UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI MILANO. Innovation und Tradition, um die Zukunft zu gestalten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI MILANO. Innovation und Tradition, um die Zukunft zu gestalten"

Transkript

1 UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI MILANO Innovation und Tradition, um die Zukunft zu gestalten

2 Die Universität Mailand Innovation und Tradition, um die Zukunft zu gestalten Eines der wichtigsten Ziele der Universität Mailand ist die Forschung. Sie widmet sich dieser indem sie in eine hohe Lehrqualität - auf allen akademischen Ebenen - und in einen breiten Forschungsbereich investiert. Als Universität, die in den letzten Jahren ein perfektes Gleichgewicht zwischen Tradition und Innovation hergestellt hat, kann sie so auf die Notwendigkeiten einer schnell wachsenden Gesellschaft antworten, ohne dabei auf Individualität und Einzigartigkeit zu verzichten. Die Universität Mailand zählt zu den führenden Universitäten in ganz Italien. Innerhalb internationaler Rankings ist sie die einzige italienische Universität, die zu den 21 prestigreichen Gründungshochschulen der LERU, League of European Research Universities, zählt. Mit 31 Abteilungen, 128 Studiengängen und 31 Graduiertenschulen, zahlreichen Aufbaustudiengängen für Lehrende (Masterstudiengänge, Graduiertenkollegs, Weiterbildungen) sowie ihrer interdisziplinären Ausrichtung und ihrer hervorragenden Vernetzung zwischen den Forschungs- und Lehrbereichen, schafft sie ein äußerst stimulierendes Ambiente, indem sich studieren und forschen lohnt.

3 Mailand und die Region Lombardei: Der italienische Motor Die Universität Mailand mit ca eingeschriebenen Studenten die größte Hochschule der Region Lombardei ist ein wichtiger kultureller, künstlerischer und wissenschaftlicher Referenzpunkt für die Stadt Mailand. Jedes Jahr sind an der Universität mehr als 300 Veranstaltungen zu Gast, mit tausenden von Besuchern. Auch für das sozio-ökonomische Territorium der Lombardei ist die Universität von besonderer Wichtigkeit und als eine der größten internationalen Institutionen eine wichtige Ressource für die Region, vor allem wenn es um wissenschaftliche Produktivität geht: das große Spektrum an Wissen im Bereich der Lehre und Forschung sowie die Beziehungen der Universität in die Wirtschaftswelt sind für Mailand und die Lombardei von großem Nutzen. Mailand, als Hauptstadt der Region und als eine der dynamischsten und internationalsten Landschaften der Europäischen Union, steht für Investition in Forschung und technologische Innovation und damit an erster Stelle in Italien. Die Universität Mailand arbeitet somit fast konkurrenzlos und das obwohl elf weitere Universitäten mit internationalem Ansehen das wissenschaftliche Feld des Landes bestimmen. Die Universität und ihre Schätze Der Hauptsitz der Universität befindet sich in der Altstadt, der Ca Granda in einem berühmten und historischen Gebäude im Herzen Mailands, zwei Minuten vom Dom entfernt. Ein toskanischer Architekt, auch als der "Filarete" bekannt, hat dieses im 15 Jh. entworfen und es zählt zu den historisch wertvollsten der Stadt. Es sind hier z.b. Werke Leonardo da Vincis zu finden, der 25 Jahre in Mailand lebte und arbeitete. Die anderen Sitze der Universität verteilen sich auf weitere historische wie moderne Gebäude, sowohl im Zentrum als auch in einem neueren Stadtteil, das in den 1920 Jahren gebaut wurde und als Città Studi bekannt ist. Zur Universität Mailand gehören außerdem viele weitere künstlerisch und wissenschaftlich wertvolle Einrichtungen, wie Museen, Bibliotheken und Archive. Die insgesamt 47 Bibliotheken der Universität beherbergen eine der reichsten Sammlungen der Region, in der sich wertvolle und einzigartige Ausgaben, bzw. Originaltexte befinden. Die Universität besitzt außerdem zahlreiche botanische Gärten, eine Sternenwarte, ein Orchester und einen Chor - beide verfügen über eine große Fangemeinde.

4 In Mailand studieren In Mailand zu studieren und die Stadt zu erleben verspricht eine spannende Erfahrung zu werden findet in Mailand die EXPO statt, auch weil die Stadt in der ganzen Welt für ihre Mode-, Design-, Verlags-, Theater- und Musikangebote bekannt ist. Viele internationale Messen, vor allem aus dem Bereich der berühmten italienischen Gastronomie, wählen jedes Jahr Mailand als Veranstaltungsort. Mailand ist eine sehr lebendige Stadt, die viele Möglichkeiten für kulturelle, sportliche Veranstaltungen und Freizeitangebote bietet. Sie liegt im Norden Italiens und ist damit von allen weltlichen Metropolen aus äußerst gut erreichbar. Etwa eine Stunde entfernt von Mailand liegen die berühmten Seen am Fuße der Alpen und mit ein wenig mehr Zeit kann man auch ohne Probleme im Auto oder im Zug das Meer in Ligurien, Venedig oder Florenz erreichen. Mit zwei Flughäfen ist die Stadt außerdem ein idealer Ort, um Europa und seine wichtigsten Städte zu entdecken.

5 Unsere Forschung Die Universität zählt zu den europäischen Universitäten, die sich am intensivsten mit Grundlagenforschung und angewandter Forschung auseinandersetzt: Eine Forschung, die sich mit der gesamten Bandbreite an wissenschaftlichen Feldern und Disziplinen beschäftigt, die in der Universität angeboten werden. Unsere Universität nimmt an zahlreichen internationalen Programmen teil und kann auf große Erfolge im Bereich der Naturwissenschaften, der Qualitätssicherung im Lebensmittelbereich, der Nanotechnik und der Umweltwissenschaften zurückschauen. Geforscht wird in unseren 31 Abteilungen. Die Universität Mailand im internationalen Ranking basierend auf Daten der wissenschaftlichen Qualitäts- und Ergebnissicherung Ranking Italien Europa Welt Taiwan Ranking - NTU Leiden - CWTS (2014) Shanghai - ARWU - Jiao Tong University (2013) Times Higher - Education - THE ( ) QS World University Ranking ( )

6 Zulassung, Studiengebühren und Serviceleistungen Um an der Universität Mailand zugelassen zu werden muss man mindestens zwölf Jahre Schulzeit hinter absolviert haben (d.h. über ein Hochschulzugangszeugnis verfügen). Wer aus einem Land kommt, das nur zehn bis elf Jahre Schule vorsieht, muss einen Nachweis erbringen, dass er bereits ein bis zwei Jahre die Universität besucht hat. Die Zulassung ist für EU-Bürger und Nicht-EU-Bürger unterschiedlich: EU-Bürger und die Nicht-EU Bürger, die in Italien mit einer Aufenthaltsgenehmigung wohnen sowie Bürger aus Island, Norwegen, Schweiz und Lichtenstein, können die Zulassung direkt bei den zuständigen Büros unserer Universität beantragen. Nicht-EU-Bürger, die im Ausland leben, müssen einen Antrag zur Zulassung bei den Botschaften, bzw. den Konsulaten ihrer jeweiligen Heimatländer in Italien stellen. Hochschulabgänger, die eine Zulassung für ein einen Promotionsstudiengang ins Auge fassen, müssen sich direkt an die Graduiertenschulen wenden und die dortigen Zulassungsverfahren einhalten. Die Studiengebühren richten sich nach Familieneinkommen und Studiengang. Die Informationen bezüglich der notwendigen Dokumente und die Richtlinien zur Einschreibung in die Kurse der Universität sind auch auf dem Welcome Desk der Universität zu finden, welches per oder über unser CallCenter ( ) zu erreichen ist. Die Universität bietet außerdem die Möglichkeit zu Beratungsgesprächen an, die zukünftigen Studenten helfen sollen, ihre Kurse auszuwählen sowie Hochschulabgänger beim Berufseinstieg unterstützen Die Universität und das CIDis, eine Projektgruppe der Region Lombardei für Studienrecht, bieten Stipendien an sowie Serviceleistungen für Unterkünfte und Verpflegung. Auch diese werden auf Basis des Einkommens vergeben und können in Bezug auf die einzelnen Ausschreibungen, die jedes Jahr im Sommer erscheinen, unterschiedlich ausfallen. Alle Details hierzu können auf unserer Hompage (www. unimi.it) auch in englischer Sprache nachgelesen werden.

7 Die Universität und ihre internationalen Mobilitätsprogramme Die Universität Mailand hat durch 400 Abkommen zur internationalen Mobilität und 954 Abkommen im Bereich unterschiedlichster Programme der Europäischen Union eine lange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern, was für den Austausch für Studenten, Dozenten und Forschern von großem Nutzen ist. Ihre internationale Orientierung führt immer mehr zu einem breiten Angebot an Summer Schools und internationalen Studiengängen, die u.a. einen doppelten Hochschulabschluss auf der Basis von Partnerschaften mit ausländischen Universitäten vorsehen. Die Universität Mailand nimmt am interministeriellen Austauschprogramm Marco Polo teil, dass chinesische Studenten im Austausch unterstützt und ist auch Hauptsitz des Confucio Instituts, das mit der de Liaoning Normal University und der lo Haban di Pechino Beijing, Institution zur internationalen Förderung der chinesischen Sprache, zusammenarbeitet. Seit 2006 ist eines der insgesamt zwölf DAAD- Lektorate in Italien an der Universität Mailand angesiedelt, eingeführt über einen Rahmenvertrag mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst. Der DAAD biete unterschiedlichste Stipendienprogramme für internationale Studierende und Lehrende an, um Forschungs- und Studienaufenthalte in Deutschland zu finanzieren (http://www.daad-italia.it). Die Universität ist auch eine der italienischen Institutionen, an denen es möglich ist, das HSK Chinese Proficiency Test für Chinesisch, das International Certificate für Russisch und das Fremdsprachenzertifikat für Französisch, Français des Affaires et des Professions abzulegen sowie innerhalb einer Bewerbung für ein Stipendium des DAAD, den OnDaF für Deutsch als Fremdsprache zu erwerben (www.ondaf.de).

8 Kurse für italienische Sprache und Kultur Die Universität Mailand bietet Sprach- und Kulturkurse unterschiedlichster Niveaus an: Sommerkurse für Sprachlehrer, die Italienisch als Fremdsprache unterrichten möchten - diese finden sowohl im Gargano, am Garda See als auch in Mailand statt. Kurse für Erasmustsudenten aller Sprachen und Kulturen sowie Marco-Polo-Kurse, für chinesiche Studenten (www.calcif.unimi.it). Außerdem bietet die Universität einen neuen OnlineMaster für Sprachlehrer an die Italienisch als Zweitsprache studieren möchten (www.promoitals.unimi.it).

9 Studienangebot Die Universität Mailand ist ein multidisziplinäres Forschungszentrum, das zahlreiche Kurse aus vier großen Bereichen anbietet, die wiederum in zehn unterschiedliche Forschungsrichtungen aufgeteilt sind: Betriebs-, rechts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge Politik-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Jura Geisteswissenschaften Geisteswissenschaften Linguistische und Interkulturelle Mediation Humanmedizin Medizin und Chirurgie Veterinärmedizin Farmazie Sportwissenschaften Naturwissenschaften Wissenschaft und Technik Landwirtschaft und Ernährungswissenschaft

10 Geisteswissenschaften Bachelor (3 Jahre) Philosophie Literatur Literatur-und Sprachwissenschaft (Fremdsprachen) Kulturwissenschaft Naturschutz und Landschaftspflege Kommunikationswissenschaften Geschichte Italienisch als Fremdsprache - Online -Studiengang - ICON Master (2 Jahre) Archeologie Kultur und Geschichte der Verlagswelt Altertumswissenschaften Moderne Literatur Europäische und außereuropäische Sprachen und Literatur Doppelter Abschluss mit der Université d Avignon et des Pays Vaucluse Musik- und Theaterwissenschaften Philosophie Geschichtswissenschaften Kunstgeschichte Aufwertung von Kulturgütern in Territorium und Landschaft (Interuniversitärer Studiengang)

11 Politik-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Bachelor (3 Jahre) Kommunikation und Gesellschaft Doppelter Abschluss mit der John Cabot Universität Rom Wirtschaftswissenschaften und Management Organisation and Personalmanagement Internationale Studien und europäische Institutionen Politikwissenschaften - Englischsprachiger Studiengang Sozialwissenschaften und Globalisierung Wirtschaft und Verwaltung Master (2 Jahre) Verwaltungswissenschaften und Politik PR und Unternehmenskommunikation - Zwei Studienfächer - Englischsprachiger Studiengang Internationale Wirtschaft- und Finanzwissenschaften - Englischsprachiger Studiengang Wirtschafts- und Politikwissenschaften - Englischsprachiger Studiengang Doppelter Abschluss mit der Université Catholique de Louvain und der Facultés Universitaires Notre Dame de la Paix - Namur Internationale Beziehungen - Englischsprachiger Studiengang Kognitionswissenschaften und Entscheidungsprozesse zusammen mit der Medizin Studiengang Doppelter Abschluss mit University of Maastricht Arbeitsmarktforschung - Englischsprachiger Studiengang Politik- und Verwaltungswissenschaften - Vorlesungssprache teilweise Englisch Entrepreneurship und Innovationsmanagement

12 Jura Bachelor (3 Jahre) Rechtswissenschaften für Rechtsdienstleitungen - Vorlesungsprache teilweise Englisch Staatsexamen (5 Jahre) Jura - Vorlesungsprache teilweise Englisch Doppelter Abschluss mit der Université de Toulose 1 - Capitale Master (2 Jahre) Sustainable Development - Englischsprachiger Studiengang

13 Linguistische und Interkulturelle Mediation Bachelor (3 Jahre) Linguistische Mediation und Interkulturelle Kommunikation Zwei doppelte Abschlüsse mit der Universidad de Valladolid und mit der University of Manchester Master (2 Jahre) Sprachen und Kultur für die internationale Kommunikation und Kooperation Articulation Agreement mit der University of Manchester

14 Medizin und Chirurgie Bachelor (3 Jahre) Pflege Medizinische Biotechnik Ernährungswissenschaften Soziale Arbeit Physiotherapie Zahnhygiene Krankenpflege Kinderkrankenpflege Logopädie Augenheilkunde Geburtshilfe Medizinische Fußpflege Psychiatrische Rehabilitationsmethoden Methoden der Audiometrie Techniken der Hörprothesen Preventionstechniken und Sicherheitsmaßnahmen in Umwelt und am Arbeitsplatz Physiopathologie des Herzkreislaufs und kardiovaskuläre Perfusionsmethoden Biomedizinische Labormethoden Neurophysiopathologische Methoden Orthopädietechnik Diagnostische Bildgebung und Technologien der Strahlentherapie Therapie von neuro- und psychomotorischen Erkrankungen in der Kindheit Ergotherapie Biotechnologie (Interdisziplinärer Studiengang) Master (2 Jahre) Lebensmittelwissenschaften und Humanernährung - zusammen mit dem Studiengang für Landwirtschaft und Ernährungswissenschaften Medizinische Biotechnologie und Molekularmedizin Weiterführender Maser in Krankenpflege und Geburtshilfe Management der Pflege- und Gesundheitsberufe Management der Berufe im Bereich Diagnosetechniken Management der Berufe im Bereich gesundheitlicher Prävention Rehabilitation in Pflege- und Gesundheitsberufen Kognitionswissenschaften und Entscheidungsfindungsprozesse - zusammen mit der Politik-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Studiengang Doppelter Abschluss mit der University of Maastricht Diplom (6 Jahre) International Medical School - Englischsprachiger Studiengang Medizin und Chirurgie Zahnmedizin

15 Veterinärmedizin Bachelor (3 Jahre) Ernährung und Tiergesundheit Biotechnologie (Interdisziplinärer Studiengang) Tierproduktion Master (2 Jahre) Veterinäre Biotechnologie Wissenschaft und Technologie der Tierhaltung Diplom (5 Jahre) Veterinärmedizin

16 Farmazie Sportwissenschaften Bachelor (3 Jahre) Biotechnologie (Interdisziplinärer Studiengang) Wissenschaft und Sicherheit im Umweltschutz Wissenschaft und Technik pflanzlicher Arzneimittel zusammen mit der Landwirtschaft und Ernährungswissenschaft Studiengang Master (2 Jahre) Bachelor (3 Jahre) Sportwissenschaften und Gesundheit Master (2 Jahre) Bewegungswissenschaften und Gesundheit Sportwissenschaften, Technik und Didaktik Medikamentenentwicklung Diplom (5 Jahre) Chemie und pharmazeutische Technologie Farmazie

17 Wissenschaft und Technik Bachelor (3 Jahre) Chemie Industrielle Chemie Physik Informatik Musikinformatik Matematik Biologie Informatik, System- und Netzsicherheit - auch online I nformatik für New Media Kommunikation Naturwissenschaften Geologie Wissenschaft und Technik für die Sicherung von kulturellem Erbe und der Informationsweitergabe Master (2 Jahre) Biodiversität und biologische Evolution Angewandte Biologie für Ernährungswissenschaften Angewandte Biologie für biomedizinische Forschung Molekulare Zellbiologie Molekulare Biotechnologie und Bioinformatik Industrielle Chemie - Englischsprachiger Studiengang Physik Informatik - Englischsprachiger Studiengang Mathematik (Mathematics) Doppelter Abschluss mit der Université de Bordaeux I, der Universitè de Paris XI, der University of Leiden, der University Concordia, der University of Stellenbosch, dem Chennai Istitute, der Università di Padova und Soppelter Abschluss mit der Lappenraanta University Chemie - Vorlesungssprache teilweise Englisch Umweltwissenschaften Erdwissenschaften Sicherheit und Informatik

18 Land- und Lebensmittelwissenschaften Bachelor (3 Jahre) Agrartechnologie für Landschaft und Umwelt Biotechnologie für Pflanzen, Lebensmittel und Umwelt Produktion und Schutz für Pflanzen und Vegetationssysteme Agrarwissenschaft und Technik Lebensmittelwissenschaften und Technik Wissenschaft und Technik pflanzlicher Arzneimittel - zusammen mit dem Studiengang Farmazie Wissenschaft und Technik der Gastronomie Bewertung und Schutz der Gebirgswelt Weinbau und Weinkunde Master (2 Jahre) Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften - Englischsprachiger Studiengang Agrarwissenschaften Land- und Umweltwissenschaften Pflanzenproduktion- und Schutz Lebensmittelwissenschaft und Technik Weinbau und Önologie (Interuniversitär) Landschaftsdesign (Interuniversitär) Lebensmittelwissenschaften und Humanernährung - zusammen mit Medizin und Chirurgie Nutritional Sciences (Interuniversitärer Studiengang)

19 Graduiertenschulen Die Universität Mailand hat 31 Graduiertenschulen spezialisiert auf unterschiedlichsten Forschungsbereichen innerhalb derer Forschung und Ausbildung eng miteinander verknüpft werden. Die Einschreibung erfolgt über ein Auswahlverfahren das auch eine Stipendienvergabe vorsieht -, nach einem absolvierten Masterabschluss. Die zugelassen Studenten werden nach höchstem wissenschaftlichen Standard für hoch qualifizierte berufliche Stellungen ausgebildet. Der Studienverlauf sieht ein selbständig zu verfolgendes Forschungsprojekt vor, das von einem Hochschulprofessor begleitet wird. Betriebs-, rechts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge Betriebswirtschaftslehre Wirtschaftssoziologie und Arbeitsmarktwissenschaften Geschichte, Kultur und Sozialtheorie der Mittelmeerräume Politikwissenschaften Rechtswissenschaften Soziologie und Methode der Sozialforschung Geisteswissenschaften Sprach- und Literaturwissenschaften und Interkulturalität im europäischen und außereuropäischen Bereich Literatur, Kunst und Kulturerbe Philosophie und Humanwissenschaften

20 Medizin und Gesundheit Experimentelle und klinische Forschung Epidemiologie, Umwelt und Gesundheit Experimentelle Medizin und medizinische Biotechnologie Integrative biomedizinische Forschung Molekular- und Translationalmedizin Ernährungswissenschaften Zahnmedizin Gesundheitswesen Wissenschaften Landwirtschaft, Umwelt und Bioenergie Biochemie Chemie Informatik Erdwissenschaften Umweltwissenschaften Experimentelle und klinische Farmazie Lebensmittelindustrie Industrielle Chemie Mathematikwissenschaften Molekular- und Zellbiologie Farmazie Physik, Astrophysik und angewandte Physik Veterinärwissenschaften und Aufzucht

21 UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI MILANO Informationen unter: (internationale Version) Tel

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Studieren in Nimwegen. Dr. Hub Nijssen

Studieren in Nimwegen. Dr. Hub Nijssen Dr. Hub Nijssen Die älteste Stadt der Niederlande, Barbarossa Ruine 9 Fakultäten Geisteswissenschaften Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik Nijmegen School of Management Medizinisches Zentrum

Mehr

Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften. Der Masterstudiengang

Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften. Der Masterstudiengang Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften. Der Masterstudiengang Zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zählen die nachhaltige Nahrungsmittelproduktion bei knapper werdenden Ressourcen

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

I N H A LT S Ü B E R S I C H T

I N H A LT S Ü B E R S I C H T Mitteilungen FU BERLIN 21/2002 Amtsblatt der Freien Universität Berlin 2. 8. 2002 I N H A LT S Ü B E R S I C H T Bekanntmachungen Zulassungsordnung der Freien Universität Berlin für das Wintersemester

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

Freie Universität Berlin Peking Universität. 25 Jahre Zusammenarbeit

Freie Universität Berlin Peking Universität. 25 Jahre Zusammenarbeit Freie Universität Berlin Peking Universität 25 Jahre Zusammenarbeit Freie Universität Berlin und Peking Universität auf einen Blick Studierende Ausländische Studierende Professoren Mitarbeiter Internationale

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie:

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie: Foto: Alina Ackermann Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Im Fachgebiet Synthetische Biologie arbeiten Biologen, Chemiker und Ingenieure zusammen, um biologische Systeme zu erzeugen, die

Mehr

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie:

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie: Foto: Andreas Arnold Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Im Fachgebiet Synthetische Biologie arbeiten Biologen, Chemiker und Ingenieure zusammen, um biologische Systeme zu erzeugen, die

Mehr

Universität Ulm Barcelona 22.4.2015

Universität Ulm Barcelona 22.4.2015 Universität Ulm Barcelona 22.4.2015 Tierforschungszentrum Universitäts -klinika Hochschule Ulm Universität West Daimler Forschungszentrum Energon Science Park II Telekom RKU Bundeswehrkrankenhaus Siemens,

Mehr

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/.

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/. Wie hoch ist der NC? Häufig wird gefragt: Wie hoch ist der NC?, und erwartet wird eine Abitur-Durchschnittsnote, die man haben muss, um im entsprechenden Fach einen Studienplatz zu bekommen. Diese Annahme

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Stand: 4. Nachrückverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Studieren in Nimwegen

Studieren in Nimwegen Nijmegen: älteste Stadt der Niederlande Barbarossa Ruine 9 Fakultäten Geisteswissenschaften Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik Nijmegen School of Management Medizinisches Zentrum St. Radboud

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2015 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II 212. Verordnung: Befristete Einrichtung von Diplom-

Mehr

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin Studiengang Stand Vortragstitel Fakultät für Katholische Theologie Vortrag 1 Vortrag 2 Uhrzeit Raum Uhrzeit Raum Katholische Theologie LA/M.T. 19 Fakultät für Rechtswissenschaft "Theos" trifft auf "Logos"

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig 1. Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science - 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts - 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts - 2./4. AN Ägyptologie Bachelor of Arts - 2./4./6.

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 132 132

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Vorläufiges Studienangebot für deutsche und bildungsinländische Studienanfänger/-innen sowie alle Bewerber/-innen

Mehr

Information für die Presse 17.06.2011

Information für die Presse 17.06.2011 Information für die Presse 17.06.2011 Das Leibniz-Institut für Altersforschung in Jena baut seine Beziehungen zu China weiter aus: Neuer Kooperationsvertrag mit chinesischer Eliteuniversität abgeschlossen

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung Grundständige Studiengänge Abschluss 1) Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie - Altorientalistik - Klassische Archäologie

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 5 (Bachelor) 2 44 2. Anglistik (Bachelor) 2 88 3. Archäologie der Alten Welt (Bachelor)

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studieren in Deutschland, Studieren in Tübingen

Studieren in Deutschland, Studieren in Tübingen Studieren in Deutschland, Studieren in Tübingen Internationale Angelegenheiten / Beratung und Zulassung Internationaler Studierender 14.01.2016 Dr. Reinhard Brunner Hochschultypen, Wie ist die Bildungslandschaft

Mehr

Leitfaden Qualifikation von Lehrpersonen für Fächer der Berufsmaturität

Leitfaden Qualifikation von Lehrpersonen für Fächer der Berufsmaturität Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI Grundsatzfragen und Politik Leitfaden Qualifikation von Lehrpersonen für

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Studentensekretariat Tel. 06221/545454 Mo - Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Fax 06221/543503

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Studentensekretariat Tel. 06221/545454 Mo - Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Fax 06221/543503 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Studentensekretariat Tel. 06221/545454 Mo - Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Fax 06221/543503 Informationen zu den Auswahlkriterien in den einzelnen Auswahlverfahren und

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Studentensekretariat Tel. 06221/545454 Mo - Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Fax 06221/543503

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Studentensekretariat Tel. 06221/545454 Mo - Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Fax 06221/543503 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Studentensekretariat Tel. 06221/545454 Mo - Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr, Fax 06221/543503 Informationen zu den Auswahlkriterien in den einzelnen Auswahlverfahren und

Mehr

Angestrebte Fächer- Fachsemester Summe. Abschlussprüfung gewicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. >12

Angestrebte Fächer- Fachsemester Summe. Abschlussprüfung gewicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. >12 Angestrebte Fächer- semester Summe Diplom 2. Promotion Summe Fälle Sonstige Studienfachbelegung nach Abschlusszielen - Alle Studierenden Übersicht Studiengänge Angestrebte Fächer- semester Summe PS Diplom

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten

Mehr

Statistik über die Bewerber/innen für ein Studium an der Universität Konstanz

Statistik über die Bewerber/innen für ein Studium an der Universität Konstanz Statistik über die /innen für ein Studium an der Universität Konstanz Studienjahr 2014/2015 1. Studienabschnitt (Wintersemester) Stichtag: 31.10.2014 Konstanzer Online-Publikations-System (KOPS) URL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-0-269089

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.)

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.) NEUES BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.) Qualifikation in Klinischer-, Interkultureller-, Arbeits- und Organisationspsychologie PSYCHOLOGIE (MSc) GRADUIERTENPROGRAMM DAS PROGRAMM PSYCHOLOGIE IM 21.

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Naturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 10.11.2014 Studienrichtung/Studium Sem.

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung

Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung FOS macht Schule FOS macht Schule FachOberSchule Marie Curie Meran Vielfalt eine Schule drei Fachrichtungen: Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung Weitblick

Mehr

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik

Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik 18. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Rehabilitation von Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten 2010 Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik Prof. Dr. med.

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Universität Basel Studiensekretariat Petersplatz 1, Postfach 4001 Basel, Switzerland T +41 61 207 30 23 www.unibas.ch/studseksupport Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Mit der gewählten Online-Anmeldung

Mehr

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M),

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M), Landesverordnung Ober die Festsetzung yon en for e an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein for das Sommersemester 2010 (ZZVO Sommersemester 2010) yom 14. Dezember 2009 Aufgrund des

Mehr

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Zeitplan für die der Studienprogramme (Stand: 27.06.2014) Studienangebot Universität Potsdam - nicht lehramtsbezogene Studiengänge, in die eine Immatrikulation in das erste Fachsemester möglich ist Studienprogramme

Mehr

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR)

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) - Empfehlung des Studienausschusses (79. Sitzung vom 8. Juli 2010) - Hintergrund Im Rahmen des Projekts Universität

Mehr

Otto-von-Guericke- Universität Magdeburg

Otto-von-Guericke- Universität Magdeburg Eine junge Universität in einer historischen Stadt Willkommen zu dieser kleinen Präsentation der Stadt Magdeburg und ihrer Universität. Ich hoffe, ich kann Sie von den Vorzügen eines Studiums an unserer

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren:

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren: Übersicht über die aktuellen NC-Daten des Wintersemesters 2014/2015 und vergangener Zulassungsverfahren an der Universität Oldenburg (Stand: 22.09.2014) Aus der nachstehenden Übersicht sind die zulassungsen

Mehr

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten)

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) 10 Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) Studienrichtungen Universitäten und ETH D D/F F I D/F D D/F/I UNIE UNIS UNILU UNISG UZH ETHZ UNIFR UNIGE UNIL EPFL UNINE USI FUH UNILI Weitere

Mehr

Naturwissenschaften heute für morgen studieren

Naturwissenschaften heute für morgen studieren Naturwissenschaften heute für morgen studieren Die Fakultät 26. April 2013 2. FAU-Elterninfotag Prof. Dr. Andreas Burkovski www.nat.fau.de 2 Die Fakultät Zahlen (WS 2012/2013) ca. 5400 Studierende, davon:

Mehr

Studienführer Frankreich. Frankreich oo n. FB Mathematik TU Darmstadt. TU Darmstadt / FB 4. Deutscher Akademischer Austauschdienst

Studienführer Frankreich. Frankreich oo n. FB Mathematik TU Darmstadt. TU Darmstadt / FB 4. Deutscher Akademischer Austauschdienst Studienführer Frankreich Frankreich oo n FB Mathematik TU Darmstadt TU Darmstadt / FB 4 Deutscher Akademischer Austauschdienst INHALT EINLEITUNG I AUSLANDSSTUDIUM: WANN, WO, WIE LANGE? 9 1 Voll-oder Teilstudium

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Stand: WiSe 2015/16 (06.08.2015) Bachelor-Studiengänge (Bachelor

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Absatz 1, 2 Absatz 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge Vergabe * I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 4 (Bachelor) 2 42 2. Anglistik (Bachelor) 2 67 3. Archäologie der Alten Welt

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Bachelor und Master. das interdisziplinäre Studienangebot an der Universität Bielefeld

Bachelor und Master. das interdisziplinäre Studienangebot an der Universität Bielefeld Bachelor und Master das interdisziplinäre Studienangebot an der Universität Bielefeld Referent: Daniel Wilhelm Zentrale Studienberatung Universität Bielefeld ca. 330.000 Einwohner Fläche von 258 qkm 18.

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium SeIT_SINCE 1848 Master-Studium Physiotherapie: THERAPIEWISSENSCHAFT ERGOTHERAPIE: THERAPIEWISSENSCHAFT LOGOPÄDIE: THERAPIEWISSENSCHAFT PFLEGE: THERAPIEWISSENSCHAFT Hochschule Fresenius Unsere Tradition

Mehr

Willkommen zu Ihrem Elternratgeber

Willkommen zu Ihrem Elternratgeber Willkommen zu Ihrem Elternratgeber Es ist eine große Entscheidung, wenn Ihr Kind auf eine Universität im Ausland gehen will. Sie möchten Gewissheit haben, dass Ihr Kind an einer etablierten Universität

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 4/5796 4. Wahlperiode

Landtag Brandenburg Drucksache 4/5796 4. Wahlperiode Landtag Brandenburg Drucksache 4/5796 4. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 2124 der Abgeordneten Klara Geywitz Fraktion der SPD Drucksache 4/5394 Hochschulzugang für Studienbewerber

Mehr

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und Studienfach und Abschluss 1. Staatsprüfung / Rechtswissenschaft 1,3 (00) 02 (1,6) 1,8 (00) 1,8 (00) 02 (2,0) 1,8 (00) Rechtswissenschaft

Mehr

Verkündungsblatt. Universität Bielefeld. Amtliche Bekanntmachungen. Jahrgang 33 Nr. 1 Bielefeld, 02. Januar 2004

Verkündungsblatt. Universität Bielefeld. Amtliche Bekanntmachungen. Jahrgang 33 Nr. 1 Bielefeld, 02. Januar 2004 Universität Bielefeld Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 33 Nr. 1 Bielefeld, 02. Januar 2004 Inhalt Seite Fakultätsordnung der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld

Mehr

Nationaluniversität Mar del Plata

Nationaluniversität Mar del Plata Nationaluniversität Mar del Plata Argentinien - UNMDP 400 m südlich von Buenos Aires an der Atlantikküste gelegen Erreichbar per Flugzeug, Bus oder Zug Ca. 650.000 Einwohner Große touristische Infrastrutur

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

Silke Viol 18.10.2013. Was macht die Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund mobil?

Silke Viol 18.10.2013. Was macht die Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund mobil? Silke Viol 18.10.2013 Was macht die Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund mobil? Wer ist die TU Dortmund? Gegründet 1968 300 Professorinnen und Professoren 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mehr

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20 Übersicht Kooperationen UL-Italien Februar 2011 Überblick Kooperationen Universität Leipzig - Italien, Februar 2011 Kooperations-/Programmtyp ERASMUS MUNDUS (Anzahl Programme) 1 (mit 1 italien. Partner)

Mehr

Vom 7. Juli 2015. 1 In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen

Vom 7. Juli 2015. 1 In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen 262 Nr. 17 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 14. Juli 2015 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 2015/2016 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

10 Gründe für die Universität Freiburg

10 Gründe für die Universität Freiburg 10 Gründe für die Universität Freiburg Informationen für internationale Studierende Sprache Deutsch wird weltweit von mehr als 90 Millionen Muttersprachlern und in vielen wichtigen Forschungszentren und

Mehr

Aufbaustudiengänge an Hochschulen in Deutschland

Aufbaustudiengänge an Hochschulen in Deutschland Aufbaustudiengänge an Hochschulen in Deutschland 5. Auflage 1995 Deutscher Akademischer Au'stauschdienst Vorwort 11 O Recht 15 Rechtswissenschaften ' 15 Europäische Rechtspraxis " 27 Europäisches und internationales

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes SchleswigHolstein RRRRR Ausgabe Nr. 02/2014 Kiel, 7. März 2014 blatt als besondere Ausgabe des Amtsblatts für SchleswigHolstein Herausgeber:

Mehr

21. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der an der Universität Konstanz vom 25. 27.09.2013

21. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der an der Universität Konstanz vom 25. 27.09.2013 21. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der an der Universität Konstanz vom 25. 27.09.2013 Folie 1, Stand 09/2011 Konstanz Lage Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Österreich Von der Universität 5

Mehr

Zwei Länder. Ein Studium. Zwei Sprachen

Zwei Länder. Ein Studium. Zwei Sprachen Zwei Länder Ein Studium Zwei Sprachen WasistdieTDU? Eine staatliche Universität Ein Abkommen zwischen zwei Ländern(2010) WoistdieTDU? Beykoz, İstanbul Beykoz, İstanbul DieTDU EineBrückein Lehreund Forschung,

Mehr

Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit

Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit the health & life sciences university Informatik im Dienste der Biomedizin Eine moderne Biologie, Medizin und ein effizientes und leistungsfähiges Gesundheitswesen

Mehr

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind:

aa) Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen, die in das zentrale Vergabeverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung einbezogen sind: Landesverordnung über die Festsetzung von en für Studiengänge an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein für das Wintersemester 2014/2015 (ZZVO Wintersemester 2014/2015) Vom 11. Juli

Mehr

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Anlage 3 Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Fachbereich Studienfach I. Fakultät 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches

Mehr

NC-Tabelle für Studiengänge mit dem Abschlussziel Bachelor oder Staatsexamen

NC-Tabelle für Studiengänge mit dem Abschlussziel Bachelor oder Staatsexamen NC-Tabelle für Studiengänge mit dem Abschlussziel oder Staatsexamen Die Auswahlergebnisse des letzten Semesters für die an der Freien Universität Berlin angebotenen Studiengänge werden in der folgenden

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulenim

Mehr

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Molekulare Biologie am Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (GZMB) Erster Teil Allgemeine

Mehr

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Einnahmen Ausgaben HörerInnenbeiträge 446.239,31 Zinsen und ähnliche Erträge 7.000,00 Verwaltungspauschale 28.000,00 Einnahmen Inserate (Unipress, Homepage,

Mehr

B.A. European Studies (Major) Prof. Dr. Daniela Wawra Studieninfotag am 11.03.2016

B.A. European Studies (Major) Prof. Dr. Daniela Wawra Studieninfotag am 11.03.2016 B.A. European Studies (Major) Prof. Dr. Daniela Wawra Studieninfotag am 11.03.2016 B.A. European Studies (Major) Europakompetenz, Interdisziplinarität und Internationalität Individuelle Gestaltbarkeit

Mehr

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013)

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013) 5. Nachrückverfahren (21.10. - 25.10.13) WZ Note Dienst Note WZ Dienst Bachelorstudiengänge Angewandte Geographie 0 2,8 N 3,6 0 N Angewandte Geowissenschaften 2 3,0 N 3,0 1 N Architektur 2 2,5 N 2,3 0

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage. des Abg. Siebel (SPD) vom 23.06.2003 betreffend studentische Beschäftigte an Hochschulen und Antwort

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage. des Abg. Siebel (SPD) vom 23.06.2003 betreffend studentische Beschäftigte an Hochschulen und Antwort 16. Wahlperiode Drucksache 16/255 HESSISCHER LANDTAG 17. 09. 2003 Kleine Anfrage des Abg. Siebel (SPD) vom 23.06.2003 betreffend studentische Beschäftigte an Hochschulen und Antwort des Ministers für Wissenschaft

Mehr

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\ Absolventen mit Allgemeiner Hochschulreife und Fachhochschulreife Absolventen Insgesamt (Allgemeinbildende und Berufliche Schulen) Insgesamt Fachhochschulreife Allgemeine Hochschulreife Schuljahr / Bundesland

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.)

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Dezernat für Studium und Lehre Zentrale Studienberatung/Career Service Übersicht der Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) an der Universität Heidelberg Stand: WiSe 2015/16

Mehr

Einn. 11/12 Ausg. 11/12

Einn. 11/12 Ausg. 11/12 Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2013/14 Einn. 11/12 Ausg. 11/12 I. EINNAHMEN HörerInnenbeiträge 475.787,50 Zinsen und ähnliche Erträge 6.000,00 Verwaltungspauschale 26.460,00 Einnahmen Inserate (Unipress,

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist Mit 80.000 Studierenden: NR.1 in Deutschland! Studieren, wo es am schönsten ist Erfolgskonzept FernUniversität Die FernUniversität in Hagen ist mit über 80.000 Studierenden die größte Universität Deutschlands.

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland

Studium und Praktikum im Ausland Studium und Praktikum im Ausland Gliederung 1) Europäisches Ausland Studium Praktikum 2) Außereuropäisches Ausland Studium Praktikum ERASMUS Studium Studiendauer: Ø 3 12 Monate innerhalb eines akademischen

Mehr

Das Schweizer HOCHSCHULSY HULS STE Y M

Das Schweizer HOCHSCHULSY HULS STE Y M Das Schweizer HOCHSCHULSYSTEM TERTIÄRSTUFE: 1. Universitäre Hochschulen (12) 2. Pädagogische Hochschulen (14) 3. Fachhochschulen (9) 4. Kunst- und Musikhochschulen (7) 5. Universitätsinstitutionen (vom

Mehr

Computational Life Science

Computational Life Science Computational Life Science Algorithmik Analysis Bildverarbeitung Biochemie Bioinformatik Biologische Systeme Chemie Lineare Algebra Numerik Programmierung Stochastik mit dem Leben im Focus Computational

Mehr