Ein Semester an der Tsinghua Universität in Peking

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Semester an der Tsinghua Universität in Peking"

Transkript

1 Ein Semester an der Tsinghua Universität in Peking Ein Handbuch Hochschule für Wirtschaft HWZ Februar 2013 Simon Bachofner

2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Planung / Anmeldeprozess Anmeldeprozedere Ausfüllen des Formulars Vervollständigen des Formulars Einsenden des Formulars Zulassung, Zimmer und Visum Unterkunft Visum Semesterbeginn Anreise und Anmelden Semestergebühren / Unterkunft Essenskarte / Verpflegung Einschreiben Kurse Campus- Life Fahrrad Einkaufen Sportplätze Post Umgebung Öffentliche Verkehrsmittel / Taxi Diverses Geldbezug / Bargeld Internet per VPN Luftqualität Übersetzer / Wörterbücher Sprachschulen Leben in China Anhang... 16

3 1 Einleitung Dieses Handbuch soll Studierende der HWZ, mit der Absicht auch ein Semester in Peking an der Tsinghua Universität zu studieren, unterstützen und die Anmeldung sowie die ersten paar Tage in China erleichtern. Der beschriebene Anmeldeprozess kann sich von Semester zu Semester verändern. Es ist in jedem Fall notwendig, sich über Änderungen und aktuelle Vorlagen bezüglich der Aufnahme von Auslandstudenten auf der Webseite der Universität zu erkundigen. 2 Planung / Anmeldeprozess Obwohl die Tsinghua Universität keine Partner Universität der HWZ ist, haben Studierende der HWZ die Möglichkeit an der Tsinghua Universität ein Auslandsemester zu absolvieren. Die Tsinghua Universität unterscheidet bei den internationalen Studenten zwischen Exchange Students, Visiting Students und Language Students: Die Exchange Students sind Studenten von Partneruniversitäten (zum Beispiel die ETH Zürich) Visiting Students sind Studenten, die an keiner Partneruniversität eingeschrieben sind (zum Beispiel die HWZ Zürich) Language Students sind Teil eines Programms, das ausschliesslich auf das Studieren der Sprache Chinesisch bzw. Mandarin ausgelegt ist. Diesen Studenten ist es nicht möglich nebenbei noch weitere Fächer zu belegen. Da die HWZ kein Exchange Abkommen mit der Tsinghua vorweisen kann, müssen sich HWZ- Studierende als Visiting Students anmelden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit sich als Language Student eizuschreiben. Allerdings können mit den Sprachkursen des Lanuage- Programms die Vorlesungen an der HWZ nicht kompensiert werden und das verpasste Semester muss vollumfänglich nachgeholt werden. Auf der Webseite werden die unterschiedlichen Studentenmodelle ausführlich erläutert. Es handelt sich dabei um die Website des International Student Offices, welches den Studenten-Austausch organisiert und für Fragen und Antworten bei der Anmeldung, aber auch während dem Semester zur Verfügung steht. Alle Infos zum Thema Visiting Student findet man unter folgendem Link:

4 2.1 Anmeldeprozedere Das Anmeldefenster an der Tsinghua ist zweimal jährlich für zwei bzw. drei Monate geöffnet. In diesem Zeitrahmen muss die Anmeldung komplett abgeschlossen werden, um im kommenden Semester an der Tsinghua studieren zu können. Je früher mit der Anmeldung begonnen wird, desto besser. Die im Online-Formular eingegebenen Informationen müssen vom International Student Office geprüft und das komplette Formular muss danach noch per Post nach Peking gesendet werden, was auch mindestens zwei Wochen in Anspruch nimmt. Für das Frühjahrsemester ist das Anmeldefenster jeweils vom 15. Oktober bis zum 15. Dezember des Vorjahres und für das Herbstsemester vom 15. März bis zum 15. Juni geöffnet. Die Anmeldung erfolgt online und beinhaltet vier Schritte: 1. Ausfüllen des Online-Formulars und das Formular prüfen lassen 2. Formular Ausdrucken und mit Beilagen vervollständigen 3. Formular per Post einsenden 4. Erhalt der Zulassung, Zimmer und Visum Die Anmeldung für ein Semester an der Tsinghua Universität als Visiting Student erfolgt über das Online-System: Eine Anleitung zu diesem Anmeldesystem und den einzelnen Schritten findet man unter: 2.2 Ausfüllen des Formulars Der erste Schritt der Anmeldung ist das Registrieren bzw. Erstellen eines Kontos im Online- System. Man legt sich einen Benutzer an und erhält dadurch Zugang zum Registrationsprozess für das kommende Semester. Sobald das Zeitfenster zur Registration geöffnet ist, kann mit dem Ausfüllen des Formulars begonnen werden. Darin muss man allgemeine Informationen zur Person, Berufserfahrung, Ausbildung, Sprachkenntnisse usw. angeben. Beim Ausfüllen des Formulars muss man zudem angeben für welches Departement man sich einschreiben möchte. Soweit mir bekannt ist, bietet nur das Departement Wirtschaft (School of Management and Economics SEM) eine Vielzahl an Kursen in Englisch an. Es ist daher sinnvoll, dass sich auch Studierende der Studiengänge Kommunikation und Wirtschaftsinformatik für das Wirtschaftsdepartment entscheiden oder beim International Student Office nach weiteren Departementen mit Kursen in Englisch nachfragen. Nachdem dieses Formular ausgefüllt ist, kann es durch den Knopf Submit eingereicht werden. Das International Student Office prüft die eingereichten Daten (dauert ca. eine Woche) und aktiviert die Option Print im Hauptmenu, um das Formular für den Postversand auszudrucken.

5 Gleichzeitig wird man auf der Hauptseite des Anmeldesystems aufgefordert die Einschreibegebühren zu entrichten. Dies geschieht ebenfalls online per Kreditkarte. 2.3 Vervollständigen des Formulars Das geprüfte Formular ist teilweise bereits ausgefüllt, muss jedoch noch ergänzt und von dem Studenten und der HWZ unterzeichnet werden. Zusätzlich muss ein Motivationsschreiben von der Studiengangleitung oder der für die Auslandsemester zuständigen Instanz angefordert werden. Zusätzlich muss das Formular RECOMMENDATION FOR APPLICANT OF UNDERGRADUATE PROGRAM IN TSINGHUA UNIVERSITY (http://is.tsinghua.edu.cn/document/undergraduate/recommendation_letter_for_undergra duate.pdf) ausgefüllt und unterzeichnet werden. Neben dem Motivationsschreiben und dem ausgefüllten Formular müssen folgende Dokumente eingereicht werden. - Original Studienbestätigung (wenn möglich in Englisch) - Aktuelles Zeugnis - Sprachzertifikate (z.b. TOEIC oder wenn vorhanden HSK für Chinesisch) - Kopie des gültigen Reisepasses mit Foto 2.4 Einsenden des Formulars Das ganze Dossier muss innerhalb des Anmeldefensters per Post an das International Student Office in Peking gesendet werden. Die aktuelle Adresse findet man unter Zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Dokuments lautet die Adresse wie folgt: International Students Office Tsinghua University Beijing , P. R. China Die Adresse kann in lateinischen Buchstaben geschrieben werden und bedarf keiner Chinesischen-Schriftzeichen. Die Post in Peking kann mit dem lateinischen Alphabet umgehen und stellt die Anmeldung innerhalb von ca. 2 Wochen zu. Man erhält vom International Student Office keine Empfangsbestätigung der per Post zugestellten Anmeldung, deshalb macht es Sinn, sich nach ca. 2 Wochen per Telefon zu melden (Englisch) und sich den Erhalt bestätigen zu lassen.

6 2.5 Zulassung, Zimmer und Visum Nachdem die Unterlagen von dem International Student Office geprüft wurden, und man aufgenommen wurde, werden einem alle wichtigen Unterlagen per Post zugesendet. Dieser Brief wird den zugelassenen Studierenden ca. 1.5 Monate vor dem Semesterbeginn zugestellt. In der Sendung enthalten sind: - Zulassungsbestätigung - Informationen zum Studienbeginn - Infos zur Tsinghua (Karte des Campus etc.) - Dokumente für das Studenten-Visum - Anleitung zur Anmeldung für eine Unterkunft Unterkunft In einem ersten Schritt sollte man sich mit der Anmeldung für eine Unterkunft befassen. Es besteht die Möglichkeit sich für eine Unterkunft auf dem Campus einzuschreiben. Es ist grundsätzlich auch erlaubt, ausserhalb des Campus zu wohnen. Dies ist jedoch weder günstiger noch einfacher, da das chinesische Recht vorsieht, dass sich jeder Mieter bei der nächstgelegenen Polizeistation anmelden muss. Die Polizisten sprechen jedoch selten Englisch und man kann nicht immer auf die Unterstützung des Vermieters zählen. Auf dem Campus stehen drei Arten von Unterkünften zur Verfügung: - Doppelzimmer (ca. 40 RMB / Tag) - Einzelzimmer mit Mitbewohner, mit welchem man den Eingangsbereich und das Bad teilt (AB Rooms, ca. 80 RMB / Tag) - Einzelzimmer mit Bad (ca. 80 RMB / Tag) Es wird empfohlen sich für ein Einzelzimmer mit Mitbewohner einzuschreiben. Besonders zu Beginn des Semesters ist man froh über den Austausch und Kontakt mit einem Mitbewohner. Wer sich nicht wohl fühlt, kann das Zimmer oder die Zimmerkategorie auch während dem Semester noch wechseln. Die Anzahl der Zimmer ist beschränkt. Die Anmeldung ist nur während einem kurzen Zeitraum per Online-Formular möglich. Alle Informationen bezüglich Zeitpunkt und Internetadresse des Portals befinden sich in den zugestellten Unterlagen. Die Vergabe basiert auf First-come, firstserve weshalb die Fristen unbedingt eingehalten werden müssen. Die Zeitangaben beziehen sich auf die Zeitzone in China und sind somit sechs oder sieben Stunden vor der mitteleuropäischen Zeit (MEZ).

7 2.5.2 Visum Für alle Personen aus dem europäischen Raum besteht eine Visumspflicht bei der Einreise nach China. Es wird zwischen Visa zur einmaligen Ein- und Ausreise, zweimaliger Ein- und Ausreise und mehrfacher Ein- und Ausreise unterschieden. Als Student erhält man meistens ein Visum für die einmalige Ein- und Ausreise. Es können jedoch beim Ausstellen auch Visa für die mehrmalige Ein- und Ausreise beantragt werden. Das Visum kann zum teil im International Student Office der Tsinghua Universität vor Ort in Peking angepasst werden. Alle Informationen zum Visum finden sich auf der Internetseite der chinesischen Botschaft in Bern (http://www.china-embassy.ch/ger/lsfw/sbqz/) oder dem Konsulat in Zürich (http://zurich.chineseconsulate.org/det/qz/). Das Visa-Formular kann auf der Internetseite der Botschaft bzw. des Konsulats heruntergeladen werden und muss ausgefüllt mit den Bestätigungen der Tsinghua Universität werden. Die Ausstellung dauert ca. eine Arbeitswoche (Montag einreichen, Freitag abholen). Es ist jedoch auf die Öffnungszeiten des Konsulats und der Botschaft zu achten. Zum Beispiel ist das Konsulat in Zürich jedes Jahr zwischen Ende Januar bis Mitte Februar aufgrund des Chinesischen Neujahrs geschlossen. 3 Semesterbeginn 3.1 Anreise und Anmelden Das Datum des Semesterbeginns wird mit der Aufnahmebestätigung per Post mitgeteilt. Es ist jedoch zu beachten, dass sich internationale Studenten vor dem Semesterstart vor Ort anmelden müssen und die Registration für die Kurse bereits in der Vorwoche des Semesterstarts stattfindet. Von Zürich werden von der SWISS Direktflüge nach Peking angeboten. Nach der Landung am Flughafen wird empfohlen per Taxi an die Universität zu fahren. Als Instruktion für den Taxi- Fahrer befindet sich im Anhang ein kleiner Text in Chinesisch, der ihn anweist zum North-East Gate der Tsinghua Universität zu fahren. Es bietet sich deshalb an, diese Seite auszudrucken und dem Taxifahrer vorzuweisen. Eine Anfahrtsplan, samt Instruktionen für den Taxifahrer, findet man auch im Dossier der Tsinghua mit der Anmeldebestätigung. Die Fahrt kostet um die 130 RMB. Gleich bei der Anreise muss man sich auf dem International Student Office (Punkt A auf der Campus-Karte) anmelden und erhält weitere Instruktionen bezüglich Zimmer und Einschreiben für die Kurse. Das Vorgehen bei der Ankunft ist in den von der Tsinghua Universität mit der

8 Aufnahmebestätigung versendeten Informationen genau dokumentiert. Im International Student Office kann man sich auch ins Buddy-Program eintragen lassen und erhält einen lokalen Studenten zugeteilt, der während dem Semester Unterstützung bietet. 3.2 Semestergebühren / Unterkunft Sobald man sich vor Ort an der Tsinghua Universität anmeldet, müssen die Semestergebühren und die Gebühren für die per Online-System reservierte Unterkunft für das ganze Semester bezahlt werden. Es ist deshalb darauf zu achten, genug Bargeld bei sich zu haben oder die Kreditkartenlimite entsprechend hoch anzusetzen. Die Semestergebühren für einen Visiting Studenten betragen ca. 26'000 RMB bzw. ca. 3'800 CHF. 3.3 Essenskarte / Verpflegung Eine weitere Aufgabe für den ersten Tag an der Tsinghua Universität ist das Kaufen einer Essenskarte. Auf dem Geländer der Tsinghua Universität gibt es zehn verschiedene Kantinen, zum Teil mit mehreren Stockwerken. Das Angebot an Verpflegung ist riesig. In den Kantinen kann ausschliesslich mit einer Mealcard bezahlt werden. Diese Karte kann gegen ein Depot zum Beispiel im Gebäude E (auf der Campus-Karte im Anhang) bezogen werden. Es handelt sich dabei um eine Prepay-Karte. Das Guthaben kann jederzeit an verschiedenen Stellen wieder aufgeladen werden. Alle Kantinen sind auf der Campus-Karte eingezeichnet. Die Kantinen unterscheiden sich in der Art des Angebots. Es lohnt sich daher alle Kantinen einmal zu besuchen! 3.4 Einschreiben Kurse Das Einschreiben für die Kurse beginnt schon vor dem Semesterstart. Am Donnerstag vor dem Semesterbeginn wird das Online-System für die Kursauswahl geöffnet. Es ist deshalb wichtig Donnerstag oder spätestens Freitag vor Semesterbeginn vor Ort zu sein, da die Anzahl Plätze in den Kursen beschränkt ist. Wer nicht am ersten Tag des Einschreibens vor Ort ist, muss damit rechnen die gewünschten Fächer nicht besuchen zu können. Das Online-Portal ist bedauerlicherweise nicht selbsterklärend und ausschliesslich in Chinesisch verfügbar. Man erhält jedoch von International Student Office eine Step-by-Step-Anleitung für die Kursregistration. Als Visiting Student wird man vom Economics Department nicht vorab über die verfügbaren Fächer in Englisch informiert. Es ist daher wichtig, dass man sich entweder mit HWZ Studenten, welche im vorhergehenden Semester an der Tsinghua waren oder mit anderen Studenten auf dem Campus vor Ort in Verbindung setzt und nachfragt, ob jemand die Liste mit

9 den aktuellen Fächern besitzt. Falls keine Liste aufzutreiben ist, kann man sich auch im Departement of Economics melden. Im Gebäude 22 (auf der Karte) befindet sich die School of Economics and Management. Im hinteren Teil des Gebäudes (man muss durch den Innenhof gehen) sind die Büros der Angestellten des Departments. Dort kann nach der zuständigen Person für Auslandstudenten gefragt werden. Im Jahr 2012 war dies noch Lillian (Yan LI, 李 妍 ), Academic Affairs Office, Tsinghua SEM Shunde Building, Das Einschreiben für Kurse ist während den ersten zwei Wochen des Semesters möglich. Es können in dieser Zeit Kurse hinzugefügt oder abgewählt werden. Es empfiehlt sich in der ersten Woche möglichst viele Kurse zu besuchen, um sich danach für einige zu entscheiden. Bei Problemen mit dem Registrations-System oder falls Kurse bereits voll belegt sind oder nicht angewählt werden können, lohnt sich ein Versuch im Registration Center (Gebäude C) auf der Karte. Für gewisse Mutationen wird jedoch eine kleine Gebühr verrechnet. 4 Campus-Life Auf dem Tsinghua Campus leben ca Personen. Der Campus ist riesig und bietet den Studenten alles, was sie brauchen. Auf dem Campus gibt es Sportplätze, ein Hallenbad, Supermärkte, Kantinen, Restaurants, Coiffeur-Salons, Computer-Geschäfte, Cafés, Papeterien, Bücherläden, Kioske etc. 4.1 Fahrrad Aufgrund der Grösse des Campus bietet es sich an, an einem der unzähligen Fahrrad-Shops ein günstiges Fahrrad zu kaufen. Die Preise variieren von Geschäft zu Geschäft und ohne Chinesisch-Kenntnisse wird das Verhandeln schwer. Ein Preis zwischen RMB ist in Ordnung. Ein höherer Preis wäre nicht gerechtfertigt, da die Qualität der Fahrräder zu wünschen übrig lässt. Kleinere Reparaturen werden dafür meistens kostenlos durchgeführt. Es gibt zudem ein Student-Shuttle-Bus, der auf dem Campus im 15-Minutentakt zirkuliert und mit dem Studenten Ausweis 1 RMB pro Fahrt kostet. Eine Haltestelle befindet sich gleich vor den Unterkünften für die internationalen Studenten.

10 4.2 Einkaufen Auf dem Campus kann man sich mit allem eindecken. Zum Beispiel im Gebäude C unweit der Unterkünfte für die internationalen Studenten gibt es im Untergeschoss einen Supermarkt der auch frisches Gemüse, Früchte und Milchprodukte anbietet. Zudem gibt es in diesem Supermarkt eine Papeterieabteilung, welche alles Nötige (Hefter, Stifte etc.) für den Unterricht anbietet. Es existieren zudem mehrere Buchhandlungen auf dem Campus. Die grösste Buchhandlung befindet sich vis-à-vis der Guanchouyuan Cafeteria (auf der Campus-Karte). Diese Buchhandlungen bieten meist auch die Möglichkeit ganze Bücher zu kopieren oder eigene Dateien aus dem Internet oder von einem USB Stick auszudrucken. Ausserhalb des Campus gibt es in Wudaokou, südlich des Campus, auf der westlichen Seite der Subway-Station im U-Center einen riesigen Supermarkt, der auch westliche Lebensmittel (Wein, Brot, Käse etc.) führt. Zudem gibt es südlich von Subway-Station Huangzhuang der Linie 4 einen Carrefour, der ebenfalls viele westliche Spezialitäten im Angebot hat. 4.3 Sportplätze Auf dem Campus befinden sich mehrere Sportplätze die frei zugänglich sind. Die grösste Popularität bei den chinesischen Studenten haben Basketball und Fussball. Auch Joggen und einfach auf der Laufbahn spazieren, gehören zu den Lieblingsaktivitäten der Chinesen. Es gibt zudem Freilicht-Krafttraining-Geräte, an welchen man durch Stemmen des eigenen Gewichts trainieren kann. Die chinesischen Studenten sind meist sehr gesundheitsbewusst und treiben regelmässig Sport. Oftmals ist aber Ausdauersport im Freien aufgrund der Luftverschmutzung nicht empfehlenswert. 4.4 Post Auf dem Campus kann man an verschiedenen Poststellen Briefe und Pakete versenden, aber auch Post empfangen. Sobald man ein Zimmer zugewiesen bekommen hat, erhält man in den Unterlagen Angaben zur eigenen Adresse. Briefpost kann zum Beispiel im Gebäude C aufgegeben werden. Bei der Frankierung wird einem gleich vor Ort geholfen. Für die Schweiz ( 瑞 士 / Ruìshì) gilt der gleiche Tarif wie für Europa ( 欧 洲 / Ōuzhōu). Um Pakete in die Schweiz zu senden, muss man zur Poststelle zwischen der Zhaolanyuan Shopping Area und dem alten Weissen Tor (auf der Campus-Karte) gehen. Auch die

11 Kartonschachtel muss dort bezogen werden und darf nicht verschlossen aufgegeben werden. Der Inhalt wird vor dem Versenden überprüft. Zum Beispiel Lebensmittel dürfen nicht versendet werden. Für Pakete ins Ausland müssen zudem Zoll-Unterlangen ausgefüllt werden. Es ist deshalb hilfreich ein paar Worte Chinesisch zu sprechen / schreiben zu können oder in Begleitung einer Chinesisch sprechenden Person zu sein. Für Expresssendungen gibt es eine DHL Poststelle in der Zijing Student Area. Die Preise betragen jedoch mindestens das Doppelte der normalen Post. 4.5 Umgebung Die Tsinghua Campus liegt im Nord-Westen von Peking in Stadtteil Haidian. Der nächstgelegene Subway-Stopp ist Wudaokou der Linie 13. Wudaokou ist ein sehr lebendiges Quartier und liegt südlich des Campus. Rund um Wudaokou liegen mehrere Universitäten und andere Schulen. Das Quartier bietet deshalb einiges an Unterhaltungsmöglichkeiten wie Restaurants und Bars. Aufgrund des hohen Ausländeranteils durch die internationalen Studenten der umliegenden Universitäten sind die Preise jedoch eher hoch. 4.6 Öffentliche Verkehrsmittel / Taxi Peking verfügt seit den Olympischen Spielen 2008, ein modernes und grosses Subway-Netz. Die Beschriftung ist in chinesischen Zeichen, sowie in lateinischer Schrift. Die Durchsagen werden auf Chinesisch und Englisch durchgeführt. Dasselbe gilt für das Busnetz. In den Bussen ist die Beschriftung jedoch oftmals nur in Chinesisch verfügbar. Man kann sich jedoch an den Busnummern orientieren. Eine Subway-Fahrt kostet 2 RMB und eine Busfahrt ca RMB. An jeder Subway-Station können Magnetkarten bezogen werden, die dann mit Guthaben aufgeladen werden. Diese Karte muss beim Eintritt in den Bus oder die Subway vorgewiesen werden. Das Kaufen eines Papier- Tickets an den Ticketautomaten fällt dadurch weg. Die Karte kann auch bei einigen Getränkeautomaten auf dem Campus als Zahlungsmittel verwendet werden. Oftmals ist es einfacher eine Adresse zu finden, wenn man gleich per Taxi hinfährt. Taxis können überall angehalten werden. Die Preisberechnung erfolgt auf der Distanz plus einer Grundlage und möglicherweise einem Benzinzuschlag von 2 RMB (2012). Die Taxifahrer sprechen kaum Englisch. Es bietet sich daher an, ihnen das Ziel auf der Stadtkarte zu zeigen. Zudem liegen in allen Restaurants und Geschäften Visitenkarten auf, die den Taxifahren vorgewiesen werden können. Grundsätzlich arbeiten die Taxifahrer sehr seriös und bringen auch

12 ortsunkundige Gäste auf dem schnellstmöglichen Weg ans Ziel. Es ist jedoch wichtig, dass ausschliesslich offizielle Taxis benutzt werden! 4.7 Diverses Geldbezug / Bargeld Die chinesische Währung Renminbi (RMB) kann ausschliesslich in China bezogen / gewechselt werden. Deshalb wird empfohlen einen gewissen Betrag in CHF oder US Dollar mitzubringen und gleich in Peking am Flughafen in RMB zu wechseln. Auf dem Universitätsgelände befinden sich unzählige Bankomaten, die es ermöglichen mit einer Schweizer EC Karte (Maestro) und Kreditkarte RMB zu beziehen. Ich habe jeweils den Höchstbetrag (2500 RMB, ca. 400 CHF) bezogen und das Bargeld in meinem Zimmer aufbewahrt, da bei jedem Geldbezug Gebühren anfallen Internet per VPN Die chinesische Regierung zensiert und reguliert das Internet stark. Deshalb kann auf Portale wie Facebook, Twitter, YouTube etc. nicht zuggegriffen werden. Auch GMail und Google sind nur mit Einschränkungen verfügbar. Die HWZ bietet jedoch ein VPN (Virtual Private Network), durch welches ein direkter Kanal in die Schweiz hergestellt wird und so die chinesische Firewall umgangen werden kann. Details zur Einrichtung findet man im Extranet der HWZ unter https://extranet.fh-hwz.ch/informatik/fso_anleitungen.asp?hl= Luftqualität Die US-Botschaft im Stadtteil Sanlitun besitzt eine Messstation für die Luftqualität. Die chinesischen Behörden gehen mit den Informationen zur aktuellen Luftbelastung spärlich um. Die US-Botschaft publiziert deshalb mehrmals Täglich die aktuellen Werte auf Twitter (nur per VPN zugänglich). Der Twitter-Account der US-Botschaft Die Luftqualität kann zudem auf der Website eingesehen werden Übersetzer / Wörterbücher Es gibt teure elektronische Übersetzer, die jedoch kaum mehr Funktionsumfang bieten als iphone oder Android Apps. Für Android Smartphones gibt es die Software Pleco, welche kostenlos ein Deutsch / Chinesisch Wörterbuch bietet. Zudem können günstig weiter Wörterbücher und Funktionen wie zum Beispiel Schrifterkennung oder Karteikärtchen dazu gekauft werden.

13 4.7.5 Sprachschulen An der Tsinghua Universität werden im Rahmen des normalen Unterrichts Chinesisch-Kurse angeboten. Diese werden jedoch von einer grossen Anzahl Studenten besucht und sind eher eine Einführung in die Sprache als wirkliche Sprachkurse. Deshalb macht es Sinn, dass entweder eine Sprach-Partnerschaft mit einem chinesischen Mitstudenten eingegangen wird oder ausserhalb des Campus eine Sprachschule besucht wird. Gleich bei der Subway-Station in Wudaokou gibt es zum Beispiel die Global Village School, welche Abendkurse drei Mal die Woche für 30 RMB pro 1.5h Unterricht anbietet (http://www.thebeijinger.com/directory/global-village-language-school) 5 Leben in China In diesem Kapitel werde ich auf meine Eindrücke und Erfahrungen im Umgang mit der chinesischen Bevölkerung eingehen. Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich dabei um meine persönliche Meinung und mein persönliches Empfinden handelt. Obwohl Peking die Hauptstadt ist und aufgrund der Botschaften, Universitäten und internationalen Unternehmen viele Ausländer aus dem Westen beheimatet, wirkt die Stadt noch sehr traditionell und authentisch. Die Chinesen selbst pflegen zu sagen: In Shanghai werden die Chinesen zu Ausländern und in Peking die Ausländer zu Chinesen. Obwohl in Peking vergleichsweise viele Europäer und Amerikaner leben, wird man in gewissen Quartieren und der Subway als westlich aussehender Mensch oft angestarrt, beobachtet oder gar fotografiert. Dies ist jedoch auf den Inlandtourismus zurück zu führen. Den Chinesen ist es nicht möglich ohne Auflagen und grossem finanziellem Aufwand das Land zu verlassen. Dies veranlasst den Grossteil der chinesischen Touristen im eigenen Land zu reisen. Zudem ist Peking als Hauptstadt mit dem Tian anmen Platz, dem Mao-Mausoleum und der Grossen Halle des Volkes, in welcher von Mao Tse-tung die Chinesische Republik ausgerufen wurde, das beliebteste Reiseziel der Chinesen in China. Jeder Chinese möchte mal auf dem Platz des himmlischen Friedens (Tian anmen) stehen. Diese Anziehungskraft von Peking führt dazu, dass Touristen aus abgelegenen, ländlichen Regionen nach Peking strömen. Diese sind sich auch den Anblick von Ausländern kaum gewohnt und möchten gleich ein Ferienfoto mit einem Laowei (umgangssprachlich für Ausländer) schiessen. Aufgrund von fehlenden Englischkenntnissen und Schüchternheit unterlassen sie oft zu fragen ob das schiessen eines Fotos in Ordnung ist oder nicht.

14 Die meisten Chinesen, die ich kennengelernt habe, hatten ein grosses Interesse an der westlichen Welt und konnten ein fundiertes Wissen über die westliche Kultur vorweisen. Sie wussten viel mehr über Europa und unsere Sitten, als ich über ihre Gebräuche und Gewohnheiten. Die westliche Welt und unseren Lebensstil wird in China oft durch Werbung etc. als Non-plus-Ultra dargestellt. Dennoch hat zum Beispiel auch die Wirtschaftskrise in Europa und den USA dazu geführt, dass die Chinesen unsere Kultur nicht mehr zu imitieren versuchen und ein grosses Selbstbewusstsein entwickelt haben. Chinas Aufstieg zur Weltmacht wird in der Schweiz oft als Bedrohung wahrgenommen und Investitionen chinesischer Firmen in Europa verursachen Ängste des Verlusts der Unabhängigkeit. Ich hatte jedoch eher den Eindruck dass die Chinesen sich sehr für die westliche Kultur interessieren und von unserer Kultur lernen möchten. Die Chinesen möchten die Vorteile aus der ihren und der westlichen Kultur verbinden. Auf dem Campus ist es ganz einfach mit Chinesen in Kontakt zu kommen. Da die Tsinghua Universität eine Elitehochschule ist, sprechen viele der Studenten sehr gut Englisch. Oftmals wurde ich von chinesischen Studenten angesprochen, woher ich komme und wieso ich mich für China als Heimat für ein halbes Jahr entschieden habe. Aus solchen Bekanntschaften entwickeln sich gute Freundschaften. Es liegt den Chinesen sehr viel daran, dass man als Ausländer ein gutes Bild von China hat. Deshalb scheuten sie keinen Aufwand mich zum Beispiel zu Sehenswürdigkeiten zu begleiten und mich in die verschiedenen Essgewohnheiten einzuführen. Wiederum erwarten die Chinesen von den Ausländern auch einen hohen Grad an Interesse an der chinesischen Kultur und Gesellschaft. Als ich in Peking war, gab es oft negative Stimmen gegenüber Ausländern. Dies Aufgrund der vielen Aussteiger und Taugenichts aus Europa und Nordamerika, die die Anonymität in Peking ausnutzen und sich ein einfaches Leben machen, was in der westlichen Welt nicht möglich wäre. Sie fallen auf, weil sie sich nicht integrieren, respektlos verhalten und gar in kriminelle Machenschaften verwickelt sind. Zum Beispiel wurde im Frühling 2012 eine chinesische Frau von einem betrunkenen Engländer ohne Visum auf offener Strasse vergewaltigt. Dies hat den negativen Stimmen zur Ausländerfrage enormen Rückenwind verpasst. Es ist deshalb wichtig, sich als Ausländer in China anständig zu verhalten, sich zu assimilieren. Während es in der westlichen Kultur üblich ist, sich durch individuelles Auftreten aufzufallen, versuchen Chinesen sich nicht von der grossen Masse abzuheben. Deshalb sind zum Beispiel Tätowierungen und Piercings eher selten. Bevor ich nach China reiste, hörte ich sehr oft das Klischee, dass Chinesen ihr Gesicht nicht verlieren wollen und deshalb keine Schwäche zugeben können und alle Fragen positiv mit Ja beantworten. Ich möchte dies hier relativieren. Es ist richtig, Chinesen möchten wie besagt nicht

15 aus der Masse herausstechen und besonders nicht durch eine persönliche Herablassung vor anderen Personen. Ich denke dies ist jedoch in keiner Kultur anders. Zudem können Chinesen auch stur sein und auf ihrem Strandpunkt beharren oder Fragen verneinen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Klischee seinen Ursprung in Nordamerika hat, wo die Gesellschaft einen sehr direkten Umgang pflegt. Verglichen mit einer Person aus der Schweiz, habe ich bei den Chinesen jedoch kaum einen Unterschied in Sachen Gesichtsverlust erlebt. Sobald man einige Worte Chinesisch spricht, stehen einem praktisch alle Türen in China offen. Die chinesische Bevölkerung erwartet aus Erfahrung nicht, dass Ausländer in China Chinesisch sprechen können. Umso mehr freuen Sie sich, wenn ein Ausländer sich die Mühe macht ihre Sprache zu lernen. Bereits bei geringen Sprachkenntnissen und kurzen Konversationen zum Beispiel in einem Taxi oder Restaurant kriegt man Komplimente. Auch wenn China sich in den letzten 30 Jahren stärker verändert hat als jedes andere Land, behält die chinesische Kultur und die Bevölkerung ihre Eigenart. Dies macht dieses Land auch so speziell und ich empfehle es jedem, der sich für asiatische Kulturen begeistern kann auch dem bevölkerungsreichsten Land einen Besuch abzustatten. Die chinesische Kultur hat sich in ihrer 5000-jährigen Geschichte zwar verändert und ist von den Dynastien der Kaiser, der Kriege und nicht zuletzt auch vom Kommunismus gezeichnet, hat aber nicht an Bedeutung und Reichtum verloren. Diese Adaption an neue Gegebenheiten ist auch der chinesischen Bevölkerung hoch anzurechnen und ist meiner Ansicht nach die Stärke von China. Mann kann sich in Peking nur schwer vorstellen, dass die Grosseltern der heutigen Teenager noch die Kulturrevolution und Hungersnöte erlebten und heute Fastfood-Restaurants, Smartphones und Grossbildschirme das Stadtbild prägen. Ein Aufenthalt in China lohnt sich nicht nur weil China in Zukunft auf dem Weltparkett eine wichtige Rolle spielen wird, sondern auch weil Chinas Ruf in der westlichen Welt eher negativ ist und man vor Ort ein ganz anderes China erlebt, als man sich von der Schweiz aus vorstellen kann.

16 6 Anhang Instruktionen Taxifahrer: 亲 爱 的 司 机 同 志 您 好, 这 个 小 伙 子 是 来 自 瑞 士 的 国 际 留 学 生, 这 是 他 第 一 次 来 中 国, 出 来 乍 到 还 请 您 多 帮 忙! 麻 烦 您 将 他 送 到 清 华 大 学, 他 将 去 学 校 报 到 如 果 可 以, 希 望 您 能 帮 他 找 到 卫 或 其 他 能 帮 助 他 引 路 的 人 将 他 送 到 目 的 地 Address of the Tsinghua University: 清 华 大 学, 东 北, 北 京 市 海 淀 区 中 关 村 大 街. Tsinghua University, North-East Gate Beijing, International Student Affairs Office North East Gate of Tsinghua University Zijing dormitory Building 19 (24/7) Tel

17

Ein Semester an der Tsinghua Universität in Peking

Ein Semester an der Tsinghua Universität in Peking Ein Semester an der Tsinghua Universität in Peking Ein Handbuch Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ Februar 2013 Simon Bachofner BKO-E09 (überarbeitet von Manuela Jäggi; BKO-D12, April 2015) Versionshinweise:

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Von L. Plus Partnerhochschule: Beijing University of Aeronautics & Astronautics (BUAA) Semester: WS2014/2015 Fragen zum Auslandssemester beantworte ich gern!

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester)

Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Auslandssemester in Salamanca 2013 (Sommersemester) Einleitung: In diesem Bericht möchte ich mein Auslandssemester in Salamanca im Sommersemester 2013 für Interessierte darstellen. Zum Zeitpunkt des Auslandssemesters

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 Titelbild Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 1 Foto der Hochschule / des Campus Die Tongji Universität ist eine Universität in Shanghai

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China

Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China Merkblatt für die Beantragung eines Auslandssemesters an der UIBE China (Version April 2014) Über die Partneruniversität Die University of International Business and Economics 对 外 经 济 贸 易 大 学 Duiwai jingji

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Humboldt-Universität zu Berlin ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen,

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik Erfahrungsbericht Austauschprogramm zwischen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München und der Hong Kong University of Science and Technology Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Erfahrungsbericht : Masterarbeit an der Tongji University Shanghai

Erfahrungsbericht : Masterarbeit an der Tongji University Shanghai Erfahrungsbericht : Masterarbeit an der Tongji University Shanghai Studiengang: Molecular Nano Science Aufenthaltsdauer: 28.02.2015 28.07.2015 Vorbereitung: Ich habe mein Studium auf dem zweiten Bildungsweg

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 2009/ 2010 Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 Reisevorbereitung Um einen möglichst guten Start in das Auslandssemester zu haben ist es erforderlich

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA 21.02.2013 UNIVERSITAT POLITÈCNICA ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA Vanessa Wolf Wirtschaftsingenieurwesen 7. Semester Auslandssemester Valencia Vanessa Wolf Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Universität zu Köln. Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Universität zu Köln. Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Hinweise zur Bewerbung für den Masterstudiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der der Universität zu Köln Im Folgenden finden Sie Informationen zu: I. Allgemeines

Mehr

Fragen und Antworten zur Semestereinschreibung

Fragen und Antworten zur Semestereinschreibung Fragen und Antworten zur Semestereinschreibung Themen Rund ums Login Termine und Fristen Wechsel von Studiengang / Hauptfach / Nebenfächern Doppelimmatrikulation Adressänderungen Urlaub und Praktikum Exmatrikulation

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6 ERFAHRUNGSBERICHT Name: Studiengang: Studienfächer: Daniela Waidmann Realschullehramt Englisch, Sport, Informatik Semester: 6 Heimathochschule: Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Edith

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt Name: Lina Austausch im: WS 13/14 Studiengang: Angewandte Sprachwissenschaften Land: Türkei Universität: Hacettepe (WS/SS/akad. Jahr) Zeitraum (Datum): 25.08.13

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Patrick Falk (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Glasgow - University of Strathclyde,

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Erasmusbericht. Fh Campus Wien. Soziale Arbeit

Erasmusbericht. Fh Campus Wien. Soziale Arbeit Erasmusbericht Fh Campus Wien Soziale Arbeit SS 2012 Die Fachhochschule Seit Herbst 2009 befindet sich ein Großteil der Studiengänge der FH Campus Wien im Stammhaus in der Favoritenstraße 226 in Wien 10.

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium ERASMUS-Aufenthalt an der Universiteit Utrecht im Sommersemester 2015 1. Land und Landestypisches Beschreiben Sie bitte die Region, in der Sie ERASMUS-Studierende/r

Mehr

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige)

Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige) Erteilung / Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland (Studium) - Bernburg Merkblatt Nicht-EU-Bürger, EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige Ansprechpartner/Kontakt Hochschule Anhalt: Bernburg

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea Partner Universität: Seoul National University Aufenthaltszeitraum: 28.08.2011 bis 21.12.2011 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Studenten,

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010 Erfahrungsbericht von Johannes Läpple Tongji University, Shanghai, VR China Wintersemester 2009/2010 Bewerbungsphase: Für die Bewerbung an der Tongji University sind einige Formulare auszufüllen und zwei

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Ta Tade Rampih (freiwillige Angabe) E-Mail: ttrampih@hotmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Czech Technical

Mehr

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Vorbereitung Bevor ich mein Studium an der Carl-von-Ossietzky Universität begann, hatte ich bereits

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea

Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea Name: email: Heimathochschule: Studiengang: Gasthochschule: Kevin Rohrscheidt k.rohrscheidt@gmx.de Duale Hochschule Baden Württemberg Stuttgart BWL-International

Mehr

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT YEDITEPE UNIVERSITÄT ISTANBUL TÜRKEI SOMMERSEMESTER 2014

ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT YEDITEPE UNIVERSITÄT ISTANBUL TÜRKEI SOMMERSEMESTER 2014 ERASMUS ERFAHRUNGSBERICHT YEDITEPE UNIVERSITÄT ISTANBUL TÜRKEI SOMMERSEMESTER 2014 Vorbereitungen Die Vorbereitungen für mein Auslandssemester haben ca. 1 Jahr vor Start begonnen. Die Bewerbungsfrist für

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Tongji University Shanghai Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Allgemeines Ich habe mein Auslandssemester an der Tongji University in Shanghai verbracht

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Gero Jung 24.06.2013 2 Mein Name ist Gero Jung, Student an der UdS seit 2011. Dank dem Austauschprogramm

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Fakultät 09, WS 12/13 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren der Universität ist unkompliziert. Nach der Zusage durch die Hochschule München erhält man 1 2 Wochen

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012

TCM-Famulaturbericht. BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 TCM-Famulaturbericht BUCM Beijing University of Chinese Medicine 1.8. - 31.8.2012 Rodolfo LOU-VEGA Einführung Da ich mich für TCM interessiere habe ich versucht vor dieser Famulatur die Angebote zu diesem

Mehr

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg August Dezember 2009 Erfahrungsbericht von Hiermit genehmige

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Häufig gestellte Fragen FAQs

Häufig gestellte Fragen FAQs www.bauma.de Häufig gestellte Fragen FAQs Save the date bauma Datum: 11. - 17.4.2016 Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur bauma. Allgemeine Fragen rund um die Fachmesse bauma Wo finde

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Erfahrungsbericht Knödler-Decker-Stiftung Julia Pacholek Master Studiengang General Management Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Hochschule für Technik Stuttgart Gasthochschule: Tecnológico de Monterrey

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: TUM-BWL In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr haben

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Gastuniversität: Université de Poitiers. Aufenthaltsdauer: von September 2011 bis Jänner 2012 BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE PUNKTE:

Gastuniversität: Université de Poitiers. Aufenthaltsdauer: von September 2011 bis Jänner 2012 BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE PUNKTE: STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2011/2012 Gastuniversität: Université de Poitiers Aufenthaltsdauer: von September 2011 bis Jänner 2012 Studienrichtung: Sozialwirtschaft BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen FAQ Deadlines Bis wann kann ich mich für ein Auslandssemester bewerben? Regel Bewerbungsfrist SoSe: 1. Oktober Regel Bewerbungsfrist WS: 1. April Bewerbungsfrist USA: Aushänge beachten (in der Regel im

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

Praktikumsbericht. 180 Tage in China

Praktikumsbericht. 180 Tage in China Praktikumsbericht 180 Tage in China 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Vorbereitung... 3 3. Wohnen... 3 4. Praktikumsstelle (anonym)... 4 5. Leben in China... 5 6. Fazit... 5 3 1. Einleitung Von

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Friedrich- Alexander- Universität Erlangen- Nürnberg (Name der Universität) Studiengang und -fach: Pharmazie In welchem Fachsemester

Mehr

Tourismus in Irland. Reisepass:

Tourismus in Irland. Reisepass: Tourismus in Irland Einreise Reisepass: EU-Bürger können ungehindert von und nach Irland reisen, wenn sie einen offiziellen Ausweis mit Lichtbild bei sich führen. Überprüfen Sie jedoch immer die Allgemeinen

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudienaufenthalt Wintersemester 2010/2011

Erfahrungsbericht Auslandsstudienaufenthalt Wintersemester 2010/2011 Erfahrungsbericht Auslandsstudienaufenthalt Wintersemester 2010/2011 China University of Mining and Technology Tradition und Moderne in der Stadt Vorbereitung (Planung, Organisation und Bewerbung bei der

Mehr

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester)

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester) Auslandssemester an der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen (FINEC), St. Petersburg Somme rsemester 20133 Name: Anna Kaiser E-Mail: win.anna.kaiser@tum.de Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Samuel Hahnemann Schule GmbH Brahmsstrasse 30-A, 8003 Zürich +41 (0)62 822 19 20 +41 (0)62 822 20 88 info@hahnemann.ch www.hahnemann.

Samuel Hahnemann Schule GmbH Brahmsstrasse 30-A, 8003 Zürich +41 (0)62 822 19 20 +41 (0)62 822 20 88 info@hahnemann.ch www.hahnemann. Samuel Hahnemann Schule GmbH Brahmsstrasse 30-A, 8003 Zürich +41 (0)62 822 19 20 +41 (0)62 822 20 88 info@hahnemann.ch www.hahnemann.ch Anrechnung fremder Lernleistungen (AfL) Wenn Sie bereits Kenntnisse,

Mehr

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Für Bewerber, die ein Promotionsstudium aufnehmen wollen Stand: 06.2014 Diese Regelungen gelten nur für Bewerber/innen,

Mehr

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 Auslandssemester auf Chinesisch Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in Peking 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 PEKING Guangzhou Shanghai Singapur Taipeh Peking! Auf diese

Mehr

Erfahrungsbericht zum. Auslandssemester an der. Universidad Anáhuac Mayab in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht zum. Auslandssemester an der. Universidad Anáhuac Mayab in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Universidad Anáhuac Mayab in Mérida, Mexiko BWL International Business WBU13A 4. Semester Jan Juni 2015 lehmannl@dhbw-loerrach.de Vorbereitung des Aufenthaltes:

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren beginnt relativ früh, da zuerst die Bewerbung

Mehr

Anmeldeformular // Studienbeginn September 2014

Anmeldeformular // Studienbeginn September 2014 Anmeldeformular // Studienbeginn September 2014 Einschreibetermin für Kandidatinnen/ Kandidaten mit Schweizer Maturität: 30.04.2014 Einschreibetermin für Kandidatinnen/ Kandidaten mit anderen Diplomen

Mehr

Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND

Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND Der WISO- Fremdgänger - Leitfaden TIPS VON STUDENTEN FUER STUDENTEN IM AUSLAND STUDIENJAHR 2004/2005 Name: Pausch Stephan Adresse: Stockweiherstraße 36 Tel: 0911 / 88 48 54 E-mail: stephan-pausch@t-online.de

Mehr

Un#semestre#en#Córdoba#

Un#semestre#en#Córdoba# UnsemestreenCórdoba EinReiseberichtundTippsvonAnikaRadkowitsch Argentinien daslanddestangos,desfußballs,desrindfleisches,dergletscherundwüsten,der Berge und Küsten, Buenos Aires, Patagonien, Sonne, Temperament.

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt WS 2014 / 2015 (09 / 2014) bis (01 / 2015) Lukas, N Studiengang: Master Mathematik Partner-Hochschule: Beihang University (BUAA) Xueyuan Road No. 37, Haidian District,

Mehr

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014 Mit Beginn des neuen Schuljahrs am 21. Juli 2014 habe ich mein Praktikum an der German International School Sydney begonnen und in unterschiedlichen Bereichen der Schule mitgewirkt. Besonders hervorzuheben

Mehr

Aufnahmeverfahren 2014 Bachelor of Arts in Design für Studienbeginn Herbstsemester 2014

Aufnahmeverfahren 2014 Bachelor of Arts in Design für Studienbeginn Herbstsemester 2014 Departement Design November 2013 Aufnahmeverfahren 2014 Bachelor of Arts in Design für Studienbeginn Herbstsemester 2014 Liebe Kandidatin, lieber Kandidat Wir freuen uns über Ihr Interesse, am Departement

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Das letzte Semester war mein bisher spannendstes und aufregendstes Semester in meiner Universitätslaufbahn. Ich habe die Möglichkeit gehabt 5 Monate in Santiago

Mehr

Marmara Üniversitesi Istanbul

Marmara Üniversitesi Istanbul ERASMUS Erfahrungsbericht Marmara Üniversitesi Istanbul Wintersemester 2014/2015 Warum Istanbul? Dass ich während des Studiums ein Semester im Ausland absolvieren will, stand für mich schon länger fest.

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Erfahrungsbericht über

Erfahrungsbericht über Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of Bolton Heimathochschule: DHBW Stuttgart Studiengang: Wirtschaftsinformatik Gasthochschule: University of Bolton Studiengang: Business information

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Chung Ang University Seoul

Chung Ang University Seoul Sommersemester 2013 Chung Ang University Seoul Xenia Bäder WIB11A 09.11.2013 Vorbereitung des Aufenthalts: Vom Prinzip her war die Vorbereitung des Aufenthalts recht einfach. Nachdem ich die Genehmigung

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 von Kristina Obermüller Vorbereitung Eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung ist ratsam. Ich habe relativ früh begonnen, um diverse Formulare und

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Auslandssemester China. Wintersemester 2015/16 in Guangzhou

Auslandssemester China. Wintersemester 2015/16 in Guangzhou Auslandssemester China Wintersemester 2015/16 in Guangzhou Studiengang: International Business 6 Gasthochschule: GDUFS Guangzhou Aufenthaltsdauer: 08/2015 01/2016 Inhaltsverzeichnis GASTHOCHSCHULE 3 INFORMATIONEN

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning

ERFAHRUNGSBERICHT. Collage for architecture and urban planning ! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Matrikelnummer: E-Mail: ERFAHRUNGSBERICHT (freiwillige Angabe) Stefan Damegger stefan.damegger@student.tugraz.at Gastinstitution und Angabe der Fakultät:

Mehr

Warum China? Vorbereitung

Warum China? Vorbereitung Warum China? Vor jedem Auslandsaufenthalt stellt sich die Frage, wohin es überhaupt gehen soll. Manche Leute wollten einfach schon immer in ein bestimmtes Land oder in eine bestimmte Region dieser Welt

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium in Malaga/Spanien von: Thomas Säger

Erfahrungsbericht Auslandsstudium in Malaga/Spanien von: Thomas Säger Erfahrungsbericht Auslandsstudium in Malaga/Spanien von: Thomas Säger Vorbereitungen Die wichtigste Vorbereitung für ein Semester in Spanien ist natürlich die Sprache. Mit Englisch, Deutsch oder Französisch

Mehr