Stilwechsel. Warum es sich lohnt, mit dem Rauchen aufzuhören

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stilwechsel. Warum es sich lohnt, mit dem Rauchen aufzuhören"

Transkript

1 Stilwechsel Warum es sich lohnt, mit dem Rauchen aufzuhören

2 Warum es sich lohnt mit dem Rauchen aufzuhören Weltweit sterben jährlich rund 5 Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens. Von den heute lebenden jungen Rauchern wird jeder Zweite an Krankheiten sterben, die aufs Rauchen zurückzuführen sind. Raucher erkranken häufiger an Krebs sowie Herz-Kreislauf-Krankheiten und verkürzen ihr Leben um durchschnittlich fünf bis neun Jahre. Vom Zigarettenverzicht profitieren Sie sofort: Rauchfrei genießen Sie Ihr Leben länger und gesünder, Sie sparen eine Menge Geld und Sie leben suchtfrei und somit selbstbestimmter und freier. Der Landesrat für Gesundheits- und Sozialwesen Dr. Richard Theiner Abteilung Gesundheitswesen Ripartizione Sanità

3 GEHIRN Nikotin erreicht nach sieben Sekunden die Rezeptoren im Gehirn. Bereits zwei Stunden nach der letzten Zigarette befindet sich kein Nikotin mehr im Körper. Es bilden sich keine neuen Nikotinrezeptoren im Gehirn, die die Gier nach Zigaretten schüren. Die Rezeptoren werden ausgehungert. Nach zwei Wochen ist der stärkste Suchtdruck bereits überwunden die frisch gebackenen Nichtraucher befinden sich in einem Stimmungshoch und verfügen über ein größeres Selbstbewusstsein.

4 KREISLAUF Tabakkonsum führt zu schlechter Durchblutung, vor allem in den Beinen. 20 Minuten nach der letzten Zigarette gleichen sich die Herzfrequenz und die Körpertemperatur derjenigen eines Nichtrauchers an. Nach einigen Tagen ist das Kohlenmonoxyd (CO) aus der Atemluft verschwunden, das Gift verlässt den Körper. Der Körper benötigt sechs Monate, um verstopfte unelastische Gefäße weitgehend zu reparieren das Risiko, an den Herzkranzgefäßen zu erkranken, ist dann nur noch halb so hoch wie für Kettenraucher.

5 LUNGEN Giftiges Kohlenmonoxyd ist 24 Stunden nach der letzten Zigarette messbar. Nach einer Woche verbessern sich Atmung und Sauerstoffaufnahme. Der Abbau des Teers beginnt allmählich. Nach sechs Monaten ist der Schleim abgehustet, die chronischen Entzündungen in den Bronchien kommen zum Stillstand, der Hustenreiz lässt nach.

6 HERZ UND IMMUNSYSTEM Die Fitness steigt nach einer Woche. Der Heilungsprozess: Die verengten Gefäße regenerieren sich. Schon nach einem Tag nimmt das Herzinfarktrisiko ab. Es wird mehr Sauerstoff in die Organe gepumpt. Die Abwehrkräfte des Immunsystems benötigen mindestens einen Monat, um Infektionen wieder besser bekämpfen zu können. Fünf Jahre dauert es, bis das Infarktrisiko dem eines Nichtrauchers entspricht das Tumorrisiko (besonders Lungenkrebs) ist halbiert, liegt jedoch noch weit über dem eines Nichtrauchers.

7 HAUT Haut altert ohne Tabakkonsum wesentlich langsamer. Erholen sich die feinen Adern, wird die Haut besser durchblutet und wirkt rosiger. Vier Wochen nach der letzten Zigarette wird die Hautfarbe merklich frischer, die Durchblutung in den feinen Blutgefäßen unter der Epidermis verbessert sich. Die Wangen werden rosiger, der Teint wirkt jünger. Die Haut riecht nicht mehr nach Rauch, Nikotin oder Teer. Typische Langzeitschäden der Haut wie erschlafftes Bindegewebe und Falten sind jedoch nicht mehr rückgängig zu machen.

8 GERUCH UND GESCHMACK Viele Nahrungsmittel riechen und schmecken nach dem Rauchstopp intensiver. Mund und Zähne erholen sich in kürzester Zeit. Innerhalb weniger Tage nach der letzten Zigarette verbessern sich Geruchs- und Geschmacksinn. Nach vier Wochen bilden sich neue Mundschleimhaut-Zellen, die vorher durch die Giftstoffe abgetötet wurden. Zahnknochen und Zahnfleischzellen regenerieren in kürzester Zeit, die Wundheilung im gesamten Mundraum verbessert sich.

9 BRIEFTASCHE Wer täglich ein Päckchen Zigaretten kauft, gibt im Jahr rund Euro aus. Jemand, der dieses Geld spart, hat nach 30 Jahren einen Nettogewinn von rund Euro, ohne das Geld angelegt zu haben. Das ist ein schönes Taschengeld.

10 Tipps zum Durchhalten Heißhungerattacken vorbeugen Frische Nichtraucher sollten alle möglichen Stresssituationen vermeiden! Hunger erzeugt Stress. Deshalb sollten sie besonderen Wert auf gutes, hochwertiges Essen (Vollkorn, frisches Obst, qualitativ hochwertiges Öl) und regelmäßige Mahlzeiten legen. Viel Wasser und Tee trinken, Alkohol möglichst meiden mit jedem Glas Bier oder Wein sinkt der Wille aufzuhören, und die Rückfallgefahr steigt. Alternative Belohnung Ihr Gehirn muss lernen, durch etwas anderes als Zigaretten belohnt zu werden. Gönnen Sie sich eine Massage oder gehen Sie schwimmen (einige Stunden garantiert rauchfrei), kaufen Sie sich Blumen vom Zigarettengeld oder eine neue Zeitschrift, beschäftigen Sie Ihre Hände (Gartenarbeit, Basteln, kleine kreative Handarbeit).

11 Bewegung als Kalorienkiller Steigern Sie Ihren Energieverbrauch. Versuchen Sie, einen 30-minütigen Spaziergang in Ihren Alltag einzubauen. Dreimal Sport pro Woche reicht aus, um Stress abzubauen und die Produktion des Glückshormons Dopamin anzuregen. Meiden Sie Langeweile Das bekannteste Entzugssymptom ist die Nervosität und Gereiztheit frischer Nichtraucher. Dem beugen Sie vor, indem Sie in Ihrer Freizeit verschiedene Termine, Einladungen, Kinobesuche und Konzertveranstaltungen einbauen. Nehmen Sie zur Rauch-Ausstiegswoche Urlaub, sofern möglich, und erfüllen Sie sich lang ersehnte Wünsche! Verändern Sie Risikosituationen Wenn Sie früher vor dem TV-Gerät geraucht haben oder wenn die Zigarette der ständige Begleiter von Wein, Bier oder Kaffee war, kleben Sie ein Nie-wieder-rauchen-Schildchen auf den Fernseher, die Flasche, das Glas oder die Tasse als Erinnerung an Ihren unerschütterlichen Entschluss.

12 Freundschaftliche Ausstiegshilfe Bitten Sie Ihre Familienangehörigen, Arbeitskolleginnen/kollegen und Ihre Freunde um Unterstützung. Informieren Sie diese über Ihren Vorsatz, mit dem Rauchen aufhören zu wollen und bitten Sie sie um ihre Mitarbeit. Zahlreiche Entwöhnungsmethoden Für jene, die sich für den Rauchstopp entscheiden, gibt es verschiedene Therapien, aus denen sie eine für sich geeignete Methode auswählen können. Mögliche Entwöhnungsmethoden sind: Nichtraucherkurse, Schlusspunkt- und Reduktionsmethode, Nikotinsubstitution, Akupunktur. Nicht jede Methode spricht jeden gleich an. Der Erfolg ist recht unterschiedlich, aber es ist bewiesen, dass eine angemessene Therapie die Erfolgschancen verdoppelt. Für Informationen wenden Sie sich an Ihre/n Vertrauensarzt/ärztin, Ihre/n Apotheker/in oder an die unten angeführten Kontaktadressen. Insgesamt bedeutet der Rauchverzicht mehr Gesundheit, Freiheit und Geld. Alles Gute zum Neuen Lebensstil

13 Stilwechsel Warum es sich lohnt, mit dem Rauchen aufzuhören

Besser informiert über unterstützende Raucher entwöhnung mit Nicostop-Mepha

Besser informiert über unterstützende Raucher entwöhnung mit Nicostop-Mepha Patienteninformation Besser informiert über unterstützende Raucher entwöhnung mit Nicostop-Mepha Die mit dem Regenbogen Informationen rund ums Rauchen Die traurige Bilanz, jährlich sterben in der Schweiz

Mehr

HINTERGRUNDINFORMATION POSITIVE EFFEKTE DES RAUCHAUSSTIEGS

HINTERGRUNDINFORMATION POSITIVE EFFEKTE DES RAUCHAUSSTIEGS HINTERGRUNDINFORMATION POSITIVE EFFEKTE DES RAUCHAUSSTIEGS Die Rauchentwöhnung hat einen positiven Einfluss auf verschiedenste Lebensbereiche. Durch die Befreiung aus der Sucht können Raucher neue Unabhängigkeit

Mehr

www.coolandclean.ch Respect your Future Tobacco Kills

www.coolandclean.ch Respect your Future Tobacco Kills www.coolandclean.ch Respect your Future Tobacco Kills Bild: Keystone 1 Tabak ist giftig richtig Tabak enthält Nikotin, eine Substanz, die vorwiegend in der Tabakpflanze und in geringerer Konzentration

Mehr

Jetzt werde ich rauchfrei durchstarten.

Jetzt werde ich rauchfrei durchstarten. Jetzt werde ich rauchfrei durchstarten. Die Raucherentwöhnung ist eine Ihrer wichtigsten Entscheidungen: Erfüllen Sie sich jetzt den Wunsch nach einem neuen Leben! Sie wünschen sich schon lange, mit dem

Mehr

Endlich. rauchfrei. Patienten Informationsbroschüre.

Endlich. rauchfrei. Patienten Informationsbroschüre. Endlich rauchfrei Patienten Informationsbroschüre www.hexal.de Verlust und Gewinn Sie möchten das Rauchen aufhören oder Ihr Arzt hat Ihnen dringend empfohlen, nicht mehr zu rauchen? Was sind Ihre Gedanken

Mehr

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder Healthy Athletes Gesunde Lebensweise Selbstbestimmt gesünder SOD ist mehr als Sport 6 Gesundheits-Programme: Gesund im Mund Besser Sehen Besser Hören Fitte Füße Bewegung mit Spaß Gesunde Lebens-Weise SOD

Mehr

Rehazentrum Bad Dürrheim Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund. Vortrag zum Thema: Rauchen

Rehazentrum Bad Dürrheim Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund. Vortrag zum Thema: Rauchen Rehazentrum Bad Dürrheim Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund Vortrag zum Thema: Rauchen Nikotin nach der Inhalation in 7 sec im Gehirn hohes Suchtpotenzial durch Vermehrung von Rezeptoren

Mehr

Gesund. Zufrieden. Nichtraucher.

Gesund. Zufrieden. Nichtraucher. Gesund. Zufrieden. Nichtraucher. Nachdenkliches zum Thema Rauchen Wie wir gern leben wollen, das entscheidet jeder für sich allein. Und das ist gut so. Für viele gehört Rauchen dazu. Weil es den Alltag

Mehr

Aufhören. Sie haben sich dem Rauchen aufzuhören? Verfügung

Aufhören. Sie haben sich dem Rauchen aufzuhören? Verfügung Wenden Sie sich, um Hilfe und einen Plan zum Aufgeben des Rauchens zu erhalten, an Ihren Hausarzt. Sie haben sich entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören? Es steht Hilfe zur Verfügung Die meisten Menschen,

Mehr

Eine Informationsbroschüre für Patienten. Endlich rauchfrei

Eine Informationsbroschüre für Patienten. Endlich rauchfrei Eine Informationsbroschüre für Patienten Endlich rauchfrei Verlust und Gewinn Sie möchten das Rauchen aufhören oder Ihr Arzt hat Ihnen dringend empfohlen, nicht mehr zu rauchen? Was sind Ihre Gedanken

Mehr

Wie werde ich Nicht-Raucher? Eine Anleitung zum Nicht-Rauchen

Wie werde ich Nicht-Raucher? Eine Anleitung zum Nicht-Rauchen Wie werde ich Nicht-Raucher? Eine Anleitung zum Nicht-Rauchen Richard Leopold und Robert Sorge haben diesen Text geschrieben. Wir danken dem Büro für Leichte Sprache vom CJD Erfurt für die Unterstützung.

Mehr

Ich werde Mutter. und ich rauche noch!? Jetzt höre ich mit dem Rauchen auf. Für meine Gesundheit und die meines Kindes.

Ich werde Mutter. und ich rauche noch!? Jetzt höre ich mit dem Rauchen auf. Für meine Gesundheit und die meines Kindes. Ich werde Mutter und ich rauche noch!? Jetzt höre ich mit dem Rauchen auf. Für meine Gesundheit und die meines Kindes. Schweizerische Krebsliga, Lungenliga Schweiz, Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention,

Mehr

Wissenstest: Alkoholtest 7. bis 10. Klasse

Wissenstest: Alkoholtest 7. bis 10. Klasse Wissenstest: Alkoholtest 7. bis 10. Klasse 1. Wer hat nach 1 Glas Alkohol einen höheren Blutalkoholgehalt? Männer Frauen beide gleich viel 2. Wie lange hast du noch Alkohol im Blut, nachdem du ein kleines

Mehr

Blutdruckpass Name. Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: Ein Service von

Blutdruckpass Name. Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: Ein Service von Blutdruckpass Name Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: 320677-015128 Ein Service von Winthrop Arzneimittel GmbH, Potsdamer Str. 8, 10785 Berlin www.winthrop.de Meine Daten: Meine Medikamente: Name

Mehr

Rauchfrei im Kreis Höxter Rauchen & Gesundheit

Rauchfrei im Kreis Höxter Rauchen & Gesundheit Rauchfrei im Kreis Höxter Rauchen & Gesundheit Gesundheitsnetz im Kreis Höxter GbR Raucher sind stark abhängig von Nikotin (etwa die Hälfte aller regelmäßigen Raucher/-innen stirbt an den Folgen des Zigarettenkonsums)

Mehr

Rauchen ist riskant. Ein Heft in Leichter Sprache

Rauchen ist riskant. Ein Heft in Leichter Sprache Rauchen ist riskant Ein Heft in Leichter Sprache Bitte beachten Sie: Im Heft schreiben wir immer: Raucher. Wir meinen immer Frauen und Männer. Inhalt Raucher und Nicht-Raucher Sie rauchen nicht? Rauch

Mehr

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch?

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Nikotin! Öl? Teer! Nickel? Koffein Arsen! Ascorbin Gelatine Im Rauch von Zigaretten befinden sich nicht nur eine Handvoll, sondern

Mehr

RAUCHEN IN DER SCHWANGER SCHAFT

RAUCHEN IN DER SCHWANGER SCHAFT LOADING: GO! RAUCHEN IN DER SCHWANGER SCHAFT 1.0 Einleitung 2.0 Folgen des Konsums 2.1 Folgen für das Kind 2.2 Folgen für die Familie 3.0 Und die Väter 4.0 Entwöhnung 5.0 Wenn es mit dem Aufhören nicht

Mehr

Skript. Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin, Datum: Zeit: Therapeut: Dr. A. Schlesinger

Skript. Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin, Datum: Zeit: Therapeut: Dr. A. Schlesinger 1 von 8 Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin, sie haben sich verbindlich zu unserer angemeldet. Datum: Zeit: Therapeut: Dr. A. Schlesinger Um das Gespräch möglichst konstruktiv zu verbringen,

Mehr

Vorbereitung auf den Rauchstopp

Vorbereitung auf den Rauchstopp Vorbereitung auf den Rauchstopp Inhaltsangabe Vorwort...2 Schritt 1: Information...3 Schritt 2: Erkenntnis...4 Schritt 3: Alternativen...5 Schritt 4: Bekenntnis...6 Schritt 5: Planung...7 Abschluss...8

Mehr

Gesund ohne Rauch. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Gesund ohne Rauch. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Gesund ohne Rauch Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Gesund ohne Rauch Eine der besten Entscheidungen Ihres Lebens Es ist Zeit aufzuhören Das sollten Sie wissen Ohne Frage, es ist nicht

Mehr

Rauchen aufgeben Stop Smoking. Chronisches Nierenversagen. Chronic kidney disease chapter 7

Rauchen aufgeben Stop Smoking. Chronisches Nierenversagen. Chronic kidney disease chapter 7 Stop Smoking Chronisches Nierenversagen Chronic kidney disease chapter 7 Es ist nachgewiesen worden, dass Rauchen keine gesunde Gewohnheit ist. Die übliche Form ist heute das Zigarettenrauchen. Andere

Mehr

LEGEN SIE IHR RAUCHVERLANGEN AN DIE KETTE... GANZ, WIE ES IHNEN GEFÄLLT.

LEGEN SIE IHR RAUCHVERLANGEN AN DIE KETTE... GANZ, WIE ES IHNEN GEFÄLLT. LEGEN SIE IHR RAUCHVERLANGEN AN DIE KETTE... GANZ, WIE ES IHNEN GEFÄLLT. MIT DEM RAUCHEN AUFZUHÖREN IST DOCH GANZ EINFACH...... wenn es nur nicht manchmal so schwerfiele. Das Verlangen nach Nikotin kommt

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Alkohol in unserem Alltag St.Gallische Psychiatrie-Dienste Süd Seite 2

Alkohol in unserem Alltag St.Gallische Psychiatrie-Dienste Süd Seite 2 Alkohol im Alter Alkohol in unserem Alltag 30.10.2013 St.Gallische Psychiatrie-Dienste Süd Seite 2 Alter, ein vieldeutiger Begriff Kalendarisches Alter: Alter in Jahren Biologisches Alter: Durch Lebensgewohnheiten

Mehr

Welche der folgenden Stoffe sind im Zigarettenrauch enthalten?

Welche der folgenden Stoffe sind im Zigarettenrauch enthalten? Fragerunde 1 Kandidat 1 Wie viele Inhaltsstoffe enthält der Tabakrauch? A: Mehr als 1000 B: Mehr als 2000 C: Mehr als 3000 D: Mehr als 4000 Kandidat 2 Welcher Inhaltsstoff des Tabakrauches macht süchtig?

Mehr

Mit dem Rauchen aufhören?!

Mit dem Rauchen aufhören?! 1 Mit dem Rauchen aufhören?! gesünder leben 2 Inhalt Das sagen Raucher 5 Warum rauchen Menschen? 7 Der blaue Dunst 9 Lang ist die Liste... 10 Passivrauchen 12 Ja, ich will! 13 So geht s leichter: entspannen!

Mehr

Nichtraucherschutz im Betrieb: Tipps für betriebliche Interessenvertretungen

Nichtraucherschutz im Betrieb: Tipps für betriebliche Interessenvertretungen Ressort Arbeits- und Nichtraucherschutz im Betrieb Nichtraucherschutz im Betrieb: Tipps für betriebliche Interessenvertretungen www.igmetall.de/gesundheit Rauchfrei am Arbeitsplatz - warum? Risiko Tabakrauch

Mehr

Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte.

Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte. Nicht Raucher Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte. Mit den gesundheitlichen Risiken brauchen wir uns erst

Mehr

Die Kraft, endlich aufzuhören!

Die Kraft, endlich aufzuhören! So schaffen Sie s! Die Checkliste für Nichtraucher Die Kraft endlich aufzuhören! 1. Legen Sie den Tag X fest Und kreuzen Sie ihn dick in Ihrem Kalender an. Am besten gleich innerhalb der nächsten 2 Wochen;

Mehr

NICHTRAUCHEN: Blauer Dunst nein danke! Lehrer-Information

NICHTRAUCHEN: Blauer Dunst nein danke! Lehrer-Information Lernziele Unterrichtseinheit (UE) 1 NICHTRAUCHEN: Blauer Dunst nein danke! Lehrer-Information Jährlich sterben in Deutschland 140.000 Menschen, an den Folgen des Rauchens. Rauchen ist nach internationalen

Mehr

Rat & Hilfe. Nichtrauchen! Erfolgreich aussteigen in sechs Schritten. Bearbeitet von Prof. Dr. Anil Batra, Prof. Dr. Gerhard Buchkremer

Rat & Hilfe. Nichtrauchen! Erfolgreich aussteigen in sechs Schritten. Bearbeitet von Prof. Dr. Anil Batra, Prof. Dr. Gerhard Buchkremer Rat & Hilfe Nichtrauchen! Erfolgreich aussteigen in sechs Schritten Bearbeitet von Prof. Dr. Anil Batra, Prof. Dr. Gerhard Buchkremer 3., aktual. Aufl. 2011. Taschenbuch. 128 S. Paperback ISBN 978 3 17

Mehr

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft Alkohol und Rauchen in der alkohol in der Ihr Baby trinkt mit Wenn Sie in der Alkohol trinken, trinkt Ihr Baby mit. Es hat dann ungefähr die gleiche Menge Alkohol im Blut wie Sie selbst. Das stört die

Mehr

Wichtige Informationen für rauchende Eltern. Warum es sich lohnt, mit dem Rauchen aufzuhören

Wichtige Informationen für rauchende Eltern. Warum es sich lohnt, mit dem Rauchen aufzuhören Wichtige Informationen für rauchende Eltern Warum es sich lohnt, mit dem Rauchen aufzuhören Haben Sie gewusst dass Kinder häufiger unter gefährlichen Krankheiten leiden, wenn sie dem Tabakrauch ausgesetzt

Mehr

Motivationsliste für zukünftige Nichtraucher. Durch Nichtrauchen verbessert sich Ihre Gesundheit:

Motivationsliste für zukünftige Nichtraucher. Durch Nichtrauchen verbessert sich Ihre Gesundheit: Motivationsliste für zukünftige Nichtraucher Aber: Durch Nichtrauchen verbessert sich Ihre Gesundheit: Minuten nach der letzten Zigarette gleicht sich die Herzfrequenz und die Körpertemperatur der eines

Mehr

Elektrische Zigarette! E-Zigarette! Elektro Zigarette!E Zigaretten! elektronische Zigarette! e-zigarre

Elektrische Zigarette! E-Zigarette! Elektro Zigarette!E Zigaretten! elektronische Zigarette! e-zigarre Elektrische Zigarette! E-Zigarette! Elektro Zigarette!E Zigaretten! elektronische Zigarette! e-zigarre Datum: 10.09.2010 17:44 Kategorie: Gesundheit & Medizin Pressemitteilung von: Freesmoke Was ist elektrisches

Mehr

www.medical-advice.at

www.medical-advice.at www.medical-advice.at Dr. Helmut Pailer Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken Ärztlicher Dienst der bearbeiten Steiermärkischen Gebietskrankenkasse +43 664 420 19 46 Email: helmut.pailer@a1.net

Mehr

ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT

ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT WIESO IHR BABY KEINEN RAUCH VERTRÄGT In Zigaretten sind hochgiftige Stoffe enthalten. Wenn Sie in der Schwangerschaft rauchen, gelangen diese giftigen Stoffe

Mehr

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

Nichtrauchen Tabakentwöhnungsseminar. Seminarleiter. Tabakentwöhnung Tag Erfolgreich aussteigen in 6 Schritten

Nichtrauchen Tabakentwöhnungsseminar. Seminarleiter. Tabakentwöhnung Tag Erfolgreich aussteigen in 6 Schritten Nichtrauchen Tabakentwöhnungsseminar Erfolgreich aussteigen in 6 Schritten In nur 6 Wochen rauchfrei! Seminarleiter Dr. Helmut Pailer Ärztlicher Dienst der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse Tabakentwöhnung

Mehr

Dein Entschluss endlich rauchfrei.

Dein Entschluss endlich rauchfrei. Dein Entschluss endlich rauchfrei. www.nicorette.de GRATIS für Sie zum Mitnehmen! Vorwort Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt Sie haben sich für eine rauchfreie Zukunft entschieden? Zu diesem Entschluss

Mehr

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache von Anna-Katharina Jäckle Anika Sing Josephin Meder Was steht im Heft? 1. Erklärungen zum Heft Seite1 2. Das Grund-Wissen Seite 3 3. Die

Mehr

Nichtrauchen Tabakentwöhnungsseminar. Seminarleiter. Organisation für den Kurs und Kursinhalte 05.09.2008. Erfolgreich aussteigen in 6 Schritten

Nichtrauchen Tabakentwöhnungsseminar. Seminarleiter. Organisation für den Kurs und Kursinhalte 05.09.2008. Erfolgreich aussteigen in 6 Schritten Nichtrauchen Tabakentwöhnungsseminar Erfolgreich aussteigen in 6 Schritten In nur 6 Wochen rauchfrei! Seminarleiter Dr. Helmut Pailer Ärztlicher Dienst der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse Organisation

Mehr

Selbsttest: Wie gesund ist mein Lebensstil? Name: Ernährung

Selbsttest: Wie gesund ist mein Lebensstil? Name: Ernährung Selbsttest: Wie gesund ist mein Lebensstil? Markieren Sie die zahl, die am ehesten auf Sie zutrifft, zählen Sie die am Ende jedes Lebensstilbereiches zusammen und tragen Sie in das Feld Summe ein. Die

Mehr

Rauchen & Diabetes. «Rauchfrei werden - besser leben!»

Rauchen & Diabetes. «Rauchfrei werden - besser leben!» Rauchen & Diabetes «Rauchfrei werden - besser leben!» www.diabetesuisse.ch Spendenkonto: PC-80-9730-7 Schweizerische Diabetes-Gesellschaft Association Suisse du Diabète Associazione Svizzera per il Diabete

Mehr

RAUCHFREI WERDEN - SO SCHAFFST DU ES! SCHRITT 1: VORABKLÄRUNG. Gründe. Erfolgschancen. Sucht. Du überlegst, mit dem Rauchen aufzuhören. Super!

RAUCHFREI WERDEN - SO SCHAFFST DU ES! SCHRITT 1: VORABKLÄRUNG. Gründe. Erfolgschancen. Sucht. Du überlegst, mit dem Rauchen aufzuhören. Super! Arbeitsblatt RAUCHFREI WERDEN - SO SCHAFFST DU ES! Du überlegst, mit dem Rauchen aufzuhören. Super! Im ersten Schritt klärst du für dich, was für und was gegen das Rauchen spricht und testest deinen Konsum.

Mehr

8 von 10 haben Parodontitis!

8 von 10 haben Parodontitis! 8 von 10 haben Parodontitis! Wir haben die schonende Therapie Ihr Praxisteam berät Sie gerne! Was ist Parodontitis? Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodont) und gehört

Mehr

ZIGARETTE & CO MYTHEN & FAKTEN

ZIGARETTE & CO MYTHEN & FAKTEN ZIGARETTE & CO MYTHEN & FAKTEN Schon mal probiert? Die erste Zigarette - Geschmack? - Bitter? - Scharf? - Gefühl? - Übelkeit? - Schwindel? - Empfinden? - Grausen? - Ekel? Rauchstart - warum? - Freunde,

Mehr

Kurse 2015. 15. Januar 5. Februar 23. Februar 31. März 6. Mai 20. August 1. September. 28. September 22. Oktober 28. Oktober

Kurse 2015. 15. Januar 5. Februar 23. Februar 31. März 6. Mai 20. August 1. September. 28. September 22. Oktober 28. Oktober 28. September 22. Oktober 28. Oktober 15. Januar 5. Februar 23. Februar 31. 6. Mai 20. August 1. September Kurse 2015 rauchstopp- rauchstopp- 15. Januar 5. Februar 23. Februar 31. 6. Mai 20. August 1.

Mehr

WAS LÄUFT IM KÖRPER AB, WENN SIE MIT DEM RAUCHEN AUFHÖREN

WAS LÄUFT IM KÖRPER AB, WENN SIE MIT DEM RAUCHEN AUFHÖREN WAS LÄUFT IM KÖRPER AB, WENN SIE MIT DEM RAUCHEN AUFHÖREN ES IST IMMER DER RICHTIGE ZEITPUNKT, UM MIT DEM RAUCHEN AUFZUHÖREN. WAS MIT IHREM KÖRPER PASSIERT, WENN SIE MIT DEM RAUCHEN AUFHÖREN, HABE ICH

Mehr

6. Ihre letzte Zigarette Ihr Rauchverzichtstag nach der Punkt-Schluss-Methode

6. Ihre letzte Zigarette Ihr Rauchverzichtstag nach der Punkt-Schluss-Methode 87 6. Ihre letzte Zigarette Ihr Rauchverzichtstag nach der Punkt-Schluss-Methode Sie sind nach der bisherigen Lektüre zu dem Ergebnis gekommen, es mit der Punkt- Schluss-Methode zu versuchen. Wenn Sie

Mehr

Ihr Weg zum Nichtraucher

Ihr Weg zum Nichtraucher Ihr Weg zum Nichtraucher Rauchfrei wenn Sie W O L L E N Die Laser-Vitalfeld-Therapie - in nur einer Sitzung Treffpunkt Gesundheit... auch in Ihrer Nähe! Erläuterungen zur Kombinationstherapie: Die Lasertherapie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 7. 1 Wissen Sie schon alles über das Rauchen?... 9

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 7. 1 Wissen Sie schon alles über das Rauchen?... 9 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................ 7 1 Wissen Sie schon alles über das Rauchen?......... 9 2 Frau Schmitt und die Zigaretten und Sie?......... 23 2.1 Erste Phase:

Mehr

Auswertung der Umfrage 1. Lehrjahr rauchfrei vom 10. Januar 2008

Auswertung der Umfrage 1. Lehrjahr rauchfrei vom 10. Januar 2008 Auswertung der Umfrage 1. Lehrhr rauchfrei vom. Januar 28 Allgemeine Daten 26 Lernende haben im August 27 ihre Ausbildung in einem der drei Pilotbetriebe gestartet. 2 davon haben eine Vereinbarung unterschrieben.

Mehr

Ich rauche. Ziel Nichtrauchen Ein Weg in fünf Etappen, um das Rauchen aufzugeben.

Ich rauche. Ziel Nichtrauchen Ein Weg in fünf Etappen, um das Rauchen aufzugeben. Ich rauche 1 Ziel Nichtrauchen Ein Weg in fünf Etappen, um das Rauchen aufzugeben. LIEBE LESERIN, LIEBER LESER Mit einer Serie von 6 Heften möchten wir Ihnen helfen, Ihre Rauchgewohnheiten unter die Lupe

Mehr

Stimmt es eigentlich, dass ich automatisch zunehme, wenn ich aufhöre zu rauchen?

Stimmt es eigentlich, dass ich automatisch zunehme, wenn ich aufhöre zu rauchen? Stimmt es eigentlich, dass ich automatisch zunehme, wenn ich aufhöre zu rauchen? Nein, Sie werden nach einem Rauchstopp nicht automatisch dicker. Vielmehr ist es so, dass sich Ihr Stoffwechsel normalisiert

Mehr

Tipps. Goldene. Wer sich regelmäßig körperlich bewegt, fördert seine Gesundheit und beugt Herz- und Gefäßkrankheiten. für ein herzgesundes Leben

Tipps. Goldene. Wer sich regelmäßig körperlich bewegt, fördert seine Gesundheit und beugt Herz- und Gefäßkrankheiten. für ein herzgesundes Leben Wer sich regelmäßig körperlich bewegt, fördert seine Gesundheit und beugt Herz- und Gefäßkrankheiten wirksam vor. Kzenon - Fotolia.com Ideal ist, wenn Sie 4- bis 5-mal pro Woche 30 45 Minuten z.b. joggen,

Mehr

Herzinfarkt wie weiter?

Herzinfarkt wie weiter? Tonhalle Wil, 20. Mai 2015 Herzinfarkt wie weiter? - Rehabilitation und Prävention - Die Risikofaktoren - Herzhaft gesund Leben! - Diskussion Dr. Raphael Koller Die Therapie des Herzinfarkts mit dem Ballonkatheter

Mehr

9) Nervenzelle heißt in der Fachsprache

9) Nervenzelle heißt in der Fachsprache 1 Das Rennen : Nervensystem Fragebogen für die Spielleiterin/den Spielleiter. Das Spiel wird in Gruppen gespielt (vier bis fünf Schülerinnen und Schüler). Benennt in eurer Gruppe eine Spielleiterin oder

Mehr

Kriterien für die Auswahl von Bildern, Filmen und Live-Vorstellungen bei der Raucherprävention mit Schülern

Kriterien für die Auswahl von Bildern, Filmen und Live-Vorstellungen bei der Raucherprävention mit Schülern Kriterien für die Auswahl von Bildern, Filmen und Live-Vorstellungen bei der Raucherprävention mit Schülern Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Rolf Verres Ärztlicher Direktor der Abteilung für Medizinische Psychologie

Mehr

PAVK: Finden Sie heraus, was sich dahinter verbirgt! PAVK ist eine ernste Störung der Durchblutung in den Arterien der Beine und des Beckens.

PAVK: Finden Sie heraus, was sich dahinter verbirgt! PAVK ist eine ernste Störung der Durchblutung in den Arterien der Beine und des Beckens. PAVK: Finden Sie heraus, was sich dahinter verbirgt! PAVK ist eine ernste Störung der Durchblutung in den Arterien der Beine und des Beckens. Freie Bahn in den Arterien und Venen Unser Blutkreislauf ist

Mehr

MARIA HOLL. Bluthochdruck. ganzheitlich senken. mit der Maria-Holl-Methode. Die

MARIA HOLL. Bluthochdruck. ganzheitlich senken. mit der Maria-Holl-Methode. Die MARIA HOLL Bluthochdruck ganzheitlich senken mit der Maria-Holl-Methode Die eiche r g l o erf mkeits sa Acht pie jetzt a Ther t selbst leich nden! anwe 14 Was Sie über Bluthochdruck wissen sollten Chronischer

Mehr

Über den Autor 7. Vorwort 17. Einführung 19

Über den Autor 7. Vorwort 17. Einführung 19 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Vorwort 17 Einführung 19 Über dieses Buch 20 Konventionen in diesem Buch 21 Törichte Annahmen über den Leser 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist 22 Teil

Mehr

Planer. nicorette RAUCHFREI. Rundum gut beraten. Die nicorette Beratungshotline

Planer. nicorette RAUCHFREI. Rundum gut beraten. Die nicorette Beratungshotline Rundum gut beraten Die nicorette Beratungshotline Bei Fragen zu NICORETTE Produkten, Kombinationsmöglichkeiten oder den unterschiedlichen Therapieformen beraten wir Sie gerne auch persönlich unter: 00800

Mehr

Der Aufstieg zum Matterhorn

Der Aufstieg zum Matterhorn Der Aufstieg zum Matterhorn Stress Gewicht Rauchverlangen Entzug Motivation Nikotinabhängigkeit 1 Der erfolgreiche Rauchstopp gleicht einem Aufstieg zum Matterhorn! Viele Klippen sind zu überwinden, um

Mehr

Leseprobe. Nichtraucher. Schluss mit dem Qualmen. Einfacher Ausstieg. Durchhalten ist alles. Glücklicher Nichtraucher EXTRA! Nützliche Adressen

Leseprobe. Nichtraucher. Schluss mit dem Qualmen. Einfacher Ausstieg. Durchhalten ist alles. Glücklicher Nichtraucher EXTRA! Nützliche Adressen Nichtraucher Schluss mit dem Qualmen Einfacher Ausstieg Die gute Vorbereitung Durchhalten ist alles Strategien und Tipps Glücklicher Nichtraucher Schlank und vital in die Zukunft EXTRA! Nützliche Adressen

Mehr

Rehazentrum Bad Dürrheim Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund. Vortrag zum Thema: Rauchen

Rehazentrum Bad Dürrheim Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund. Vortrag zum Thema: Rauchen Rehazentrum Bad Dürrheim Klinik Hüttenbühl der Deutschen Rentenversicherung Bund Vortrag zum Thema: Rauchen Allgemeines zum Rauchen und zur Raucherentwöhnung Prognose In den kommenden Jahrzehnten werden

Mehr

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Jeden Cent sparen Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Seite 3 2. Essen und Trinken Seite 4-5 2.1 Außerhalb essen Seite 4 2.2

Mehr

Die COPD Was ist das und wie wird sie behandelt?

Die COPD Was ist das und wie wird sie behandelt? Die COPD Was ist das und wie wird sie behandelt? Ein Überblick für Patienten Was ist COPD? COPD ist eine Abkürzung für den englischen Begriff Chronic Obstructive Pulmonary Disease, der die wesentlichen

Mehr

Rauchfrei am Arbeitsplatz: Nichtrauchen einfach gemacht

Rauchfrei am Arbeitsplatz: Nichtrauchen einfach gemacht Rauchfrei am Arbeitsplatz: Nichtrauchen einfach gemacht Bundesvereinigung für Gesundheit e.v., Bonn Folie 1, Folie 1 Passivrauchen am Arbeitsplatz Hauptstromrauch - Nebenstromrauch Konzentration von krebserregenden

Mehr

Dass Rauchen sehr schädlich ist, weiß jedes Kind! Warum nur fällt es so schwer damit aufzuhören? RAUCHEN Folie 1

Dass Rauchen sehr schädlich ist, weiß jedes Kind! Warum nur fällt es so schwer damit aufzuhören? RAUCHEN Folie 1 Dass Rauchen sehr schädlich ist, weiß jedes Kind! Warum nur fällt es so schwer damit aufzuhören? Folie 1 Folie 2 Rauchen verursacht körperliche Schädigungen durch: Nikotin beschleunigt den Herzschlag bei

Mehr

Ihr tägliches Bewegungs-Programm zur Steigerung Ihrer Energie

Ihr tägliches Bewegungs-Programm zur Steigerung Ihrer Energie Lektion 07 Aerobes Training 1 Ihr tägliches Bewegungs-Programm zur Steigerung Ihrer Energie Warum ist Bewegung überhaupt ein Thema? Unsere Anforderungen an unseren Körper haben sich dramatisch verändert:

Mehr

Rauchstopp-Informationen

Rauchstopp-Informationen Rauchstopp-Informationen www.kepleruniklinikum.at Sehr geehrte Damen und Herren! Rauchen verkürzt die Lebenserwartung um durchschnittlich 10 bis 15 Jahre, ist Hauptrisikofaktor für Herzinfarkt, Schlaganfall,

Mehr

Darf ich schon rauchen?

Darf ich schon rauchen? Darf ich schon rauchen? www.rauchfrei-dabei.at RAUCHFREI D BEI Ich zieh mit! Leo Ich darf schon rauchen. In unserem Auto gibt es täglich Feinstaubalarm. In einem verrauchten Raum inhalieren Kinder in einer

Mehr

Apotheker Sehr geehrter Kunde,

Apotheker Sehr geehrter Kunde, Ihr Gesundheitsbrief im Februar aus der Aesculap-Apotheke Aue Apotheker Sehr geehrter Kunde, Steffen Quellmalz Februar 2008 seit 1.Februar 2008 ist es in Sachsen nun Realität: Mit großer Mehrheit ist das

Mehr

Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen

Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen Ich will gesünder essen Ich möchte zufriedener sein Ich will mehr Sport machen Ich will mit dem Rauchen aufhören Ich will zunehmen Ich will weniger Alkohol

Mehr

Woche 7: Info Verzicht noch nicht geschafft? Tipps für einen neuen Anlauf

Woche 7: Info Verzicht noch nicht geschafft? Tipps für einen neuen Anlauf Woche 7: Info Verzicht noch nicht geschafft? Tipps für einen neuen Anlauf Rückschläge und schwierige Phasen gehören zum Rauchstopp dazu. Geben Sie nicht auf - fangen Sie noch einmal von vorne an. 1. Treffen

Mehr

Schüßler Salze. "Kuren" Sie sich gesund WAS SIND SCHÜßLER SALZE

Schüßler Salze. Kuren Sie sich gesund WAS SIND SCHÜßLER SALZE Schüßler Salze "Kuren" Sie sich gesund WAS SIND SCHÜßLER SALZE GESuND und FIt mit vier SCHÜßLER-kuREN was Sind SChÜßlER SAlzE? Beeinflusst durch die Erkenntnisse des Physiologen J. M. Moleschott und des

Mehr

Folgen des Alkoholkonsums

Folgen des Alkoholkonsums Gruppe 1: Auswirkungen von Alkohol auf die Leber Info: Das am meisten gefährdete Organ bei Alkoholkonsum ist die Leber. Bei häufigem Alkoholkonsum kommt es zur Fetteinlagerung in den Leberzellen, was als

Mehr

PR-Agentur PR4YOU Pressekontakt 1/5. PR-Agentur PR4YOU Ansprechpartner: Herr Holger Ballwanz

PR-Agentur PR4YOU Pressekontakt 1/5. PR-Agentur PR4YOU Ansprechpartner: Herr Holger Ballwanz PRESSEMITTEILUNG Endlich Nichtraucher mit Nikotin Ersatzpräparaten aus der Online- Apotheke mediherz.de Damit der gute Vorsatz endlich mit dem Rauchen aufhören 2012 auch klappt, sind in der Online-Apotheke

Mehr

Vorwort zur 1. Auflage

Vorwort zur 1. Auflage Vorwort zur 1. Auflage Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Arthur Schopenhauer) Liebe Leserin, lieber Leser, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Vorhaben, das Rauchen aufzugeben!

Mehr

Vorsätze für das Jahr 2016

Vorsätze für das Jahr 2016 Vorsätze für das Jahr 2016 Datenbasis: 1.007 Befragte in Baden-Württemberg Erhebungszeitraum: 12. November bis 2. Dezember 2015 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: DAK-Gesundheit

Mehr

Gesundheit. RAUCHEN am Arbeitsplatz

Gesundheit. RAUCHEN am Arbeitsplatz Gesundheit am Arbeitsplatz 2 Rauchen Die Fakten Rauchen ist die Sucht, die weltweit zu den meisten Todesfällen führt. Jährlich sterben allein in Deutschland mehr als 100.000 Menschen an den Folgen ihres

Mehr

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung 3. Einheit: Stress, gesunde Lebensführung und Ernährung Aufgabe: Arbeiten Sie an Ihrem Änderungsvorhaben, einen Stressor in Ihrem Leben zu reduzieren. Bausteine

Mehr

Vor jeder erfolgreichen Rauchentwöhnung steht die Entscheidung, ob Sie das Rauchen aufhören möchten.

Vor jeder erfolgreichen Rauchentwöhnung steht die Entscheidung, ob Sie das Rauchen aufhören möchten. Vor jeder erfolgreichen Rauchentwöhnung steht die Entscheidung, ob Sie das Rauchen aufhören möchten. Daher können Sie die Gründe für und wider das Rauchen auf der Tabelle auf der nächsten Seite niederschreiben.

Mehr

Leben ohne Qualm. Information für Eltern

Leben ohne Qualm. Information für Eltern Leben ohne Qualm Information für Eltern Liebe Eltern, Ihr Kind ist im Alltag immer wieder Gefahren ausgesetzt. Vor manchen Gefährdungen und Unsicherheiten, die das Leben so mit sich bringt, können Sie

Mehr

VOM RAUCHEN UND NICHTRAUCHEN TESTS, INFOS UND IDEEN FÜR JUGENDLICHE

VOM RAUCHEN UND NICHTRAUCHEN TESTS, INFOS UND IDEEN FÜR JUGENDLICHE VOM RAUCHEN UND NICHTRAUCHEN TESTS, INFOS UND IDEEN FÜR JUGENDLICHE Fragen und Antworten rund um das Thema Rauchen und Nichtrauchen Du hast die Möglichkeit, dir Fragen zum Rauchen und Nichtrauchen zu stellen,

Mehr

Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden:

Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden: Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden: Selbsttest zur Überprüfung der Stress- und Burnout Situation 10 Tipps für erste Ansätze zur Veränderung

Mehr

Vorsätze für das Jahr 2015

Vorsätze für das Jahr 2015 Vorsätze für das Jahr 2015 Datenbasis: 1.001 Befragte in Baden-Württemberg Erhebungszeitraum: 20. November bis 10. Dezember 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: DAK-Gesundheit

Mehr

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Eine Umfrage unter 18- bis 34-Jährigen im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und in Kooperation mit der Stiftung Die Gesundarbeiter

Mehr

Primär Prävention. FJF Herth

Primär Prävention. FJF Herth Primär Prävention FJF Herth Entwicklung der Mortalität weltweit Ischämische Herzerkrankung Zerebrovaskuläre Erkrankung Infektion d. unteren Atemwege COPD Durchfallerkrankungen HIV/AIDS Tuberkulose Lungenkrebs

Mehr

10 TIPPS. für eine gesunde Zukunft. - Sich und Anderen Gutes tun -

10 TIPPS. für eine gesunde Zukunft. - Sich und Anderen Gutes tun - 10 TIPPS für eine gesunde Zukunft - Sich und Anderen Gutes tun - Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben. Nicht alle gesundheitlichen Risiken können Sie vollkommen ausschalten, aber vieles können Sie

Mehr

Vorsätze für das Jahr 2015

Vorsätze für das Jahr 2015 Vorsätze für das Jahr 2015 Datenbasis: 1.005 Befragte in Nordrhein-Westfalen Erhebungszeitraum: 20. November bis 11. Dezember 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: DAK-Gesundheit

Mehr

Rauchfreies Krankenhaus Ein Gewinn für alle.

Rauchfreies Krankenhaus Ein Gewinn für alle. Rauchfreies Krankenhaus Ein Gewinn für alle. Informationen für Patienten, Beschäftigte im Krankenhaus und auch für Besucher Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Was bedeutet rauchfreies Krankenhaus?

Mehr

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose HINWEIS: DIESER FRAGEBOGEN IST ERGÄNZEND ZUM BASIS-ERFASSUNGSBOGEN MIT DEN ANGABEN ZUR GESUNDHEITLI- CHEN SITUATION UND DER KLÄRUNG DER KONTRAINDIKATIONEN ANZUWENDEN

Mehr

Lektion VII & VIII Es lohnt sich, mit dem Rauchen aufzuhören

Lektion VII & VIII Es lohnt sich, mit dem Rauchen aufzuhören Es lohnt sich, mit dem Rauchen aufzuhören Gespräch beim Arzt Aufgabe 1 Richtig (R) oder falsch (F)? R F 1. Nicolas denkt, der Husten kommt aus der Lunge. 2. Nicolas raucht nur, wenn er gestresst ist. 3.

Mehr

Ihre Gesundheit unser Anliegen. Gesund sein! Gesund bleiben! Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen

Ihre Gesundheit unser Anliegen. Gesund sein! Gesund bleiben! Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen Ihre Gesundheit unser Anliegen Gesund sein! Gesund bleiben! Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, Herzinfarkt, Schlaganfall, Schaufenster-Krankheit das sind wohl die bekanntesten

Mehr

Oktober 2013 N o 55. Rauchen: www.cancer.lu

Oktober 2013 N o 55. Rauchen: www.cancer.lu Oktober 2013 N o 55 Rauchen: 12 Gründe, NEIN zu sagen. 12 GUTE GRÜNDE, NICHT ZU RAUCHEN. Du willst doch gut aussehen. 1 Du bewegst dich in der frischen Luft, trinkst genügend Wasser, isst viel Obst und

Mehr

Praxis für Naturmedizin Tel

Praxis für Naturmedizin Tel Folgende Schüssler-Salze bilden die Basis Ihrer Wechseljahre-Kur: Nr. 3. Ferrum Phosphoricum Nr. 7. Magnesium Phosphoricum Diese Schüssler-Salze haben folgende Wirkungen, die sie für die Wechseljahre-Kur

Mehr

Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Einen brummenden Schädel nach einer zu langen Nacht oder nach einem anstrengenden Arbeitstag

Mehr