So nutzen Sie CFD Profits optimal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "So nutzen Sie CFD Profits optimal"

Transkript

1 So nutzen Sie CFD Profits optimal Liebe Leser, immer wieder haben Trading-Anfänger oder Trader, die bislang eine ganz andere Vorgehensweise praktizierten kleine Unklarheiten mit meinen Vorgaben. Deshalb gibt es jetzt ein Video- Tutorial, das es Ihnen erleichtert, CFD Profits optimal zu nutzen. Ihr CFD PROFITS-Trader Till Kleinlein MARKTÜBERBLICK So nutzen Sie CFD Profits optimal... Seite 1 Die Vorzeichen könnten sich ändern... Seite 2 BASISWISSEN & SERVICE Übersicht verwendeter Kürzel bei verschiedenen Brokern... Seite 4 Kennzahlen/ abgeschlossene Trades... Seite 5 Steuern Sie Ihr Risiko & Renditeerwartung selbst... Seite 6 Risiko unbedingt beachten... Seite 7 Informationsangebote... Seite 8 Leserservice / Impressum... Seite 9 KONTAKT Lesersprechstunde jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr Tel Antworten auf die wichtigsten Fragen Schritt für Schritt leite ich Sie durch die Inhalte der täglichen Eilmeldungen und gebe Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen: - Wann erhalte ich meinen Trade des Tages? - Welche Inhalte erwarten mich? - Wie setze ich die Empfehlungen um? - Wie gebe ich die Daten in die Handelsmaske ein? - Was sind Teilgewinnmitnahmen? - etc. Schritt für Schritt Hier gelangen Sie zum Video: Und für den Fall, dass doch noch eine Frage offen geblieben ist, schreiben Sie einfach eine Mail an mich: Unter haben Sie rund um die Uhr die Möglichkeit, den Chefanalysten von CFD Profits direkt zu erreichen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit dem Trade des Tages! Danke für die vielen guten Gespräche! Bedanken möchte ich mich bei allen Lesern, die mich auf der Invest vergangenen Freitag und Samstag besucht haben. Es hat Spaß gemacht, mich mit Ihnen auszutauschen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Herzlichst, 1

2 Ihr Till Kleinlein PS: Die Lesersprechstunde findet wie immer auch heute von 18 bis 19 Uhr statt. Ich freue mich, wenn Sie sich mit Ihren Fragen unter der (3,9 ct/anruf) persönlich an mich wenden. Sollten Sie nicht direkt durchkommen, können Sie mir auch gerne eine Nachricht über das Kontaktformular auf senden; ich melde mich dann bei Ihnen. 2

3 Marktüberblick Die Vorzeichen könnten sich nun wieder ändern Nahe des Wochentiefs wurde am vergangenen Donnerstag ein weiteres Drittel der S&P-Short- Position eingedeckt und der Stopp für das letzte Drittel der Position in die Gewinnzone nachgezogen. Nun können wir ganz entspannt den weiteren Verlauf dieses Trades verfolgen. Und das ohne Risiko nur die Höhe des Gewinns steht noch nicht fest. Da aber heute ein starkes Intraday-Reversal angestoßen wurde und damit der gestrige Bruch der kurzfristigen Abwärtstrendlinie (rot) bestätigt wurde, haben sich für den Gesamtmarkt die Vorzeichen wieder geändert. Der Short-Modus, der insbesondere in der vergangenen Woche aktiviert wurde, ist beendet und das nicht nur für den US-Index. Bevor aber der S&P 500 auf Bullen-Modus dreht, muss der Widerstandsbereich um 1.573/75 US-Dollar überwunden werden. S&P 500 Stundenchart -, 14:10 Uhr Ein Währungstrade ist schon im Ziel, ein anderer ist erst gestartet Der EUR/CHF-Trade kam erneut ins Ziel. Bereits in der Woche zuvor konnte ich mit einem Long- Trade einen Gewinn verbuchen. Mal sehen: Vielleicht ergibt sich in den nächsten Tagen erneut eine vergleichbare Einstiegsmöglichkeit. Seit heute morgen bin ich in einem anderen Währungspaar aktiv. Mit dem Bruch der magischen 1,30er-Marke hat der Euro die breite Trading-Range gegen den Dollar nach unten verlassen und 3

4 damit ein Verkaufssignal generiert. Die schwachen Einkaufsmanagerindizes speziell die deutschen haben den Euro unter Druck gebracht. Bitte beachten Sie, dass CFDs nicht an der Börse gehandelt werden, daher gibt es hier keine WKN oder ISIN. Für den CFD-Handel benötigen Sie einen Broker, der den Handel mit CFDs anbietet. Da nicht alle Broker einheitliche Kürzel für den CFD-Handel verwenden, finden Sie hier eine Übersicht der Kürzel für Index-CFDs bei den gängigsten Brokern. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Broker auf dem Markt, zum Beispiel CMC, Flatex oder CFX Broker. Das Leistungsangebot dieser Broker variiert stark, daher sollten Sie Ihr Augenmerk auf die wichtigsten Kriterien richten, die bei der Brokerwahl entscheidend sind: Wichtige Kriterien bei der Wahl Ihres Brokers: niedrige Spreads/Kosten geringe, minimale Handelsgröße breites Angebot an handelbaren Basiswerten einfache Bedienbarkeit der Handelssoftware stabile und faire Kursversorgung In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner dem CFX Broker haben Sie die Möglichkeit, unter folgendem Link für 3 Monate ein kostenloses Demokonto zu eröffnen: https://www.cfx-broker.de/rabatt-cfd-3monate Die Kürzel der gehandelten Basiswerte bei verschiedenen Brokern Index CFX Broker (Saxo Bank) CMC Markets Flatex IG Markets RBS Market Index DAX DAX.I Germany 30 DE30 Deutschland 30 ( 1 Kontrakt) mi X-DAX TecDAX EuroStoxx 50 TECDAX.I Germany Tec 30 STOXX50E.I Euro 50 EUSTX50 DETEC30 Deutschland Tech 30 ( 2 Mini) mi X-Tec-DAX EU Stocks 50 und EU Stocks 50 ( 2 Mini) mi EuroStoxx Dow Jones DJI.I US 30 USA30 Wall Street ( 1 oder 2$ Kontrakt) mi Dow Jones S&P 500 SP500.I US SPX 500 SP500 US SPX 500 ( 1 Kontrakt) mi SP 500 FTSE 100 FTSE100.I UK 100 UK100 FTSE 100 (1 Kontrakt) mi FTSE 100 4

5 Kennzahlen und abgeschlossene Trades * Historische Tradeübersicht Die Tabelle mit der Auflistung meiner bisherigen Trades sende ich Ihnen gerne separat zu. Schreiben Sie mir einfach eine kurze über und ich lasse Ihnen diese umgehend zukommen. ** Anzahl gehandelter Kontrakte Die Frage, was ein Kontrakt ist und welche Kontrakte zu handeln sind, betrifft vor allem Leser, die nicht mit dem CFX Broker handeln. Leser, die beim CFX Broker handeln, können einfach die angegebenen Orderdaten aus den Eilmeldungen 1:1 nachbilden, um automatisch die richtigen Kontrakte zu handeln. Zudem gibt es beim CFX Broker nur eine einzige Kontraktgröße, sodass auch im Hinblick auf dieses Fragenfeld keine Probleme aufkommen können. 5

6 Anders sieht die Sache aus, wenn Sie zum Beispiel mit IG Markets handeln. Bei diesem Broker finden Sie für viele von uns gehandelte Indizes verschiedene Kontrakte, aus denen Sie den richtigen auswählen müssen. Dabei kommt der Frage der Kontraktgröße die größte Bedeutung zu. Je höher die Kontraktgröße, desto größer Ihr Risiko Die Kontraktgröße beschreibt, kurz gesagt, wie stark sich Ihr Kontostand bei einer bestimmten Indexbewegung ändert. Eine Kontraktgröße von 1 bedeutet, dass sich bei einer Indexänderung um einen Punkt Ihr Kontostand um einen Euro (beziehungsweise US-Dollar bei amerikanischen Indizes) ändert. Ein Kontrakt entspricht dann einmal dem Index. Wenn ich von einem Kontrakt spreche, dann meine ich immer ein Produkt mit einer Kontraktgröße von 1. Vor allem für Großanleger wurden aber auch Kontrakte entworfen, die den Index gleich mehrfach abbilden. So gibt es zum Beispiel den DAX Future, der den DAX 25-mal enthält. Bewegt sich der DAX um einen Punkt, dann haben Sie in Ihrem Konto gleich eine Bewegung von 25 Euro. Es liegt auf der Hand, dass bei der Auswahl einer falschen Kontraktgröße hoher Schaden entstehen kann. Nicht alle Broker bieten Kontraktgröße 1 an Wenn Sie sich also nicht sicher sind, welche Kontraktgrößen Ihr Broker anbietet, wenden Sie sich vor Aufnahme des Handels unbedingt an den Kundenservice Ihres Brokers. Nur der kann Ihnen verbindlich mitteilen, welches Risiko Sie mit einem bestimmten Kontrakt eingehen. Leider bietet nicht jeder Broker Kontrakte mit Kontraktgröße 1 an. So ist zum Beispiel der S&P 500 bei IG Markets nur mit Größe 10 handelbar. Sollten Sie nicht ein besonders großes Konto haben oder nicht besonders hohe Hebel nutzen wollen, können Sie den S&P 500 bei IG Markets nicht handeln. Der ideale Broker bietet jeden Index wenigstens mit Kontraktgröße 1 an. Mit der Kontraktgröße 1 können Sie jede beliebige Position nachbilden. Steuern Sie Ihr Risiko und Ihre Renditeerwartung selbst Sie können Ihre individuellen Anlageziele und Ihr ganz persönliches Risikoprofil bei dem Handelsansatz von CFD PROFITS über die sogenannte Umsetzung ganz einfach selber steuern. Was verbirgt sich hinter dem Begriff Umsetzung? Das lässt sich am einfachsten in einem Beispiel erklären: Gehen wir zunächst von der empfohlenen Positionsgröße aus. Diese entspricht der einfachen (risikoarmen) Umsetzung für ein Depot in Höhe von EUR. Nehmen wir an, ich empfehle, in der einfachen Umsetzung einen DAX-CFD bei Punkten per Stopporder zu kaufen. Dabei liegen der Verlustbegrenzungs-Stopp bei Punkten und das Profit-Limit bei Punkten. Ihr riskiertes Kapital beträgt somit 50 Punkte beziehungsweise 50 EUR, der angestrebte Gewinn 150 Punkte. In der doppelten Umsetzung ändert sich an den Koordinaten des Trades nichts, Sie kaufen nur zwei statt einen DAX-CFD. In der dreifachen Umsetzung kaufen Sie drei, in der vierfachen vier und in der fünffachen dann fünf CFDs. Risikokapital und angestrebter Gewinn multiplizieren sich mit der Umsetzung. 6

7 Bitte überlegen Sie sich im Vorfeld, bei welchem Risikokapital pro Trade Sie sich noch wohlfühlen auch wenn zwei oder drei Trades in Folge verloren gehen. Die Handelssignale, die Sie erhalten, schenken Chancen und Risiken die gleiche Aufmerksamkeit. Das Ziel ist es, den klassischen Trade-off also das Verhältnis zwischen Rendite und Risiko für Sie in ein optimales Verhältnis zu bringen. Über die Umsetzung können Sie dann Ihr Depot nach Ihren persönlichen Präferenzen verwalten. Da der CFD-Handel ein Marginhandel ist Sie Ihr hinterlegtes Kapital also hebeln können, ist es problemlos möglich, mit einem Vielfachen Ihres Kapitals zu handeln. So optimieren Sie Ihren Ertrag nach Ihren Vorstellungen. Welche Umsetzung passt zu mir? Rendite-Risikoprofile Umsetzung Einordnung Zielrendite p.a. Hebelung des Eigenkapitals einfach sehr gering 8-10% ~0,7 doppelt gering 16-20% ~1,4 dreifach moderat 24-30% ~2,1 vierfach dynamisch 32-40% ~2,8 fünffach spekulativ 40-50% ~3,5 Risiko unbedingt beachten! Bitte beachten Sie, dass einer erhöhten Renditeerwartung immer auch ein höheres Risiko in Form einer höheren Portfolioschwankung, positiv wie negativ, gegenübersteht. Wir empfehlen daher unabhängig von der langfristigen Renditeerwartung zu Beginn für einige Zeit bei der einfachen Umsetzung zu bleiben. Machen Sie sich bei geringem Risiko mit dem Vorgehen vertraut und erarbeiten Sie zunächst einen Risikopuffer. Denn eines ist sicher: Die Rendite läuft Ihnen nicht weg. Es gibt immer wieder attraktive Chancen, um zu investieren. Setzen Sie also nicht alles auf eine Karte, sondern steigern Sie die Umsetzung erst mit der Zeit auf das von Ihnen angestrebte Niveau. Ihre Informationsangebote rund um CFD PROFITS Historische Weekly Updates Als Leser von CFD PROFITS haben Sie Zugriff auf sämtliche, seit Ihrem Bezugsbeginn erschienenen, Weekly Updates. Im Onlinearchiv unter können Sie sich die historischen Ausgaben entweder herunterladen oder an Ihre -Adresse schicken lassen. Kostenloser SMS-Service Unter haben Sie ebenfalls Zugriff auf Ihre persönlichen Profil- Einstellungen. Sie können dort Ihre hinterlegten Angaben wie -Adresse und Anschrift 7

8 ändern und sich zudem für den kostenlosen SMS-Empfang registrieren, indem Sie einfach Ihre Handynummer angeben. Sobald morgens Handlungsbedarf für Ihr Depot besteht, werden Sie kostenlos per SMS informiert. Antworten auf Ihre Fragen Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie in den umfangreichen schriftlichen Unterlagen keine Antwort finden, so können Sie natürlich jederzeit mit der Redaktion in Kontakt treten. Schriftliche Fragen richten Sie bitte über die Seite an uns. Geben Sie bitte Ihren Nachnamen und Ihre Kundennummer in das Formular ein und klicken Sie auf Anmelden. Dann geben Sie einfach unter Neue Frage stellen Ihre Frage ein. Sobald eine Antwort für Sie vorliegt, werden Sie per benachrichtigt. In den meisten Fällen erhalten Sie eine Antwort in weniger als 24 Stunden. Lesersprechstunde Daneben steht es Ihnen selbstverständlich frei, Till Kleinlein in der wöchentlich abgehaltenen Lesersprechstunde anzurufen. Die Lesersprechstunde findet in der Regel jeden Dienstag von 18:00 bis 19:00 Uhr statt. Die aktuellen Termine sowie die entsprechende Telefonnummer finden Sie immer in der aktuellen Wochenausgabe, direkt auf der ersten Seite. Sollten Sie bei der Lesersprechstunde nicht direkt durchkommen, können Sie Ihre Frage auch gern über das Kontaktformular auf senden. Ich melde mich dann bei Ihnen. Leserservice / Impressum 8

9 LESERSERVICE Haben Sie Fragen zu den Empfehlungen, stellen Sie Ihre Frage bitte über unser neues Dialog-System: Wenn Sie eine schriftliche Frage stellen möchten, loggen Sie sich bitte unter folgender Adresse ein: Geben Sie bitte Ihren Nachname und Ihre Kundennummer in das Formular ein und klicken Sie auf Anmelden. Dann geben Sie einfach unter Neue Frage stellen Ihre Frage ein. Ihre Antwort bekommen Sie schnellstmöglich per E- Mail. Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Abo haben oder falls Sie uns eine Adressänderung mitteilen möchten, wählen Sie einfach diese spezielle Telefonnummer: Oder nutzen Sie diese Fax-Nummer: Gerne können Sie uns auch eine schreiben an: IMPRESSUM Alle Informationen basieren auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Angaben erfolgen nach sorgfältiger Prüfung, jedoch ohne Gewähr. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Investments in Aktien und Derivate, bzw. CFDs bieten hohe Chancen auf Gewinne bei zugleich hohem Verlustrisiko. Empfehlungen in CFD PROFITS haben vor allem eine kurzfristige, trading-orientierte Ausrichtung. Die Empfehlungen und Gewinnchancen mit einem Erwartungshorizont von wenigen Wochen oder Monaten sind spekulativ und dabei generell mit höheren Risiken behaftet, als etwa rein fundamental gestützte Empfehlungen aus der Welt der "Value-" oder "Dividende-Aktien". Sie sollten deshalb jeweils nur einen kleinen Teil Ihres Vermögens für diese meist kurzfristigen Spekulationen verwenden. Aufgrund der spekulativen Risiken, die mit Anlagen in Aktien oder Derivaten, bzw. CFDs verbunden sind, sollten Sie solche Investments grundsätzlich niemals auf Kredit finanzieren. Die empfohlenen Werte beinhalten spekulative Risiken, die im negativsten Fall bis zu einem Totalverlust der investierten Mittel sowie der Nachschusspflicht, d.h. Verluste, die über das eingesetzte Kapital hinausgehen, führen können. Daher wird ausdrücklich davon abgeraten, Anlagemittel nur auf wenige Aktien oder Derivate bzw. CFDs zu konzentrieren. (c) 2013 Alle Rechte beim Investor-Verlag, ein Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH, Koblenzer Str. 99, Bonn. Nachdrucke und Veröffentlichungen, auch auszugsweise, nicht gestattet. CFD PROFITS-Redaktion: Till Kleinlein, Erlangen, v.i.s.d.p. Geschäftsführer: Jörg Ludermann, Helmut Graf, Sandra Witscher; Herausgeberin: Sandra Witscher; Produktmanagement: Inga Ramacher DISCLAIMER Wir machen Sie vorsorglich darauf aufmerksam, dass die in CFD PROFITS enthaltenen Finanzanalysen und Empfehlungen zu einzelnen Finanzinstrumenten eine individuelle Anlageberatung durch Ihren Anlageberater oder Vermögensberater nicht ersetzen können. Unsere Analysen und Empfehlungen richten sich an alle Abonnenten und Leser unseres Börsenbriefes, die in ihrem Anlageverhalten und ihren Anlagezielen sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigen die Analysen und Empfehlungen dieses Börsenbriefes in keiner Weise Ihre persönliche Anlagesituation. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die auch elektronisch zugesandte Publikation nur von der Person gelesen und genutzt werden darf, die im Abonnementvertrag aufgeführt ist. Die Publikation elektronisch oder gedruckt ganz oder teilweise weiterzuleiten, zu verbreiten, Dritten zugänglich zu machen, zu vervielfältigen, zu bearbeiten oder zu übersetzen, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung durch Investor Verlag, einen Unternehmensbereich der FID GmbH, gestattet. 9

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Gewinne werden in jeder Marktphase erwirtschaftet!

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Gewinne werden in jeder Marktphase erwirtschaftet! Herzlich Willkommen bei CFD PROFITS Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich sehr, Sie heute bei CFD PROFITS begrüßen zu dürfen. Börsentäglich erhalten Sie ab sofort - immer morgens - Ihre tagesaktuelle

Mehr

CFD Profits Grundlagen

CFD Profits Grundlagen Grundlagen TEIL 3 - Die verschiedenen Orderarten Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten Da sie fast täglich benutzt werden, beschäftigen wir uns in dieser Woche mit den verschieden

Mehr

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Ihr Börsendienst für Gewinne in allen Marktphasen. Liebe Leserinnen und Leser,

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Ihr Börsendienst für Gewinne in allen Marktphasen. Liebe Leserinnen und Leser, Inhalt: Einführung in den Handel mit CFDs... Seite 2 Was sind CFDs und wie funktionieren sie?... Seite 2 Welche Vorteile und Besonderheiten machen CFDs so attraktiv?... Seite 3 Welche Kosten fallen beim

Mehr

Wilder Westen oder Gier ohne Grenzen

Wilder Westen oder Gier ohne Grenzen INHALT EUR/JPY Seite 3 Aussichten: Achtung: Ich erwarte weiter einen sehr volatilen Handel! Nächstes Ziel: 156,55 GBP/USD Aussichten: Im Abwärtstrend Kursziel: 1,9940 Seite 4 Handelskalender Seite 5 Diese

Mehr

Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative. Liebe Anlegerin, lieber Anleger,

Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative. Liebe Anlegerin, lieber Anleger, Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative Liebe Anlegerin, lieber Anleger, ich begrüße Sie recht herzlich im exklusiven Kreis meiner Leser.

Mehr

Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders

Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders Thomas Kallwass Arnulf Billerbeck Analystenteam Diamant FX Portfolio Liebe Leserinnen und Leser, auf dem Weg zum Devisentrader sind Sie inzwischen schon

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2.

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2. 1 Der Börsen-Berater Für den Anleger aus der D A CH - Region Powered by dieboersenblogger.de Ausgabe 2014-31 (2. Jahrgang) Seite 2 Marktkommentar Seite 3 Musterdepot und Empfehlungen Seite 6 Impressum

Mehr

So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen

So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen Sonderausgabe Revolutionäre Wertpapiere Faktor-Zertifikate: Revolutionäre Wertpapiere So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen Liebe Leserinnen und Leser, Faktor-Zertifikate sind revolutionäre

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München Happy Thanksgiving und Frohe Weihnachten Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München 26.11.2013 1 DISCLAIMER / RISIKOHINWEIS Die bereitgestellten Informationen richten sich

Mehr

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor,

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, vielleicht kennen Sie das: Sie stellen sich nach bestem Wissen und Gewissen ein Aktien-Depot zusammen. Die

Mehr

Sonderausgabe Erstumsetzung

Sonderausgabe Erstumsetzung Sonderausgabe Erstumsetzung Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich, Sie beim Diamant FX Portfolio begrüßen zu dürfen. Mit der Anmeldung zum Diamant FX Portfolio haben Sie den ersten Schritt zu größerer

Mehr

Ausgabe 29, 02.05.2010

Ausgabe 29, 02.05.2010 Ausgabe 29, 02.05.2010 Liebe Leser, Arnulf Billerbeck Chefanalyst Diamant FX Portfolio die Meldungen zu Griechenland überschlugen sich in der letzten Woche. Schon am Montag stiegen die Renditen zehnjähriger

Mehr

CFX Trader Quick-Starter Aktien

CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für Aktien einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-Starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen

Mehr

Morgenanalyse für den 02.02.2010 / 07:30 Uhr

Morgenanalyse für den 02.02.2010 / 07:30 Uhr Inhalt: 1) Morgenanalyse FDAX 2) Morgenanalyse Bund-Future 3) Trendmatrix Einzelwerte DAX 4) Trendmatrix Indizes 1) Morgenanalyse FDAX Arbeitsprognose: Der FDAX konnte gestern wieder ordentlich zulegen,

Mehr

Sentiment Trading News

Sentiment Trading News Überzeugende Trefferquote Im ersten Halbjahr 2013 zeigten die Pulse Picks, wie treffsicher ihre Prognosen sein können Erfolg in den ersten sechs Monaten 2013: Wer mit Hilfe der Pulse Picks die Aktien des

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

IMPRESSUM / DISCLAIMER:

IMPRESSUM / DISCLAIMER: IMPRESSUM / DISCLAIMER: InsideGuide erscheint 40 mal pro Jahr in einem ungefähren Rhythmus von zwei Wochen. Das Druckwerk, sowie die Webseiten sind als Manuskript zu betrachten, welche ausschliesslich

Mehr

Ihre nächste 6.000%-Chance!

Ihre nächste 6.000%-Chance! Leseprobe März 2012 Ihre nächste 6.000%-Chance! Liebe Leserinnen und Leser, wie Sie wissen, bin ich ein Mensch, der nach vorne schaut. Seit über 20 Jahren arbeite ich als Börsenhändler und Vermögensverwalter

Mehr

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4 DAX Buzz DAX Sentiment 8,6 8,6 5 8,4 1 % 8,4 8, 8, -5 Euro/US Dollar Buzz Euro/US Dollar Sentiment 1.36 1.36 5 1.34 1 % 1.34 1.32 1.32-5 Realtime-Daten und Updates auf s tockpuls e.de Stand: 27.8., :2

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 26-29 und Q4 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im März 21 Steinbeis

Mehr

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen Multi Structure Fund - Contiomagus Investieren mit System Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken Wir formen Ihre Ideen Wer wir sind wurde im Oktober 2009 als. Aktiengesellschaft in Luxemburg

Mehr

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Guide. Broker-Konto eröffnen

Guide. Broker-Konto eröffnen Guide Broker-Konto eröffnen Intro Dieser Guide richtet sich an elogic Kunden und erklärt die einzelnen Schritte zur Eröffnung eines Broker-Kontos. Schritt 1 / Onlineantrag für den Broker Account Der Antrag

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile.

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Aktienhandel: Aktien sind die Basis für (fast) alle Wertpapiere:

Mehr

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com 19.11.2013 Gemeinsam besser investieren. Wikifolio Financial Technologies GmbH, Treustraße 29, 1200 Wien, Österreich, und Agrippinawerft 22,

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Vor Handelseröffnung wissen, wohin die Reise geht Referent: Thomas Bopp Die heutigen Themen Was gehört zur Vorbereitung des Handelstages Nachthandel Was ist der

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann Guten Morgen! Die Trendsignale des Tages** Signaltyp Aktie Trendsignal Prognose Heidelbergcement bullish 0,65% ISIN: DE0006047004 Index: DAX Trefferquote: 69% Weitere Signale und Updates auf s tockpuls

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 21 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im ember 21 Steinbeis Research Center for

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch METATRADER für iphone Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Wo kann ich MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen?... 1 2. Wie kann ich mich in ein existierendes

Mehr

2. Die Erhebung dieser Angaben und die Bewertung der Angemessenheit erfolgen mittels des vorliegenden Kundenfragebogens.

2. Die Erhebung dieser Angaben und die Bewertung der Angemessenheit erfolgen mittels des vorliegenden Kundenfragebogens. WpHG-Bogen, Angaben gemäß Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz für Kunden bzw. deren gesetzliche Vertreter oder Bevollmächtigte; Grundsätze für die Auswertung von Kundenangaben Vorname, Nachname Ausweisnummer.

Mehr

[AEGIS COMPONENT SYSTEM]

[AEGIS COMPONENT SYSTEM] [AEGIS COMPONENT SYSTEM] Das AECOS-Programm ist ein schneller und einfacher Weg für Investoren, ein Portfolio zu entwickeln, das genau auf sie zugeschnitten ist. Hier sind einige allgemeine Hinweise, wie

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

Projekt DAX-Kurzzeittrend

Projekt DAX-Kurzzeittrend Projekt DAX-Kurzzeittrend Meine Trendanalyse für längerfristige Trends läuft seit Jahren sehr gut. Nun habe ich mich gefragt, ob die Analyse auch für kurzfristigere Trends funktionieren könnte und habe

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Die Technische Analyse hält für Sie die Antworten bereit. Und das sollten Sie nicht verpassen!

Die Technische Analyse hält für Sie die Antworten bereit. Und das sollten Sie nicht verpassen! T e c h n i s c h e A n a l y s e v o n M A R C E L M U ß L E R Sehr geehrte Leserinnen und Leser! Das Trauen und das Anlegen an den Märkten bedeutet eine immer größere Herausforderung, um eine attraktive

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015 Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e.v. München, im November 2015 Research Center for Financial Services Rumfordstr. 42

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

DAS MAGAZIN VON DIEBOERSENBLOGGER.DE EINBLICKE. Märkte Werte Aussichten. CLOUD COMPUTING Ab in die Wolke

DAS MAGAZIN VON DIEBOERSENBLOGGER.DE EINBLICKE. Märkte Werte Aussichten. CLOUD COMPUTING Ab in die Wolke DAS MAGAZIN VON DIEBOERSENBLOGGER.DE EINBLICKE Märkte Werte Aussichten 1/2016 10 EUR DUELL AN DER WALL STREET Apple vs. Alphabet CLOUD COMPUTING Ab in die Wolke AKTIEN FÜR GENERATIONEN Abseits des Sparbuchs

Mehr

NEURONALES. Erste Schritte

NEURONALES. Erste Schritte Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, Sie als neuen Test-Teilnehmer am Börsendienst -SYS- TEM-TRADING begrüßen zu dürfen. Für eine erfolgreiche Signalumsetzung lesen Sie bitte zunächst die folgenden

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Aktien Die Langfristperspektive Unternehmensgewinne Unternehmensgewinne USA $ Mrd, log* 00 0

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei für Kapitalanlagerecht. Fragebogen zum Hintergrund der Kapitalanlage und zum Geschäftsverlauf

Rechtsanwaltskanzlei für Kapitalanlagerecht. Fragebogen zum Hintergrund der Kapitalanlage und zum Geschäftsverlauf Arendts Anwälte Rechtsanwaltskanzlei für Kapitalanlagerecht Fragebogen zum Hintergrund der Kapitalanlage und zum Geschäftsverlauf In Sachen: Mandant(in):..../. Gegner:... Sehr geehrte/r Mandant/in, der

Mehr

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour GmbH Breite Str. 118-120 50667 Köln Breite Str. 118-120 50667 Köln Tel.: 0221 / 20 64 90 Fax: 0221 / 20 64 91 info@ajourgmbh.de www.ajourgmbh.de Köln, 20.03.2007

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Das AVANA Musterportfolio KONSERVATIV hat ein mit deutschen Staatsanleihen

Mehr

Ausgabe 70, 14.02.2011

Ausgabe 70, 14.02.2011 Ausgabe 70, Liebe Leserinnen und Leser, oft weisen wir in unseren Analysen auf die Kaufkraftparität eines Währungspaares hin. Die Kaufkraftparität ist essentieller Bestandteil unseres Handelsmodells. Langfristig

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1 Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1 Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

P&F - Marktreport Börsenüberblick mit Point & Figure (P&F)

P&F - Marktreport Börsenüberblick mit Point & Figure (P&F) P&F - Marktreport Börsenüberblick mit Point & Figure (P&F) Ausgabe 05-04 Inhalt:. Zusammenfassung.S. Liebe Leserin, lieber Leser, herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des P&F-Marktreports (P&F=Point &

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 1 Ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmal erfolgreiche, über viele Jahre bewährte Handelsstrategien an den internationalen Devisenmärkten Einzelkonto

Mehr

Risikoprofilierung. für Herrn Bernd Beispiel Beispielweg 1 10000 Beispiele

Risikoprofilierung. für Herrn Bernd Beispiel Beispielweg 1 10000 Beispiele für Ihre Kenntnisse und Erfahrungen 1. Welche Finanzinstrumente kennen und verstehen Sie? keine Geldmarkt(nahe) Fonds Renten/Rentenfonds/Immobilienfonds Aktien/Aktienfonds Hedgefonds/Finanztermingeschäfte/Zertifikate

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

Technische Marktbeurteilung

Technische Marktbeurteilung 1 Technischer Morgenkommentar vom 20. September 2004 Allgemeine Beurteilung Korrelationen zwischen Werten oder Märkten sind in der Regel keine festen Komponenten, sondern weisen temporär unterschiedlich

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung Investment & Business Days 08. bis 13. März 2016 10. März 2016 Herzlich Willkommen zum Seminar Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Morgenanalyse für den 16.03.2010 / 07:30 Uhr

Morgenanalyse für den 16.03.2010 / 07:30 Uhr Inhalt: 1) Morgenanalyse FDAX 2) Morgenanalyse Bund-Future 3) Trendmatrix Einzelwerte DAX 4) Trendmatrix Indizes 1) Morgenanalyse FDAX Arbeitsprognose: Der FDAX gab gestern erwartungsgemäß nach und testete

Mehr

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert Die folgende Anleitung soll Ihnen den Umgang mit dem CFX Trading Blog (www.blog.cfx-broker.de) erleichtern. Viele Leser

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010

Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010 Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010 Themen Seite Editorial: Der Vorsatz für 2011: Eigenverantwortung 2 1. Alle Jahre wieder - der Jahresendspurt beim Steuersparen 3 2. Gemischt genutzte Immobilien

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

*', -." /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) %

*', -. /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) % !" #!$ %&' %()) + %' *', -." /, 0' 1 2 34! *)' %()) % 5 6 7 8 9 : ;'9' + : " # 8 5 ## < = # 4" 8 # 5 : 9 : ; )) : # 8 1 " 9 : + >; + 4 7! "#$ % " "" % & "" ' %! (" 8 '' ; ;:? +, : 9 1 4@ " : " " / 7 %!

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015 Sehr geehrte Optionstrader und -interessenten Im zweiten Exemplar unseres Newsletters wollen wir ein aktuelles Marktthema aufgreifen (Kapitulationsverhalten in einem Rohstoffwert). In Zukunft wird es auch

Mehr

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: iquant FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Anlagetagebuch 06.03.09

Anlagetagebuch 06.03.09 Anlagetagebuch 06.03.09 Eine echte Geduldswoche ist vorüber! Wir Shorties wurden auf viele Arten geprüft und der Markt hat alles daran gesetzt uns von unserem Geld zu trennen. Hier und da ein überraschender

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 NIKKEI 8'727.54 (heute) 4.50% Dow Jones Nasdaq 7'761.60 () 1'252.51 () 2.01% 1.25% S&P 500 811.08 () 1.66% Intro: Unglaublich was da an den

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Infobrief Ausgabe 2014-06

Infobrief Ausgabe 2014-06 Infobrief Ausgabe 2014-06 Marktüberblick mit Point & Figure (P&F) Winfried Kronenberg Claudia Jankewitz Liebe Kollegen, liebe Freunde, Markus Hübner die charttechnische Analyse geht davon aus, dass sämtliche

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Hans-Jürgen Haack INVEST 2015: 2015 die besondere Hausse 17.04.2015

Hans-Jürgen Haack INVEST 2015: 2015 die besondere Hausse 17.04.2015 Hans-Jürgen Haack INVEST 2015: 2015 die besondere Hausse 17.04.2015 HAACK-DAILY täglicher Derivate-Brief (bei Bedarf weitere Ausgaben und Updates) Kompetenz seit 1998 behandelt alle Märkte Zeitebenen von

Mehr

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 2: Anlagewissen - Grundlagen

Börsen- und Anlage-Workshop. Modul 2: Anlagewissen - Grundlagen Börsen- und Anlage-Workshop Modul 2: Anlagewissen - Grundlagen Modul 2 Anlagewissen - Grundlagen Inhalt: Anlagegrundsätze Das Magische Dreieck der Geldanlage Anlagepyramide Finanzmärkte und Zinsen Fit

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

FEHLERHAFTE ANLAGEBERATUNG

FEHLERHAFTE ANLAGEBERATUNG FEHLERHAFTE ANLAGEBERATUNG Seite 1 von 6 Fragebogen zur Feststellung des Vorliegens einer fehlerhaften Anlageberatung durch Banken, Sparkassen und sonstige Finanzdienstleister. Die Deutsche Schutzvereinigung

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

FAQ-Liste Unternehmercockpit.com:

FAQ-Liste Unternehmercockpit.com: FAQ-Liste Unternehmercockpit.com: 1. Was genau abonniere ich? Ist es "nur" die Einsicht in ein Musterportfolio oder kann ich darin auch "eigene" Aktien, Indizes u.a. analysieren? Sie abonnieren ein Muster-Portfolio,

Mehr

Faszination Daytrading Risiken und Chancen

Faszination Daytrading Risiken und Chancen Faszination Daytrading Risiken und Chancen 1 Nils Gajowiy Trader, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N V E R E I N H A N N O V E R E. V. 1. Agenda 1. Motive: Warum Daytrading? 2. Entscheidungen:

Mehr