Service für Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Von Bosch- Systemkompetenz profitieren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Service für Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Von Bosch- Systemkompetenz profitieren"

Transkript

1 Uns bewegt, was Sie bewegt. Technologien von Bosch kommen weltweit in fast allen Fahrzeugen zum Einsatz. Dabei stehen für uns die Menschen und die Sicherstellung ihrer Mobilität im Vordergrund. Ihnen widmen wir über 5 Jahre Pioniergeist, Forschung, Fertigung und Expertise. Das Angebot von Bosch Und für sie arbeiten wir unentwegt an einer einzigartigen Kombination aus Ersatzteilen, Diagnose, Werkstattausrüstung und Serviceleistungen: neuartige Lösungen für eine effiziente Fahrzeugreparatur innovative Werkstattausrüstung und Software auch als günstiges Leasingangebot das weltweit größte Ersatzteilangebot für Neu- und Austauschteile schneller, zuverlässiger Lieferservice kompetente Betreuung via Hotline umfassendes Schulungsangebot gezielte Verkaufs- und Marketingunterstützung und viele weitere Services Technische Änderungen und Programmänderungen vorbehalten Diagnostics Dieselsysteme Benzinsysteme Bremssysteme Zündkerzen Energiesysteme Batterien Filter Wischersysteme Lichttechnik Komfortelektronik Hybrid/eMobility Technische Hotline Wissensdatenbank Service Training Werkstattkonzepte Hier erhalten Sie Original-Bosch-Qualität: AA/MKE F 06 P /09 Bosch Electronic Repair Service Preiswert: Reparatur als zeitwertgerechte Lösung Zuverlässig und schnell: Bearbeitung meist innerhalb von 8 Stunden Qualität bleibt Qualität: Dafür steht Bosch als weltweit führender Erstausrüster Mehr unter: https://www.bosch-repair-service.com/ Service für Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Von Bosch- Systemkompetenz profitieren Mehr Informationen unter:

2 Wegbereiter für nachhaltige Mobilität: Bosch entwickelt die Zukunft Von Hybrid bis vollelektrisch: Die verschiedenen Antriebssysteme Hybridfahrzeug Bordnetzversorgung V Signalleitungen Hochspannungsversorgung Hydraulikleitungen Links: Parallel-Voll-Hybrid mit elektrischer Maschine zwischen Verbrennungsmotor und Getriebe in den Antriebsstrang integriert Komponenten Rechts: Elektrofahrzeug mit Elektroantrieb für die Vorderachse E-Maschine (Motor / Generator) Inverter Hochvoltbatterie Regeneratives Bremssystem Sauber in die mobile Zukunft Erfolgsfaktor Systemkompetenz: Als innovationsstarker Partner der Kraftfahrzeughersteller spielt Bosch in der Entwicklung leistungsfähiger Systeme für Hybrid- und Elektrofahr- Die Zukunft der Mobilität ist grün: Sauber, sparsam und deutlich weniger Lärm! Ein wachsender Bedarf an Mobilität, steigende Bosch ist mit den technischen Anforderungen, Zusammenhängen und Abhängigkeiten im Komplettsystem und über alle Elektrifizierungsgrade hinweg vertraut: Voll-Hybrid (HEV) Elektrofahrzeug mit Range Extender (EVRex) Range Extender (Reichweitenverlängerer) sind kleinvolumige Verbrennungsmotoren, die bei nachlassender Ladekapazität die Batterien von Elektrofahrzeugen wieder aufladen. Im Unterschied zum Plug-In-Hybrid zeuge eine führende Rolle. Kein anderes Kraftstoffkosten, endliche fossile Ressourcen und Bei Voll-Hybrid-Fahrzeugen wird der Verbrennungsmotor ist der Range Extender kein antriebsfähiger Motor. Er Unternehmen bietet auf diesem Gebiet eine derartige Bandbreite an Komponenten, System-Know-how und Dienstleistungen an. erhöhte Umweltbelastungen fordern neue Mobilitäts- und Antriebskonzepte. Hinzu kommt, dass Gesetzgeber weltweit die Emissionsvorschriften verschärfen und umweltbedingte Steuern erhöhen. Je durch einen Elektromotor ergänzt. Das Fahrzeug wird durch einen Verbrennungsmotor angetrieben. Über kurze Distanzen können Voll-Hybride aber auch rein elektrisch fahren. Dafür produziert der mit Benzin oder Diesel betrie- stellt aber die Mobilität von Elektrofahrzeugen sicher auch wenn keine Ladesäule in Reichweite ist. Elektrofahrzeug: Abschied vom Kraftstoff (EV) Das ist kein Zufall: Die Antriebstechnik für nach System-Variante emittieren Hybrid- und Elektro- bene Verbrennungsmotor zuvor den benötigten Strom. Beim rein elektrischen Antrieb wird kein fossiler Kraft- Hybrid- und Elektrofahrzeuge ist im gesamten Fahrzeugsystem vernetzt. Bosch bringt hier übergreifende Systemkompetenz und umfas- fahrzeuge zwischen 5 und 00 % weniger CO als Fahrzeuge, die ausschließlich mit Verbrennungsmotor ausgestattet sind. Somit erfolgt die Batterieaufladung unabhängig vom Stromnetz. Plug-In-Hybrid (PHEV) stoff benötigt. Technisch ist der Schritt vom Hybrid- zum Elektrofahrzeug nicht groß: Doch für breite Akzeptanz müssen die Kosten sinken und genug Stromtankstellen bereitstehen. Bosch arbeitet mit Nachdruck an der sendes Verständnis für das komplexe Zusam- Hohe Reichweite vs. emissionsfreies Fahren? Plug-In-Hybride können größere Strecken emissionsfrei Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Batterie und den menspiel von Verbrennungsmotor, Elektroantrieb und Kupplung ein. Noch ist die Elektromobilität eine Investition in die Zukunft. Bosch wendet dafür jährlich 00 Millionen Euro auf beispielsweise um die Reichweite gän- mit dem Elektroantrieb fahren. Der Verbrennungsmotor springt an, wenn die Batterieladung nicht mehr ausreicht. Die Batterie kann direkt an einer Steckdose aufgeladen Voraussetzungen einer Infrastruktur für Elektro mo bilität. giger Elektroautos auf mindestes 00 km zu erhöhen. werden. Die Hybridtechnologie ist schon heute für Massenfahrzeuge geeignet. Bis Ende 0 wird Bosch 0 Serienprojekte rund um die Elektrifizierung des Antriebs realisiert haben. Bosch prognostiziert für das Jahr 00 einen weltweiten Absatz von 6,5 Millionen Strong-Hybriden, Millionen Plug-In-Hybriden sowie,5 Millionen E-Fahrzeugen (Basis: Millionen verkaufte Fahrzeuge insgesamt im Jahr 00). Produkt Neue / Fahrzeugtyp Betriebszustände bei Hybridfahrzeugen HEV PHEV EVRex EV E-Maschine (Motor/ Generator) Inverter Hochvoltbatterie Regeneratives Bremssystem Charger Emissionsreduktion Keine Emission Fährt ohne fossile Brennstoffe Hybrid Electric Vehicle, Plug-In-Hybrid Electric Vehicle, Electric Vehicle mit Range Extender, Electric Vehicle

3 Hybrid- und Elektrofahrzeug-Komponenten: Technologieführer mit Systemkompetenz Elektromobile Unternehmensflotte: Fahrspaß und Vernetzung Bosch-Ingenieure brachten Elektroantriebe binnen drei Jahren zur Marktreife. Mit seinen Komponenten und Projekten, die 00 in den Markt gingen, beliefert Bosch verschiedene Serienprojekte in aller Welt vom Kleinwagen bis hin zu sportlichen Reiselimousinen und Hochleistungs-Sportwagen. Bosch betrachtet beim Elektroantrieb den Gesamtkontext der einzelnen Antriebsstrang-Komponenten und denkt beim Thema Reichweite in Konzepten über die Grenzen der Batterie hinaus. Denn nicht nur größere Akkus, sondern auch eine intelligentere Vernetzung der Elektroautos können die Reichweite vergrößern. Hierzu zählt beispielsweise ein durchdachtes Lademanagement. Bosch realisiert große Lösungen: den Hydraulik-, den Strong-, den Plug-in-Hybrid sowie den reinen Elektroantrieb, wie etwa im Fiat 500e. Bis Ende 0 will Bosch rund um die Elektromobilität 0 Serienprojekte realisiert haben. Auch wenn diese Projekte noch nicht auf einen Volumenmarkt treffen, so bahnen sie ihm doch den Weg. Denn sie bringen auch ein Fahrerlebnis der neuen Art mit sich: leises Surren des Motors, starke Beschleunigung gerade bei niedrigen Drehzahlen wie beispielsweise im Porsche Panamera mit Plug-in-Hybrid von Bosch erlebbar. Fahrzeuge wie dieses können über neuartige Fahrerlebnisse den Markt öffnen. Regenerative Bremssysteme steigern die Reichweite und senken den CO -Ausstoß Die Zukunftsfähigkeit der elektrischen Antriebe hängt stark von der Reichweite bzw. der Speicherkapazität ab. Nur mit leistungsfähigen Batterien, intelligentem Energiemanagement und der Rückgewinnung von Bremsenergie können Elektroautos Reichweiten erzielen, die für den alltäglichen Gebrauch ausreichend sind. Regeneratives Bremsen erhöht die Reichweite von Elektrofahrzeugen, senkt bei Hybridfahrzeugen den Verbrauch und verbessert die CO -Bilanz. Energie gewinnen und speichern Beim Bremsen mit einem konventionellen Fahrzeug wird ein Großteil der Bewegungsenergie in Wärme umgewandelt und ungenutzt an die Umwelt abgegeben. Hybrid- und Elektrofahrzeuge gewinnen über den Elektromotor zumindest einen Teil der Bewegungsenergie zurück und speichern sie in Form von elektrischer Energie in einer Hochvolt-Batterie. Bosch vernetzt die Ladeinfrastruktur und erleichtert den Einstieg in die elektromobile Unternehmensflotte Elektromobilität erfordert nicht nur neue Systeme und Komponenten im Fahrzeug, sondern auch den Aufbau einer adäquaten und vernetzten Ladeinfrastruktur. Dafür erschließt Bosch neue Geschäftsfelder. Die Bosch Software Innovations GmbH bietet emobility-internetdienste an, mit denen Unternehmen die Ladeinfrastruktur ihrer elektromobilen Dienst- und Firmenfahrzeugflotte betreiben. Die Internetdienste ermöglichen z.b. das Überwachen und Warten von Ladestationen, das Finden und Reservieren von Ladestationen für Fahrer sowie das Abrechnen der getankten Energie. Die Software wird bereits in verschiedenen Projekten weltweit eingesetzt. Internetdienste verbessern die Wirtschaftlichkeit der Elektromobilität im Unternehmensfuhrpark Die emobility-internetdienste veröffentlichen Ladepunkte Zugang zu diesen Informationen haben firmeneigene Nutzer, also Fahrer der Firmenflotte und Mitarbeiter. Die Ladepunkte können auch Kunden und anderen Unternehmen zur Erhöhung der Kundenbindung zur Verfügung gestellt werden. Dies führt dazu, dass mehr und mehr Ladepunkte veröffentlicht werden und die Anzahl der zugänglichen Lademöglichkeiten steigt auch in der Fläche. Die größere Zahl an Zwischenlademöglichkeiten erhöht den Aktionsradius von E-Fahrzeugen. Gleichzeitig sinken die Gesamtkosten der Elektromobilität durch eine bessere Auslastung der Infrastruktur. Komplettlösung für die Elektrifizierung Neben den Internetdiensten bietet Bosch Software Innovations, zusammen mit qualifizierten Partnern, Komplettlösungen für die Elektrifizierung von Unternehmensflotten an. Die Komplettlösung umfasst Elektrofahrzeuge, Ladeinfrastruktur sowie deren Installation und Wartung, Energie aus erneuerbaren Quellen sowie die emobility-internetdienste. Die bei dem Rekuperations-Vorgang gespeicherte Energie zum Aufladen und Zwischenladen von Elektrofahrzeugen. steht dem Elektromotor beim anschließenden Anfahren oder Beschleunigen zur Verfügung. Bosch liefert den Hybrid- und Elektroantrieb schon heute als Systemlösung bestehend aus: E-Maschine (Motor/Generator) Inverter/ Leistungselektronik Lithium-Ionen-Batteriesystem Rekuperatives Bremssystem Internetdienste sind überall zugänglich Eigene Fahrer, Kunden und Partner nutzen die Ladeinfrastruktur 5

4 Gemeinsam für die Umwelt: Kooperationen mit der Automobilindustrie Service an Hybridfahrzeugen: Einfach mit Diagnostics von Bosch Sicher und effizient: Service an Hybridfahrzeugen FSA 050: Zum Test von Hochvoltsystemen Zukunftsweisende Antriebstechniken Ausgezeichnete Bosch-Innovationen Bosch gehört bei der Entwicklung neuer Antriebskonzepte für Hybridfahrzeuge zu den führenden Unternehmen weltweit. Das belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen und Preise renommierter internationaler Institutionen. Axle Split Strong Hybrid System Automechanika Innovation Award 0 Paul-Pietsch-Preis 0 PSA Suppliers Award Innovation 0 P Parallel Strong Hybrid System PACE Award der Automotive News 0 Automechanika Innovation Award 00 Geballte Kompetenz treibt E-Mobilität voran Die EM-motive GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Daimler AG und der Robert Bosch GmbH. So kann gemeinsam langjähriges Know-how für Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren genutzt werden. In acht Jahren die Millionengrenze erreichen Ziel der Zusammenarbeit ist es, Kompetenzen zu bündeln und so die Entwicklung von hochwertigen Elektromotoren zu beschleunigen. Seit dem Frühjahr 0 kommen die Trak tionsmaschinen in Elektrofahrzeugen der Marken Mercedes-Benz und smart zum Einsatz. Zuerst im neuen smart fortwo electric. Die Elektromotoren des Joint Venture zeichnen sich durch Modularität aus: So kann Bosch eine breite Palette in unterschiedlichen Leistungsklassen an bieten für elektrisch angetriebene Pkw, Vans und sogar Lieferfahrzeuge. Insgesamt sind bis 00 mehr als eine Million Elektromotoren geplant. Full-Service in der Werkstatt Hybridfahrzeuge sind wegen ihres reduzierten Verbrauchs und CO₂-Ausstoßes in aller Munde. Mittlerweile gehören sie in unser Straßenbild und zunehmend auch zu den Kundenfahrzeugen der Werkstätten. Die gewohnten Werkstattarbeiten können auch weiterhin durchgeführt werden. Allerdings stellen die neue Antriebstechnik und die Hochvoltaggregate neue Anforderungen an das Fachwissen und die Fähigkeiten der Mechaniker. So macht das Zusammenwirken von Verbrennungs- und Elektromotor, mit bisher nicht bekannten Fahrzuständen, die Diagnose komplexer. Auch der sichere Umgang mit hohen elektrischen Spannungen von bis zu 800 V erfordert spezielle Kenntnisse. Für die Kfz-Werkstätten bietet dieses Know-how von Bosch die Chance, sich frühzeitig als kompetenter Fachbetrieb zu etablieren. Gut aufgestellt für den Zukunftsmarkt Bosch bietet die ganze Erfahrung aus der Fertigung und Entwicklung von Hybridkomponenten. Die Werkstatt Fundiertem Know-how aus praxisorientierten Trainings Kompetentem Service der Technischen Hotline Damit ist die Werkstatt gut gerüstet für den Service an modernen Hybridfahrzeugen. Das betrifft sowohl die bekannten Wartungs- und Reparaturarbeiten an den konventionellen Fahrzeugkomponenten, als auch die Diagnose des Hybridsystems. Hybridkompetenz für die Werkstatt Spezielle Diagnosesysteme für Hochvoltsysteme: Hybridtester FSA 050: Stand-Alone oder in Kombination mit FSA 500 bzw. FSA 7er-Reihe ESI[tronic].0 erweitert um Diagnosesoftware für Hybrid- und Elektrofahrzeuge Remote Diagnosis: Moderne Hotline-Unterstützung per Internet Spezielles Training zur Hochvolttechnik Gezielte Hilfe durch die Technische Hotline bei Fragen zu Hybridfahrzeugen profitiert und punktet bei seinen Hybridkunden mit: Spezieller Prüftechnik und erweiterter Werkstattsoft- ware ESI[tronic].0 6 7

5 ESI[tronic].0 Diagnose-Software für Hybrid- und Elektrofahrzeuge Kompetente Isolations- und Hochspannungsprüfung: Bosch FSA 050 und FSA 500 Hybridsteuerung ESI[tronic].0 Kompetente Isolations- und Hochspannungsprüfung an Hochvoltsystemen bei Elektround Hybridsystemen mit dem Handheld-Tester FSA 050 Einfacher und sicherer Einsatz Als Einzellösung oder Sonderzubehör Aktuelle Hybrid- und Elektrofahrzeuge sind bereits in der Diagnose-Software ESI[tronic].0 integriert Die Bosch-Werkstattsoftware ESI[tronic].0 deckt bereits heute alle gängigen Hybrid- und Elektromodelle unterschiedlicher Fahrzeughersteller ab. Die Daten werden laufend um weitere Fahrzeuge erweitert. Damit stehen der Werkstatt alle Möglichkeiten zur weiteren Diagnose offen, um auch an Hybrid- und Elektrofahrzeugen Servicearbeiten durchzuführen. Schnelle Diagnose einfache Reparaturen ESI[tronic].0 erledigt die komplette Fahrzeugdiagnose: Steuergeräte-Diagnose (SD*), Fehlersuche (SIS*) und Wartung (M*) Neues, intuitives Bildschirmkonzept über alle Informationen für schnelle und einfache Bedienung Einheitliche Fahrzeugidentifizierung mit Integration von Komponentenreparaturanleitungen (K*), Arbeitswerten (B*), Kfz-Ausrüstung (A*) und Komfortschaltplänen (P*) und vielen anderen (TSB, D, E...) Neue Systeme in der ESI[tronic].0 Die ESI[tronic].0 ermöglicht eine effiziente Diagnose der neuen Hybrid- und Elektrokomponenten. So lassen sich folgende Fehlercodes und Istwerte auslesen: Diagnose der Leistungselektronik und des Elektromotors Beurteilung der Lade- und Entladevorgänge Beurteilung der Batterie sowie einzelner Batteriezellen Bewertung der Betriebszustände wie elektrisches Fahren, Boosten oder Rekuperation Handgerät FSA 050 für Hybridfahrzeuge Speziell für Diagnose und Service von Hybridfahrzeugen wurden von Bosch neue Diagnosegeräte und -funktionen entwickelt. Bei der Arbeit an Hochvoltsystemen zeigt der FSA 050 seine Stärken. Das Handheld-Gerät kann via Funk an das PC-System oder optional an FSA 500 bzw. FSA 70 / 70 / 760 zur Dokumentation der Messergebnisse angeschlossen werden. Für den schnellen Einsatz in der Werkstatt konzipiert, bietet der FSA 050 als Einzellösung die Isolations- und Hochspannungsprüfung von Elektro- und Hybridantrieben. FSA 050: Schnelle, einfache Messung Hochspannungs- und Isolationstests Handheld-Gerät mit Funkanbindung an PC-System zur Ergebnisdokumentation Einsatz als Stand-Alone-Gerät oder als Sonderzubehör für FSA 500 und Geräte der FSA 7er-Reihe Messmodul FSA 500 Einstieg mit allen Optionen Das neue Messmodul FSA 500 ist ideal für alle Werkstätten, die eine wirtschaftliche und zugleich komfortable Lösung aller Standard-Diagnosefälle suchen. Es kann, wie die gesamte Gerätereihe FSA 70 / 70 / 760, um den Handheld-Tester FSA 050 zur Prüfung von Hybridfahrzeugen erweitert werden. FSA 500: Wirtschaftliches Basismessmodul Professionelle Diagnose von Hybridfahrzeugen durch Erweiterung mit dem FSA 050 Für alle Standard-Anforderungen in der Elektrikund Elektronikprüfung Drahtlose Verbindung zum PC-Akkubetrieb ESI[tronic].0 die Diagnosesoftware Für alle gängigen Hybrid- und Elektromodelle unter schiedlicher Fahrzeughersteller Laufende Aktualisierung der Daten um weitere Fahrzeugmodelle Sämtliche Diagnosemöglichkeiten, um Servicearbeiten an Hybrid- und Elektrofahrzeugen durchzuführen FSA 500 alle Sensoren mit dabei Preisgünstiges Messmodul Einfache Bedienung Flexibles Handling am Fahrzeug Komfortable Anzeige von Istwerten aus der Steuergeräte-Diagnose in Verbindung mit dem KTS-Modul *Kurzbezeichnung für die Infoarten im ESI[tronic]-Programm 8 9

6 Hybrid- und Elektrofahrzeuge aber sicher: Service-Training mit Praxisbezug Experten helfen: Know-how und Technische Hotline* Alles, was die Werkstatt für das sichere, effiziente Arbeiten am Hybridfahrzeug mit Hochvoltsystem (HV-System) wissen muss im praxis orientierten Service Training von Bosch Der Draht zu den Hybridexperten von Bosch: Schnelle Hilfe bei schwierigen Diagnosen finden die Werkstattmitarbeiter bei der Technischen Hotline Training: Hochvoltsysteme Der Lehrgang Hochvolttechniker (HVT) ist speziell ausgelegt für Kfz-Mechaniker, -Elektriker und -Mechatroniker, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Mechaniker für Karosserie-instandhaltungstechnik und Kfz-Servicetechniker. Der erfolgreiche Abschluss dieses Einstiegskurses berechtigt zur Arbeit an Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Ergänzend werden Aufbaukurse und Trainings zu bestimmten Fahrzeugmarken angeboten: GOVECS: eroller-schulung Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Technologien alternativer Antriebe Hochvoltexperte (HVE) Hybrid und HV-Technik bei Honda und Toyota Hybrid und HV-Technik bei Peugeot/Citroën und Mitsubishi Arbeiten an HV-Systemen Hybrid- und Elektrofahrzeuge sind eine andere Welt. Nicht nur bei Diagnose- und Wartungsarbeiten, auch bei der Reparatur von Unfallschäden oder einer einfachen Motorraumreinigung. Welche Sicherheitsvorgaben zu beachten sind, erfahren die Teilnehmer im praxisorientierten Service-Training von Bosch. Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Technologien alternativer Antriebe Dieses praxisorientierte Training bietet einen umfassenden Überblick über die Fahrzeuge und deren Technologien. Unterrichtsbestandteile sind: der Aufbau und die Funktion von Hybrid- und Elektrofahrzeugen, einzelne Teilsysteme, Diagnoseund Prüfmöglichkeiten. Hochvoltexperte (HVE) Hier wird die elektrotechnische Arbeit an HV-Systemen im spannungsfreien Zustand an nicht HV-eigensicheren Fahrzeugen geschult. Das Training berechtigt zur Arbeit an spannungsfreien HV-Komponenten und zur Unterweisung von Mitarbeitern. Komplexe HV-Systeme: In der Praxis gelernt Kursangebot: Durch viele praktische Übungen und Demonstrationen wird das Vorgehen bei der Diagnose und Wartung der einzelnen Hybridkomponenten (HV- Batterie, Kabelstrang, Inverter und E-Motor) intensiv geschult. Das Zusammenspiel von elektronischem und konventionellem Antrieb ist ein wesentlicher Seminarinhalt. Das sorgt für eine hervorragende Vorbereitung auf die tägliche Werkstattarbeit. Profi-Training: Qualifikation für Hybridfahrzeuge Im Service-Training erwerben die Mitarbeiter eine fundierte und praxisnahe Zusatzausbildung, die zu allen Arbeiten an Hybridfahrzeugen berechtigt und befähigt. Das sichert nicht nur das Arbeitsumfeld der Werkstattmitarbeiter, sondern auf lange Sicht auch den Erfolg der Werkstatt. Hotline: Schnelle Hilfe bei schwierigen Diagnosen Bei Diagnose und Service von Hybridfahrzeugen werden die Aufgaben entsprechend komplexer. Das Zusam menspiel zweier Antriebssysteme und das Arbeiten im Hochvoltbereich stellen sogar perfekt geschulte Werkstätten gelegentlich vor neue Herausforderungen. Die Spezialisten der Technischen Hotline verfügen über Wissen und Know-how über Hybridsysteme und helfen ganz gezielt. Die Bosch HowFix App ermöglicht den mobilen Zugang zu einer der größten Wissensdatenbanken im Automotive Aftermarket. Die Bosch-Wissensdatenbank enthält Lösungen zu Problemen aus dem Kfz-Bereich. Mit dem fundierten Wissen und der langjährigen Erfahrung von Bosch sind Werkstätten mit der HowFix App perfekt für ihren Alltag gerüstet. Die HowFix App steht allen Abonnenten der Bosch-Fahrzeugreparatur-Hotline zur Verfügung, die einen Zugang zum Trouble-Ticket-System und zur Wissensdatenbank haben. Für alle Abonnenten ist dieser Zugang kostenlos. Kursbuchung unter: Breites Wissen aus der Entwicklung: Basis für praxisorientierte Trainings HowFix App: Einfache Suche nach Fahrzeugreparaturlösungen 0 *in Verbindung mit ESI[tronic]

Service Training und Technische Hotline von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil

Service Training und Technische Hotline von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil Service Training und Technische Hotline von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil 2 Service Training und Technische Hotline Die Herausforderung neuer Technologien meistern Ganz gleich,

Mehr

Technischer Support und Service Training von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil

Technischer Support und Service Training von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil Technischer Support und Service Training von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil Die Herausforderung neuer Technologien meistern Ganz gleich wie gut und erfahren Kfz-Fachleute sein

Mehr

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Wir gestalten die Megatrends der Automobilindustrie Sicherheit, Umwelt, Information, erschwingliche Fahrzeuge Sicherheit. Sichere Mobilität. Umwelt. Clean Power.

Mehr

Technischer Support und Service Training von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil

Technischer Support und Service Training von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil Technischer Support und Service Training von Bosch: Sichern Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil 038_8S_714047_201208.indd 1 17.08.12 14:35 Die Herausforderung neuer Technologien meistern Ganz gleich

Mehr

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e.

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e. Die Zukunft fährt vor. Wir bei Mark-E wissen, was Menschen von einem modernen Energiedienstleister erwarten. Und das seit über 100 Jahren. Mark-E gehört zur ENERVIE Unternehmensgruppe und zählt zu den

Mehr

Forum 19 Elektromobilität in der Vorbereitung zum Kfz- Service Techniker und Kfz- Meister

Forum 19 Elektromobilität in der Vorbereitung zum Kfz- Service Techniker und Kfz- Meister Forum 19 Elektromobilität in der Vorbereitung zum Kfz- Service Techniker und Kfz- Meister Prozess Umsetzung in der Praxis Material Vorschriften BGV A3 Dozenten Motivation Teilnehmer Meister Berufsgruppenorientiert?

Mehr

Elektro- und Hybridantrieb: Strategien, Energiefluss, Hybridantrieb

Elektro- und Hybridantrieb: Strategien, Energiefluss, Hybridantrieb Elektro- und Hybridantrieb: Strategien, Energiefluss, Hybridantrieb Guo Lu Florian Schwertmann Daniél Fritsche Benjamin Brinkmann 11.12.2012 Osnabrück - 1 - Inhaltsübersicht 1. Historie 2. Hybridantrieb

Mehr

Prüftechnik Test Equipment

Prüftechnik Test Equipment Prüftechnik Test Equipment Prüfgeräte für das komplette Motormanagement Fahrzeugsystem-Analyse: FSA 720 Das universelle Messmodul FSA 740 Das modulare Komplettsystem FSA 750 Das High-End-System Steuergeräte-Diagnose:

Mehr

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt FUSO Lkw

Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt FUSO Lkw Global Training The finest automotive learning. Trainingsprogramm Deutscher Markt FUSO LKW 3 3 T0433F FUSO Komfortsysteme und Elektrik im neuen Run 3 T0432F FUSO Antriebsstrang neuer Run 4 T0031E FUSO

Mehr

NEU! Nkw-Hotline Remote Diagnosis. Know-how für die Werkstatt: Technische Hotline und Wissensdatenbank von Bosch

NEU! Nkw-Hotline Remote Diagnosis. Know-how für die Werkstatt: Technische Hotline und Wissensdatenbank von Bosch NEU! Nkw-Hotline Remote Diagnosis Know-how für die Werkstatt: Technische Hotline und Wissensdatenbank von Bosch Der schnelle Weg vom Problem zur Werkstattlösung Mechaniker ist auf ein Problem gestoßen

Mehr

Beitrag zur Versachlichung der Diskussion:

Beitrag zur Versachlichung der Diskussion: Beitrag zur Versachlichung der Diskussion: Verbrennungsmotor gegen Elektromotor Dr. Amin Velji, Dr. Heiko Kubach, Prof. Dr. Ulrich Spicher Karlsruher Institut für Technology Karlsruher Innovationsabend

Mehr

Effizienter Elektroantrieb mit fremderregter Synchronmaschine ohne seltene Erden. Am Beispiel der Renault Systemlösung

Effizienter Elektroantrieb mit fremderregter Synchronmaschine ohne seltene Erden. Am Beispiel der Renault Systemlösung Effizienter Elektroantrieb mit fremderregter Synchronmaschine ohne seltene Erden Am Beispiel der Renault Systemlösung Inhalt Einführung Marktpotential Renault Kangoo Z.E und Fluence Z.E Komponenten Sicherheitsaspekte

Mehr

Medieninformation So sonnig kann Tanken sein Voraus Fahren Laden ist das neue Tanken

Medieninformation So sonnig kann Tanken sein Voraus Fahren Laden ist das neue Tanken E-Mail info@.de So sonnig kann Tanken sein Tank-Klappe auf, Sonne rein! Selbst produzierten Solarstrom tanken. Das ist der Traum vieler Elektroautobesitzer. Mit den Amtron Heimladestationen von Mennekes

Mehr

Marktübersicht Fahrzeuge + Ladeinfrastruktur. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ

Marktübersicht Fahrzeuge + Ladeinfrastruktur. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ Marktübersicht Fahrzeuge + Ladeinfrastruktur DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ E- Autos seit weit über 100 Jahren Flocken Elektrowagen seit 1888 max. 40 km max. 15 km/h Quelle: Franz Haag,

Mehr

Mobilität. E-Autos, E-Bikes und E-Scooter im Mietpaket

Mobilität. E-Autos, E-Bikes und E-Scooter im Mietpaket Mobilität E-Autos, E-Bikes und E-Scooter im Mietpaket ElectroDrive mit Ökostrom für eine bessere Berner Lebensqualität Schadstoffemissionen, Lärm, Gestank: Der motorisierte Verkehr beeinflusst die Lebensqualität

Mehr

Statement Greenpeace. AVL Software and Functions GmbH, Oktober 2010, Dr. Georg Schwab

Statement Greenpeace. AVL Software and Functions GmbH, Oktober 2010, Dr. Georg Schwab Ein fast emissionsfreier Verkehr kann realisiert werden mit einer Verkehrsverlagerung auf öffentliche Verkehrsmittel, Verbrauchssenkungen und emissionsneutralen Antrieben bei PKW z.b. mit Elektromobilität

Mehr

Stromversorger: Kein Geschäft, aber trotzdem dabei! Riccardo Wahlenmayer, 7. Februar 2012

Stromversorger: Kein Geschäft, aber trotzdem dabei! Riccardo Wahlenmayer, 7. Februar 2012 Stromversorger: Kein Geschäft, aber trotzdem dabei! Riccardo Wahlenmayer, 7. Februar 2012 Die EKZ versorgen fast eine Millionen Menschen mit sicherem, kostengünstigem Strom Eines der grössten Energieversorgungsunternehmen

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

STERCOM Power Solutions

STERCOM Power Solutions STERCOM Power Solutions Leistungselektronik, Energiespeichersysteme, Steuerungen Systemengineering und mehr.. STERCOM Power Solutions Ladegeräte, SuperCap Speicher, Batteriestacks, Schwungradspeicher,

Mehr

einenahezukomplettkohlenstofffreielebens-undwirtschaftsweisezuentwickeln.daspostfossilezeitalterwirdsichnichtübernachteinstellen.

einenahezukomplettkohlenstofffreielebens-undwirtschaftsweisezuentwickeln.daspostfossilezeitalterwirdsichnichtübernachteinstellen. Deutscher Bundestag Drucksache 17/1164 17. Wahlperiode 24. 03. 2010 Antrag der Abgeordneten Winfried Hermann, Dr. Valerie Wilms, Hans-Josef Fell, Fritz Kuhn, Lisa Paus, Dr. Anton Hofreiter, Bettina Herlitzius,

Mehr

Eine saubere Sache: Emissions-Analyse von Bosch

Eine saubere Sache: Emissions-Analyse von Bosch Eine saubere Sache: Emissions-Analyse von Bosch Prüftechnik Effektive Emissions-Analyse an modernen Fahrzeugen BEA 850 Emissions-Analyse (PC-gestützt) BEA 150 / 250 / 350 Edition Emissions-Analyse (geschlossene

Mehr

Überblick E-Autos Angebote der enu. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ

Überblick E-Autos Angebote der enu. DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ Überblick E-Autos Angebote der enu DI Matthias Komarek Energie- und Umweltagentur NÖ E- Autos seit weit über 100 Jahren Flocken Elektrowagen seit 1888 max. 40 km max. 15 km/h Quelle: Wikipedia, Franz Haag

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Der Klimawandel rückt immer mehr in den Mittelpunkt der medialen Berichterstattung und ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Österreich hat sich in Kyoto

Mehr

RWE emobility Elektrisch Laden 2.0. Dr. Norbert Verweyen

RWE emobility Elektrisch Laden 2.0. Dr. Norbert Verweyen RWE emobility Elektrisch Laden 2.0 Dr. Norbert Verweyen RWE Effizienz GmbH 30.04.2015 Inhalte Präsentation Unsere Themen heute > Infrastruktur für emobility > Stromtanken nach Eichrecht > Ladelösungen

Mehr

Interview mit Prof. Dr. Rolf Isermann von der TU Darmstadt zum Thema "E-Mobility: Auto Vision 2020"

Interview mit Prof. Dr. Rolf Isermann von der TU Darmstadt zum Thema E-Mobility: Auto Vision 2020 Interview mit Prof. Dr. Rolf Isermann von der TU Darmstadt zum Thema "E-Mobility: Auto Vision 2020" Welche wichtigen Entwicklungen im Automobilbau können wir in Zukunft erwarten? Isermann: Im Automobil

Mehr

MACHEN SIE IHREN WERKSTATT PC ZUM VOLLWERTIGEN DIAGNOSEGERÄT

MACHEN SIE IHREN WERKSTATT PC ZUM VOLLWERTIGEN DIAGNOSEGERÄT mega macs PC NEU Vollwertige Diagnose am PC für alle relevanten Marken und Modelle. MACHEN SIE IHREN WERKSTATT PC ZUM VOLLWERTIGEN DIAGNOSEGERÄT Volle Diagnose voraus! Die neue und komplett überarbeitete

Mehr

In 2013 wurden 1 737 elektrische Fahrzeuge neu zugelassen. Der Markt ist rasant am wachsen.

In 2013 wurden 1 737 elektrische Fahrzeuge neu zugelassen. Der Markt ist rasant am wachsen. FAQ 1. Wie viele Elektroautos gibt es zur Zeit in der Schweiz? Derzeit sind in der Schweiz über 3 500 elektrische Fahrzeuge registriert (Stand Januar 2014). Zu den elektrischen Fahrzeugen zählen vollelektrische

Mehr

Fahrwerkanalyse mit Tablet: Präzise, flexibel und kompakt

Fahrwerkanalyse mit Tablet: Präzise, flexibel und kompakt Fahrwerkanalyse mit Tablet: Präzise, flexibel und kompakt FWA 4650 hochpräzise, schnell und flexibel: 12-Kamera 3D-Achsvermessung mit Tablet Flexible Bedienung durch werkstatteigenes Tablet oder Notebook

Mehr

E-Mobilität Ein Europäisches Leitprojekt? Bernd Lange Mitglied des Europäischen Parlaments

E-Mobilität Ein Europäisches Leitprojekt? Bernd Lange Mitglied des Europäischen Parlaments E-Mobilität Ein Europäisches Leitprojekt? Bernd Lange Mitglied des Europäischen Parlaments Hintergrund Treibhausgasemissionen müssen weltweit drastisch verringert werden, Temperaturanstieg max. auf +2

Mehr

Auf mein Auto ist Verlass Ferien-Check inkl. Assistance

Auf mein Auto ist Verlass Ferien-Check inkl. Assistance Ausgabe Juni 2013 Auf mein Auto ist Verlass Ferien-Check inkl. Assistance Ferien-Check Plus So kommen Sie sicher in die Ferien Seite 2 Klima-Basis-Check Wir sorgen für ein gutes Klima im Auto Seite 5 Tolle

Mehr

Die neue Premiummobilität: Elektrisch. Effizient. Erneuerbar.

Die neue Premiummobilität: Elektrisch. Effizient. Erneuerbar. Die neue Premiummobilität: Elektrisch. Effizient. Erneuerbar. Smiles AG Experte für Elektromobilität 1995 Gründung der CityCom GmbH 1996 Produktionsbeginn des dreirädrigen Elektrofahrzeugs CityEL in Deutschland,

Mehr

Hybridisierung und Elektrifizierung des Antriebsstrangs - Entwicklungsstand und Potentiale

Hybridisierung und Elektrifizierung des Antriebsstrangs - Entwicklungsstand und Potentiale 1 date 15/04/2010 - page 1 Hybridisierung und Elektrifizierung des Antriebsstrangs - Entwicklungsstand und Potentiale Antriebe Mobilität Innovationen was treibt uns morgen an? 2. Internationaler AMI Kongress

Mehr

Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung

Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung Grünecker E-Auto-Patentindex 2013 Seite 1 von 8 Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung Neuer Höchststand bei Patentanmeldungen für Elektro-Autos Kerntechnologien des E-Autos kommen immer

Mehr

Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis

Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis http://auto-repair-ideas.bosch.com Open Innovation Plattform. Die Community für erfahrene Profis Werkstatt-Profis unter sich Wie oft

Mehr

Pannenhilfe an Elektro- und Hybridfahrzeugen. Tipps und Infos für Helfer und Engel

Pannenhilfe an Elektro- und Hybridfahrzeugen. Tipps und Infos für Helfer und Engel Pannenhilfe an Elektro- und Hybridfahrzeugen Tipps und Infos für Helfer und Engel Pannenhilfe an Elektro- und Hybridfahrzeugen mit Hochvoltsystemen Fahrer von Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (HV) sind

Mehr

24.07.2012 1 Professur EMV und Nachrichtentechnik

24.07.2012 1 Professur EMV und Nachrichtentechnik EMV-Entwicklung von Elektro- und Hybridfahrzeugen Prof. Dr.- Ing. M. Richter, Westsächsische Hochschule Zwickau Fakultät Elektrotechnik, 24.07.2012 1 Inhalt Einführung Schnittstelle Elektrofahrzeug - Niederspannungsnetz

Mehr

Qualifizierung zur Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik IHK als Grundlage der Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte bei der AUDI AG

Qualifizierung zur Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik IHK als Grundlage der Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte bei der AUDI AG Qualifizierung zur Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik IHK als Grundlage der Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte bei der AUDI AG Ulm, 28. Juni 2011 Referent: Josef Smolik, AUDI AG Co-Autoren: Sybille Schmidt

Mehr

Mehr als Engineering.

Mehr als Engineering. Mehr als Engineering. Automotive Robert Bosch GmbH Daimler AG Automatisierung / Mess- und Prüftechnik Medizintechnik TZM Robert-Bosch-Straße 6 D-73037 Göppingen Fon +49 7161 5023-0 Fax +49 7161 5023-444

Mehr

AMTRON. Die Heimladestation. Mit Ideen aufgeladen. MENNEKES KOLUMNENTITEL

AMTRON. Die Heimladestation. Mit Ideen aufgeladen. MENNEKES KOLUMNENTITEL AMTRON Die Heimladestation. Mit Ideen aufgeladen. MENNEKES KOLUMNENTITEL 1 HEUTE AN MORGEN DENKEN. 2 MENNEKES UMWELT Die Elektromobilität kommt. Sie kommt zu Ihnen nach Hause. Und zwar schnell, leise und

Mehr

Glashütten tankt Zukunft!

Glashütten tankt Zukunft! Glashütten tankt Zukunft! Besuchen Sie uns zur Einweihung unserer ersten Natur strom-tankstelle 20. Dezember, 10 bis 12 Uhr Schloßborner Weg 2 Einweihung der Naturstrom- Tankstelle in Glashütten Liebe

Mehr

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Vergleich Jahresertrag Regenerativer Energie

Mehr

Antriebssysteme für elektrisch angetriebene Fahrzeuge

Antriebssysteme für elektrisch angetriebene Fahrzeuge Antriebssysteme für elektrisch angetriebene Fahrzeuge Energiespeichersymposium Stuttgart 2012 Dr. J. Wind, Daimler AG P. Froeschle / Daimler AG 1 Die Mobilität von Morgen Unterschiedliche Mobilitätsszenarien

Mehr

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen

ASKI ist der Spezialist für intelligente Energiemanagementlösungen i-energy by ASKI Der moderne und smarte Weg sparsam und nachhaltig mit Energiekosten senken Energieverbrauch reduzieren finanziellen Ertrag von PV Anlagen maximieren ASKI ist der Spezialist für intelligente

Mehr

Die Spannung. Elektrisch unterstützte Lenkungen, Bremsen und. halten MODERNES ENERGIEMANAGEMENT AUS HARD- UND SOFTWAREKOMPONENTEN

Die Spannung. Elektrisch unterstützte Lenkungen, Bremsen und. halten MODERNES ENERGIEMANAGEMENT AUS HARD- UND SOFTWAREKOMPONENTEN 22lA UTOMOTIVE 7-8.2008l HYBRIDSYSTEME MODERNES ENERGIEMANAGEMENT AUS HARD- UND SOFTWAREKOMPONENTEN Die Spannung halten Neue Systeme und ihr individueller Energiebedarf stellen wachsende Anforderungen

Mehr

Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity

Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity Willkommen in meinem smarten Zuhause. Ich bin Paul. Gemeinsam mit meinem Hund Ben lebe ich in einem Smart Home. Was

Mehr

Medieninformation. Elektromobilität: Ladestationen im AMAXX Design für Gewerbe, Industrie und Privat

Medieninformation. Elektromobilität: Ladestationen im AMAXX Design für Gewerbe, Industrie und Privat Elektromobilität: Ladestationen im AMAXX Design für Gewerbe, Industrie und Privat Mennekes, der Entwickler der genormten Ladesteckvorrichtungen Typ 2, hat ein einzigartiges Programm an Ladestationen für

Mehr

>> Fuhrparkmanagement in deutschen Unternehmen 2011 <<

>> Fuhrparkmanagement in deutschen Unternehmen 2011 << Dataforce-Studie Flottenmarkt Deutschland: >> Elektrofahrzeuge in deutschen Fuhrparks

Mehr

AMTRON. Die Heimladestation. Mit Ideen aufgeladen.

AMTRON. Die Heimladestation. Mit Ideen aufgeladen. AMTRON Die Heimladestation. Mit Ideen aufgeladen. MENNEKES Kolumnentitel 1 heute an morgen denken. 2 MENNEKES umwelt Die Elektromobilität kommt. Sie kommt zu Ihnen nach Hause. Und zwar schnell, leise und

Mehr

PC/Laptop Diagnose für über 35 Marken ACTIA MULTIDIAG ACCESS PRO+ BASIC

PC/Laptop Diagnose für über 35 Marken ACTIA MULTIDIAG ACCESS PRO+ BASIC PC/Laptop Diagnose für über 35 Marken ACTIA MULTIDIAG ACCESS PRO+ BASIC Artikelnummer: MULTI-DIAG ACCESS PRO (mit Europa Adaptern) MULTIDIAG-ACCESS BASIC (nur OBD-2 Adapter) Die ACTIA MULTI-DIAG Diagnosesoftware

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr

WILLKOMMEN. Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG

WILLKOMMEN. Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG WILLKOMMEN Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG REWAG Elektromobilität REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG Greflingerstraße 22 93055 Regensburg www.rewag.de Inhalt

Mehr

Kfz-Ausbildung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Kfz-Ausbildung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Kfz-Ausbildung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Neues Programm Kfz-Mechatroniker/in Das Lehrprogramm G02 Kfz-Mechaniker/in wurde grundlegend aktualisiert Das neue Programm entspricht den gestiegenen

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner Elektromobilität erfahren Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner 2 3 Inhalt Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, Vorwort 3 E-Mobility-Testwochen 5 Elektroautos und -fahrräder

Mehr

Königsweg oder Sackgasse?

Königsweg oder Sackgasse? Königsweg oder Sackgasse? Das Elektroauto in der Ökobilanz Dr. Rolf Frischknecht ESU-services GmbH 2. Schweizer Forum Elektromobilität Luzern, 26. Januar 2011 Elektroautos: die Verheissung «NULL Emissionen»

Mehr

Komplettlösungen für eine effiziente E-Mobilität.

Komplettlösungen für eine effiziente E-Mobilität. EINSPAREN Komplettlösungen für eine effiziente E-Mobilität. Schneller auftanken saubere Sache. eies CO2 fr den a l l l e Schn 30 Minuten ls iger a in wen www.energy.gildemeister.com ERZEUGEN SPEICHERN

Mehr

emobilität für Firmenflotten

emobilität für Firmenflotten emobilität für Firmenflotten e-mobil BW Technologietag, 10. Oktober 2012 1 INST/SAS 10/10/2012 GmbH 2012. All rights reserved, also regarding any disposal, exploitation, reproduction, editing, distribution,

Mehr

emobility-dashboard Deutschland

emobility-dashboard Deutschland 2014 emobility-dashboard Deutschland mit freundlicher Unterstützung von TÜV SÜD INHALT Neuzulassungen Pkw mit Elektro-, Hybrid- und Plug-in-Hybridantrieb 2014 Bestandsentwicklung der Elektro-Pkw und Plug-in-Hybride

Mehr

AVL DiTEST Basic Support. AVL DiTEST Comfort Paket

AVL DiTEST Basic Support. AVL DiTEST Comfort Paket avl DiTest Dienstleistungen future solutions for today AVL DiTESt Service / werkstatt Mit ca. 9.000 Dienstleistungsvereinbarungen weltweit stellt der Service für die AVL DiTEST ein wichtiges Kundenbindungsinstrument

Mehr

Elektromobilität: Anschlussfertige Sets mit Leitstand und Ladestationen

Elektromobilität: Anschlussfertige Sets mit Leitstand und Ladestationen Elektromobilität: Anschlussfertige Sets mit Leitstand und Ladestationen Die ganzheitliche Betrachtung der Elektromobilität führt zum nächsten Meilenstein. Mennekes bietet als Entwickler der genormten Typ

Mehr

guten Abend! Quo vadis Elektromobilität? - Aspekte nachhaltiger Mobilität Impulsvorträge, gemeinsamer Austausch und Testfahrten mit Elektrofahrzeugen

guten Abend! Quo vadis Elektromobilität? - Aspekte nachhaltiger Mobilität Impulsvorträge, gemeinsamer Austausch und Testfahrten mit Elektrofahrzeugen guten Abend! Quo vadis Elektromobilität? - Aspekte nachhaltiger Mobilität Impulsvorträge, gemeinsamer Austausch und Testfahrten mit Elektrofahrzeugen Die fesa-veranstaltung im Solar Info Center Freiburg

Mehr

CASE STUDY Bosch setzt im Automotive Aftermarket bei KFZ-Diagnosegeräten auf das Datenbank- system Transbase Embedded

CASE STUDY Bosch setzt im Automotive Aftermarket bei KFZ-Diagnosegeräten auf das Datenbank- system Transbase Embedded Bosch setzt im Automotive Aftermarket bei KFZ-Diagnosegeräten auf das Datenbanksystem Transbase Embedded Automobile werden immer mehr zu komplexen Systemen. Die Anzahl von miteinander kommunizierenden,

Mehr

Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility II bei den SW Leipzig Stephan Köhler Teilprojektleiter Ladeinfrastruktur

Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility II bei den SW Leipzig Stephan Köhler Teilprojektleiter Ladeinfrastruktur Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility II bei den SW Leipzig Stephan Köhler Teilprojektleiter Ladeinfrastruktur www.swl.de Problemstellung und Lösungsansätze im Projekt Sax Mobility

Mehr

Zukunftssicher, sauber, schnell: Emissions-Analyse von Bosch

Zukunftssicher, sauber, schnell: Emissions-Analyse von Bosch Leitfaden-5fähig Zukunftssicher, sauber, schnell: Emissions-Analyse von Bosch Emissions-Analyse mit System für zukunftsichere Abgasuntersuchung BEA 950 Die Allround Abgas-Station mit und ohne PC/Monitor

Mehr

Modellprojekt Elektromobiles Thüringen in der Fläche (EMOTIF) Anita Flemming Arnstadt, 23. April 2015

Modellprojekt Elektromobiles Thüringen in der Fläche (EMOTIF) Anita Flemming Arnstadt, 23. April 2015 Modellprojekt Elektromobiles Thüringen in der Fläche (EMOTIF) Anita Flemming Arnstadt, 23. April 2015 Hintergrund National Fortschreitende Energiewende Wachsendes Umweltbewusstsein in der Bevölkerung Ziel

Mehr

ELEKTROMOBILITÄT IST JETZT. smatrics.com

ELEKTROMOBILITÄT IST JETZT. smatrics.com ELEKTROMOBILITÄT IST JETZT. smatrics.com WAS IST SMATRICS INNOVATIV. ELEKTRISIEREND. ALLGEGENWÄRTIG. Alle reden über Nachhaltigkeit, Umweltschutz und elektrische Mobilität. SMATRICS macht es zur Realität

Mehr

Impulse für Modernisierung und Innovationen in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen

Impulse für Modernisierung und Innovationen in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen Kompetenzzentrum innovative Beschaffung des BMWi Impulse für Modernisierung und Innovationen in öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen Susanne Kurz Projektmanagerin Kompetenzzentrum innovative Beschaffung

Mehr

Herzlich Willkommen zur Genius Wissens-Rallye im Kommt mit uns auf eine spannende Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der Automobiltechnik.

Herzlich Willkommen zur Genius Wissens-Rallye im Kommt mit uns auf eine spannende Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der Automobiltechnik. Herzlich Willkommen zur im Kommt mit uns auf eine spannende Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der Automobiltechnik. Zu unserem Team gehören: Treffpunkt: Uhrzeit: 2 Willkommen bei Genius im Europa-Park!

Mehr

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Lösungsansätze für Entwicklungsprojekte von Automobilzulieferern Automotive Rheinland: Workshop Finanzierungen Dienstag, 13. November 2007, 16.30 Uhr,

Mehr

Zukunftsfeld Elektromobilität Bilanz der Forschungsförderung im Konjunkturpaket II

Zukunftsfeld Elektromobilität Bilanz der Forschungsförderung im Konjunkturpaket II Zukunftsfeld Elektromobilität Bilanz der Forschungsförderung im Konjunkturpaket II Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 11019 Berlin www.bmwi.de

Mehr

Die Individual Mobilität von Morgen

Die Individual Mobilität von Morgen Rudolf W. Die Individual Mobilität von Morgen Fahren wir bald elektrisch oder hat der Verbrennungsmotor eine Zukunft Rudolf W. Thom Consultant for Automotive Regulations 1 Rudolf W. Inhalte und Gliederung

Mehr

Fahrzeugsystem-Analyse FSA: Maßstab innovativer Technik

Fahrzeugsystem-Analyse FSA: Maßstab innovativer Technik Fahrzeugsystem-Analyse FSA: Maßstab innovativer Technik Fahrzeugsystem-Analyse von Bosch FSA 500 Das portable Messmodul für die drahtlose Nutzung Besonders günstig: Der Einstieg in die komfortable Elektronikprüfung

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Hochspannend: Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Hochspannend: Hybrid- und Elektrofahrzeuge Hochspannend: Hybrid- und Elektrofahrzeuge Arbeitsschutzrichtlinien, Fachbegriffe, Aufbau und Komponenten einer Hochvoltanlage (Teil 1) Kfz-Profis, die künftig Service- und Reparaturarbeiten an Elektro-

Mehr

IHR BMW i. BUCHSTÄBLICH IN IHRER HAND.

IHR BMW i. BUCHSTÄBLICH IN IHRER HAND. BMW ConnectedDrive www.bmw.com/ connecteddrive IHR BMW i. BUCHSTÄBLICH IN IHRER HAND. HOW-TO GUIDE: BMW i REMOTE APP. Freude am Fahren BMW i REMOTE APP. Was ist die BMW i Remote App? Mit der BMW i Remote

Mehr

Mit dem Blick für Details Den Antrieb von morgen gestalten

Mit dem Blick für Details Den Antrieb von morgen gestalten Mit dem Blick für Details Den Antrieb von morgen gestalten Automotive Engineering FMEA, XiL, OBD oder FFT die Automobilentwicklung ist abwechslungsreich. Dabei stehen immer komplexe, mechatronische Systeme

Mehr

AfterSales - Technisches Training - smart

AfterSales - Technisches Training - smart AfterSales - Technisches Training - smart Kapitel Bereich Seite Technisches Training 4-13 Seite 2 Kapitel Register Bereich Technisches Training Seite 4-13 Code Titel PSFN-FP304 smart TFN1 Technik fortwo

Mehr

E-Mobilität und Partnerschaftsmodelle für öffentliche Flotten

E-Mobilität und Partnerschaftsmodelle für öffentliche Flotten E-Mobilität und Partnerschaftsmodelle für öffentliche Flotten Dr. Peter-Roman Persch, ÖPP Deutschland AG Berlin, 20.01.2015 Partnerschaftsmodelle im Bereich E-Mobilität für öffentliche Flotten wurden systematisch

Mehr

- allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren."

- allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren. ELEKTROMOBILITÄT: Innovative Lösungen entlang der Wertschöpfungskette EnInnov2012 / TU Graz 15. und 17. Februar 2012 Dipl.-Ing. Leitung Elektromobilität Siemens AG Österreich Die weltweite Nachfrage nach

Mehr

Ergebnisse einer quantitativen Analyse.

Ergebnisse einer quantitativen Analyse. Stephan Kohler Power to Gas im Energiesystem 2020 Ergebnisse einer quantitativen Analyse. 13.06.2012, Berlin 1 Herausforderung Energiewende. Hoher Anteil fluktuierender Stromerzeugung Steigende Gradienten

Mehr

Kundenfreundliches Laden von Elektrofahrzeugen über Ländergrenzen hinweg: Paneuropäische Initiative beschließt Vernetzung von eroaming- Plattformen

Kundenfreundliches Laden von Elektrofahrzeugen über Ländergrenzen hinweg: Paneuropäische Initiative beschließt Vernetzung von eroaming- Plattformen Kundenfreundliches Laden von Elektrofahrzeugen über Ländergrenzen hinweg: Paneuropäische Initiative beschließt Vernetzung von eroaming- Plattformen Aachen, Berlin, Lissabon, Paris und Rom, 24. März 2015.

Mehr

Bosch-Diagnostics OES. Lösungen für effizienten Service. Bosch-Diagnostics OES. Service Werkzeuge. Test Equipment. Technische Informationen

Bosch-Diagnostics OES. Lösungen für effizienten Service. Bosch-Diagnostics OES. Service Werkzeuge. Test Equipment. Technische Informationen Bosch-Diagnostics OES. Lösungen für effizienten Service Bosch-Diagnostics OES Test Equipment Software Lösungen Technische Informationen Service Werkzeuge Service Training Know-how aus Entwicklung und Erstausrüstung

Mehr

Schnellladung für Elektroautos: in welche Richtung bewegt sich Europa - und warum?

Schnellladung für Elektroautos: in welche Richtung bewegt sich Europa - und warum? Schnellladung für Elektroautos: in welche Richtung bewegt sich Europa - und warum? 4. Kongress Elektromobilität Luzern, 30.1.2013 Marco Piffaretti Direktor InfoVEL Schnellladung für e-autos: Ein Weltweites

Mehr

Mobility Solutions AG Mobilitätssalon Zürich 2012 - Nachhaltiges Flottenmanagement. Dominique Jean-Baptiste

Mobility Solutions AG Mobilitätssalon Zürich 2012 - Nachhaltiges Flottenmanagement. Dominique Jean-Baptiste Mobility Solutions AG Mobilitätssalon Zürich 2012 - Nachhaltiges Flottenmanagement Dominique Jean-Baptiste Agenda 1 2 3 Rahmenbedingungen & Treiber Standortbestimmung & Zielpfad Lösungsansätze für Nachhaltiges

Mehr

Elektrischer Antriebsstrang

Elektrischer Antriebsstrang Elektrischer Antriebsstrang Gepulste Spannung statt Benzin! Der Elektromotor muss gewichts- und leistungsorientiert ausgelegt werden, damit das Rennfahrzeug genau den Anforderungen der Strecken bzw. der

Mehr

Geben Sie sich nicht mit der Hälfte zufrieden!

Geben Sie sich nicht mit der Hälfte zufrieden! Geben Sie sich nicht mit der Hälfte zufrieden! Nutzen Sie Ihre Energie doppelt. Erzeugen Sie mit unserem Strom und Wärme gleichzeitig. RMB /Energie GmbH RMB/Energie denkt weiter. Seien Sie dabei Bildquelle:

Mehr

Systemlösungen für Montage und Automation

Systemlösungen für Montage und Automation D Systemlösungen für Montage und Automation Einfach genial genial einfach. Schnaithmann Partner der Besten: Alle Leistungen aus einer Hand für Montage- und Automatisierungsanlagen Applikationsberatung

Mehr

Elektrofahrzeuge. Unfallverhütung durch Gefahrenerkennung. copyright by Adolf Bartke

Elektrofahrzeuge. Unfallverhütung durch Gefahrenerkennung. copyright by Adolf Bartke Elektrofahrzeuge Unfallverhütung durch Gefahrenerkennung Einteilung Elektrofahrzeuge mit reinem E-Antrieb Hybridfahrzeuge Fahrzeuge mit Reichweitenverlängerung Brennstoffzelle (Wasserstoff) Zur Zeit gibt

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten Jetzt mit E-Mobilität durchstarten www.solarworld.de Immer eine gute Lösung flexibel und SunCarport Längs Längsneigung 10 Komponenten: > 9 Sunmodule Plus poly > 9 Sunmodule Plus mono black > SMA-Wechselrichter

Mehr

CreditPlus Bank AG. Studie: Automobilität 2014. CreditPlus Bank AG Mai 2014 Seite 1

CreditPlus Bank AG. Studie: Automobilität 2014. CreditPlus Bank AG Mai 2014 Seite 1 CreditPlus Bank AG Studie: Automobilität 2014 CreditPlus Bank AG Mai 2014 Seite 1 Inhalt: Im April 2014 führte Creditplus eine Online- Kurzbefragung zum Thema Automobilität durch. Die Ergebnisse sind auf

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2012 3. Mai 2012, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2012 3. Mai 2012, 10:00 Uhr 03. Mai 2012 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 3. Mai 2012, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! 2016 wird BMW 100 Jahre alt.

Mehr

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service So nah, wie Sie es möchten. Was auch immer Sie bewegt, bei uns sind Sie bestens versorgt. After Sales Service Servicespezialisten Nutzen Sie unser

Mehr

Meistervorbereitung und Fortbildung im Kfz-Techniker-Handwerk

Meistervorbereitung und Fortbildung im Kfz-Techniker-Handwerk Handwerk > Bildung Beratung Bildungszentrum Meistervorbereitung und Fortbildung im Kfz-Techniker-Handwerk Startklar für neue Aufgaben Ihre Vorteile bei uns. Unsere Lehrgänge orientieren sich an der Werkstattpraxis

Mehr

Vergleich verschiedener Hybridisierungsgrade von Brennstoffzellenfahrzeugen

Vergleich verschiedener Hybridisierungsgrade von Brennstoffzellenfahrzeugen Vergleich verschiedener Hybridisierungsgrade von Brennstoffzellenfahrzeugen CES-Seminar Folkert Franzen 280337 Am Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen Aachen Prof. Dr.- Ing. S. Pischinger RWTH Aachen

Mehr

Technik auf einen Blick.

Technik auf einen Blick. Technik auf einen Blick. Bosch ebike Systems 2012/2013 Drive Unit Cruise & Speed Die Drive Unit besteht aus den zentralen Komponenten Motor, Getriebe, Steuerelektronik und Sensorik. Mit einer elektronischen

Mehr

SchaufensterBlick 2014 Quicar Elektrisch

SchaufensterBlick 2014 Quicar Elektrisch SchaufensterBlick 2014 Quicar Elektrisch Quicar Elektrisch: Projekt-Überblick Ziel des Projekts: Integration von Elektrofahrzeugen bei Quicar und Ausweitung des Betriebs auf weitere urbane Standorte des

Mehr

Perspektiven der E-Mobilität aus Sicht von PSA Peugeot Citroën E-Mobility perspective by PSA Peugeot Citroën

Perspektiven der E-Mobilität aus Sicht von PSA Peugeot Citroën E-Mobility perspective by PSA Peugeot Citroën Perspektiven der E-Mobilität aus Sicht von PSA Peugeot Citroën E-Mobility perspective by PSA Peugeot Citroën Perspektiven_E-Mobilität_PSA_(d_gb)_Metropolregion_Hannover_2011_03_31 Gordian Heindrichs Leiter

Mehr

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Smart Eco System regelt die gesamte Haustechnik Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Kulmbach, im März 2013. Dimplex stellt auf der ISH 2013 eine Lösung zur komfortablen, zentralen

Mehr

Continental-Mobilitätsstudie 2011. Klaus Sommer Hannover, 15.12.2011

Continental-Mobilitätsstudie 2011. Klaus Sommer Hannover, 15.12.2011 Klaus Sommer Hannover, 15.12.2011 Inhalte der Studie Bedeutung der Elektromobilität in der zukünftigen Alltagsmobilität Urbanisierung Was sind die Herausforderungen in der Alltagsmobilität für internationale

Mehr