Markets-pro. 6.Juni 2005 v5.33

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Markets-pro. 6.Juni 2005 v5.33"

Transkript

1 Markets-pro 6.Juni 2005 v5.33

2 Markets-pro Firewalls...5 Die Installation von der CD-ROM...6 Die Installation vom Internet...6 Markets-pro Proxy Support...10 Endbenutzer Nutzungsvertrag...10!" #$%&'( (( ) Die Baumansicht...12 Im Baum navigieren...12 Öffnen des Preisfensters...13 Die Verwendung individueller Instrumente aus dem Baum...13 Nach einem spezifischen Instrument suchen...15 Die Suche mit Mehrfachzeichenfolgen...15 * Instrumente zu meinem Favoritenordner hinzufügen...16 Darstellung der Favoriten im Preisfenster...16 Speicherung des Layouts inkl. des Favoritenordners...16!+%!, Ein Preisfenster füllen...18 "-. %/(0 ) Ein Fenster für ein individuelles Instrument öffnen...20 /+0 ) -%1++ ) %- )) Wie Orders durch Preistiefe beeinflusst werden )3 Ticket Status...24 Order-Typen...24 Primäre Orders Sekundäre Orders Die Platzierung eines Billigst-/Bestensauftrag...26 Die Platzierung einer Limit Order...26 Die Platzierung einer Stop Order...26 Die Platzierung einer Zweiweg-Quotierung...26 Follow-On Orders (Folgeauftrag) $ ), Ein neues Transaktionsjournal öffnen...28 Verwendung der Transaktionsjournale...29 Die Öffnung mehrfacher Transaktionsjournale in einem einzigen Fenster...29 Das Ausdrucken der Transaktionsjournale Offene Positionen überprüfen...31 Die Ansicht für die Zusammenfassung...31

3 Geldmittelbestand...31 Kassa-/ Devisenpositionen...32 CFD-Positionen...32 Spalten bei der Positionseinhaltung...32 Das Glattstellen von Positionen...33 Wie kann eine Chart betrachtet werden...34 Das Haupt-Chart-Fenster:...36 Datum/ Zeit & Wert wo die Maus ist Der Wert in dem Chart Aktueller Wert Das Ziehen des Chart Eigenschaftenfelder:...37 Eigenschaftenfenster Datumsintervall:...39 Zeitintervall:...39 Indikatortasten hinzufügen:...39 Der Werkzeugkasten...39 Speichern/ laden/ entfernen, individuell gestalten und drucken...42 Laden/ speichern/ entfernen von Chart Layouts Die individuelle Gestaltung der Chart Das Ausdrucken des Chart Änderung von Farben, der Standardansicht, Zoomfunktion:...44 Änderung der Vorder- und Hintergrundfarben des Chart, Zeigen/Verbergen des Rasters und Zeigen/Verbergen der Indikatortitel Rücksetzung der Chartansicht zu den Standardeinstellungen Aus dem Chart herauszoomen In den Chart einzoomen Chartoptionen im Menü...44 Cursor Wertfelder Rückkehr zum Cursor-Modus nach jeder Zeichnung Zeichenassistent Transferierung der Linien zu einer kleineren Ansicht Kontexthilfe Objektdarstellung Charttypen...47 Die Hinzufügung eines Overlay oder Indikators Die Entfernung eines Indikators/ Overlays Beschreibung der einzelnen Charttypen (4 5 Analysen zu einem spezifischen Instrument finden Nachrichtenartikel ansehen...73 Die Ansicht von Nachrichtenartikeln zu einem spezifischen Instrument...73 ((( 57 Einen Preisalarm einstellen:...74 Die Ansicht existierender Alarmeinstellungen...75 Das Editieren/ Löschen eines Preisalarms * Tagesauszüge...76 Aktuelle Positionen...76!9 55 In ein Gespräch eintreten...77 :4;( 5, Das aktuelle Layout speichern...78 Speicherung des aktuellen Layouts zu einer neuen Datei...78 Ein Layout öffnen...78 Das Löschen eines Layouts <-, (,

4 $(%8, #+%$%, 4((, =Markets-pro,)

5 % Willkommen bei Version 5 der mit vielen Preisen ausgezeichneten CFD_FX Markets-pro Trading Software, mit der Sie über das Internet auf viele tausend Instrumente handeln können. Um CFD-FX Markets-pro auf Ihrem Computer laufen lassen zu können, benötigen Sie nichts weiter als einen Pentium III 500MHz PC mit 256MB RAM, 100 MB an freien Speicher auf Ihrer Festplatte, Windows 98 oder aktueller (mit einer mindest Videoauflösung von 800x600) sowie einen Internetzugang. Der Vorgang für das Herunterladen der neuen Version von CFD-FX Markets-pro wurde so gestaltet, dass die Anwendung die Komponenten erst dann auf Ihrem Computer speichert, wenn sie benötigt werden. Dies macht die Performance des Herunterladens effizienter. Jedes Mal, wenn Sie Ihren Computer mit CFD-FX Markets-pro verbinden, wird automatisch geprüft, ob Ihr PC auf dem neuesten Stand ist und es wird eine eventuelle Aktualisierung mit den benötigten Dateien durchgeführt. Sie können sich zurücklehnen und am Fortschrittsbalken die Aktualisierung verfolgen. Die Installation von Markets-pro Firewalls CFD-FX Markets-pro v5 sollte durch keinerlei persönliche oder unternehmerische Firewall beeinflusst werden, da die Software wie auch anderer Normalverkehr im Internet Port 80 nutzt. CFD-FX Markets-pro kann ebenfalls Port 1057 nutzen, doch müssen Sie diesen manuell in Ihrer Firewall öffnen. Dieser Port ist normalerweise geschlossen. Es müssen beide Ports geöffnet sein, sollten Sie über eine unternehmerische Firewall auf Markets-pro zugreifen. Port 1057 muss für eingehenden und ausgehenden Verkehr geöffnet sein, um eine Verbindung mit Markets-pro herstellen zu können. Haben Sie auf Ihrem PC eine persönliche Firewall installiert, werden Sie evtl. danach gefragt, zwei Programmen den Zugang zum Internet zu gestatten (iiappstart.exe und iidownloader.exe). Dies sind die Kernanwendungen von CFD- FX-Markets-pro, die das Programm starten und laufen lassen. Geben Sie diesen Programmen auf jeden Fall Zugang zum Internet und klicken Sie wenn möglich in Ihrer Firewall die Option, dies auch in Zukunft zu gestatten. Dies verhindert, dass Sie jedes Mal wenn Sie CFD-FX Markets-pro laden, dieselbe Frage gestellt bekommen. CFD-FX Markets-pro wird nicht starten, wenn Sie einer dieser Anwendungen den Zugang zum Internet verweigern. Wenn Sie zudem Ihre Firewall so konfigurieren, diese Einstellung auch in Zukunft zu behalten, so wird CFD-FX Markets-pro nicht funktionieren, ohne dass Sie zuvor die Einstellung Ihrer Firewall ändern und iidownloader.exe und iiappstart.exe den Zugang zum Internet erlauben. Sie können jederzeit unser Helpdesk kontaktieren, sollten Sie bei der Konfiguration Ihrer Firewall Hilfe benötigen.

6 Die Installation von der CD-ROM Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie CFD-FX Markets-pro von der CD- ROM installieren: Legen Sie die CD-ROM in Ihr CD-Laufwerk ein. Wenn sich der Menübildschirm automatisch öffnet, o klicken Sie mit der linken Maustaste auf Markets-pro installieren, um die Installation zu beginnen. o Im Anschluss wird das Installationsprogramm Dateien von der CD-ROM auf Ihren Computer laden. Wenn sich der Menübildschirm nicht automatisch öffnet: o doppelklicken Sie auf Ihrem Bildschirm mit der linken Maustaste auf Mein Computer / ARBEITSPLATZ. Danach o linker Doppelklick auf Ihr CD-ROM Laufwerk, gefolgt von o einem Klick mit der linken Maustaste auf das Bildsymbol MMv5-Menü der CD-ROM, um den Menübildschirm manuell zu öffnen. o o Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Markets-pro installieren, um die Installation zu beginnen. Im Anschluss wird das Installationsprogramm Dateien von der CD-ROM auf Ihren Computer laden. Folgen Sie während des Installationsprozesses den Anweisungen auf dem Bildschirm. nach Abschluss der Installation wird ein Bildsymbol für die Anwendung CFD-FX Markets-pro auf Ihrem Bildschirm eingerichtet. Sie werden auf der CD-ROM ebenfalls eine Kopie des Anwenderhandbuchs für die Software von CFD-FX Markets-pro und einen Anleitungskurs finden. Die Installation vom Internet Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie CFD-FX Markets-pro vom Internet installieren möchten: Das Herunterladen dauert ungefähr 3-15 Minuten wenn Sie eine Netzwerk-/ DSL-/ Breitband-Verbindung verwenden und Minuten, wenn Sie mit einem 56k Modem arbeiten. Stellen Sie eine Verbindung zum Internet her und öffnen Sie Internet Explorer. Gehen Sie zur Webseite FX_MM5_Installer.exe Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Jetzt herunterladen. o Das System wird nun prüfen, ob Sie ausreichend Kapazität auf Ihrer Festplatte haben und dann die Installationsdatei herunterladen (siehe Abb.1). Abbildung 1 o Die Installation beginnt automatisch (siehe Abb. 2). Abbildung 2

7 o Im Anschluss sehen Sie eine Einführung, die Ihnen rät, alle anderen offenen Anwendungen zu schließen und weist Sie darauf hin, dass Sie durch einen Klick auf Abbrechen die Installation jederzeit beenden können. Abbildung 3 o Klicken Sie dann zur Fortsetzung auf Weiter. o Der nächste Bildschirm wird Sie fragen, wo Sie die Anwendung in Ihrem Computer installieren möchten (siehe Abb.4). Abbildung 4 Wir raten Ihnen dringend dazu, den vorgeschlagenen Standort zu wählen, da dies den technischen Support in Zukunft erheblich vereinfacht. o Wenn Sie mit dem vorgeschlagenen Verzeichnis einverstanden sind, klicken Sie auf Weiter. o Falls Sie den Installationsprozess individuell gestalten wollen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf Auswählen und navigieren Sie zu dem Ordner Ihrer Wahl. Klicken Sie dann auf OK, um den Ordner zu bestimmen. Klicken Sie nun zur Fortsetzung auf Weiter. o Der nächste Bildschirm wird die Einzelheiten der Installation bestätigen (siehe Abb.5).

8 o Abbildung 5 Klicken Sie zur Fortsetzung auf Installieren. o Das letzte Stadium der Installation beginnt (siehe Abbildung 6). o Abbildung 6 Der letzte Bildschirm zeigt Installation abgeschlossen (siehe Abbildung 7). o Abbildung 7 Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Fertig, um die Installation zu beenden.

9 Ein Bildsymbol für CFD-FX Markets-pro (siehe Abb. 8) wird auf Ihrem Bildschirm installiert und eine Schnelltaste in Ihrem Startmenü eingerichtet. Figure 8

10 Das Einloggen bei Markets-pro Das Programm CFD-FX Markets-pro läuft folgendermaßen... Stellen Sie eine Verbindung zum Internet her Starten Sie das Programm CFD-FX Markets-pro entweder indem Sie: o auf das Bildsymbol von CFD-FX Markets-pro auf Ihrem Bildschirm klicken oder o es aus Ihrem Programm-Menü auswählen. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Start, dann auf Programme und dann auf CFD-FX Markets-Pro. CFD-FX Markets-pro wird dann geladen und ein Fortschrittsbalken angezeigt. Im Anschluss sehen Sie einen Anmeldebildschirm (siehe Abbildung 9) Abbildung 9 Proxy Support Klicken Sie auf Proxy, falls Sie über einen Proxy Server mit dem Internet verbunden sind. Dies öffnet den Bildschirm Proxy Konfiguration (Abb. 10). Ihr Netzwerkadministrator sollte sämtliche Informationen haben, die Sie eintragen müssen. Abbildung 10 Tragen Sie in dem Anmeldebildschirm Ihre Benutzer ID und Ihr Passwort in den entsprechenden Kästchen ein. Im Anschluss klicken Sie dann auf Anmelden. Das Anmelde-Fenster wird anzeigen: Einwahlversuch. Bitte warten.... Ihre Anmelde-Details werden auf sicherem Weg an unsere Prüfungsserver weitergeleitet und es folgt, nachdem Ihre Angaben bestätigt wurden, die Mitteilung Einwahl erfolgreich. Endbenutzer Nutzungsvertrag Wenn Sie mit dem Endbenutzer Nutzungsvertrag einverstanden sind, so klicken Sie bitte mit der linken Maustaste auf Akzeptiere und dann auf OK.

11 Nun öffnet sich das CFD-FX Markets-pro Trading Room im Standardformat. Die Einzelheiten, in welcher Form Sie diesen Bildschirm auf Ihre Bedürfnisse hin verändern können, folgen später.!" Eine neue Besonderheit von CFD-FX Markets-pro ist, dass die Software automatisch nur die Codes herunterlädt und installiert, die für die umfangreichen Nutzungsmöglichkeiten benötigt werden. Sie benötigen lediglich 60% des gesamten Systems, um mit dem Handel zu beginnen. Wenn Sie im Laufe der Zeit mehr Funktionen des Systems nutzen, wird dieses die benötigten Dateien bei Bedarf automatisch herunterladen. In der Folge wird das Herunterladen zeitlich auf ein Minimum beschränkt. Wundern Sie sich nicht, wenn anscheinend niemals 100% der Anwendung installiert werden und der Fortschrittsbalken nicht bis zum Ende durchzieht. Die meisten Nutzer werden sämtliche Funktionen der Software nicht nutzen. Es gibt keinerlei Restriktionen, die Ihren Zugriff auf die Funktionen der Software einschränken. Welche Teile der Software Sie nutzen, wird vollständig Ihnen überlassen. #$%&'( Wenn CFD-FX Markets-pro zum ersten Mal geöffnet wird, zeigt sich die Software in ihrem Standardformat. Das System unterteilt sich in vier Hauptkomponenten (siehe Abb. 11): 1. Das Instrumentenfeld (Instrumentenbaum Ansicht, Suche & Favoriten), 2. Hauptfenster für das Handeln 3. Werkzeugleiste und 4. Statusleiste Abbildung 11 Wenn Sie sich zum ersten Mal bei Markets-pro anmelden, werden Sie ein leeres Layout ohne Preisfenster sehen. Also nicht ein Fenster wie obiges, welches von einem Anwender individuell eingerichtet wurde.

12 ( ( Die Baumansicht Ein Instrument ist ein allgemeiner Begriff, der sich auf handelbare Produkte bezieht. Der Instrumentenbaum bietet einen Mechanismus für die Navigation durch die handelbaren Produkte. Der Baum enthält logische Instrumentengruppen in Namensordnern. Die größten Gruppierungen sind: Devisen Aktien (CFD) Wie kann ich: Im Baum navigieren Abbildung 12 zeigt die Ordner- oder Verzeichnisbäume. Wenn der Baum zum ersten Mal erscheint, klappen die Ordner zusammen und es bleiben lediglich die Titel sichtbar. Sie öffnen Ordner entweder indem Sie mit der linken Maustaste auf den an sie angeknüpften Angelpunkt klicken oder indem Sie auf den Ordner selbst doppelklicken. Abbildung 12 Wenn eine Ordnergruppe nicht weiter erweitert werden kann, sehen Sie jedes individuelle Instrument, angezeigt durch das weiße Bildsymbol für Dokumente, z.b. Spot Gold vs. US Dollar (siehe Abb. 13). Abbildung 13

13 Öffnen des Preisfensters Sie können ein Instrument oder einen Ordner dem Hauptfenster für das Handeln hinzufügen, indem Sie den relevanten Ordner oder das Instrument im Baum auswählen, auf den Ordner/das Instrument mit der rechten Maustaste klicken, dann für einen Ordner mit der linken Maustaste auf Preisfenster für Gruppen oder für ein Instrument auf Einzelpreisfenster klicken. Sie können beliebig viele dieser Fenster öffnen. Ein Doppelklick mit der linken Maustaste öffnet oder schließt einer Ordner. Ein Doppelklick mit der linken Maustaste auf ein Instrument öffnet ein Neuauftrags-Ticket. Details siehe später. Das Öffnen eines Preisfensters für Gruppen nahe dem oberen Ende des Instrumentenbaums führt dazu, dass in dem Fenster jedes Instrument in jedem von Ihnen ausgewählten Unterordner dargestellt wird. Zu viele Instrumente in einem Preisfenster für Gruppen, können sich nachteilig auf die Performance des Systems auswirken. Die Verwendung individueller Instrumente aus dem Baum Mit den individuellen Instrumenten im Baum bieten sich vielfältige Handlungsmöglichkeiten. Ein Doppelklick mit der linken Maustaste auf das Instrument öffnet ein Neuauftrags-Ticket. Ein Klick auf das Instrument mit der rechten Maustaste öffnet ein Untermenü (siehe Abb. 14), welches Ihnen alle für dieses Instrument verfügbaren Optionen anzeigt. Abbildung 14 Neuauftrag: Einzelpreisfenster: Chart-Anzeige: Verwandte Nachrichten: Erstellt ein Neuauftrags-Ticket für das ausgewählte Instrument. Dies öffnet ein Preisfenster. Erlaubt Ihnen die Öffnung eines neuen Charts für das ausgewählte Instrument, d.h. als Fenster in der Simultananzeige mehrerer Dokumente. Wählen Sie im Drop Down-Menü das Zeitintervall Ihrer Wahl und klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf OK. Angezeigt werden die für das spezifische Instrument relevanten Nachrichten.

14 Verwandte Analysen: Angezeigt werden die für das spezifische Instrument relevanten Finanzanalysen. Preisalarm einrichten: Einzel-Instrument Fenster: Wert zu Favoriten hinzufügen: Öffnen des Preisfensters für Gruppen: Gruppe im Verzeichnisbaum finden: Gruppe zu Favoriten hinzufügen: Baum zurücksetzen: Verzeichnisbaum verdecken: Sie können dieses Instrument nutzen, um bei einem von Ihnen festgesetzten Marktpreis einen Alarm auszulösen. Diese Option öffnet ein neues Fenster mit dem Preis und dem Chart für das ausgewählte Instrument. Mit dieser Option können Sie das ausgewählte Instrument zu Ihren Favoriten hinzufügen. Dies öffnet ein neues Preisfenster, welches alle anderen Instrumente in der Gruppe zeigt, zu dem auch das von Ihnen ausgewählte Instrument gehört. Dies kann verwendet werden, um im Baum schnell die Obergruppe für das ausgewählte Instrument zu finden. Diese Option kann verwendet werden, wenn eine Gruppe oder ein individuelles Instrument im Favoritenordner vermerkt werden soll. Mit dieser Option werden sämtliche offene Ordner geschlossen und nur die Hauptordner angezeigt. Diese Option erlaubt es Ihnen, den Instrumentenbaum auf der linken Seite zu verbergen. Sie können den Baum erneut öffnen, indem Sie den vertikalen Rand des Feldes nach rechts ziehen. Ebenso können Sie in der Werkzeugleiste auf das gelbe Bildsymbol klicken, um den Instrumentenbaum zu öffnen und zu schließen.

15 Die Suchfunktion ist eine andere Methode, ein Instrument zu finden. Indem Sie alle oder Teile der Instrumentenbeschreibung im Suchfeld eingeben, erhalten Sie die am ehesten eine dementsprechende Trefferquote. Je mehr Sie eingeben, desto näher wird sich die Suche dem gewünschten Instrument annähren. Wie kann ich: Nach einem spezifischen Instrument suchen Klicken Sie im Abschnitt für die Instrumentenauswahl auf der Hauptseite für das Trading mit der linken Maustaste auf Suche. Schreiben Sie den Namen des Instruments, das Sie suchen Sie müssen nicht den vollständigen Namen schreiben. Oftmals reichen der Suchmaschine schon drei oder vier Buchstaben, um Ihr Instrument zu finden. In unserem Beispiel (Abb. 15) wurde als Suchtext Sky eingegeben und als Ergebnis vier Instrumente angezeigt, welche diese Buchstabenreihe enthalten. Abbildung 15 Ein Klick mit der rechten Maustaste auf das Instrument Ihrer Wahl öffnet ein Unterfenster mit Optionen zu Ihrer Auswahl. Die Suche mit Mehrfachzeichenfolgen Es ist ebenfalls möglich, durch die Aneinanderreihung von Zeichen eine Suche durchzuführen. Beispielsweise würde die Suchmaschine von CFD-FX Marketspro bei einer Eingabe von spot +jpy nach sämtlichen Instrumenten suchen, die spot und jpy in ihrem Namen führen.

16 Der Favoritenordner unter dem Tabulator Favoriten erlaubt es Ihnen, Ihre eigenen Instrumentengruppen zu definieren und bietet dadurch eine flexiblere Darstellungsweise. Die Inhalte des Favoritenordners können in derselben Art und Weise wie alle anderen Verzeichnisse genutzt werden. Insbesondere können Sie Ihre Lieblingsinstrumente alle in einem einzigen Preisfenster anzeigen lassen. Bei nachfolgenden Logins in CFD-FX Markets-pro werden die Instrumente im Favoritenordner erneut geladen. Einstellungen können ebenfalls als Standard für zukünftige Anmeldungen gespeichert werden. Wie kann ich: Instrumente zu meinem Favoritenordner hinzufügen Wählen Sie das Instrument aus dem Baum aus oder finden Sie es über die Funktion Suche. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Instrument, das Sie in den Ordner integrieren möchten. Wählen Sie Instrument zu Favoriten hinzufügen aus oder Gruppe zu Favoriten hinzufügen. Wählen Sie dann das Verzeichnis oder Unterverzeichnis für die Speicherung (siehe Abb. 16). Abbildung 16 Darstellung der Favoriten im Preisfenster Klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Tabulator Favoriten. Mit der rechten Maustaste klicken Sie auf den Ordner Favoriten. Im Anschluss ein linker Mausklick auf Preisfenster für Gruppen. Es erscheint nun ein neues Fenster mit Ihren favorisierten Instrumenten. Speicherung des Layouts inkl. des Favoritenordners Nachdem Sie nun Ihr Favoritenverzeichnis abgebildet haben, können Sie es und andere Preisfenster/Charts etc. - nach Belieben arrangieren. Im Anschluss: Klicken Sie mit der linken Maustaste im Menü auf Datei. Nun mit der linken Maustaste auf Speichern oder Layout speichern unter klicken.

17 o o Ein Klick mit der linken Maustaste auf Speichern wird automatisch Ihr gegenwärtig offenes Layout speichern. Ein Klick mit der linken Maustaste auf Layout speichern unter gibt Ihnen die Option Ihr Layout unter einem neuen Namen zu speichern. Vorher gespeicherte Layouts bleiben so erhalten.

18 !+%! Das Hauptfenster für das Handeln ist der Teil des Bildschirms, in dem alle Pop-up- Fenster erscheinen, z.b. Preisfenster für Gruppen oder Einzelinstrumente, Charts, Transaktionsjournale und viele andere. Sie können beliebig viele Fenster und Kombinationen offen haben. Die einzige Beschränkung ist die Kapazität Ihres Computers. Ein typisches Preisfenster zeigt drei Kerninformationen an: Epic Code (repräsentiert den Namen des Instruments), Geldkurs und Briefkurs Die Preise werden in Echtzeit aktualisiert. Blau signalisiert einen Kursanstieg, rot einen Kursrückgang und grün einen unveränderten Kurs. Wie kann ich: Ein Preisfenster füllen Wählen Sie die Gruppe/das Instrument aus dem Instrumentenbaum, das Sie sehen möchten. Sie können ebenfalls die Suchfunktion verwenden. Dann ein rechter Mausklick auf die Gruppe oder das Instrument. Wählen Sie Preisfenster für Gruppen oder Einzelpreisfenster aus, je nachdem, ob Sie eine Gruppe oder ein individuelles Instrument ausgewählt haben. Es erscheint nun ein neues Fenster im Bereich der Preisfenster. Sie können dieses neue Fenster nach Belieben verschieben und in seiner Größe verändern. Wie jedes andere Fenster in Microsoft Windows können Sie auch Preisfenster verkleinern, vergrößern und schließen. Auf sämtlichen Fenstern im Hauptfenster für das Handeln sehen Sie ein Kästchen mit einem gebogenen Pfeil (siehe Abb. 18). Dieses Kästchen erlaubt es Ihnen, die Eigenschaften des Fensters zu verändern. Ein Klick mit der linken Maustaste auf den gebogenen Pfeil konvertiert das Kästchen in ein eigenes Fenster innerhalb von Microsoft Windows. Es ist also nicht ein integraler Teil des Trading Room. Abbildung 17

19 " - Die Farbe, mit der Preise im Einzelpreisfenster, im Preisfenster für Gruppen und im Fenster für die Markttiefe dargestellt werden, ist von hoher Bedeutung. Ein blauer Preis bedeutet, dass die aktuellen Geld- und Briefkurse höher sind als die letzten Schlussnotierungen. Abbildung 19 Ein roter Preis bedeutet, dass die aktuellen Geld- und Briefkurse niedriger sind als die letzten Schlussnotierungen. Abbildung 20 Ein grüner Preis bedeutet, dass die aktuellen Geld- und Briefkurse mit den letzten Schlussnotierungen identisch sind. Im Verlauf einer Handelssitzung werden Sie oftmals alle drei Farben eines Preises für ein Instrument sehen. Der unten abgebildete Chart veranschaulicht, wie sich ein Preis verändert hätte, wenn der Kurs über und unter die Schlussnotierung der letzten Handelssitzung gefallen wäre. Market prices would be displayed in blue as price is above the last close. Last Closing Market prices would be displayed in red as price is below the last close. Abbildung 21

20 %/( 0 Fenster für Einzelinstrumente zeigen den Preis eines Instruments, einen Chart und relevante Nachrichten. Gleichfalls ist es dem Anwender freigestellt, ob alle diese Informationen angezeigt werden sollen. Das Fenster kann gemäß den Anwenderbedürfnissen verkleinert oder vergrößert werden. Sie können die Felder verbergen, indem Sie die horizontalen Balken nach oben oder unten ziehen (von Pfeilen angedeutet). Ein Feld innerhalb des Fensters wird vergrößert, indem Sie auf die Pfeile Up und Down (in der Abbildung eingekreist) klicken. Abbildung 22 Wie kann ich: Ein Fenster für ein individuelles Instrument öffnen An vielen Stellen in der Software können Sie Fenster für individuelle Instrumente öffnen. Dies kann u.a.: über den Instrumentenbaum, über die Suchfunktion, von innerhalb eines Preisfensters für Gruppen im Hauptfenster für das Handeln, über Transaktionsjournale und über das Fenster für die Positionseinhaltung geschehen Sobald Sie ein gewünschtes Instrument gefunden haben, welches auch immer, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Instrumentennamen und wählen Einzelpreisfenster aus. Im Anschluss öffnet sich ein individuelles Preisfenster.

21 /+0 Dies ist ähnlich dem Fenster für Einzelinstrumente. Das Einzelpreisfenster zeigt jedoch keine Charts oder Nachrichten, sondern lediglich den Preis des Instruments an. Diese Fenster werden in derselben Art und Weise wie die Fenster für Einzelinstrumente geöffnet. Sie müssen jedoch mit der rechten Maustaste im Menü auf Einzelpreisfenster klicken (sie Abb. 23). Abbildung 23 -%1++ Preisfenster für Gruppen erlauben Ihnen die Ansicht von Preisen vieler Instrumente in ein und demselben Fenster. Gruppen können im Voraus mit Hilfe des Instrumentenbaums oder z.b. Ihrer Favoritenliste definiert werden. Das Beispiel in Abb. 24 zeigt die Gruppe UK Indices. Abbildung 24 Das Besondere an diesem Fenster ist, dass es ebenfalls den Betrag und Prozentsatz anzeigt, um den sich ein Instrument verändert hat. Demgegenüber zeigen die Preisfenster für Einzelinstrumente und für Gruppen lediglich die Brief- und Geldkurse. Mit einem rechten Mausklick auf die Überschrift der Tabelle im Gruppenfenster können Sie manuell auswählen, welche Spalten angezeigt werden sollen. Wie das Beispiel in Abb. 25 zeigt, haben Sie bei der Darstellung von Informationen völlig freie Hand. Abbildung 25

22 %- Dieses Fenster erlaubt Ihnen die Ansicht von sowohl dem aktuellen Brief- und Geldkurs (Datenebene 1) als auch vom Volumen sowie den Geld- und Briefkursen unterhalb des aktuellen Marktniveaus, um die Tiefe anzugeben (Datenebene 2). Sie öffnen das Fenster für die Markttiefe, entweder indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Instrument im Baum oder mit der rechten Maustaste auf das Instrument in einem Fenster für Gruppenpreise oder mit der rechten Maustaste auf das Instrument in einem Einzelpreisfenster klicken und den Punkt Price Depth Window auswählen. Abbildung 26 Das Fenster für die Preistiefe gibt Ihnen eine Fülle an Daten zu dem Preis eines Instruments... Abbildung Aktuelles Volumen zum Verkauf zum besten Geldkurs. 2. Aktuelles Volumen zum Kauf zum besten Briefkurs. 3. Aktueller Geld- und Briefkurs. 4. Tiefe des Marktes, welche die unterschiedlichen Niveaus der Geld- und Briefkurse und die damit assoziierten Volumen anzeigt. 5. Zusammenfassungsfeld (basierend auf CMC Sitzungs-Zeit, die oftmals länger ist als der zugrunde liegende Markt): a. Mittig: Aktuelles Mittelmaß des besten Geld- und Briefkurses b. Öffnen: Eröffnungspreis der Sitzung c. Schließen: Schlusspreis der Sitzung d. Änderung: Tägliche Änderung gegenüber dem gestrigen Schlusskurs e. Änderung in %: Tägliche Änderung in Prozent f. Hoch: Höchster Preis der Sitzung g. Tief: Niedrigster Preis der Sitzung.

23 Wie Orders durch Preistiefe beeinflusst werden Das Auftragsformular bewahrt dieselbe Funktionalität wie immer, wenn Sie eine Order platzieren. Die Differenz erscheint nur, wenn eine Order ausgeführt wird. Der Vorgang der Orderplatzierung ist immer noch derselbe, wie in der Vorgängerversion. Das Auftragsformular ist unverändert und Sie erhalten exakt dieselbe Bestätigung wie bisher auch. Falls das von Ihnen gewünschte Volumen nicht verfügbar ist, bewegt sich Ihre Order in der Instrumententiefe abwärts, bis es einen Punkt erreicht, an dem sie vollständig ausgeführt werden kann. Ihnen wird zu diesem Zeitpunkt ein neuer Kurs gestellt, den Sie entweder akzeptieren oder ablehnen können. Wenn Sie während der Platzierung einer Order das Fenster für die Preistiefe ansehen, so können Sie die Wahrscheinlichkeit einer neuen Quotierung antizipieren. Zum Beispiel: Die Bildschirmabbildung weiter unten zeigt den Geld-/Briefkurs des Marktes zu 526,00/50. Abbildung 28 Eine Kauforder für Anteile würde folgendermaßen ausgeführt werden. Anzahl der auszuführenden Aktienkäufe Nächstverfügbares Niveau Anzahl der verfügbaren Anteile Anzahl der akzeptierten Anteile Preis der Annahme Anzahl der ausgeführten Anteilskäufe , , , , , Das Fenster für eine neue Order kann auf verschiedene Weise geöffnet werden: Doppelter linker Mausklick auf das Instrument im Baum. Rechter Mausklick auf das Instrument im Baum und dann Neuer Auftrag auswählen.

24 Rechter Mausklick auf das Instrument in einem Preisfenster und dann Neue Auftrag auswählen. Abbildung 29 Ticket Status Sobald die Taste Auftrag abschicken angeklickt wurde und es handelt sich um eine Stop oder Limit Order, erscheint ein blaues Ticket Zur Ausführung anstehend. Bei einem Billigstauftrag erscheint ein gelbes Ticket. Das Ticket wird gelb, sobald die Order in unserem System eingegangen ist. Die Order ist dann entweder: 1. Ausgeführt: Das Ticket wird grün, um die Ausführung des Auftrags zu bestätigen. 2. Storniert: Ein weißes Ticket bestätigt die Stornierung. 3. Neuquotierung: Ein neuer Preis wird an die Händler geschickt. Der Preis ist lediglich für einen befristeten Zeitraum gültig. Dieser Zeitraum wird in Sekunden rückwärts zählend angezeigt. Als Reaktion auf die Neuquotierung können Sie entweder kaufen oder verkaufen (je nachdem, was für eine Order Sie platziert haben) oder nichts unternehmen. Sie erhalten ein grünes Ticket, falls Sie kaufen oder verkaufen. Sie erhalten ein weißes Ticket als Bestätigung der Stornierung, falls Sie nichts unternehmen. Order-Typen Es existieren drei primäre und zwei sekundäre Order-Typen: Das Ticket reflektiert beide Währungen, wenn Sie einen FX-Handel platzieren. Sie können die Quantität jeder Währung ändern. Primäre Orders Markt Limit Stop Platzierung einer Order zum Kauf oder Verkauf zum aktuellen Marktpreis. Erlaubt es Ihnen, einen Preis für den Kauf unter oder den Verkauf über dem Marktpreis festzulegen. Die Orders werden ausgeführt, wenn der von Ihnen festgesetzte Preis dem Marktpreis entspricht. Dies ist das Gegenteil eines Limit und erlaubt Ihnen die Festsetzung eines Preises zum Kauf über oder Verkauf unter dem Marktpreis. Auch hier gilt, dass Orders ausgeführt werden, wenn der von Ihnen festgesetzte Preis dem Marktpreis entspricht. Sekundäre Orders Sekundäre Orders können nur dann platziert werden, wenn der Primärhandel Limit oder Stop ist.

25 OCO If Done Dies gibt Ihnen die Gelegenheit, die Order an eine bereits existierende Order anzubinden. Die Ausführung einer Order führt automatisch zur Stornierung der anderen. Eine If Done Order gibt Ihnen die Gelegenheit, die Order an eine bereits existierende Order anzubinden. Wenn eine der Orders ausgeführt wird, so führt dies automatisch dazu, dass die andere zur Ausführung ansteht.

Markets-pro Software Update: Version 5.5. User Guide

Markets-pro Software Update: Version 5.5. User Guide Markets-pro Software Update: Version 5.5 User Guide Dezember 2008 2 Inhalt 1 Einführung...3 2 Überblick...3 3 Instrumentenbaum, Suche, Favoriten...4 3.1 Instrumentenbaum...4 3.2 Suche...4 3.3 Favoriten...5

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition Diese Kurzanleitung soll Ihnen eine schnelle und einfache Bearbeitung Ihrer Seiten ermöglichen. Aus diesem Grunde kann hier nicht auf alle Möglichkeiten des eingesetzten Content-Management-Systems (CMS)

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter Mini-FAQ v1.3 CMS-50E Fingerpulsoximeter 1.) Wie macht man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX CMS-50E zum Computer und wie speichert man diese Messdaten auf Festplatte? 2.) Wie nimmt man mit dem PULOX

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Onlinehilfe für Texteditor + Signaturpad Stand: 20.12.2015 Version 1.0.0.6

Onlinehilfe für Texteditor + Signaturpad Stand: 20.12.2015 Version 1.0.0.6 Onlinehilfe für Texteditor + Signaturpad Stand: 20.12.2015 Version 1.0.0.6 Voraussetzungen Hardware Ein Pad auf dem ein Microsoft Betriebssystem (Minimum ist Windows 7) läuft. Zudem sollte das Display

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer Seite 1 Übung 1 1. Öffnen Sie das Programm PAINT 2. Maximieren Sie das Fenster 3. Verkleinern Sie das Fenster (Nicht Minimieren!!) 4. Öffnen Sie ZUSÄTZLICH zu PAINT den Windows Explorer 5. Verkleinern

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Version... 1.0 Datum... 01.09.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Kontakt... Dateiname... helpdesk@meduniwien.ac.at Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

ASUS PC Probe II. PC Probe II Installieren. PC Probe II starten. PC Probe II verwenden

ASUS PC Probe II. PC Probe II Installieren. PC Probe II starten. PC Probe II verwenden ASUS PC Probe II Das Programm PC Probe II überwacht die wichtigsten Komponenten des Computers und informiert Sie, falls Probleme entdeckt werden. PC Probe II erkennt unter anderem die Lüfterdrehzahlen,

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Erzherzog Johann Jahr 2009

Erzherzog Johann Jahr 2009 Erzherzog Johann Jahr 2009 Der Erzherzog Johann Tag an der FH JOANNEUM in Kapfenberg Was wird zur Erstellung einer Webseite benötigt? Um eine Webseite zu erstellen, sind die folgenden Dinge nötig: 1. Ein

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten.

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten. Anwendungsbeispiel Wir über uns Seite erstellen In diesem Anwendungsbeispiel wird zunächst eine Übersichtstabelle zu allen Mitarbeitern Ihres Büros erstellt. Hinter jeder Person ist dann eine neue Seite

Mehr

Nutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata. Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata

Nutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata. Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata Benutzerhandbuch Softwaresystem Inspirata 1 Inhaltsverzeichnis 1. Login und Logout... 3 2. Kalender/Buchungen auswählen... 5 3. Betreuer... 7 3.1 Buchung anlegen... 7 3.2 Betreuer zuordnen... 8 3.3 Notiz

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis WORD-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte in Word...1 1.1 Word starten... 1 1.2 Der Word-Bildschirm... 2 2 Erste Arbeiten am Text...6 2.1 Text erfassen und speichern... 6 2.1.1 Übung...

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

IDEP / KN8 für WINDOWS. Schnellstart

IDEP / KN8 für WINDOWS. Schnellstart IDEP / KN8 für WINDOWS Schnellstart 1. INSTALLATION 1.1 ÜBER DAS INTERNET Auf der Webseite von Intrastat (www.intrastat.be) gehen Sie nach der Sprachauswahl auf den Unterpunkt Idep/Gn8 für Windows. Dann

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

KOMPRIMIERUNGS & VERSCHLÜSSELUNGS- TOOL

KOMPRIMIERUNGS & VERSCHLÜSSELUNGS- TOOL SECRETZIP KOMPRIMIERUNGS- & VERSCHLÜSSELUNGS-Programm (nur für Windows) Das Programm ist auf dem USB Flash Drive enthalten. Bitte lesen Sie das Handbuch für den USB Flash Drive oder besuchen Sie integralmemory.com,

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch METATRADER für iphone Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Wo kann ich MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen?... 1 2. Wie kann ich mich in ein existierendes

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main BSCW-Redaktion 04.04.2009 Seite 1 Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie Ihren BSCW-Arbeitsbereich über WebDAV in Windows einbinden. Um diese Anleitung

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Einrichten einer Festplatte mit FDISK unter Windows 95/98/98SE/Me

Einrichten einer Festplatte mit FDISK unter Windows 95/98/98SE/Me Einrichten einer Festplatte mit FDISK unter Windows 95/98/98SE/Me Bevor Sie die Platte zum ersten Mal benutzen können, muss sie noch partitioniert und formatiert werden! Vorher zeigt sich die Festplatte

Mehr

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können.

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. AKB e-banking praktisch und schnell Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. Inhaltsverzeichnis 1 Einstellungen... 3 2 e-banking

Mehr

Anleitung v3.1. Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums

Anleitung v3.1. Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums 3 Fotos und Text einfügen und ordnen Oben im Programmfenster sehen Sie zwei Registerkarten: Anleitung v3.1 Übersicht zeigt Ihnen alle Seiten Ihres Albums Seite zeigt eine bestimmte Seite Ihres Albums Doppelklicken

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

CINEMA 4D RELEASE 10. Installationsanleitung 3D FOR THE REAL WORLD

CINEMA 4D RELEASE 10. Installationsanleitung 3D FOR THE REAL WORLD CINEMA 4D RELEASE 10 3D FOR THE REAL WORLD Installationsanleitung 1 Die Installation von CINEMA 4D Release 10 1. Vor der Installation Bevor Sie das Programm installieren, beachten Sie bitte folgendes:

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947 Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden 2013 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox, Xerox und Design, CentreWare, ColorQube

Mehr

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING FACT SHEET GRAFISCHES TRADING Traden aus dem Chart INHALTSÜBERSICHT TRADEN AUS DEM CHART Seite 03 Was bedeutet Traden aus dem Chart Seite 04 Voraussetzungen Seite 05 Wie schalte ich Traden aus dem Chart

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

MPDS4 EXAMPLE DATENBANK

MPDS4 EXAMPLE DATENBANK MPDS4 EXAMPLE DATENBANK Erste Schritte In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie MPDS4 starten und wie Sie eine Fabrikanlage auf dem Bildschirm anzeigen und mittig ausrichten können. Voraussetzungen Windows

Mehr

Windows 98 und Windows Me

Windows 98 und Windows Me Windows 98 und Windows Me Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-28 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-29 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-29 Fehlerbehebung für Windows

Mehr

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013 Visio 2013 Linda York 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen V2013 2 Visio 2013 - Grundlagen 2 Einfache Zeichnungen erstellen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Shapes einfügen, kopieren und löschen was

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

Psi unter Microsoft Windows benutzen

Psi unter Microsoft Windows benutzen Psi unter Microsoft Windows benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Windows heruntergeladen werden. Doppelklicken Sie auf die setup- Datei,

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301

SmartLines Handbuch. E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 SmartLines Handbuch E-Mail: support@activtrades.com Live-Chat: www.activtrades.com Telefon: +49 (0)69 2547 2476 Fax: +44 (0)207 680 7301 1 Übersicht Verwenden Sie Chart-Trendlines, um Ihrem Handel neue

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS SUCHEN EINES WERTES Kurzhandbuch SUCHEN EINES WERTES Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in der Handelsplattform ein bestimmtes Wertpapier zu finden. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei Methoden vor: SUCHEN

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Dokument Information. Hilfe für. ArmorToken. Hilfe für ArmorToken Seite 1 von 8

Dokument Information. Hilfe für. ArmorToken. Hilfe für ArmorToken Seite 1 von 8 Dokument Information Hilfe für ArmorToken Hilfe für ArmorToken Seite 1 von 8 Inhalt Inhalt 1 Hilfe für ArmorToken... 3 1.1.1 Willkommen bei ArmorToken... 3 1.1.2 ArmorToken installieren... 3 1.1.3 Verschlüsseln

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft ELDAT GmbH Im Gewerbepark 14 D-15711 Königs Wusterhausen Tel. + 49 (0) 33 75 / 90 37-0 Fax: + 49 (0) 33 75 / 90 37-90 Internet: www.eldat.de E-Mail: info@eldat.de Titel: Kurzanleitung Visualisierungssoftware

Mehr

Daten sichern mit SyncBack

Daten sichern mit SyncBack Daten sichern mit SyncBack Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de Daten sichern

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Inhaltsverzeichnis Benötigte Materialien Seite 3 Grundlegende Bedienung des Scanndys Seite 4 Die Hauptmenü Punkte Seite 5 Das Drucken mit Barcode Seite 6 Zuordnen

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet. PHRASEANET Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.com INHALTSVERZEICHNIS : 1 EINLOGGEN 2 PHRASEANET MENÜLEISTE

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Ausgangsdaten anlegen: o Sollte dann so aussehen: Umsatz Plan Ist Abweich. 60 40-20 o Details dazu: 4 Spaltenüberschriften eintragen: Plan, Ist, leer, Abweichung

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Konvertieren von Settingsdateien

Konvertieren von Settingsdateien Konvertieren von Settingsdateien Mit SetEdit können sie jedes der von diesem Programm unterstützten Settingsformate in jedes andere unterstützte Format konvertieren, sofern Sie das passende Modul (in Form

Mehr

1 Benutzeroberfläche gestalten

1 Benutzeroberfläche gestalten CFX Trader Quickstarter CFX Trader - Quick-Starter 1 Benutzeroberfläche gestalten Sehr geehrter Kunde, Mit unserem Quickstarter lernen Sie den Umgang mit unseren Handelsplattformen in wenigen einfachen

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Schooltas. by Hueber

Schooltas. by Hueber by Hueber Inhalt Was ist Schooltas? 3 Wie arbeitet Schooltas? 3 Richte Sie Ihren Account ein 3 Fügen Sie Bücher hinzu 5 Öffnen Sie Ihre Bücher 6 Texte und Zeichnungen 8 Persönliches Notizbuch 9 Fügen Sie

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr