Herzlich willkommen zum 1. Marburger Tourismus-Forum!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich willkommen zum 1. Marburger Tourismus-Forum!"

Transkript

1 Herzlich willkommen zum 1. Marburger Tourismus-Forum! Donnerstag, 28. Februar 2008, Uhr Rathaus / Historischer Sitzungssaal

2 Tagesordnung Uhr TOP 1: Begrüßung durch OB Vaupel Uhr TOP 2: Tourismus-News Uhr TOP 3: Nach dem Elisabethjahr: Themenjahre 2008 ff? Uhr: Pause Uhr TOP 4: Vortrag Dr. Zeiner (DWIF): Kooperation als Erfolgsgeheimnis im Städtetourismus (mit Aussprache) Uhr TOP 5: Kommunikation und Kooperation der Arbeitskreis Marburg ein Erlebnis (Bernd Röllmann) Uhr TOP 6: Verschiedenes Uhr: Ende des 1. Marburger Tourismus-Forum

3 TOP 2: Tourismus-News - Michael von Aschwege über Tourismus-Daten 2007: Ankünfte Übernachtungen/a Marburg Wetzlar Limburg Gießen

4 TOP 2: Tourismus-News - Hartmut Reiße (TOuR GmbH) über die geplante Einführung des Qualitätsmanagementsystems ServiceQualität Deutschland in Hessen - Anni Röhrkohl über das Pilgerbüro Heilige Elisabeth - Hans-Christian Sommer über Elisabethkirchen-Ausstellung - Claus Sohlbach ( Soziale Hilfe ) über ein Hotelprojekt mit und für Menschen mit Handicap (Folie)

5 Geplanter Umbau des Kornspeichers in der Molkereistraße

6 TOP 2: Tourismus-News - Richard Laufner über Projekt Illumination Alte Universität und Paradies auf Erde. Marburger Garten-Sonntag am 15. Juni - Doris Autzen über Nacht der verborgenen Geschichte am 12./13.September -Michael von Aschwege über Möglichkeiten der MTM-Raumerweiterung - Stefanie Dörr über MTM-Ticket-Systeme Ticket-Online, CTS, Reservix - All Inclusive. Die Welt des Tourismus Ausstellung in Frankfurter Schirn

7 TOP 3: Themenjahre 2008 ff? 2007: - Elisabethjahr - Bundesforschungsministerium (BMFT): Jahr der Geisteswissenschaften MR: Nacht der Geisteswissenschaften, Deutscher Germanistentag 2008: - DZT-Themenjahr, Hessen-Tourismus 2008: Schlösser, Parks & Gärten MR: Paradies auf Erde, Führungen - BMFT: Jahr der Mathematik 2009: - Hessen-Tourismus: Literaturland Hessen MR: Brüder Grimm + Märchen (1. Termin: 8. Mai Uhr Rathaus) - BMFT: Jahr der Chemie MR: Weiterentwicklung des Chemikum?

8 TOP 4: Dr. Manfred Zeiner (dwif Consulting GmbH München) Kooperation als Erfolgsgeheimnis für den Städtetourismus

9 TOP 5: Bernd Röllmann: Beispiele bisheriger Angebote: -Tagungsmappe -Internet-Gewinnspiel zur WM Startseite städtischer Internetauftritt -Site Inspection Tourismus-Forum

10 TOP 5: Bernd Röllmann: Akteure des AKMEE: Marburg Tourismus und Marketing GmbH (Koordination), Hotel Best Western Am Schlossberg, Hotel Europäischer Hof, Hotel Fasanerie, Hotel Village, Hotel Waldecker Hof, Parkhotel Stadtallendorf, Ringhotel Bellevue, Vila Vita Hotel & Residenz Rosenpark, Alea, Cineplex, Restaurant Alter Ritter, Hotsport Seepark, Lahntours, SCM, TTZ, Wagner Solartechnik, Weinlädele, Gästeführer Wilfried Geiger. Nächster Termin: Dienstag, 25. März, im Bückingsgarten

100 Jahre Dermatologie in Marburg

100 Jahre Dermatologie in Marburg Anmeldung bis 15. Mai 2008 Anfahrtsplan Organisationsbüro Frau Hannelore Wagner Klinik für Dermatologie und Allergologie Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH Deutschhausstraße 9 35033 Marburg Tel.:

Mehr

1. Wiesbadener Tourismusforum. Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit

1. Wiesbadener Tourismusforum. Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit 1. Wiesbadener Tourismusforum Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit Vor welchen Herausforderungen steht die Tourismusdestination Wiesbaden? Henning Wossidlo Martin Michel Wiesbaden Marketing Themenfelder

Mehr

Orientierungsveranstaltung für die Studierenden im M.Sc. BWL Hamburg, 14. Oktober 2013

Orientierungsveranstaltung für die Studierenden im M.Sc. BWL Hamburg, 14. Oktober 2013 Orientierungsveranstaltung für die Studierenden im M.Sc. BWL Hamburg, 14. Oktober 2013 Prof. Dr. Dorothea Alewell (Programmdirektorin) Marina Saisaler (Studiengangskoordinatorin) Schwerpunktsprecherinnen

Mehr

Dresden erwartet Sie!

Dresden erwartet Sie! Dresden erwartet Sie! 28.01.2016 bis 30.01.2016 VIP-Treff 2016 kreative Ideen aus 1. Hand großes Knowhow und beste Zielgebietskenntnisse direkter/ intensiver Kontakt mit den Ausstellern viel Zeit zur Kommunikation

Mehr

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/994858213

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/994858213 Hotels nach Kategorien Einführung DieTOP-Hotelsin Deutschland, Österreich und in der Schweiz 8 10 14 Die schönsten Wellness- Hotels in Deutschland 16 l Hotel und Restaurant Fährhaus 18 2 Hotel Stadt Hamburg

Mehr

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Seeger Marketing GmbH Geßlgasse 2a/5 1230 Wien Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Schwerpunkte & Angebote: Workshops, Trainings & Motivation Vorträge Strategie & Konzeption Entwicklung & Durchführung

Mehr

Alte Mitte Neue Liebe? Stadtdebatte 2015 FACHKOLLOQUIUM 2 HERZLICH WILLKOMMEN!

Alte Mitte Neue Liebe? Stadtdebatte 2015 FACHKOLLOQUIUM 2 HERZLICH WILLKOMMEN! Alte Mitte Neue Liebe? Stadtdebatte 2015 FACHKOLLOQUIUM 2 HERZLICH WILLKOMMEN! Fachkolloquium 2 Konzeptmesse und Forum Montag, 22. Juni 2015 Berliner Verlag 2 Grußworte Manfred Kühne Abteilungsleiter II

Mehr

4. Semester Freitag, 1. März

4. Semester Freitag, 1. März 4. Semester Freitag, 1. März Semesterbeginn Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März 14.00 17.00 Uhr 14.00 17.00 Uhr 15.45 18.00 Uhr Montag, 11. März Dienstag,

Mehr

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Seeger Marketing GmbH Geßlgasse 2a/5 1230 Wien Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Schwerpunkte & Angebote: Workshops, Trainings & Motivation Vorträge Strategie & Konzeption Entwicklung & Durchführung

Mehr

Studienplan MR-13182 Stand: 20.08.2015

Studienplan MR-13182 Stand: 20.08.2015 MR-13182 Freitag, 9. Oktober 2015 10:00-17:00 Uhr Studienstart - Wissenschaftliches Arbeiten BBA Marie-Luise Koch MR-13182 Samstag, 10. Oktober 2015 09:00-16:00 Uhr Wissenschaftliches Arbeiten BBA Marie-Luise

Mehr

Verbund der Embrace Hotels ALS GAST WILLKOMMEN ALS MENSCH ERWÜNSCHT

Verbund der Embrace Hotels ALS GAST WILLKOMMEN ALS MENSCH ERWÜNSCHT Verbund der Embrace Hotels ALS GAST WILLKOMMEN ALS MENSCH ERWÜNSCHT Embrace Hotels in Deutschland und Europa E-Mail: willkommen@embrace-hotels.de Informationen: www.embrace-hotels.de EINE KOOPERATION INTEGRATIVER

Mehr

LANDESVERBANDSTAGUNG. 15. und 16. Mai 2014 in Emden

LANDESVERBANDSTAGUNG. 15. und 16. Mai 2014 in Emden LANDESVERBANDSTAGUNG 15. und 16. Mai 2014 in Emden Programm Donnerstag 15. Mai 2014 11.00 Vorstandssitzung im Upstalsboom Parkhotel Emden 15.00 Stadtrundgang durch das historische Emden Treffpunkt: Emden

Mehr

Angebote für alle Sinne. πpreis pro Person 1 Übernachtung 79,00 2 Übernachtungen 149,00 EZ-Zuschlag pro Nacht 16,00

Angebote für alle Sinne. πpreis pro Person 1 Übernachtung 79,00 2 Übernachtungen 149,00 EZ-Zuschlag pro Nacht 16,00 πbayerischer HOF GENieSSer- WochenENDE Herzlich Willkommen im Hotel Bayerischer Hof in Kempten. Unser Haus wurde im Bildband Landpartie Klocke Verlag zu den schönsten Hotels im Country-Style aufgenommen.

Mehr

Verbund der Embrace Hotels ALS GAST WILLKOMMEN ALS MENSCH ERWÜNSCHT

Verbund der Embrace Hotels ALS GAST WILLKOMMEN ALS MENSCH ERWÜNSCHT Verbund der Embrace Hotels ALS GAST WILLKOMMEN ALS MENSCH ERWÜNSCHT Embrace Hotels in Deutschland und Europa E-Mail: willkommen@embrace-hotels.de Informationen: www.embrace-hotels.de EINE KOOPERATION INTEGRATIVER

Mehr

Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises. Wahlen und politische Einstellungen 2013. Universität Mannheim. MZES, Raum A 230/231. 6./7.

Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises. Wahlen und politische Einstellungen 2013. Universität Mannheim. MZES, Raum A 230/231. 6./7. Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises Wahlen und politische Einstellungen 2013 Universität Mannheim MZES, Raum A 230/231 6./7. Juni 2013 Thema: Europa, europäische Integration und die Eurokrise : Öffentliche

Mehr

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher.

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Die touristische Infrastruktur BETRIEBE: 19 Hotels / 2 Reha-Kliniken / 1 Campingplatz /

Mehr

5. Frankfurter Abwassersymposium 25. Juni 2009. Anfahrtsplan. SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main

5. Frankfurter Abwassersymposium 25. Juni 2009. Anfahrtsplan. SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main Veranstaltungsort: Anfahrtsplan SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrt Frankfurt am Main Veranstaltungsort Saalbau Gallus Hauptbahnhof Wir empfehlen

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Arbeitsgemeinschaft für den Regierungsbezirk Köln. 73. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft für den Regierungsbezirk Köln am 14.06.

Arbeitsgemeinschaft für den Regierungsbezirk Köln. 73. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft für den Regierungsbezirk Köln am 14.06. Arbeitsgemeinschaft für den Regierungsbezirk Köln An die Mitglieder des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Köln Der Vorsitzende Bürgermeister Stefan Raetz, Stadt Rheinbach

Mehr

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.

Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01. Öffnungszeiten der Münchner Museen und Schlösser während der Weihnachtsfeiertage 2011/12 (Gesetzliche Feiertage: 25.12., 26.12., 01.01., 06.01.) Ägyptisches Museum 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.11) und

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK THÜRINGEN in Weimar

UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK THÜRINGEN in Weimar E I N L A D U N G UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK THÜRINGEN in Weimar Wir machen Sie fit für den Tag! 3. November 2009 Villa Haar Alternativtermine: Leipzig, 22. Oktober 2009 Hohenerxleben b. Bernburg, 5. November

Mehr

Wichtige Informationen

Wichtige Informationen Wichtige Informationen Dauer der Dienstag, 12. April Veranstaltung: - Donnerstag, 14. April 2016 Veranstaltungsort: Kokerei Hansa Kompressorenhalle & Waschkaue Emscherallee 11 44369 Dortmund www.industriedenkmal-stiftung.de

Mehr

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2011 von Montag, 22.9. bis Freitag, 26.9.2014 Kurse MA-WIN11A, F Prüfungsausschuss B1, Montag, 22. September 2014, Raum: 403D 09:30-10:00 4678276 Rechnungswesen / Materialwirtschaft A 10:10-10:40 5659097 Marketing / Rechnungswesen F 10:50-11:20 9077545 Rechnungswesen

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

Parkhotel Heidehof Conference & Spa Resort ****S. Hotel König **** Hotel VICTORIA Nürnberg ***S. Bamberg - Faszination Weltkulturerbe

Parkhotel Heidehof Conference & Spa Resort ****S. Hotel König **** Hotel VICTORIA Nürnberg ***S. Bamberg - Faszination Weltkulturerbe Parkhotel Heidehof Conference & Spa Resort ****S Ingolstädter Str. 121 85080 Ingolstadt / Gaimersheim Telefon: +49 (0)8458 64-0 Telefax: +49 (0)8458 64-230 info@heidehof-ingolstadt.de http://www.parkhotel-heidehof.de

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

integrativ barrierefrei ökologisch Das Hotel für alle Hotel im KORNSPEICHER Neueröffnung am 1. Okt. 2009

integrativ barrierefrei ökologisch Das Hotel für alle Hotel im KORNSPEICHER Neueröffnung am 1. Okt. 2009 integrativ barrierefrei ökologisch Das für alle Neueröffnung am 1. Okt. 2009 Drei Sterne und viel mehr Mit dem Kornspeicher ist ein ganz besonderes projekt Wirklichkeit geworden. In unserem Drei-Sterne-plus-Haus*

Mehr

21. bis 25. Januar 2013. Berufs- und studienkundliche Informationstage. Bundesagentur für Arbeit. Agentur für Arbeit Limburg Wetzlar

21. bis 25. Januar 2013. Berufs- und studienkundliche Informationstage. Bundesagentur für Arbeit. Agentur für Arbeit Limburg Wetzlar Berufs- und studienkundliche Informationstage Berufsinformationszentrum Limburg 21. bis 25. Januar 2013 Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Limburg Wetzlar Frühzeitige und umfassende Information

Mehr

VI. TOP MANAGEMENT PROGRAMM. Informationsreise nach Berlin und Hamburg vom 17.-21. Februar 2014 PROGRAMM

VI. TOP MANAGEMENT PROGRAMM. Informationsreise nach Berlin und Hamburg vom 17.-21. Februar 2014 PROGRAMM VI. TOP MANAGEMENT PROGRAMM Informationsreise nach Berlin und Hamburg vom 17.-21. Februar 2014 PROGRAMM Montag, 17. Februar 2014 BERLIN 07.55 Uhr Abflug mit LH 2032 09.10 Uhr Ankunft am Flughafen Berlin-Tegel

Mehr

Stadt Stadtallendorf Fachausschuss für Grundsatzangelegenheiten, zentrale Steuerung, Finanzen der Stadt Stadtallendorf

Stadt Stadtallendorf Fachausschuss für Grundsatzangelegenheiten, zentrale Steuerung, Finanzen der Stadt Stadtallendorf Stadt Stadtallendorf Fachausschuss für Grundsatzangelegenheiten, zentrale Steuerung, Finanzen der Stadt Stadtallendorf 35260 Stadtallendorf, 17.03.2005 Postfach 1420 Tel.: (0 64 28) 707-0 Fax.: (0 64 28)

Mehr

Der neue Marketingplan 2015

Der neue Marketingplan 2015 Der neue Marketingplan 2015 10 % 100 % Organigramm Stadtmarketing Regensburg e.v. Vorstand Vorstandsvorsitzender: Thomas Ebenhöch 1. stellv. Vorsitzender: Manfred Koller 2. stellv. Vorsitzender: Guido

Mehr

Hotelverzeichnis. Europameisterschaft2015

Hotelverzeichnis. Europameisterschaft2015 Hotelverzeichnis Europameisterschaft2015 TurmHotel*** Das Hotel Turm ist ein familiengeführtes Haus im Industriegebiet Nord in Hanau und erwartet die Gäste bereits seit über 15 Jahren. Wir bieten Ihnen

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Wir für Uns Bürger-Selbsthilfe Hagnau e.v.

Wir für Uns Bürger-Selbsthilfe Hagnau e.v. Wir für Uns Bürger-Selbsthilfe Hagnau e.v. Hilfe auf Gegenseitigkeit in Hagnau Herzlich Willkommen zur Mitgliederversammlung am 25.Februar 2015 Im Rathaus Hagnau Mitgliederversammlung Wir für Uns am 25.2.2015

Mehr

AUSGEWÄHLTE UNTERKÜNFTE IN BERLIN

AUSGEWÄHLTE UNTERKÜNFTE IN BERLIN AUSGEWÄHLTE UNTERKÜNFTE IN BERLIN A&O Berlin Hauptbahnhof Lehrter Straße 12, 10557 Berlin Telefon +49 30-3229204200 www.aohostels.com Alecsa Hotel am Olympiastadion Glockenturmstraße 30, 14055 Berlin Telefon

Mehr

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Tölzer Land

Wirtschaftsfaktor Tourismus im Tölzer Land Wirtschaftsfaktor Tourismus im Tölzer Land Dr. Manfred Zeiner dwif - Consulting GmbH Sonnenstr. 27 80331 München Tel.: 089 / 23 70 289-0 m.zeiner@dwif.de www.dwif.de Alle Bestandteile dieses Dokuments

Mehr

Entwicklung einer Strafprozessordnung für Nepal

Entwicklung einer Strafprozessordnung für Nepal Prof. Dr. Robert Esser Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Strafrecht und Strafprozessrecht sowie Wirtschaftsstrafrecht Forschungsstelle Human Rights in Criminal Proceedings (HRCP)

Mehr

Master Informatik / Medizininformatik Numerische Mathematik Folie 20a

Master Informatik / Medizininformatik Numerische Mathematik Folie 20a Master Informatik / Medizininformatik Numerische Mathematik Folie 20a Master Informatik / Medizininformatik Numerische Mathematik Folie 20b Master Informatik / Medizininformatik Numerische Mathematik Folie

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

ORIENTATIVER STUNDENPLAN

ORIENTATIVER STUNDENPLAN ORIENTATIVER STUNDENPLAN SEMANA (Woche) 1 (28 Stunden) 9:00 9:45 9:45 10:30 Begrüßung in der Deutschen Handelskammer in Madrid Avd. Pio XII nº 26 PAUSE 10 min. 10 min. 10 min. 10 min. 10 min. 10:40 11:25

Mehr

Erfolg verpflichtet. Die Herausforderung für Management, Marketing und Vertrieb. 6. S-IMK-Forum am 21. Mai 2012. Kundenbindung GmbH s-finanzgruppe

Erfolg verpflichtet. Die Herausforderung für Management, Marketing und Vertrieb. 6. S-IMK-Forum am 21. Mai 2012. Kundenbindung GmbH s-finanzgruppe -Forum Impulsforum 6. -Forum am 21. Mai 2012 S Institut für Marketing & Kundenbindung GmbH s-finanzgruppe Stammelner Straße 50189 Elsdorf-Heppendorf Telefon 02271 9865 0 www.s-imk.de Erfolg verpflichtet

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformation

Aussteller- und Sponsoreninformation Aussteller- und Sponsoreninformation München 06.11.2013 Frankfurt 14.11.2013 Hamburg 20.11.2013 Sponsoren 2012 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten und Fakten The Search Conference ist

Mehr

AUSSEN WIRTSCHAFT WIRTSCHAFTSMISSION KATAR UND VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

AUSSEN WIRTSCHAFT WIRTSCHAFTSMISSION KATAR UND VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE AUSSEN WIRTSCHAFT WIRTSCHAFTSMISSION KATAR UND VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE Samstag, 6.12. Mittwoch, 10.12.2014 PROGRAMM Ort: Doha Abu Dhabi I Dubai gefördert im Rahmen von einer Förderinitiative des Bundesministeriums

Mehr

ETHISCHE ASPEKTE DER MODERNEN FORTPFLANZUNGSMEDIZIN Social Freezing - Leihmutterschaft - Embryonenspende: Perspektiven für die Gesellschaft?

ETHISCHE ASPEKTE DER MODERNEN FORTPFLANZUNGSMEDIZIN Social Freezing - Leihmutterschaft - Embryonenspende: Perspektiven für die Gesellschaft? ETHISCHE ASPEKTE DER MODERNEN FORTPFLANZUNGSMEDIZIN Social Freezing - Leihmutterschaft - Embryonenspende: Perspektiven für die Gesellschaft? Tagung in Alt Rehse, 2. - 3. Oktober 2015 Alt Rehse, Limnologisches

Mehr

Herzlich Willkommen zum Runden Tisch Tourismus im Rathaus Pöcking 09.09.2013

Herzlich Willkommen zum Runden Tisch Tourismus im Rathaus Pöcking 09.09.2013 Herzlich Willkommen zum Runden Tisch Tourismus im Rathaus Pöcking 09.09.2013 Round Table Gespräch am 09.09.2013 Einführung mit aktuellem Fotomaterial Wie erleben unsere Gäste und Einheimischen die Wanderwege

Mehr

Exklusives Angebot für Gruppen. 3-Schlösser- ERLEBNISTOUR: Romantik, Kultur & Genuss in den Residenzstädten Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen

Exklusives Angebot für Gruppen. 3-Schlösser- ERLEBNISTOUR: Romantik, Kultur & Genuss in den Residenzstädten Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen Exklusives Angebot für Gruppen 3-Schlösser- ERLEBNISTOUR: Romantik, Kultur & Genuss in den Residenzstädten Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen Exklusives Angebot für Gruppen 3-Schlösser- ERLEBNISTOUR:

Mehr

30. Juni und 1. Juli 2011 nach Essen. Die Tagung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2011 um 17.00 Uhr mit der Mitgliederversammlung

30. Juni und 1. Juli 2011 nach Essen. Die Tagung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2011 um 17.00 Uhr mit der Mitgliederversammlung Deutsche Vereinigung für Internationales Steuerrecht Deutsche Landesgruppe der International Fiscal Association (I.F.A.) - Der Generalsekretär - Deutsche Landesgruppe der International Fiscal Association

Mehr

TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1

TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1 TOUR 1 *** Alter Wirt Piatto D Oro Pension Streber-Kraus - Griesers Hotel zur Post Altstadthotel Bauernbräu *** TOUR 1 08.40 Uhr / 8.40 a.m. Hotel Alter Wirt Schrobenhausen 08.45 Uhr / 8.45 a.m. Pension

Mehr

Distriktversammlung. Präsident elect Trainingsseminar. Samstag, 24. März 2012. Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford

Distriktversammlung. Präsident elect Trainingsseminar. Samstag, 24. März 2012. Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford Distriktversammlung und Präsident elect Trainingsseminar Samstag, 24. März 2012 Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford MARTa Herford Liebe Präsidentinnen und Präsidenten, liebe Incoming Präsidentinnen

Mehr

Programm zum 14. Aktionstag Weiterbildung

Programm zum 14. Aktionstag Weiterbildung Programm zum 14. Aktionstag Weiterbildung Samstag, 21.03.2015 Hauptveranstaltung, IHK Saarland (Foyer und Saalbau) 10:00 Uhr: Herzlich Willkommen! Dr. Richard Weber, Präsident der IHK Saarland 10:10 Uhr:

Mehr

10 Jahre Partnerschaft Region Nürnberg Shenzhen Unternehmerreise nach Shenzhen und Shanghai vom 6. bis 12. Mai 2007

10 Jahre Partnerschaft Region Nürnberg Shenzhen Unternehmerreise nach Shenzhen und Shanghai vom 6. bis 12. Mai 2007 Nürnberg, 11.12.2006 Telefon 0911 / 1335-0 Telefax 0911 / 1335-488 10 Jahre Partnerschaft Region Nürnberg Shenzhen Unternehmerreise nach Shenzhen und Shanghai vom 6. bis 12. Mai 2007 Sehr geehrte Damen

Mehr

Ob Geschäftsreise oder City-Trip, Shopping-Tour oder Museumsbummel die Lifestyle-Metropole am Rhein lädt ein zum Entdecken, Erleben und Genießen.

Ob Geschäftsreise oder City-Trip, Shopping-Tour oder Museumsbummel die Lifestyle-Metropole am Rhein lädt ein zum Entdecken, Erleben und Genießen. Stadtführungen in der Rheinmetropole Entdecken, Erleben und Genießen Erkunden Sie mit GästeführerInnen auf Stadtrundgängen und -fahrten die Sehenswürdigkeiten rund um Ob Geschäftsreise oder City-Trip,

Mehr

Suisse-Emex 2011. Social Media in Hotellerie & Gastronomie

Suisse-Emex 2011. Social Media in Hotellerie & Gastronomie Herzlich willkommen zum Referat Suisse-Emex 2011 Social Media in Hotellerie & Gastronomie Jörg Eugster / www.eugster.info Jörg Eugster @ NetBusiness Consulting AG 1 Mit einer guten Idee Aufmerksamkeit

Mehr

Porsche Consulting. Lean Insurance Day 2014 Leipzig, Mittwoch, 21. Mai 2014

Porsche Consulting. Lean Insurance Day 2014 Leipzig, Mittwoch, 21. Mai 2014 Porsche Consulting Lean Insurance Day 2014 Leipzig, Mittwoch, 21. Mai 2014 So werden Versicherungen effizienter und ihre Kunden zufriedener. Bei ihrer Effizienz haben die meisten Versicherungsgesellschaften

Mehr

Besuchstage für zukünftige Schülerinnen und Schüler

Besuchstage für zukünftige Schülerinnen und Schüler 5. Januar 2014 Besuchstage für zukünftige Schülerinnen und Schüler 9. und 10. Januar 2014 Liebe Besucherinnen und Besucher Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kantonsschule Enge interessieren, und geben

Mehr

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University 08.09.2012 Für die Studierenden der HS Heilbronn begann die Study Week am Freitagmorgen um 08:30 Uhr an der Hochschule. Frau Kraus startete zusammen

Mehr

Wir sind der Spezialist für Gruppenreisen nach Südmähren

Wir sind der Spezialist für Gruppenreisen nach Südmähren Wir sind der Spezialist für Gruppenreisen nach Südmähren HOTEL +STRÁŽNICE SÜDMÄHREN - TSCHECHIEN Das noch verträumte SÜDMÄHREN lädt Sie zu jeder Jahreszeit nach STRAZNICE ein Die Stadt STRAZNICE Zentrum

Mehr

Delegationsreise der Deutsch-Italienischen Parlamentariergruppe nach Italien vom 27. April bis 30. April 2009 Programmentwurf

Delegationsreise der Deutsch-Italienischen Parlamentariergruppe nach Italien vom 27. April bis 30. April 2009 Programmentwurf DEUTSCHER BUNDESTAG Verwaltung WI 3 Dienst- und Mandatsreisen/ Parlamentariergruppen - Sekretariat der Parlamentariergruppen - 11011 Berlin, 23. April 2009 Platz der Republik 1 Dienstgebäude: Dorotheenstr.

Mehr

20 Jahre Marketing-Club Mittelhessen e. V. 1992 bis 2012. Stoßen Sie mit uns an! Jubiläumsausgabe 2012. Netzwerke schaffen Erfolge sichern

20 Jahre Marketing-Club Mittelhessen e. V. 1992 bis 2012. Stoßen Sie mit uns an! Jubiläumsausgabe 2012. Netzwerke schaffen Erfolge sichern 20 Jahre Marketing-Club Mittelhessen e. V. 1992 bis 2012 Stoßen Sie mit uns an! Jubiläumsausgabe 2012 Netzwerke schaffen Erfolge sichern 31. März 1992: Presseartikel zur Gründu mit Foto der damaligen Gründungsmitglieder

Mehr

8. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014

8. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014 USER GROUP 8. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014 Themenschwerpunkt Changemanagement: Kinderkrankheiten und Erfolgsfaktoren Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE

Mehr

Referenzliste, Stand Januar 2014

Referenzliste, Stand Januar 2014 Referenzliste, Stand Januar 2014 Hochhaus "Alcidede Casperi" Luxemburg Lindner AG, 94424 Arnstorf Feuerlöschleitungen 2006/2007 Brandt Bäckerei Landshut MCE Gebäudetechnik- Stangl GmbH Kälte-und Rohrleitungsinstallation,

Mehr

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, JugendNotmail in Zahlen. Herzlich Willkommen

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, JugendNotmail in Zahlen. Herzlich Willkommen Liebe Mitglieder, liebe Freunde, wir freuen uns, euch mit unserem letzten Newsletter für das Jahr 2015 über alle wichtigen Ereignisse der letzten Monate zu informieren. Wir nutzen dies auch, um uns auf

Mehr

Souschef (m/w) Hotel 5* Hamburg, Deutschland. Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Hamburg, Deutschland

Souschef (m/w) Hotel 5* Hamburg, Deutschland. Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Hamburg, Deutschland Hamburg Souschef (m/w) Hotel 5* Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Sales Manager (m/w) Hotel 5* Revenue Manager (m/w) Hotel 4* Bankettleiter (m/w) Hotel 5* Oberkellner (m/w) Hotel 5* Technischer Leiter

Mehr

Gesamtprogramm der»dh Academy«am 07./08.10.2014

Gesamtprogramm der»dh Academy«am 07./08.10.2014 Gesamtprogramm der»dh Academy«am 07./08.10.2014 Plenarsaal Matheklasse Geistesklasse VP Raum 10:00 Begrüßung Präsident der Akademie Ganztägig: presentations on demand des Trier Center for Digital Humanities

Mehr

SOM CampusTalk Social Media in Hotellerie & Gastronomie

SOM CampusTalk Social Media in Hotellerie & Gastronomie Herzlich willkommen zum Referat SOM CampusTalk Social Media in Hotellerie & Gastronomie Jörg Eugster / www.eugster.info Jörg Eugster @ NetBusiness Consulting AG 1 Mit einer guten Idee Aufmerksamkeit bekommen

Mehr

MÜNCHEN 22./23. OKTOBER 2015

MÜNCHEN 22./23. OKTOBER 2015 MÜNCHEN 22./23. OKTOBER 2015 Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung, die Heinz Nixdorf Stiftung und die Ludwig-Maximilians-Universität München laden Sie herzlich ein zum XI. Hochschulsymposium Die Universität

Mehr

Der Wissenschaftssommer in der Stadt der Wissenschaft 2011. Saarbrücken, 23.Juni 2009

Der Wissenschaftssommer in der Stadt der Wissenschaft 2011. Saarbrücken, 23.Juni 2009 Der Wissenschaftssommer in der Stadt der Wissenschaft 2011 Saarbrücken, 23.Juni 2009 Wissenschaft im Dialog wurde 1999 auf Initiative des Stifterverbandes für f die Deutsche Wissenschaft von den großen

Mehr

TESSVM zum Mitmachen 2013/14.

TESSVM zum Mitmachen 2013/14. TESSVM zum Mitmachen 2013/14. «Gemeinsam statt einsam.» Marketing- und andere Massnahmen der TESSVM. Für alle Leistungspartner, die ihr betriebliches Marketing ergänzen, optimieren oder verändern wollen.

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015 Herzlich Willkommen zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015 in der Residenzstadt Donaueschingen vom 25.09. bis 27.09.2015 Im Jahr 2015 findet die MOBA JHV wieder einmal im Süden der Republik statt, nämlich

Mehr

EUROPEAN LANDSCAPE CONTRACTORS ASSOCIATION. Studienreise des Arbeitskreises der Betriebe in die Schweiz

EUROPEAN LANDSCAPE CONTRACTORS ASSOCIATION. Studienreise des Arbeitskreises der Betriebe in die Schweiz EUROPEAN LANDSCAPE CONTRACTORS ASSOCIATION Studienreise des Arbeitskreises der Betriebe in die Schweiz Liebe Mitglieder des ELCA-Arbeitskreises der Betriebe und schweizer Gartenbauer von JardinSuisse wir

Mehr

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Vorträge zur Studien- und Berufswahl im Berufsinformationszentrum Aschaffenburg Informationen zu neuen

Mehr

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können Sonntag 11. März 2012 Gern organisieren wir Ihnen Ihren Besuch in den / Wattens. Bitte Exklusive Probefahrt eines 5er GT BMW - Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren Sie mit unserer VIP Limousine durch

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

Sonntag, den 03. Juni um 19:00 Uhr Clubrestaurant des Ski-Club Ettlingen, Im Sportpark 11, Ettlingen

Sonntag, den 03. Juni um 19:00 Uhr Clubrestaurant des Ski-Club Ettlingen, Im Sportpark 11, Ettlingen Liebe USA-Ski-Interessierte, liebe Skifreunde, Go West again to ski in USA / Colorado! Nach unserem tollen Skierlebnis im Februar 2011 planen wir nun wieder unsere nächste USA/Colorado-Reise im Februar

Mehr

Berufs- und studienkundliche Informationstage. im Berufsinformationszentrum (BIZ)

Berufs- und studienkundliche Informationstage. im Berufsinformationszentrum (BIZ) Berufs- und studienkundliche Informationstage im Berufsinformationszentrum (BIZ) 18.bis 22.Juni 2012 Frühzeitige und umfassende Information ist für die Berufswahl und die Realisierung von Berufswünschen

Mehr

VERANSTALTUNGEN» NOVEMBER 2015 BIS MAI 2016

VERANSTALTUNGEN» NOVEMBER 2015 BIS MAI 2016 VERANSTALTUNGEN» NOVEMBER 2015 BIS MAI 2016 HERZLICH WILLKOMMEN Hier finden Sie eine Veranstaltungsübersicht mit Konzerten und Messen im Hotel Esperanto Kongress- und Kulturzentrum Fulda von November 2015

Mehr

ERGEBNISORIENTIERTE DIALOGE GESTALTEN BÜRGERFORUM ERNEUERBARE ENERGIEN WIESBADEN

ERGEBNISORIENTIERTE DIALOGE GESTALTEN BÜRGERFORUM ERNEUERBARE ENERGIEN WIESBADEN ERGEBNISORIENTIERTE DIALOGE GESTALTEN BÜRGERFORUM ERNEUERBARE ENERGIEN WIESBADEN Roncalli Haus, Rathaus Wiesbaden 31. Januar 01. Februar 2014 BÜRGERFORUM ERNEUERBARE ENERGIEN WIESBADEN EIN FORUM FÜR DIE

Mehr

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer 36. Woche (29.08.15 06.09.15) Gottes Reich ist mitten unter uns?! Tatsache ist, dass die Kirche in der Gesellschaft nichts mehr zu sagen hat, dass unsere

Mehr

Fuzzy Systeme, neuronale Netze und betriebswirtschaftliche Prognose Berlin, 18. und 19. März 2010

Fuzzy Systeme, neuronale Netze und betriebswirtschaftliche Prognose Berlin, 18. und 19. März 2010 Seite 1 von 6 Veranstaltungsübersicht zur gemeinsamen Tagung der Arbeitsgruppen Prognoseverfahren und Fuzzy Systeme, Neuronale Netze und künstliche Intelligenz Fuzzy Systeme, neuronale Netze und betriebswirtschaftliche

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT.

DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. DÜSSELDORF IST DREIMAL EINE REISE WERT. Gesundheits-Check-up, 5 Sterne Hotel und Shopping. Verbinden Sie einen Ganzkörper-Vorsorge- Check-up mit einem Verwöhn-Wochenende am Rhein. Das Arrangement Donnerstag

Mehr

12 Jahre Chinaaustausch. Markgrafen-Gymnasium Karlsruhe-Durlach und Shixi High School Shanghai

12 Jahre Chinaaustausch. Markgrafen-Gymnasium Karlsruhe-Durlach und Shixi High School Shanghai 12 Jahre Chinaaustausch Markgrafen-Gymnasium Karlsruhe-Durlach und Shixi High School Shanghai Dietmar Gruber Bonn 11. Mai 2015 Leitfragen Welches sind die wesentlichen Bestandteile des erfolgreichen Chinaaustausch?

Mehr

MARKTSONDIERUNGSREISE ARCHITEKTUR UND BAUWIRTSCHAFT IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH MARKT, TRENDS UND IDEENAUSTAUSCH

MARKTSONDIERUNGSREISE ARCHITEKTUR UND BAUWIRTSCHAFT IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH MARKT, TRENDS UND IDEENAUSTAUSCH MARKTSONDIERUNGSREISE ARCHITEKTUR UND BAUWIRTSCHAFT IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH MARKT, TRENDS UND IDEENAUSTAUSCH Sonntag - Mittwoch, 01.-04.03.2015 PROGRAMM (Stand vom 28.11.14) Ort: London DER GROSSTEIL

Mehr

DEUTSCHE SCHWIMMTRAINER-VEREINIGUNG E. V.

DEUTSCHE SCHWIMMTRAINER-VEREINIGUNG E. V. DEUTSCHE SCHWIMMTRAINER-VEREINIGUNG E. V. Lage, 11. Sept. 2015. Ausschreibung zur 45. Trainer-Fachtagung 2016 der DSTV Vom 13. bis 15. Mai 2016 findet die 45. Trainer-Fachtagung der Deutschen Schwimmtrainer-

Mehr

Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg

Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg Soziallabor oder Sonderfall? Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte

Mehr

Gastlichkeit auf gut fränkisch! WASSERSCHLOß. Hotel-Gasthof. Mitwitz im Frankenwald

Gastlichkeit auf gut fränkisch! WASSERSCHLOß. Hotel-Gasthof. Mitwitz im Frankenwald Gastlichkeit auf gut fränkisch! Hotel-Gasthof WASSERSCHLOß Mitwitz im Frankenwald Herzlich Willkommen! Ankommen und sich wohlfühlen...! Ganz gleich, ob im Urlaub oder auf der Durchreise, zur privaten Feier,

Mehr

Lieber Gast! Herzlich wil l kommen im Riederhof!

Lieber Gast! Herzlich wil l kommen im Riederhof! tenniscamp tennisurlaub IN- & Outdoor Alles auf SandBelag einzigartiges Sandplatz-tennishotel Lieber Gast! Herzlich wil l kommen im Riederhof! Im Westen der Landeshauptstadt Graz gelegen, bietet unserer

Mehr

März bis September 2015

März bis September 2015 on the road. März bis September 2015 Dresden Lauf an der Pegnitz München Berlin Hamburg Bielefeld Neuss Frankfurt / Main Karlsruhe verändern. verbessern. verstehen. verändern. verbessern. verstehen. Herzlich

Mehr

Mitten drin statt außen vor Netzwerke für pflegende Angehörige. Von der Hospizbewegung lernen

Mitten drin statt außen vor Netzwerke für pflegende Angehörige. Von der Hospizbewegung lernen HAGE mit Subline_CMYK.jpg Mitten drin statt außen vor Netzwerke für pflegende Angehörige Von der Hospizbewegung lernen Netzwerkkonferenz, Frankfurt/Main 13. September 2011 Elisabeth Terno 1 KASA, Arbeitsbereich

Mehr

Live-Leadership Führung mit Pferden erleben

Live-Leadership Führung mit Pferden erleben Live-Leadership Führung mit Pferden erleben Die Trainings mit den Pferden zeigen Führungskräften, auf was es wirklich ankommt: die Wirkung von Sprache und Körpersprache wird von Pferden unmittelbar aufgenommen

Mehr

Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement Fürstenfeld

Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement Fürstenfeld Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement Fürstenfeld LG4 1. Semester Lehrveranstaltungsverzeichnis LG 4 WS 2011-2012 Fürstenfeld Seite 1 von 5 Datum Hörsaal Zeit Std. Vortragsthema Vortragende

Mehr

Tourismus im Fränkischen Weinland

Tourismus im Fränkischen Weinland Tourismus im Fränkischen Weinland Informationsveranstaltung Volkach, 6. November 2014 Eckdaten 64 Mitgliedsgemeinden (TV) 2.119.954 Übernachtungen 1.193.932 Ankünfte (Betriebe ab 10 Betten einschl. Campingtourismus)

Mehr

Arbeitskreis Marketing 06. Mai 2015 in Arnsberg

Arbeitskreis Marketing 06. Mai 2015 in Arnsberg Arbeitskreis Marketing 06. Mai 2015 in Arnsberg Tagesordnung _ Begrüßung und Protokoll der letzten Sitzung (18.02.2015) _ Sachstand Marketing _ Finanzen _Infrastruktur _Sonstiges _Termine 2 TOP 1 Protokoll

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

HA Hessen Agentur Tourismus- und Kongressmarketing. Fahrplan zur Einführung und Umsetzung des Projekts Reisen für Alle in Hessen

HA Hessen Agentur Tourismus- und Kongressmarketing. Fahrplan zur Einführung und Umsetzung des Projekts Reisen für Alle in Hessen HA Hessen Agentur Energieland GmbH Hessen Tourismus- und Kongressmarketing Fahrplan zur Einführung und Umsetzung des Projekts Reisen für Alle in Hessen Energieland Hessen Status Quo / Ausgangssituation

Mehr

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Agentur Akademie Beteiligungen Initiativen Pausanio Production www.pausanio-production.de

Mehr

Besucherbefragung als Grundlage für erfolgreiches Kulturmarketing - Das Beispiel Webmark Schlösser -

Besucherbefragung als Grundlage für erfolgreiches Kulturmarketing - Das Beispiel Webmark Schlösser - Besucherbefragung als Grundlage für erfolgreiches Kulturmarketing - Das Beispiel Webmark Schlösser - Schwerin 15. Mai 2009 dwif Consulting GmbH Sonnenstraße 27 80331 München Deutschland T +49/89/237 02

Mehr