Zahlen, Daten, Fakten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahlen, Daten, Fakten"

Transkript

1 Zahlen, Daten, Fakten

2 Die VRR AöR im Überblick 76 Mitglieder des Zweckverbands VRR Stadt Bochum, Stadt Gelsenkirchen Stadt Gelsenkirchen, Stadt Bottrop, Kreis Recklinghausen Verkehrsunternehmen BochumGelsenkirchener Straßenbahnen AG Vestische Straßenbahnen GmbH Stadt Dortmund Dortmunder Stadtwerke AG (DSW21) Stadt Düsseldorf Rheinbahn AG Kreis Mettmann Stadt Duisburg EnnepeRuhrKreis Kreisverkehrsgesellschaft Mettmann mbh Duisburger Verkehrsgesellschaft AG Verkehrsgesellschaft EnnepeRuhr mbh Stadt Essen Essener VerkehrsAG Stadt Hagen Hagener Straßenbahn AG Stadt Herne Straßenbahn Herne CastropRauxel GmbH Stadt Krefeld Stadt Mönchengladbach Stadt Monheim Stadt Mülheim an der Ruhr Stadt Neuss, Kreis Neuss Stadt Oberhausen Stadt Remscheid Stadt Solingen Stadt Viersen, Kreis Viersen Stadt Wuppertal Mitglieder des NVN SWK MOBIL GmbH Niederrheinische Versorgung und Verkehr AG Bahnen der Stadt Monheim GmbH Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbh Stadtwerke Neuss GmbH Stadtwerke Oberhausen AG Stadtwerke Remscheid GmbH Stadtwerke Solingen GmbH Niederrheinwerke Viersen mobil GmbH WSW mobil GmbH Verkehrsunternehmen Kreis Wesel Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG Kreis Kleve Städtische Dienste Geldern, Stadtwerke Goch GmbH, LOOK Busreisen GmbH, Stadtwerke Kevelaer, Gemeindewerke Wachtendonk GmbH, Stadt Straelen Versorgungs und Verkehrbetrieb

3 Weitere Verkehrsunternehmen mit Kooperationsvertrag Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG StadtBus Dormagen GmbH Verkehrsgesellschaft der Stadt Velbert mbh Verkehrsgesellschaft Hilden mbh Flughafen Düsseldorf GmbH Busverkehr Rheinland GmbH (BVR) SPNVVerkehrsunternehmen ABELLIO GmbH DB RegionalBahn RheinRuhr GmbH Regionale Bahngesellschaft Kaarst Mettmann mbh NordWestBahn GmbH Prignitzer Eisenbahn GmbH KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG Regionalverkehr Niederrhein GmbH (RVN) Kapazitäten und Betriebsleistungen der Verkehrsmittel Linien Zug/Buskm in Mio. SBahn 1) ,7 18,41 RegionalExpress ,77 13,79 RegionalBahn 2) ,54 9,66 Summe SPNVVerkehr ,01 41,80 Stadtbahn ,860 11,882 Schwebebahn 1 1 1,777 1,559 Straßenbahn ,261 30,541 HBahn/Sky Train 1 1 0,460 0, , , ,827 2, ,478 1) inkl. RegioBahn 2) inkl. DME Omnibus OBus Summe ÖPNVVerkehr inkl. NIAG, SDG, VGV, VGH, FDG, BVR und RVN Darüber hinaus bieten einige Verkehrsunternehmen AST, TaxiBus und BürgerbusVerkehre an. An bestimmten Wochentagen verkehren NachtExpressLinien im VRR. 236,099 Quelle: Ergebnisrechnung /Verbundetat 77

4 Einnahmen und Fahrtenentwicklung im VRR von 1980 bis Einnahmen (in Mio. Euro) VRRFahrten (in Mio.)

5 Jahr Summe Einnahmen (in Mio. Euro) 412,2 436,8 452,0 459,7 460,3 483,0 465,4 461,7 462,9 460,3 476,2 450,2 448,4 480,6 517,2 549,2 Summe VRRFahrten (in Mio.) 833,3 805,6 759,5 713,9 680,2 682,1 662,8 655,3 640,7 637,2 656,1 756,3 783,1 842,7 858,1 864,9 Jahr Summe Einnahmen (in Mio. Euro) 574,2 590,3 612,3 623,8 644,5 674,2 692,8 712,2 746,8 789,2 834,8 868,0 917,9 954,7 Summe VRRFahrten (in Mio.) 865,0 867,4 875,7 872,3 877,2 897,9 962, , , , , , , , , ,6 79

6 Betriebsleistungen Betriebsleistungen im Verkehrsverbund RheinRuhr (Zug/Buskm in Mio.) Stadt/ Schwebebahn Summe Schiene Omnibus Summe gesamt 2,488 1,996 4,484 8,583 13,067 3,637 3,637 Stadt Dortmund 3,460 3,083 6,543 13,346 19,889 Stadt Düsseldorf 9,591 1,764 11,355 14,191 25,546 Stadt Duisburg 2,552 1,397 3,949 8,604 12,553 EnnepeRuhrKreis 0,391 0,391 9,784 10,175 Stadt Essen 4,601 1,810 6,411 13,751 20,162 Stadt Gelsenkirchen 1,607 0,601 2,208 6,019 8,227 7,286 7,286 Gebietskörperschaft Stadt Bochum Straßenbahn OBus Stadt Bottrop Stadt Hagen Stadt Herne 0,243 0,379 0,622 4,499 5,121 Stadt Krefeld 2, ,551 3,782 6,333 Kreis Mettmann 0,163 0,163 11,986 12,149 Stadt Mönchengladbach 8,829 8,829 Stadt Monheim 1,058 1,058 2,152 3,172 5,324 0,463 3,867 4,330 Stadt Mülheim an der Ruhr 1,811 Stadt Neuss 0,463 0,341 Kreis Neuss 0,436 2,713 3,149 0,541 9,282 9,823 Kreis Recklinghausen 15,287 15,287 Stadt Remscheid 3,657 3,657 Stadt Oberhausen 0,436 0,541 Stadt Solingen 2,750 2,750 Stadt Viersen Kreis Viersen 80 Stadt Wuppertal ZVfremde Räume Summe , ,541 2,843 13,441 2,089 4,839 1,858 1, ,071 3,151 1,652 13,713 15, ,776 0,850 46, , ,665 Quelle: Verbundetat

7 Betriebsleistungen Kommunaler Kooperationspartner Gebietskörperschaft Straßenbahn OBus Stadt/ Schwebebahn Omnibus Summe gesamt NIAG 1,579 1,579 SDG 1,450 1,450 VGV 1,181 1,181 VGH 0,266 0,266 FDG Summe Summe Schiene 0,534 0,534 0,534 0,534 4,476 5,010 0,534 OBus Stadt/ Schwebebahn Summe Schiene Omnibus Summe gesamt 9,175 9,175 Betriebsleistungen der BVR GmbH und der RVN GmbH Gebietskörperschaft Straßenbahn BVR RVN Summe VRR 30,541 2,843 13,975 47,359 0,249 0, , ,099 Quelle: Verbundetat 81

8 Finanzielles Engagement der Städte 82 Gebietskörperschaft1) Gesamtleistung inklusive Kürzungsmöglichkeiten und Ergebnisse gem. 19 (3) ZVS (exkl. ZVfremder Räume) in Mio. Euro2) Stadt Bochum 33,835 Stadt Bottrop 4,681 Stadt Dortmund 57,709 Stadt Düsseldorf 48,592 Stadt Duisburg 51,361 EnnepeRuhrKreis 11,335 Stadt Essen 80,163 Stadt Gelsenkirchen 18,926 Stadt Hagen 15,235 Stadt Herne 9,691 Stadt Krefeld 16,621 Kreis Mettmann 3) Stadt Mönchengladbach 8,900 13,524 Stadt Monheim 1,423 Stadt Mülheim 28,463 Stadt Neuss 5,224 Kreis Neuss 5,563 Stadt Oberhausen 24,292 Kreis Recklinghausen 19,893 Stadt Remscheid 6,837 Stadt Solingen 9,231 Stadt Viersen 0,866 Kreis Viersen 3,535 Stadt Wuppertal Summe 47, ,123 ohne kreisangehörige Gemeinden, soweit separat aufgeführt unter Berücksichtigung von Abschlägen, Rückbelastungen und Mitteln aus der ÖPNVPauschale gem. 11 (2) ÖPNVG NRW, inklusive Umlage aus Finanzierungsbetrag BVR und RVN 3) exkl. Kürzungsbetrag KVGM 1) 2) Quelle: Verbundetat

9 Wirtschaftliche Entwicklung im Jahr (in Mio. Euro) (inkl. NIAG, VGV, VGH / : ohne SDG und FDG / : inkl. SDG und ohne FDG) Kassentechnische Einnahmen (brutto) 848, ,303 Kassentechnische Einnahmen (netto) 792, ,433 Einnahmen aus Verbundtarif 723, ,725 (+) Ausgleichsleistung 45a PBefG ,102 (+) Abgeltung 148 SGB IX 52,087 51,223 (+) Sonstige Erträge inkl. Landesleistungen 11 ÖPNVG NRW 237, ,416 Aufwendungen der kommunalen Unternehmen 1.510, ,078 durch Erträge gedeckt 1.053, ,466 Finanzierungsbedarf 457, ,612 Quelle: Ergebnisrechnung /Verbundetat Anteile der einzelnen Ticketgruppen in Prozent Fahrten Einnahmen Bartarif 9,0 9,1 25,1 25,4 Zeitkarten 39,0 39,0 41,4 41,2 Schüler/Ausbildungsverkehr (inkl. SchokoTicket) 47,4 47,3 26,2 26,1 Firmenservice 4,3 4,2 6,2 6,0 FerienTickets DB 1.KlasseZuschlag 0,2 0,2 Sonderangebote, Sonstiges Gesamt 0,3 0,4 0,9 1, Quelle: Fahrausweisstatistik VRR (FASt) 83

10 Entwicklung der BruttoFahrgeldeinnahmen in den Fahrausweisgruppen und bei einzelnen Fahrausweisen Fahrausweisgruppen Bartarif Bezeichnung Einnahmen in Mio. Euro EinzelTicket 117, ,182 3,606 3,1 MehrfahrtenTicket 81,569 84,192 2,623 3,2 Tages und GruppenTicket 14,648 15,312 0,664 4,5 SchönesWochenendeTicket 3,329 3, SchönerTagTicket NRW 5 Personen 6,713 6,595 0,118 1,8 SchönerTagTicket NRW Single 2,853 3,048 0,196 6,9 SchöneFahrtTicket Erwachsener 3,616 3, ,1 SchöneFahrtTicket Kinder ,1 FahrradTicket NRW ,3 FA des Linienbedarfsverkehrs ,1 ZusatzTicket 11,108 11,264 0,156 1,4 241, ,648 7,082 2,9 Ticket2000 Monatskarte 26,392 27,092 0,700 2,7 Ticket2000 Abo 140, ,572 5,245 3,7 Ticket Uhr Monatskarte 14,974 15,641 0,667 4,5 Ticket Uhr Abo 60,790 61,127 0,337 0,6 Ticket1000 Monatskarte 26,983 29,663 2,680 9,9 Ticket1000 Abo 68,126 58,773 9,353 13,7 Ticket Uhr Monatskarte 10,922 10,749 0,174 1,6 Ticket Uhr Abo 15,714 20,226 4,512 28,7 BärenTicket Abo 34,493 35,185 0,692 2,0 398, ,028 5,307 1,3 YoungTicket/YoungTicketPLUS Abo 48,375 49,544 1,169 2,4 SemesterTicket FH/Uni 27, ,502 9,1 73,7 Bartarif gesamt Zeitkarten Zeitkarten gesamt Schüler/AzubiVerkehr Anteil NRW SemesterTicket 0,277 0,482 0, , ,322 0,153 0,1 252, ,388 4,029 1,6 Firmenservice 59,880 58,716 1,164 1,9 FerienTicket 0,377 0,109 0,267 70,9 DB 1.KlasseZuschlag 1,746 1, ,7 9, ,922 10,1 Nachträglich erhobenes Beförderungsentgelt 0,619 0,724 0,104 16,9 Sonstiges/Erstattungen 0,886 0,271 1, ,6 8,860 11,044 2,184 24,6 963, ,614 17,105 1,8 SchokoTicket Jahreskarte inkl. Schulträgeranteil Schüler/AzubiVerkehr gesamt Sonstiges Sonderangebote und Sonstiges 84 Veränderung in Mio. Euro % Gesamtergebnis Inkl. Sonderangebote und Sonstiges Sonderangebote Quelle: Fahrausweisstatistik VRR

11 Entwicklung der entgeltlichen Fahrten in den Fahrausweisgruppen und bei einzelnen Fahrausweisen Fahrausweisgruppen Bartarif Bezeichnung Fahrten in Mio. EinzelTicket 51,088 51,507 0,419 0,8 MehrfahrtenTicket 40,375 40,811 0,435 1,1 Tages und GruppenTicket 6,107 6,256 0,150 2,5 SchönesWochenendeTicket 0,540 0,540 SchönerTagTicket NRW 5 Personen 1,185 1, ,6 SchönerTagTicket NRW Single 0,228 0, ,9 SchöneFahrtTicket Erwachsener 0,226 0, ,1 SchöneFahrtTicket Kinder ,1 FahrradTicket NRW FA des Linienbedarfsverkehrs ZusatzTicket 100,756 0,961 1,0 Ticket2000 Monatskarte 24,558 24,887 0,329 1,3 Ticket2000 Abo 153, ,212 3,202 2,1 Ticket Uhr Monatskarte 16,900 17,354 0,454 2,7 Ticket Uhr Abo 82,884 81,630 1,254 1,5 Ticket1000 Monatskarte 24,777 26,818 2,041 8,2 Ticket1000 Abo 73,630 60,432 13,199 17,9 Ticket Uhr Monatskarte 11,901 11,480 0,420 3,5 Ticket Uhr Abo 20,528 26,280 5,753 28,0 BärenTicket Abo 25,522 25, ,1 433, ,646 3,063 0,7 YoungTicket/YoungTicketPLUS Abo 76,608 77,376 0,768 1,0 SemesterTicket FH/Uni 54,605 57,349 2,744 5,0 Zeitkarten gesamt Schüler/AzubiVerkehr 5,9 99,795 Bartarif gesamt Zeitkarten Veränderung in Mio. Euro % Anteil NRW SemesterTicket 395, ,700 8,205 2,1 527, ,425 4,693 0,9 Firmenservice 47,512 45,769 1,744 3,7 FerienTickets 0,546 0,159 0,388 71,0 DB 1.KlasseZuschlag 4,024 3,850 0,173 SchokoTicket Jahreskarte inkl. Schulträgeranteil Schüler/AzubiVerkehr gesamt Sonstiges Sonderangebote und Sonstiges Gesamtergebnis Inkl. Sonderangebote und Sonstiges Sonderangebote 4,3 Nachträgl. erhob. Beförderungsentgelt 0,684 0,787 0,103 15,1 Sonstiges/Erstattungen 0,842 0,337 0, ,866 4,301 0,435 11, , ,056 8,491 0,8 85 Quelle: Fahrausweisstatistik VRR

12 86 Verbundpreise in Euro ab A1 A2 B C D Ticket ,75 66,75 95,55 121,15 146,8 Ticket2000 Abo 55,57 57,29 82,01 103, Ticket Uhr 47,55 48,85 71,7 89,8 109,25 Ticket Uhr Abo 40,81 41,93 61,54 77,08 93,77 Ticket ,15 61,1 89,95 116,9 140,8 Ticket1000 Abo 50,77 52,44 77,2 100,34 120,85 Ticket Uhr 43,3 44,7 65,7 84,95 103,4 Ticket Uhr Abo 37,16 38,37 56,39 72,91 88,75 64,9 FirmenTicket (100/100 Modell) 32,22 33,23 49,26 60,95 73,86 Preisstaffel 6 % 50 bis 100 Stück 47,72 49,29 72,57 94,32 113,60 Preisstaffel 8,5 % 101 bis 200 Stück 46,45 47,98 70,64 91,81 110,58 Preisstaffel 10 % 201 bis 450 Stück 45,69 47,20 69,48 90,31 108,77 Preisstaffel 10,5 % 451 bis 700 Stück 45,44 46,93 69,09 89,80 108,16 Preisstaffel 11 % mehr als 701 Stück 45,19 46,67 68,71 89,30 107,56 YoungTicket 44,30 44,70 66,45 85,40 92,40 YoungTicketPLUS 38,57 38,87 56,22 71,07 76,91 Preis Schulträger 38,58 38,58 58,89 81,73 81,73 Preis Selbstzahler 28,70 Preis Eigenanteil 1. Kind 11,60 Preis Eigenanteil 2. Kind 6,00 Preis Eigenanteil 3. Kind 0 Ticket2000 Ticket1000 BärenTicket FirmenTicket YoungTicket SchokoTicket

13 Verbundpreise in Euro ab Kurzstrecke A1 A2 B C D EinzelTicket Erwachsene 1,40 2,30 2,30 4,70 9,60 11,40 EinzelTicket Kinder 1,40 1,40 1,40 1,40 1,40 1,40 4erTicket Erwachsene 5,10 8,40 8,40 16,50 33,40 39,20 4erTicket Kinder 5,10 5,10 5,10 5,10 5,10 5,10 GruppenTicket 12,20 12,20 18,10 29,80 35,10 TagesTicket 5,50 5,50 10,90 22,40 25,40 Barticket Ohne Preisstufe Zusatztickets ZusatzTicket 2,60 4er ZusatzTicket 10,40 IC/ECAufpreis Monatszuschlag 60,60 Monatszuschlag Abo 51,40 Vom VRRKundenmanagement bearbeitete Anfragen 1) Brief Schlaue Nummer / ) VRRHotline / ) bearbeitet über die Verkehrsunternehmen und das CallCenter OTon 87

14 Infrastrukturförderung Maßnahmen nach 12 ÖPNVG NRW Anzahl Bewilligungen /Abrechnungen Anzahl Bewilligungen Anzahl Abrechnungen 2011 (Stand ) Maßnahmen nach 12 ÖPNVG NRW bewilligte Zuwendung in Millionen Euro 88 bewilligte Zuwendung in Millionen Euro (Stand ) 8,3 99,3 64,2 28,4

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2016

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2016 Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2016 Verkehrsleistungen 2016 2015 Fahrgäste im Linienverkehr nach 42 PBefG (in Mio.) 223,0 216,0 mit EinzelTickets 3,9% 3,9% mit 4erTickets, TagesTickets, GruppenTickets

Mehr

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket 2008/2009

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket 2008/2009 Angaben ohne Gewähr CP/COMPARTNER BärenTicket 2008/2009 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; Mobilfunkpreise

Mehr

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2008/2009

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2008/2009 Angaben ohne Gewähr CP/COMPARTNER Die Preise 2008/2009 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 1803/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; Mobilfunkpreise

Mehr

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Ticket1000 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: KundenCenter Regiobahn An der Regiobahn 13 40822 Mettmann Telefon: 02104 305-400 Telefax:

Mehr

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Die Preise 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute) Fahrplan

Mehr

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN Verkehrsleistungen 2015 2014 Fahrgäste im Linienverkehr nach 42 PBefG (in Mio.) 216,0 217,6 mit EinzelTickets 3,9 % 3,8 % mit 4erTickets, TagesTickets,

Mehr

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen Information und Technik NRW Seite 1 von 10 Nordrhein-Westfalen 2003 4 753 26,3 600 385 385 575 741 630 627 439 371 2011 4 635 26,0 426 364 472 542 471 714 633 539 474 2012 4 651 26,1 432 351 434 537 460

Mehr

Vertriebsstellen. Welche Vertriebsstellen gibt es?

Vertriebsstellen. Welche Vertriebsstellen gibt es? Vertriebsstellen An rund 3.800 Stellen im VRR-Raum können Sie Tickets im Vorverkauf erwerben. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Erstens können Sie so Fahrgeld sparen (z. B. mit 4erTickets, die es nicht bei

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

Öffentliche Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen

Öffentliche Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen Öffentliche in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 9 je Nordrhein-Westfalen Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Mönchengladbach, Stadt 1995 17 592 600 1 312 440

Mehr

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen? Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Online-Fahrplanauskunft: www.vrr.de mobile Fahrplanauskunft: VRR-App Zweckverband SPNV Münsterland, Nahverkehr Westfalen-Lippe,

Mehr

Scheidungen und Scheidungskinder in Nordrhein-Westfalen 2004 bis 2007

Scheidungen und Scheidungskinder in Nordrhein-Westfalen 2004 bis 2007 Seite 1 von 10 (n) (n) Nordrhein-Westfalen 2004 51 139 28 068 23 071 37 052 2005 47 480 26 683 20 797 33 212 2006 45 665 24 983 20 682 33 098 2007 43 104 24 075 19 029 30 351 Veränderung 2007 geg. 2006

Mehr

C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif).

C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif). C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif). Teil 1: Anwendung des VRR-Tarifs 1. Tarifsystematik Die dem VRR-Tarif zugrunde liegenden

Mehr

Öffentliche Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen

Öffentliche Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 12 Öffentliche in je Rangziffer 1) 1995 17 592 600 1 312 440 944 504 147 X 1998 17 683 500 1 228 236 925 525 143 X 2001 17 771 400 1 176 323 914 933 141 X 2004 17 808 081 1 170 053 904 543

Mehr

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF SITZUNGSVORLAGE Sitzung Nr. StA VA 51 PA RR TOP 6 Datum 20.03.2014 Ansprechpartner: ORBR Plück Telefon : 0211-475 3275 Bearbeiter: RAng Kutsche Ergebnisdarstellung des Förderprogrammes

Mehr

VRR-Preistabelle Anlage 4. Preisstufe A2. Preisstufe A1

VRR-Preistabelle Anlage 4. Preisstufe A2. Preisstufe A1 A. VRR-Tickets: 1. ZeitTickets 76,40 80,40 83,00 117,15 151,25 194,50 Abo 9Uhr 9Uhr Abo 67,17 70,69 72,97 103,00 132,98 171,00 56,85 59,55 61,40 88,70 113,25 146,70 49,98 52,36 53,98 77,99 99,57 128,98

Mehr

Die Preise 2016. Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick

Die Preise 2016. Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick Die Preise 2016 Die Preise Tickets und Leistungen auf einen Blick 2 Inhaltsverzeichnis Alle Tickets, alle Preise K Die Ticketberatung online 3 K Die Fahrplan-App 3 Tickets für Vielfahrer K Ticket2000 4

Mehr

Kaufwerte von Bauland in Nordrhein-Westfalen 2009 und 2010

Kaufwerte von Bauland in Nordrhein-Westfalen 2009 und 2010 Seite 1 von 8 Kaufwerte von in 2009 und 2010 2009 6 262 6 050 400 m² 105,86 2010 5 974 5 349 000 m² 118,34 Zu- (+) bzw. Abnahme ( ) gegenüber 2009 4,6 % 11,6 % Reg.-Bez. Düsseldorf 2009 1 399 1 494 400

Mehr

Beschäftigte und Umsätze von Betrieben 1) in Nordrhein-Westfalen mit Waren sowie Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz

Beschäftigte und Umsätze von Betrieben 1) in Nordrhein-Westfalen mit Waren sowie Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz Seite 1 von 9 und Umsätze von Betrieben 1) in mit Waren sowie mit 2012 964 27 555 24 454 008 5 296 748 21,7 % 2013 956 31 538 23 641 609 5 850 054 24,7 % 2014 1 013 30 210 24 989 441 5 881 456 23,5 % Zu-

Mehr

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen

Durch Erkrankungen der Leber*) Verstorbene in Nordrhein-Westfalen IT.NRW Seite 1 von 10 55 55 60 60 65 65 70 70 75 75 80 80 85 Nordrhein-Westfalen 2004 4 483') 24,8 561') 333 361 541 698 604 622 468 295 2012 4 651') 26,0 432') 351 434 537 460 764 659 539 475 2013 4 668')

Mehr

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen? Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Verkehrsverbund RheinRuhr OnlineFahrplanauskunft: www.vrr.de mobile Fahrplanauskunft: VRRApp Zweckverband SPNV Münsterland, Nahverkehr WestfalenLippe,

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum )

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum ) Jugend in plus Tabelle 1: nach Angaben der alagenturen - 31.12.2012 (Jahresweise addiert vom 1.1.2008 bis zum 31.12.2012) 2008 aktualisiert k. A. 2009 2010 2011 2012 im 01.01.2008 bis 31.12.2013 * k. A.

Mehr

Geleistete Arbeitsstunden. Beschäftigte. in 1 000

Geleistete Arbeitsstunden. Beschäftigte. in 1 000 Seite 1 von 9, und Umsätze der Industrie in von Unternehmen mit mindestens 50 n 2015 5 113 1 060 843 827 371 25 683 310 151 795 273 69 262 842 2016 5 129 1 057 824 835 957 26 102 391 150 882 798 69 633

Mehr

Statistisches Unternehmensregister Nordrhein-Westfalen 2010 und 2011

Statistisches Unternehmensregister Nordrhein-Westfalen 2010 und 2011 Seite 1 von 10 Statistisches Unternehmensregister 2010 und 2011 2010 790 592 5 563 266 708 243 932 135 63 834 1 281 881 15 684 1 586 293 2 831 1 762 957 2011 792 271 5 702 941 707 790 933 765 65 486 1

Mehr

Nordrhein-Westfalen. Reg.-Bez. Düsseldorf. Düsseldorf, Stadt. Duisburg, Stadt. Essen, Stadt. Krefeld, Stadt. Mönchengladbach, Stadt

Nordrhein-Westfalen. Reg.-Bez. Düsseldorf. Düsseldorf, Stadt. Duisburg, Stadt. Essen, Stadt. Krefeld, Stadt. Mönchengladbach, Stadt Bevölkerung in nach Migrationsstatus Seite 1 von 7 Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt 2011 17 541 000 3 849 000 21,9 % 13 691 000 78,1 % 2012 17 547 000

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

1.3 Die 10 Herkunftsländer mit der größten Anzahl ausländischer Bevölkerung in NRW 2013 nach kreisfreien Städten/Kreisen. Griechenland.

1.3 Die 10 Herkunftsländer mit der größten Anzahl ausländischer Bevölkerung in NRW 2013 nach kreisfreien Städten/Kreisen. Griechenland. Anzahl Düsseldorf Duisburg Essen Krefeld Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr Oberhausen Remscheid Insgesamt 127 785 14 287 8 960 6 707 9 730 2 501 3 656 3 187 1 659 4 530 3 306 männlich 64 526 7 527 4

Mehr

Beschäftigte und Umsätze in der Industrie*) in Nordrhein-Westfalen

Beschäftigte und Umsätze in der Industrie*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 12 und Umsätze in der Industrie*) in 2010 9 570 1 170 672 315 395 131 254 41,6 2011 9 613 1 199 644 348 102 145 686 41,9 2012 9 928 1 218 009 342 530 143 655 41,9 2013 9 951 1 215 885 339 998

Mehr

Entzug des Sorgerechts und Sorgeerklärungen in Nordrhein-Westfalen 2007 und 2008

Entzug des Sorgerechts und Sorgeerklärungen in Nordrhein-Westfalen 2007 und 2008 Seite 1 von 7 Entzug des Sorgerechts und in Nordrhein-Westfalen 2007 und 2008 Nordrhein-Westfalen 2007 3 023 2 458 565 15 380 2008 3 209 2 403 806 17 084 Zu (+) bzw. Abnahme ( ) + 6,2 % 2,2 % + 42,7 %

Mehr

Beschäftigte und Umsätze in der Industrie*) in Nordrhein-Westfalen

Beschäftigte und Umsätze in der Industrie*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 12 und Umsätze in der Industrie*) in 2012 9 928 1 218 009 342 530 143 655 41,9 2013 9 951 1 215 885 339 998 144 980 42,6 2014 10 038 1 219 747 337 698 145 613 43,1 2015 10 088 1 219 289 333

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Bevölkerungsentwicklung*) in den kreisfreien Städten und Kreisen Nordrhein-Westfalens 2008 bis 2030

Bevölkerungsentwicklung*) in den kreisfreien Städten und Kreisen Nordrhein-Westfalens 2008 bis 2030 .9101 Bevölkerungsentwicklung*) in den kreisfreien Städten und Kreisen Nordrhein-Westfalens 08 bis 30 Bevölkerung in den kreisfreien Städten und Kreisen Nordrhein-Westfalens 08 bis 30 Seite 1 von 10 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Empfängerinnen und Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Nordrhein-Westfalen am Jahresende 2006 und 2007

Empfängerinnen und Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Nordrhein-Westfalen am Jahresende 2006 und 2007 Seite 1 von 8 Nordrhein-Westfalen 2006 *) 164 661 67 144 97 517 2007 191 858 84 311 107 547 Zu (+) bzw. Abnahme ( ) *) + 16,5 % + 25,6 % + 10,3 % Landschaftsverbände als überörtliche Träger zusammen**)

Mehr

Ergebnis Wohnraumförderung 2016 Wohneinheiten auf Ebene der Bewilligungsbehörden

Ergebnis Wohnraumförderung 2016 Wohneinheiten auf Ebene der Bewilligungsbehörden Ergebnis förderung 2016 Wohneinheiten auf Ebene der Bewilligungsbehörden Miet (A & B gesamt) Mietwohnungen und Eigentum Wohneinheiten Bestands StädteRegion Aachen 341 55 2 343 2 14 2 361 Bielefeld 292

Mehr

Tarifbestimmungen Anlage 11

Tarifbestimmungen Anlage 11 Übergangsregelungen zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (). Teil 1: Anwendung des VRR-Tarifs 1. Tarifsystematik Die dem VRR-Tarif zugrunde liegenden Tarifgrundsätze

Mehr

Pflegeeinrichtungen und Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen

Pflegeeinrichtungen und Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 8 und Beschäftigte in in Beschäftigte in n 15.12.2011 4 634 2 309 2 325 214 516 49,5 % 59 657 154 859 15.12.2013 4 835 2 377 2 458 225 354 49,5 % 67 018 158 336 15.12.2015 5 219 2 593 2 626

Mehr

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07

Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schüler/-innen und an allgemeinbildenden Schulen in Schuljahr 2005/06 Schuljahr 2006/07 Schuljahr 2007/08 Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler Anzahl Anzahl Anzahl

Mehr

IT.NRW Kindertagespflege in NRW 2012

IT.NRW Kindertagespflege in NRW 2012 IT.NRW Kindertagespflege in NRW 2012 Seite 1 von 8 Düsseldorf, Stadt 665 1 816 1 308 Duisburg, Stadt 400 1 069 651 Essen, Stadt 413 1 225 995 Krefeld, Stadt 110 351 286 Mönchengladbach, Stadt 79 202 141

Mehr

IT.NRW Kindertagespflege in NRW 2011

IT.NRW Kindertagespflege in NRW 2011 IT.NRW Kindertagespflege in NRW 2011 Seite 1 von 7 Düsseldorf, Stadt 601 1 541 1 064 Duisburg, Stadt 375 869 492 Essen, Stadt 345 1 024 812 Krefeld, Stadt 94 329 266 Mönchengladbach, Stadt 82 191 127 Mülheim

Mehr

Ergebnis Wohnraumförderung 2015 Wohneinheiten auf Ebene der Bewilligungsbehörden

Ergebnis Wohnraumförderung 2015 Wohneinheiten auf Ebene der Bewilligungsbehörden Ergebnis förderung 2015 Wohneinheiten auf Ebene der Bewilligungsbehörden (A & B gesamt) Mietwohnungen und Eigentum Wohneinheiten StädteRegion Aachen 157 25 6 163 3 368 55 589 Bielefeld 195 61 32 227 16

Mehr

Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in Nordrhein-Westfalen

Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in Nordrhein-Westfalen Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in Seite 1 von 7 2007/08 5 990 16 946 38 911 339 636 117 609 26 227 24 238 41 372 610 929 2008/09 5 658 18 463 33 828 353 846 114 613 27 425 24 623 41 988 620

Mehr

Tarifbestimmungen Anlage 11

Tarifbestimmungen Anlage 11 Übergangsregelungen zwischen dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr GmbH (VRR) Teil A: Anwendung des VRR-Tarifs Präambel Die Festlegung der Tarifbestimmungen im Übergang

Mehr

Die Ticketprüfung. Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß. Ein Abo, das sich lohnt

Die Ticketprüfung. Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß. Ein Abo, das sich lohnt 28 Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß Für die bequeme Reise zum Museum ins Stadion ohne endlose Parkplatzsuche werden Bus und Bahn geschätzt. Deshalb bietet der VRR einen besonderen Service für Freizeitfahrten

Mehr

Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in Nordrhein-Westfalen

Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 9 Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in 2011/12 4 349 17 118 335 274 25 199 103 581 31 813 24 796 49 911 592 041 2012/13 4 304 16 361 330 577 22 826 100 612 32 598 23 762 49 698 580

Mehr

Entzug des Sorgerechts und Sorgeerklärungen in Nordrhein-Westfalen

Entzug des Sorgerechts und Sorgeerklärungen in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 6 Entzug des Sorgerechts und Sorgeerklärungen in vollständige teilweise elterlichen Sorge als Vormund oder Pfleger 2) des Personensorgerechts (ganz oder teilweise) Jugendamt Sorgeerklärungen

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2014 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Empfängerinnen und Empfänger von Wohngeld in Nordrhein-Westfalen 2007 bis 2009

Empfängerinnen und Empfänger von Wohngeld in Nordrhein-Westfalen 2007 bis 2009 G:\ZB-14\datenZB-14\Presse\EXCEL\LOKALDAT\Soziales\\_2007-2009.xls Seite 1 von 10 Empfängerinnen und Empfänger von in 2007 bis 2009 empfänger*) am 31.12 2007 126 661 114 735 11 926 95 91 133 2008 129 099

Mehr

Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in Nordrhein-Westfalen

Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs*) in Nordrhein-Westfalen Seite 1 von 7 Nordrhein-Westfalen 2006/07 6 288 17 167 39 362 321 424 144 640 24 747 42 079 595 707 2007/08 5 990 16 946 38 911 339 636 117 609 26 227 24 238 41 372 610 929 Veränderung 4,7 % 1,3 % 1,1

Mehr

Unternehmen, tätige Personen und Jahresumsatz im nordrhein-westfälischen Handwerk

Unternehmen, tätige Personen und Jahresumsatz im nordrhein-westfälischen Handwerk Seite 1 von 8, tätige Personen und esumsatz im nordrhein-westfälischen Handwerk insgest 2) in je 2011 113 592 1 075 350 9 761 416 194 810 108 830 101 204 2012 113 976 1 079 616 9 767 900 192 420 109 564

Mehr

Betriebe, Beschäftigte, geleistete Arbeitsstunden, Bruttolohn- und -gehaltsumme und baugewerblicher Umsatz im Bauhauptgewerbe NRWs

Betriebe, Beschäftigte, geleistete Arbeitsstunden, Bruttolohn- und -gehaltsumme und baugewerblicher Umsatz im Bauhauptgewerbe NRWs Seite 1 von 10,, geleistete, Bruttolohn- und -gehaltsumme und baur im Bauhauptgewerbe NRWs Nordrhein-Westfalen 1996 2 003 127 413 896 24 817 94 968 6 732 2 915 039 1 108 622 152 628 12 715 336 2005 1 156

Mehr

Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2007

Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2007 Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen Jahr 2007 Jahr 2007 Seite 1 von 8 Nordrhein-Westfalen Insolvenzen insgesamt 36 538 41 729 8 788 910 35 018 + 4,3 davon Unternehmensinsolvenzen 9 374 41 729 6 588 366

Mehr

Grenzenlos! Grenzenlos! Übergangsregelung zwischen dem südlichen Kreis Borken und dem VRR für Bus & Bahn. Zweckverband SPNV Münsterland

Grenzenlos! Grenzenlos! Übergangsregelung zwischen dem südlichen Kreis Borken und dem VRR für Bus & Bahn. Zweckverband SPNV Münsterland Grenzenlos! 2012 Grenzenlos! Übergangsregelung zwischen dem südlichen Kreis Borken und dem VRR für Bus & Bahn Zweckverband SPNV Münsterland Es funktioniert: Nahtloser Übergang Zwischen dem südlichen Kreis

Mehr

Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2014

Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2014 Seite 1 von 9 Insolvenzen in Insolvenzverfahren Insolvenzen insgesamt 33 523 40 234 6 827 395 35 332 5,1 % davon Unternehmensinsolvenzen 7 823 40 234 4 538 790 8 799 11,1 % Verbraucherinsolvenzen 22 485

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

2.1 Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städten/Kreisen und Geschlecht

2.1 Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städten/Kreisen und Geschlecht 2.1 in Nordrhein-Westfalen am 31.12.2013 nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städtenen und freie Stadt Düsseldorf Duisburg Essen Krefeld Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr Oberhausen Remscheid

Mehr

2.1 Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städten/Kreisen und Geschlecht

2.1 Ausländische Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen am nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städten/Kreisen und Geschlecht 2.1 in Nordrhein-Westfalen am 31.12.2015 nach aufenthaltsrechtlichem Status, kreisfreien Städtenen und freie Stadt Düsseldorf Duisburg Essen Krefeld Mönchengladbach Mülheim an der Ruhr Oberhausen Remscheid

Mehr

Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr

Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr Taggleiche Lieferung DHL bei Bestellung bis 11 Uhr PLZ Ort 40210 Düsseldorf 40211 Düsseldorf 40212 Düsseldorf 40213 Düsseldorf 40215 Düsseldorf 40217 Düsseldorf 40219 Düsseldorf 40221 Düsseldorf 40223

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2016 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Tarifbestimmungen Anlage 11

Tarifbestimmungen Anlage 11 C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif). Teil 1: Anwendung des VRR-Tarifs 1. Tarifsystematik! Die dem VRR-Tarif zugrunde liegenden

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Stand: Januar 2015 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de mobile Fahrplanauskunft

Mehr

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen 2000, 2008 und 2009

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen 2000, 2008 und 2009 2000, 2008 und 2009 Seite 1 von 9 3 6 7 8 4 5 2000 462 135 956 3 839 143 10,4 27 859 208 507 2008 418 122 803 4 094 409 8,3 31 534 200 219 2009 413 122 317 4 145 466 8,1 32 781 202 057 Veränderung 2009

Mehr

FirmenTicket. Das persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen. FirmenTicket 2011

FirmenTicket. Das persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen. FirmenTicket 2011 FirmenTicket 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute) Fahrplan

Mehr

Arbeitskräfte in den landwirtschaftlichen Betrieben in Nordrhein-Westfalen Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010

Arbeitskräfte in den landwirtschaftlichen Betrieben in Nordrhein-Westfalen Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010 Seite 1 von 5 Arbeitskräfte in den landwirtschaftlichen Betrieben in Saisonarbeitskräfte Landwirtschaftliche Betriebe 1) allen weiblichen Arbeitskräften Anteil an Im Betrieb beschäftigte Arbeitskräfte

Mehr

darunter Ein- Zwei- Mehr- davon familienhäuser 1)

darunter Ein- Zwei- Mehr- davon familienhäuser 1) Baugenehmigungen in 2013 und 2014 Seite 1 von 17 in neuen 2013 19 646 15 247 1 752 2 647 43 412 24 661 890 5 284 49 586 2014 17 707 13 667 1 578 2 462 40 103 23 280 764 4 763 45 630 Zu- (+) bzw. Abnahme

Mehr

Sozialbericht NRW online Sozialindikatoren NRW

Sozialbericht NRW online Sozialindikatoren NRW Indikator 7.5 Empfängerinnen und Empfänger von Mindestsicherungsleistungen in NRW Jahresende 2011 nach en Nordrhein-Westfalen 6) 1 562 171 25 644 214 410 40 814 1 843 039 2,5 10,3 Reg.-Bez. Düsseldorf

Mehr

insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich Deutsche Ausländer Deutsche

insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich Deutsche Ausländer Deutsche 5.5 Übergänge deutscher und ausländischer Schüler/ in die Sekundarstufe II*) zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 nach Geschlecht, Schulform und kreisfreien Städten/Kreisen Übergänge in die Sekundarstufe

Mehr

Neuaufnahmen in den 5. Jahrgang weiterführender Schulen. männlich weiblich zusammemememen

Neuaufnahmen in den 5. Jahrgang weiterführender Schulen. männlich weiblich zusammemememen Düsseldorf Duisburg Essen Krefeld Mönchengladbach nach Geschlecht, und kreisfreien Städten/Kreisen zusammemememen Hauptschule 1) 266 162 104 191 118 73 75 44 31 4,6 5,7 3,5 14,1 14,9 13,1 Realschule 1

Mehr

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. SchokoTicket Das Aboticket für Schüler

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. SchokoTicket Das Aboticket für Schüler 2017 Abo-Antrag in dieser Broschüre SchokoTicket Das Aboticket für Schüler SchokoTicket Das SchokoTicket ist nur im Abo erhältlich. Ticketmerkmale rund um die Uhr verbundweit gültig SchokoTicket Das SchokoTicket

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Hast du noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen dir gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr

BärenTicket. The Advantageous Subscription Ticket For Active People Over 60. BärenTicket 2011

BärenTicket. The Advantageous Subscription Ticket For Active People Over 60. BärenTicket 2011 BärenTicket 20 No responsibility is taken for the correctness of this information Any questions? Our customer service representatives will be glad to help you: Customer service number 0 180 3/50 40 30

Mehr

Deutsche Ausländer Deutsche

Deutsche Ausländer Deutsche 5.5 Übergänge deutscher und ausländischer Schüler/ in die Sekundarsstufe II*) im Schuljahr 2012/13 nach Geschlecht, und kreisfreien Städten/Kreisen Übergange in die Sekundarstufe II von Schüler/ Übergange

Mehr

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket /2009. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket /2009. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: CP/COMPARTNER Ticket1000 2008/2009 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 1803/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; Mobilfunkpreise

Mehr

Landwirtschaftliche Betriebe mit Viehhaltung und Viehbestand in Nordrhein-Westfalen am 1. März 2010

Landwirtschaftliche Betriebe mit Viehhaltung und Viehbestand in Nordrhein-Westfalen am 1. März 2010 Seite 1 von 8 Landwirtschaftliche Betriebe mit Viehhaltung und Viehbestand in am 1. März 2010 Landwirtschaftliche Betriebe mit Viehhaltung und Viehbestand am 1. März 2010 landwirtschaftlich genutzte Betriebe

Mehr

C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif).

C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif). C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Kooperationsraum 5 (Münsterland-Tarif). Teil 1: Anwendung des VRR-Tarifs 1. Tarifsystematik Die dem VRR-Tarif zugrunde liegenden

Mehr

Düsseldorf top, Herne flop Eigentumswohnungen in NRW: Zwischen Boom und Wertverfall

Düsseldorf top, Herne flop Eigentumswohnungen in NRW: Zwischen Boom und Wertverfall Grafiken zur Pressemitteilung Düsseldorf top, Herne flop Eigentumswohnungen in NRW: Zwischen Boom und Wertverfall Kaufpreise für Wohnungen in den 37 größten Städten Nordrhein-Westfalens Stand: 1. Halbjahr

Mehr

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. SchokoTicket Das Aboticket für Schüler

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. SchokoTicket Das Aboticket für Schüler 2017 Abo-Antrag in dieser Broschüre SchokoTicket Das Aboticket für Schüler Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App Hast du noch Fragen? Wir sind für dich da! MobiCenter Barmen Alter Markt

Mehr

Ihre Mobilität. Unser Angebot. Das attraktive Großkunden-Rabattmodell der Rheinbahn ein exklusives Angebot für Ihr Unternehmen

Ihre Mobilität. Unser Angebot. Das attraktive Großkunden-Rabattmodell der Rheinbahn ein exklusives Angebot für Ihr Unternehmen Ihre Mobilität. Unser Angebot. Das attraktive Großkunden-Rabattmodell der Rheinbahn ein exklusives Angebot für Ihr Unternehmen Ein Abo lohnt sich für Sie rund um die Uhr Ganz gleich für welches Ticket

Mehr

VRS und VRR verbinden.

VRS und VRR verbinden. gültig ab 1. Januar 2016 VRS und VRR verbinden. Günstig unterwegs im Großen Grenzverkehr. 1 Einfach fahren zwischen VRR und VRS. Zwischen vielen benachbarten Städten und Gemeinden der Verkehrsverbünde

Mehr

VRS und VRR verbinden.

VRS und VRR verbinden. gültig ab 1. Januar 201 VRS und VRR verbinden. Günstig unterwegs im Großen Grenzverkehr. 1 Einfach fahren zwischen VRR und VRS. Wo sind die Tickets erhältlich? Zwischen vielen benachbarten Städten und

Mehr

YoungTicket PLUS. Abo-Antrag in dieser Broschüre. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. Abo-Antrag in dieser Broschüre. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2016 Abo-Antrag in dieser Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 Das YoungTicketPLUS Das YoungTicketPLUS ist nur im Abo erhältlich. Wer s haben kann

Mehr

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 2017 Abo-Antrag in dieser Broschüre BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 BärenTicket Das BärenTicket ist nur im Abo und ab 60 Jahre erhältlich. Ticketmerkmale rund um die Uhr verbundweit

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen

Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen und Statistik Nordrhe-Westfalen Seite 1 von 7 Nordrhe-Westfalen Zahnärztnen Düsseldorf, Stadt 2000 16 5 706 167 861 1 623 435 9,7 1 524 9 614 38 2004 16 5 534 166 585 1 425 745 8,6 1 763 9 852 61 2005

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/ 40 30 (Festnetzpreis 0, /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr

darunter Ein- Zwei- Mehr- davon Wohnungen familienhäuser 1)

darunter Ein- Zwei- Mehr- davon Wohnungen familienhäuser 1) Baugenehmigungen im Wohnbau in 2016 und 2017 Seite 1 von 18 in neuen 2016 20 127 14 545 2 058 3 524 55 618 36 957 1 283 9 654 66 555 2017 17 624 12 838 1 774 3 012 45 719 29 333 828 5 934 52 481 Zu- (+)

Mehr

Gartenbau in Nordrhein-Westfalen (Agrarstrukturerhebung 2016)

Gartenbau in Nordrhein-Westfalen (Agrarstrukturerhebung 2016) Information Technik Seite 1 von 8 in (Agrarstrukturerhebung 2016) Merkmal Einheit*) Anbau von erzeugnissen Schwerpunkt Erzeugung Schwerpunkt Garten s Kreisfreie Städte Düsseldorf Anzahl der 62 57 52 6

Mehr

Einfach bequemer: Ticketkauf über die App oder am PC

Einfach bequemer: Ticketkauf über die App oder am PC 2017 Einfach bequemer: Ticketkauf über die App oder am PC Ticketkauf am PC: 1. Besuchen Sie den TicketShop Ihres Verkehrsunternehmens. 2. Registrieren Sie sich im Shop oder bestellen Sie als Gast. Beim

Mehr

Ticketkauf über die App:

Ticketkauf über die App: Ticketkauf über die App: 1. Laden Sie die VRR-App im App- bzw. Play-Store Ihres Anbieters kostenlos herunter und registrieren sich einmalig. Beim Bezahlverfahren können Sie zwischen zwei Möglichkeiten

Mehr

C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Westfalentarif.

C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Westfalentarif. C2 Übergangstarif zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Westfalentarif. Teil 1: Anwendung/Anerkennung des VRR-Tarifs 1. Tarifsystematik Die dem VRR-Tarif zugrunde liegenden Tarifgrundsätze

Mehr

Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket. Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern.

Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket. Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern. Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern. Schulstart Wichtige Infos für Eltern nach den Sommerferien kommt auf Ihr Kind viel Neues zu:

Mehr

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App

Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der VRR-App Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de Verkehrsverbund

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2014 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute)

Mehr

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 Das YoungTicketPLUS Das YoungTicketPLUS ist nur im

Mehr

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: BärenTicket 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: KundenCenter Regiobahn An der Regiobahn 13 40822 Mettmann Telefon: 02104 305-400 Telefax:

Mehr

Die günstigen Abotickets für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Die günstigen Abotickets für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Rabatte für Großkunden 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute)

Mehr

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60

Abo-Antrag. in dieser Broschüre. BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 2017 Abo-Antrag in dieser Broschüre BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App Haben Sie noch Fragen? Wir sind für Sie da! MobiCenter

Mehr

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Sitz des EVU Energieversorgungsunternehmen (EVU) Summe Summe Preisanstieg Preisanstieg bei 3.500 kwh/a bei 3.500 kwh/a

Mehr

VRS und VRR verbinden. Günstig unterwegs im Großen Grenzverkehr.

VRS und VRR verbinden. Günstig unterwegs im Großen Grenzverkehr. VRS und VRR verbinden. Günstig unterwegs im Großen Grenzverkehr. 1 Einfach fahren zwischen VRR und VRS. Wo sind die Tickets erhältlich? Zwischen vielen benachbarten Städten und Gemeinden der Verkehrsverbünde

Mehr