Zahlen, Daten, Fakten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahlen, Daten, Fakten"

Transkript

1 Zahlen, Daten, Fakten

2 Die VRR AöR im Überblick 76 Mitglieder des Zweckverbands VRR Stadt Bochum, Stadt Gelsenkirchen Stadt Gelsenkirchen, Stadt Bottrop, Kreis Recklinghausen Verkehrsunternehmen BochumGelsenkirchener Straßenbahnen AG Vestische Straßenbahnen GmbH Stadt Dortmund Dortmunder Stadtwerke AG (DSW21) Stadt Düsseldorf Rheinbahn AG Kreis Mettmann Stadt Duisburg EnnepeRuhrKreis Kreisverkehrsgesellschaft Mettmann mbh Duisburger Verkehrsgesellschaft AG Verkehrsgesellschaft EnnepeRuhr mbh Stadt Essen Essener VerkehrsAG Stadt Hagen Hagener Straßenbahn AG Stadt Herne Straßenbahn Herne CastropRauxel GmbH Stadt Krefeld Stadt Mönchengladbach Stadt Monheim Stadt Mülheim an der Ruhr Stadt Neuss, Kreis Neuss Stadt Oberhausen Stadt Remscheid Stadt Solingen Stadt Viersen, Kreis Viersen Stadt Wuppertal Mitglieder des NVN SWK MOBIL GmbH Niederrheinische Versorgung und Verkehr AG Bahnen der Stadt Monheim GmbH Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbh Stadtwerke Neuss GmbH Stadtwerke Oberhausen AG Stadtwerke Remscheid GmbH Stadtwerke Solingen GmbH Niederrheinwerke Viersen mobil GmbH WSW mobil GmbH Verkehrsunternehmen Kreis Wesel Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG Kreis Kleve Städtische Dienste Geldern, Stadtwerke Goch GmbH, LOOK Busreisen GmbH, Stadtwerke Kevelaer, Gemeindewerke Wachtendonk GmbH, Stadt Straelen Versorgungs und Verkehrbetrieb

3 Weitere Verkehrsunternehmen mit Kooperationsvertrag Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG StadtBus Dormagen GmbH Verkehrsgesellschaft der Stadt Velbert mbh Verkehrsgesellschaft Hilden mbh Flughafen Düsseldorf GmbH Busverkehr Rheinland GmbH (BVR) SPNVVerkehrsunternehmen ABELLIO GmbH DB RegionalBahn RheinRuhr GmbH Regionale Bahngesellschaft Kaarst Mettmann mbh NordWestBahn GmbH Prignitzer Eisenbahn GmbH KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG Regionalverkehr Niederrhein GmbH (RVN) Kapazitäten und Betriebsleistungen der Verkehrsmittel Linien Zug/Buskm in Mio. SBahn 1) ,7 18,41 RegionalExpress ,77 13,79 RegionalBahn 2) ,54 9,66 Summe SPNVVerkehr ,01 41,80 Stadtbahn ,860 11,882 Schwebebahn 1 1 1,777 1,559 Straßenbahn ,261 30,541 HBahn/Sky Train 1 1 0,460 0, , , ,827 2, ,478 1) inkl. RegioBahn 2) inkl. DME Omnibus OBus Summe ÖPNVVerkehr inkl. NIAG, SDG, VGV, VGH, FDG, BVR und RVN Darüber hinaus bieten einige Verkehrsunternehmen AST, TaxiBus und BürgerbusVerkehre an. An bestimmten Wochentagen verkehren NachtExpressLinien im VRR. 236,099 Quelle: Ergebnisrechnung /Verbundetat 77

4 Einnahmen und Fahrtenentwicklung im VRR von 1980 bis Einnahmen (in Mio. Euro) VRRFahrten (in Mio.)

5 Jahr Summe Einnahmen (in Mio. Euro) 412,2 436,8 452,0 459,7 460,3 483,0 465,4 461,7 462,9 460,3 476,2 450,2 448,4 480,6 517,2 549,2 Summe VRRFahrten (in Mio.) 833,3 805,6 759,5 713,9 680,2 682,1 662,8 655,3 640,7 637,2 656,1 756,3 783,1 842,7 858,1 864,9 Jahr Summe Einnahmen (in Mio. Euro) 574,2 590,3 612,3 623,8 644,5 674,2 692,8 712,2 746,8 789,2 834,8 868,0 917,9 954,7 Summe VRRFahrten (in Mio.) 865,0 867,4 875,7 872,3 877,2 897,9 962, , , , , , , , , ,6 79

6 Betriebsleistungen Betriebsleistungen im Verkehrsverbund RheinRuhr (Zug/Buskm in Mio.) Stadt/ Schwebebahn Summe Schiene Omnibus Summe gesamt 2,488 1,996 4,484 8,583 13,067 3,637 3,637 Stadt Dortmund 3,460 3,083 6,543 13,346 19,889 Stadt Düsseldorf 9,591 1,764 11,355 14,191 25,546 Stadt Duisburg 2,552 1,397 3,949 8,604 12,553 EnnepeRuhrKreis 0,391 0,391 9,784 10,175 Stadt Essen 4,601 1,810 6,411 13,751 20,162 Stadt Gelsenkirchen 1,607 0,601 2,208 6,019 8,227 7,286 7,286 Gebietskörperschaft Stadt Bochum Straßenbahn OBus Stadt Bottrop Stadt Hagen Stadt Herne 0,243 0,379 0,622 4,499 5,121 Stadt Krefeld 2, ,551 3,782 6,333 Kreis Mettmann 0,163 0,163 11,986 12,149 Stadt Mönchengladbach 8,829 8,829 Stadt Monheim 1,058 1,058 2,152 3,172 5,324 0,463 3,867 4,330 Stadt Mülheim an der Ruhr 1,811 Stadt Neuss 0,463 0,341 Kreis Neuss 0,436 2,713 3,149 0,541 9,282 9,823 Kreis Recklinghausen 15,287 15,287 Stadt Remscheid 3,657 3,657 Stadt Oberhausen 0,436 0,541 Stadt Solingen 2,750 2,750 Stadt Viersen Kreis Viersen 80 Stadt Wuppertal ZVfremde Räume Summe , ,541 2,843 13,441 2,089 4,839 1,858 1, ,071 3,151 1,652 13,713 15, ,776 0,850 46, , ,665 Quelle: Verbundetat

7 Betriebsleistungen Kommunaler Kooperationspartner Gebietskörperschaft Straßenbahn OBus Stadt/ Schwebebahn Omnibus Summe gesamt NIAG 1,579 1,579 SDG 1,450 1,450 VGV 1,181 1,181 VGH 0,266 0,266 FDG Summe Summe Schiene 0,534 0,534 0,534 0,534 4,476 5,010 0,534 OBus Stadt/ Schwebebahn Summe Schiene Omnibus Summe gesamt 9,175 9,175 Betriebsleistungen der BVR GmbH und der RVN GmbH Gebietskörperschaft Straßenbahn BVR RVN Summe VRR 30,541 2,843 13,975 47,359 0,249 0, , ,099 Quelle: Verbundetat 81

8 Finanzielles Engagement der Städte 82 Gebietskörperschaft1) Gesamtleistung inklusive Kürzungsmöglichkeiten und Ergebnisse gem. 19 (3) ZVS (exkl. ZVfremder Räume) in Mio. Euro2) Stadt Bochum 33,835 Stadt Bottrop 4,681 Stadt Dortmund 57,709 Stadt Düsseldorf 48,592 Stadt Duisburg 51,361 EnnepeRuhrKreis 11,335 Stadt Essen 80,163 Stadt Gelsenkirchen 18,926 Stadt Hagen 15,235 Stadt Herne 9,691 Stadt Krefeld 16,621 Kreis Mettmann 3) Stadt Mönchengladbach 8,900 13,524 Stadt Monheim 1,423 Stadt Mülheim 28,463 Stadt Neuss 5,224 Kreis Neuss 5,563 Stadt Oberhausen 24,292 Kreis Recklinghausen 19,893 Stadt Remscheid 6,837 Stadt Solingen 9,231 Stadt Viersen 0,866 Kreis Viersen 3,535 Stadt Wuppertal Summe 47, ,123 ohne kreisangehörige Gemeinden, soweit separat aufgeführt unter Berücksichtigung von Abschlägen, Rückbelastungen und Mitteln aus der ÖPNVPauschale gem. 11 (2) ÖPNVG NRW, inklusive Umlage aus Finanzierungsbetrag BVR und RVN 3) exkl. Kürzungsbetrag KVGM 1) 2) Quelle: Verbundetat

9 Wirtschaftliche Entwicklung im Jahr (in Mio. Euro) (inkl. NIAG, VGV, VGH / : ohne SDG und FDG / : inkl. SDG und ohne FDG) Kassentechnische Einnahmen (brutto) 848, ,303 Kassentechnische Einnahmen (netto) 792, ,433 Einnahmen aus Verbundtarif 723, ,725 (+) Ausgleichsleistung 45a PBefG ,102 (+) Abgeltung 148 SGB IX 52,087 51,223 (+) Sonstige Erträge inkl. Landesleistungen 11 ÖPNVG NRW 237, ,416 Aufwendungen der kommunalen Unternehmen 1.510, ,078 durch Erträge gedeckt 1.053, ,466 Finanzierungsbedarf 457, ,612 Quelle: Ergebnisrechnung /Verbundetat Anteile der einzelnen Ticketgruppen in Prozent Fahrten Einnahmen Bartarif 9,0 9,1 25,1 25,4 Zeitkarten 39,0 39,0 41,4 41,2 Schüler/Ausbildungsverkehr (inkl. SchokoTicket) 47,4 47,3 26,2 26,1 Firmenservice 4,3 4,2 6,2 6,0 FerienTickets DB 1.KlasseZuschlag 0,2 0,2 Sonderangebote, Sonstiges Gesamt 0,3 0,4 0,9 1, Quelle: Fahrausweisstatistik VRR (FASt) 83

10 Entwicklung der BruttoFahrgeldeinnahmen in den Fahrausweisgruppen und bei einzelnen Fahrausweisen Fahrausweisgruppen Bartarif Bezeichnung Einnahmen in Mio. Euro EinzelTicket 117, ,182 3,606 3,1 MehrfahrtenTicket 81,569 84,192 2,623 3,2 Tages und GruppenTicket 14,648 15,312 0,664 4,5 SchönesWochenendeTicket 3,329 3, SchönerTagTicket NRW 5 Personen 6,713 6,595 0,118 1,8 SchönerTagTicket NRW Single 2,853 3,048 0,196 6,9 SchöneFahrtTicket Erwachsener 3,616 3, ,1 SchöneFahrtTicket Kinder ,1 FahrradTicket NRW ,3 FA des Linienbedarfsverkehrs ,1 ZusatzTicket 11,108 11,264 0,156 1,4 241, ,648 7,082 2,9 Ticket2000 Monatskarte 26,392 27,092 0,700 2,7 Ticket2000 Abo 140, ,572 5,245 3,7 Ticket Uhr Monatskarte 14,974 15,641 0,667 4,5 Ticket Uhr Abo 60,790 61,127 0,337 0,6 Ticket1000 Monatskarte 26,983 29,663 2,680 9,9 Ticket1000 Abo 68,126 58,773 9,353 13,7 Ticket Uhr Monatskarte 10,922 10,749 0,174 1,6 Ticket Uhr Abo 15,714 20,226 4,512 28,7 BärenTicket Abo 34,493 35,185 0,692 2,0 398, ,028 5,307 1,3 YoungTicket/YoungTicketPLUS Abo 48,375 49,544 1,169 2,4 SemesterTicket FH/Uni 27, ,502 9,1 73,7 Bartarif gesamt Zeitkarten Zeitkarten gesamt Schüler/AzubiVerkehr Anteil NRW SemesterTicket 0,277 0,482 0, , ,322 0,153 0,1 252, ,388 4,029 1,6 Firmenservice 59,880 58,716 1,164 1,9 FerienTicket 0,377 0,109 0,267 70,9 DB 1.KlasseZuschlag 1,746 1, ,7 9, ,922 10,1 Nachträglich erhobenes Beförderungsentgelt 0,619 0,724 0,104 16,9 Sonstiges/Erstattungen 0,886 0,271 1, ,6 8,860 11,044 2,184 24,6 963, ,614 17,105 1,8 SchokoTicket Jahreskarte inkl. Schulträgeranteil Schüler/AzubiVerkehr gesamt Sonstiges Sonderangebote und Sonstiges 84 Veränderung in Mio. Euro % Gesamtergebnis Inkl. Sonderangebote und Sonstiges Sonderangebote Quelle: Fahrausweisstatistik VRR

11 Entwicklung der entgeltlichen Fahrten in den Fahrausweisgruppen und bei einzelnen Fahrausweisen Fahrausweisgruppen Bartarif Bezeichnung Fahrten in Mio. EinzelTicket 51,088 51,507 0,419 0,8 MehrfahrtenTicket 40,375 40,811 0,435 1,1 Tages und GruppenTicket 6,107 6,256 0,150 2,5 SchönesWochenendeTicket 0,540 0,540 SchönerTagTicket NRW 5 Personen 1,185 1, ,6 SchönerTagTicket NRW Single 0,228 0, ,9 SchöneFahrtTicket Erwachsener 0,226 0, ,1 SchöneFahrtTicket Kinder ,1 FahrradTicket NRW FA des Linienbedarfsverkehrs ZusatzTicket 100,756 0,961 1,0 Ticket2000 Monatskarte 24,558 24,887 0,329 1,3 Ticket2000 Abo 153, ,212 3,202 2,1 Ticket Uhr Monatskarte 16,900 17,354 0,454 2,7 Ticket Uhr Abo 82,884 81,630 1,254 1,5 Ticket1000 Monatskarte 24,777 26,818 2,041 8,2 Ticket1000 Abo 73,630 60,432 13,199 17,9 Ticket Uhr Monatskarte 11,901 11,480 0,420 3,5 Ticket Uhr Abo 20,528 26,280 5,753 28,0 BärenTicket Abo 25,522 25, ,1 433, ,646 3,063 0,7 YoungTicket/YoungTicketPLUS Abo 76,608 77,376 0,768 1,0 SemesterTicket FH/Uni 54,605 57,349 2,744 5,0 Zeitkarten gesamt Schüler/AzubiVerkehr 5,9 99,795 Bartarif gesamt Zeitkarten Veränderung in Mio. Euro % Anteil NRW SemesterTicket 395, ,700 8,205 2,1 527, ,425 4,693 0,9 Firmenservice 47,512 45,769 1,744 3,7 FerienTickets 0,546 0,159 0,388 71,0 DB 1.KlasseZuschlag 4,024 3,850 0,173 SchokoTicket Jahreskarte inkl. Schulträgeranteil Schüler/AzubiVerkehr gesamt Sonstiges Sonderangebote und Sonstiges Gesamtergebnis Inkl. Sonderangebote und Sonstiges Sonderangebote 4,3 Nachträgl. erhob. Beförderungsentgelt 0,684 0,787 0,103 15,1 Sonstiges/Erstattungen 0,842 0,337 0, ,866 4,301 0,435 11, , ,056 8,491 0,8 85 Quelle: Fahrausweisstatistik VRR

12 86 Verbundpreise in Euro ab A1 A2 B C D Ticket ,75 66,75 95,55 121,15 146,8 Ticket2000 Abo 55,57 57,29 82,01 103, Ticket Uhr 47,55 48,85 71,7 89,8 109,25 Ticket Uhr Abo 40,81 41,93 61,54 77,08 93,77 Ticket ,15 61,1 89,95 116,9 140,8 Ticket1000 Abo 50,77 52,44 77,2 100,34 120,85 Ticket Uhr 43,3 44,7 65,7 84,95 103,4 Ticket Uhr Abo 37,16 38,37 56,39 72,91 88,75 64,9 FirmenTicket (100/100 Modell) 32,22 33,23 49,26 60,95 73,86 Preisstaffel 6 % 50 bis 100 Stück 47,72 49,29 72,57 94,32 113,60 Preisstaffel 8,5 % 101 bis 200 Stück 46,45 47,98 70,64 91,81 110,58 Preisstaffel 10 % 201 bis 450 Stück 45,69 47,20 69,48 90,31 108,77 Preisstaffel 10,5 % 451 bis 700 Stück 45,44 46,93 69,09 89,80 108,16 Preisstaffel 11 % mehr als 701 Stück 45,19 46,67 68,71 89,30 107,56 YoungTicket 44,30 44,70 66,45 85,40 92,40 YoungTicketPLUS 38,57 38,87 56,22 71,07 76,91 Preis Schulträger 38,58 38,58 58,89 81,73 81,73 Preis Selbstzahler 28,70 Preis Eigenanteil 1. Kind 11,60 Preis Eigenanteil 2. Kind 6,00 Preis Eigenanteil 3. Kind 0 Ticket2000 Ticket1000 BärenTicket FirmenTicket YoungTicket SchokoTicket

13 Verbundpreise in Euro ab Kurzstrecke A1 A2 B C D EinzelTicket Erwachsene 1,40 2,30 2,30 4,70 9,60 11,40 EinzelTicket Kinder 1,40 1,40 1,40 1,40 1,40 1,40 4erTicket Erwachsene 5,10 8,40 8,40 16,50 33,40 39,20 4erTicket Kinder 5,10 5,10 5,10 5,10 5,10 5,10 GruppenTicket 12,20 12,20 18,10 29,80 35,10 TagesTicket 5,50 5,50 10,90 22,40 25,40 Barticket Ohne Preisstufe Zusatztickets ZusatzTicket 2,60 4er ZusatzTicket 10,40 IC/ECAufpreis Monatszuschlag 60,60 Monatszuschlag Abo 51,40 Vom VRRKundenmanagement bearbeitete Anfragen 1) Brief Schlaue Nummer / ) VRRHotline / ) bearbeitet über die Verkehrsunternehmen und das CallCenter OTon 87

14 Infrastrukturförderung Maßnahmen nach 12 ÖPNVG NRW Anzahl Bewilligungen /Abrechnungen Anzahl Bewilligungen Anzahl Abrechnungen 2011 (Stand ) Maßnahmen nach 12 ÖPNVG NRW bewilligte Zuwendung in Millionen Euro 88 bewilligte Zuwendung in Millionen Euro (Stand ) 8,3 99,3 64,2 28,4

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket 2008/2009

BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60. BärenTicket 2008/2009 Angaben ohne Gewähr CP/COMPARTNER BärenTicket 2008/2009 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; Mobilfunkpreise

Mehr

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2008/2009

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2008/2009 Angaben ohne Gewähr CP/COMPARTNER Die Preise 2008/2009 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 1803/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; Mobilfunkpreise

Mehr

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Ticket1000. Das persönliche Monatsticket. Ticket1000 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Ticket1000 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: KundenCenter Regiobahn An der Regiobahn 13 40822 Mettmann Telefon: 02104 305-400 Telefax:

Mehr

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Die Preise. Sämtliche Tickets und Tarife auf einen Blick. Die Preise 2011. Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Die Preise 2011 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute) Fahrplan

Mehr

Vertriebsstellen. Welche Vertriebsstellen gibt es?

Vertriebsstellen. Welche Vertriebsstellen gibt es? Vertriebsstellen An rund 3.800 Stellen im VRR-Raum können Sie Tickets im Vorverkauf erwerben. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Erstens können Sie so Fahrgeld sparen (z. B. mit 4erTickets, die es nicht bei

Mehr

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN

Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN Zahlenübersicht Stand 31. Dezember 2015 DAS NEUE WAGEN Verkehrsleistungen 2015 2014 Fahrgäste im Linienverkehr nach 42 PBefG (in Mio.) 216,0 217,6 mit EinzelTickets 3,9 % 3,8 % mit 4erTickets, TagesTickets,

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

Die Preise 2016. Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick

Die Preise 2016. Die Preise. Tickets und Leistungen auf einen Blick Die Preise 2016 Die Preise Tickets und Leistungen auf einen Blick 2 Inhaltsverzeichnis Alle Tickets, alle Preise K Die Ticketberatung online 3 K Die Fahrplan-App 3 Tickets für Vielfahrer K Ticket2000 4

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF SITZUNGSVORLAGE Sitzung Nr. StA VA 51 PA RR TOP 6 Datum 20.03.2014 Ansprechpartner: ORBR Plück Telefon : 0211-475 3275 Bearbeiter: RAng Kutsche Ergebnisdarstellung des Förderprogrammes

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum )

Tabelle 1: Zuweisungen nach Angaben der Regionalagenturen - Stand (Jahresweise addiert vom bis zum ) Jugend in plus Tabelle 1: nach Angaben der alagenturen - 31.12.2012 (Jahresweise addiert vom 1.1.2008 bis zum 31.12.2012) 2008 aktualisiert k. A. 2009 2010 2011 2012 im 01.01.2008 bis 31.12.2013 * k. A.

Mehr

Die Ticketprüfung. Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß. Ein Abo, das sich lohnt

Die Ticketprüfung. Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß. Ein Abo, das sich lohnt 28 Mit Bus und Bahn zum Freizeitspaß Für die bequeme Reise zum Museum ins Stadion ohne endlose Parkplatzsuche werden Bus und Bahn geschätzt. Deshalb bietet der VRR einen besonderen Service für Freizeitfahrten

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2014 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Stand: Januar 2015 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 Online-Fahrplanauskunft www.vrr.de mobile Fahrplanauskunft

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden

Tickets & Tarife. Tickets & Tarife. Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden Tickets & Tarife 2016 Tickets & Tarife Basisinformationen für Mitarbeiter/-innen und interessierte Kundinnen und Kunden 2 Tarifinformationen kompakt Mit der vorliegenden Ausgabe von Tickets & Tarife halten

Mehr

BärenTicket. The Advantageous Subscription Ticket For Active People Over 60. BärenTicket 2011

BärenTicket. The Advantageous Subscription Ticket For Active People Over 60. BärenTicket 2011 BärenTicket 20 No responsibility is taken for the correctness of this information Any questions? Our customer service representatives will be glad to help you: Customer service number 0 180 3/50 40 30

Mehr

YoungTicket PLUS. Abo-Antrag in dieser Broschüre. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. Abo-Antrag in dieser Broschüre. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2016 Abo-Antrag in dieser Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 Das YoungTicketPLUS Das YoungTicketPLUS ist nur im Abo erhältlich. Wer s haben kann

Mehr

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 Das YoungTicketPLUS Das YoungTicketPLUS ist nur im

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2014 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 3/50 40 30 (Festnetzpreis 0,09 /Minute; mobil max. 0,42 /Minute)

Mehr

BärenTicket 2013. BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60

BärenTicket 2013. BärenTicket. Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 BärenTicket 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre BärenTicket Das vorteilhafte Aboticket für Aktive ab 60 2 BärenTicket für Mobilität im besten Alter Sie sind in den besten

Mehr

Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket. Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern.

Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket. Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern. Bis 30.06.2010 antworten und Prämie kassieren! SchokoTicket Willkommen im Club! Infos für Schüler und Eltern. Schulstart Wichtige Infos für Eltern nach den Sommerferien kommt auf Ihr Kind viel Neues zu:

Mehr

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung

YoungTicket PLUS. YoungTicketPLUS. Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung YoungTicket PLUS 2013 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre YoungTicketPLUS Das Aboticket für junge Leute in der Ausbildung 2 YoungTicketPLUS Wer s haben kann Wer fahren darf Was,

Mehr

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Sitz des EVU Energieversorgungsunternehmen (EVU) Summe Summe Preisanstieg Preisanstieg bei 3.500 kwh/a bei 3.500 kwh/a

Mehr

VRS und VRR verbinden.

VRS und VRR verbinden. gültig ab 1. Januar 2016 VRS und VRR verbinden. Günstig unterwegs im Großen Grenzverkehr. 1 Einfach fahren zwischen VRR und VRS. Wo sind die Tickets erhältlich? Zwischen vielen benachbarten Städten und

Mehr

Willkommen im VRR. Willkommen im VRR. Tipps und Infos für den Öffentlichen Nahverkehr

Willkommen im VRR. Willkommen im VRR. Tipps und Infos für den Öffentlichen Nahverkehr Willkommen im VRR 2015 Willkommen im VRR Tipps und Infos für den Öffentlichen Nahverkehr 2 Sehr geehrte undin, sehr geehrter unde, beim Verkehrsverbund RheinRuhr engagieren wir uns tag täglich, um Ihnen

Mehr

Referenz Installationen VDV 453. Systemhersteller: Funkwerk IT Kiel

Referenz Installationen VDV 453. Systemhersteller: Funkwerk IT Kiel Referenz Installationen VDV 453 Systemhersteller: Hersteller Dienst VDV453 Bezugssystem Betrieb Gekoppeltes System Bezeichnung Version Betreiber Produkt Version Typ (C= Client, Betreiber Systemhersteller

Mehr

Ticket2000 2014. Ticket2000. Das übertragbare Ticket mit vielen Extras

Ticket2000 2014. Ticket2000. Das übertragbare Ticket mit vielen Extras Ticket2000 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre Ticket2000 Das übertragbare Ticket mit vielen Extras 2 Das Ticket2000 Das Ticket2000 ist als Monatsticket oder im Abo erhältlich.

Mehr

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Stand: Januar 2016 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte

Anlage 14. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb Tarifbestimmungen SozialTicket. Tarifbestimmungen SozialTicket. 1. Berechtigte 1. Berechtigte Berechtigt zur Nutzung von SozialTickets sind alle Personen gemäß Förderrichtlinie des Landes NRW (Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Sozialtickets im Öffentlichen

Mehr

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes NRW Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Adaptierte Fassung für NRW, 2005

Mehr

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Region Mittelrhein ASJ Aachen, Düren, Heinsberg Herr Joachim von Strempel ASJ Bonn, Rhein-Sieg Herr Daniel Draznin Sternstraße &( )%!!! Bonn Tel: +&* (##") *'*)&&& beruflich E-Mail: d.draznin@web.de ASJ

Mehr

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Hier finden Sie folgende Städteprofile des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Aachen Bergisch Gladbach Bielefeld Bochum Bonn Bottrop Dortmund Duisburg Düren Düsseldorf Essen Gelsenkirchen Gütersloh Hagen

Mehr

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 *

HzE Bericht Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen. HzE-Atlas 2006 * HzE Bericht 2006. Erzieherische Hilfen in Nordrhein-Westfalen HzE-Atlas 2006 * A Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im Auftrag der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe FACHBEREICH

Mehr

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen:

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf 40200 Düsseldorf Telefon: (0211) 89-91 E-Mail: VermKatAmt@stadt.duesseldorf.de Internet: http://www.duesseldorf.de

Mehr

Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW

Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der in NRW Region Bezeichnung Region Aachen Netzwerk Seit März 2009 Dorothea Maaß Regionalagentur Region Aachen c/o Zweckverband Region Aachen

Mehr

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen!

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen! Hochsauerlandkreis Volkshochschule Werl-Wickede-Ense Kirchplatz 5 1. 02922 9724-0 Kreis Soest Ansprechpartner: Herr Klesse 59457 Werl Arnsberg Kreis Unna Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg Hacheneyer Straße

Mehr

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Bertelsmann Stiftung zeigt Kinderarmut für alle Kreise

Mehr

B. Tarifbestimmungen. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb 1. Januar 2013. B Tarifbestimmungen. 1. Geltungsbereich

B. Tarifbestimmungen. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb 1. Januar 2013. B Tarifbestimmungen. 1. Geltungsbereich B Tarifbestimmungen 1. Geltungsbereich Die Tarifbestimmungen gelten für die Beförderung von Personen sowie für die Beförderung von Sachen auf den Linien und Linienabschnitten der in Anlage 1 zum VRR-Tarif

Mehr

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Dietmar Frerix KRZN, Abt. 2.1 - Servicebereichsleiter Mainframe - Email: Dietmar.Frerix@KRZN.de KRZN - Dienstleister für Verbandsanwender

Mehr

B. Tarifbestimmungen. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb 1. Jan 2012. B Tarifbestimmungen. 1. Geltungsbereich

B. Tarifbestimmungen. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb 1. Jan 2012. B Tarifbestimmungen. 1. Geltungsbereich B Tarifbestimmungen 1. Geltungsbereich Die Tarifbestimmungen gelten für die Beförderung von Personen sowie für die Beförderung von Sachen auf den Linien und Linienabschnitten der in Anlage 1 zum VRR-Tarif

Mehr

Übersicht: Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW

Übersicht: Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW Übersicht: Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der in NRW Region Bezeichnung - Gründungsdatum Ansprechpersonen Internetadresse Region Aachen Netzwerk Seit März 2009 Elke Breidenbach Regionalagentur

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner Nordrhein-Westfalens Bevölkerungsstruktur wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Das Durchschnittsalter

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Stand: Januar 2015 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gern weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Online-Fahrplanauskunft

Mehr

Wir helfen gerne weiter!

Wir helfen gerne weiter! Wir helfen gerne weiter! Sie sind sich nicht sicher, welches Ticket zu Ihnen passt? Oder Sie haben noch Fragen zum Leistungsumfang der einzelnen Abotickets? Lassen Sie sich im KundenCenter von unseren

Mehr

Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen

Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen Pflegestützpunkte tzpunkte in Nordrhein-Westfalen Bestandsaufnahme und Auswirkungen auf zukünftige Beratungsstrukturen Wilhelm Rohe Verband der Ersatzkassen e. V. Landesvertretung Nordrhein-Westfalen bpa-fachtagung

Mehr

Neuer Bezahlweg. Neuer Komfort. Schnell: Ticket per App. Einfach: Zahlen per Handy-Rechnung.

Neuer Bezahlweg. Neuer Komfort. Schnell: Ticket per App. Einfach: Zahlen per Handy-Rechnung. Neuer Bezahlweg. Neuer Komfort. Schnell: Ticket per App. Einfach: Zahlen per Handy-Rechnung. Ticket-Zahlung ohne Umwege! GruppenTicket Wenn Sie gerade unterwegs sind und schnell ein Ticket brauchen, müssen

Mehr

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App. Wir helfen gerne weiter!

Das SchnupperAbo für Bus und Bahn! Monate. testen! Fahrplanauskunft und Ticketkauf mobil mit der WSW-App. Wir helfen gerne weiter! Wir helfen gerne weiter! Sie sind sich nicht sicher, welches Ticket zu Ihnen passt? Oder Sie haben noch Fragen zum Leistungsumfang der einzelnen Abotickets? Lassen Sie sich im MobiCenter von unseren Mitarbeiterinnen

Mehr

Ticket1000 2014. Ticket1000. Das persönliche Monatsticket

Ticket1000 2014. Ticket1000. Das persönliche Monatsticket Ticket1000 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre Ticket1000 Das persönliche Monatsticket 2 Das Ticket1000 Das Ticket1000 ist als Monatsticket oder im Abo erhältlich. Wer s

Mehr

AFD Facility Management GmbH. Ärztekammer Nordrhein. Avaya GmbH & Co KG. Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie

AFD Facility Management GmbH. Ärztekammer Nordrhein. Avaya GmbH & Co KG. Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie AFD Facility Management GmbH Ärztekammer Nordrhein Avaya GmbH & Co KG Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie Bezirksregierung Arnsberg Bezirksregierung Detmold Bezirksregierung Düsseldorf

Mehr

Die Fahrpreise für Tickets ergeben sich aus der VRR-Fahrpreistabelle (siehe Anlage 4 zum VRR-Tarif).

Die Fahrpreise für Tickets ergeben sich aus der VRR-Fahrpreistabelle (siehe Anlage 4 zum VRR-Tarif). B Tarifbestimmungen 1. Geltungsbereich Die Tarifbestimmungen gelten für die Beförderung von Personen sowie für die Beförderung von Sachen auf den Linien und Linienabschnitten der in Anlage 1 zum VRR-Tarif

Mehr

B. Tarifbestimmungen. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb 1. Januar 2016. B Tarifbestimmungen. 1. Geltungsbereich

B. Tarifbestimmungen. VRR-Handbuch für Tarif und Vertrieb 1. Januar 2016. B Tarifbestimmungen. 1. Geltungsbereich B Tarifbestimmungen 1. Geltungsbereich Die Tarifbestimmungen gelten für die Beförderung von Personen sowie für die Beförderung von Sachen auf den Linien und Linienabschnitten der in Anlage 1 zum VRR-Tarif

Mehr

Zum Schreiben des MBWSV von Juni Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen

Zum Schreiben des MBWSV von Juni Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen Anlage 1 Zum Schreiben des MBWSV von Juni 2014 Sozialticket-Angebot in Nordrhein-Westfalen Verbund Kommune/Kreis VRR Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Mülheim a.d.r., Oberhausen,

Mehr

SchokoTicket SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler

SchokoTicket SchokoTicket. Das Aboticket für Schüler SchokoTicket 2014 Abo-Antrag Abo-Antrag in in dieser dieser Broschüre! Broschüre SchokoTicket Das Aboticket für Schüler 2 Das SchokoTicket Das SchokoTicket ist nur im Abo erhältlich. Wer s haben kann Wer

Mehr

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten)

Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Anerkannte Einrichtungen nach dem Weiterbildungsgesetz (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Ort: Dinslaken VHS Zweckverband Dinslaken, Voerde, Hünxe Friedrich-Ebert-Str. 84 46535 Dinslaken Tel.: 02064/ 4135-0

Mehr

Ihr mobiles Ticket. blinkender Zähler

Ihr mobiles Ticket. blinkender Zähler d in ig s s lt r! e t gü a ck rt gb Ti fo tra ile f so er ob u üb M t Ka cht i i m dn un Ihr mobiles Ticket Preisstufe Ticketart Tarifgebiet Kontrollmedium Gültigkeitszeitraum VDV-Barcode blinkender Zähler

Mehr

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2015

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2015 NRW Tarifinformationen Gültig ab: 01.01.2015 2015 Alle Tickets auf einen Blick DER NRW-TARIF Von Haus zu Haus mit dem NRW-Tarif Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif für Fahrten inner halb Nordrhein-Westfalens,

Mehr

Tel.: 0180 6 504030 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Tel.: 0180 6 504030 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf) Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Noch Fragen? Wir sind für Sie da! MobiCenter Barmen Alter Markt 10, 42275 Wuppertal MobiCenter Elberfeld Wall 31, 42103 Wuppertal Tel.: 0180 6 504030 (Festnetzpreis

Mehr

Katasterfläche der Vermessungsverwaltung*) 2013

Katasterfläche der Vermessungsverwaltung*) 2013 in ha Bochum 14.566 10.274 6.201 229 1.416 2.168 2.926 1.162 167 298 Bottrop 10.061 4.416 2.370 460 563 1.070 2.926 2.302 228 142 Dortmund 28.071 16.823 10.157 439 1.415 4.431 7.044 3.898 232 456 Duisburg

Mehr

FirmenTicket. as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen

FirmenTicket. as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen FirmenTicket 2015 FirmenTicket D as persönliche Aboticket für Mitarbeiter/-innen 2 Stressfrei in den Job Schon frühmorgens sind die Straßen aufgrund des Berufsverkehrs völlig überfüllt. Staus und zeitraubende

Mehr

Infrastruktur: sichere und offene WLAN-Lösungen für Schulen

Infrastruktur: sichere und offene WLAN-Lösungen für Schulen Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) Friedrich-Heinrich-Allee 130 47475 Kamp-Lintfort Internet: www.krzn.de Infrastruktur: sichere und offene WLAN-Lösungen für Schulen Universität Duisburg - Essen,

Mehr

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2016

NRW Tarifinformationen. Gültig ab: 01.01.2016 NRW Tarifinformationen Gültig ab: 01.01.2016 2016 Alle Tickets auf einen Blick DER NRW-TARIF Von Haus zu Haus mit dem NRW-Tarif Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif für Fahrten inner halb Nordrhein-Westfalens,

Mehr

Anschrift Telefon Fax E-Mail

Anschrift Telefon Fax E-Mail Stadt Bochum Ordnungsamt Willy-Brandt-Platz 2-6 44777 Bochum 0234 910-1419 0234 910-3679 0234 9101418 amt32@bochum.de Stadt Dortmund Ordnungsamt / Olpe 1 44122 Dortmund 0231 50-0, -24967, -25360, -27022,

Mehr

Liste der Regionalagenturen (Stand: 18.11.2015)

Liste der Regionalagenturen (Stand: 18.11.2015) Region 1: Hellweg-Hochsauerland Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e. V. (Hochsauerlandkreis/Kreis Soest) Hoher Weg 1 3, 59494 Soest Fax: 02921 302655 Ursula Rode-Schäffer (Leitung) Tel.: 02921 303499

Mehr

Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten)

Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Anerkannte Weiterbildungseinrichtungen (Bezirk Düsseldorf nach Orten) Ort: Bonn Academia Española de Formacion Spanische Weiterbildungsakademie Mainzer Str. 172 53179 Bonn Tel.: 0228/ 340670 Homepage:

Mehr

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post

Mediadaten 2014. RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post Mediadaten 2014 RP ONLINE Das Newsportal der Rheinischen Post RP Hier ist Leben drin. Rheinische Post RP ONLINE online seit 1996 Verlagsgründung 1946 auflagenstärkste Tageszeitung im Rheinland: verkaufte

Mehr

Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.)

Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.) Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.) 1. Wie häufig nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV)? (Wenn weniger als 5-mal im Jahr

Mehr

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF

ZWEI VERBÜNDE EIN TARIF Wenn Sie noch Fragen haben: Wir helfen Ihnen gerne weiter! Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schlauen Nummer für Bus und Bahn in NRW: (0180)000 (9 ct/min. Telekom-Festnetz) oder im Internet unter

Mehr

Planungsperspekiven für kleine und große Grenzverkehre. Hollandstrecke (Oberhausen Emmerich Arnhem)

Planungsperspekiven für kleine und große Grenzverkehre. Hollandstrecke (Oberhausen Emmerich Arnhem) Planungsperspekiven für kleine und große Grenzverkehre Hollandstrecke (Oberhausen Emmerich Arnhem) Lothar Ebbers PRO BAHN NRW Gemeinnütziger Fahrgastverband Rhein-Ruhr und Randstad sind zwei benachbarte

Mehr

Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen Behörden, Stellen und Sachverständigen Länder

Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen Behörden, Stellen und Sachverständigen Länder Verzeichnis der für den Vollzug des Arzneimittelgesetzes (AMG) zuständigen n, n und Sachverständigen Länder N o r d r h e i n - W e s t f a l e n Stand: Juni 2016 Ministerium für Gesundheit, Emanzipation,

Mehr

Mobile Senioren im Nahverkehr

Mobile Senioren im Nahverkehr Mobile Senioren im Nahverkehr Tipps für eine sichere und entspannte Fahrt mit Bus und Bahn Liebe Leserinnen und Leser, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen Ihre wichtigsten Fragen beantworten und Ihnen

Mehr

Konzepte zur Nachfrageerhöhung - KÖR, Finanzierung, Kundenorientierung

Konzepte zur Nachfrageerhöhung - KÖR, Finanzierung, Kundenorientierung Konzepte zur Nachfrageerhöhung - KÖR, Finanzierung, Kundenorientierung Exkursion der Enquetekommission FINÖPV am 27. November 2015 Martin Schmidt, Geschäftsführer Holger Becker, Betriebsdirektor 1 VRR-Gebiet

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis Januar 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Startseite D. www.airport-weeze.de

Startseite D. www.airport-weeze.de Startseite D www.airport-weeze.de 10 Mio. Einwohner in 60 Minuten Geografische Lage 60 min. 10 Millionen Menschen erreichen den Airport Weeze in 60 Minuten. - 6,3 Mio. Deutsche - 3,9 Mio. Niederländer

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Stand: Januar 2015 Angaben ohne Gewähr Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Mehr

Mitgliedsvereine des Fachverbandes diakonischer Betreuungsvereine und Vormundschaftsvereine RWL

Mitgliedsvereine des Fachverbandes diakonischer Betreuungsvereine und Vormundschaftsvereine RWL Betreuungsverein der Diakonie Aachen e.v. Martinstraße 10-12 52062 Aachen Tel.: 0241/9977966 Fax.: 0241/54604 Mail: info@betreuungsverein-aachen.de Homepage: www.betreuungsverein-aachen.de Postanschrift:

Mehr

Liste der mit der Fachkundigen Stelle Unternehmermodell-AP bei der Ärztekammer Nordrhein kooperierenden Sicherheitsfachkräfte

Liste der mit der Fachkundigen Stelle Unternehmermodell-AP bei der Ärztekammer Nordrhein kooperierenden Sicherheitsfachkräfte Name: Dipl.-Ing. Heinz Büntgen Qualifikation: Sicherheitsingenieur Brandschutzbeauftragter / Qualitätsmanager Dienstadresse: Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, Im Beckmannsfeld 23, 45307 Essen Telefonnummer:

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht 1. Quartal 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik 1. Quartal 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Stand der Neustrukturierung der kommunalen und staatlichen Untersuchungsämter

Stand der Neustrukturierung der kommunalen und staatlichen Untersuchungsämter Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Der Minister Mimstenum flir Klimaschutz. Umwelt. Landwirtschaft. Natur- und Verbraucherschutz

Mehr

5.4 Kreisergebnisse der Agenturbezirke Bergisch Gladbach, Köln, Siegen (Übersichtskarte

5.4 Kreisergebnisse der Agenturbezirke Bergisch Gladbach, Köln, Siegen (Übersichtskarte IAB regional Nr. 01/2006-69 - IAB Nordrhein-Westfalen 5.4 Kreisergebnisse der Agenturbezirke Bergisch Gladbach, Köln, Siegen (Übersichtskarte und Tabelle) Beschäftigungswachstum 01 Bottrop 02 Oberhausen

Mehr

An die Stadt Straelen Schulverwaltung Rathausstr. 1 47638 Straelen

An die Stadt Straelen Schulverwaltung Rathausstr. 1 47638 Straelen An die Stadt Straelen Schulverwaltung Rathausstr. 1 47638 Straelen Antrag auf Übernahme von Schülerfahrkosten ab dem.. und auf Ausstellung eines Schoko-Tickets für die Schülerin / den Schüler Name (Schülerin/Schüler):

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Mehr

Evaluation der Disease Management Programme

Evaluation der Disease Management Programme Evaluation der Disease Management Programme Ergebnisse regionaler Vergleiche in der Region Nordrhein Bernd Hagen, Lutz Altenhofen, Sabine Groos, Jens Kretschmann, Arne Weber / DMP-Projektbüro Köln 5. Qualitätssicherungskonferenz,

Mehr

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009 Anlage zur Pressemitteilung Raus aus den Schulden 18. Dezember 29 Kassenkredite der Städte des Ruhrgebiets und des Bergischen Landes Kommunale Kassenkredite dienen der Überbrückung von Zahlungsengpässen

Mehr

Das Mobilportal von RP ONLINE

Das Mobilportal von RP ONLINE Das Mobilportal von RP ONLINE Schneller, schöner, individueller so präsentiert sich RP ONLINE ab sofort seinen Smartphone-Nutzern. Das neue Mobilportal bietet nicht nur ein benutzerfreundliches Layout,

Mehr

Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030

Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030 Entwicklung der Privathaushalte 2011 bis 2030 Modellrechnungsergebnisse für den Regierungsbezirk Düsseldorf 1 Methodik der Modellrechnung zur Entwicklung der Privathaushalte Datenbasis: -Bevölkerungsvorausberechnung

Mehr

Einfach bequemer: Ihr Ticket übers Handy oder online kaufen

Einfach bequemer: Ihr Ticket übers Handy oder online kaufen 2016 Einfach bequemer: Ihr Ticket übers Handy oder online kaufen d in ig s s lt r! e t gü a ck rt gb Ti fo tra ile f so er ob u üb M t Ka cht i i m dn un Ihr mobiles Ticket Preisstufe Ticketart Tarifgebiet

Mehr

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen und deren Umsätze in NRW 2000 bis 2009 Seite 1 von 109 Düsseldorf, Regierungsbezirk Düsseldorf, krfr. Stadt 2000 622 428 1 144 552 584. 2001 624 775 1 180 223 659 + 3,1 % 2002 625 283 1 150 372 839 2,5 % 2003 620 065 1 105 155 978 3,9 % 2004

Mehr

2 Tarifsystem Der Verbundtarifraum ist für die Preisbildung in Kurzstrecken und Flächenzonen eingeteilt.

2 Tarifsystem Der Verbundtarifraum ist für die Preisbildung in Kurzstrecken und Flächenzonen eingeteilt. Tarifbestimmungen 1 Geltungsbereich Die Tarifbestimmungen gelten für die eförderung von Personen sowie für die eförderung von Sachen auf den Linien und Linienabschnitten der in Anlage 1 zum VRR-Tarif aufgeführten

Mehr

Stadt Witten: Linienübersicht Entwicklungskonzept

Stadt Witten: Linienübersicht Entwicklungskonzept 1 Stadt Witten: nübersicht nnetzkonzept SPNV RE 4 Dortmund Witten Hagen Ennepetal Schwelm Wuppertal Düsseldorf Neuss Mönchengladbach Aachen RE 4 Dortmund Witten Wetter Hagen Ennepetal Schwelm Wuppertal

Mehr

2 Tarifsystem Der Verbundtarifraum ist für die Preisbildung in Kurzstrecken und Flächenzonen eingeteilt.

2 Tarifsystem Der Verbundtarifraum ist für die Preisbildung in Kurzstrecken und Flächenzonen eingeteilt. Tarifbestimmungen 1 Geltungsbereich Die Tarifbestimmungen gelten für die eförderung von Personen sowie für die eförderung von Sachen auf den Linien und Linienabschnitten der in Anlage 1 zum VRR-Tarif aufgeführten

Mehr

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter:

Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Angaben ohne Gewähr Stand: Januar 2015 Haben Sie noch Fragen? Unsere Mi t arbeiter/-innen helfen Ihnen gerne weiter: Schlaue Nummer 0 180 6/50 40 30 (Festnetzpreis 0,20 /Anruf; mobil max. 0,60 /Anruf)

Mehr

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten.

Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Das Special der multimedialen Möglichkeiten. Mehr! Eine neue Dimension für Leser und Inserenten Neue Themenumfelder, die innovativ um multimediale Inhalte erweitert werden, bieten hervorragende Ansatzpunkte

Mehr

Schwangerenberatungsstellen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.0213. 52062 Aachen

Schwangerenberatungsstellen im Gebiet des Landschaftsverbandes Rhld. Stand 01.12.0213. 52062 Aachen donum vitae Regionalverband Aachen-Stadt u. Aachen-Land e.v. Franzstraße 109 52064 Aachen Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.v. Frère-Roger-Str. 2-4 52062 Aachen Frauen beraten/donum vitae Regionalverband

Mehr

Betreuungsstellen in Nordrhein

Betreuungsstellen in Nordrhein n in Nordrhein Für die 13 kreisfreien Städte, 12 Kreise und die Städteregion Aachen Adresse Kontakt EMail Eingliederung in der Verwaltung Städteregion Aachen Städteregion Aachen Zollernstr. 10 52070 Aachen

Mehr

Optimierung der Gebietskulissen für die. regionale Differenzierung der. Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen

Optimierung der Gebietskulissen für die. regionale Differenzierung der. Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen 15.05.2009 Optimierung der Gebietskulissen für die Dr. Bernd Leutner, Thorsten Hühn regionale Differenzierung der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH Wohnraumförderung in

Mehr