Finanz Informatik Theodor-Heuss-Allee Frankfurt a. M. Telefon Telefax

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finanz Informatik Theodor-Heuss-Allee 90 60486 Frankfurt a. M. Telefon +49 69 74329-0 Telefax +49 69 74329-8800 E-Mail: kontakt@f-i.de www.f-i."

Transkript

1 Finanz Informatik Theodor-Heuss-Allee Frankfurt a. M. Telefon Telefax Finanz Informatik

2 einfach erfolgreich Sparkassen-Finanzgruppe

3 03 Einleitung In einem starken Wettbewerb bestehen 04 Strategische Einordnung Durchgängige Unterstützung bei der Bearbeitung von Krediten 06 Produktdarstellung IT-Lösungen für den schnellen Verkauf von Standardprodukten 10 Vorteile Ihre Vorteile auf einen Blick 11 Kontaktdaten Seite 02

4 In einem starken Wettbewerb bestehen Das Kreditgeschäft ist für die Sparkassen eine wesentliche Ertragsquelle. In den vergangenen Jahren hat der Wettbewerb in diesem Geschäftsfeld deutlich zugenommen. Der Verlust von Marktanteilen zum Beispiel an Direktbanken verdeutlicht dies. Effiziente und kostenoptimierte Geschäftsprozesse sind gefragt Um in diesem dynamischen Marktumfeld bestehen zu können, sind effiziente und kostenoptimierte Geschäftsprozesse gefragt. Neben einem hohen Maß an Standardisierung und Risikoorientierung ist aber ebenso die Bereitschaft gefordert, neue Vertriebskanäle und -wege zu erschließen. Die OSPlus-Lösungen für das Kreditgeschäft helfen Ihnen, Ihre Wettbewerbsposition auf Basis schlanker und in einem hohen Maße standardisierter Prozesse zu sichern bzw. weiter auszubauen. So unterstützen wir Sie beispielsweise ebenso im Vermittlergeschäft, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Kreditanträge von Vermittlern werden dabei über Schnittstellen entgegengenommen und können abschließend in OSPlus- Kredit bearbeitet werden. Mehr Geschäft heißt nicht automatisch mehr Risiko Die Ausweitung des Kreditgeschäfts bedeutet für Sie aber nicht automatisch auch höheres Risiko, denn durch die integrierten Auskunftskomponenten (wie zum Beispiel Risikosegmente, Schufa-Vorgänge, Warnsignale) und integrierte Scoring-Anwendungen erkennen Sie frühzeitig eventuelle Risiken beim Kunden und reduzieren damit Ihr Kreditausfallrisiko. Gleichzeitig erhöhen Sie die Bearbeitungsqualität, da Ihre Mitarbeiter prozessorientiert durch alle Bearbeitungsschritte geführt werden. Die Kreditlösungen erfüllen die aufsichtsrechtlichen Anforderungen wie beispielsweise aus den MaRisk (Mindestanforderungen an das Risikomanagement) und unterstützen die vom DSGV erarbeiteten Musterprozesse. Seite 03

5 Durchgängige Unterstützung bei der Bearbeitung von Krediten Mit den Anwendungen für das Kreditgeschäft stellt Ihnen die Finanz Informatik im Rahmen der Gesamtbanklösung OSPlus (One System Plus) eine IT-Unterstützung für folgende Geschäftsprozesse zur Verfügung: Konsumentenkredit Konsumentenkredit (stationärer Vertrieb) Konsumentenkredit im Internet Dispositionskredit SparkassenCard PLUS Zinsprolongation Private (Bau-)Finanzierung Gewerbliche Finanzierung Prozessorientierter Ablauf Die OSPlus-Anwendungen für das Kreditgeschäft bieten Ihnen eine ganzheitliche Unterstützung für alle Phasen des Kreditprozesses, also von der Beratung über die Beschlussfassung und Vertragserstellung bis zur Auszahlung oder Änderung eines bestehenden Kredites. Dabei werden Ihre Mitarbeiter im Vertrieb und in der Marktfolge prozessorientiert durch die Bearbeitung der einzelnen Vorgänge in der Kreditvergabe und der Folgebearbeitung im stationären Vertrieb geführt. Die einzelnen Phasen des Prozesses werden durch die Integration von Verbundpartnern im Bereich der öffentlichen Versicherer und bei der privaten (Bau-) Finanzierung der LBS begleitet. Für die Beratung von öffentlichen Fördermitteln stehen Ihnen ebenso in den Prozess integrierte Workflows zur Verfügung. Somit erfolgt eine durchgängige Bearbeitung in einer Anwendung ohne Medienbrüche. Für die Intensivierung des Vertriebsweges»Internet«unterstützen wir Sie in OSPlus mit der Anwendung»Konsumentenkredit im Internet«. Seite 04

6 Administration Vor der Nutzung in Ihrem Hause sind Ihre Institutsvorgaben zu den einzelnen Anwendungen sowie die verkaufbaren Produkte zu administrieren. Ihre Geschäftsprozesse werden durch stringente und über die Geschäftsprozesssteuerung (GPS) gesteuerte Prozesse unterstützt. Dabei stellen wir Ihnen Musteradministrationen sowie vorgefertigte Standardprozesse bereit, die mit dem Projekt»ProzessPlus«(früher R4Plus) abgestimmt sind. Mit der Administration im bekannten OSPlus-Portalumfeld ist es Ihnen möglich, die einzelnen Anwendungen individuell an die geschäftspolitischen Entscheidungen Ihres Hauses anzupassen. So können Sie beispielsweise beim Verkauf von Konsumentenkrediten auf die Hereinnahme von Sicherheiten verzichten oder Kredite gegen eine freie Aktivlinie des Kunden herausgeben. Produkte, die über die Kreditanwendungen verkauft werden sollen, können im bewährten OSPlus-Produktbaukasten festgelegt und den Anforderungen an Ihren Vertriebs- und Nachbearbeitungsprozess angepasst werden. Ausführliche Leistungsbeschreibungen und weitergehende Informationen zu einzelnen Kreditlösungen des OSPlus finden Sie in den einzelnen Produktbroschüren. Einführungsunterstützung Bei der Einführung der OSPlus-Lösungen für das Kreditgeschäft werden Sie von der Finanz Informatik in einem umfasssenden Rollout-Konzept unterstützt. Weiterentwicklung der Anwendungen Die OSPlus-Anwendungen für das Kreditgeschäft werden in enger Zusammenarbeit mit Sparkassen und Verbänden kontinuierlich weiterentwickelt. Hierbei liegt der Fokus darauf, die Bearbeitungszeiten und Prozesskosten weiter zu optimieren. Seite 05

7 IT-Lösungen für den schnellen Verkauf von Standardprodukten Konsumentenkredit (OSPlus-Portal) Mit der OSPlus-Lösung für den Konsumentenkredit können Sie in Ihrem Hause einen schlanken Workflow nutzen, der eine fallabschließende Bearbeitung des gesamten Vorgangs durch einen Mitarbeiter ermöglicht. Dadurch entfällt im Regelfall eine Nachbearbeitung durch den Marktfolgebereich. Eine weitere Möglichkeit zur Prozessverschlankung und Reduzierung der Durchlaufzeiten ist die Nutzung einer vorhandenen Aktivlinie. Durch die Integration des»dsgv-antragsscoring Konsumentenkredit«sowie der Möglichkeit zur Schufa- Integration sind Risikotreiber frühzeitig erkennbar. Für die Beschlussfassung im Markt steht daneben das Ergebnis aus dem integrierten Kapitaldienst-Rechner zur Verfügung. Somit folgt die Anwendung der Empfehlung aus dem DSGV-Projekt»Neupositionierung Konsumentenkreditgeschäft«. Zur zusätzlichen Abdeckung des Risikos ist die Online-Integration zum Abschluss einer Restkreditversicherung erfolgt. Optional steht Ihnen im Rahmen der Modellberechnung und der Antragserstellung, der Zugriff auf den jeweiligen öffentlichen Versicherer zur Verfügung. Durch die Integration in OSPlus erfolgt der Abschluss der Restkreditversicherung mit direkter Deckungszusage. Die erfassten und bearbeiteten Daten werden für die Bearbeitungsdauer gespeichert. Dies bedeutet, dass sie im Falle einer Prozessunterbrechung jederzeit wieder aufgerufen und abschließend bearbeitet werden können. Konsumentenkredit im OSPlus-Portal zeichnet sich danach durch folgende Funktionalitäten aus: Integration von Schufa-Vorgängen und Schufa-Anfragen (online) Integration des DSGV-Antragsscoring»Konsumentenkredit«Möglichkeit zum Abschluss einer Restkreditversicherung durch die öffentlichen Versicherer Integration eines Kapitaldienstrechners mit Datenablage in das OSPlus Kreditentscheidendungsunterstützung durch Aktivlinie und Entscheidungsmaschine Systemseitige Erstellung aller erforderlichen Verträge, Vereinbarungen und Entscheidungsunterlagen Konsumentenkredit im Internet Mit dem»konsumentenkredit im Internet«stellen wir Ihnen eine Anwendung für den medialen Vertrieb von Konsumentenkrediten zur Verfügung. Die vom Kunden im Internet eingestellten Antragsdaten werden online geprüft. Zur Prüfung der Kreditentscheidung im Hintergrund stehen Ihnen je nach Administration die bekannten Funktionalitäten Schufa-Auskunft, DSGV-Scoring, Entscheidungsmaschine und der Einsatz der Risiko-adjustierten Bepreisung aus dem OSPlus zur Verfügung. Bei einer positiven Prüfung der Kreditentscheidung erhält der Kunde ein konkretes Angebot und die Möglichkeit, den Kreditvertrag in Form einer PDF-Datei herunterzuladen und in Ihrer Filiale oder über das Post-Ident-Verfahren einzureichen. Zusätzlich kann für den Vertrieb im Internet optional der Abschluss einer Restkreditversicherung eingebunden werden. Seite 06

8 Die im Internet berechneten bzw. erfassten Daten werden als Vorgang in das OSPlus übergeleitet. Im Rahmen einer Backoffice-Anwendung im OSPlus-Portal können die Daten des Kunden gesichtet und für den Fallabschluss in einem stringenten Prozess verarbeitet werden. Alle vom Kunden im Internet erfassten bzw. im Rahmen der Modellberechnung ermittelten Daten werden bei einer positiven Prüfung im Backoffice der Sparkasse in den juristischen Bestand übertragen. Die SparkassenCard PLUS ergänzt durch ihre Produktmerkmale ideal Ihr Portfolio an Kreditprodukten und sorgt für eine stärkere Kundenbindung, da Ihr Kunde überall und zu jeder Zeit auf seinen Kreditrahmen zurückgreifen kann. Die Anwendung unterstützt Sie umfassend bei der Kreditvergabe. Die Bearbeitungszeiten beim Verkauf einer SparkassenCard Plus können hierdurch deutlich reduziert werden. Dispositionskredit Im OSPlus-Portal steht Ihnen ein schlanker GPS-gesteuerter Kreditprozess zur ganzheitlichen und fallabschließenden Bearbeitung eines Dispositionskredites zur Verfügung. Mit der Anwendung können Sie neue Dispositionskredite anlegen sowie bestehende ändern oder löschen. Diese Bearbeitung ist mit und auch ohne Aktivlinie möglich. Der Prozessablauf berücksichtigt im Rahmen der Antragsphase eine Übersicht der Auskunftsmerkmale bei Bestandskunden, sowie die Schufa-Integration mittels einer Online-Abfrage. Bei der Einräumung eines Dispositionskredites kann das Kunden-Scoring berücksichtigt werden. In der Antragsbearbeitung können der Beschluss, die Verträge nebst Vorvertraglicher Informationen (VVI) und ein Kundenanschreiben erstellt werden. Die Pflege der externen Kreditlinie im Basissystem OSPlus wird automatisch durchgeführt. SparkassenCard PLUS Mit dem Vertriebsprozess»SparkassenCard PLUS«steht Ihnen im OSPlus-Portal ein schlanker Kreditprozess zum fallabschließenden Verkauf einer SparkassenCard PLUS zur Verfügung. Dieser Prozess wird über die Technik der Geschäftsprozesssteuerung gesteuert und ist individuell konfigurierbar. Der Geschäftsprozess»SparkassenCard Plus«zeichnet sich insbesondere durch die folgenden Funktionalitäten aus: Maschinelle Unterstützung der Kreditentscheidung mit Kreditvergabekriterien und Möglichkeit zur Weitergabe des Prozesses an einen Kompetenzträger Möglichkeit zum Verkauf einer SparkassenCard Plus im Rahmen einer Aktivlinie Möglichkeit zur Darstellung von Umschuldungen eigener und fremder Verbindlichkeiten Integration der Schufa-Abfrage, sofern Schufa genutzt Durchführung eines Scorings, wenn erforderlich Erfassung von Einnahmen und Ausgaben zur Kapitaldienstberechnung Option zur Erfassung einer Lohn- und Gehaltsabtretung Erfassung eines Vertriebserfolges Maschinelle Dokumentenbefüllung gemäß den Vorgaben der Verbraucherrechterichtlinie Seite 07

9 Zinsprolongation (Bestandsgeschäft) Für die Bearbeitung von Zinsprolongationen können Sie einen schlanken Prozessablauf im OSPlus-Portal nutzen. Dabei erhält der Berater über das Ereignissystem vor Ablauf der Zinsbindungsfrist eine Information bezüglich der zu prolongierenden Darlehenskonten. Auf Basis der aktuellen Zinskonditionen kann der Berater Modellrechnungen durchführen und nach Zustimmung des Kunden den Ergänzungsvertrag ausdrucken. Prozessunterstützung für private (Bau-)Finanzierungen Die OSPlus-Produkte für das Kreditgeschäft bieten Ihnen eine ganzheitliche Unterstützung für die Bearbeitung privater Finanzierungen, das heißt für die private Wohnungsbaufinanzierung und für sonstige private Finanzierungen wie beispielsweise Luxuskonsumgüter oder Ferienhäuser. Die Anwendung»OSPlus-Kredit Private Finanzierungen«unterstützt Sie sowohl im Neugeschäft als auch in der Bestandsbearbeitung, wie zum Beispiel bei Tilgungsänderungen und der Bearbeitung von Umschuldungen bestehender Kredite. Daneben ist die Erfassung und Bearbeitung von Kreditsicherheiten als eigenständiger Bearbeitungsprozess in OSPlus-Kredit integriert. OSPlus-Kredit zeichnet sich unter anderem durch folgende Funktionalitäten aus: Integration von eigenen und fremden Finanzierungsprodukten (hauseigene Produkte, Verbundpartnerprodukte und Produkte Dritter) Möglichkeit zur Darstellung von Vergleichsberechnungen sowie eine Betrachtung auf die steuerlichen Auswirkungen beim Kunden Integration der MARZIPAN-Tableau-Kalkulation zur automatisierten Ermittlung des Sollzinssatzes über institutsindividuelle MARZIPAN-Konditionen- Tableaus Integriertes Sicherheitenverwaltungssystem Hinterlegung vorgangsorientierter Notizen Integration eines Kapitaldienstrechners Integration von DSGV-Scoringkomponenten Möglichkeit der Schufa-Onlineauskunft Ablagesystem für abgelehnte Kreditanfragen und Erfassung von Warnvermerken gemäß MaRisk Integration der relevanten Verbundpartnerprodukte der LBS und der öffentlichen Versicherer Integration der Beratung, Beantragung und Vertragserstellung öffentlicher Fördermittel Integration von Checklisten Umfangreiche Beratungs- und Vergleichsmöglichkeiten Systemseitige Erstellung aller erforderlichen Verträge, Vereinbarungen und Entscheidungsunterlagen Seite 08

10 Der Prozessablauf wird detailliert workflowunterstützt durchlaufen. Hierzu stellen wir Ihnen vordefinierte, stringente Prozessabläufe zur Verfügung, die klare Schnittstellen und Verantwortungen berücksichtigen. Diese gesteuerten Prozessabläufe unterstützen die in dem verbandsübergreifenden Projekt»ProzessPlus«entwickelten Prozesse und sind mit den beteiligten Verbänden abgestimmt. Status, Bearbeitungs- und Liegezeiten sowie angefallene Mengen werden protokolliert und stehen Ihnen für Auswertungen zur Verfügung. Alle für den Vorgang hinterlegten Daten und Berechnungen werden direkt im Kontext zum Vorgang und Vorhaben des Kunden abgelegt. Somit wird gewährleistet, dass der Prozess auch nach einer Unterbrechung und ggf. über einen abweichenden Bearbeiter jederzeit fortgeführt werden kann. Im Bereich des Verbundpartner-Vertriebs bietet die Integration der öffentlichen Versicherer die Möglichkeit zum Abschluss einer Wohngebäudeversicherung und Lebensversicherung, auch als Tilgungsersatzmittel. Neben der Funktion Bausparverträge als Tilgungsersatzmittel oder als Finanzierungsbausteine zu simulieren, sind weitere nützliche Funktionen in Zusammenarbeit mit den LBS-Verbundpartnern in OSPlus-Kredit integriert worden. Der Berater kann mit Hilfe eines aktuellen»personenabgleiches«online die Bausparverträge aus der LBS-Anwendung nach OSPlus übertragen, um sie in eine Finanzierung einzubinden.»finanzierungen aus einer Hand«lassen sich fallabschließend inklusive LBS- Kreditantrag und Anlage der Konten und Sicherheiten in der Verbundpartneranwendung bearbeiten. Daneben besteht die Möglichkeit, Abtretungen von Bausparverträgen an die LBS aus der Anwendung heraus zu melden sowie Bausparverträge aus OSPlus-Kredit heraus in der Verbundpartneranwendung anzulegen. Die Finanzierungsvorgänge eines Kunden/Verbundes können über eine virtuelle Akte zusammengefasst werden. Durch die integrierte Recherchemöglichkeit kann direkt auf relevante Dokumente aus dem zentralen Dokumentenarchiv zurückgegriffen werden. Aus OSPlus-Kredit erzeugte Dokumente stehen für eine sofortige Archivierung bereit. Prozessunterstützung für gewerbliche Finanzierungen OSPlus-Kredit unterstützt die Beratung und Bearbeitung von gewerblichen Finanzierungen mit zwei unterschiedlichen Kreditprozessen. Während der»schlanke Prozess«für risikoarme und im Regelfall unbesicherte Geschäfts-/ Gewerbekunden-Kredite dient, lassen sich im»ausführlichen Prozess«mehrere Vorhaben in einem Vorgang mit Vergleich der Finanzierungsalternativen sowie Zwei-Voten-Fälle abbilden. Wie in der privaten (Bau-)Finanzierung stehen Ihnen in der gewerblichen Finanzierung gesteuerte Prozesse zur Verfügung, die wir voradministriert ausliefern. Die Prozesse basieren hier ebenso auf den Ergebnissen des Projektes»ProzessPlus«. In beiden Kreditprozessen wird Ihr Berater optimal unterstützt: Von der Bereitstellung umfassender Informationen zur Gesprächvorbereitung (Personen- und Kontodaten sowie Daten zu den wirtschaftlichen Verhältnissen), über die Modell- und Kapitaldienstberechnungen bis hin zur automatischen Erstellung des modularen Kreditbeschlusses, Kredit- und Sicherheitenverträgen und der abschließenden Valutierung. Seite 09

11 Vorteile auf einen Blick Durchlaufzeiten und Kosten senken Die Kreditlösungen des OSPlus unterstützen ganzheitlich den Prozess der Kreditneubeantragung und der Bestandsbearbeitung: Vom Antrag, über die Bewilligung, bis zur Auszahlung oder Durchführung der Bestandsänderung. Durch die gesteuerte Standardisierung der Prozesse und ein klares Schnittstellenmanagement können Sie Ihre Durchlaufzeiten reduzieren und damit letztlich Ihre Kosten deutlich senken. Für ein qualifiziertes Kundenangebot stehen Ihnen optionale, individualisierbare Druckausgaben zur Verfügung, daneben reduziert die standardisierte Erstellung von DSV-Verträgen, Vereinbarungen und von ebenfalls individualisierbaren Entscheidungsvorlagen den Kontrollaufwand. Risiken steuern Durch die integrierte Berücksichtigung von Risikofaktoren über Scoringverfahren und Schufa-Informationen erkennen Sie auftretende Einzelrisiken bereits im Kreditvergabeprozess und verringern damit Ihre Ausfallrisiken. Zusammenarbeit im Verbund stärken Erhöhen Sie Ihre Cross-Selling-Quote und Ihre Erträge aus dem Provisionsgeschäft. Durch die Integration der Verbundpartner in das OSPlus greifen Ihre Mitarbeiter direkt und ohne Medienbrüche auf die Produktpalette der Verbundpartner zu. Rechtssicherheit genießen Durch die Umsetzung der Anforderungen aus den MaRisk (Mindestanforderungen an das Risikomanagement) erfüllen die Kreditlösungen des OSPlus die aufsichtsrechtlichen Bestimmungen. Die im System hinterlegten Verträge entsprechen den aktuellen Rechtssprechungen und wurden durch die Sparkassenverbände qualitätsgesichert. Zusatzaufwand verringern Durch die Nutzung der Kreditlösungen des OSPlus entstehen Ihnen keine zusätzlichen Lizenz- oder Wartungskosten, da sie dem Basisangebot der Finanz Informatik zugeordnet sind. Ihre Mitarbeiter arbeiten mit den ihnen vertrauten OSPlus-Portal-basierten Bildschirmoberflächen. Die Nutzung der bereits in OSPlus administrierten Geschäftsprodukte reduziert den Einführungs- und Pflegeaufwand. Durch die Nutzung weiterer OSPlus-portalbasierter Anwendungen (zum Beispiel Scoring, Schufa, Buchung) im Prozessablauf der Anwendungen, ist ein hoher Wiedererkennungswert vorhanden, der dem Mitarbeiter die Nutzung der Anwendungen erleichtert. Durch die in die OSPlus-Kredit-Prozesse»Private (Bau-)Finanzierungen«und»Gewerbliche Finanzierungen«integrierte Recherche im zentralen Dokumentenarchiv stehen Ihnen umfangreiche Informationsquellen zur Verfügung. Seite 10

12 Kompetenz zeigen Die Kreditanwendungen in OSPlus ermöglichen durch ihre Workflow-Unterstützung eine schnelle Kreditentscheidung und einen schnellen Abschluss gegenüber Ihren Kunden. Ihre Kompetenz wird hierdurch positiv unterstützt und Ihre Rolle als zuverlässiger Partner hervorgehoben. Für weitere Informationen oder Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline: Telefon Neue Vertriebswege erschließen Mit der Anwendung»Konsumentenkredit im Internet«erschließen Sie neue Vertriebswege und haben dadurch die Möglichkeit, Ihre Wettbewerbsposition zu sichern bzw. weiter auszubauen. Seite 11

Gewerbliche Finanzierungen einfach kompetent. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Gewerbliche Finanzierungen einfach kompetent. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik einfach kompetent Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Prozessunterstützung für gewerbliche Finanzierungen OSPlus-Kredit unterstützt die Beratung und Bearbeitung von gewerblichen Finanzierungen

Mehr

Konsumentenkredit im Internet einfach medial. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Konsumentenkredit im Internet einfach medial. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik Konsumentenkredit im Internet einfach medial Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik »«Mit der IT-Lösung» (KKI)«bieten wir Ihnen in der»internet- Filiale 5.0«eine Anwendung für den medialen Vertrieb

Mehr

Konsumentenkredit schnell und einfach. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Konsumentenkredit schnell und einfach. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik schnell und einfach Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik im stationären Vertrieb Mit der Anwendung»«steht Ihnen in OSPlus (One System Plus) eine umfassende und durchgängige Prozessunterstützung

Mehr

Private (Bau-)Finanzierungen einfach gut beraten. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Private (Bau-)Finanzierungen einfach gut beraten. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik einfach gut beraten Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Prozessunterstützung für private (Bau-)Finanzierungen Die Gesamtbanklösung OSPlus (One System Plus) unterstützt die Beratung und die Bear

Mehr

Marketing-Abfrageclient schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Marketing-Abfrageclient schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe Der schnelle Zugriff auf vertriebliche Kundendaten sowie die effiziente

Mehr

SimCorp Dimension: Integriert. Umfassend. MaRisk-konform. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

SimCorp Dimension: Integriert. Umfassend. MaRisk-konform. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik : Integriert. Umfassend. MaRisk-konform. Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Plattform für die Verwaltung der eigenen Handelsgeschäfte der Sparkassen Die Finanz Informatik setzt die Software (SCD)

Mehr

D I E D I G ITALE BA N K SERVICE UND BETREUUNG DURCH DIE F-CALL AG

D I E D I G ITALE BA N K SERVICE UND BETREUUNG DURCH DIE F-CALL AG D I E D I G ITALE BA N K SERVICE UND BETREUUNG DURCH DIE F-CALL AG 1 IN GUTEN HÄNDEN F-CALL STELLT SICH VOR Was uns ausmacht? Die schnelle und unkomplizierte Unterstützung unserer Partnerbanken beim Direktvertrieb.

Mehr

Pressemitteilung. Software und IT-Services für Sparkassen, Landesbanken und Individualkunden

Pressemitteilung. Software und IT-Services für Sparkassen, Landesbanken und Individualkunden Pressemitteilung Software und IT-Services für Sparkassen, Landesbanken und Individualkunden Finanz Informatik auf der CeBIT mit umfassendem Leistungsangebot Gesamtbanklösung OSPlus: Bewährte Migrationskonzepte

Mehr

s MarktServices Nord Die starke Kraft für Ihren erfolgreichen Online-Produktverkauf

s MarktServices Nord Die starke Kraft für Ihren erfolgreichen Online-Produktverkauf s MarktServices Nord Die starke Kraft für Ihren erfolgreichen Online-Produktverkauf Erfolgreiches Internet-Geschäft zufriedene Kunden Ihre Internet-Filiale Online-Produktverkauf Online-Girokonto Online-Tagesgeld

Mehr

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012 Lehrerfortbildung Finanzierung Esslingen, 12. März 2012 Finanzierungsarten 1. Sparkassen-Privatkredit Dient der Finanzierung von Konsumgütern, wie z.b. - KFZ - Einrichtung/Möbel/Renovierung - Urlaub -

Mehr

Risikostrategie im Kreditwesen. Der Strategiebogen

Risikostrategie im Kreditwesen. Der Strategiebogen Risikostrategie im Kreditwesen Der Strategiebogen S eit einigen Jahren beschäftigen sich Sparkassen verstärkt mit dem Thema der Früherkennung von Kreditausfallrisiken, nicht zuletzt auf Belegt durch die

Mehr

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft Antworten zum Scoring Unsere Verantwortung Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes sind die Experten für Finanzierung. Sie vergeben Kredite verantwortungsvoll,

Mehr

Scoring Stellungnahme und Praxis der Kreditinstitute

Scoring Stellungnahme und Praxis der Kreditinstitute Scoring Stellungnahme und Praxis der Kreditinstitute Scoring-Symposium Berlin, Agenda TOP Thema 1 Vorstellung Sparkassen 2 Warum ist Scoring in der Kredit- und Volkswirtschaft notwendig? Seite 2 TOP 1

Mehr

MONTO webbasiertes Kreditprocessingsystem für die Immobilienfinanzierung

MONTO webbasiertes Kreditprocessingsystem für die Immobilienfinanzierung MONTO webbasiertes Kreditprocessingsystem für die Immobilienfinanzierung www.pro-direct-finance.de MONTO ist ein internetbasiertes Banksystem für das standardisierte und automatisierte Management von Immobilienfinanzierungen.

Mehr

LCM LEGAL. Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung

LCM LEGAL. Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung 2/3 The Quality The Quality Group Group ist eines der istführenden eines der führenden Software- und

Mehr

Multikanalvertrieb im Konsumentenkreditgeschäft

Multikanalvertrieb im Konsumentenkreditgeschäft 01 Lösungsskizze: Kredit > Multikanalvertrieb im Konsumentenkreditgeschäft Cofinpro die Experten für Kredit und Wertpapier Multikanalvertrieb im Konsumentenkreditgeschäft Kreditinstitute versuchen im Rahmen

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

Holger Schmidt Albert Vogt. 2007 Sparkassen Informatik. Münster

Holger Schmidt Albert Vogt. 2007 Sparkassen Informatik. Münster Call Center-Services: Effizienz durch den richtigen Einsatz einer Call Center-IT-Lösung zur Unterstützung eines durchgängigen Vertriebsprozesses in der Sparkasse Holger Schmidt Albert Vogt Sparkassen Informatik,

Mehr

»Zu viel«ist kein Argument mehr.

»Zu viel«ist kein Argument mehr. > Kreditgeschäft flexibilisieren!»zu viel«ist kein Argument mehr. Operative Unterstützung für Banken, Sparkassen, Bausparkassen, Versicherungen und sonstige Finanzdienstleister: Das modular zuschaltbare

Mehr

KREDIT-SCORING. Bestandteil der modernen Kreditvergabe. Eine Information der privaten Banken

KREDIT-SCORING. Bestandteil der modernen Kreditvergabe. Eine Information der privaten Banken 1 KREDIT-SCORING Bestandteil der modernen Kreditvergabe Berlin, Oktober 2006 fokus:verbraucher Eine Information der privaten Banken BANKENVERBAND Kredit-Scoring Bestandteil der modernen Kreditvergabe Der

Mehr

codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan

codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan codia Software GmbH Auf der Herrschwiese 15a 49716 Meppen Telefon: 0 59 31/93 98 0 Telefax: 0 59 31/93 98 25 E-Mail: info@codia.de Internet: www.codia.de [1] 1 codia

Mehr

Marktabgrenzung im Bankenbereich - BKartA B 4 51/11 (Haspa / KSK Lauenburg)

Marktabgrenzung im Bankenbereich - BKartA B 4 51/11 (Haspa / KSK Lauenburg) Marktabgrenzung im Bankenbereich - BKartA B 4 51/11 (Haspa / KSK Lauenburg) Berndt Hess Kartellrechtsforum Frankfurt 10. Oktober 2012 BKartA B 4 51/11 (Haspa / KSK Lauenburg) Sachverhalt Haspa und KSK

Mehr

EFFIZIENZ AUF GANZER LINIE. Mit agree unterstützen wir Sie entlang der gesamten Prozesskette

EFFIZIENZ AUF GANZER LINIE. Mit agree unterstützen wir Sie entlang der gesamten Prozesskette EFFIZIENZ AUF GANZER LINIE Mit agree unterstützen wir Sie entlang der gesamten Prozesskette 02 MEHR GESCHÄFT MIT DER agree -PROZESSLOGIK Durchgängige und rationelle Prozesse sorgen für mehr Effizienz im

Mehr

Gemeinsam in die Zukunft: Die ING-DiBa als Partnerbank im Geschäftsbereich Baufinanzierung. Andreas G. Pflegshoerl & Stefan Keitsch

Gemeinsam in die Zukunft: Die ING-DiBa als Partnerbank im Geschäftsbereich Baufinanzierung. Andreas G. Pflegshoerl & Stefan Keitsch Gemeinsam in die Zukunft: Die ING-DiBa als Partnerbank im Geschäftsbereich Baufinanzierung Andreas G. Pflegshoerl & Stefan Keitsch Die ING-DiBa heute: Eine Bank drei Standorte Frankfurt Vorstand, Marketing,

Mehr

Noch viel zu tun. Christoph Becker

Noch viel zu tun. Christoph Becker 07. Juli 2014-09:12 Privatkredite Interview Noch viel zu tun Christoph Becker Der Ratenkredit gilt als das ertragreichste Ankerprodukt. Im Konsumentenund Autokreditgeschäft hat S-Kreditpartner deutlich

Mehr

Entschließung des Bundesrates zur Überreglementierung bei der Bankenaufsicht

Entschließung des Bundesrates zur Überreglementierung bei der Bankenaufsicht Bundesrat Drucksache 167/05 (Beschluss) 29.04.05 Beschluss des Bundesrates Entschließung des Bundesrates zur Überreglementierung bei der Bankenaufsicht Der Bundesrat hat in seiner 810. Sitzung am 29. April

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

s MarktServices Nord Schnell und perfekt: Vertragserstellung für Baufinanzierungen von Privatkunden

s MarktServices Nord Schnell und perfekt: Vertragserstellung für Baufinanzierungen von Privatkunden s MarktServices Nord Schnell und perfekt: Vertragserstellung für Baufinanzierungen von Privatkunden Die private Baufinanzierung der Prozess Ihre Sparkasse Beratungsgespräch Beschlusserstellung Ei Standardisiert,

Mehr

1.1. Neugeschäft Wohnungsbau Die tagesaktuellen Konditionen erfragen Sie bitte bei Ihrem Berater.

1.1. Neugeschäft Wohnungsbau Die tagesaktuellen Konditionen erfragen Sie bitte bei Ihrem Berater. 1. Realdarlehen 1.1. Neugeschäft Wohnungsbau 1.2. Neugeschäft gewerbliche Finanzierung und Finanzierung Vermietung und Verpachtung wohnwirtschaftliche Nutzung 1.3. Vorausdarlehen 1.4. Zwischenkredit tagesaktuelle

Mehr

Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II

Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II Ein Thema für das Gesundheitswesen? 26.07.2004 2004 Dr. Jakob & Partner, Trier www.dr-jakob-und-partner.de 1 Was bedeutet Basel II? Nach 6-jährigen

Mehr

Kreditvergabe der Hausbank - Blick in die black box -

Kreditvergabe der Hausbank - Blick in die black box - Kreditvergabe der Hausbank - Blick in die black box - Finanzforum für Steuerberater 25.06.2012 Seite 1 Kreditvergabe der Hausbank Kreditanfrage Kreditzusage Infos Unterlagen! Angebot Firmenkundenberater

Mehr

UPDATE. OSPlus-Update: ganzheitliche Einführung und Optimierung. Sparkassen-Finanzgruppe

UPDATE. OSPlus-Update: ganzheitliche Einführung und Optimierung. Sparkassen-Finanzgruppe UPDATE : ganzheitliche Einführung und Optimierung Sparkassen-Finanzgruppe bietet Chancen Mit OSPlus steht allen deutschen Sparkassen eine einheitliche, auf einer modernen Architektur basierende, zukunftsfähige

Mehr

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter.

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Thomas Knauf 26.02.2014 Wer sind wir modernes IT-Systemhaus seit

Mehr

EFFEKTENKREDIT Fragen und Antworten

EFFEKTENKREDIT Fragen und Antworten EFFEKTENKREDIT Fragen und Antworten Der Fondsdepot Bank Effektenkredit im Detail Zugelassene Kundengruppen Volljährige natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Depotinhaber = Kreditnehmer. Eine

Mehr

Der Datenschutz in der Bank

Der Datenschutz in der Bank Der Datenschutz in der Bank Juristische Grundlagen und Praxis Rechtsanwalt Thomas Kahler Inhalt 1.) Das Bankgeheimnis a) Definition b) Der Inhalt des Bankgeheimnisses c) Beispiele d) Der Umfang des Bankgeheimnisses

Mehr

Starke Lösung für schlanke Prozesse

Starke Lösung für schlanke Prozesse Starke Lösung für schlanke Prozesse Externe, automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen Das Unternehmen SGH steht für Lösungen, die kein anderer Anbieter so erreicht. Potenziale ausschöpfen Jedes

Mehr

Gewerbliches Kreditgeschäft Prozessoptimierung Business Process Optimization Vertriebssteigerung Firmenkundengeschäft

Gewerbliches Kreditgeschäft Prozessoptimierung Business Process Optimization Vertriebssteigerung Firmenkundengeschäft white paper #4 / 2014 - Mai 2014 Prozessoptimierung Kredit und aus Versehen den Vertrieb gesteigert Volker Haaks, Ralf H. Krause Tags Gewerbliches Kreditgeschäft Prozessoptimierung Business Process Optimization

Mehr

Durchgängig IT-gestützt

Durchgängig IT-gestützt Beschaffung aktuell vom 03.09.2012 Seite: 026 Auflage: 18.100 (gedruckt) 10.253 (verkauft) 18.032 (verbreitet) Gattung: Zeitschrift Supplier Lifecycle Management Durchgängig IT-gestützt Obwohl die Identifizierung,

Mehr

Herausforderung Retail Kredit: Etablierung eines neuen Geschäftsmodells auf der Basis integrierter IT-Lösungen

Herausforderung Retail Kredit: Etablierung eines neuen Geschäftsmodells auf der Basis integrierter IT-Lösungen Herausforderung Retail Kredit: Etablierung eines neuen Geschäftsmodells auf der Basis integrierter IT-Lösungen Christian Weber, Zentrales Geschäftsfeld Retail Kreditgeschäft, Commerzbank AG Herausforderungen

Mehr

digital business solutions smart IP office

digital business solutions smart IP office digital business solutions smart IP office Stetig vergrößert sich das Volumen an Dokumenten und Daten zu Vorgängen im Gewerblichen Rechtsschutz, die schnell und einfach auffindbar sein müssen. Optimieren

Mehr

Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt

Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt Kundenbindungsmanagement -Vorwort- Was die jungen Erwachsenen fordern... Kostenfreie Kontoführung ist für viele junge Kunden schon Standard geworden.

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

KREDIT OHNE SCHUFA. Fragen und Antworten. .de. Das ist mein Kredit-Partner!

KREDIT OHNE SCHUFA. Fragen und Antworten. .de. Das ist mein Kredit-Partner! KREDIT OHNE SCHUFA Fragen und Antworten.de Das ist mein Kredit-Partner! 1 INHALTSVERZEICHNIS 01. WAS IST EIN KREDIT OHNE SCHUFA? 02. WER ODER WAS IST DIE SCHUFA? 2.1 Was genau leistet die Schufa? 2.2 Was

Mehr

codia Automatisierte Rechnungsbearbeitung mit Freizeichnungsworkflow

codia Automatisierte Rechnungsbearbeitung mit Freizeichnungsworkflow codia Automatisierte Rechnungsbearbeitung mit Freizeichnungsworkflow auf Basis des Dokumentenmanagement- und Workflowsystems d.3 codia Software GmbH Auf der Herrschwiese 15a 49716 Meppen Telefon: (0 59

Mehr

Näher am Kunden Lösungen für einen erfolgreichen medialen Vertrieb

Näher am Kunden Lösungen für einen erfolgreichen medialen Vertrieb Näher am Kunden Lösungen für einen erfolgreichen medialen Vertrieb Sparkassen-Finanzgruppe »Meine«Sparkasse Unsere Lösungen für Sie Kunden erwarten von ihrer Sparkasse, dass sie ihre Bankgeschäfte nicht

Mehr

Bundling im Retailbanking Die Katze im Sack

Bundling im Retailbanking Die Katze im Sack Bundling im Retailbanking Die Katze im Sack Master Thesis Freie wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung des Grades MBA Master of Business Administration an der Europäischen Fernhochschule Hamburg Betreuender

Mehr

Themenübersicht. Internet-Filiale 6.0 Info-Mail Nr. 02/2015 13.08.2015

Themenübersicht. Internet-Filiale 6.0 Info-Mail Nr. 02/2015 13.08.2015 Internet-Filiale 6.0 Info-Mail Nr. 02/2015 13.08.2015 Themenübersicht 1. Neue Inhalte IF6-Begrüßungspaket 1.1 Bereitstellung eines Aktionsmoduls Neue Seiten entdecken 1.2 Bereitstellung von weiteren Inhalten

Mehr

MarktServices Nord. Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert

MarktServices Nord. Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert MarktServices Nord Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert Das Zeitalter der Elektronischen Kreditakte hat begonnen Die strategischen Entscheidungen zur Einführung eines optischen

Mehr

Hauptstadt Messe. Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank. Ihr Partner in der Baufinanzierung. Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09.

Hauptstadt Messe. Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank. Ihr Partner in der Baufinanzierung. Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09. Hauptstadt Messe Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank Ihr Partner in der Baufinanzierung Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09.2014 Agenda Die DSL Bank stellt sich vor Warum DSL Bank? Produkte Konditionen

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

Effizienz der Kreditprozesse. Kreditinstituten

Effizienz der Kreditprozesse. Kreditinstituten www.pwc.de Effizienz der Kreditprozesse in deutschen Kreditinstituten Prozesseffizienz im Kreditgeschäft als zentraler Hebel, um im Wettbewerb erfolgreich zu bestehen. Eine Untersuchung der aktuellen Unternehmenspraxis.

Mehr

Vertrieb am multikanalen Bedarf des Kunden ausrichten

Vertrieb am multikanalen Bedarf des Kunden ausrichten 06. September 2013-08:17 Modell V-Pilotprojekt Vertrieb am multikanalen Bedarf des Kunden ausrichten Doris Goerke,Dr. Björn C. Manstedten,Stephan Oellers,Thomas Volz Die Kreissparkasse St. Wendel hat gezeigt,

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

Regulatorik als Chance zur Veränderung nutzen! Mit der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie die Beratungsqualität steigern

Regulatorik als Chance zur Veränderung nutzen! Mit der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie die Beratungsqualität steigern Profitieren Sie dabei von unserer Erfahrung Management Partner Unternehmensberater GmbH und GGB Unternehmensberatung GmbH Die EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie wird zum 21.03.2016 national umgesetzt Wie

Mehr

E-Mail Software AD-Account Domain Gruppen Stammdaten Organisation Dateiablagen Computer Location Effiziente und sichere Verwaltung von Identitäten, Rechten und IT-Diensten Der und für Einsteiger Identitäten,

Mehr

Verantwortungsvolle Kreditvergabe für Verbraucher. Kodex. der Abbildung Istockphoto svanhorn

Verantwortungsvolle Kreditvergabe für Verbraucher. Kodex. der Abbildung Istockphoto svanhorn Verantwortungsvolle Kreditvergabe für Verbraucher Kodex der Abbildung Istockphoto svanhorn Präambel Unsere Verantwortung Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes sind sich ihrer Verantwortung als Kredit

Mehr

Rating Mittelstand. Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement

Rating Mittelstand. Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement Rating Mittelstand Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement Besseres Rating günstigerer Kredit 3 Basel III- Unterlagen Rating Spezialist 2 Pre-Rating auf Basis

Mehr

Dokumente einfach und sicher verwalten!

Dokumente einfach und sicher verwalten! Dokumente einfach und sicher verwalten! PROXESS PROXESS Belegerkennung E-Mail-Archiv Werden Ihre Eingangsrechnungen immer noch von Hand erfasst und bearbeitet? Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihre Auftragsbearbeitung

Mehr

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1 Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus FISP-Unternehmenspräsentation 1 INHALT + Daten und Fakten + Unsere Kernmärkte + Das zeichnet uns aus

Mehr

FRAUDCHECK CONSULTING I TRAINING I SOLUTIONS PROFESSIONELLE BETRUGSPRÄVENTION VON ANFANG AN 2014 CURENTIS AG

FRAUDCHECK CONSULTING I TRAINING I SOLUTIONS PROFESSIONELLE BETRUGSPRÄVENTION VON ANFANG AN 2014 CURENTIS AG FRAUDCHECK CONSULTING I TRAINING I SOLUTIONS PROFESSIONELLE BETRUGSPRÄVENTION VON ANFANG AN 2014 CURENTIS AG SICHERHEIT VON ANFANG AN! Interner und externer Betrug sind keine Kavaliersdelikte und bilden

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Verantwortungsvolle Kreditvergabe für Verbraucher. Kodex

Verantwortungsvolle Kreditvergabe für Verbraucher. Kodex Verantwortungsvolle Kreditvergabe für Verbraucher Kodex Präambel Unsere Verantwortung Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes sind sich ihrer Verantwortung als Kredit geber bewusst. Sie vergeben Kredite

Mehr

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit,

An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit. Ihre Kreditanfrage. Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, An alle Interessent/innen für einen Mikrokredit Ihre Kreditanfrage Liebe Interessenten für einen Mikrokredit, unsere Kredite basieren auf Vertrauen. Wenn Menschen aus Ihrem privaten oder geschäftlichen

Mehr

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung Beleglenkung papierlos und digital vor der Verbuchung Effektives Management der Belege wird immer mehr zum Muss für jedes Unternehmen, welches effizient und gewinnbringend wirtschaften möchte. Die Steuerung

Mehr

Standardisierung und Teilautomatisierung von Kreditbestandsprozessen

Standardisierung und Teilautomatisierung von Kreditbestandsprozessen 01 Lösungsskizze: Kredit > Standardisierung und Teilautomatisierung von Kreditbestandsprozessen Cofinpro die Experten für Kredit und Wertpapier Standardisierung und Teilautomatisierung von Kreditbestandsprozessen

Mehr

LeBit Industrial Solutions. Reisemanagement

LeBit Industrial Solutions. Reisemanagement LeBit Industrial Solutions www.lebit.net Reisemanagement Dienstreisen PLANEN UND ABRECHNEN Wenn in einem Unternehmen Vertrieb, Kundenservice und Dienstleistung mit einem hohen Anteil an Dienstreisetätigkeit

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

SCHUFA für Handelsunternehmen. Chancen steigern, Risiken minimieren

SCHUFA für Handelsunternehmen. Chancen steigern, Risiken minimieren SCHUFA für Handelsunternehmen Chancen steigern, Risiken minimieren Adresse Bonität Monitoring Professionelles Risikomanagement für Handelsunternehmen Seit mehr als 80 Jahren sind wir der führende Dienstleister

Mehr

greenitblue CRM-Mailsystem

greenitblue CRM-Mailsystem greenitblue CRM-Mailsystem Das teamfähige Mailsystem zur Abwicklung und Dokumentation Ihrer Kommunikationsprozesse Steffen Pöllot. Hans-Günter Stein Dieses Dokument dient ausschließlich zur Information

Mehr

Überprüfung des Kreditbestands mit CaseWare Monitor

Überprüfung des Kreditbestands mit CaseWare Monitor Überprüfung des Kreditbestands mit CaseWare Monitor Überblick Gewerbliches Kreditgeschäft Der wichtigste Tätigkeitsbereich für Handelsbanken ist die Kreditvergabe und damit stellt der Kreditbestand einen

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

PKS NETPlan. Das Internetbasierte Projektkommunikationssystem. Planmanagement

PKS NETPlan. Das Internetbasierte Projektkommunikationssystem. Planmanagement Das Internetbasierte Projektkommunikationssystem. Planmanagement Ihre Lösung für professionelles Planmanagement PKS NETPlan Planmanagement Sämtliche Planunterlagen werden im System erfasst und innerhalb

Mehr

Finanzierung heute und morgen

Finanzierung heute und morgen Kreditsicherungsstrategien für das Gastgewerbe Finanzierung heute und morgen Die neue Partnerschaft zwischen Kunde und Bank Thomas Ochsmann Ulrich Schmidt So könnte sich mancher Kunde fühlen! Kreditnehmer

Mehr

Photovoltaikfinanzierung. mit der. SWK Bank

Photovoltaikfinanzierung. mit der. SWK Bank Photovoltaikfinanzierung mit der SWK Bank Solarkredit Die günstige Solarfinanzierung Leitfaden Stand: Dezember 2012 Finanzierungs-Checkliste 2 2 Mindestkreditsumme: 5.000 Höchstkreditsumme: 100.000 Mindestalter

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld d.link for archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen d.3 und SAP erfolgt

Mehr

Kreditentscheidung im Firmenkundengeschäft

Kreditentscheidung im Firmenkundengeschäft Technologieberatung Kreditentscheidung im Firmenkundengeschäft Von Dr. Armin Bäumker Eine elektronische Kreditvorlage erleichtert Banken die Entscheidung für oder gegen eine Kreditvergabe an Firmenkunden,

Mehr

Kreditprozess der Zukunft

Kreditprozess der Zukunft Kreditprozess der Zukunft Jochen Franke Felix Schwarze E-Finance Lab J. W. Goethe University, Frankfurt am Main {jfranke,fschwarz}@wiwi.uni-frankfurt.de www.is-frankfurt.de www.efinancelab.com Industrialisierung

Mehr

Die Kreditlösung für Retail- und Corporatebanking

Die Kreditlösung für Retail- und Corporatebanking Die Kreditlösung für Retail- und Corporatebanking Standardisierte Kreditfabrik oder hochindividuelle Finanzierung? Für Finanzinstitute wird es zunehmend wichtiger, mit leistungsfähigen Systemen schnell

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Bei pscquality handelt es sich um ein vollständiges Produkt, das die QM-Abläufe in Ihrem Unternehmen nach Ihren Anforderungen und basierend auf den

Mehr

WIR STELLEN UNS VOR WIR LEBEN BERATUNG

WIR STELLEN UNS VOR WIR LEBEN BERATUNG WIR STELLEN UNS VOR WIR LEBEN BERATUNG Das Unternehmen Die NVS Netfonds Versicherungsservice AG ist ein junges Unternehmen innerhalb der Netfonds Gruppe und zu 100 % Tochter der Netfonds AG. Sie wurde

Mehr

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK Die ersten Schritte zum erfolgreichen Sparen und Anlegen sind leicht. Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und füllen Sie die folgenden Listen aus. Bei Fragen zu Ihrer

Mehr

Die norddeutsche Art. WebDepot. Vermögensberatung mit System. Die NORD/LB als Ihr Partner

Die norddeutsche Art. WebDepot. Vermögensberatung mit System. Die NORD/LB als Ihr Partner Die norddeutsche Art. 1 WebDepot Vermögensberatung mit System Die NORD/LB als Ihr Partner 2 Inhalt WebDepot ist das Produkt der NORD/LB für Ihre Vermögensberatung. Modular auf Ihren Bedarf im Investmentprozess

Mehr

Nord/LB: Effektivere Kreditprozesse durch Echtzeitkommunikation

Nord/LB: Effektivere Kreditprozesse durch Echtzeitkommunikation Nord/LB: Effektivere Kreditprozesse durch Echtzeitkommunikation Als Vorreiter im deutschen Bankenwesen hat die NORD/LB Informationstechnologie GmbH eine Lösung für die Standardisierung des Kreditprozesses

Mehr

digital business solution Vertragsmanagement

digital business solution Vertragsmanagement digital business solution Vertragsmanagement 1 Digitales Vertragsmanagement Marke d.velop ermöglicht den transparenten Überblick über alle aktiven Verträge, Fristen und Laufzeiten über den gesamten Vertragslebenszyklus

Mehr

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Management Summary Mit der Standardlösung d.3 und dem Standard SAP- Workflow- Template maxflow steht Ihnen eine Komplettlösung zur

Mehr

Restkreditversicherung

Restkreditversicherung Taschenbücher für GELD BANK BÖRSE Harald Schulz Volker Stegmann Jürgen Uffmann Restkreditversicherung Zahlungsverpflichtungen versichern FRITZ KNAPP VERLAG FRANKFURT AM MAIN Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Software für die Interne Revision Audit-System für die risikoorientierte Interne Revision

Software für die Interne Revision Audit-System für die risikoorientierte Interne Revision Software für die Interne Revision Audit-System für die risikoorientierte Interne Revision Internal Audit System Die Anforderungen an die Interne Revision werden immer komplexer. Sie setzen ein grosses

Mehr

1.1.3 Soll- und Effektivzinsen

1.1.3 Soll- und Effektivzinsen Grundbuch, Beleihung, Effektivzins Grundbegriffe der Baufinanzierung 1 1.1.3 Soll- und Effektivzinsen Informieren sich Kreditinteressenten über Darlehensangebote verschiedener Banken, stoßen sie dabei

Mehr

GekoS Bau+ Produktbeschreibung. GekoS mbh Hollernstraße 45 21723 Hollern. Tel: (04141)7931-0 Fax: (04141)7931-30

GekoS Bau+ Produktbeschreibung. GekoS mbh Hollernstraße 45 21723 Hollern. Tel: (04141)7931-0 Fax: (04141)7931-30 GekoS Bau+ Produktbeschreibung GekoS mbh Hollernstraße 45 21723 Hollern Tel: (04141)7931-0 Fax: (04141)7931-30 E-Mail: info@gekos.de Web: www.gekos.de GekoS Bau+ mehr als nur ein Baugenehmigungsverfahren

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Z e i t i s t G e l d. S o s o l l t e n S i e d i e Z e i t a u c h b e h a n d e l n. Innovation, Kreativität und rasche Handlungsfähigkeit

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld d.link for archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen

Mehr

Depot A-Management: Neujustierung des Kreditprozesses

Depot A-Management: Neujustierung des Kreditprozesses S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Depot A-Management: Neujustierung des Kreditprozesses

Mehr