Preis- und Leistungsverzeichnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preis- und Leistungsverzeichnis"

Transkript

1 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden, soweit nicht im Preisaushang oder anderen Aushängen enthalten Soweit bei Bankleistungen gegenüber unternehmerischen Kunden die Option ausgeübt wird, handelt es sich bei den ausgewiesenen Entgelten um Nettoentgelte. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird darauf noch berechnet. Stand: 03/2015 Seite 1 gültig ab:

2 Inhaltsverzeichnis 1 Sparkonto 1.1 Allgemeine Entgelte 1.2 Vermögenswirksames Sparen 1.3 Weitere entgeltpflichtige Dienstleistungen 2 Zinssätze für Einlagen 3 Kontokorrentkonto 3.1 Privatkonto - Kontoführung Preismodelle für Privatkonten 3.2 Firmenkonto - Kontoführung Preismodelle für Firmenkonten 3.3 Kontoauszug 3.4 Weitere entgeltpflichtige Dienstleistungen 3.5 Electronic Services 4 Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 4.1 Allgemeine Information zur Bank 4.2 Lastschriftverkehr 4.3 Barauszahlung 4.4 Kartengestützter Zahlungsverkehr 4.5 Überweisungsverkehr 4.6 Umrechnungskurs bei der Erbringung von Zahlungsdiensten in fremder Währung 5 Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden 5.1 Allgemein 5.2 Zahlungen in das Ausland (Scheckvorlage) 5.3 Zahlungen aus dem Ausland (Scheckgutschrift, Eingang vorbehalten) 5.4 Wertstellungen im Scheckverkehr 5.5 Reiseschecks 5.6 Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften 6 Kredite 6.1 Sonderleistungen im Kreditgeschäft 6.2 Avale 7 Auskünfte (im Auftrag des Kunden eingeholt, ohne dass eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung der Bank hierzu besteht oder die Bank die Auskunft im eigenen Interesse einholt) 8 Schrankfächer/Verwahrstücke 9 Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen 9.1 Ausführung und Abwicklung von Kundenaufträgen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) 9.2 Dienstleistungen im Rahmen der Verwahrung 9.3 Dienstleistungen außerhalb der Depotverwahrung (Schaltergeschäfte) 9.4 Termingeschäfte 9.5 Vermögensverwaltung 10 Sonstige Dienstleistungen Stand: 03/2015 Seite 2 gültig ab:

3 1 Sparkonto 1.1 Allgemeine Entgelte Kennwortvereinbarung für gebundene Sparurkunden Bereitstellung eines zusätzlichen Kontoauszuges bei Loseblatt-Sparurkunden auf Wunsch des Kunden (zzgl. Porto) Ausstellung einer Ersatz-Sparurkunde11 5,00 EUR 1,00 EUR Vermögenswirksames Sparen Übertragung eines vermögenswirksamen Sparvertrages auf einen anderen Anbieter auf Wunsch des Kunden Vorzeitige Vertragsauflösung (kostenlos in den in 4 Abs VermBG geregelten Fällen) 15,00 EUR 1.3 Weitere entgeltpflichtige Dienstleistungen Bearbeitung einer Verlustmeldung 2 (zzgl. eventueller Aufgebotskosten) Aufbewahrung eines Sparbuches (pro Jahr) Entgelt für die Kontoführung für Sparkonten mit dreimonatiger Kündigungsfrist (pro Monat) 1 5,00 EUR 1,00 EUR Das Entgelt wird nicht erhoben, wenn der Kontoinhaber minderjährig ist oder mehrere Konten bei der Bank unterhält oder das Sparkonto ein Guthaben von mehr als 6 aufweist oder in den letzten fünf Jahren auf dem Sparkonto Ein- oder Auszahlungen zu verzeichnen sind. Das Entgelt wird am Ende eines jeden Kalendermonats fällig. Verfügt das Sparkonto über ausreichendes Guthaben, erhebt die Bank das Kontoführungsentgelt durch Belastung des Sparkontos. Die Bank ist berechtigt, das Kontoführungsentgelt mit dem Guthabensanspruch bis auf eine Einlage von 1,00 EUR zu verrechnen. 1 Wird nur berechnet, wenn der Kunde den Verlust oder die Beschädigung seines Sparbuches zu vertreten hat. 2 Soweit nicht von der Bank der Verlust verursacht wurde. Stand: 03/2015 Seite 3 gültig ab:

4 2 Zinssätze Die aktuellen Zinssätze für Einlagen finden Sie in dem in unseren Filialen ausliegenden Preisaushang. Sollzinssatz für eingeräumte Überziehungskredite (Dispositionskredite) 8,75 % p. a. Sollzinssatz für geduldete Überziehungskredite (Sonstige Kontoüberziehung ohne zugesagte Dispositionslinie oder über die zugesagte Dispositionslinie hinaus) 14,25 % p. a. 3 Kontokorrentkonto 3.1 Privatkonto - Kontoführung Preismodelle für Privatkonten Standardmodell Kompakt (Lohn-, Gehalts- und Rentenkonten; LGR-Konten) Abschlusszeitraum Grundpreis (pro Monat) Preis pro Buchungsposten Barverfügung (5 Freiposten pro Monat) Preis pro Buchungsposten Geldausgabeautomat Preis pro Buchungsposten Online, FTAM Preis pro Buchungsposten Datenträgeraustausch Preis pro Buchungsposten Abbuchungsauftrag Preis pro Buchungsposten Interne Umbuchung Preis pro Buchungsposten GSE-Scheck Preis pro Buchungsposten beleghafter Zahlungsverkehrsauftrag Preis pro Buchungsposten 1 Cashpool Abhebungen Einrichtung ebanking Dauerauftragsanlage, -änderung, -aussetzung vierteljährlich 3,00 EUR 0,80 EUR 0,08 EUR 0,15 EUR 0,60 EUR 0,60 EUR 0,30 EUR 0,30 EUR Sondermodelle Classickonto Abschlusszeitraum Grundpreis (pro Monat) Preis pro Buchungsposten Barverfügung (5 Freiposten pro Monat) Preis pro Buchungsposten Geldausgabeautomat Preis pro Buchungsposten Online, FTAM Preis pro Buchungsposten Datenträgeraustausch Preis pro Buchungsposten Abbuchungsauftrag Preis pro Buchungsposten Interne Umbuchung Preis pro Buchungsposten GSE-Scheck Preis pro Buchungsposten beleghafter Zahlungsverkehrsauftrag Preis pro Buchungsposten 2 Cashpool Abhebungen Einrichtung ebanking Dauerauftragsanlage, -änderung, -aussetzung vierteljährlich 0,80 EUR 0,10 EUR 0,20 EUR 0,80 EUR 0,70 EUR 0,40 EUR 0,40 EUR 1,30 EUR 1 Wird nur berechnet, wenn die Buchungen im Auftrag oder Interesse des Kunden erfolgen. 2 Wird nur berechnet, wenn die Buchungen im Auftrag oder Interesse des Kunden erfolgen. Stand: 03/2015 Seite 4 gültig ab:

5 Privatkonto ZinsPlus (Kap.Anl., WP-Verrechnungskonto,TG) Abschlusszeitraum Grundpreis (pro Monat) Der Grundpreis entfällt bei einem Durchschnittsguthaben ab EUR 1.000,00 pro Abschlusszeitraum. vierteljährlich Die Preise für die Buchungsposten entfallen bei einem Durchschnittsguthaben ab EUR 1.000,00 pro Abschlusszeitraum. Bei einem Durchschnittsguthaben unter EUR 1.000,00 pro Abschlusszeitraum: Preis pro Buchungsposten Barverfügung (5 Freiposten pro Monat) Preis pro Buchungsposten Geldausgabeautomat Preis pro Buchungsposten Online, FTAM Preis pro Buchungsposten Datenträgeraustausch Preis pro Buchungsposten Abbuchungsauftrag Preis pro Buchungsposten Interne Umbuchung Preis pro Buchungsposten GSE-Scheck Preis pro Buchungsposten beleghafter Zahlungsverkehrsauftrag Preis pro Buchungsposten 1 Cashpool Abhebungen Einrichtung von ebanking Dauerauftragsanlage, -änderung, -aussetzung 0,80 EUR 0,10 EUR 0,20 EUR 0,80 EUR 0,70 EUR 0,40 EUR 0,40 EUR Habenzins (Mindestverzinsung) 0,10 % Guthabenverzinsung gestaffelt wie folgt orientiert am 1-Monats-Euribor, der monatlich jeweils nach der EZB-Sitzung am darauffolgenden Dienstag, Stand Montag angepasst wird. Der Guthabenzins errechnet sich auf Basis 1-Monats-Euribor wie vor benannt anhand der Guthabenstaffel abzüglich eines Abschlags von: ab EUR 5.000,01 1,30 EUR ,01 1,25 EUR ,01 1,20 EUR ,01 0,90 EUR ,01 0,50 EUR ,01 0,40 EUR ,01 0,35 Die Zinsrechnung für die Guthabenverzinsung erfolgt täglich anhand des Tagesendsaldos Pfändungsschutzkonto P-Konto Die Kontoumstellung erfolgt kostenfrei. Weiterführung des bisherigen Kontomodells. 1 Wird nur berechnet, wenn die Buchungen im Auftrag oder Interesse des Kunden erfolgen. Stand: 03/2015 Seite 5 gültig ab:

6 3.2 Firmenkonto - Kontoführung Preismodelle für Firmenkunden Geschäftskonto Basis Abschlusszeitraum Grundpreis (pro Monat) Preis pro Buchungsposten Barverfügung Preis pro Buchungsposten Geldausgabeautomat Preis pro Buchungsposten Online, FTAM Preis pro Buchungsposten Datenträgeraustausch Preis pro Buchungsposten Abbuchungsauftrag Preis pro Buchungsposten Interne Umbuchung Preis pro Buchungsposten GSE-Scheck Preis pro Buchungsposten beleghafter Zahlungsverkehrsauftrag Preis pro Buchungsposten 1 Cashpool Abhebungen Einrichtung ebanking Dauerauftragsanlage, -änderung, -aussetzung monatlich 0,80 EUR 0,10 EUR 0,20 EUR 0,80 EUR 0,70 EUR 1,00 EUR 0,40 EUR 1,30 EUR 3.3 Kontoauszug durch Kontoauszugdrucker 2 durch Postversand an eine Inlandsadresse an eine Auslandsadresse Bereitstellung eines Tages-/Wochen-/Monatsauszugs zum Selbstabholen 3 Inlandsadresse Auslandsadresse Versandsperre auf Verlagen des Kunden (je Kunde pro Monat) Zusendung der am Kontoauszugdrucker nach 90 Tagen nicht abgerufenen Kontoauszüge auf Verlangen des Kunden 4 1,00 EUR 2,00 EUR 1,00 EUR 2,00 EUR 1 1,00 EUR Erstellung eines Kontoauszugs-/Rechnungsabschlussduplikats auf Verlagen des Kunden 5 maschinell (soweit bei Auszügen neueren Datums noch möglich) 2,56 EUR manuell (bei Auszügen älteren Datums, wenn systembedingt maschinelle Erstellung nicht mehr möglich ist) 5,00 EUR 1 Wird nur berechnet, wenn die Buchungen im Auftrag oder Interesse des Kunden erfolgen. 2 Rechnungsabschlüsse werden kostenlos erstellt; die mit dem Kunden vereinbarte Form der Kontoauszugerstellung ist kostenlos. 3 Rechnungsabschlüsse werden kostenlos erstellt; die mit dem Kunden vereinbarte Form der Kontoauszugerstellung ist kostenlos. 4 Rechnungsabschlüsse werden kostenlos erstellt und versandt. 5 Soweit durch vom Kunden zu vertretende Umstände verursacht. Stand: 03/2015 Seite 6 gültig ab:

7 3.4 Weitere entgeltpflichtige Dienstleistungen Erstellung eines Belegs über beleglose Umsätze 1,00 EUR Vereinbarung oder Widerruf von Verfügungen zu Gunsten Dritter - mit sofortigem Gläubigerwechsel (pro Vertrag) 25,00 EUR - mit späterem Gläubigerwechsel (pro Vertrag) 25,00 EUR - für den Todesfall (pro Vertrag) 25,00 EUR 3.5 Electronic Services Dienstleistungen Freischaltung für Internetbanking, HBCI Bereitstellung Internetbanking Business pro Konto / pro Monat 1,00 EUR mobiletan pro versandter SMS 0,09 EUR Tages-Limitänderungen für Online-Verfügungen pro Auftrag 5,00 EUR Electronic Banking (Zugangsverwaltung für EBICS) Freischaltung, Änderung, Löschung Bereitstellung Kontoumsätze im MT940-Format pro Kunden-ID / pro Monat 5,00 EUR Datenträgeraustausch (Inland) pro Kunden-ID / pro Monat 1 Datenträgeraustausch (Ausland) pro Kunden-ID / pro Monat 3,00 EUR Eilige Überweisungen (DTE) pro Buchungsposten 5,00 EUR Service-Rechenzentren Freischaltung, Löschung Bereitstellung Kontoauszüge im MT940-Format pro Konto / pro Monat 2,00 EUR Gebühr für die Verarbeitung mit Begleitzettelfreigabe pro Datei 2,00 EUR Datenträgeraustausch Gebühr für die Verarbeitung von DTA-Datenträger (PC-Disketten) pro Datei 5,00 EUR Software Software windata Einzelplatzlizenz / pro Jahr (inkl. MwSt) Software windata Netzwerklizenz / pro Jahr (inkl. MwSt) 17,85 EUR 35,70 EUR Hardware Chipkarte HBCI-Chipkarte (personalisiert, Laufzeit 4 Jahre) Chipkartenleser secoder 2 55,00 EUR Stand: 03/2015 Seite 7 gültig ab:

8 4 Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftkunden 4.1 Allgemeine Informationen zur Bank Name und Anschrift der Bank 1 Name der Bank (Zentrale): Bank Schilling & Co Aktiengesellschaft Straße: Am Marktplatz 10 PLZ/Ort: Hammelburg Telefon: Telefax: Internet: Hinweis: Zur Übermittlung von Aufträgen per Telefon oder per Internet sind die mit der Bank vereinbarten Kommunikationswege wie z. B. das Online- oder das Telefon-Banking zu nutzen Zuständig Aufsichtsbehörde 2 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, Bonn Eintragung im Handels-(Genossenschafts-)register 3 HRB 2931 Amtsgericht Schweinfurt Vertragssprache Maßgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung zum Kunden ist Deutsch Geschäftstage der Bank Geschäftstag ist jeder Tag, an dem die an der Ausführung eines Zahlungsvorgangs beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Bank unterhält den für die Ausführung von Zahlungen erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, mit Ausnahme - Sonnabende und 31. Dezember 4.2 Lastschriftverkehr Einzugsermächtigungslastschrift unter Einsatz der Zahlungskarte des Zahlers an einer Verkaufsstelle (Elektronisches Lastschriftverfahren) Ausführungsfristen Entgelte Die Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Lastschriftbetrag spätestens innerhalb von max. einem Geschäftstag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht. Die Geschäftstage der Bank ergeben sich aus der Ziffer Lastschrifteinlösung Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Einlösung einer autorisierten Lastschrift wegen fehlender Kontodeckung Bearbeitung eines Lastschriftwiderrufs nach Zugang des Lastschriftauftrags Bemühung der Bank um Stornierung eines Lastschrifteinzuges gemäß Auftrag des Kunden (Zahlungsempfänger) 0,40 EUR Portoersatz 5,00 EUR 5,00 EUR ggf. zzgl. fremden Spesen 1 Änderungen ergeben sich aus unserer Geschäftskorrespondenz und dem Kontoauszug. 2 Änderungen ergeben sich aus unserer Geschäftskorrespondenz und dem Kontoauszug. 3 Änderungen ergeben sich aus unserer Geschäftskorrespondenz und dem Kontoauszug. Stand: 03/2015 Seite 8 gültig ab:

9 4.2.2 SEPA-Basis-Lastschrift Ausführungsfristen Entgelte Die Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Lastschriftbetrag spätestens innerhalb von max. einem Geschäftstag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfänger eingeht. Die Geschäftstage der Bank ergeben sich aus der Ziffer Lastschrifteinlösung Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Einlösung einer autorisierten Lastschrift wegen fehlender Kontodeckung 0,40 EUR Portoersatz SEPA-Firmen-Lastschrift Ausführungsfristen Entgelte Die Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Lastschriftbetrag spätestens innerhalb von max. einem Geschäftstag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfänger eingeht. Die Geschäftstage der Bank ergeben sich aus der Ziffer Lastschrifteinlösung Vormerkung der Bestätigung des SEPA-Firmenlastschrift-Mandats Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Einlösung einer autorisierten Lastschrift wegen fehlender Kontodeckung 0,40 EUR 5,00 EUR Portoersatz 4.3 Barauszahlung Barauszahlung an eigene Kunden Barauszahlung an eigene Kunden am Schalter am Geldautomaten mit unserer BankCard/ServiceCard entfällt mit unserer MasterCard entfällt 2 % vom Umsatz mind. 5,11 EUR Barauszahlung an eigene Kunden bei anderen Kreditinstituten (KI) mit BankCard/ServiceCard am Schalter am Geldautomaten - bei teilnehmenden Banken am Cashpool - bei inländischen KI und KI in der EU 1 und den EWR-Staaten 2, die ein ein direktes Kundenentgelt erheben können: entfällt - Verfügungen im girocard-system entfällt entfällt - Verfügungen in anderen Zahlungssystemen (Maestro/Cirrus/ EAPS/VPAY/Plus) in Euro entfällt 1 % vom Umsatz mind. 5,00 EUR 1 Europäische Union (derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, Zypern). 2 EWR-Staaten (derzeit: Island, Liechtenstein und Norwegen). Stand: 03/2015 Seite 9 gültig ab:

10 mit BankCard/ServiceCard am Schalter am Geldautomaten - bei inländischen KI und KI in der EU 1 und den EWR-Staaten 2, die kein kein direktes Kundenentgelt erheben können: - Verfügungen in den folgenden Zahlungssystemen (Maestro/ Cirrus/EAPS/VPAY/Plus) in Euro - bei KI in der EU und den EWR- Staaten in Fremdwährung - bei KI außerhalb der EU und den EWR-Staaten entfällt entfällt entfällt 1 % vom Umsatz mind. 5,00 EUR 1 % vom Umsatz mind. 5,00 EUR 1 % vom Umsatz mind. 5,00 EUR mit Kreditkarte (MasterCard) am Schalter am Geldautomaten im Inland und Ausland wenn möglich 3 % vom Umsatz mind. 5,11 EUR 2 % vom Umsatz mind. 5,11 EUR (zzgl. 1 % vom Umsatz für den Auslandseinsatz 3 bei Zahlung in Fremdwährung und/oder in einem Land außerhalb der EU und der EWR-Staaten) Gegebenenfalls werden Sie durch den Geldautomatenbetreiber mit einem zusätzlichen Entgelt belastet. Barauszahlung an fremde Kunden an unseren Geldautomaten Abhebungen mit einer inländischen girocard (z.b. der ec-karte) Wenn die kartenausgebende Bank wie wir dem Cashpool angehört: Wenn die kartenausgebende Bank nicht dem Cashpool angehört: Wir berechnen kein Entgelt. Den Preis legt die kartenausgebende Bank fest. Den Preis legt der Automatenbetreiber fest. Wir stellen dem Kunden 1,95 Euro in Rechnung. Abhebungen mit einer Mastercard oder Visa-Kreditkarte Abhebungen mit allen anderen vom Geldautomat akzeptierten Karten Wir berechnen kein Entgelt. Den Preis legt die kartenausgebende Bank fest. Wir berechnen kein Entgelt. Den Preis legt die kartenausgebende Bank fest. 1 Europäische Union (derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, Zypern). 2 EWR-Staaten (derzeit: Island, Liechtenstein und Norwegen). 3 Zum Umrechnungskurs siehe Kapitel 4.6 dieses Verzeichnisses. Stand: 03/2015 Seite 10 gültig ab:

11 4.4 Kartengestützter Zahlungsverkehr Debit-Karten BankCard 1 - siehe auch Preismodelle - - Privatkonto Kompakt inklusive - Privatkonto Classic pro Jahr 5,00 EUR - Privatkonto ZinsPlus - Ersatzkarte 2 pro Jahr 5,00 EUR - Nachbestellung der PIN 5,00 EUR Auslandseinsatz 3 beim Bezahlen von Waren und Dienstleistungen in Fremdwährung und/oder bei Zahlung in einem Land außerhalb der EU 4 und der EWR-Staaten 5 1 % vom Umsatz mind. 1,00 EUR max. EUR ServiceCard - Privatkonto Kompakt inklusive - Privatkonto Classic inklusive - Privatkonto ZinsPlus inklusive - Ersatzkarte 6 pro Jahr 2,50 EUR GeldKarte - Aufladen unserer GeldKarten an unseren Ladeterminals an Ladeterminals von teilnehmenden Banken am Cashpool an Ladeterminals anderer KI 1,00 EUR (siehe dort. Preisverzeichnis) - Aufladen von GeldKarten anderer Kreditinstitute Ob und gegebenenfalls in welcher Höhe die kartenausgebende Stelle einen Preis verlangt, kann der Kunde dort erfragen. Zur Orientierung: Wir belasten für das Aufladen der GeldKarte - Kreditinstituten, die Teilnehmer am Cash Pool sind 1,00 EUR - anderen Kreditinstituten 1,00 EUR 1 Gilt entsprechend für noch im Umlauf befindliche BANKCARD online. 2 Wird nur berechnet, wenn der Kunde die Umstände, die zum Ersatz der Karte geführt haben, zu vertreten hat und die Bank nicht zur Ausstellung einer Ersatzkarte verpflichtet ist. 3 Zum Umrechnungskurs siehe Kapitel 4.6 dieses Verzeichnisses. 4 Europäische Union (derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, Zypern). 5 EWR-Staaten (derzeit: Island, Liechtenstein und Norwegen). 6 Wird nur berechnet, wenn der Kunde die Umstände, die zum Ersatz der Karte geführt haben, zu vertreten hat und die Bank nicht zur Ausstellung einer Ersatzkarte verpflichtet ist. Stand: 03/2015 Seite 11 gültig ab:

12 4.4.3 Kreditkarten MasterCard Standard Jahresgebühr Hauptkarte Jahresgebühr Zusatzkarte Jahresgebühr Firmenkarte 25,00 EUR 2 25,00 EUR Ersatzkarte 1 - bei Versendung weltweit 2 - bei Versendung außerhalb Europas per Kurier (zusätzlich Fremdkosten) 2 - bei Namensänderung 2 Nachbestellung der PIN 1 Einsatz im EU- 2 und EWR-Staaten 3 in EURO am GAA 2 % vom Umsatz mind. 5,11 EUR Auslandseinsatz 4 bei Zahlung in Fremdwährung und/oder bei Zahlung in einem Land - außerhalb der EU- 2 und der EWR-Staaten 3 1 % vom Umsatz am GAA 5 2 % vom Umsatz mind. 5,11 EUR + 1 % vom Umsatz Auslandseinsatz Bargeldbezug am Bankschalter 3 % mind. 5,11 EUR MasterCard GOLD Jahresgebühr Hauptkarte Jahresgebühr Zusatzkarte Jahresgebühr Firmenkarte Ersatzkarte 1 - bei Versendung weltweit 2 - bei Versendung außerhalb Europas per Kurier 2 - bei Namensänderung 2 Nachbestellung der PIN 1 Einsatz im EU- 2 und EWR-Staaten 3 in EURO am GAA 2 % vom Umsatz mind. 5,11 EUR Auslandseinsatz 4 bei Zahlung in Fremdwährung und/oder bei Zahlung in einem Land - außerhalb der EU- 2 und der EWR-Staaten 3 1 % vom Umsatz am GAA 5 2 % vom Umsatz mind. 5,11 EUR + 1 % vom Umsatz - Auslandseinsatz Bargeldbezug am Bankschalter 3 % mind. 5,11 EUR 1 Wird nur berechnet, wenn der Kunde den Verlust oder die Beschädigung seiner vorhergehenden Karte zu vertreten hat. 2 Europäische Union (derzeit: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, Zypern). 3 EWR-Staaten (derzeit: Island, Liechtenstein und Norwegen). 4 Auf fremde Währungen lautende Forderungen werden zum Geldkurs des dem Eingang vorausgegangenen Bankarbeitstages umgerechnet. Fehlt ein solcher Kurs, so wird die fremde Währung zum entsprechenden Marktkurs umgerechnet. 5 Geldausgabeautomat Stand: 03/2015 Seite 12 gültig ab:

13 4.4.4 Ausführungsfrist Die Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Kartenzahlungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht: Kartenzahlungen in Euro innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) Kartenzahlungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) in einer anderen EWR- Währung als Euro Kartenzahlungen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unabhängig von der Währung. Die Geschäftstage der Bank ergeben sich aus der Ziffer Sonstige Entgelte max. drei Geschäftstage ab dem max. einen Geschäftstag max. vier Geschäftstage Die Kartenzahlung wird baldmöglichst bewirkt. Kartensperre (vom Kunden veranlasst) 1 5,00 EUR 4.5 Überweisungsverkehr Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums 2 (EWR) in Euro Euro oder in anderen EWR-Währungen Überweisungsauftrag Annahmefrist(en) für Überweisungen 10:30 Uhr an Geschäftstagen der Bank - Annahmefrist(en) für Eilüberweisungen (DTE) 12:55 Uhr an Geschäftstagen der Bank Die Geschäftstage der Bank ergeben sich aus der Ziffer Ausführungsfristen Die Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Überweisungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht: - Überweisungen in Euro Belegloser Überweisungsauftrag 4 Beleghafter Überweisungsauftrag max. drei Geschäftstage; ab dem ein Geschäftstag max. vier Geschäftstage; ab dem max. zwei Geschäftstage - Überweisungen in anderen EWR-Währungen Belegloser Überweisungsauftrag 5 Beleghafter Überweisungsauftrag max. vier Geschäftstage max. vier Geschäftstage Die Geschäftstage der Bank ergeben sich aus Ziffer Wird nur berechnet, wenn der Kunde die Sperre zu vertreten hat. 2 Zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören derzeit die EU-Staaten Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Finnland, Italien, Irland, Griechenland, Lettland, Litauen, Lituen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern und die Staaten Liechtenstein, Norwegen und Island. 3 Zu den EWR-Währungen gehören derzeit: Euro, Britisches Pfund, Bulgarischer Lew, Dänische Krone, Isländische Krone, Lettischer Krone, Lettischer Lats, Norwegische Krone, Polnischer Zloty, Rumänischer Leu, Schwedische Krone, Schweizer Franken, Tschechische Krone, Ungarischer Forint.. 4 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefonbanking, Online-Banking, Homebanking, Datenträgeraustausch (DTA) oder Datenfernübertagung (DFÜ). 5 Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefonbanking, Online-Banking, Homebanking, Datenträgeraustausch (DTA) oder Datenferübertragung (DFÜ). Stand: 03/2015 Seite 13 gültig ab:

14 Entgelte für die Ausführung von Überweisungen Hinweis: Die nachfolgend aufgeführte Entgelte werden nicht berechnet, wenn und soweit die Durchführung von Überweisungen bereits mit dem Gesamtpreis für ein Kontoführungs-Komplettpaket abgegolten ist (siehe 3.1 Kontoführung ) Überweisung in der Kontowährung Bei einer Überweisung, die mit keiner Währungsumrechnung verbunden ist, tragen Zahler und Zahlungsempfänger jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte. Der Zahler trägt die folgenden Entgelte: Überweisungsart Überweisung mit IBAN in Euro innerhalb der Bank Überweisung mit IBAN 1 in Euro an einen anderen Zahlungsdienstleister Inlandsüberweisung mit Kontonummer/Bankleitzahl oder BIC, die auf eine andere Währung eines EWR-Mitgliedstaates lautet Überweisungsmodalitäten je Überweisung vom Girokonto je Überweisung per Zahlschein beleghafte Überweisung elektronisch übermittelte* Überweisung per Dauerauftrag bei formloser Erteilung ** 0,40 EUR als SEPA- Eilüberweisung zusätzlich 0,40 EUR Siehe * Überweisung per Selbstbedienungsterminal, Telefonbanking, Online-Banking, Homebanking, Datenträgeraustausch (DTA) oder Datenfernübertragung (DFÜ). ** Z. B. telefonische Erteilung außerhalb des Telefonbanking Überweisung in einer anderen Währung als der Kontowährung Entgeltpflichtiger Bei einer Überweisung, die mit einer Währungsumrechnung verbunden ist, kann der Zahler zwischen folgenden Entgeltverteilungen wählen: - 0:Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte - 1:Zahler trägt alle Entgelte - 2: Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte Höhe der Entgelte Zielland Überweisungsbetrag Konventionelle Abwicklung Sonstige Abwicklung bis zu EUR EUR EUR EUR EUR EU-/EWR- Mitgliedsstaat Euro bis zum Gegenwert von Euro als EU-Standard- Überweisung sowie ab einem Gegenwert von über Euro als Euro-Überweisung (SEPA) (Euro- Überweisung gültig auch in der Schweiz) Es gilt der Preis für eine Inlandsüberweisung in Euro, wenn der Überweisende die IBAN des Begünstigten und den BIC des Kreditinstituts des Begünstigten angibt Es gilt der Preis für eine Inlandsüberweisung in Euro, wenn der Überweisende die IBAN des Begünstigten und den BIC des Kreditinstituts des Begünstigten angibt Bei grenzüberschreitenden Zahlungen in Euro in andere EWR-Staaten ist bis 31. Januar 2016 zur Angabe der IBAN zusätzlich die Angabe des BIC erforderlich Stand: 03/2015 Seite 14 gültig ab:

15 Zielland Überweisungsbetrag Konventionelle Abwicklung Sonstige Abwicklung bis zu EUR EUR EUR EUR EUR EU-/Mitgliedsstaat Schwedische Kronen bis zum Gegenwert von Euro Es gilt der Preis für eine Inlandsüberweisung in Schwedischen Kronen, wenn der Überweisende die IBAN des Begünstigten und den BIC des Kreditinstituts des Begünstigten angibt Es gilt der Preis für eine Inlandsüberweisung in Schwedischen Kronen, wenn der Überweisende die IBAN des Begünstigten und den BIC des Kreditinstituts des Begünstigten angibt ,5 Abwicklungsprovision - mit BIC/STP-fähig mind. 15,00 EUR max. 10 1,5 Abwicklungsprovision - Zahlung per TIPANET mind. 1 max. 10 (bestimmte Länder/Empfängerangaben/IBAN/BIC/BLZ/Betragsgrenze) zzgl. Spesen bei Spesenregelung auf OUR (alle Spesen z. L. d. Auftraggebers) 25,00 EUR Es erfolgt eine Nachbelastung, wenn die Bank bei einem Auftragswert eine um mehr als 10 % über der Pauschalprovision liegende Provision seitens der Auslandsbank berechnet wird. zzgl. Spesen bei nicht STP-fähiger Zahlung zzgl. Spesen bei nicht EPC-konformer Zahlung zzgl. Spesen bei telegrafischer Ausführung (Realtime/Eilig) 25,00 EUR Sonstige Entgelte Unterrichtung über die berechtigte Ablehnung der Ausführung eines Überweisungsauftrags Bearbeitung eines Überweisungswiderrufs nach Zugang des Überweisungsauftrags Portoersatz 5,00 EUR Bemühung der Bank um Wiederbeschaffung von Überweisungen mit fehlerhafter Angabe der Kundenkennung des Zahlungsempfängers durch den Kunden Dauerauftrag Einrichtung/Änderung/Aussetzung 5,00 EUR ggf. zzgl. fremden Spesen 1,30 EUR Entgelte bei Überweisungsgutschriften Hinweis: Die nachfolgend aufgeführte Entgelte werden nicht berechnet, wenn und soweit die Durchführung von Überweisungen bereits mit dem Gesamtpreis für ein Kontoführungs-Komplettpaket abgegolten ist (siehe 3.1 Kontoführung ). Bei einem Überweisungseingang werden von der Bank folgende Entgelte berechnet: Überweisungsgutschrift aus Überweisungsbetrag Konventionelle Abwicklung Sonstige Abwicklung bis zu EUR EUR EUR Überweisung in Euro innerhalb der Bank Überweisung in Euro von einem anderen Zahlungsdienstleister Inlandsüberweisung die auf eine andere Währung eines EWR- Mitgliedstaates lautet Stand: 03/2015 Seite 15 gültig ab:

16 4.5.2 Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR 1 ) in Währungen eines Staates außerhalb des EWR (Drittstaatenwährung 2 ) sowie Überweisungen in Staaten außerhalb des EWR (Drittstaaten 3 ) Überweisungsaufträge Ausführungsfristen Überweisungen werden baldmöglichst bewirkt Entgelte für die Ausführung von Überweisungen Entgeltpflichtiger Bei einer Überweisung kann der Zahler zwischen folgenden Entgeltverteilungen wählen: - 0:Zahler und Zahlungsempfänger tragen jeweils die von ihrem Zahlungsdienstleister erhobenen Entgelte - 1: Zahler trägt alle Entgelte - 2: Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte Hinweis: - Bei der Entgeltweisung 0 können durch zwischengeschaltete Zahlungsdienstleister und den Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. - Bei der Entgeltweisung 2 können von jedem der beteiligten Zahlungsdienstleister vom Überweisungsbetrag gegebenenfalls Entgelte abgezogen werden. Höhe der EntgelteZielland/Währung Überweisungsbetrag Konventionelle Abwicklung Sonstige Abwicklung bis zu EUR EUR EUR EUR EUR Schweiz/Euro mit IBAN/BIC --- 1,5 Provision mind. EUR 10,00 max. EUR 100,00 1,5 Provision mind. EUR 10,00 max. EUR 100, Übrige Länder Preis auf Nachfrage 1 Zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören derzeit die EU-Staaten Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Finnland, Italien, Irland, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern und die Staaten Liechtenstein, Norwegen und Island. 2 Z. B. US-Dollar. 3 Drittstaaten sind alle Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (derzeit: Die EU-Mitgliedstaaten Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Finnland, Italien, Irland, Griechenland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern und die Staaten Island, Liechtenstein und Norwegen). Stand: 03/2015 Seite 16 gültig ab:

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10) Weitere Informationen über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen August 2011 Gemäß Artikel 248 3 und 4 Abs. 1 EGBGB informiert die Bank mit dem nachfolgenden

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung VR-GiroClassic VR-GiroDirekt VR-MeinKonto Produkt EUR 3,00 pro Monat 2,50 pro Monat kostenlos 3.2 Kontoauszug

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt EUR VR-GiroFlex Kontoführungsgebühren

Mehr

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden Wesentliche Preise im Zahlungsverkehr der PSD Bank Hessen-Thüringen eg Stand: 01.07.2013 PSD GiroDirekt 0,00 Zusendung monatlich Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden durch Kontoauszugdrucker

Mehr

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt TLB 1 von 10 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten für Privatkunden

Mehr

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und Vereinen sowie bei

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung PSD GiroDirekt Enthaltene Leistungen: Bis zu zwei PSD BankCard je Konto bei regelmäßigen Gehaltseingängen

Mehr

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg 134 200 2.15 Seite 1 Stand: April 2015 4 Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 4.1 Allgemeine

Mehr

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten 25Seite 5 von 25Seite 5 von 25 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten Ausstattung je nach Kontoart Comfort Plus Comfort Classic Online neu ab 1.8.12 neu ab 1.8.12 neu ab

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 134 200 10 è 10.15 Seite 1 Stand: 29.10.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt VR-MitgliederKonto Voraussetzung: Mitgliedschaft bei

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug für das Wertpapiergeschäft Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und 4 unseres Preisverzeichnisses) Stand: 03.03.2014 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 4 4 4 4 4 5 5 6

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug -

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug - Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden, soweit nicht im Preisaushang oder

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Berlin eg Inhaltsverzeichnis Privatkonto. Kontoführung.2 Kontoauszug. Weitere

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 09.11.2012 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 01.02.201 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3 Privatkonto

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Volksbank Trossingen eg Preis- und Leistungsverzeichnis

Volksbank Trossingen eg Preis- und Leistungsverzeichnis Volksbank Trossingen eg Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank i. Lkrs. Passau-Nord eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste gültig ab

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank i. Lkrs. Passau-Nord eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste gültig ab Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank i. Lkrs. Passau-Nord eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste gültig ab 15.09. 134 200 05.15 Seite 1 Stand: 15. September 3 Privatkonto

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 02.2015 Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt Privatkonto Standard monatliche Grundpreis zzgl. im Auftrag des Kunden jeweils fehlerfrei ausgeführte

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auslage des Preis und Leistungsverzeichnisses Seite: 4 von 23 Stand: 01.05.2014 Fassung 12.13 (01.02.14)

Auslage des Preis und Leistungsverzeichnisses Seite: 4 von 23 Stand: 01.05.2014 Fassung 12.13 (01.02.14) Seite: 4 von 23 3 Privatkonto/Geschäftskonto 3.1 Kontoführung Privatkonten 3,50 Zuzüglich, im Auftrag oder im Interesse des Kunden jeweils ausgeführte - Bartransaktionen (Ein- und Auszahlungen - bei 5

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel 3 und 4

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Kapitel 3 und 4 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Kontomodelle VR-Klassik VR-Online VR-Komfort VR-Premium monatliches Kontoführungsentgelt 2,95 EUR 4,95 EUR 7,95 EUR 12,95 EUR Buchungspostenentgelte - Passive beleglose Buchungen

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 und 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 und 4) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Kontomodelle VR-Klassik VR-Online VR-Komfort VR-Premium monatliches Kontoführungsentgelt 2,95 EUR 4,95 EUR 7,95 EUR 12,95 EUR Buchungspostenentgelte - Passive beleglose Buchungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Stand: 01.02.2015 1 Inhaltsverzeichnis 1. Girobereich 1.1. Kontoführung 1.2. Kontoauszug

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis (Auszug) Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eg

Preis- und Leistungsverzeichnis (Auszug) Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eg Preis- und Leistungsverzeichnis (Auszug) der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eg Preise für Dienstleistungen im Überweisungs- und Scheckverkehr sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr mit Privatkunden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Inhalt Kapitel A Kapitel B Kapitel C Kapitel D Allgemeine Informationen zur Bank Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Ausschnitt aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für das Internet

Ausschnitt aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für das Internet Ausschnitt aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für das Internet Inhaltsverzeichnis 3 Privatkonto... 2 3.1 Kontoführung... 2 3.2 Kontoauszug... 2 3.3 Weitere entgeltpflichtige Dienstleistungen... 3

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Winterbacher Bank eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Winterbacher Bank eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Winterbacher Bank eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der NordFinanz Bank Aktiengesellschaft Martinistraße 48, 28195 Bremen

Preis- und Leistungsverzeichnis der NordFinanz Bank Aktiengesellschaft Martinistraße 48, 28195 Bremen Preis- und Leistungsverzeichnis der NordFinanz Bank Aktiengesellschaft Martinistraße 48, 28195 Bremen Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und im Überweisungs-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden, soweit nicht im Preisaushang, dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise (soweit gesetzlich zulässig) für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Girokonto)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Girokonto) 3 Kontoführung 3.1 Privatkonto Hinweis: Soweit mit Firmen-/Geschäftskunden eine Umsatzsteuerberechnung vereinbart ist, erfolgt die Berechnung der Entgelte zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. VR-IndividualKonto

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der. Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der. Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Raiffeisenbank Rosenstein eg

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Raiffeisenbank Rosenstein eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Rosenstein eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Raiffeisenbank Hardt- Bruhrain eg

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Raiffeisenbank Hardt- Bruhrain eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hardt- Bruhrain eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank München eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank München eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank München eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten VR-FlexSparen bis unter 5.000 EUR 0,05 % p.a. von 5.000 EUR bis unter 30.000

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Hinweis: Die Aufwendungsersatzansprüche der Bank richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Hinweis: Die Aufwendungsersatzansprüche der Bank richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Volks- und Raiffeisenbank Muldental eg mit Zahlungsverkehrsrelevanz Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite -1- Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden (Kontoführung, Lastschriftverkehr, Kreditgeschäft, Auskünfte, Avale, Reisezahlungsmittel, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und im Überweisungs- und Scheckverkehr sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr mit

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Förderkredit (Ratenkredit) Wesentliche

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bank

Allgemeine Informationen zur Bank ALLGEMEINES PREIS-/ LEISTUNGSVERZEICHNIS Stand Mai 2014 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten, soweit nicht im Preisaushang oder anderen

Mehr

Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eg Ablage-Nr. 3.5.7.4 Gebührenkatalog

Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eg Ablage-Nr. 3.5.7.4 Gebührenkatalog 4 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung siehe Preisaushang 3.1.2 Kontenmodelle 3.1.2.1 Kontomodell: Konto Privat Kontoführungsgebühr pro Quartal (entspricht mtl. 3,00 EUR) 9,00 EUR Zuzüglich, im Auftrag des Kunden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.01.2015 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit

Mehr

Auszug. Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug. Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten soweit nicht im Preisaushang oder

Mehr

Preisübersicht. Stand 01.04.2010

Preisübersicht. Stand 01.04.2010 Preisübersicht Stand 01.04.2010 Dieser Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis enthält nur ausgewählte Preise aus dem umfassenden Preis- und Leistungsverzeichnis, das Sie in jeder Filiale einsehen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. der PSD Bank RheinNeckarSaar eg

Preis- und Leistungsverzeichnis. der PSD Bank RheinNeckarSaar eg PSD Bank RheinNeckarSaar eg Stand:.2010 Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank RheinNeckarSaar eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und im Überweisungs-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGS- VERZEICHNIS GÜLTIG AB 19. SEPTEMBER 2014

PREIS- UND LEISTUNGS- VERZEICHNIS GÜLTIG AB 19. SEPTEMBER 2014 PREIS- UND LEISTUNGS- VERZEICHNIS GÜLTIG AB 19. SEPTEMBER 2014 INHALT ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR BANK 1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR BANK NAME UND ANSCHRIFT DER BANK Bankhaus August Lenz & Co. AG Holbeinstraße

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Volksbank Mittelhessen eg

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Volksbank Mittelhessen eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Volksbank Mittelhessen eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Westfalen-Lippe eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Westfalen-Lippe eg Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Westfalen-Lippe eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr