Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank direct/audi Bank direct

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank direct/audi Bank direct"

Transkript

1 Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank direct/audi Bank direct Inhaltsverzeichnis 1. Konten & Karten Girokonto & Young Giro My First Giro VISA Prepaid Card nur in Verbindung mit My First Giro Girokonto, Young Giro und My First Giro übergreifende Regelungen VISA Card Kreditkartenkonto Tagesgeld Plus Konto Führerschein Konto Geldanlage & Sparen Festgeld Direkt-Sparplan Festzins-Sparplan Plus Sparbrief Kredite & Finanzieren ComfortCredit Direkt Kredit Führerscheinfinanzierung ZuhauseKraftwerk Kredit ComfortCredit. und Direkt Kredit Wertpapiere & Depot BörseDirect Orderkonto Investmentfonds für das cominvest-depot bei der ebase Dienstleistungen im Fondsgeschäft für das cominvest-depot bei der ebase Kombi-Invest Sonderaktionen Tagesgeld Plus Konto TopZins Wertpapiere & Depot Orderkonto mit TopZins Finanzieren ComfortCredit.TopZins Allgemeine Informationen /12

2 1. Konten & Karten 1.1 Girokonto & Young Giro Ab Euro Zinsen pro Jahr 1, Die Kontoabrechnung erfolgt vierteljährlich. Der Abrechnungsstichtag wird im Begrüßungsschreiben mitgeteilt. Sollzinsen Dispositionskreditzinssatz 10,12 % p.a. (Sollzinssatz veränderlich) Überziehungskreditzinssatz 13,78 % p.a. (Sollzinssatz veränderlich) Grundausstattung Girokonto Folgende Leistungen sind im Girokonto als Grundausstattung enthalten: gebührenfrei: bei Gehaltseingang (Lohn/Gehalt/Rente) bzw. bei einem mtl. Gutschriftseingang von mind ,00 Euro (in einer Summe). Sonst eine mtl. Gebühr von 4,50 Euro Bank Card (girocard) für Haupt- und Zusatzkarteninhaber Ein- und Auszahlungen an eigenen Bankschaltern (betragsunabhängig) und Kassen der VW AG/Audi AG ab 2.000,00 Euro Abhebungen mit eigenen Karten an Geldautomaten der Volkswagen Bank GmbH Eingereichte Schecks (Inland) Online-Kontoauszug Kontoinformationen per Online-Banking Online-Service per Telefon Unterstützung bei Fragen zur Technik Informationen zu Softwareanwendungen der Volkswagen Bank GmbH Daueraufträge (Inland) Ausführung per Online-Banking Einrichtung, Änderung, Löschung per Online-Banking Überweisungsaufträge per Online-Banking SEPA Überweisungsauftrag 8 Überweisungseingänge in Euro Verrechnungsscheckvordrucke Young Giro für Schüler, Studenten und Auszubildende von 18 bis 27 Jahre (ein Nachweis ist zu erbringen) Monatliche sgebühr Die unter der Grundausstattung Girokonto aufgeführten Leistungen sind im Young Giro enthalten ausgenommen sind die Ausstellungen von Zusatzkarten für eine Bank Card (girocard) und VISA Card. 0,00 Euro Für diese Leistungen werden Einzelpreise berechnet: Überweisungsaufträge in Euro Beleghaft 9 Telefonische und formlose Auftragserteilung 9 bei Ausführung als Eilüberweisung/Blitzgiro zusätzlich 2,00 Euro 2,00 Euro 20,00 Euro 2

3 Einrichtung, Änderung und Löschung von Daueraufträgen durch Mitarbeiter des telefonischen Kundenservices oder schriftliche Anforderung 9 2,00 Euro Bereitstellung und ggf. Versand des Kontoauszugs auf Verlangen des Kunden über die vereinbarte Art und Häufigkeit hinaus: Tagesauszug (pro Versand) Papierauszug (pro Versand) 1,00 Euro 1,00 Euro Ausfertigung von Duplikaten von Kontoauszügen und Belegen auf Verlangen des Kunden (soweit die Bank ihre Informationspflicht bereits erfüllt hatte) je Beleg Zusendung von Scheckvordrucken Überweisungsrückruf/Dauerauftragsrückruf Nachforschungsauftrag, soweit der Grund für die Nachforschung nicht im Verantwortungsbereich der Bank liegt Rückscheck bei vom Kunden zum Einzug eingereichten Schecks (abhängig vom Scheckbetrag) 1/3 % mind. 6,00 Euro Vormerkung einer Schecksperre 2. und 3. Mahnung bei Überziehung pro Mahnung: der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Die Gebühr fällt nicht an, wenn bei einem Verbraucherkreditvertrag dem Kreditnehmer während seines Vertrages der gesetzliche Verzugszinssatz berechnet wird 8,00 Euro Auflösung einer Kontoverbindung Zinsbescheinigungen Gebühr für die Zustellung eines Ersatzbankey wegen Beschädigung oder Verlust (pro Bankey), wenn nicht von der Bank zu vertreten 1 Anfrage beim Einwohnermeldeamt (der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist) 2 Gebühr für Vertragsumschreibung 3 Reisezahlungsmittel (nur für Girokonto Kunden) Sorten Verkauf und Lieferung bei Belieferungen bis 500,00 Euro Versicherungsgegenwert bei Belieferungen ab 500,01 Euro Versicherungsgegenwert bei Order </= 100,00 Euro zusätzlich 10,50 Euro (pro Safebag) 2 (pro Safebag) 1,50 Euro Reiseschecks Verkauf Reiseschecks in US-Dollar für Zwei 1,25 % des Gegenwertes/mind. 7,67 Euro 1,75 % des Gegenwertes/mind. 7,67 Euro Lieferung bei Belieferung bis 500,00 Euro Versicherungsgegenwert bei Belieferung ab 500,01 Euro Versicherungsgegenwert 10,50 Euro (pro Safebag) 2 (pro Safebag) Karten zum Girokonto Jahresbeiträge Bank Card (girocard) für Haupt- und Zusatzkarteninhaber Ersatzkartengebühr Gebühr für Ersatzkarte (sofern Karteninhaber ein Verschulden trifft) Gebühr für PIN-Ersatz (sofern Karteninhaber ein Verschulden trifft) 1 Geldkartenfunktion, max. Ladebetrag 200,00 Euro an fremden Automaten mit der eigenen Bank Card (girocard) siehe Preisaushang des auszahl. Kreditinstitutes Gilt nur bei Young Giro: Geldkartenfunktion, max. Ladebetrag 100,00 Euro an fremden Automaten mit der eigenen Bank Card (girocard) siehe Preisaushang des auszahl. Kreditinstitutes 3

4 Ausführungsfrist für Zahlungen der Bank aus Volkswagen Bank Card-Verfügungen des Kunden an den Zahlungsempfänger Die Bank stellt sicher, dass der Kartenzahlungsbetrag spätestens innerhalb folgender Fristen beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht. Art der Kartenzahlung Maximale Ausführungsfrist in Bankgeschäftstagen 1 Kartenzahlung in Euro innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 4 ein Bankgeschäftstag 1 Kartenzahlungen innerhalb des EWR 4 in anderen EWR-Währungen 5 als Euro Kartenzahlungen außerhalb des EWR 4 drei Bankgeschäftstage 1 Die Kartenzahlung wird baldmöglichst bewirkt Einsatz der Bank Card (girocard) im Ausland Euroland Nicht-Euroland (wenn Währung nicht Euro) 1,75 % des Auszahlungsbetrages Umrechnung von Forderungen in fremder Währung: werden mit der Karte Forderungen begründet, die auf fremde Währung lauten, so werden diese zu dem im Referenzpreissystem Euro FX festgelegten Geldkurs des dem Eingang vorangegangenen Börsentages in Euro umgerechnet. Fehlt ein solcher Kurs, so wird die fremde Währung zum entsprechenden Marktkurs umgerechnet. Bargeldverfügungen mit der Bank Card (girocard) Bargeldverfügungsbeträge am Geldausgabeautomaten/Bankschalter Bei Verwendung der Bank Card (girocard) mit PIN: im Inland täglich bis zu im Ausland täglich bis zu 1.000,00 Euro 500,00 Euro Gilt nur für Young Giro: Bargeldverfügungsbeträge am Geldausgabeautomaten/Bankschalter Bei Verwendung der Bank Card (girocard) mit PIN: im Inland täglich bis zu im Ausland täglich bis zu 250,00 Euro 250,00 Euro Auszahlungen Mit der Bank Card (girocard): an eigenen Geldausgabeautomaten an fremden Geldausgabeautomaten im Inland falls der Geldautomaten betreibende Zahlungsdienstleister ein direktes Kundenentgelt erhebt*, berechnen wir zusätzlich falls der Geldautomaten betreibende Zahlungsdienstleister kein direktes Kundenentgelt erhebt** an fremden Geldausgabeautomaten im Ausland 0,00 Euro 1 % vom Auszahlungsbetrag, mind. 6,00 Euro 1 % vom Auszahlungsbetrag, mind. 6,00 Euro ** Die Höhe des direkten Entgelts, das der Geldautomaten betreibende Zahlungsdienstleister gegenüber dem Kunden erhebt, richtet sich nach der vor der Auszahlung des Verfügungsbetrages vom Geldautomaten betreibenden Zahlungsdienstleister mit dem Karteninhaber getroffenen Vereinbarung. ** In diesen Fällen wird uns als Kartenherausgeber vom Geldautomaten betreibenden Zahlungsdienstleister ein so genanntes Interbankenentgelt berechnet. Auszahlung an eigenen Bankschaltern (ohne betragliche Begrenzung) und Kassen der VW AG/Audi AG ab 2.000,00 Euro mit der Bank Card (girocard) 4

5 Bargeldverfügungen mit der VISA Card: an eigenen Geldausgabeautomaten Wenn das Girokonto/Young Giro der Volkswagen Bank/Audi Bank als Einzugsbankverbindung beim VISA Card Kreditkartenkonto hinterlegt ist, dann gelten folgende Barauszahlungsgebühren für die VISA Card: an fremden Geldausgabeautomaten mit dem VISA Logo weltweit wenn Auszahlungswährung nicht Euro ist, beträgt das Auslandseinsatzentgelt 1,75 % des Auszahlungsbetrages Auszahlung an eigenen Bankschaltern Auszahlung an fremden Bankschaltern mit der VISA Card (betragsunabhängig) Einzahlungen Einzahlungen an eigenen Schaltern der Bank (betragsunabhängig) Einzahlungen an Kassen der VW AG/Audi AG ab 2.000,00 Euro nur mit der Bank Card (girocard) Einzahlungen bei anderen Kreditinstituten siehe Preisaushang des jeweiligen Kreditinstitutes 1.2 My First Giro Ab Euro Zinsen pro Jahr 1, Die Kontoabrechnung erfolgt vierteljährlich. Der Abrechnungsstichtag wird im Begrüßungsschreiben mitgeteilt. Grundausstattung Folgende Leistungen sind im My First Giro als Grundausstattung enthalten: My First Giro (Girokonto) gebührenfrei Ein- und Auszahlungen an eigenen Bankschaltern (betragsunabhängig) und Kassen der VW AG/Audi AG ab 2.000,00 Euro Eingereichte Schecks (Inland) Online-Kontoauszug Kontoinformationen per Online-Banking Online-Service per Telefon Unterstützung bei Fragen zur Technik Informationen zu Softwareanwendungen der Volkswagen Bank GmbH Daueraufträge (Inland) Ausführung per Online-Banking Einrichtung, Änderung, Löschung per Online-Banking Überweisungsaufträge per Online-Banking SEPA-Überweisungsauftrag 8 Überweisungseingänge in Euro Für diese Leistungen werden Einzelpreise berechnet: Überweisungsaufträge in Euro Beleghaft 9 Telefonische und formlose Auftragserteilung 9 Bei Ausführung als Eilüberweisung/Blitzgiro zusätzlich 2,00 Euro 2,00 Euro 20,00 Euro 5

6 Einrichtung, Änderung und Löschung von Daueraufträgen durch Mitarbeiter des telefonischen Kundenservices oder schriftliche Anforderung 9 2,00 Euro Bereitstellung und ggf. Versand des Kontoauszugs auf Verlangen des Kunden über die vereinbarte Art und Häufigkeit hinaus: Tagesauszug (pro Versand) Papierauszug (pro Versand) 1,00 Euro 1,00 Euro Ausfertigung von Duplikaten von Kontoauszügen und Belegen auf Verlangen des Kunden (soweit die Bank ihre Informationspflicht bereits erfüllt hatte) je Beleg Überweisungsrückruf/Dauerauftragsrückruf Nachforschungsauftrag, soweit der Grund für die Nachforschung nicht im Verantwortungsbereich der Bank liegt Rückscheck bei vom Kunden zum Einzug eingereichten Schecks (abhängig vom Scheckbetrag) 1/3 % mind. 6,00 Euro Auflösung einer Kontoverbindung Zinsbescheinigungen Gebühr für die Zustellung eines Ersatzbankey wegen Beschädigung oder Verlust (pro Bankey), wenn nicht von der Bank zu vertreten 1 Anfrage beim Einwohnermeldeamt (der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist) 2 Einzahlungen Einzahlungen an eigenen Schaltern der Bank (betragsunabhängig) Einzahlungen an Kassen der VW AG/Audi AG ab 2.000,00 Euro Einzahlungen bei anderen Kreditinstituten siehe Preisaushang des jeweiligen Kreditinstitutes 1.3 VISA Prepaid Card nur in Verbindung mit My First Giro Ab Euro Zinsen pro Jahr 1, Die Kontoabrechnung erfolgt monatlich. Der Abrechnungsstichtag wird im Begrüßungsschreiben mitgeteilt. Ausführungsfrist für Zahlungen der Bank aus VISA Prepaid Card-Verfügungen des Kunden an den Zahlungsempfänger Die Bank stellt sicher, dass der Kartenzahlungsbetrag bei Kartenzahlungen in Euro innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 innerhalb von einem Bankgeschäftstag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht. Bei Kartenzahlungen innerhalb des EWR 1 in anderen EWR-Währungen 2 als Euro stellt die Bank sicher, dass der Kartenzahlungsbetrag bei Kartenzahlungen spätestens innerhalb von drei Geschäftstagen beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht. Kartenzahlungen außerhalb des EWR 1 werden baldmöglichst bewirkt. Karten zum Visa Prepaid Konto Hauptkarte Gebühr für Ersatzkarte (sofern Karteninhaber ein Verschulden trifft) 1 Gebühr für PIN-Ersatz (sofern Karteninhaber ein Verschulden trifft) Kontoauszüge Papierauszug im Rahmen der monatlichen Abrechnung bei telefonischer Papierauszug bei ausschließlicher online (pro Versand) auf Verlangen des Kunden 6

7 Duplikate von Belegen z. B. Kontoauszugskopien, Steuerbescheinigungen auf Verlangen des Kunden Sperren einer Prepaid Card auf Veranlassung des Kunden Bargeldverfügungen mit der VISA Prepaid Card Bargeldverfügungsbeträge mit der VISA Prepaid Card Bei Verwendung der VISA Prepaid Card mit PIN am Bargeldautomaten/ Bankschalter im In- und Ausland täglich bis zu innerhalb von 7 Tagen bis zu 250,00 Euro 1.000,00 Euro Barauszahlungsgebühren mit der VISA Prepaid Card an eigenen Geldausgabeautomaten Schalterverfügungen bei Drittbanken Geldausgabeautomat VISA weltweite Auszahlung an fremden Geldausgabeautomaten mit der VISA Prepaid Card Einsatz der VISA Prepaid Card im Ausland Euroland Nicht-Euroland Umrechnung von Forderungen in fremder Währung Werden mit der Karte Forderungen begründet, die auf fremde Währung lauten, so werden diese zu dem im Referenzpreissystem Euro FX festgelegten Geldkurs des dem Eingang vorangegangenen Börsentages in Euro umgerechnet. Fehlt ein solcher Kurs, so wird die fremde Währung zum entsprechenden Marktkurs umgerechnet. 1.4 Girokonto, Young Giro und My First Giro übergreifende Regelungen Annahmefristen für Überweisungsaufträge Annahmefristen für Überweisungsaufträge: 16 Uhr an den Geschäftstagen 1 der Bank Annahmefristen für Überweisungen in Deutschland und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 4 in Drittstaatenwährung 6 sowie für Überweisungen in Drittstaaten 7 in Drittstaatenwährung 6 : bis 12 Uhr an den Geschäftstagen 1 der Bank und vier Bankgeschäftstage vor dem gewünschten Ausführungstermin. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) 4 in Euro oder in anderen EWR Währungen 1. Überweisungsausgänge 1.1 Überweisungsaufträge in Euro Ausführungsfristen Die Bank stellt sicher, dass der Überweisungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht: Überweisungsart Maximale Ausführungsfrist in Bankgeschäftstagen 1 Belegloser Überweisungsauftrag ein Bankgeschäftstag 1 Beleghafter Überweisungsauftrag ein Bankgeschäftstag 1 SEPA-Überweisungsauftrag 8 der Überweisende hat die IBAN 2 des Zahlungsempfängers und den BIC 3 des Zahlungsdienstleisters des Zahlungsempfängers angegeben das Kreditinstitut des Zahlungsempfängers nimmt am SEPAÜberweisungsverfahren 8 teil ein Bankgeschäftstag 1 Entgelte für Überweisungsaufträge ohne Währungsumrechnung Der Überweisende trägt Entgelte bei seiner Hausbank und Begünstigter trägt die übrigen Entgelte (SHARE- Überweisung). Überweisungen in Euro, die über das Online-Banking getätigt werden, sowie SEPA Überweisungen 8 sind. Sonstige Preise ergeben Sie aus dem Kapitel 1 Konten & Karten ;. 7

8 1.2 Überweisungsaufträge in anderen EWR Währungen 5 Ausführungsfristen Die Bank stellt sicher, dass der Überweisungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht: Überweisungsart Maximale Ausführungsfrist in Bankgeschäftstagen 1 Belegloser Überweisungsauftrag vier Bankgeschäftstage 1 Beleghafter Überweisungsauftrag vier Bankgeschäftstage 1 Entgelte für Überweisungsaufträge mit Währungsumrechnung Der Überweisende trägt alle Entgelte (OUR-Überweisung), sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wird. Folgende Vereinbarung ist möglich: SHARE-Überweisung: Überweisender trägt alle Entgelte bei seiner Bank und Begünstigter trägt die übrigen Entgelte Hinweis: Bei einer SHARE-Überweisung können durch das Kreditinstitut des Begünstigten vom Überweisungsbetrag ggf. Entgelte abgezogen werden. Höhe der Entgelte Höhe der Entgelte für Überweisungsausgänge Konventionelle Abwicklung OUR (Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr) bis 250,00 Euro 10,00 Euro über 250,00 Euro Fremdspesen zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision 0,75, Minimum 1, max. 7 zzgl. bei Ausführungsart eilig 17,50 Euro 0,25, mind. 2,50 Euro Konventionelle Abwicklung SHARE (Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr) bis 250,00 Euro 10,00 Euro über 250,00 Euro zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision 0,75, Minimum 1, max. 7 zzgl. bei Ausführungsart eilig 0,25, mind. 2,50 Euro 2. Überweisungseingänge Höhe der Entgelte Überweisungseingänge in Euro: Überweisungseingänge in anderen EWR Währungen 5 : Bei einer SHARE- oder BEN-Überweisung werden folgende Entgelte berechnet: bis 5.000,00 Euro bis ,00 Euro bis ,00 Euro über ,00 Euro 10,00 Euro 1 1, max. 50,00 Euro Entgeltregelung Wer für die Ausführung der Überweisung die anfallenden Entgelte zu tragen hat, bestimmt sich danach, welche Entgeltregelung zwischen dem Überweisenden und dessen Kreditinstitut getroffen wurde. Folgende Vereinbarungen sind möglich: 8

9 OUR-Überweisung SHARE-Überweisung BEN-Überweisung Überweisender trägt alle Entgelte Überweisender trägt alle Entgelte bei seiner Bank und Begünstigter trägt die übrigen Entgelte Begünstigter trägt alle Entgelte Hinweis: Die Bank darf ihr Entgelt vor Erteilung der Gutschrift von dem übermittelten Überweisungsbetrag abziehen. In diesem Fall wird die Bank den vollständigen Überweisungsbetrag und ihr Entgelt getrennt ausweisen. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) in Währungen eines Staates außerhalb des EWR (Drittstaatenwährung) sowie Überweisungen in Staaten außerhalb des EWR (Drittstaaten) 1. Überweisungsausgänge Ausführungsfristen Überweisungen werden baldmöglichst bewirkt. Überweisungen in die Schweiz werden binnen zwei Bankgeschäftstagen 1 auf das Konto des Kreditinstitutes des Begünstigten bewirkt, wenn die Überweisung auf Euro lautet, keine OUR- oder BEN-Weisung vorliegt, der Überweisende seine Adressdaten angegeben hat, der Überweisende die IBAN 2 des Begünstigten und den BIC 3 des Kreditinstituts des Begünstigten angegeben hat und das Kreditinstitut des Begünstigten am SEPA-Überweisungsverfahren 8 teilnimmt. Entgeltregelung Der Überweisende trägt alle Entgelte (OUR-Überweisung), sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wird. Folgende Vereinbarungen sind möglich: SHARE-Überweisung BEN-Überweisung Überweisender trägt alle Entgelte bei seiner Bank und Begünstigter trägt die übrigen Entgelte. Begünstigter trägt alle Entgelte (das von der Bank in Abzug gebrachte Entgelt entspricht dem Entgelt einer SHARE-Überweisung) Hinweis: Bei einer SHARE-Überweisung können durch ein zwischengeschaltetes Kreditinstitut und das Kreditinstitut des Begünstigten vom Überweisungsbetrag ggf. Entgelte abgezogen werden. Bei einer BEN-Überweisung können von jedem der beteiligten Kreditinstitute (überweisendes, zwischengeschaltetes oder begünstigtes Kreditinstitut) vom Überweisungsbetrag ggf. Entgelte abgezogen werden. Höhe der Entgelte Höhe der Entgelte für Überweisungsausgänge Konventionelle Abwicklung OUR (Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr) bis 250,00 Euro 10,00 Euro über 250,00 Euro Fremdspesen zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision 0,75, Minimum 1, max. 7 zzgl. bei Ausführungsart eilig 17,50 Euro 0,25, mind. 2,50 Euro Konventionelle Abwicklung SHARE (Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr) bis 250,00 Euro 10,00 Euro über 250,00 Euro zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision 0,75, Minimum 1, max. 7 zzgl. bei Ausführungsart eilig 0,25, mind. 2,50 Euro 9

10 2. Überweisungseingänge Höhe der Entgelte Bei einer SHARE- oder BEN-Überweisung werden folgende Entgelte berechnet: bis 5.000,00 Euro bis ,00 Euro bis ,00 Euro über ,00 Euro 10,00 Euro 1 1, max. 50,00 Euro Hinweis: Die Bank darf ihr Entgelt vor Erteilung der Gutschrift von dem übermittelten Überweisungsbetrag abziehen. In diesem Fall wird die Bank den vollständigen Überweisungsbetrag und ihr Entgelt getrennt ausweisen. Entgeltregelung Wer für die Ausführung der Überweisung die anfallenden Entgelte zu tragen hat, bestimmt sich danach, welche Entgeltregelung zwischen dem Überweisenden und dessen Kreditinstitut getroffen wurde. Folgende Vereinbarungen sind möglich: OUR-Überweisung SHARE-Überweisung BEN-Überweisung Überweisender trägt alle Entgelte Überweisender trägt alle Entgelte bei seiner Bank und Begünstigter trägt die übrigen Entgelte Begünstigter trägt alle Entgelte Hinweis: Bei der Entgeltweisung SHARE können durch zwischengeschaltete Zahlungsdienstleister und dem Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers vom Überweisungsbetrag ggf. Entgelte abgezogen worden sein. Bei der Entgeltweisung BEN können von jedem der vorgeschalteten Zahlungsdienstleister vom Überweisungsbetrag ggf. Entgelte abgezogen worden sein. Gutschrift bei Überweisungseingängen Gutschrift auf Girokonto bei Überweisungseingängen in Währungen eines Staates außerhalb des EWR 4 Maximal ein Bankgeschäftstag 1 nach Eingang des Überweisungsbetrages bei uns SEPA-Basislastschrift (nur für Girokonto und Young Giro) Ausführungsfristen für Lastschriftzahlungen Die Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Lastschriftbetrag spätestens innerhalb von max. einem Bankgeschäftstag 1 beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht. Grenzüberschreitender Scheckverkehr Scheckzahlungen in das Ausland in Euro oder Fremdwährung bis 250,00 Euro über 250,00 Euro 10,00 Euro 1,5, mind. 1 zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision 10 : 0,25, mind. 2,50 Euro Scheckzahlungen aus dem Ausland in Euro oder Fremdwährung (Gutschrift) 1,5, mind. 22,50 Euro zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision 10 : 0,25, mind. 2,50 Euro zzgl. eventuell anfallender fremder Spesen Wertstellungen (Inland) Belastungen Schecks Tag der Vorlage Gutschriften Scheckeinreichungen ein Werktag nach Einreichung 10

11 1.5 VISA Card Kreditkartenkonto Ab Euro Zinsen pro Jahr bei telefonischer Zinsen pro Jahr bei online 1, Die Kontoabrechnung erfolgt einmal monatlich. Der Abrechnungsstichtag wird im Begrüßungsschreiben mitgeteilt. Sollzinsen des Kreditkartenkontos nur bei vereinbarter Rückzahlung von Teilbeträgen Zinssatz pro Monat (variabel) Effektiver Jahreszins 1,15% pro Monat 14,71% pro Jahr Karten zum VISA Card Kreditkartenkonto VISA Card Hauptkarte mit Auslandsreise-Krankenversicherung (nicht mehr im Angebot) Hauptkarte Zusatzkarte Karte mit Galerie-/Kooperationspartner-Motiv, zusätzlich 30,00 Euro 20,00 Euro 1 Ersatzkartengebühr Gebühr für Ersatzkarte (sofern Karteninhaber ein Verschulden trifft) Gebühr für PIN Ersatz (sofern Karteninhaber ein Verschulden trifft) 1 Gebühr für Kartenmotiv-Änderung während der Kartenlaufzeit zum Ablaufdatum der Karte 1 Ausführungsfrist für Zahlungen der Bank aus VISA Card-Verfügungen des Kunden an den Zahlungsempfänger Die Bank stellt sicher, dass der Kartenzahlungsbetrag spätestens innerhalb folgender Fristen beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht: Art der Kartenzahlung Maximale Ausführungsfrist in Bankgeschäftstagen 1 Kartenzahlung in Euro innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 4 ein Bankgeschäftstag 1 Kartenzahlungen innerhalb des EWR 4 in anderen EWR-Währungen 5 als Euro Kartenzahlungen außerhalb des EWR 4 drei Bankgeschäftstage 1 Die Kartenzahlung wird baldmöglichst bewirkt Bargeldverfügungen Bargeldverfügungsbeträge am Geldausgabeautomaten/Bankschalter Bei Verwendung der VISA Card Card mit PIN: im Inland und Ausland täglich bis zu innerhalb von 7 Tagen bis zu Barauszahlungsgebühren mit der VISA Card: Schalterverfügungen bei Drittbanken Geldausgabeautomat VISA Wenn das Girokonto der Volkswagen Bank/Audi Bank als Einzugsbankverbindung beim VISA Card Kreditkartenkonto hinterlegt ist, dann gelten folgende Barauszahlungsgebühren für die VISA Card: 500,00 Euro 2.000,00 Euro 3% v. Auszahlungsbetrag, mind. 3% v. Auszahlungsbetrag, mind. weltweite Auszahlung an fremden Geldausgabeautomaten mit der VISA Card wenn Auszahlungswährung nicht Euro ist, beträgt das Auslandseinsatzentgelt 1,75% des Auszahlungsbetrages 11

12 Kontoauszüge Papierauszug im Rahmen der monatlichen Abrechnung bei telefonischer Online-Kontoauszug Bereitstellung und ggf. Versand des Kontoauszugs auf Verlangen des Kunden über die vereinbarte Art oder Häufigkeit hinaus im Form von: Papierauszug bei ausschließlicher online (pro Versand) Tagesauszug (pro Versand) Ausfertigung von Duplikaten von Kontoauszügen und Belegen auf Verlangen des Kunden (soweit die Bank ihre Informationspflicht bereits erfüllt hatte) Sperren einer Kreditkarte auf Veranlassung des Kunden Anfrage beim Einwohnermeldeamt (der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist) je Beleg 2 Annahme- und Ausführungsfristen für Buchungen Annahmefristen für Buchungsaufträge 16 Uhr an den Geschäftstagen der Bank Ausführungsfristen für Buchungen innerhalb Deutschlands in Euro Die Bank stellt sicher, dass der Buchungsbetrag (z.b. beim Telefon-Banking oder Online-Banking) in Euro innerhalb Deutschlands beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers sowohl für beleglose, als auch für in Papierform ausgelöste Buchungen spätestens nach einem Bankgeschäftstag 1 eingeht. Zahlungsverkehr Buchungen zu Gunsten/zu Lasten Buchung (Telebanking-/Online-Banking-Aufträge) Eilbuchung mittels Telefax, Telex o. ä. Rücklastschriften Von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Scheckzahlungen aus dem Ausland in Euro oder Fremdwährung (Gutschrift) 1,5, mind. 22,50 Euro zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision*: 0,25, mind. 2,50 Euro zzgl. eventuell anfallender fremder Spesen 20,00 Euro 7,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) *Entfällt bei EWU-Teilnehmerwährungen und Euro Rückscheck eines vom Kunden zum Einzug eingereichten Schecks (abhängig vom Scheckbetrag) 1/3 % mind. 6,00 Euro Einsatz der Kreditkarten im Ausland Euroland Nicht-Euroland 1,75% vom Umsatz (ausgenommen Zahlungen in Euro diese sind ) Umrechnung von Forderungen in fremder Währung: werden mit der Karte Forderungen begründet, die auf fremde Währung lauten, so werden diese zu dem im Referenzpreissystem Euro FX festgelegten Geldkurs des dem Eingang vorangegangenen Börsentages in Euro umgerechnet. Fehlt ein solcher Kurs, so wird die fremde Währung zum entsprechenden Marktkurs umgerechnet. 12

13 2. Tagesgeld 2.1 Plus Konto Plus Konto Ab Euro Zinsen pro Jahr bei telefonischer Zinsen pro Jahr bei online 1, Die Kontoabrechnung erfolgt einmal monatlich. Der Abrechnungsstichtag wird im Begrüßungsschreiben mitgeteilt. sgebühren Kontoauszüge Papierauszug im Rahmen der monatlichen Abrechnung bei telefonischer Online-Kontoauszug Bereitstellung und ggf. Versand des Kontoauszugs auf Verlangen des Kunden über die vereinbarte Art und Häufigkeit hinaus in Form von: Papierauszug bei ausschließlicher online (pro Versand) Tagesauszug (pro Versand) Ausfertigung von Duplikaten von Kontoauszügen und Belegen auf Verlangen des Kunden (soweit die Bank ihre Informationspflicht bereits erfüllt hatte) je Beleg Anfrage beim Einwohnermeldeamt (der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist) 2 Annahme- und Ausführungsfristen für Buchungen Annahmefristen für Buchungsaufträge 16 Uhr an den Geschäftstagen der Bank Ausführungsfristen für Buchungen innerhalb Deutschlands in Euro Die Bank stellt sicher, dass der Buchungsbetrag (z.b. beim Telefon-Banking oder Online-Banking) in Euro innerhalb Deutschlands beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers sowohl für beleglose, als auch für in Papierform ausgelöste Buchungen spätestens nach einem Bankgeschäftstag 1 eingeht. Zahlungsverkehr Buchungen zu Gunsten/zu Lasten Buchung (Telebanking-/Online-Banking-Aufträge) Eilbuchung mittels Telefax, Telex o. ä. 20,00 Euro Lastschriften Lastschriften im Einzugsermächtigungsverfahren Rücklastschrift von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Scheckzahlungen aus dem Ausland in Euro oder Fremdwährung (Gutschrift) 1,5, mind. 22,50 Euro zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision*: 0,25, mind. 2,50 Euro zzgl. eventuell anfallender fremder Spesen 2,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) *Entfällt bei EWU-Teilnehmerwährungen und Euro Rückscheck eines vom Kunden zum Einzug eingereichten Schecks (abhängig vom Scheckbetrag) 1/3 % mind. 6,00 Euro 13

14 2.2 Führerschein Konto Ab Euro Zinsen pro Jahr bei telefonischer Zinsen pro Jahr bei online 1, Die Kontoabrechnung erfolgt einmal monatlich. Der Abrechnungsstichtag wird im Begrüßungsschreiben mitgeteilt. sgebühren Kontoauszüge Papierauszug im Rahmen der monatlichen Abrechnung bei telefonischer Online-Kontoauszug Bereitstellung und ggf. Versand des Kontoauszugs auf Verlangen des Kunden über die vereinbarte Art und Häufigkeit hinaus in Form von: Papierauszug bei ausschließlicher online (pro Versand) Tagesauszug (pro Versand) Ausfertigung von Duplikaten von Kontoauszügen und Belegen auf Verlangen des Kunden (soweit die Bank ihre Informationspflicht bereits erfüllt hatte) je Beleg Anfrage beim Einwohnermeldeamt (der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist) 2 Annahme- und Ausführungsfristen für Buchungen Annahmefristen für Buchungsaufträge 16 Uhr an den Geschäftstagen der Bank Ausführungsfristen für Buchungen innerhalb Deutschlands in Euro Die Bank stellt sicher, dass der Buchungsbetrag (z.b. beim Telefon-Banking oder Online-Banking) in Euro innerhalb Deutschlands beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers sowohl für beleglose, als auch für in Papierform ausgelöste Buchungen spätestens nach einem Bankgeschäftstag 1 eingeht. Zahlungsverkehr Buchungen zu Gunsten/zu Lasten Buchung (Telebanking-/Online-Banking-Aufträge) Eilbuchung mittels Telefax, Telex o. ä. 20,00 Euro Lastschriften Lastschriften im Einzugsermächtigungsverfahren Rücklastschrift von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Scheckzahlungen aus dem Ausland in Euro oder Fremdwährung (Gutschrift) 1,5, mind. 22,50 Euro zzgl. Devisenan- und verkaufsprovision*: 0,25, mind. 2,50 Euro zzgl. eventuell anfallender fremder Spesen 2,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) *Entfällt bei EWU-Teilnehmerwährungen und Euro Rückscheck eines vom Kunden zum Einzug eingereichten Schecks (abhängig vom Scheckbetrag) 1/3 % mind. 6,00 Euro Sonstiges Das Führerschein Konto gibt es nur in der Volkswagen Variante nicht für Audi. 14

15 3. Geldanlage & Sparen 3.1 Festgeld Laufzeit in Tagen Zinsen pro Jahr ab 5.000, Euro Mindestanlage Vertragslaufzeit sgebühren Kontoauszug Kontoauszugskopie (auf Verlangen des Kunden) Gebühr für Vertragsumschreibung Rücklastschrift von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Anfrage beim Einwohnermeldeamt (Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist.) 5.000,00 Euro mind. 30 Tage, max. 720 Tage 3 2,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) Direkt-Sparplan Jahr Zinsen pro Jahr im 1. Jahr im 2. Jahr im 3. Jahr im 4. Jahr im 5. Jahr im 6. Jahr im 7. Jahr im 8. Jahr im 9. Jahr im 10. Jahr 15

16 Monatliche Mindestrate Sonderzahlungen Vertragslaufzeit Kündigungsfrist (unter Beachtung der Mindestvertragslaufzeit) sgebühren Kontoauszug Kontoauszugskopie (auf Verlangen des Kunden) Gebühr für Vertragsumschreibung Rücklastschrift von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Anfrage beim Einwohnermeldeamt (Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist.) 2 pro Monat als erhöhte erste Rate möglich mind. 24 Mon., max. 120 Mon. 3 Monate 3 2,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) Festzins-Sparplan Anlagezeitraum Zinsen pro Jahr 3 Jahre 4 Jahre Monatliche Mindestrate Sonderzahlungen Vertragslaufzeit Kündigung sgebühren Kontoauszug Kontoauszugskopie (auf Verlangen des Kunden) Gebühr für Vertragsumschreibung Rücklastschrift von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Anfrage beim Einwohnermeldeamt (Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist.) 50,00 bis 1.000,00 Euro pro Monat als erhöhte erste Rate bis zu 2.500,00 Euro möglich 3 oder 4 Jahre nicht möglich 3 2,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) 2 16

17 3.4 Plus Sparbrief Anlagezeitraum Zinsen pro Jahr 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre 6 Jahre 7 Jahre 8 Jahre 9 Jahre 10 Jahre Mindestanlage Vertragslaufzeit Kündigung sgebühren Kontoauszug Kontoauszugskopie (auf Verlangen des Kunden) Gebühr für Vertragsumschreibung Rücklastschrift von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Anfrage beim Einwohnermeldeamt (Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist.) 2.500,00 Euro mind. 1 Jahr, max. 10 Jahre nicht möglich 3 2,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) 2 17

18 4. Kredite & Finanzieren 4.1 ComfortCredit. Zinsen Prüfungsgegenstand aktuell gültig ab zuletzt veröffentlichter EZB-Zinssatz Vergleichszinssatz nicht ausgenutzte Zinserhöhung Sollzinssatz (veränderlich) bei online Effektiver Jahreszins bei online Sollzinssatz (veränderlich) bei telefonischer Effektiver Jahreszins bei telefonischer *bonitätsabhängig Nettodarlehensbetrag Bearbeitungsgebühr sgebühr Laufzeit Rateneinzug Papierauszug bei ausschließlicher online mind ,00 Euro max ,00 Euro keine unbegrenzt Rückführung in Höhe von 2 % des in Anspruch genommenen Betrages, mind. 50,00 Euro Sonstiges ComfortCredit. ist ein Produkt der Volkswagen Bank direct, Zweigniederlassung Irland. 4.2 Direkt Kredit Zinsen Sollzinssatz (gebunden) Effektiver Jahreszins **bonitäts- und laufzeitabhängig Nettodarlehensbetrag Bearbeitungsgebühr sgebühr Laufzeit mind ,00 Euro max ,00 Euro keine mind. 12 Monate, max. 84 Monate Führerscheinfinanzierung Zinsen Sollzinssatz (gebunden) Effektiver Jahreszins 18

19 Nettodarlehensbetrag Bearbeitungsgebühr sgebühr Laufzeit mind ,00 Euro max ,00 Euro keine mind. 12 Monate, max. 48 Monate ZuhauseKraftwerk Kredit Zinsen Sollzinssatz (gebunden) Effektiver Jahreszins Nettodarlehensbetrag Bearbeitungsgebühr sgebühr Laufzeit mind ,00 Euro max ,00 Euro keine mind. 12 Monate, max. 84 Monate 4.3 ComfortCredit. und Direkt Kredit Rücklastschrift von im Lastschriftverfahren eingezogenen fälligen Zahlungen. Dies gilt nur, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat. Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Mahngebühr (außer verzugsbegründende Mahnungen) Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist. Die Gebühr fällt nicht an, wenn bei einem Verbraucherkreditvertrag dem Kreditnehmer während seines Vertrages der gesetzliche Verzugszinssatz berechnet wird. Bürgenwechsel Bearbeitung von Postrückläufern Anfrage beim Einwohnermeldeamt (Der Kunde hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist.) 7,50 Euro zzgl. fremde Gebühr (derzeit 3,00 Euro) 8,00 Euro 12 10,00 Euro 2 19

20 5. Wertpapiere & Depot 5.1 BörseDirect Information Depotführung und Wertpapierabwicklung durch die DAB bank AG Übersichtliche Staffelung der Tradekosten keine Limitgebühr attraktiv verzinstes und kostenloses Orderkonto viele Fonds mit reduziertem Ausgabeaufschlag Pauschale von 1,95 Euro pro Monat als Depotführungsentgelt bei der DAB bank AG. Die Pauschale entfällt ab einem verwahrten Wertpapierbestand im Gegenwert von mindestens ,00 Euro (Stichtag jeweils zum Monatsultimo), bei Eröffnung/Führung eines Volkswagen Girokontos oder ab 2 Wertpapiertransaktionen im Jahr. neutrale Fondsberatung bei BörseDirect basierend auf Feri Research Details zu Transaktionspreisen sowie der Wertpapier- und Depotverwaltung entnehmen Sie bitte dem Preis- und Leistungsverzeichnis im Privatkundengeschäft der DAB bank AG in Kooperation mit der Volkswagen Bank direct. Dieses Dokument finden Sie unter folgendem Link: Gern können Sie dieses Dokument auch telefonisch unter (0180) * abfordern. Wenn Sie Fragen zum Fondsangebot haben oder weitere Informationen wünschen, dann rufen Sie uns an. Unser Wertpapier Team steht Ihnen unter der Service-Telefonnummer (0180) * gerne zur Verfügung. Detaillierte Informationen über das aktuelle Fondsangebot entnehmen Sie unseren speziellen Fondsseiten unter Verkaufsprospekte und Rechenschaftsberichte Grundlage für den Kauf/Verkauf von Fondsanteilen sind der zurzeit gültige Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds, dessen Vertragsbedingungen, der zuletzt veröffentlichte Rechenschaftsbericht und sofern veröffentlicht der letzte Halbjahresbericht. Diese Unterlagen erhalten Sie bei der jeweiligen Fondsgesellschaft/Kapitalanlagegesellschaft sowie telefonisch unter (0180) * oder im Internet unter bei BörseDirect. Die Volkswagen Bank direct erhält von ihren Vertriebspartnern Vertriebskosten aus Ausgabeaufschlägen, Verwaltungsvergütungen und Transaktionsgebühren. *9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min. Sonstiges BörseDirect ist ein Produkt der Volkswagen Bank direct 5.2 Orderkonto Ab Euro Zinsen pro Jahr bei telefonischer Zinsen pro Jahr bei online 1, Die Kontoabrechnung erfolgt einmal monatlich. Der Abrechnungsstichtag wird im Begrüßungsschreiben mitgeteilt. Das Volkswagen Bank direct Orderkonto dient der Verrechnung Ihrer Wertpapiergeschäfte über das DAB Depot. Es ist für den allgemeinen Zahlungsverkehr nicht zugelassen, insbesondere werden keine fremden Lastschriften auf diesem Konto eingelöst. Die erfolgt in Euro. Das Konto ist im Guthaben zu führen. Die sind variabel. sgebühren Kontoauszüge Papierauszug im Rahmen der monatlichen Abrechnung bei telefonischer Online-Kontoauszug Bereitstellung und ggf. Versand des Kontoauszugs auf Verlangen des Kunden über die vereinbarte Art oder Häufigkeit hinaus im Form von: Papierauszug bei ausschließlicher online (pro Versand) Tagesauszug (pro Versand) 20

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden AutoEuropa Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH Markt Firmenkunden Stand 3.7.2015 Inhalte

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 02.2015 Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Preisübersicht. Stand 01.04.2010

Preisübersicht. Stand 01.04.2010 Preisübersicht Stand 01.04.2010 Dieser Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis enthält nur ausgewählte Preise aus dem umfassenden Preis- und Leistungsverzeichnis, das Sie in jeder Filiale einsehen

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR FÜR DIE LEISTUNGEN DER NIBC DIRECT GELTEN FOLGENDE PREISE: ALLGEMEIN Kosten für die Online-Nutzung der NIBC Direct Produkte: - Konto- oder Depoteröffnung - Konto- oder Depotführung - Zustellung einer mobiletan

Mehr

- für Überweisungen in anderer Währung... 10.00 Uhr. 1.1 Überweisungen in andere Staaten des europäischen Wirtschaftsraums in Euro

- für Überweisungen in anderer Währung... 10.00 Uhr. 1.1 Überweisungen in andere Staaten des europäischen Wirtschaftsraums in Euro Stand 20.05.2015 Vorbemerkung Die Preise für Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft entnehmen Sie bitte dem Preisaushang. Auch für hier nicht aufgeführte Leistungen kann die Bank gemäß Nr.

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der I. Inland A B C D E A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen im Kreditgeschäft

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise / Konditionen Übersicht unserer Angebote, Services und Preise 1. Sparprodukte Kontoführung Kontoführung und Kontoauszug 2. Girokonten, Zahlungsverkehr Wesentliche e Leistungsmerkmale beim Girokonto und

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bank

Allgemeine Informationen zur Bank ALLGEMEINES PREIS-/ LEISTUNGSVERZEICHNIS Stand Mai 2014 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise / Konditionen Übersicht unserer Angebote, Services und Preise 1. Sparprodukte Kontoführung Kontoführung und Kontoauszug 2. Girokonten, Zahlungsverkehr Wesentliche e Leistungsmerkmale beim Girokonto und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 01.09.2015 Inhalt Kapitel A Kapitel B Kapitel C Kapitel D Allgemeine Informationen zur Bank Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat-

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 15.06.2015 PVZ Stand 15.06.2015 Seite 1 von 13 Inhalt 1. Girokonten und Zahlungsverkehr 3 2. Kreditgeschäft 10 3. Einlagengeschäft 11 4. Kreditkarten 12 5. Sonstige 13 Außergerichtliche Streitschlichtung

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.10.2014 PVZ Stand 01.10.2014 Seite 1 von 13 Inhalt 1. Girokonten und Zahlungsverkehr 3 2. Kreditgeschäft 10 3. Einlagengeschäft 11 4. Kreditkarten 12 5. Sonstige 13 Außergerichtliche Streitschlichtung

Mehr

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages.

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages. ALLGEMEINES PREIS- / LEISTUNGSVERZEICHNIS September 2015 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite -1- Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden (Kontoführung, Lastschriftverkehr, Kreditgeschäft, Auskünfte, Avale, Reisezahlungsmittel, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

_PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS. Girokonto.

_PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS. Girokonto. _PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS. Girokonto. Gültig ab 1. November 2014 WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR BANK Name und ladungsfähige Anschrift der Bank a) Niederlassung Deutschland: BNP Paribas S.A. Niederlassung

Mehr

Kapital C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften für Privatkunden und Geschäftskunden

Kapital C: Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften für Privatkunden und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis VON ESSEN GmbH & Co. KG Bankgesellschaft Allgemeine Informationen der Bank Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden (Kontoführung,

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

Preise für unsere Angebote

Preise für unsere Angebote Preise für unsere Angebote I. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden I. Kontoführung Preis in EUR - pro Monat 4,00 - Preis pro Buchungsposten 0,50

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 5. Dezember 2014

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 5. Dezember 2014 Kontoführungs- und Service-Gebühren Kontoführung Euro-Konto Kontoauflösung Auszugsbereitstellung im Online-Banking Änderung Zugangscode Online-Banking 10,00 Auszugsversand beleghaft 1) 1,00 pro Auszug

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Stand: August 2008 Seite 1/5

Stand: August 2008 Seite 1/5 Stand: August 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00 10,00 VISA Classic Karte 38,00

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGS- VERZEICHNIS GÜLTIG AB 19. SEPTEMBER 2014

PREIS- UND LEISTUNGS- VERZEICHNIS GÜLTIG AB 19. SEPTEMBER 2014 PREIS- UND LEISTUNGS- VERZEICHNIS GÜLTIG AB 19. SEPTEMBER 2014 INHALT ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR BANK 1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR BANK NAME UND ANSCHRIFT DER BANK Bankhaus August Lenz & Co. AG Holbeinstraße

Mehr

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt

TLB 1 von 10. Preis- und Leistungsverzeichnis. Inhalt TLB 1 von 10 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten für Privatkunden

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand September 2008

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand September 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis Stand September 2008 Hamburg, den 10.09.2008 Kapitel I: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr (Kontoführung, Lastschriftverkehr, Avale, Sonstiges)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Allgemeine Informationen zur Bank Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden Kapitel B: Preise für Dienstleistungen im

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Augsburger Aktienbank AG

Preis- und Leistungsverzeichnis der Augsburger Aktienbank AG Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Augsburger Aktienbank AG Stand: 15. Mai 2015 Finanzdienstleistungen gemäß 4 Ziffer 8 UStG sind mehrwertsteuerfrei. Steuerpflichtige Leistungen sind als

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis VON ESSEN GmbH & Co. KG Bankgesellschaft

Preis- und Leistungsverzeichnis VON ESSEN GmbH & Co. KG Bankgesellschaft Preis- und Leistungsverzeichnis VON ESSEN GmbH & Co. KG Bankgesellschaft Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden (Kontoführung, Bareinzahlungen und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis für den Girobereich und den Zahlungsverkehr (Zahlungsdienste) der Sparda-Bank Ostbayern eg Stand: 01.02.2015 1 Inhaltsverzeichnis 1. Girobereich 1.1. Kontoführung 1.2. Kontoauszug

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS.

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS. PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS. Girokonto. Gültig ab 6. Dezember 2014 WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR BANK Name und Anschrift der Bank und Angaben zur Kommunikation a) Niederlassung Deutschland: BNP Paribas

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen August 2011 Gemäß Artikel 248 3 und 4 Abs. 1 EGBGB informiert die Bank mit dem nachfolgenden

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt EUR VR-GiroFlex Kontoführungsgebühren

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten VR-FlexSparen bis unter 5.000 EUR 0,05 % p.a. von 5.000 EUR bis unter 30.000

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis zum 21. Oktober 2014 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis.

Preis- und Leistungsverzeichnis. Preis- und Leistungsverzeichnis. Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank Gültig ab 01.06.2015 Allgemeine Informationen zur Bank Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig für alle Filialen der İşbank AG in Deutschland Gültig ab 27.04.2015 Inhaltsverzeichnis A. Allgemeine Informationen zur İşbank AG... 3 1. Allgemeines... 3 2. Geschäftstage

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 06/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Förderkredit (Ratenkredit) Wesentliche

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung VR-GiroClassic VR-GiroDirekt VR-MeinKonto Produkt EUR 3,00 pro Monat 2,50 pro Monat kostenlos 3.2 Kontoauszug

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden, soweit nicht im Preisaushang, dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und 4 unseres Preisverzeichnisses) Stand: 03.03.2014 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 4 4 4 4 4 5 5 6

Mehr

Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden

Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden Abwicklung von Aufträgen im Zahlungsverkehr für Privatkunden Voraussetzung: Verwahrungsvertrag: ist grundsätzlich ein Verwahrvertrag oder ein Darlehensvertrag, sowie ein Geschäftsbesorgungsvertrag. Durch

Mehr

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und Vereinen sowie bei

Mehr

Hinweis: Die Aufwendungsersatzansprüche der Bank richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Hinweis: Die Aufwendungsersatzansprüche der Bank richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Volks- und Raiffeisenbank Muldental eg mit Zahlungsverkehrsrelevanz Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Verordnung (EG) Nr. 924/2009 über grenzüberschreitende Zahlungen in der Gemeinschaft (Verordnung zur Gleichheit der Entgelte für Inlandszahlungen und grenzüberschreitende Zahlungen) Häufig gestellte Fragen

Mehr

Freundschaftswerbung. Top-Produkte für Ihre Freunde Top-Prämien für Sie.

Freundschaftswerbung. Top-Produkte für Ihre Freunde Top-Prämien für Sie. Freundschaftswerbung. Top-Produkte für Ihre Freunde Top-Prämien für Sie. Für jede Neukundenwerbung:1 freie Prämienwahl! * Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Augsburger Aktienbank AG

Preis- und Leistungsverzeichnis der Augsburger Aktienbank AG Preis- und Leistungsverzeichnis der Augsburger Aktienbank AG Stand: 15. April 2015 Finanzdienstleistungen gemäß 4 Ziffer 8 UStG sind mehrwertsteuerfrei. Steuerpflichtige Leistungen sind als solche gekennzeichnet.

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden 01. Juli 2010 2 Preis- und Leistungsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen zur Bank 2.

Mehr

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten

25Seite 5 von 25Seite 5 von 25. Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten 25Seite 5 von 25Seite 5 von 25 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Pauschalgebührenmodelle für Privatkonten Ausstattung je nach Kontoart Comfort Plus Comfort Classic Online neu ab 1.8.12 neu ab 1.8.12 neu ab

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 08.07.2011 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) 0,25 % p.a.

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 Version 74 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Ziffer 13 Preis- und Leistungsverzeichnis Allgemeine Informationen zur Bank Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden (Kontoführung, Sparverkehr, Kreditgeschäft,

Mehr

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg

Hirschau, 09.04.2015. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hirschau eg 134 200 2.15 Seite 1 Stand: April 2015 4 Erbringung von Zahlungsdiensten für Privatkunden und Geschäftskunden 4.1 Allgemeine

Mehr

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden Wesentliche Preise im Zahlungsverkehr der PSD Bank Hessen-Thüringen eg Stand: 01.07.2013 PSD GiroDirekt 0,00 Zusendung monatlich Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden durch Kontoauszugdrucker

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Stand 18.03.2012 Seite 1 von 9 1.Spar 1.1 Althaus München Starnberg Zinssätze für nicht mehr angebotene Sparformen (Altverträge) Ratensparverträge sowie Zinssätze

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Ziffer 13 Preis- und Leistungsverzeichnis Allgemeine Informationen zur Bank Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden (Kontoführung, Sparverkehr, Kreditgeschäft,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der PSD Bank Rhein-Ruhr eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Husumer Volksbank eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden, soweit nicht im Preisaushang oder

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis TARGOBANK AG & Co. KGaA Kasernenstraße 10 40213 Düsseldorf Inhalt Allgemeine Informationen zu Ihrem Girokonto 5 1. Girokonto und Zahlungsverkehr 6 1.1 Kontotypen und Entgelte

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 06/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3 II. Zahlungsverkehr 5 III. Swift-Produkte 5 IV. Cash Pooling 5 V. Electronic Banking MultiCash 6 Vi. Internet Banking Global Payments

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis (Auszug) Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eg

Preis- und Leistungsverzeichnis (Auszug) Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eg Preis- und Leistungsverzeichnis (Auszug) der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eg Preise für Dienstleistungen im Überweisungs- und Scheckverkehr sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr mit Privatkunden

Mehr

Allgemeine Wirtschaftslehre: Zahlungsverkehr im Einzelhandel

Allgemeine Wirtschaftslehre: Zahlungsverkehr im Einzelhandel Allgemeine Wirtschaftslehre: Zahlungsverkehr im Einzelhandel Dieses Dokument wurde im Rahmen der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel von Peter Büche erstellt. Es darf nur vollständig (mit diesem Deckblatt)

Mehr

Für Schüler, Auszubildende, Wehr-/Zivildienstleistende und Studenten, ab Vollendung des 18. Lebensjahres bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres.

Für Schüler, Auszubildende, Wehr-/Zivildienstleistende und Studenten, ab Vollendung des 18. Lebensjahres bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres. Kapitel B Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen, Barein- und Barauszahlungen) sowie im Scheckverkehr für

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Förderkredit (Ratenkredit) Wesentliche

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis (Kapitel 3 u. 4) 134 200 10 è 10.15 Seite 1 Stand: 29.10.2015 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt VR-MitgliederKonto Voraussetzung: Mitgliedschaft bei

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis Allgemein Allgemeine Informationen zur Bank Seite 3 Kapitel A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden (Kontoführung,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und im Überweisungs- und Scheckverkehr sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr mit

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Raiffeisenbank Hardt- Bruhrain eg

Preis- und Leistungsverzeichnis. der. Raiffeisenbank Hardt- Bruhrain eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hardt- Bruhrain eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und

Mehr