prisma Klein, aber fein Seite 12/13 Traumhaftes Cornwall Seite 24 Melden Sie sich zum Bauherrenseminar 2013 an und schaffen Sie Wohn-Wert!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "prisma Klein, aber fein Seite 12/13 Traumhaftes Cornwall Seite 24 Melden Sie sich zum Bauherrenseminar 2013 an und schaffen Sie Wohn-Wert!"

Transkript

1 Nr. 1 Februar Preisgeld für Vereine für Kunden Gesamtsumme Gut.Punkte sammeln und Vereine fördern Seite 23 Kreissparkasse stellt Euro bereit Für alle Modernisierer, Bauherren, Finanzierer... Seite 6/7 Melden Sie sich zum Bauherrenseminar 2013 an und schaffen Sie Wohn-Wert! Klein, aber fein Seite 12/13 Ortsporträt Schnittlingen und Steinenkirch Traumhaftes Cornwall Seite 24 -Leserreise vom 14. bis 21. September 2013

2 TIPPS & TRENDS Innovationspreis 2013 Der Innovationspreis, eine Initiative der WIF Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbh und der Kreissparkasse Göppingen, wird bereits zum zehnten Mal ausgeschrieben, 2013 erstmals in Kooperation mit der IHK Region Stuttgart, Bezirkskammer Göppingen und der Kreishandwerkerschaft Göppingen. Innovationen sind ein Schlüsselfaktor für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg und ein Garant für Beschäftigung. Der Landkreis ist geprägt von kleinen und mittleren Unternehmen der Industrie und des Handwerks, die mit ihrer Innovationskraft und ihrem hohen technologischen Standard zur Wettbewerbsfähigkeit unseres Standorts beitragen. Mit dem Preis sollen innovative Unternehmen mit ihren Produkten, Dienstleistungen, Verfahren und Organisationen für hervorragende Leistungen ausgezeichnet werden. Neben den Unternehmen aus Industrie, Handel und Handwerk sind Dienstleister und Einrichtungen, zum Beispiel mit Sozial- oder Bildungsprojekten, eingeladen sich zu bewerben. Im Jubiläumsjahr wird ein Preisgeld in Höhe von Euro ausgelobt. Die eingereichten innovativen Produkte, Verfahren, Herzlichen Glückwunsch! Die Innovationspreise 2013 gestaltet Nadine Lindenthal als Unikate Innovationspreis 2013 aus der Reihe Mangrovia, Acryl/ Leinwand, 30 x 50 cm. Ausschreibung Innovationspreis 2013 Dienstleistungen oder Projekte sollen zwischen 2010 und 2012 entstanden sein. Sie müssen in der Praxis umgesetzt beziehungsweise marktfähig sein. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich unter Der Antrag muss bis spätestens 31. März 2013 vollständig im Portal eingetragen sein. Information Reiner Lohse, Geschäftsführer der WIF, Telefon / , Kultur im Gruselkeller Es ist finster, feucht und kühl, ein modriger Geruch hängt in der Luft. Nur Kerzen werfen ein gespenstisch flackerndes Licht an das raue Gestein des Gewölbekellers, der weit hinab in den Untergrund reicht: Die richtige Atmosphäre für einen Krimi oder für jede Menge andere Veranstaltungen, die in einem außergewöhnlichen Ambiente stattfinden sollen. Blumen-Burr in Geislingen macht s möglich. Ein Blumengeschäft und eine gruselige Atmosphäre wie das zusammenpasst, machen Kerstin Jöhren und Dieter Pommerenke deutlich: Als sie ihr Geschäft Blumen-Burr vom Geislinger Stadtteil Altenstadt in die steil abfallende Bahnhofstraße verlegt haben (Nummer 72), bot sich ihnen endlich ein Ambiente, das ihren Vorstellungen und ihrem floristischen Angebot entsprach: Das altehrwürdige Gebäude der ehemaligen Weinhandlung Lang, vor 113 Jahren erbaut, war lange Zeit leergestanden, ehe es die beiden Floristenmeister nun mit viel Liebe zum Detail zu neuem Leben erweckt haben. Eine Besonderheit sieht man dem Haus von außen nicht an: Es wurde damals auf einem bereits bestehenden tiefen Keller errichtet, der 1840 von einer Brauerei weit und tief in den dortigen Hang hineingetrieben worden war. Wie vielerorts einstens üblich, wurde auf diese Weise das Bier gelagert und mit dickem Eis gekühlt, das während des Winters im Freien gebrochen wurde. Bei den ohnehin niedrigen Temperaturen im Keller sorgte es dann monatelang dafür, dass die nötige Lagertemperatur erhalten blieb. Als Weinhändler Lang auf diesen Keller ein Haus draufbaute, nutzte er die Räume im Untergrund als Weinkeller bis in die 1960er Jahre hinein. Mittlerweile sind die Fässer zwar verschwunden, aber die beiden zweistöckigen, bis zu zwölf Meter hinabreichenden Gewölbekeller blieben unverändert erhalten. Im obersten Gewölbekeller finden bei entsprechender Bestuhlung bis zu 60 Personen Platz. Mehrfach gab s in die- Herzlichen Glückwunsch! Bernd Wieselmann aus Geislingen freut sich über den Hauptgewinn vom 6. Dezember, eine Nintendo Wii Family Edition. Finanzberaterin Dagmar Passek (links) und Ina Awischus von der Internet-Filiale gratulieren herzlich. Den Hauptpreis vom 24. Dezember gewann Simon Barth. Das ipad mit Retina Display überreichten Kundenberaterin Gabriele Schwarzer (links) und Ina Awischus in der Filiale Rechberghausen. Beim Adventskalender-Gewinnspiel der Kreissparkasse Göppingen gab es auch im vergangenen Jahr wieder attraktive Preise und glückliche Gewinner. Bereits zum zweiten Mal hatten Besucher der Homepage vom 1. bis zum 24. Dezember die Möglichkeit sich für die tägliche 2 Auslosung zu registrieren. Hierfür war nur die die richtige Antwort auf die Gewinnfrage nötig. Möchten auch Sie zukünftig über Gewinnspiele, Produkte oder Veranstaltungen der Kreissparkasse Göppingen informiert werden? Dann registrieren Sie sich einfach für unseren Newsletter unter Anlässlich des Tages der offenen Tür in Salach gab es beim Gewinnspiel der Kreissparkasse attraktive Preise zu gewinnen. Unter allen richtigen Einsendungen rund um Sparkassen-VorsorgePlus hat die Glücksfee nun die Gewinnerinnen gezogen. Lieselotte Woitag (2. v. r.) freut sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro, Elke Fernandez (2. v. l.) erhält den Gutschein im Wert von 80 Euro und Erika Klecker kann für 50 Euro shoppen. Heiko Theiss, Leiter der Filiale Salach, übergab die Preise und gratulierte herzlich.

3 TIPPS & TRENDS Neue Apps der Sparkasse Kürzlich erfolgte ein erstes Update der Sparkassen-Apps. Aus -Banking und -Finanzstatus wurden Sparkasse und Sparkasse+. Die neuen Apps bieten neben einem frischen Design auch umfangreiche Funktionen. Passendes Ambiente für einen Krimi-Abend. sem außergewöhnlichen Ambiente bereits kulturelle, vor allem musikalische Darbietungen und Ausstellungen, die auf großes Interesse stießen. Außerdem kann man diese rustikalen Räume für Feste jeglicher Art mieten. Weitere Veranstaltungen: Talking Drums (15. März), Comedian Jazz der 20er Jahre (14. Juni). Demnächst wird der heimische Autor Manfred Bomm seinen neuesten Roman Grauzone vorstellen, in dem dieser Gewölbekeller sogar eine wichtige Rolle spielt. Wie bisher können Anwender alle Möglichkeiten des Online-Bankings vollumfänglich nutzen. Das moderne Design mit neuen Anwendungen wie Filialfinder und Börseninformationen bieten praktische Informationen auch unterwegs. Neugierig? Dann einfach im App Store des jeweiligen Anbieters downloaden. Weitere Informationen unter Mit den Sparkassen-Apps jetzt Geldgeschäfte von unterwegs tätigen. Malwettbewerb für Kinder mit Behinderung Exklusiver Krimi-Abend mit Manfred Bomm am Original-Schauplatz im alten Weinkeller des Blumenhauses Burr in Geislingen: 1. März, 20 Uhr. Plätze begrenzt, deshalb Voranmeldung unbedingt erforderlich unter Telefon / Weitere Krimi-Abende (Beginn jeweils 20 Uhr): 13. Februar: Salach Buchhandlung Dölker, Hauptstr Februar: Ebersbach, Stadtmuseum Alte Post, 20 Uhr 27. Februar: Geislingen, Stadtbücherei im Kultur- und Bürohaus in der MAG 28. Februar: Göppingen-Maitis, Gemeindehaus, 20 Uhr 8. März: Gruibingen, Martinsheim, 20 Uhr Für Wasserratten! Tolle Spiele, fetzige Musik und Action pur für alle Wasserratten zwischen acht und 13 Jahren verspricht die 4. Sparkassen-Poolparty am 9. März in den Göppinger Barbarossa Thermen und am 10. März im 5-Täler-Bad Geislingen, Beginn jeweils Uhr. Mit der Quietsche- Ente zur Sparkassen-Poolparty. Als Eintrittskarte fungiert die Sparkassen-Quietsche-Ente mit der Taucherbrille. Gegen eine Kostenbeteiligung von zwei Euro (inklusive leckerem KNAX-Cocktail) ist die Ente auf diesen Filialen der Kreissparkasse erhältlich: Ebersbach, Uhingen, Göppingen-Marktstraße, Bad Boll, Rechberghausen, Eislingen, Donzdorf, Süßen, Geislingen-Sternplatz, Deggingen. Natürlich nur, solange Vorrat reicht. Sparkassen-Poolparty echt cool! Gleich zu Beginn des neuen Jahres startet wieder das große Malprojekt des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter, BSK e.v. Mit meinen Freunden durch das Jahr lautet diesmal das Thema des Wettbewerbs, an dem sich wieder Kinder mit einer Körperbehinderung im Alter von sechs bis 13 Jahren beteiligen können. Das Bild sollte ausschließlich im Hochformat DIN A 4 gemalt werden. Bitte keine Bleistiftzeichnungen und Collagen einsenden. Aus den Einsendungen wählt die Jury des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.v. zwölf Monatsbilder und ein Titelbild für den Kalender Kleine Galerie 2014 aus. Der Einsendung sollen neben dem Originalbild mit Titelangabe auch ein kurzer Steckbrief und ein Foto des Künstlers/der Künstlerin (kein Passbild) beiliegen. Alle eingereichten Bilder bleiben Eigentum des BSK e.v. Einsendungen bis 5. April an: BSK e.v., Kleine Galerie, Altkrautheimer Straße 20, Krautheim. Alle Infos und den Steckbrief für die Teilnahme gibt s unter kleine-galerie-2014/ oder telefonisch: / Impressum: Herausgeber: Kreissparkasse Göppingen Unternehmenskommunikation Marktstraße Göppingen Tel.: / * KSK GP DE* Fax: (07161) * Anruf kostenlos Redaktion: Knut Deeg (verantwortlich), Monika Saile, Martina Schwalbe Mitarbeiter dieser Ausgabe: Manfred Bomm, Selina Gerlach, Ulrike Staub Titelfoto: Kreissparkasse Göppingen, Montage: ART-line GmbH Fotos: Manfred Bomm, Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (J. Krüger, H.-J. Wuthenow), Dieter Dehnert, Deutscher Sparkassenverlag, Sandra Freitag, Kreissparkasse Göppingen, Sonja Nilli, Martin Paule, polizei-beratung.de, Polizeidirektion Göppingen, Markus Sontheimer, Sparkassen- Versicherung, Ulrike Staub Layout und Reproduktion: ART-line GmbH, Göppingen Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben Nina ist eine kleine Künstlerin. Dimi und Kevin haben im vergangenen Jahr mitgemacht. 3

4 GELD & VORSORGE Schneewittchen Neue 10-Euro-Gedenkmünze der Serie 200 Jahre Grimms Märchen Im März erscheint mit der 10-Euro- Gedenkmünze Schneewittchen die zweite Ausgabe der Serie 200 Jahre Grimms Märchen. Diese Gedenkmünzen-Reihe wurde im vergangenen Jahr zum Gedenken an die deutschen Sprachforscher Jacob und Wilhelm Grimm aufgelegt. Den Auftakt bildete ein Doppelportrait der beiden Märchensammler, in den kommenden Jahren tragen die Münzen ebenfalls Motive der beliebten Kinder- und Hausmärchen. Diese Gedenkmünzen-Reihe wird aus einer Kupfer-Nickel-Legierung hergestellt und in der höherwertigen Sammlerqualität Spiegelglanz aus Silber geprägt. Der Motiv-Entwurf der aktuellen Münze Schneewittchen stammt vom Berliner Künstler Bastian Prillwitz. Auf der Bildseite sind die populären Elemente des Märchens zu sehen, auf den glatten Münzrand ist die Inschrift Spieglein, Spieglein an der Wand... geprägt. Info Detlev Bühler, Münzexperte der Kreissparkasse Göppingen, berät gerne rund um Edelmetalle, Münzen und Medaillen. Die Edelmetallkasse ist in der Filiale Göppingen-Marktstraße 2 zu finden. Weitere Informationen gibt es auch auf jeder anderen Geschäftsstelle. IBAN + BIC = SEPA Ab 2014 gelten europaweit einheitliche Zahlungsverfahren Ab 2014 verändert SEPA (Single Euro Payments Area = einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Deutschland: Alle Überweisungen und Lastschriften in Euro innerhalb Deutschlands sind dann nach europaweit einheitlichen Verfahren vorzunehmen. Für Privatkunden gilt: Der Wechsel auf die neuen SEPA-Zahlverfahren für inländische Überweisungen und Lastschriften ist schnell 4 vollzogen. Denn diese ähneln sehr stark den Verfahren, die bereits heute genutzt werden ganz gleich, ob im Online-Banking, an den SB-Terminals oder in der Filiale. Lediglich die Kennzeichnung des Kontos ändert sich. Statt der bisherigen Kontonummer und Bankleitzahl gilt künftig die Internationale Kontonummer, kurz IBAN (International Bank Account Number). Diese besteht aus der zehnstelligen Kontonummer und der achtstelligen Bankleitzahl, zusammen mit dem Ländercode DE für Deutschland sowie einer zweistelligen Prüfziffer. Das heißt: Bis auf vier Zeichen ist dem Sparkassenkunden die IBAN bereits vertraut. Übergangsfrist: Der europäische Gesetzgeber hat mit der sogenannten SEPA-Migrationsverordnung vom März 2012 unter anderem festgelegt, dass die deutschen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften in Euro zugunsten der neuen SEPA-Zahlverfahren zum 1. Februar 2014 abgeschaltet werden müssen. Während einer zweijährigen Übergangsfrist bis zum 1. Februar 2016 bietet die Kreissparkasse Göppingen ihren Privatkunden an, sowohl im Online-Banking als auch an den SB-Terminals oder in der Filiale die Zahlungen alternativ mit nationaler Kontonummer und Bankleitzahl zu veranlassen. Tipp Das Sparkassen-Konto ist bereits heute SEPA-fit. Für die SEPA- Überweisung benötigen Sie IBAN und gegebenenfalls BIC (Business Identifier Code) der Zahlungsempfänger. IBAN und BIC sind bereits heute auf jedem Kontoauszug zu finden. Weitere Informationen zu SEPA auf allen Filialen und unter

5 GELD & VORSORGE WERBUNG Eine starke Kombination resultiert aus einer Verbindung verlässlicher Partner. Jetzt wurde wieder ein neues Sparkassen-Kombiprodukt aufgelegt. Und da Kombinationen von der Veränderung leben, gilt das Angebot nur bis zum 28. März Investitionen ins Sparkassen-Kombiprodukt sind ab einem Betrag von 5000 Euro möglich, wobei die Anlage zu gleichen Teilen in Sparkassen- Termingeld und in einen Offenen Immobilienfonds der DekaBank erfolgt: zum einen kurzfristig, zum anderen sachwertorientiert doppelt attraktiv eben. Das Sparkassen-Termingeld ist das lukrative Angebot für kurzfristige Geldanlagen. Es ist besonders geeignet für alle, die ihr Geld für eine bestimmte Anschaffung Gewinn bringend parken wollen. Im Rahmen des Sparkassen- Kombiproduktes bietet das aktuelle Sparkassen-Kombiprodukt. Eine starke Kombination. Angebot einen Zinssatz von 2,50 % p.a. bei zwölf Monaten Laufzeit. Die Offenen Immobilienfonds der DekaBank unterliegen wie alle Investmentfonds Wertschwankungen und bergen Verlustrisiken. Sie bieten langfristig orientierten Anlegern gleichzeitig aber die Möglichkeit, nach dem Grundsatz der Risikostreuung in ein breit gefächertes Immobilienportfolio mit nachhaltiger Wertentwicklung zu investieren. Die Finanzberater der Kreissparkasse Göppingen informieren gerne zum Produkt Infos auch unter und halten als allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds die Wesentlichen Anlegerinformationen sowie die jeweiligen Verkaufsprospekte und Berichte bereit. Diese sind auch erhältlich bei der DekaBank, Frankfurt, und unter Doppelt attraktiv. Neues Auto oder richtige Finanzierung? Mit dem Sparkassen-Autokredit spart man auf jeden Fall Mit dem Erwerb eines sparsameren Autos lässt sich an der Tankstelle und vielleicht sogar bei Steuern und Versicherung kräftig sparen. Gut fährt man auf jeden Fall mit der richtigen Finanzierung ganz ohne Aufwand und ohne gleich ein neues Auto zu kaufen. Für die Mustermanns hat es sich gelohnt, ihre Finanzierung auf den Sparkassen-Autokredit umzustellen. Familie Mustermann hat sich vor einiger Zeit ein umweltfreundliches Fahrzeug zugelegt und über eine Autobank finanziert. In der Haushaltskasse machen sich die geringeren Spritkosten bereits bemerkbar, doch mit dem Sparkassen-Autokredit geht noch mehr wie unser repräsentatives Beispiel zeigt: Die Mustermanns lösen ihren bestehenden Kredit über 5000 Euro* nach Ablauf der besonders günstigen Neuwagenfinanzierung mit dem Sparkassen-Autokredit ab, freuen sich über eine niedrigere monatliche Rate und haben nach Ende der Laufzeit über 350 Euro gespart. Die Finanzberater der Kreissparkasse Göppingen rechnen gerne individuelle Finanzierungsbeispiele. * Zinssatz 8,99 % effektiv (nach Ablauf der besonders günstigen Neuwagenfinanzierung), Laufzeit bei Volltilgung: 60 Monate, monatliche Rate 102,88 Euro Sparkassen- Autokredit 5,99% eff. Jahreszins b5.000 Nettokreditbetrag b60 Monate Laufzeit b5,83% gebundener Sollzinssatz Nur 97, mtl. Rate Aktuelles Beispiel: Sparkassen-Autokredit für Nettokreditbeträge ab Ihren Vertrag schließen Sie mit der S-Kreditpartner GmbH, unserem spezialisierten Verbundpartner in der Sparkassen- Finanzgruppe. 5

6 GELD & VORSORGE Für alle Modernisierer, Bauherren, Melden Sie sich zum Bauherrenseminar Bauherrenseminar im Überblick Alle Veranstaltungen (mit Ausnahme der Exkursion) beginnen um 19 Uhr und finden statt in der Carl Stahl Akademie, Tobelstraße 2, in Süßen. Dienstag, 5. März 2013 Mittwoch, 13. März 2013 Sinnvoll modernisieren Schwerpunkt Planung Sinnvoll modernisieren Schwerpunkt Finanzierung Tipps zum Versicherungsschutz Eine Modernisierung macht das Haus schöner und steigert dessen Wert. Die Besitzer freuen sich darüber, vergessen aber oft, den Versicherungsschutz anzupassen. Im Schadensfall bestimmt aber gerade dessen Höhe die Entschädigung. gemäß einer gesetzlichen Vorschrift spätestens eine Woche nach Baubeginn bei der Bau-Berufsgenossenschaft anzumelden. Unterlässt der Bauherr diese Meldung, muss er im Falle eines Unfalls für alle finanziellen Folgen aufkommen. Weiter sind bei Bauvorhaben zusätzliche Versicherungen zu prüfen. Bauherrenhaftpflicht Gebäude- und Hausratversicherung Wintergartenanbauten, Dach- und Kellerausbauten erhöhen die Wohnfläche Wer um- oder anbaut, ist verpflichtet, für die Sicherheit der Baustelle zu sorgen. Ist diese unzureichend abgesichert und es verletzen sich beispielsweise spielende Kinder auf der Baustelle, muss der Bauherr des Hauses. Um eine Unter- versicherung zu vermeiden, müssen bei der Gebäude- und Hausratversicherung die Versicherungssummen angepasst werden, um im Schadensfall richtig versichert zu sein. für alle finanziellen Ansprüche von Dritten aufkommen. Für Modernisierer besteht zwar auch in der Zusammenfassend gilt für alle Modernisierer: Um den Versicherungsschutz privaten Haftpflichtversicherung nicht zu verlieren, sollten Schutz für Umbaumaßnahmen, allerdings nur bis zu einer bestimmten Bausumme. Ein Blick in die Police verrät, bis zu welcher Höhe Maßnahmen abgesichert sind. Für Modernisierungen, die über diese Summe hinausgehen, ist eine Bauherren-Haftpflichtversicherung dringend zu empfehlen. sie das Gebäude in einem guten Zustand halten, der Versicherungsgesellschaft neue, noch nicht abgesicherte Risiken sofort mitteilen, allgemeine Sicherheitsmaßnahmen beachten und den Versicherer über An- und Umbauten informieren. Die Experten der Versicherungsagentur der Kreissparkasse Göppingen helfen dabei gerne. Weitere Informationen Bauhelferversicherung unter Helfen Freunde und Bekannte beim Umbau des Hauses mit, sind diese Dipl.-Ing. Martin C. Peschel, Freier Architekt, informiert über die Grundlagen einer Gebäudesanierung: Gebäudesubstanz beurteilen, Bedarf ermitteln, Sanierungs- und Gestaltungskonzept erstellen, Materialkonzept entwickeln, Kostenplan erstellen. Landessieger 2010 des SVBW-Wettbewerbs Energiesparer des Jahres berichten über die Modernisierung ihres Eigenheims. Donnerstag, 7. März 2013 Sinnvoll modernisieren Schwerpunkt Realisierung Dipl.-Ing. Hans Zeeb, Freier Architekt, Energie- und Sanierungsberater, informiert über die Grundlagen einer Gebäudesanierung: Faktencheck vor einer energetischen Sanierung, Gesamtkonzept auf Risiken und Chancen prüfen, Praxisbeispiele, Heiztechniken und Baustoffe sinnvoll einsetzen. Landessieger 2011 des SVBW-Wettbewerbs Energiesparer des Jahres stellen die Modernisierung ihres Eigenheims vor. Reservieren Sie sich Ihren Platz. Melden Sie sich zur Seminar-Reihe oder zu einzelnen Tagen an unter: / Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also schnell anmelden. Die Finanzexperten der Kreissparkasse Göppingen informieren rund um das Thema Modernisierung und Finanzierung. Worauf ist bei der Finanzierung zu achten? Können öffentliche Mittel und Zuschüsse eingesetzt werden? Wie sieht der optimale Finanzierungsmix aus? Samstag, 16. März 2013 Exkursion Sicherheit im Haus und rund ums Haus (9.00 Uhr, bei der Werfthalle, Göppingen) Feuerwehr: Brandschutz im häuslichen Bereich, Auswahl von Rauchmeldern und Feuerlöschern, praktische Übungen. Deutsches Rotes Kreuz: Gefahren in Haus und Garten, Erste Hilfe bei Notfällen, Besichtigung der Rettungswache Göppingen. Kripo Göppingen: Vortrag Sicher wohnen, Einbruchschutz. Besuch der Messe Bauen Wohnen Modernisieren. Anmeldungen sind möglich bis sieben Tage vor der Veranstaltung. Die Teilnehmer erhalten eine Bestätigung. 6

7 GELD & VORSORGE Finanzierer an und schaffen Sie Wohn-Wert! Der Messebesuch ist für Seminarteilnehmer kostenlos. Messe Bauen Wohnen Modernisieren Die Bauen Wohnen Modernisieren vom 15. bis 17. März in der Werfthalle im Göppinger Stauferpark ist ein Muss für alle, die sich mit Kauf, Modernisierung oder Renovierung beschäftigen. Bei dieser großen regionalen Bau- und Immobilienmesse rund um die eigenen vier Wände sind über 100 Aussteller vertreten, darunter auch die Kreissparkasse Göppingen. Darüber hinaus ist ein informatives Rahmenprogramm geboten. Finanzierungsexperten der Kreissparkasse: Barbara Broghammer, Stefan Dudium und Rainer Auwärter. Finanzieren und bezahlen Im Seminarteil Sinnvoll modernisieren Schwerpunkt Finanzierung erläutern die Referenten der Kreissparkasse anhand einer Beispielberechnung für ein eigengenutztes Sanierungsobjekt die zu erwartenden Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten. Jetzt investieren heißt, in Zukunft Energie, Geld und Zinsen sparen. Gebundener Sollzins, 10 Jahre fest, Auszahlung 100 %, effektiver Jahreszins 2,32%. Stand Beispiel: Nettodarlehensbetrag , Abschlussgebühr 500, Ansparung monatlich 100, Serviceentgelt jährlich 9. * Vorfinanzierungskredit in Verbindung mit dem Abschluss eines neuen LBS-Bausparvertrages Classic F5, Grundschuld auf selbstgenutzter Immobilie, Beleihungsauslauf maximal 80% des Beleihungswertes. b Qualitätsbausteine einer maßgeschneiderten Finanzierung. b Schritt für Schritt: So finanzieren Sie eine Modernisierung. b Öffentliche Mittel: zur Sanierung eines Wohnhauses über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder L-Bank. b Zuschüsse: als Alternative zur Finanzierung über öffentliche Mittel. b Bausparvertrag: Teil einer individuellen Finanzierung. b Risiken: können beim Hausbau oder der Modernisierung bei der Finanzierung lauern. Sonderkreditprogramm Renovierungen und Sanierungen schaffen Wohn-Wert und schonen zudem meist die Umwelt. Damit sich die von Hauseigentümern geplanten Maßnahmen noch einfacher durchführen lassen, unterstützt die Landesbausparkasse Baden-Württemberg LBS Sparkassen-Kunden mit einem Sonderkreditprogramm. Die Finanzberater der Kreissparkasse Göppingen informieren und berechnen das jeweilige individuelle Finanzierungsvolumen. Baufi-Rechner Mit dem Online-Rechner der Kreissparkasse können sich Interessierte schnell und einfach ein Finanzierungsbeispiel für die geplante Modernisierung erstellen. Unter geht s los. Fragen? Einfach eine an senden. Das Team der Internet-Filiale hilft gerne weiter. 7

8 WIRTSCHAFT Dow Jones und DAX gut gestartet Eurokrise entspannt sich Hausse am Aktienmarkt hält an Mit Rückenwind startete der DAX in das Jahr Selbst nach einem Jahresplus von 29 Prozent im vergangenen Jahr geht dem DAX nicht die Puste aus. Im ersten Monat des Jahres, generell ein Indikator für den weiteren Jahresverlauf, steht für den deutschen Leitindex ein Plus von über zwei Prozent zu Buche. Die Gewinner und Verlierer sind die gleichen geblieben. Während Werte wie BASF, Bayer und Beiersdorf von Hoch zu Hoch eilen, bleiben die Versorger weiterhin die Prügelknaben der Anlegergemeinde. Dem DAX geht die Puste nicht aus. Punkte Deutscher Aktienindex (DAX 30) 200-Tage-Linie Februar 2011 Januar 2012 Januar 2013 Dass die Bäume auch am Aktienmarkt nicht in den Himmel wachsen, mussten die Apple-Anleger in letzter Zeit schmerzlich erfahren. Unter der Last illusorischer Erwartungen der Analysten, gab die Aktie am Berichtstag um mehr als zehn Prozent ab. Börsenkapital im Gegen- wert von rund 50 Milliarden Dollar war auf einen Schlag weg. Dies hatte zur Folge, dass Apple den Titel als teuerstes Unternehmen der Welt wieder an Exxon Mobile abgeben musste. Der Ölgigant kommt auf eine Marktkapitalisierung von über 415 Milliarden Dollar. Nur zur besseren Viele Anzeichen sprechen dafür: Die Umlaufrendite hat seit Jahresbeginn um 35 Prozent zugelegt, die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen hat Einordnung: Dies entspricht sich seit Ende Dezember von 1,31 in etwa der Hälfte der Marktkapitalisierung Prozent auf 1,70 Prozent gesteigert, des DAX. Abgesehen von ein Plus von 30 Prozent. Anleger mit Apple ist der US-amerikanische Aktienmarkt festverzinslichen Wertpapieren in allerdings stärker in das den Depots machen aktuell die Er- Jahr gestartet als seine Pendants in fahrung, dass die Kurse von diesen Deutschland und Europa. Der Dow Papieren auch nachgeben können. Jones liegt mit 6,3 Prozent im Plus. Der EuroStoxx 50 kommt mit einem Dieser Umstand könnte für eine Zuwachs von drei Prozent ebenfalls Fortsetzung der Aktienmarkthausse gut aus den Startlöchern. sprechen. Börsianer sprechen von einer möglichen großen Rotation, Am Devisenmarkt scheinen die also raus aus den Anleihemärkten Euroskeptiker immer mehr ins und rein in den Aktienmarkt. Wenn Hintertreffen zu geraten. Die Entspannungen sich zu den generell niedrigen Zinkrise rund um die Eurosen auch noch Kursrückgänge ge- verhelfen der europäischen sellen, könnte sich für den ein oder Gemeinschaftswährung zu neuem anderen Investor sicherlich die Frage Glanz. Gegenüber US-Dollar, Yen stellen, ob ein Aktieninvestment und dem Schweizer Franken konnte nicht doch sinnvoll(er) wäre. Um der Euro kräftig zulegen. Wie lange sein Kapital real zu erhalten kann, diese Phase der Entspannung man es sich ohnehin nicht mehr er- noch andauert, bleibt eine der interessanten lauben, um den Aktienmarkt einen Fragen der kommen- Bogen zu machen. den Wochen und Monaten. Haben die Zinsen ihren Boden gefunden? Stand: 4. Februar 2013 (c) Tai-Pan / Kurs: 5.781,68 8

9 GELD & VORSORGE Für junge Leute zwischen 18 und 25 Jahren Multikulturell, bunt, facettenreich und königlich die britische Metropole zieht junge Menschen aus aller Welt an die Themse. London ist eine Stadt der Superlative, deren Highlights wir an diesem Wochenende entdecken wollen. Swinging London! Wochenendtrip in die kultigste und aufregendste Stadt Europas! Das erwartet uns: die Top-Attraktionen von Madame Tussauds bis London Eye, Sightseeing von Buckingham Palace bis Tower Bridge, Super Shopping von der King s Road bis Camden Market. Und natürlich West End Musicals von We will rock you bis zum brandneuen Viva forever der Spice Girls. Unser Kurztrip bietet Spaß sowohl für Individualisten als auch für Leute, die lieber in der Gruppe etwas unternehmen. Eines haben alle gemeinsam: Lust auf London! Reiseleistungen B Flug von Stuttgart nach London und zurück B Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück B Zwei Übernachtungen mit Frühstück (Zwei-Bett-Zimmer) im 3-Sterne Hotel*** (U-Bahn Zone 1-2) B Out-of-limits-Reiseleitung und Stadtplan Termin und Preis Freitag, 7. bis Sonntag, 9. Juni 395 E Für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren Tower Bridge by night. London Eye und Big Ben. Super Ausblick: London Eye. Do you speak English? Sprachreise an die englische Südküste Nette Leute treffen, viel Spaß haben, ein anderes Land kennenlernen und ganz nebenbei die Sprachkenntnisse verbessern wer möchte das nicht? Vor allem in der heutigen Zeit spielt gutes Englisch eine große Rolle, sei es in der Schule, im Studium oder im Beruf. Aus diesem Grund bietet die Kreissparkasse Göppingen seit einigen Jahren zusammen mit ihrem Partner albion language tours Sprachreisen nach Poole an der englischen Südküste an. Wohnen werden die Jugendlichen in netten Gastfamilien. Vormittags haben sie Untericht bei einheimischen Lehrern in kleinen Lerngruppen und mit Teilnehmern desselben Sprachlevels. Nachmittags und abends: jede Menge Freizeitvergnügen am Strand, beim Sport, im Kino und bei Ausflügen. Ein Zwei-Tages-Trip ins 200 Kilometer entfernte London darf natürlich nicht fehlen. Info-Abend Sprachreise und Swinging London! Dienstag, 12. März 2013, Kreissparkasse in Geislingen, Am Sternplatz 18:30 Uhr: Infos zur Sprachreise 19:45 Uhr: Infos zum London-Trip Gleich anmelden beim Sparkassen-ServiceCenter unter 07161/ Erste Infos auch unter www. out-of-limits-sprachreisen.de. Reiseleistungen b An- und Abreise mit den Betreuern im 4-Sterne-Reisebus durch den Eurotunnel b Unterbringung bei englischer Gastfamilie mit Vollpension b Täglich (Montag bis Freitag) vier Schulstunden Sprachunterricht (inklusive Unterrichtsmaterial und Abschlusszertifikat) b Unterricht einsprachig in Englisch durch muttersprachliche, qualifizierte Lehrer b Umfangreiches Freizeitprogramm: Halbtagesausflug (Jurassic Coast & Corfe Castle), Sport, Disco, Kino b London Special (Übernachtung und Musicalbesuch) b Betreuung durch deutsche Reiseleiter b Busfahrkarte in Poole b Reiserücktrittskosten-, Gruppenunfall- und Haftpflichtversicherung b Ausführliches Infomaterial b 24-Stunden-Notfallbereitschaft während der Reise Termine und Preise 2013: Pfingstferien: (14 Tage) E / Sparkassenkunden E Sommerferien: (17 Tage) E / Sparkassenkunden E Super Strände: Poole. 9

10 FREIZEIT COUPON Ausfüllen und bei einer Filiale der Kreissparkasse Göppingen abgeben oder per Post an: Kreissparkasse Göppingen Unternehmenskommunikation Postfach 720, Göppingen Häberle ermittelt wieder verlost 5 mal Grauzone Einsendeschluss: Freitag, 22. Februar 2013 Lösungswort : Meine Anschrift: Vorname Name Straße PLZ, Ort -Adresse* *Angabe freiwillig Ich bin einverstanden, dass die Sparkasse meine Daten stets widerruflich nur zu Service- und Werbezwecken speichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Gewinner werden benachrichtigt und die Namen im nächsten veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Kreissparkasse Göppingen und deren Familienangehörige dürfen nicht teilnehmen Der 13. Häberle-Krimi des Geislinger Autors Manfred Bomm ist erschienen: Diesmal ermittelt der Göppinger Kriminalhauptkommissar in einer Grauzone, in der Aberglaube und mysteriöse Zufälle eine Rolle spielen. Ein merkwürdiger Todesfall führt Häberle und seinen Assistenten Mike Linkohr in die faszinierende Bergwelt des Tannheimer Tals, wo sie gemeinsam mit ihrem österreichischen Kollegen Paul Grantner ermitteln. genden Flugzeugabsturz und dem angekündigten Weltuntergang? Von Zweifeln geplagt, schließt sich eine Frau einer Gruppe Gleichgesinnter an, die diesen Fragen nachgeht. Auf der Suche nach dem Mörder treffen die Ermittler Menschen, die an den baldigen Weltuntergang glauben oder davon profitieren wollen. Und alle scheint ein Geheimnis zu verbinden Der Autor geht auch diesmal wieder auf Lese-Reise. Wobei er weniger Kapitel für Kapitel rezitiert, sondern vielmehr erzählt, wie es zu der Ge- Grauzone aus dem Gmeiner Verlag gibt s überall im Buchhandel. Gibt es einen Zusammenhang zwischen einem lange zurücklieschichte gekommen ist und welche tatsächlichen Begebenheiten dahinter verborgen sind. Untermalt mit Musik und Geräuschen, gestaltet Manfred Bomm einen unterhaltsamen Abend, bei dem es bisweilen auch Seitenhiebe in Richtung Politik und Gesellschaft gibt. Und natürlich können die Zuhörer auch mal herzhaft lachen. Termine und Infos unter Auflösung K I N D E R - H O S P I Z Je eine Soft-Fleece-Decke haben gewonnen: Werner Bosch, Göppingen Meta Borowsky, Ebersbach Monika Geissler, Albershausen Martina Kindlein, Süßen 10

11 EXKLUSIV Himmlischer Groove Exklusiv für -Leser: Oscar-Gewinnerin Whoopi Goldberg ist Koproduzentin. Diesmal, liebe Leserinnen und Leser, bereiten wir Ihnen ein himmlisches Vergnügen. Erleben Sie mit uns das mitreißende Broadway- Musical Sister Act im Stage Apollo Theater in Stuttgart-Möhringen. Wer den gleichnamigen Hollywood-Filmhit mit Whoopi Goldberg gesehen hat, wird das temporeich, witzig und farbenfroh inszenierte Musical mit vielen neuen Songs im Stil der 1970er Jahre lieben! Unser Schmankerl für Sie: Bei der Backstage-Führung schnuppern Sie Theaterluft und erfahren nebenbei alles über die Abläufe hinter den Kulissen, die immense Technik, die grandiosen Bühnenbilder und Requisiten, über Licht und Ton. Großartige Szene: Zeig mir den Himmel. Nachtclubsängerin Deloris van Cartier und der Nonnenchor. Sister Act erzählt die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die ungewollt Zeugin eines Mordes wird. Die Polizei bringt sie an den einzigen Ort, der wirklich Sicherheit bieten sollte: ein Kloster! Als Nonne verkleidet, nimmt sie ihre Mitschwestern schnell für sich ein nur die gestrenge Mutter Oberin ist so gar nicht begeistert von der neuen aufmüpfigen Klosterschülerin. Deloris aber führt den etwas verstimmten Chor zu Höchstleistungen und füllt die zuvor menschenleeren Gottesdienste. Dadurch droht ihre Tarnung aufzufliegen und die Gangster sind ihr dicht auf den Fersen. Läuft Deloris die Zeit davon? Oder haben die Ganoven die Nonnen mit göttlichem Beistand unterschätzt? Musical Sister Act Wann? Samstag, 2. März 2013 Treffpunkt 9.45 Uhr, Bushaltestelle Jahnstraße/Eissporthalle (Richtung Faurndau) in Göppingen Ablauf Uhr Backstage-Führung, Uhr Beginn Musical Rückkehr gegen 19 Uhr Kostenbeteiligung 99 Euro pro Person (inklusive Busfahrt, Führung, Eintrittskarten der Kategorie 2) Anmeldung ab Montag, 11. Februar, 8 Uhr Nur telefonisch bei der Tickethotline der Kreissparkasse Göppingen / ! Jeder Anrufer kann eine Begleitperson bzw. seine Familienmitglieder mit anmelden (Kinder ab 12 Jahre). Achtung Teilnehmerzahl begrenzt! WICHTIG! Teilnahme auf eigene Gefahr! Teilnehmer erhalten eine Bestätigung (bitte mitbringen). Begleitung durch die Kreissparkasse Göppingen. 11

12 SERIE SERIE Klein, aber fein Ortsporträt Schnittlingen und Steinenkirch Garbe und Sichel machen das Wappen redend. Die Flaggenfarben Rot und Gelb weisen auf die Herrschaft der Familie von Rechberg hin. Der Rabe weist auf die nahe gelegene einstige Burg Ravenstein hin. Die Farben Rot und Silber erinnern an die Grafen von Helfenstein. Von der 1090 erbauten Burg Ravenstein sind nur noch Reste zu sehen. Zwei tiefe Halsgräben trennten die Burg von der Albhochfläche. Die evangelische Pfarrkirche St. Ulrich wurde 1795 erbaut. KREISSPARKASSE IN BÖHMENKIRCH UND TREFFELHAUSENEN F ÜR SIE VOR ORT: auf einen Blick Zlatka Schmid, Kundenberatung/Kasse Sven Fuchs, Filialbereichsleitung Karin Eitzenberger, Finanzberater Linda Pelzl, Kundenberatung/Kasse Ute Freihalter, Finanzberatung/Filialleitung Daniel Bundschu, Kundenberatung Katrin Vogel, Kundenberatung Eva Kühnemund, Kundenberatung/Kasse Blick auf Schnittlingen. Luftbild von Steinenkirch. Zur Mittagszeit vor dem Kindergarten in Steinenkirch. Klein, aber fein so beschreibt Böhmenkirchs Bürgermeister Matthias Nägele die Vorzüge seiner beiden Ortsteile Steinenkirch und Schnittlingen. Hier wie dort werden das funktionierende Dorfleben und die Nähe zur Natur hervorgehoben. Sie liegen beide auf der Albhochfläche und sind bei der letzten Verwaltungsreform Anfang der 1970er- Jahre unter das Dach der jetzigen Hauptgemeinde Böhmenkirch geschlüpft: Steinenkirch (heute 605 Einwohner) zum 1. Januar 1974, Schnittlingen (heute 455 Einwohner) ein Jahr früher. Von beiden Markungen aus hat man einen herrlichen Weitblick, schwärmt Böhmenkirchs Bürgermeister Matthias Nägele über die Vorzüge dieser Teilorte. Immerhin: Die Wetterwarte, die zwar den Namen des benachbarten Geislinger Stadtbezirks Stötten trägt, steht auf Schnittlinger Gemarkung, 734 Meter überm Meer. Und somit auch der dortige Funkturm, der noch das höchste Gebäude Böhmenkirchs sei. Allerdings werde er gewiss eines Tages von noch höheren Windkrafträdern übertrumpft, meint der Schultes. Schon jetzt ragen viele solche Anlagen auf dem Schnittlinger Berg in den Himmel. Und auch wenn die Wetterwarte bald dem Rotstift zum Opfer fallen sollte, wird es auf dieser aussichtsreichen Anhöhe den geplanten Wind- und Wetterpark geben, dessen Realisierung für 2013 geplant ist. Die 1900 erbaute Kirche ist Johannes dem Täufer geweiht. Natur pur so schildert Nägele, was die beiden Ortsteile am besten kennzeichnet. Wer wandern will, dem empfiehlt er den klassischen Rundkurs: von Steinenkirch über den Ravenstein ins Roggental zur Oberen Roggenmühle, die wie er betont zur Gemarkung der Gesamtgemeinde Böhmenkirch gehöre (und nicht, wie oft behauptet, zum Geislinger Stadtbezirk Eybach). Von dort aus könne man übers Magental den Wander-Rundkurs wieder schließen. Im Hinblick auf die Gaststätte der Oberen Roggenmühle verweist Nägele auch auf weitere bekannte Lokale in den beiden Ortsteilen. Sowohl Steinenkirch als auch Schnittlingen sind überwiegend Rund um Schnittlingen finden Naturfreunde ein hervorragendes Wandergebiet. landwirtschaftlich geprägt und haben ihren dörflichen Charakter erhalten. Das zeigt sich nach Angaben des Schultes auch an den Backhäusern, die sich sehr großer Beliebtheit erfreuten. Zwar gebe es keine klassischen Läden mehr, dafür kämen Bäcker- und Metzger-Verkaufswagen regelmäßig in die Orte. Stolz ist Nägele auf das jeweilige Kindergarten-Angebot. Die Grundschüler hingegen müssen ein paar Kilometer fahren: die Steinenkircher nach Böhmenkirch und die Schnittlinger ins benachbarte Treffelhausen. (- Ortsporträts zu Böhmenkirch und Treffelhausen folgen.) Zu Steinenkirch hebt Nägele insbesondere den gemischten Chor und die Feuerwehr hervor, aber auch die Landfrauen, deren Angebote sich an Frauen jeglichen Alters richten. Bedauerlich sei hingegen, dass die Dorfbühne mit ihrem kulturellen Angebot jüngst ihre Aktivitäten eingestellt habe. Wer sich gerne in Steinenkirch niederlassen möchte, dem kann der Bürgermeister derzeit noch einige Bauplätze im Gebiet Ravensteiner Weg anbieten. Ruhig und beschaulich geht s auf der gesamten Gemarkung zu wenn man von der stark befahrenen Ortsdurchfahrt der L 1221 einmal absieht. Im Ortsteil Schnittlingen sei es der Musikverein, der neben der Feuerwehr für ein buntes Dorfleben sorge und alljährlich den Vatertagshock und ein Straßenfest organisiere, sagt Nägele und verweist bereits auf das Lautertaler Musikertreffen, das Anfang Oktober in Schnittlingen stattfinde. Für Winter- sportler gibt s den Waldskilift und eine vorbeiführende Loipe (von Treffelhausen zum Messelberg). Im Baugebiet Im Grund hat die Gemeinde noch einen Platz im Angebot. Was den öffentlichen Personennahverkehr anbelange, seien beide Orte über die Omnibuslinie an Geislingen angebunden, erklärt der Schultes, der seine Gemarkung als geradezu ideal für einen Ausflug hervorhebt: Hier kann man die Natur erleben. Und zwar zu jeder Jahreszeit. Das 1988 renovierte Dorfhaus dient den Vereinen. Bald Geschichte: das Ablesen der Daten an der Klimakiste der Wetterstation. K ONTAKT: Kreissparkasse in Böhmenkirch Parkstraße Böhmenkirch Telefon / Telefax / Ö FFNUNGSZEITEN: Montag bis Freitag 9.00 bis Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag bis Uhr I N DER SB-ZONE: Geldautomat Kontoauszugsdrucker K ONTAKT: Kreissparkasse in Treffelhausen Roggentalstraße Böhmenkirch-Treffelhausen Telefon / Telefax / Ö FFNUNGSZEITEN: Montag, Mittwoch, Freitag 9.00 bis Uhr Dienstag, Donnerstag, bis Uhr Der schön gestaltete Brunnen steht mit dem Schnittlinger Wegweiser an zentraler Stelle im Ort. Der 130 Meter hohe Fernmeldeturm wurde 1982 fertiggestellt und steht in 740 Meter Höhe auf dem Schnittlinger Berg. I N DER SB-ZONE: Geldautomat Kontoauszugsdrucker 12 13

13 FREIZEIT In den Schnee oder in die Sonne -Ausflugstipps für Wintersportler und Wanderer Wenn im Großraum Geislingen auf der Alb Schnee liegt, dann meist sehr ergiebig auf den Anhöhen rings um Schnittlingen, Treffelhausen und Steinenkirch. Dort gibt es Skilifte, aber auch Loipen. Und wer ganz normal zu Fuß unterwegs sein möchte, findet hier selbst bei winterlich tief stehender Sonne genügend helle Plätzchen. Es lohnt sich also allemal, auf die Hochfläche bei Böhmenkirch zu fahren. Lädt zum Wintervergnügen ein: die Messelberg- Loipe. Bei genügend Schnee ist die Messelberg-Loipe gespurt. Ihr Ausgangspunkt befindet sich unweit des Parkplatzes des Treffelhausener Skilifts. Sie führt oberhalb Weißensteins am Waldrand entlang bis zum Messelhof und dann über die Hochfläche hinweg, abseits von Schnittlingen, wieder auf Treffelhausen zu. Lassen Witterungsbedingungen hingegen keinen Wintersport zu, empfiehlt sich diese Route auch zum Wandern. Außerdem kann man von Treffelhausen aus den Kriegsburren besteigen, der eine herrliche Rundumsicht bietet. Schnittlingen, wo es ebenfalls einen Skilift gibt, eignet sich als Ausgangspunkt für eine ganze Reihe von winterlichen Spaziergängen. Unsere Vorschläge: Man kann in- nerorts dem Albvereinsweg (mit roter Raute beschildert) in Richtung Eybach folgen. Noch vor dem Abstieg ins Tal geht man allerdings auf dem asphaltierten Sträßle weiter nach Stötten. Dort hält man sich an die beschilderten Wanderwege Richtung Oberweckerstell und kann unterwegs rechts zum höchsten Punkt hoch wandern zum weithin sichtbaren Funkturm. Bei klarer Witterung, wie sie an trockenen, kalten Wintertagen vorherrscht, genießt man eine herrliche Aussicht. Wir queren nach dem Funkturm (bei der Wetterwarte) die Straße und gelangen auf diese Weise wieder nach Schnittlingen zurück. Eine andere Variante, die aber nur bei eisfreien Wegen empfehlenswert ist, führt von Schnittlingen über die Brunnensteige ins Roggental hinab. Dort geht s talabwärts weiter, der Eyb folgend, bis zum Mordloch und der Oberen Roggenmühle. Wir können dann bis Eybach weiterwandern, um am dortigen Ortseingang (beim Kreisverkehr) rechts ins neue Wohngebiet einzuschwenken, an dessen Ende der Aufstieg nach Stötten beginnt vorbei am mächtigen Rappenfelsen und durch eine idyllische Schlucht. Am Ortseingang von Stötten wandern wir auf dem Asphaltsträßle nach rechts hinüber nach Schnittlingen. Auch Steinenkirch auf der anderen Seite des Roggentals bietet beschauliche Touren für Winterspaziergänge. Zum Beispiel hinüber zur ehemaligen Burg Ravenstein. Wer von dort allerdings ins Roggental hinabsteigen möchte, sollte dies ebenfalls nur bei eisfreien Wegen tun. Dasselbe gilt für eine Wanderung durch das wild-romantische Magental, das sich zur Unteren Roggenmühle hinab erstreckt. Bei Tauwetter könnte der Weg durch diese Schlucht an einigen Stellen sogar überschwemmt sein. Wenn sich jedoch das erste Frühlingserwachen bemerkbar macht, künden aber gerade die frischen Bachläufe von dem neuen Leben. Kriegsburren bei Böhmenkirch. Winterlicher Ausritt bei Stötten. Mordloch bei Geislingen-Eybach. Magentäle mit dem Roggensteinfelsen. 14

14 GESELLSCHAFT Funkenfeuer vertreiben den Winter Alte Frühlingsbräuche erleben eine Renaissance Mit Fackeln ziehen Groß und Klein zum Sportgelände. Im Bild rechts Sonja Nilli, die Vorsitzende des Zeller Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr, der das Funkenfeuer veranstaltet. Allmählich werden die Tage wieder länger und die ersten Frühlingsboten in Form von Schneeglöckchen kämpfen sich durch die frostige Erde. In der Natur regt sich neues Leben und seit alters her wird das nahe Ende der dunklen Jahreszeit mit Frühlingsbräuchen gefeiert. Einige davon sind auch hierzulande bekannt. Mit der Wintersonnwende am 21. Dezember endet die dunkle Jahreszeit und die Tage werden wieder länger. Bis der Winter jedoch mit lautem Getöse, Feuer und Rauch vertrieben wird, dauert es noch ein wenig. Die ersten Funkenfeuer werden traditionell am ersten Sonntag nach Aschermittwoch dem Funkensonntag entzündet. Dies ist zugleich der erste Fastensonntag im vorösterlichen Fastenkalender. Für die Funkenfeuer wird ein aufgeschichteter Holzturm oder ein Strohhaufen nach Einbruch der Dunkelheit unter den Augen der Bevölkerung angezündet. Dieser Frühjahrsbrauch wird heute noch im schwäbisch-alemannischen Raum gepflegt, aber auch hier in der Region erlebt er eine Renaissance. In Westerheim auf der Albhochfläche veranstaltet der Schwäbische Albverein ein solches Funkenfeuer. Mit einer Fackelwanderung auf den Sellenberg und dem Knallen von Karbatschen und Goißeln helfen die Mitglieder der Vertreibung des Winters lautstark nach. In Zell u. A. hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr diesen alten Brauch wiederbelebt. Allerdings verbinden die Mitglieder hier die Tradition mit Alles klar für das Funkenfeuer auf dem Zeller Berg. der Moderne. Unser Funkenfeuer findet erst um den kalendarischen Frühlingsanfang herum Mitte März statt, erklärt Sonja Nilli, Vorsitzende des Fördervereins. Für das Funkenfeuer werden die alten Christbäume gesammelt und am Sportplatz auf dem Zeller Berg zu einem großen Reisighaufen aufgetürmt. Mit Fackeln ziehen Groß und Klein vom Feuerwehrhaus auf das Sportgelände, wo gemeinsam ein Riesenfeuer entfacht und ein Schneemann als Symbol für den Winter darin verbrannt wird, so Sonja Nilli weiter. Das Zeller Funkenfeuer ist eine beliebte Attraktion bei Familien mit Kindern und für die Bewirtung am Feuer wurde eigens ein Feuertopf sowie Funkenbällchen kreiert. Wenn das Feuer viele Funken versprüht, so soll dies eine reiche Ernte im Sommer geben, weiß Sonja Nilli. Ein mit den Funkenfeuern verwandter Brauch zum Austreiben des Winters ist das sogenannte Scheibenschlagen. Dabei werden glühende Holzscheiben mit Hilfe von Stecken von Berghängen hinunter ins Tal getrieben. Und auch dabei sollen die Funken kräftig sprühen, was jedoch nur mit der richtigen Schlagtechnik funktioniert. Dieser Brauch ist vor allem im Schwarzwald und im Elsass weit verbreitet, weiß der Freiburger Brauchtumsforscher Prof. Dr. Werner Mezger. Andernorts rollen auch brennende Räder die Hänge hinunter. An den Küsten Norddeutschlands und in Nordfriesland symbolisiert das Biikebrennen den nahen Frühling. Der Ursprung ist hier ungeklärt, aber wahrscheinlich sollte das Feuer im Mittelalter böse Geister vertreiben und die neue Saat schützen. An der Küste und auf den nordfriesischen Inseln dienten die Leuchtfeuer später der Verabschiedung der Walfänger. Am Petritag, dem 22. Februar, begann nach einem Beschluss der Hansestädte aus dem Jahr 1403 die Walfangsaison. Die Frauen entzündeten an der Küste die Feuer, um ihren Männern noch lange sicheres Geleit zu geben. Wer also den Winter an der Nordseeküste verbringt, sollte dort das traditionelle Biikebrennen mit Grünkohl-Essen nicht versäumen. Information Das Funkenfeuer in Westerheim findet am Samstag, 16. Februar, ab 18 Uhr mit einer Fackelwanderung auf den Sellenberg statt. In Zell u. A. wird am Samstag, 16. März, ab Uhr mit einer Fackelwanderung auf den Zeller Berg gefeiert, Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus. 15

15 NATUR & UMWELT Ein Technik-Riese im Wald Vollernter sorgen für das begehrte Brennholz Sie sind riesengroß und in unseren Wäldern anzutreffen. Die Rede ist aber nicht von mysteriösen Gestalten, sondern von Maschinen: Ein sogenannter Vollernter fällt und zerlegt Bäume wie Streichhölzer. Der Vollernter mit seinem zehn Meter langen Greifarm kann Bäume mit einem Durchmesser bis 60 Zentimeter umlegen. Matthias Schulz aus Auendorf beherrscht so ein Monster, das 18 Tonnen schwer ist und bis zu 30-prozentiges Gefälle bewältigt. Der beheizte Arbeitsplatz in der riesigen Maschine mit den großen Reifen erinnert mit seinen unzähligen Schaltern, Kontrollleuchten und dem Computerbildschirm an ein Flugzeugcockpit. Von hier aus werden die gewaltigen Kräfte in Gang gesetzt, die notwendig sind, um Bäume mit einem Durchmesser bis zu 60 Zentimetern umzulegen. Eine einzige Person reicht dazu aus denn mit zwei Joysticks wird der zehn Meter lange Greifarm mit all seinen Vorrichtungen in jede nur denkbare Richtung gelenkt. Er stabilisiert den Baum, sägt, entastet und zerlegt den Stamm in vorgegebene Sortimente. Rund Euro kostet diese Maschine, die in Fachkreisen Vollernter heißt. Geerntet wird Holz und zwar in einem einzigen Arbeitsgang von nur einer Person. Und dies ganz ohne Gefahr, weil der Fahrer in einer geschlossenen, geschützten Kabine sitzt, die laut Schulz auch einem umstürzenden Baum standhalte. Das ist ein sehr komfortabler Arbeitsplatz, sagt der 43-jährige Schulz, der sich die Bedienung dieser Maschine selbst angeeignet hat. Eigentlich ist er Landwirt, jedoch schon immer eng mit der Forstwirtschaft verbunden. Mitte der 1990er-Jahre hatte Schulz den Bedarf für rationelles Holzmachen erkannt, in den Vollernter investiert und danach in einem Umkreis von 250 Kilometern Holz gemacht. Mitt- lerweile hat sich der Einsatzradius verkleinert, nachdem auch andere Unternehmer dieser Branche auf den Markt gekommen sind. Das Forstamt des Landkreises Göppingen greift gerne auf die Dienste von Matthias Schulz zurück. Amtsleiter Martin Geisel weiß, dass die High-Tech-Maschinen ihren Siegeszug in Deutschland antraten, als mit der Rationalisierung auch in den Wäldern die Lohnkosten eingedämmt werden mussten. Die schwergewichtigen Maschinen haben jedoch einen Nachteil: Sie zerdrücken die heiklen Bodensysteme, die Jahrzehnte benötigen, sich von dieser Last zu erholen. Deshalb, so Geisel, würden zur Durchforstung sogenannte Rückegassen ausgewiesen also Schneisen, die eigens fürs Befahren eingerichtet seien. Im Idealfall sind sie in den Wäldern in einem Abstand von maximal 20 Metern angelegt. Dann kann der zehn Meter lange Greifarm nahezu jeden Baum erreichen. Wo dies nicht möglich ist, wird mit der Motorsäge gefällt und der Baum mit der Seilwinde zur Maschine gezogen. Anzutreffen sind Vollernter übrigens ganzjährig, jetzt im Winter jedoch meist nur in den Laubwäldern. Grund: Nur wenn diese Bäume kahl sind, können die Forstarbeiter gefahrlos den Zustand der Baumkronen erkennen. Außerdem leide die Holzqualität, sobald Laubhölzer im Saft stünden und dann geschlagen würden. In den kommunalen und staatlichen Wäldern im Landkreis Göppingen hat das Brennholz einen hohen Anteil. Rund ein Drittel der jährlich eingeschlagenen Holzmasse von rund Festmetern wird auf diese Weise verwertet. Die Nachfrage nach Brennholz hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Das Forstamt bietet es in unterschiedlicher Form Beispielsweise als meterlange Stücke, die entlang der Forstwege zum Abholen bereitgelegt werden. Sogenannte Selbstwerber können auch die im Jungwald gekennzeichneten Bäume fällen. Oder man entscheidet sich für ein Flächenlos, das sich auf liegengebliebenes Kronenmaterial beschränkt. Gerade diese Art des Holzverkaufs sorgt nach Angaben Geisels dafür, dass der Wald aufgeräumt wird. Allerdings: Jeder, der sich mit einer dieser Angebote das Brennholz sichert, muss seine Befähigung für die Forstarbeit vorlegen. Dies bedeutet: ein Dokument über die Teilnahme an einem Motorsäge-Kurs. Obwohl mit der steigenden Nachfrage auch der Preis angezogen hat, gilt nach Meinung Geisels weiterhin: Heizen mit Holz sei günstiger als mit Gas und Öl, wenn Heizwert und Kosten miteinander verglichen würden. Landwirt Matthias Schulz hat Mitte der 1990er Jahre in einen Vollernter investiert. 16

16 GESELLSCHAFT Zeugen des Kalten Krieges Die Bunkeranlagen im Staatsforst bei Waldstetten Sie sind steinerne Zeugen des Kalten Krieges und Mahnmale für den Frieden die Bunkeranlagen im Staatsforst bei Waldstetten im Ostalbkreis. 25 Betonbunker liegen hier auf einem 30 Hektar großen Höhenzug versteckt. Dass sie nicht vollkommen in Vergessenheit geraten, dafür sorgt der Heimatverein Waldstetten/Wißgoldingen. Im Dezember vergangenen Jahres endete eine der erfolgreichsten Sonderausstellungen des Heimatmuseums Waldstetten. Sie widmete sich den Bunkeranlagen, die oberhalb der Ostalbgemeinde im Staatsforst versteckt liegen und die in der Öffentlichkeit wenig bekannt sind. Ursprünglich waren es 28 Bunker, die von den amerikanischen Streitmächten in den Jahren 1952 bis 1957 hier errichtet wurden, berichtet der Vorsitzende des Heimatvereines Rainer Barth. Drei davon wurden bei einem Erdrutsch 1988 zerstört. Die Amerikaner waren als Schutzmacht nach dem Zweiten Weltkrieg in Garnisonen in Schwäbisch Gmünd und Göppingen stationiert. Waldstetten lag strategisch günstig zwischen den Auf über 30 Hektar erstrecken sich die ehemaligen Bunkeranlagen. Am rechten unteren Bildrand die Steinbacher Höfe. beiden Standorten. Zudem gehörte das gesamte Gelände bereits dem Bund, so dass die Amerikaner für den Bau des militärischen Geländes kein Land erwerben mussten, so Rainer Barth weiter. Die oberirdischen Bunkeranlagen waren zunächst als Munitionsdepot mit Übungs- und Manövergelände für die Göppinger Granatwerfereinheit geplant. Später lagerten dort neben Munition auch militärische Gerätschaften. Bis zu 60 Arbeiter waren damals auf der Baustelle beschäftigt, weiß Rainer Barth. Häufig wurde sogar nachts gearbeitet, denn mit dem Koreakrieg 1953 und der Kubakrise 1960 wuchs die Gefahr einer atomaren Auseinandersetzung auch für Europa. Damit die Bunkeranlage von Flugzeugen aus nicht zu erkennen war, wurde das Gelände rasch wieder mit Büschen und Bäumen bepflanzt. Diese Arbeiten erledigten Waldstetter Bauerntöchter für 30 Pfennig die Stunde, erzählt Rainer Barth weiter. Dennoch wusste die Bevölkerung nur wenig darüber, was sich da oben im Staatsforst alles abspielte. Es war militärisches Sperrgebiet, da hatte man sich fern zu halten, so Rainer Barth. Die Spähwagen und Panzer fuhren oft nachts durch die Gemeinde hinauf in den Staatsforst und so war es kein Wunder, dass die Bunkeranlagen geheimnisumwittert waren. Lange Zeit hielt sich das Gerücht, dass hier die Sprengköpfe der Pershing-2-Raketen aus dem nahen Mutlangen gelagert wurden. Heute kann dies Rainer Barth jedoch ausschließen. Die atomaren Sprengköpfe gehörten zu einer mobilen Einheit und wären im Ernstfall per Hubschrauber nach Mutlangen gebracht worden, weiß der frühere Bürgermeister der Gemeinde. Die Geschichte der Bunkeranlage im Staatsforst endete mit dem Abzug der amerikanischen Streitmächte Ende der 1980er-Jahre. Endgültig geräumt wurden sie 1991, der Stacheldrahtzaun rund um das Gelände, von dem heute noch Relikte zu sehen sind, wurde abgebaut. Seitdem wächst sprichwörtlich Gras über die Geschichte. Die einst breiten Zufahrtswege sind zugewachsen und heute Spazier- und Wanderwege, der Staatsforst ist ein Natur- und Landschaftsschutzgebiet, in einigen Bunkern überwintern Fledermäuse. Auch Abiturienten feierten hier schon ihren Abschluss. Dass die Zeugen des Kalten Krieges dennoch nicht ganz in Vergessenheit geraten, dafür sorgt der Heimatverein Waldstetten/Wißgoldingen. Informationen Rainer Barth ist Leiter des Heimatmuseums in Waldstetten. 28 oberirdische Bunker hat das US-Militär in den 1950er-Jahren bei Waldstetten gebaut. Rainer Barth bietet Führungen durch den Staatsforst an. Etwa eineinhalb Stunden sollte man für einen Rundgang einplanen und dabei gibt s nicht nur Einblicke in die Geschichte, sondern sich auch herrliche Ausblicke auf die Region rund um Rechberg und Stuifen. Interessenten können sich unter der Telefonnummer / anmelden. 17

17 SERIE Ablenkung ist alles Start der -Serie: Tricks von dreisten Betrügern Polizei-Pressesprecher Rudi Bauer. Tricks, gutmütige oder arglose Opfer um ihr Hab und Gut zu bringen, sind so alt wie die Menschheit. In der heutigen Zeit haben dreiste Betrüger ihr Einsatzfeld ganz schön erweitert: Neben dem klassischen Geldbörsenklau spähen sie ihre Opfer mit einiger krimineller Energie auch am Geldautomaten oder im Internet aus. In einer neuen Serie erklärt die Tricks der Ganoven und gibt in Zusammenarbeit mit der Polizei Tipps, wie Sie sich schützen können. Heute: die Ablenkungstricks. Auch bei der Polizeidirektion Göppingen kennt man unzählige Tricks, mit denen allerlei dunkle Gestalten versuchen, ans Geld fremder Bei den Ablenkungstricks, hier mit der Landkarte, nutzen Gauner die Gutmütigkeit von Passanten aus. Leute zu gelangen. Polizei-Pressesprecher Rudi Bauer nennt beispielsweise den sogenannten Zwei-Euro-Geldwechseltrick. Betroffene bemerken erst hinterher, dass ihre Gutmütigkeit schamlos ausgenutzt worden ist. Die Polizei warnt dringend davor, Fremden auf der Straße beim Kleingeld- Wechsel behilflich zu sein. Der Trick funktioniert so: Man wird auf der Straße angesprochen und freundlich gebeten, eine Zwei-Euro-Münze in Kleingeld zu wechseln. Wer dann allzu sorglos zum Geldbeutel greift, kann ganz schnell Opfer eines Ganoven werden. Zieht man nämlich die Geldbörse heraus und öffnet das Münzfach, nimmt das Unheil dank geschickter Ablenkung seinen Lauf. Der Unbekannte wirft lässig die Zwei-Euro- Münze in das Geldfach und fingert dabei gleichzeitig einen oder mehrere Banknoten aus den hinteren Fächern. Opfer werden meist ältere Personen, weiß Bauer. Denn weil diese oftmals schlecht sähen, biete der Betrüger beim Suchen der passenden Wechselmünzen seine Hilfe an. Bauer verdeutlicht: Durch die Fingerfertigkeit stochert er zusammen mit dem betroffenen Rentner mit einem Finger im Münzfach und zieht mit den anderen Fingern ganz geschickt die Geldscheine aus dem Scheinfach des Portemonnaies. Wie im Varieté oder im Zirkus spielt immer die Ablenkung eine große Rolle. Dass es für diese Vorgehensweise vielfältige Varianten gibt, erfährt die Polizei immer wieder aufs Neue. Wichtig deshalb: achtgeben, wenn einem Fremde allzu nahe kommen. So nutzen Ganoven natürlich auch das Gedränge in Menschenansammlungen aus sei es an Bushaltestellen, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder bei Veranstaltungen jeglicher Art. Dort ist man abgelenkt und bemerkt im allgemeinen Drängeln gar nicht, dass sich jemand an der Gesäßtasche oder an der Handtasche zu schaffen macht. Man ist durch vielerlei Eindrücke viel zu sehr abgelenkt, um dies bemerken zu können. Es soll schon Fälle gegeben haben, da wurde jemand von einem vermeintlichen Freund überschwänglich begrüßt und herzhaft umarmt. Doch während sich der Betroffene anschießend noch überlegt, wer der angebliche Freund gewesen sein könnte, verschwindet dieser wieder in der Menge und mit ihm die Brieftasche aus der Jackett-Innentasche. Eine ablehnende Haltung muss nicht unfreundlich sein. Aber bei Fremden empfiehlt es sich laut Polizei, zunächst mal auf vornehme Distanz zu gehen. Menschenansammlungen, wie hier an der Bushaltestelle, sind ebenfalls Einsatzgebiete von dreisten Dieben. Der Kaffeefleck-Trick. 18

18 FREIZEIT Lautlos durch die Lüfte gleiten Modellfliegen mit originalgetreuen und selbst gebauten Seglern Auch das Cockpit ist bis ins kleinste Detail nachgebaut. erkärt der Hobbypilot. Rund 300 Arbeitsstunden stecken in so einem Modellflugzeug, die allesamt Prototypen sind, wie Uwe Freitag versichert. Sie haben je nach Modell eine Spannweite zwischen 2,5 und sechs Metern sowie ein Gewicht von 3,6 bis 20 Kilogramm. Uwe Freitag liebt es, lautlos durch die Lüfte zu gleiten. Kunstflüge mit dem Segelflieger sind seine Passion doch der Eislinger sitzt nicht selbst im Cockpit. Vielmehr lenkt er seine Segelflugzeuge mit der Fernsteuerung. Modellflug nennt sich das Ganze und die Miniaturen sind originalgetreue Nachbauten von interessanten Segelflugzeugen. Vom Virus Segelflug wurde Uwe Freitag bereits als sechsjähriger Junge infiziert. Damals hatten meine Eltern einen Garten neben einem Fluggelände und ich konnte die Piloten beobachten, erzählt der 43-jährige Eislinger. Mit neun Jahren begann er sich für die Technik zu interessieren und hatte bald genügend Taschengeld für seinen ersten Modellflugzeug-Bausatz zusammengespart. Seitdem tüftelt er ständig an neuen Konstruktionen, testet Materialien und setzt diese dann in originalge- treue Nachbauten um. Besonders fasziniert ihn der antriebslose Segelflug. Die Modelle müssen genau die gleichen Flugeigenschaften wie die großen Vorbilder haben, erklärt Uwe Freitag. Dazu macht er sich auch schon mal auf den Weg zu Wettbewerben und Flugtagen, um mit Segelflugpiloten Kontakt aufzunehmen. Mit dem Meterstab in der Tasche und dem Fotoapparat schaut er sich die genauen Details an, um diese dann maßstabsgerecht umzusetzen. Ein Beispiel steht in der Eislinger Wohnung der Salto H-101. Das einsitzige Segelflugzeug wurde von einer Frau entworfen und wurde vor allem für den Segelkunstflug gebaut, weiß Uwe Freitag. Im Maßstab 1:2,25 ist im Cockpit jedes Detail zu erkennen, selbst eine Pilotenpuppe mit Sonnenbrille hat Platz gefunden. Für Uwe Freitag beginnt der Modellbau in der Werkstatt. Er hat das Uwe Freitag, 1. Vorstand des IGF Messelberg e.v., mit seinem Salto auf dem Vereinsgelände. große Glück, dass er sein Hobby zum Beruf machen konnte und in der Firma WingsAndMore einem Ebersbacher Unternehmen für Faserverbundtechnik Modellflugzeuge für Kunden baut. Hier experimentiert er nach Feierabend mit verschiedenen Faserverbundstoffen aus Kohle- und Glasfaser. Der Rumpf und die Tragflächen werden in einer Form gebaut und die Bauteile anschließend mit Harz verfestigt. Für das entsprechende Design sorgt Ehefrau Sandra Freitag. Die Mediengestalterin entwirft farbige Logos und Schriftzüge für die Modelle. In die Bauteile integriert werden verschiedene Stellmotoren zur Steuerung der Ruder. Aber auch modernste GPS-Technik und ein Variometer werden eingebaut. Das Variometer zeigt mir in der Flugpraxis an, ob sich das Flugzeug im Sink- oder Steigflug befindet und ich kann damit auch weiter entfernte Thermikfelder ausnutzen, Die Testflüge absolviert Uwe Freitag gerne am Messelberg bei Donzdorf. Er bezeichnet sich als Hangflieger, da seine Flugzeuge ohne Antrieb in die Lüfte kommen müssen. Westwind ist am Messelberg ideal und die Aufwinde tragen die Flugzeuge auf die entsprechenden Höhen, erläutert er. Das Steuern eines Modellflugzeuges muss gelernt sein, denn es erfordert unter anderem eine spiegelverkehrte Denkweise. Auch die Landung sollte geübt werden, denn wer so viele Arbeitsstunden in den Bau eines Modellflugzeuges investiert, der möchte auch, dass es wieder heil vom Himmel kommt. Rund 300 Flugstunden absolviert er jährlich und auch die Urlaube verbringt das Ehepaar Freitag mit dem Modellflug. Jedes Jahr zieht es die beiden mit befreundeten Hobbypiloten nach Südtirol, wo die Modelle an der Seiser Alm lautlos durch die Lüfte gleiten. Informationen Für die aufwändige Gestaltung der Designs, wie zum Beispiel hier des Stingray, ist Sandra Freitag zuständig. Auch im Urlaub auf der Seiser Alm ist Modellflug angesagt. Dieser Swift hat einen Maßstab von 1:3. Bei schönem Wetter und nur bei Westwind können Interessierte den Hobbypiloten auf dem Fluggelände am Messelberg über die Schulter schauen. Das Vereinsgelände der Modellflugfreunde befindet sich direkt neben der Startrampe der Gleitschirmpiloten und Drachenflieger. Einen kleinen Vorgeschmack findet man im Internet unter com/watch?v=vgncvobo7em. 19

19 GESELLSCHAFT 90 Jahre Zeitgeschichte Michael Beigelbeck legt Chronik des Musikvereins Nenningen e.v. vor Ein geradezu epochales Werk hat der Ehrenvorsitzende des Musikvereins Nenningen Michael Beigelbeck da vorgelegt. Unter dem Motto 90 Jahre im Zeichen der Musik veröffentlichte er eine fast 900 Seiten starke Chronik, die zugleich ein Jahrhundert Zeit- und Heimatgeschichte dokumentiert. Zweieinhalb Jahre lang brütete Michael Beigelbeck über alten Protokollbüchern, stöberte in Kreisund Kirchenarchiven, sammelte Dokumente bei älteren Vereinsmitgliedern, durchsuchte Zeitungsarchive und Presseartikel. Selbst im örtlichen Mitteilungsblatt rief er zur Mithilfe an seinem Projekt auf und bekam prompte Unterstützung aus der Bevölkerung. In akribischer Fleißarbeit sichtete er anschließend die Unterlagen, ordnete sie chronologisch und erstellte schließlich daraus zum 90-jährigen Bestehen des Musikvereines Nenningen eine 884 Seiten starke Chronik. Das imposante Werk geht allerdings weit über eine reine Vereinschronik hinaus. Wer darin blättert, entdeckt zahlreiche Hinweise auf heimatund zeitgeschichtliche Ereignisse über fast ein ganzes Jahrhundert. 20 Doch wie kam es eigentlich zu dieser Fleißarbeit? Bei den gemütlichen Zusammenkünften nach den Musikproben sprachen wir häufig über zurückliegende Ereignisse, Konzertreisen oder Anekdoten und gaben so unsere Erinnerungen an die jüngeren Musiker weiter, erzählt Michael Beigelbeck. Doch viele dieser Erinnerungen waren nur noch vage vorhanden und so entstand der Mit vielen Fotos und Originaldokumenten ist die Vereinschronik ein wertvolles Stück Zeitgeschichte. Michael Beigelbeck mit der Vereinschronik bald soll die zweite Auflage erscheinen. Gedanke, dies alles einmal ben. Mein Anliegen war es, dass niederzuschrei- nichts vergessen wird und nachfolgende Generationen auch etwas nachlesen können, so der langjährige Vereinsvorsitzende, der selbst auf ein über 50-jähriges Musikerleben zurückblicken kann. 28 Jahre davon war er Vorsitzender des Musikvereins, durchlebte Höhen und Tiefen und engagierte sich für eine internationale Völkerverständigung. All dies wird nun in der Chronik des Vereins dokumentiert, der 1922 als Mandolinenclub Edelweiß gegründet und erst 1928 zur Musikkapelle Edelweiß Nenningen wurde. Einen ersten tiefen Einschnitt bedeutete wie bei vielen Vereinen der Zweite Weltkrieg, berichtet Michael Beigelbeck kam es zum Zusammenschluss mit dem Turnverein und viele Musiker kamen nicht mehr aus dem Kriegseinsatz zurück. Die Kapelle musste nach dem Krieg völlig neu aufgebaut werden, wobei auch viele Heimatvertriebene neu ins Vereinsleben integriert werden konnten, so Beigelbeck. Einen weiteren Einschnitt gab es in den 1970er-Jahren, als akuter Nachwuchsmangel herrschte. Doch mit qualifizierten Dirigenten und engagierten Musikern konnte auch dieses Tal durchschritten werden. Schon früh nahmen die Nenninger Musiker an Wertungsspielen teil und erspiel- ten sich auf internationalen Konzertreisen einen festen Platz auf Oberstufenniveau. Michael Beigelbeck erinnert sich noch gut an die Konzert- reisen hinter den Eisernen Vor- hang, wie etwa 1980 nach Budapest. Damals erhielten nach über zweijährigen Verhandlungen 45 ungarische Musiker der Béla- Bartók-Musikschule mit ihren Be- treuern ein Einreisevisum nach Deutschland. Eine für diese Zeit ungewöhnliche Großzügigkeit der ungarischen Behörden, so Beigelbeck. Bereits in Zeiten von Perestrojka und Glasnost folgte 1989 eine 20-tägige Konzertreise durch die Sowjetunion, die auch bei den Teilnehmern bleibende Eindrücke hinterließ. Schnell liest man sich fest in diesen und anderen Geschichten, Anekdoten, Namen und Ereignissen. Da wundert es nicht, dass eine zweite Auflage der Chronik geplant ist. Informationen Zu beziehen ist die Chronik zum Preis von 50 Euro bei Michael Beigelbeck: oder /54 71.

20 CHANCEN Staufer-Comics made in Adelberg Die Comiczeichnerin Margit Thumm Mit Comics verbinden wohl die meisten Menschen zunächst Asterix, Batman oder Micky Maus. Dass es auch anders geht, beweist die Adelbergerin Margit Thumm. Sie verpackt unter anderem die Geschichte der Staufer in die bildhafte Sprache der Comics und steht kurz vor ihrem Abschluss zur Comiczeichnerin. Margit Thumm sitzt in ihrem kleinen Büro am Zeichenboard ihres Computers. Hier entsteht gerade ein Kurzcomic mit Szenen aus der Geschichte der Staufer. Italien 1197: Herzog Philipp von Schwaben soll unter größter Gefahr seinen jungen Neffen zur Königskrönung nach Aachen bringen. Margit Thumm feilt gerade an den kriegerischen Szenen der Aufständischen. Diese Darstellungen wollen mir noch nicht so recht gelingen, meint sie selbstkritisch. Der Kurzcomic über die Staufer soll die Abschlussarbeit ihrer Ausbildung zur Comiczeichnerin werden, zu der die 52-Jährige eher über Umwege gekommen ist. Zwar habe sich schon immer gerne gemalt und als Berufswunsch stand eine Designausbildung ganz oben, doch die familiäre Situation hat es Wir reaktivierat oifach des Kloster und schon simmer auf der Erfolgsspur. Die jetzige Klosterbewohner wellat sowieso bloß ihr Rua. damals einfach nicht erlaubt, erzählt die Adelbergerin. Stattdessen arbeitete sie als Buchhalterin und widmete sich der Erziehung ihrer beiden inzwischen erwachsenen Töchter. Doch der Mensch entwickelt sich weiter, sucht nach neuen Herausforderungen und so stellte sich auch Margit Thumm gegen Ende der Familienphase die Frage, wie es in ihrem Leben weitergehen soll. Die Lektüre des Buches The big five for live von John Streckley sowie ein Artikel des Apple-Gründers Steve Jobs gaben ihr schließlich die Richtung vor. Darauf vertrauen, Schee, dass ihr au wieder do seid! Uffm Campingplatz werdat Zella plaziert. Die Gläubige sind so genügsam, da braucha mr au die Stromkästa nemme installiera. Glaub no des Ding net, dass mir uns hier nomal ebbes uffbauat! Des isch halt a Vertrauensfrog. Mir guggad bloß! Der Trend: Ein Wochenende im Kloster Kloster auf Zeit. So wird der Ort wieder zum Umbilicus Mundi, dem Nabel der Welt! Der verzweifelte Stauferherzog Philipp von Schwaben. Margit Thumm setzt Alltagserlebnisse bildlich um. Am Zeichenboard ihres Computers entwickelt Margit Thumm die Staufer- Comics. dass sich die Punkte im Leben verbinden. So habe ich mein kreatives Talent wiedererweckt und damit begonnen Comics zu zeichnen, erzählt Margit Thumm. Zunächst entstanden persönliche Glückwunschkarten mit kleinen Geschichten für Freunde, es folgte die Teilnahme an Wettbewerben und schließlich entdeckte Margit Thumm im Internet die Comicademy : ein Online-Kurs, in dem sich Margit Thumm mit den Feinheiten des Comiczeichnens vertraut macht und den sie im März mit einem Zertifikat abschließen möchte. Jeden Samstagnachmittag verbringe ich nun am Computer und die Kursteilnehmer werden über Videokonferenzen von verschiedenen Comiczeichnern unterrichtet, berichtet die Adelbergerin weiter. Der Kurs umfasst verschiedene Schwerpunkte, die vom perspektivischen Zeichnen über die Anatomie bis hin zum Erzählen der Geschichten reichen. Hausaufgaben inklusive. Comic ist die Kunst des Weglassens, so Margit Thumm. Thematisch setzt sie ihre Alltagserlebnisse in die bildhafte Darstellung um. Demenzerkrankung und Mobbing, aber auch die Vorkommnisse um den Adelberger Campingplatz hat sie bereits zu Papier gebracht. Ihre große Leidenschaft gilt jedoch der Geschichte der Staufer. Mit ihnen hat sich Margit Thumm schon seit vielen Jahren intensiv befasst, sie hörte Vorträge, recherchierte in Büchern und Archiven, besuchte Mittelaltermärkte. Diese gesammelten Informationen versucht sie nun in ihrer Abschlussarbeit als Comiczeichnerin umzusetzen. Doch Margit Thumm denkt auch an die Zeit nach ihrer Ausbildung. Ihr Ziel ist ein ausführlicher Comic über die Staufer. Ich möchte jedoch kein Geschichtsbuch zeichnen, sondern mein Wissen und meine Gefühle über diese Zeit in eine Geschichte verwandeln, erklärt die Adelbergerin ihr ehrgeiziges Ziel. 21

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

Drei Präsente für Glücksmomente. BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto

Drei Präsente für Glücksmomente. BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto Drei Präsente für Glücksmomente BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto Fröhliche Dreinachten: 3 Produkte 3 Geschenke Wir setzen dem Baum die Krone auf! Sichern Sie sich jetzt

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling Förderkreis Speierling Frankfurt am Main 1994 Förderkreis Speierling c/o DBU Naturerbe GmbH - Projekt Wald in Not Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn Telefon: (02 28) 8 10 02-13 Telefax: (02 28) 8 10

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus.

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 Das SEPA-Verfahren (SEPA: Single Euro Payments Area =

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung

Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung Sparkassen-Finanzgruppe Freundschaftswerbung Gutes sollte man mit Freunden teilen: eine edle Flasche Wein, frisch gebackene Muffins oder

Mehr

Auswirkungen des neuen Zahlungsverkehrsrechts auf Ihre tägliche Arbeit

Auswirkungen des neuen Zahlungsverkehrsrechts auf Ihre tägliche Arbeit Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Auswirkungen des neuen Zahlungsverkehrsrechts auf Ihre tägliche Arbeit Verabschiedung der EU-Verordnung im Europäischen Parlament am 14.02.2012 Für welche Bereiche

Mehr

Europaweit überweisen. Mit SEPA.

Europaweit überweisen. Mit SEPA. SEPA Europaweit überweisen. Mit SEPA. Gut vorbereitet. Seit Februar 2014 gelten im Euroraum neue Verfahren für Überweisungen und Lastschriften. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes zu SEPA zusammengestellt.

Mehr

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol. DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015 VOLKSBANK-FORUM INNSBRUCK TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ DIE ALLERGRÖSSTE HILFE BEI EINEM NEUEN ZUHAUSE: UNSERE FINANZIERUNG. Einladung zum Bau- & Wohn-Forum

Mehr

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum.

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Die Helvetia AllRisk Versicherung bietet innovativen Schutz für Ihren Privatbesitz. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Städtebau - Leerstand

Städtebau - Leerstand Forum II IKEK Ranstadt Dorfentwicklung in unserer Gemeinde Fachinput Städtebau - Leerstand 17. Januar 2014 Dipl. Ing. Bauass. Marita Striewe Hennteichstraße 13, 63743 Aschaffenburg Vom Nutzen, gemeinsam

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

So funktionierts. Reservieren. Einsteigen. Fahren.

So funktionierts. Reservieren. Einsteigen. Fahren. So funktionierts Reservieren. Einsteigen. Fahren. Einfach clever fahren Carsharing ist die clevere Art Auto zu fahren: Sie sind jederzeit mobil, ohne die Verpflichtungen, die ein eigenes Auto mit sich

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

Hausrat außer Haus. Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege.

Hausrat außer Haus. Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege. Hausrat außer Haus Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege. Wenn einer eine Reise tut...... dann kann er leider nicht immer nur Erfreuliches berichten. Das Gepäck

Mehr

Kurzdokumentation. AO Bodenbuch SEPA-Zahlverfahren. Ab Version AO Agrar-Office 1.7.4.0. Land-Data Eurosoft GmbH & Co.KG

Kurzdokumentation. AO Bodenbuch SEPA-Zahlverfahren. Ab Version AO Agrar-Office 1.7.4.0. Land-Data Eurosoft GmbH & Co.KG Kurzdokumentation AO Bodenbuch SEPA-Zahlverfahren Ab Version AO Agrar-Office 1.7.4.0 Land-Data Eurosoft GmbH & Co.KG Rennbahnstr. 7 84347 Pfarrkirchen SEPA-Verfahren Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

SEPA der aktuelle Status: Vier Fragen an Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect

SEPA der aktuelle Status: Vier Fragen an Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect Die EU wächst immer weiter zusammen auch beim Zahlungsverkehr. In wenigen Monaten wird die Single Euro Payment Area (SEPA) eingeführt. Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect, erklärt, was sich

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP ÜBER EIN JAHRHUNDERT ERFAHRUNG Das Institut auf dem Rosenberg wurde im Jahre 1889 gegründet und ist eine der renommiertesten

Mehr

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser Heidegärten 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz -Fischerhäuser Leben in...... vor den Toren s Der Ortsteil Fischerhäuser liegt im Norden von, einer modernen Gemeinde mit Flair für Wohnen und Arbeiten

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Wir freuen uns, den Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Motor Activity on Snow & Ice anzubieten. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC fokus verbraucher SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC Kontonummer und Bankleitzahl werden bis 1. Februar 2014 durch IBAN und BIC ersetzt. Vorteil: Zahlungen mit IBAN und BIC können sowohl im

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

3. Gewerbeimmobilientag Berlin

3. Gewerbeimmobilientag Berlin 3. Gewerbeimmobilientag Berlin 18. November 2015 Tour Total 12.30 18.30 Uhr Gewerbeimmobilien in Bewegung Als dynamischer Wirtschaftsstandort zieht es jährlich viele Menschen zum Leben, Arbeiten und Genießen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

MENSCHEN VERSTEHEN. SICHERHEIT GEBEN. ZUKUNFT DENKEN.

MENSCHEN VERSTEHEN. SICHERHEIT GEBEN. ZUKUNFT DENKEN. S Erzgebirgssparkasse MENSCHEN VERSTEHEN. SICHERHEIT GEBEN. ZUKUNFT DENKEN. Das Leistungsversprechen Ihrer Erzgebirgssparkasse. Sparkassen-Finanzgruppe Wir wollen, dass die Menschen in der Region durch

Mehr

Raiffeisen-Spartage vom 29. bis. Wenn s um richtig gute Beratung geht, ist nur eine Bank meine Bank. Raiffeisenbank

Raiffeisen-Spartage vom 29. bis. Wenn s um richtig gute Beratung geht, ist nur eine Bank meine Bank. Raiffeisenbank Bank verbindung Zugestellt durch Kundenzeitung der Graz-Mariatrost 2. Ausgabe Oktober 2012 Aktuelle Information anlässlich der Raiffeisen-Spartage Oktober2012 vom 29. bis 31. Wenn s um richtig gute Beratung

Mehr

Landgasthof Hotel Metzgerei

Landgasthof Hotel Metzgerei TAGUNGEN SEMINARE KONFERENZEN Landgasthof Hotel Metzgerei Erreichen Sie entspannt Ihre Ziele Erleben Sie angenehme Stunden in einer besonders herzlichen und familiären Atmosphäre. In der ländlichen und

Mehr

S Finanzgruppe Sparkassenverband. Bayern. Wunschbarometer 2006 Sonderauswertung. Bayern. www.sparkassenverband-bayern.de www.dsgv.

S Finanzgruppe Sparkassenverband. Bayern. Wunschbarometer 2006 Sonderauswertung. Bayern. www.sparkassenverband-bayern.de www.dsgv. S Finanzgruppe Sparkassenverband Bayern www.sparkassenverband-bayern.de www.dsgv.de Wunschbarometer 200 Sonderauswertung Bayern Im Fokus: Bayern Das Wunschbarometer 200 Zum zweiten Mal veröffentlicht der

Mehr

Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle!

Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle! Evangelischer Kirchenbezirk Nürtingen Dienstag 15.07.2014 Newsletter 2/2014 Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle! Inhalt 1. Der aktuelle Fundraising-Tipp

Mehr

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 4.581 PRESSEMITTEILUNG _ Gebäude.Energie.Technik 2012 2. bis 4. März 2012, Messe Freiburg Modernisieren, wohlfühlen und sparen: Energieeffizient Bauen und Sanieren auf der GETEC Freiburg 8. Dezember 2011 Wie

Mehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Stichtag: 01. Februar 2014 SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Warten Sie nicht bis zum 01. Februar 2014. Stellen Sie mit uns bereits jetzt Ihren Zahlungsverkehr um! 1822direkt Gesellschaft der

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Einheitlicher Zahlungsverkehr in Europa. Die Welt wächst immer mehr zusammen.

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Hilft auch, wenn sich Dinge nicht so einfach erklären lassen: Die Kfz-Versicherung der SV.

Hilft auch, wenn sich Dinge nicht so einfach erklären lassen: Die Kfz-Versicherung der SV. Hilft auch, wenn sich Dinge nicht so einfach erklären lassen: Die Kfz-Versicherung der SV. Sparkassen-Finanzgruppe Ohne Hick-Hack, Stress und Papierkram. Dafür mit Sofort-Garantie. Hand auf s Herz: Was

Mehr

Einfach mehr erreichen.

Einfach mehr erreichen. Einfach mehr erreichen. Spielen Sie Ihre Potenziale voll aus mit den Finanzierungslösungen der Hanseatic Bank. Werden Sie jetzt Vertriebspartner! 110429_bank_vp-mappe_RZ.indd 1 29.04.11 14:27 Willkommen

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres Juni 2012 Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres berührt zu sein? Dieses Gefühl hatte ich, als ich im Februar 2012 Madeira besuchte. Ich hatte schon

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

Herzlich Willkommen. zur SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine im Bürgerhaus in Burbach

Herzlich Willkommen. zur SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine im Bürgerhaus in Burbach Herzlich Willkommen zur SEPA-Informationsveranstaltung für Vereine im ürgerhaus in urbach Agenda der SEPA-Informationsveranstaltung in urbach egrüßung der Vereine Dr. Henrike Curdt Leiterin Marketing Sparkasse

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 -

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Wir haben verstanden: Die Rahmendaten Ihres Events > Sie planen ein Teamevent für 10 Personen. > Zeitraum der Veranstaltung: 20.-24.2.2013. > Das Event findet von Mittwochabend

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Sprachschule BELS. Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Chili-Sprachaufenthalte.ch

Sprachschule BELS. Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Chili-Sprachaufenthalte.ch Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Malta - Gozo: Sprachschule BELS Warum wir diese

Mehr

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr Ein Wort aber eine große Auswirkung. Auch wir als Kommune sind davon betroffen. Zahlreiche Vorarbeiten laufen bereits in Zusammenarbeit mit unserem Rechenzentrum

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

ANMELDUNG / TEILNAHMEBEDINGUNGEN FOTOWETTBEWERB. Foto- und Malwettbewerb zum Thema Klima und Umwelt

ANMELDUNG / TEILNAHMEBEDINGUNGEN FOTOWETTBEWERB. Foto- und Malwettbewerb zum Thema Klima und Umwelt ANMELDUNG / TEILNAHMEBEDINGUNGEN FOTOWETTBEWERB Anmeldung Foto- und Malwettbewerb zum Thema Klima und Umwelt JA, ich nehme am Foto- und Malwettbewerb des Klima Projekt Neunkirchen teil und möchte ein Foto

Mehr

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 20.05.2014 Sehr erfolgreich: Unser Start in die Messesaison 2014 Am 30.03.2014 starteten wir gemeinsam mit dem Tourist Office Neustadt a. d. Aisch im Nostalgiebus

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

SEPA VR-Networld Software 4.4x

SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA (Single Euro Payments Area) ist der neue europäische Zahlungsverkehr. Gemäß Vorgabe der EU müssen alle Bankkunden in Europa auf diese Verfahren umgestellt werden. Voraussetzung

Mehr

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material:

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material: Kurzbeschreibung: Entlang eines gelben Weges, der sich von einem zum nächsten Blatt fortsetzt, entwerfen die Schüler bunte Fantasiehäuser. Gestaltungstechnik: Malen und kleben Zeitaufwand: 4 Doppelstunden

Mehr

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können

Vodafone InfoDok. CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können CallYa KontoServer 22 9 22 und wie Sie Ihr CallYa-Konto sonst noch aufladen können Ihr CallYa-Guthaben schnell und bequem verwalten Prüfen Sie Ihr Guthaben mit Ihrem Handy oder online bei MeinVodafone.

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

A n a l y s i s Finanzmathematik

A n a l y s i s Finanzmathematik A n a l y s i s Finanzmathematik Die Finanzmathematik ist eine Disziplin der angewandten Mathematik, die sich mit Themen aus dem Bereich von Finanzdienstleistern, wie etwa Banken oder Versicherungen, beschäftigt.

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Öffentliche Termine 2014

Öffentliche Termine 2014 Öffentliche Termine 2014 Angebote für Gruppen auf www.lili-claudius.de und www.buero-naturetainment.de Alle Termine mit Anmeldung! Erwachsene Kinder (Kontaktdaten siehe unten) Kinder und Erwachsene Erwachsene

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights.

Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights. Freuen Sie sich auf eine Reise voller Vorteile. MercedesCard. Die Card-Klasse. Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights.

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

Einführung. SEPA Verfahren. Information der Stadt Kitzingen

Einführung. SEPA Verfahren. Information der Stadt Kitzingen Einführung SEPA Verfahren Information der Stadt Kitzingen Inhaltsübersicht Fragestellungen SEPA was ist das überhaupt? Was bedeuten IBAN und BIC? Wo finde ich meine persönliche IBAN und BIC? Was geschieht

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein »10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein Inhaltsverzeichnis Am Anfang war das Sparen 5 1995 Das Sparen ist wieder da

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Die Vorteile der erdgas card. Nichts leichter als mit Erdgas sparen

Die Vorteile der erdgas card. Nichts leichter als mit Erdgas sparen Die Vorteile der erdgas card Nichts leichter als mit Erdgas sparen Die erdgas card ist unser Dankeschön für Ihre Treue Die OÖ. Gas-Wärme GmbH, ein Unternehmen der OÖ. Ferngas AG, bietet mit ihren Energiesparprofis

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr