Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, Duisburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg"

Transkript

1 Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, Duisburg

2 inhaus GmbH & GEOsat GmbH Agenda Agenda - Unternehmensvorstellung GEOsat GmbH - Unternehmensvorstellung inhaus GmbH - Warum macht es Sinn über Entlastung im Facility Management nachzudenken? - Wie kann das Facility Management durch vernetzte Lösungen entlastet werden? - Beispiel: Winterdienst

3 Geoinformationssysteme Geohaus-Online Geobox Office Bailiff Geometer Logistik und Telemetrie CargoPort Geobox

4 GEOsat GmbH: GNSS Systemhaus Unternehmensvorstellung GEOsat gegründet in 1985 als PPP GNSS-Vermessung, Auswertungen und Analysen Internationales Consulting Software Entwicklung Entwicklung and Produktion eigener GNSS/GIS-Empfänger Systemintegration für Logistik und Telemetrie Teilnahme an europäischen und bundesweiten Initiativen sowie Forschungsprojekten auf Landesebene (aktuell): Field2Factory - beleglose Rübenabfuhr, CargoGate, AmI-Technologien für nutzerorientierte Arbeitsplätze der mobilen Vor-Ort Erfassung von Sach- und Geometriedaten & EffizienzCluster LogistikRuhr Minimalinvasive Baumaßnahmen

5

6 Unternehmensvorstellung Unternehmensvorstellung inhaus GmbH - Enrico Löhrke (Geschäftsführender Gesellschafter inhaus GmbH) - Gründung 2003 als Ausgründung des Fraunhofer Innovationszentrums - Ingenieurgesellschaft für intelligente Gebäudesysteme und innovative Systemlösungen - Ingenieurgesellschaft für Softwarelösungen

7 Unternehmensvorstellung Unternehmensvorstellung inhaus GmbH - Softwarelösungen für verschiedene Bereiche: ipad Steuerung für Wohnimmobilien Lösung Leistungsdokumentation Auftragslösungen inkl. Tourenmanagement

8 Unternehmensvorstellung Unternehmensvorstellung inhaus GmbH - Kooperation mit Architekten, Fachplanern, Handwerkern und Produzenten - Dienstleistungen: - neutrale Beratung für Systemlösungen - Planung der Hard- und Software des Systems (budget- und anforderungsspezifisch) - Programmierung von Anwendungslösungen - Betreuung des Installationsprozesses - After Sales Service - Lieferung von vorkonfektionierten und vorprogrammierten Systemlösungen -Auf Wunsch Rundum-Sorglos-Lösungen -Übergeordnete Koordination aller Projektbeteiligten

9 Warum macht es Sinn über Entlastungen im Facility Management nachzudenken?

10 Anforderungen FM - Zunehmende Anforderungen an Facility Manager und Dienstleister (Komplexität, Fachlichkeit) - Kostendruck bei steigenden Qualitätsanforderungen Alltagssituationen: - Am richtigen Ort? - Zur richtigen Zeit? - Beim richtigen Kunden? - Zu den richtigen Kosten?

11 Anforderungen FM Ziel: - Entlastung der Mitarbeiter von Routineaufgaben (z.b. Dokumentation) - Erhöhung der Transparenz der Leistungserbringung (MA können jederzeit Status oder Änderungen einsehen) - Kostensenkung durch Effizienz (zeitliche Entlastung) - Abrechnungssicherheit und Dokumentation - Optimale Planung von Routen und Technik

12 Wie kann das Facility Management durch vernetzte Lösungen entlastet werden?

13 Vernetzte Lösung als Gesamtkommunikationstool - Kommunikation während allen Auftrags- und Organisationsteilen: - zentraler Standort (Verwaltung) - Kundenobjekt (Mitarbeiter vor Ort) - Kfz Flotte (Fahrtwege) - jederzeit Transparenz über Vorgänge und Informationen - Automatisiertes System mit mobiler Anbindung vor Ort Team - Optimale Planung und Einsatz der Ressourcen Dadurch Vermeidung von Papierkram, keine verlorenen Informationen, kein Zeitverlust im Büro durch direkte Anbindung und direkter Zugriff vor Ort auf alle vorhandenen Informationen des Objekts. Bild: Dreamstime.com

14 vernetzte Lösung FM-Zentrale Kunde Flotte

15 FM - Zentrale - Auftragsplanung / Auftragsvorbereitung - Einsatz- und Tourenplanung - Routenplanung inkl. Routenoptimierung - Auftragsdisposition - Auswertung Informationen / Zustände MA Kundenobjekt - Just-in-Time Disposition (Änderungen, etc.) - Empfang der Daten aus den Fahrzeugen

16 Kundenobjekt (Mitarbeiter vor Ort) - Auftragsdurchführung - Dokumentation der Leistungen vor Ort (z.b. mittels ipad) - Übertragung zur zentralen FM-Zentrale für Abrechnung - Eingabe von Informationen, Zusatzleistungen, Abweichungen - Übertragung zur zentralen FM-Zentrale - Übertragung von vorher definierten Ereignissen (Ampel)

17 Kfz-Flotte und Team - Auftragsdurchführung - Darstellung der Just-in-Time Informationen - Tourenänderungen, Änderungen d. Auftrages - Routenführung GPS - Elektronisches Fahrtenbuch - Kommunikation FM-Zentrale

18 GEOsat GmbH: GNSS Systemhaus Beispiel: Winterdienst

19 GEOsat GmbH: GNSS Systemhaus Winterdienst Ziel: Erhaltung der Verkehrssicherheit - Anforderungen: - Verwaltung Stammdaten, georef. - Tourenplanung / Tourenoptimierung - Statusmeldungsübergabe - Leistungsdokumentation - Qualitätssicherung - Alarmierungen - Übergabe Abrechnung - Reduzierung der Kosten

20 GEOsat GmbH: GNSS Systemhaus Winterdienst 3 Komponenten: Hardwareeinheit im Fahrzeug bzw. am Team (Sensoren) Server mit Datenbank Software (Client) zur Visualisierung und Verarbeitung der Daten

21 GEOsat GmbH: GNSS Systemhaus Winterdienst Planung und Disposition - graphische Filterung der Streustellen und Zuordnung - Streuzettel - Tourenplanung - Tourenoptimierung - Tourenabgleich

22 GEOsat GmbH: GNSS Systemhaus Winterdienst Leistungsdarstellung / Leistungsdokument. - Tourenkontrolle und -abgleich - Korrekturen oder Ergänzungen der Tour im laufenden Betrieb - Leistungsdokumentation in wenigen Sekunden durchführbar (Soll-Ist- Vergleich) - Autom. Übergabe zur Abrechnung - Einsparung eines Kontrollfahrers

23 GEOsat GmbH: GNSS Systemhaus Antwort auf die Fragen: Sind alle Objekte gereinigt? Wurden die vereinbarten Routen gefahren? Welchen Zustand hatten die Sensoren? Sind Reklamationen berechtigt? Kann die Rechnung geschreiben werden? Kann die Route optimiert werden? Fazit: Optimierung der betrieblichen Fahrzeugbewegung und der damit verbundenen Technik und Einsätze, Kostensenkung durch effektiveren Einsatz von Menschen und Material Verbesserung der Abrechnungssicherheit durch Dokumentation und Transparenz Erarbeitung neuer Möglichkeiten zur Abrechnung bisher nicht dokumentierter Vorfälle

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! GEOsat GmbH inhaus GmbH Tel.: +49 (0) Tel.: +49 (0)

Lösungen für smartes Wohnen. Sicherheit. Energieeffizienz. Komfort. Multimedia. Selbstbestimmt Wohnen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg

Lösungen für smartes Wohnen. Sicherheit. Energieeffizienz. Komfort. Multimedia. Selbstbestimmt Wohnen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg Lösungen für smartes Wohnen Sicherheit Komfort Energieeffizienz Multimedia Selbstbestimmt Wohnen inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg - Enrico Löhrke (Geschäftsführer inhaus GmbH) - 2003 hervorgegangen

Mehr

Industrie 4.0 und die Logistik MAG.(FH) ANDREAS PICHLER, MSC

Industrie 4.0 und die Logistik MAG.(FH) ANDREAS PICHLER, MSC Industrie 4.0 und die Logistik MAG.(FH) ANDREAS PICHLER, MSC AGENDA Industrie 4.0 vs. Logistik 4.0 Revolution oder Evolution? Logistik 4.0 Funktionsbereiche Quo Vadis Logistik? 2 INDUSTRIE 4.0 VS. LOGISTIK

Mehr

Bundesverband evangelische Behindertenhilfe Die Zukunft ist MOBIL. Mobilität der Dokumentation im Ambulant Betreuten Wohnen.

Bundesverband evangelische Behindertenhilfe Die Zukunft ist MOBIL. Mobilität der Dokumentation im Ambulant Betreuten Wohnen. Bundesverband evangelische Behindertenhilfe Die Zukunft ist MOBIL. Mobilität der Dokumentation im Ambulant Betreuten Wohnen. www.connext.de www.vorwerker-diakonie.de Agenda 01 Vorstellung Vorwerker Diakonie

Mehr

Wie kommen meine mobilen Daten ins ERP?

Wie kommen meine mobilen Daten ins ERP? Telematic Solutions International GmbH Wie kommen meine mobilen Daten ins ERP? Günter Baumgarten Geschäftleitung TSI Potsdam, 23.April 2007 Begriff ERP Begriff Telematik Enterprise Resource Planning (ERP)

Mehr

MR Logistik. Einfach besser: Planen. Organisieren. Abrechnen. Dokumentieren

MR Logistik. Einfach besser: Planen. Organisieren. Abrechnen. Dokumentieren MR Logistik Einfach besser: Planen Organisieren Abrechnen Dokumentieren Jederzeit bereit: Weitere Schläge können direkt auf die SteuerBox in der Leitmaschine gesendet werden. Ohne Zeitverzögerung werden

Mehr

Intelligente Wechselbrückensteuerung für die Logistik von Morgen

Intelligente Wechselbrückensteuerung für die Logistik von Morgen Intelligente Wechselbrückensteuerung für die Logistik von Morgen Kassel, 06.03.2009 Alexander Podlich Micromata GmbH 1 Agenda Inwest-Projekt & Projektpartner YellowBox Middleware, Tourenplanung und Ad-Hoc-Optimierung

Mehr

mit Ihnen mobile IT-Lösungen, Hard- und Software maßgeschneidert für Ihr Business

mit Ihnen mobile IT-Lösungen, Hard- und Software maßgeschneidert für Ihr Business mobile solutions Die ROTHER GmbH erarbeitet mit Ihnen mobile IT-Lösungen, Hard- und Software maßgeschneidert für Ihr Business mit den Zielen: messbare Kosteneinsparungen Arbeitserleichterung Mitarbeiterzufriedenheit

Mehr

Tourenplanung und -optimierung

Tourenplanung und -optimierung Tourenplanung und -optimierung Wege zu einem gesunden und wirtschaftlichen Ressourceneinsatz Sylvio Schirlitz Kundenberater Agenda 1. 2. 3. 4. 5. Tourenplanung - Allgemeines Zyklische Tourenplanung und

Mehr

Software Maintenance LOGIM Software GmbH

Software Maintenance LOGIM Software GmbH Software Maintenance LOGIM Software GmbH Graz, 06.2.2005 Dipl.-Ing. Thomas Furthmayr TU Graz, 06.2.2005 Unternehmen LOGIM und sein Aufgabenbereich Produktentwicklung / Architektur Standard Qualitätssicherungsprozess

Mehr

Contract Management Center

Contract Management Center Contract Management Center Überblick - 1 - Inhalt OMNITRACKER Contract Management Center im Überblick Leistungsmerkmale Prozessphasen Planung Bearbeitung und Vertragsrisiken Unterzeichnung und Aktivierung

Mehr

Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management

Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management Referent: Carsten Borngräber Consultant, H&D International Group Anlass: Process Solution Day Ort: Frankfurt Datum: 17.05.2010 Prozess-Reifegradmodell BPM-Umsetzung

Mehr

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung Michel Dorochevsky, CTO SOFTCON IT Service GmbH SOFTCON Februar 08 Agenda 1 Bayerisches Hauptmünzamt 2 Warum RFID? 3 Implementierung

Mehr

Das starke Gespann für das Zeit- und Auftragsmanagement von Dienstleistungsprofis

Das starke Gespann für das Zeit- und Auftragsmanagement von Dienstleistungsprofis System GEObox smart GEObox smart - AgroTrack - GEObox Office Das starke Gespann für das Zeit- und Auftragsmanagement von Dienstleistungsprofis in der Land- und Forstwirtschaft Die innovative, komplett

Mehr

Welchen Mehrwert bringt der Einsatz von OTM bei der Erfüllung komplexer logistischer Anforderungen?

Welchen Mehrwert bringt der Einsatz von OTM bei der Erfüllung komplexer logistischer Anforderungen? Welchen Mehrwert bringt der Einsatz von OTM bei der Erfüllung komplexer logistischer Anforderungen? Birgit Hannover PRIMUS DELPHI GROUP GmbH Thaddäus Weindl PRIMUS DELPHI GROUP GmbH 17. November 2009 PRIMUS

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

AuReS die Workforce-Management-Software

AuReS die Workforce-Management-Software AuReS die Workforce-Management-Software Für mehr Informationen sprechen Sie uns an: +49 5252 200 90 50 oder vertrieb@reisewitz.com AuReS die Disposition der Zukunft Verbessern Sie Ihre Wirtschaftlichkeit

Mehr

Prozessoptimierung im Vertrieb "Mobiler Point of Sale"

Prozessoptimierung im Vertrieb Mobiler Point of Sale Prozessoptimierung im Vertrieb "Mobiler Point of Sale" Integrationsdefizite Nutzenpotentiale A1 Partnerlösung Partner & Solution Management mobilkom austria Die Koordination von mobilen Verkaufsaktivitäten

Mehr

Höhere Fahrzeugsicherheit und -effizienz durch Telematik-Systeme. Lafarge / CI Sicherheitstag, Leipzig, 03. März 2011

Höhere Fahrzeugsicherheit und -effizienz durch Telematik-Systeme. Lafarge / CI Sicherheitstag, Leipzig, 03. März 2011 Höhere Fahrzeugsicherheit und -effizienz durch Telematik-Systeme Lafarge / CI Sicherheitstag, Leipzig, 03. März 2011 Dr. Stefan Anschütz, Vorstand initions AG initions AG, 2011 Die initions AG. Softwarehaus

Mehr

Prozess-Automation ist der Schlüssel zum Erfolg und zur Zukunftsfähigkeit jedes Unternehmens.

Prozess-Automation ist der Schlüssel zum Erfolg und zur Zukunftsfähigkeit jedes Unternehmens. DISmobile-Bau Prozess-Automation ist der Schlüssel zum Erfolg und zur Zukunftsfähigkeit jedes Unternehmens. DISmobile-Bau wurde speziell für die Baubranche (Bau-, Straßenbau-, Erdbau-, Abbruch-Unternehmen

Mehr

für ihren Erfolg R S

für ihren Erfolg R S Individuelle Informationstechnologie für ihren Erfolg R S Ein Erfolgsportrait R.S. CONSULTING & SOFTWARE ist ein deutsches Unternehmen, das seit der Gründung 1995 für IT- Beratung und Systemintegration

Mehr

TELEMETRIE EINER ANWENDUNG

TELEMETRIE EINER ANWENDUNG TELEMETRIE EINER ANWENDUNG VISUAL STUDIO APPLICATION INSIGHTS BORIS WEHRLE TELEMETRIE 2 TELEMETRIE WELCHE ZIELE WERDEN VERFOLGT? Erkennen von Zusammenhängen Vorausschauendes Erkennen von Problemen um rechtzeitig

Mehr

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen www.comteam-erp.de Ihr comteam ERP Partner So profitieren Sie von der comteam ERP GmbH Die comteam ERP GmbH ist der größte Verbund für den

Mehr

Mobile Frachtbörse. Roland Keller EIP2. Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen. Mail to: R.Keller@t-systems.com. Tel: +49 6151 83-3063

Mobile Frachtbörse. Roland Keller EIP2. Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen. Mail to: R.Keller@t-systems.com. Tel: +49 6151 83-3063 Roland Keller EIP2 Produktmanagement, Systemberatung und Lösungen Mail to: R.Keller@t-systems.com Tel: +49 6151 83-3063 Fax: +49 521 92106965 April 2002, Seite 1 . Die innovative Systemlösung für Logistik-Dienstleister.

Mehr

SENSO. Mobil. Management für ambulante Dienste. SENSO Mobil Management für ambulante Dienste / V 01.00 1

SENSO. Mobil. Management für ambulante Dienste. SENSO Mobil Management für ambulante Dienste / V 01.00 1 SENSO Mobil Management für ambulante Dienste SENSO Mobil Management für ambulante Dienste / V 01.00 1 SENSO Mobil Die Anforderungen an eine Software für den ambulanten Dienst sind heute umfangreich und

Mehr

Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de

Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de Einfach effizient, einfach erfolgreich. Mit den TIS-Web Services und Produkten von VDO. Von der professionellen Datenauswertung,

Mehr

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben.

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die optimale Projekt- und Objekt-Verwaltung Das Leistungsspektrum Die örtliche Trennung

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr

Datentransparenz- Energieflüsse transparent. Hans-Jürgen Gerhardy, Leiter Nachhaltigkeitsdesign, Deutsche Telekom Faktor-Mensch Wuppertal, 22.11.

Datentransparenz- Energieflüsse transparent. Hans-Jürgen Gerhardy, Leiter Nachhaltigkeitsdesign, Deutsche Telekom Faktor-Mensch Wuppertal, 22.11. Datentransparenz- Energieflüsse transparent Hans-Jürgen Gerhardy, Leiter Nachhaltigkeitsdesign, Deutsche Telekom Faktor-Mensch Wuppertal, 22.11.2007 1 Die Ausgangslage. Für die Entwicklung von Optimierungs-

Mehr

Workforce Management. IT-Einführung bei Süwag

Workforce Management. IT-Einführung bei Süwag Workforce Management IT-Einführung bei Süwag SEITE 1 Agenda Workforce Management > Definitionen > Funktionskonzept > IT-Systeme SEITE 2 Definitionen Workforce Management Allgemeine Definition: Workforce

Mehr

ita vero WMS.O Die LVS-Lösung für drink.3000

ita vero WMS.O Die LVS-Lösung für drink.3000 ita vero WMS.O 1 COPA Anwendertreffen 21. April 2015 Rainer Appel Geschäftsführer INHALT / AGENDA ita vero Was ist WMS.O? Gesteuerte Intralogistik - Architektur Tablet-Wareneingang Wareneingang ab Produktion

Mehr

proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht

proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht www.proaxia-consulting.com proaxia Mobile Business Solutions mit SAP Anschluss Durch die Mobilisierung der Mitarbeiter im Unternehmen steigt der Bedarf an Mobilen

Mehr

Herzlich Willkommen. Giovanni Rodio. Joachim Feldmann. präsentiert für : Area Sales Manager grodio@lis.eu. Geschäftsführer. LIS AG www.lis.

Herzlich Willkommen. Giovanni Rodio. Joachim Feldmann. präsentiert für : Area Sales Manager grodio@lis.eu. Geschäftsführer. LIS AG www.lis. Herzlich Willkommen Giovanni Rodio Area Sales Manager grodio@lis.eu präsentiert für : Joachim Feldmann Geschäftsführer LIS AG www.lis.eu Folie 1 Ein starker Partner an Ihrer Seite seit 1980 erfolgreich

Mehr

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007 Unternehmensweites Enterprise Project Projektmanagement Management MS Project Professional 2007 mit Project Server 2007 und Portfolio Manager 2007 Quelle: Microsoft Seite 1 von 8 Projektmanagement mit

Mehr

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 CUSTOMER SAURER. SUPPORT INSERT E-COMMERCE TEXT IN ALS SLIDE MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 AGENDA 1 SAURER UND SCHLAFHORST FIRMENVORSTELLUNG

Mehr

Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig. Sicher.

Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt. Flexibel. Zuverlässig. Sicher. Delegieren Sie Ihre Personalarbeit an die Software, die alle Routineaufgaben im Personalwesen erledigt Flexibel. Zuverlässig. Sicher. Endlich Zeit... Besondere Basisfunktionen aller Module...... und ihre

Mehr

proaxia Mobile Solutions

proaxia Mobile Solutions proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht proaxia consulting group ag Peter M. Brak Juli 2010 www.proaxia-consulting.com proaxia Mobile Business Solutions mit SAP Anschluss Durch die Mobilisierung der

Mehr

Verbundprojekt Smart Truck LV 88 Smart Truck

Verbundprojekt Smart Truck LV 88 Smart Truck Verbundprojekt Smart Truck LV 88 Smart Truck Bonn, 03. November 2009 Projektpartner Deutsche Post AG Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Mobile Lösungen im Facility Management zur Optimierung der Dienstleistung. Wandel von der zirkullären Mobilität zur informationellen Mobilität

Mobile Lösungen im Facility Management zur Optimierung der Dienstleistung. Wandel von der zirkullären Mobilität zur informationellen Mobilität Mobile Lösungen im Facility Management zur Optimierung der Dienstleistung. Wandel von der zirkullären Mobilität zur informationellen Mobilität Index Leistungsübersicht Potenziale einer mobilen Lösung im

Mehr

Präsentation. Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam

Präsentation. Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam Präsentation Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam Das Unternehmen Mehr als 10 Jahre Erfolg: Gegründet 1997 in Hamburg, Niederlassung in Potsdam seit 2005 Vom Systemhaus zum Systemintegrator für mobile

Mehr

ES office die Branchenlösung Servicemanagement mit ES Techniker Mobile Wartung und Reparatur optimiert durch mobiles Datenmanagement

ES office die Branchenlösung Servicemanagement mit ES Techniker Mobile Wartung und Reparatur optimiert durch mobiles Datenmanagement ES office die Branchenlösung Servicemanagement mit ES Techniker Mobile Wartung und Reparatur optimiert durch mobiles Datenmanagement Vorstellung Klaus Helmreich ES 2000 Errichter Software GmbH 1991 gegründet

Mehr

FACHKONGRESS ALLTAGSUNTERSTÜTZENDE ASSISTENZLÖSUNGEN

FACHKONGRESS ALLTAGSUNTERSTÜTZENDE ASSISTENZLÖSUNGEN FACHKONGRESS ALLTAGSUNTERSTÜTZENDE ASSISTENZLÖSUNGEN Dynamische, sensorgestützte Personaleinsatz- und Tourenplanung in der ambulanten Pflege Stefanie Schlutter Martin Rulsch Karlsruhe, 23.10.2014 Fraunhofer

Mehr

Navigationskonferenz Stuttgart im Haus der Wirtschaft 14. September 2015

Navigationskonferenz Stuttgart im Haus der Wirtschaft 14. September 2015 Navigationskonferenz Stuttgart im Haus der Wirtschaft 14. September 2015 Baustein Navigation: Chancen in der Intelligenten Welt oder Things sollten ihre Position kennen Siegfried Wagner Geschäftsführer

Mehr

Softwarelösungen für die Qualitäts- und Leistungskontrolle im infrastrukturellen FM

Softwarelösungen für die Qualitäts- und Leistungskontrolle im infrastrukturellen FM Softwarelösungen für die Qualitäts- und Leistungskontrolle im infrastrukturellen FM Qualitäts-Check Service-Check Checks für Dienstleister Helpdesk und Kommunikation webbasierte Anwendung mobile Web-Apps

Mehr

Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen. Dr. Franz Josef Weiper. Copyright 2003 Qnamic AG

Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen. Dr. Franz Josef Weiper. Copyright 2003 Qnamic AG Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen Dr. Franz Josef Weiper Qnamic AG Gegründet Feb. 2003, Sitz in Hägendorf CH Technologie und Mitarbeiter von der ABB Tochter SKYVA International

Mehr

Effizienz und Sicherheit im RZ durch RFID gestützte AIM Systeme

Effizienz und Sicherheit im RZ durch RFID gestützte AIM Systeme Effizienz und Sicherheit im RZ durch RFID gestützte AIM Systeme Inhalt Grundprinzip eines modernen Patchkabel Management Systems Grundfunktionen eines modernen Patchkabel Management Systems Vorteile RFID

Mehr

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion Innovation Bielefeld http://www.perfact.de Mach1 4x4 Gespräche 2007 Logistik-System Übersicht 1 Vorstellung MEYRA-ORTOPEDIA 2 Logistik-System Motivation

Mehr

Bemängelte Ware wird zur Reklamation

Bemängelte Ware wird zur Reklamation Kundenkontakt Fehlerstatistik??! Vorbeugemaßnahmen 1 Agenda Reklamation Begriffsdefinition Bemängelte Ware wird zur Reklamation wenn ein Reklamation Mangel vorliegt in der Menge CAQ - System (zu viel,

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

Aufbau eines Telematiksystems

Aufbau eines Telematiksystems Aufbau eines Telematiksystems Disponent GPS GPRS VPN Telekommunikationsprovider Grundfunktion 1 : Ortung der Fahrzeuge Grundfunktion 2 : Datenaustausch Auftrag Quittungen Status Und was macht man nun aus

Mehr

Außendienstplanung mit PTA

Außendienstplanung mit PTA Außendienstplanung mit PTA Zentrale Gebietsplanung... 2 Zentrale Besuchsplanung... 4 Operative Planung mit ADPlan Kalender und Routenplaner p... 5 Integration zentraler und operativer Planung... 8 Consulting

Mehr

Technische Presseinformation

Technische Presseinformation Technische Presseinformation Effiziente Instandhaltungsprozesse Die Arbeitsebene durch elektronisches Workflow-Management optimieren! Der Druck auf den MÅrkten fordert, die Effizienz aller Prozesse, auch

Mehr

Der Mängelmelder. Anliegenmanagement & Datenqualität in der Praxis

Der Mängelmelder. Anliegenmanagement & Datenqualität in der Praxis Der Mängelmelder Anliegenmanagement & Datenqualität in der Praxis Agenda 1. Unternehmen 2. Mängelmelder 3. Datenqualität 4. Statistik 2013 5. Fazit 6. Diskussion 16. Mai 2014 wer denkt was GmbH 2014 2

Mehr

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG 1 Damit wir wieder Zeit haben für das wirklich wichtige: Unsere Kinder! Ihr Partner für Lösungen im Bereich Kindertagesstätte, Kindergärten und Jugendhilfeeinrichtungen stellt

Mehr

Ihr Spezialist für Touren-Optimierung. PTA Planungsbüro für Transport und Außendienst

Ihr Spezialist für Touren-Optimierung. PTA Planungsbüro für Transport und Außendienst Touren-Planung on demand R. Leidig on demand 1 Was heißt on demand? Per Datenintegration erfolgt der stete Abgleich der Kunden- und Lieferdaten mit der PTA - Datenbank. Die Planung wird bei PTA durchgeführt.

Mehr

Das Geheimnis erfolgreicher Steuerung verbundener Absatzmärkte: individueller Aufbau, Optimierung und Automatisierung mit bewährtem Baukastensystem

Das Geheimnis erfolgreicher Steuerung verbundener Absatzmärkte: individueller Aufbau, Optimierung und Automatisierung mit bewährtem Baukastensystem Das Geheimnis erfolgreicher Steuerung verbundener Absatzmärkte: individueller Aufbau, Optimierung und Automatisierung mit bewährtem Baukastensystem Referent: Dipl.-Ing. Martin Schlaak Systemhaus Martin

Mehr

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector ELO ELO Vollständige Integration 1. ERP Output Management 2. Eingehende belege 3. Schriftverkehr, sonstige Dokumente 4. Effektive Suche nach Dokumenten 5. Integration Belege 6. Vertragsverwaltung mit Fristenkontrolle

Mehr

Industrie 4.0 simplifed

Industrie 4.0 simplifed Industrie 4.0 simplifed Smarte Ansätze in der Produktionsoptimierung Reinhard Nowak (reinhard@linemetrics.com) E-Day 2014 Reinhard Nowak HTL Steyr 10 Jahre Entwicklung / Integration MES für Automotive

Mehr

Winterdienst-Management in Straßenmeistereien

Winterdienst-Management in Straßenmeistereien Winterdienst-Management in Straßenmeistereien Vortrag auf dem Karlsruher Erfahrungsaustausch Straßenbetrieb Karlsruhe 8.2.2006 Dr.- Ing. Horst Hanke Landesbetrieb für Straßenbau, Neunkirchen /Saarland

Mehr

Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009

Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009 Gefördert durch das Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009 www.prozeus.de Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG www.prozeus.de 16.10.2009

Mehr

FUTURE-PATCH Das RFID gestützte AIM System

FUTURE-PATCH Das RFID gestützte AIM System FUTURE-PATCH Das RFID gestützte AIM System Patrick Szillat Leiter Marketing TKM Gruppe 1 Struktur und Geschäftsfelder. DIE TKM GRUPPE HEUTE. 2 Die TKM Gruppe TKM Gruppe Segmente Verkabelungssysteme für

Mehr

Telematik-Trends 2013

Telematik-Trends 2013 Telematik-Trends 2013 Innovation & Kosteneinsparung Überblick Überblick Mega-Trends & Branchenentwicklung Software-Design Elektr. Fahrtenbuch Innovative Komponenten CANBUS Tank Spezialisierung Vorteile

Mehr

KOORDINATION AN DER RAMPE

KOORDINATION AN DER RAMPE KOORDINATION AN DER RAMPE EURO-LOG Zeitfenstermanagement www.eurolog.com/zeitfenstermanagement [...] Im Ergebnis haben wir seit Einführung der Lösung 15 % Produktivitätssteigerung im Wareneingang und eine

Mehr

IngOffice. Das Office für den Planer

IngOffice. Das Office für den Planer IngOffice Das Office für den Planer IngOffice wurde für Planungsbüros aus den Bereichen den Tief- und Hochbau entwickelt. Aufbauend auf dem Microsoft Access Datenformat ist es hervorragend in die Windows

Mehr

Workshop 2: Technologie Leitstandstechnologie und Ressourcenplanung mit ProStore TEAM-Logistikforum 25. November 2008 Gisela Potthoff Andreas Koop Frank Zscherlich Intralogistik Wareneingang Staplerleitsystem

Mehr

Mehr Effizienz und Sicherheit durch innovatives Flottenmanagement für Stapler Domnick+Müller GmbH + Co KG Jochen Müller

Mehr Effizienz und Sicherheit durch innovatives Flottenmanagement für Stapler Domnick+Müller GmbH + Co KG Jochen Müller Mehr Effizienz und Sicherheit durch innovatives Flottenmanagement für Stapler Domnick+Müller GmbH + Co KG Jochen Müller Daimler AG, Global Logistics Center Germersheim Dipl. Ing (FH) Dieter Müller Mehr

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

Pflichtenheft. Autoren: Dirk Heming, Simon Trapp e-mail: info@sonjaroute.de http:// www.sonjaroute.de. Stand: 17.06.2007 Version 1.

Pflichtenheft. Autoren: Dirk Heming, Simon Trapp e-mail: info@sonjaroute.de http:// www.sonjaroute.de. Stand: 17.06.2007 Version 1. Pflichtenheft Autoren: Dirk Heming, Simon Trapp e-mail: info@sonjaroute.de http:// www.sonjaroute.de Stand: 17.06.2007 Version 1.4 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Projektverlauf 1.1 Sitzungen / Termine bis

Mehr

Industrie 4.0 @ WITTENSTEIN bastian GmbH

Industrie 4.0 @ WITTENSTEIN bastian GmbH Industrie 4.0 @ WITTENSTEIN bastian GmbH Dr.-Ing. Peter Stephan - Projektleiter im Zukunftsfeld cyberphysische Systeme, Wittenstein AG Dr. Peter Stephan Intern Umfeld Das Zukunftsfeld cyberphysische Systeme

Mehr

midcom Mobile Betriebsdatenerfassung (BDE)

midcom Mobile Betriebsdatenerfassung (BDE) midcom Mobile Betriebsdatenerfassung (BDE) zur Prozessoptimierung Ihre Vorteile auf einen Blick Papierloser Stundenzettel Ohne Fehler und Zeitverzögerung Immer aktueller Arbeitsstatus Langfristige Kostentransparenz

Mehr

AlarmLocator. www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net RFID-Objektschutz

AlarmLocator. www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net www.novatec-europe.net RFID-Objektschutz AlarmLocator RFID-Diebstahlsicherung für mobile Güter wie Material, Fahrzeuge, Baumaschinen, etc. Drahtlose Überwachung Einfach Aktivierung und Deaktivierung über Pager Mobile Güter schnell und einfach

Mehr

Energietag Brandenburg 2008

Energietag Brandenburg 2008 Telematic Solutions International Energietag Brandenburg 2008 Günter Baumgarten Geschäftsführer Cottbus 10.09.2008 Topics Smart Metering Bewußtseinsbildung durch Kommunikation: Webbasierte Lastspitzenvisualisierung

Mehr

M2M CloudComputing. Eine Anwendung für Managed Print Service MPS- Dr. Hans-Werner Stottmeister

M2M CloudComputing. Eine Anwendung für Managed Print Service MPS- Dr. Hans-Werner Stottmeister M2M CloudComputing Eine Anwendung für Managed Print Service MPS- Dr. Hans-Werner Stottmeister Copyright OFF SCRIPT2011 Agenda 1. Kostentreiber im After SalesService von Outputsystemen 2. Die Antwort der

Mehr

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Komplexität steigt > Wachsende Abhängigkeit von der IT Steigende

Mehr

Webbasierte Software zur Planung von Instandhaltungs- Maßnahmen in WEGs. Stefan Nienhagen, wowiconsult GmbH Geschäftsführender Gesellschafter

Webbasierte Software zur Planung von Instandhaltungs- Maßnahmen in WEGs. Stefan Nienhagen, wowiconsult GmbH Geschäftsführender Gesellschafter Webbasierte Software zur Planung von Instandhaltungs- Maßnahmen in WEGs Stefan Nienhagen, wowiconsult GmbH Geschäftsführender Gesellschafter Technisches Bestandsmanagement in der Immobilienwirtschaft IT

Mehr

DOCBEE IST AUCH FÜR IHREN ANWENDUNGSFALL PORTIERBAR.

DOCBEE IST AUCH FÜR IHREN ANWENDUNGSFALL PORTIERBAR. DOCBEE IST AUCH FÜR IHREN ANWENDUNGSFALL PORTIERBAR. Sprechen Sie uns an! vertrieb@docbee.net +49 511 123 459-555 DocBee GmbH Alter Flughafen 14 30179 Hannover Fon +49 511 123 459-555 Fax +49 511 123 459-33

Mehr

TELEMATIK-LÖSUNGEN FÜR MOBILE EINHEITEN IN TRANSPORT UND LOGISTIK

TELEMATIK-LÖSUNGEN FÜR MOBILE EINHEITEN IN TRANSPORT UND LOGISTIK TELEMATIK-LÖSUNGEN FÜR MOBILE EINHEITEN IN TRANSPORT UND LOGISTIK IDEM TELEMATICS Die idem telematics GmbH 2014 durch die Verschmelzung der idem GmbH und Funkwerk eurotelematik GmbH entstanden ist einer

Mehr

Der mobile Qualitätsmanager für die Reinigungskontrolle

Der mobile Qualitätsmanager für die Reinigungskontrolle Der mobile Qualitätsmanager für die Reinigungskontrolle Qualitäts- und Service-Check Leistungsund Zustandskontrolle modular und flexibel plattformunabhängig mobile Web-App Capitano kontrolliert, dokumentiert

Mehr

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Sep-13 / Folie Nummer 1 Vorstellung CUN Aufgabenstellung Änderungsanforderungen Technischer Ausblick Fazit Sep-13 / Folie Nummer 2

Mehr

Mobile Workforce Management

Mobile Workforce Management Mobile Workforce Management Kompetenzpapier Zürich im April 2011 Technologie als Enabler (1/2) Moderne Technologien ermöglichen eine Effizienzsteigerung bezüglich Disposition und Durchführung von Arbeitsaufträgen

Mehr

EFFICIENT FLEET MANAGEMENT Kostenreduktion und Umweltschutz mit Big Data wie eine App das Flottenmanagement revolutioniert

EFFICIENT FLEET MANAGEMENT Kostenreduktion und Umweltschutz mit Big Data wie eine App das Flottenmanagement revolutioniert EFFICIENT FLEET MANAGEMENT Kostenreduktion und Umweltschutz mit Big Data wie eine App das Flottenmanagement revolutioniert T-Systems International GmbH & DB Schenker AG Flottenmanager und logistiker ohne

Mehr

Smartphones und Apps für Geschäftsprozesse. Prof. Dr. Ben Marx Prof. Dr. Christian Cseh Prof. Dr. Rainer Elste

Smartphones und Apps für Geschäftsprozesse. Prof. Dr. Ben Marx Prof. Dr. Christian Cseh Prof. Dr. Rainer Elste Smartphones und Apps für Geschäftsprozesse Prof. Dr. Ben Marx Prof. Dr. Christian Cseh Prof. Dr. Rainer Elste Agenda Einführung zu Technik und Markt: Wie funktionieren Apps? Was können Smartphones? Smartphones

Mehr

DornerSteuerung SICHER STEUERN STEUERUNG

DornerSteuerung SICHER STEUERN STEUERUNG DornerSteuerung SICHER STEUERN STEUERUNG DISPOSITION LABOR BRM FAKTURIERUNG FOCUS DATENPORTAL Bei der Entwicklung der DornerSteuerung haben wir uns ein klares Ziel gesetzt: Ihnen das Steuern der Produktionsabläufe

Mehr

Wie Flottenmanagement Ihre Unternehmensprozesse verbessert.

Wie Flottenmanagement Ihre Unternehmensprozesse verbessert. Wie Flottenmanagement Ihre Unternehmensprozesse verbessert. 01 Reibungslose Planung spart Kosten und Zeit. Dieses White Paper zeigt, was modernes Flottenmanagement beinhaltet und leistet. Wer ein Flottenmanagementsystem

Mehr

PTV SMARTOUR. Wie gewinnt man gegen die Zeit?

PTV SMARTOUR. Wie gewinnt man gegen die Zeit? 7 Wie gewinnt man gegen die Zeit? 8 PTV. The Mind of Movement Die PTV Group bietet Software und Consulting für Verkehr, Transportlogistik und Geomarketing. Ob Transportrouten, Vertriebsstrukturen, Individualverkehr

Mehr

Assion Global Organisation + Datenmanagement System. Modul 2 ALCIS : Assion Logistik Counting + Information System

Assion Global Organisation + Datenmanagement System. Modul 2 ALCIS : Assion Logistik Counting + Information System Material- und Produkt Management Das besteht aus 4 Modulen. Sie unterstützen, optimieren und verwalten die komplexe Logistikkette: Organisation, Prozesssteuerung, Datenfluss und Counting. Modul 1 AGLOS:

Mehr

Keeping Track the easy Way. GPS Real-Time Tracking Fahrzeug-Ortung Kontrolle mobiler Objekte

Keeping Track the easy Way. GPS Real-Time Tracking Fahrzeug-Ortung Kontrolle mobiler Objekte GPS Fleet Software Keeping Track the easy Way GPS Real-Time Tracking Fahrzeug-Ortung Kontrolle mobiler Objekte GPS Ortungsboxen Verlässliche Telematikeinheiten zeichnen GPS Positionen und Fahrzeugdaten

Mehr

fleet 3.0 for SAP ERP

fleet 3.0 for SAP ERP Agenda Entstehung und Ausgangssituation Integration in SAP ERP Funktionsumfang Modulübergreifende Funktionalitäten Schnittstellen Die professionelle Lösung für effizientes Fuhrparkmanagement im SAP ERP

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Effizienzcluster Logistik Ruhr Verbundprojekt Multimodal Promotion. Pattburg, 13.12.2011. Dipl.-Logist. Achim Klukas

Effizienzcluster Logistik Ruhr Verbundprojekt Multimodal Promotion. Pattburg, 13.12.2011. Dipl.-Logist. Achim Klukas Effizienzcluster Logistik Ruhr Verbundprojekt Multimodal Promotion Pattburg, 13.12.2011 Dipl.-Logist. Achim Klukas Abteilung Verkehrslogistik Agenda Effizienzcluster i LogistikRuhr Ausgangssituation und

Mehr

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG

KiTa-Büro. www.iventus-software.com DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG DIE GANZHEITLICHE LÖSUNG 1 Damit wir wieder Zeit haben für das wirklich wichtige: Unsere Kinder! Ihr Partner für Lösungen im Bereich Kindertagesstätte, Kindergärten und Jugendhilfeeinrichtungen stellt

Mehr

Martin Gatti Kundenberater Kanton Zürich. Bauverwaltung. Inhalte effizient bearbeiten

Martin Gatti Kundenberater Kanton Zürich. Bauverwaltung. Inhalte effizient bearbeiten Martin Gatti Kundenberater Kanton Zürich Bauverwaltung Inhalte effizient bearbeiten Die Ziele der E-Government-Strategie 2. Die Behörden haben ihre Prozesse modernisiert und verkehren untereinander elektronisch.

Mehr

Intelligente Lösungen für den Homecare-Markt

Intelligente Lösungen für den Homecare-Markt HOZ MEDI WERK Intelligente Lösungen für den Homecare-Markt Das Wundhaus: Moderne und traditionelle Wundversorgung Medizinische Produkte Prozessoptimierung Elektronische Bestellschnittstelle für Patientendirektbelieferung

Mehr

Winterdienst und Straßenzustandsinformationssysteme

Winterdienst und Straßenzustandsinformationssysteme Winterdienst und Straßenzustandsinformationssysteme DI Dieter DRESSLER, Boschung Verkehrstechnik GmbH Spannungsfeld Winterdienst Wetter Mensch Verkehr, Straße Technik Ökonomie Ökologie Ergeben: Unterschiedliche

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation 01 Vorstellung Kaupisch ITC-Solution bietet seit 1990 innovative und individuelle Lösungen in den Bereichen der Informationstechnologie und Telekommunikation. Der Kundenstamm umfasst

Mehr

deutsch snowmaking control

deutsch snowmaking control deutsch snowmaking control snowmaking control Die Liberty-Software wurde von der internen Software-Abteilung entwickelt. Liberty garantiert jedem Betreiber eine maßgeschneiderte Steuerung der Beschneiungsanlage,

Mehr

LOGILOC. Das intelligente Logistik-Informationssystem. ein Produkt der OECON Products & Services GmbH

LOGILOC. Das intelligente Logistik-Informationssystem. ein Produkt der OECON Products & Services GmbH LOGILOC Das intelligente Logistik-Informationssystem ein Produkt der OECON Products & Services GmbH 1 EFFIZIENZ LOGILOC, das intelligente Behältermanagementsystem für effiziente Ladungsträger-Logistik

Mehr

PTC GPS-Fahrzeugortung

PTC GPS-Fahrzeugortung PTC GPS-Fahrzeugortung Fahrzeugortung für Ihren Fuhrpark mit Geld-zurück-Garantie ganz ohne Risiko Lösungen für PC, Tablet-PC und als App Besser geht immer Mit einem Blick Ihre Fahrzeuge im Griff Sie suchen...

Mehr

IFCC.DataManager. Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse

IFCC.DataManager. Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse IFCC.DataManager Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse IFCC-Historie 2005 2006 Gründung der IFCC GmbH 2009 Microsoft Certified Partner Dipl. Wirt. -Ing. (FH) Ayhan Bulut wird Geschäftsführer

Mehr