Velo-Pharyngo-Plastik Literatur

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "... ... ... 39 2.2.2.2 Velo-Pharyngo-Plastik... 45 Literatur... 45 ... ... ... ... ..."

Transkript

1 1 Kraniofaziale Chirurgie D. Marchac 1.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Epidemiologie Genetik der kraniofazialen Missbildungen Grundprinzipien der Diagnostik Klassifikation Grundprinzipien dertherapie Risiken und Komplikationen SpezielleTechniken Bikoronarer Zugang Kraniostosen Gesichts-Advancement und LeFort-Osteotomien Mediane Spalten Paramediane Spalten Laterale Spalten BenigneTumoren Verschiedene angeborene Missbildungen Posttraumatische und postinfektiöse Folgen Literatur Lippenkiefergaumenspalten W. Niermann 2.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Diagnostik Klassifikation Therapie Operationszeitpunkt Kieferorthopädische Therapieprinzipien Postoperative Nachsorge SpezielleTechniken Spalten des primären Gaumens Lippenverschluss mit zwei triangulären Lappen Verschluss der Kieferspalte mit primärer Osteoplastik Spalten des sekundären Gaumens Gaumenverschluss mittels funktioneller Brückenlappenplastik Velo-Pharyngo-Plastik Literatur Otoplastik H.J.G. Bargmann 3.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Topographie der Weichteile und des Knorpels der Ohrmuschel Vaskularisation Lymphabfluss Innervation Prinzipien der Diagnostik Klassifikation Prinzipien der Therapie Indikation Konservative Maßnahmen Operative Maßnahmen Zeitpunkt der Operation Anästhesie und Operationsprinzipien Postoperative Nachsorge Komplikationen und Probleme Hämatom und Infektion Ergebnisse Rezidive SpezielleTechniken Operatives Vorgehen bei vermindert ausgebildeter oder fehlender Anthelixfalte Operativesvorgehen bei zu großer Koncha oder in kombinierten Fällen 59 Literatur 61

2 4 Erworbene Gesichtcdefekte P. Kunert. J. Pasel. A. Berger 4.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie ÄsthetischePrinzipien Epidemiologie und Ätiologie Prinzipien der Diagnostik Evaluierung der Gesichtsverletzung Evaluierung des Gesichtsdefektes nachtumorbefall Klassifikation Prinzipien dertherapie Vorüberlegungen und lndikationsstellung Differentialtherapie Postoperative Nachsorge Risiken und Komplikationen Spezielle Techniken Technik der intermaxillaren Verdrahtung Technik der Osteosynthese bei Mittelgesichtsfrakturen Technik der knöchernen Rekonstruktion im Orbitabereich Literatur Skalpdefekte R. Hierner. K. Busch 5.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Topographie des Weichteilgewebes und des knöchernen Schädels Diagnostik Klassifikation Therapie Präoperative Vorbereitung Debridement Grundprinzipien der Rekonstruktion Differentialtherapie Postoperative Nachsorge Spezielle Techniken Spalthautdeckung Lokale Skalplappenplastiken ,,Three-scalp-expansil e-flap" nach Orticochea Hautexpander A.-temporalis-superficialis-Lappenplastik nach Juri Freie mikrovaskuläre Lappenpiastiken Skalpreplantation Literatur Therapie der Alopezie und Haartransplantation R. E.A. Nordström Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Grundprinzipien der Diagnostik Klassifikation der Alopezie SpezielleTechniken Serielle Exzision und dynamische Naht nach Nordström Indikation Technik Gewebeexpansion Indikation Technik Skalp-Lappenplastiken Indikation Technik Freie Haartransplantation Indikation Technik Literatur Ohrdefekte H.J.G. Bargmann 7.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Diagnostik Klassifikation Therapie Indikation Zeitpunkt der Operation Anästhesie und Operationsprinzipien Postoperative Nachsorge Komplikationen und Probleme SpezielleTechniken Helixranddefekte Defekte am oberen Pol Defekte im mittleren Drittel Defekte am unterem Pol und an den Ohrläppchen Totale Ohrdefekte Rekonstruktionen mit lokalen Techniken MikrochirurgischeTechniken Rekonstruktion bei Missbildung Literatur

3

4 10.2 Spezielle Techniken Oberflächliche und einfache Defekte Defekte im Bereich des Canthus medialis Vollschichtige Defekte des Nasenrückens Vollschichtige Defekte des Nasenabhangs Vollschichtige Defekte der Nasenspitze Vollschichtige Defekte der Nasenflügel Vollschichtige Defekte der Facette Vollschichtige Defektedes Nasenstegs Totalrekonstruktion der Nase Innenauskleidung Stützgerüst Weichteilmantel Lappenform Lappentechnik bei hoher Stirn Lappentechnik bei niedriger Stirn Ausdünnung des Weichteilmantels und Knorpeleinlage Mikrochirurgische Methoden Literatur Rhinoplastik W. Mühlbauer. C. Holm 11.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Topographische Anatomie Physiologie Diagnostik Therapie ChirurgischeGesichtspunkte Problemstellung aus chirurgischer Sicht Problemstellung aus Patientensicht Auswahl des Patienten Präoperatives Anzeichnen Anästhesie Desinfektion.Abdeckung, Tamponade $ Ergebnisse Komplikationen Spezielle Techniken Basistechnik Modellierung der Nasenspitze endonasal Modellierung des Nasenrückens Freilegung des Nasenrückens, der Sub-SMAS und der subperiostalen Schicht Freilegung des Nasenrückens - submukös Abtragung des knorpeligen Nasenrückens und -höckers Abtragung des knöchernen Nasenrückens und -höckers Verschmälerung der Nase durch seitliche Osteotomie und Infraktion Rückverlagerung der Hautweichteile Ruhigstellung Postoperative Nachsorge Schnitzen und Feilen Höckerreplantation nach Skoog Kürzung einer Langnase Modifikation der Basistechnik Verschmälerung der knorpeligen Breitnase Offene Rhinoplastik Korrektur einer stark vorspringenden Nase in offenerlechnik Spitzenprojektion mittels Knorpeltransplantaten Ohrmuschel als Knorpelspender Profilplastik Literatur Lippendefekte R. Hierner. P. Kunert. J. Pasel Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Topographie der Lippen Vaskularisation Lymphatische Versorgung Innervation Ätiologie Diagnostik Klassifikation Therapie SpezielleTechniken Technik des mehrschichtigen 322 primären Wundschlusses.... Defekte des Lippenrot Lippenrotdefekte im Unterlippenbereich Lippenrotdefekte im Oberlippenbereich Defekte der Unterlippe Oberflächliche bzw. partielle Defekte Allschichtige Defekte Defekte der Oberlippe Oberflächliche bzw. partielle Defekte Allschichtige Defekte

5

6

7 Chirurgische Zusatzkorrekturen Korrekturen der alternden Lippe Korrektur der tiefen Nasolabialfalte Chirurgische Modulation des Augenlidrahmens Literatur Faltenbehandlung im Gesicht D. Axmann 18.1 Allgemeines Chirurgisch relevante Anatomie Das alternde Gesicht Diagnostik Klassifikation Therapie Allgemeine Betrachtungen Therapieplanung Therapiekonzept Spezielle Techniken AblativeVerfahren Oberflächenbehandlung der Haut Tiefgreifende Hautbehandlung Botulinumtoxin Füllsubstanzen lnjizierbares Material Implantate Literatur Sachverzeichnis

III Erkrankungen der Genitalorgane. A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals

III Erkrankungen der Genitalorgane. A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals III Erkrankungen der Genitalorgane A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals PLASTISCHE CHIRURGIE Band I: Band II: Band III: Band IV: Grundlagen Prinzipien Techniken Kopf

Mehr

III Erkrankungen der Genitalorgane. A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals

III Erkrankungen der Genitalorgane. A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals III Erkrankungen der Genitalorgane A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals PLASTISCHE CHIRURGIE Band I: Band II: Band III: Band IV: Grundlagen Prinzipien Techniken Kopf

Mehr

III Erkrankungen der Genitalorgane. A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals

III Erkrankungen der Genitalorgane. A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals III Erkrankungen der Genitalorgane A. Berger R. Hierner (Hrsg.) PLASTISCHE CHIRURGIE Band II: Kopf und Hals PLASTISCHE CHIRURGIE Band I: Band II: Band III: Band IV: Grundlagen Prinzipien Techniken Kopf

Mehr

37. Plastische und Ästhetische Operationen (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Mund-Kiefer- Gesichtschirurgie)

37. Plastische und Ästhetische Operationen (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Mund-Kiefer- Gesichtschirurgie) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Mehr

Nasenoperationen. (Rhinoplastik)

Nasenoperationen. (Rhinoplastik) (Rhinoplastik) Nasenoperationen Nicht jeder ist mit seiner Nase zufrieden: sehr prominent sitzt das Organ in der Gesichtsmitte und variiert von Mensch zu Mensch stark in Größe und Form. Aus diesem Grund

Mehr

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Altersveränderungen des Gesichtes. 4 Rhytidektomie. 2 Morphologie der Gesichtsfalten

Inhaltsverzeichnis. 1 Altersveränderungen des Gesichtes. 4 Rhytidektomie. 2 Morphologie der Gesichtsfalten 1 Altersveränderungen des Gesichtes Rhytidosen 1 Altersveränderungen des Gesichtes,,,... 1 Altersveränderungen der Haut 2 Alters abhäng ige Gesiehtsmorphologie... 3 Nerven 15 Nervus fadalis..,...,...,,,

Mehr

www.meingesicht.ch Plastisch-ästhetische Gesichtschirurgie

www.meingesicht.ch Plastisch-ästhetische Gesichtschirurgie www.meingesicht.ch Plastisch-ästhetische Gesichtschirurgie Inhalt Das menschliche Gesicht, der wohl interessanteste Teil der Erdoberfläche. 4 Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht, der irgendeinem

Mehr

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin)

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 18.01.2016 7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer

Mehr

RASTERZEUGNIS ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE

RASTERZEUGNIS ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE An die Ärztekammer RASTERZEUGNIS FÜR DIE AUSBILDUNG ZUR FACHÄRZTIN/ZUM FACHARZT IM HAUPTFA C H ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE Herr/Frau geboren am hat sich gemäß den Bestimmungen des Ärztegesetz

Mehr

7.6 FA Plastische und Ästhetische Chirurgie (Stand: 30.05.2016)

7.6 FA Plastische und Ästhetische Chirurgie (Stand: 30.05.2016) 1 / 6 Unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in ethischen, wissenschaftlichen und rechtlichen

Mehr

p. 11 p. 11 p. 13 p. 15

p. 11 p. 11 p. 13 p. 15 Entwicklung der Mammaplastik bei Ptosis und Hypertrophie p. 1 Allgemeines p. 2 Entwicklung p. 2 Grundbedingungen einer "idealen" Technik bei Ptosis und Mammahypertrophie p. 2 Vaskuläre Sicherheitskriterien

Mehr

Plastische Chirurgie

Plastische Chirurgie Plastische Chirurgie Mamma. Stamm. Genitale von Alfred Berger, Robert Hierner 1. Auflage Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2006 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 540 00143 0 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

18. Gebiet Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

18. Gebiet Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) 18. Gebiet Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Definition:

Mehr

Rekonstruktive Möglichkeiten bei Brustkrebs

Rekonstruktive Möglichkeiten bei Brustkrebs Klinikum rechts der Isar Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie Technische Universität München Rekonstruktive Möglichkeiten bei Brustkrebs Hans-Günther Machens, Daniel Müller

Mehr

PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE

PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE Kriterien für die Erteilung einer Weiterbildungsbefugnis Die Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Schleswig-Holstein vom 25. Mai 2011 fordert für die Facharztweiterbildung

Mehr

Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung (WBO 2006)

Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung (WBO 2006) Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung (WBO 2006) über die Zusatz-Weiterbildung Plastische Operationen Angaben zur Person: Name/Vorname (Rufname bitte unterstreichen) Geb.-Datum Akademische Grade:

Mehr

Erich Lexer 1931. Plastische und rekonstruktive Chirurgie. Plattenepithelkarzinom

Erich Lexer 1931. Plastische und rekonstruktive Chirurgie. Plattenepithelkarzinom Erich Lexer 1931 Plastische und rekonstruktive Chirurgie Prof. DDr. Günter Lauer Wiederherstellungschirurgie zur Beseitigung von angeborenen und durch Krankheit, Verletzung oder Operationen erworbene Gewebslücken,

Mehr

Therapie bei infiziertem Implantat

Therapie bei infiziertem Implantat Septische Unfallchirurgie und Orthopädie 25./26. Januar 2008 Therapie bei infiziertem Implantat Matthias Bühler Zentrum für Septische und Rekonstruktive Chirurgie Definitionen Kontamination Infektion Sepsis

Mehr

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie 8 I Kontakt Medizin& Ästhetik Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie Alte Börse Lenbachplatz 2 80795 München T +49.89.278586 F +49.89.584623 E medizin@aesthetik-muenchen.de www.medizinundaesthetik.de

Mehr

L o g b u c h. Das Logbuch mit der Antragstellung zur Zulassung zur Prüfung bei der Ärztekammer Mecklenburg- Vorpommern bitte mit vorlegen.

L o g b u c h. Das Logbuch mit der Antragstellung zur Zulassung zur Prüfung bei der Ärztekammer Mecklenburg- Vorpommern bitte mit vorlegen. L o g b u c h Zusatzweiterbildung Plastische Operationen Dokumentation der Weiterbildung gemäß Weiterbildungsordnung (WBO) Das Logbuch mit der Antragstellung zur Zulassung zur Prüfung bei der Ärztekammer

Mehr

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE Joint Degree Master Program: Implantology and Dental Surgery (M.Sc.) Einzelmodulauflistung der Basismodule Basismodul 1 Allgemeinmedizinische und zahnmedizinische Grundlagen

Mehr

Rektumprolaps - Wie weiter?

Rektumprolaps - Wie weiter? Rektumprolaps - Wie weiter? Anatomie Pascal Herzog, Oberarzt Chirurgie Erik Grossen, Leitender Arzt Chirurgie Definitionen Mukosaprolaps (= Analprolaps): Analhaut prolabiert ganz oder teilweise und kann

Mehr

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE Joint Degree Master Program: Implantology and Dental Surgery (M.Sc.) Einzelmodulauflistung der Spezialisierungsmodule Spezialisierungsmodul 1 Implantologische Grundlagen Das

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Historische Entwicklung der Abdominoplastik Konfiguration des Abdomens... 7

Inhaltsverzeichnis. 1 Historische Entwicklung der Abdominoplastik Konfiguration des Abdomens... 7 Inhaltsverzeichnis 1 Historische Entwicklung der Abdominoplastik... 1 2 Konfiguration des Abdomens... 7 Ideale ästhetische Abdominalkontur und geschlechtsspezifische Unterschiede... 7 Altersveränderungen

Mehr

Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten komplexes Behandlungskonzept von der Geburt bis ins Alter

Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten komplexes Behandlungskonzept von der Geburt bis ins Alter 10 KLINIK & PRAXIS Zahn Krone 2/11 Implantatcenter-West: MKG-Chirurg Zahnarzt Zahntechniker Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten komplexes Behandlungskonzept von der Geburt bis ins Alter Das Implantatcenter-West

Mehr

IV Die wichtigsten Nasendeformitäten,

IV Die wichtigsten Nasendeformitäten, IV Die wichtigsten Nasendeformitäten, erworben oder angeboren ANATOMIE DER NASE Die wichtigsten anatomischen Einheiten der Nase in der Seitenansicht. 1. Nasenknochen (Os nasale) 2. oberer Rand des Dreiecksknorpels

Mehr

Inhalt. 1 Einleitung F. HÄRLE. 2 Epidemiologie, Klinik und Diagnose der malignen Melanome E. B. BRÖCKER

Inhalt. 1 Einleitung F. HÄRLE. 2 Epidemiologie, Klinik und Diagnose der malignen Melanome E. B. BRÖCKER 1 Einleitung 13 2 Epidemiologie, Klinik und Diagnose der malignen Melanome E. B. BRÖCKER 15 2.1 Inzidenz der malignen Melanome 15 2.2 Epidemiologie der malignen Melanome 15 2.3 Typisierung der malignen

Mehr

Plastische Chirurgie und Handchirurgie

Plastische Chirurgie und Handchirurgie Gelderland MVZ Leistungen > Medizinische Leistungsangebote > Plastische Chirurgie und Handchirurgie Plastische Chirurgie und Handchirurgie Die Plastische Chirurgie mit 13 Betten ist die einzige selbständige

Mehr

RASTERZEUGNIS MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE

RASTERZEUGNIS MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE An die Ärztekammer RASTERZEUGNIS FÜR DIE AUSBILDUNG ZUR FACHÄRZTIN/ZUM FACHARZT IM HAUPTFA C H MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE Herr/Frau geboren am hat sich gemäß den Bestimmungen des Ärztegesetz

Mehr

Farbatlas und Lehrbuch der Hautchirurgie

Farbatlas und Lehrbuch der Hautchirurgie Farbatlas und Lehrbuch der Hautchirurgie Roland Kaufmann Maurizio Podda Erich Landes Unter Mitwirkung von Ulrike Henke Katrin Hirsch Konstanze Spieth 3., komplett neu bearbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Nasenkorrektur

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Nasenkorrektur K l i n i k T i e f e n b r u n n e n Nasenkorrektur Nasenkorrektur Übersicht: Eine Nasenkorrektur für mich? Die Nase steht im Mittelpunkt des Gesichtes und damit auch der Persönlichkeit jedes Menschen.

Mehr

Plastische Operationen, rekonstruktive Chirurgie

Plastische Operationen, rekonstruktive Chirurgie Plastische Operationen, rekonstruktive Chirurgie rekonstruktive Chirurgie Weichteilverletzungen Primärversorgung entscheidet über späteres Resultat Ablauf: Tetanus Reinigung (Fremdkörper!) Begradigung

Mehr

Wie finde ich den richtigen plastischen Chirurgen?... 14

Wie finde ich den richtigen plastischen Chirurgen?... 14 Wie finde ich den richtigen plastischen Chirurgen?... 14 Das Gesicht... 20 Die Lidstraffung...22 Für wen eignet sich eine Lidstraffung?...23 Wann kann eine Lidstraffung nicht durchgeführt werden?...24

Mehr

PatientInnen-Information

PatientInnen-Information MEDIZINISCHE UNIVERSITÄT INNSBRUCK UNIVERSITÄTSKLINIKEN PatientInnen-Information Sprechstunde fu r plastisch-ästhetische Kopf-Hals-Chirurgie Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Direktor:

Mehr

(M u s t e r-) L o g b u c h

(M u s t e r-) L o g b u c h (M u s t e r-) L o g b u c h Dokumentation der Weiterbildung gemäß (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) über die Zusatz-Weiterbildung Plastische Operationen Angaben zur Person Name/Vorname (Rufname bitte

Mehr

Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie. und Plastische Operationen. Evangelisches Krankenhaus Hattingen

Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie. und Plastische Operationen. Evangelisches Krankenhaus Hattingen Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Plastische Operationen Evangelisches Krankenhaus Hattingen Akademisches Lehrkrankenhaus d. Ruhr-Universität Bochum Ein Schwerpunkt-Krankenhaus der Evangelischen

Mehr

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie. Sonderfach Grundausbildung (36 Monate)

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie. Sonderfach Grundausbildung (36 Monate) Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie Anlage 23 Sonderfach Grundausbildung (36 Monate) 1. Diagnostik und Krankenbehandlung unter Berücksichtigung von geschlechtsspezifischen Besonderheiten

Mehr

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin)

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) 7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische

Mehr

Ästhetische Nasenkorrektur ab Mitte Vierzig

Ästhetische Nasenkorrektur ab Mitte Vierzig Ästhetik Fachbeitrag Ästhetische Nasenkorrektur ab Mitte Vierzig Autorin: Dr. med. Jacqueline Eichhorn-Sens Nasenkorrekturen gehören zu den häufigsten Eingriffen in der Ästhetischen Chirurgie. Die meisten

Mehr

7. Tag der Hygiene, 15. Oktober 2008 Congress Center Villach. J. Keckstein Landeskrankenhaus Villach

7. Tag der Hygiene, 15. Oktober 2008 Congress Center Villach. J. Keckstein Landeskrankenhaus Villach Welche Rolle spielt die endoskopische Chirurgie in der Gynäkologie in Bezug auf Infektionen? 7. Tag der Hygiene, 15. Oktober 2008 Congress Center Villach J. Keckstein Landeskrankenhaus Villach Wege der

Mehr

3. Material und Methode

3. Material und Methode 12 3. Material und Methode 3.1. Datenerhebung Im Rahmen einer retrospektiven Studie wurden alle Patienten, die sich im Zeitraum von Juli 1983 bis Dezember 2001 zur Therapie einer Mukozele oder Pyozele

Mehr

faceclinic FACTSHEET ÄSTHETISCHE NASENKORREKTUR

faceclinic FACTSHEET ÄSTHETISCHE NASENKORREKTUR + FACTSHEET ÄSTHETISCHE NASENKORREKTUR 1. Funktion und Anatomie der Nase 2. Ziele und Möglichkeiten der ästhetischen Nasenchirurgie 3. Die einzelnen Formen von Naseneingriffen 4. Nachbehandlung 5. Risiken

Mehr

Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie

Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie ein kurzer Überblick für Patienten Orthopädische Praxis Dr. med. Eckhardt Krieger (Fußchirurg) Operationen bei verschiedenen Fußproblemen Hallux valgus

Mehr

NASENKORREKTUR. Ganz nach Ihren Wünschen. Was genau bedeutet eigentlich eine "Nasenkorrektur"?

NASENKORREKTUR. Ganz nach Ihren Wünschen. Was genau bedeutet eigentlich eine Nasenkorrektur? Ganz nach Ihren Wünschen Was genau bedeutet eigentlich eine "Nasenkorrektur"? Die Nase gehört zu den zentralen Gesichtsmerkmalen und ist somit auch stark prägend für das äußere Erscheinungsbild. Eine unpassende

Mehr

Faszination Brustchirurgie

Faszination Brustchirurgie Faszination Brustchirurgie MARIO MARX 09.JUNI 2010 Plattformtreffen Sächsische Krebsgesellschaft Prof. Halsted,John Hopkins Hospital 1901 Kahlauch, Herrnhut Die Betroffene I-III skin conserving mastectomie

Mehr

15. Handchirurgie (Zusätzliche Weiterbildung in dem Gebiet Chirurgie)

15. Handchirurgie (Zusätzliche Weiterbildung in dem Gebiet Chirurgie) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) 15. Handchirurgie (Zusätzliche Weiterbildung in dem

Mehr

sehr viel ältere Vorlagen tradieren. Diese Papyri sind die ältesten erhaltenen Quellen zur Medizin. [Hoffmann-Axthelm 1995]

sehr viel ältere Vorlagen tradieren. Diese Papyri sind die ältesten erhaltenen Quellen zur Medizin. [Hoffmann-Axthelm 1995] 1 1. Einleitung 1.1. Zur Geschichte der Genioplastik Das Kinn phylogenetisch eine sehr junge Entwicklung ist von herausragender Bedeutung für das menschliche Gesichtsprofil und damit für die soziale Akzeptanz

Mehr

0 3.2 Inhalt Gesamtverzeichnis

0 3.2 Inhalt Gesamtverzeichnis 0 3.2 Inhalt Gesamtverzeichnis 0 Allgemeines 0 1 Vorworte................................. 1 0 2 Autorenverzeichnis........................ 1 0 3.1 Inhalt Übersicht......................... 1 0 3.2 Inhalt

Mehr

Embryologie und Teratologie

Embryologie und Teratologie Fallbericht mit Vorbericht: Ihre Diagnose? Teratologie: teratos, Monstrum Lehre von den Fehlbildungen Definition: Fehlbildungen Normogenese, Ontogenese Teratogenese, Dysontogenese Häufigkeit von Fehlbildungen:

Mehr

Iatrogene Gallengangsverletzungen Wann Chirurgie?

Iatrogene Gallengangsverletzungen Wann Chirurgie? 23. und 24. Januar 2015 Iatrogene Gallengangsverletzungen Wann Chirurgie? Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Zentrum für Endokrine Chirurgie DRK - Kliniken Westend Thomas Steinmüller T Neuhaus

Mehr

RASTERZEUGNIS PLASTISCHE, ÄSTHETISCHE UND REKONSTRUKTIVE CHIRURGIE

RASTERZEUGNIS PLASTISCHE, ÄSTHETISCHE UND REKONSTRUKTIVE CHIRURGIE An die Ärztekammer RASTERZEUGNIS FÜR DIE AUSBILDUNG ZUR FACHÄRZTIN/ZUM FACHARZT IM HAUPTFA C H PLASTISCHE, ÄSTHETISCHE UND REKONSTRUKTIVE CHIRURGIE Herr/Frau geboren am hat sich gemäß den Bestimmungen

Mehr

Name des Weiterzubildenden: Geb.-Datum: Name der/des Weiterbildungsbefugten: Weiterbildungsstätte: Berichtszeitraum:

Name des Weiterzubildenden: Geb.-Datum: Name der/des Weiterbildungsbefugten: Weiterbildungsstätte: Berichtszeitraum: Dieser Vordruck ist nur für ein Weiterbildungsjahr gültig und sollte kontinuierlich (z.b. alle 2 Monate) geführt werden. Bei Wechsel der/des Weiterbildungsbefugten, ist ebenfalls ein neuer Vordruck anzuwenden.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 6. Einleitung 7. Allgemeiner Teil

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 6. Einleitung 7. Allgemeiner Teil Inhaltsverzeichnis Vorwort 6 Einleitung 7 Allgemeiner Teil Den Ursprüngen auf der Spur 10 Psycho-sozio-kulturelle Hintergründe der ästhetischen Chirurgie 10 Kommunikation als Drehscheibe 10 Exposition

Mehr

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Dr. med. Hermann Solz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Chefarzt der Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie 1. Immer mehr Patienten

Mehr

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie Johanniter-Krankenhaus Gronau Herzlich Willkommen in unserer Klinik Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patientin, lieber Patient! Im Zentrum unserer

Mehr

Fachhandbuch für F05 - Chirurgie (8. FS) Inhaltsverzeichnis. 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2

Fachhandbuch für F05 - Chirurgie (8. FS) Inhaltsverzeichnis. 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 Fachhandbuch für F05 - Chirurgie (8. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Unterricht am Krankenbett... 4 2. Beschreibung der Unterrichtsveranstaltungen...

Mehr

Die Bildrechte sind durch das ZMK Bern geschützt PDF-Dateien Download unter:

Die Bildrechte sind durch das ZMK Bern geschützt PDF-Dateien Download unter: Definition Ungefähr jedes fünfhundertste Neugeborene ist von einer Spaltbildung aus dem Formenkreis der Lippen-Kiefer-Gaumenspalten betroffen, wobei es verschieden starke Ausprägungen gibt. Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Mehr

Weiterentwicklung der internationalen Klassifikation der Krankheiten ICD-10-GM: LAHS-NVP-Fehlbildungen

Weiterentwicklung der internationalen Klassifikation der Krankheiten ICD-10-GM: LAHS-NVP-Fehlbildungen Weiterentwicklung der internationalen Klassifikation der Krankheiten ICD-10-GM: LAHS-NVP-Fehlbildungen Witten/Herdecke 12. Juni 2010 Prof. Dr. Dr. J. Koch Grundlagen der Weiterentwicklung 1. Anhaltspunkte

Mehr

Herausnehmbare Unterkieferplatte Modifizierter Bionator Multibracketapparatur. Herbst-Scharnier Geklebter Unterkiefer-Retainer Headgear, Außenbogen

Herausnehmbare Unterkieferplatte Modifizierter Bionator Multibracketapparatur. Herbst-Scharnier Geklebter Unterkiefer-Retainer Headgear, Außenbogen Behandlungsspektrum Konventionelle Behandlungsgeräte "Unsichtbare" oder weniger sichtbare Behandlungsgeräte Kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung Kieferorthopädische Erwachsenenbehandlung

Mehr

Dr. med. Michael A. Boss

Dr. med. Michael A. Boss Dr. med. Michael A. Boss FMH Plastische, Rekonstruktive und Aesthetische Chirurgie Boss Aesthetic Center Schauplatzgasse 23 CH-3011 Bern +41 31 311 7691 www.aesthetic-center.com R h i n o p l a s t i k

Mehr

Patienten Information

Patienten Information Patienten Information BARMHERZIGE BRÜDER krankenhaus Salzburg Abteilung für Plastische, Vorstand: Prim. Univ.-Prof. Dr. Gottfried Wechselberger, MSc Plastische, Ästhetische und rekonstruktive Die Abteilung

Mehr

Zusatz-Weiterbildung Handchirurgie

Zusatz-Weiterbildung Handchirurgie 1 / 3 Weiterbildungsinhalte Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in den Inhalten der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der WBO der Vorbeugung, (Früh-) Erkennung, operativen und nichtoperativen

Mehr

Sonderfach Plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie. 1. Abschnitt. Ausbildungsinhalte Hauptfach

Sonderfach Plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie. 1. Abschnitt. Ausbildungsinhalte Hauptfach Anlage 36 Sonderfach Plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie 1. Abschnitt Ausbildungsinhalte Hauptfach A) Kenntnisse : 1 Plastische, ästhestische und Wiederherstellungschirurgie mit besonderer

Mehr

PATIENTENAUFKLÄRUNG VOR NASENKORREKTUR (RHINOPLASTIK)

PATIENTENAUFKLÄRUNG VOR NASENKORREKTUR (RHINOPLASTIK) PATIENTENAUFKLÄRUNG VOR NASENKORREKTUR (RHINOPLASTIK) Wachstums- oder unfallbedingte Deformationen der äusseren Nase können die Ausgeglichenheit des Gesichtes auffallend beeinträchtigen. Ein Krankheitswert

Mehr

Fehlbildungen des Ohres unsere Behandlungsmöglichkeiten

Fehlbildungen des Ohres unsere Behandlungsmöglichkeiten Fehlbildungen des Ohres unsere Behandlungsmöglichkeiten Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Diese Broschüre erläutert ihnen unsere die Behandlung von Ohrfehlbildungen. Fehlbildungen des Ohrs

Mehr

17.03.2016. Basaliom. Basaliom. Hautspannungslinien. Tumore und Wundheilung - Herausforderung in der Praxis - Basaliom am Nasenflügel

17.03.2016. Basaliom. Basaliom. Hautspannungslinien. Tumore und Wundheilung - Herausforderung in der Praxis - Basaliom am Nasenflügel Tumore und Wundheilung - Herausforderung in der Praxis - Hautspannungslinien 6. Mitteldeutscher Wundkongress Magdeburg, 17. Marz 2016 Dr. Jan Esters, Plastische Chirurgie St. Marien-Hospital Lüdinghausen

Mehr

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail.

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail. Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern per E-Mail. Referenznummer: 30285AA Bewerbungsunterlagen für die Position als: Assistenzarzt für

Mehr

Angebote im Bereich Bauch- und Weichteilchirurgie am Bezirksspital Affoltern

Angebote im Bereich Bauch- und Weichteilchirurgie am Bezirksspital Affoltern Angebote im Bereich Bauch- und Weichteilchirurgie am Bezirksspital Affoltern Begriffserklärung: Minimal-invasive Chirurgie = Schlüsselloch-/Knopfloch-Chirurgie Die minimal-invasive Operationstechnik (auch

Mehr

integra-fallpauschalenkatalog

integra-fallpauschalenkatalog Chirurgie 1 Mamma-CA C50 5-871 bis 5-874 o.k 3 Chirurgie 2 gutartige Neubildungen Bindegewebe und Mamma D24 5-870 *) 2,5 Chirurgie 4 Chirurgie 6 gutartige Neubildungen der Schilddrüse (einseitige und beidseitige

Mehr

Allgemeine Angaben der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Allgemeine Angaben der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie B-19 Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie B-19.1 Allgemeine Angaben der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Fachabteilung: Art: Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Hauptabteilung Abteilungsdirektor:

Mehr

Ästhetische Chirurgie Ästhetische Chirurgie 1. 2. 3. 4. UNSERE PHILOSOPHIE Selbstbewußtsein - Gleichgewicht - Qualitätsstandard IHR WOHLBEFINDEN Wohlfühlen - Zufriedenheit WELCOME TO WELLNESS Fettabsaugung

Mehr

149. Außenknöchel-Osteosynthese

149. Außenknöchel-Osteosynthese Unfallchirurgie 609 1 Indikation Absolut: jede dislozierte Außenknöchelfraktur. Kontra: schwerer Weichteilschaden, extreme Osteoporose. Alternativverfahren: konservative Behandlung bei nicht dislozierten

Mehr

Angeborene Fehlbildungen

Angeborene Fehlbildungen Angeborene Fehlbildungen Klinik für Handchirurgie der Herz- und Gefäß-Klinik GmbH Bad Neustadt / Saale Klinik für Handchirurgie ANGEBORENE FEHLBILDUNGEN Angeborene Fehlbildungen der Hände sind selten.

Mehr

DIE PROGRESSIVE STRIPPING THERAPIE NACH DR. ECHARRI

DIE PROGRESSIVE STRIPPING THERAPIE NACH DR. ECHARRI DIE PROGRESSIVE STRIPPING THERAPIE NACH DR. ECHARRI Unter Strippen versteht man den mechanischen Abtrag eines Teils der Schmelzschicht des Zahns mit dem Ziel, die Form und die Lage der interproximalen

Mehr

Zahn-Mund-Kiefer- Heilkunde Band 2: Spezielle Chirurgie

Zahn-Mund-Kiefer- Heilkunde Band 2: Spezielle Chirurgie Zahn-Mund-Kiefer- Heilkunde Band 2: Spezielle Chirurgie Lehrbuch zur Aus- und Weiterbildung in 3 Bänden von Norbert Schwenzer, Michael Ehrenfeld erweitert, überarbeitet Zahn-Mund-Kiefer- Heilkunde Band

Mehr

Liste möglicher ambulanter Eingriffe

Liste möglicher ambulanter Eingriffe Liste möglicher ambulanter Eingriffe Kategorie : der Eingriff ist ambulant durchzuführen Kategorie : der Eingriff kann wahlweise ambulant oder stationär durchgeführt werden Hinweis: Alle hier aufgeführten

Mehr

KOSMETISCHE OPERATIONEN EIN KURZER LEITFADEN FUR DEN PRAKTIKER VON. DR. ERNST EffNER WI EN MIT 129 ABBILDUNGEN WIEN VERI~AG VON JULIUS SPRINGER

KOSMETISCHE OPERATIONEN EIN KURZER LEITFADEN FUR DEN PRAKTIKER VON. DR. ERNST EffNER WI EN MIT 129 ABBILDUNGEN WIEN VERI~AG VON JULIUS SPRINGER KOSMETISCHE OPERATIONEN EIN KURZER LEITFADEN FUR DEN PRAKTIKER VON DR. ERNST EffNER WI EN MIT 129 ABBILDUNGEN WIEN VERI~AG VON JULIUS SPRINGER 1932 ISBN-13: 978-3-7091-5650-6 e-isbn-13: 978-3-7091-5683-4

Mehr

Ästhetische Chirurgie

Ästhetische Chirurgie Rat & Hilfe Ästhetische Chirurgie Bearbeitet von Birgit Wörle, Gerhard Sattler 1. Auflage 2007. Taschenbuch. 146 S. Paperback ISBN 978 3 17 019669 8 Format (B x L): 14 x 20,3 cm Gewicht: 212 g Weitere

Mehr

ko m p e t e n z i n d e r n a s e n c h i r u r g i e

ko m p e t e n z i n d e r n a s e n c h i r u r g i e PR AXIS DR. FRIEDRICH ko m p e t e n z i n d e r n a s e n c h i r u r g i e inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Dr. Wolfgang Friedrich 4 Nasenkorrektur 6 Warum entscheide ich mich für die Methode Dr. Friedrich?

Mehr

Facelifting Nasenkorrektur

Facelifting Nasenkorrektur Nasenkorrektur HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Emil von Behring Facelifting Nasenkorrektur Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen,

Mehr

Phalanx Frakturen. Thomas Mészáros Dr.med. J. Huracek

Phalanx Frakturen. Thomas Mészáros Dr.med. J. Huracek Phalanx Frakturen Thomas Mészáros Dr.med. J. Huracek Inhalt Fraktur Typen Komplikationen Phalanx Distalis Einteilung: Tuft fracture Schaft Fraktur Schräge, quere Longitudinale Artikuläre Fraktur Dorsale

Mehr

Rekonstruktion des Gesichts bei Verbrennungen

Rekonstruktion des Gesichts bei Verbrennungen Trauma Berufskrankh 2003 5 [Suppl 2]: S143 S147 Verbrennungen Michael Steen Klinik für Plastische und Handchirurgie, Brandverletztenzentrum, BG-Kliniken Bergmannstrost, Halle Rekonstruktion des Gesichts

Mehr

HNO-KLINIK Universitätsklinikum Ulm (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. med. T. Hoffmann) P r o g r a m m

HNO-KLINIK Universitätsklinikum Ulm (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. med. T. Hoffmann) P r o g r a m m HNO-KLINIK Universitätsklinikum Ulm (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. med. T. Hoffmann) P r o g r a m m 01.03.2016 03.03.2016 23. Ulmer Kurs in funktionell-ästhetischer Rhinochirurgie (Teil 2) 04.03.2016

Mehr

Informationsnachmittag am 26.2.2014 Leben mit Brustkrebs Was gibt es Neues? Was kann ich tun?

Informationsnachmittag am 26.2.2014 Leben mit Brustkrebs Was gibt es Neues? Was kann ich tun? Informationsnachmittag am 26.2.2014 Leben mit Brustkrebs Was gibt es Neues? Was kann ich tun? LONG-TIME-LINER LINER Positiveres Lebensgefühl nach Krankheit, Unfall oder Operation 1 Camouflage-Pigmentierungen:

Mehr

Ästhetische Nasenchirurgie quo vadis?

Ästhetische Nasenchirurgie quo vadis? Ästhetische Nasenchirurgie quo vadis? Prof. Dr. med. Hans Behrbohm Die Ästhetik von Nase und Gesicht gehört unweigerlich zusammen. Da die Nase im direkten Blickfeld des Zahnarztes liegt, wird er nicht

Mehr

Die hintere Kreuzbandläsion Indikationen zur konservativen und operativen Therapie

Die hintere Kreuzbandläsion Indikationen zur konservativen und operativen Therapie Die hintere Kreuzbandläsion Indikationen zur konservativen und operativen Therapie L.-P. Götz Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam Anatomie und Biomechanik

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur gebührenrechtlichen Bewertung neuerer Verfahren in der Implantologie (Fortsetzung)

Gemeinsame Erklärung zur gebührenrechtlichen Bewertung neuerer Verfahren in der Implantologie (Fortsetzung) 174 für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V. für zahnärztliche Implantologie e. V. für Mund-, Kieferund Gesichtschirurgie e. V. Berufsverband Deutscher Oralchirurgen e. V. Gemeinsame Erklärung

Mehr

ZUSATZ-WEITERBILDUNG PLASTISCHE OPERAT ION EN (MUN D-KIEFER- GES ICHTS CHIRU RGIE)

ZUSATZ-WEITERBILDUNG PLASTISCHE OPERAT ION EN (MUN D-KIEFER- GES ICHTS CHIRU RGIE) ZUSATZ-WEITERBILDUNG PLASTISCHE OPERAT ION EN (MUN D-KIEFER- GES ICHTS CHIRU RGIE) Logbuch zur Dokumentation der Weiterbildung gemäß Weiterbildungsordnung vom. Mai 2011 Angaben zur Person: Name, Vorname

Mehr

Analfistel Einleitung:

Analfistel Einleitung: Analfistel Einleitung: Eine Fistel ist ein krankhafter Gang, der ein Hohlorgan (zum Beispiel den Darm) mit einem anderem Hohlorgan oder mit einer Körperoberfläche verbindet. Analfisteln sind derartige

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE Chirurgie Praxis DR. Bubb Praxis & Belegabteilung für Plastische & Ästhetische Chirurgie im Ärztehaus Landshut-Achdorf Praxis DR. Bubb Wir stellen uns vor Liebe Patientinnen, liebe

Mehr

Vortrag auf dem 118. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 01. bis 05. Mai 2001, München

Vortrag auf dem 118. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 01. bis 05. Mai 2001, München Vortrag auf dem 118. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 01. bis 05. Mai 2001, München 05.05.2001 Kinder- und plastische Chirurgie. Die Behandlung des Hämangioms, Lymphangioms sowie der venösen

Mehr

DGPRÄC-Umfrage 2012: Eigenfetttransplantationen im Trend

DGPRÄC-Umfrage 2012: Eigenfetttransplantationen im Trend PRESSEINFORMATION DGPRÄC-Umfrage 2012: Eigenfetttransplantationen im Trend Berlin, 05.11.2014 - Die Top 3 der deutschen ästhetisch-plastischen Operationen blieb auch 2012 unverändert: Brustvergrößerung,

Mehr

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE Gebiet: Chirurgische Leistungen Befund: Odontogene Zyste Diagnose: Odontogene Zyste Zahnärztliche Leistung: Nr. 1060 Behandlung einer odontogenen Zyste, Extirpation des Zystenbalgs # befundbezogene Methoden

Mehr

Anatomie - Normalbefund

Anatomie - Normalbefund Jörn Lange Klinik für Unfall-und Wiederherstellungschirurgie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. A.Ekkernkamp Verletzungen des Kniegelenkes www.medfuehrer.de/orthopaeden-unfallchirurgen-rheuma/klinik/orthopaedie-universitaetsmedizin-der-ernst-moritz-arndt-universitaet-greifswald-greifswald-ueber-uns.html

Mehr

Therapie der Tibialis posteriorsehnenruptur

Therapie der Tibialis posteriorsehnenruptur Therapie der Tibialis posteriorsehnenruptur H.-J. Trnka FUSSZENTRUM AN DER WIENER PRIVATKLINIK www.fussforum fussforum.at Die Tibialis posterior Sehne Erste Beschreibung 1969 Kettelkamp DD, Alexander

Mehr

Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin vom und Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung.

Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin vom und Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung. Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin vom 18.02.2004 und 16.06.2004 Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung. Allgemeine Bestimmungen der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin vom 18.02.2004

Mehr

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE Gebiet: Chirurgische Leistungen Befund: Odontogene Zyste des Kieferknochens Diagnose: Odontogene Zyste des Kieferknochens Zahnärztliche Leistung: Nr. 1061 Behandlung einer odontogenen Zyste, Zystenfensterung

Mehr

CAMIC - Curriculum der Minimal Invasiven Chirurgie

CAMIC - Curriculum der Minimal Invasiven Chirurgie CAMIC - Curriculum der Minimal Invasiven Chirurgie Gegliederte Kursstruktur und deren Inhalte Expertengruppe Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. R. Bittner (Fürth) Dr. med. T. Carus (Cuxhaven) Prof. Dr. med.

Mehr

1 Implantat-Akupunktur Einführung Die klassische Ohrakupunktur Die Suche nach Langzeitstimulation Implantat-Akupunktur 6

1 Implantat-Akupunktur Einführung Die klassische Ohrakupunktur Die Suche nach Langzeitstimulation Implantat-Akupunktur 6 Inhalt 1 Implantat-Akupunktur 2 1.1 Einführung 2 1.2 Die klassische Ohrakupunktur 4 1.3 Die Suche nach Langzeitstimulation 5 1.4 Implantat-Akupunktur 6 2 Die Implantate 10 2.1 Titan-Implantate 10 2.2 Resorbierbare

Mehr