Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt"

Transkript

1 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 1 Vom Staat gefördert ( 2011 ) Das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) garantiert die Abnahme und Bezahlung Ihres Solarstroms mit einer gleichbleibenden Vergütung 20 Jahre lang ( + das Inbetriebnahmerestjahr ). Der örtliche Energieversorger kauft Ihnen den selbst erzeugten Sonnenstrom zu einem garantierten Preis ab. Bei einer Inbetriebnahme 2011 liegt die Vergütung für Anlagen auf Gebäuden bis 30kWp-Leistung bei 28,74 Cent pro erzeugter Kilowattstunde. Neben der Möglichkeit der Volleinspeisung ( der gesamte erzeugte Solarstrom wird vom Energieversorger aufgekauft ), ist es seit dem auch möglich, den selbst produzierten Solarstrom zum Eigenverbrauch zu nutzen. Siehe hierzu die ausführlichen Informationen unter der Rubrik die Eigenverbrauchszulage. Sie können während der 20 jährigen EEG-Förderung jederzeit auch nachträglich diese Option ergreifen. Zum Schutz unserer Umwelt Solarenergie hilft, unsere Umwelt nachhaltig von CO² zu entlasten und eine lebenswerte Zukunft für die nächste Generation zu schaffen. Leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag zum Umweltschutz.

2 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 2 Förderung nach dem EEG (2011) Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) regelt die Einspeisevergütung. Diese Einspeisevergütung ist nach Anlagengröße und Montageart gestaffelt. Seit dem gelten folgende Vergütungen: Netzeinspeisung / Volleinspeisung: (der gesamte erzeugte Solarstrom wird vom EVU aufgekauft) PV-Anlagen auf Gebäuden Freiflächenanlagen für den Anlagenanteil unter 30 kwp: 28,74 Cent / kwh PV-Anlagen auf Konversionsflächen: 22,07 Cent / kwh zwischen 30 und 100 kwp: für den Anlagenteil, der über 100 kwp liegt: 27,33 Cent / kwh 25,86 Cent / kwh auf sonstigen Freiflächen: auf Ackerflächen: 21,11 Cent / kwh 0,00 Cent / kwh für den Anlagenteil, der über 1000 kwp liegt: 21,56 Cent / kwh Die Vergütung wird über einen Zeitraum von 20 Jahren ( + Inbetriebnahme Restjahr) gezahlt.

3 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 3 So funktioniert s ( Volleinspeisung ). - Die Solarmodule erzeugen bei Sonneneinstrahlung einen Gleichstrom - Der Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom - Der gesamte erzeugte Strom wird gezählt und ins EVU-Netz eingespeist - Der Anlagenbetreiber entnimmt seinen Strombedarf wie gewohnt aus dem Netz. 24 ct. p. kwh 28,74 ct. pro kwh

4 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 4 Rechenbeispiel ( Volleinspeisung ). 5 kwp Solarstromanlage ( ca. 38m² Modulfläche ) Kaufpreis: ,- EUR * ( netto zzgl. MwSt. ) ( ,50 EUR inkl. MwSt. ** ) Stromerzeugung pro Jahr: Einspeisevergütung: Einnahmen pro Jahr: Einnahmen in 20 Jahren: kwh*** 28,74 cent / kwh 1.335,- EUR ,- EUR Rendite ( ohne Reparaturrücklage ): 7,4 % Rendite ( mit Reparaturrücklage*** ): 6 % ( die Vergütung wird in monatlichen gleichbleibenden Abschlägen vom EVU gezahlt, am Jahresende wird der Zähler abgelesen und abgerechnet ) * freibleibendes Preisbeispiel * * Mehrwertsteuererstattung möglich *** unverbindliche Prognose, abhängig von Anlagenausrichtung und Standort ( hier angenommen 930kWh /kwp ) **** Rücklage für eventuelle Reparaturen 1% v. Kaufpreis p.a. ***** Für die Renditeberechnung wurde eine jährliche Degression der Modulleistung von 0,2% zugrunde gelegt ( nur bei sehr guten Modulen haltbar )

5 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 5 Rechenbeispiel ( Volleinspeisung ). 30 kwp Solarstromanlage ( ca. 218m² Modulfläche ) Kaufpreis: ,- EUR * ( netto zzgl. MwSt. ) ( ,- EUR inkl. MwSt. ** ) Stromerzeugung pro Jahr: Einspeisevergütung: Einnahmen pro Jahr: Einnahmen in 20 Jahren: kwh*** 28,74 cent / kwh 8.047,- EUR ,- EUR Rendite ( ohne Reparaturrücklage ): 8,75 % Rendite ( mit Reparaturrücklage*** ): 7,4 % ( die Vergütung wird in monatlichen gleichbleibenden Abschlägen vom EVU gezahlt, am Jahresende wird der Zähler abgelesen und abgerechnet ) * freibleibendes Preisbeispiel * * Mehrwertsteuererstattung möglich *** unverbindliche Prognose, abhängig von Anlagenausrichtung und Standort ( hier angenommen ca. 930kWh /kwp ) **** Rücklage für eventuelle Reparaturen 1% v. Kaufpreis p.a. ***** Für die Renditeberechnung wurde eine jährliche Degression der Modulleistung von 0,2% zugrunde gelegt ( nur bei sehr guten Modulen haltbar )

6 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 6 Die Eigenverbrauchszulage. Seit 2009 haben Sie gemäß dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) die Möglichkeit, Ihren Solarstrom selbst zu verbrauchen und somit Ihren eigenen Strombezug zu reduzieren. Neben der daraus folgenden Einsparung erhalten Sie eine Zuschuss für den Eigenverbrauch. Damit können Sie die Renditesituation im Verhältnis zur Volleinspeisung ggf. noch verbessern. Übrigens wächst der Vorteil, wenn der Strombezugspreis über die Jahre steigt. Abhängig von Ihren Verbrauchsgewohnheiten ist er umso höher, je mehr Solarstrom Sie selbst nutzen. Die Zulage (Stand Jan. 2011) errechnet sich wie folgt: Für den Anteil Eigenverbrauch bis 30% der PV-Stromerzeugung: Für den Anteil Eigenverbrauch über 30% der PV-Stromerzeugung: EEG-Vergütung minus 16,38 Cent EEG-Vergütung minus 12 Cent Danach ergeben sich folgende Eigenverbrauchszulagen : Aus umsatzsteuerlicher Sicht verkauft der Betreiber den Solarstrom z.b. für 28,74 Cent / kwh und kauft im Eigenverbrauchsfall den Strom sofort für 16,38 bzw. 12 Cent zurück.. Darauf muss er noch die MwSt. zahlen. Da die Privatperson diese Steuer nicht wie ein Unternehmen verrechnen kann, ergeben sich für Privathaushalte und Unternehmen unterschiedliche Zuschuss-Situationen. ( Das gewerbliche Betreiben einer Solarstromanlage und die sich daraus ableitbare MwSt.-Erstattung des Kaufpreises bleibt davon unberührt ) PV-Anlagen auf Gebäuden bis 500kWp Vergütung Volleinspeisung Eigenverbrauchszuschuss ( bei gewerblichem Eigenverbrauch des Solarstroms) ggf. abzuführende MwSt. des Eigenverbrauchs (Privathaushalt) Tatsächlicher Eigenverbrauchszuschuss bei privatem Verbrauch des Solarstroms ( MwStbereinigt ) unter 30 kwp Eigenverbrauchsanteil < 30% : Eigenverbrauchsanteil > 30% : 28,74 Cent / kwh 12,36 Cent / kwh 16,74 Cent / kwh 3,11 Cent / kwh 2,28 Cent / kwh 9,25 Cent / kwh 14,46 Cent / kwh zw. 30 und 100 kwp: Eigenverbrauchsanteil < 30% : Eigenverbrauchsanteil > 30% : 27,33 Cent / kwh 10,95 Cent / kwh 15,33 Cent / kwh 3,11 Cent / kwh 2,28 Cent / kwh 7,84 Cent / kwh 13,05 Cent / kwh über 100 kwp: Eigenverbrauchsanteil < 30% : Eigenverbrauchsanteil > 30% : 25,86 Cent / kwh 9,48 Cent / kwh 13,86 Cent / kwh 3,11 Cent / kwh 2,28 Cent / kwh 6,37 Cent / kwh 11,58 Cent / kwh ( Änderung und Irrtum vorbehalten )

7 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 7 So funktioniert s ( Eigenverbrauch ). - Die Solarmodule erzeugen bei Sonneneinstrahlung einen Gleichstrom - Der Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom - Der gesamte erzeugte Strom wird gezählt und je nach zum Zeitpunkt der Erzeugung laufenden Verbraucher - teilweise selbst verbraucht und - teilweise ins EVU-Netz eingespeist - Der Anlagenbetreiber entnimmt nur - seinen zusätzlich zum Solarstrom - benötigten Strombedarf wie gewohnt - aus dem Netz. 24 ct. p. kwh 33,03 28,74 ct. ct. pro p. kwh Der eingespeiste Strom wird mit 28,74 Cent vergütet Der selbst verbrauchte Solarstrom wird je nach Eigenverbrauchsquote mit 9,48 bis 16,74 Cent bezuschusst Der Anlagenbetreiber verringert seinen Strombezug und spart sich ca. 23 Cent pro kwh Die MwSt des Eigenverbrauchs Für den selbst verbrauchten Solarstrom muss der Privathaushalt dem EVU je nach Eigenverbrauchsquote 2,28 bis 3,11 Cent /kwh MwSt. zahlen. *3 Zähler PV-Erzeugung; *2 Zähler Stromeinspeisung; *1 Zähler Strombezug; statt Zähler 1 u.2 ist ein elektronischer Zweirichtungszähler möglich

8 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 8 Rechenbeispiel ( Überschusseinspeisung ). 5 kwp Solarstromanlage ( Privathaushalt, Eigenverbrauch von 35% des Solarstroms ) Kaufpreis: ,- EUR * ( netto zzgl. MwSt. ) (16.362,50 EUR inkl. MwSt. ** ) Stromerzeugung pro Jahr: kwh*** davon selbst verbraucht: 35% also 1628 kwh Einnahmen pro Jahr Einspeisung: 28,74 Cent / kwh * kwh = 868,52 EUR Einnahmen pro Jahr Zuschuss Eigenverbr. < 30%: 9,25 Cent / kwh * 4.650kWh * 30% = 129,04 EUR Einnahmen pro Jahr Zuschuss Eigenverbr. > 30%: 14,46 Cent / kwh * 4.650kWh * 5% = 33,62 EUR Einsparung pro Jahr Strombezug (ca.24ct/kwh inkl. MwSt.): 24,00 Cent / kwh * kwh = 390,72 EUR Summe von Einnahmen und Einsparung pro Jahr: 1.421,90 EUR Einnahmen und Einsparungen in 20 Jahren: ,- EUR wie oben berechnet Rendite ( ohne Reparaturrücklage ): 7,8 % 8,7% Rendite ( mit Reparaturrücklage*** *): 6,4 % 7,4% bei Annahme: 3% Steigerung des Strombezugspreises p.a. * freibleibendes Preisbeispiel * * Mehrwertsteuererstattung möglich *** unverbindliche Prognose, abhängig von Anlagenausrichtung und Standort ( hier angenommen 930kWh /kwp ) **** Rücklage für eventuelle Reparaturen 1% v. Kaufpreis p.a. ***** Für die Renditeberechnung wurde eine jährliche Degression der Modulleistung von 0,2% zugrunde gelegt ( nur bei sehr guten Modulen haltbar )

9 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 9 Rechenbeispiel ( Überschusseinspeisung ). 30 kwp Solarstromanlage ( Gewerbebetrieb, Eigenverbrauch von 50% des Solarstroms ) Kaufpreis: ,- EUR * ( netto zzgl. MwSt. ) (88.060,- EUR inkl. MwSt. ** ) Stromerzeugung pro Jahr: kwh*** davon selbst verbraucht: 50% also kwh Einnahmen pro Jahr Einspeisung: 28,74 Cent / kwh * kwh = 4.023,60 EUR Einnahmen pro Jahr Zuschuss Eigenverbr. < 30%: 12,36 Cent / kwh * kwh * 30% = 1.038,24 EUR Einnahmen pro Jahr Zuschuss Eigenverbr. > 30%: 16,74 Cent / kwh * kwh * 20% = 937,44 EUR Einsparung pro Jahr Strombezug (ca. 20,17ct./kWh excl.mwst.) : 20,17 Cent / kwh * kwh = 2.823,80 EUR Summe von Einnahmen und Einsparung pro Jahr: Einnahmen und Einsparungen in 20 Jahren: 8.823,08 EUR ,60 EUR wie oben berechnet Rendite ( ohne Reparaturrücklage ): 10 % 11,1% Rendite ( mit Reparaturrücklage*** *): 8,8 % 9,9% bei Annahme: 3% Steigerung des Strombezugspreises p.a. * freibleibendes Preisbeispiel * * Mehrwertsteuererstattung möglich *** unverbindliche Prognose, abhängig von Anlagenausrichtung und Standort ( hier angenommen ca.930kwh /kwp ) **** Rücklage für eventuelle Reparaturen 1% v. Kaufpreis p.a. ***** Für die Renditeberechnung wurde eine jährliche Degression der Modulleistung von 0,2% zugrunde gelegt ( nur bei sehr guten Modulen haltbar )

10 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 10 Hinweise zur Überschusseinspeisung. Der Kaufpreis der Anlage wird sich im Vergleich zur Volleinspeisung leicht erhöhen, aufgrund zusätzlicher Installationen ( Zähler ) Die Einnahmen sind aufgrund der unterschiedlichen Zuschuss-Sätze >30% / <30% Eigenverbrauchsquote sehr abhängig von dem Verbrauchsverhalten des Haushaltes bzw. des Betriebs höhere Gesamtvergütung, wenn während der Sonnenstromerzeugung viele Verbraucher laufen : z.b. Gewerbe / Familienhaushalt Die Einsparung beim Strombezug ( und somit die Rendite erhöht sich ), wenn der Strompreis über die Jahre steigt: Inflationsabsicherung! Die Renditesituation ist abhängig von der Verbrauchskurve und vom Verbrauchsverhalten Prüfung des Verbrauchs vor Entscheidung zur Überschusseinspeisung empfehlenswert Nachträgliche Umstellung von Volleinspeisung zu Überschusseinspeisung möglich

11 PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 11 Steuer und Solarstromanlagen. Zu Empfehlen und auch üblich ist der gewerbliche Betrieb der Solarstromanlage. Nach einfacher Anmeldung beim Finanzamt können Sie sich die Umsatzsteuer ( Mehrwertsteuer ) des Kaufpreises zurückerstatten lassen. Sie müssen dann natürlich auch die mit der Einspeisevergütung eingenommene Umsatzsteuer dem Finanzamt abführen. Der Vorteil: Sie erhalten die im EEG festgelegte Stromvergütung ( z.b. 28,74 Ct./kWh ) zzgl. MwSt., zahlen aber effektiv nur den Netto-Kaufpreis der Anlage Einsparung 19% Falls Sie sich für eine sogenannte Überschusseinspeisung entschließen sollten, ergibt sich die Situation, daß Sie mit Ihrem Gewerbe Solaranlage Strom erzeugen und verkaufen, jedoch gleichzeitig mit Ihrem Privathaushalt Strombezug einsparen. Hier gilt folgendes: Aus umsatzsteuerlicher Sicht verkauft der Betreiber den Solarstrom z.b. für 28,74 Cent / kwh und kauft im Eigenverbrauchsfall den Strom sofort für 16,38 bzw. 12 Cent zurück. Darauf muss er noch die MwSt. zahlen Da die Privatperson diese Steuer nicht wie ein Unternehmen verrechnen kann, ergeben sich für Privathaushalte und Unternehmen unterschiedliche Zuschuss-Situationen. ( Das gewerbliche Betreiben einer Solarstromanlage und die sich daraus ableitbare MwSt.-Erstattung des Kaufpreises ( siehe oben ) bleibt davon unberührt ) Basis: Schreiben vom Bundesministerium der Finanzen vom 1.April 2009 Bezüglich der einkommensteuerlichen Betrachtung, müssen Sie selbstverständlich die Einkünfte aus einer Solarstromanlage in Ihrer Steuererklärung angeben diese also versteuern. Gleichzeitig können Sie aber die Anlage über 20 Jahre abschreiben und Kosten wie Zählermiete, Zinsen und Reparaturen ansetzen.

Renditemodell Sonne. Investieren Sie umweltbewusst!

Renditemodell Sonne. Investieren Sie umweltbewusst! Renditemodell Sonne. Investieren Sie umweltbewusst! So machen Sie aus Ihrem Dach ein Renditeobjekt: aktuelle EEG-Förderung Entscheidungshilfen Ihr Solarstrom-Experte: PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel

Mehr

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua SOLARSTROM SELBER VERBRAUCHEN Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua EEG-Vergütung für PV 2009/ 2010 Jahr der Entwicklung

Mehr

Netzgekoppelte Solarstromanlage

Netzgekoppelte Solarstromanlage "Banal gesagt führt nur ein Weg zum Erfolg, nämlich mit dem zu arbeiten, was die Natur hat und was sie bietet. Dabei geht es darum, in einem positiven Kreislauf mit der Umwelt zu wirtschaften. Man nennt

Mehr

Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch

Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch Neben der Variante der Volleinspeisung des Solarstroms wird seit dem 01.01.2009 auch der Selbstverbrauch des Solarstroms gefördert. Hierbei erhält der Anlagenbetreiber

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen aleo

solarstrom selbst verbrauchen aleo solarstrom selbst verbrauchen aleo unabhängigkeit, die sich lohnt Solarstrom selbst zu verbrauchen, ist eine attraktive Alternative zur Einspeisung. Der Eigenverbrauch macht unabhängiger vom Energieversorger,

Mehr

19.02.2011 Mit Solarstrom zum Energiemanager

19.02.2011 Mit Solarstrom zum Energiemanager 1 Mit Solarstrom zum Energiemanager Eigenverbrauch die clevere Alternative 2 Themen Grundsätzliches Vergütung Steuern Technik Aussicht 3 Das optimale Dach Südausrichtung oder alternativ Ost-West-Dächer

Mehr

Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung

Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung Intersolar München 2010 Intersolar München 2010 Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung Ralf Haselhuhn Vorsitzender des Fachausschusses Photovoltaik Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie LV Berlin Brandenburg

Mehr

// Selbstverbrauch von Solarstrom

// Selbstverbrauch von Solarstrom // Selbstverbrauch von Solarstrom Hinweis: Diesem Merkblatt liegen die Änderungen der EEG-Novelle 2010 zugrunde. Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zum 01.01.2009 hatte der Gesetzgeber

Mehr

Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs

Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs Dipl.-Ing. Jonathan Blanz, Dipl.-Ing. Martin Rothert, Dipl.-Ing. Volker Wachenfeld SMA

Mehr

"Miete dir eine Photovoltaikanlage!"

Miete dir eine Photovoltaikanlage! "Miete dir eine Photovoltaikanlage!" Nutzung von PV-Anlagen zur Minderung des Strombezugs aus dem öffentlichen Netz Die Losung der Zukunft Der Ansatz PV mieten! ermöglicht Gebäudeeigentümern ohne Einsatz

Mehr

Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011

Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011 Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011 Inhalt 1. Einspeisevergütung 2011 2. Umsatzsteuer bei Eigenstromnutzung 3. Technischer Aufbau Zählerschrank 4. Allgemeine Infos Seite 2 1. Einspeisevergütung 2011 (Stand:

Mehr

Förderung des Eigenverbrauchs von Solarstrom

Förderung des Eigenverbrauchs von Solarstrom Förderung des Eigenverbrauchs von Solarstrom Informationen zu 33 (2) Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und deren praktische Umsetzung Dipl.-Ing. Susanne Jung Rechtliches Erneuerbares-Energien-Gesetz (EEG)

Mehr

Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater

Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater Deutlich steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energien Grundlage

Mehr

Direktverbrauch von Solarstrom

Direktverbrauch von Solarstrom Merkblatt des BSW-Solar, Stand: Juni 2009, 5. aktualisierte Auflage Direktverbrauch von Solarstrom Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes hat der Gesetzgeber eine neue interessante Option

Mehr

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Warum sich eine PV-Anlage auch heute noch rechnet Auch nach den letzten Förderungskürzungen sind PV- Anlagen weiterhin eine gewinnbringende

Mehr

Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch. Dokumentation

Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch. Dokumentation Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch Dokumentation 2 Einspeise-Arten 1. Volleinspeisung Die durch die PV-Anlage erzeugten Strom-Mengen werden vollständig direkt über einen separaten Zähler in das Netz

Mehr

Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch

Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch Information zur Entscheidung des Bundesministeriums für Finanzen vom 01.04.2009 Problemstellung: Unternehmereigenschaft Bisher machten Betreiber

Mehr

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Steigerung der Unabhängigkeit durch Senkung der Energiekosten. Schon heute können Solaranlagen dauerhaft günstigen Strom zwischen

Mehr

Informationstage in Senden UNSER HAUS SPART ENERGIE

Informationstage in Senden UNSER HAUS SPART ENERGIE Vorwort: Studien verdeutlichen: Eine ökologische Neuorientierung der Energieversorgung ist machbar und notwendig! Erneuerbare Energiequellen wie Sonne, Wind, Wasser und ein effizienter Energieeinsatz vermeiden

Mehr

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008 Photovoltaik Agenda Grundlagen Prinzip einer Solarzelle, Aufbau einer netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage, Wechselrichter Photovoltaik-Anlage in Wohnhäusern: Ausführungsbeispiele, Netzparallelbetrieb DEW21-Contracting,

Mehr

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom.

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. Machen Sie sich langfristig frei von Strompreiserhöhungen / Strom wird teurer und teurer. Und für Sie als Verbraucher

Mehr

PHOtovoltaik. Umwelt schonen mit garantierter Rendite

PHOtovoltaik. Umwelt schonen mit garantierter Rendite PHOtovoltaik Umwelt schonen mit garantierter Rendite Warum eigentlich Photovoltaik? 7 gute Gründe, in Photovoltaik zu investieren Mittlerweile wird nicht nur die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz staatlich

Mehr

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Ihr Spezialist für Direktinvestments in laufende Solarkraftwerke SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Die Sonne kostet uns nichts und sie ist ein Mieter der sich lohnt! Mit einer Investition in Solarkraftwerke

Mehr

Verkauf von Solarstrom an Dritte

Verkauf von Solarstrom an Dritte Verkauf von Solarstrom an Dritte Dritte vor Ort mit Strom versorgen Vorhaben: Vorort Verbrauch erhöhen und optimieren umgehen der Einspeisung ins öffentliche Netz EEG-Vergütung unrentabel Mietern langfristig

Mehr

Steuerliche Behandlung von Solarstromanlagen

Steuerliche Behandlung von Solarstromanlagen Steuerliche Behandlung von Solarstromanlagen Mit Solarstromanlagen kann Geld verdient werden. Die Gewinne und Verluste haben steuerliche Auswirkungen, die nicht zu vernachlässigen sind. Die wichtigsten

Mehr

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de Photovoltaik. ILIOTEC...Ihr Partner für Solaranlagen. Mit mehr als 20-jähriger Branchenerfahrung bietet Ihnen die ILIOTEC Solar GmbH alle Schritte zu Ihrer PV-Anlage aus einer Hand. Qualität kennt keine

Mehr

Unabhängigkeit durch Speicherung.

Unabhängigkeit durch Speicherung. Intelligente Speicherlösungen von IBC SOLAR. Unabhängigkeit durch Speicherung. Warum nicht Sonne rund um die Uhr? Allein 2010 wurden in der Bundesrepublik Deutschland etwa 360.000 Solaranlagen installiert.

Mehr

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt.

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. photovolta ik plus warmwasser-wärmepumpe Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. Eigenbedarf erhöhen und rentabilität steigern. 07 2011 Photovoltaik Mit Photovoltaik

Mehr

Direktverbrauch von Solarstrom

Direktverbrauch von Solarstrom Merkblatt des BSW-Solar, Stand: Juni 2010, 9. aktualisierte Auflage Direktverbrauch von Solarstrom Hinweis: Diesem Merkblatt liegen die am 8.7 und 9.7.2010 im Bundestag und Bundesrat verabschiedeten Änderungen

Mehr

SOLON SOLiberty. Mehr Unabhängigkeit durch PV-Eigenstromnutzung. SOLON. Innovation

SOLON SOLiberty. Mehr Unabhängigkeit durch PV-Eigenstromnutzung. SOLON. Innovation SOLON SOLiberty DE SOLON SOLiberty. Mehr Unabhängigkeit durch PV-Eigenstromnutzung. SOLON Innovation Leistungsstarker Energiespeicher für bis zu 70 % Eigenverbrauch Großzügig dimensioniertes Akkusystem

Mehr

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Informationspapier des BSW-Solar, Stand: 30.08.2013 INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Im Mai 2013 ist das Marktanreizprogramm für Batteriespeicher gestartet Gefördert werden Speicher

Mehr

Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger?

Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger? Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger? Dr. Werner Burkner 26.05.2014 Seite 1 Definition Eigenstromnutzung Privathaushalt wird Betreiber einer dezentralen Stromerzeugungsanlage Vorort erzeugter Strom

Mehr

DIE ZUKUNFT FÜR MEHR UNABHÄNGIGKEIT EIGENVERBRAUCH VON SOLARSTOM! Foto: N. Todorov Dreamstime

DIE ZUKUNFT FÜR MEHR UNABHÄNGIGKEIT EIGENVERBRAUCH VON SOLARSTOM! Foto: N. Todorov Dreamstime ...IM INTERVIEW 2 DIE ZUKUNFT FÜR MEHR UNABHÄNGIGKEIT EIGENVERBRAUCH VON SOLARSTOM! Foto: N. Todorov Dreamstime Die Erzeugungskosten für Sonnenstrom sind auf Grund stark gefallener Preise für Photovoltaik-Technik,

Mehr

Mein Sonnendach Unabhängigkeit, die man mieten kann. Selbst Energie produzieren und Energiekosten reduzieren.

Mein Sonnendach Unabhängigkeit, die man mieten kann. Selbst Energie produzieren und Energiekosten reduzieren. Mein Sonnendach Unabhängigkeit, die man mieten kann. Selbst Energie produzieren und Energiekosten reduzieren. Das Mein Sonnendach-Prinzip Mit einer gemieteten Solaranlage werden Sie unabhängiger vom Strompreis

Mehr

ENERGY for Life. Solarmodule. Photovoltaik. PV Dachverpachtung. Solare Inselanlagen. Solaranlagen - Warmwasserbereitung

ENERGY for Life. Solarmodule. Photovoltaik. PV Dachverpachtung. Solare Inselanlagen. Solaranlagen - Warmwasserbereitung ENERGY for Life Solarmodule Photovoltaik PV Dachverpachtung Solare Inselanlagen Solaranlagen - Warmwasserbereitung Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen Solarstromanlagen erzeugen elektrische Energie aus

Mehr

Eigenverbrauch von Solarstrom

Eigenverbrauch von Solarstrom Merkblatt des BSW-Solar, Stand: Februar 2011, 12. aktualisierte Auflage Eigenverbrauch von Solarstrom Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zum 1.1.2009 hatte der Gesetzgeber erstmals

Mehr

GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten

GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten Die Neue Energie Bendorf eg kauft und errichtet die Photovoltaikanlage auf einem fremden Gebäude. Die Neue Energie Bendorf eg vermietet die Photovoltaikanlage an den

Mehr

Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland

Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland PV-Eigenverbrauch Hintergrund, Anwendung, Optimierung Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland > Ab 1990: Stromeinspeise-Gesetz, 1.000-Dächer-Programm > Eigenverbrauch vorteilhaft > Ab

Mehr

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT SOLARSTROM für Industrie und Gewerbe. JETZT dauerhaft Stromkosten senken! Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. Mit uns in eine sonnige Zukunft. Kostensteigerungen

Mehr

Dipl.-Kfm. (Univ.) Michael Vogtmann

Dipl.-Kfm. (Univ.) Michael Vogtmann PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe und Kommune Wirtschaftlichkeit und innovative Betreiberkonzepte: PV-Stromlieferung an Dritte, PV Anlage Mieten oder teilweise Mieten Dipl.-Kfm. (Univ.) Michael Vogtmann

Mehr

Konzept Bürgersolarkraftwerk Wörthsee

Konzept Bürgersolarkraftwerk Wörthsee Konzept Bürgersolarkraftwerk Wörthsee Auf der Südseite des Lärmschutzwalles der A 96 in dem Abschnitt zwischen der Ostseite des Tunnels und der Anschlussstelle Wörthsee findet sich eine geeignete Fläche,

Mehr

Unternehmen. Kunde. Projekt

Unternehmen. Kunde. Projekt Unternehmen SEC SolarEnergyConsult Energiesysteme GmbH Berliner Chaussee 11 39307 Genthin Deutschland Ansprechpartner: Thorsten Wiesel Telefon: +49 3933-82216-0 Telefax: +49 3933-82216-29 E-Mail: info@solar-energy-consult.de

Mehr

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse an einer Photovoltaikanlage wecken konnten.

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse an einer Photovoltaikanlage wecken konnten. Photovoltaikanlage Alexander Winde Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: +49 30 338 54 44-44 Fax: +49 30 338 54 44-54 Mail: info@envire-solar.de Web: www.envire-solar.de 2 SOLARENERGIE

Mehr

1. Die Dachfläche der Realschule Nellingen wird an die Stadtwerke Ostfildern zum Bau und Betrieb einer Photovoltaikanlage verpachtet.

1. Die Dachfläche der Realschule Nellingen wird an die Stadtwerke Ostfildern zum Bau und Betrieb einer Photovoltaikanlage verpachtet. Vorlage 2005 Wasser, Wärme, Tiefgaragen Nr. 125 Geschäftszeichen: 81 09. September 2005 ATU 21.09.2005 nö Beratung GR 05.10.2005 ö Beschluss Thema Photovoltaikanlage Realschule Nellingen Beschlussantrag

Mehr

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Nicolas Heibeck Conergy AG Agenda Conergy auf einen Blick Der Photovoltaik-Markt und seine grundlegenden Veränderungen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Mehr

l Checkliste Fotovoltaik

l Checkliste Fotovoltaik l Checkliste Fotovoltaik l Sie möchten sich eine Fotovoltaikanlage anschaffen? Diese Checkliste bietet Ihnen einen ersten Überblick, worauf Sie bei der Planung, Installation sowie der Kosten- und Ertragskalkulation

Mehr

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt.

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. Photovoltaik PluS warmwasser-wärmepumpe Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. EigEnbEdarf ErhöhEn und rentabilität StEigErn. 05 2011 warmwasser-wärmepumpe Ein starker

Mehr

Etwa 99% dieser Anlagen werden netzparallel betrieben und speisen auch überschüssigen Strom in das öffentliche Netz ein.

Etwa 99% dieser Anlagen werden netzparallel betrieben und speisen auch überschüssigen Strom in das öffentliche Netz ein. Fragen zur Steuerlichen Behandlung von Micro Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen Mit dem ständigem Anstieg der Einspeisevergütung und dem steilen Anstieg des Einsatzes von Micro-KWK Anlagen, stellt sich für viele

Mehr

Regionaler Workshop Bürgerenergiegenossenschaften. Neue Geschäftsmodelle im PV-Bereich für Solar-Bürgerenergiegenossenschaften.

Regionaler Workshop Bürgerenergiegenossenschaften. Neue Geschäftsmodelle im PV-Bereich für Solar-Bürgerenergiegenossenschaften. Regionaler Workshop Bürgerenergiegenossenschaften Neue Geschäftsmodelle im PV-Bereich für Solar-Bürgerenergiegenossenschaften Strom vom Dach Beispielkalkulation Kaj Mertens-Stickel Solar-Bürger-Genossenschaft

Mehr

Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Saubere Energieproduktion in Bürgerhand

Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Saubere Energieproduktion in Bürgerhand Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Saubere Energieproduktion in Bürgerhand Photovoltaik-Anlagen Ziele der Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Produktionskosten Solarstrom 12 15 ct/kwh Kosten Haushaltsstrom beim

Mehr

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem Sharp Solar Energiesystem Energie erzeugen Energie speichern Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Die Stromkosten steigen kontinuierlich aber jetzt können Sie persönlich etwas dagegen tun. /This is Why: Darum

Mehr

Batteriespeicher für PV-Anlagen

Batteriespeicher für PV-Anlagen Batteriespeicher für PV-Anlagen Workshop Energiespeicher und Systeme 06.06.2013 Vergütung in cent Warum werden Speicher interessant? > die Einspeisevergütung sinkt. 1.5.2013 = 15,07 ct/kwh > der Strompreis

Mehr

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen.

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. Individuelle Planung für eigenverbrauchsoptimierte Photovoltaikanlagen Das Verbrauchsprofil bestimmt das Anlagendesign

Mehr

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de KOORDINIERT DURCH: STAND: 04.2014 schleegleixner.de STROMKOSTEN SENKEN. STROM SELBST PRODUZIEREN! 500 DÄCHER FÜR DIE REGION: Eine Initiative der Energieagentur Bayerischer Untermain, der Stadt Aschaffenburg

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen Ihre Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen

solarstrom selbst verbrauchen Ihre Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen solarstrom selbst verbrauchen Ihre Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen erläuterung strompreisentwicklung Sinkende Strompreise? Ihre eigene PV-Solaranlage macht es möglich! Bei einer jährlichen Strompreissteigerung

Mehr

Photovoltaik 2.0 Von der Rendite zu mehr Unabhängigkeit Mit Eigenstrom gut für die Zukunft gerüstet

Photovoltaik 2.0 Von der Rendite zu mehr Unabhängigkeit Mit Eigenstrom gut für die Zukunft gerüstet Photovoltaik 2.0 Von der Rendite zu mehr Unabhängigkeit Mit Eigenstrom gut für die Zukunft gerüstet Unsere Energieberater 28.03.2013 Geschäftsgebiet 3,5 Milliarden Euro Bilanzsumme 52 Geschäftsstellen

Mehr

Solar-Spar-Paket. Setzen Sie mit energis auf Strom vom eigenen Dach. Sie produzieren den Strom für Ihr Eigenheim selbst und sparen Stromkosten.

Solar-Spar-Paket. Setzen Sie mit energis auf Strom vom eigenen Dach. Sie produzieren den Strom für Ihr Eigenheim selbst und sparen Stromkosten. Sparbuch Setzen Sie mit energis auf Strom vom eigenen Dach. Sie produzieren den Strom für Ihr Eigenheim selbst und sparen Stromkosten. Sie machen sich heute und in Zukunft unabhängiger von der allgemeinen

Mehr

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster 02.01.2013 Wirtschaftlichkeitsprognose Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp Halle Muster Variante mit Solarmodul IBC PolySol 235 DS Wiebach Elektrotechnik Elbinger

Mehr

Photovoltaik. Werden Sie. Logo. unabhängiger. von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen

Photovoltaik. Werden Sie. Logo. unabhängiger. von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen Werden Sie unabhängiger von Ihrem Stromversorger und zukünftigen Strompreiserhöhungen Logo Ihre Vorteile auf einen Blick: Unabhängige Zukunft Sie werden unabhängiger vom örtlichen Stromversorger, zukünftigen

Mehr

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage Ihr Energie- Manager Mögliche Systemzustände Bei Sonne Heiter, leicht bewölkt 4,5 kw 2,2 kw 1,5 kw 1 kw 200 W 800 W Kein Sonnenschein 800 W 0W 800 W

Mehr

Photovoltaikanlagen und das Finanzamt

Photovoltaikanlagen und das Finanzamt Akademische Arbeitsgemeinschaft Stand: Dezember 2001 Verlagsgesellschaft Photovoltaikanlagen und das Finanzamt Dass sich regenerative Energien einer immer stärkeren Beliebtheit erfreuen, ist nicht neu

Mehr

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte 7. Solartagung Rheinland - Pfalz Eigenverbrauchoption Energiespeicher Wir entwickeln Energie und Märkte 18.02.2009 3. Rotenburger Tage der Wohnungswirtschaft 1 Eigenverbrauch bei PV-Anlagen I Eigenverbrauch

Mehr

PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune -

PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune - PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune - Wirtschaftlichkeit und innovative Betreiberkonzepte Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.v. Landgrabenstrasse 94 90443 Nürnberg Telefon:

Mehr

Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp

Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp Lumenaza GmbH 2015 Inhalt 1 Mehr Ertrag durch regionale Direktvermarktung... 1 1.1 Verbraucher und Produzenten gemeinsam für

Mehr

Die Eigenstromzulage Informationen und Hintergründe zum Solarstrom-Eigenverbrauch

Die Eigenstromzulage Informationen und Hintergründe zum Solarstrom-Eigenverbrauch März 2010 (aktualisiert im Juli 2010) Die Eigenstromzulage Informationen und Hintergründe zum Solarstrom-Eigenverbrauch Betreiber von Solar-Anlagen tun es eigentlich jeden Tag, vor allem um die Mittagszeit:

Mehr

Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg. Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord

Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg. Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord Leistungsspektrum SolarInvert GmbH Entwicklung & Herstellung Wechselrichter (Low Voltage,

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr

SOLON SOLiberty. Die Energiespeicherlösung mehr Unabhängigkeit durch Eigenverbrauch. SOLON. Innovation

SOLON SOLiberty. Die Energiespeicherlösung mehr Unabhängigkeit durch Eigenverbrauch. SOLON. Innovation SOLON SOLiberty DE SOLON SOLiberty. Die Energiespeicherlösung mehr Unabhängigkeit durch Eigenverbrauch. SOLON Innovation Leistungsstarker Energiespeicher für bis zu 70 % autonome Stromversorgung Großzügig

Mehr

Photovoltaik auf Industrie- und Gewerbedächern: Neue Möglichkeiten zur Stromkostensenkung

Photovoltaik auf Industrie- und Gewerbedächern: Neue Möglichkeiten zur Stromkostensenkung Photovoltaik auf Industrie- und Gewerbedächern: Neue Möglichkeiten zur Stromkostensenkung Greenovative GmbH 05 Bernd Brandstätter Greenovative GmbH 12. BVMW Pecha Kucha Nacht 26. November 2013 Vineria

Mehr

Photovoltaik 2013 rechnet sich das?

Photovoltaik 2013 rechnet sich das? Photovoltaik 2013 rechnet sich das? Die Möglichkeiten des Ökostromgesetzes 2012 Aufwand & Ertrag [ ] Anschaffungskosten [ ] brutto Jährlicher Ertrag [ ] netto über 13 Jahre gesamt [ ] 5,5 kwp 11.000 1.089

Mehr

Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage. Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH

Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage. Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH Über die RenoSolar GmbH! 1997: Gründung der Einzelfirma und Installation der 1. Photovoltaikanlage!

Mehr

Aktuelle Themen der Photovoltaik Wirtschaftlichkeit & Steuern

Aktuelle Themen der Photovoltaik Wirtschaftlichkeit & Steuern "Unsere Vision ist eine friedfertige Gesellschaft, die weltweit ihre Energien zu 100 Prozent aus der Sonne gewinnt. Daran arbeiten wir offen und engagiert, wir vernetzen dazu unsere Ideen und Aktivitäten

Mehr

"Machen Sie Ihr Dach zum Solarkraftwerk!" Wirtschaftliche Betrachtungen Energie von der Sonne, lebensnotwendig, kostenlos und frei Haus!

Machen Sie Ihr Dach zum Solarkraftwerk! Wirtschaftliche Betrachtungen Energie von der Sonne, lebensnotwendig, kostenlos und frei Haus! BEN Mittelrhein e. V. / Umweltamt Koblenz Woche der Sonne 2011 10. Mai 2011, Koblenz Ralf Kneisle Beratung und Projektkoordinierung Erneuerbare Energien Waldstr. 51 56206 Hilgert Tel.: 02624 5000 Fax.:

Mehr

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung Einspeisevergütung für im Kalenderjahr 2015 neu in Betrieb genommene Eigenerzeugungsanlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG vom 21.07.2014 (EEG 2014) Grundlage: Zum 1. August 2014 ist das novellierte

Mehr

Nach Beschlussfassung des Bundestages vom angepasst. Solarstrom Energieform der Zukunft

Nach Beschlussfassung des Bundestages vom angepasst. Solarstrom Energieform der Zukunft Solarstrom Energieform der Zukunft Stromversorgung heute gesamt und regenerativ Struktur der Stromerzeugung 2011 in Deutschland 87,8 % Nicht erneuerbare Energieträger (Steinkohle, Braunkohle, Mineralöl,

Mehr

für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen

für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen Stadtwerke Heidelberg Umwelt 1 für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen 2 Stadtwerke Heidelberg Umwelt Seien

Mehr

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen 17.07.2015 Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages Sehr geehrte Interessenten, als besonderen Service und Anregung stellen wir Ihnen

Mehr

Zentralverband Deutscher Solarstromerzeuger e.v. VR 200056. Windkraft, Photovoltaik, Blockheizkraftwerke, Gas und Strom

Zentralverband Deutscher Solarstromerzeuger e.v. VR 200056. Windkraft, Photovoltaik, Blockheizkraftwerke, Gas und Strom Zentralverband Deutscher Solarstromerzeuger e.v. VR 200056 Windkraft, Photovoltaik, Blockheizkraftwerke, Gas und Strom Energiesorgen Weltweite Öl, Gas, Kohle und Uranreserven Gas ca. 59 Jahre Reichweite

Mehr

Einleitung und Überblick

Einleitung und Überblick Netzwerk Photovoltaik Einleitung und Überblick Carl-Georg Buquoy, Themenfeldleiter Photovoltaik, EnergieAgentur.NRW Titel Agenda 1. EnergieAgentur.NRW 2. Situation heute 3. EEG 2014 seit 01.08.2014 Folie

Mehr

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt.

Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. Photovoltaik PluS warmwasser-wärmepumpe Effizient kombiniert: So machen sich Photovoltaik - anlagen schneller bezahlt. EigEnbEdarf ErhöhEn und rentabilität StEigErn. 02 2012 fakten, die auf eine starke

Mehr

Der moderne Stromtarif

Der moderne Stromtarif Der moderne Stromtarif Stadtwerke Hartberg Energieversorgungs Gmbh Ing. Helmut Ritter Leitung Stromvertrieb und Kundencenter; Verkauf Strom und Produkte erneuerbare Energie Vorstandsmitglied des Bundesverbandes

Mehr

Direktverbrauch von Solarstrom Anmerkungen zur aktuellen Debatte

Direktverbrauch von Solarstrom Anmerkungen zur aktuellen Debatte Hintergrundpapier des BSW-Solar, Stand: März 2010 Direktverbrauch von Solarstrom Anmerkungen zur aktuellen Debatte Der seit dem 1.1.2009 im EEG verankerte Direktverbrauch setzt Anreize, um den Stromverbrauch

Mehr

Entdecke den SunCatcher in Dir.

Entdecke den SunCatcher in Dir. Entdecke den SunCatcher in Dir. Warum den Strom aus der Sonne holen? 3 Warum den Strom aus der Sonne holen? Die Sonne liefert in einer Stunde genug Energie, um den weltweiten Energiebedarf eines ganzen

Mehr

Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft

Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft Veranstalter Landwirtschaftskammer NRW, ZNR Haus Düsse, EnergieAgentur.NRW und FNR in Verbindung BMELV 01.12.2011 auf Haus Düsse Elmar

Mehr

Photovoltaik zum Eigenverbrauch und GIPV RENEXPO Augsburg, 12. Oktober 2014. Gerd Becker. www.sev-bayern.de

Photovoltaik zum Eigenverbrauch und GIPV RENEXPO Augsburg, 12. Oktober 2014. Gerd Becker. www.sev-bayern.de Photovoltaik zum Eigenverbrauch und GIPV RENEXPO Augsburg, 12. Oktober 2014 Gerd Becker www.sev-bayern.de Was ist Eigenverbrauch/Selbstverbrauch? Nutzung des selbsterzeugten Solarstroms mit vorhandenen

Mehr

Eigenverbrauch von Solarstrom

Eigenverbrauch von Solarstrom Eigenverbrauch von Solarstrom Rechtliche Voraussetzungen, Chancen, Grenzen und Problemfälle Dipl.-Ing. Susanne Jung Solarenergie-Förderverein Deutschland e.v. (SFV) Umweltverein und bundesweite Interessenvertretung

Mehr

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit der Sonne rechnen Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit einer Photovoltaik-Anlage investieren Sie heute in eine sichere Zukunft Ihres Unternehmens. Denn entscheiden Sie sich für Solarstrom, können

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag

Herzlich willkommen zum Vortrag Aktuelles zu Technik und Rendite privater Photovoltaik-Anlagen Herzlich willkommen zum Vortrag Helmut Godard ENERGOSSA GmbH Christaweg 6 79114 Freiburg-Haid Tel. 0761/479763-0 www.energossa.de post@energossa.de

Mehr

Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de.

Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de. Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de.de 2 SOLARENERGIE 970 Billionen Kilowattstunden schickt die

Mehr

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting ACO Solar GmbH Energy Consulting Photovoltaik Energie für Ihre Zukunft Willkommen bei ACO Solar GmbH In weniger als 30 Minuten strahlt die Sonne mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit in einem ganzen

Mehr

Öko-Strom macht weiter Profit

Öko-Strom macht weiter Profit PRESSEINFORMATION August 2014 Öko-Strom macht weiter Profit Für Eigenheime: Strom selbst nutzen, neue Batteriespeicher, Förderungen mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich auch künftig umweltfreundlich bares

Mehr

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen 29.05.2015 Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages

Mehr

Steuerberater. Rechtsanwälte. Referent: Jens Waigel. Herzlich Willkommen 06.10.2011. Karlsruhe. Baden-Baden. Landau

Steuerberater. Rechtsanwälte. Referent: Jens Waigel. Herzlich Willkommen 06.10.2011. Karlsruhe. Baden-Baden. Landau Herzlich Willkommen Referent: Jens Waigel Erneuerbare Energien Ihre Chancen aus dem Energiewandel Die private Photovoltaikanlage Wirtschaftlichkeitsberechnung Fragen zur Einkommensteuer und Umsatzsteuer

Mehr

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden.

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen Niemals war Strom so teuer wie heute. Und es ist

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Wohin mit dem PV-Strom vom Dach? Selbst nutzen, einspeisen oder speichern? René Komann Produktmanager Photovoltaik Alexander Bürkle GmbH & Co. KG Möglichkeiten der modernen Gebäudetechnik

Mehr

EIGENStrOM MACHt SOrGLOS. Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand

EIGENStrOM MACHt SOrGLOS. Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand EIGENStrOM MACHt SOrGLOS Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand WELtKLASSE-KNOW-HOW MIt HEIMVOrtEIL Phoenix Solar profitieren Sie von unserer Erfahrung Als Solarpionier zählt Phoenix Solar seit

Mehr

24 STUNDEN SONNE. Storage. Sonne auf Abruf

24 STUNDEN SONNE. Storage. Sonne auf Abruf 24 STUNDEN SONNE Storage Sonne auf Abruf INHALT Engion die Energiewende fürs Eigenheim 1 Energieversorgung von morgen 2 Engion Qualität in drei Größen 4 Sonnenenergie speichern einfach und rentabel 6 Unabhängiges

Mehr

Lust auf Sonnenstrom setzen Sie auf Photovoltaik PV-PRIVAT. Tipps zur Errichtung von privaten Photovoltaik-Anlagen

Lust auf Sonnenstrom setzen Sie auf Photovoltaik PV-PRIVAT. Tipps zur Errichtung von privaten Photovoltaik-Anlagen Lust auf Sonnenstrom setzen Sie auf Photovoltaik PV-PRIVAT Tipps zur Errichtung von privaten Photovoltaik-Anlagen PV-PRIVAT Lust auf Sonnenstrom Energie mit klaren Vorteilen Die Sonne ist unsere große,

Mehr