Privat- und Spezialbanken: Wo viele Chancen warten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Privat- und Spezialbanken: Wo viele Chancen warten"

Transkript

1 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Privatbanken betreuen vermögende manchmal auch sehr vermögende Kunden, denen sie einen exklusiven Service bieten. Spezialbanken konzentrieren sich auf bestimmte Geschäfte wie Konsumentenkredite, Immobilien- oder Autofinanzierungen oder die staatliche Förderung der Wirtschaft. Sie alle sorgen für viele interessante Jobs und Karrieremöglichkeiten. Berufsreport Privat- und Spezialbanken: Wo viele Chancen warten I st die Finanzkrise vorbei? Zumindest hat sich die Lage nach Einschätzung von EZB-Chef Mario Draghi deutlich entspannt. So hätten die Banken der Euro-Zone in den ersten drei Monaten dieses Jahres bereits 70 Mrd. Euro an ungesicherten Krediten vergeben und damit mehr als im gesamten zweiten Halbjahr Außerdem falle es ihnen wieder leichter, sich an den Finanzmärkten zu rekapitalisieren. Dazu beigetragen hat offenbar auch die Geldpolitik der EZB, die den Banken im Dezember und Februar über eine Billion Euro an billigen Krediten für drei Jahre zur Verfügung stellte. Wäre es nach den Privatbanken gegangen also denjenigen Instituten, die sich auf die Beratung und Betreuung vermögender Privatkunden (Private Banking) spezialisiert haben, hätte es der dicken Bertha nicht bedurft. Denn wie schon bei der Finanzkrise 2008/09, die durch den völlig überdrehten amerikanischen Immobilienmarkt ausgelöst wurde, sind sie auch von der derzeitigen Staatsschuldenkrise so gut wie nicht betroffen. Der Grund: Im Unterschied zu vielen Großbanken und öffentlichen Instituten haben die Privatbanken kaum Anleihen europäischer Krisenstaaten im Depot. Auch wer nach einem Einstiegsjob sucht und sich dabei nur bei den Großbanken umsieht, erhält ein sehr einseitiges Bild von der hiesigen Bankenwelt. Denn neben den wenigen verbliebenen deutschen und den ausländischen Großbanken, die hierzulande präsent sind und ebenfalls Nachwuchs einstellen, gibt es eine vielschichtige und übrigens nicht immer einfach zu überblickende Bankenlandschaft, zu der auch die Privat- und Spezialbanken gehören. Mancher Absolvent ist erstaunt, wie viele Start- und Karrierechancen sich hier bieten. Nicht zuletzt stehen hier auch zahllose Stellen für Praktikanten und Werkstudenten bereit. Will man die deutsche Bankenwelt verstehen, hilft es, sich an den drei Säulen des hiesigen Bankwesens den privaten Geschäftsbanken, den öffentlich-rechtlichen Banken und den Genossenschaftsbanken zu orientieren. Sie sind übrigens auch ein Garant für seine verhältnismäßig große Stabilität. Zu den privaten Geschäftsbanken zählen neben den vier Großbanken Deutsche Bank, Commerzbank, Hypovereinsbank und Postbank auch die Privatbanken, etwa die Berenberg Bank, das Bankhaus Metzler, die BHF Bank, Sal. Oppenheim oder die Baader Bank. Außerdem reihen sich hier die Direktbanken wie die DKB Deutsche Kreditbank, Comdirect oder die Umweltbank ein. Auch zahlreiche ausländische private Geschäftsbanken sind hierzulande tätig, wie die Schweizer UBS, die französische Société Générale, die spanische Santander Bank oder die schwedische SEB. Manche von ihnen betreiben hierzulande auch Privatbanken wie der weltweite Bankkonzern HSBC, der vor Jahren die Düsseldorfer Privatbank Trinkaus & Burkhardt übernommen hat und nun hierzulande als HSBC Trinkaus firmiert. Es gibt auch ausländische Direktbanken wie Cortal Consors, die zur französichen BNP Paribas gehört, oder die ING DibA, ein Tochterunternehmen der niederländischen ING Groep. Die zweite Säule des Bankensystems, die öffentlich-rechtlichen Banken, sind die Sparkassen, die Landesbanken, die KfW und die anderen staatlichen Förderbanken wie die NRW Bank oder die L-Bank. Die dritte Säule bilden die Genossenschaftsbanken, die die Rechtsform der Genossenschaft oder Aktiengesellschaft haben. Bei allen drei Säulen finden sich Universalbanken, auch Vollbanken genannt, die deshalb so heißen, weil sie die gesamte Palette der Bankdienstleistungen anbieten. Dies ist zugleich der Grund, weshalb das deutsche Bankwesen als Universalbankensystem bezeichnet wird. Daneben gibt es bei allen drei Säulen auch Spezialbanken, die nur bestimmte Bankdienstleistungen anbieten, sich also auf einzelne Geschäftsbereiche beschränken. Zu den Spezialbanken zählen beispielsweise Hypothekenbanken wie die Eurohypo, weiterhin Banken, die sich auf Konsumentenkredite spezialisiert haben wie die Santander Consumer Bank oder die TeamBank, Investmentbanken, Reisebanken, die in erster Linie Währungen tauschen, etwa an Flughäfen, sowie Bausparkassen. Einige Spezialbanken wie die Volkswagen Bank, die ursprünglich lediglich Autokredite vergab, dringen seit einigen Jahren in immer mehr Geschäftsbereiche vor, womit sie sich Richtung Universalbank entwickeln. So vermittelt die Volkswagen Bank seit 1999 Investmentfonds und vergibt Hypothendarlehen. Im Jahr

2 Was wirklich zählt, ist Leistung Karriere in der BHF-BANK Die BHF-BANK zählt zu den ersten Adressen der unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Unsere Kunden sind sehr vermögende Privatanleger, vorwiegend mittelständische Unternehmen sowie institutionelle Investoren. Wir haben uns der professionellen und individuellen Beratung verschrieben. An unsere Mitarbeiter stellen wir die hohe Anforderung, dass sie mit ihrem Arbeitsbeitrag und ihrer Persönlichkeit dieser Maxime entsprechen. Sie suchen eine neue Herausforderung und haben Interesse an einer Tätigkeit in einem traditionsreichen und leistungsstarken Privatbankhaus? Dann bewerben Sie sich bei uns! Direkteinstieg Traineeprogramm Praktikum Werkstudentenjob Mehr Informationen über die genannten Einstiegsmöglichkeiten finden Sie unter: Oder Sie sprechen uns direkt an: Telefon Ve r m ö g e n s v e r w a l t u n g C o r p o r a t e A d v i s o r y FRANKFURT ABU DHABI BADEN-BADEN BERLIN DÜSSELDORF ESSEN GENF HAMBURG HANNOVER HO-CHI-MINH-STADT KAIRO KÖLN LUXEMBURG MAINZ MÜNCHEN MÜNSTER NÜRNBERG STUTTGART ZÜRICH BHF-BANK Zentrale in Frankfurt

3 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Das traditionsreiche Bankhaus Metzler in Frankfurt bietet Absolventen ein zwölfmonatiges Investment-Traineeprogramm. Für Jan Bopp, der in Mannheim BWL studierte, war es genau das Richtige. Bankhaus Metzler Offen und neugierig sein W odurch zeichnet sich das Traineeprogramm aus? Bopp: Vor allem dadurch, dass es nicht sehr standardisiert ist, sondern auf die Wünsche der Trainees eingeht. Wie drückt sich das aus? Bopp: In der sechsmonatigen Orientierungsphase lernt man die fünf Kerngeschäftsfelder Asset Management, Corporate Finance, Equities, Financial Markets und Private Banking kennen. In der Vertiefungsphase, in der ich mich momentan befinde, wird man dann intensiv in den Bereich eingearbeitet, in dem man später tätig sein möchte. Meine Wahl fiel auf Financial Markets. Warum haben Sie ein Traineeprogramm und nicht den Direkteinstieg gewählt? Bopp: Weil ich mir noch nicht sicher war, in welchem Bereich ich später arbeiten wollte. So lernte ich alle Möglichkeiten kennen. Was genau machen Sie bei Financial Markets? Bopp: Ich bin Analyst in der Research-Abteilung und befasse mich mit Renten, Devisen und damit auch mit konjunkturellen Entwicklungen. Sie sind also das, was man in angelsächsischen Ländern einen Quant nennt. Bopp: Ja. Quantitatives Arbeiten, also der Umgang mit Zahlen, hat mir schon in der Schule sehr viel Spaß gemacht. Stand damit schon während Ihres Studiums fest, dass Sie einmal im Finanzsektor arbeiten würden? Bopp: Ja, zuvor hatte ich noch eine Banklehre absolviert und dann die Schwerpunkte im Studium darauf ausgerichtet. Einer war Finance, der andere Controlling. Wie war im Rückblick die Ausbildung an der Uni? Bopp: Sehr gut. Ich hatte mich nach der Banklehre vor allem deshalb für Mannheim entschieden, weil ich viel Gutes über die dortige Ausbildung gehört hatte. Wenn man in solchen Bereichen wie Sie arbeitet, empfiehlt es sich, Erfahrungen in einem angelsächsischen Land zu sammeln. Bopp: Deshalb habe ich auch ein Semester an der Warwick Business School in Großbritannien verbracht. Auch, um mein Englisch zu perfektionieren. Können Sie sich vorstellen, in einer Investmentbank in London oder New York zu arbeiten? Bopp: Ehrlich gesagt bevorzuge ich eine Bank wie unsere, die langfristig denkt und nachhaltige Geschäftsmodelle verfolgt. Einmal, weil mir das persönlich mehr liegt, zum anderen, weil sich so die eigene Karriere besser planen lässt. Sie spielen damit auf die Hire-and- Fire-Mentalität beim angelsächsischen Investment Banking an. Bopp: Ja. Wenn Unternehmenskultur und Arbeitsatmosphäre stimmen wie hier bei Metzler, dann möchte ich gern lange Zeit in der Bank arbeiten und nicht befürchten müssen, Jan Bopp dass mir bei der nächsten Finanzkrise gekündigt wird. Haben Sie einen Tipp für Berufsanfänger? Bopp: Wenn man in den Beruf startet, sollte man neugierig und offen sein den Menschen gegenüber, die man kennenlernt und mit denen man zusammenarbeitet, sowie den Aufgaben und all den neuen Themen gegenüber, die auf einen zukommen. Man lernt jeden Tag sehr viel dazu, was ich faszinierend finde. kam das Online-Banking dazu, seit 2002 können auch Aktien gehandelt werden. Oder man bietet Geldanlegern günstige Zinsen. Während der Begriff Spezialbank vor allem zur Abgrenzung von der Universalbank verwandt wird, gibt es auch Universalbanken, die sich auf bestimmte Kundenkreise oder Produkte und Geschäftsprinzipen spezialisieren. Etwa die Apotheker- und Ärztebank, deren Kunden in erster Linie Angehörige der Heilberufe sind. Oder die GLS Bank, eine Universalbank, die sich der Nachhaltigkeit und dem Umweltschutz verschrieben hat und der Kategorie Green Bank bzw. Ethical Bank zuzuordnen ist. Einen Kredit für ein Auto mit Verbrennungsmotor bekommt man hier nicht. Auch in diesem Zusammenhang wird abweichend von der Fachterminologie oft von Spezialbanken gesprochen. Das Gleiche gilt für Banken, die sich auf einen Vertriebsund Kommunikationskanal wie das Internet beschränken. Doch zurück zu den Privatbanken, die viele Vermögende als besonders Die älteste deutsche Privatbank wurde 1590 gegründet sicheren Hafen für ihr Geld ansehen. Viele von ihnen wie Deutschlands ältestes Geldhaus, die bereits 1590 gegründete Berenberg Bank in Hamburg, oder das seit 1674 bestehende Frankfurter Bankhaus Metzler, beide bis heute in Familienbesitz strahlen allein schon wegen ihrer langen Tradition Solidität und Vertrauen aus. Wer so viele Jahrhunderte übersteht und auch heute noch wie ein Fels in der Brandung steht, weiß offenbar, wie man mit Geld umgeht. Ein anderes Beispiel ist das Bankhaus Lampe, das im Besitz der Industriellenfamilie Oetker ist, oder W.W. Warburg, eine Hamburger Privatbank, die es auch schon seit 1798 gibt. Einrichtungen wie den Bankenrettungsfonds Soffin, unter dessen Fittiche bereits die eine oder andere Bank flüchten musste, kennen diese Geldhäuser in der Regel nur vom Hörensagen. Was jedoch nicht bedeutet, dass nicht auch eine Privatbank in Schwierigkeiten geraten kann. Wie etwa die Kölner Privatbank Sal. Oppenheim, die von der Deutschen Bank übernommen wurde. Manch einem ist auch noch die Kölner Herstatt Bank in Erinnerung, 458

4 Peter Altmeppen, TARGOBANK, Vertriebsregion Süd Neue Bank sucht neue Banker Wir haben nur Karriere im Kopf? Stimmt, die Karriere unserer Mitarbeiter. Bei der TARGOBANK starten Sie mit besten Perspektiven. Denn wir begleiten Sie von Anfang an auf Ihrem Karriereweg und fördern Sie nach Ihrem Potenzial durch eine gezielte Mitarbeiterentwicklung und kontinuierliche Weiterbildungen. Einen guten Karriereplan? Haben wir auch für Sie. Jetzt bewerben:

5 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Die WL Bank in Münster ist eine Pfandbriefbank und Tochter der WGZ Bank. Durch ein Fach-Traineeprogramm wird man gezielt auf die anspruchsvolle spätere Tätigkeit vorbereitet, verspricht André Krabbe, Bereichsleiter Personal. WL Bank A Great Place to Work D ie WL Bank gehört zur genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, einer der drei Säulen des deutschen Bankensystems... Krabbe:... die als einzige ohne Staatshilfe durch die Finanzkrise 2008/09 kam.... und aufgrund des Genossenschaftsgedankens in erster Linie am Stakeholder und weniger am Shareholder Value orientiert ist. Krabbe: So kann man sagen. Auf Ihrer Website steht zudem einiges über die Charta der Vielfalt. Was ist darunter zu verstehen? Krabbe: Es ist ein Bekenntnis zu Fairness und zur Wertschätzung der Menschen, die in unserem Unternehmen arbeiten. Eine Initiative, die bereits von 200 Unternehmen unterschrieben wurde. Last but not least ist die WL Bank auch ein Great Place to Work. Krabbe: Worauf wir sehr stolz sind. Laut dieses bundesweiten Wettbewerbs zählen wir zu den 100 Top- Arbeitgebern Deutschlands Fehlen nur noch eine gute Ausbildung und ein interessantes Tätigkeitsfeld, um die Sache rund zu machen. Krabbe: Auch hier können wir punkten. Wir bieten ein auf zwei Jahre angelegtes Fach-Traineeprogramm mit den Schwerpunkten Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Controlling sowie EDV und Organisation. Bei uns kann man in der Immobilienfinanzierung arbeiten, wo wir bundesweit tätig sind, oder im Bereich öffentliche Kunden, in dem es beispielsweise um Kommunaldarlehen und -anleihen geht. Hier sind wir europaweit aktiv. Dann gibt es noch den Bereich Treasury, Geld- und Kapitalmarktgeschäft, wo wir weltweit tätig sind. Welche Voraussetzungen muss man als Bewerber mitbringen, um Ihr Interesse zu wecken? Krabbe: Von der fachlichen Seite her suchen wir Betriebswirte, Wirtschaftsmathematiker, Wirtschaftsinformatiker und Juristen. Was die Soft Skills anbelangt, legen wir großen Wert auf Teamfähigkeit. Darüber hinaus sind uns Kollegialität und ein gutes menschliches Miteinander sehr wichtig. Welche Rolle spielt die Abschlussnote? Krabbe: Gute Noten schaden nie, doch wir sind nicht notenversessen. Letztlich zählt der Gesamteindruck. Haben Bachelor und Master dieselben Chancen? Krabbe: Aufgrund der komplexen und anspruchsvollen Tätigkeit bevorzugen wir Bewerber mit Diplom oder Master-Abschluss. Von Unis und Fachhochschulen? Krabbe: Ja, da machen wir keinen Unterschied. Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern inzwischen die Möglichkeit, ein duales Studium zu absolvieren. André Krabbe Krabbe: Dazu zählen auch wir. Nach fünf Jahren kann man in Kombination mit der Ausbildung zum Bankkaufmann oder zur Bankkauffrau den Master of Arts mit der Fachrichtung Banking & Finance erwerben. Man studiert an der Akademie Deutscher Genossenschaften. Die Vorlesungen finden am Wochenende statt, während der Woche arbeitet man Vollzeit in unserer Bank. Wird das Studium erfolgreich abgeschlossen, tragen wir die Kosten. die 1974 aufgrund von Devisenspekulationen zusammenbrach. Wie eine Studie von Ernst & Young ergab, schrumpfte die Bilanzsumme der Großbanken und Landesbanken in den Krisenjahren 2009 und 2010 um sechs Prozent, während die der Privatbanken um neun Prozent zulegte. Das machte sich auch bei der Beschäftigung bemerkbar. Nahm sie bei den Privatbanken um ein Prozent zu, fiel sie bei den Großbanken um zwei Prozent. Immer noch wenig, wenn man an den massiven Stellenabbau in der amerikanischen und britischen Finanzindustrie denkt, wo in Krisenzeiten schnell zehntausende Banker ihren Job verlieren, nur um dann zwei, drei Jahre später wieder in Scharen eingestellt zu werden. Im gesamten Bankensektor waren laut Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes Ende Menschen beschäftigt, knapp ein Prozent weniger als im Vorjahr. Auffällig ist, dass sich der Anteil der Frauen in Führungspositionen von 20 Prozent im Jahr 2000 auf 28 Prozent erhöht hat. Wo der Kunde wirklich König ist Positiv auf die Beschäftigung wirken sich auch die höheren Anforderungen an das Risikomanagement Stichworte Basel II und III und an den Anlegerschutz aus. Viele Privatbanken haben deshalb ihre Verwaltungsausgaben erhöht und auch ihre IT- Systeme ausgebaut. Wer sein Geld einer Privatbank anvertraut, ist im wahrsten Sinne des Wortes gut beraten, zumal der Kunde hier wirklich König ist. Hier hält man auch nichts von der Hire-and-Fire-Mentalität angelsächsischer Banken, die Privatbanken geradezu ein Graus ist, widerspricht sie doch zutiefst ihrer Vorstellung von Solidität und Beständigkeit. Denn dazu gehört auch eine sehr lange, oft viele Jahrzehnte währende Geschäftsbeziehung zu den Kunden. Und die wollen in der Regel nicht von ständig wechselnden Beratern betreut werden, sondern von einem Banker ihres Vertrauens, der ihre Vermögensstruktur und ihre besonderen Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen kennt. Der nicht nur jederzeit ansprechbar ist, sondern auf den man sich auch hundertzehnprozentig verlassen kann. 460

6 Zielsicher, dynamisch, wählerisch. Investment Banking: Ihr Karriereziel ist hoch gesteckt. Mit erstklassigem Master- oder Diplomabschluss stehen Sie als Investment Banking Trainee der Berenberg Bank vor vielfältig herausfordernden 12 Monaten. Nutzen Sie Ihre einzigartige Chance: Profitieren Sie von kontinuierlicher, hochkarätiger Förderung Ihrer Stärken. Und krönen Sie Ihren Erfolg mit einem MBA- oder Doktortitel. Seien Sie wählerisch: Bei uns ist Exzellenz Programm. Fragen beantwortet Ihnen Manja Lange gern telefonisch unter

7 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Von Spanien in die Welt hinaus V or über 150 Jahren in der spanischen Hafenstadt Santander gegründet ist die Banco Santander heute, gemessen am Gewinn, eine der fünfzehn größten Banken der Welt. Legt man den Börsenwert zugrunde, ist sie sogar die Größte der Euro-Zone. Weltweit werden in mehr als Filialen es ist das größte Filialnetz aller internationalen Banken 102 Mio. Kunden bedient. In Südamerika und Spanien ist Banco Santander die größte Bankengruppe. Global ist man in fünf Geschäftsbereichen tätig: Private und Wholesale Banking, Asset Management, Versicherungen und Zahlungsmittel. In Deutschland kennt man vor allem die Santander Consumer Bank, die Santander-Zentrale mittlerweile über mehr als 300 Filialen verfügt. Und so mancher führt auch eine VISA-Karte der Santander Bank im Portemonnaie. Ein wichtiger Geschäftszweig der Santander Consumer Bank sind Kfz- Finanzierung und -Leasing. Bei der herstellerunabhängigen Finanzierung ist man sogar Marktführer in Deutschland. Wer will, kann sich auf der Website der Bank seine Raten ausrechnen lassen und eine Finanzierungsanfrage starten. A bsolventen werden vom Direkteinstieg bis zu verschiedenen Traineeprogrammen etwa zu General Management, Finance & Risk Management und Vertrieb Kfz. zahlreiche Startmöglichkeiten geboten. Nicht nur Wirtschaftswissenschaftler, auch Informatiker, Statistiker und Mathematiker finden ein breites Beschäftigungsfeld in Mönchengladbach, dem deutschen Hauptsitz der Bank. Ein beliebter Standort, da man von hier nicht nur schnell in Köln und Düsseldorf, sondern auch in den Niederlanden und Belgien ist. Privatbanken haben eine exklusive Kundschaft. Mit anderen Worten: Nicht jeder kommt als Kunde in Frage. Zwar sind die Zeiten vorbei, als man noch mehrfacher Millionär sein musste, um die Dienste einer Privatbank in Anspruch nehmen zu können. Aber eine halbe Million Euro Anlagekapital bei manchen Instituten reichen auch Euro sollten es schon sein. B egehrt sind vor allem die sogenannten High Net Worth Individuals (HNWI) Kunden mit einem Anlagevermögen von mehr als einer Million Dollar. Bei über 30 Mio. Dollar wird von einem Ultra High Net Worth Individual (UHNWI) gesprochen. Laut dem World Wealth Report von Merrill Lynch und Capgemini gab es 2010 weltweit 10,9 Millionen HNWIs mit einem Vermögen von 42,7 Billionen Dollar. In Deutschland wurden HNWIs gezählt. Ob UHNWI, HNWI oder einfacher Kunde: Sie alle profitieren vom umfassenden Know-how der Privatbanken in Sachen Private Wealth Management. Dabei geht es unter anderem um Anlage- und Absicherungsstrategien mithilfe verschiedenster Finanzprodukte, um Gutachten für bestimmte Vermögenswerte, etwa Immobilien, Antiquitäten oder Kunstsammlungen, oder auch um Erbschafts-, Versicherungs- und Steuerfragen. Manche Kunden vertrauen ihrer Privatbank ihr gesamtes Vermögen an und überlassen ihr alle wichtigen Entscheidungen die klassische Vermögensverwaltung, andere begnügen sich mit ein paar Tipps, anhand derer sie dann selbständig ihre Anlageentscheidung treffen. In jedem Fall erwarten sie eine perfekte, persönliche Betreuung und natürlich überdurchschnittlich hohe Renditen. Schließlich lassen sich die Banken ihren exquisiten Service auch gut bezahlen. Besonders begehrt: HNWIs und UHNWIs Geht es um sehr große Vermögen, ist die Betreuung mitunter so intensiv, dass der beratende Banker in der auf Distinktion bedachten Branche spricht man lieber vom Bankier fast zum Familienmitglied wird. In solchen Fällen wird in der Bank oft ein Family Office eingerichtet, das sich ausschließlich um die Belange des vermögenden Kunden kümmert. Bei der Berenberg Bank besorgt das die Consilisto Berenberg Privat-Treuhand. Consilisto ist Esperanto und bedeutet so viel wie mit Rat und Tat. Die Idee des Family Office stammt von amerikanischen Finanzmagnaten wie den Morgans, die einst Experten, oft ehemalige Banker, anheuerten, die sich ausschließlich um ihr Vermögen und manchmal auch das befreundeter, ebenfalls sehr reicher Familien kümmerten. Bis einige Banken die Idee und die Bezeichnung aufgriffen und selbst Family Offices einrichteten. Private Wealth Management ist jedoch längst nicht mehr die alleinige Domäne der Privatbanken. Man konkurriert hier mit den Großbanken und speziellen Vermögensverwaltungen, die häufig von ehemaligen Bankern gegründet wurden und sich ebenfalls um die Gunst reicher Privatkunden bemühen. Ihre vermögende Kundschaft macht Privatbanken immer wieder zu begehrten Übernahmekandidaten. So wurde nicht nur das altehrwürdige Düsseldorfer Bankhaus Trinkaus & Burkhardt von dem internationalen Bankkonzern HSBC übernommen, der seine Wurzeln in Asien hat. Auch die Bethmann Bank in Frankfurt ist heute eine Tochter eines Konzerns, in diesem Fall ist es die niederländische Bank ABN AMRO. Wie man sich denken kann, sind Privatbanken nicht nur bei ihrer Kundschaft wählerisch, das Gleiche trifft auch auf den eigenen Nachwuchs zu. Neben einem erstklassigen und breiten Finanzwissen müssen Bewerber vor allem eins mitbringen: perfekte Umgangsformen und hohe soziale Kompetenz. Schließlich haben sie es später mit einer äußerst anspruchsvollen Klientel zu tun, die wie bereits klargeworden ist keine Beratung von der Stange wünscht. Kenntnisse in Behavioral Finance können da hilfreich sein. Ein Fachgebiet, das in den letzten Jahren immer wichtiger wurde, da es anders als das simple und deshalb heftig attackierte Modell des Homo oeconomicus auch die psychologische Seite in der Finanzwirtschaft berücksichtigt. A uch Corporate Finance sollte einem nicht fremd sein. Denn viele Kunden von Privatbanken verdanken ihr Vermögen einer unternehmerischen Tätigkeit, was es bei den Anlageempfehlungen zu berücksichtigen gilt. Oft sind es auch gut betuchte Familien, deren Vermögen 462

8 Was macht Ihre Zukunft in der GLS Bank? Sinn. Wir sind die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt mit über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von mehr als 2 Milliarden Euro. Seit 1974 bieten wir als genossen- schaftliche Mitgliederbank unseren Kundinnen und Kunden einen dreifachen Gewinn: menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch. Denn wir investieren bei uns angelegtes Kapital sinnstiftend und transparent. Es fließt ausschließlich schließlich in Unternehmen und Projekte, die unter ökologischen, sozialen oder kulturellen Gesichtspunkten Herausragendes leisten und so Menschen miteinander verbindet. Für diese Aufgabe suchen wir die richtigen Menschen. Ihnen ist respektvolles Miteinander im beruflichen Alltag wichtig und sie wol- len die Leidenschaft für Mensch und Natur mit ihrem Wirkungsfeld verbinden. Wenn Sie sich engagiert, eigenverantwortlich und kreativ in zukunftsweisende Bankarbeit einbringen möchten, dann finden Sie bei uns in der GLS Bank den richtigen Weg. Ob Sie als Trainee am Beginn Ihrer Karriere stehen, Ihre Abschlus schlussarbeit praxisnah verfassen oder in einem Praktikum kum erste Berufserfahrung fahrung sammeln möchten, wir bieten Ihnen Aufgaben mit Sinn und laden Sie ein, unseren Alltag und die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten näher kennenzulernen. Wenn Sie interessiert und von unseren Kernwerten überzeugt sind, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. GLS Bank Mitarbeiterentwicklung Ihre Ansprechpartnerin Verena von der Heide Wenn wir gemeinsam unsere Bankenwelt verändern wollen, brauchen wir Menschen, die den Mut haben, sie anders zu gesta stalten ten und zu leben.

9 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Schon während ihres Bachelor-Studiums hatte sie sich auf Finance spezialisiert. Heute arbeitet Kristin Siegel im Wealth Management der BHF- Bank in Frankfurt. Sie analysiert Anlagemöglichkeiten und berät wohlhabende Kunden. BHF-Bank Komplexes erläutern macht Spaß S ie studierten in der Schweiz und Großbritannien Ökonomie und arbeiten heute in Frankfurt. Siegel: Vielleicht studiere ich auch noch in Deutschland, ich will ja noch den Master machen. Warum gingen Sie als Erstes nach Zürich? Siegel: Ich wollte ein Bachelor- und kein Diplom-Studium mehr machen, da ich hoffte, so leichter in weiteren Ländern studieren zu können. Und die Uni Zürich hatte die Bologna- Reform bereits umgesetzt. Sie gingen ja auch von Zürich für ein Semester nach Großbritannien. Siegel: Der Wechsel war wegen der Bürokratie dann doch schwieriger, als ich gedacht hatte. Hatten Sie sich schon während des Studiums auf Finance spezialisiert? Siegel: Ja. Die Uni Zürich bot diese Möglichkeit. Ich habe dann dort die Stadt ist ja ein wichtiger Finanzplatz auch gleich ein Praktikum im Investment Banking gemacht. Wie unterschied sich die Ausbildung in England von der in der Schweiz? Siegel: In England musste ich vor allem Essays schreiben, bei denen es meist um größere Zusammenhänge ging, während das Studium in Zürich mehr quantitativ ausgerichtet ist. Man muss also mehr rechnen. Was sich gut ergänzte. Wie stiegen Sie bei der BHF-Bank ein? Siegel: Über das zwölfmonatige Traineeprogramm. Wie sah es im Einzelnen aus? Siegel: In den ersten vier Monaten lernt man die ganze Bank kennen, anschließend geht es dann ausschließlich ums Wealth Management, wo ich auch heute als Portfoliomanagerin arbeite. War es ein guter Einstieg? Siegel: Auf jeden Fall, zumal ich keine Banklehre gemacht habe. Ich profitiere immer noch jeden Tag davon, was ich im Traineeprogramm gelernt habe. Auch von dem Netzwerk, das ich mir aufbaute. Wenn ich heute eine Frage habe, bei der ich nicht so recht weiterkomme, weiß ich sofort, wer mir helfen kann. Wie sieht Ihr Arbeitsplatz aus? Siegel: Ich sitze vor vier Bildschirmen. Sie ermöglichen mir schnellen Zugang zu allen Informationen, die ich für das Management der Kunden-Portfolios brauche. Haben Sie sich auf bestimmte Anlagen spezialisiert? Siegel: Es geht um alle Arten von Fonds und ETFs, also an Börsen gehandelte Index-Fonds. Das können Renten-, Aktien-, Rohstoff- und viele andere Fonds sein. Haben Sie auch Kundenkontakt? Siegel: Ja, ich gehe immer wieder mit zu Kunden, um ihnen einzelne Anlagen zu erklären. Das ist übrigens etwas, was mir neben meiner analytischen Tätigkeit ausgesprochen viel Spaß macht. Kristin Siegel Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch ein Laie versteht? Siegel: Genau das. Zu einem guten Wealth Management gehört auch viel Aufklärung, was wiederum Vertrauen schafft. Wie gelingt es einem, aus dem Beruf rauszugehen und wieder zu studieren? Siegel: Das ist gar nicht nötig. Man kann den Master ja auch berufsbegleitend machen. über den halben Globus verstreut ist. Als Kundenberater einer Privatbank muss man deshalb auch Grundkenntnisse im internationalen Steuerrecht besitzen. Zudem sollte man stets auf dem Laufenden sein, was die aktuellen wirtschaftlichen sowie finanzwirtschaftlichen Entwicklungen anbelangt. Allein deshalb, weil sich die Kunden meist gut bis sehr gut in Finanzdingen auskennen und deshalb kaum jemanden als Berater akzeptieren werden, der sich nicht auf ihrem Wissensniveau befindet. Für Absolventen, die es ins Private Banking zieht, kann es sich deshalb lohnen, einen international anerkannten Finanzberater-Titel wie den Certified Financial Planner (CFP) oder den Chartered Financial Analyst (CFA) zu erwerben. Weitere mögliche Abschlüsse sind der Certified International Investment Analyst (CIIA) und der Certified International Wealth Manager (CIWM). Einige Privatbanken sind auch im Investment Banking tätig, wenn auch nicht immer im selben Umfang wie Kunden, die sich oft bestens in Finanzdingen auskennen die großen internationalen Investmentbanken. Vor allem sind Eigengeschäfte verpönt, die schon etliche angelsächsische Banken in Gefahr brachten. Die Berenberg Bank unterhält eine Filiale in London, die auch eine Station bei ihrem Investment-Banking-Traineeprogramm ist (s. S. 466). Auslandserfahrung, sei es aufgrund von Auslandspraktika oder -semestern, sowie sehr gutes Englisch spielen damit auch bei diesen Arbeitgebern eine wichtige Rolle. Ob ein Bachelor-Abschluss reicht oder der Master unabdingbare Voraussetzung für eine Anstellung ist, ist von Bank zu Bank verschieden. Und wie bereits deutlich wurde: Privatbanken sind sehr an einer langen und vertrauensvollen Zusammenarbeit interessiert. Vorausgesetzt natürlich, man wird ihren Anforderungen gerecht. Auch die Spezialbanken haben einen besonderen Kundenkreis mit besonderen Bedürfnissen im Auge. Etwa die WL Bank in Münster, die Finanzierungen rund um die Immobilie bietet und eine Tochter der WGZ Bank Gruppe ist (s. Interview S. 460). Wer sich bei ihr oder anderen Banken 464

10 465

11 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Bis ins Jahr 1590 lassen sich die Spuren der Hamburger Berenberg Bank zurückverfolgen. Heute ist sie an 18 Standorten präsent von London bis Shanghai. Als Bastian Schiedat ein Praktikum bei der Bank machte, entdeckte er nicht nur seine Vorliebe fürs Investment Banking, er wollte dort auch Trainee werden. Berenberg Bank Vor über 400 Jahren fing alles an D ie Stadt war ihm schon vertraut, als er im Januar für den nächsten Abschnitt seines Traineeprogramms in London ankam. Recherchen für seine Master-Arbeit hatten Bastian Schiedat bereits in die britische Metropole geführt. Nach seinen ersten drei Stationen in Hamburg, Wien und Düsseldorf würde er diesmal im Equity Research arbeiten, genauer gesagt in der Aktien-Analyse. Nach seinem Master-Studium an der Frankfurt School of Finance & Management fühlte sich der 27- Jährige nicht nur bestens für das Investment-Banking-Traineeprogramm von Deutschlands ältester Privatbank vorbereitet. Da er ein Semester in Kalifornien verbracht hatte und das Studium in Frankfurt von A bis Z auf Englisch stattfand, sah er auch den sprachlichen Anforderungen während der Londoner Traineestation gelassen entgegen. Wer später ins Investment Banking will, sollte sein Studium oder zumindest Teile davon auf Englisch absolvieren, empfiehlt er allen jungen Finance-Aficionados. Kurz vor Ostern war es dann wieder soweit: Bastian packte seine Koffer und flog nach Frankfurt, wo der nächste Abschnitt seines Traineeprogramms auf ihn wartete. Diesmal geht es ins Strategic Advisory, das sich unter anderem in Mergers & Acquisitions und Equity Capital Markets aufteilt. In welchem Bereich des Investment Banking er später einmal arbeiten möchte, lässt er im Moment noch offen. Ich möchte mich erst entscheiden, wenn ich alle Bereiche gesehen habe. Dann weiß ich, welcher am besten zu mir passt. Das zwölf Monate lange Traineeprogramm im Investment Banking ist nicht das einzige Einstiegsprogramm, das die bekannte Hamburger Privatbank für den Nachwuchs bereithält. Beim generalistischen Berenberg-Traineeprogramm lernt man alle vier Geschäftsbereiche kennen, um sich dann für einen zu entscheiden. Der perfekte Einstieg für Absolventen, die noch nicht genau wissen, wo sie später einmal arbeiten möchten. Anders als beim Investment-Banking-Programm können sich hier auch Bachelor bewerben. In ihrem Fall dauert das Programm 18, bei Diplomierten und Master zwölf Monate. Daneben wird noch das Graduate-Programm angeboten, das ausschließlich in London stattfindet und in erster Linie für Bewerber Berenberg-Zentrale in Hamburg aus den angelsächsischen Ländern gedacht ist. Wie gut Research und Prognosen von Privatbanken sein können, bewies Holger Schmieding, Chef- Volkswirt der Berenberg Bank: Die Financial Times Deutschland ernannte ihn zum Prognostiker des Jahres. Er hatte die wirtschaftliche Entwicklung des Jahres 2011 am genauesten vorhergesehen. bewirbt, die sich mit Immobilienfinanzierungen befassen, muss nicht gleich ein Fachmann auf diesem Gebiet sein. Je spezieller die Materie, desto intensiver ist in der Regel auch die Einarbeitung, sei es durch gezieltes Training-on-the-job oder entsprechende Trainee- bzw. Fach- Traineeprogramme. Denn die Kunden erwarten, vor allem wenn es um viel Geld geht wie bei derartigen Finanzierungen, hochkompetente Ansprechpartner. Bei großen und komplizierten gewerblichen Immobilienprojekten hat man es zudem meist mit erfahrenen Profis zu tun, die sehr genau wissen, ob ihnen ein gutes oder weniger gutes Angebot vorgelegt wird. Für wen Immobilien und Bankgeschäft die ideale berufliche Kombination ist, sollte sich auch bei der Wiesbadener Aareal Bank umsehen, die jetzt wieder den Aareal Award of Excellence in Real Estate Research 2013 ausgeschrieben hat (s. S. 454). Die Spezialisten der Spezialisten, die in 17 Ländern präsent sind, verstehen, denken und leben Immobilien. Wir verstehen, denken und leben Immobilien Um nicht so viel Geld geht es meist bei den Banken, die sich auf persönliche Darlehen spezialisiert haben. Wie etwa bei der TeamBank, die ebenso wie die WL Bank zur Finanzgruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken gehört. Ihre Marke EasyCredit ist vielen Konsumenten ein Begriff. Auf der Homepage der Bank kann man sich gleich ausrechnen lassen, was ein Kredit kostet und ob man ihn bei Berücksichtigung der Einkommensverhältnisse und anderer Kriterien bekommen würde. Selbstverständlich geht das anonym und unverbindlich. Die TeamBank sucht Nachwuchs und bietet Traineeprogramme. Auch auf der Website der Santander Consumer Bank (s. S. 462) kann man sich in puncto Kredit schnell schlaumachen. Daneben gibt es noch viele weitere Angebote wie Girokonto, Kreditkarte, Geldanlagen, Fonds, Autofinanzierungen, Versicherungen und Online-Banking. Kein Wunder, dass am deutschen Hauptsitz der Bank in Mönchengladbach regelmäßig Nachwuchs gesucht wird. Ob Direkteinstieg oder Traineeprogramme, hier ist für jeden, der bei einer modernen und vielseitigen Con- 466

12 Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Sitz in Berlin wurde 1990 gegründet und konnte in den vergangenen Jahren ein besonders starkes Wachstum als Direktbank für Privatkunden verzeichnen. Mehr als 2 Millionen Privatkunden nutzen inzwischen unsere Konten und Finanzierungsangebote. Darüber hinaus konzentriert sich die DKB im Firmenkundengeschäft auf Zielgruppen ausgewählter Branchen. Diese Kunden werden von Mitarbeitern in 17 Niederlassungen bundesweit betreut. In unserer Zentrale in Berlin und unseren Niederlassungen in den neuen Bundesländern bieten wir Ihnen Einstiegsmöglichkeiten als: Hochschulabsolvent/in für den Direkteinstieg Werkstudent/in oder Praktikant/in Sie sind Student/in oder Absolvent/in in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Agrar- oder Immobilienwirtschaft oder Mathematik. Idealerweise ergänzen erste Berufserfahrungen in Form von Praktika im Finanzwesen oder eine kaufmännische Ausbildung Ihr Profil. Sie bringen eine schnelle Auffassungsgabe mit und arbeiten strukturiert sowie qualitätsorientiert. Ein sicheres, freundliches Auftreten und eine hohe Dienstleistungsorientierung gehören für Sie zum täglichen Arbeiten dazu. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins. Jetzt online bewerben unter DKB.de/karriere Ihre Perspektive In einem modernen Arbeitsumfeld erwarten Sie anspruchsvolle und interessante Aufgaben. Durch Ihre aktive Mitarbeit sammeln Sie wertvolle Erfahrungen für Ihren zukünftigen Berufsweg und die Entfaltung Ihres Potentials. Darüber hinaus bietet Ihnen die DKB flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine attraktive Honorierung Ihrer Leistungen. 467

13 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Über 300 Filialen, Telefonund Internet-Banking, mobile Beratung bei der Targobank, die ihren Hauptsitz in Düsseldorf hat, gibt es viel zu tun. Bewerber müssen vor allem auch soziale Kompetenz mitbringen, meint Claudia Gutscher, stellvertretende Ressortleiterin Personal. Targobank Das Gesamtbild entscheidet K ann jeder bei Ihrer Bank ein Konto eröffnen? Gutscher: Da wir eine reine Privatkundenbank sind, führen wir keine Geschäftskonten. Unseren Privatkunden bieten wir alle Dienstleistungen einer Hausbank. Wo liegen die Schwerpunkte Ihres Bankgeschäfts? Gutscher: Wir betreuen 3,1 Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto und Karten, Kredit und Finanzierung, Sparen und Geldanlage, Vermögen sowie Schutz und Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf verständlicher Beratung, klaren Konditionen und einfachen Produkten. Die Citibank, die Vorgängerin der Targobank, die 2008 von Ihrer französischen Muttergesellschaft Credit Mutuel übernommen wurde, war in Deutschland ein Pionier des Telefon-Banking. Hat es heute immer noch große Bedeutung? Gutscher: Wir bieten unseren Kunden viele Wege für ihre Bankgeschäfte. Um nah am Kunden zu sein, unterhalten wir hierzulande mehr als 300 Filialen. Daneben kann man seine Bankgeschäfte nach wie vor per Telefon abwickeln, wofür wir ein großes Call Center in Duisburg betreiben, oder auch per Internet. Das Online-Banking erfreut sich vor allem bei den jüngeren Kunden großer Beliebtheit. Die Credit Mutuel ist eine Genossenschaftsbank. Gilt das auch für die Targobank? Gutscher: Nein, unsere Rechtsform ist dieselbe wie zuvor. Wir sind jetzt jedoch Teil einer genossenschaftlichen Bankengruppe, bei der Nachhaltigkeit eine große Rolle spielt. Wie steigt man bei Ihnen ein? Gutscher: Etwa über ein zweijähriges Traineeprogramm wahlweise im Vertrieb oder in unserem Dienstleistungscenter in Duisburg. Bei den Trainees im Vertrieb steht die Entwicklung zum Vermögensberater im Mittelpunkt, die Trainees in Duisburg werden auf erste Führungsaufgaben als Teamleiter, Projekt- oder Prozessleiter vorbereitet. Beide Programme führen einen anfangs in benachbarte Abteilungen und konzentrieren sich dann auf den Bereich, in dem man später arbeitet. Man übernimmt früh eigene Projekte, außerdem steht einem ein Mentor zur Seite. Sind Direkteinstiege möglich? Gutscher: Ja, sie sind der Normalfall. Es gibt verschiedene Einsatzbereiche, vom Vertrieb über die telefonische Kundenbetreuung bis zum Forderungsmanagement. Sie sind auch in Fachabteilungen der Hauptverwaltung möglich. Wie sehen die Einstellungskriterien aus? Gutscher: Bei uns gibt es keine Killer-Kriterien. Wir schauen auf den ganzen Menschen. Studienschwerpunkte wie Finanzen sind zwar nützlich, aber nicht Voraussetzung. Bei den Vertriebspositionen sollte man Claudia Gutscher jedoch eine Bankausbildung haben. Sie finden aber auch Quereinsteiger bei uns, die wir umfassend einarbeiten. Wichtig ist uns vor allem soziale Kompetenz. Bieten Sie auch Praktika und Abschlussarbeiten? Gutscher: Ja. Die Praktika dauern mindestens drei Monate, wobei wir uns als Fair Company an die Regeln dieser Initiative halten. Viele Praktikanten erhalten später ein Angebot für eine Festanstellung. sumer Bank arbeiten möchte, etwas dabei. Gesucht werden im Übrigen nicht nur Wirtschaftler, sondern auch Mathematiker, Informatiker und Wirtschaftsinformatiker, Statistiker sowie Absolventen mit Vorliebe fürs Risk Management. Apropos Zahlen und Mathematik: Als Banker muss man zwar kein Math Wizard sein sollte man zufällig doch ein Zahlengenie sein, umso besser, eine gewisse Affinität zu Zahlen sollte man jedoch mitbringen. Schließlich hat man es jeden Tag mit ihnen zu tun, gleichgültig ob man im Wertpapierhandel oder in der Kreditabteilung arbeitet. Echte Quants, wie man sie in einigen Bereichen des Investment Banking antrifft, haben allerdings gar keine Angst vor Mathe: they breathe it, they drink it, they eat it. Geld ist für die Menschen da! Auch die Targobank in Düsseldorf bietet alles, was man sich heute von seiner Hausbank wünscht von der Kontoführung über Kredite, Kreditkarte, Geldanlagen, Vermögensberatung und Versicherungen. Dann noch Telefon- und Online-Banking und außerdem über 300 Filialen. Die Citibank, die Vorgängerin der Targobank, war sogar einer der Pioniere des Telefon-Banking in Deutschland. Auch in Düsseldorf, einer bei vielen Absolventen sehr beliebten Stadt, sucht man regelmäßig Nachwuchs (s. das nebenstehende Interview). Bei der GLS Bank in Bochum ist nicht nur ein gewisses Händchen für Zahlen gefragt, sondern auch gesellschaftliches Bewusstsein. Die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt wirbt mit dem gelungenen Slogan Geld ist für die Menschen da! Sie ist zwar nicht die erste und einzige Green Bank oder Ethical Bank auf der Welt so gibt es hierzulande beispielsweise auch die Umweltbank. Doch zweifellos wird in Bochum ein bisschen Bankgeschichte geschrieben. Und keine Frage: Banken wie die GLS liegen nach der Finanzkrise, der Katastrophe von Fukushima und den ständigen Umweltskandalen voll im Trend. Um das rapide Wachstum zu meistern, braucht man engagierte Nachwuchskräfte (s. Interview S. 470). Es wird spannend, wie sich diese Green Bank in den nächsten Jahren entwickelt. 468

14 Unabhängige Bank sucht unabhängige Köpfe. Nur wer unabhängig ist, kann objektiv beraten. Dies gilt für das Bankhaus Metzler, das seit nunmehr 338 Jahren seine Kunden ohne Interessenkonflikte berät, und dies gilt auch für unsere Mitarbeiter, die mit Know-how und Leidenschaft am Werk sind und ihren eigenen Kopf haben. Wenn auch Sie un abhängiges Denken schätzen, steigen Sie bei uns ein. Mehr dazu unter oder be suchen Sie uns auf Unabhängig seit

15 WISU-KARRIERE BERUFSREPORT BANKEN Der Werbeslogan der GLS Bank lautet: Geld ist für die Menschen da! Sie hat über Kunden und unterhält in Deutschland sieben Filialen. Marvin Mechelse absolviert dort derzeit ein zweijähriges Traineeprogramm. GLS Bank Green Banking S ie sind Trainee bei einer ungewöhnlichen Bank. Mechelse: Wenn Sie damit meinen, dass wir die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt sind, haben Sie sicher Recht. Womit sich alle Geschäfte, die Ihre Bank betreibt, an diesen Kriterien messen lassen müssen? Mechelse: Ja. Wenn jemand einen Kredit für ein Auto mit Verbrennungsmotor beantragt, wird er ihn bei uns nicht bekommen. Anders, wenn es beispielsweise um die Eröffnung eines Lebensmittelgeschäftes geht, das nur Bio-Produkte verkauft. In unserer Kundenzeitschrift weisen wir genau aus, an wen die Kredite vergeben werden. Jeder Ihrer Bankkunden weiß also, wohin das Geld fließt, das er Ihnen anvertraut hat? Mechelse: Ja, das ist auch einer der Gründe, warum viele Kunde bei uns werden. Allein letztes Jahr haben wir hinzugewonnen. Unsere Bilanzsumme wuchs zuletzt zwischen 20 und 30 Prozent im Jahr. Lag sie 2001 noch bei rund 200 Mio. Euro, so ist sie 2011 bereits auf über zwei Mrd. Euro gestiegen. Was wohl auch eine Folge der Finanz- und Bankenkrisen der letzten Jahre ist. Mechelse: Aber auch des stark gestiegenen Interesses an sozialen und ökologischen Fragen. All das führt dazu, dass unsere Bank, die übrigens genossenschaftlich organisiert ist, stetig wächst. Das schnelle Wachstum bedeutet sicher auch, dass es Ihrem Unternehmen nicht an Dynamik mangelt. Mechelse: Auch deshalb nicht, weil wir als Universalbank das gesamte Spektrum der Bankgeschäfte vom Girokonto über Beteiligungen, Finanzierungen bis zum Stiften und Schenken abdecken. Wie sind Sie zur GLS Bank gekommen? Mechelse: Ich habe ein duales BWL- Studium absolviert, während ich bei einer deutschen Großbank arbeitete. Schon damals interessierte ich mich für nachhaltige Finanzdienstleistungen. Meine Bachelor-Arbeit befasste sich mit der Realisierbarkeit eines nachhaltigen Immobilienfonds. Bei den Recherchen stieß ich auch auf die GLS Bank, bei der ich mich dann später für das Traineeprogramm bewarb. Wer bei Ihrer Bank arbeitet, hat sich also sozial-ökologischen Ideen verschrieben? Mechelse: Das kann man so sagen. Nachhaltigkeit, sozial-ökologische Ziele und der bewusste Umgang mit Geld sind die Säulen unseres Geschäftsmodells, an das wir uns auch strikt halten. So überprüfen wir beispielsweise jede Geldanlage, die wir unseren Kunden empfehlen, auf Herz und Nieren. Das gilt auch für den Wertpapierbereich: Wir bieten ausschließlich Aktien oder Fonds an, die unseren Kriterien entsprechen und von unserem Anlageausschuss genau geprüft wurden. Marvin Mechelse In welcher Phase des Traineeprogramms befinden Sie sich? Mechelse: Zurzeit arbeite ich in der Prozess- und Vertriebsorganisation Kredit. Dem ist eine Phase vorangegangen, bei der ich die meisten Abteilungen der Bank kennengelernt habe. Das starke Wachstum bedeutet wohl auch, dass Ihre Bank ständig mehr Personal benötigt. Mechelse: Richtig, gerade auch engagierte Hochschulabsolventen. Ein beachtliches Wachstum legt auch die Deutsche Kreditbank (DKB) vor. Hatte die Direktbank, eine Tochter der Bayerischen Landesbank, bei ihrer Gründung im Jahr 1990 gerade mal Privatkunden, sind es heute bereits über zwei Millionen. Außerdem hat man sich auf Firmenkunden aus den Sektoren Landwirtschaft und Ernährung, erneuerbare Energien sowie Tourismus spezialisiert, die neben den freien Berufen in 17 Niederlassungen betreut werden. Die DKB sucht momentan Nachwuchskräfte für ihre ostdeutschen Filialen und die Zentrale in Berlin. Internet-Banking ist heute so selbstverständlich wie früher der Gang zur Bankfiliale. Es hat nicht nur das Kundenverhalten verändert, sondern auch der IT-Industrie viele Aufträge beschert. Als Absolvent ist man gut beraten, auch die Stellenangebote der Online-Banken zu studieren, da hier immer wieder gute Jobs warten. Die Kunden dieser Banken, etwa von Cortal Consors oder Comdirect, sind insbesondere am Online-Brokerage interessiert, das heißt sie ziehen Aktienhandel per Online-Brokerage es vor, ihre Aktien und anderen Wertpapiere online zu handeln, anstatt jedesmal ihrem Bankberater die Kauf- und Verkaufsaufträge telefonisch durchzugeben. Zumal es weniger kostet. Wenn von Spezialbanken die Rede ist, dürfen die staatlichen Förderbanken nicht unerwähnt bleiben. So ist gerade die KfW in Frankfurt für ihre vielfältigen und interessanten Traineeprogramme bekannt. Gefördert werden mittelständische Unternehmen, Auslandsinvestitionen und Infrastrukturprojekte, aber auch private Häuslebauer. Daneben spielen Finanzierungsprojekte in Entwicklungsländern eine große Rolle. Auch die Förderbanken der Bundesländer wie die NRW Bank in Düsseldorf, die LfA Förderbank Bayern in München oder die L-Bank in Karlsruhe suchen immer wieder akademischen Nachwuchs. Wer bei einer Privat- oder Spezialbank einsteigen will, sieht sich also einem bunten Angebot gegenüber. Man muss die Augen offenhalten und recherchieren. Dann dürfte der perfekte Job nicht weit sein. 470

16 Wirtschaftswissenschaftler (m/w) Rechtswissenschaftler (m/w) (Wirtschafts-) Informatiker (m/w) (Wirtschafts-) Mathematiker (m/w) Physiker (m/w) Sie sind Absolvent/-in oder Student/-in in einem der o. a. Fachbereiche und wollen den nächsten Schritt Ihrer Karriere in Angriff nehmen? Engagement, Flexibilität, Ideen und Teamgeist - Sie suchen vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten und setzen mehr auf Erfolg als auf Effekte? Dann sollten wir uns kennen lernen! Nutzen Sie verschiedene Einstiegswege in die WL BANK: Direkteinstieg Fachtraineeprogramm Werkstudententätigkeit (idealerweise mit Bankausbildung) Wir freuen uns, wenn Sie in unser Anforderungsprofil passen. Spannende Aufgaben, eine ausgezeichnete Unternehmenskultur und nette Kollegen erwarten Sie. Als Mitglied der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und starker Finanzpartner der Wohnungswirtschaft sowie gewerblichen Immobilien- wirtschaft stehen wir für Verantwortung, Kontinuität und Erfolg. Private Bauherren profitieren von unseren maßgeschneiderten Produkten und Top-Konditionen. Und innerhalb der WGZ BANK-Gruppe ist die WL BANK das Kompetenzcenter für öffentliche Kunden. Kontinuität ist für uns bedeutend: Bei der Betreuung unser Kunden. Bei unseren Mitarbeitern. In unserer Unternehmenspolitik. Und das seit über 130 Jahren. Wir lassen uns gern von Ihnen begeistern. Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung an: WL BANK Bereich Personal Herrn André Krabbe Sentmaringer Weg Münster Tel Ein Unternehmen der WGZ Bank-Gruppe Pfandbriefbank seit 1877

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr

Ellenbogenmentalität bei MLP.

Ellenbogenmentalität bei MLP. Ellenbogenmentalität bei MLP. Karriere ist kein Konkurrenzkampf jedenfalls nicht bei uns. Schreiben Sie als MLP Berater Ihre Erfolgsgeschichte. MLP TOP MLP ARBEITGEBER BERATER EINSTIEGSWEGE BERATER KONTAKT

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

Deutsche Bundesbank ein vielseitiger Arbeitgeber nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler/-innen

Deutsche Bundesbank ein vielseitiger Arbeitgeber nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler/-innen Deutsche Bundesbank ein vielseitiger Arbeitgeber nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler/-innen Stephan Hannig, Personalmarketingbeauftragter der HV in Hessen Unser Angebot für Sie Die Bundesbank bietet

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft

Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Bundesverband deutscher Banken e. V. Berlin, Oktober 2014 Zahlen, Daten, Fakten der Kreditwirtschaft Berlin, Oktober 2014 2 bankenverband Wie viele Kreditinstitute

Mehr

Informationsveranstaltung der NRW.BANK. Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK

Informationsveranstaltung der NRW.BANK. Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK Informationsveranstaltung der NRW.BANK Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK Grundlagen des Bankgeschäfts Mittelbeschaffung und Mittelverwendung Privatpersonen & Unternehmen

Mehr

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger

Gesucht: Jobs mit Zukunft. Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger Gesucht: Jobs mit Zukunft Gefunden: Karrierechancen für Einsteiger 2 Die Stuttgarter über 100 Jahre Erfahrung für die Zukunft Der erste Schritt auf einem guten Weg mit der Stuttgarter Die Schule liegt

Mehr

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank Der starke Partner für Ihre Ziele Santander Bank Santander hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen und Unternehmen zu Wohlstand und Erfolg zu verhelfen. Wir wollen die beste Bank für Privat- und Geschäftskunden

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Langjährige Karrierechancen und -opportunitäten Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Die Bank J. Safra Sarasin AG Nachhaltiges Schweizer

Mehr

Position: Projekt: Ihr Kontakt: Aktuelle Stellenangebote im Internet: Neue Stellenangebote: Wir über uns:

Position: Projekt: Ihr Kontakt: Aktuelle Stellenangebote im Internet: Neue Stellenangebote: Wir über uns: Position: Seniorbetreuer (Wealth Management) für den German-Desk eines weltweit führenden Vermögensverwalters. Dienstsitz: Schweiz, vorzugsweise an den Standorten Zürich bzw. Basel. Projekt: PACU Ihr Kontakt:

Mehr

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Private Immobilienfinanzierung Die Münchener Hypothekenbank eg ist Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung. Unsere Kerngeschäftsfelder

Mehr

Portrait. Ihr starker Partner

Portrait. Ihr starker Partner Portrait Ihr starker Partner Ihr starker Partner Wege entstehen dadurch, dass Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how im Wertpapiergeschäft ist die Augsburger Aktienbank Ihr starker und unabhängiger

Mehr

FAQs zum Praktikum bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zum Praktikum bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zum Praktikum bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Für welche Studienfächer bietet Dräger Praktikumsstellen? Was muss ich für ein Praktikum bei Dräger mitbringen? Wie

Mehr

Türkiye İş Bankası A.Ş.

Türkiye İş Bankası A.Ş. İŞBANK AG Türkiye İş Bankası A.Ş. 2 Gegründet 1924 Größte Bank der Türkei (Bilanzsumme per 31.12.2012: ca. 99 Mrd.) Größtes Filialnetz in der Türkei (>1.250 Filialen) Mehr als 4.800 Geldautomaten landesweit

Mehr

Artikel von Marc Sieper und Markus Schwarzkopf

Artikel von Marc Sieper und Markus Schwarzkopf Die dritte Auflage der Studie Social Media Reifegrad der Finanzindustrie von Anxo Management Consulting offenbart einen deutlichen qualitativen Fortschritt der Finanzdienstleistungsbranche im Vergleich

Mehr

DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP

DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP DAS TRAINEEPROGRAMM DER DG HYP Ihr qualifizierter Berufseinstieg DG HYP Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG Rosenstraße 2 20095 Hamburg Tel. 040/33 34-2455 Fax 040/33 34-782-2455 www.dghyp.de/karriere

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Startschuss Abi 2009 Willkommen bei der LBBW! Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Die LBBW eine traditionsreiche Bank. Landes girokasse Südwestdeutsche Landesbank

Mehr

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt.

Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Checken Sie ein. Als Praktikant in einem der besten Teams der Welt. Beweisen Sie Weitblick. Beginnen Sie Ihre Laufbahn bei Deloitte. Es ist nie zu früh, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Und es

Mehr

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Machen Sie eine "Kanzlei des Jahres" noch ein bisschen besser! Verstärken Sie unser Team in München oder Augsburg als Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Ihre Aufgaben Sie befassen sich mit allen rechtlichen

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Die BayernLB zählt zu den führenden Geschäftsbanken für große und mittelständische

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK Gebäudetechnik bietet beste Bedingungen für einen direkten Einstieg, z.b. als Jung-Ingenieur oder Projektleiter. Bei uns erhalten Sie nach Ihrem Studium die Chance, in engagierten Teams verantwortungsvolle

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere Werbewiderspruch Sollten Sie von uns künftig keine weitere Werbung wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit. Hierfür können Sie sich an die im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes verantwortliche Stelle

Mehr

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Tata Consultancy Services (TCS) IT- und Outsourcing-Services von der strategischen

Mehr

Befragung von Beratern sowie Marketing- und Vertriebsverantwortlichen in Banken/Sparkassen, im Juni/Juli 2008

Befragung von Beratern sowie Marketing- und Vertriebsverantwortlichen in Banken/Sparkassen, im Juni/Juli 2008 Empfehlungsmarketing-Studie Befragung von Beratern sowie Marketing- und Vertriebsverantwortlichen in Banken/Sparkassen, Versicherungen und unabhängigen Finanzdienstleistern im Juni/Juli 2008 Studieninformationen

Mehr

Wir fördern das Gute in NRW. www.nrwbank.de/azubiwelt

Wir fördern das Gute in NRW. www.nrwbank.de/azubiwelt Wir fördern das Gute in NRW. www.nrwbank.de/azubiwelt Teamgeist ist eine der guten Eigenschaften in NRW, die es wert sind, gefördert zu werden, und die unsere Auszubildenden im Gepäck haben sollten. So

Mehr

Vertriebsleiter Autofinanzierung Region Nord eines bedeutenden Anbieters von Konsumentenkrediten/Absatzfinanzierungsmodellen

Vertriebsleiter Autofinanzierung Region Nord eines bedeutenden Anbieters von Konsumentenkrediten/Absatzfinanzierungsmodellen Position: Vertriebsleiter Autofinanzierung Region Nord eines bedeutenden Anbieters von Konsumentenkrediten/Absatzfinanzierungsmodellen Projekt: RTAV Ihr Kontakt: Herr Roberto Adler (R.Adler@jobfinance.de)

Mehr

und sonstige Finanzdienstleistungen.

und sonstige Finanzdienstleistungen. Position: Senior Firmenkundenbetreuer mit dem Schwerpunkt Zahlungsverkehr/ Liquiditätsmanagement für eine stark wachsende Bank, die zu den größten Finanzdienstleistungs-Gruppen Deutschlands zählt; Dienstsitz:

Mehr

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Wir sind Ihr Karriere- Partner! Heute und auf lange Sicht!

Mehr

Ausbildung bei der TARGOBANK

Ausbildung bei der TARGOBANK Ausbildung bei der TARGOBANK 2 Die Übernahmechancen sind sehr gut. Nach erfolgreicher Ausbildung übernehmen wir fast alle Azubis. Ausbildung bei der TARGOBANK 3 Eine Bank. Zwei starke Argumente. Top-Ausbildung.

Mehr

Könner gesucht. Wir i b i b e i t e en e n Ihn h e n n e n he h r e au a sr u ag a e g n e d n e d e Ka K r a rie i r e ech e a ch n a ce n n ce.

Könner gesucht. Wir i b i b e i t e en e n Ihn h e n n e n he h r e au a sr u ag a e g n e d n e d e Ka K r a rie i r e ech e a ch n a ce n n ce. Könner gesucht. Wir bieten Ihnen herausragende Karrierechancen. Gestalten Sie Ihre Karriere von Anfang an aktiv. Ein Berufseinstieg im Consulting bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit und spannende

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

VZ VermögensZentrum. Hier kommen Sie weiter VZ CareerProgramm

VZ VermögensZentrum. Hier kommen Sie weiter VZ CareerProgramm VZ VermögensZentrum Hier kommen Sie weiter VZ CareerProgramm Das VZ eine Erfolgsgeschichte 1993 habe ich das VZ mit meinem damaligen Geschäftspartner gegründet. Bis dahin waren Gesamtberatung, Finanzplanung

Mehr

Traineeprogramme bei AGRAVIS PFLANZEN TIERE TECHNIK BAUSERVICE MÄRKTE ENERGIE

Traineeprogramme bei AGRAVIS PFLANZEN TIERE TECHNIK BAUSERVICE MÄRKTE ENERGIE Traineeprogramme bei AGRAVIS PFLANZEN TIERE TECHNIK BAUSERVICE MÄRKTE ENERGIE 2 Das Unternehmen AGRAVIS Verlässliche Größe. Große Vielfalt. Das Unternehmen AGRAVIS. Die AGRAVIS-Gruppe gehört zu den bedeutenden

Mehr

KarriereStolz bei der Munchner Bank.

KarriereStolz bei der Munchner Bank. KarriereStolz bei der Munchner Bank. Wir begeistern: Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eines der führenden Finanzinstitute der Region, eine Bilanzsumme von mehr als 3,2 Mrd. Euro,

Mehr

Erfolgreich anders. Roland Boekhout, CEO ING-DiBa AG und Head of ING Germany Leutzscher Gespräch. Leipzig 20. Juni 2012 www.ing-diba.

Erfolgreich anders. Roland Boekhout, CEO ING-DiBa AG und Head of ING Germany Leutzscher Gespräch. Leipzig 20. Juni 2012 www.ing-diba. Erfolgreich anders Roland Boekhout, CEO ING-DiBa AG und Head of ING Germany Leutzscher Gespräch Leipzig 20. Juni 2012 www.ing-diba.de ING-DiBa in Zahlen 3.000 Mitarbeiter Bilanzsumme 109 Mrd. Euro 7,5

Mehr

Portrait der Volksbank Jever eg

Portrait der Volksbank Jever eg Ausbildung in der Volksbank Jever eg Die erste Adresse Portrait der Volksbank Jever eg Gründung in 1900 rechtliche und wirtschaftliche Selbstständigkeit Regionalprinzip Rechtsform: Genossenschaft (eg)

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen.

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG Postfach 20 06 53 80006 München Tel. 01802 121616 Fax 089 50068-840 serviceline@dab.com www.dab-bank.de Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. Ihr unabhängiger Vermögensberater & DAB bank AG

Mehr

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen.

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. Profitieren Sie von der gebündelten Erfahrung der start:gruppe. Unsere Kunden stehen am Beginn eines Immobilienprojektes. Und zwei Spezialisten

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WIR WACHSEN. Wir suchen Mitarbeiter, die sich bei einem dynamischen Engineering- Dienstleister weiter entwickeln und Verantwortung übernehmen möchten. Sie fi

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

Unternehmerkundenberater (Familienunternehmen) für eine traditionsreiche Privatbank: Standorte: Frankfurt/Main und München

Unternehmerkundenberater (Familienunternehmen) für eine traditionsreiche Privatbank: Standorte: Frankfurt/Main und München Position: Unternehmerkundenberater (Familienunternehmen) für eine traditionsreiche Privatbank: Standorte: Frankfurt/Main und München Projekt: PHUX Ihr Kontakt: Herr Peter Hannemann (P.Hannemann@jobfinance.de)

Mehr

Sie möchten Teil unseres Teams werden?

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Warum zur LzO? Für die LzO spricht vieles, z. B. die Bilanzsumme von über 8 Milliarden Euro, die 120 Filialen im gesamten Oldenburger Land oder die starke Anbindung an das große Netzwerk des Sparkassenverbundes.

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

PVVB (Berlin), PVVD (Dortmund), PVVF (Frankfurt/Main), PVVH (Hamburg), PVVS (Stuttgart)

PVVB (Berlin), PVVD (Dortmund), PVVF (Frankfurt/Main), PVVH (Hamburg), PVVS (Stuttgart) Position: Vermögensverwalter für eine Universalbank mit spezifischer Ausrichtung auf eine besondere Berufsgruppe. Standorte: Berlin, Dortmund, Frankfurt/Main, Hamburg, Stuttgart. Projekte: PVVB (Berlin),

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sinn fürs Geschäft

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sinn fürs Geschäft X1/3X Text: GLS Bank: Was unterscheidet die GLS Bank von anderen Banken? Die GLS Bank investiert ausschließlich in ökologische und soziale Projekte und Unternehmen. Wir finanzieren keine Unternehmen, die

Mehr

Q.4 INT: Andere genannte Tätigkeitsschwerpunkte bitte wörtlich und ausführlich eingeben!

Q.4 INT: Andere genannte Tätigkeitsschwerpunkte bitte wörtlich und ausführlich eingeben! Financial Community 2012 Andruck Fragebogen Q.1 Interne Steuerung Q.2 Zielgruppe: Banken/ Kreditinstitute... 1 Versicherungen... 2 Pensionskassen... 3 Pensionsfonds... 4 Effekten- und Warenbörsen... 5

Mehr

Noch kein spannendes Praktikum?

Noch kein spannendes Praktikum? Noch kein spannendes Praktikum? Ihr Einstieg als Praktikant/-in in den Bereich ETF Brokerage + Advisory Crossflow ETF Brokerage + Advisory Crossflow ist ein unabhängiger und auf den Handel von Exchange

Mehr

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm 7. b-to-v Private Investment Academy Programm Schloss Wolfsberg, Ermatingen am Bodensee 27. und 28. Februar 2014 Über die b-to-v Private Investment Academy Bei der b-to-v Private Investment Academy können

Mehr

Das Trading Qualification Program bei E.ON Energy Trading

Das Trading Qualification Program bei E.ON Energy Trading Das Trading Qualification Program bei E.ON Energy Trading Energie steht hoch im Kurs. Wer davon profitiert? Sie! Investieren Sie in sich und Ihre berufliche Zukunft! Am besten geht das bei uns: E.ON Energy

Mehr

Ausbildung bei der TARGOBANK

Ausbildung bei der TARGOBANK Ausbildung bei der TARGOBANK 2 Die Übernahmechancen sind sehr gut. Nach erfolgreicher Ausbildung übernehmen wir fast alle Azubis. Ausbildung bei der TARGOBANK 3 Eine Bank. Zwei starke Argumente. Top-Ausbildung.

Mehr

Duales Studium vs. Berufsausbildung?

Duales Studium vs. Berufsausbildung? Human Resources Duales Studium vs. Berufsausbildung? 14. November 2013 Die Unternehmensbereiche der Deutschen Bank Regional Management Private & Business Clients Corporate Banking & Securities Asset &

Mehr

SaarLB und DKB stärken Bankenstandort Saarbrücken DKB übernimmt SKG BANK und baut Betriebsstätte im Saarland auf

SaarLB und DKB stärken Bankenstandort Saarbrücken DKB übernimmt SKG BANK und baut Betriebsstätte im Saarland auf Presseinformationen SaarLB und DKB stärken Bankenstandort Saarbrücken DKB übernimmt SKG BANK und baut Betriebsstätte im Saarland auf Achtung Sperrfrist 30.05.2008, 13 Uhr! Saarbrücken, 30.05.2008. Die

Mehr

19. Januar 2010. Zentrale Ergebnisse im Einzelnen: Großes Interesse am Klimaschutz, aber begrenzter Informationsstand:

19. Januar 2010. Zentrale Ergebnisse im Einzelnen: Großes Interesse am Klimaschutz, aber begrenzter Informationsstand: 19. Januar 2010 Ergänzende Informationen zur Pressemitteilung des Sustainable Business Insitute (SBI) e.v. mit dem Finanz-Forum: Klimawandel, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien Ein Tag im Leben eines Studenten Lukas Rübenach studiert Chemie. Zusätzlich zu seinen Vorlesungen an der Universität macht er auch ein Praktikum, in dem er das theoretische Wissen anwenden kann. Durch

Mehr

Wealth Management. www.remaco.com

Wealth Management. www.remaco.com Wealth Management www.remaco.com Wealth Management Die Remaco Wealth Management AG ist für Sie ein verlässlicher Partner in allen Fragen der Vermögensverwaltung und Anlageberatung. Persönlich, unabhängig

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Das Weberbank Premium-Mandat.

Das Weberbank Premium-Mandat. Das Weberbank Premium-Mandat. Individuell. Nachhaltig. Unabhängig. Meine Privatbank. Ein Vermögen ist viel zu wichtig, um sich nur nebenbei darum zu kümmern. 3 Nutzen Sie die Vorteile einer der meistausgezeichneten

Mehr

und Geld bekommt Sinn

und Geld bekommt Sinn und Geld bekommt Sinn Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. CSR im Mittelstand, 12. November 2009, Werner Landwehr, Leiter GLS Berlin Unsere Geschäftspolitik» Transparenz und Verwendungsorientierung

Mehr

eurotrail Starten Sie Ihre Karriere mit dem internationalen Traineeprogramm von DB Schenker Rail

eurotrail Starten Sie Ihre Karriere mit dem internationalen Traineeprogramm von DB Schenker Rail eurotrail Starten Sie Ihre Karriere mit dem internationalen Traineeprogramm von DB Schenker Rail DB Schenker Rail GmbH Marina Labrosse HR International Berlin, April 2011 Im Jahr 2009 haben die 9 Geschäftsfelder

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Computacenter. Cisco Academy Lingen, 11. Mai 2012

Computacenter. Cisco Academy Lingen, 11. Mai 2012 Computacenter Cisco Academy Lingen, 11. Mai 2012 Computacenter Europas führender herstellerübergreifender IT-Dienstleister Über 10.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Umsatz im Jahr 2010: 2,68 Mrd. brit.

Mehr

Finanzen im Kopf. Benzin im Blut.

Finanzen im Kopf. Benzin im Blut. Finanzen im Kopf. Benzin im Blut. Machen Sie Karriere bei der Volkswagen Financial Services AG Sarah Lechenmayer Ehemalige duale Studentin, Fachrichtung Versicherung Aus Gründen der Lesbarkeit sprechen

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

Trigon Vermögensmanagement Köln

Trigon Vermögensmanagement Köln Trigon Vermögensmanagement Köln www.trigon-vermoegen.de Das Trigon Das Trigon entspricht der geometrischen Figur des gleichseitigen Dreiecks. Das heißt, alle drei Seiten haben diesebe Länge und alle Winkel

Mehr

Jetzt einsteigen! karriere bei eucon

Jetzt einsteigen! karriere bei eucon Jetzt einsteigen! karriere bei eucon qualität sichern My-My, Prozessadministratorin und leidenschaftliche Köchin, seit 2008 bei Eucon Wer wir sind Eucon ist weltweit als Lösungsanbieter für Business Performance

Mehr

Grosse Erfahrung. Junge Bank. Starker Partner. Dienstleistungen für externe Vermögensverwalter

Grosse Erfahrung. Junge Bank. Starker Partner. Dienstleistungen für externe Vermögensverwalter Grosse Erfahrung. Junge Bank. Starker Partner. Dienstleistungen für externe Vermögensverwalter Agenda 1. Über uns 2. Massgeschneiderte Lösungen für externe Vermögensverwalter 2 16 Willkommen bei der Privatbank

Mehr

Traineeprogramm Einstieg in die Zentralbank

Traineeprogramm Einstieg in die Zentralbank Traineeprogramm Einstieg in die Zentralbank Die Deutsche Bundesbank wer wir sind Die Deutsche Bundesbank ist eine der größten Zentralbanken weltweit. Gemeinsam mit unseren europäischen Partnern gestalten

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Zwei starke Partner für Ihr Vermögen DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Eine gute Entscheidung Herzlich willkommen bei der DAB bank! Zwei starke Partner haben sich zu Ihrem Nutzen zusammengetan; Sie

Mehr

SIE STARTEN IHRE KARRIERE. UND LANDEN GANZ WEIT VORN.

SIE STARTEN IHRE KARRIERE. UND LANDEN GANZ WEIT VORN. Und jetzt sind Sie dran! Unsere aktuellen Stellenangebote und die Chance, sich online zu bewerben, finden Sie unter www.loyaltypartner-jobs.com Loyalty Partner GmbH Theresienhöhe 12 80339 München Tel.:

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

FAQ. Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung. Inhalt

FAQ. Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung. Inhalt FAQ Häufig gestellte Fragen rund um Schülerpraktikum, Ausbildung, Studium und Bewerbung Inhalt Schülerpraktikum Seite 2 1. Welche Möglichkeiten habe ich, um ein Praktikum bei der Sparkasse Scheeßel zu

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Banking & Finance Bei uns investieren Sie richtig!

Banking & Finance Bei uns investieren Sie richtig! Banking & Finance Bei uns investieren Sie richtig! Informationsveranstaltung: Prof. Dr. Günther Dierolf Studiengangleiter Warum Finance studieren? Grundpfeiler der BWL Gute Berufsperspektiven Qualifizierter

Mehr

Demografie der FC 2012

Demografie der FC 2012 Demografie der FC 2012 Geschlecht des Befragten 100,0 159 männlich 89,9 143 weiblich 10,1 16 Alter des Befragten 14 bis 29 Jahre 2,5 4 30 bis 39 Jahre 25,6 41 40 bis 49 Jahre 40,5 64 50 bis 59 Jahre 23,3

Mehr

Gehaltsspiegel Finanz- und Rechnungswesen

Gehaltsspiegel Finanz- und Rechnungswesen 2010 Gehaltsspiegel Finanz- und Rechnungswesen Vorwort Die schwierige wirtschaftliche Situation hat 2009 ihre Spuren hinterlassen. Unternehmen stehen vor der Herausforderung trotz angespannter Personaletats

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928)

Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) WB 1505 Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (gegründet 1957) Barmenia Versicherungen Hauptverwaltung

Mehr

Geschäftsführer für eine mittelgroße Asset Management-Gesellschaft mit Bank- und Versicherungshintergrund.

Geschäftsführer für eine mittelgroße Asset Management-Gesellschaft mit Bank- und Versicherungshintergrund. Position: Geschäftsführer für eine mittelgroße Asset Management-Gesellschaft mit Bank- und Versicherungshintergrund. Projekte: PGAA Ihr Kontakt: Herr Peter Hannemann (P.Hannemann@jobfinance.de) Telefon:

Mehr

Deutschland GEHALTSSTUDIE FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN

Deutschland GEHALTSSTUDIE FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Deutschland GEHALTSSTUDIE FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN 2006 2007 Vorwort Der Wettbewerb um die besten Talente im Markt wird immer schwieriger. Um Personal zu behalten und erfolgreich neue Mitarbeiter zu

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Beruflicher Aufstieg in der BGM-Branche: B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik bietet Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Name: Sabine Stadie Funktion/Bereich: Leitung Human Resources

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Als Mathematiker im Kreditrisikocontrolling

Als Mathematiker im Kreditrisikocontrolling Kevin Jakob / Credit Portfolio Risk Measurement & Methodology, BayernLB Als Mathematiker im Kreditrisikocontrolling 4. Mai 2015, Augsburg Gliederung 1. Persönlicher Werdegang / BayernLB 2. Themengebiete

Mehr

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Individualität & Transparenz Effiziente Arbeitsteilung Aktive Erfolgskontrolle Ihr Anlageziel ist es, Ihr Vermögen vor

Mehr

Private Banking und Wealth Management nach der Finanzkrise Herausforderungen und Zukunftsperspektiven

Private Banking und Wealth Management nach der Finanzkrise Herausforderungen und Zukunftsperspektiven Private Banking und Wealth Management nach der Finanzkrise Herausforderungen und Zukunftsperspektiven Prof. Dr. Martin Faust Frankfurt School of Finance & Management F r a n k f u r t S c h o o l. d e

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Treffen Sie die erste Wahl für Ihre Karriere!

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Treffen Sie die erste Wahl für Ihre Karriere! Einsteigen und aufsteigen bei KHS Treffen Sie die erste Wahl für Ihre Karriere! 02 03 KHS Erste Wahl für Sie Als einer der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-,

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr