Im Test: Spamfilter. optimierten Konfiguration getestet. Das beste Programm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Im Test: Spamfilter. optimierten Konfiguration getestet. Das beste Programm"

Transkript

1 Im Test: sollen unerwünschte Nachrichten aus dem Posteingang aussortieren. Wie gut sie das in den Standardeinstellungen und nach dem Training durch den Anwender bewerkstelligen, hat com! getestet. Ein guter erfüllt drei Anforderungen: Er erkennt - und Phishing-Mails zuverlässig, er verwirft nur wenige reguläre s fälschlicherweise als und er prüft die s rasch. com! hat Funktionen, Erkennungsraten und von acht Filterprogrammen verglichen. Getestet wurden drei Arten von Anti--Tools: Filter, die in -Clients integriert sind, Filter, die einen Bestandteil von Security-Suiten bilden, und Filter, die sich als eigenständige Anwendung mit jeweils verschiedenen -Programmen kombinieren lassen. In zwei Testdurchgängen wurden die mit mehr als s konfrontiert. Es handelte sich dabei um -Mails, Phishing-Mails und vom Nutzer erwünschte s. Die Programme wurden zunächst in ihrer Standardkonfiguration und dann in einer optimierten Konfiguration getestet. Das beste Programm Die Prädikate Testsieger und Preis- Tipp vergibt com! bei diesem Test nicht, da alle Programme entweder eine inakzeptabel hohe Anzahl an erwünschten s als verwarfen oder einfach nicht genügend erkannten. Eine gute durchschnittliche Erkennungsrate von mindestens 95 Prozent erreichte kein Testkandidat. Von allen getesteten Programmen schnitt der ihilator (www. spamihilator.com, kostenlos) mit der Note befriedigend am besten ab. Bei der Freeware handelt es sich um einen eigenständigen. Nach dem Training und der Anpassung der Software durch com! bot ihilator die höchste -Erkennungsrate im Test: 9,9 Prozent der -Mails wurden von diesem Programm richtigerweise verworfen. Allerdings klassifizierte ihilator jede dritte erwünschte fälschlicherweise als und hatte damit die mit Abstand höchste Falscherkennungsrate im Test. Dass erwünschte s als verworfen werden, lässt sich bei ihilator allerdings verhindern, indem man das Adressbuch aus dem installierten -Client in ihilator importiert. Wirkungsvoll ist das aber nur, wenn das Adressbuch gepflegt und in regelmäßigen Abständen abgeglichen wird was bei den meisten Nutzern nicht der Fall ist. Adressen lassen 2 Das Computer-Magazin 5/200

2 TESTS trainieren Bei Thunderbird und ihilator erreicht man durch Training der deutlich bessere Erkennungsraten. Sehen Sie zunächst alle Nachrichten im Posteingang und im ordner durch: Geben Sie bei den von der Software irrtümlicherweise als identifizierten s an, dass es sich nicht um handelt. Kennzeichnen Sie nachrichten, die nicht erkannt wurden, als. Dies verfeinert die Filterregeln der Programme und steigert so die Erkennungsrate. Absender, von denen Sie häufig s erhalten, sollten Sie in die Whitelist Ihres s eintragen das ist allerdings nicht notwendig, wenn der automatisch die im Adressbuch des -Programms vorhandenen Einträge in die Whitelist übernimmt. Absender, die regelmäßig schicken, tragen Sie in die Blacklist ein dann werden s von diesen Absendern oder Domains automatisch ausgefiltert. Bei professionellen versendern bringt das allerdings nicht viel, da sie ohnehin laufend neue oder gefälschte Absenderadressen verwenden. Steckbrief: -Test Kompakt prüfen, ob eingehende s charakteristische Eigenschaften unerwünschter Nachrichten enthalten. sind in -Clients und Security-Suiten integriert oder als eigenständige Programme verfügbar. Alle Programme im Test bieten einen Basisschutz vor - und Phishing-Mails. Eine gute Erkennungsrate ab 95 Prozent bot keines der Tools. Inhalt Das beste Programm S.2 Kompatibilit t S. S. Erkennungsrate Untrainiert S.4 Trainiert und angepasst S.5 S.5 Fazit S.5 trainieren S. Glossar: Was ist eigentlich? S.4 : So hat com! getestet S.5 : Testergebnisse im Detail S. Weitere Infos Englischsprachige Webseite zu Greylisting Offizielle englische Webseite zu Assassin, einem serverseitigen sich zudem nur aus dem Windows- Adressbuch importieren. Obwohl ihilator mehr zur Erkennung von -Mails einsetzt als die anderen Tools, arbeitete ihilator im Test recht schnell. Kompatibilität ihilator erreichte in der Testkategorie Kompatibilität die maximal mögliche Punktzahl: Das Tool arbeitet mit allen wichtigen -Clients zusammen, zum Beispiel Outlook, Outlook Express, Thunderbird, Pegasus Mail und Incredimail. Neben POP3 und IMAP unterstützt ihilator zudem die verschlüsselten Varianten POP3S und IMAPS, bei denen die gesamte Kommunikation zwischen - Client und -Server mittels SSL verschlüsselt wird. Ansonsten ist nur noch Thunderbird fähig, verschlüsselt über POP3S und IMAPS abzurufen. Zum Testzeitpunkt funktionierten nur Thunderbird, Kaspersky Internet Security und Windows Mail auch unter Windows Vista, alle anderen Programme arbeiten lediglich unter Windows 2000 und Windows XP. Die mit Abstand meisten setzt ihilator ein. Als einziger im Test unterstützt der das Hash-Verfahren Distributed Checksum Clearinghouse: Dabei identifizieren Server Massen- s anhand ihrer Prüfsumme. In der Praxis sehr nützlich ist es, wenn sich Whitelists und Blacklists komplett oder in einzelnen Einträgen aus dem Internet in die Filter-Software importieren lassen. Diese Funktion bieten jedoch lediglich ihilator und die Gdata Internet Security 200. Kaspersky Internet Security.0 importiert nur Whitelists. pal.594 (www.spampal.de, kostenlos) verwendet in der Grundeinstellung nur wenige Filter. Weitere Filter muss der Anwender nachrüsten. Es gibt pal-plug-ins für Bayes- Filter und Blacklisting nach IP-Adresse. pal kann zwar auch nach regulären Ausdrücken filtern. Diese Option muss nach der Installation aber zusätzlich aktiviert werden. In pal lassen sich erheblich mehr Adressbücher einbinden als in den anderen getesteten Programmen. Das Computer-Magazin 5/200

3 Keines der getesteten Tools filtert -Mails über Vipul s Razor. Das sehr gute Verfahren DNS-Blacklisting unterstützen direkt nach der Installation nur Gdata Internet Security 200, F- Secure Internet Security und pal. Für ihilator gibt es ein Plug-in zum Nachrüsten. Alle anderen Testkandidaten können mit DNS-Blacklisting nicht umgehen. Erkennungsrate Die -Erkennungsrate hat com! in zwei Durchgängen getestet. Zuerst wurden die in ihren Standardeinstellungen mit 000 unerwünschten s () und 242 erwünschten s () konfrontiert. Dann hat com! die Programmkonfiguration optimiert und der Software per Training beigebracht, welche s als interpretiert werden sollen und welche nicht. Danach wurde der Test mit 4045 unerwünschten und 52 erwünschten s wiederholt. Um das Ergebnis nicht zu verfälschen, wurden den Filtern in beiden ihilator: Die Freeware sortierte gute 9,9 Prozent der -Mails aus, stufte aber auch jede dritte erwünschte Mail als ein (Bild B) Durchgängen unterschiedliche und -Mails zur Prüfung präsentiert. Beide Testreihen fanden mit leeren White- und Blacklists statt. Auch während des Trainings wurden keine Absender dort eingefügt. Nur so war es möglich, die Qualität der Filter zu testen. Denn Ziel war nicht, zu ermitteln, ob die Programme fähig sind, -Absenderadressen mit White- und Blacklists zu vergleichen, sondern in welchem Umfang sie am Inhalt und an -typischen Merkmalen erkennen. Untrainiert Obwohl der aktiv war, identifizierte der untrainierte Thunderbird keine einzige -Mail. Grund: In der Basiseinstellung kennt Thunderbird keine Filterregeln (Bild A). Bei den anderen Kandidaten sind wenigstens ein paar Regeln vordefiniert. Trotzdem schnitten auch sie untrainiert unbefriedigend ab. Gdata Internet Security 200 und Zone Labs Zone Alarm Internet Security erreichten untrainiert zumindest - Erkennungsraten von durchschnittlich über 5 Prozent. Außer Thunderbird haben die Programme in den Standardeinstellungen erfreulich hohe -Erkennungsraten von über 93 Prozent. Das heißt, s, die der Nutzer erhalten möchte, werden von der Software nicht als klassifiziert. Mit einer -Erkennungsrate von jeweils 99, Prozent am besten schnitten pal.594 und Internet Security 200 von F-Secure ab. Insgesamt die beste Erkennungsleistung im untrainierten Zustand bot der mit sehr guten Filterregeln ausgestatte- Glossar:Was ist eigentlich...? Bayes-Filter: Selbstlernende Filter. Der Nutzer sortiert die eingegangenen s nach und Nicht-. Brauchbare Ergebnisse erhält man erst ab etwa 000 selbst klassifizierten E- Mails. Dann sollte der Filter eine Trefferquote von 95 und mehr Prozent erreichen. Um den Filter weiter zu verfeinern, empfiehlt es sich, im weiteren Betrieb vom Filter falsch erkannte E- Mails richtig einzuordnen. Blacklist: In diese Liste tragen Sie einzelne Absender oder IP-Adressen ein, deren s stets als gewertet werden sollen. Distributed Checksum Clearinghouse (DCC): Das Hash-Verfahren setzen Provider ein, um zu identifizieren. Es setzt voraus, dass eine große Anzahl identischer -Mails gleichzeitig an unterschiedliche Empfänger verschickt wird. Sobald ein Server eine als eingestuft hat, errechnet er eine Prüfsumme und schickt sie an eine zentrale Datenbank. Beim Abrufen von s errechnen die -Server die Prüfsummen der einzelnen s und vergleichen sie mit den Einträgen in der DCC-Datenbank. Übersteigt die Anzahl von Empfängern einer bestimmten einen definierten Schwellwert, verweigern die - Server die Annahme der als identifizierten es sei denn, sie stammt von einer in der lokalen Whitelist enthaltenen Adresse. Da die Prüfsummen nach einer Fuzzy-Logik errechnet werden, lassen sich -Mails auch dann zuverlässig identifizieren, wenn sie von den - Versendern geringfügig modifiziert wurden. DNS-Blacklisting: Ein DNSBL-Filter vergleicht die IP-Adresse des Absenders mit einer Liste bekannter -Versender. Wenn die IP-Adresse als erkannt wird, wird der angeforderte Verbindungswunsch abgelehnt, bevor es zum Download der kommt. Es gibt eine Reihe von DNS-Blacklists verschiedener Betreiber. Regul re Ausdr cke: Die einfachste Methode, eine als zu klassifizieren, ist es, sie als einzustufen, wenn bestimmte Stichwörter oder Ausdrücke darin enthalten sind. Ein solch simpler Filter ist jedoch leicht zu umgehen: Wenn etwa an Stelle von Viagra V!agra im Text steht, versteht der Empfänger, was gemeint ist, der Filter erkennt das Unwort jedoch nicht. Deshalb nutzen moderne Filter die aus der Informatik bekannte formale Sprache der regulären Ausdrücke, um alle nur denkbaren Schreibweisen zu berücksichtigen. Mit einer Art Textschablone lassen sich über einen regulären Ausdruck beispielsweise alle Zeichenkombinationen erfassen, die mit einer bestimmten Zeichenfolge beginnen beziehungsweise enden (siehe dazu Vipul s Razor: Hinter dem von Vipul Ved Prakash entwickelten Razor stecken eine Client- Software und ein verteiltes Netzwerk, das zur Erkennung von -Mails dient. Hier wird ähnlich wie bei DCC eine Prüfsumme für eine als eingestufte errechnet und den Netzwerkteilnehmern zur Verfügung gestellt. Mit statistischen Verfahren versucht Razor, auch Mutationen von -Mails zu erkennen. Whitelist: In die Erlaubnisliste tragen Sie Absender ein, deren s nie als gewertet werden sollen selbst wenn sie typische Merkmale einer -Mail enthalten.verschiedene Filterprogramme und -Clients wie Thunderbird fügen automatisch alle Adressen des internen Adressbuchs in die Whitelist ein, so dass s von Personen, mit denen Sie in Kontakt stehen, nicht im -Ordner landen. 4 Das Computer-Magazin 5/200

4 TESTS te Outlook-Express-Nachfolger: Das in Windows Vista integrierte Windows Mail erreichte eine -Erkennungsrate von 90, Prozent und eine -Erkennungsrate von 93,8 Prozent. Trainiert und angepasst Der zweite Durchlauf nach der Programmkonfiguration und dem Training lieferte überraschende Ergebnisse: Beim Testsieger ihilator stieg die Erkennungsrate von -Mails zwar auf sehr gute 9,9 Prozent. Die -Erkennungsrate sank jedoch auf miserable 4,9 Prozent (Bild B). Bei Gdata Internet Security 200 und F-Secure Internet Security 200 verschlechterten sich die -Erkennungsraten im zweiten Testdurchlauf erheblich. Gdata Internet Security 200 erkannte nicht einmal mehr ein Drittel der unerwünschten Mails und F-Secure Internet Security 200 sogar nur 8,2 Prozent. Auch bei Kaspersky Internet Security.0 sank die ohnehin extrem schlechte -Erkennungsrate von 4, Prozent auf,5 Prozent. Bei Windows Mail reduzierte sich die Erkennungsrate bei und im zweiten Testdurchlauf unwesentlich um 0,2 Prozent. Das Training der Software brachte hier also nicht den gewünschten Erfolg. Bei pal.594 und Zone Labs Zone Alarm Internet Security wurden im zweiten Testlauf mehr -Mails aussortiert als im ersten Durchlauf, aber bei weitem nicht genug: nur rund 0 Prozent. Auch hier brachte das aufwendige Training keinen nennenswerten Erfolg. Ganz anders bei Thunderbird: Der Filter verbesserte seine Erkennungsrate nach dem Training und der Optimierung der Software-Einstellungen ganz erheblich: Das -Programm erkannte 8,3 Prozent der unerwünschten Mails und 95 Prozent der erwünschten Mails. Alle verfügen über ein elektronisches Handbuch. Ein gedrucktes findet sich nur bei den Security-Suiten Gdata Internet Security 200, F-Secure Internet Security 200, Zone : So hat com! getestet com! hat die aktuellen Programmversionen bekannter verglichen. Sie sollten vor allem drei Anforderungen erf llen: - und Phishing-Mails zuverl ssig erkennen, nur wenige erw nschte Mails f lschlicherweise als klassifizieren und die Pr fung relativ rasch vornehmen. Kompatibilit t: Bewertet wurde, in welchem Umfang das jeweilige Filterprogramm sich als kompatibel zu verbreiteten - Clients erwies und wie viele der Übertragungsprotokolle POP3, IMAP, POP3S und IMAPS es unterstützte. In dieser Kategorie waren maximal 5 Punkte zu erreichen. : Hier punkteten Programme mit vielen. Weniger Punkte erhielten Programme, bei denen Plug-ins nachgerüstet werden mussten oder bei denen die Konfiguration der Filter mühsam war. In dieser Kategorie gab es maximal 20 Punkte. Labs Zone Alarm Internet Security und Kaspersky Internet Security.0. Bei pal und seiner mit Abstand aufwendigsten Konfiguration hilft das Tutorial unter /Anleitung recht gut. F-Secure Internet Security 200 und pal trödelten beim Filtern am meisten: Um s abzuarbeiten, benötigten sie mehrere Stunden. Das ist vor allem problematisch, wenn per IMAP auf die s zugegriffen wird. Da die s bei IMAP nicht heruntergeladen werden, sondern auf dem Server bleiben, wird bei jedem Einloggen am -Account eine vollständige Prüfung durchgeführt. Am schnellsten arbeiteten ihilator und Gdata Internet Security 200. Schnell waren auch Thunderbird und Windows Mail. Fazit Thunderbird: In den Grundeinstellungen ist der Filter zwar aktiv, ohne Training der Filterregeln erkennt er aber keine einzige -Mail (Bild A) Erkennungsrate: In einem ersten Schritt wurden die Filter ohne Anpassung oder Training in der Standardkonfiguration getestet. In diesem Durchlauf wurden die Programme mit 000 unerwünschten s (99 - und 8 Phishing-Mails) sowie 242 erwünschten s konfrontiert. Danach wurden falsch erkannte s korrekt klassifiziert und der zweite Durchlauf gestartet. Darin hatten die Filter 4045 unerwünschte s (359 und 28 Phishing-Mails) und 52 erwünschte s zu prüfen. Für Erkennungsraten unter 80 Prozent gab es keine Punkte. In dieser Kategorie waren maximal 45 Punkte zu erreichen. : Punkten konnten hier Programme, die eine sprachige Bedienoberfläche haben und einfach zu installieren und konfigurieren sind. Besonders wichtig war die Prüfdauer: Je schneller ein Filter die Mails abarbeitete, desto mehr Punkte erhielt er. In dieser Kategorie waren maximal 20 Punkte zu erreichen. Die durchschnittliche Erkennungsrate lag bei allen Programmen weit unter 95 Prozent. So erreichte keiner der Testkandidaten die Note gut. Das beste Programm im Test, der kostenlose Filter ihilator, schnitt gerade noch befriedigend ab. Bei ihilator ist nach dem Training ein Import des Windows-Adressbuchs unerlässlich, um die Erkennungsrate zu steigern. Das Trainieren und Konfigurieren der Software machte die Sache in einigen Fällen nicht besser. Im Gegenteil: Bei manchen Programmen wurden dann sogar noch weniger unerwünschte Nachrichten aussortiert. Lediglich Thunderbird und ihilator erreichten nach einem Training deutlich bessere Erkennungsraten. Franz Grieser, Mark Lubkowitz Das Computer-Magazin 5/200 5

5 Anbieter Produkt Michael Kr mer ihilator Mozilla Foundation Thunderbird Gdata Internet Security 200 Internet Preis (Straßenpreis) Kompatibilität Erkennungsrate trainiert und angepasst Gesamtpunktzahl Note Preis-Leistungs-Verhältnis Bewertung Ausstattung Update-Abonnement inklusive Anzahl der PC-Installationen Betriebssystem Protokollfunktion Statistik Kompatibilit t Unterstützte -Clients POP3 IMAP POP3 über SSL IMAP über SSL Bayes (lernende Filter) Filtern nach regulären Ausdrücken (max. 5 Punkte) (max. 5 Punkte) (max. 30 Punkte) (max. 00 Punkte) kostenlos befriedigend sehr gut Training steigert -Erkennungsrate, verringert aber die -Erkennung unbegrenzt Outlook Express, Outlook 2000/XP/2003, Opera, Eudora, Pegasus Mail, Phoenix Mail, Netscape /Mozilla, Thunderbird, Incredimail kostenlos 0 54 sehr gut Kostenloser -Client mit sehr guten Erkennungsraten nach Training unbegrenzt /Vista eigenständiger -Client erst nach Trainingsphase 30 Euro mangelhaft Nach Training drastisch reduzierte -Erkennungsrate 2 Monate Proxy-Server für alle Clients, die POP3 oder IMAP unterstützen; zusätzlich Plug-in für Outlook Unterstützung für DNS-Blacklisten (Realtime-Blacklisten) Unterstützung für Distributed Checksum Clearinghouse Unterstützt Vipul s Razor Erweiterbar durch Plug-ins Blacklisting nach IP Blacklisting nach -Adresse Whitelisting nach IP Whitelisting nach -Adresse Nutzt Adressbuch für Whitelisting Importiert Whitelists und Blacklists aus Datei Erkennungsrate trainiert und angepasst Sprache Gedrucktes Handbuch Elektronisches Handbuch / Tutorial Elektronische Hilfe im Programm Installation / Konfiguration Trainingsmodus Prüfdauer Zusammenarbeit mit -Client über Plug-in kann nur Windows-Adressbuch importieren / 44,5 % 94, % 9,9 % 4,9 % /, gut verständlich Handarbeit erforderlich / einfach eigenes Modul im Programm sehr kurz schlecht ) Note sehr gut: 00-9 Punkte Note gut: 90- Punkte Note befriedigend: 5-58 Punkte Note : 5-4 Punkte Note mangelhaft: Punkte Note ungenügend: 9-0 Punkte / 0 % 0% 8,3 % 95 % /, gut verständlich /kein, kurz maximal drei Listen, lassen sich ändern / 0,9 % 98,8 % 32 % 9,9 % / Whitelist, Blacklist sehr kurz Das Computer-Magazin 5/200

6 Microsoft Windows Mail in Vista enthalten sehr gut Sehr guter -Client mit hohen Erkennungsraten, jedoch für Vista Windows Vista eigenständiger -Client F-Secure Internet Security Euro mangelhaft Geringe -Erkennungsrate sinkt nach Training weiter ab 2 Monate Outlook, Outlook Express, Thunderbird / Mozilla, Eudora, Opera / 90, % 93,8 % 90,5 % 93, % kann nur Adressbuch von Outlook importieren / 44, % 99, % 8,2 % 99, % /, gut verständlich nicht erforderlich / einfach /kein, kurz / sehr lang ) Im Test blockierten zwei Mails den Download über POP3, sie mussten über das Webinterface des Mail-Providers vom Server gelöscht werden Das Computer-Magazin 5/200

7 Anbieter / Produkt Zone Labs / Zone Alarm Internet Security 200 James Farmer pal.594 Kaspersky Internet Security.0 Internet Preis (Straßenpreis) Kompatibilität Erkennungsrate trainiert und angepasst Gesamtpunktzahl Note Preis-Leistungs-Verhältnis Bewertung Ausstattung Update-Abonnement inklusive Anzahl der PC-Installationen Betriebssystem Protokollfunktion Statistik Kompatibilit t Unterstützte -Clients (max. 5 Punkte) (max. 5 Punkte) (max. 30 Punkte) (max. 00 Punkte) 38 Euro ungenügend Hoher Bedienkomfort, aber nur zu Outlook kompatibel 2 Monate Outlook 2000/XP/2003, Outlook Express kostenlos 2 49 gut Hohe Kompatibilität zu unterschiedlichen -Clients unbegrenzt Proxy-Server für alle Clients, die POP3 oder IMAP unterstützen 25 Euro mangelhaft Schlechteste -Erkennungsrate im Testfeld 2 Monate /Vista Outlook, The Bat POP3 IMAP POP3 über SSL IMAP über SSL Bayes (lernende Filter) Filtern nach regulären Ausdrücken Unterstützung für DNS-Blacklisten (Realtime-Blacklisten) Unterstützung für Distributed Checksum Clearinghouse Unterstützt Vipul s Razor Erweiterbar durch Plug-ins Blacklisting nach IP Blacklisting nach -Adresse Whitelisting nach IP Whitelisting nach -Adresse Nutzt Adressbuch für Whitelisting Importiert Whitelists und Blacklists aus Datei Erkennungsrate trainiert und angepasst Sprache Gedrucktes Handbuch Elektronisches Handbuch / Tutorial Elektronische Hilfe im Programm Installation / Konfiguration Trainingsmodus Prüfdauer Zusammenarbeit mit -Client / 5,2 % 98,8 % 5,8 % 98,8 % / /kein, mittel Note sehr gut: 00-9 Punkte Note gut: 90- Punkte Note befriedigend: 5-58 Punkte Note : 5-4 Punkte Note mangelhaft: Punkte Note ungenügend: 9-0 Punkte über Plug-in enthalten, aber nicht standardmäßig aktiviert die wichtigsten sind voreingestellt, weitere lassen sich hinzufügen über Plug-in über Plug-in, erfordert den Import exportierter Adressbücher / 40,3 % 99, % 59,3 % 99,5 % / (auf Webseite), unvollständig Handarbeit erforderlich / aufwendig sehr lang / 4, % 93,0 %,5 % 93,2 % / Trainingsassistent, /kein, mittel 8 Das Computer-Magazin 5/200

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

Das E-Mail-Postfach für Studierende. Informationen und Anleitung zur Nutzung

Das E-Mail-Postfach für Studierende. Informationen und Anleitung zur Nutzung Das E-Mail-Postfach für Studierende Informationen und Anleitung zur Nutzung Das E-Mail-Postfach Als Studierende/r der Hochschule verfügen Sie über eine eigene E-Mail-Adresse mit der Endung "@studmail.fh-gelsenkirchen.de".

Mehr

telemail 2.5 Spamfilter Benutzerhandbuch Anwendung des telemed Spamschutzes Erstellt: 28.02.10/BOL Freigabe: 28.02.10/ASU Bestimmung: Kunde

telemail 2.5 Spamfilter Benutzerhandbuch Anwendung des telemed Spamschutzes Erstellt: 28.02.10/BOL Freigabe: 28.02.10/ASU Bestimmung: Kunde telemail 2.5 Spamfilter Anwendung des telemed Spamschutzes Benutzerhandbuch Rev.: 02 Seite 1 von 12 1) Prinzip des telemed-spamfilters... 3 2) Neue Funktionen im telemail... 4 Aktivieren des Spamfilters

Mehr

Kurs-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. Anti-Spam mit SpamAssassin (LSAS-0412) -IT Ausbildung nach Mass

Kurs-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. Anti-Spam mit SpamAssassin (LSAS-0412) -IT Ausbildung nach Mass Zentrum für Informatik - Anti-Spam mit SpamAssassin (LSAS-0412) -IT... 1/6 Kurs-Dokumentation Zentrum für Informatik ZFI AG Anti-Spam mit SpamAssassin (LSAS-0412) -IT Ausbildung nach Mass http://www.zfi.ch/lsas-0412

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Hilfe zum Einrichten Ihres E-Mail-Programms (E-Mail-Client)

Hilfe zum Einrichten Ihres E-Mail-Programms (E-Mail-Client) Hilfe zum Einrichten Ihres E-Mail-Programms (E-Mail-Client) Inhaltsverzeichnis: 1) Allgemeines..2 2) Einrichtung Ihres Kontos im E-Mail-Programm... 3 2.1) Outlook Express.3 2.2) Microsoft Outlook..9 2.3)

Mehr

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net

Wenn Sie eine Mail haben die in Ihren Augen kein SPAM. asspnotspam@dachau.net Wissenswertes über SPAM Unter dem Begriff Spam versteht man ungewünschte Werbenachrichten, die per E-Mail versendet werden. Leider ist es inzwischen so, dass auf eine gewünschte Nachricht, oft zehn oder

Mehr

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de

E-Mail Zugang - kanu-meissen.de E-Mail Zugang - kanu-meissen.de Webmail: webmail.kanu-meissen.de Benutzername = E-Mail-Adresse Posteingangs-Server (*) IMAP: mail.kanu-meissen.de ; Port 993; Sicherheit SSL/TLS IMAP: mail.kanu-meissen.de

Mehr

Bedienungsanleitung Net4You NoSpam

Bedienungsanleitung Net4You NoSpam Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Bedienungsanleitung Net4You NoSpam Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten.

Mehr

Das Neue Emailkonto Was bietet das neue Emailkonto? Die neuen Emailkonten laufen auf neuen Mailservern und werden unterstützt von einer ebenfalls neuen, innovativen Systemsoftware. Außer einer Geschwindigkeitssteigerung

Mehr

Anti-Spam-Tools. Gliederung. Stefan Appenburg, René Marx, Michael Günther WS 2004/05

Anti-Spam-Tools. Gliederung. Stefan Appenburg, René Marx, Michael Günther WS 2004/05 Anti-Spam-Tools Stefan Appenburg, René Marx, Michael Günther WS 2004/05 1 Einleitung Anforderungen Spamcop Spampal Hidemail Outlook-Filter Gliederung 2 Einleitung Weltweit bieten mehr als 70 Hersteller

Mehr

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Emailprogramm HOWTO zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Copyright 2003 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnung

Mehr

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client Achtung: Diese Anleitung bezieht sich nur auf Outlook Express. Wollen Sie die Lotsen E-Mail unter einem anderen E-Mail-Programm

Mehr

Konfiguration Anti-Spam Outlook 2003

Konfiguration Anti-Spam Outlook 2003 Konfiguration Anti-Spam Outlook 2003 INDEX Webmail Einstellungen Seite 2 Client Einstellungen Seite 6 Erstelldatum 05.08.05 Version 1.2 Webmail Einstellungen Im Folgenden wird erläutert, wie Sie Anti-Spam

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Methoden zur Filterung und Blockung von Mails:

Methoden zur Filterung und Blockung von Mails: Fachhochschule Internetkommunikation Bonn-Rhein-Sieg WS 2004/2005 Methoden zur Filterung und Blockung von Mails: Checksummen Distributed Checksum Clearinghous (DCC) A. Dimitrova 08.12.2004 Fachbereich

Mehr

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden E-Mail Client Konfiguration Leitfaden 1 Impressum Herausgeber Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Zentraler Service Anschrift der Redaktion Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Zentraler Service

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Konfiguration Spam-Filter und Gebrauch des Webinterface Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 Konfiguration des Spam-Filters mit dem Securepoint Security Managers... 3 2

Mehr

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Um mit dem E-Mail-Client von Outlook Ihr E-Mail Konto der Uni Bonn mit MAPI einzurichten, müssen Sie sich als erstes an den Postmaster wenden, um als MAPI-Berechtigter

Mehr

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren IT Zertifikat Mailserver 01 Server Mailserver Protokolle Teil des Client-Server-Modells bietet Dienste für lokale Programme/ Computer (Clients) an -> Back-End-Computer Ausbau zu Gruppe von Servern/ Diensten

Mehr

FAQ zur Nutzung von E-Mails

FAQ zur Nutzung von E-Mails Wie richte ich meine E-Mail Adresse ein? FAQ zur Nutzung von E-Mails Wir stellen Ihnen dazu die Mailinfrastruktur auf unserem Server zur Verfügung und richten Ihnen dort die Postfächer und Kennwörter ein.

Mehr

SANDBOXIE konfigurieren

SANDBOXIE konfigurieren SANDBOXIE konfigurieren für Webbrowser und E-Mail-Programme Dies ist eine kurze Anleitung für die grundlegenden folgender Programme: Webbrowser: Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera E-Mail-Programme:

Mehr

Einrichten eines POP-Mailkontos unter Thunderbird Mail DE:

Einrichten eines POP-Mailkontos unter Thunderbird Mail DE: Einrichten eines POP-Mailkontos unter Thunderbird Mail DE: Ein E-Mail-Konto können Sie am einfachsten über den integrierten Assistenten einrichten. Dieser führt Sie Schritt für Schritt durch alle Einstellungsmöglichkeiten

Mehr

SpamAssassin. Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz. Alistair McDonald. An imprint of Pearson Education

SpamAssassin. Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz. Alistair McDonald. An imprint of Pearson Education Alistair McDonald SpamAssassin Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid

Mehr

Spamfilter Einrichtung

Spamfilter Einrichtung Spamfilter Einrichtung Melden Sie sich in Ihrem Hosting Control Panel an. Klicken Sie in der Navigation links, im Menu "E-Mail", auf den Unterpunkt "Spam Filter". Bei dem Postfach, dessen Einstellungen

Mehr

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch 1 Schritt 1a 1. Wenn Sie Thunderbird neu heruntergeladen haben, klicken Sie beim Öffnen des obigen Fensters auf Überspringen

Mehr

1 Konto neu in Mailprogramm einrichten

1 Konto neu in Mailprogramm einrichten 1 1 Konto neu in Mailprogramm einrichten 1.1 Mozilla Thunderbird Extras Konten Konto hinzufügen E-Mail-Konto 1. Identität eingeben: Name und mitgeteilte Mail-Adresse 2. Typ des Posteingangs-Server: POP3

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

Spambewertung und Filterung. Heiko Schlichting heiko@fu-berlin.de 13.11.2002

Spambewertung und Filterung. Heiko Schlichting heiko@fu-berlin.de 13.11.2002 Spambewertung und Filterung Heiko Schlichting heiko@fu-berlin.de 13.11.2002 Spam Unerwünschte Massenmail Gegenteil von Spam? (Bezeichnung bei Bogofilter eingeführt) Häufigster Ablauf von Spambewertung

Mehr

Konfiguration von Mozilla Thunderbird

Konfiguration von Mozilla Thunderbird 1 of 18 23.03.07 TU Wien > ZID > Zentrale Services > Mailbox-Service > Mail-Clients > Mozilla Thunderbird Konfiguration von Mozilla Thunderbird Allgemeines Der kostenlose Mail-Client Mozilla Thunderbird

Mehr

Nutzerdokumentation für das Mailgateway

Nutzerdokumentation für das Mailgateway Inhalte Informationen zur Funktionsweise... 2 Anmeldung... 3 Quarantäne... 3 Konfiguration... 4 Weboberfläche... 4 Filtereinstellungen... 4 Quarantäne... 4 Whitelist... 4 Statistiken... 4 Allgemeine Informationen...

Mehr

Nutzer Handbuch Antispam - Tool

Nutzer Handbuch Antispam - Tool Nutzer Handbuch Antispam - Tool Copyright 08/2007 by All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic or mechanical, including photocopying

Mehr

Gliederung Erkennung anhand des Absenders. Methoden zur Filterung und Blockung. Alexandru Garnet

Gliederung Erkennung anhand des Absenders. Methoden zur Filterung und Blockung. Alexandru Garnet Methoden zur Filterung und Blockung von Mails Alexandru Garnet Seminar Intenetkommunikation WS 2004/2005 Prof. Dr. Martin Leischner 1 Gliederung Erkennung anhand des Absenders Whitelist/Blacklist Realtime

Mehr

Dr. Alexander Schwinn Bastian Mell. Die PaketPLUS E-Mail-Beilage

Dr. Alexander Schwinn Bastian Mell. Die PaketPLUS E-Mail-Beilage Dr. Alexander Schwinn Bastian Mell Die PaketPLUS E-Mail-Beilage Übersicht 1. Das Konzept der E-Mail-Beilage 2. Integration der E-Mail-Beilage in Ihrem PaketPLUS-Konto Statistik Kampagnen bearbeiten Einstellungen

Mehr

Domainpakete AMX13. Der nachfolgende Text soll die Benutzung der wichtigsten Eigenschaften erklären.

Domainpakete AMX13. Der nachfolgende Text soll die Benutzung der wichtigsten Eigenschaften erklären. Domainpakete AMX13 Stand 9.9.09 In diesem Text sollen die Eigenschaften des einfachen Domainpaketes und deren Benutzung beschrieben werden. Dabei geht es zum einen um die Webseite sowie um die Emailkonten.

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 POP3 Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr

"E-Mail-Adresse": Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein.

E-Mail-Adresse: Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein. Microsoft Outlook Um ein E-Mail-Postfach im E-Mail-Programm Outlook einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Klicken Sie in Outlook in der Menüleiste auf "Extras", anschließend auf "E-Mail-Konten".

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Spam Mails Filtern - Copyright Jens Ferner. Spam Mails Filtern. Wie Sie die Spamflut mit einem Filter in den Griff bekommen können

Spam Mails Filtern - Copyright Jens Ferner. Spam Mails Filtern. Wie Sie die Spamflut mit einem Filter in den Griff bekommen können Spam Mails Filtern Wie Sie die Spamflut mit einem Filter in den Griff bekommen können Über dieses Dokument Dieser Workshop soll eine Hilfe für Nutzer sein, die ihren Posteingang wider übersichtlich halten

Mehr

Mehr als eine Email auf einem Rechner

Mehr als eine Email auf einem Rechner Vortrag PC Treff Böblingen am 12.02.2005 Email-Server daheim oder Mehr als eine Email auf einem Rechner Andreas Hoster Standard-Email (HTTP / IMAP Online) Damit ist der Standard-Online Zugriff via HTTP

Mehr

MAIL-POSTFACH @r-kom.net

MAIL-POSTFACH @r-kom.net MAIL-POSTFACH @r-kom.net Einstellungen, E-Mails abrufen und verwalten Inhaltsverzeichnis 1. E-Mails einrichten und verwalten im Webmail-Portal... 1 1.1 E-Mail Postfach: Passwort ändern... 2 1.2 E-Mail

Mehr

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de VERSION: 1.3 DATUM: 22.02.12 VERFASSER: IT-Support FREIGABE: Inhaltsverzeichnis Benutzername und Passwort... 1 Support... 1 Technische Konfiguration... 2 Webmail-Oberfläche...

Mehr

E-Mail-Routing in kleineren und mittleren Unternehmen

E-Mail-Routing in kleineren und mittleren Unternehmen E-Mail-Routing in kleineren und mittleren Unternehmen Häufig sind die Exchange-Installationen von Firmen so konfiguriert, dass die E-Mails mit einer Drittanbietersoftware per POP vom Anbieter eines E-Maildienstes

Mehr

NotarNet Bürokommunikation

NotarNet Bürokommunikation Version 1.1.0 NotarNet Bürokommunikation Bedienungsanleitung für die Einrichtung POP3/IMAP und SMTP in Microsoft Outlook 2010 Seite 1 Vorgehensweise bei der Einrichtung... 2 2 Unterschied von POP3 und

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr

Allgemeine Hinweise... 2. Unterschied von Exchange und IMAP... 3. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 4

Allgemeine Hinweise... 2. Unterschied von Exchange und IMAP... 3. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 4 Einrichtung eines Mail-Clients für Office365 Mail-System der KPH Wien/Krems Ihre Zugangsdaten zum Mail-Account sind dieselben, die Sie für PH-Online verwenden (Benutzername und Passwort). Ihre E-Mail-Adresse

Mehr

Kompatibilitäts-Report für den GDI Newsletter

Kompatibilitäts-Report für den GDI Newsletter Kompatibilitäts-Report für den GDI Newsletter Folgende Überprüfungen wurden für den GDI-Newsletter durchgeführt: - Microsoft Expression Outlook 2007 Kompatibilitätsreport - XHTML-Kompatibilität nach W3-Standard

Mehr

Einrichten von Outlook Express

Einrichten von Outlook Express Einrichten von Outlook Express Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

The Bat! Voyager Ritlabs, SRL 1998-2015

The Bat! Voyager Ritlabs, SRL 1998-2015 The Bat! Voyager Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Bemerkungen... 4 3. Installation... 5 4. Neues Konto einrichten... 9 1. Einführung The Bat! Voyager ist eine mobile Version des E-Mail Programms

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro

Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro 09.02.2011 V 1.1 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Installation

Mehr

Version 1.1.0. NotarNet Bürokommunikation. Bedienungsanleitung für die Einrichtung POP3/IMAP und SMTP in Outlook Express 6

Version 1.1.0. NotarNet Bürokommunikation. Bedienungsanleitung für die Einrichtung POP3/IMAP und SMTP in Outlook Express 6 Version 1.1.0 NotarNet Bürokommunikation Bedienungsanleitung für die Einrichtung POP3/IMAP und SMTP in Outlook Express 6 Seite 1 Vorgehensweise bei der Einrichtung... 2 2 Unterschied von POP3 und IMAP

Mehr

1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten. 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen

1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten. 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen E-Mail-Client Konto einrichten 1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen 4.) Wähle E-Mail-Konto und klicke auf Weiter

Mehr

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook 2013-Installation und Konfiguration 1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook kann in zwei Betriebsmodi verwendet werden: Exchange Server-Client: In diesem Modus werden die E-Mails

Mehr

Nun klicken Sie im Hauptfenster der E-Mail-Vewaltung auf den Schriftzug Passwort. Befolgen Sie die entsprechenden Hinweise: 3.

Nun klicken Sie im Hauptfenster der E-Mail-Vewaltung auf den Schriftzug Passwort. Befolgen Sie die entsprechenden Hinweise: 3. Ihre schulische E-Mail-Adresse lautet: Ihr Erstpasswort lautet: @bbs-duew.de Sie können ihre E-Mails entweder über einen normalen Web-Browser (Internet Explorer, Firefox) oder über ein E-Mail-Client-Programm

Mehr

3. Wählen Sie "Internet-E-Mail" aus und klicken Sie wiederum auf "Weiter".

3. Wählen Sie Internet-E-Mail aus und klicken Sie wiederum auf Weiter. Email-Programm einrichten: Outlook 2010 1. Klicken Sie auf "Datei" - "Informationen" - "Konto hinzufügen", um ein neues Konto zu konfigurieren. 2. Wählen Sie die Option "Servereinstellungen oder zusätzliche

Mehr

Helmut Kleinschmidt. Pflicht ab 31.03.2014

Helmut Kleinschmidt. Pflicht ab 31.03.2014 Pflicht ab 31.03.2014 Das Wichtigste im Überblick Das Wichtigste im Überblick Kostenlose Initiative für mehr Sicherheit Die Initiative von E-Mail @t-online.de, Freenet, GMX und WEB.DE bietet hohe Sicherheits-

Mehr

Leitfaden Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange Server 2007) Mini- Mailboxen mit POP3 und IMAP4 E-Mail Clients

Leitfaden Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange Server 2007) Mini- Mailboxen mit POP3 und IMAP4 E-Mail Clients Leitfaden Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange Server 2007) Mini- Mailboxen mit POP3 und IMAP4 E-Mail Clients Ausgabe vom 17. Oktober 2008 Konfigurationsdokument für Hosted Exchange

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Ungenauigkeiten der Filterung

Ungenauigkeiten der Filterung A Ungenauigkeiten der Filterung Kein Filter ist perfekt. Mit Ihrer Hilfe strebt MailCleaner an, ein perfekter Filter zu werden. Die Filterung, die von MailCleaner durchgeführt wird, beruht auf automatischen

Mehr

Hilfe-Dokumentation: Einrichten eines IMAP-Accounts unter Microsoft Outlook 2010

Hilfe-Dokumentation: Einrichten eines IMAP-Accounts unter Microsoft Outlook 2010 Hilfe-Dokumentation: Einrichten eines IMAP-Accounts unter Microsoft Outlook 2010 1 Neues Konto hinzufügen Im Menüpunkt Extras finden Sie den Unterpunkt Kontoeinstellungen. Wenn Sie diesen Punkt anklicken

Mehr

POP3 über Outlook einrichten

POP3 über Outlook einrichten POP3 über Outlook einrichten In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie im Outlook Express ein POP3 E-Mail Konto einrichten. Wir haben bei der Erstellung des Tutorials die Version 6.0 verwendet. Schritt

Mehr

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

Prologon E-Mail Services: Einrichtungsanleitung

Prologon E-Mail Services: Einrichtungsanleitung Prologon E-Mail Services: Einrichtungsanleitung 1. Vorbereitung Die Vorbereitungen zur Benutzung der neuen E-Mail Dienstleistungen der Prologon AG läuft in folgenden Schritten ab: Installieren des Zertifikates

Mehr

Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware

Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware Das E-Mail-Programm Outlook 98 von Microsoft bietet Ihnen durch die Standard- Integration des E-Mail-Protokolls S/MIME (Secure/MIME) die Möglichkeit,

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert

Mehr

Computeria Kurs vom 27.3.13

Computeria Kurs vom 27.3.13 Computeria Kurs vom 27.3.13 Allgemeines zu Email E- mail = electronic mail = Elektronische Post = eine auf elektronischem Weg in Computernetzwerken übertragene, briefähnliche Nachricht Vorteile von E-

Mehr

E-Mail-Dienste für das Wissenschaftsnetz ISDN-Einwahl LRZ-Dienste DNS NTP

E-Mail-Dienste für das Wissenschaftsnetz ISDN-Einwahl LRZ-Dienste DNS NTP Benutzerhandbuch Wifomail E-Mail-Dienste für das Wissenschaftsnetz ISDN-Einwahl LRZ-Dienste DNS NTP Seite: 1 von 20 Inhaltsverzeichnis: Allgemein... 3 Benutzerverwaltung... 3 LRZ-Dienste... 4 DNS... 4

Mehr

Das Brennercom Webmail

Das Brennercom Webmail Das Brennercom Webmail Webmail-Zugang Das Webmail Brennercom ermöglicht Ihnen einen weltweiten Zugriff auf Ihre E-Mails. Um in Ihre Webmail einzusteigen, öffnen Sie bitte unsere Startseite www.brennercom.it

Mehr

Visendo Mail Checker Server FAQ

Visendo Mail Checker Server FAQ Visendo Mail Checker Server FAQ Lernen Sie: Wer Visendo ist Was Visendo Mail Checker Server ist Was Visendo Mail Checker Server kann Wer ist Visendo? Wir sind ein Internet-Systemhaus mit Spezialisierung

Mehr

Dokumentation E-Mail-Hosting

Dokumentation E-Mail-Hosting Dokumentation E-Mail-Hosting Inhalt I. Allgemeines I.a Antispam I.b Greylisting II. Verwaltung von E-Mail II.a Neue Mailadressen anlegen II.b Neuen Alias anlegen II.c Neue Verteilerliste anlegen II.d Domain

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Ansprechpartner ITS: Volker Huthwelker Tel: +49 561 804 2507 Holger Kornhäusner 1 Herunterladen der Installationspakete Zur Nutzung des

Mehr

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten?

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Punkt A - Eintragung / Anmeldung 1. Achten Sie darauf wenn Sie sich eintragen, daß Sie eine gültige E-mail Adresse verwenden. 2. Rufen Sie

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

Schritt 1: Auswahl Schritt 3 Extras > Konten Schritt 2: Konto erstellen Konto hinzufügen klicken

Schritt 1: Auswahl Schritt 3 Extras > Konten Schritt 2: Konto erstellen Konto hinzufügen klicken In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie im Mozilla Thunderbird E-Mailclient ein POP3-Konto einrichten. Wir haben bei der Erstellung des Tutorials die Version 2.0.0.6 verwendet. Schritt 1: Auswahl

Mehr

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Anleitung zur Nutzung des Kaspersky Hosted Email Security Services

Anleitung zur Nutzung des Kaspersky Hosted Email Security Services Anleitung zur Nutzung des Kaspersky Hosted Email Security Services Um den Service nutzen zu können sind folgende Schritte erforderlich: 1. Voreinstellen des Services durch Registrierung unter https://clients.hostedsecurity.biz/

Mehr

Sicherer Remote Support über das Internet mit UltraVNC

Sicherer Remote Support über das Internet mit UltraVNC Sicherer Remote Support über das Internet mit UltraVNC Diese Dokumentation beschreibt die Lösung eines abgesicherten Zugriffs auf einen über das Internet erreichbaren Windows Systems unter Verwendung des

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

Webmail. V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch

Webmail. V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch Christof Rimle IT Services, Säntisstrasse 16, CH-9240 Uzwil Webmail V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Es darf von Kunden der Firma Christof

Mehr

Collax Mailserver. Howto. Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver.

Collax Mailserver. Howto. Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver. Collax Mailserver Howto Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Collax Servers als Mailserver. Vorraussetzungen Collax Business Server Collax Groupware Suite Collax Platform Server inkl. Collax Modul

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

PowerMover. Eine Zusatz-Anwendung für Outlook-PowerUser. Damit können eingehende E-Mails schneller verwaltet werden. Vasquez Systemlösungen

PowerMover. Eine Zusatz-Anwendung für Outlook-PowerUser. Damit können eingehende E-Mails schneller verwaltet werden. Vasquez Systemlösungen PowerMover Eine Zusatz-Anwendung für Outlook-PowerUser. Damit können eingehende E-Mails schneller verwaltet werden. PowerMover Seite 1/7 Inhaltsverzeichnis: 1 Beschreibung... 3 2 Funktionalität... 4 2.1

Mehr

Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta

Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta Dokumentation Mailcluster System Version 1.2.7 beta Inhaltsverzeichnis Anmeldung Administrationsbereich...1 Konten...2 Benutzer hinzufügen...2 Weiterleitungen...3 Alias hinzufügen...3 Sammelpostfach hinzufügen...4

Mehr

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3-SSL)

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3-SSL) Anleitung mit Screenshots POP3 mit Verschlüsselung Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie Sie Ihre E-Mail Adresse in Microsoft Outlook 2013 einrichten. Hinweis: Wenn es sich bei Ihrer email-adresse

Mehr

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 E-Mail Einstellungen Konfigurationsanleitungen für folgende E-Mail-Clients: Outlook Express 5 Outlook Express 6 Netscape 6 Netscape 7 Eudora Mail The Bat HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 Bankverbindung:

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Der Doppelfilter gegen Spam. Es gehört zu den Vorzügen des Internets, Filter in Reihenschaltung INTERNET. Spam-Filter

Der Doppelfilter gegen Spam. Es gehört zu den Vorzügen des Internets, Filter in Reihenschaltung INTERNET. Spam-Filter Der Doppelfilter gegen Spam Reklamefilter gibt es viele. Doch alleine stoppt keiner die Spam-Flut zuverlässig. com! zeigt Ihnen einen Zwei-Wege-Schutz, der die wirkungsvollsten Methoden kombiniert und

Mehr

Installationsanleitung. Kontakt-Scanner Automatische Kontaktpflege für Outlook

Installationsanleitung. Kontakt-Scanner Automatische Kontaktpflege für Outlook Installationsanleitung Kontakt-Scanner Automatische Kontaktpflege für Outlook Impressum Copyright: 2009 TVG Telefon- und Verzeichnisverlag GmbH & Co. KG Alle Marken- und/oder Produktnamen in dieser Installationsanleitung

Mehr

Anleitungen zum KMG-Email-Konto

Anleitungen zum KMG-Email-Konto In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie mit einem Browser (Firefox etc.) auf das Email-Konto zugreifen; Ihr Kennwort ändern; eine Weiterleitung zu einer privaten Email-Adresse einrichten; Ihr Email-Konto

Mehr

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein.

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein. Nachdem Sie im World4You-Webmail ein Email-Konto eingerichtet haben, können Sie dieses auch mit den Email-Programmen Microsoft Outlook, Outlook Express oder Mozilla Thunderbird abrufen. Eine Übersicht

Mehr