Pretty Good Privacy (PGP)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pretty Good Privacy (PGP)"

Transkript

1 Pretty Good Privacy (PGP) Eine Einführung in -Verschlüsselung Jakob Wenzel CryptoParty Weimar 20. September 2013 Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)1 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

2 Motivation Art. 1 GG 1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. 2)... 3)... Art. 2 Abs. 1 GG Das Freiheitsgrundrecht garantiert Handlungsfreiheit und in Verbindung mit Art. 1 GG das allgemeine Persönlichkeitsrecht. [... ] Diese beiden Paragraphen kombiniert garantieren unter anderem die informationelle Selbstbestimmung. Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)2 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

3 Motivation Art. 1 GG 1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. 2)... 3)... Art. 2 Abs. 1 GG Das Freiheitsgrundrecht garantiert Handlungsfreiheit und in Verbindung mit Art. 1 GG das allgemeine Persönlichkeitsrecht. [... ] Diese beiden Paragraphen kombiniert garantieren unter anderem die informationelle Selbstbestimmung. Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)2 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

4 Motivation Grundsätzlich werden s unverschlüsselt übertragen jeder kann die lesen (Postkarte) Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)3 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

5 Motivation Grundsätzlich werden s unverschlüsselt übertragen jeder kann die lesen (Postkarte) Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)3 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

6 Lösung Mithilfe von PGP/Enigmail können s verschlüsselt übertragen werden. Geheimer Schlüssel auf dem Nutzer-System Provider (und die NSA) kann s nicht entschlüsseln/lesen Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)4 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

7 Lösung Mithilfe von PGP/Enigmail können s verschlüsselt übertragen werden. Geheimer Schlüssel auf dem Nutzer-System Provider (und die NSA) kann s nicht entschlüsseln/lesen Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)4 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

8 Begriffsklärung: Schlüsselpaar Schlüsselpaar Beschreibt ein Paar aus einem öffentlichen Schlüssel Köffentlich und einem geheimen Schlüssel K geheim. Wobei gilt: Köffentlich wird zum Verschlüsseln benötigt und ist für jeden sichtbar (liegt im Regelfall auf dem Schlüssel-Server). K geheim wird zum Entschlüsseln benötigt und ist nur dem Empfänger der bekannt. Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)5 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

9 Begriffsklärung: Schlüsselpaar Schlüsselpaar Beschreibt ein Paar aus einem öffentlichen Schlüssel Köffentlich und einem geheimen Schlüssel K geheim. Wobei gilt: Köffentlich wird zum Verschlüsseln benötigt und ist für jeden sichtbar (liegt im Regelfall auf dem Schlüssel-Server). K geheim wird zum Entschlüsseln benötigt und ist nur dem Empfänger der bekannt. Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)5 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

10 Begriffsklärung: Schlüsselpaar Schlüsselpaar Beschreibt ein Paar aus einem öffentlichen Schlüssel Köffentlich und einem geheimen Schlüssel K geheim. Wobei gilt: Köffentlich wird zum Verschlüsseln benötigt und ist für jeden sichtbar (liegt im Regelfall auf dem Schlüssel-Server). K geheim wird zum Entschlüsseln benötigt und ist nur dem Empfänger der bekannt. Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)5 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

11 Verschlüsselung Klartext ( ) Liebe Teilnehmer, Dieser Text ist offensichtlich unverschlüsselt. Mit freundlichen Grüßen, Jakob Wenzel Chiffretext (verschlüsselte ) This is an OpenPGP/MIME encrypted message BEGIN PGP MESSAGE hqema7zjwrmhmrunaqf/vlnoxhxlxgzbz9jve Kl9TGJavQFA6yP6ap2nX/Eevmr/m9lsYaPl4iartQj. TfZyNcFma0jZBT7MidolTiLKgZ+7Q0xO7TnB1iU loprst7l320qddespffvzsljwmo65b+gk0q1zn+1 END PGP MESSAGE Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)6 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

12 Verschlüsselung Klartext ( ) Liebe Teilnehmer, Dieser Text ist offensichtlich unverschlüsselt. Mit freundlichen Grüßen, Jakob Wenzel Chiffretext (verschlüsselte ) This is an OpenPGP/MIME encrypted message BEGIN PGP MESSAGE hqema7zjwrmhmrunaqf/vlnoxhxlxgzbz9jve Kl9TGJavQFA6yP6ap2nX/Eevmr/m9lsYaPl4iartQj. TfZyNcFma0jZBT7MidolTiLKgZ+7Q0xO7TnB1iU loprst7l320qddespffvzsljwmo65b+gk0q1zn+1 END PGP MESSAGE Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)6 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

13 Lösung Mithilfe von PGP/Enigmail können s verschlüsselt übertragen werden. Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)7 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

14 Schlüsselverwaltung Im Fall von PGP liegen die öffentlichen Schlüssel auf einem immer erreichbaren Schlüssel-Server. Wie kann ich den öffentlichen Schlüsseln vertrauen? Web-of-Trust: Schlüssel wurde von einer vertrauenswürdigen Person geprüft und beglaubigt Vergleich des Fingerabdruck (40-stellig) Vergleich der Key-ID (die letzten acht Zeichen vom Fingerabdruck) Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)8 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

15 Schlüsselverwaltung Im Fall von PGP liegen die öffentlichen Schlüssel auf einem immer erreichbaren Schlüssel-Server. Wie kann ich den öffentlichen Schlüsseln vertrauen? Web-of-Trust: Schlüssel wurde von einer vertrauenswürdigen Person geprüft und beglaubigt Vergleich des Fingerabdruck (40-stellig) Vergleich der Key-ID (die letzten acht Zeichen vom Fingerabdruck) Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)8 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

16 Schlüsselverwaltung Im Fall von PGP liegen die öffentlichen Schlüssel auf einem immer erreichbaren Schlüssel-Server. Wie kann ich den öffentlichen Schlüsseln vertrauen? Web-of-Trust: Schlüssel wurde von einer vertrauenswürdigen Person geprüft und beglaubigt Vergleich des Fingerabdruck (40-stellig) Vergleich der Key-ID (die letzten acht Zeichen vom Fingerabdruck) Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)8 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

17 Schlüsselverwaltung Im Fall von PGP liegen die öffentlichen Schlüssel auf einem immer erreichbaren Schlüssel-Server. Wie kann ich den öffentlichen Schlüsseln vertrauen? Web-of-Trust: Schlüssel wurde von einer vertrauenswürdigen Person geprüft und beglaubigt Vergleich des Fingerabdruck (40-stellig) Vergleich der Key-ID (die letzten acht Zeichen vom Fingerabdruck) Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)8 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

18 Sicherheit Schlüssel Aufwand zum Knacken eines 128-Bit AES-Schlüssels (mit aktueller Hardware) Möglichkeiten 2 85 Operationen pro Jahr 8.8 Billionen Jahre Die Sonne wird in 5-6 Mrd. Jahren zu einem roten Riesenstern Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)9 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

19 Sicherheit Schlüssel Aufwand zum Knacken eines 128-Bit AES-Schlüssels (mit aktueller Hardware) Möglichkeiten 2 85 Operationen pro Jahr 8.8 Billionen Jahre Die Sonne wird in 5-6 Mrd. Jahren zu einem roten Riesenstern Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)9 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

20 Sicherheit Passwort Aufwand zum Knacken eines Passwortes (mit einer Grafikkarte) 16-stelliges Passwort (50 Bits Entropie) 2 50 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8 Jahre 22-stelliges Passwort (70 Bits Entropie) 2 70 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8.5 Mill. Jahre Passwort-Knacken geht nur bei lokalem Zugriff auf den Nutzer-Rechner Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)10 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

21 Sicherheit Passwort Aufwand zum Knacken eines Passwortes (mit einer Grafikkarte) 16-stelliges Passwort (50 Bits Entropie) 2 50 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8 Jahre 22-stelliges Passwort (70 Bits Entropie) 2 70 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8.5 Mill. Jahre Passwort-Knacken geht nur bei lokalem Zugriff auf den Nutzer-Rechner Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)10 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

22 Sicherheit Passwort Aufwand zum Knacken eines Passwortes (mit einer Grafikkarte) 16-stelliges Passwort (50 Bits Entropie) 2 50 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8 Jahre 22-stelliges Passwort (70 Bits Entropie) 2 70 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8.5 Mill. Jahre Passwort-Knacken geht nur bei lokalem Zugriff auf den Nutzer-Rechner Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)10 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

23 Sicherheit Passwort Aufwand zum Knacken eines Passwortes (mit einer Grafikkarte) 16-stelliges Passwort (50 Bits Entropie) 2 50 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8 Jahre 22-stelliges Passwort (70 Bits Entropie) 2 70 mögliche Passwörter 4.5 Mill. Passwörter pro Sekunde 8.5 Mill. Jahre Passwort-Knacken geht nur bei lokalem Zugriff auf den Nutzer-Rechner Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)10 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

24 Alternative? D Deutsche -Dienste bieten an, s zu verschlüsseln. 2-Wege-Kommunikation (Absender Provider und Provider Empfänger) über TLS statt PGP Provider (und die NSA) kann ungehindert mitlesen Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)11 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

25 Alternative? D Deutsche -Dienste bieten an, s zu verschlüsseln. 2-Wege-Kommunikation (Absender Provider und Provider Empfänger) über TLS statt PGP Provider (und die NSA) kann ungehindert mitlesen Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)11 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

26 Mail-Client vs. D Merkmal Mail-Client D Zugriff auf Postfach -Programm (lokal) Browser-basiert Ende-zu-Ende ja nein Sicherheit gegen Angreifer hoch mittel Sicherheit gegen Spione hoch keine Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)12 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

27 Mail-Client vs. D Merkmal Mail-Client D Zugriff auf Postfach -Programm (lokal) Browser-basiert Ende-zu-Ende ja nein Sicherheit gegen Angreifer hoch mittel Sicherheit gegen Spione hoch keine Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)12 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

28 Mail-Client vs. D Merkmal Mail-Client D Zugriff auf Postfach -Programm (lokal) Browser-basiert Ende-zu-Ende ja nein Sicherheit gegen Angreifer hoch mittel Sicherheit gegen Spione hoch keine Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)12 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

29 Mail-Client vs. D Merkmal Mail-Client D Zugriff auf Postfach -Programm (lokal) Browser-basiert Ende-zu-Ende ja nein Sicherheit gegen Angreifer hoch mittel Sicherheit gegen Spione hoch keine Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)12 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

30 Fazit Aus einer F&A Online-Sitzung mit Snowden vom 17. Juni 2013 Frage ( The Guardian ): Ist die Verschlüsselung meiner s ein guter Weg, um der Spionage der NSA zu entgehen? [...] Antwort (Edward Snowden): Verschlüsselung funktioniert. Korrekt implementierte kryptographische Algorithmen sind eines der wenigen Dinge, denen man vertrauen kann. [...] Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)13 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

31 Fazit Aus einer F&A Online-Sitzung mit Snowden vom 17. Juni 2013 Frage ( The Guardian ): Ist die Verschlüsselung meiner s ein guter Weg, um der Spionage der NSA zu entgehen? [...] Antwort (Edward Snowden): Verschlüsselung funktioniert. Korrekt implementierte kryptographische Algorithmen sind eines der wenigen Dinge, denen man vertrauen kann. [...] Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)13 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

32 Demonstration/WorkShop 1 Installation von Thunderbird (Debian: Icedove) oder Appl 2 Installation von GnuPG Windows: Gpg4win (Thunderbird) Linux: gnupg2 MAC OS: GPGTools bzw. GPG Suite 3 Installation des Add-ons Enigmail 4 Einrichtung von Enigmail (Schlüsselverwaltung und wichtigste Einstellungen) 5 Testen 6 auf Android-basierten Geräten: APG + K9-Mail Was, Wo und Wie?: Das zeigen wir Ihnen jetzt! Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

33 Alternative? S/MIME (Secure / Multipurpose Internet Mail Extensions): Von PGP verschiedendes Protokoll. Benötigt immer eine vertrauenswürdige Instanz als Zertifizierungsauthorität (CA). öffentlicher Schlüssel muss von einer CA signiert werden Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Klassen Klasse 1 (kostenlos): Echtheit der -Adresse überprüft Klasse 2: Echtheit der -Adresse + Name + Organisation/Firma (Verifikation via Drittdatenbanken und Ausweiskopien) Klasse 3: Antragssteller muss sich persönlich ausweisen kostenpflichtig für Zertifikate, die über die Echtheit der -Adresse hinausgehen die Zertifizierungstellen können gehackt werden inkompatibel zu PGP Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

34 Alternative? S/MIME (Secure / Multipurpose Internet Mail Extensions): Von PGP verschiedendes Protokoll. Benötigt immer eine vertrauenswürdige Instanz als Zertifizierungsauthorität (CA). öffentlicher Schlüssel muss von einer CA signiert werden Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Klassen Klasse 1 (kostenlos): Echtheit der -Adresse überprüft Klasse 2: Echtheit der -Adresse + Name + Organisation/Firma (Verifikation via Drittdatenbanken und Ausweiskopien) Klasse 3: Antragssteller muss sich persönlich ausweisen kostenpflichtig für Zertifikate, die über die Echtheit der -Adresse hinausgehen die Zertifizierungstellen können gehackt werden inkompatibel zu PGP Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

35 Alternative? S/MIME (Secure / Multipurpose Internet Mail Extensions): Von PGP verschiedendes Protokoll. Benötigt immer eine vertrauenswürdige Instanz als Zertifizierungsauthorität (CA). öffentlicher Schlüssel muss von einer CA signiert werden Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Klassen Klasse 1 (kostenlos): Echtheit der -Adresse überprüft Klasse 2: Echtheit der -Adresse + Name + Organisation/Firma (Verifikation via Drittdatenbanken und Ausweiskopien) Klasse 3: Antragssteller muss sich persönlich ausweisen kostenpflichtig für Zertifikate, die über die Echtheit der -Adresse hinausgehen die Zertifizierungstellen können gehackt werden inkompatibel zu PGP Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

36 Alternative? S/MIME (Secure / Multipurpose Internet Mail Extensions): Von PGP verschiedendes Protokoll. Benötigt immer eine vertrauenswürdige Instanz als Zertifizierungsauthorität (CA). öffentlicher Schlüssel muss von einer CA signiert werden Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Klassen Klasse 1 (kostenlos): Echtheit der -Adresse überprüft Klasse 2: Echtheit der -Adresse + Name + Organisation/Firma (Verifikation via Drittdatenbanken und Ausweiskopien) Klasse 3: Antragssteller muss sich persönlich ausweisen kostenpflichtig für Zertifikate, die über die Echtheit der -Adresse hinausgehen die Zertifizierungstellen können gehackt werden inkompatibel zu PGP Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

37 Alternative? S/MIME (Secure / Multipurpose Internet Mail Extensions): Von PGP verschiedendes Protokoll. Benötigt immer eine vertrauenswürdige Instanz als Zertifizierungsauthorität (CA). öffentlicher Schlüssel muss von einer CA signiert werden Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Klassen Klasse 1 (kostenlos): Echtheit der -Adresse überprüft Klasse 2: Echtheit der -Adresse + Name + Organisation/Firma (Verifikation via Drittdatenbanken und Ausweiskopien) Klasse 3: Antragssteller muss sich persönlich ausweisen kostenpflichtig für Zertifikate, die über die Echtheit der -Adresse hinausgehen die Zertifizierungstellen können gehackt werden inkompatibel zu PGP Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

38 Alternative? S/MIME (Secure / Multipurpose Internet Mail Extensions): Von PGP verschiedendes Protokoll. Benötigt immer eine vertrauenswürdige Instanz als Zertifizierungsauthorität (CA). öffentlicher Schlüssel muss von einer CA signiert werden Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Klassen Klasse 1 (kostenlos): Echtheit der -Adresse überprüft Klasse 2: Echtheit der -Adresse + Name + Organisation/Firma (Verifikation via Drittdatenbanken und Ausweiskopien) Klasse 3: Antragssteller muss sich persönlich ausweisen kostenpflichtig für Zertifikate, die über die Echtheit der -Adresse hinausgehen die Zertifizierungstellen können gehackt werden inkompatibel zu PGP Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

39 Alternative? S/MIME (Secure / Multipurpose Internet Mail Extensions): Von PGP verschiedendes Protokoll. Benötigt immer eine vertrauenswürdige Instanz als Zertifizierungsauthorität (CA). öffentlicher Schlüssel muss von einer CA signiert werden Zertifikate gibt es in unterschiedlichen Klassen Klasse 1 (kostenlos): Echtheit der -Adresse überprüft Klasse 2: Echtheit der -Adresse + Name + Organisation/Firma (Verifikation via Drittdatenbanken und Ausweiskopien) Klasse 3: Antragssteller muss sich persönlich ausweisen kostenpflichtig für Zertifikate, die über die Echtheit der -Adresse hinausgehen die Zertifizierungstellen können gehackt werden inkompatibel zu PGP Jakob Wenzel Pretty Good Privacy (PGP)14 / 14 CryptoParty Weimar 20. September 2013

Cryptoparty: Einführung

Cryptoparty: Einführung Cryptoparty: Einführung Eine Einführung in E-Mail-Sicherheit mit GPG ifsr TU Dresden 22. Januar 2015 Zum Verlauf der Veranstaltung oder: Willkommen! Dreiteilige Veranstaltung 1. Zuerst: Konzeptuelle Einführung

Mehr

Einführung in PGP/GPG Mailverschlüsselung

Einführung in PGP/GPG Mailverschlüsselung Einführung in PGP/GPG Mailverschlüsselung Vorweg bei Unklarheiten gleich fragen Einsteiger bestimmen das Tempo helft wo Ihr könnt, niemand ist perfekt Don't Panic! Wir haben keinen Stress! Diese Präsentation

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung

E-Mail-Verschlüsselung E-Mail-Verschlüsselung German Privacy Foundation e.v. Schulungsreihe»Digitales Aikido«Workshop am 15.04.2009 Jan-Kaspar Münnich (jan.muennich@dotplex.de) Übertragung von E-Mails Jede E-Mail passiert mindestens

Mehr

Anleitung Thunderbird Email Verschlu sselung

Anleitung Thunderbird Email Verschlu sselung Anleitung Thunderbird Email Verschlu sselung Christoph Weinandt, Darmstadt Vorbemerkung Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung des AddOn s Enigmail für den Mailclient Thunderbird. Diese Anleitung gilt

Mehr

E-Mails verschlüsseln. Von der Erfindung des E-Vorhängeschlosses

E-Mails verschlüsseln. Von der Erfindung des E-Vorhängeschlosses E-Mails verschlüsseln Von der Erfindung des E-Vorhängeschlosses 30 Minuten theoretische Grundlagen kleine Pause 60 Minuten Praxis WLAN-Daten: SSID=Piratenpartei Passwort=geheim Informationen: http://www.crypto-party.de/muenchen/

Mehr

CCC Bremen R.M.Albrecht

CCC Bremen R.M.Albrecht CCC Bremen R.M.Albrecht Mailverschlüsselung mit GnuPG Robert M. Albrecht Vorgehensweise Grundlagen 80% Effekt Praxis 20% Aufwand Vertiefung Theorie 20% Effekt Vertiefung Praxis 80% Aufwand Agenda Was bringt

Mehr

Verschlüsselte E-Mails: Wie sicher ist sicher?

Verschlüsselte E-Mails: Wie sicher ist sicher? Verschlüsselte E-Mails: Wie sicher ist sicher? Mein Name ist Jörg Reinhardt Linux-Administrator und Support-Mitarbeiter bei der JPBerlin JPBerlin ist ein alteingesessener Provider mit zwei Dutzend Mitarbeitern

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung

E-Mail-Verschlüsselung E-Mail-Verschlüsselung In der Böllhoff Gruppe Informationen für unsere Geschäftspartner Inhaltsverzeichnis 1 E-Mail-Verschlüsselung generell... 1 1.1 S/MIME... 1 1.2 PGP... 1 2 Korrespondenz mit Böllhoff...

Mehr

Grundlagen der Verschlüsselung

Grundlagen der Verschlüsselung (Email & Festplatten & Kurznachrichten) 8 Mai 2015 base on: https://githubcom/kaimi/cryptoparty-vortrag/ Übersicht 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 Verlust des Geräts / der Festplatte Notebook verloren Einbruch alle

Mehr

Anleitung zur Installation von Thunderbird

Anleitung zur Installation von Thunderbird Anleitung zur Installation von Thunderbird Download und Installation 1. Dieses Dokument behandelt die Installation von PGP mit Thunderbird unter Windows 7. Im Allgemeinen ist diese Dokumentation überall

Mehr

GnuPG für Mail Mac OS X 10.4 und 10.5

GnuPG für Mail Mac OS X 10.4 und 10.5 GnuPG für Mail Mac OS X 10.4 und 10.5 6. Nachrichten verschlüsseln und entschlüsseln mit Mail http://verbraucher-sicher-online.de/ 22.10.2009 Sie haben GPG installiert. Sie haben ein Schlüsselpaar und

Mehr

vorab noch ein paar allgemeine informationen zur de-mail verschlüsselung:

vorab noch ein paar allgemeine informationen zur de-mail verschlüsselung: Kurzanleitung De-Mail Verschlüsselung so nutzen sie die verschlüsselung von de-mail in vier schritten Schritt 1: Browser-Erweiterung installieren Schritt 2: Schlüsselpaar erstellen Schritt 3: Schlüsselaustausch

Mehr

Bernd Blümel. Verschlüsselung. Prof. Dr. Blümel

Bernd Blümel. Verschlüsselung. Prof. Dr. Blümel Bernd Blümel 2001 Verschlüsselung Gliederung 1. Symetrische Verschlüsselung 2. Asymetrische Verschlüsselung 3. Hybride Verfahren 4. SSL 5. pgp Verschlüsselung 111101111100001110000111000011 1100110 111101111100001110000111000011

Mehr

E-Mails verschlüsseln

E-Mails verschlüsseln E-Mails verschlüsseln Von der Erfindung des E-Vorhängeschlosses Einige Minuten theoretische Grundlagen kleine Pause 60 Minuten Praxis WLAN-Daten: SSID=CryptoParty Passwort=CrYpTo2013Party Informationen:

Mehr

Selbstdatenschutz. E-Mail-Inhalte schützen. Verschlüsselung mit GPGTools for Mac. Was ist GPGTools? Woher bekomme ich GPGTools?

Selbstdatenschutz. E-Mail-Inhalte schützen. Verschlüsselung mit GPGTools for Mac. Was ist GPGTools? Woher bekomme ich GPGTools? Selbstdatenschutz E-Mail-Inhalte schützen Verschlüsselung mit GPGTools for Mac Was ist GPGTools? GPGTools (GNU Privacy Guard) ist ein Kryptografie-Werkzeugpaket zum Verschlüsseln und Signieren unter dem

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Kundenleitfaden S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie

Mehr

Vorwort. Sichere E-Mail bietet. Kundenleitfaden Sichere E-Mail

Vorwort. Sichere E-Mail bietet. Kundenleitfaden Sichere E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns

Mehr

Programmiertechnik II

Programmiertechnik II X.509: Eine Einführung X.509 ITU-T-Standard: Information Technology Open Systems Interconnection The Directory: Public Key and attribute certificate frameworks Teil des OSI Directory Service (X.500) parallel

Mehr

Kundenleitfaden Secure E-Mail

Kundenleitfaden Secure E-Mail Vorwort Wir leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die

Mehr

Secure Mail der Sparkasse Holstein - Kundenleitfaden -

Secure Mail der Sparkasse Holstein - Kundenleitfaden - Secure Mail der Sparkasse - Kundenleitfaden - Nutzung des Webmail Interface Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste

Mehr

Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation

Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Kundenleitfaden Vorwort Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Das Ausspähen

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit GPG. Von der Key-Erzeugung zur verschlüsselten E-Mail. Chemnitzer Linux-Tage 2010. 13.März 2010 Vortrag

E-Mail-Verschlüsselung mit GPG. Von der Key-Erzeugung zur verschlüsselten E-Mail. Chemnitzer Linux-Tage 2010. 13.März 2010 Vortrag E-Mail-Verschlüsselung mit GPG. Von der Key-Erzeugung zur verschlüsselten E-Mail. Chemnitzer Linux-Tage 2010. 13.März 2010 Vortrag Schlüssel signieren Private Key??? Key Signing Party Key Server E-Mail

Mehr

(S/MIME) Verschlüsselung

(S/MIME) Verschlüsselung (S/MIME) Verschlüsselung DI (FH) René Koch Systems Engineer Siedl Networks GmbH Collaboration trifft Communication im Web 2.0 Krems, 23.04.2015 Inhalt Wie funktioniert E-Mail Verschlüsselung?

Mehr

Kundenleitfaden zur Sicheren E-Mail per WebMail

Kundenleitfaden zur Sicheren E-Mail per WebMail Allgemeines Die E-Mail gehört heute für nahezu jeden von uns zu einem häufig verwendeten digitalen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs tritt das Thema Sicherheit bei der Übermittlung von

Mehr

Kryptographie. = verborgen + schreiben

Kryptographie. = verborgen + schreiben Kryptographie Kryptographie = kruptóc + gráfein = verborgen + schreiben Allgemeiner: Wissenschaft von der Sicherung von Daten und Kommunikation gegen Angriffe Dritter (allerdings nicht auf technischer

Mehr

Befundempfang mit GPG4Win

Befundempfang mit GPG4Win Befundempfang mit GPG4Win Entschlüsseln von PGP Dateien mittels GPG4Win... 1 Tipps... 9 Automatisiertes Speichern von Anhängen mit Outlook und SmartTools AutoSave... 10 Automatisiertes Speichern von Anhängen

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Rottal-Inn ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor dem Hintergrund zunehmender Wirtschaftskriminalität im Internet und aktueller Anforderungen des

Mehr

Allgemeine Erläuterungen zu

Allgemeine Erläuterungen zu en zu persönliche Zertifikate Wurzelzertifikate Zertifikatssperrliste/Widerrufsliste (CRL) Public Key Infrastructure (PKI) Signierung und Verschlüsselung mit S/MIME 1. zum Thema Zertifikate Zertifikate

Mehr

Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse

Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse Die Absicherung Ihrer E-Mails von und an die Haspa Kundeninformation und Kurzanleitung Bei Problemen mit Secure E-Mail wenden Sie sich bitte an das Service-Center

Mehr

Selbstdatenschutz. E-Mail-Inhalte schützen. Verschlüsselung mit GPG4Win. Was ist GPG4Win? Woher bekomme ich GPG4Win? I.

Selbstdatenschutz. E-Mail-Inhalte schützen. Verschlüsselung mit GPG4Win. Was ist GPG4Win? Woher bekomme ich GPG4Win? I. Selbstdatenschutz E-Mail-Inhalte schützen Verschlüsselung mit GPG4Win Was ist GPG4Win? Gpg4win (GNU Privacy Guard for Windows) ist ein Kryptografie-Werkzeugpaket zum Verschlüsseln und Signieren unter Windows.

Mehr

Sichere E-Mails. Kundeninformation zur Verschlüsselung von E-Mails in der L-Bank

Sichere E-Mails. Kundeninformation zur Verschlüsselung von E-Mails in der L-Bank Sichere E-Mails Kundeninformation zur Verschlüsselung von E-Mails in der L-Bank Version: 2.1 Stand: 18.07.2014 Inhaltsverzeichnis II Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 1.1 Überblick... 1 1.2 Allgemeine

Mehr

10.07.2013 Seite 1 von 6

10.07.2013 Seite 1 von 6 Diese Anleitung soll dabei helfen, PGP unter Mac OS X mit dem Email- Client Thunderbird einzurichten. In dieser Anleitung wird nicht beschrieben, wie Thunderbird installiert oder eingerichtet wird. Dies

Mehr

Stadt-Sparkasse Solingen. Kundeninformation zur "Sicheren E-Mail"

Stadt-Sparkasse Solingen. Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Kundeninformation zur "Sicheren E-Mail" 2 Allgemeines Die E-Mail ist heute eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs tritt das Thema "Sichere E-Mail"

Mehr

Sparkasse Vogtland. Secure E-Mail Datensicherheit im Internet. Kundenleitfaden. Sparkasse Vogtland. Kundeninformation Secure E-Mail 1

Sparkasse Vogtland. Secure E-Mail Datensicherheit im Internet. Kundenleitfaden. Sparkasse Vogtland. Kundeninformation Secure E-Mail 1 Secure E-Mail Datensicherheit im Internet Sparkasse Kundenleitfaden Sparkasse Kundeninformation Secure E-Mail 1 Willkommen bei Secure E-Mail In unserem elektronischen Zeitalter ersetzen E-Mails zunehmend

Mehr

Installationsanleitung für Enigmail(Thunderbird) und Gpg4win(Outlook):

Installationsanleitung für Enigmail(Thunderbird) und Gpg4win(Outlook): Installationsanleitung für Enigmail(Thunderbird) und Gpg4win(Outlook): Allgemeine Informationen zu Zertifikaten: Wie schon im Seminarvortrag erwähnt benötigen Sie das OpenPGP-Zertifikat eines Kommunikationspartners

Mehr

Sparkasse Duisburg. E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden

Sparkasse Duisburg. E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden Sparkasse Duisburg E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail Anwendungsleitfaden für Kunden ,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität.

Mehr

Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird.

Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird. Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird. 1. Als ersten Schritt führen Sie bitte einen Download des Programms Gpg4win in der aktuellen Version unter http://www.gpg4win.org/download.html

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung viel einfacher als Sie denken!

E-Mail-Verschlüsselung viel einfacher als Sie denken! E-Mail-Verschlüsselung viel einfacher als Sie denken! Stefan Cink Produktmanager stefan.cink@netatwork.de Seite 1 Welche Anforderungen haben Sie an eine E-Mail? Seite 2 Anforderungen an die E-Mail Datenschutz

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME 17. November 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zertifikat erstellen 1 2 Zertifikat speichern 4 3 Zertifikat in Thunderbird importieren 6 4 Verschlüsselte Mail senden 8 5 Verschlüsselte

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook 2003 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail

Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail S Sparkasse der Stadt Iserlohn Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail Informationen zur Sicheren E-Mail erhalten Sie bei Ihrem Berater, oder bei den Mitarbeiter aus dem Team ElectronicBanking unter der

Mehr

Sparkasse Gießen. Seite 1 von 11. 1 Götz Schartner, 8com GmbH,,,Sicherheit im Internet.

Sparkasse Gießen. Seite 1 von 11. 1 Götz Schartner, 8com GmbH,,,Sicherheit im Internet. Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen oft keinen ausreichenden Schutz, denn

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

ecure E-Mail usführliche Kundeninformation

ecure E-Mail usführliche Kundeninformation www.ksk-ratzeburg.de s Kreissparkasse ecure E-Mail usführliche Kundeninformation Secure E-Mail. Ausführliche Kundeninformation. Inhalt: 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail

Mehr

managed PGP Gateway E-Mail Anwenderdokumentation

managed PGP Gateway E-Mail Anwenderdokumentation Gateway E-Mail Anwenderdokumentation Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Funktionsprinzip... 3 1.2 Verschlüsselung vs. Signatur... 3 2 Aus der Perspektive des Absenders... 4 2.1 Eine verschlüsselte und/oder signierte

Mehr

Dateien und EMails verschlüsseln mit GPG

Dateien und EMails verschlüsseln mit GPG Dateien und EMails verschlüsseln mit GPG Linuxwochen Linz 2013 Mario Koppensteiner June 16, 2013 Table of contents Theorie Software was man braucht Schlüssel erstellen Schlüsselserver Beispiele Fragen

Mehr

ESecuremail Die einfache Email verschlüsselung

ESecuremail Die einfache Email verschlüsselung Wie Sie derzeit den Medien entnehmen können, erfassen und speichern die Geheimdienste aller Länder Emails ab, egal ob Sie verdächtig sind oder nicht. Die Inhalte von EMails werden dabei an Knotenpunkten

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Freyung-Grafenau ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor dem Hintergrund zunehmender Wirtschaftskriminalität im Internet und aktueller Anforderungen

Mehr

Sichere E-Mail mit GnuPG

Sichere E-Mail mit GnuPG Warum verschlüsseln? Eine E-Mail ist auf dem Weg vom Absender zum Empfänger für jeden am Transport Beteiligten so gut lesbar wie eine Postkarte also für vertrauliche Mitteilungen völlig ungeeignet. Mit

Mehr

Nachrichten- Verschlüsselung Mit S/MIME

Nachrichten- Verschlüsselung Mit S/MIME Nachrichten- Verschlüsselung Mit S/MIME Höma, watt is S/MIME?! S/MIME ist eine Methode zum signieren und verschlüsseln von Nachrichten, ähnlich wie das in der Öffentlichkeit vielleicht bekanntere PGP oder

Mehr

PGP-Verschlüsselung. PGP-Verschlüsselung beim email-versand von Dateien in der Micro-Epsilon-Gruppe. Mit Abstand der bessere Weg

PGP-Verschlüsselung. PGP-Verschlüsselung beim email-versand von Dateien in der Micro-Epsilon-Gruppe. Mit Abstand der bessere Weg PGP-Verschlüsselung PGP-Verschlüsselung beim email-versand von Dateien in der Micro-Epsilon-Gruppe PGP-Verschlüsselung - Theorie Verschlüsselungsverfahren können in zwei grundsätzlich verschiedene Klassen

Mehr

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP / SMIME und Funktionsweise

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP / SMIME und Funktionsweise Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP / SMIME und Funktionsweise 1. Einleitung: E-Mails ersetzen zunehmend den klassischen Briefverkehr.

Mehr

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP/SMIME und Funktionsweise Produktinformationsblatt

Mehr

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP/SMIME und Funktionsweise Produktinformationsblatt

Mehr

Lübecker Ewiger E-Mail-Account (LEA)

Lübecker Ewiger E-Mail-Account (LEA) Vorstellung des Lübecker Ewiger E-Mail-Account (LEA) im Rahmen des Tag des Lernens am 22.10.2005 von Wolfgang Riese WR 1/16 Universität zu Lübeck, Tag des Lernens, Lernen in Gruppen, 22.10.2005 Übersicht

Mehr

Schnelleinstieg WebMail Interface

Schnelleinstieg WebMail Interface Kaum einer macht sich beim Versenden einer E-Mail Gedanken über die Sicherheit. Dabei ist eine normale E- Mail ungefähr so sicher und geheim wie der Inhalt einer Postkarte. Risikoreicher in Bezug auf Datenschutz,

Mehr

E-Mail - Grundlagen und

E-Mail - Grundlagen und E-Mail - Grundlagen und Einrichtung von Eugen Himmelsbach - Aufbau einer E-Mailadresse Inhalt - Woher bekommt man eine E-Mailadresse - Was wird benötigt - E-Mailserver - POP-Server - IMAP-Server - SMTP-Server

Mehr

Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung

Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung Anleitung für E-Mail-Client Thunderbird mit SSL Verschlüsselung Importieren Wenn Sie Thunderbird das erste Mal öffnen, erscheint die Meldung, ob Sie die Einstellungen vom Outlook importieren möchten. Wählen

Mehr

E-MAIL VERSCHLÜSSELUNG

E-MAIL VERSCHLÜSSELUNG E-MAIL VERSCHLÜSSELUNG für: Ansprechpartner: Staatliche Münze Berlin Ollenhauerstr. 97 13403 Berlin Petra Rogatzki erstellt von: Nico Wieczorek Bechtle IT-Systemhaus Berlin Kaiserin-Augusta-Allee 14 10553

Mehr

E-Mails versenden aber sicher!

E-Mails versenden aber sicher! E-Mails versenden aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden Vorwort In unserem elektronischen Zeitalter erfolgt der Austausch von Informationen mehr und mehr über elektronische Medien wie zum Beispiel

Mehr

Elektronische Übermittlung von vertraulichen Dateien an den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Referat 24

Elektronische Übermittlung von vertraulichen Dateien an den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Referat 24 Abteilung Arbeit ESF-zwischengeschaltete Stelle BAP-Informationsblatt Elektronische Übermittlung von vertraulichen Dateien an den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Referat 24 Dateien, die Sie an

Mehr

Möglichkeiten der verschlüsselten E-Mail-Kommunikation mit der AUDI AG Stand: 11/2015

Möglichkeiten der verschlüsselten E-Mail-Kommunikation mit der AUDI AG Stand: 11/2015 Möglichkeiten der verschlüsselten E-Mail-Kommunikation mit der AUDI AG Stand: 11/2015 Möglichkeiten der verschlüsselten E-Mail-Kommunikation mit der AUDI AG Vertrauliche Informationen dürfen von und zur

Mehr

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH Version 1.3 März 2014 Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH 1. Relevanz der Verschlüsselung E-Mails lassen sich mit geringen Kenntnissen auf dem Weg durch die elektronischen

Mehr

Sichere E-Mails mit PGP

Sichere E-Mails mit PGP Sichere E-Mails mit PGP Peter Gewald & Manuel Groß 2015-11-15 https://github.com/ktt-ol/sichere-e-mails-mit-pgp CC-BY-SA 3.0 Peter Gewald & Manuel Groß Sichere E-Mails mit PGP 2015-11-15 1 / 20 Wer sind

Mehr

Sichere E-Mail Pragmatische Lösungsansätze für die Wirtschaft

Sichere E-Mail Pragmatische Lösungsansätze für die Wirtschaft Sichere E-Mail Pragmatische Lösungsansätze für die Wirtschaft 31. BremSec Forum 25.09.2013 Robert M. Albrecht Dr. Matthias Renken Übersicht Wer sollte E-Mails schützen? Angriffsmuster auf E-Mails Lösungsansätze

Mehr

Sicherheit in der E-Mail-Kommunikation.

Sicherheit in der E-Mail-Kommunikation. Sicherheit in der E-Mail-Kommunikation. Kundeninformation zum E-Mail Zertifikat von S-TRUST Neue Möglichkeiten der sicheren und vertraulichen E-MailKommunikation. S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u

Mehr

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischem Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie z. B. E- Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

Verschlüsselte Kommunikation und Datensicherung

Verschlüsselte Kommunikation und Datensicherung Verschlüsselte Kommunikation und Datensicherung Andreas Herz andi@geekosphere.org 11. Linux-Infotag 2012 24. März 2012 Über mich Dipl.-Inf. Andreas Herz Informatik Studium an der Universität Augsburg Seit

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in der E-Mail Software 6.0

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in der E-Mail Software 6.0 Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in der E-Mail Software 6.0 Hinweis: Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Einstellungen in Ruhe an Ihrem PC durchzuführen. Drucken

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Leitfaden S Kreisparkasse Verden 1 Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

So gelingt die sichere Kommunikation mit jedem Empfänger. E-Mail-Verschlüsselung ist kein Hexenwerk

So gelingt die sichere Kommunikation mit jedem Empfänger. E-Mail-Verschlüsselung ist kein Hexenwerk So gelingt die sichere Kommunikation mit jedem Empfänger Andreas Richter EVP Marketing & Product Management GROUP Business Software AG E-Mail-Verschlüsselung ist kein Hexenwerk Datenschutz im Fokus der

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

Anleitung. Schritt für Schritt: iphone und ipad. Richten Sie Ihr E-Mail-Konto mit Ihrem iphone oder ipad Schritt für Schritt ein.

Anleitung. Schritt für Schritt: iphone und ipad. Richten Sie Ihr E-Mail-Konto mit Ihrem iphone oder ipad Schritt für Schritt ein. Anleitung Schritt für Schritt: iphone und ipad Richten Sie Ihr E-Mail-Konto mit Ihrem iphone oder ipad Schritt für Schritt ein. Inhaltsverzeichnis 1 E-Mail-Konten-Verwaltung... 1 2 E-Mail-Konto hinzufügen...

Mehr

Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz nord GmbH Merkblatt

Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz nord GmbH Merkblatt April 2011 Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz nord GmbH Merkblatt 1. Einleitung E-Mails lassen sich mit geringen Kenntnissen auf dem Weg durch die elektronischen Netze leicht mitlesen oder verändern.

Mehr

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren (PGP). Auf der Homepage www.pgp.com können Sie sich die entsprechende PGP Software auf den Computer herunterladen, mit dem Sie in der Regel Ihre E-Mails empfangen.

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014 Kleine Anfrage des Abgeordneten Uli König (PIRATEN) und Antwort der Landesregierung - Ministerpräsident Verschlüsselt mit

Mehr

Cryptoparty Treptow. Schlüsselitits für Anfänger. Mit freundlicher Unterstützung / auf Einladung von:

Cryptoparty Treptow. Schlüsselitits für Anfänger. Mit freundlicher Unterstützung / auf Einladung von: Cryptoparty Treptow Schlüsselitits für Anfänger Mit freundlicher Unterstützung / auf Einladung von: Darf ich mich vorstellen? Crypto was ist das? Verschlüsseln, entschlüsseln, beglaubigen (nicht manuell

Mehr

Praktische email-verschüsselung. Linux Café im BIZ Nürnberg Raum 4.18 Arno Zeitler (info@amtuxtisch.de) 8.6.2015

Praktische email-verschüsselung. Linux Café im BIZ Nürnberg Raum 4.18 Arno Zeitler (info@amtuxtisch.de) 8.6.2015 Praktische email-verschüsselung Linux Café im BIZ Nürnberg Raum 4.18 Arno Zeitler (info@amtuxtisch.de) 8.6.2015 8.6.2015 Praktische email-verschlüsselung 2 Rechtliches Sie dürfen dieses Dokument bei Namensnennung

Mehr

4.2) E-Mail-Verschlüsselung

4.2) E-Mail-Verschlüsselung 4.2) E-Mail-Verschlüsselung Praxis-Teil Thunderbird, PGP/GPG, Enigmail PGP vs. GPG PGP Pretty Good Privacy das Original kommerziell vermarktetes Programm Prinzip, das heute jeder nutzt GPG GNU Privacy

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook Express

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook Express Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook Express Hinweis: Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Einstellungen in Ruhe an Ihrem PC durchzuführen. Drucken Sie dieses

Mehr

Emailverschlüsselung mit Thunderbird

Emailverschlüsselung mit Thunderbird Emailverschlüsselung mit Thunderbird mit einer kurzen Einführung zu PGP und S/MIME Helmut Schweinzer 3.11.12 6. Erlanger Linuxtag Übersicht Warum Signieren/Verschlüsseln Email-Transport Verschlüsselung

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 2003

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 2003 Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 00 Hinweis: Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Einstellungen in Ruhe an Ihrem PC durchzuführen. Drucken Sie dieses Anleitungs-PDF

Mehr

Wir empfehlen die Konfiguration mit den Servern secureimap.t-online.de und securepop.t-online.de.

Wir empfehlen die Konfiguration mit den Servern secureimap.t-online.de und securepop.t-online.de. SSL-Verschlüsselung im Outlook 2010 einstellen Damit Ihre E-Mails nicht von Dritten mitgelesen werden können, stellen wir unsere E- Mail-Server auf eine SSL-Verschlüsselung um. Die SSL-Verschlüsselung

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 2010

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 2010 Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 00 Hinweis: Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Einstellungen in Ruhe an Ihrem PC durchzuführen. Drucken Sie dieses Anleitungs-PDF

Mehr

Wie starte ich mit meinem Account?

Wie starte ich mit meinem Account? www.flatbooster.com Wie starte ich mit meinem Account? deutsche Auflage Datum: 03.12.2011 Version: 1.0.2 Download: http://flatbooster.com/support Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 2 Wie starte ich mit

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express Import des persönlichen Zertifikats in Outlook Express 1.Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihrem PC installieren können, benötigen

Mehr

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006 Inhaltsverzeichnis 1. Versenden des eigenen öffentlichen Schlüssels... 2 2. Empfangen eines öffentlichen Schlüssels... 3 3. Versenden einer verschlüsselten Nachricht... 6 4. Empfangen und Entschlüsseln

Mehr

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol)

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) Version 1.0 Ausgabe vom 04. Juli 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist IMAP?... 2 2 Wieso lohnt sich die Umstellung von POP3 zu IMAP?... 2 3 Wie richte ich IMAP

Mehr

Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung

Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung Seatech Zertifikat installieren Bevor Sie ihr Microsoft Outlook einrichten, muss das entsprechende Zertifikat von www.seatech.ch installiert

Mehr

Anleitung für Kunden zum Umgang mit verschlüsselten E-Mails von der LASA Brandenburg GmbH

Anleitung für Kunden zum Umgang mit verschlüsselten E-Mails von der LASA Brandenburg GmbH Anleitung für Kunden zum Umgang mit verschlüsselten E-Mails von der LASA Brandenburg GmbH 1. Sie erhalten von der LASA eine E-Mail mit dem Absender Beim Öffnen der E-Mail werden Sie aufgefordert, sich

Mehr

Kundeninformation zu Sichere E-Mail S S

Kundeninformation zu Sichere E-Mail S S Kundeninformation zu ichere E-Mail Kundeninformation zu ichere E-Mail 2 Allgemeines Die E-Mail ist heute eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs

Mehr

Stand Juli 2015 Seite 2

Stand Juli 2015 Seite 2 1. Einführung Die E-Mail ist heute sowohl im privaten als auch geschäftlichen Alltag eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs hat das Thema "Sichere

Mehr

S Sparkasse Westerwald-Sieg

S Sparkasse Westerwald-Sieg S Sparkasse Westerwald-Sieg Sichere E-Mail-Kommunikation mit der Sparkasse Westerwald-Sieg Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Westerwald-Sieg ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor

Mehr

E-Mails aus E-Mail-Programm sichern Wählen Sie auf der "Startseite" die Option "E-Mails archivieren" und dann die entsprechende Anwendung aus.

E-Mails aus E-Mail-Programm sichern Wählen Sie auf der Startseite die Option E-Mails archivieren und dann die entsprechende Anwendung aus. MailStore Home Das E-Mail Postfach ist für viele Anwender mehr als ein Posteingang. Hier wird geschäftliche Kommunikation betrieben, werden Projekte verwaltet, Aufträge und Rechnungen archiviert und vieles

Mehr

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der Sichere E-Mail der Nutzung von Zertifikaten / Schlüsseln zur sicheren Kommunikation per E-Mail mit der Sparkasse Germersheim-Kandel Inhalt: 1. Voraussetzungen... 2 2. Registrierungsprozess... 2 3. Empfang

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Windows Live Mail

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Windows Live Mail Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Windows Live Mail Hinweis: Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Einstellungen in Ruhe an Ihrem PC durchzuführen. Drucken Sie dieses

Mehr

Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST

Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST Sind Sie sich bewusst...? Wir sind weltweit vernetzt und kommunizieren global Hacker- und Virenattacken sind heute alltäglich Deshalb schützen

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 2013

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 2013 Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Outlook 0 Hinweis: Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Einstellungen in Ruhe an Ihrem PC durchzuführen. Drucken Sie dieses Anleitungs-PDF

Mehr