Datei-Operationen. Mit PHP s senden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datei-Operationen. Mit PHP E-Mails senden"

Transkript

1 Tag 4 Datei-Operationen Mit PHP s senden Folie 1 Aufgabe Was enthält die Datei nach der Ausführung des Skripts? $array = ' ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ'; $f = fopen ("myfile.txt", "r"); for ($i = 0; $i < 50; $i++) { fwrite ($f, $array[rand(0, strlen ($array) - 1)]); A. Nichts, da $array kein Array sondern ein String ist. B. Eine zufällige Folge von 49 Zeichen. C. Eine zufällige Folge von 50 Zeichen. D. Eine zufällige Folge von 41 Zeichen. E. Nichts, oder die Datei exisitiert nicht und das Skript spuckt einen Fehler aus. Folie 2 1

2 Dateien öffnen In PHP werden Dateien mittels fopen()-funktion geöffnet, die den Namen der Datei sowie einen Modus, wie die Datei geöffnet werden soll. /* open the current PHP script for reading */ $fp = fopen( FILE, "r"); /* check if the operation had work successfully */ if ($fp === false) { echo "Failed to open file."; exit; Folie 3 fopen()-modi r Öffnet eine Datei schreibgeschützt r+ Öffnet eine Datei, um aus ihr zu lesen und in sie zu schreiben w Öffnet eine Datei nur, um in sie zu schreiben; Erstellt die Datei, falls sie nicht existiert. w+ Öffnet eine Datei, um aus ihr zu lesen und in sie zu schreiben; Erstellt die Datei, falls sie nicht existiert. Folie 4 2

3 fopen()-modi Forts. a Öffnet eine Datei, um in sie nur zu schreiben; Die Position ist am Ende der Datei; Erstellt die Datei, falls sie nicht existiert. a+ Öffnet eine Datei, um aus ihr zu lesen und um in sie zu schreiben; Die Position ist am Ende der Datei; Erstellt die Datei, falls sie nicht existiert. x Erstellt und öffnet eine Schreibdatei; Die Position ist am Anfang der Datei; Schlägt fehl, wenn die Datei bereits existiert. Folie 5 Dateien schließen Das Schließen der Dateien-Handles (Ressourcen) geschieht durch die fclose()-funktion. PHP schließt automatisch sämtliche geöffnete Dateien-Handles, wenn das Skript endet. /* open file */ $fp = fopen( FILE, "r"); var_dump($fp); // resource(5) of type (stream) /* close file */ fclose($fp); Folie 6 3

4 Aus einer Datei lesen Daten aus einer Datei zu lesen kann mit der fread()- Funktion bewerkstelligt werden.diese liest die spezifizierte Anzahl von Bytes aus einer Datei. /* open file */ $fp = fopen( FILE, "r"); /* loop until EOF (End Of File) */ while (!feof($fp)) { $buffer = fread($fp, 1024); // read 1024 byte buffer /* close file */ fclose($fp); Folie 7 Zeilen aus einer Datei lesen Wenn Sie die Daten Zeile für Zeile lesen möchten, sollten Sie die fgets()-funktion verwenden. /* open file */ $fp = fopen( FILE, "r"); $i = 0; $file = array(); // initialize variables /* loop until EOF (End Of File) */ while (!feof($fp)) { $file[$i++] = fgets($fp); // read 1 line /* will print an array where each line is an array element */ print_r($file); /* close file */ fclose($fp); Folie 8 4

5 Eine Datei auf dem Bildschirm anzeigen /* open an image, file, 'b' flag makes sure the file is treated as binary */ if (($fp = fopen("./logo.gif", "rb")) === false) { return; <form action="/form_proc2.php" method="post"> /* read 1st <input 3 bytes type="text" that contain name="answer[]" the file identifier value="aa" */ /> $hdr = fread($fp, <input type="text" 3); name="answer[]" value="bb" /> <input type="submit" /> if ($hdr!= </form> 'GIF') { // not a gif image, abort return; /* move the file pointer to the start of the file */ fseek($fp, 0); /* output the entire file to screen */ fpassthru($fp); fclose($fp); Folie 9 In Dateien schreiben Das Schreiben in Dateien geschieht mittels fwrite()- Funktion. /* open a file for writing */ $fp = fopen("./test_file", "w"); /* get current position in file */ $pos = ftell($fp); echo $pos; // 0 /* write data to file */ fwrite($fp, "My Sample File\n"); /* close file */ fclose($fp); Folie 10 5

6 Dateien Daten anhängen /* open a file for appending */ $fp = fopen("./test_file", "a"); /* get current position in file */ $pos = ftell($fp); echo $pos; // 0 /* append data to file */ fwrite($fp, "Line #2\n"); /* get current position in file */ $pos = ftell($fp); echo $pos; // 8 /* close file */ fclose($fp); Folie 11 Information über eine Datei anzeigen $fp = fopen( FILE, "r"); // open file print_r(fstat($fp)); // get array of info about the file /* [dev] => 5633 // device [ino] => // inode [mode] => // permissions [nlink] => 1 // number of hard links [uid] => 1000 // user id of owner [gid] => 102 // group id of owner [rdev] => -1 // device type [size] => 106 // size of file [atime] => // time of last access [mtime] => // time of last modification [ctime] => // time of last change [blksize] => -1 // blocksize for filesystem I/O */ [blocks] => -1 // number of blocks allocated Folie 12 6

7 Information über eine Datei anzeigen Forts. /* get information about a file without opening it */ print_r(stat( FILE )); /* [dev] => 5633 // device [ino] => // inode [mode] => // permissions [nlink] => 1 // number of hard links [uid] => 1000 // user id of owner [gid] => 102 // group id of owner [rdev] => -1 // device type [size] => 106 // size of file [atime] => // time of last access [mtime] => // time of last modification [ctime] => // time of last change [blksize] => -1 // blocksize for filesystem I/O */ [blocks] => -1 // number of blocks allocated Folie 13 Praktische Funktionen PHP bietet eine Vielzahl praktischer Funktionen, die an Stelle von stat()-funktionen eingesetzt werden können, wenn lediglich eine Information über eine Datei benötigt wird. /* checking if a file/directory exist */ var_dump(file_exists( FILE )); // TRUE, file exists var_dump(file_exists(dirname( FILE ))); // TRUE, directory exists var_dump(file_exists("./foo_bar")); // FALSE, file does not exist Folie 14 7

8 Praktische Funktionen Forts. Die Zeit, die benötigt wird, um eine Datei zu modifizieren oder zu erstellen ist auf Grund der Art, wie verschiedene Applikationen in Dateien schreiben, oftmals die gleiche. /* get file's last access time */ var_dump(fileatime( FILE )); // /* get file's creation time */ var_dump(filectime( FILE )); // /* get file's modification time */ var_dump(filemtime( FILE )); // Folie 15 Praktische Funktionen Forts. Der "file permission mode" ist eine Bitmask, mit der Dinge wie Lesbarkeit, Schreibbarkeit, etc. bestimmt werden könnnen. /* get file's owner */ var_dump(fileowner( FILE )); // 1000 /* get file's group id */ var_dump(filegroup( FILE )); // 102 /* get file's inode */ var_dump(fileinode( FILE )); // /* get file's permissions's mode */ var_dump(fileperms( FILE )); // Folie 16 8

9 Kurzfunktionen für Dateizugrifsrechte Neben den Funktionen, durch die Sie Informationen über die Datei anzeigen können, bietet PHP ebenfalls eine Reihe von Funktionen, die eingesetzt werden können, um schnell festzulegen, welche Operationen an einer Datei durchgeführt werden können if (is_readable( FILE )) { // is file readable? echo "Can read this file.\n"; if (is_writable( FILE )) { // is file writable? echo "Can write to this file.\n"; if (is_executable( FILE )) { // is file executable? echo "Can execute this file.\n"; /* special shortcut to see if a file was uploaded or not */ if (is_uploaded_file( FILE )) { echo "This file was uploaded.\n"; Folie 17 Praktische Funktionen Forts. filesize() kann in Verbindung mit fread() eingesetzt werden, um eine gesamte Datei schnell in den Speicher einzulesen. /* open file */ $fp = fopen( FILE, "r"); /* read entire file to memory */ $file_data = fread($fp, filesize( FILE )); /* close file */ fclose($fp); Folie 18 9

10 Praktische Funktionen Forts. switch (filetype( FILE )) { // determine what type of a 'file' this is case 'block': echo "Block special device\n"; break; case 'char': echo "Character special device\n"; break; case 'dir': echo "Directory\n"; break; case 'fifo': echo "FIFO (named pipe)\n"; break; case 'file': echo "Regular file\n"; break; case 'link': echo "Symbolic link\n"; break; case 'unknown': echo "Unknown file type (probably an error)\n"; break; Folie 19 Filetyp-Funktionen PHP besitzt eine Reihe von Funktionen, die schnell eingesetzt werden können, um den Dateityp zu bestimmen. Dies ist besser, als eine switch-anweisung um die Ausgabe der filetype()-funktion zu verwenden. if (is_link( FILE )) { // is this a symlink? exit("this is a symlink."); else if (is_file( FILE )) { // is this a regular file? exit("this is a file."); else if (is_dir( FILE )) { // is this a directory? exit("this is a directory."); else { exit("sorry, no more shortcuts."); Folie 20 10

11 Dateien kopieren Für das Kopieren von Dateien, bietet PHP eine copy()- Funktion. (Die verwendet werden kann, um zu duplizieren.) /* copy a file, cannot copy directories */ if (!copy( FILE, "new_file.php")) { exit("uh Oh, failed to copy ". FILE." to new_file.php\n"); else { echo "Copy worked.\n"; Folie 21 Dateien umbenennen Die rename()-funktion kann eingesetzt werden, um Dateien umzubenennen. /* write a temporary configuration file */ $fp = fopen("config_file.tmp", "w"); fwrite($fp, "my config"); fclose($fp); /* atomically 'apply' the config file via rename */ rename("config_file.tmp", "config_file"); Folie 22 11

12 Dateien löschen Dateien können durch die unlink()-funktion gelöscht werden. /* create an empty file 'foobar' */ touch("./foobar"); /* remove file */ unlink("./foobar"); Folie 23 Verzeichnisse löschen Verzeichnisse können durch die rmdir()-funktion gelöscht werden. Diese funktioniert allerdings nur, wenn das zu löschende Verzeichnis leer ist. (keine Dateien enthält) /* create a new directory */ mkdir("./foobar_dir", 0755); /* remove a directory (must be empty) */ rmdir("./foobar_dir"); Folie 24 12

13 Verzeichnisse rekursiv löschen function rmdir_r($dir) { $dirs = (array)$dir; while (list(,$v) = each($dirs)) { // loop while there are directories $d = opendir($v); // open directory while (($f = readdir($d))) { // read directory entry if ($f == '.' $f == '..') continue; if (is_dir($v. '/'. $f)) // add to directory list $dirs[] = $v. '/'. $f; else unlink($v. '/'. $f); // remove file closedir($d); // close directory $dirs = array_reverse($dirs); // reverse directory order foreach ($dirs as $v) rmdir($v); // remove directories Folie 25 Zugriffsrechte auf Dateien ändern Um die Zugriffsrechte auf eine Datei abzuändern, muss die chmod()-funktion verwendet werden. Vergessen Sie nicht, dass Sie der Besitzer der Datei sein müssen, um die Zugriffsrechte abzuändern. /* change permissions to only allow owner execution permissions */ chmod("new_file.php", 0744); /* give everyone write permissions to a file */ chmod("new_file.php", 0766); /* take write & permissions away from everyone except owner & owner group */ chmod("new_file.php", 0760); Folie 26 13

14 Den Besitzer der Datei abändern Wenn PHP Root (Systemadministrator) ist, kann es eingesetzt werden, um den Besitzer der Datei mittels chown()-funktion abzuändern. /* change file's owner */ chown("new_file.php", 101); // owner's user id is 101 /* owner's system name can also be used */ chown("new_file.php", 'ilia'); // owner is now user ilia Folie 27 Die Dateiengruppe abändern Wenn PHP Root (Systemadministrator) ist, kann es ferner dazu genutzt werden, die Dateiengruppe mittels chgrp()-funktion abzuändern. /* change file's group */ chgrp("new_file.php", 1001); // file's group id is 1001 /* group's system name can also be used */ chgrp("new_file.php", 'www'); // file's group is now 'www' Folie 28 14

15 Dateisperren Durch das Sperren von Dateien kann die Integrität der in einer Datei befindlichen Daten sicher gestellt werden, wenn mehr als ein Prozess darauf gleichzeitig zugreift. $fp = fopen("my.log", "a"); /* set a write lock */ flock($fp, LOCK_EX); fwrite($fp, "some data..."); /* release lock */ flock($fp, LOCK_UN); /* closing a file can be used to release a lock as well */ fclose($fp); Folie 29 Dateisperren Forts. Lesesperren erlauben mehreren Prozessen den Zugriff. Schreibvorgänge können jedoch erst durchgeführt werden, wenn die Sperre aufgehoben wird. $fp = fopen("my.log", "r"); /* set a read lock */ flock($fp, LOCK_SH); $data = fread($fp, filesize($fp)); fclose($fp); Folie 30 15

16 Dateisperren Forts. Wenn Dateien schon gesperrt sind, können keine neuen Sperren gesetzt werden. $fp = fopen("my.log", "r"); /* try to set read lock */ if (!flock($fp, LOCK_SH, $ret) && $ret === TRUE) { /* could not set read lock, because the * file is already locked for writing */ echo "Could not set a lock, file is already locked". "please try again later.\n"; exit; Folie 31 Nützliche Datei-Funktionen /* read a file into an array */ $file_ar = file( FILE ); var_dump($file_ar); array(5) { [0]=> string(6) " " [1]=> string(33) " /* read a file into an array */ " [2]=> string(28) " $file_ar = file( FILE ); " " [3]=> string(21) " [4]=> string(2) "" var_dump($file_ar); Folie 32 16

17 Nützliche Datei-Funktionen Forts. Mit der readfile()-funktion lassen sich Dateien, die nicht mit PHP erstellt wurden, am Schnellsten auf dem Bildschirm anzeigen. /* output an entire file to screen */ readfile("header.html"); /* slow alternative #1 */ $fp = fopen("header.html", "r"); fpassthru($fp); /* slow alternative #2 */ $fp = fopen("header.html", "r"); echo fread($fp, filesize($fp)); fclose($fp); /* slow alternative #3 */ echo file_get_contents("header.html"); Folie 33 Aufgabe Das folgende PHP-Skript liest eine Datei zeilenweise von einem Textfile. Welcher Funktionsaufruf sollte statt der Fragezeichen eingefügt werden, damit das Skript korrekt funktioniert? $file = fopen("test", "r"); while(!feof($file)) { echo????????????; fclose($file); A. file_get_contents($file) B. file($file) C. read_file($file) D. fgets($file) E. fread($file) Folie 34 17

18 Noch eine Aufgabe Welche PHP-Funktion bildet am besten das folgende Verhalten nach? function my_funct ($file_name, $data) { $f = fopen ($file_name, 'w'); fwrite ($f, $data); fclose ($f); A. file_get_contents() B. file_put_contents() C. Keine D. file() E. fputs() Folie 35 Aufgabe Welches davon ist keine gültige -Adresse? A. B. "Rasmus Lerdorf" C. example.com D. E. rasmus Folie 36 18

19 Mail Transport Agent (MTA) MTA ist die Software auf Ihrem Mail-Server, die verantwortlich für das Senden und Empfangen von s ist. Meist ist das eines der folgenden Programme: Sendmail Postfix Qmail Microsoft Exchange Lotus Notes Folie 37 Simple Mail Transport Protocol Das Simple Mail Transport Protocol (SMTP) ist das standardmäßige Protokoll, um eine über das Internet zu senden. Normalerweise erwarten Server eingehende STMP- Verbindungen am Port 25. Folie 38 19

20 MX-Datensätze Hat ein MTA eine an eine andere MTA zu senden, muss es die Adresse in der To:-, Cc:-, oder Bcc:-Zeile in eine IP-Adresse konvertieren. Alles, was nach in der Adresse steht, wird als -Domain angesehen. Dies ist z.b. der Fall Die -Domain ist nicht der richtige Name eines Servers. Sie sieht nur wie ein richtiger Name aus (und muss den gleichen Regeln folgen), ist aber keiner. In Wirklichkeit ist sie eine besondere Art von DNS-Alias. Um s für Ihre -Domain zu erhalten, müssen Sie für diese -Domain Ihrem DNS-Server einen MX-Datensatz hinzufügen. Folie 39 Mail User Agent (MUA) MUA ist ein Fachname für einen -Client; dazu gehören: Outlook (Express) Thunderbird Evolution Kmail Pine Mutt Hotmail Gmail Folie 40 20

21 SASL Die Simple Authentication and Security Layer (SASL) ist ein erprobtes and anerkanntes Mittel, um Nutzer- Authentifizierung auf existierenden Protokollen aufzusetzen. SMTP wurde [mittlerweile] (mittels SMTP AUTH-Befehl) erweitert, um SASL zu unterstützen. Wenn ein MTA so konfiguriert wurde, dass Authentifizierung erforderlich ist, können nur MUAs mit integrierter Unterstützung für den SMTP AUTH-Befehl eine Verbindung herstellen, um s zu senden. Folie 41 Andere aufkommende Technologien Auf Grund der steigenden Popularität von SPAM werden nun bei -Programmen weitere Technologien eingesetzt. So z.b. Spamfilter, Black- & Whitelists, RBL, SPF, etc... Wenn Sie mit PHP s senden oder - Applikationen entwickeln, müssen Sie oft auch die Folgen/Konsequenzen/Problematik dieser Filter mit in Betracht ziehen. Folie 42 21

22 PHP & unter UNIX Unter UNIX-ähnlichen Systemen, sendet PHP s, indem es die Nachricht zur Sendmail-Binärversion schickt. Diese Binärversion kann entweder von Sendmail bereitgestellt werden, oder sie kann ein Wrapper sein, der von einer Alternative zu Sendmail angeboten wird. Falls diese Binärversion während der Kompilation von PHP nicht gefunden werden konnte, wird PHP ohne die mail()-, ezmlm_hash()-und mb_send_mail()-funktionen kompiliert. Folie 43 Die Verfügbarkeit von mail() überprüfen Durch die function_exists()-funktion kann überprüft werden, ob die mail()-funktion auf dem install PHP verfügbar ist. if (function_exists("mail")) { echo "Congratulations, you can send via PHP\n"; else { echo "No mail support, you need to recompile PHP\n"; Ist die Funktion nicht verfügbar, muss PHP neu kompiliert werden. Während der Konfiguration müssen Sie nun dafür sorgen, dass die Sendmail-Binärversion gefunden werden kann. Folie 44 22

23 PHP.ini -Settings Nachdem Sie PHP installiert haben, können Sie einen anderen Ort für die Sendmail-Binärversion oder einen Sendmail-Wrapper durch die sendmail_path-anweisung spezifizieren. sendmail_path = '/usr/local/bin/sendmail' Folie 45 PHP & unter Windows und Netware Unter Windows und Netware gibt es im Allgemeinen kein Sendmail oder Ähnliches. Deshalb verwendet PHP seinen eigenen Nachbau dieser Funktionalität, die in solchen Fällen (Gebrauch von Windows oder Netware) von Sendmail angeboten wird. Der Nachbau stellt die Verbindung zu dem in php.ini spezifizierten SMTP-Server her und nutzt dies, um eine zu senden. Die zwei relevanten INI-Settings sind SMTP, welches die Adresse des SMTP-Servers spezifiziert, und smtp_port, das verwendet wird, um den Port an dem der Server horcht, zu spezifizieren. Folie 46 23

24 PHP & SASL Unter Windows wird SASL nicht von PHP unterstützt, so dass, falls Ihr Mail Server diese Funktionalität besitzt, Sie einen anderen Mail Server verwenden oder die PHP-Verbindungen durchleiten müssen. Unter UNIX wird die Authentifizierung umgangen, da s hier mittels Sendmail verschickt werden. Folie 47 Absender von 's Beim Senden einer generiert PHP automatisch einen From:-Header, der dem Empfänger anzeigt, wer die gesendet hat. Unter UNIX-basierten Systemen geschieht dies automatisch. Unter Windows müssen Sie sendmail_from in der php.ini verwenden, um anzugeben, woher die kommt. Folie 48 24

25 s senden Das Senden von s erfolgt mittels der mail()-funktion, welche 3 Argumente /* send an to */ fordert: Adresse $res = "Hello Ilia", // subject des Empfängers, "Just Testing, Betreff sowie die The sending capabilities of PHP. Nachricht selbst. Yours Truly, Manchmal sendet mail() eine Nachricht, gibt aber nicht WAHR zurück. Random Script" // message body ); if ($res!== TRUE) { exit("failed sending .\n"); Folie 49 s senden Forts. /* send an to & */ $res = "Ilia Alshanetsky" "Hello Ilia", // subject "Just Testing, The sending capabilities of PHP. Yours Truly, Random Script" // message body ); if ($res!== TRUE) { exit("failed sending .\n"); Folie 50 25

26 -Header Der -Header ist ein optionales 4. Argument der mail()-funktion, welches eingesetzt werden kann, um verschiedene zusätzliche Parameter der gesendeten zu spezifizieren. "Test", "Test", "From: // from who this is "Reply-To: // who should the reply be sent to "Errors-To: // who should recieve bounces "X-Mailer: PHP \r\n" // the mail client used to send the message ); Folie 51 CC- und Bcc-Header Mit CC- and Bcc-Headern können Sie s an weitere Empfänger senden, wobei Sie die Empfangsadresse(n) sichtbar oder unkenntlich machen können. (zeigen oder verstecken) /* user header parameter to send to multiple recepients */ "Test", "Test", /* send to this address allowing the TO fields to be seen */ "CC: /* send to this address but do not show the TO field */ "BCC: ); Folie 52 26

27 MIME Die Multipurpose Internet Mail Extensions (MIME) definieren einen Standard des -Versands mit Anhang und/oder mit Inhalt, der nicht 7-bit US-ASCII (-konform) ist. Die allermeisten Mail-Clients unterstützen MIME, obwohl der eine oder andere Spam Filter dazu neigt, extrem paranoid auf MIME- s zu reagieren. Folie 53 HTML s Es ist durchaus möglich, mit PHP HTML-basierte s zu senden. Dazu geben Sie die notwendigen Header, die dem -Client des Benutzers ermöglichen, zu Erkennen, dass dies keine Plaintext-Nachricht ist. "Test", /* HTML message body */ "<html><body bgcolor='yellow'><b>html Example</b></body></html>", /* headers used to tell the mail client that this message is HTML */ "MIME-Version: 1.0\r\n". // it's a MIME 1.0 message "Content-Type: text/html; charset=\"iso \"\r\n". // this is HTML "Content-Transfer-Encoding: 7bit\r\n" // encoding ); Folie 54 27

28 Multipart- s Da nicht jeder HTML- s lesen kann, wenn diese gesendet werden, ist es ratsam, ebenfalls eine Plaintext-Version der zu senden. Anstatt zwei s zu senden, können Sie eine Multipart- senden, die sowoh HTML- als auch Plaintext-Varianten der Nachricht enthält. $header = "MIME-Version: 1.0\r\n"; // mime /* indicate that contains multiple sections */ $header.= "Content-Type: multipart/alternative;\r\n"; /* define seperator for different portions of the */ $boundary = "php-". md5(rand()); $header.= " boundary=\"{$boundary\"\r\n"; // section boundary $message = ''; // initialize message buffer Folie 55 Multipart- s Forts. Auch wenn die meisten -Clients Multipart- s unterstützen, ist es ratsam, eine kurze Notiz zu hinterlassen, falls dies nicht der Fall ist. /* text to be shown to clients that do not support * multipart messages */ $message.= "If you are reading this, it means that your client\r\n". "does not support MIME. Please upgrade your client\r\n". "to one that does support MIME.\r\n\r\n"; Folie 56 28

29 Multipart- s Forts. Im nächsten Schritt wird die erste Variante der Nachricht definiert. Jeder Teil ist umgeben von einer vorher festgelegten Grenze, der zwei Bindestriche vorangestellt sind. /* generate plain text portion of the message */ $message.= "--". $boundary. "\r\n"; $message.= "Content-Type: text/plain; charset=us-ascii\r\n"; $message.= "Content-Transfer-Encoding: 7bit\r\n\r\n"; $message.= "Plain text"; $message.= "\r\n\r\n--". $boundary. "\r\n"; Folie 57 Multipart s Forts. Die hinterste Grenze der Nachricht besteht ebenfalls aus zwei (hintangestellten) Bindestrichen, um dem Mail- Client anzuzeigen, dass diese Nachricht keine weiteren Teile mehr enthält. /* add HTML portion of the message */ $message.= "Content-Type: text/html; charset=\"iso \"\r\n"; $message.= "Content-Transfer-Encoding: 7bit\r\n\r\n"; $message.= "<html><body bgcolor='yellow'><b>html Example</b></body></html>"; $message.= "\r\n\r\n--". $boundary. "--\r\n"; Folie 58 29

30 Multipart s Forts. Da nun sämtliche Teile der Nachricht generiert wurden, kann die Nachricht gesendet werden, indem mail() mit den vorher generierten Korpus/Text & Headern aufgerufen wird. /* include the message components */ for ($i = 1; $i < 5; $i++) require "./mail_multipart{$i.php"; /* send the */ "Multi-Part Test", $message, $header); Folie 59 Anhänge senden Mit PHP können Sie Ihrer auch Binär-Dateien anhängen. Um Datenveränderung/verfälschung/korruption zu vermeiden, werden binäre Dateien kodiert, indem BASE64 oder UU-Kodierung verwendet wird. /* sending a binary file via */ $img_part = "Content-Type: image/gif; name=\"logo.gif\"\r\n"; /* to ensure that data comes though, it is base64 encoded */ $img_part.= "Content-Transfer-Encoding: base64\r\n"; $img_part.= "Content-disposition: attachment; file=\"logo.gif\"\r\n\r\n"; /* add the actual image to the message */ $img_part.= chunk_split(base64_encode(file_get_contents("logo.gif"))); Folie 60 30

31 Anhänge senden Forts. require "./mail_binary.php"; $boundary = "php-". md5(rand()); $header = "MIME-Version: 1.0\r\nContent-Type: multipart/mixed;\r\n"; $header.= " boundary=\"{$boundary\"\r\n"; $message = "This is a multi-part message in MIME format\r\n\r\n"; $message.= "--". $boundary. "\r\n"; $message.= "Content-Type: text/plain; charset=us-ascii\r\n"; $message.= "Content-Transfer-Encoding: 7bit\r\n\r\n"; $message.= "Hey,\r\nTake a look at PHP A Logo."; $message.= "\r\n\r\n--". $boundary. "\r\n"; $message.= $img_part; $message.= "\r\n\r\n--". $boundary. "--\r\n"; "Attachment Test", $message, $header); Folie 61 Angehängte Bilder Da Referenzen bei entfernten Ressourcen innerhalb von s nicht immer funktionieren, müssen Sie diese Ressourcen manchmal an die Nachrichten anhängen, so dass sie sicher benutzt werden können. $header = "MIME-Version: 1.0\r\n"; // mime /* indicate that contains multiple related sections */ $header.= "Content-Type: multipart/related;\r\n"; /* define seperator for different portions of the */ $boundary = "php-". md5(rand()); $header.= " boundary=\"{$boundary\"\r\n"; // section boundary $message = ''; // initialize message buffer Folie 62 31

32 Angehängte Bilder Forts. Die Bild-URLs innerhalb der HTML-Nachricht werden benutzt, um die Bilder zu identifizieren und uns zu ermöglichen, die angehängten Alternativen zu spezifizieren. /* generate HTML portion of the message */ $message.= "--". $boundary. "\r\n"; $message.= "Content-Type: text/html; charset=\"iso \"\r\n"; $message.= "Content-Transfer-Encoding: 7bit\r\n\r\n"; $message.= "Here is an image link to PHP Architect\r\n"; $message.= '<a href="http://www.phparch.com/">'; $message.= '<img src="http://www.phparch.com/images/logo.gif" /></a>'; $message.= "\r\n\r\n--". $boundary. "\r\n"; Folie 63 Angehängte Bilder Forts. Der Content-Location-Header wird verwendet, um das angehängte Bild mit einem im HTML-Teil der gefundenen Bild zu verbinden. /* now let's add our image */ $message.= "Content-Type: image/gif; name=\"logo.gif\"\r\n"; /* to ensure that data comes though, it is base64 encoded */ $message.= "Content-Transfer-Encoding: base64\r\n"; /* specify the url to the image, that this image is for */ $message.= "Content-Location: /* add the actual image to the message */ $message.= chunk_split(base64_encode(file_get_contents("logo.gif"))); Folie 64 32

33 Angehängte Bilder Forts. Die gesendete hat nun einen Bild-Link zu der angegebenen URL, sogar wenn der -Client Referenzen bei externen Ressourcen nicht zulässt. /* include the message components */ for ($i = 1; $i < 4; $i++) require "./mail_image_use{$i.php"; $message.= "\r\n--". $boundary. "--\r\n"; "Inline Image Test", $message, $header); Folie 65 Der 5. Parameter von mail() Das 5. Argument von mail() kann eingesetzt werden, um für die Sendmail-Binärversion zusätzliche Argumente zu spezifizieren (nur unter UNIX). Beachten Sie, dass einige Server diese Funktionalität aus Sicherheitsgründen nicht zulassen. "Testing 5th argument", $message, NULL, /* use the -f flag to specify the From: header */ ); Folie 66 33

34 -Fehler Es gibt eine Reihe geläufiger Probleme, die ein erfolgreiches Senden von s verhindern können und die Ihnen bekannt sein sollten: Inbox voll Die ist zu groß Der Benutzer-Account ist deaktiviert Inkorrekte Adresse Vom Spam-Filter oder Virus-Scanner blockiert Der Mail-Server ist down (ausgeschaltetet/heruntergefahren) Folie 67 ezmlm_hash() Die ezmlm_hash()-funktion wird verwendet, um einen numerischen Hash der -Adresse des Benutzers zu berechnen. Dieser wird benötigt, wenn Sie EZMLM- Mailinglisten in einer MySQL-Datenbank lagern wollen. /* generate ezmlm hash based on address */ echo // 32 Folie 68 34

35 Folgende ist gegeben: Aufgabe From: Rasmus Lerdorf To: Joe User Subject: Hello from Rasmus! Date: Wed, 20 Dec :18: Message-ID: Hello, How are you? Welcher Header muss hinzugefügt werden, um diese zu einer MIM zu machen? (Wählen Sie alle notwendigen) A. MIME-Version B. Content-Disposition C. Content-Type D. Content-Transfer-Encoding E. Content-ID Folie 69 Noch eine Aufgabe Wenn Sie ein -Attachschment mit MIME verschicken, müssen die Nachricht und das Attachment mit einem speziellen String (Boundary) getrennt werden. Welcher MIME-E- Mail-Header definiert diesen String? Ihre Antwort: Folie 70 35

36 Fragen Folie 71 36

Mail Protokolle. ESMTP: Extented SMTP Server gibt Infos über seine Fähigkeiten aus, zb für Verschlüsselung verwendet

Mail Protokolle. ESMTP: Extented SMTP Server gibt Infos über seine Fähigkeiten aus, zb für Verschlüsselung verwendet LINUX II MAIL Mail Protokolle SMTP: Simple Mail Transport Protocol Transport von Emails, Port: 25 ESMTP: Extented SMTP Server gibt Infos über seine Fähigkeiten aus, zb für Verschlüsselung verwendet POP3:

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

2. Interaktive Web Seiten. action in Formularen. Formular. Superglobale Variablen $ POST, $ GET und $ REQUEST. GET und POST

2. Interaktive Web Seiten. action in Formularen. Formular. Superglobale Variablen $ POST, $ GET und $ REQUEST. GET und POST 2. Interaktive Web Seiten GET und POST Die Übertragungsmethoden GET und POST sind im http Protokoll definiert: POST: gibt an, dass sich weitere Daten im Körper der übertragenen Nachricht befinden: z.b.

Mehr

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern)

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) in Disclaimern (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) Ref. 08.05.23 DE Exclaimer UK +44 (0) 845 050 2300 DE +49 2421 5919572 sales@exclaimer.de Das Problem Wir möchten in unseren Emails Werbung

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...

php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe... php Hier soll ein Überblick über das Erstellen von php Programmen gegeben werden. Inhaltsverzeichnis 1.Überblick...2 2.Parameterübergabe...7 3.Zugriff auf mysql Daten...11 Verteilte Systeme: php.sxw Prof.

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Email Virus- und Spamfilter. Sebastian Marius Kirsch skirsch@moebius.inka.de

Email Virus- und Spamfilter. Sebastian Marius Kirsch skirsch@moebius.inka.de Email Virus- und Spamfilter Sebastian Marius Kirsch skirsch@moebius.inka.de Spam, lovely spam... Statistik am MPI ueber die letzten 2.75 Monate Von 178000 Emails wurden 37000 als Spam gewertet etwa 20%

Mehr

Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15. Übung 02 (Nebenfach)

Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15. Übung 02 (Nebenfach) Mul$media im Netz (Online Mul$media) Wintersemester 2014/15 Übung 02 (Nebenfach) Mul=media im Netz WS 2014/15 - Übung 2-1 Organiza$on: Language Mul=ple requests for English Slides Tutorial s=ll held in

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Anhang A - Weitere Bibliotheken. Die Bibliothek Mail_02.lib ermöglicht das Versenden von Emails mit dem Ethernet-Controller 750-842.

Anhang A - Weitere Bibliotheken. Die Bibliothek Mail_02.lib ermöglicht das Versenden von Emails mit dem Ethernet-Controller 750-842. Anhang A - Weitere Bibliotheken WAGO-I/O-PRO 32 Bibliothek Mail_02.lib Die Bibliothek Mail_02.lib ermöglicht das Versenden von Emails mit dem Ethernet-Controller 750-842. Inhalt Mail_02.lib 3 MAIL_SmtpClient...

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

open (PIPE, " /usr/lib/sendmail -t") or die "sendmail open failed"; print PIPE "From: testuser\@desy.de\n"; print PIPE "To:

open (PIPE,  /usr/lib/sendmail -t) or die sendmail open failed; print PIPE From: testuser\@desy.de\n; print PIPE To: open (PIPE, " /usr/lib/sendmail -t") or die "sendmail open failed"; print PIPE "From: testuser\@desy.de\n"; print PIPE "To: wolfgang.friebel\@desy.de\n"; print PIPE "Subject: test of service\n\n"; print

Mehr

Universal Mobile Gateway V4

Universal Mobile Gateway V4 PV-Electronic, Lyss Universal Mobile Gateway V4 Autor: P.Groner Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen... 3 Copyrightvermerk... 3 Support Informationen... 3 Produkte Support... 3 Allgemein... 4 Übersicht...

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

E-Mail. Nachrichtenübertragung. Internetkommunikation Christof Fox. Wie werden Nachrichten Übertragen?

E-Mail. Nachrichtenübertragung. Internetkommunikation Christof Fox. Wie werden Nachrichten Übertragen? E-Mail Nachrichtenübertragung 1 Wie werden Nachrichten Übertragen? Über Protokolle: SMTP (Simple Mail Transfer Protocol) POP3 (Post Office Protocol Version 3) IMAP (Internet Message Access Protocol) 2

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Unified Mail Archiv Schulungsteil 1. Jan-Peter Petersen

Unified Mail Archiv Schulungsteil 1. Jan-Peter Petersen Unified Mail Archiv Schulungsteil 1 Jan-Peter Petersen 1 1 Referenzmodelle OSI-Referenzmodell TCP/IP-Referenzmodell 7 Anwendungsschicht SMTP, SSH, IMAP, POP3, HTTP 6 Darstellungsschicht ASCII 5 Sitzungsschicht

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

PHP-Security. Aleksander Paravac. watz@lug-bamberg.de http://www.lug-bamberg.de. Aleksander Paravac (GNU/Linux User Group Bamberg/Forchheim) 1 / 27

PHP-Security. Aleksander Paravac. watz@lug-bamberg.de http://www.lug-bamberg.de. Aleksander Paravac (GNU/Linux User Group Bamberg/Forchheim) 1 / 27 PHP-Security Aleksander Paravac watz@lug-bamberg.de http://www.lug-bamberg.de Aleksander Paravac (GNU/Linux User Group Bamberg/Forchheim) 1 / 27 Übersicht 1 Motivation 2 Einsatz von PHP auf dem Webserver

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

MySQL Queries on "Nmap Results"

MySQL Queries on Nmap Results MySQL Queries on "Nmap Results" SQL Abfragen auf Nmap Ergebnisse Ivan Bütler 31. August 2009 Wer den Portscanner "NMAP" häufig benutzt weiss, dass die Auswertung von grossen Scans mit vielen C- oder sogar

Mehr

SSL Konfiguration des Mailclients

SSL Konfiguration des Mailclients English translation is given in this typo. Our translations of software-menus may be different to yours. Anleitung für die Umstellung der unsicheren IMAP und POP3 Ports auf die sicheren Ports IMAP (993)

Mehr

(c) 2003 by Lars Witter

(c) 2003 by Lars Witter Filtern von Spam-Mails direkt auf dem Server Von Lars Witter (Vorstand Mabi) Marburg, den 18.08.2003 Seit etwa 3 Monaten betreiben wir auf den Mabi-Mail-Servern eine Spamerkennungssoftware, der eingehende

Mehr

Webmail. V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch

Webmail. V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch Christof Rimle IT Services, Säntisstrasse 16, CH-9240 Uzwil Webmail V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Es darf von Kunden der Firma Christof

Mehr

Lernziele. Electronic!Mail!!E-Mail. Client!-!Server. Merkmale. ! Sie!können!je!mindestens!2!Aufgaben!des!Mailservers!und des!mailclients!aufzählen.

Lernziele. Electronic!Mail!!E-Mail. Client!-!Server. Merkmale. ! Sie!können!je!mindestens!2!Aufgaben!des!Mailservers!und des!mailclients!aufzählen. Lernziele!2002 2007!Modul!Informationssysteme! Sie!können!je!mindestens!2!Aufgaben!des!Mailservers!und des!mailclients!aufzählen. Electronic!Mail!!E-Mail! Sie!können!mindestens!3!wichtige!Schritte!einer

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur PC Software iks AQUASSOFT FAQ Frequently asked questions regarding the software iks AQUASSOFT

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur PC Software iks AQUASSOFT FAQ Frequently asked questions regarding the software iks AQUASSOFT FAQ - Häufig gestellte Fragen zur PC Software iks AQUASSOFT FAQ Frequently asked questions regarding the software iks AQUASSOFT Mit welchen Versionen des iks Computers funktioniert AQUASSOFT? An Hand der

Mehr

Modul 123. E-Mail und FTP. Unit 6. E-Mail (pop / smtp), FTP (activ/passive Mode) FTP-Server mit Microsofts IIS

Modul 123. E-Mail und FTP. Unit 6. E-Mail (pop / smtp), FTP (activ/passive Mode) FTP-Server mit Microsofts IIS Modul 123 Unit 6 (V1.1) E-Mail und FTP Zielsetzung: E-Mail (pop / smtp), FTP (activ/passive Mode) FTP-Server mit Microsofts IIS Technische Berufschule Zürich IT Seite 1 Grundlagen : Das Store-and-Forward

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006

Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006 TIC Antispam: Limitierung SMTP Inbound Kunde/Projekt: TIC The Internet Company AG Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006 Autor/Autoren: Aldo Britschgi aldo.britschgi@tic.ch i:\products\antispam antivirus\smtp

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-09-11

EEX Kundeninformation 2002-09-11 EEX Kundeninformation 2002-09-11 Terminmarkt Bereitstellung eines Simulations-Hotfixes für Eurex Release 6.0 Aufgrund eines Fehlers in den Release 6.0 Simulations-Kits lässt sich die neue Broadcast-Split-

Mehr

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren LUMIA mit WP8 IPHONE Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren Software von welcomehome.to/nokia auf Ihrem PC oder Mac. verbinden Sie Ihr altes Telefon über 3. Wenn Sie Outlook nutzen, öffnen

Mehr

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03

PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 PHP Einsteiger Tutorial Kapitel 4: Ein Email Kontaktformular in PHP Version 1.0 letzte Änderung: 2005-02-03 Bei dem vierten Teil geht es um etwas praktisches: ein Emailformular, dass man auf der eigenen

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

entweder: zeilenweise fgets() oder: zeichenweise fgetc()

entweder: zeilenweise fgets() oder: zeichenweise fgetc() PHP stellt viele Funktionen zur Verfügung, um mit Dateien effektiv zu arbeiten. Die grundsätzliche Vorgehensweise beim Auslesen einer Datei sieht wie folgt aus: 1. Öffnen der Datei fopen() 2. schrittweises

Mehr

Zugriff auf Firebird-Datenbanken mit PHP. Daniel de West DB-Campus-Treffen 15. Januar 2004

Zugriff auf Firebird-Datenbanken mit PHP. Daniel de West DB-Campus-Treffen 15. Januar 2004 Zugriff auf Firebird-Datenbanken mit PHP Daniel de West DB-Campus-Treffen 15. Januar 2004 Inhalt PHP und Firebird Die wichtigsten Befehle Verbindungsaufbau Übermitteln von Abfragen Beenden von Verbindungen

Mehr

Rechnernetze. 6. Übung

Rechnernetze. 6. Übung Hochschule für Technik und Wirtschaft Studiengang Kommunikationsinformatik Prof. Dr. Ing. Damian Weber Rechnernetze 6. Übung Aufgabe 1 (TCP Client) Der ECHO Service eines Hosts wird für die Protokolle

Mehr

Protokolle. Konrad Rosenbaum, 2006/7 protected under the GNU GPL & FDL

Protokolle. Konrad Rosenbaum, 2006/7 protected under the GNU GPL & FDL TCP/IP: Standard Protokolle Konrad Rosenbaum, 2006/7 DNS - Domain Name System hierarchische, global verteilte Datenbank löst Namen in IP-Adressen auf Host hat einen primären Nameserver, der Fragen selbst

Mehr

Installation mit Lizenz-Server verbinden

Installation mit Lizenz-Server verbinden Einsteiger Fortgeschrittene Profis markus.meinl@m-quest.ch Version 1.0 Voraussetzungen für diesen Workshop 1. Die M-Quest Suite 2005-M oder höher ist auf diesem Rechner installiert 2. Der M-Lock 2005 Lizenzserver

Mehr

Basisdienste I: Email/Listserver, NewsGroups

Basisdienste I: Email/Listserver, NewsGroups Basis-, Mehrwert-und Metainformationsdienste Kurs 7.6.2001 (Konstanz) / 23.6.2001 (Berlin) Dozent: Dr. Bernard Bekavac 1 Basisdienste I: Email/Listserver, NewsGroups TCP / IP Aufteilung im TCP/IP-Protokoll

Mehr

FTP (File Transfer Protocol) RFC 959 (1985), but goes back to 1971

FTP (File Transfer Protocol) RFC 959 (1985), but goes back to 1971 4 Dateitransfer FTP (File Transfer Protocol) RFC 959 (1985), but goes back to 1971 objectives (from RFC 959): 1. to promote sharing of files (computer programs and/or data), 2. to encourage indirect or

Mehr

Abbildungsverzeichnis: Schnellstartanleitung. Inhalt

Abbildungsverzeichnis: Schnellstartanleitung. Inhalt Inhalt 1. Was ist Datalogic PAL?... 2 2. Wie benutze ich Datalogic PAL?... 2 2.1 Pal Settings:... 3 2.1.1. Apps List:... 3 2.1.2. Pal Apps:... 4 2.2. Angepasster Zustand:... 5 2.2.1. Settings/Einstellungen:...

Mehr

Spam/Viren. Ein Statusbericht. Roland Dietlicher ID/Basisdienste 12. Mai 2004

Spam/Viren. Ein Statusbericht. Roland Dietlicher ID/Basisdienste 12. Mai 2004 Spam/Viren Ein Statusbericht Roland Dietlicher ID/Basisdienste 12. Mai 2004 Guten Tag Herr Dietlicher, Ich nehme nicht an, dass Sie es waren der mir rund 20 Spams gesendet hat - aber evtl müsste ihr Computer

Mehr

SMTP Simple Mail Transfer Protocol

SMTP Simple Mail Transfer Protocol SMTP Simple Mail Transfer Protocol von Christoph Weitkamp Michael Johannfunke cweitkam@techfak.uni-bielefeld.de mjohannf@techfak.uni-bielefeld.de Gliederung Beispiel: E-Mail Geschichte Aufbau Header Brief

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Programmentwicklung ohne BlueJ

Programmentwicklung ohne BlueJ Objektorientierte Programmierung in - Eine praxisnahe Einführung mit Bluej Programmentwicklung BlueJ 1.0 Ein BlueJ-Projekt Ein BlueJ-Projekt ist der Inhalt eines Verzeichnisses. das Projektname heißt wie

Mehr

E-Mails in einem lokalen Netzwerk senden mit einem WAGO Controller 750-842 Anwendungshinweis

E-Mails in einem lokalen Netzwerk senden mit einem WAGO Controller 750-842 Anwendungshinweis E-Mails in einem lokalen Netzwerk senden mit einem WAGO Controller 750-842, Deutsch Version 1.0.2 ii Allgemeines Copyright 2002 by WAGO Kontakttechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. WAGO Kontakttechnik

Mehr

PHP 4. E i n e K u r z e i n f ü h r u n g. Vortragender: Kevin Bransdor Datum: 08.05.2002 Folie 1

PHP 4. E i n e K u r z e i n f ü h r u n g. Vortragender: Kevin Bransdor Datum: 08.05.2002 Folie 1 PHP 4 E i n e K u r z e i n f ü h r u n g Vortragender: Kevin Bransdor Datum: 08.05.2002 Folie 1 Was ist PHP? PHP ist eine serverseitige, in HTML eingebettete Skriptsprache. Die Befehlsstruktur ist an

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Kap. 8: Dateisysteme (E3 EXT2 Dateisystem) 1

Kap. 8: Dateisysteme (E3 EXT2 Dateisystem) 1 Kap. 8: Dateisysteme (E3 EXT2 Dateisystem) 1 E 3 EXT2 Dateisystem Lernziele Aufbau des ext2-dateisystems kennenlernen Verwaltungsstrukturen auf dem Datenträger analysieren Hard- und Softlinks Übungsumgebung

Mehr

E-Mails automatisch lesen. Markus Dahms

E-Mails automatisch lesen. Markus Dahms <dahms@fh-brandenburg.de> 1 Gliederung 1. Der Weg der E-Mails 2. fetchmail: Einsammeln 3. procmail: Filtern & Sortieren 4. spamassassin: Entsorgen 5. Andere hilfreiche Werkzeuge 6. Die mächtigste Waffe:

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Dienste zur Kommunikation

Dienste zur Kommunikation Dienste zur Kommunikation Die Killer-Applikation des Internet heisst elektronische Post Das grösste verteilte Dokumenten-System des Internet heisst World Wide Web Mit beiden kann man hochgradig produktiv

Mehr

E-Mail für Anfänger. David Mika. david@ping.de. Donnerstag, den 12. April 2012. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v.

E-Mail für Anfänger. David Mika. david@ping.de. Donnerstag, den 12. April 2012. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. E-Mail für Anfänger David Mika david@ping.de Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Donnerstag, den 12. April 2012 E-Mail? Electronic Mail Brief- bzw. Postkartenähnliche Nachricht im Internet

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

Man liest sich: POP3/IMAP

Man liest sich: POP3/IMAP Man liest sich: POP3/IMAP Gliederung 1. Einführung 1.1 Allgemeiner Nachrichtenfluss beim Versenden von E-Mails 1.2 Client und Server 1.2.1 Client 1.2.2 Server 2. POP3 2.1 Definition 2.2 Geschichte und

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U V2 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 3. Konfiguration des Druckservers 3 4. Hinzufügen des Druckers zu Ihren PC-Einstellungen

Mehr

Domain Name System (DNS)

Domain Name System (DNS) Domain Name System (DNS) Motivation: E-mail-Infrastruktur des Internet Absender Empfänger SMTP server DNS server Adressabfrage E-mail client Mail-exchangeabfrage Internet SMTP E-mail client POP DNS server

Mehr

KONFIGURATION DES MOZILLA E-MAIL CLIENT

KONFIGURATION DES MOZILLA E-MAIL CLIENT KONFIGURATION DES MOZILLA E-MAIL CLIENT Copyright 2004 by 2 ways - media & design, Inh. Lars Plessmann, Paulinenstr. 12, D-70178 Stuttgart. http://www.2-ways.de Lars.Plessmann@2-ways.de Der Mozilla Email

Mehr

Erstellung eines SharkNet Installers für Windows mit Inno Setup Compiler 5.4.2

Erstellung eines SharkNet Installers für Windows mit Inno Setup Compiler 5.4.2 Erstellung eines SharkNet Installers für Windows mit Inno Setup Compiler 5.4.2 1. Benötigte Software Zur Erstellung des Installers wird folgende Software benötigt. Es wird sich in dieser Dokumentation

Mehr

Mail und Mailserver. Mail - Protokolle. Wichtige RFCs. Alexander Piskernik & Adi Kriegisch. 3. Mai 2007

Mail und Mailserver. Mail - Protokolle. Wichtige RFCs. Alexander Piskernik & Adi Kriegisch. 3. Mai 2007 1 Grundlagen Mail und Mailserver Alexander Piskernik & Adi Kriegisch 3. Mai 2007 2 SMTP & Email 3 Probleme & Lösungen 4 Mailserver 5 Mailserver konfigurieren Wichtige Software 6 Q & A Internet & Kommunikation

Mehr

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3 Typo 3 installieren Bevor Sie Typo3 installieren, müssen Sie folgende Informationen beachten: Typo3 benötigt eine leere Datenbank. Mit Ihrem Abonnement verfügen Sie über eine einzige Datenbank. Sie können

Mehr

Pervasive.SQL ODBC Treiber. ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung

Pervasive.SQL ODBC Treiber. ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis Pervasive.SQL ODBC Treiber ab ABACUS 2006.20er-Version Installationsanleitung Mai 2013 / CL 1 Serverinstallation... 1 2 Clientinstallation... 8 WICHTIG Alle untenstehenden Schritte müssen

Mehr

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna Open Source Legal Dos, Don ts and Maybes openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna 1 2 3 A Case + vs cooperation since 2003 lawsuit initiated 2008 for violation of i.a. GPL

Mehr

Inhalt Streams Eingabe / Ausgbe in C Dateizugriff in C Eingabe / Ausgabe in C++ Dateizugriff in C++ Error Handling

Inhalt Streams Eingabe / Ausgbe in C Dateizugriff in C Eingabe / Ausgabe in C++ Dateizugriff in C++ Error Handling Input / Output in C, C++ Inhalt Streams Eingabe / Ausgbe in C Dateizugriff in C Eingabe / Ausgabe in C++ Dateizugriff in C++ Error Handling Page 1 Ausgaben in C,C++ - generell Fuer C basierte Ausgaben:

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Rechnernetze Übung 12

Rechnernetze Übung 12 Rechnernetze Übung 12 Frank Weinhold Professur VSR Fakultät für Informatik TU Chemnitz Juli 2011 Sie kennen sicherlich sogenannte Web-Mailer, also WWW-Oberflächen über die Sie Emails lesen und vielleicht

Mehr

1.1 Media Gateway - SIP-Sicherheit verbessert

1.1 Media Gateway - SIP-Sicherheit verbessert Deutsch Read Me System Software 7.10.6 PATCH 2 Diese Version unserer Systemsoftware ist für die Gateways der Rxxx2- und der RTxxx2-Serie verfügbar. Beachten Sie, dass ggf. nicht alle hier beschriebenen

Mehr

11: Echtzeitbetriebssystem ucos-ii

11: Echtzeitbetriebssystem ucos-ii 11: Echtzeitbetriebssystem ucos-ii Sie lernen anhand aufeinander aufbauender Übungen, welche Möglichkeiten ein Echtzeitbetriebssystem wie das ucosii bietet und wie sich damit MC-Applikationen realisieren

Mehr

Webmin mit SSL Unterstützung

Webmin mit SSL Unterstützung Webmin mit SSL Unterstützung Installation Für die Installation werden benötigt: Net_SSLeay.pm-1.05.tar.gz webmin-0.80.tar.gz mögliche Zusatzmodule: backup_1.0.wbm ipchains-0.80.1.wbm nettools-0.79.1.wbm

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

JOB SCHEDULER. Managed User Jobs. Dokumentation Juli 2005. MySQL-Job-Automation

JOB SCHEDULER. Managed User Jobs. Dokumentation Juli 2005. MySQL-Job-Automation MySQL-Job-Automation Managed User Jobs JOB SCHEDULER Dokumentation Juli 2005 Software- und Organisations-Service GmbH Giesebrechtstr. 15 D-10629 Berlin Telefon (030) 86 47 90-0 Telefax (030) 861 33 35

Mehr

Programmierung eines GIMP-Plugin

Programmierung eines GIMP-Plugin Programmierung eines GIMP-Plugin Was ist GIMP? GNU Image Manipulation Program Bildbearbeitungssoftware Bildkonvertierer Open Source Erweiterbar durch Plugins Mögliche Programmiersprachen für Plugin-Entwicklung

Mehr

Öffnen Sie die Internetseite: http://www.signaturportal.de und registrieren Sie sich mittels dem Menüpunkt Kostenlos anmelden.

Öffnen Sie die Internetseite: http://www.signaturportal.de und registrieren Sie sich mittels dem Menüpunkt Kostenlos anmelden. Seite 1 Was ist der signaturportal.de SOAP-Webservice für xt::commerce? Mit Hilfe des SOAP-Service werden pdf Rechnungen on-the-fly, d.h. direkt auf Ihrem Webserver vom xt::commerce Shop digital signiert

Mehr

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone Jörg Tonn (Hönigsberg & Düvel Datentechnik) Thorsten Weller Sarah Dietrich Copyright 2010 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Whitepaper. Schnittstellenbeschreibung (SMTP) *@gateway.any-sms.biz

Whitepaper. Schnittstellenbeschreibung (SMTP) *@gateway.any-sms.biz Whitepaper Schnittstellenbeschreibung (SMTP) *@gateway.any-sms.biz Stand 03.03.201 3.03.2014 1. Klassisch (Betreff)... Seite 2 2. From (Absender)... Seite 6 Seite 1 1. Mail2SMS Klassisch (Betreff) SMTP-Schnittstelle

Mehr

FensterHai. - Integration von eigenen Modulen -

FensterHai. - Integration von eigenen Modulen - FensterHai - Integration von eigenen Modulen - Autor: Erik Adameit Email: erik.adameit@i-tribe.de Datum: 09.04.2015 1 Inhalt 1. Übersicht... 3 2. Integration des Sourcecodes des Moduls... 3 2.1 Einschränkungen...

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005 Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005-2 - Inhalt

Mehr

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren IT Zertifikat Mailserver 01 Server Mailserver Protokolle Teil des Client-Server-Modells bietet Dienste für lokale Programme/ Computer (Clients) an -> Back-End-Computer Ausbau zu Gruppe von Servern/ Diensten

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Git eine kurze Einführung. Malte Schmitz ~ Mai 2012

Git eine kurze Einführung. Malte Schmitz ~ Mai 2012 eine kurze Einführung ~ Mai 2012 Ziele dieses Vortrags 1. installieren und einrichten können. 2. Idee von verteilter Versionskontrolle verstehen. 3. Idee der nichtlinearen Entwicklung verstehen. 4. Mit

Mehr

www.heimetli.ch Heimetli Software AG HSWModule ... Senden und Empfangen von SMS-Meldungen mit einem GSM-Modul Version 1.01 5.

www.heimetli.ch Heimetli Software AG HSWModule ... Senden und Empfangen von SMS-Meldungen mit einem GSM-Modul Version 1.01 5. www.heimetli.ch. Heimetli Software AG HSWModule........ Senden und Empfangen von SMS-Meldungen mit einem GSM-Modul Version 1.01 5. August 2005 Inhaltsverzeichnis Was ist HSWModule?... 1 Installation...

Mehr

Zur Konfiguration wird hierbei die GUI und parallel die Shell verwendet.

Zur Konfiguration wird hierbei die GUI und parallel die Shell verwendet. 1. Konfigurations- und Update-Management 1.1 Einleitung Im Folgenden werden unterschiedliche Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie die Konfigurationen im Bintec Router handhaben. Erläutert wird das Speichern,

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

Linux basierendes NAS auf Seagate Goflex Net installieren. Christian Eppler 21162, Stefan Möbius 21165

Linux basierendes NAS auf Seagate Goflex Net installieren. Christian Eppler 21162, Stefan Möbius 21165 Linux basierendes NAS auf Seagate Goflex Net installieren Christian Eppler 21162, Stefan Möbius 21165 Inhaltsverzeichnis Wieso das Ganze? Nachteile Pogoplug/Debian Vorteile Pogoplug/Debian Wieso diese

Mehr

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Emailprogramm HOWTO zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Copyright 2003 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnung

Mehr