Sicherheitsund. Gesundheitsschutzplan. für Straßenund. Tiefbauvorhaben

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheitsund. Gesundheitsschutzplan. für Straßenund. Tiefbauvorhaben"

Transkript

1 1 Sicherheitsund Gesundheitsschutzplan für Straßenund Tiefbauvorhaben

2 Erfahrungen (Beispiele) 2 Niedersächsische Landgesellschaft: Erschließung des Baugebietes Vogelfleck ; Gemarkung Hardegsen Stadt Güsten: Um- und Ausbau der B 185 Landeshauptstadt Magdeburg: Um- und Ausbau der Listemannstraße Gemeinde Straach: Um- und Ausbau der Ortsdurchfahrt RZV Lugau-Glauchau: Sanierung von Schmutz- und Regenwasserkanälen Grafik:

3 Merkmale von Straßen- und Tiefbaustellen 3 Anlage von Straßen und Wegen für öffentliche und private Auftraggeber. Vorbereitung des Planums, Herstellung des Unterbaus, Steinsetzerei, Pflasterei, Baubituminöse Befestigungen, Zementbetonstraßenbau Straßenausstattung (z.b. Fahrbahnmarkierungen, Anbringen von Leitplanken, Vergießen von Fugen, Felshangsicherung) Insbesondere innerorts: gleichzeitige Tiefbaumaßnahmen Trinkwasserleitungen, Schmutz- und Regenwasserkanäle, Elektroleitungen, Telekommunikation

4 Planung von Straßen- und Tiefbaustellen 4 Komplexer Vorgang: Straßenentwurf als Lage- und Höhenplan sowie im Querschnitt (Gradienten, Längs-, Querprofile) Fahrbahnausbildung mit Fahrbahnrändern, Parkbuchten und Gehwegen Massenberechnungen, Massensummenlinien Fahrbahnmarkierungen, Straßenausstattung Abschätzung der verkehrlichen Auswirkungen (Teil- oder Vollsperrungen, wechselseitige Verkehrsführung, Umleitungen) Berücksichtigung von Einflussfaktoren aus der Lage des Bauvorhabens (innerorts/außerorts, vorhandene Trassen und Leitungen usw.)

5 Darstellung der Baustellenplanung 5 Grundsätzlich keine Vorgaben für das Layout der Planungsunterlagen. Darstellung erfolgt über durch die klassischen Ablaufpläne oder durch Zeit-Wege-Diagramme für Linienbaustellen. Für Bundesautobahnen: Baubetriebsplan gemäß RBAP Für Bundesfernstraßen: Bauplanung nach dem OKSTRA - Standard (Objektkatalog für das Straßen- und Verkehrswesen)

6 Schwerpunkte für Sicherheit und Gesundheitsschutz 6 Baugrund: Grundwasser, Fundamente, vorhandene bauliche Anlagen (alte Brunnen, Tanks, Pfähle), kontaminierter Boden Kampfmittel / Sprengstoffe, erdverlegte Leitungen und Kanäle Verkehrsgefahren: Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum / an Straßen bei laufendem Individualverkehr Einstürzende Massen: Einsturzmöglichkeit von Grabenwänden insbesondere bei Baugräben mit mehr als 1,25 m Tiefe Bewegte Transport- und Arbeitsmittel: Unfallgefahr durch Baustellenfahrzeuge (insbesondere bei Rückwärtsfahrten oder ungenügendem Sicherheitsabstand) SO BITTE NICHT!

7 Besonderheiten bei Straßen- und Tiefbaustellen 7 Eine Baustelle - ggf. mehrere Auftraggeber Geringer Arbeitsraum Unbekannte Bodenverhältnisse einschl. Kanäle und Leitungen Häufig direkter Kontakt mit Anliegern, Individualverkehr SO NICHT Verantwortlicher für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen - durch den Auftragnehmer (Bauunternehmen) zu stellen

8 Mindestanforderungen an den SiGe-Plan nach RAB 31 8 Ermitteln und benennen der nach Gewerken gegliederten Arbeitsabläufe Räumliche und zeitliche Zuordnung der Arbeitsabläufe, Darstellen von möglichen Wechselwirkungen Ermitteln und dokumentieren der gewerkbezogenen und gewerkübergreifenden Gefährdungen Festlegen und dokumentieren der Schutzmaßnahmen, insbesondere gemeinsam genutzte Sicherheitseinrichtungen Benennen der Arbeitsschutzbestimmungen, zugeordnet zu den ausgewählten Maßnahmen

9 Empfehlungen für den SiGe-Plan nach RAB 31 9 Gefährdungen Dritter: Maßnahmen, die sich aus der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht des Bauherrn ergeben. Benennung der vorgesehene bzw. beauftragten Unternehmer Mitgeltende Unterlagen Stadt Musterburg Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan NAME Planung, Vorbereitung. Öffentlichkeitsarbeit Bauausführung Baubeginn 1. BA: Bereich A 2. BA: Bereich B 3. BA: Bereich C 4. BA: Bereich D 5. BA: Bereich E Bauende Bepflanzung 1. bis 3. BA Quartal 3. Quartal 4. Quartal Apr Mail Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Informations- und Arbeitsmaterialien zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Hinweise auf Ausschreibungstexte Festlegung und Dokumentation wichtiger Koordinationstermine

10 Mitgeltende Unterlagen 10 Baustellenordnung Verkehrsrechtliche Anordnung, Verkehrszeichenplan Schachtgenehmigung B I/10: 4-streifige Fahrbahn mit Sperrung eines linken Fahrstreifens mit Führung über den Seitenstreifen analog: 3-streifige Fahrbahn mit Sperrung im Bereich der 2-streifigen Richtung 0 Überwachungsprotokolle, Begehungsberichte Seitenstreifen Alarmplan Z 123; Z ; m m 2) Z ; m 0 0 Z ; 2) m Gehweg 1) Mindestbreiten: Fahrstreifen: 2,75 m 2) Die Geschwindigkeitsbeschränkung kann ggf. entfallen Erste Hilfe-Organisation SIDI 3) bei Seitenstreifen (Mittelinsel) beidseitige Aufstellung der Verkehrszeichen; Leitbaken und Z 123 auf Gegenfahrbahn entfallen dann 4) Zeichen 295 kann ggf. entfallen mg 09/01

11 Vorgehensweise bei der Erstellung 11 Bestandsaufnahme zum Bauvorhaben, Sichtung der vorhandenen Planungsunterlagen (Baubeschreibung, geplanter Ablauf) Gliederung des Straßen- / Tiefbauvorhabens (Baustellen insgesamt, Erdarbeiten, Rohrleitungsarbeiten, Verkehrswegebau) Gefährdungsermittlung (Einstürzende Massen, Bewegte Transport- und Arbeitsmittel, Absturz) Planen möglicher Schutzmaßnahmen, Ermitteln von möglichen gemeinsam genutzten Schutzeinrichtungen Zusammenstellung mitgeltender Unterlagen

12 Umsetzungsmöglichkeiten 12 Großformatiger SiGe-Plan verknüpft mit dem Bauablauf (i.d.r. mit besonderer Software erstellt) Gewerkespezifische Darstellung der Koordinationsmaßnahmen in Gewerkelisten Vorschriften: ArbStättV, BGV Schutzmaßnahmen: z.b. Gerüste Darstellung der Weg-Zeit-Beziehungen in einem kombinierten Straßenbau- SiGe-Plan Wechselwirkungen: z.b. Gefahrenbereiche

13 Musterlösung für Microsoft Excel 13 Baubeschreibung Übersichtsplan Sicherheitsund Gesundheitsschutzplan Gewerk Schutzmaßnahmen Verantwortliche Unternehmen Vorschriften Bauablauf Grundsätzliche Schutzmaßnahmen

Baustellenverordnung

Baustellenverordnung Die Informationen sind im Rahmen des Modellvorhabens GUSS Existenzgründung gesund und sicher starten von der Handwerkskammer Wiesbaden zusammengestellt worden (Update Herbst 2006). Das Modellvorhaben wurde

Mehr

RAB 31 Stand: 24.04.2001

RAB 31 Stand: 24.04.2001 Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan - SiGePlan - RAB 31 Stand: 24.04.2001 Die Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen geben den Stand der Technik bezüglich Sicherheit

Mehr

Erfahrungsbericht. Wie groß darf ein SiGe-Plan sein? Dipl.-Phys. Michael Jäger. Büro für Bauplanung und Bauphysik, Leipzig

Erfahrungsbericht. Wie groß darf ein SiGe-Plan sein? Dipl.-Phys. Michael Jäger. Büro für Bauplanung und Bauphysik, Leipzig Erfahrungsbericht Wie groß darf ein SiGe-Plan sein? Dipl.-Phys. Michael Jäger Seite: 1 Erfahrungsbericht Inhalte Ur-SiGe-Plan Tapeten Großer SiGe-Plan SiGe-Planung Aktualisierung SiGe-Planung Seite: 2

Mehr

Zweistufige SiGe-Planung

Zweistufige SiGe-Planung Zweistufige SiGe-Planung 2. Bundeskoordinatorentag 2006 19. Oktober 2006 Berlin Dipl.-Phys. Michael Jäger Bau-Atelier BVKSG e.v., Leipzig Seite: 1 Zweistufige SiGe-Planung Ausgangssituation Erfahrungen

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan - SiGePlan -

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan - SiGePlan - Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan - SiGePlan - Vom 01. März 2004 (BArbBl. 03/2004 S. 59) Stand: 12. November 2003 RAB 31 Die Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen

Mehr

Arbeitsschutz in Baustellen

Arbeitsschutz in Baustellen Arbeitsschutz in Baustellen Autor, Veranstaltung Dipl.-Ing. Horst Leisering 18.03.2010 Kolloquium Wege aus dem Stau 23.08.2011 Am Beispiel von: Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von gegenseitigen Gefährdungen

Mehr

SiGe-Pläne: Wie kann man sie besser machen?

SiGe-Pläne: Wie kann man sie besser machen? SiGe-Pläne: Wie kann man sie besser machen? 5. Sicherheitsforum Bau Bauakademie Biberach 12. März 2008 Dipl.-Phys. Michael Jäger Bau-Atelier BVKSG e.v., Leipzig Seite: 1 SiGe-Pläne: Wie kann man sie besser

Mehr

RAB 33 Stand: 12.11.2003

RAB 33 Stand: 12.11.2003 Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen Allgemeine Grundsätze nach 4 des Arbeitsschutzgesetzes bei Anwendung der Baustellenverordnung RAB 33 Stand: 12.11.2003 Die Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen

Mehr

Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen. 10 Grundregeln

Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen. 10 Grundregeln Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen 10 Grundregeln Dipl.-Ing. Horst Leisering Berlin, den 30.05.2012 Gesetzliche Grundlagen Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen - Berlin 2012 - horst.leisering@bgbau.de

Mehr

Aktivitäten im Rahmen der Kammer- und Verbandszugehörigkeiten (IK, VDSI, BFSI, VSGK, INQA-Bauen)

Aktivitäten im Rahmen der Kammer- und Verbandszugehörigkeiten (IK, VDSI, BFSI, VSGK, INQA-Bauen) INQA-Bauen Partner: SIDI BLUME 1 Ingenieurbüro überbetrieblicher Dienst i.s. ASIG Sitz: Landeshauptstadt Magdeburg Sicherheitsingenieure, IT-Fachleute, Arbeitsmediziner, Gesundheitswirte Tätigkeitsschwerpunkte:

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen nach der Baustellenverordnung

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen nach der Baustellenverordnung Nachbarschaftsveranstaltung der DWA Thema: Erfahrungsaustausch Secova/Arbeitssicherheit Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen nach der Baustellenverordnung Dipl.-Ing. (FH) Alexander

Mehr

4.2 Sicherheitsunterweisungen

4.2 Sicherheitsunterweisungen 4.2 Sicherheitsunterweisungen 51 5. Baustellenverordnung 52 5.1 Grundsätzliche Pflichten Ziel: Wesentliche Verbesserung der Sicherheit auf Baustellen Berücksichtigung des Arbeitsschutzes bereits in der

Mehr

Koordination von Bauarbeiten. SiGe Plan

Koordination von Bauarbeiten. SiGe Plan Koordination von Bauarbeiten SiGe Plan Dieses Merkblatt soll eine Hilfe zur Erstellung des SiGe-Plans sein. Es richtet sich an Bauherren, Baustellenkoordinatoren, sowie Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf

Mehr

VERGÜTUNGSANSPRUCH FÜR TÄTIGKEIT DES SIGE-KOORDINATORS

VERGÜTUNGSANSPRUCH FÜR TÄTIGKEIT DES SIGE-KOORDINATORS VERGÜTUNGSANSPRUCH FÜR TÄTIGKEIT DES SIGE-KOORDINATORS Argumentations- und Kalkulationshilfen Um die Leistungen gemäß Baustellenverordnung durchzuführen, ist der Architekt in besonderer Weise geeignet.

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen >> Praxisgerecht >> Kompakt >> Kompetent Lobsiger Ihr Baustellenkoordinator Ihr Bauprojekt - Ihre Verantwortung Zeitdruck und ein extremes Kostenbewusstsein

Mehr

Baustellenverordnung. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. Bestell-Nr.: BaustellV Gültig ab 1.

Baustellenverordnung. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. Bestell-Nr.: BaustellV Gültig ab 1. ... q Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Baustellenverordnung Bestell-Nr.: BaustellV Gültig ab 1. Juli 1998 Achtung, diese Vorschrift kann nicht über die Süddeutsche Metall-Berufsgenossenschaft

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. Merkblatt zur Baustellenverordnung

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. Merkblatt zur Baustellenverordnung Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Merkblatt zur Baustellenverordnung Sehr geehrte Bauherrin, sehr geehrter Bauherr, Beschäftigte im Baubereich sind einem hohen Unfall- und Gesundheitsrisiko

Mehr

www.baua.de Seite 1 von 9

www.baua.de Seite 1 von 9 Übersicht der Projektgruppen und Ad-hoc-Arbeitsgruppen des ASGB Projektgruppen: Projektgruppe "Begriffsbestimmungen" Projektgruppe "Geeigneter Koordinator" Projektgruppe "SiGePlan" Projektgruppe "Gerüste"

Mehr

Vertrag. über. Leistungen der Koordination für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen gemäß Baustellenverordnung

Vertrag. über. Leistungen der Koordination für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen gemäß Baustellenverordnung Vertrag über Leistungen der Koordination für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen gemäß Baustellenverordnung zwischen... (Bauherr) und... (Koordinator) wird auf der Grundlage der Verordnung

Mehr

Störungen im Bauablauf

Störungen im Bauablauf Diplom-Wirtschaftsingenieur Frank A. Bötzkes von der Ingenieurkammer Niedersachsen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauablaufstörungen Julius-Leber-Straße 50 38116 Braunschweig

Mehr

Die Verantwortung des Bauherrn in der Planungs- und Ausführungsphase

Die Verantwortung des Bauherrn in der Planungs- und Ausführungsphase Chaos auf der Baustelle muss das sein? Deutsch-Französisches Forum, 27. Nov. 2014, Straßburg Die Verantwortung des Bauherrn in der Planungs- und Ausführungsphase Matthias Deufel Gliederung 2. Umsetzungsdefizite

Mehr

5. EErfahrungsaustausch der Koordinatoren

5. EErfahrungsaustausch der Koordinatoren Erfahrungsaustausch 5. EErfahrungsaustausch der Koordinatoren für Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen 27. November 2002, 09.00-16.30 Uhr RAB 30: Geeigneter Koordinator Diese Regel bietet dem

Mehr

Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt. Erfahrungsaustausch der Sicherheitsund Gesundheitskoordinatoren 16. November 2005

Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt. Erfahrungsaustausch der Sicherheitsund Gesundheitskoordinatoren 16. November 2005 Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Erfahrungsaustausch der Sicherheitsund Gesundheitskoordinatoren 16. November 2005 Thema: BaustellV- Unterlage nach RAB 32 1 SiwaPlan Einleitung Diskussion um Umsetzung der

Mehr

Checkliste zur Beurteilung von Software für Koordinatoren nach BaustellV

Checkliste zur Beurteilung von Software für Koordinatoren nach BaustellV Individuelle Voraussetzungen Welches Betriebssystem ist für die Koordinationssoftware erforderlich? (Windows, MacOS, Linux usw.) Baut das Programm auf bestehende Softwareprogramme (z.b. aus dem Bauplanungs-

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Bayerisches Landesamt für Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Das Wichtigste der Baustellenverordnung für Bauherren, Beauftragte, Koordinatoren,

Mehr

Die Arbeitsstättenregel ASR A5.2 Verbesserter Arbeitsschutz für Beschäftigte auf Straßenbaustellen

Die Arbeitsstättenregel ASR A5.2 Verbesserter Arbeitsschutz für Beschäftigte auf Straßenbaustellen Die Arbeitsstättenregel ASR A5.2 Verbesserter Arbeitsschutz für Beschäftigte auf Straßenbaustellen Bei Arbeiten im Grenzbereich zum Straßenverkehr ist das Risiko eines Beschäftigten, einem tödlichen Unfall

Mehr

Kundeninfo für den SiGe-Plan

Kundeninfo für den SiGe-Plan Kundeninfo für den SiGe-Plan Gemäß BaustellV ist ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan) zu erstellen, wenn auf einer Baustelle Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden; incl. Muster-Anforderungsschreiben,

Mehr

Leistungsangebot. Planung und fachgutachtliche Begleitung von Rückbaumaßnahmen

Leistungsangebot. Planung und fachgutachtliche Begleitung von Rückbaumaßnahmen Leistungsangebot Altlastenerkundung und -sanierung Baugrunduntersuchungen/Geotechnik Versickerung von Niederschlagswasser Verdichtungskontrollen (Eigen-/Fremdüberwachung) Schadstoffe in Gebäuden Planung

Mehr

SiGe-Koordination einer Dach- und Fassadensanierung in Solingen

SiGe-Koordination einer Dach- und Fassadensanierung in Solingen SiGe-Koordination einer Dach- und Fassadensanierung in Solingen Beitrag zum Bundeskoordinatorentag am 10.11.2011 in Berlin Dr.-Ing. F. Josef Follmann (OFFICE-4 Baubetreuung GmbH) Inhalt 1. Vorstellung

Mehr

Handlungskonzept für den Bauherrn und von ihm Beauftragte zur sicheren und gesundheitsgerechten Gestaltung des Bauprozesses

Handlungskonzept für den Bauherrn und von ihm Beauftragte zur sicheren und gesundheitsgerechten Gestaltung des Bauprozesses Handlungskonzept für den Bauherrn und von ihm Beauftragte zur sicheren und gesundheitsgerechten Gestaltung des Bauprozesses Bearbeitung: Projektgruppe Organisation des Arbeitsschutzes auf Baustellen der

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan - SiGePlan -

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan - SiGePlan - Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan - SiGePlan - RAB 31 Stand:12.11.2003 Die Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) geben den Stand der Technik bezüglich

Mehr

V E R T R A G. SiGeKo-Vertrag (Stand 11/04) 1. über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (SiGeKo-Vertrag) zwischen

V E R T R A G. SiGeKo-Vertrag (Stand 11/04) 1. über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (SiGeKo-Vertrag) zwischen SiGeKo-Vertrag (Stand 11/04) 1 Hinweise für Kirchengemeinden: Beratung über die Notwendigkeit durch das Kirchenbauamt oder den beauftragten Architekten siehe auch BaustellenVerordnung V E R T R A G über

Mehr

BAB A 9 Nürnberg-München: Seitenstreifenfreigabe AD Holledau - AK Neufahrn aus Sicht der Verwaltung

BAB A 9 Nürnberg-München: Seitenstreifenfreigabe AD Holledau - AK Neufahrn aus Sicht der Verwaltung BAB A 9 Nürnberg-München: Seitenstreifenfreigabe AD Holledau - AK Neufahrn aus Sicht der Verwaltung Seminar Staustelle Johann Baustelle Schmid 1 Seitenstreifenfreigabe AD Holledau AK Neufahrn Gliederung

Mehr

Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum fließenden Verkehr

Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum fließenden Verkehr Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum fließenden Verkehr Vorstellung der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A5.2 Straßenbaustellen ASR A5.2 Straßenbaustellen Bundekoordinatorentag

Mehr

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung für Generalübernehmer, Bauträger, Generalunternehmer und Bauunternehmer 1. Interessent: Homepage: 2. Namen und Anschriften (soweit dies schon feststeht) Bauherr:

Mehr

Wesentliche Koordinationen im Rahmen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes

Wesentliche Koordinationen im Rahmen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes Wesentliche Koordinationen im Rahmen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes Während der Planung (zischen den an den organisatorischen und technischen Planungsarbeiten Beteiligten) Vor-, Enturfs- und

Mehr

Mehr Sicherheit am Bau

Mehr Sicherheit am Bau ASGB Mehr Sicherheit am Bau Von Dr. Dieter Uhlig und Dr. Volker Steinborn Die Bauwirtschaft, eine der wichtigsten Branchen der europäischen Wirtschaft, hat die schlechteste Unfallbilanz. Auf Baustellen

Mehr

Koordination nach Baustellenverordnung. Umsetzung der Baustellenverordnung bei Arbeiten an Gasleitungen. Maßnahmen bei rhenag

Koordination nach Baustellenverordnung. Umsetzung der Baustellenverordnung bei Arbeiten an Gasleitungen. Maßnahmen bei rhenag Koordination nach Baustellenverordnung Umsetzung der Baustellenverordnung bei Arbeiten an Gasleitungen Maßnahmen bei rhenag Dipl.-Ing. (TH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Tobias Meurer Kontakt: rhenag Rheinische

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan ( 7 BauKG)

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan ( 7 BauKG) Erstellungshilfe SiGe-Plan - 1 - A. ALLGEMEINE ANGABEN Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan ( 7 BauKG) Bauherr/in Name: Adresse, E-Mail: Ansprechperson Name: Adresse, E-Mail: (falls beauftragt) Projektleiter/in

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen 20. Forum Asbest und andere Schadstoffe in technischen Anlagen und Bauwerken 10. November 2011 in Essen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen Ingenieurbüro Dudek Dipl.Ing. Thomas

Mehr

Le Registre Journal Chantier en France et/und Der SIGE-Plan, die Dokumentation der örtlichen Überprüfung und die Baustellen-Ordnung in Deutschland

Le Registre Journal Chantier en France et/und Der SIGE-Plan, die Dokumentation der örtlichen Überprüfung und die Baustellen-Ordnung in Deutschland Le Registre Journal Chantier en France et/und Der SIGE-Plan, die Dokumentation der örtlichen Überprüfung und die Baustellen-Ordnung in Deutschland Vortragsmanuskript Dipl.-Ing. Konrad Zieglowski Geschäftsführer/

Mehr

Empfehlungen für die Sicherheit bei Strassenarbeiten im Verkehr

Empfehlungen für die Sicherheit bei Strassenarbeiten im Verkehr Empfehlungen für die Sicherheit bei Strassenarbeiten im Verkehr (Hochleistungs-, Haupt- und Nebenstrassen) Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung 1. Empfehlungen für Auftraggeber 1.1 Integraler Sicherheitsplan/Sicherheitskonzept

Mehr

Verordnung über Arbeitsstätten. und Technische Regeln für Arbeitsstätten - ASR

Verordnung über Arbeitsstätten. und Technische Regeln für Arbeitsstätten - ASR Verordnung über Arbeitsstätten ArbStättV vom 12.08.2004 (letzte Änderung v. 19.07.2010) und Technische Regeln für Arbeitsstätten - ASR 1 Rückblick und derzeitiger Stand Regelungen für die menschengerechte

Mehr

Bestellung eines geeigneten Koordinators

Bestellung eines geeigneten Koordinators Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Bestellung eines geeigneten Koordinators nach RAB 30 Eine Hilfe für den Bauherrn Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung)

Mehr

Regionalplan Arnsberg sachlicher Teilabschnitt. Workschop: Planerische Steuerung der Windenergienutzung auf regionaler Ebene Berlin, 11.06.

Regionalplan Arnsberg sachlicher Teilabschnitt. Workschop: Planerische Steuerung der Windenergienutzung auf regionaler Ebene Berlin, 11.06. Regionalplan Arnsberg sachlicher Teilabschnitt Workschop: Planerische Steuerung der Windenergienutzung auf regionaler Ebene Berlin, 11.06.2012 Gliederung Rahmenbedingungen Windenergie NRW Südwestfalen

Mehr

SiGeKo und Sonderthemen Arbeitssicherheit. 1. Aufgaben der SiGeKos 2. Umgang mit Lasern 3. Weitere besondere Arbeitsplätze

SiGeKo und Sonderthemen Arbeitssicherheit. 1. Aufgaben der SiGeKos 2. Umgang mit Lasern 3. Weitere besondere Arbeitsplätze 1. Aufgaben der SiGeKos 2. Umgang mit Lasern 3. Weitere besondere Arbeitsplätze 1 Aufgaben des Koordinators während der Ausführung des Bauvorhabens ( 3 Abs. 3 BaustellV) I Gegebenenfalls Aushängen und

Mehr

Evaluierung / Koordination

Evaluierung / Koordination Evaluierung / Koordination nach ASchG 4, 8 oder BauKG (SiGe-Plan) Vorbemerkung Der vorliegende, gemeinsam mit den AN erstellte Koordinierung ist ein Rahmenwerk, das Maßnahmen gegen alle derzeit bekannten

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen auf Baustellen Ziel des Seminares: Sensibilisierung Rechtliche Verantwortung erkennen neue Berufsfelder finden und darin Grundkenntnisse erwerben Meldepflichtige Arbeitsunfälle je 1000 Vollarbeiter 1999

Mehr

Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung BaustellV)*)

Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung BaustellV)*) Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung BaustellV)*) Vom 10. Juni 1998 (BGBl. I S. 1283) zuletzt geändert am 23. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3816) ArbSch 2.2.8

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2015 W. Kohlhammer, Stuttgart VII

Inhaltsverzeichnis. 2015 W. Kohlhammer, Stuttgart VII Vorwort zur 20. Auflage........................... V 1 Arbeitsstätten............................. 1 Einleitung zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)... 1 1.1 Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung

Mehr

A r b e i t s s i c h e r h e i t

A r b e i t s s i c h e r h e i t Arbeitssicherheit Sicherheitskonzepte für kommunale, industrielle und gewerbliche Anlagen Das Ingenieurbüro DAR ist im Jahr 1915 gegründet worden und kann als unabhängiges Beratungs- und Planungsbüro auf

Mehr

Koordination nach Baustellenverordnung

Koordination nach Baustellenverordnung Koordination nach Baustellenverordnung Koordinator nach Baustellenverordnung was ist das? Welche Vorschriften gelten für den Koordinator? Welche Qualifikation brauchen Koordinatoren? Wie sieht die Vertragsgestaltung

Mehr

Gemeinsame Handlungshilfe der Aufsichtsinstitutionen für die Koordination in der Planungs- und Ausführungsphase. Stand: 19.08.02*

Gemeinsame Handlungshilfe der Aufsichtsinstitutionen für die Koordination in der Planungs- und Ausführungsphase. Stand: 19.08.02* Gemeinsame Handlungshilfe der Aufsichtsinstitutionen für die Koordination in der Planungs- und Ausführungsphase Stand: 19.08.02* Inhalt A B C Intention und Ziele Handlungskonzept für die Koordination Unterlagen

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 06.10.2012 Samstag MD 15.02.2013 Freitag MD Vertiefungstag 20.10.2012 Samstag MD 16.02.2013 Samstag MD Vertiefungstag 03.11.2012 Samstag MD 17.02.2013

Mehr

Die Baustellenverordnung

Die Baustellenverordnung Die Baustellenverordnung Mit Wirkung zum 1.7.1998 tritt die nachfolgend abgedruckte Baustellenverordnung in Kraft. Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung

Mehr

Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes

Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes Ingenieurbüro Dudek Dipl.Ing. Thomas Dudek Am Lußnacken 13 57489 Drolshagen ww.ib-dudek.com 29-01-2010 Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans

Mehr

SiGe-Plan. Bauvorhaben: Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-Gostenhof, 2014_003. Mittlere Kanalstraße 31, 90429 Nürnberg

SiGe-Plan. Bauvorhaben: Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-Gostenhof, 2014_003. Mittlere Kanalstraße 31, 90429 Nürnberg SiGe-Plan Bauvorhaben: Umbau und Sanierung eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-Gostenhof, 2014_003 Anschrift: Bauherr: SiGeKo: Mittlere Kanalstraße 31, 90429 Nürnberg Udo Hellmann, Rothenburger Straße

Mehr

Dauer Richtung Bemerkung ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich

Dauer Richtung Bemerkung ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich t 61 ca. 0:03 Adlershof, Karl-Ziegler-Str. barrierefrei Fahrradmitnahme möglich v Montag - Freitag Samstag Sonntag* 05 30 50 06 10 30 51 07 11 31 51 08 11 31 51 49 49 09 11 31 51 09 29 50 09 29 49 10 11

Mehr

4 BAUPRODUKTIONSPROZESS VORBEREITUNG UND LOGISTIK EINER BAUSTELLE -

4 BAUPRODUKTIONSPROZESS VORBEREITUNG UND LOGISTIK EINER BAUSTELLE - 4 BAUPRODUKTIONSPROZESS VORBEREITUNG UND LOGISTIK EINER BAUSTELLE 4.3.7.6 Bauaufzüge Bauaufzüge sind heute ein unabdingbares Element der Effizienzsteigerung einer Baustelle zur schnellen zeitsparenden

Mehr

Auf Grund des 19 des Arbeitsschutzgesetzes vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1246) verordnet die Bundesregierung: 1 Ziele; Begriffe

Auf Grund des 19 des Arbeitsschutzgesetzes vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1246) verordnet die Bundesregierung: 1 Ziele; Begriffe Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung BaustellV)*) Vom 10. Juni 1998 (BGBl. I S. 1283) zuletzt geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 15. November 2016

Mehr

A. Deckblatt (auf Kopfbogen)

A. Deckblatt (auf Kopfbogen) A. Deckblatt (auf Kopfbogen) Arbeitsanweisung für Abbruch- Spreng- und Rückbauarbeiten (Abbruchbeschreibung) Bauvorhaben: Teilvorhaben: Bauherr: Auftraggeber: Auftragnehmer: Bearbeiter: (Unterschrift)

Mehr

5.1.7. Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Büro- und Verwaltungsgebäude Modul Komplettmodernisierung. Prozessqualität Planung Rückbaumaßnahmen

5.1.7. Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Büro- und Verwaltungsgebäude Modul Komplettmodernisierung. Prozessqualität Planung Rückbaumaßnahmen Relevanz und Zielsetzung Beschreibung Bewertung Der Rückbau von Gebäudeteilen kann erforderlich sein, um ein Bestandsgebäude nachhaltig fortentwickeln und einer zeitgemäßen Nutzung zuführen zu können bzw.

Mehr

Handlungshilfe. Umsetzung der Baustellenverordnung. SiGePlan

Handlungshilfe. Umsetzung der Baustellenverordnung. SiGePlan Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin - LAGetSi - 1 Handlungshilfe Umsetzung der Baustellenverordnung SiGePlan Impressum: Herausgeber: Handlungshilfe Umsetzung

Mehr

Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung BaustellV)

Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung BaustellV) Baustellenverordnung BaustellV 817a Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung BaustellV) Vom 10. Juni 1998 (BGBl. I S. 1283), zuletzt geändert am 15. November

Mehr

Thema Bebauungsplan Krähenbach, 3. Änderung, Planbereich S 11, Gemarkung Scharnhausen

Thema Bebauungsplan Krähenbach, 3. Änderung, Planbereich S 11, Gemarkung Scharnhausen Vorlage 2007 Nr. 203 Planung, Baurecht Geschäftszeichen: FB 3 Rt/St 07.11.2007 ATU 21.11.2007 nö Beratung GR 12.12.2007 ö Beschluss Thema Bebauungsplan Krähenbach, 3. Änderung, Planbereich S 11, Gemarkung

Mehr

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung (Bekanntmachung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 15. September 2006; BAnz.

Mehr

Baustellenverordnung für Garten- und Landschaftsarchitekten

Baustellenverordnung für Garten- und Landschaftsarchitekten Merkblatt Nr. 601 Baustellenverordnung für Garten- und Landschaftsarchitekten Architektenkammer Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße 54 70182 Stuttgart Telefon (07 11) 21 96-0 Telefax (07

Mehr

Grundlagen und Vorarbeiten

Grundlagen und Vorarbeiten 1/14 A M T FÜ R V O LK SW IR TS C H A FT FÜ R STEN TU M LIEC H TEN STEIN Checkliste: Koordination von Bauarbeiten Organisation statt Improvisation Organisation kennzeichnet den modernen Bauablauf, nicht

Mehr

Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 6/2014*)

Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 6/2014*) Bundesministerium für Verkehr Bonn, den 24. April 2014 und digitale Infrastruktur StB 11/7122.3/4-RSA/1296851 Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 6/2014*) Sachgebiet 07: Straßenverkehrstechnik und

Mehr

Traffic IQ: Pilotprojekt zur Informationsqualität im Verkehrswesen Überblick und ausgewählte Ergebnisse

Traffic IQ: Pilotprojekt zur Informationsqualität im Verkehrswesen Überblick und ausgewählte Ergebnisse Traffic IQ: Pilotprojekt zur Informationsqualität im Verkehrswesen Überblick und ausgewählte Ergebnisse Stefan von der Ruhren, momatec GmbH Ina Partzsch, Fraunhofer IVI Gliederung Gliederung 1. Überblick

Mehr

Vorgang Unterbrechung In Arbeit. Meilenstein Sammelvorgang Projektsammelvorgang. Externe Vorgänge Externer Meilenstein Stichtag

Vorgang Unterbrechung In Arbeit. Meilenstein Sammelvorgang Projektsammelvorgang. Externe Vorgänge Externer Meilenstein Stichtag Nr. sname Dauer Anfang Ende Vorgänger Ressourcennamen 06. Jan '14 13. Jan '14 M D M D F S S M D M D F S S 1 AdA nach AEVO (IHK Vorbereitung) 10 Tage Mo 06.01.14 Fr 17.01.14 AdA nach AEVO (IHK Vorbereitung)

Mehr

Chronologie Jan 02: Otto-Katalog Okt 04: Fingerabdrücke USA Dez 04: EU-Parlament und -Rat Jun 05: epass-kabinettsbeschluß Jul 05: Bundesratsbeschluß Aug 05: BioP2-Studie Nov 05: Einführung epass Forschungsprojekt

Mehr

Koordination nach Baustellenverordnung (SiGeKo)

Koordination nach Baustellenverordnung (SiGeKo) Koordination nach Baustellenverordnung (SiGeKo) Bayerische Ingenieurekammer-Bau Körperschaft des öffentlichen Rechts Zukunft gemeinsam gestalten. 1 Warum Koordination? Am 24. Juni 1992 wurde die europäische

Mehr

Breitbandausbau im Landkreis Darmstadt-Dieburg. 10. September 2014

Breitbandausbau im Landkreis Darmstadt-Dieburg. 10. September 2014 Breitbandausbau im Landkreis Darmstadt-Dieburg 10. September 2014 Integrierte Netzstrategie der DTAG FTTC-Ausbau und vectoring 10.09.2014 2 Breitbandausbau durch die Deutsche Telekom IST Netzstruktur (Prinzipdarstellung)

Mehr

ÜBERSICHT REGELPLÄNE

ÜBERSICHT REGELPLÄNE ÜBERSICHT REGELPLÄNE Folien 2 bis 18: Innerörtliche Straßen Regelplan B I / 1 Folie 2 Regelplan B I / 7 Folie 7 Regelplan B I / 17 Folie 12 Regelplan B IV / 1 Folie 17 Regelplan B I / 2 Folie 3 Regelplan

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 31.10.2015 Samstag MD 19.02.2016 Freitag MD Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag MD 20.02.2016 Samstag MD Vertiefungstag 07.11.2015 Samstag MD 21.02.2016

Mehr

ADAC Verkehrsforum 01.04.2014. der Straßenbauverwaltung Schleswig-Holstein

ADAC Verkehrsforum 01.04.2014. der Straßenbauverwaltung Schleswig-Holstein ADAC Verkehrsforum 01.04.2014 Baustellenmanagement der Straßenbauverwaltung Schleswig-Holstein Dipl.-Ing. Heike Nadolny, MWAVT MWAVT VII 41 Baustellenmanagement 1 Gliederung 1. Einleitung 2. Elemente des

Mehr

Eine Information des Ingenieurbüro Körner zur Baustellenverordnung

Eine Information des Ingenieurbüro Körner zur Baustellenverordnung Eine Infrmatin des Ingenieurbür Körner zur Baustellenverrdnung Ihr Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Frank Körner Wasserbank 6 58456 Witten Ruf- Nr. (02302) 42 98 235 Fax- Nr. (02302) 42 98 24 e-mail: kerner@ibkerner.de

Mehr

Januar 2016. Deadline und Abrechnungsdetails. Zeichnungen. Rücknahmen. Deadline CET. Deadline CET. Valuta Titellieferung. Valuta Geldüberweisung

Januar 2016. Deadline und Abrechnungsdetails. Zeichnungen. Rücknahmen. Deadline CET. Deadline CET. Valuta Titellieferung. Valuta Geldüberweisung und sdetails Januar 2016 CH0017403509 1'740'350 Reichmuth Himalaja CHF 25. Jan 16 12.00 25. Jan 16 1) 29. Jan 16 17. Feb 16 1. Feb 16 3) CH0017403574 1'740'357 Reichmuth Himalaja EUR 25. Jan 16 12.00 25.

Mehr

Bauarbeitenkoordination Leitlinie für Bauherrn. www.auva.at

Bauarbeitenkoordination Leitlinie für Bauherrn. www.auva.at Bauarbeitenkoordination Leitlinie für n www.auva.at AUVA Bauarbeitenkoordination Leitlinie für n Bauarbeitenkoordination Einführung, Allgemeines Auf Baustellen ist das Risiko einen Arbeitsunfall zu erleiden

Mehr

B 265 Ortsumgehung Hürth-Hermülheim und Ausbau bis Köln-Militärring. Bauausführung der B 265n Derzeitiger Sachstand und weiterer Bauablauf

B 265 Ortsumgehung Hürth-Hermülheim und Ausbau bis Köln-Militärring. Bauausführung der B 265n Derzeitiger Sachstand und weiterer Bauablauf B 265 Ortsumgehung Hürth-Hermülheim und Ausbau bis Köln-Militärring Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr Hürth, den 25. April 2017 Dipl. Ing. Werner Engels Bauausführung der B 265n Derzeitiger Sachstand

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag N 19.02.2016 Freitag N Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag N Reserve 1) 20.02.2016 Samstag N Vertiefungstag 25.10.2015 Sonntag N 21.02.2016

Mehr

Küstenweg OstseeResort Damp - OstseeResort Olpenitz

Küstenweg OstseeResort Damp - OstseeResort Olpenitz Küstenweg OstseeResort Damp - OstseeResort Olpenitz Dokumentation und Ergebnisse Ist-Zustand Maßnahmen zur Optimierung Kostenschätzung Eckernförde, 23. März 2016 Büro Lebensraum Zukunft UG (haftungsbeschränkt)

Mehr

Bundeskoordinatorentag 2014

Bundeskoordinatorentag 2014 Bundeskoordinatorentag 2014 Rekordabbruch in Leverkusen von 122 m auf 0 m in innovativer Rückbautechnik Höchster bisher durchgeführter Hochhausrückbau in Deutschland Best practice: Zusammenarbeit Bauherr

Mehr

Gesund und sicher in der Arbeitswelt

Gesund und sicher in der Arbeitswelt Zukunft sichern durch Weiterbildung Bildungsmesse Marktplatz Bildung in Berlin 16.10.2014 Gesund und sicher in der Arbeitswelt Gliederung 1. CQ Beratung+Bildung GmbH 2. Weiterbildungen im Bereich Arbeitssicherheit

Mehr

Im Grenzbereich Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen

Im Grenzbereich Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Im Grenzbereich Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Fachveranstaltung Arbeitsstätten - 40 Jahre ArbStättV - - 10 Jahre ASTA - Dipl.-Ing. Horst Leisering Dortmund, 09.06.2015 Gefahrensituation, BAB, tagsüber

Mehr

Umbau und Sanierung des Rathauses der Stadt Magdeburg

Umbau und Sanierung des Rathauses der Stadt Magdeburg 1 Bauvorhaben: Umbau und Sanierung des Rathauses der Stadt Magdeburg Grunddaten 2 Bauherr: Stadt Magdeburg (Hochbauamt) Planung / Architekten BKSP Bauleitung: Bahlo Köhnke Stosberg & Partner Herr Willmann

Mehr

organisationssichere Betriebsführung von Schwimmbädern

organisationssichere Betriebsführung von Schwimmbädern Die organisationssichere Betriebsführung von Schwimmbädern BDS - Bundesverband Deutscher Schwimmmeister e. V. Vortrag in Köln 29. Oktober 2015 Inhalt dieses Vortrages Wie sind Führungsinstrumente - Beispiel

Mehr

Vorlage zur Kenntnisnahme

Vorlage zur Kenntnisnahme Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin 12.01.2011 Vorlage zur Kenntnisnahme für die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 27.01.2011 1. Gegenstand der Vorlage: Terminplanung zur Aufstellung des

Mehr

Verordnung über. Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Verordnung über. Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Inhalt Vorwort Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen 1 Ziele; Begriffe 2 Planung der Ausführung des Bauvorhabens

Mehr

GPA-Mitteilung Bau 2/2007

GPA-Mitteilung Bau 2/2007 GPA-Mitteilung Bau 2/2007 Az. 799.034 01.07.2007 Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen 1 Rechtsgrundlagen Rechtsgrundlagen sind das Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes

Mehr

"Sicherheit am Bau" beginnt bekanntlich nicht erst bei der Bauausführung, sondern bereits im Stadium der Planung und Ausschreibung.

Sicherheit am Bau beginnt bekanntlich nicht erst bei der Bauausführung, sondern bereits im Stadium der Planung und Ausschreibung. 00 Koordination - 1 - "Sicherheit am Bau" beginnt bekanntlich nicht erst bei der Bauausführung, sondern bereits im Stadium der Planung und Ausschreibung. Um allen Verantwortlichen die Aufgabe zu erleichtern,

Mehr

+ mit 61 Mustervorlagen und 10 Checklisten

+ mit 61 Mustervorlagen und 10 Checklisten Praxis-Handbuch Bauleiter Bauleistungen sicher überwachen mit 124 Abbildungen und 21 Tabellen + mit 61 Mustervorlagen und 10 Checklisten Prof. Dr.-Ing. Ullrich Bauch Bauingenieur, Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

5. Regelungen zur Arbeitssicherheit. 5.1 Patenregelung für Fremdfirmen

5. Regelungen zur Arbeitssicherheit. 5.1 Patenregelung für Fremdfirmen 5.1 Patenregelung für Fremdfirmen Erstellt Geprüft Freigegeben Name: Dr. W. Foag Name: Robert Bayr Name: Dr. B. Langhammer Unterschrift: Unterschrift: Unterschrift: Org.-Einheit: BU Standort- und Umweltservices

Mehr

YARA BRUNSBÜTTEL GMBH

YARA BRUNSBÜTTEL GMBH von Jens Harbeck YARA BRUNSBÜTTEL GMBH SICHERHEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZPLAN (SiGe-Plan) FÜR DEN REVISIONSSTILLSTAND 2015 Erstellt durch: 01.12.2014 Jens Harbeck SiFa 01.12.2014 Bernd Wolff-Ryll Leiter

Mehr

Anspruch und Umsetzung der Baustellenverordnung bei Baumaßnahmen des Bundes

Anspruch und Umsetzung der Baustellenverordnung bei Baumaßnahmen des Bundes 5. Sicherheitsforum Bau der Bauakademie Biberach Anspruch und Umsetzung der Baustellenverordnung bei Baumaßnahmen des Bundes Dipl.-Ing. (FH) M. Eng. Matthias Deufel VDI Oberfinanzdirektion Koblenz, Geschäftsbereich

Mehr

Informationsveranstaltung zum Ausbau der A 7

Informationsveranstaltung zum Ausbau der A 7 Informationsveranstaltung zum Ausbau der A 7 Autobahn A 7 Ausbau ab 2014 zwischen den Autobahndreiecken Bordesholm und -Nordwest 1 Autobahn A 7 Ausbau ab 2014 1. Begrüßung 2. Projektkennzahlen 3. Das Bauvorhaben

Mehr

Aus dem Gemeinderat. Übergabe des Haiterbach Stadtwappens für das Rathaus

Aus dem Gemeinderat. Übergabe des Haiterbach Stadtwappens für das Rathaus Aus dem Gemeinderat Übergabe des Haiterbach Stadtwappens für das Rathaus Vor der letzten Gemeinderatsitzung wurde eine mit der Motorsäge gefertigte Holzskulptur enthüllt, die der Beihinger Wolfgang Muhl

Mehr

Bauarbeitenkoordinationsgesetz

Bauarbeitenkoordinationsgesetz Seite 1 von 10 Bauarbeitenkoordinationsgesetz - BauKG Bundesgesetz über die Koordination bei Bauarbeiten (Bauarbeitenkoordinationsgesetz - BauKG) Stammfassung BGBl. I Nr. 37/1999 Novellen: BGBl. I Nr.

Mehr

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung. Straßenbauer / Straßenbauerin

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung. Straßenbauer / Straßenbauerin Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Straßenbauer / Straßenbauerin Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Anlage zum Berufsausbildungsvertrag Ausbildungsbetrieb:...

Mehr