Studienprogramm Healthcare Technology

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studienprogramm Healthcare Technology"

Transkript

1 Studienprogramm Healthcare Technology Orthobionik Medizinische Orthobionik Sports-/Reha-Engineering Bachelor of Science Master of Science

2

3 3 Inhalt Hochschule für Innovationen 5 Neue Studienangebote 6 Vorteile auf einen Blick 9 Übersicht Studienangebote Healthcare Technology 10 Studienprogramme 11 Orthobionik, Bachelor of Science (B.Sc.) 12 Medizinische Orthobionik, Master of Science (M.Sc.) 16 Sports-/Reha-Engineering, Master of Science (M.Sc.) 18 Partner des Bildungsverbundes Orthobionik 20 Ansprechpartner 23

4

5 5 Hochschule für Innovationen Studieren an der PFH Private Hochschule Göttingen Die 1995 gegründete PFH ist eine staatlich anerkannte Hochschule, deren Fokus auf der Ausbildung von Führungskräftenachwuchs für das Management und Spezialisten in Schlüsseltechnologien liegt. In diesem Sinne zeichnen sich sämtliche Studienangebote durch Praxis- und Wirtschaftsnähe, Internationalität und eine ausgeprägte Karriereorientierung aus. Derzeit bietet die PFH insgesamt 13 Campus- oder Fernstudiengänge in den Bereichen Management und Technologie an; drei innovative Programme aus dem Bereich Healthcare Technology sind seit Oktober 2011 hinzukommen. Rund Studierende sind gegenwärtig immatrikuliert (Stand: Mai 2013), studieren am Campus Göttingen, Campus Stade, Campus Berlin oder an einem der bundesweit elf Fernstudienzentren. Aufgrund der straff organisierten, praxis- und wirtschaftsorientierten Ausbildung fragen Unternehmen die Absolventen der PFH stark nach. 99 Prozent der Berufseinsteiger treten unmittelbar nach Studienabschluss eine Arbeitsstelle an. Die Management-Studiengänge der PFH schneiden seit Jahren in den wichtigsten Hochschulrankings hervorragend ab, z. B. im Ranking von CHE/DIE ZEIT Die Hochschule hat ihre Erfolgsfaktoren auf ihre medizintechnischen Studiengänge Orthobionik, Medizinische Orthobionik und Sports-/Reha- Engineering übertragen. Diese führt die PFH an ihrem Campus Göttingen und dem im Universitätsklinikum Göttingen neu eingerichteten PFH Zentrum für Healthcare Technology (ZHT) durch. Kooperationen mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen sind seit der Hochschulgründung Garant für interdsziplinären Austausch von Know-how und sorgen dafür, dass absolute Branchenexperten an der PFH lehren und forschen.

6 6 Neue Studienangebote in Orthobionik und Sports-/Reha-Engineering Seit Oktober 2011 bietet die PFH Private Hochschule Göttingen neu entwickelte Studienprogramme an, die auf Karrieren in der Orthopädietechnikbranche vorbereiten. Orthobionik und Sports-/Reha-Engineering qualifizieren für den eigenverantwortlichen Umgang mit anspruchsvoller und komplexer Technologie. Das breite fachwissenschaftliche Themenspektrum und die ausgeprägte Integration praktischer Inhalte befähigen die Absolventen dazu, konkrete Patientenversorgungen ( Orthobionik) bzw. Rehabilitationsmittel und Sportgeräte (Sports-/Reha-Engineering) nach dem neuesten Stand der Technik zu planen, umzusetzen und dokumentierend zu beurteilen. Darüber hinaus lassen sich auf dieser Grundlage Ergebnisse von Forschung und Entwicklung für die zukünftige berufliche Praxis bewerten. Orthobioniker können als Führungskräfte aktiv die Zukunft einer Branche mit gestalten, die vor nachhaltigen Veränderungen steht. Besonders die hohe Dynamik im Bereich der medizintechnischen Innovation, der steigende Bedarf infolge der weltweiten demografischen Entwicklung und der national wie international große Fachkräftemangel versprechen hervorragende Karrierechancen. Die PFH Private Hochschule Göttingen hat bei der Entwicklung der Studiengänge eng mit einem Branchennetzwerk zusammen gearbeitet, das höchste Qualität für die Studierenden gewährleistet. Der Weltmarktführer für Orthopädietechnik, die Otto Bock HealthCare GmbH aus Duderstadt, war wichtiger Impulsgeber für die Entwicklung der Studiengänge. Das Unternehmen, das in 44 Ländern weltweit vertreten ist, fördert die Ausbildung auf Hochschulniveau in Deutschland, um mit der immer größer werdenden technischen Komplexität innovativer Lösungen körperbehinderten Menschen eine höchstmögliche Teilhabe am Leben zu ermöglichen. Die Studiengänge werden nach den weltweit gültigen Standards der International Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO) zertifiziert. Der Vorstand und das Kollegium des Bundesinnungsverbandes für Orthopädietechnik (BIV) und der Bundesfachschule (BUFA) sprechen sich für das Projekt aus. Die Universitätsmedizin Göttingen unterstützt den zentralen inhaltlichen Bereich Medizin. Dreh- und Angelpunkt für die Studierenden wird das neue PFH Zentrum für Healthcare Technology (ZHT) im Universitätsklinikum Göttingen sein. Auf rund 800 Quadratmetern Fläche stehen Labore, Seminarräume, Werkstätten und Plätze zur Patientenversorgung zur Verfügung. Das ZHT befindet sich an zentraler Stelle im Hauptgebäude des Universitätsklinikums. Weitere Veranstaltungen finden im Otto Bock Kompetenz- Zentrum in Göttingen-Weende und am Campus Göttingen der PFH statt.

7

8

9 Studienprogramm Healthcare Technology: Vorteile auf einen Blick Einzigartig Diese Studiengänge bietet bundesweit nur die PFH Göttingen an. Damit qualifizieren sich die Absolventen zu gesuchten Spezialisten für die medizintechnische Branche. Karriereorientiert Die Inhalte fokussieren auf die neuesten Entwicklungen in der Branche der Orthopädietechnik und der Sportgeräteindustrie. Betriebswirtschaftliche Inhalte erweitern das Einsatzprofil der künftigen Orthobioniker und Sports-/Reha- Ingenieure. Neue Räumlichkeiten Die Veranstaltungen finden am neu eingerichteten 800 Quadratmeter großen PFH Zentrum für Healthcare Technology und am Traditionscampus der PFH in der renommierten Hochschulstadt Göttingen statt. In Sports-/Reha-Engineering kommen weitere Veranstaltungen am PFH Campus Stade hinzu. Praxisnah Die Vermittlung umfangreicher handwerklicher Fertigkeiten und die unmittelbare Patientenversorgung bilden den Hauptfokus der Studiengänge. Speziell für die beiden Masterstudiengänge gilt: Die Organisation der Veranstaltungen in Blockwochen und Wochenendphasen ermöglicht das Studium neben einer uneingeschränkten Berufstätigkeit. Individuell Durch die an der PFH üblichen Jahrgangsgrößen von höchstens 30 Studierenden ist eine hervorragende Betreuungsrelation von Lehrenden zu Studierenden gewährleistet.

10 10 Die Healthcare Technology- Studiengänge im Überblick Studiengang Abschluss ECTS- Punkte Regelstudienzeit Besonderheiten Vgl. Seite Orthobionik Bachelor of Science Semester hohe Praxisanteile 12 Medizinische Orthobionik Master of Science 60 3 Semester berufsbegleitend 16 Sports-/Reha- Engineering Master of Science 60 3 Semester berufsbegleitend 18

11 Studienprogramm Bachelor

12 Orthobionik Bachelor of Science 8 Semester Modul 1: Medizinische Grundlagen I Anatomie I, Physiologie I, Einführung in spezielle Krankheitsbilder Modul 2: Orthobionik I Orthetik I, Praxisanwendung Orthetik I, Prothetik I, Praxisanwendung Prothetik I Modul 3: Natur- und Ingenieurwissensch. Grundlagen I Mathematik I, Werkstoffkunde, Chemie Modul 6: Medizinische Grundlagen II Anatomie II, Physiologie II Modul 7: Orthobionik II Biomechanik I, Labor Biomechanik I, Orthetik II, Praxisanwendung Orthetik II, Prothetik II, Praxisanwendung Prothetik II Modul 8: Natur- und Ingenieurwissensch. Grundlagen II Mathematik II, Physik, Technische Mechanik Modul 11: Medizinische Grundlagen III Pathologie I, Pathologie II, Diagnostik Modul 12: Orthobionik III Biomechanik II, Labor Biomechanik II, Orthetik III, Praxisanwendung Orthetik III, Prothetik III, Praxisanwendung Prothetik III Modul 13: Grundlagen der Messtechnik Messtechnik, Technisches Zeichnen Modul 16: Orthobionik IV Biomechanik III, Labor Biomechanik III, Orthetik IV, Praxisanwendung Orthetik IV, Prothetik IV, Praxisanwendung Prothetik IV Modul 17: Controlling Controlling, Kostenrechnungssysteme, Statistik Modul 20: Orthobionik V Biomechanik IV, Labor Biomechanik IV, Orthetik V, Praxisanwendung Orthetik V, Prothetik V, Praxisanwendung Prothetik V Modul 21: Arbeitsmethoden II TO-spezifische Messtechnik, Objektivierung und Analyse Neurologie und Orthetik Modul 24: Orthobionik VI Biomechanik V, Labor Biomechanik V, Objektivierung und Analyse von Versorgungen in der Prothetik, Orthetik VI, Praxisanwendung Orthetik VI, Prothetik VI, Praxisanwendung Prothetik IV Modul 25: Gesundheitswesen Gesundheitswesen, Medizinrecht, Betriebsführung OT, Modul 27: Arbeitsmethoden III Hilfsmittel zur Rehabilitation, CAD-CAM-Systeme in der TO, Servicefertigung Modul 28: Neuroprothetik Neuroprothetik I, Neuroprothetik II Modul 30: Praxisanwendungen II, Labor Labor: Praktische Prüfung Prothetik, Praktische Prüfung Orthetik Modul 4: Betriebswirtschaftliche Grundlagen Einführung in die BWL, Gründungsmanagement, Kosten- und Leistungsrechnung Modul 5: Soft Skills und Language I Englisch I a, Ethische Grundlagen, Einführung in das Studium Modul 9: Primäre Unternehmensaktivitäten Produktion, Marketing, Vertrieb Modul 10: Soft Skills und Language I Englisch I b, Arbeitsorganisation/Zeit-/Selbstmanagement Modul 14: Übergreifende Unternehmensaktivitäten Finanzierung/Investition, Organisation/Personal, Logistische Prozesse Modul 15: Soft Skills und Language II Englisch II a, Präsentationstechniken/Visualisierung/Rhetorik Modul 18: Arbeitsmethoden I Medizinproduktrecht, Qualitätsmanagement, IT-Grundlagen Modul 19: Soft Skills und Language II Englisch II b, Planspiel Modul 22: Entrepreneurschip Grundlagen des Entrepreneurships, Grundlagen des Innovationsmanagements, Entrepreneurship Modul 23: Soft Skills und Language III Englisch III a, Psychologie I Praktikum I (6 Wochen) Neurologie und Orthetik Modul 26: Soft Skills und Language III Englisch III b, Psychologie II Modul 29: Praxisanwendungen I Labor Rollstuhl, Praktikum II (8 Wochen), Patientenführung Modul 31: Bachelor-Thesis mit Disputation Bachelor-Thesis, Disputation

13 13 Orthobionik Bachelor of Science (B.Sc.) 240 ECTS Um künftig das Berufsbild des Orthobionikers auszufüllen, sind interdisziplinäre Studieninhalte wichtig. Deswegen ist das Curriculum in enger Abstimmung mit dem Weltmarktführer der Orthopädietechnik Otto Bock, mit der Universitätsmedizin Göttingen, der Bundesfachschule und dem Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik entstanden. Veranstaltungen mit orthobionischen Themenschwerpunkten nehmen 65 Prozent der vergebenen ECTS-Punkte ein. Hierzu zählen die Orthopädie, Prothetik, Biomechanik und die Bachelor-Thesis. Im Rahmen des ganzheitlichen Studienansatzes nimmt neben der Theorie die praktische Anwendung mit über einem Viertel der vergebenen ECTS- Punkte einen hohen Stellenwert ein. Im Rahmen der Praxisanwendungen werden mit Orthesen, Prothesen, Gehhilfen und Rollstühlen Hilfsmittel für alle Extremitäten sowie die Wirbelsäule und den Beckenbereich behandelt. Ziel ist es den Absolventen einen direkten Bezug zum benötigten Handwerkszeug sowie den Materialien und der Technik zu geben. Als Grundlage zu den Praxisanteilen sind unter anderem die ingenieurwissenschaftlichen Veranstaltungen zu sehen, die mit Mathematik, Chemie, Werkstoffkunde, Messtechnik, technischer Mechanik, Statistik und technischem Zeichnen ein breites Spektrum abdecken und rund zehn Prozent der Creditpoints liefern. Das Verständnis für die Belange eines Patienten setzt ein fundiertes Wissen einerseits über medizinische, andererseits über psychologische Grundlagen voraus. Der Bachelor-Studiengang Orthobionik kann und soll kein Medizinstudium ersetzen, sondern mit Veranstaltungen wie z. B. Anatomie, Physiologie, Pathologie die notwendigen Inhalte ganzheitlich vermitteln, wobei ein Fokus auf den oberen und unteren Extremitäten und deren Krankheitsbildern liegt. Weiterhin wird mit den Grundlagen der Psychologie ein Übergang zur sehr wichtigen Patientenführung gelegt. Diese berücksichtigt die emotionale Verfassung sowohl der Patienten als auch der Angehörigen. Wirtschaftswissenschaften sind das Fundament der PFH. Ein Großteil der Veranstaltungen wird gemeinsam mit den Kommilitonen der Managementstudiengänge absolviert. Dieses gilt für die Grundlagenfächer ebenso wie für die vertiefenden Fächer im Umfeld der Unternehmensgründung sowie der Mathematik und Statistik. Die Sprach- und Soft Skills- Veranstaltungen werden studiengangspezifisch modifiziert. Diese beiden Schwerpunkte umfassen 25 Prozent des Studienprogramms und werden von Professoren der PFH verantwortet. Studium kompakt Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) ECTS 240 Dauer 8 Semester Starttermin 1. Oktober Zugangsvoraussetzung Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, Hochschulzugangsberechtigung nach dem Niedersächsischen Hochschulgesetz Bewerbungsverfahren Schriftliche Bewerbung, persönliches Vorstellungsgespräch Studienort Göttingen Studiengebühren 500,- Euro/Monat. Dieser Studiengang ist BAföG-fähig. Immatrikulationsgebühr 360,- Euro Prüfungsgebühr 1.000,- Euro Bewerbung an PFH Private Hoch schule Göttingen Weender Landstraße 3-7, Göttingen

14 Masterprogramme für Ärzte, Ingenieure und Naturwissenschaftler Die PFH Private Hochschule Göttingen bietet auch bereits berufserfahrenen Ärzten, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern zwei zukunftssichere Studienangebote im Bereich Healthcare Technology an. Damit erhalten diese Zielgruppen die Möglichkeit, sich berufsbegleitend in den aufstrebenden Branchen Orthopädietechnik und Sport- und Rehatechnik weiterzubilden und sich zu gesuchten Experten zu qualifizieren.

15 Studienprogramm Master

16 Medizinische Orthobionik Master of Science 3 Semester Modul 1: Business Administration I Entrepreneurship, Management Accounting, Planspiel Modul 3: Biomechanik Biomechanik, Labor Biomechanik 01 Modul 2: Orthopäditechnik-relevante medizinische Grundlagen und Pathologien Anatomie, Physiologie, Amputationstechniken Modul 4: Ingenieurwissenschaften Werkstoffkunde, Messtechnik und Sensorik, Adaptive Verbundwerkstoffstrukturen Modul 5: Business Administration II Strategisches Management, Innovationsmanagement, Supply Chain and Customer Relationship Management Modul 7: Orthesen-/Prothesenversorgung und Abnahmekriterien Orthesenversorgung, Prothesenversorgung, Abnahmekriterien 02 Modul 6: Anwendungen der Ingenieurwissenschaften Qualitätsmanagement, Modellbildung und Simulation, Sport-/ Reha-Technik und Mass Customization Modul 8: REP-Fragestellungen und Patientenführung Rechtliche und ethische Aspekte, Psychosoziale Fragestellungen, Patientenführung Modul 9: Master-Thesis mit Disputation 03

17 17 Medizinische Orthobionik Master of Science (M.Sc.) 60 ECTS Das Programm richtet sich an Absolventen, die ihr Medizinstudium abgeschlossen haben und sich im Rahmen ihrer Facharztausbildung zum Unfallchirurgen/Orthopäden oder nach dieser Spezialisierung zusätzlich qualifizieren möchten. Das Studium nähert sich von drei Fachrichtungen der Thematik: der Orthopädietechnik mit der Biomechanik als wissenschaftlichem Anker, den Wirtschafts- und den Ingenieurwissenschaften. Die orthobionischen Fächer gehen von einem erweiterten Verständnis der Biomechanik aus. Des Weiteren werden tiefgreifende Kenntnisse in den Pathologien der unteren und oberen Extremitäten vermittelt sowie Amputationstechniken analysiert. Ein entscheidender Schwerpunkt im zweiten Semester liegt auf der Orthesen- und Prothesenversorgung mit dem integralen Bestandteil der Patientenführung und der ethischen Rahmenbedingungen. Die ingenieurwissenschaftlichen Fächer geben Einblicke in die verwendeten Materialien und die Planung, Herstellung, Qualitätssicherung und Anpassung von Orthesen und Prothesen. So können die Absolventen für Menschen mit Handicap notwendige unterstützende Maßnahmen bewerten und individuell die beste Lösung finden. Die wirtschaftswissenschaftlichen Fächer befähigen die Absolventen dazu, grundlegende betriebswirtschaftliche Fragestellungen zu analysieren und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Die Veranstaltungen zu Entrepreneurship und Innovationsmanagement sollen bei dem Weg in die Selbstständigkeit oder Administration der eigenen Praxis unterstützen. Studium kompakt Abschluss Master of Science (M.Sc.) ECTS 60 Dauer 3 Semester Studienorganisation Pro Semester drei Blockwochen, zusätzlich Wochenenden während der ersten zwei Semester Starttermin 1. April oder 1. Oktober Zugangsvoraussetzung Mind. 2. Staatsexamen in Medizin Bewerbungsverfahren Schriftliche Bewerbung, persönliches Vorstellungsgespräch Studienort Göttingen Studiengebühren 990,- Euro/Monat Immatrikulationsgebühr 360,- Euro Prüfungsgebühr 1.000,- Euro Bewerbung PFH Private Hoch schule Göttingen Weender Landstraße 3-7, Göttingen

18 18 Sports-/Reha-Engineering Master of Science (M.Sc.) 60 ECTS Das Studienprogramm richtet sich an Sportwissenschaftler, Humanbiologen, Ingenieure, Naturwissenschaftler sowie Orthopädietechniker mit einem Studienabschluss und interessierte Mediziner. Studium kompakt Abschluss Master of Science (M.Sc.) ECTS 60 Dauer 3 Semester Studienorganisation Pro Semester drei Blockwochen, zusätzlich Wochenenden während der ersten zwei Semester Starttermin 1. April oder 1. Oktober Zugangsvoraussetzung Erster berufsqualifizierender Studienabschluss mit mind. 240 ECTS oder Äquivalenzen in Medizin, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften oder fachlich eng verwandten Studiengängen. Bewerbungsverfahren Schriftliche Bewerbung, persönliches Vorstellungsgespräch Studienorte Göttingen, Stade Studiengebühren 990,- Euro/Monat Immatrikulationsgebühr 360,- Euro Prüfungsgebühr 1.000,- Euro Bewerbung PFH Private Hoch schule Göttingen Weender Landstraße 3-7, Göttingen Differenzierend zur Medizinischen Orthobionik mit der dominierenden medizinisch-orthopädietechnischen Komponente stellt der berufsbegleitende Masterstudiengang Sports-/Reha-Engineering stärker den ingenieurwissenschaftlichen Aspekt in den Fokus. Dadurch erschließen sich den Absolventen Arbeitsfelder zum Beispiel in den Bereichen Sportartikel- und Sporttextilien-Industrie inklusive deren Beratung, in Produktsicherheit/Normenarbeit, der Beratungstätigkeit für Medien, im Sportfachhandel, der Sportgerätetechnik, in der Mitarbeit an Olympiastützpunkten, Trainings- und Rehabilitationszentren oder bei Medizintechnik- und Prothesen-Herstellern und in den jeweils angrenzenden Forschungsbereichen. Analog zum Masterprogramm Medizinische Orthobionik nähern sich die Studieninhalte der Thematik von drei Seiten: der Orthobionik, den Wirtschafts- und den Ingenieurwissenschaften. Damit soll zum einen ein Verständnis für die neuesten fachlichen Entwicklungen aus Anwendungs- und aus technischer Sicht erreicht werden. Zum anderen sollen die Absolventen befähigt werden, bei ihrer Tätigkeit betriebswirtschaftliche Bewertungen vorzunehmen oder Existenzgründungen durchführen zu können. Ein Teil der Veranstaltungen der ingenieurwissenschaftlichen Inhalte wird am Campus Stade der PFH durchgeführt. Hier befindet sich mit dem CFK-Valley eines der größten Kompetenz-Cluster Europas für CFK (kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe).

19 Sports-/Reha-Engineering Master of Science 3 Semester Modul 1: Business Administration I Entrepreneurship, Management Accounting, Planspiel Modul 3: Biomechanik Biomechanik, Labor Biomechanik 01 Modul 2: Werkstoffwissenschaften Berechnungsmethoden der Strukturmechanik, Entwurf von Verbundwerkstoffstrukturen, NDT-Verfahren für Verbundwerkstoffstrukturen Modul 4: Ingenieurwissenschaften Werkstoffkunde, Messtechnik und Sensorik, Adaptive Systeme und Verbundstoffe Modul 5: Business Administration II Strategisches Management, Innovationsmanagement, Supply Chain and Customer Relationship Management Modul 7: Orthesen-/Prothesenversorgung und Abnahmekriterien Orthesenversorgung, Prothesenversorgung, Abnahmekriterien 02 Modul 6: Anwendungen der Ingenieurwissenschaften Qualitätsmanagement, Modellbildung und Simulation, Sport-/ Reha-Technik und Mass Customization Modul 8: Design und Informationstechnologien Designgrundlagen, Datenbanken und Netzwerktechnologien, Software Engineering Modul 9: Master-Thesis mit Disputation 03

20 20 Oben: PFH Präsident Prof. Dr. Bernt. R. A. Sierke, Prof. Hans Georg Näder (Otto Bock) und der damalige Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister bei der Eröffnung des Zentrums für Healthcare Technology (ZHT) Unten V.l.n.r.: Dr. Michael Hasenpusch (Otto Bock), Prof. Dr. Siegmar Blumentritt (Otto Bock), Prof. Hans Georg Näder (Otto Bock), Prof. Dr. Frank Albe (PFH Göttingen), Prof. Dr. Cornelius Frömmel (Universitätsmedizin Göttingen), Heinz Richter (BUFA), Stefan Bieringer (BUFA), Detlef Kokegei (BUFA) Partner des Bildungsverbundes für das Studienangebot Healthcare Technology Qualitätsgarant, Ideengeber und Unterstützer der neuen Studienangebote der PFH sind die weiteren Mitglieder im Bildungsverbund, der eng in die Entwicklung der Programme eingebunden war. Auch künftig werden Evaluationen und Feedback- Instrumente innerhalb des Bildungsverbundes abgestimmt. Die PFH folgt damit ihrer Prämisse, neue Angebote im Dreiklang aus Innovationsstärke, Netzwerkkompetenz und Durchsetzungsfähigkeit umzusetzen. Weitere erfolgreiche Beispiele dafür sind der Bereich der Managementstudiengänge seit der Hochschulgründung 1995 und die CFK-Angebote in Stade seit 2006.

21 21 "Der Bildungsverbund zum Studiengang Orthobionik ist richtungsweisend. Die Stärken der jeweiligen Partner werden so miteinander verknüpft, dass eine moderne, wenn man so will wissensbasierte, aber dennoch praxisorientierte Ausbildung in Angriff genommen wird. Dabei stehen Absolventinnen und Absolventen für Praxis und Forschung gleichermaßen zur Verfügung. Außerdem wird damit die seit Jahren geäußerte Forderung nach einer engeren Zusammenarbeit zwischen innovativen Unternehmen und verschiedenen Hochschuleinrichtungen durch entsprechende gemeinsame Schritte in die Tat umgesetzt." Prof. Dr. Cornelius Frömmel, Universitätsmedizin Göttingen, ehemals Sprecher des Vorstandes "Mit dem neuen Studienangebot Orthobionik entsteht ein praxisnah ausgerichtetes Lehrangebot an der Nahtstelle zwischen Medizin, orthopädischer Industrie und Handwerk. Damit wird eine zusätzliche Qualifikation geschaffen. Ergänzend zu den hoch qualifizierten Meistern sind die Absolventen der Orthobionik der Führungskräftenachwuchs von morgen und werden innovative Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung entwickeln. Wir fördern das Projekt nach Kräften." Heinz Richter, Bundesfachschule für Orthopädie-Technik Dortmund (BUFA), Vorstand "Die deutsche Orthopädietechnik genießt Weltruf, was nicht zuletzt auf die vorbildliche Qualität und Tradition unserer handwerklichen Ausbildungsgänge zurückzuführen ist. Im internationalen Vergleich fehlt uns in Deutschland aber ein moderner Studiengang für unsere Branche, der in anderen Ländern der Welt bereits etabliert ist. Mit der Bundesfachschule, dem Bundesinnungsverband und unseren Partnern in den Sanitätshäusern stellen wir die Signale auf Zukunft und gehen gemeinsam den richtigen Schritt, um die Mobilität der Menschen mit Handicap und deutsche Innovationsführerschaft zu sichern." Professor Hans Georg Näder, Otto Bock HealthCare, Präsident und CEO "Der Orthopädietechniker ist im Handwerk verwurzelt und wird auch in Zukunft dort seinen Platz haben. Dies setzt aber voraus, dass man in die handwerkliche Ausbildung die Qualifikationen für die Zukunft integriert und darüber hinaus die Entwicklung in unserem gesamten Bildungswesen beachtet. Hier gibt es einen immer stärkeren Trend zu akademischen Abschlüssen mit der Bachelor- und Masterqualifikation. Für den Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik ist es deshalb sehr wichtig, die handwerklichen Abschlüsse des Gesellen und Meisters mit den akademischen Ausbildungswegen zu verzahnen. Derjenige, der neben dem Gesellen- und Meisterbrief eine akademische Qualifikation erlangen will, soll diese Möglichkeit mit den neuen Studienangeboten erhalten." Klaus-Jürgen Lotz, Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV), Dortmund, Präsident "Die optimale Versorgung von Patienten mit Mobilitätseinschränkungen wird immer stärker zu einem interdisziplinären Prozess, in dem Medizin, Technologie, Handwerk und persönliche Betreuung wichtige Rollen spielen. Die Initiierung des Hochschulangebotes Orthobionik trägt Sorge dafür, dass entsprechende Experten für diese anspruchsvolle Aufgabe ausgebildet werden. Dabei schließt das Studienangebot eine wichtige Lücke auf dem Weg, künftig europa- und weltweit Know-how zu vernetzen und auszutauschen, um Patienten die besten Lösungen der Orthopädietechnik zugänglich zu machen. " Dan Blocka, International Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO), Brüssel, Präsident

22

23 23 Ansprechpartner Präsidium Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke Präsident Prof. Dr. Frank Albe Vizepräsident Programmverantwortliche Prof. Dr. Siegmar Blumentritt Biomechanik Prof. Dr. med. Frank Braatz Medizinische Orthobionik Prof. Dr.-Ing. Heinrich Fehren Adaptronik Dipl.-Ing. (FH) Markus Hildebrandt Orthopädie- und Rehatechnik /CPO Dr. Nadine Hugill Studienkoordination- und beratung Lutz Jenckel Orthopädietechnikmeister Dipl.-Kfm. Gudrun Röhling Projektmanagement Unternehmen/PraxisStudieren Prof. Dr.-Ing. Marc Siebert Technologie der Faserverbundwerkstoffe Kontakt für Studieninteressierte Dr. Nadine Hugill, oder Tel. +49 (0) oder Daniela Goldmann, oder Tel. +49 (0)

24 Kuratorium Airbus Operations GmbH BAHLSEN GmbH & Co. KG CFK-Valley Stade e.v. Continental AG Gothaer Versicherungen Johnson Controls Power Solutions Europe Novelis Deutschland GmbH Otto Bock HealthCare GmbH PricewaterhouseCoopers Rölfs WP Partner Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG SAP AG T-Systems Business Services GmbH TUI AG PFH Private Hochschule Göttingen Tel. +49 [0] Fax +49 [0] Bildnachweis: Alciro Theodoro da Silva, Otto Bock HealthCare GmbH PFH.BRO Weender Landstraße Göttingen

Campus Göttingen. PraxisStudieren

Campus Göttingen. PraxisStudieren Campus Göttingen PraxisStudieren Kompetenz aus Göttingen für die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg mit praxisintegrierten Management-Studiengängen Hannover Braunschweig Wolfsburg

Mehr

Campus Göttingen. PraxisStudieren. Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Accounting, Steuer- und Wirtschaftsprüfung

Campus Göttingen. PraxisStudieren. Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Accounting, Steuer- und Wirtschaftsprüfung Campus Göttingen PraxisStudieren Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Accounting, Steuer- und Wirtschaftsprüfung Kompetenz aus Göttingen für die Metropolregion Hannover Braunschweig

Mehr

Campus Göttingen. PraxisStudieren. Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Banking/Finance

Campus Göttingen. PraxisStudieren. Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Banking/Finance Campus Göttingen PraxisStudieren Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Banking/Finance Kompetenz aus Göttingen für die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg Hannover

Mehr

Campus Göttingen. PraxisStudieren. Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Immobilienmanagement

Campus Göttingen. PraxisStudieren. Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Immobilienmanagement Campus Göttingen PraxisStudieren Praxisintegrierte Management-Studiengänge mit dem Schwerpunkt Immobilienmanagement Kompetenz aus Göttingen für die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg

Mehr

Wissen. für die Wirtschaft. Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschule

Wissen. für die Wirtschaft. Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschule Wissen für die Wirtschaft Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschule Warum sich eine Investition in die PFH für Sie und Ihr Unternehmen auszahlt Unternehmen sind seit unserer Gründung im Jahr 1995

Mehr

Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen. Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008

Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen. Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008 Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008 1 Entwicklungspfad der PFH CFK-Valley Campus Stade ZEvA Evaluation Distance

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Campus Berlin. Management-Studium für erfolgreiche Karrieren Campus- und Fernstudienprogramme

Campus Berlin. Management-Studium für erfolgreiche Karrieren Campus- und Fernstudienprogramme Campus Berlin Management-Studium für erfolgreiche Karrieren Campus- und Fernstudienprogramme Die 1995 gegründete PFH aus Göttingen ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule, deren Fokus auf der

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Studienprogramm Management

Studienprogramm Management Studienprogramm Management General Management Business Administration Bachelor of Science Master of Science 3 Inhalt Über die PFH 5 Inhalte und Schwerpunkte 6 Wirtschaftsprofessoren der PFH 8 Organisation

Mehr

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Ziele der ärztlichen Ausbildung Ziel der Ausbildung ist der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDICAL ENGINEERING Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Silke Wiemer 2* 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Juli 2012 Berufsfeldorientierung

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015 Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau vom 29.07.201 Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg hat am die vom Senat

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anhang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen zur ASPO Seite 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 zu den berufsbegleitenden Studienangeboten im Bereich Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, die Universität Stuttgart und die Stuttgart haben sich zusammengeschlossen,

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie

verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie verbundstudium wirtschaftsinformatik bachelor und Master Hochschulabschluss an staatlichen Fachhochschulen neben Beruf und Familie BERUFSBEGLEITEND WIRTSCHAFTSINFORMATIkER/-IN WERDEN Profitieren Sie von

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.)

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) 1 Studiengang 2 Modelle Gemeinsamer Bachelor-Studiengang der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw ÜBERBLICK

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor

Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007. Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Newsletter Ingenieurwissenschaften Nr. 00/2007 Informationen zum Bologna-Prozess (Bachelor/Master-System) Bachelor Bologna-Prozess Master Modularisierung General Studies Promotion Universität Fachhochschule

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Studienprogramm Psychologie

Studienprogramm Psychologie 5 Studienprogramm Psychologie Psychologie Wirtschaftspsychologie Bachelor of Science Master of Science j a h r e w wr r e a k k r e d i t i e r t i s s e n s c h a f t s r a t 2 0 1 4 3 Inhalt Studieren

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA)

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Anbieter. Beschreibung des Angebotes. BildungsCentru. m der Wirtschaft. gemeinnützige. GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00678473.

Anbieter. Beschreibung des Angebotes. BildungsCentru. m der Wirtschaft. gemeinnützige. GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00678473. Master of Science (M.Sc.) Sales Management in Leipzig Angebot-Nr. 678473 Bereich Angebot-Nr. 678473 Anbieter Berufliche Weiterbildung Preis 11.41, (Inkl. 19% MwSt.) Termin 1.9.215-1.9.217 Ort Leipzig Beschreibung

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute INORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der achhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute Alsace, Mulhouse IE HOSULE URTWANGEN Studieren auf höchstem

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Mit dem Ziel einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen und damit die Mobilität (Jobwechsel) in Europa zu erhöhen, müssen bis 2010 alle Studiengänge

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr