brennpunkt Thema brennpunkt kmu SAP Fiori AGILITA Unschlagbar SAP HANA für den Mittelstand über 200 APPs für ein schnelleres To-Do

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "brennpunkt Thema brennpunkt kmu SAP Fiori AGILITA Unschlagbar SAP HANA für den Mittelstand über 200 APPs für ein schnelleres To-Do"

Transkript

1 AGILITA brennpunkt kmu Ausgabe 01 / 2014 Der Hype für Ihre sozialen Netzwerke Unschlagbar SAP HANA für den Mittelstand brennpunkt Thema SAP Fiori über 200 APPs für ein schnelleres To-Do

2 Editorial Editorial SAP hat die Hinweise verstanden, reagiert und umgesetzt. Das Ergebnis: SAP Fiori, ein innovatives User Interface für Ihre Routineaufgaben. Einfache Dinge noch einfacher erledigen - wenn Sie es möchten? APPetit auf mehr als über 200 SAP Fiori APPs liefert Ihnen hierzu unser Brennpunktthema in dieser Ausgabe - aber auch SAP JAM - eine Cloud-Plattform die es erlaubt, Übersicht über all die sozialen Netzwerke zu haben. Sie bauen ein unternehmeneigenes Netzwerk auf mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern - ein Hype für Ihre Beziehungen. Inhaltsverzeichnis Editorial Brennpunktthema SAP Fiori Lösungen SAP JAM SAP Lumira Aktuelles/Kunden SAP Business ByDesign bei KMU Einführung Elektronisches Personaldossier agil::grosshandel bei OPO Oeschger User Experience SAP Screen Personas bei Stadtwerk Winterthur News & Gewinnspiel in 2 Minuten Impressum Individuelle SAP Oberflächen - klickreduziert und im eigenen Corporate Design, das wird Ihnen durch SAP Screen Personas gewährt. Lesen Sie, wie wir erste Erfolge im Stadtwerk Winterthur machen konnten. Bei unseren Kundenprojekten OPO Oeschger AG, RUWAG AG und Kantonsspital St. Gallen wurden drei verschiedene Lösungen aus unserer breiten Produktepalette eingeführt. Spannende Projekte haben wir gemeinsam realisiert - auf Augenhöhe - von KMU zu KMU. Herausgeber / Verantwortlicher AGILITA AG Althardstrasse 80 CH 8105 Regensdorf Tel.: Fax: AGILITA AG ist ein Schwesterunternehmen der ABILITA AG Der persönliche Kontakt mit Ihnen ist uns auch wichtig. Sie möchten ein Produkt oder Projekt näher kennen lernen? Dann kontaktieren Sie uns - gerne gehen wir individuell und persönlich auf Ihre Bedürfnisse ein. Redaktion / Inhalt / Layout AGILITA AG Aysun Önaktug Althardstrasse 80 CH 8105 Regensdorf Tel.: Die Frage unseres Wettbewerbs in dieser Ausgabe lautet: Welche Branchenlösung wurde beim Kunden OPO Oeschger AG eingeführt? Die Antwort finden Sie wie immer im Magazin. Machen Sie mit und vielleicht sind Sie der Gewinner der grossen Reisetasche aus Canvas Stoff und echtem Leder. Druck Digital Druckcenter Langenthal AG Bahnhofstrasse 8 CH 4901 Langenthal Tel.: Ich wünsche Ihnen viel Spass bei Ihren Vorhaben. Freundliche Grüsse Sandra Völler Geschäftsführerin AGILITA

3 Brennpunktthema Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt von Consumer-Apps, mit denen wir schnell und einfach kommunizieren, einkaufen oder uns informieren. Auch bei Geschäftslösungen legen wir zunehmend Wert auf leicht zu bedienende, attraktive Benutzeroberflächen die auf jedem Gerät, ob im Büro (PC) oder unterwegs (Smartphone, Tablet), verfügbar sind. Mit der App-Sammlung SAP Fiori können Sie jetzt viele Arbeitsabläufe spielend einfach und auch mobil erledigen. So wie wir Technologie zu Hause jeden Tag erleben. Übersichtlich und einfach zu bedienen: Verbraucher- Apps stehen Modell für eine neue Generation von Geschäftsanwendungen. Denn Business-User erwarten heute im Beruf den gleichen Bedienkomfort wie im privaten Umfeld. SAP Fiori geht auf die veränderten Bedürfnisse ein und unterstützt Sie bei Ihren täglichen Aufgaben immer und überall. Sie nutzen PC, Tablet und Smartphone? Prima, dann entscheiden Sie künftig selbst, wie und wann Sie auf Ihre etablierten Unternehmenslösungen zugreifen. Einfach wie nie, mit klaren, übersichtlichen und zielgerichteten Benutzeroberflächen. Vom Management über den Vertrieb bis hin zum Einkauf: SAP Fiori bietet Ihnen mehr als 25 Apps für die am häufigsten genutzten Geschäftsprozesse, darunter Genehmigungsprozesse, Informationsbeschaffung und Selfservice-Funktionen. PC, Tablet oder Smartphone: Sie haben die Wahl Geschäftsanwender möchten heute ihre Aufgaben überall erledigen können egal, wann und auf welchem Endgerät. So könnte Ihr Tag mit SAP Fiori aussehen: Sie erteilen gleich morgens über das Smartphone wichtige Freigaben, während Sie beim Bäcker in der Schlange warten. Im Büro legen Sie auf Ihrem Laptop einen Kundenauftrag an. Und im Meeting haben Sie Ihr Tablet für Informationen zu Lieferungen oder Rechnungen schnell zur Hand. Mit SAP Fiori arbeiten Sie ganz einfach an jedem Ort. Die Apps basieren auf sogenannten Responsive-Design- Prinzipien. Das heisst: Die Anwendungen nutzen die unterschiedlichen Formfaktoren der Geräte optimal aus und stellen so auf allen Plattformen die gleiche Benutzeroberfläche zur Verfügung. Sie haben auf sämtlichen Endgeräten eine einheitliche Benutzerführung und können überall auf Informationen und Prozesse zugreifen ob auf dem Desktop, Tablet oder Smartphone. Überall bestens im Bilde To-dos schneller erledigen Prozesse umgehend genehmigen, Kundenaufträge jederzeit überblicken? Das geht problemlos mit SAP Fiori. Mit der App-Sammlung gestalten Sie die Kernprozesse Ihres Geschäfts effizienter, denn viele Routineaufgaben lassen sich schneller bewältigen. Und das über verschiedene Bereiche hinweg: von der Personalabteilung, über das Finanzwesen, die Einkaufsabteilung bis hin zum Vertrieb. Ganz ohne umständliche Anwendertrainings für Ihre Unternehmenssoftware. Dank der intuitiven Bedienung und der modernen Benutzeroberfläche erledigen Sie viele Todos einfacher und zwar genau dort, wo Sie gerade sind. Unproduktive Wartezeiten? Sind passé. Sie reichen Reise- oder Urlaubsanträge ein, geben Anfragen frei oder rufen die neuesten Informationen zu aktuellen Lieferungen ab. Jederzeit. SAP Fiori ist einfach zu bedienen wie Facebook, Google und Amazon. Mit SAP Fiori können Sie jederzeit auf wichtige Informationen und Prozesse zugreifen am PC im Büro oder unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet. b r e n n p u n k t k m u Ausgabe 01 - Juli

4 Software-Investitionen voll ausschöpfen Installieren, fertig, los: Mit SAP Fiori sind Sie und Ihre Kollegen auch unterwegs sofort startklar und nutzen Ihre bestehende SAP-Software jetzt noch produktiver und flexibler. Wichtige Lösungen kommen häufiger zum Einsatz. SAP Fiori nutzt die neue Benutzeroberfläche SAPUI5 und die SAP NetWeaver -Gateway-Technologie. So können Sie die Anwendungen umfassend an Ihre Bedürfnisse anpassen und erweitern. Mit dem integrierten Theme Editor stimmen Sie das Aussehen der Apps ohne Programmieraufwand ganz einfach auf Ihre Wünsche oder das Branding ab. Darüber hinaus können existierende Apps einfach ergänzt werden. Wie müssen moderne Geschäftsanwendungen aussehen? Komplexe und überladene Bildschirme müssen durch einfachere, intuitiv und mobil bedienbare Oberflächen ersetzt werden. Apps von SAP Fiori können mit Browsern, die HTML5 unterstützen, genutzt werden - sowohl vom Desktop als auch per Mobilgerät. SAP Fiori nutzt den Ansatz des Responsive Designs. Beim Responsive Design wird eine Website oder Anwendung so aufbereitet, dass sie sich automatisch der Nutzeroberfläche des Endgerätes anpasst. Die Apps können entweder als Sammlung von Apps über eine einzelne Plattform oder als multiple Web-Applikationen implementiert werden. Auf sie zugegriffen werden kann mittels SAP oder Portalen von Drittanbietern. SAP Fiori lässt sich ausserdem so konfigurieren, dass bestimmte Applikationen nur zugewiesenen Nutzern zur Verfügung stehen. Es wird zwischen drei Arten von SAP Fiori Apps unterschieden: Transactional - bedeutet ein rollenbasierter Zugang zu Aufgaben wie Ändern, Anlegen oder zu gesamten Prozessen mit geführter Navigation. Analytical - Insight to Action liefert einen grafischen Überblick zum leichten Verfolgen eines komplexen Bereichs. Factsheet & Contextual Navigation - Search and Explore - um die wichtigsten Informationen zu einem Objekt anzusehen und weiter zu navigieren. Mehr Freiraum für jeden Nutzer von SAP Fiori sind begeistert: Die Apps erleichtern Geschäftsprozesse erheblich. Mitarbeiter arbeiten produktiver und sind zufriedener. Denn viele Routineaufgaben lassen sich jetzt schnell und problemlos auch zwischendurch erledigen. Vorteile für den Anwender Geschäftsprozesse und Informationen jederzeit und überall abrufen, ob über den PC oder das Mobilgerät Kleine To-dos zwischendurch erledigen Über eine einfache Anwenderoberfläche viele Aufgaben schneller abarbeiten Vorteile für die IT-Abteilung Mit einer intuitiven Bedienung die Akzeptanz von Geschäftslösungen unter den Mitarbeitern erhöhen Investitionen in SAP-Software noch besser ausschöpfen mit jederzeit verfügbaren, einfach zu nutzenden Anwendungen Aufwendige Schulungen entfallen, Investitionskosten bleiben gering Vorteile für das Unternehmen Reise- und Beschaffungskosten durch schnelle, rechtzeitige Freigaben reduzieren Mitarbeitern mehr Freiraum für anspruchsvollere Aufgaben eröffnen Mit flexiblen Arbeitsprozessen jeden Einzelnen motivieren

5 Brennpunktthema SAP Fiori wurde in enger Zusammenarbeit mit mehr als 250 Kunden entwickelt. Zusammen mit ihnen wurden die meist genutzten Softwarefunktionen im Geschäftsalltag und entsprechende Herausforderungen bezüglich der Anwendererfahrung identifiziert. Erste Kunden von SAP Fiori verzeichnen bereits signifikante Geschäftserfolge: Mitarbeiter sind produktiver und zufriedener, brauchen weniger Zeit für die Durchführung von Aufgaben und halten Geschäftsprozesse verstärkt ein. Die SAP User Experience Strategie SAP Fiori - Nutzen Mit SAP Fiori nutzen Sie viele Geschäftsprozesse wie Workflows, Zeiterfassung oder das Reisemanagement. Die Apps der Sammlung stehen über sämtliche Endgeräte bereit. Mit SAP Fiori schöpfen Sie das Potenzial Ihrer SAP-Software voll aus und unterstützen Ihre Mitarbeiter bestmölich bei ihren täglichen Aufgaben. Herausforderungen Geschäftssoftware für Anwender intuitiv gestalten Anwendungen auf den verschiedensten Endgeräten zugänglich machen: PCs, Tablets und Smartphones Lösung Häufig genutzte Funktionen stehen überall bereit, darunter Genehmigungsprozesse und viele Selfservice-Funktionen Die App-Sammlung kann dank ihrer SAPUI5-Basis schnell erweitert werden SAP Fiori lässt sich flexibel an Geschäftsprozesse anpassen und um beliebige Nutzerrollen ergänzen Gängige Browser werden unterstützt, beispielsweise Safari (Apple ios 6), Microsoft Internet Explorer 9 oder höher sowie Google Chrom Neue Anwendungen Bestehende Anwendungen Hauptnutzen Mitarbeiter arbeiten produktiver, die Nutzerakzeptanz wird erhöht Bearbeitungszeiten verkürzen sich Geschäftsprozesse werden vereinfacht und besser umgesetzt Quelle: SAP (Schweiz) AG b r e n n p u n k t k m u Ausgabe 01 - Juli

6 SAP JAM- die Kollaborationsplattform aus der Wolke für Heute und Morgen Wer erinnert sich noch an die ersten PCs, an die Internetverbindungen über 14,4k Modems, an die ersten mobilen Telefone mit riesigen Akkus und miserablen Laufzeiten? Was haben wir nicht alles getan, um diese Technik trotz Unbillen nutzen zu können und damit Teil von etwas zu sein, das rasant die Welt verändert und uns neue Chancen bietet. Ein wesentlicher Teil dieser Entwicklung war und ist das Internet. Bald nutzten erste Unternehmen diesen neuen Kanal für Werbung und Marketing. Die ersten Chaträume und Online Foren entstanden. Man kann dies im weitesten Sinn als die Geburt der sozialen Netzwerke unserer Zeit bezeichnen. Heute, rund 25 Jahre später kommunizieren wir unabhängig von Ort und Zeit nahezu unbegrenzt. Wir zählen mehr als 260 Mio. private- und soziale Netzwerke weltweit. Die Bekanntesten sind uns allen geläufig: Facebook, twitter, Google+, LinkedIn, Xing etc. Heute sind das Internet und die sozialen Medien omnipräsent und prägen unseren Alltag. Die Generation Facebook & Co." beginnt in den Markt und Arbeitsmarkt integriert zu werden. Als Beispiel folgendes Szenario: Ein Enkelkind studiert im Ausland. Weihnachten steht vor der Tür. Die Grosseltern bemerken, dass das Enkelkind auf Facebook Infos über ipads postet und wissen zugleich, dass die Mittel für einen Studenten begrenzt sind. Apple wertet die Infos über Alexa.com und Co. über die sozialen Medien/ Microsites / MicroBlogs aus und postet direkt ein Angebot nicht nur für das ipad an die Grosseltern, sondern gezielt an die gesamte Zielgruppe mit dem Hinweis "profitieren Sie dieses Jahr noch von unseren Studentenangeboten". JAM konzentrieren Sie sich auf Inhalte. Um diese laufend auf Attraktivität hin zu prüfen, werden entsprechende vorkonfektionierte Auswertungen mitgeliefert. Die von SAP angebotenen Cloud-Lösungen SAP Business ByDesign (komplette ERP Suite) und SAP Cloud for Customers (CRM) können heute bereits schon mittels vorhandenen Standard APIs in SAP JAM eingebunden werden. Diese SAP Cloud Lösungen haben heute über 21 Mio. User, Tendenz steigend. Mit der "Business in Focus" Funktionalität in SAP JAM und der Integration weiterer SAP Cloud Lösungen können Sie Ihre Softwarelösungen, welche als Werkzeuge für den Alltag dienen über SAP JAM verbinden und innerhalb dieser Plattform als Kollaborationsgrundlage nutzen. Sie schaffen damit ein Tool-Desk nicht nur für sich selbst, sondern für Ihre Mitarbeiter und mittels klar definierter Benutzergruppen auch für Ihre Kunden, Interessenten und Lieferanten. SAP JAM ist eine Plattform, auf der Sie unabhängig von Zeit, Ort und Hardware (Multi-Device/Multi-App) mit Ihrem Eco System kollaborieren können. Wir laden Sie ganz herzlich ein, die Möglichkeiten dieser modernen Lösungen unverbindlich kennen zu lernen. Verfasser unbekannt über Fortschritt: "Aber, Herr Professor, das sind ja die gleichen Fragen, die Sie uns bei der letzten Klausur gestellt haben!" "Stimmt, aber die Antworten haben sich geändert." Wo bleibt jedoch die Übersicht über all die Plattformen und deren Anwendungsmöglichkeiten? SAP bietet dafür mit SAP JAM eine Cloud-Plattform die es erlaubt, Übersicht über die sozialen Netzwerke zu haben. Dies ausgerichtet auf eigene Bedürfnisse und die Bedürfnisse von Kunden, Partnern, Lieferanten und Mitarbeiter. SAP Jam kann zu einer wichtigen Säule Ihrer Social Media Strategie und Marktpräsenz werden. SAP JAM ermöglicht es, Ihr bisheriges Intranet in ein "Social Silo" umzuwandeln. Sie verstärken Ihre Social Media Präsenzstrategie indem Sie Ihr Unternehmen mittels twitter, Facebook und Co. an SAP JAM anbinden. Der moderne Mitarbeiter hält sich eher auf online zugänglichen und bekannten Sozialen Netzwerken auf als, auf das meist über das Internet nur beschränkt zugängliche Intranet. SAP JAM ist eine Social & Business Network Lösung aus der Cloud, die in Anschaffung, Einführung und Wartung äusserst attraktiv ist. Mit SAP SAP Cloud for Customer Autor: Andreas Grossenbacher, Verantwortlicher SAP BusinessByDesign, AGILITA

7 Lösungen SAP Lumira Mit einer BI Lösung für Visual Intelligence möchte SAP neue Wege gehen. Das Tool nennt sich SAP Lumira und ist eine Anwendung zum Bearbeiten und Visualisieren von Daten. Der Zugriff erfolgt lokal oder cloudbasiert über eine schlanke Self-Service-BI-Plattform. Grösste Neuerung ist wohl, dass Lumira als eigenständige BI-Software funktioniert. SAP erweitert damit das Portfolio um ein Tool, das speziell für kleine und mittelständische Unternehmen bestimmt ist. Über eine intuitive Benutzeroberfläche lassen sich beliebige Daten analysieren und auswerten, welche anschliessend publiziert oder verteilt werden können. Für Layout & Design steht dabei eine Vielzahl von Diagrammtypen zur Verfügung. Diagrammtyp Neben klassischen Linien-, Balken-, oder Kreisdiagrammen werden auch neuere Stilmittel wie tag clouds oder bubble charts verwendet. Dadurch kann das klassische Controlling mit Plan-Ist- Abweichungen um weitere Kennzahlen ergänzt und dargestellt werden. Eine Schlagwortwolke (tagcloud) ist eine Methode zur Informationsvisualisierung welche Wörter auf Basis einer Kennzahl gewichtet und stilistische hervorhebt. Mit diesem Effekt lassen sich auf einen Blick Trends oder Ausnahmesituationen erkennen. In SAP Lumira lassen sich mehrere Analysesichten zu einem Bericht verknüpfen, so dass dem Anwender eine Mappe zur Verfügung gestellt wird, welche eine einfache Navigation ermöglicht. SAP Lumira wird lokal installiert und kann Daten sowohl remote als auch in lokal hinterlegten Datenmengen verarbeiten. Als Datengrundlage stehen diverse Datenquellen als Schnittstelle zur Verfügung. So lassen sich mit SAP Lumira Offline Excel- oder CSV Dateien anbinden genauso wie direkte SAP ERP oder SAP HANA Systeme. KMU Unternehmen profitieren von einer direkten SAP ERP Anbindung, z.b. durch bereits vorhandene InfoSets welche bisher innerhalb der SAP GUI genutzt werden. Die Standard Edition von SAP Lumira bietet folgendes: Daten in einem Drag&Drop-Umfeld visuell analysieren Unternehmens- und Ad-hoc-Datenquellen ohne Unterstützung durch die IT kombinieren und ergänzen Mit SAP HANA in Echtzeit einen Gesamtüberblick erhalten und einen Drilldown in die Details durchführen Der Vorteil von SAP Lumira liegt in der intuitiven Bedienung wodurch Anwender in der Lage sind die gewünschten Informationen im Self-Service zu beschaffen, zu ergänzen und auszuwerten. Informationen werden direkt aus den Unternehmensdatenbanken, Business-Intelligence-Lösungen oder lokalen Datenquellen beschafft. Diagrammtyp Ein bubble chart (Blasendiagramm) setzt sich aus 3 Kennzahlen zusammen. Dabei bilden 2 Basis Kennzahlen die Verteilung auf x- und y-achse, während die dritte Kennzahl die Grösse des jeweiligen Markierungspunkts (bubble) anzeigt. Autor: Alexander Klein, Berater, AGILITA b r e n n p u n k t k m u Ausgabe 01 - Juli

8 RUWAG entscheidet für SAP Business ByDesign Die RUWAG AG beliefert einerseits Institutionen des Gesundheitswesens mit Diagnose Kits (u.a. im Bereich der Autoimmun- und Infektionserkrankungen, der Gastroenterologie und der Tumor-Diagnose) und andererseits die Life Science Forschung mit Zellkulturen, Seren und Reagenzien. Ein weiteres Standbein bildet der Handel mit Analyseautomaten und deren anwendungsspezifische Konfiguration. Das erfolgreiche und schnell wachsende Unternehmen wird mit SAP Business ByDesign sämtliche Finanz- und Logistikprozesse unterstützen. Ausschlag für den Entscheid gaben neben den vorhandenen Features für Life Science (Lot, Lagervorschriften, Shelf Live Date etc.) die Tatsache, dass die Cloud Lösung mit der softwaregeführten und im System eingebauten Methodik eine kurze Einführungszeit mit vergleichsweise sehr tiefer interner Ressourcenbelastung garantiert. Wir freuen uns auf die neue Lösung sehr, haben aber in dieser Phase starken Wachstums ein ERP Projekt eigentlich gar nicht gebraucht. Daniel Rothenbühler, Inhaber und CEO RUWAG DNA-Analyse mit RUWAG Produkten Autor: Andreas Grossenbacher, Verantwortlicher SAP BusinessByDesign, AGILITA Kantonsspital St. Gallen Erfolgreiche Einführung Elektronisches Personaldossier mit xft personnel file Seit rund einem Jahr werden die Personaldossiers der über Mitarbeiter des Kantonspitals St. Gallen komplett elektronisch verwaltet. Die Dossiers werden direkt in SAP Folders Management (vormals Records Management) geführt und im angehängten Archiv gespeichert. Die eigentliche Verwaltung der Personalunterlagen inkl. dazugehörender Korrespondenz übernimmt die Lösung xft personnel file. xft personnel file ist ein SAP zertifiziertes AddOn. Dokumente können einfach per drag and drop aus dem Filesystem oder aus Microsoft Outlook abgelegt werden. Eingehende Dokumente werden gescannt und direkt in das jeweilige Dossier importiert. Dank dem Einsatz von xft personnel file haben HR-Fachpersonen und Linienvorgesetzte raschen Zugriff auf alle personalrelevanten Informationen. Das manuelle Ablegen von Dokumenten entfällt komplett und aufwändiges Suchen wird durch bequemes Finden vom Arbeitsplatz direkt über SAP abgelöst. Autor: Daniel Zuber, Leiter Service & Support, AGILITA

9 Aktuelles / Kunden Mit einer modernen IT Lösung in die Zukunft SAP Business ALL-in-One bei OPO Oeschger AG Seit 1926 gehört der Handel mit Beschlägen und Werkzeugen zum täglichen Geschäft der OPO Oeschger AG mit Sitz in CH-8302 Kloten. Und seither gehört es zu den obersten Zielen des technischen Grosshändlers, überzeugende Qualität, effiziente Prozesse und zuverlässige Dienstleistungen zu bieten. Dazu zählt das Lieferversprechen, Bestellungen, die bis 17 Uhr eingehen, noch am gleichen Tag auszuliefern. Dabei können die Kunden der OPO Oeschger AG ihre Produkte über verschiedene Kanäle beziehen: via Telefon oder Fax, vor Ort in einem Ladenlokal, über eine Mobile App oder über einen Web-Shop. Egal welchen Weg die Kunden und Partner wählen, sie dürfen sich auf die Dienstleistung des OPO-Teams verlassen. Die Herausforderung der Branche Grosshandel ist ein Massengeschäft mit einer Vielzahl von branchenspezifischen Sonderprozessen. Pro Tag liefert die OPO Oeschger AG ca. 1'600 Kundenaufträge mit Total rund 6'000 Auftragspositionen aus einem Sortiment von mehr als Artikel. Damit alle Material-, Informations-, und Wertflüsse vom Auftragseingang bis zur Bezahlung effizient und zuverlässig funktionieren, gehören eine leistungsfähige ERP Branchenlösung und ein Systemhaus mit Branchen Know How zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Die ERP Branchenlösung agil::grosshandel Die OPO Oeschger AG hat sich bei der Suche nach ihrer ERP Branchenlösung für SAP Business All-in- One for Retail entschieden. OPO Oeschger AG Firmengebäude in Kloten Diese Branchenlösung, welche von der AGILITA AG unter dem Namen agil::grosshandel vertrieben wird, ist in der Lage unterschiedliche Systeme bzw. Prozesse wie den OPO Hybris Web-Shop, das OPO Warehouse Management System, die Kassenprozesse oder die Logistikdienstleister leistungsstark zu integrieren. Gleichzeitig liefert die Grosshandelslösung der AGILITA branchenspezifische Standardprozesse, sogenannte Best Practices, automatisiert zahlreiche Tätigkeiten und garantiert, dass grosse Datenmengen zuverlässig und fehlerfrei abgewickelt werden. Das AGILITA Team arbeitet sehr engagiert, professionell und auf Augenhöhe mit unserem Team zusammen. Dabei enstehen clevere und nachhaltige Lösungen, die uns als Unternehmen weiterbringen und unsere Wettbewerbsposition stärken. Patrick Oeschger, CEO OPO Oeschger Der Partner mit Branchenexpertise Für die Einführung und den Betrieb der ERP Lösung beauftragte die OPO Oeschger AG das SAP Systemhaus AGILITA AG. Ein Branchenpartner, der alle prozessualen, technischen und qualitativen Anforderungen des technischen Grosshändlers abdecken kann. Gleichzeitig liefert die AGILITA branchenspezifischen Content in den verschiedensten Anwendungsbereichen des Grosshandels: in den Sonderbeschaffungsprozessen, im Streckengeschäft, im Ladenverkauf, in der Bonusabrechnung, in der Preis- und Rabattverwaltung und vielen weiteren Bereichen. Die Einführung der Branchenlösung Die OPO Oeschger AG ist nach einer Einführungszeit von 15 Monaten letztes Jahr live gegangen. Seit der Einführung wurden in 15 Monaten 550'000 Kundenaufträge zuverlässig über das SAP System abgewickelt. Ein Beweis dafür, dass der Entscheid für SAP und den Branchenpartner AGILTIA AG der Richtige gewesen ist, wie Patrick Oeschger OPO zu berichten weiss. Autor: Sandra Völler, Geschäftsführerin, AGILITA b r e n n p u n k t k m u Ausgabe 01 - Juli

10 Oberflächentuning für die SAP GUI Einführung von SAP Screen Personas bei Stadtwerk Winterthur Aus Anwendersicht wird die Bedienung der klassischen SAP Dynpro Screens durch teilweise überladene Masken sowie deren komplexen Maskensteuerungen an der einen oder anderen Stelle als schwerfällig empfunden. Absprünge zu erweiterten Funktionen oder zusätzlichen Informationen sind oftmals nur mit mehreren Schritten und weiteren Eingaben möglich, was zu einer schwerfälligen Bedienung führen kann. Daraus resultiert ein hoher Schulungsaufwand für Mitarbeiter und führt in Summe zu einer geringeren Akzeptanz seitens der SAP Anwender. Die Verbesserung des Bedienungskomforts und Steigerung der Arbeitseffizienz ist auch bei Stadtwerk Winterthur eine Herausforderung. Gemeinsam mit SAP und AGILTA wurden daher zunächst Workshops durchgeführt, um Optimierungspotential zu identifizieren und eine UIx Strategie festzulegen. Nach Abschluss der Anforderungsworkshops und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung wurde der Entscheid für die Einführung von SAP Screen Personas gefällt. SAP Screen Personas ist ein Add-on auf dem SAP NetWeaver-Stack, mit dem Anwender und IT- Mitarbeiter eigene Benutzeroberflächen, die sogenannten Flavors, per Drag-and-Drop zusammenstellen können. Basierend auf den Dypnpro der einzelnen SAP Transaktionen wird ein Web-Layer gesetzt, wodurch eine flexible Gestaltung der Oberflächen ohne Programmierung möglich ist. Die sogenannten Flavors können über das bestehende SAP Berechtigungswesen einzelnen Anwendergruppen zugewiesen werden. Nachfolgende Szenarien geben einen Einblick in die Funktionalität der Anwendung: Zentraler Einstiegspunkt Anwender erhalten ein Cockpit mit Absprüngen zu allgemeinen Funktionen (z.b. Zeiterfassung CATS oder Reporting mit BO) sowie bereichsspezifischen Informationen durch rollenspezifische Cockpits. Vereinfachung von Masken (UI Screens) Auf SAP Standard Transaktionen werden nicht benötigte Selektionsfelder ausgeblendet. Informationen und Eingabefelder welche über mehrere Registerkarten verteilt sind, können auf eine Maske zusammengeführt werden. Die Screens erhalten dadurch ein übersichtliches Erscheinungsbild. Prozessbeschleunigung Wiederkehrende Prozessschritte, welche die Eingabe von Werten über mehrere UI Masken benötigen, können als Variante/Skript gespeichert werden. Zum Beispiel kann der Prozess für das Anlegen eines Projektes automatisiert werden, was zu einer schnelleren Abwicklung führen kann sowie die Fehleranfälligkeit durch Falscheingaben reduziert. Systemintegration Auswertungen und Analysen mit SAP BusinessObjects können direkt über die transaktionale SAP GUI gestartet werden. Über die OpenDocument API werden Parameter verknüpft und der Bericht kann im Browser direkt gestartet werden. So kann zum Beispiel aus dem Kundenstamm ein direkter Absprung zu Dashboards oder zusätzlichen Berichten erfolgen. à SAP Screen Personas Oberflächentuning

11 User Experience Zusatzinformationen Die Einbindung von Webseiten und html Content ist möglich. Zu der Adresse einer SAP IS-U Verbrauchsstelle kann über die Einbindung von google maps direkt der Standort angezeigt werden. Informationen aus dem Intranet können genauso integriert werden wie die Anzeige von Wartungsintervallen. Im Einführungsprojekt hat sich ein bereichsorientiertes Vorgehen genauso bewährt wie der Prototyping Ansatz. Durch die frühzeitige Einbeziehung der Endanwender konnte das Potential direkt identifiziert werden. Die eigentliche Umsetzung zum Aufbau der Oberflächen(Flavors) wird in der Regel durch Mitarbeiter der IT-Abteilung übernommen, in enger Abstimmung mit Fachbereich und Super User. Bei Stadtwerk Winterthur liegt der Fokus im ersten Schritt der gestaffelten Einführung die Erstellung von Cockpits für verschiedenen Abteilungen und Benutzergruppen. Pro Bereich oder Abteilung wird ein spezifisches Einstiegsbild erstellt, auf welchem die jeweiligen Hauptprozesse dargestellt sind. In den zugehörigen Untermenüs werden die benötigten Transaktionen und Absprünge abgebildet. Ziel ist nicht die vollständige Umgestaltung des Layouts sondern eine Vereinfachung durch punktuelle Unterstützungen. SAP Screen Personas und SAP Fiori sind Bestandteil lizensierter SAP Software. SAP Kunden können die Software ab sofort und ohne zusätzliche Lizenzkosten nutzen. Integration von Google Maps Optimierter Prozessablauf Autor: Alexander Klein, Berater, AGILITA b r e n n p u n k t k m u Ausgabe 01 - Juli

12 AGILITA August Erleben Sie ein ERP System zum Anfassen ALGRA, Merenschwand SuisseEMEX Messehalle, Oerlikon/ZH April DER NEWS WELT IN Januar Details zu den Events & Anmeldung: Preisfrage: Welche ERP Branchenlösung wurde bei OPO Oeschger eingeführt? Lösung (finden Sie in diesem Heft) Gewinnen! Wir verlosen eine AGILITA Reisetasche aus Canvas mit echtem Leder. Firma Name/Vorname Position Adresse Telefon/ Senden Sie das Lösungswort per mit Ihrer Anschrift an: oder faxen Sie und diese Seite mit der richtigen Antwort an AGILITA, Fax Mehr als 750 Business-Funktionen stecken im aktuellen SAP Enhancement Package 7 (EHP 7) für SAP ERP 6.0. Die wichtigsten sind: SAP Fiori, MRP-Läufe mit SAP HANA und Objekte für das Data Aging. Enhancement Packages geben Unternehmen die Flexibilität, ihrer SAP-Software genau die Funktionen und technischen Verbesserungen hinzuzufügen, die sie benötigen. Der Aufwand und die Kosten wie auch die Downtime-Zeiten fallen deutlich geringer aus als bei einem ERP-Upgrade mit einem technischen Releasewechsel, denn SAP Enhancement Packages werden einfach in die bestehende SAP-Systemlandschaft eingespielt. Neu ausgelieferte Geschäftsfunktionen lassen sich über das Switch Framework nach Bedarf aktivieren. Die Erweiterungspakete beinhalten neue Funktionen für übergreifende und branchenspezifische Geschäftsprozesse. Die Erweiterungspakete werden üblicherweise im Zwei-Jahres-Rhythmus an Kunden ausgeliefert und enthalten alle neuen und erweiterten Funktionalitäten, die SAP über diesen Zeitraum in Form von In-Advance-Shipments oder über Service Packs kontinuierlich beziehungsweise quartalsweise bereitgestellt hat. Plattform SAP Learning Hub Über die Plattform SAP Learning Hub können unabhängig von Zeit und Ort aktuelle und umfassende Schulungsinhalte zu zahlreichen SAP-Lösungen abgerufen werden. SAP Learning Hub basiert auf der Lösung SuccessFactors Learning, die unter anderem auch die Social-Software-Plattform SAP JAM beinhaltet, und besteht aus einer umfassenden Online-Datenbank mit Schulungsinhalten. Über diese können sich die Nutzer wichtige SAP-Kenntnisse aneignen, ihr Know-how vertiefen, Fragen an Referenten und Kollegen stellen und sich über eine attraktive und übersichtlich gestaltete Oberfläche austauschen. Einsendeschluss ist der (Eingang bei AGILITA AG ist massgebend). Zur Teilnahme sind alle berechtigt, unter Ausschluss der Mitarbeiter von AGILITA AG und der Schwestergesellschaften sowie der beauftragten Agenturen. Es besteht kein Zwang zum Abschluss eines Rechtsgeschäfts. Bei allfälligen Auslegungsfragen und Streitigkeiten, namentlich über die Gewinnzuteilung, entscheidet AGILITA AG endgültig. Über das Gewinnspiel wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Preise werden nicht in bar ausbezahlt. Sämtliche Daten der Teilnehmer können von AGILITA AG zu Marketingzwecken verwendet werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio ECM-Tag, Baden 12. November 2013 Für Sie in Bewegung AGILITA stellt sich vor Schwesterfirma als SAP Service-Partner ABILITA AG, 8105 Regensdorf Standorte: Althardstrasse

Mehr

Nils Nolting Entscheidungen per Fingertipp SAP Fiori

Nils Nolting Entscheidungen per Fingertipp SAP Fiori Nils Nolting Entscheidungen per Fingertipp SAP Fiori 1 Agenda Zeit Inhalt 9:00 Begrüßung SAP Fiori Überblick Anwendungsszenarien Chancen & Risiken 10:30 Ende 2 Was ist SAP Fiori? SAP Fiori ist eine Sammlung

Mehr

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Um Hintergrundstörungen zu vermeiden, schalten wir Ihre Telefone in der Konferenz auf stumm. Für

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Innovative Use Cases & User Interfaces mit SAP Fiori & SAPUI5

Innovative Use Cases & User Interfaces mit SAP Fiori & SAPUI5 PLEASE USE YOUR INDIVIDUAL PICTURE Innovative Use Cases & User Interfaces mit SAP Fiori & SAPUI5 Regensdorf, 2. Dezember 2014 Sirko Pelzl 1 arvato Systems S4M December 11, 2014 Gliederung Über mich Entwicklung

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Die Schweizer sind Weltmeister...

Die Schweizer sind Weltmeister... Nefos GmBH 07.03.2013 Die Schweizer sind Weltmeister... 2 ...im App-Download! Jeder Schweizer hat im Schnitt 19 kostenpflichtige Apps auf seinem Smartphone! 3 Top Mobile Trends In two years, 20% of sales

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office Überblick Microsoft Office System Die Weiterentwicklung von Microsoft Office Microsoft SharePoint Server das unbekannte Wesen Einsatzszenarien

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

SIEBEL OPEN UI. Rhein-Main-Handel GmbH. Bankhaus Goldbaum GmbH & Co. KG. Standort: Düsseldorf. Standort: Frankfurt ilum:e informatik ag

SIEBEL OPEN UI. Rhein-Main-Handel GmbH. Bankhaus Goldbaum GmbH & Co. KG. Standort: Düsseldorf. Standort: Frankfurt ilum:e informatik ag SIEBEL OPEN UI Rhein-Main-Handel GmbH Standort: Düsseldorf Bankhaus Goldbaum GmbH & Co. KG ilum:e informatik ag Standort: Mainz Forschungszentrum Medizin Internationale Telecom AG Chemielabor GmbH Standort:

Mehr

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search.

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Die Lösung für Enterprise Search xdot search xdot search ist eine professionelle Semantische Suche Suchlösung

Mehr

»Das Internet der Dienste«

»Das Internet der Dienste« »Das Internet der Dienste«myfactory International GmbH Seite 1 Marktführer von webbasierter Business-Software für den Mittelstand Deutscher Hersteller - Zentrale in Frankfurt am Main Historie 1999 Entwicklungsstart

Mehr

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex.

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Empfohlen von: www.sitesystem.ch sitesystem macht Ihre neue Website zum Kinderspiel. sitesystem ist genauso clever und einfach

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

Presseclipping. Vorstand: Dr. Nikolaus Krasser, Ingo Martinz, Wolfgang Kuchelmeister Vorsitzender des Aufsichtsrats: Max Nussbaumer

Presseclipping. Vorstand: Dr. Nikolaus Krasser, Ingo Martinz, Wolfgang Kuchelmeister Vorsitzender des Aufsichtsrats: Max Nussbaumer Pentos Aktiengesellschaft Landsberger Strasse 110 D-80339 München Tel. +49-89-381538 110 Fax. +49-89-381538 199 www.pentos.com info@pentos.com Presseclipping Publikation: Ausgabe: 10.09.2014 Seite: Titel:

Mehr

Intuitiv, einfach & mobil: Die neuen HCM Self-Services. Michael Müller, SAP (Schweiz) AG Basel, 20. Mai 2014

Intuitiv, einfach & mobil: Die neuen HCM Self-Services. Michael Müller, SAP (Schweiz) AG Basel, 20. Mai 2014 Intuitiv, einfach & mobil: Die neuen HCM Self-Services Michael Müller, SAP (Schweiz) AG Basel, 20. Mai 2014 Agenda Get ready: HR Landing-Page für HR Professionals, Führungskräfte und Mitarbeiter Die neuen

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

Sharepoint Server 2010: Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009. Online Consulting AG

Sharepoint Server 2010: Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009. Online Consulting AG Online Consulting AG Sharepoint Server 2010: Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009 Fax +41 (0) 71 913 31 32

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR DAS SIND WIR Wir sind diejenigen, die Ihnen helfen, im Internet Geld zu verdienen! 100% E- COMMERCE 100% SHOPWARE Für

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business Stefan Bauer Trends im mobilen Business Stefan Bauer Jahrgang 1969, verheiratet, 2 Kinder Diplom-Informatiker TU München Seit 1996 in Online Branche Seit 1999 selbständig Inhaber und Vorstand Dozent und

Mehr

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting und Analyse mit SAP Business Objects Auf Basis von SAP BW oder relationalen DBMS Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting Automatisiert generierte

Mehr

Explore Your Business.

Explore Your Business. Explore Your Business. EXTENDED Intelligent Business Solutions Planung und Budgetierung mit Eine Absatzplanung schnell und einfach mit erstellen und alles ohne zu verlassen. KiiqPian macht es dank seiner

Mehr

Unser Unternehmen. Unsere Webagentur übernimmt sowohl komplette Projekte als auch einzelne Kampagnen.

Unser Unternehmen. Unsere Webagentur übernimmt sowohl komplette Projekte als auch einzelne Kampagnen. Unser Unternehmen Zangger Websolutions ist eine junge, moderne Webagentur, welche darauf spezialisiert ist, attraktive und hochwertige Homepages sowie Online-Shops zu realisieren. Unsere Webagentur übernimmt

Mehr

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit PERFORMANCE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit Kooperationsoptionen zwischen Hochschule und Wirtschaft März 2015 Unser Kooperationsidee im Hochschulumfeld Die AG ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungsunternehmen

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

Know & Decide das Werkzeug für Manager auf dem iphone

Know & Decide das Werkzeug für Manager auf dem iphone RSP REINHARD SALASKE & PARTNER Know & Decide das Werkzeug für Manager auf dem iphone Andreas Wey, Okt 2009 Agenda Aufgaben & Alltag eines Managers Leistung mobiler Geräte bisher Know & Decide die Idee

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse

pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE Aus Ihrem Fachwissen Entwicklungssoftware machen & produktiver arbeiten. Do it yourself. Mit Ihren Systemen. Kosteneffizient im ganzen Unternehmen nutzen. Bob s Matlab-Skript

Mehr

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version)

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One Team August 2014 SAP Business One Version für SAP HANA 9.0 Mitgelieferte Extreme Apps z.b.: Cashflow

Mehr

FREUDENBERG IT. Mobile Business Intelligence

FREUDENBERG IT. Mobile Business Intelligence FREUDENBERG IT Mobile Business Intelligence Mobile Business Intelligence AGENDA Herausforderung mobiler Lösungen Vorstellung der Produkte Freudenberg ITs Lösungen Warum SAP? Herausforderung mobiler Lösungen

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

xrm-framework und Microsoft SharePoint

xrm-framework und Microsoft SharePoint MICROSOFT DYNAMICS CRM POSITIONING WHITE PAPER xrm-framework und Microsoft SharePoint Inhalt Überblick... 3 xrm und Microsoft Dynamics CRM... 4 xrm-framework... 5 xrm steuert kundenähnliche Beziehungen...

Mehr

Mobile ERP Business Suite

Mobile ERP Business Suite Greifen Sie mit Ihrem ipad oder iphone jederzeit und von überall auf Ihr SAP ERP System zu. Haben Sie Up-To-Date Informationen stets verfügbar. Beschleunigen Sie Abläufe und verkürzen Sie Reaktionszeiten

Mehr

Strategische Erfolgsfaktoren für die gelungene Integration von SharePoint 2010 in Unternehmen

Strategische Erfolgsfaktoren für die gelungene Integration von SharePoint 2010 in Unternehmen Strategische Erfolgsfaktoren für die gelungene Integration von SharePoint 2010 in Unternehmen Markus Klemen ENTERPRISE SOFTWARE SOLUTIONS [ 1 ] Überblick 1. Herangehensweise 2. Individualisierungen aus

Mehr

proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht

proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht proaxia Mobile Solutions Solutions Übersicht www.proaxia-consulting.com proaxia Mobile Business Solutions mit SAP Anschluss Durch die Mobilisierung der Mitarbeiter im Unternehmen steigt der Bedarf an Mobilen

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

Übersicht. Überall. Über alles.

Übersicht. Überall. Über alles. Cadenza Desktop Cadenza Web Cadenza Mobile Cadenza Übersicht. Überall. Über alles. GIS und Reporting in einem. Daten effizient bereitstellen, analysieren und berichten. Für Desktop, Web und mobil. GIS

Mehr

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Sven Launspach, Geschäfstführer Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Silvia Bürmann, Geschäftsführerin Scopevisio Sales & Consulting GmbH Scopevisio Sales&

Mehr

SAP Cloud for Customer

SAP Cloud for Customer protask Inforeihe SAP Cloud for Customer www.protask.eu 25.04.2014 1 Agenda Ziel Lösungsbeschreibung / Abdeckung Integration von SAP in der Cloud Abgrenzung von SAP in der Cloud zu SAP CRM Live-Demo www.protask.eu

Mehr

DSC-Template RUN4Supply

DSC-Template RUN4Supply unternehmensberatung und software gmbh SAP CRM - RUN4Supply DSC-Template RUN4Supply zur effizienten Einführung von SAP CRM Best Practice for Utilities Lieferant unternehmensberatung und software gmbh Den

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Enterprise Search (Interne Informationen) + Big Data (Extern verfügbare Informationen)

Enterprise Search (Interne Informationen) + Big Data (Extern verfügbare Informationen) Enterprise Search (Interne Informationen) + Big Data (Extern verfügbare Informationen) = ILC WHITEPAPER Enterprise Search Mal ganz anders! Jeden Tag benötigt ein Büro-Arbeiter durchschnittlich 67 Minuten

Mehr

Fit for Mobile! dashface - Kundendienst

Fit for Mobile! dashface - Kundendienst Fit for Mobile! dashface - Kundendienst Was ist dashface? dashface mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PC s und Smartphones zur

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

enventa ERP ist einzigartig

enventa ERP ist einzigartig enventa ERP ist einzigartig Grenzenlos anpassungsfähig Für viele Firmen stellen die Besonderheiten ihrer Organisationsstruktur einen Wettbewerbsvorteil am Markt dar. Die Unternehmenssoftware enventa ERP

Mehr

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie Was ist Office 365? Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und duktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf

Mehr

Neuerungen und Highlights im SAP ERP HCM. René Schumann, SAP Deutschland Juni, 2013

Neuerungen und Highlights im SAP ERP HCM. René Schumann, SAP Deutschland Juni, 2013 Neuerungen und Highlights im SAP ERP HCM René Schumann, SAP Deutschland Juni, 2013 2014 werden 47% aller Anwender nach 1980 geboren sein 2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved. 2

Mehr

ELO for Mobile Devices

ELO for Mobile Devices ELO for Mobile Devices ELO 9 for Mobile Devices für Android, ios und BlackBerry 10 Erreichbarkeit und schnelle Reaktionszeiten sind wichtige Erfolgsfaktoren für moderne Unternehmen. Wer effizient agieren

Mehr

Webinar (SAP) Workflow

Webinar (SAP) Workflow Webinar (SAP) Workflow Manuela Schmid TECHNISCHE SAP BERATUNG msc@snapconsult.com snapconsult.com Gerald Zaynard TECHNISCHE JAVA BERATUNG gza@snapconsult.com snapconsult.com 12.05.2014 SNAP ABLAUF / AGENDA

Mehr

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Inhalt...4 Chefsache: Immer up-to-date...5 Unterwegs im Außendienst...6 Flexible Buchhal tung schnell und einfach gelöst...8 2 Office Line Webclient Nehmen

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Fit for Mobile! SMART I FM - Kundendienst

Fit for Mobile! SMART I FM - Kundendienst Fit for Mobile! SMART I FM - Kundendienst Was ist SMART I FM? SMART I FM mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PCs und Smartphones

Mehr

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren!

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Was ist dashface? dashface mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PC s und Smartphones zur Verfügung,

Mehr

INNEO Prios Foundation

INNEO Prios Foundation PROJEKTMANAGEMENT INNEO Prios Foundation Intuitives Projektmanagement mit Microsoft SharePoint Mehr Projekt. Weniger Management. Sie möchten Ihre Projekte noch professioneller managen und dadurch lässig

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Moderne Web-Lösungen für den Mittelstand

Moderne Web-Lösungen für den Mittelstand Moderne Web-Lösungen für den Mittelstand Sunny ist Ihr Spezialist für Vertriebs- und Internet-Lösungen. Wir kümmern uns um Ihren Erfolg. Andreas Kordwig, Geschäftsführung Unsere Kunden 02 74% der Internetbenutzer

Mehr

Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen

Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen Alignment with Business Strategy [DATENREIH ENNAME] [WERT] SB 73% AMI-Partners GM 2H 2013 43% aller KMU-Angestellten nutzen mehr als

Mehr

Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions

Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions Reporting-Anforderungen des Top Managements für mobile Business Solutions Name: Gotthard Tischner Funktion/Bereich: Vorstand Organisation: cundus AG Sehr geehrter Herr Tischner, Frage 1: Spezifische Anforderungsprofile

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

BI ist tot, lang lebe BI!

BI ist tot, lang lebe BI! BI ist tot, lang lebe BI! SAP HANA Live vs. SAP BW powered by HANA Glaubt man der ein oder anderen aus Walldorf stammenden Marketingfolie, so sind die Tage von herkömmlichen Business Intelligence Systemen

Mehr

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark im Überblick SAP Customer Checkout mit SAP Business One Herausforderungen Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark Verkaufsdaten zentral überblicken Verkaufsdaten zentral überblicken

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

ERP in der Big Data Welt

ERP in der Big Data Welt ERP in der Big Data Welt Wie verwalten Sie Ihre Ressourcen? Und wie strukturieren Sie dabei Ihre Daten? Informationen über Personal, Kunden, Lieferanten und Kosten täglich fallen riesige Datenmengen an,

Mehr

HR Renewal: Neue Benutzerfreundlichkeit für SAP ERP HCM. Allegra Unger September 2013

HR Renewal: Neue Benutzerfreundlichkeit für SAP ERP HCM. Allegra Unger September 2013 HR Renewal: Neue Benutzerfreundlichkeit für SAP ERP HCM Allegra Unger September 2013 Herausforderung und Ziel Unsere Herausforderung Consumer user experience ist der neue Standard für Unternehmensanwendungen

Mehr

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen Seite 1 objective partner für SAP Erfahrungen mit dem UI-Development Kit für HTML5 (SAPUI5) - 19.06.2012 Seite 2 Quick Facts objective partner AG Die objective partner AG 1995 gegründet mit Hauptsitz in

Mehr

SNP TEST MANAGEMENT. SNP The Transformation Company. SNP Test Pack. Test Manager SNP. Test Pack SNP. Pack SolMan Setup & Review.

SNP TEST MANAGEMENT. SNP The Transformation Company. SNP Test Pack. Test Manager SNP. Test Pack SNP. Pack SolMan Setup & Review. Test Manager L Defect Management Pack SolMan Setup & Review M S TEST MANAGEMENT The Transformation Company TEST PACK S TEST PACK M Einstieg und Grundlage zur Durchführung modulbasierter Tests von Migrationsobjekten

Mehr

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM Neue Oberflächen für eine verbesserte Usability

Mehr

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management proagency Business Software Suite Modul CRM Customer Relationship Management akeon GmbH, Leinfelden-Echterdingen www.akeon.de info @ akeon.de Tel. +49 (0) 711 4 80 88 18 2 akeon mehr als bloß Software

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

WIR WISSEN, WOHER DER BRANCHEN-WIND WEHT

WIR WISSEN, WOHER DER BRANCHEN-WIND WEHT WIR WISSEN, WOHER DER BRANCHEN-WIND WEHT Ihre Anforderungen, die Sie als Errichter an unsere Softwarelösung stellen, kennen wir genau. Von Auftragsbearbeitung über CRM, Finanzbuchhaltung und Produktion

Mehr

SAP Business Analytics. Kennzahlen, Analysen und Reports im Vertrieb

SAP Business Analytics. Kennzahlen, Analysen und Reports im Vertrieb SAP Business Analytics Kennzahlen, Analysen und Reports im Vertrieb Unser Angebot IHRE FRAGEN - DAS WOLLEN SIE WISSEN: Wie ist die Auftragslage, und wie war die Entwicklung in den letzten Monaten? Welche

Mehr

Mehr Performance, weniger Kosten Mobilisierung mit SAP UI5. Antonino Fragapane, 21. Mai 2014 SAP Forum 2014, Basel

Mehr Performance, weniger Kosten Mobilisierung mit SAP UI5. Antonino Fragapane, 21. Mai 2014 SAP Forum 2014, Basel Mehr Performance, weniger Kosten Mobilisierung mit SAP UI5 Antonino Fragapane, 21. Mai 2014 SAP Forum 2014, Basel 21/05/20 14 Vorstellung Swisscom Der Geschäftsbereich Enterprise Customers von Swisscom

Mehr

Next Level Business Process - Welche Trends erwarten uns? Dirk Detmer Geschäftsführer SoftProject GmbH

Next Level Business Process - Welche Trends erwarten uns? Dirk Detmer Geschäftsführer SoftProject GmbH Next Level Business Process - Welche Trends erwarten uns? Dirk Detmer Geschäftsführer SoftProject GmbH Release 4.7 Oktober 2014 - Highlights X4 Activities Karten Terminplaner Prozessbibliothek X4 ControlCenter

Mehr