SE Padersoft. Newsletter 2. Ausgabe 2010 PRODUKTENTWICKLUNGEN UND NEUIGKEITEN AUS DEM HAUSE SE PADERSOFT. Gewinnspiel Apple ipad zu gewinnen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SE Padersoft. Newsletter 2. Ausgabe 2010 PRODUKTENTWICKLUNGEN UND NEUIGKEITEN AUS DEM HAUSE SE PADERSOFT. Gewinnspiel Apple ipad zu gewinnen"

Transkript

1 SE Padersoft Newsletter 2. Ausgabe 2010 PRODUKTENTWICKLUNGEN UND NEUIGKEITEN AUS DEM HAUSE SE PADERSOFT Gewinnspiel Apple ipad zu gewinnen Wir verlosen ein Original Apple ipad bei unserem UniTrade Quiz (S. 06) Technik & Support Wie sicher ist Ihre Unternehmung wirklich? Virenscanner & Datenschutzmaßnahmen (S. 07) Anwender live UniPDA im Einsatz bei Leymann Erfolgreicher Einsatz der mobilen Warenwirtschaft im Baustoffhandel (S. 08) 7 Titelstory UniTrade7 - Vorstellung des PROTOTYPS Mit dem anstehenden UniTrade7 Release wird ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung unseres ERP-Systems gesetzt (S. 05) Halten Sie Ihre Warenwirtschaft auf dem Laufenden

2 01 Vorwort Werte einer Software Arnold Katerle-Böhm, Geschäftsführer SE Padersoft GmbH & Co. KG Stellt man die Frage nach den Werten einer Software, tut man gut daran, objektive Maßstäbe anzulegen. Warum ist eine Software besser als eine andere? Einen genormten Katalog, um dies wirklich beantworten zu können, gibt es nicht. Zwar existieren viele Bücher, Pflichtenhefte, Excel-Tabellen, Internet-Softwarebörsen etc., aber daraus etwas Betriebsspezifisches ableiten zu können, ist schwer, wenn nicht unmöglich. Also was sind diese Werte nun? Individualisierbarkeit steht auf der Liste der Werte ganz vorne, weil dies zu einer hohen Aufgabenangemessenheit und somit Akzeptanz führt! UniTrade mit seinem frei definierbaren Belegverarbeitungssystem verfolgt diese Philosophie von Anfang an. Hier kann jedes Unternehmen seine Abläufe genau nach den eigenen Wünschen zusammenstellen. Kaum ein anderes ERP-System kann mit einer solch variablen Plattform aufwarten! An zweiter Stelle der Werte steht die Praxiserprobtheit. Hier spiegelt sich das Wissen aus vielen Jahren Branchenerfahrung wider. Und wenn man sich dies bei bestehenden Kunden der passenden Größenordnung dann auch noch direkt in der Praxis anschauen kann, ist man auf einem sehr guten Weg, die richtige Wahl zu treffen! Wir sind für sie bereit! Mit freundlichen Grüßen, Arnold Katerle-Böhm Geschäftsführer

3 Inhalt 02 Inhalt 2. Ausgabe 2010» Vorwort... S. 01» Inhalt... S. 02» Was gibt s Neues?...S. 03 Produktrubriken» Schnittstellen: Optimierte Anbindung zum Fachhandelsportal nexmart... S. 04» UniTrade7: Der PROTOTYP...S. 05» Technik & Support: Virenschutz - Wie sicher ist Ihre Unternehmung wirklich?...s. 07 Praktisches für die Betriebsführung» Anwender live: UniPDA im Einsatz bei Leymann Baustoffe...S. 08» Gewusst wie - Kniffe, Tricks & Wissenswertes...S. 10 Ausblick» Termine & Themen der nächsten Ausgabe...S. 11

4 03 Was gibt s Neues? Brandaktuelle Neuigkeiten Verfolgen Sie uns auf TWITTER: Mitarbeiter Neues aus dem Support Seit ist Herr Johann Jurtaikin (34) im Support mit Schwerpunkt Oracle beschäftigt. Er ist ledig, Dipl.- Wirtschaftsinformatiker und Oracle Certified Professional. Entwicklung des UpdateManagers Der für UniTrade entwickelte UpdateManager sorgt dafür, dass Ihr Testsystem immer über den aktuellsten Hotfix verfügt. Das Tool, welches ab der Version funktionsfähig ist, ist eine Eigenentwicklung, welche wir kostenfrei bei unseren Kunden installieren. Mittelfristig ist geplant, den UpdateManager in Abstimmung mit Ihnen auch für ServicePacks und auch für das Echtsystem einzusetzen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Krause: Herr Jörg Werner (31) ist verheiratet und Vater von 2 Kindern. Er macht seit Juni bei uns den praktischen Teil der 2- jährigen Zertifizierung zum Microsoft CITP Enterprise Administrator und übernimmt Aufgaben rund um unsere Windows-Applikationen. Anwender LIBORI-Workshop 2010 im Hotel Aspethera in Paderborn Am haben wir unseren traditionellen LIBORI-Workshop im Hotel Aspethera veranstaltet. Neben Funktionserweiterungen aus den unterschiedlichen Produktbereichen stellten Herr Jörg von der Firma Leymann Baustoffe und Herr Rosenbaum, Geschäftsführer bei H. J. Bünder, die Arbeit mit UniPDA bzw. dem ProfiShop vor. Ein Highlight des Workshops war die Vorstellung des UniTrade7 Prototyps.

5 Produktrubriken: Schnittstellen 04 nexmart Fachhandelsportal nexmart - Verbesserung der Anbindung zum Händlerportal Die UniTrade-Anbindung zur Bestellplattform für Eisenwaren, Werkzeuge, technische Waren und Beschläge wurde optimiert, so dass Artikel nun noch effizienter bestellt werden können. nexmart in Kürze Das nexmart Portal ist eine B2B-Plattform für den Handel der Branchen Werkzeuge, Beschläge, Eisenwaren, Holz, Gartengeräte und technischer Bedarf. Es kann zum einen als Informationsquelle genutzt werden und bietet dem Anwender gleichzeitig die Möglichkeit der komfortablen, digitalen Bestellung. Der Händler muss hierfür mit mindestens einem auf dem Portal vertretenen Lieferanten eine Handelsbeziehung haben. Anbindung an das ERP-System UniTrade Um unseren Kunden die Bestellungen über das nexmart Portal zu erleichtern, wurde in UniTrade eine Schnittstelle integriert. So besteht für den Anwender die Möglichkeit, bei der Lieferantenauswahl den Eintrag nexmart zu wählen. In einem nächsten Schritt können nun die Artikel, welche auf dem Fachhandelsportal gelistet sind, bezogen werden. Die Bestelldaten werden dann automatisch für die unmittelbare Weiterverarbeitung in den UniTrade Bestellbeleg übernommen und direkt an nex- Mart geleitet. Optimierung der nexmart-schnittstelle Diese Schnittstelle zwischen UniTrade und dem Fachhandelsportal ist in Bezug auf die Angabe der Lieferadresse und die Eingabefelder optimiert worden, sodass die Artikelbestellung über die Plattform jetzt noch effizienter durchgeführt werden kann. Mit dem Release-Wechsel auf UniTrade steht diese Funktion allen Anwendern zur Verfügung. Wenn Sie weitere Informationen zur Nutzung der nexmart-schnittstelle einholen möchten, wenden Sie sich bitte an Herrn Heite: Bestellung von Werkzeugen, Beschlägen, Eisenwaren & technischem Bedarf ERP-System UniTrade nexmart Fachhandelsportal

6 05 Produktrubriken: UniTrade7 7 UniTrade7, Der PROTOTYP UniTrade7 - Vorstellung des PROTOTYPS Auf unserem diesjährigen LIBORI-Workshop haben wir den UniTrade7 Prototyp erstmalig vorgestellt. Kern der neuen Version ist die Programmierung in C#, durch welche die grafische Oberfläche anwenderfreundlicher gestaltet wird. Meilensteine in der Warenwirtschaft Mit der Vorstellung von UniTrade7 zeigt sich vor allen Dingen, mit welcher Beständigkeit das ERP-System UniTrade aus dem Hause SE Padersoft seit über 20 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert wird. So geht die Entstehungsgeschichte unseres ERP-Systems bis in die 80er Jahre zurück. Seitdem ist UniTrade mit den Anforderungen der Anwender stetig gewachsen. Durch den Einsatz in den unterschiedlichen Branchen, wie z. B. dem Baustoff-, Sanitär- & Stahlhandel oder den Elektro- & DIY-Märkten, wurde bei der Weiterentwicklung des Systems stets über den Tellerrand hinaus geblickt: Oftmals waren die Funktionserweiterungen der einen Branche auch in der anderen von großem Nutzen. So profitieren die UniTrade-Anwender untereinander stark von der SE Padersoft Entwicklungsphilosophie: Jeder Anwender erhält die Möglichkeit, von den umgesetzten Erweiterungen des anderen Anwenders zu profitieren. So ist die UniTrade-Anwendergemeinschaft bis heute auf eine stolze Zahl von mehr als Usern gewachsen. Flexibilität auf höchstem Niveau Der in UniTrade integrierte Prozessgenerator ermöglicht dem einzelnen Anwender, das ERP- System angelehnt an die eigenen Anforderungen zu konfigurieren. Mittels unterschiedlicher Schaltereinstellungen ist es möglich, die Prozesse innerhalb des Warenwirtschaftssystems so zu gestalten, dass sie die firmenspezifischen Abläufe ideal abbilden. Mit den Jahren wurde dann auch die UniTrade Produktpalette modular erweitert, um dem jeweiligen Anwender genau das Produktportfolio zu bieten, welches seine eigenen Anforderungen am besten abdeckt. Unser Produktportfolio - IT-Lösungen aus einer Hand Gesteigerte Anwenderfreundlichkeit Um neben der Funktionstiefe auch der Anwenderfreundlichkeit gerecht zu werden, ist UniTrade7 mithilfe eines Compilers in C# (Programmiersprache auf.net-basis) überschrieben worden. Wichtig hierbei für den gestandenen UniTrade Anwender: Alle Funktionen sind in die neue UniTrade7 Version überführt worden.

7 Produktrubriken: UniTrade7 06 Unternehmensgründung 1. UniTrade Installation (XENIX, 4 GL, SQL-DB, INTEL- Server) Umstellung auf Oracle DB UniDMS Einführung ProfiShop WebStore UniCRM Bildschirmkasse unter MS DOS Umstellung von UNIX auf Windows Umstellungsstart auf Stored Procedures UniVerse (BI) UniCash UniPDA UniTrade 7 Entwicklungsgeschichte des SE Padersoft Produktportfolios Bei der Arbeit in den einzelnen UniTrade-Masken hat der User jetzt die Möglichkeit, die angezeigten Spalten je nach Belieben auszuwählen und anzuordnen. Das steigert die Benutzerfreundlichkeit und intuitive Handhabung des Systems. Alle UniTrade-Anwender können natürlich kostenlos im Zuge der neuen Release-Einspielung auf UniTrade7 wechseln. So ist es nun auch möglich, unterschiedliche Filter zu setzen, durch welche die jeweilige Ansicht selektiert und mit entsprechendem Fokus dargestellt werden kann. Benutzereinstellungen können dann natürlich User-genau gespeichert werden. Verbesserte Navigation Auch die Navigation innerhalb des ERP-Systems ist durch die neue Entwicklungsumgebung deutlich verbessert worden. Mithilfe der Navigationsleiste behält der Anwender stets den Überblick über den Menüpunkt, in welchem er sich derzeitig befindet. Unterschiedliche Masken können bei Bedarf nebeneinander geöffnet werden, sodass zwischen den Reitern nach Belieben gewechselt werden kann. Die Masken in UniTrade7 zeichnen sich insbesondere durch eine höhere Benutzerfreundlichkeit aus UniTrade-Quiz Wie heißt die Programmiersprache, in der UniTrade7 entwickelt wurde? Schicken Sie bis zum die richtige Antwort mit Ihren Kontaktdaten per an Unter den richtigen Antworten werden wir ein Apple ipad verlosen. Mitarbeiter der SE Padersoft GmbH & Co. KG können an diesem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

8 07 Produktrubriken: Technik & Support Herr Eiden, Support-Techniker Virenschutz - Wie sicher ist Ihre Unternehmung wirklich? Datenklau, Viren, Würmer und Trojaner: Wieso sollte sich ein Hacker denn ausgerechnet für meine Unternehmung interessieren? Viele Firmen wiegen sich in falscher Sicherheit, wenn es um das Thema Virenschutz geht - Wir vertrauen auf den Testsieger! Insbesondere bei einem so kritischen Thema wie der Sicherheit der IT-Struktur ist es ratsam, ein Produkt zu wählen, welches den Anforderungen der heutigen PC-Welt gewachsen ist. Ständig geistern neue Schreckensmeldungen von Sicherheitslücken und Virenträgern durch die Medien - ein Virenschutzprogramm muss also in erster Linie kontinuierlich an die immer neu entstehenden potentiellen Bedrohungen aus dem Netz angepasst werden. Die Gefahren lauern überall Gefahren und Sicherheitslücken im IT-Alltag können sich allein schon durch den Austausch gängiger Datenträger oder aber aus dem Internetzugriff der Mitarbeiter und damit zusammenhängend dem verkehr ergeben. So können Informationen über unverschlüsselte s von Hackern eingesehen und missbraucht werden. GData erneuter Testsieger In Sachen Virenschutz empfiehlt es sich, auf die Produkte des Marktführers zu setzen. Daher ist das Virenschutzprogramm von GData eine empfehlenswerte Lösung, welche immer wieder bei unterschiedlichen Testinstituten die ersten Plätze belegt (z.b. Stiftung Warentest 2009; PC Welt 2010). Vorteile von GData: Hervorragende Wartung bestehender Produkte Vorbildliche Betreuung von Business Kunden Renommierter und langjähriger Testsieger Wenn Sie Interesse an einem kostenlosen Beratungsgespräch in Sachen Sicherheitscheck für Ihre Unternehmung haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Eiden: Aber nicht nur der Datenklau kann erhebliche Auswirkungen auf das eigene Geschäft haben Systemabstürze, Datenkomplettverlust und sogar Eingriffs- und Steuermöglichkeiten durch Fremde sind die schockierenden Konsequenzen einer nicht ausreichend geschützten IT- Landschaft. Umso irritierender, dass viele Firmen das Thema Virenschutz noch immer stiefmütterlich abfertigen. Fiese Eindringlinge lauern überall

9 Praktisches für die Betriebsführung 08 Anwender live UniPDA im Einsatz beim Sulinger Multispezialisten Leymann Branche: Baustoffhandel Durch den Einsatz des mobilen Datenerfassungsgerätes UniPDA können der Wareneingang, die Inventur und viele weitere Tätigkeiten bei Leymann mit erhöhter Effizienz durchgeführt werden. Die wertvollen Informationen zur Steuerung und Verbesserung der betrieblichen Abläufe sind ein zusätzlicher Nutzen, kommentiert Herr Jörg, IT-Leiter bei dem Sulinger Baustoffhandel. Markus Jörg IT-Leiter bei Leymann Unser Wareneingang ist 1. Sahne, lobt Herr Jörg, IT-Leiter bei Leymann Baustoffe, die Arbeit mit dem mobilen Datenerfassungsgerät UniPDA. Wir setzen UniPDA seit April 2009 erfolgreich ein! Ob beim Wareneingang, der Inventur oder dem Abrufen von Informationen - UniPDA unterstützt die Mitarbeiter bei täglichen Anforderungen im Laden und dem Lager. Denn alle Informationen befinden sich nun auf dem EAN-Code des jeweiligen Artikels. Der Mitarbeiter muss diesen nur noch mit UniPDA einscannen, bevor es zu einem automatischen Abgleich mit der Bestellnummer im ERP- System kommt. Anschließend kann die Ware dann direkt in das Regal eingeräumt werden. Die Erfassung erfolgt nicht nach der Tätigkeit, sondern als begleitender Arbeitsschritt während der Tätigkeit - die richtige Erfassung wird durch den Verzicht auf manuelle Eingaben gewährleistet. Wareneingang früher Bevor man sich für den Einsatz des PDA-Gerätes entschieden hatte, lief der Wareneingang nicht immer reibungslos ab. So mussten die Mitarbeiter stets den Service-Point im Laden aufsuchen, wenn z.b. bei einem Artikel die Bestellnummer fehlte. Wareneingang heute Heute wird der Wareneingang direkt am Regal verbucht - das geht wesentlich schneller und erspart dem Mitarbeiter das lästige Hin- und Herlaufen im Fall fehlender Bestellnachweise. UniPDA ermöglicht es, Buchungen in Uni- Trade direkt und in Echtzeit vorzunehmen, kommentiert Herr Jörg. Die UniPDA-Einsatzbereiche sind vielfältig.

10 09 Praktisches für die Betriebsführung Mit UniPDA können Artikel direkt am Regal eingescannt werden - Wareneingänge und Bestellungen werden kinderleicht abgewickelt. Bestellungen einfach & schnell aufgeben Aber auch die Bestellungen können mit dem handlichen MDE-Gerät direkt am Regalplatz der Ware aufgegeben werden. Per Funk werden dann die Daten des zu ordernden Artikels in den UniTrade-Bestellbeleg übernommen. Der Mitarbeiter muss nun nur noch den Auftrag im ERP-System freigeben. Lagerplatzauszeichnung im Handumdrehen In dem Fall, dass Ware dann mal umgelagert werden soll, kommt UniPDA ebenfalls zum Einsatz. So kann der neue Lagerort unmittelbar nach der Umlagerung am Artikel mithilfe der Funktion Lagerplatzauszeichnung hinterlegt werden. Um ideale Funkvoraussetzungen für den Einsatz von UniPDA zu gewährleisten, wurden bei Leymann mehrere Access Points installiert. Die Investition in dieses Funknetz hat sich gelohnt: Der Einsatz tragbarer Endgeräte ist aus unserer modernen Lagerverwaltung nicht mehr wegzudenken. Die mobile Datenerfassung beschleunigt sämtliche Logistikprozesse im Lager, im Markt und an den Regalen. Einfachheit, Zeitersparnis & Richtigkeit So fasst Herr Jörg die Vorteile von UniPDA schlagwortartig zusammen - vor allen Dingen aber sind die Mitarbeiter zufrieden: Durch den Einsatz mobiler Datenerfassungsgeräte wurden die Kollegen bei den Tätigkeiten Preisauszeichnung und Belegerfassung sehr stark entlastet, so Herr Jörg. Die hohe Akzeptanz von UniPDA bei unseren Kollegen beruht auf der großen zeitlichen Entlastung und der einfachen Bedienung. Das PDA-Gerät ist auch besonders vorteilhaft bei Durchführung der automatischen Kommissionierung: UniPDA sendet die Informationen der Kommissionierung an das ERP-System Uni- Trade, sodass die einzelnen Kommissionierscheine getrennt nach Lagerbereichen ausgedruckt werden können. UniPDA Display-Aufbau

11 Kniffe, Tricks und Wissenswertes 10 Eine Investition in Wissen, bringt noch immer die besten Zinsen. Zitat: Benjamin Franklin Wofür steht eigentlich C#? C# (gelesen C Sharp) ist eine objektorientierte Programmiersprache von Microsoft, welche im Rahmen der.net-strategie entwickelt wurde. C# unterstützt sowohl die Entwicklung von sprachunabhängigen.net-komponenten, als auch COM (Component-Objekt-Model) - Komponenten, mit welchen dynamische Objekte erzeugt werden können. C ist ursprünglich ein Symbol für den in der Musik um einen Halbton erhöhten Ton C (Cis = englisch C sharp), welcher durch ein Kreuz ( ) gekennzeichnet wird. Da dieses Kreuz allerdings auf keiner Standardtastatur direkt eingegeben werden kann, wird bei der Schreibung des Namens in der Regel das typographisch ähnliche Rautenzeichen # als Ersatzdarstellung gewählt.»non scholae, sed vitae discimus.«wireless Access Point ist ein...? Ein Wireless Access Point (WAP = Funkzugangspunkt) ist ein elektronisches Gerät, das als Schnittstelle für kabellose Kommunikationsgeräte (Notebooks, PDAs) fungiert. Diese Endgeräte stellen per Funkadapter eine Funkverbindung zum Wireless Access Point her, der wiederum über ein Kabel mit einem fest installierten Kommunikationsnetz verbunden sein kann. UniTrade Funktionen: Erweiterungen in der Inventur Im Bereich der Inventur wurden in UniTrade einige Erweiterungen umgesetzt: So ist es nun möglich, einen Auto-Inventurstart durchzuführen, falls die entsprechende Position nicht als Inventursatz vorhanden ist. Soll-Ist-Vergleiche können nun nach Abweichungen sortiert werden. Weiterhin ist ein reiner Abverkauf von gezählter Ware möglich (bei Multi-Lagerortartikeln). Ein Abverkauf von gezählten Lagerorten (vor Abschluss) kann ebenfalls erfolgen. Chargen können zudem abgewertet werden.

12 11 Ausblick Wir stellen aus: EUROBAUSTOFF-Forum 2010 Vom werden wir auf dem EUROBAU- STOFF-Forum in Köln als Aussteller unsere Lösungen rund um das Thema ERP-Warenwirtschaft präsentieren. Kunden und Interessenten sind herzlich eingeladen, uns an unserem Stand zu besuchen. Neben Einblicken in unser ERP-Warenwirtschaftssystem UniTrade werden wir auch die Arbeit mit den Zusatzmodulen, wie z. B. UniCRM oder UniVerse, vorstellen. Interessenten erhalten natürlich die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit anderen UniTrade-Anwendern aus der EUROBAUSTOFF-Kooperation zu treten. Fragen zu kooperationsrelevanten Themen, wie der anstehenden Einführung der EDI- Rechnungsübermittlung, können unmittelbar mit unseren Beratern vor Ort geklärt werden. Wir sind dabei: 11. BHB-Baumarktkongress Vom werden wir auf dem DIY-Zukunftsforum in Köln ausstellen. Hier zeigen wir, wie unser ERP-System erfolgreich im Einzelhandel eingesetzt wird. Dass unser ERP-System UniTrade die Prozesse im Einzelhandel effizienter ablaufen lässt, zeigt der jahrelange Einsatz bei namhaften Firmen aus dem DIY- und Freizeitmarktsegment. So arbeiten z.b. die Globus Fachmärkte oder die Knauber Freizeitmärkte erfolgreich mit UniTrade und seinen Zusatzprodukten. Wir zeigen Ihnen direkt vor Ort, wie Sie die Anforderungen des Alltags intelligent mit unseren Lösungen meistern können. Kursangebote: Inventur-Workshop 2010 Ende November 2010 bieten wir allen UniTrade-Anwendern die Möglichkeit, an einem speziellen Inventur-Workshop teilzunehmen. Hier werden insbesondere die Funktionsbreite und die Neuerungenvorgestellt, welche Ihnen die Durchführung Ihrer Inventurerleichtern. Bei Interesse und Wunsch nach weiteren Informationen zum Ablauf wenden Sie sich bitte an Frau Holtgrewe:

13 Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann sprechen Sie uns einfach an! Nächste Ausgabe im Dezember 2010 Marketing & Pressekontakt: Britta Holtgrewe Tel.: SE Padersoft GmbH & Co. KG Vattmannstr Paderborn Website:

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2014 MOBILE Mehr Effizienz für Ihr Lager! IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line Implementierung an nur einem Tag! Mobile Datenerfassung für Lager und Produktion! Die

Mehr

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV ScanConnect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV SCAN CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Die Speziallösung zur Integration Ihrer Barcode- und RFID-Lösungen in Ihr Microsoft

Mehr

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen:

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen: MOBILE WAREHOUSE: ist eine von Bluetech Systems entwickelte kostengünstige Middleware zur Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an die verschiedensten ERP Systeme, und beinhaltet alle Funktionen

Mehr

SE Padersoft. Newsletter 01/2010 PRODUKTENTWICKLUNGEN UND NEUIGKEITEN AUS DEM HAUSE SE PADERSOFT

SE Padersoft. Newsletter 01/2010 PRODUKTENTWICKLUNGEN UND NEUIGKEITEN AUS DEM HAUSE SE PADERSOFT SE Padersoft Newsletter 01/2010 PRODUKTENTWICKLUNGEN UND NEUIGKEITEN AUS DEM HAUSE SE PADERSOFT Entwicklung ipad-anbindung unterstützt Ihren Außendienst Darstellung auf neuester Technologie (S. 05) Technik

Mehr

PRESSEINFORMATION. Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30, DE-78462 Konstanz, www.combit.net. combit address manager 18 ist da. Inhalt.

PRESSEINFORMATION. Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30, DE-78462 Konstanz, www.combit.net. combit address manager 18 ist da. Inhalt. combit address manager 18 ist da Inhalt :: Pressemeldung :: Features :: Produktbeschreibung Druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter http://www.combit.net/presse Kontakt combit GmbH, Untere Laube 30,

Mehr

prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung

prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung LogiMAT 2013: Halle 5, Stand 470 prismaterm jetzt auch mit Voice- Unterstützung Auf der LogiMAT 2013 präsentieren das Systemhaus GOD BM und der Software- Spezialist dataprisma die neue prismaterm Suite.

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM MIT L-MOBILE WMS HABEN SIE IHRE LOGISTIKPROZESSE IM GRIFF Jederzeit transparent, effizient und flexibel. Entdecken Sie L-mobile WMS. Das L-Mobile Warehouse

Mehr

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen

EINFACH SICHER KOMPETENT. Die Genossenschaft Der unternehmerischen Kompetenzen EINFACH SICHER KOMPETENT EINFACH SICHER Das Jetzt die Technik das Morgen In der heutigen Zeit des Fortschritts und Globalisierung, ist es für jedes Unternehmen unbedingt erforderlich, dass es effektiv

Mehr

ecommerce die genutzte oder verpasste Chance

ecommerce die genutzte oder verpasste Chance ecommerce die genutzte oder verpasste Chance Die Vermarktung der Produkte und Leistungen über eine Online-Plattform ist als Projekt zu betrachten. Neben den technischen Ansprüchen müssen auch viele organisatorische

Mehr

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos Als selbstständiger Einzelhändler genießen Sie einen Vorsprung, den weder Ketten, Discounter noch Online- Shops je aufholen. Es ist das, was

Mehr

Mobilisieren Sie Ihr Business.

Mobilisieren Sie Ihr Business. Mobilisieren Sie Ihr Business. PRODUKTBESCHREIBUNG ENGAGE mobile solutions ENGAGE mobilisiert Ihr Business Mit der ENGAGE mobile solutions Produktreihe bieten wir Ihnen Lösungen an, mit denen Sie Ihre

Mehr

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung heißt jetzt: Weniger kompliziert Mehr einfach Mehr Sicherheit Mehr Team Mehr finden Mehr individuell Mehr Schnelligkeit Mehr Top Service Mehr Support Mehr

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche es:shop für IT-Händler Alle branchenrelevanten Funktionen in einem System Begeistern Sie Ihre Kunden mit hochwertigen Produktdaten Als Händler für IT- und TK-Produkte

Mehr

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren -

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren - Mobile Datenerfassung - WinCeMobileData Ob Lager, Inventur, Bestellungen uvam - unser Softwarepaket WIN CE MOBILE DATA bietet Ihnen passende Lösungen für fast alle Aufgaben der mobilen Datenerfassung.

Mehr

Was ist neu in Sage CRM 6.1

Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 In dieser Präsentation werden wir Sie auf eine Entdeckungstour mitnehmen, auf der folgende neue und verbesserte Funktionen von Sage CRM 6.1 auf Basis

Mehr

Starke Lösung für schlanke Prozesse

Starke Lösung für schlanke Prozesse Starke Lösung für schlanke Prozesse Externe, automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen Das Unternehmen SGH steht für Lösungen, die kein anderer Anbieter so erreicht. Potenziale ausschöpfen Jedes

Mehr

die innovative Softwarelösung für den Möbelhandel!

die innovative Softwarelösung für den Möbelhandel! Softwarelösungen für branchenprofis enterprise die innovative Softwarelösung für den Möbelhandel! Unternehmensprofil Die AMETRAS ITec GmbH mit Standort in Baienfurt bei Ravensburg ist eine Tochter der

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

Kapitel 6,»Objektorientierte Programmierung«, widmet sich der objektorientierten Programmierung mit Python.

Kapitel 6,»Objektorientierte Programmierung«, widmet sich der objektorientierten Programmierung mit Python. 1.3 Aufbau des Buchs lichkeiten offen. Auf die Unterschiede der beiden Versionen gehe ich besonders ein, sodass ein späterer Umstieg von der einen zur anderen Version leichtfällt. Erste Zusammenhänge werden

Mehr

Highlights Sage CRM 7.1. Ihr Name

Highlights Sage CRM 7.1. Ihr Name Highlights Ihr Name adressiert perfekt die aktuellen Kundenbedürfnisse bietet Kunden durch Fokus auf Benutzerfreundlichkeit, einfache Installation, einfache Anpassung, einfache Integration und einen einfachen

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen: Codex Newsletter. auf unserer Homepage. GAEB-Projekte mit mehreren Stamm-Leistungen:

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen: Codex Newsletter. auf unserer Homepage. GAEB-Projekte mit mehreren Stamm-Leistungen: Newsletter August 12 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Newsletter informieren wir Sie immer mal wieder per Mail über Neuerungen in unseren Programmen. Zusätzlich erhalten Sie nützliche Tipps und

Mehr

Installation EPLAN Electric P8 Version 2.4 64Bit Stand: 07/2014

Installation EPLAN Electric P8 Version 2.4 64Bit Stand: 07/2014 Installation EPLAN Electric P8 Version 2.4 64Bit Stand: 07/2014 Einleitung... 2 Allgemeine Voraussetzungen... 2 Installation EPLAN Electric P8 64 Bit mit Office 32 Bit... 3 1. Umstellen der EPLAN Artikel-

Mehr

Innovativ einfach. www.siemens.de/connexx

Innovativ einfach. www.siemens.de/connexx Die Informationen in diesem Dokument enthalten allgemeine Beschreibungen der technischen Möglichkeiten, welche im Einzelfall nicht immer vorliegen müssen, und können ohne vorherige Bekanntgabe abgeändert

Mehr

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex.

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Empfohlen von: www.sitesystem.ch sitesystem macht Ihre neue Website zum Kinderspiel. sitesystem ist genauso clever und einfach

Mehr

Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt

Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt TEX-DEFINE TM Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt Produktentwicklung, die (f) Die Produktentwicklung ist das Herz eines Unternehmens. Hier fließen Informationen und das Know-how

Mehr

Sicherheit im IT Umfeld

Sicherheit im IT Umfeld Sicherheit im IT Umfeld Eine Betrachtung aus der Sicht mittelständischer Unternehmen Sicherheit im IT Umfeld Gibt es eine Bedrohung für mein Unternehmen? Das typische IT Umfeld im Mittelstand, welche Gefahrenquellen

Mehr

Bedienungsanleitung ComfortTouch App für Busch-ComfortPanel. Busch-ComfortPanel 9 8136/09-811 8136/09-825

Bedienungsanleitung ComfortTouch App für Busch-ComfortPanel. Busch-ComfortPanel 9 8136/09-811 8136/09-825 1373-1-8367 01.08.2013 Bedienungsanleitung Busch- 9 8136/09-811 8136/09-825 Busch- 12.1 8136/12-811 8136/12-825 1 Einleitung... 3 1.1 Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 3 2 Systemvoraussetzung der mobilen

Mehr

Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und. gibt es immer Lösungen.

Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und. gibt es immer Lösungen. Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und smart schnell sicher = IQOS gibt es immer Lösungen. unsere Gratis-Hotline sind wir jederzeit zur Stelle. Wir sorgen dafür, dass es immer funktioniert. Wir

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Beratung

Microsoft SharePoint 2013 Beratung Microsoft SharePoint 2013 Beratung Was ist SharePoint? Warum Grobman & Schwarz? SharePoint Beratung Einführungspakete gssmartbusiness gsprofessionalbusiness Voraussetzungen Unternehmen Was ist SharePoint?

Mehr

Tool zur modernen Reifen- und Felgenvermarktung. Kaiserslautern, den 06.08.2015: Nachdem die neue Version V5 der

Tool zur modernen Reifen- und Felgenvermarktung. Kaiserslautern, den 06.08.2015: Nachdem die neue Version V5 der PRESSEMITTEILUNG Tyre24 startet den Vertrieb des TAB1 Steigerung der Beratungsqualität Tool zur modernen Reifen- und Felgenvermarktung Erhältlich in drei attraktiven Paketen Mobiler Point-of-Sale Kaiserslautern,

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

Siller POS. Kassenlösung

Siller POS. Kassenlösung SILLER POS KASSENLÖSUNG PROZESSOPTIMIERUNG IM UNTERNEHMEN Siller POS Kassenlösung Unumstritten muss sich der Einzelhandel einem verstärktem Wettbewerb und zunehmenden Preisdruck stellen. Deshalb ist es

Mehr

Innovative digitale Überwachung war noch nie so einfach. AXIS Camera Companion

Innovative digitale Überwachung war noch nie so einfach. AXIS Camera Companion Innovative digitale Überwachung war noch nie so einfach Camera Companion Camera Companion - Kamera-Standort Es ist an der Zeit, daß Ihre Videoüberwachung intelligent und einfach zu bedienen ist. Meinen

Mehr

VPN mit Windows Server 2003

VPN mit Windows Server 2003 VPN mit Windows Server 2003 Virtuelle private Netzwerke einzurichten, kann eine sehr aufwendige Prozedur werden. Mit ein wenig Hintergrundwissen und dem Server- Konfigurationsassistenten von Windows Server

Mehr

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM Vortrag im Rahmen des Forums zur LogiMAT 2008 der LOGISTIK HEUTE Generalplanung - Erfolgreiche Methoden zur Realisierung komplexer Logistikzentren IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche

Mehr

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel ist eine flexible Warenbewirtschaftung speziell für den Einzelhandel mit integrierter Verwaltung von Filialen, Lieferanten und Kunden, mit vollständiger

Mehr

Vorbereitende Maßnahmen und Checkliste zur MZ2-Schulung

Vorbereitende Maßnahmen und Checkliste zur MZ2-Schulung Vorbereitende Maßnahmen und Checkliste zur MZ2-Schulung Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich für eine Schulung zum RWA-Modulzentralensystem Typ MZ2 angemeldet. Bei diesem System handelt es sich

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

AFS-Software GmbH & Co. KG. AFS-Manager SQL X4

AFS-Software GmbH & Co. KG. AFS-Manager SQL X4 AFS-Software GmbH & Co. KG Einleitung Übersicht - Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns Ihnen die Effizienz und den Leistungsumfang des vorstellen zu dürfen. Durch jahrelange Erfahrungen und der

Mehr

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Inhalt Artikelanlage und Stückliste... 2 Einzelbuchung, Setbuchung... 3 Verkauf im Internet und POS... 4 Lagerstände und Dokumente... 4 Ressourcen

Mehr

Inventur. Pauschalinventur für Deutschland

Inventur. Pauschalinventur für Deutschland Inventur Pauschalinventur für Deutschland Stand Oktober 2013 Allgemeines... 3 Einstellungen in der Konfiguration... 3 Starten der Inventur... 4 Erfassung in der fitbis.de-erfassungsmaske durch Scannen

Mehr

SHOPPING CLOUD SHOPPING.GUETSEL.DE

SHOPPING CLOUD SHOPPING.GUETSEL.DE SHOPPING CLOUD SHOPPING.GUETSEL.DE WAS IST DAS? Kurz gesagt: Die Shopping Cloud ist ein Art»Amazon«für Gütersloh. Unternehmen aus Gütersloh können hier online Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News. Sehr geehrte Damen und Herren, Q2 2014 Folgen Sie uns: welche Optimierungen die Josef Urzinger GmbH durch den Einsatz unserer Software TIKOS nun erzielt, was sich hinter dem Begriff Training verbirgt und

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien Landshut 09. März 2006: Die IT IS AG startet heute das neue, webbasierte IT IS

Mehr

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions S.M. Hartmann GmbH 82008 Unterhaching Prager Straße 7 www.smhsoftware.de S.M. Hartmann GmbH IT Solutions Software für den modernen Handel Zusatzmodule Version V6.0 Vorgangsbeschreibung SMH-Modul: MDE-Inventur

Mehr

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion Innovation Bielefeld http://www.perfact.de Mach1 4x4 Gespräche 2007 Logistik-System Übersicht 1 Vorstellung MEYRA-ORTOPEDIA 2 Logistik-System Motivation

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

SEO ist keine Zauberei.

SEO ist keine Zauberei. SEO ist keine Zauberei. Eren Kozik, Inhaber und Geschäftsführer Vorwort Mehr als 85 Prozent aller Internetnutzer kaufen auch online ein. Der weitaus größte Teil von ihnen nutzt die Suchmaschine Google,

Mehr

VORSTELLUNG EBF. Philosophie Optimierte Geschäftsprozesse durch mobile Lösungen Mehr Effizienz durch maßgeschneiderte Softwareprodukte

VORSTELLUNG EBF. Philosophie Optimierte Geschäftsprozesse durch mobile Lösungen Mehr Effizienz durch maßgeschneiderte Softwareprodukte VORSTELLUNG EBF Unternehmen EBF GmbH, 1994 gegründet, inhabergeführt und privat finanziert Standorte in Köln und Münster 40 Mitarbeiter, Wachstumskurs Mehr als 1.550 aktive Kunden Mobile Infrastruktur

Mehr

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Simple Solutions for a more complex World Mehr Effizienz im mobilen Verfahren Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Wie den Cloud mobile Apps unterstützt... Das Unternehmen Unternehmensentwicklung

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Beschaffung mit Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Stand: 31. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte im UniKat-System... 2 1.1 Aufruf des Systems... 2 1.2 Personalisierung...

Mehr

myfactory.projektbuchhaltung

myfactory.projektbuchhaltung EDV-Service Olaf Börner myfactory.projektbuchhaltung Inhaltsverzeichnis Zweck des Zusatzmoduls... 1 Grundeinstellungen... 2 Erfassung von Mitarbeiterzeiten... 3 Kostenbuchung von Einkaufsbelegen... 6 Auswertung

Mehr

Einführung einer AD Management Lösung bei MIGROS

Einführung einer AD Management Lösung bei MIGROS Einführung einer AD Management Lösung bei MIGROS Warum sich der größte Einzelhändler der Schweiz für die Produkte von BeyondTrust entschieden hat Migros ist der größte Einzelhändler der Schweiz. Mit seinen

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender Was ist SharePoint? Dies ist eine berechtigte Frage, die zunehmend von Anwendern gestellt, aber selten zufriedenstellend beantwortet

Mehr

Microsoft DreamSpark Premium an der Universität zu Köln: Download von Lizenz-Schlüsseln und Software

Microsoft DreamSpark Premium an der Universität zu Köln: Download von Lizenz-Schlüsseln und Software Microsoft DreamSpark Premium an der Universität zu Köln: Download von Lizenz-Schlüsseln und Software Software und Lizenzschlüssel für die Produkte im Rahmen des Microsoft DreamSpark Premium Programms erhalten

Mehr

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel Quicken 2011 Anleitung zum Rechnerwechsel Diese Anleitung begleitet Sie beim Umstieg auf einen neuen PC und hilft Ihnen, alle relevanten Daten Ihres Lexware Programms sicher auf den neuen Rechner zu übertragen.

Mehr

ORTHOFakt Warenwirtschaft

ORTHOFakt Warenwirtschaft ORTHOFakt Warenwirtschaft Funktionsübersicht Auf den folgenden Seiten finden Sie Übersicht über die Programmfunktionen. Erfahren Sie, wie Sie mit ORTHOFakt Ihr Lager voll im Griff haben und Ihren Einkauf

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme M1000 / M2000 / M3000. Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel. oderne betriebssyste me ag

Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme M1000 / M2000 / M3000. Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel. oderne betriebssyste me ag M1000 / M2000 / M3000 Kassen- und Warenwirtschafts-Systeme Die Branchenlösung für Ihren Erfolg im Einzelhandel oderne betriebssyste me ag Full-Service-IT-Experten für den Mittelstand Datenkasse M1000 M

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

Zusatzmodule. Leistungsstarke Module für Ihr Microsoft Dynamics CRM IT SOLUTIONS PRINZIP PARTNERSCHAFT

Zusatzmodule. Leistungsstarke Module für Ihr Microsoft Dynamics CRM IT SOLUTIONS PRINZIP PARTNERSCHAFT Zusatzmodule Leistungsstarke Module für Ihr Microsoft Dynamics CRM PRINZIP PARTNERSCHAFT IT SOLUTIONS ZUSATZMODULE MICROSOFT DYNAMICS CRM ZUSATZMODULE LEISTUNGSSTARKE MODULE FÜR IHR MICROSOFT DYNAMICS

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0

Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0 Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0 Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) WaWi 3.0 enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen Sie

Mehr

Umfassend verstehen individuell beraten

Umfassend verstehen individuell beraten Treuhand Steuer- und Rechtsberatung Wirtschaftsprüfung Unternehmensberatung Informatik-Gesamtlösungen Umfassend verstehen individuell beraten Beratungsdienstleistungen für Ihr Unternehmen seit 1933 02.07.2015

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Jahresupdate 2012. Codex Newsletter. CodexInfocenter. Inhalt: Juni 12 Seite 1. Allgemeines: Codex Newsletter

Codex Newsletter. Allgemeines. Jahresupdate 2012. Codex Newsletter. CodexInfocenter. Inhalt: Juni 12 Seite 1. Allgemeines: Codex Newsletter Newsletter Newsletter Infocenter Firma Juni 12 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Newsletter informieren wir Sie immer mal wieder per Mail über Neuerungen in unseren Programmen. Zusätzlich erhalten

Mehr

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Inhaltsverzeichnis Allgemeine Angaben zum Inventurmodul Funktion des Inventurmoduls Starten des Moduls Selektion von Artikeln für die Inventur Aufbau des Inventurmoduls

Mehr

Time-to-Market in Echtzeit

Time-to-Market in Echtzeit Time-to-Market in Echtzeit Mit OnlineKATactive können Sie Ihren blätterbaren Katalog schnell und einfach selbst erstellen. Effizientes One-to-One-Marketing ist jetzt Realität. Artikel können schnell und

Mehr

Inventurerleichterung

Inventurerleichterung Seite 1 Mobile Datenerfassung: Inventurerleichterung Die jährliche Inventur lässt sich mit Block und Bleistift bewältigen oder auch bequem und effizient per Barcodescanner. Das Inventur-Set von Identass

Mehr

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen WEB-Grips ist unser wichtigstes internes Tool. Wir haben es selbst entwickelt, um unseren Alltag zu erleichtern, unsere Prozesse und Abläufe zu ordnen kurz, den Überblick zu behalten. Wir haben es selbst

Mehr

DEJORIS iphone-app Anleitung

DEJORIS iphone-app Anleitung DEJORIS iphone-app Anleitung Stand: März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2. Funktionen von allgemeinen Schaltflächen und Symbolen... 4 2. Arbeiten mit der DEJORIS-App...

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM-Warenwirtschaft - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM - Wawi Professional ist ein einfach zu bedienendes Programm zum Schreiben und Verwalten von

Mehr

Die lösung für ihr lager

Die lösung für ihr lager Die lösung für ihr lager LMS von UNI ELEKTRO wir liefern mehr als Ware LMS Effizientes Bestandsmanagement Das Lager-Management-System LMS von UNI ELEKTRO ist die ideale Lösung für Ihr Warenlager. Ob Bedarfs-,

Mehr

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung Wir kümmern uns um Ihre Logistik Software-Lösung Software-Lösung MedicSoft - da ist auch Ihre Lösung dabei! Wie möchten Sie bestellen? Sie haben die Wahl! Medicmodul bietet verschiedene Software-Lösungen

Mehr

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen

Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Unternehmensvorstellung & Leistungsportfolio Ihr kompetenter Partner für innovative IT-Lösungen Die Dr. Eckhardt + Partner GmbH ist ein etabliertes und international tätiges IT Beratungs- und Softwarehaus

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android?

Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Geschäftsbereich Mobile Services Was ist Android? Hinter Hoben 149 53129 Bonn www.visionera.de Ansprechpartner: Arno Becker arno.becker@visionera.de +49 228 555 1111 +49 160 98965856 Einleitung Android

Mehr

lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de www.etimark.de

lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de www.etimark.de lösungsgeschäft Kontakt Tel.: 06032 / 8091-0. E-Mail: wir@etimark.de inhalt 03 Lösungsgeschäft 04 Etikettengestaltungssoftware 05 Betriebliche Anwendungssysteme 06 Beratung/Projektabwicklung 07 Technischer

Mehr

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV Telesales Leitfaden GESPRÄCHSLEITFADEN Gesprächseinstieg Gespräch mit Zentrale/ Sekretariat Worum geht es? Zielperson nicht im Haus. Gespräch mit Zielperson Worum geht es? Guten Tag mein Name ist von [Ihr

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT

PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT GEDREHT BESTELLT GELIEFERT. EINFACH BESTELLEN Manuelle Logistikprozesse für C-Teile müssen mit hoher Wirtschaftlichkeit und Sicherheit ausgeführt werden. Dies

Mehr

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen Mit der aktuellen Version hält eine komplett neu konzipierte webbasierte Anwendung Einzug, die sich neben innovativer Technik auch durch ein modernes Design und eine intuitive Bedienung auszeichnet. Angefangen

Mehr

Online-Banking Zahlungsverkehr effizient und sicher

Online-Banking Zahlungsverkehr effizient und sicher Online-Banking Zahlungsverkehr effizient und sicher Referent: Simon Lücke Leiter IT-Systeme, Electronic Banking, Zahlungsverkehr Volksbank Marl-Recklinghausen eg Volksbank Marl-Recklinghausen eg Agenda

Mehr