Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig)"

Transkript

1 Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig) titelseite_ts-as_v0509.ai

2 AlarmSystem Via Internet konfigurierbare Alarm-Units TeleButler AlarmSystem ist eine Produktreihe, die für Anwendungen im Alarmierungs- und Fernsteuerungsbereich eingesetzt wird. Übertragungs-Medien für Konfiguration, Bedienung, Visualisierung und Alarmierung sind GSM, ISDN, Analogtelefon und Internet. Die Alarm-Units verfügen über ein integriertes GSM-, Analog- oder ISDN-Modem. Dies ermöglicht eine bidirektionale Kommunikation über das entsprechende Netz. Mit Digitaleingängen werden Kontakte wie Störungsmelde-Ausgänge, Thermostate, Niveauschalter usw. überwacht; Halbleiter- oder Relaisausgänge ermöglichen die Fernsteuerung von beliebigen Verbrauchern. Beim Ansprechen eines Eingangs wird per SMS auf bis zu vier verschiedene Handynummern alarmiert. Dabei sendet die Alarm-Unit eine Kurznachricht mit frei definierbarem Inhalt. Zudem lassen sich Alarme und Nachrichten auch per und auf Pager ausgeben. Per SMS bzw. DTMF können Ausgänge ferngeschaltet und Alarme quittiert werden. Ein handelsüblicher PC genügt, um via Internet die Alarm-Units zu konfigurieren. Dabei gelangt man unter (WebConfig) zu den benutzerspezifischen Projektdaten, die auf einem Server gespeichert sind. Werden die neu eingegebenen oder veränderten Daten abgeschickt, überträgt der Server diese via SMS auf das Zielgerät innert Sekundenfrist. Funktionsprinzip der GSM-Ausführung Die Alarm-Units sind in kompakte DIN-Gehäuse verpackt und eignen sich für den Einbau im Steuerungs- oder Verteilschrank. Sie werden mit einer Stromversorung von VDC betrieben und funktionieren autonom ohne zusätzliche Komponenten. Die Konfiguration und Fernwartung wird von einem beliebigen PC aus per Internet durchgeführt. Unter (WebConfig) gelangt man zu einem passwortgeschützen Portal, welches die Geräte- und Projektverwaltung sowie die Konfiguration der einzelnen Ein- und Ausgängen beinhaltet. Meldetexte, Handynummer und Alarmierungsablauf lassen sich in kurzer Zeit eingeben und jederzeit wieder abrufen oder ändern. Künftig können dort auch Parameter wie Alarmzustände, Messwerte etc. abgefragt bzw. visualisiert werden. tb-as_systembeschreibung_v0510.ai

3 Alarm-Unit T-SMS/2 2 Digitaleingänge 2 Halbleiter-Ausgänge Kommunikation über GSM-Netz Alarmierung per SMS, , Pager Steuern und Quittieren per SMS Konfiguration via Internet (WebConfig) 2 x Digitaleingänge 2 x Halbleiter-Ausgänge 24VDC Speisung Alarm-Unit zur Überwachung, Alarmierung und Fernsteuerung Die Alarm-Unit T-SMS/2 wird zur Überwachung und Fernsteuerung verwendet. Mit den zwei Digitaleingängen können Kontakte wie Störungsmelde-Ausgänge, Thermostate, Niveauschalter usw. überwacht werden. Die zwei Halbleiter-Ausgänge werden mit Relais verbunden und können beliebige Verbraucher schalten. Beim Ansprechen eines Eingangs wird per SMS auf bis zu vier verschiedene Handynummern alarmiert. Dabei sendet die Alarm-Unit eine Kurznachricht mit frei definierbarem Inhalt. Zudem lassen sich Alarme und Nachrichten auch per und Pager ausgeben. Ebenfalls per SMS sind die beiden Ausgänge fernsteuer- sowie Alarme quittierbar. Die Konfiguration der Alarm-Unit (Meldetexte, Handynummern usw.) erfolgt via Internet unter (WebConfig). ts_p-1.10_t-sms-2_front_v0510.ai

4 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 250mA Temperaturbereich : C Halbleiter-Ausgang max. Strom : 100mA Relaiswiderstand : min. 240 Ohm bei 24V ts_p-1.10_t-sms-2_back_v0447.ai

5 Alarm-Unit T-SMS/4 4 Digitaleingänge Kommunikation über GSM-Netz Alarmierung per SMS, , Pager Quittieren per SMS Konfiguration via Internet (WebConfig) 4 x Digitaleingänge 24VDC Speisung Alarm-Unit zur Überwachung und Alarmierung Die Alarm-Unit T-SMS/4 wird zur Überwachung beliebiger Geräte und Maschinen verwendet. Mit den vier Digitaleingängen können Kontakte wie Störungsmelde-Ausgänge, Thermostate, Niveauschalter usw. überwacht werden. Beim Ansprechen eines Eingangs wird per SMS auf bis zu vier verschiedene Handynummern alarmiert. Dabei sendet die Alarm-Unit eine Kurznachricht mit frei definierbarem Inhalt. Zudem lassen sich Alarme und Nachrichten auch per und Pager ausgeben sowie per SMS quittieren. Die Konfiguration der Alarm-Unit (Meldetexte, Handynummern usw.) erfolgt via Internet unter (WebConfig). ts_p-1.06_t-sms-4_front_v0510.ai

6 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 250mA Temperaturbereich : C ts_p-1.6_t-sms-4_back_v0437.ai

7 Alarm-Unit T-SMS/232 RS-232 Schnittstelle Kommunikation über GSM-Netz Alarmierung per SMS, , Pager Quittieren per SMS Konfiguration via Internet (WebConfig) RS-232 Interface 24VDC Speisung SMS ab RS-232 Die Alarm-Unit T-SMS/232 verbindet eine RS-232 Schnittstelle mit dem GSM-Netz. Die Alarm-Unit ermöglicht das Empfangen von Meldungen und Alarmen, welche per SMS oder auf Teilnehmer wie Mobiltelefone, PC's und Pager gesendet werden. Fehlermeldungen oder Alarme, die beispielsweise auf einen Drucker ausgegeben werden, lassen sich damit auf mobile Teilnehmer übermitteln. Quittieren von Alarmen erfolgt per SMS. Die Konfiguration (Meldetexte, Handynummern usw.) wird via Internet unter (WebConfig) oder über die RS-232 Schnittstelle durchgeführt. ts_p-1.11_t-sms-232_front_v0512.ai

8 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 250mA Temperaturbereich : C ts_p-1.11_t-sms-232_back_v0512.ai

9 Alarm-Unit TS-SMS Mastergerät, erweiterbar mit TS-DR Kommunikation über GSM-Netz Alarmierung per SMS, , Pager Steuern und Quittieren per SMS Konfiguration via Internet (WebConfig) 24VDC Speisung Alarm-Unit mit TS-Bus als Zentrale / Mastergerät Die Alarm-Unit TS-SMS kann Meldungen und Alarme per SMS oder auf Teilnehmer wie Mobiltelefone, PCs und Pager senden. Gleichzeitig können per SMS Steuerbefehle an die Alarm-Unit gesendet und Alarme quittiert werden. Dies erfolgt über das GSM-Netz. Der TS-Bus ermöglicht die Anbindung von bis zu 63 weiteren Busgeräten. I/O-Module, Sensoren und Schnittstellen zu Fremdsystemen sind einige der möglichen Erweiterungen zur Alarm-Unit TS-SMS. Die Konfiguration der Alarm-Unit (Meldetexte, Handynummern usw.) erfolgt via Internet unter ts_p-1.3_ts-sms_front_v0509.ai

10 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 250mA Temperaturbereich : C ts_p-1.3_ts-sms_back_v0441.ai

11 Alarm-Unit T-AZ/4 4 Digitaleingänge 4 Teilnehmer / Eingang Kommunikation über analoges Telefonnetz Alarmierung per SMS, , Pager Quittieren per DTMF Konfiguration via Internet (WebConfig) 4 x Digitaleingänge 24VDC Speisung Telefonanschluss, Analog Alarm-Unit zur Überwachung und Alarmierung Die Alarm-Unit T-AZ/4 wird zur Überwachung beliebiger Geräte und Maschinen verwendet. Mit den vier Digitaleingängen können beliebige Kontakte wie Störungsmelde-Ausgänge, Thermostate, Niveauschalter usw. überwacht werden. Beim Ansprechen eines Eingangs wird per SMS auf bis zu vier verschiedene Handynummern alarmiert. Dabei wird eine Kurznachricht mit frei definierbarem Inhalt gesendet. Zudem lassen sich Alarme und Nachrichten auf und Pager ausgeben sowie via DTMF quittieren. T-AZ/4 wird mit einem analogen Telefonanschluss verbunden, die Digitaleingänge werden durch potentialfreie Kontakte angesteuert. Die Konfiguration der Alarm-Unit (Meldetexte, Handynummern usw.) erfolgt via Internet unter (WebConfig). ts_p-1.08_t-az-4_front_v0510.ai

12 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 140mA Temperaturbereich : C tb_p-1.8_t-az-4_back_v0441.ai

13 Alarm-Unit T-AZ/232 RS-232 Schnittstelle Kommunikation über analoges Telefonnetz Alarmierung per SMS, , Pager Quittieren per DTMF Konfiguration via Internet (WebConfig) RS-232 Interface 24VDC Speisung Telefonanschluss, Analog SMS ab RS-232 Die Alarm-Unit T-AZ/232 verbindet eine RS-232 Schnittstelle mit dem analogen Telefonnetz. Die Alarm-Unit ermöglicht das Empfangen von Meldungen und Alarmen, welche per SMS oder auf Teilnehmer wie Mobiltelefone, PC's und Pager gesendet werden. Fehlermeldungen oder Alarme, die beispielsweise auf einen Drucker ausgegeben werden, lassen sich damit auf mobile Teilnehmer übermitteln. Quittieren von Alarmen erfolgt mittels Handy oder Telefon per DTMF. Die Konfiguration (Meldetexte, Handynummern usw.) wird via Internet unter (WebConfig) oder über die RS-232 Schnittstelle durchgeführt. ts_p-1.12_t-az-232_front_v0510.ai

14 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 250mA Temperaturbereich : C ts_p-1.11_t-sms-232_back_v0508.ai

15 Alarm-Unit TS-AZ Mastergerät, erweiterbar mit TS-DR Kommunikation über analoges Telefonnetz Alarmierung per SMS, , Pager Steuern und Quittieren per DTMF Konfiguration via Internet (WebConfig) 24VDC Speisung TS-Bus Telefonanschluss, Analog Alarm-Unit mit TS-Bus als Zentrale / Mastergerät Die Alarm-Unit TS-SMS kann Meldungen und Alarme per SMS oder auf Teilnehmer wie Mobiltelefone, PCs und Pager senden. Gleichzeitig können per DTMF Steuerbefehle an die Alarm-Unit gesendet und Alarme quittiert werden. Dies erfolgt über das analoge Telefonnetz. Der TS-Bus ermöglicht die Anbindung von bis zu 63 weiteren Busgeräten. I/O-Module, Sensoren und Schnittstellen zu Fremdsystemen sind einige der möglichen Erweiterungen zur Alarm-Unit TS-AZ. Die Konfiguration der Alarm-Unit (Meldetexte, Handynummern usw.) erfolgt via Internet unter (WebConfig). ts_p-1.07_ts-az_front_v0510.ai

16 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 140mA Temperaturbereich : C ts_p-1.7_ts-az_back_v0448.ai

17 Input / Output Unit TS-DR 4 Digitaleingänge 4 potenialfreie Relaisausgänge Integrierter TS-Bus Zur Erweiterung der Mastergeräte 4 x Digitaleingänge TS-Bus 24VDC Speisung 4 x Relaisausgänge, Umschaltkontakte I/O-Unit mit TS-Bus TS-DR ist mit dem robusten TS-Bus ausgestattet. Das Modul enthält 4 Digitaleingänge und 4 Relaisausgänge (potentialfreie Umschaltkontakte). Über den Bus können deren Zustände ausgelesen bzw. gesetzt werden. Direkt am Modul können die Relaiskontakte auch manuell ein- oder ausgeschaltet werden. An den Eingängen können Sensoren (Licht-, Regensensor usw.) angeschossen werden oder Kontakte wie Störungsmelde-Ausgänge, Thermostate, Niveauschalter usw. überwacht werden. Zum Schalten beliebiger Verbraucher (Licht, Storenmotoren usw.) dienen die 4 Relaiskontakte. ts_p-1.4_ts-dr_front_v0423.ai

18 Anschluss Schema D1...D4 Ansteuern mit potentialfr Kontakten oder mit +UB (Beispiel D3/D4) Kontaktbelastung: 24VDC Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : V +/- 10% Stromaufnahme IB : 140mA Temperaturbereich : C ts_p-1.4_ts-dr_back_v0423.ai

19 Netzteil TS-PS Stromversorgung für TS-System Geräte Akku-Ladevorrichtung 15V DC / 2.7A Ausgang VDC gepuffert Ausgang 15VDC Blei Akku 13.7VDC Netz 230VAC Stromversorgung für TS-System Geräte Akku-Ladevorrichtung mit interner Strombegrenzung und Tiefentladeschutz. Im gepufferten Betrieb wird der Akku bei einer Unterspannung von ca. 10V abgeschaltet. Dadurch wird der Akku geschont und steht nach einer kürzeren Ladezeit wieder mit der vollen Kapazität zur Verfügung. ts_p-1.9_ts-ps_front_v0433.ai

20 Anschluss Schema Massbilder Technische Daten Betriebsspannung UB : Temperaturbereich : Ausgänge Akkuladespannung für Bleiakku : Ausgang gepuffert : Ausgang ungepuffert : Ausgangsstrom insgesamt : 230VAC C 13.7V / Ah VDC / 2A 15VDC / 2.7A 2.7A ts_p-1.9_ts-ps_back_v0433.ai

21 Industrie Nettopreise TeleButler Alarm-Unit System-Komponenten Best.Nr. Preis Alarm-Unit T-SMS/2 Steuern und Quittieren per SMS Alarmierung über GSM-Netz per SMS, , Pager 2 Digitaleingänge 2 Halbleiter-Ausgänge Alarm-Unit T-SMS/4 Quittieren per SMS Alarmierung über GSM-Netz per SMS, , Pager 4 Digitaleingänge Alarm-Unit T-SMS/232 Alarmierung über GSM-Netz per SMS, , Pager RS-232 Schnittstelle Alarm-Unit TS-SMS Steuern und quittieren per SMS Alarmierung über GSM-Netz per SMS, , Pager Mastergerät, erweiterbar mit TS-DR Alarm-Unit T-AZ/4 Alarmierung über analoges Telefonnetz per SMS, , Pager 4 Digitaleingänge 4 Teilnehmer / Eingang Alarm-Unit T-AZ/232 Alarmierung über analoges Telefonnetz per SMS, , Pager RS-232 Schnittstelle Alarm-Unit TS-AZ Steuern und Quittieren per DTMF Alarmierung über analoges Telefonnetz per SMS, , Pager Mastergerät, erweiterbar mit TS-DR Input/Output Unit TS-DR 4 Digitaleingänge 4 potenialfreie Relaisausgänge Zur Erweiterung der Mastergeräte Netzteil TS-PS für Blei-Akku 12V mit Tiefentladeschutz Ausgang 15V / 2.7A Blei-Akku 12V / 1.3 Ah Externe Antenne für Wandmontage, mit Kabel Gültig ab Alle Preise in CHF, exkl. MWSt + Versandkosten Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten v0509

ASH-100 / 500 / 1000

ASH-100 / 500 / 1000 ASH-100 / 500 / 1000 Die neue Alarmserver-Generation mit Festnetz-, GSM- und LAN-Anschluss - autonom - vertragsfrei - leistungsstark - modular erw eiterbar - universelles Alarmmanagement B a vi c für die

Mehr

GSM/GPRS Modem M2M Adapter

GSM/GPRS Modem M2M Adapter GSM/GPRS Modem M2M Adapter Schnittstellen: RS 232 Dual Band GSM / GPRS Modem GSM 900 / 1800 MHz Abmessungen (B H T): 75 120 60 mm Hutschienen - Gehäuse für die 35 mm - DIN - Schiene Schraubklemmenanschlüsse

Mehr

SMS Relais. Automatisierungsgeräte

SMS Relais. Automatisierungsgeräte Automatisierungsgeräte SMS Relais Einfaches Konfigurieren mit PC und «FAST SMS SET» Software Zyklische Alarm-Weiterleitung an bis zu 5 verschiedene Rufnummern Analog und/oder Digitaleingänge SMS-Zustandsabfrage

Mehr

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung Produkt deutsch Signals and Energy Data Signalerfassung und -verarbeitung Signalerfassung und -verarbeitung Erfassen Auswerten Das modulare System bietet umfassende Möglichkeiten der Verbrauchserfassung

Mehr

SFS20. Das System besteht aus dem eigentlich Störungsmelder, einem GSM-Modem (M20, Siemens), einem Netzteil und den entsprechenden Störungssensoren.

SFS20. Das System besteht aus dem eigentlich Störungsmelder, einem GSM-Modem (M20, Siemens), einem Netzteil und den entsprechenden Störungssensoren. 1 Einleitung Der SFS20 ist ein kleiner Störungsmelder, der im Zusammenhang mit dem Siemens GSM-Modem M20 betrieben wird. Es stehen einige Eingänge zur Verfügung, an die sich diverse Sensoren anschließen

Mehr

ELA Telekommunikations-Server ETK 3000

ELA Telekommunikations-Server ETK 3000 ELA Telekommunikations-Server ETK 3000 Steuerung von ELA Funktionen über das Telefonnetz Das Servermodul ETK 3000 ist ein mikroprozessorgesteuertes, frei konfigurierbares Interface zwischen Telefon- und

Mehr

Betriebsanleitung TCS-MICRO

Betriebsanleitung TCS-MICRO Betriebsanleitung TCS-MICRO 1 Einführung 1.1 TCS Micro Funktion Das TCS (Telecom Control System) ermöglicht das Erfassen von Betriebszuständen an Maschinen und Anlagen. Dazu ist ein digitaler Eingang vorhanden,

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Melden - Alarmieren - Informieren Virtuelle Standleitung via GPRS

Melden - Alarmieren - Informieren Virtuelle Standleitung via GPRS Melden - Alarmieren - Informieren Virtuelle Standleitung via GPRS Always Online Melden und Alarmieren mit SMS, E-Mail, Fax Günstiger Betrieb durch M2M-Tarife 1:1 für Ein- und Ausgänge SMS, E-Mail, Telefax

Mehr

Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus. Produktinformationen Bestelldaten Kurzbedienungsanleitung. Weil Qualität und. Leistung überzeugen!

Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus. Produktinformationen Bestelldaten Kurzbedienungsanleitung. Weil Qualität und. Leistung überzeugen! Testanschluss Fernschalten mit dem TC Plus Produktinformationen Bestelldaten Weil Qualität und Leistung überzeugen! Fernschalt- und Störmeldegerät TC Plus Störmelden und Fernschalten per Sprachmeldung,

Mehr

ealarm, Kabelloses mobiles Alarmsystem Starterset

ealarm, Kabelloses mobiles Alarmsystem Starterset NTP-News Das kabellose Alarmsystem mit eigener Sim-Karte - Eminent EM8610 ealarm, Kabelloses mobiles Alarmsystem Starterset Zuverlässiges, kabelloses, App-gesteuertes Alarmsystem, das auf mobiler SIM-Karte

Mehr

Industrielle Kommunikation / GPRS/UMTS/LTE / Fernwirksysteme / Melde- und Alarmsysteme

Industrielle Kommunikation / GPRS/UMTS/LTE / Fernwirksysteme / Melde- und Alarmsysteme SMS/E-Mail Störmelder - MT-020 / MT-021 / MT-331 Condition Monitoring leicht gemacht Das MT-020 ist auf das Monitoring von Anlagen ausgelegt. Es verzichtet auf zwei digitale Ausgänge, die für das Condition

Mehr

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS - und Durchflussdatenlogger mit GPRS Sebalog Dx Netzwerküberwachung per GSM/GPRS Kabellose Kommunikation Automatische Daten- und Alarmübertragung 5 Jahre autonomer Betrieb stoßerkennung Fernkonfiguration

Mehr

Bitte tragen Sie hier zur Gedächtnisstütze die entsprechenden Meldungen ein:

Bitte tragen Sie hier zur Gedächtnisstütze die entsprechenden Meldungen ein: Programmierung des Handys SMS-Alarm auf www.comwebnet.de Dirk Milewski Haftungsausschluß: Die Angaben sind so genau wie möglich gemacht, dennoch kann ich nicht Ausschliessen das Fehler im Text und Hardware

Mehr

SMS Relay / Comat BoxX

SMS Relay / Comat BoxX / Comat BoxX SMS Relay / Comat BoxX Inhaltsverzeichnis Seiten 6 SMS Relay 169 Kleinsteuerung Comat BoxX 177 ()() 167 KAT Notizen Das Bahnsymbol kennzeichnet Produkte welche auch in einer speziellen Bahnausführung

Mehr

Minisat. Eine neue Art der Bewässerung

Minisat. Eine neue Art der Bewässerung Minisat Eine neue Art der Bewässerung Können Sie sich vorstellen, über ein einheitliches Bewässerungssystem zu verfügen, das sich modernster Kommunikationssysteme wie Internet, Mobiltelefon und Funk bedient?

Mehr

Überwachen und Steuern entfernter Anlagen mittels SMS (Short Message Service) und der Visualisierungssoftware IUMControl

Überwachen und Steuern entfernter Anlagen mittels SMS (Short Message Service) und der Visualisierungssoftware IUMControl Überwachen und Steuern entfernter Anlagen mittels SMS (Short Message Service) und der Visualisierungssoftware IUMControl Die Software IUMControl ermöglicht die Fernüberwachung und Fernsteuerung technischer

Mehr

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010 Datum: Name: Dieses Inbetriebnahme-Protokoll für das DSD2010 System sollte insbesondere dann abgearbeitet werden, wenn Sie die DSD2010 Platinen selbst bestückt haben. Ich

Mehr

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/ SPS Gateways Kommunikations- & Regelcomputer zur Störmeldung, Datenerfassung und Steuerung von dezentralen SPSen, Sensoren und Aktoren. Alle gängigen SPS-Protokolle und Feldbus- Protokolle werden in offene

Mehr

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex

Alarmgeber. Alarmgeber. Produktkatalog - SafeLine 2011 152-153 154-160. Alarmgeber SmartSMS. Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex menu Alarmgeber Produktkatalog - SafeLine 2011 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Allgemeines Zubehör Ersatzteile Produktindex 152-153 154-160 179-196 197-202 211-212 151 Alarmgeber Alarmgeber SmartSMS Die

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: voll funktionsfähiger embedded Webserver 10BaseT Ethernet Schnittstelle weltweite Wartungs- und Statusanzeige von Automatisierungsanlagen Reduzierung des Serviceaufwands einfaches Umschalten

Mehr

Futuratherm CoolProtect-EDV

Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV-"Temperaturüberwachungssystem" für die Überwachung von bis zu 4 Serverräumen (4 Temperatursensoren) mit integrierter Temperatur-Loggerfunktion. Die

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

Kurzanleitung ME301-2

Kurzanleitung ME301-2 Kurzanleitung ME301-2 Version 1.0, Mai 2013 Praktische Hinweise 1. Wichtige Nummern speichern S/N xxxxxx +xx xx xx xx xx S/N xxxxxx Die Seriennummer befindet sich an der Einheit. Die GSM- und Seriennummern

Mehr

IT180 / IT181 (GSM) IT70 (GSM)

IT180 / IT181 (GSM) IT70 (GSM) leicht verständliches Funktionsprinzip, keine Programmierkenntnisse erforderlich, Programmiersoftware im Lieferumfang 256 Zielrufnummern, 5 min Sprachausgabe, Follow me Funktion für wechselnde Bereitschaftsdienste,

Mehr

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störm Mobile, schnelle Messwerterfassung aus dem Internet Störungsmeldung

Mehr

Mx110-Serie I/O-MODULE

Mx110-Serie I/O-MODULE 10 I/O-MODULE Mx110-Serie Die I/O-Module der Mx110-Serie bieten eine kostengünstige und flexible Lösung beim Aufbau von verteilten Automatisierungssystemen. Die robusten Module dienen der dezentralen Messwerterfassung

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

Systembeschreibung Controlesta RCO

Systembeschreibung Controlesta RCO Systembeschreibung Controlesta RCO Inhaltsverzeichnis: Systemarchitektur Systemkomponenten Kommunikation Bedienung, GLT Programmierung Seite 1 Controlesta RCO: Systemarchitektur (1) Anlagenvarianten Anlage

Mehr

DIGITALE SMART RELAIS

DIGITALE SMART RELAIS DIGITALE SMART RELAIS 65 DIGITALE SMART RELAIS :: STEUERUNG VON SCHRANKEN, TOREN, MASCHINEN :: MIT ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG :: BUSFÄHIG ZUM ANSCHLUSS VON EXTERNEN MODULEN

Mehr

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Beschreibung Das Web@SPS ist eine freiprogrammierbare Steuerung (SPS), mit der Besonderheit, dass dieses Gerät auf Basis eines PCs mit einem 80186 Prozessor aufgebaut ist.

Mehr

GSM-Schaltbox EPR-S1

GSM-Schaltbox EPR-S1 GSM-Schaltbox EPR-S1 Anschluss und Bedienung 1. Funktion Schalten per Anruf und Alarmieren per SMS Diese Box ermöglicht das Auslösen eines Schaltvorganges mittels kostenlosem Anruf und das Melden eines

Mehr

TAE-QS1-DE Tixi Alarm Editor Quick Steps

TAE-QS1-DE Tixi Alarm Editor Quick Steps TAE-QS1-DE Tixi Alarm Editor Quick Steps 2 von 6 Tixi Alarm Editor TILA 2 Quick Steps Schnelleinstieg in die Bedienung Tixi Alarm Editor (TILA 2) ist eine Windows-Software, mit der die Funktionen des Tixi

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

KB 3000 USB GSM/GPRS - SMS Melder

KB 3000 USB GSM/GPRS - SMS Melder Direkt zum KB3000 SMS Temperaturalarm bei Kälte-Berlin KB 3000 USB GSM/GPRS - SMS Melder Einbruch Brand Störungen Kälte-Berlin Am Pfarracker 41 12209 Berlin Fon: +49 30 74 10 40 22 Fax: +49 30 74 10 40

Mehr

SMS Relay. SMS Relay 173. Inhaltsverzeichnis. SMS Relay / Comat BoxX

SMS Relay. SMS Relay 173. Inhaltsverzeichnis. SMS Relay / Comat BoxX SMS Relay / Comat BoxX Inhaltsverzeichnis Seiten SMS Relay 173 Diese Ausgabe ersetzt alle früheren. Liefermöglichkeit, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. 171 KAT 13/14 Notizen Das Bahnsymbol kennzeichnet

Mehr

World of Automation. Kapitel 6: Alarmierung. www.hiquel.com

World of Automation. Kapitel 6: Alarmierung. www.hiquel.com World of Automation Kapitel 6: Alarmierung www.hiquel.com Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 6 Kapitel.01.02.03 6: Alarmierung INFO SMS-Master SMS-Master Starter Kits & Programmierung SMS-Master und

Mehr

Handbuch. SMS-Meldesystem. für EPB 2400 / 800 / 6000 S. Version V 2.2

Handbuch. SMS-Meldesystem. für EPB 2400 / 800 / 6000 S. Version V 2.2 Handbuch SMS-Meldesystem für EPB 2400 / 800 / 6000 S Version V 2.2 Stand: 17.12.2003 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Einstellungen 4 1.1 Schnittstelle 4 1.2 Modultyp 4 1.3 Speicherbelegung 4 1.4 Softwareversion

Mehr

DC-USV-Anlagen, Puffermodule, Schaltnetzteile, AC-USV-Anlagen und Wechselrichter

DC-USV-Anlagen, Puffermodule, Schaltnetzteile, AC-USV-Anlagen und Wechselrichter DC-USV-Anlagen, Puffermodule, Schaltnetzteile, AC-USV-Anlagen und Wechselrichter Lernen Sie unser Produktspektrum kennen: DC-USV-Anlagen mit Ultrakondensatoren Allgemeines Die Geräte der DC-USV-Reihe C-TEC

Mehr

Kurzanleitung. Trackunit 401 SmartID. Version 1.4, Mai 2015

Kurzanleitung. Trackunit 401 SmartID. Version 1.4, Mai 2015 Kurzanleitung Trackunit 401 SmartID Version 1.4, Mai 2015 Hinweis für die Aussenmontage Positionierung der Einheit Montieren Sie das Gerät nicht horizontal! Stellen Sie sicher, dass Feuchtigkeit abfließen

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

CM2031 Einbruchmelderzentrale

CM2031 Einbruchmelderzentrale CM2031 Einbruchmelderzentrale BUS - und/oder konventionelle Technik VdS Zulassung Klasse C - G 110 095 Einfache, browsergestützte Parametrierung 16 Sicherungsbereiche Grundausbau 24 Eingänge (max. 512)

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Technische Dokumentation für metratec TCP/IP auf UART Converter (TUC) Stand: Juni 2011 Version: 1.0 Technische Dokumentation metratec TUC Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Hinweise/Sicherheitshinweise...3

Mehr

Handbuch GSM/SMS Modul E-Mail V 0.3

Handbuch GSM/SMS Modul E-Mail V 0.3 & Handbuch GSM/SMS Modul E-Mail V 0.3 Stand: Oktober 2013 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten. Kleine Abweichungen

Mehr

NEU. Mit zusätzlichen Funktionen. Mit Fernwartung. Comat SMS Relay

NEU. Mit zusätzlichen Funktionen. Mit Fernwartung. Comat SMS Relay NEU Mit zusätzlichen Funktionen Comat SMS Relay Mit Fernwartung Einfaches Konfigurieren mit PC und «FAST SMS SET» Software Zyklische Alarm-Weiterleitung an bis zu 5 verschiedene Rufnummern Analog und/oder

Mehr

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD Betriebsanleitung Inhalt 1 Technische Beschreibung... 3 2 Inbetriebnahme Kältekreisüberwachung... 5 2.1 Inbetriebnahme Kreis 1... 5 2.1.1 Konfigurieren Kreis 1... 5 2.1.2

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

epowerswitch 4 Produktdatenblatt

epowerswitch 4 Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist eine Steckdosenleiste für professionelle Ansprüche. Die 4 länderspezifischen Steckdosen lassen sich über den integrierten Webserver komfortabel schalten und verwalten. Zahlreiche

Mehr

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485

ZMS - Steuereinheit. ZMS-Steuereinheit. 4 x analoge Eingänge für EDM-Temperaturfühler - 35 C bis + 65 C. Ethernet TCP/IP Protokoll; RS 232 oder RS 485 ZMS - Steuereinheit Datenblatt ZMS 01 Die Steuereinheit ist das Herzstück unseres Zentralen- Management - System ZMS. Hier erfolgt die Steuerung aller angeschlossenen I/O Bausteine. Zähl-, Analog-, Statuseingänge

Mehr

Störmeldezentrale. Technische - Doku SMZ web Art.-Nr. S30010

Störmeldezentrale. Technische - Doku SMZ web Art.-Nr. S30010 Störmeldezentrale Technische - Doku SMZ web Art.-Nr. S30010 05TG09-A1 1 1.0 Allgemeines / Produkteigenschaften... 3 2.0 Technische Daten...... 4 3.0 Montagehinweise...... 5 4.0 Erweiterungsplatine in SMZ

Mehr

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten Produktinfo HCS Midi- GSM per SMS Heizung ein / ausschalten Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! Inkl. Netzteil, Akku, 3x Temperatursensoren, Eingebautes GSM Modem, Antenne, Kompl.

Mehr

SCS-SCS Systemkoppler

SCS-SCS Systemkoppler SS-SS Systemkoppler Beschreibung Der Systemkoppler dient der galvanischen Trennung bzw. Erweiterung mehrerer My Home Systeme. Er verfügt über zwei Anschlussmöglichkeiten: und. Die Status_LED signalisiert

Mehr

Datenlogger ES19 mit SMS Alarmierung

Datenlogger ES19 mit SMS Alarmierung ES mit SMS ierung Hygienevorschriften und TK-Verordnungen erfordern eine lückenlose aufzeichnung. Für die Sanierung kontaminierter Räume schreibt die TRGS eine Versorgung mit Unterdruck vor. Eine dauerhafte

Mehr

Vierfach-Bluetooth Relais PL0051

Vierfach-Bluetooth Relais PL0051 Vierfach-Bluetooth Relais Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Optionale Eigenschaften...3 3. Bedienung...3 4. Die RS232-Schnittstelle...3 4.1

Mehr

Firmware 2.0.x, April 2015

Firmware 2.0.x, April 2015 Firmware 2.0.x, April 2015 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Firmware 2.0.x, April 2015... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Einsatz als Modbus - Gateway inkl. TCP --> RTU Umsetzer...

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung Fernübertragungsgerät RAMOC VD5-MO

Montage- und Bedienungsanleitung Fernübertragungsgerät RAMOC VD5-MO Ausgabe vom 14.10.2013 Seite 1/7 Gerätebeschreibung: Das Fernübertragungsgerät VD5-MO ist ein Gerät aus dem Fernwirksystem RAMOC. Es dient zum Fern- Anzeigen und zum mobilfunkbasierten Fern-Übertragen

Mehr

Kommunikationsgeräte für AUFZÜGE

Kommunikationsgeräte für AUFZÜGE Kommunikationsgeräte für AUFZÜGE Kommunikationskomponenten des Aufzugsystems Kabinendach Kabine Elektrische Anlage Befindet sich in der Regel im MASCHINENRAUM (Dach) und enthält die STEUEREINHEIT (das

Mehr

IOBoard. Bedienungsanleitung. Version 1.2. November 2015. IOBoard-Bedienungsanleitung Neobotix GmbH alle Rechte vorbehalten 1 von 11

IOBoard. Bedienungsanleitung. Version 1.2. November 2015. IOBoard-Bedienungsanleitung Neobotix GmbH alle Rechte vorbehalten 1 von 11 Bedienungsanleitung IOBoard Version 1.2 November 2015 IOBoard-Bedienungsanleitung Neobotix GmbH alle Rechte vorbehalten 1 von 11 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Technische Daten...3 3 Inbetriebnahme...3 4 Befehlssatz...4

Mehr

1.0 ALLGEMEINES 3 1.1 Lieferumfang 3 1.2 SIM-Karte 3

1.0 ALLGEMEINES 3 1.1 Lieferumfang 3 1.2 SIM-Karte 3 INHALTSVERZEICHNIS 1.0 ALLGEMEINES 3 1.1 Lieferumfang 3 1.2 SIM-Karte 3 2.0 ÜBERBLICK 4 2.1 SIM-Kartenhalter 4 2.2 7-Segment-Anzeige 4 2.3 DIP-Schalter 5 2.4 Klemmleiste 5 3.0 INBETRIEBE 5 4.0 PROGRAMMIERUNG

Mehr

Anleitung zur Konfiguration und ersten Inbetriebnahme des RPTC-1 v1.17. www.funk24.net. RPTC-1_anleitung_v117.docx 1 / 14 DG1BGS, 03.08.

Anleitung zur Konfiguration und ersten Inbetriebnahme des RPTC-1 v1.17. www.funk24.net. RPTC-1_anleitung_v117.docx 1 / 14 DG1BGS, 03.08. Anleitung zur Konfiguration und ersten Inbetriebnahme des RPTC-1 v1.17 RPTC-1_anleitung_v117.docx 1 / 14 DG1BGS, 03.08.2015 21:26:00 Inhaltsverzeichnis Vorbereitungen... 3 Installation des USB-Treibers...

Mehr

I n g e n i e u r g e s e l l s c h a f t f ü r A u t o m a t i o n e n Telemetrie System GSM-H-20 Modulares Fernwirk- und Datenaufzeichnungsgerät, energieautarker Betrieb, Abruf über GPRS, TCP/IP, seriell,

Mehr

Orientierungshilfe Alarmanlagen

Orientierungshilfe Alarmanlagen Orientierungshilfe Alarmanlagen 11/03 2014 Welche Alarmanlage ist für meine Zwecke geeignet? Nachstehend finden Sie eine kurze Beschreibung unserer Alarmsysteme. AMG Sicherheitstechnik bietet die umfangreichste

Mehr

WPM WIRELESS POWER MASTER WIRELESS POWER MASTER

WPM WIRELESS POWER MASTER WIRELESS POWER MASTER Stromnetzunabhängiger Armaturenantrieb Sie wollen Ihre Anlage automatisieren, überwachen oder fernsteuern und Sie sind weit entfernt vom Stromnetz? Ihre Lösung: Der stromnetzunabhängige Armaturenantrieb

Mehr

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Einspeisemanagement nach 6 EEG Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Rechtliche Grundlage 6 Technische und betriebliche Vorgaben Anlagenbetreiberinnen und -betreiber

Mehr

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Fernschalten und -überwachen 04.2007 Komfort, Sicherheit und Kontrolle......alles in einem Gerät! Komfort......für bequeme Funktionalität

Mehr

Fernwartung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden

Fernwartung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden Fernwartung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden Entscheidungsgrundlage für Systemintegratoren und Endkunden Für die Realisierung von Fernwartungen sind verschiedene Ansätze möglich. Dieses Dokument soll

Mehr

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online Mit dem Webbrowser bedienen, steuern und überwachen Sie INES und die daran angeschlossene Peripherie... ganz einfach übers Internet. 1 Inhalt 1 Inhalt 1 2 Anwendungen

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Wirtschaftliches Loggen von Energiedaten

Wirtschaftliches Loggen von Energiedaten Wirtschaftliches Loggen von Energiedaten Den exakten Verbrauch ermitteln Im verarbeitenden Gewerbe steigen die Bereitstellungskosten der für den Produktionsprozess erforderlichen Medien und elektrischen

Mehr

Heitel Preisliste. Februar 2014. KHeiTel

Heitel Preisliste. Februar 2014. KHeiTel K Heitel Preisliste Februar 2014 Alle Preise zzgl. MwSt. + Versandkosten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten! Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der OSIRIS e. K.. Seite 1/10 VideoGateways

Mehr

WebRTU. Schritt-für-Schritt. Anleitungen

WebRTU. Schritt-für-Schritt. Anleitungen Schritt-für-Schritt WebRTU Anleitungen 1. Lokale Ein- und Ausgänge einlesen 2. Daten externer Geräte einlesen 3. Daten an externe Geräte senden 4. Modem einstellen 5. SMS-Alarmierung bei Grenzwertüberschreitung

Mehr

aclog GSM Funkalarmsystem (Täterfalle)

aclog GSM Funkalarmsystem (Täterfalle) aclog GSM Funkalarmsystem (Täterfalle) Funkzentrale mit GSM Wählgerät mit internem Akku Netzteil 230V/ 12V, Sirene, Funktürkontakt, Funk PIR Melder, 2 Funk Fernbedienungen Installation und Benutzerhandbuch

Mehr

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 1000 / 2000 / 3000 Optionsliste. Übersicht

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 1000 / 2000 / 3000 Optionsliste. Übersicht Inhaltsverzeichnis Seite Übersicht P2 -------------------------------------------------------------------------------------------------------- Füllstandüberwachung mit Visualisierung am Touchpanel P4 --------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Ethernet Interface

ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Ethernet Interface Allgemeine Informationen ET-7000 & PET-7000 ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Interface Web basierte E/A Module Web Server / Web HMI integriert Unterstützt TCP/IP Die web basierten E/A Module

Mehr

PRT- Wetter-Informations-System (WIV)

PRT- Wetter-Informations-System (WIV) Untere Viaduktgasse 6/7 A-1030 Wien PRT- Wetter-Informations-System (WIV) mit integrierter Videobildübertragung Bild 1: Beispiel einer WIV Oberfläche (Übersichtsbild) mit: BT: Bodentemperatur, LT: Lufttemperatur,

Mehr

Software-SPS: Software PLC: Vom Industrie-PC fähigen From industrial PCzur to leistungs high-performance Steuerung controller Zur Visualisierung und Bedienung von PCs are used in countless machines and

Mehr

Das innovative Funk-Uhrensystem basiert auf einem Zeitsender, welcher das Zeitsignal an die Geräte

Das innovative Funk-Uhrensystem basiert auf einem Zeitsender, welcher das Zeitsignal an die Geräte Drahtlose Zeitverteilung für digitale und analoge FunkNebenuhren (Frequenzband 868 MHz) Wireless Distribution - WTD Das innovative Funk-Uhrensystem basiert auf einem Zeitsender, welcher das Zeitsignal

Mehr

LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ SIRAX-REIHE EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400

LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ SIRAX-REIHE EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400 LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX-REIHE SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400 Einbaugeräte für die Messung im Starkstromnetz Camille

Mehr

REV 04 10-09-2008. Gebrauchsanweisung. Building Technologies G5434 - TEL50.GSM

REV 04 10-09-2008. Gebrauchsanweisung. Building Technologies G5434 - TEL50.GSM REV 04 10-09-2008 Gebrauchsanweisung Building Technologies G5434 - TEL50.GSM dei Deutsch... 3 1 Einführung...3 1.1 Copyright... 3 1.2 Trademarks... 3 1.3 Garantie... 4 1.4 Inhalt dieser Packung... 4 2

Mehr

CAT Clean Air Technology GmbH

CAT Clean Air Technology GmbH Das kontinuierliche RMS (Reinraum Monitoring System) CATView wurde speziell für die Überwachung von Reinräumen, Laboren und Krankenhäusern entwickelt. CATView wird zur Überwachung, Anzeige, Aufzeichnung

Mehr

Funkanlagen Produktbeschreibung

Funkanlagen Produktbeschreibung Funkanlagen Produktbeschreibung Die Funkanlagen werden von FACI in Deutschland entwickelt, produziert und vertrieben. FACI Kommunikationstechnik GmbH Esperantostraße 10 30519 Hannover Telefon: 0511 / 388

Mehr

Erstellen Sie sich Ihr eigenes Alarmsystem!

Erstellen Sie sich Ihr eigenes Alarmsystem! ALLE SCHIFFE UNTER KONTROLLE? Unser neu entwickeltes Guardline System macht es Ihnen leicht. Sie benötigen dazu lediglich ein handelsübliches Mobiltelefon: Aus Thailand die Spannung der Servicebatterien

Mehr

Alarmsystem JA-63 K. 366074 Alarmzentrale JA-63 K

Alarmsystem JA-63 K. 366074 Alarmzentrale JA-63 K Alarmsystem JA-63 K 366074 Alarmzentrale JA-63 K Die Alarmzentrale JA-63K verfügt über 4 verdrahtete Meldergruppen. Das System erfüllt das hohe Sicherheitsniveau der Klasse 2 nach EN 50131. Das System

Mehr

Die Zentraleinheit besteht aus:

Die Zentraleinheit besteht aus: Steuerung 790D100 «8:1E211M Zentraleinheit Zentraleinheit für die Kommunikation zwischen den im System registrierten Mobilgeräten der Telefonanlage (PABX) und dem Lichtrufsystem. Die Zentraleinheit übernimmt

Mehr

ET-7000 / PET-7000 Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface

ET-7000 / PET-7000 Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface Allgemeine Informationen ET-7000 / PET-7000 Prozess-E/A-Module mit -Interface Web-basierte E/A-Module Web-Server / Web-HMI integriert Unterstützt TCP/IP Die web-basierten E/A-Module der (P)ET- 7000 Serie

Mehr

F6-NEU Fingerprint. Zutrittskontrolle Standalone/ Wiegand-Leser. Bedienungsanleitung gültig ab 27.10.2015. Mit Programmierkarte. F6 - Schnelleinstieg

F6-NEU Fingerprint. Zutrittskontrolle Standalone/ Wiegand-Leser. Bedienungsanleitung gültig ab 27.10.2015. Mit Programmierkarte. F6 - Schnelleinstieg F6-NEU Fingerprint Zutrittskontrolle Standalone/ Wiegand-Leser Mit F6 - Schnelleinstieg Beschreibung Vorgang vorhalten Eínstieg in die Programmierung Neuer Fingerprint Benutzer Neuer Transponder Benutzer

Mehr

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh

S a t S e r v i c e Gesellschaft für Kommunikationssysteme mbh sat-nms Universal Network Management and Monitoring & Control System for Multimedia Ground Terminals Enhancement and Hardware Extension SatService GmbH Hardstraße 9 D- 78256 Steißlingen Tel 07738-97003

Mehr

Bedienungsanleitung AD-8 PRO ALARM DIALER

Bedienungsanleitung AD-8 PRO ALARM DIALER Bedienungsanleitung AD-8 PRO ALARM DIALER Alarmierung per Sprache, auf Pager und SMS Ausgabe 14.03.03 Inhaltsverzeichnis 1. EINFÜHRUNG 2 2. ANSCHLUSS 3 3. HINWEISE ZUR PROGRAMMIERUNG 3 4. ALARMPROGRAMMIERUNG

Mehr

GO am Bus GO mit Zugang zum LUXMATE-Bus (Paketlösung)

GO am Bus GO mit Zugang zum LUXMATE-Bus (Paketlösung) GO am Bus GO mit Zugang zum LUXMATE-Bus (Paketlösung) Dient zur Visualisierung, Überwachung und Verwaltung einer LUXMATE-Anlage ohne Room Automation Rechner LRA-1500(x). Funktionsweise Die Paketlösung

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Technische Daten / Gebrauchsanweisung CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Allgemeines Der Compact-Controller slim-line CC-03-SL-USB ist für die Realisierung kleiner Steuerungsaufgaben

Mehr

Modem ISDN. Industrielle Datenkommunikation auf DIN-Hutschiene. GSM GPRS Ethernet

Modem ISDN. Industrielle Datenkommunikation auf DIN-Hutschiene. GSM GPRS Ethernet Modem ISDN Industrielle Datenkommunikation auf GSM GPRS Ethernet Industrielle Datenkommunikation Hauptanwendung der Modem: Datenfernübertragung Anwendungsbereiche sind z.b. Anbindung SPSen, Datenlogger,...

Mehr

GSM!Mini!Plus! Benutzerhandbuch!

GSM!Mini!Plus! Benutzerhandbuch! GSMMiniPlus Benutzerhandbuch Version1.0 GSM$Mini$Plus$:$Europäische$«$Schuko$»$Ausgabe$und$Schweizer$Ausgabe$ INHALTSVERZEICHNIS PRODUKTÜBERSICHT...2 STARTVORGANG...3 SIMKARTEUNDVERTRAG...3 ANSCHLÜSSE...4

Mehr

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung 2010 September INDEX 1. Einleitung 5 1.1. Vorwort 5 1.2. Kundenzufriedenheit 5 1.3. Kundenresonanz 5 2. Hardware Beschreibung 7 2.1. Übersichtsbild 7 2.2. Technische

Mehr

blueberry Intelligente Datenerfassung für Windenergie, Meteorologie und Industrie Z ukunft erfassen Environment Measurement Systems

blueberry Intelligente Datenerfassung für Windenergie, Meteorologie und Industrie Z ukunft erfassen Environment Measurement Systems blueberry Intelligente Datenerfassung für Windenergie, Meteorologie und Industrie Environment Measurement Systems Z ukunft erfassen Der blueberry Integrierter Webserver für eine einfache, intuitive Benutzerschnittstelle

Mehr