Mit vergünstigten Angeboten für das Freiamt. Feiern Sie mit uns in Wohlen, Muri und Sins. Am Samstag, 27. November 2010.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit vergünstigten Angeboten für das Freiamt. Feiern Sie mit uns in Wohlen, Muri und Sins. Am Samstag, 27. November 2010."

Transkript

1 Mehr Zug und Bus für das Freiamt. Mit vergünstigten Angeboten für das Freiamt. Feiern Sie mit uns in Wohlen, Muri und Sins. Am Samstag, 27. November 2010.

2 «Jetzt sind Sie am Zug!» 2 Liebe Leserinnen und Leser. Sie wissen es: Der Aargauer Regierungsrat setzt sich dafür ein, dass sich unser Kanton nachhaltig weiterentwickeln kann. Darum schlagen unsere Herzen jeweils höher, wenn nach langen Diskussionen, vielen politischen Hürden und aufwändigen Variantenstudien ein Projekt realisiert und schliesslich so wie jetzt in Lenzburg und im Freiamt eingeweiht werden kann, gerade auch im öffentlichen Verkehr! Liebe Freiämterinnen und Freiämter, liebe Lenzburgerinnen und Lenzburger, wir haben heute einiges zu feiern, das dem öffentlichen Verkehr dient. Allem voran den Bau einer neuen Gleisanlage, die es erlaubt, dass der Freiämterzug parallel zum Fernverkehr wieder in Lenzburg einfahren kann. Damit dient dieses gemeinsame Werk der SBB, des Bundes und des Aargaus vorwiegend dem Regionalzugsverkehr. Und ab dem Fahrplanwechsel bestehen in Lenzburg halbstündliche Anschlüsse an die Interregio-Züge nach Zürich und stündlich nach Basel. Was zeichnet einen attraktiven öffentlichen Verkehr aus? Nebst neuen Gleisen, die im dichten Verkehr überhaupt erst einen gut abgestimmten Fahrplan erlauben, gehören moderne Züge dazu. Auch hier erhält das Freiamt mit den attraktiven und beliebten FLIRT-Fahrzeugen das Allerneueste. Und im nächsten Sommer werden Sie die Qualität der komfortablen, klimatisierten Fahrzeuge erst richtig schätzen lernen. Künftig werden also nicht nur Intercity-Züge von Ost nach West durch den Aargau brausen und Güterzüge im Nord-Süd-Verkehr durchs Freiamt rasseln. Wir verbessern einmal mehr die S- Bahn wesentlich, sowohl bezüglich Anbindung an den Fernverkehr als auch bezüglich des Fahrkomforts. Wir wollen und brauchen einen attraktiven öffentlichen Verkehr, der sowohl den Aargauerinnen und Aargauern aber auch der Wirtschaft zu Gute kommt. Dieser tägliche «Reise-Luxus» auch auf Schienen hat seinen Preis. Zu den Baukosten von rund 80 Millionen Franken hat der Kanton Aargau rund 20 Millionen beigetragen. Und in den Betrieb der neuen S26 investieren Bund, Kantone und Gemeinden jährlich einige Millionen Franken. Genug, um diese Züge auch zu benutzen. Nun sind Sie, wörtlich, am Zuge! Steigen Sie in die neuen Flirts ein und geniessen Sie den neuen Reisekomfort. Ich wünsche Ihnen ein gutes, bequemes und schnelles Unterwegssein! Peter C. Beyeler, Landammann Vorsteher Departement Bau, Verkehr und Umwelt

3 Das Festprogramm. Die Gemeinden und Dorfvereine freuen sich zusammen mit der SBB, BDWM und ZVB auf Ihren Besuch. Wohlen Uhr Apéro Uhr Begrüssung und Ansprachen Gemeindeammann Wohlen Walter Dubler Leiterin SBB Regionalverkehr Anna Barbara Remund VR-Präsident BDWM Herbert Huber Regierungsrat Aargau Peter C. Beyeler Uhr Zugtaufen «FLIRT» und «DIAMANT» begleitet von der Musikgesellschaft Wohlen Uhr Festwirtschaft mit dem Frauenverein Wohlen Uhr Besichtigung der Züge «FLIRT» und «DIAMANT» Uhr Besuch vom Samichlaus Uhr Preisverleihung Wettbewerb 3 Muri Uhr Festwirtschaft mit dem Museum zwischen Pflug und Korn Uhr Begrüssung und Ansprachen Gemeinderätin Muri Milly Stöckli Leiter SBB Regionalverkehr Nordwestschweiz Dieter Rehmann Regierungsrat Aargau Peter C. Beyeler Uhr Vorführung Turnverein Muri Uhr Zugtaufe «FLIRT» Uhr Apéro Uhr Preisverleihung Wettbewerb Sins Uhr Einzug der Trychler und Geiselchlöpfer Uhr Begrüssung und Ansprachen Gemeinderat Sins Andreas Villiger Leiterin SBB Regionalverkehr Anna Barbara Remund Unternehmensleiter ZVB Cyrill Weber Regierungsrat Aargau Peter C. Beyeler mit Auftritt des Kinderchors Auw und Abtwil Uhr Zugtaufe «FLIRT» und Bustaufe «Mercedes Citaro» Uhr Auftritt des Schülerchors Sins Uhr Apéro mit Preisverleihung Wettbewerb

4 Publikumsfahrten mit Extrazügen. Steigen sie ein und nehmen Sie Platz! 4 FLIRT (Flinker Leichter Innovativer Regional Triebzug) Fahrplan Lenzburg Wohlen Muri AG Sins. Lenzburg ab Hendschiken ab Dottikon-Dintikon ab Wohlen ab Boswil-Bünzen ab Muri AG ab Benzenschwil ab Mühlau ab Sins an Fahrplan Sins-Muri AG Wohlen Lenzburg. Sins ab Mühlau ab Benzenschwil ab Muri AG ab Boswil-Bünzen ab Wohlen ab Dotikon-Dintikon ab Hendschiken ab Lenzburg an DIAMANT Fahrplan Wohlen Bremgarten. Wohlen ab Erdmannlistein an Alle Extrafahrten sind kostenlos! Fahrplan Bremgarten Wohlen. Erdmannlistein ab Wohlen an Dampfzug «Beinwyl» Fahrplan Wohlen Muri AG. Wohlen ab Muri AG an Fahrplan Muri AG Wohlen. Muri AG ab Wohlen an «Mutschälle-Zähni» Fahrplan Wohlen Bremgarten. Wohlen ab Bremgarten an Fahrplan Bremgarten Wohlen. Bremgarten ab Wohlen an

5 «Basel-Ticket». Das Spezialangebot aus dem Freiamt nach Basel. 5 Basel Tourismus Durch den Bau eines dritten Geleises zwischen Lenzburg und Hendschiken werden sich die Anschlüsse aus dem Freiamt nach Basel SBB ab dem deutlich verbessern. Sie haben neu jede Stunde einen direkten Anschluss in Lenzburg an den Inter- Regio nach Basel SBB. Das Angebot. Für die Zeit vom bis stellt Ihnen die SBB ein Spezialbillett aus dem Freiamt nach Basel zum Vorzugspreis zur Verfügung. 2. Klasse mit Halbtax CHF Klasse mit Halbtax CHF Klasse Normalpreis CHF Klasse Normalpreis CHF 56. Gültigkeit. Das Spezialbillett ist gültig für eine Hinund Rückfahrt ab einem SBB Bahnhof zwischen Sins und Hendschiken nach Basel SBB. Der Reisetag kann innerhalb der Angebotsdauer frei gewählt werden. Von Montag bis Freitag ist das Angebot ab 8.45 Uhr gültig, Samstag/Sonntag und allgemeinen Feiertagen kann das Angebot ohne zeitliche Einschränkungen genutzt werden.letzter Gültigkeitstag ist der Die Junior- und Enkelkarten sind gültig. Fahrplan. Die stündlichen Abfahrtszeiten finden Sie unter Verkaufsstellen. Gemeinde Hendschiken, Dottikon, Dintikon, Villmergen, Wohlen, Boswil, Muri und Sins. Das Spezialangebot wird ausschliesslich am Schalter der oben aufgeführten Gemeinden verkauft. Das Angebot ist an den Verkausstellen der SBB nicht erhältlich. Der Kauf des «Basel-Tickets» ist ab dem möglich. Letzter Verkauftag ist der

6 Aarau Lenzburg A S26 Freiamt Angebot ab 12. Dezember Alle Details rund um den neuen Fahrplan. Olten IR E B H S28 S9 IR S3 S Brugg Suhr Beinwil 6 S23 A Anschluss: RE Olten Olten Aarau A IR Suhr Lenzburg E B H S28 S9 Beinwil IR S3 S Zürich Othmarsingen Hendschiken I S26 Dottikon- Dintikon F C S17 Wohlen Dietikon Boswil-Bünzen B C D E F G Anschluss: RE Zürich Anschluss: S17 Anschluss: S1 Zug und S1 Luzern Anschluss: IR Zürich und IR Basel Nebenverkehrszeiten: zusätzlich S3 und S23 Anschluss: S17 Anschluss: IR Luzern und S1 Zug Halt in Spitzenzeiten Die «blaue» S26 verkehrt zwischen Rotkreuz und Aarau. A Anschluss: RE Olten Die stündliche S26 B verkehrt Anschluss: RE weitgehend Zürich unverändert. Durch C Anschluss: die schnelleren S17 Fahrzeuge fahren die DZüge Anschluss: in Rotkreuz S1 Zug und vier S1 Luzern Minuten später ab. Somit entstehen neue Anschlüsse, mit kurzen E Anschluss: Umsteigezeiten, IR Zürich und IR Basel von der S1 aus Zug. Nebenverkehrszeiten: In Lenzburg und zusätzlich S3 und S23 Aarau bleiben die heutigen Anschlüsse F Anschluss: S17 bestehen. G Anschluss: IR Luzern und S1 Zug Die «rote» S26 verkehrt Halt in Spitzenzeiten zwischen Rotkreuz und Lenzburg. Dieser Zug verkehrt Die um eine halbe Stunde in Spitzenzeiten versetzte H S26 fährt neu, dank Anschluss: dem dritten S3 und Gleis S23 Lenzburg Gexi, wieder nach Lenz- I Direktzüge Zürich HB burg. In Lenzburg werden neu folgende Anschlüsse angeboten: Auf den IR nach Zürich HB ( Chur) und auf den IR nach Aarau Liestal Basel. Bei den Zügen mit Abfahrt in Rotkreuz zwischen 8.52 und Uhr, in den sogenannten Nebenverkehrszeiten, fallen drei Zwischenhalte Luzern S26 IR I Muri Benzenschwil Mühlau Sins Oberrüti G D im Oberen Freiamt weg. Lenzburg wird daher fünf Minuten früher erreicht und somit können die Anschlüsse an die S3 Richtung Limmattal Zürich und die S23 nach Brugg Baden hergestellt werden. In Rotkreuz bestehen die Anschlüsse vom IR aus Luzern und der S1 aus Zug. S1 Rotkreuz H I Zug Dieser Zug verkehrt in Spitzenzeiten Anschluss: S3 und S23 Direktzüge Zürich HB

7 Tabellenfahrplan mit drei ausgewählten Stunden am Morgen (Montag bis Freitag) Luzern ab Rotkreuz an Zug ab Rotkreuz an Rotkreuz ab Oberrüti ab Sins ab Mühlau ab Benzenschwil ab Muri AG an Muri AG ab Boswil-Bünzen ab Wohlen an Wohlen ab Dottikon-Dintikon ab Hendschiken ab Lenzburg an Lenzburg ab Zürich HB an Lenzburg ab Rupperswil ab Aarau an Aarau ab Olten an Basel SBB an Muri Aarau Olten Muri Zürich HB 7 Die «orange» S26 verkehrt in den Spitzenzeiten zwischen Muri und Lenzburg. Von Montag bis Freitag, drei Mal am Morgen und vier Mal am Abend, verkehrt diese S26 rund fünf Minuten vor der roten S26. Sie stellt in Lenzburg die Anschlüsse an die S3 Richtung Limmattal Zürich und die S23 nach Brugg Baden her. Die Kombination dieser zwei dicht aufeinanderfolgenden S26 dient der Bewältigung des Spitzenverkehrs im Abschnitt Wohlen Lenzburg. Der Zug ab Muri um 7.02 Uhr verkehrt weiterhin ab Lenzburg direkt bis Aarau Olten. Die «grünen» S-Bahn-Züge. Sind die drei schnellen Direktverbindungen am Morgen aus dem Freiamt ins Limmattal nach Zürich HB und am Abend wieder zurück.

8 Mehr Komfort. Mehr Platz. Mehr Zug. Der neue FLIRT hat viel zu bieten! 8 Mehr Komfort. Lassen Sie sich überraschen, wie grosszügig sich der Innenraum im FLIRT präsentiert: durchgängig begehbar und lichtdurchflutet, damit Sie sich auch abends sicher fühlen. Und auch auf die Klimaanlage oder eine behindertengerechte Toilette muss niemand verzichten. Sie leisten sich die 1. Klasse? Dann entspannen Sie sich in den bequemen Ledersitzen oder konzentrieren Sie sich auf Ihre Arbeit Laptop-Anschlüsse für eine effiziente Sitzungsvorbereitung inklusive. Im FLIRT sind Sie immer auf dem Laufenden. Bereits vor dem Einsteigen weisen die seitlich angebrachten Anzeigen den richtigen Weg, innen sorgen moderne Matrixschriften und Flachbildschirme dafür, dass die Fahrgäste immer aktuell informiert sind. Mehr Platz. Die FLIRT bieten mehr Sitzplätze für alle. Und sollte es doch einmal eng werden, sorgen zusätzliche Klappsitze und Stehplattformen für genügend Raum. Acht breite Einstiegstüren pro Seite ermöglichen Ihnen ein rasches und bequemes Ein- und Aussteigen. Auch Reisende mit sperrigem Gepäck, Kinderwagen, Velos oder Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, erleben den FLIRT von seiner besten Seite: das stufenlose Eintreten ermöglicht allen einen bequemen Zugang. Mehr Zug! Bitte eintreten und Platz nehmen! Ab 12. Dezember 2010 ist es so weit. Ein paar Daten zum FLIRT. (Flinker Leichter Innovativer Regional Triebzug) Sitzplätze 2. Klasse: 141 Sitzplätze 1. Klasse: 20 Klappsitze: 19 Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Gewicht: 120 t Gesamtlänge: 74 m

9 3. Gleis Lenzburg Gexi. Der Anschluss für das Freiamt. 9 Von der Skizze, über den Plan, durch die politischen Instanzen zu unzähligen nächtlichen Baustellen und weiteren Widrigkeiten beim Bau, bis schlussendlich zur Inbetriebnahme. Bereits verkehren die ersten S26-Züge ungehindert über das neue, dritte Gleis.

10 DIAMANT ABe 4/8 der BDWM Transport AG. 10 Seit Frühling 2010 sind die neuen Triebzüge «DIAMANT» (Dynamischer, Innovativer, Attraktiver, Moderner, Agiler Nahverkehrstriebzug) der BDWM Transport AG im kommerziellen Einsatz. Die Linie S17 des ZVV ist eine wichtige Pendlerverbindung zwischen dem Kanton Aargau und dem Kanton Zürich. Die Triebzüge werden speziell auf die Bedürfnisse der BDWM Transport AG und ihrer Passagiere zugeschnitten. Zum ersten Mal wird den Reisenden der Komfort der 1. Klasse angeboten. Die neuen Züge werden vollklimatisiert und auf der gesamten Länge von 35 Meter begehbar sein. Die breiten Wagenübergänge verbessern die Verteilung der reisenden im Zug und erhöhen das Sicherheitsgefühl. Den Reisenden stehen total 101 Sitzplätze davon 20 in der ersten Klasse zur Verfügung.

11 P+Rail: im Auto zum Zug fahren. Die ideale Kombination für Ihre Freizeitmobilität. 11 Wohnen Sie an einem Ort ohne oder ohne ideale Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr? Dank P+Rail können Sie trotzdem ganz einfach von den Vorzügen des öffentlichen Verkehrs profitieren. Fahren Sie im Auto zum Bahnhof in Ihrer Nähe, steigen Sie dort einfach auf den Zug um und reisen Sie bequem weiter. Dank dem P+Rail-Angebot der SBB parkieren Sie einen ganzen Tag lange günstig, beispielsweise für CHF 4. /Tag in Dottikon-Dinitikon, Boswil-Bünzen oder Sins. Die Parktickets können Sie am Automaten vor Ort oder am Schalter von bedienten Bahnhöfen beziehen. Für die P+Rail-Anlagen in Rupperswil, Wohlen, Muri AG, Benzenschwil und Rotkreuz sind Parktickets für 1 bis 7 Tage online im Ticketshop der SBB ( erhältlich. Sie bezahlen online und drucken das Parkticket bereits zu Hause aus. Übrigens, auch ohne eigenes Auto können Sie an Ihrem Zielbahnhof ganz einfach mobil bleiben, beispielsweise mit «Click&Drive» dem günstigen Mietauto-Angebot am Bahnhof für stundenweise Nutzung.

12 Ein Verbund ein Billett. 12 Am wurde der integrale Tarifverbund A-Welle (ITV) eingeführt. Damit gilt auf dem ganzen Netz der A-Welle der Zonentarif. Innerhalb des Tarifverbundes lösen Sie ihr Billett nicht mehr für eine Strecke, sondern für eine oder mehrere Zonen. In den gelösten Zonen und innerhalb der aufgedruckten Zeit können Sie alle Verkehrsmittel benutzen und beliebig viele Fahrten unternehmen. Für eine einfache Fahrt kaufen Sie neu ein Einzelbillett. Bei einer Fahrt über mindestens 2 Zonen lohnt sich bei einer Retourfahrt die Tageskarte. Mit dieser fahren Sie den ganzen Tag in den gewünschten Zonen. Besonders grosszügig: das A-Welle- Jahresabo. Mit dem Jahresabo fahren Sie in den gewünschten Zonen, womit Sie wollen und so oft Sie wollen. Das Beste daran: Sie bezahlen nur 9 Monate, dürfen aber 12 Monate fahren. Zudem wird es im praktischen Kreditkartenformat abgegeben. Was benötige ich für den Erstkauf? Für die Erstkauf eines persönlichen Abos ist ein amtlicher Ausweis mit Foto und Geburtsdatum vorzuweisen (Pass, ID, Führerausweis usw.) Bringen Sie ebenfalls ein aktuelles qualitativ einwandfreies Passfoto mit (Falls Sie ein gültiges Halbtaxabo besitzen, ist kein Passfoto notwendig). Für alle, welche regelmässig unterwegs sind. Häufiges Fahren wird belohnt! Ein A- Welle-Abo lohnt sich bereits ab drei bis vier Fahrten pro Woche. Einsteigen und schneller, sicherer, bequemer, pünktlicher und entspannter ankommen! Der Z-Pass überwindet Verbundgrenzen. Er verbindet die A-Welle mit dem ZVV. Für Abos aus gewissen Zonen der A- Welle nach dem Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) wird der Z-Pass angeboten. Der Z-Pass ist gültig für beliebige Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in den gekauften Zonen.

13 Linie 347 Sins Auw Abtwil. Im ZVB Buskonzept ab Das Wichtigste in Kürze. Neu Montag bis Freitag am Morgen: 30-Minuten-Takt in der Hauptverkehrszeit Markante Verbesserung der Anschlüsse in Sins von und auf die S26 Richtung Rotkreuz und Muri Lenzburg/Aarau Schulbedürfnisse sind weiterhin abgedeckt Neues, klimatisiertes Fahrzeug im A-Welle-Look Attraktivitätssteigerung für Pendelnde Richtung Zug/Luzern und Wohlen/Lenzburg/Aarau Das ZVB-Angebot im Detail: Das zusätzliche, neue Fahrzeug erlaubt in den Spitzenzeiten am Morgen eine markante Verbesserung des Fahrplans. Von 6 Uhr bis um 9 Uhr wird der 30-Minuten- Takt auf dem Abschnitt Abtwil Auw Sins angeboten. Zu den Minuten XX.25 und XX.55 treffen die Busse am Bahnhof Sins ein und bieten sehr gute Anschlüsse an die S26 Richtung Rotkreuz und Richtung Muri Wohlen Lenzburg ( Aarau). Tagsüber gilt der Stundentakt, der am Nachmittag bereits um 16 Uhr durch den Halbstundentakt ergänzt wird. Bis um verlässt alle 30 Minuten ein Bus den Bahnhof Sins mit wiederum guten Anschlüssen von der S26 aus beiden Richtungen. Ein Ausschnitt aus dem Fahrplan am Morgen verdeutlicht die Fahrzeitgewinne gegenüber dem Fahrplan Hier das Beispiel von Auw nach Zug mit guten Anschlüssen in Sins auf die S26 und in Rotkreuz auf die S1: Neu Auw ab Zug an Fahrzeit Fahrzeitgewinn Am Morgen kann dank Direktfahrten nach Sins auch für die Kunden aus Abtwil ein sehr attraktives Angebot realisiert werden. Diese zusätzlichen Kurse starten in Abtwil um 6.16 und 7.16 Uhr. Bereits 35 Minuten später erreicht man sein Ziel mitten in Zug. Auch Richtung Luzern, mit Umsteigen in Rotkreuz auf den InterRegio oder Richtung Wohlen Lenzburg Aarau, werden die Verbindungen markant besser. Testen Sie den ÖV. Wir bringen Sie sicher und schnell zur Arbeit und wieder nach Hause. Erleben Sie das neue Fahrgefühl im Mercedes Citaro-Bus der Zugerland Verkehrsbetriebe im A-Welle-Design. 13

14 Broschüre erhältlich an Ihrem Bahnhof oder unter Freizeittipps Region Aargau/Solothurn, getestet von Sergio, Benoît und Beat. RailAway

15 PostAuto Das Wichtigste in Kürze. Linie 217 Muri Merenschwand Affoltern am Albis Neu durchgehender 30-Minuten-Takt von Montag bis Freitag, mit sehr guten Anschlüssen an die S-Bahn in Affoltern am Albis. Linie 345 Wohlen Dottikon Hägglingen Neu Stundentakt auch am Sonntag zwischen Hägglingen und Wohlen. Das PostAuto-Angebot im Detail. Linie 217 Muri Affoltern am Albis. Von Montag bis Freitag verkehren die PostAuto-Kurse von morgens 5.30 Uhr bis abends um 20 Uhr durchgehend im Halbstundentakt. An Samstagen und Sonntagen fahren die Postautos im Stundentakt. In Affoltern am Albis bestehen gute Anschlüsse auf die S9 Richtung Zürich und in Muri fährt die S26 halbstündlich Richtung Wohlen Lenzburg. Ab Merenschwand erreicht man in weniger als 50 Minuten das Zentrum von Zürich. Linie 345 Wohlen Dottikon Hägglingen. Der heutige Fahrplan mit den zwei Linien nach Wohlen und zum Bahnhof Dottikon- Dintikon bleibt im heutigen Umfang bestehen. Am Sonntag wird auf der stärker frequentierten Linie Hägglingen Dottikon Wohlen neu der lückenlose Stundentakt angeboten. Dafür wird am Sonntag der Bahnhof Dottikon-Dintikon nicht mehr angefahren. 15 Fahrplanbeispiel Montag bis Freitag Lenzburg ab Muri an Muri ab fährt danach Merenschwand ab alle 30 Minuten Affoltern a.a. an bis Affoltern a.a. ab Zürich HB an

16 Allfällige Änderungen (Preise, Fahrpläne etc.) bleiben vorbehalten. Auflage: Ex. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Nordwestschweiz St. Jakobs-Strasse Basel Rail Service (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz)

Bauarbeiten im Freiamt.

Bauarbeiten im Freiamt. Bauarbeiten Freiamt. Bahnersatz zwischen Wohlen und Muri vom 07.04.2015 09.12.2016. sbb.ch/freiamt Für mehr Angebot und Komfort. Details zum Bauprojekt. 2 Das Bahnangebot nördlichen Freiamt Muri sowie

Mehr

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick Stadt Brugg Am 14. Dezember 2014 ist Fahrplanwechsel. Die wichtigsten Änderungen im Fahrplanangebot von PostAuto in Ihrer Region

Mehr

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern www.a4-atelier.ch Wir vernetzen Zug Mit Bahn und Bus in die Zukunft

Mehr

Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2009 Änderungen und Angebot im Überblick Gemeinde Aarberg

Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2009 Änderungen und Angebot im Überblick Gemeinde Aarberg Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2009 Änderungen und Angebot im Überblick Gemeinde Aarberg Das Bedürfnis nach einem gut ausgebauten öffentlichen Verkehr im Kanton Bern ist weiter gestiegen. Sowohl tagsüber

Mehr

Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau

Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Fahrplan 2016/17 Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen im Aargau Planungsstand Mai 2015 Fernverkehr 2016 - wichtigste Änderungen Konzept / Zugslauf Änderung 2016

Mehr

Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014. Alexander Häne, Leiter Angebot

Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014. Alexander Häne, Leiter Angebot Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014 Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die

Mehr

Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung Verkehr. Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2010 Zusammenstellung der Änderungen im Kanton Aargau

Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung Verkehr. Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2010 Zusammenstellung der Änderungen im Kanton Aargau Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung Verkehr Sektion Öffentlicher Verkehr Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau Telefon 062 835 33 52/54 Fax 062 835 33 39 E-Mail verkehr.aargau@ag.ch Internet www.ag.ch/verkehr

Mehr

Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen

Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen Amt für öffentlichen Verkehr Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen Streckensperre und Bahnersatz von Montag 23. Februar bis Samstag 6. Juni 2015 www.sz.ch Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 3 2 Weshalb wird

Mehr

Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 Änderungen und Angebot im Überblick

Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 Änderungen und Angebot im Überblick Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 Änderungen und Angebot im Überblick Gemeinde Brugg Am 11. Dezember 2016 ist Fahrplanwechsel. Wir haben für Sie die wichtigsten Änderungen im Fahrplanangebot von PostAuto

Mehr

Einführung Integraler Tarifverbund Z-Pass Gültig ab 9. Dezember 2012 Ein Fahrausweis für alles im Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich

Einführung Integraler Tarifverbund Z-Pass Gültig ab 9. Dezember 2012 Ein Fahrausweis für alles im Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich Einführung Integraler Tarifverbund Z-Pass Gültig ab 9. Dezember 2012 Ein Fahrausweis für alles im Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich Thema: Autor/innen: Vertiefungsmodul über Anschlussfahrausweise und

Mehr

Am 13. Dezember 2015 beginnt die Zweijahres-Fahrplanperiode 2016/17.

Am 13. Dezember 2015 beginnt die Zweijahres-Fahrplanperiode 2016/17. DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Verkehr Öffentlicher Verkehr 21. Mai 2015 Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 Zusammenstellung der Änderungen im Kanton Aargau Am 13. Dezember 2015 beginnt

Mehr

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal.

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal. Mobil in Hellenthal Unterwegs mit Bus & Bahn Wildgehege Hellenthal 829 Richtung Schleiden und Kall Blumenthal 879 839 Reifferscheid Dickerscheid Hollerath 838 837 Ramscheid 838 Richtung Kall 835 Paulushof

Mehr

Buskonzept Kelleramt/Reusstal 2018

Buskonzept Kelleramt/Reusstal 2018 Buskonzept Kelleramt/Reusstal 2018 Zusatzunterlagen für die Fahrplanvernehmlassung vom 29. Mai 2017 bis 18. Juni 2017 Die drei Gemeinden Arni, Jonen und Oberlunkhofen haben am 16. Mai 2017, gemeinsam mit

Mehr

Beilage: Fahrplanänderungen ab 15. Dezember 2013 im Kanton Schwyz

Beilage: Fahrplanänderungen ab 15. Dezember 2013 im Kanton Schwyz Beilage: Fahrplanänderungen ab 15. Dezember 2013 im Kanton Schwyz Raum Arth-Goldau - Brunnen Bahnlinien Die Fernverkehrszüge (Interregio, ICN und EC) sowie die S2 und die S3 verändern sich nicht. Bahnkorridor

Mehr

öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram.

öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram. öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram. Optimal unterwegs in jedem Alter Die Vielfalt an Abonnementen und Billetten für die öffentlichen Verkehrsmittel (öv) ist gross und

Mehr

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich!

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! » Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und günstig mitfahren. Oder selbst Fahrten anbieten und davon profitieren. » Die NVV-Mobilfalt. Einfach gut! Sichere Mobilität

Mehr

Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 Änderungen und Angebot im Überblick

Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 Änderungen und Angebot im Überblick Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 Änderungen und Angebot im Überblick Gelterkinden Am 13. Dezember 2015 ist Fahrplanwechsel. Wir haben für Sie die wichtigsten Änderungen im Fahrplanangebot von PostAuto

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Fahrplan 2015 Vernehmlassung (Zusammenfassung Stellungnahme)

Fahrplan 2015 Vernehmlassung (Zusammenfassung Stellungnahme) Fahrplan 2015 Vernehmlassung (Zusammenfassung Stellungnahme) KANTON NIDWALDEN 480 Zentralbahn Luzern Stans - Engelberg Zug-Nr Änderung Begründung Shuttle S 45 Stansstad - Hergiswil am Morgen und Abend

Mehr

Der Schlüssel zu Ihrer Mobilität.

Der Schlüssel zu Ihrer Mobilität. Der neue Tarifzonenplan ab 14.12.2014 Ab dem 14. Dezember 2014 gelten im Tarifverbund Passepartout neue Tarifzonen. Die Einteilung der Tarifzonen wird einheitlich für Billette und Abos. Dadurch wird der

Mehr

Grosse Änderungen bei der S-Bahn

Grosse Änderungen bei der S-Bahn Stadtbus Winterthur 8403 Winterthur An die Bevölkerung von Winterthur und Umgebung www.stadtbus.winterthur.ch Im Dezember 2015 Grosse Änderungen bei der S-Bahn Geschätzte Damen und Herren Ein Jahr der

Mehr

Schneller Direkter Komfortabler. Die neue Schnellfahrstrecke Berlin München

Schneller Direkter Komfortabler. Die neue Schnellfahrstrecke Berlin München Schneller Direkter Komfortabler Die neue Schnellfahrstrecke Berlin München Zwischen Berlin und München wird der ICE die 1. Wahl Einsteigen und ankommen Beg inn eines neuen Zeitalters des Bahnfahrens 3:55

Mehr

Vertriebskanäle im ZVV

Vertriebskanäle im ZVV Vertriebskanäle im ZVV Schnell und einfach zum passenden Ticket. 50.06 2 3 Was gibt es wo? Übersicht Einzelbillett (ZVV/ Z-Pass) Beratung Tickets Fernverkehr Anschlussbillette Mehrfahrtenkarten Monatsabonnemente

Mehr

National wird dieser Fahrplanwechsel geprägt sein durch das historische Ereignis mit der Inbetriebnahme des Gotthard Basistunnels.

National wird dieser Fahrplanwechsel geprägt sein durch das historische Ereignis mit der Inbetriebnahme des Gotthard Basistunnels. DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Verkehr Öffentlicher Verkehr Aarau, 30. Mai 2016 Fahrplanvernehmlassung vom 30. Mai 19. Juni 2016 Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 Zusammenstellung der

Mehr

Postenlauf Verkehr Arbeitsblatt

Postenlauf Verkehr Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/10 Arbeitsauftrag Ziel Material Ein Schweizer legt im Durchschnitt jeden Tag knapp 40 Kilometer zurück. Der Verkehr spielt also eine grosse Rolle in unserem Alltag. In Gruppen werden

Mehr

Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis

Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. 25.39.d P-FV-MA-KOM SBB AG Personenverkehr Fernverkehr 3000 Bern 65 sbb.ch taschenfahrplan@sbb.ch Inhaltsverzeichnis. Rund um die

Mehr

Unterwegs mit Bus und Bahn. Unterwegs in der Stadt. Arbeitsblatt 1 Komplexe Verkehrssituation

Unterwegs mit Bus und Bahn. Unterwegs in der Stadt. Arbeitsblatt 1 Komplexe Verkehrssituation Arbeitsblatt 1 Komplexe Verkehrssituation Unterwegs in der Stadt Schau dir die abgebildete Verkehrssituation genau an. Stell dir vor, du stehst vor der Büc herei, dein Freund Max wartet am Kiosk auf dich,

Mehr

Reisegepäcktransport. (vom seco unterstütztes Regio-Plus-Projekt) Dokumentation Angebot Schweiz und Berner Oberland

Reisegepäcktransport. (vom seco unterstütztes Regio-Plus-Projekt) Dokumentation Angebot Schweiz und Berner Oberland Reisegepäcktransport (vom seco unterstütztes Regio-Plus-Projekt) Dokumentation Angebot Schweiz und Berner Oberland 1 Informationen zum Gepäcktransport Berner Oberland Das SBB-Produkt schnelles Reisegepäck

Mehr

Döttingen Koblenz/Waldshut Bad Zurzach Rekingen

Döttingen Koblenz/Waldshut Bad Zurzach Rekingen Döttingen /Waldshut Rekingen Bahnersatz vom 29. Juni bis 3. November 2013 sbb.ch/zurzach Bahnersatzbus zwischen Döttingen und Rekingen. 2 Vom 29. Juni bis zum 3. November 2013 bleibt die Strecke Döttingen

Mehr

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat Was tun bei einer Automatenstörung? Leider kommt es vor, dass Automaten defekt sind und ein Fahrkartenkauf nicht möglich ist. Steht auch kein anderer funktionsfähiger Automat in der Nähe zur Verfügung,

Mehr

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof An alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden entlang der ÖBB-Bahnlinien in Niederösterreich ÖBB-Personenverkehr AG Nah- und Regionalverkehr Regionalmanagement Ostregion Key Accounting Niederösterreich

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 29. Oktober 2009, 15:30 Uhr Grußwort der Bayerischen Staatssekretärin für

Mehr

Text und Begründung der Interpellation wurden den Mitgliedern des Grossen Rats unmittelbar nach der Einreichung zugestellt.

Text und Begründung der Interpellation wurden den Mitgliedern des Grossen Rats unmittelbar nach der Einreichung zugestellt. REGIERUNGSRAT 30. August 2017 17.138 Interpellation Barbara Portmann-Müller, GLP, Lenzburg (Sprecherin), Jeanine Glarner, FDP, Möriken-Wildegg, Alois Huber, SVP, Möriken-Wildegg, und Dr. Roland Frauchiger,

Mehr

Züri Fäscht. So geht s ans Fest und wieder zurück. 1. bis 3. Juli sbb.ch/zürifäscht d Foto: Franz Sommer

Züri Fäscht. So geht s ans Fest und wieder zurück. 1. bis 3. Juli sbb.ch/zürifäscht d Foto: Franz Sommer Züri Fäscht. So geht s ans Fest und wieder zurück. 1. bis 3. Juli 2016 28.00.d Foto: Franz Sommer sbb.ch/zürifäscht Inhaltsverzeichnis. 2 Das Fest. 3 Mit dem Öffentlichen Verkehr ans Züri Fäscht und wieder

Mehr

Neu: Zürich München achtmal täglich. sbb.ch/europa. ab CHF 24. *

Neu: Zürich München achtmal täglich. sbb.ch/europa. ab CHF 24. * Neu: Zürich München achtmal täglich. sbb.ch/europa ab CHF 24. * München München das etwas andere Deutschland. Achtmal täglich im Herzen Münchens ankommen. Heimatliebe und Weltoffenheit, der Puls des urbanen

Mehr

Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen

Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen Amt für öffentlichen Verkehr Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen Streckensperre und Bahnersatz von Montag 23. Februar bis Samstag 6. Juni 2015 Auswirkungen auf den Fahrplan im Detail www.sz.ch Inhaltsverzeichnis

Mehr

INTERPELLATION Roland Engeler-Ohnemus betreffend Optimierung der OeV- Verbindungen ab Bahnhof Niederholz

INTERPELLATION Roland Engeler-Ohnemus betreffend Optimierung der OeV- Verbindungen ab Bahnhof Niederholz 06-10.642 INTERPELLATION Roland Engeler-Ohnemus betreffend Optimierung der OeV- Verbindungen ab Bahnhof Niederholz Wortlaut: Seit 14. Dezember 2008 halten die Züge der S-Bahnlinie 6 neu auch an der Haltestelle

Mehr

Fahrplanwechsel 11. Dezember 2016 Wichtigste Änderungen in Ihrer Region Zürich

Fahrplanwechsel 11. Dezember 2016 Wichtigste Änderungen in Ihrer Region Zürich Fahrplanwechsel 11. Dezember 2016 Wichtigste Änderungen in Ihrer Region Zürich Region Unterland und Embrachertal Freienstein Embrach Zürich Flughafen 70.521 Die Fahrzeiten wurden korrigiert, dadurch entstehen

Mehr

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG Telefon 044 809 56 00 Sägereistrasse 24 Telefax 044 809 56 29 Postfach info@vbg.ch 8152 Glattbrugg www.vbg.ch Medienmitteilung vom 11. November 2015 Fahrplanwechsel vom

Mehr

Wilhelm Tell Express. Mit Schiff und Bahn auf den Spuren der Schweiz.

Wilhelm Tell Express. Mit Schiff und Bahn auf den Spuren der Schweiz. Wilhelm Tell Express. Mit Schiff und Bahn auf den Spuren der Schweiz. Dampfschiff auf dem Vierwaldstättersee Über den See und die Berge. Eine einzigartige Tour de Suisse. Mit dem Wilhelm Tell Express reisen

Mehr

Mobil in. Unterwegs mit Bus & Bahn Euskirchen. 801 Arloff DB G. Euskirchen. Bad Münstereifel. Nettersheim, Kall. Frohngau, Blankenheim.

Mobil in. Unterwegs mit Bus & Bahn Euskirchen. 801 Arloff DB G. Euskirchen. Bad Münstereifel. Nettersheim, Kall. Frohngau, Blankenheim. Mobil in Bad Münstereifel Unterwegs mit Bus & Bahn Euskirchen DB DB DB G Iversheim 801 801 Arloff Euskirchen 802 821 DB Bad Münstereifel Nettersheim, Kall 821 Frohngau, Blankenheim 824 824 Eicherscheid

Mehr

Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich 48. *

Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich 48. * Neu: Schweiz Österreich alle zwei Stunden. sbb.ch/oesterreich Zürich HB Innsbruck HB 48. * Österreich Werbung, Weinhaeupl W. Innsbruck Tourismus Entspannt reisen, ausgeruht ankommen. Alle zwei Stunden

Mehr

Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn.

Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn. Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn. 1 Warum ein Markttest? 2 Das will die SBB wissen. Die SBB führt im November und Dezember 2013 auf der S1 zwischen Basel und Frick/Laufenburg einen Markttest durch.

Mehr

Verbesserter Regio-Fahrplan 2016 für Bus und Bahn

Verbesserter Regio-Fahrplan 2016 für Bus und Bahn PRESSEMITTEILUNG Verbesserter Regio-Fahrplan 2016 für Bus und Bahn zum Jahresfahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 gibt es im Regio- Verkehrsverbund Freiburg (RVF) neue Linien und schnellere zusätzliche

Mehr

Angebotsmassnahmen ab 15. Dezember 2013

Angebotsmassnahmen ab 15. Dezember 2013 Volkswirtschaftsdirektion Amt für öffentlichen Verkehr Angebotsmassnahmen ab 15. Dezember 2013 Buslinien ZVB-Linie 2 (Zug - Menzingen) - Montag bis Freitag: Zusätzlicher Kurs um 19.24 Uhr von Zug nach

Mehr

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Viele Vorteile dank neuer Linienführung im Dorneckberg

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Viele Vorteile dank neuer Linienführung im Dorneckberg Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Viele Vorteile dank neuer Linienführung im Dorneckberg Gemeinde Seewen Schneller in Liestal, Olten und häufiger nach Basel: ab Fahrplanwechsel vom 14. Dezember 2014

Mehr

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Fachgespräch der Bundestagsfraktion Bündnis

Mehr

Fahrplan 2013: Mehr Kapazität und Anschlüsse an die S-Bahn

Fahrplan 2013: Mehr Kapazität und Anschlüsse an die S-Bahn Verkehrsbetriebe Zürich Zürich, 13. November 2012/PK/jm Fahrplan 2013: Mehr Kapazität und Anschlüsse an die S-Bahn Das Bedürfnis nach umweltfreundlicher Mobilität in der Stadt Zürich und Agglomeration

Mehr

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL

Willkommen. Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Willkommen Wegweiser zur Messe München International und zum ICM Internationales Congress Center München MESSE MÜNCHEN INTERNATIONAL Mit Blick auf ein Europa ohne Grenzen baut München kontinuierlich die

Mehr

Bauarbeiten zwischen Zofingen und Suhr.

Bauarbeiten zwischen Zofingen und Suhr. Bauarbeiten zwischen Zofingen und Suhr. Bahnersatz S28 vom 6. Juli bis 12. Dezember 2015 und Umwandlung der Verkaufsstelle in Safenwil. sbb.ch/nationalbahn Inhaltsverzeichnis. Für mehr Angebot und Komfort.

Mehr

Beurteilung durch die Abteilung Verkehr und zur Kenntnisnahme durch die AG OeV an der Sitzung vom 29. August 2016

Beurteilung durch die Abteilung Verkehr und zur Kenntnisnahme durch die AG OeV an der Sitzung vom 29. August 2016 Synopse: Anträge zum Fahrplanverfahren für die Periode 2018/19 Beurteilung durch die Abteilung Verkehr und zur Kenntnisnahme durch die AG OeV an der Sitzung vom 29. August 2016 Aufgrund der Einladung von

Mehr

Bewegt und verbindet

Bewegt und verbindet Bewegt und verbindet Eine Stadtbahn für das Limmattal Die Limmattalbahn holt diejenigen Gebiete ab, in denen die stärkste Entwicklung stattfindet. Gleichzeitig fördert sie gezielt die innere Verdichtung

Mehr

Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden. Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen.

Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden. Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen. Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen. Gültig ab 11.12.2016 bis 09.12.2017 Das WIN-WIN-Abo Das Job-Abo vom Tarifverbund

Mehr

Unterwegs mit Bus und Bahn

Unterwegs mit Bus und Bahn Arbeitsblatt 1 Checkliste zur Haltestelle 1. Wie sieht es an deiner Haltestelle aus? a) Wie heißt die Haltestelle in der Nähe deines Hauses? b) Wie lange bist du von zu Hause bis dort unterwegs? c) Wie

Mehr

Mobil in Schleiden. Unterwegs mit Bus & Bahn. Gemünd. Schleiden SB 82 SB 82. Heimbach. Simmerath. Kall. Monschau. Kall. Hellenthal.

Mobil in Schleiden. Unterwegs mit Bus & Bahn. Gemünd. Schleiden SB 82 SB 82. Heimbach. Simmerath. Kall. Monschau. Kall. Hellenthal. Mobil in Schleiden Unterwegs mit Bus & Bahn Heimbach Simmerath Monschau 815 836 Schöneseiffen Dreiborn 831 Berescheid Harperscheid Urfttalsperre Vogelsang SB 82 Morsbach Herhahn 836 231 Schleiden Bronsfeld

Mehr

Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen.

Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen. Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen. Alle Informationen zur Linie S 4 Richtung Stormarn Die Bahn macht mobil. Mit der S-Bahn Richtung Zukunft. Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

zug : transportation.

zug : transportation. zug : transportation. Wir bewegen Zug 03 Die zentrale Lage Zugs ist inbezug auf die Erreichbarkeit von grossem Vorteil. Die Wirtschaftsmetropole Zürich und das beliebte Reiseziel Luzern sind in einer

Mehr

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014

Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 Fahrplanneuheiten Wien Hauptbahnhof ab 14. Dezember 2014 WIEN HAUPTBAHNHOF WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE FAHRZEITEN, MEHR VERBINDUNGEN, BEQUEMES UMSTEIGEN WIEN HAUPTBAHNHOF/WIEN MEIDLING KÜRZERE

Mehr

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2

Ihr Weg zur: 19. 25. APRIL MÜNCHEN. www.bauma.de 2 Ihr Weg zur: 19. 25. ARIL ÜNCHEN www.bauma.de 2 Auf allen Wegen zur Weltleitmesse U-Bahn und S-Bahn: direkt, schnell und mit Ihrer Eintrittskarte kostenfrei zur bauma Ein umfassendes Verkehrskonzept sorgt

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Fahrplanwechsel im Zeichen des Gotthards

Fahrplanwechsel im Zeichen des Gotthards Medienmitteilung, 24. November 2016 Fahrplanwechsel mehr Zug für die Schweiz Fahrplanwechsel im Zeichen des Gotthards Das nationale Bahnangebot wird zum Fahrplanwechsel ab dem 11. Dezember 2016 erweitert.

Mehr

ABFAHRT BAHNHOF LANGENTHAL - SBB

ABFAHRT BAHNHOF LANGENTHAL - SBB ABFAHRT BAHNHOF LANGENTHAL - SBB 06... U. 06 S6. HuttwilâWolhusenâLuzern.. R 6 S9. â- AarauâWildeggâTurgi.. U. 6. OensingenâWiedlisbachâSolothurn m.. Abfahrt Départ-Partenza-Departure Bahnhof Langenthal

Mehr

TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN

TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN Gültig ab 13. Dezember 2009 Verteiler - Betriebsleitung RBL - Fahrpersonal RBL 5. Ausgabe vom 13. Dezember 2009 (ersetzt alle früheren Versionen) (Stand: März

Mehr

Bauarbeiten beim Bahnhof Yverdon-les-Bains. Umbaufahrplan gültig an den Wochenenden 25./26. August und 1./2. September 2012.

Bauarbeiten beim Bahnhof Yverdon-les-Bains. Umbaufahrplan gültig an den Wochenenden 25./26. August und 1./2. September 2012. Bauarbeiten beim Bahnhof Yverdon-les-Bains. Umbaufahrplan gültig an den Wochenenden 25./26. August und 1./2. September 2012. Inhalt. Reisende mit Abfahrt zwischen St. Gallen und Zürich HB. 5 Reisende mit

Mehr

Medienmitteilung der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen

Medienmitteilung der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen Medienmitteilung der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen Wettingen im November 2010 Fahrplanwechsel 2010 der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden- Wettingen: Am 12. Dezember 2010 beginnt für die Region

Mehr

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Erklärt in leichter Sprache Wichtiger Hinweis Gesetze können nicht in Leichter Sprache sein. Gesetze haben nämlich besondere Regeln. Das nennt

Mehr

Entspannt zur Arbeit im Postauto

Entspannt zur Arbeit im Postauto Entspannt zur Arbeit im Postauto PostAuto Schweiz AG Region Nordschweiz Bahnhofstrasse 61 5001 Aarau Telefon 058 667 13 60 nordschweiz@postauto.ch www.postauto.ch/nordschweiz Auf den PostAuto-Linien 344

Mehr

Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden. Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen.

Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden. Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen. Das Job-Abo. Das Abo für Ihre Mitarbeitenden Ein Gewinn für Unternehmen und Mitarbeitende. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen. Gültig ab 13.12.2015 bis 10.12.2016 Das WIN-WIN-Abo Das Job-Abo vom Tarifverbund

Mehr

Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.)

Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.) Nutzungsverhalten des ÖPNV (Frage 1 bis 3 sind bei dem Kundenbarometer und der Nicht-Nutzerbefragung gleich.) 1. Wie häufig nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV)? (Wenn weniger als 5-mal im Jahr

Mehr

Beste Verbindungen in der Region Basel.

Beste Verbindungen in der Region Basel. Beste Verbindungen in der Region Basel. vernetzt 145 000 Fahrgäste täglich 53 Mio. Fahrgäste jährlich 3 Tramlinien 98 Trams 18 Buslinien 66 Linienbusse 430 Mitarbeitende CHF 97 Mio. Umsatz CHF 415 Mio.

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG Telefon 044 809 56 00 Sägereistrasse 24 Telefax 044 809 56 29 Postfach info@vbg.ch 8152 Glattbrugg www.vbg.ch Medienmitteilung vom 11. November 2015 Fahrplanwechsel vom

Mehr

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015

Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG Telefon 044 809 56 00 Sägereistrasse 24 Telefax 044 809 56 29 Postfach info@vbg.ch 8152 Glattbrugg www.vbg.ch Medienmitteilung vom 11. November 2015 Fahrplanwechsel vom

Mehr

Einfach und schnell die richtige Tour planen.

Einfach und schnell die richtige Tour planen. Der VVS-Radroutenplaner Einfach und schnell die richtige Tour planen. Der VVS-Radroutenplaner. Ein komfortables Angebot zur Planung von Radrouten. Touren in der Region Stuttgart www.vvs.de/radroutenplaner

Mehr

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Stand Dezember 2010 S BAHN ZÜRICH 1 Kleine Geschichte der S Bahn Zürich 1967 Doppelspur Stäfa Uerikon Doppelspur Erlenbach Herrliberg Feldmeilen 1968 Doppelspur Küsnacht

Mehr

VBZ-Fahrplan: Eine Vorschau auf die Angebotsänderungen 2015

VBZ-Fahrplan: Eine Vorschau auf die Angebotsänderungen 2015 Verkehrsbetriebe Zürich Zürich, 22. Juni 2015 Frei zur Veröffentlichung VBZ-Fahrplan: Eine Vorschau auf die Angebotsänderungen 2015 Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 werden im Marktgebiet der Verkehrsbetriebe

Mehr

Der Online-Fahrplan unter sbb.ch zeigt Ihnen die zu Ihrem Reisetag gewählten Details (allfällige Änderungen/Updates erfolgen dort laufend).

Der Online-Fahrplan unter sbb.ch zeigt Ihnen die zu Ihrem Reisetag gewählten Details (allfällige Änderungen/Updates erfolgen dort laufend). Fahrplan-Hilfstabellen Frauenfeld Weinfelden-Frauenfeld: Ersatzfahrpläne mit a Bahnersatzbussen zu Linien der S8/S30 (SBB/Thurbo). Gültig zur Phase 27. Februar 27. April 2017. In diesem pdf finden Sie:

Mehr

National wird dieser Fahrplanwechsel geprägt sein durch das historische Ereignis mit der fahrplanmässigen Inbetriebnahme des Gotthard Basistunnels.

National wird dieser Fahrplanwechsel geprägt sein durch das historische Ereignis mit der fahrplanmässigen Inbetriebnahme des Gotthard Basistunnels. DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Verkehr Öffentlicher Verkehr Aarau, 11. Dezember 2016 Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 Zusammenstellung der geplanten Änderungen im Kanton Aargau Nach

Mehr

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence Unterkunft in London Superior Wenn Sie bei einer Gastfamilie wohnen, können Sie das Leben bei einer englischen Familie kennen lernen und dabei Ihr Englisch in einem natürlichen Rahmen üben. s bieten eine

Mehr

Auswertung Fragebogen "Öeffentlicher Verkehr" Gemeinde Birmenstorf

Auswertung Fragebogen Öeffentlicher Verkehr Gemeinde Birmenstorf Auswertung Fragebogen "Öeffentlicher Verkehr" Gemeinde Birmenstorf 1. Was würde Sie zum Umsteigen auf die öffentlichen Verkehrsmittel bewegen? Text: 1) ich bin bereits öv-benutzer 3) Raschere Möglichkeit

Mehr

Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil.

Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil. Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil. Deutsche Bahn AG/Claus Weber Gutes empfehlen Prämie erhalten! Unser

Mehr

Wo Was Wie? Der Weg zur BerufsBildungBaden

Wo Was Wie? Der Weg zur BerufsBildungBaden Wichtige Nummern Hauswart Bruggerstrasse 056 203 43 56 Hauswart Martinsberg 056 203 43 18 Mediation 056 203 43 17 Restaurant Martinsberg 056 203 43 33 Notfallnummern olizei 117 Feuerwehr 118 Sanitätsnotruf

Mehr

Dein Fahrplan 11/12!

Dein Fahrplan 11/12! Ganz einfach durch die Nächte. www.nachtwelle.ch Dein Fahrplan 11/12! Das Nachtbusangebot für die Region Baden-Wettingen, Bremgarten, Brugg und Wohlen. Alles mit dem richtigen Timing für deine Weiterfahrt

Mehr

Verbundtarif ZVV. Tarif Kapitel 5, Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge

Verbundtarif ZVV. Tarif Kapitel 5, Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge Verbundtarif ZVV Tarif 651.8 Kapitel 5, Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge Ausgabe: 11.12.2016 5 Gepäck, Kinderwagen, Fahrräder und Behindertenfahrzeuge 5.0 Handgepäck, Kinderwagen,

Mehr

Immer günstig unterwegs in Bayern.

Immer günstig unterwegs in Bayern. Kontakt und Anregungen DB Regio AG Regio Bayern Kundendialog Bahnhofsplatz 9 9044 Nürnberg Tel. 0180 6 9966* Bitte nennen Sie das Stichwort Nahverkehr *0 ct /Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk

Mehr

Presse-Information. Gute Alternativen im Frankfurter Nahverkehrsnetz. 13. Juli S-Bahn-Tunnelsperrung Sommer 2016:

Presse-Information. Gute Alternativen im Frankfurter Nahverkehrsnetz. 13. Juli S-Bahn-Tunnelsperrung Sommer 2016: Presse-Information 13. Juli 2016 S-Bahn-Tunnelsperrung Sommer 2016: Gute Alternativen im Frankfurter Nahverkehrsnetz Am Samstag, 16. Juli 2016, geht es los: In den Sommerferien, bis zum 25. August 2016,

Mehr

Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2.

Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2. Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2. Angebotsverbesserungen ab Dezember 2009 und 2010. Angebotsverbesserungen ab 2009 und 2010. 2 Der Kanton Zug und die SBB planen, das Angebot der Stadtbahn

Mehr

Uzwil. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis

Uzwil. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis Uzwil. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. . Hochgeschwindigkeitszug Hochgeschwindigkeitszug RJ Railjet EuroCity EuroNight; Nachtzug InterCity InterCity-Neigezug InterRegio

Mehr

Ein Jahr S-Bahn Mitteldeutschland und City-Tunnel Leipzig. DB Regio AG Frank Bretzger Produktmanagement Mitteldeutschland Halle, 11.12.

Ein Jahr S-Bahn Mitteldeutschland und City-Tunnel Leipzig. DB Regio AG Frank Bretzger Produktmanagement Mitteldeutschland Halle, 11.12. Ein Jahr S-Bahn Mitteldeutschland und City-Tunnel Leipzig DB Regio AG Frank Bretzger Produktmanagement Mitteldeutschland Halle, 11.12.2014 Aus der umstrittenen Infrastrukturinvestition City-Tunnel Leipzig

Mehr

S6 Basel SBB-Zell i.w. S5 Weil a. R.-Steinen/ Zell i.w. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015

S6 Basel SBB-Zell i.w. S5 Weil a. R.-Steinen/ Zell i.w. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 S6 Basel SBB-Zell i.w. S5 Weil a. R.-Steinen/ Zell i.w. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 Kundencenter Lörrach SBB GmbH Bahnhofstraße 1 79539 Lörrach Tel. +49 7621 420 680

Mehr

7,95. Ihr Plus an Mobilität mit

7,95. Ihr Plus an Mobilität mit Ihr Plus an Mobilität mit Zusätzlich zum GVH Abo erhalten Sie: kostenlose BahnCard 25 stadtmobil-carsharing 20 % Rabatt beim Taxifahren viele weitere Vorteile Nur 7,95 pro Monat! Stand: 01.01.2015 gvh.de

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Erklärung von Arbeiter 1

Erklärung von Arbeiter 1 Erklärung von Arbeiter 1 ID Nr: XXX Nummer der Karte des Wohnortes: XXX ( in Ungarn üblich) Persöhnliche Nummer: XXX bekommt man bei der Geburt, bleibt immer das Gleiche) Ich bin Arbeiter 1. (Geburtsdatum

Mehr

Zürich HB München Hbf Unterhaltsarbeiten.

Zürich HB München Hbf Unterhaltsarbeiten. 10.8. 25.11.2010 Zürich HB München Hbf Unterhaltsarbeiten. Wichtige Informationen für Ihre Reise. English version on the back. Unterhaltsarbeiten in mehreren Bauphasen verursachen längere Fahrzeiten und

Mehr

Badenfahrt August 2017 Festfahrplan. Mit Bus und Bahn ins Vergnügen!

Badenfahrt August 2017 Festfahrplan. Mit Bus und Bahn ins Vergnügen! Badenfahrt 18. 27. August 2017 Festfahrplan Mit Bus und Bahn ins Vergnügen! Einfach sein.. a-welle.ch/badenfahrt Willkommen an der Badenfahrt 2017.. Vom 18. bis 27. August 2017 ist es wieder so weit: Baden

Mehr

sbb.ch: der Bahnhof im Internet

sbb.ch: der Bahnhof im Internet Medienstelle 051 220 41 11 press@sbb.ch sbb.ch: der Bahnhof im Internet Der Internetauftritt der SBB präsentiert sich rundum neu als «Bahnhof im Internet». Leiten liessen wir uns von Anforderungen und

Mehr

Angebotsentwicklung bis 2021

Angebotsentwicklung bis 2021 DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT S-Bahn Aargau 2016 ff. Angebotsentwicklung bis 2021 Referat an der öffentlichen Informations- und Orientierungsveranstaltung am 29. Mai 2013 in Kölliken Hans Ruedi Rihs,

Mehr

Mit dem besten Abo reisen.

Mit dem besten Abo reisen. Mit dem besten Abo reisen. Abonnemente, die sich lohnen. Alles Wichtige auf einen Blick. Inhaltsverzeichnis. 4 Aktuell. 7 Abo-Finder. Hier finden Sie das passende Abo für Ihr individuelles Mobilitätsbedürfnis.

Mehr

Mit dem Autozug von Düsseldorf nach Verona. wöchentlich ab Mai 2016

Mit dem Autozug von Düsseldorf nach Verona. wöchentlich ab Mai 2016 Mit dem Autozug von Düsseldorf nach Verona wöchentlich ab Mai 2016 Mit Ihrem Autozug in den Süden! Möchten Sie auf Ihr eigenes Fahrzeug nicht verzichten und trotzdem ohne Stau und ausgeruht im Urlaub ankommen?

Mehr

freier Eintritt

freier Eintritt bis 5 Uhr Hin und zurück mit der Tageskarte Ostwind. 2 0 1 7 51.10.d 18. /19. August 2017 www.stgallerfest.ch freier Eintritt MIT BAHN UND BUS ZUM ST.GALLER FEST Nutzen Sie für die An- und Rückreise zum

Mehr