Laboratory Knowledge delivered. Kompetenz im Labor. Für Sie.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Laboratory Knowledge delivered. Kompetenz im Labor. Für Sie."

Transkript

1 Laboratory Knowledge delivered Kompetenz im Labor. Fr Sie.

2 Kompetenz im Labor. Fr Sie. Laboratory Information Management Suite LabVantage Broschre Das LABVANTAGE Knowhow basiert auf mehr als 25 Jahren Kompetenz im LaborInformationsmanagement und auf beinahe 10 Jahren im ZeroFootprintComputing. Die daraus entstandene EnterpriseLIMSPlattform definiert die Methoden der Geschäftstätigkeit fhrender Labors neu und optimiert sie. Zur Optimierung der Produktivität und zur effektiveren Weitergabe von Wissen ist LABVANTAGE, eine ZeroFootprintProgrammsuite fr das Labor Informationsmanagement (LIMS), auf das Management der kritischen Labordaten eines Unternehmens ber seine gesamte globale F&EPipeline und Produktionslieferkette abgestimmt. Dank seiner fhrenden Kombination aus Funktionalität, Flexibilität und Technologie in einer einzigen Plattform definiert LABVANTAGE weiterhin das Laborinformationssystem von Unternehmen. Als ZeroFootprintund konfigurierbare gebrauchsfertige Lösung konsolidiert sie Funktionen, die blicherweise ber mehrere Laborsysteme verteilt sind. Durch die Kombination aus lösungsorientierten Modulen und mehrsprachiger Untersttzung stellt LABVANTAGE das umfassendste und vielseitigste mehrsprachige MultisiteRckgrat des Laborunternehmens dar. Unternehmensweites Informationsmanagement und Verfolgung der einzelnen Laborposten, insbesondere von Proben, Reagenzien, Verbindungen, Spezifikationen, Versuchen, Aufgaben, Projekten, Studien, Probanden, Protokollen usw. Intuitive Datenerfassung ber praktisch jedes Internet oder IntranetZugangsgerät und einfache Einbindung in externe Instrumente und Systeme WorkflowDesign und Prozessautomatisierung durch grafische Benutzerschnittstellen Einhaltung interner Standards und behördlicher Vorschriften durch Programmierungsregeln und elektronische Signatur. Die LABVANTAGE Suite untersttzt Labors bei der Steigerung von Produktivität, der Senkung von Betriebskosten und der Verbesserung der Qualität. Die ZeroFootprintArchitektur von LABVANTAGE bietet den Anwendern sowohl innerhalb als auch außerhalb des Labors die Möglichkeit des Zugriffs auf LABVANTAGE. Unternehmen können ihre unternehmensspezifischen Arbeitsabläufe modellieren, nahtlos mit Robotern, Analyseinstrumenten und Geschäftsanwendungen kombinieren und aufsichtsbehördliche Vorschriften erfllen. Mit flexiblen und einfach zu bedienenden Konfigurationstools kann LABVANTAGE schnell auf bestimmte Rollen innerhalb des Unternehmens zugeschnitten, an wechselnde Geschäftsanforderungen angepasst und auf andere Bereiche des Unternehmens ausgedehnt werden. Gleichzeitig sinken die laufenden Validierungskosten. Als mit stabilen Funktionsmodulen gekoppelte innovative InformationsmanagementPlattform bietet LABVANTAGE jene Funktionalität, Flexibilität und Skalierbarkeit, die den aktuellen und zuknftigen Bedrfnissen der Kunden gerecht wird. 1 of 13

3 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGE Lösungsmatrix LabVantage Broschre Unternehmen handhaben das Management ihrer Labors höchst unterschiedlich. Sie stellen vielleicht gleiche Anforderungen an ihr Informationsmanagement; ihre spezifischen Kombinationen aus Industrie, Markt und internen Geschäftsprozessen erfordern jedoch ein LIMS, das auf die speziellen Anforderungen ihres Unternehmens abgestimmt werden kann. Aus diesem Grund wurde LABVANTAGE auf die Bedrfnisse unterschiedlichster Laborumgebungen und Unternehmen in vielen Branchen konzipiert. LABVANTAGE liefert sachdienliche Funktionen fr das LaborInformationsmanagement, zusammen mit stabilen Funktionsmodulen und anwenderfreundlichen Konfigurationsmöglichkeiten, die die Abstimmung der gleichen Lösung auf die speziellen Erfordernisse der einzelnen Labors rund um die Welt wie auch ber die F&EPipeline und Produktionslieferkette des Unternehmens erlauben. Die LABVANTAGE Solutions Matrix (unten) ist eine grafische Darstellung von Breite und Tiefe der Lösungen, die von LABVANTAGE mit seiner ParadeProduktsuite LABVANTAGE geliefert werden. MÄRKTE MÄRKTE BRANCHEN Diagnostik/Analytik Qualitätsmanagement (QA/ QC u. PAT) Rohstoffprfung Formulierung/ Prozessforschung Entwicklung Forschung/Entdeckung BRANCHEN *K&V = Klinisch und Vorklinisch Pharmazie u. Biowissenschaft Gesundheit u. Körperpflege Nahrungsmittel u. Getränke Vertragsdienstleistungen Petrochemikalien (PAT) (K&V)* (PAT) (K&V)* (PAT) (K&V)* (PAT) (K&V)* Prozesschemikalien Teile, Hardware u. Geräte Strafverfolgung/Nationale Sicherheit Wasserwirtschaft 2 of 13

4 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGELösungen LabVantage Broschre Eine LABVANTAGELösung besteht aus einer Kombination unserer LABVANTAGE EnterprisePlattform, LABVANTAGEModulen, Konfiguration durch unseren Web Page Designer sowie Integration externer Instrumente und Anwendungen. LABVANTAGE ENTERPRISEPLATTFORM Zentrales Element jeder LABVANTAGELösung ist ein ausgeklgeltes Informationsmanagementsystem. Während viele Mitbewerber nach wie vor auf BrowserPlugins, BetriebssystemFrameworks und auf Fernzugriffssoftware wie Citrix setzen, verwendet LABVANTAGE seit vielen Jahren ein zu 100 Prozent browserbasiertes ZeroFootprint Produkt. LABVANTAGE enthält von Laboratorien benötigte Funktionalität, die vom Bereich Forschung und Entwicklung bis zur Produktion in zahlreichen Industrie und Marktsegmenten reicht. Beispiele: Unternehmensweiter Zugriff und Sichtbarkeit, sicher und mit ZeroFootprint Umfangreiches Probenmanagement mit Rckverfolgbarkeit von Anfang bis Ende Ermöglicht die Einhaltung von 21 CFR Part 11, ERES, GxP, QSR, HIPAA, EUDDP, HACCP und anderer Normen und behördlichen Vorschriften WorkflowAutomatisierung zur Straffung von Geschäftsund Entscheidungsprozessen Offenes ArchitekturRahmenkonzept und Schnittstelle fr JavaAnwendungsprogrammierung (API) fr problemlose Systemintegration von Instrumenten und externen Anwendungen Umfangreiche ReportingFunktionen Benutzerfreundliche grafische Schnittstelle WELTWEITER EINSATZ AN JEDEM ORT Echte Untersttzung mehrerer Sprachen fr die Übersetzung von Benutzerschnittstellen, Zeitzonen und Regionaleinstellungen und Formatierung von Kalenderdaten im Verein mit UnicodeUntersttzung erlauben den nahtlosen Einsatz und die nahtlose Zusammenarbeit in einer MultiSiteUmgebung mit mehreren Sprachen. LABVANTAGE WEB PAGE DESIGNER Mit dem Web Page Designer lassen sich LABVANTAGEWebseiten einfach und intuitiv konfigurieren, um die Lösung den geschäftlichen Anforderungen und den Laborbedrfnissen des Unternehmens anzupassen. Dies ist das gleiche Instrumentarium, das von der LABVANTAGEeigenen Serviceorganisation zur Konfiguration Ihrer LABVANTAGE Lösung genutzt wird. Der Web Page Designer erfordert keine Vorkenntnisse in der Programmierung; auch erlaubt seine selbsterklärende Funktionalität die rasche Einrichtung und Änderung der Konfiguration des Anfangssystems und des laufenden Systems. Wichtigste Vorteile des Web Page Designers: Die ber einen Assistenten gesteuerte Benutzerschnittstelle fhrt Schritt fr Schritt durch Entwurf und Konfiguration, ohne dass hierzu Entwicklungskenntnisse erforderlich wären. Schnelle Konzeption und Ausweitung von Systemarchitektur, Datenbankkonfiguration, Endbenutzerverwaltung, Automatisierung von Geschäftsprozessen und EndbenutzerSchnittstellenkonfigurationen Dank der eigenschaftsgesteuerten Konfiguration auf Vererbungsbasis bleibt die Ausbaufähigkeit während der gesamten Lebensdauer Ihrer LABVANTAGEKonfiguration erhalten. LABVANTAGE wird mit mehr als 600 Vorlagenseiten fr den Web Page Designer geliefert, die ausgiebig auf Skalierbarkeit und Leistung getestet wurden 3 of 13

5 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGELösungen (Forts.) LabVantage Broschre LABVANTAGE MODULES LABVANTAGE ist mit den spezifischen Herausforderungen von Heute fr Labors vertraut und bietet fr diese unterschiedlichen Bedrfnisse spezifische ITModule und endanwendergesteuerte Module an. In der Tabelle unten sind die wichtigsten Funktionen und Vorteile der LABVANTAGEModule dargestellt. LABVANTAGEModule Funktionalität Wichtige Vorteile Reagenzien und StandardsManagement Stabilität Fortschrittliche Lagerung und Logistik BioBanking Korrektur und Vorbeugemaßnahmen Clustering LABVANTAGE Enterprise Connector (LEC) Komplettlösung fr die Verwaltung, Wartung und Verfolgung von Labor Verbrauchsmaterial Komplettlösung fr die Verwaltung, Wartung und Verfolgung von Labor Verbrauchsmaterial Lagerverwaltungs und Logistikmanagement von Proben, Reagenzien und anderen Laborposten Zentralisierte Datenerfassung und Verfolgung biologischer Proben unter verstärkter Einhaltung aufsichtsbehördlicher Vorgaben Überwachung von Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung Untersttzung der Lastverteilung und Skalierbarkeit durch die Zulassung mehrerer Knoten in einem Cluster Zertifizierte Zusammenfhrung von LABVANTAGE und dem in SAP Netweaver betriebenen SAP ERP System Standardisierung von Formelerstellung und pflege. Optimiert Versand, Verwaltung, Nachverfolgungskontrolle und Nachbestellung von standardmäßig und im Labor erzeugtem Verbrauchsmaterial Erfllung der in 21 CFR 211 festgelegten Vorgaben durch Sicherstellung, dass die an die Öffentlichkeit vertriebenen Produkte chemisch und strukturell stabil bleiben Genaue Nachverfolgung komplexer Beschaffung, Lagerortzuteilung und Verwendung von Laborposten mit stabiler Verfolgung von Depotware Bewältigung der besonderen Schwierigkeiten bei der Sammlung und Aufbewahrung von Proben fr die vollständige Verwaltung von Biobanken Aufrechterhaltung der Befolgung von Normen und aufsichtsbehördlichen Leitlinien Erzielung einer verbesserten Leistung, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit Möglichkeit einer Echtzeit Datenbertragung zwischen LABVANTAGE und SAP zur Beschleunigung der Markteinfhrung und zur Förderung von Entscheidungsprozessen UMFASSENDE UNTERSTÜTZUNG VON REPORTING UND ANALYSEGESTEUERTEN ENTSCHEIDUNGEN LABVANTAGE umfasst eine Reihe eingebetteter und integrierter Reporting und Analyseoptionen, die vom zuständigen Anwender nach Bedarf sicher aufgerufen und eingesetzt werden können. Diese Vielzahl an Möglichkeiten sorgt dafr, dass LABVANTAGE äußerst vielseitige und flexible Optionen anbietet, die sofort einsatzfähige Reporting und Analysefunktionen beinhalten, und gleichzeitig Integrationsmöglichkeiten fr die bei Ihnen bereits vorhandenen Reporting und Analyseanwendungen vorsieht. Die umfangreiche Palette der zusammen mit LABVANTAGE angebotenen Berichts und Analyseoptionen lassen sich nach Bedarf kombinieren und einsetzen. Gleichzeitig zeichnen sie sich durch umfassende Möglichkeiten des 4 of 13

6 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGELösungen (Forts.) LabVantage Broschre Datenzugangs in Echtzeit, hohe Sichtbarkeit und umfangreiche Berichtsfunktionen aus, die dem Unternehmen letztlich das fr fundierte wichtige Entscheidungen erforderliche Wissen liefern. LABVANTAGEDashboards: das leistungsfähige Tool fr das Unternehmensmanagement liefert einen sofortigen Überblick definierbarer Erfolgskennzahlen (KPIs). LABVANTAGE Adhoc Query Tool: Data Mining innerhalb der Anwendung und Analyse in Echtzeit ohne SQLProgrammierung. LABVANTAGE Reporting: nahtlos eingebettete BedarfsTools fr Reporting und Datenvisualisierung LABVANTAGE Advanced Reporting: stabile Informations und LeistungsmanagementTools im Rahmen von Business Objects. LABVANTAGE Analytics: integrierte visuelle Darstellung von Kontroll und Trendgrafiken LABVANTAGE Advanced Analytics: vollwertige Darstellungs und Statistikfunktion der Zusammenfassung der Produkteigenschaften, von Northwest Analytical. LABVANTAGE Operational Intelligence: Workflowgesteuerte Echtzeitintegration, Visualisierung und Analytik von Daten aus mehreren Quellen, mithilfe von LIMSView. VERSCHIEDENE ANWENDUNGSSERVEROPTIONEN Expansive Untersttzung fr branchenfhrende Anwendungsserver wie: IBM WebSphere Oracle WebLogic Red Hat JBoss INTEGRATION MIT EXTERNEN INSTRUMENTEN u. ANWENDUNGEN LABVANTAGE kann nahtlos mit externen Systemen wie Laborinstrumentierung, Robotik, AnalytikTools, öffentlichen und privaten Datenbanken, ERPSystemen und anderen Geschäftsanwendungen kombiniert werden. Diese Einbindung macht die umständliche manuelle Eingabe berflssig. Das spart Zeit und senkt die Fehlerquote. Gleichzeitig fördert dies die Effizienz durch Weitergabe von Information wie auch durch die fortgesetzte Verwendung wichtiger und vertrauter Tools fr Labormanagement und analyse und fr das Informationsmanagement des Unternehmens. 5 of 13

7 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGE Überblick LabVantage Broschre Die LABVANTAGE Laboratory Information Management Suite umfasst eine spezielle Kombination aus umfangreicher Funktionalität und Konfigurierbarkeit. So ist sie eine stabile Lösung fr Labors, mit der diese ihre Kosten senken wie auch Qualität und Produktivität steigern können. Die wichtigsten Wettbewerbsvorteile von LABVANTAGE sind: Management der Forschung und Entwicklung bis hin zum Qualitätsmanagement auf ein und derselben EnterprisePlattform Eingebautes Tool fr Design von Webseiten und fr Konfiguration Einzige verfgbare Architektur mit echtem ZeroFootprint MANAGEMENT DER FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG BIS HIN ZUM QUALITÄTSMANAGEMENT AUF EIN UND DERSELBEN ENTERPRISEPLATTFORM Wie oben erwähnt, entsteht durch diesen ZeroFootprintAnsatz von LABVANTAGE eine EnterprisePlattform mit einem leistungsstarken, preiswerten und wartungsarmen ITFramework fr die von Wettbewerb gekennzeichnete Laborumgebung von heute. Weitergabe von Wissen mit konsolidierten Labordaten und Informationen vereinfachen Durch stark vereinfachten Wissensaustausch mit konsolidierten Labordaten und Informationen erleichtert LABVANTAGE die Entscheidungsfindung durch die Lieferung konzentrierter wichtiger Labordaten von der Entwicklung bis zum Qualitätsmanagement. Durch Einsatz und Verwaltung einer einheitlichen ITPlattform Kosten senken Im Gegensatz zu Client/ServerImplementierungen, die in der Regel hohe Kosten fr den Einsatz von Client Anwendungen fr einen großen Endanwenderstamm verursachen, zeichnet sich LABVANTAGE als echtes Zero FootprintSystem aus. Es wird daher auf den zentralen Anwendungsserver geladen. Das Laden von Software und nachfolgender Upgrades auf die PCs der einzelnen Endanwender entfällt; somit werden viele Wartungsstunden und Stillstandzeiten von Personal eingespart. Akzeptanz der Anwender mit einer intuitiven und gemeinsamen globalen Benutzeroberfläche steigern Aussehen und Verhalten der LABVANTAGEBenutzerschnittstelle ähnelt dem vieler anderer populärer Websites. Aus diesem Grund erscheint seine Anwendung einfach und vertraut; das senkt die anfänglichen und laufenden Schulungskosten. WEB PAGE DESIGNER u. KONFIGURATIONSTOOL In die neuesten Versionen der Software ist ein anspruchsvolles KonfigurationsTool namens LABVANTAGE Web Page Designer eingebunden. Er bietet wichtige Vorteile wie: Maßgeschneiderte Lösung durch Konfiguration, nicht durch individuelle Anpassung LABVANTAGEWebseiten können vom Systemadministrator mithilfe des Web Page Designers rasch geändert werden. So lassen sich Zeit und Kosten der Umsetzung wie auch die laufenden Wartungskosten senken, da Systemarchitektur, Datenbankkonfiguration, Benutzerverwaltung, Automatisierung von Geschäftsprozessen und die Konfiguration der EndanwenderSchnittstellen ohne großen Aufwand eingerichtet und geändert werden können. Der Web Page Designer wird mit einer umfangreichen Bibliothek von Seitentypen geliefert, die eine rasche Konfiguration und schnelle Systemerweiterungen erlauben. Ebenso enthält er eine Bibliothek mit zahlreichen AssistentenTasks ( Wizard Tasks ) zur Verbesserung der Schulung von Endanwendern und zur Einhaltung von Standardbetriebsverfahren. 6 of 13

8 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGE Überblick (Forts.) LabVantage Broschre Dank einfach anwendbarer Funktionen hohe Programmierkosten vermeiden Das Dilemma Eigenproduktion oder Fremdbezug stellt sich in allen Unternehmen, die eine speziell auf die Anforderungen ihres Labors zugeschnittene Lösung suchen, jedoch nicht die erheblichen Ressourcen fr eine totale Neuentwicklung aufwenden möchten. In dieser Situation ist LABVANTAGE fr Labors eine ideale Lösung, weil es eine etablierte und erprobte LIMSPlattform mit eingebauten Konfigurationsinstrumenten liefert. Kosten und Aufwand der Validierung mithilfe eines eigenschaftsgesteuerten KonfigurationsTools senken Web Page Designer zeichnet sich durch WebseitenDesign und Entwicklung ohne Kompromisse und durch höchste Wartbarkeit aus. Zur Erhaltung der maximalen Wartbarkeit und Ausbaufähigkeit während der gesamten Lebensdauer der LABVANTAGEKonfiguration liefert er eigenschaftsgesteuerte und konfigurierbare Webseiten auf Vererbungsbasis. EINZIGE VERFÜGBARE ARCHITEKTUR MIT ECHTEM ZEROFOOTPRINT Während viele LIMSLösungen webbasierte Designs benutzen, war LABVANTAGE Vorreiter beim ZeroFootprint LIMS, das dem Kunden erhebliche Vorteile bietet, unter Anderem folgende: Sicherer unternehmensweiter Zugriff ber einen Browser, ohne PlugIns, Downloads oder Applets Oracle Port 1521/SQL Server Port 1433 (Configurable) Der Zugriff auf LABVANTAGE ist von praktisch jedem internetfähigen Gerät aus ohne PlugIns, Port 8080 Site 1 LabVantage Downloads, Applets oder Fernzugriffssoftware IIOP Port 9000 Clients möglich. Der Zugang ist aus Grnden der Sicherheit rollenbasiert und kennwortgeschtzt und erfllt damit 21 CFR Part 11. Der Vorteil dieser Lösung: Anwender innerhalb und außerhalb des Internet Labors ebenso wie Kunden und Lieferanten Router können jederzeit und von berall problemlos auf die Informationen zugreifen, die sie benötigen und fr die sie Zugriffsrechte besitzen. Hohe Site 2 Sichtbarkeit der Labordaten steigert die Firewall Clients DMZ Produktivität im gesamten Unternehmen ebenso wie die Geschwindigkeit und Effektivität der Entscheidungsfindung. Application Server Niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO) Eine ZeroFootprintArchitektur bietet einen leistungsfähigen, kostengnstigen und wartungsarmen Rahmen fr die von Wettbewerb Database Server Report Server gekennzeichnete Laborumgebung von heute. Bei einem zu 100 % browserbasierten ZeroFootprintClient befindet sich die LIMSSoftware auf einem zentralen Applikationsserver. Damit entfällt das Laden der Software oder die Sicherstellung von Upgrades auf den PCs der einzelnen Endanwender. Durch ClusterVerfahren und Lastverteilung hohe Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit verbessern Dank der skalierbaren Architektur von LABVANTAGE können Unternehmen die Systemleistung und Zuverlässigkeit durch ClusterVerfahren und Lastverteilung verbessern. Durch Einbindung zusätzlicher Server in den Cluster lässt sich die Leistung problemlos ausbauen. Außerdem ermöglichen ClusterVerfahren die Lastverteilung, einen Prozess, bei dem ClientAnfragen an Server innerhalb des Clusters geroutet werden. Sollten ein oder mehrere Server ausfallen, werden ClientAnfragen automatisch auf andere Server im Cluster weitergeleitet, um Unterbrechungen im Service zu vermeiden. 7 of 13

9 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGEWertangebot LabVantage Broschre In der Welt der kommerziellen Software Lösungen gibt es zwei sehr unterschiedliche Lösungsangebote: gebrauchsfertige Lösungen von der Stange ( OutoftheBox ) und kundenspezifische Lösungen. Unabhängig vom Lösungstyp mssen Unternehmen eine Lösung finden, die sie bei der Lösung ihrer entscheidenden geschäftlichen Probleme untersttzt, aber auch Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsvorteile verspricht. Die Herausforderung besteht jedoch darin, dass diesen beiden Lösungsansätzen einige potenzielle Einschränkungen anhaften. Gebrauchsfertige Lösungen erreichen oft ein hohes Maß an betrieblicher Wirtschaftlichkeit. Diese Systeme bieten in der Regel ERLEBEN SIE DEN WERT VON LABVANTAGE umfangreiche Funktionalität und beschränkte Die Akzeptanz der Anwender wird verbessert. Anpassungsmöglichkeiten; auch lassen sie Wettbewerbsvorteile können beibehalten oder verbessert sich meist relativ schnell umsetzen. Leider werden. haben Anwender wegen der statischen Kundenspezifische Konfigurationen funktionieren auch nach Charakteristik des Systemaufbaus häufig SoftwareUpgrades weiterhin. Mhe, ihren Wettbewerbsvorteil oder die Kunden haben die Möglichkeit zur Erweiterung/ besonderen Prozessmerkmale, die sie von Konfiguration im Haus. Anderen differenzieren, zur Geltung zu bringen. Nutzungsdauer der Investitionen wird maximiert. Zum größten Teil wird jedes Unternehmen mit dieser Art von Produkt meist gezwungen sein, bestimmte Prozesse und Funktionen genau wie sein Mitbewerber, der ein derartiges Produkt einsetzt, sowie praktisch ohne Differenzierung oder Wettbewerbsvorteil gegenber diesem Mitbewerber durchzufhren. Maßgeschneiderte Lösungen weisen oft Merkmale auf, die denen der Lösungen von der Stange diametral entgegengesetzt sind. Systeme können so konzipiert werden, dass eine vollständige Kundenspezifizität erreicht wird und damit Einmaligkeit oder Wettbewerbsvorteil erhalten bleiben oder steigen. Leider ergeben sich aus solchen kundenspezifischen Anpassungen häufig lange Implementierungszeiten, eine erhebliche Abhängigkeit vom Lieferanten fr zuknftige Änderungen und ein signifikanter Zeit und Kostenaufwand in Verbindung mit Aktualisierungen von Software oder Technologie. Das LABVANTAGEWertangebot bietet das Beste aus diesen zwei Welten. LABVANTAGE wurde auf einem Grundstock umfangreicher einschlägiger Funktionalität konzipiert und mit benutzerfreundlichen Konfigurationsmöglichkeiten ausgestattet, mit denen LABVANTAGE auf besondere Prozessanforderungen ausgerichtet und rasch an veränderte Bedrfnisse angepasst werden kann. Dieser Ansatz bietet erhebliche Vorteile, da alle diese Möglichkeiten zur Maximierung des Erfolgs beitragen und das Risiko auf ein Minimum beschränken. 8 of 13

10 Kompetenz im Labor. Fr Sie. Wichtigste Funktionen und Vorteile von LABVANTAGE LabVantage Broschre LABVANTAGE ist mit den Herausforderungen der Gegenwart fr die Labors vertraut. LABVANTAGE wird von erfahrenen Branchenspezialisten entwickelt, die sich durch Automatisierung des LaborInformationsmanagements auf die Minimierung der Hindernisse zum Erfolg konzentrieren. Neben vielen anderen bei zahlreichen fhrenden Labors auftretenden Bedenken und Problemen widmet sich LABVANTAGE den nachfolgenden. ZUGANG FÜR MEHRERE LABORS UND TELEMITARBEITER ODER KUNDEN Die Unternehmen von heute mit ihren ausgefeilten Organisationsstrukturen mssen in der Lage sein, Wissen zwischen mehreren Labors wie auch mit Mitarbeitern und Kunden außerhalb des physischen Labors auszutauschen. Durch die Nutzung der ZeroFootprintArchitektur von LABVANTAGE kann internes und externes Personal ber einen sicheren Internetbrowser unternehmensweit auf Informationen zugreifen. LABVANTAGE wird auf einen zentralen Anwendungsserver (und nicht auf die einzelnen PCs) geladen. Der Zugriff der Anwender erfolgt ber das Internet oder ber ein firmeneigenes Intranet. Im Vergleich zu herkömmlichen Client/ServerAnwendungen sind die Einsatzkosten geringer. Der Internet/IntranetZugang zu LABVANTAGE ist sicher und wird durch Kennwörter und rollenbasierte Rechte geschtzt. Entscheidungsträger des Unternehmens außerhalb des Labors können auf die von den Labors erstellten Dashbords und Datenaufstellungen/bersichten zugreifen. Dadurch steigt die Sichtbarkeit der Labors im Unternehmen und auch die Entscheidungsprozesse werden beschleunigt. Kunden können Aufträge/Proben aufgeben und auf die Prfergebnisse direkt zugreifen. Das steigert die Zufriedenheit. LABVANTAGE ist einfach zu erlernen und zu bedienen, weil seine Schnittstelle das vertraute Aussehen vieler Websites aufweist. Diese intuitive Bedienbarkeit fördert die Akzeptanz des Systems innerhalb wie außerhalb des Unternehmens. ENGPÄSSE IM LABOR BESEITIGEN Mit LABVANTAGE lassen sich hinderliche Engpässe im Labor beseitigen, da Arbeitsabläufe und analytische Prozesse automatisiert werden. Diese Technologie automatisiert Geschäfts und Entscheidungsvorgänge. So rationalisiert sie Betriebsabläufe, senkt Kosten und gibt dem Unternehmen einen Vorteil im Wettbewerb. LABVANTAGE bietet insbesondere Folgendes: Es bietet die Möglichkeit, jeden Arbeits oder Entscheidungsablauf grafisch darzustellen Es minimiert die Notwendigkeit der Untersttzung durch LABVANTAGE oder durch die interne Datenbankverwaltung fr Änderungen an der Arbeitsablaufdatenbank Es bietet die Möglichkeit zur Konfiguration von Arbeitsabläufen basierend auf Sicherheit und auf der Rolle des Anwenders im Unternehmen Es enthält eine Bibliothek vorkonfigurierter WorkflowKomponenten zur Rationalisierung von Konfiguration Es nutzt externe Datenquellen fr die Steuerung von Aufgaben zur weiteren Automatisierung und bindet diese Datenquellen ein VERWALTET PROBEN ÜBER IHRE GESAMTE LEBENSDAUER, MIT RÜCKVERFOLGBARKEIT DER PROBE VON ANFANG BIS ENDE LABVANTAGE ermöglicht die Vor und Rckverfolgbarkeit von Proben während der gesamten Lebensdauer der Probe und erlaubt damit schnellen und einfachen Zugriff auf den Status der Probe. Darber hinaus können Anwender mithilfe der fortschrittlichen Zeitplanung von LABVANTAGE RoutineProbenahmen zeitlich planen und festsetzen. Das senkt die Fehlerquote und spart Zeit. 9 of 13

11 Kompetenz im Labor. Fr Sie. Wichtigste Funktionen und Vorteile (Forts.) LabVantage Broschre Proben können rasch und entweder ungeplant, nach Anfrage, nach Charge, nach Probenahmestelle oder nach Projekt erstellt werden Einrichtung probenorientierter Abläufe und Nachverfolgung der Bestandteile/Inhaltsstoffe von Proben Sofortige Identifizierung von Chargen nach ChargenID oder Lagerort der Charge Rasche Mitteilung von Probenstatus durch automatische Warnhinweise und Mitteilungen Nutzung der flexiblen Zeitplanung zur Festlegung von Probenparametern wie Uhrzeit, Datum, Wiederholungen, Probenahmestelle, Prfungsmethoden, Zonen und Quellen ZUSÄTZLICHE FUNKTIONALITÄT KOSTENSPAREND KONFIGURIEREN Dank der Konfigurationskapazität von Web Page Designer macht LABVANTAGE die Erstellung neuer LABVANTAGE Webseiten möglich und erlaubt damit den schnellen Aufbau der besonderen Konfigurationsanforderungen eines Labors. Der Web Page Designer gibt Unternehmen eine konfigurierbare und pflegefreundliche Lösung fr erstmalige Implementierungen wie auch fr laufende Modifikationen aufgrund eines veränderten Geschäftsumfelds an die Hand. Außerdem stellt LABVANTAGE, verbunden mit Web Page Designer, fr Unternehmen, die sich nicht sicher sind, ob sie den Weg der Eigenproduktion oder des Fremdbezugs von Lösungen gehen sollen, die ideale Lösung dar, da sie den unternehmenseigenen Entwicklungsteams eine stabile Entwicklungsplattform und den externen Dienstleistungsunternehmen ein einfach anwendbares KonfigurationsTool bietet. In beiden Fällen wird die Konfiguration mit erheblich geringeren Kosten und innerhalb eines wesentlich krzeren Zeitrahmens erreicht, als dies mit kundenspezifischer Programmierung möglich ist. Außerdem können Lösungen zuknftige Upgrades von LABVANTAGE nutzen, da LABVANTAGE nicht kundenspezifisch abgestimmt ist sondern konfiguriert wird. DATEN ÜBER LABORINSTRUMENTE UND EXTERNE SYSTEME EINGEBEN LABVANTAGE kann nahtlos mit externen Systemen wie Laborinstrumentierung, Robotik, AnalytikTools und ERPSystemen wie SAP ERP kombiniert werden. Diese Einbindung macht die umständliche manuelle Eingabe berflssig. Das spart Zeit und senkt die Fehlerquote. So wurde beispielsweise LABVANTAGE Enterprise Connector (SEC) fr den Echtzeitaustausch von Daten zwischen SAP ERP und LABVANTAGE konzipiert. SEC, der erste fr SAP NetWeaver zertifizierte LIMSConnector, ist ein separat installierbares und konfigurierbares ApplicationtoApplication (A2A) Tool, das einen spezifisch angepassten Datenfluss zwischen LABVANTAGE und SAP in beiden Richtungen erlaubt. EINHALTUNG INTERNER UND EXTERNER STANDARDS UND BEHÖRDLICHER VORSCHRIFTEN LABVANTAGE automatisiert die Dokumentation der Einhaltung von behördlichen Vorschriften und Standardbetriebsverfahren des Labors wie auch anderer interner und externer Standards bzw. der Abweichungen von diesen. Und da zahlreiche Labors innerhalb und außerhalb der USA in die Zuständigkeit der USFood & Drug Administration (FDA) fallen, untersttzt LABVANTAGE die Befolgung von FDAVerordnungen wie auch anderer behördlicher und gewerblicher Vorschriften wie: 21 CFR Part 11 u. ERES 21 CFR Part 58 (Good Laboratory Practices) 21 CFR Part (Current Good Manufacturing Practices) 21 CFR Part 820 (Medical Devices) ISO/IEC 17025:1999 (Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prf und Kalibrierlaboratorien). Internationale Konferenz zur Harmonisierung der technischen Anforderungen fr die Registrierung von Arzneimitteln fr den menschlichen Gebrauch (ICH) BioTerrorism Response Act von 2002 Hazard Analysis Critical Control Point (HACCPKonzept) und Verordnung (EG) Nr. 178/ of 13

12 Kompetenz im Labor. Fr Sie. Wichtigste Funktionen und Vorteile (Forts.) LabVantage Broschre Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) und andere Datenschutzgesetze, ber das LABVANTAGE BioBankingModul fr die Verwaltung von Bioproben QUALITÄTSKONTROLLE ANHAND VORGEGEBENER SPEZIFIKATIONEN TESTEN Unternehmen sichern die Produktqualität ab, indem sie Spezifikationen festlegen und die Proben/Produkte in ihren Labors testen, um sicherzugehen, dass sie den vorgegebenen Spezifikationen entsprechen. LABVANTAGE beschleunigt und verwaltet diesen Prozess. Ermöglicht die Eingabe vorgegebener Spezifikationen durch Integration mit externen Systemen oder durch manuelle Eingabe Erlaubt grafische Kontrolle von Spezifikationsgrenzwerten Ermöglicht den Anwendern die Einrichtung von Benachrichtigungen fr Proben außerhalb des Spezifikationsbereichs Dokumentiert Spezifikationen, Analysemethoden und Ergebnisse automatisch Überwacht die Genauigkeit der Analysemethoden Gewährleistet genaue Testergebnisse, um die Genauigkeit der Prfmethoden sicherzustellen LABVANTAGE liefert eine umfangreiche Funktionalität zur Kontrolle der Analysequalität (Analytical Quality Control, AQC). Die Verwendung von Qualitätskontrollproben, die von verschiedenen Laborinstrumenten und analytischen Methoden verarbeitet werden, liefert ein Verfahren zum Nachweis der Gltigkeit von Testergebnissen. LABVANTAGE enthält folgende Merkmale und Funktionen: Möglichkeit der Einrichtung unterschiedlicher Probenarten Umfasst allgemeine, komplexe und statistische Berechnungsarten und die Möglichkeit, eigene Berechnungen einzurichten Möglichkeit zur Festlegung und Erstellung von Testmethoden oder der Auswahl aus der LABVANTAGEBibliothek von Standardmethoden Liefert ShewhartRegelkarten zur kontinuierlichen Kontrolle der Aufrechterhaltung ausreichender Präzision und Genauigkeit Bietet die automatische Erstellung von InstrumentensequenzDateien von Chargen fr den direkten Download in Instrumente ORDNUNGSGEMÄSSE KALIBRIERUNG UND WARTUNG DER INSTRUMENTE SICHERSTELLEN Fr genaue Testergebnisse sind ordnungsgemäße Kalibrierung und Wartung der Laborinstrumentierung unerlässlich. In aufsichtsbehördlich kontrollierten Umgebungen sind auch die genaue Aufzeichnung der gesamten dazugehörigen Dokumentation und der problemlose Zugriff auf diese von entscheidender Bedeutung. LABVANTAGE gibt dem Anwender die Möglichkeit, fr Kalibrierung oder Wartung eine Erinnerung einzurichten und Anwendern den Zugang zu nicht kalibrierten oder nicht gewarteten Instrumenten zu verweigern. Ebenso kann ein automatisiertes Protokoll ber die Wartung der Instrumente erstellt werden. 11 of 13

13 Kompetenz im Labor. Fr Sie. Wichtigste Funktionen und Vorteile (Forts.) LabVantage Broschre ZERTIFIZIERUNGEN VON ANALYTIKERN PRÜFEN LABVANTAGE liefert die Möglichkeit zur Nachverfolgung der Zertifizierungen von Analytikern. Dies ist besonders in Umgebungen wichtig, die der Aufsicht von Regulierungsbehörden unterliegen und in denen die Qualifikation der Mitarbeiter zu dokumentieren ist, die bestimmte Studien durchfhren. LABVANTAGE verhindert, dass nicht zertifizierte Analytiker bestimmten Studien zugeordnet werden, und dokumentiert die Zertifizierungen der ordnungsgemäß zugeordneten Analytiker. ANALYSE VON STABILITÄT UND HALTBARKEIT Fr Labors, die Stabilität, Haltbarkeitsanalysen und Reporting erfordern, ermöglicht das LABVANTAGE Stabilitätsmodul dem Labor, bestimmte Lose erzeugter Produkte auf der Basis einer Reihe unterschiedlich definierter Protokolle ber eingestellte Intervalle zeitlich festzulegen, zu verfolgen und zu testen. Die Funktionalität umfasst: Untersttzung unterschiedlichster Bedingungen innerhalb eines Protokolls, einschließlich des Einfrierens/Auftauens Lagerungsmanagement, das die Definition des physischen Lagerungssystems (Kammern) und der Umgebung zulässt und problemlos freie bzw. belegte Lagerplätze anzeigt. Lagerverwaltung, die an jedem Punkt der Gesamtsysteminventur einer Studie den Istund den SollLagerstand anzeigt und Merker setzt, wenn der IstLagerstand unter dem Soll Lagerstand liegt. Studienmanagement, einschließlich der Automatisierung der Studienerstellung und des Startdatums sowie spezielle Kalenderfunktionen fr periodisch wiederkehrende Ereignisse oder fr Ausschlsse aufgrund von Feiertagen. Auftragsmanagement, mit dem der Status der an die einzelnen Personen zugewiesenen Aufgaben verfolgt wird LAGERSTAND VON BIOPROBEN VERWALTEN Mit dem LABVANTAGE BioBanking oder Fortschrittlichen Lager u. Logistikmodul erlaubt LABVANTAGE die zentralisierte Verfolgung biologischer Proben von Beginn bis Ende zur Beachtung der Vorschriften guter Laborpraxis und guter klinischer Praxis, zur Erfllung der Anforderungen fr die Patienteneinwilligung, zur Verbesserung der wissenschaftlichen Genauigkeit und zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der Entwicklung. Unabhängig davon, ob Vollblut, Gewebe, ZellLysate, DNA, RNA, Proteine usw. gelagert werden, leitet LABVANTAGE die Lagerstandskontrolle auf automatische Art und Weise ein. LABVANTAGE ist mit einer aufwändigen ChainofCustodyFunktionalität ausgestattet, die ein detailliertes Lagerorts und Versandmanagement, die Verfolgung aliquoter/derivativer Proben und von Mischproben, sowie eine bei Übertragung und Veräußerung erfasste elektronische Signatur umfasst. Darber hinaus versetzt LABVANTAGE Unternehmen in die Lage, die mit diesen Bioproben verbundenen genomischen und phenotypischen Daten unter Beachtung von HIPAA und anderer Datenschutzgesetze zu verfolgen. 12 of 13

14 Kompetenz im Labor. Fr Sie. LABVANTAGE ÜBErBLick LabVantage Broschre LABVANTAGE Solutions, Inc. ist ein innovativer globaler Anbieter von speziell fr fhrende Labors konzipierten EnterpriseLösungen. Wir beliefern zahlreiche Labors mit Schwerpunkt auf: Forschung u. Entdeckung Entwicklung (einschließlich vorklinische und klinische Entwicklung in Biowissenschaften) Formulierung u. Prozessforschung Rohstoffprfung Qualitätsmanagement Zu unserem globalen Kundenstamm zählen Unternehmen in verschiedenen Branchen wie: Pharmazie u. Biowissenschaften Gesundheit u. Körperpflege Nahrungsmittel u. Getränke Prozesschemikalien Petrochemikalien Teile, Hardware u. Geräte Strafverfolgung u. Nationale Sicherheit Vertragsdienstleistungen LABVANTAGE ist eine ThinClient ZeroFootprintProgrammsuite fr das LaborInformationsmanagement (LIMS), die zur Optimierung der Produktivität und zur effektiveren Weitergabe von Wissen auf das Management der kritischen Labordaten eines Unternehmens ber seine gesamte globale F&EPipeline und Produktionslieferkette abgestimmt ist. LABVANTAGE, mit Sitz in Somerset im USBundesstaat New Jersey hat auch Niederlassungen in High Wycombe, GB, in Monza, Italien und in Kolkata, Indien, und nutzt fr den regionalen Vertrieb und die regionale Kundenbetreuung ein strategisches Netz globaler Geschäftspartner. LABVANTAGE ist eine personenbezogene Kapitalgesellschaft und ein Tochterunternehmen von Chatterjee Management Group, einer privaten Investmentgruppe von 1,5 Mrd. USD, die weltweit in Infrastruktur, Kommunikations und ITUnternehmen investiert. 13 of 13

15 AUSTRIA BELGIUM CANADA CHINA DENMARK ESTONIA FINLAND FRANCE GERMANY HONG KONG INDIA JORDAN LATVIA LITHUANIA LUXEMBOURG MALAYSIA NETHERLANDS NORWAY OMAN QATAR SAUDI ARABIA SINGAPORE SOUTH AFRICA SWEDEN SWITZERLAND TAIWAN THAILAND UNITED ARAB EMIRATES UNITED KINGDOM UNITED STATES LABVANTAGE Broschre Informationen ber dieses Produkt und andere Produkte von LABVANTAGE erhalten Sie von LABVANTAGE Solutions, Inc. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben sind urheberrechtlich geschtzte und vertrauliche Informationen der LABVANTAGE Solutions, Inc. Ohne die ausdrckliche schriftliche Genehmigung der LABVANTAGE Solutions, Inc. darf kein Teil dieses Dokuments zu irgendeinem Zweck in jeglicher Form oder auf jegliche elektronische oder mechanische Art, insbesondere durch Fotokopieren und Aufzeichnen, nachgebildet oder bertragen werden. Dieses Dokument kann ohne Vorankndigung geändert werden; auch wird die Fehlerfreiheit des in diesem Dokument enthaltenen Materials von LABVANTAGE nicht gewährleistet. Melden Sie Probleme mit diesem Dokument bitte schriftlich an LABVANTAGE. LABVANTAGE und Web Page Designer sind Marken der LABVANTAGE Solutions, Inc. Red Hat und JBoss sind eingetragene Marken der Red Hat, Inc. Microsoft, SQL Server und Internet Explorer sind eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation. Apple Safari ist eine eingetragene Marke der Apple Inc. Oracle, WebLogic und Java sind eingetragene Marken von Oracle oder von Oracle Konzernunternehmen. IBM und WebSphere sind Marken der International Business Machines Corporation. Jaspersoft und JasperReports sind Marken der Jaspersoft Corporation. SAP BusinessObjects ist die Marke oder eingetragene(n) Marke(n) der SAP AG. Intel und Xeon sind Marken der Intel Corporation. Sybase Enterprise Application Server ist eine veraltete Marke von Sybase. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Dieses Dokument kann Aussagen ber potenzielle Funktionalitäten von LABVANTAGESoftwareprodukten und Technologien enthalten. Bis zum Zeitpunkt ihrer etwaigen allgemeinen Verfgbarkeit im Handel lehnt LABVANTAGE jede ausdrckliche oder stillschweigende Zusage der Lieferung von Funktionalität oder Software ab. Alle Aussagen ber potenzielle zuknftige Verläufe dienen lediglich Informationszwecken; LABVANTAGE macht jedoch keine ausdrcklichen oder stillschweigenden Zusagen bezglich des Zeitpunkts oder Inhalts zuknftiger Funktionalitäten oder Versionen.

Laboratory Knowledge delivered. Kompetenz im Labor. Für Sie.

Laboratory Knowledge delivered. Kompetenz im Labor. Für Sie. Laboratory Knowledge delivered Kompetenz im Labor. Für Sie. Überblick Die LIMS-Investition mit benutzerfreundlichen Konfigurationsmerkmalen maximieren Zur Erfüllung spezieller Laboranforderungen setzen

Mehr

CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG

CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG International Carrier Sales and Solutions (ICSS) CDN-Service Application Delivery Network (ADN) Mehr Leistung für webbasierte Anwendungen

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Technische Dokumentation www.corporater.com Technische Dokumentation Corporater Enterprise Management Suite v3.0 1 Inhaltsverzeichnis Technische Produktdokumentation, Corporater Enterprise Management Suite

Mehr

WISDOM Normen- und Dokumentenmanagement

WISDOM Normen- und Dokumentenmanagement Sm@rtLine Produktfamilie WISDOM Normen- und Dokumentenmanagement Flexibler, individueller, kundenorientierter Die nächste Generation Lassen Sie Ihre Normen und Dokumente automatisch verwalten Erfüllen

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Informationsbroschüre

Informationsbroschüre Informationsbroschüre Überwachung, Lastverteilung, automatische Aufgaben für Microsoft Dynamics NAV Mit IT IS control 2011 können Sie viele Mandanten und NAV-Datenbanken praktisch gleichzeitig mit wenigen

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version)

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One Team August 2014 SAP Business One Version für SAP HANA 9.0 Mitgelieferte Extreme Apps z.b.: Cashflow

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Zeit für Unternehmer/innen Zeit für Unternehmer Gestatten, mein Name ist Lenker. 2011 SAP AG. All rights

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

Produkte. Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie

Produkte. Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie Produkte Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie PAS-CAPA ist eine web-basierte Software für die Qualitätssicherung

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen

CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen Automation University Special 2015 Robert Richner Solution Architect richner@ra.rockwell.com +41 62 889 77 47 Claude Marmy

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

NorCom Global Security for BEA. Mehr Sicherheit für Web-Applikationen

NorCom Global Security for BEA. Mehr Sicherheit für Web-Applikationen NorCom Global Security for BEA Mehr Sicherheit für Web-Applikationen E-Business oder kein Business immer mehr Unternehmen verlagern ihre Geschäftsprozesse ins Internet. Dabei kommt dem Application Server

Mehr

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager Alcatel-Lucent Appliance Manager End-to-end, mit hohem Funktionsumfang, anwendungsbasiertes und IP-Adressenverwaltung Optimierung der Verwaltung und Senkung der Verwaltungskosten mit dem Appliance Manager

Mehr

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software Software-Technologie der Zukunft Webbasierte ERP-Software webbasierte erp software Die Generation internet abacus vi ist vollständig neu in internet-architektur entwickelt. die Verson vi der erp-software

Mehr

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003 Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung Präsentation vom 21.10.2003 Was sind interne Portalanwendungen? Vorm ERP-System zum Wissensmanagement, 21.10.2003, München

Mehr

toolwear Die Verbindung aller Systemwelten

toolwear Die Verbindung aller Systemwelten toolwear Die Verbindung aller Systemwelten toolwear schlägt als erstes Programm seiner Art die Brücke zwischen den unterschiedlichsten Rechnersystemen. toolwear ist ein branchenneutrales Produkt. Systemarchitekturen

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version.

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version. hehuvlfkw Oracle 9iApplication Server (9iAS) fasst in einem einzigen integrierten Produkt alle Middleware-Funktionen zusammen, die bisher nur mit mehreren Produkten unterschiedlicher Anbieter erreicht

Mehr

i5 520 Express Edition

i5 520 Express Edition Der Business-Server für nahezu alle Anwendungen damit Sie sich auf Ihre Geschäftstätigkeit konzentrieren können und nicht auf die IT-Umgebung IBM i5 520 Express Edition Im heutigen Geschäftsumfeld ist

Mehr

Tier-Konzepte. Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble

Tier-Konzepte. Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble Gliederung 1. Einführung 3. Rahmenbedingungen in der heutigen Marktwirtschaft 3.1 Situation für Unternehmen 3.2 Situation für Applikationsentwickler 4. Lösungskonzepte

Mehr

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1 Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management Überblick Kundenportal Technologie /

Mehr

IT SOLUSCOPE. Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung

IT SOLUSCOPE. Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung IT SOLUSCOPE Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung IT SOLUSCOPE Intuitiv IT SOLUSCOPE Basierend auf der Informationstechnologie vernetzt IT Soluscope Ihre Soluscope Geräte und informiert Sie in Echtzeit

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation im Überblick SAP Afaria, Cloud Edition Ziele Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Kleine Investitionen mit großem Ertrag

Mehr

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten.

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten. SAUTER Vision io Center SAUTER Vision Center immer die Übersicht behalten. Moderne Gebäudeautomation ist zunehmend komplex: dank SAUTER Vision Center ist die Überwachung Ihrer Anlage ganz einfach. Die

Mehr

Peter Hake, Microsoft Technologieberater

Peter Hake, Microsoft Technologieberater Peter Hake, Microsoft Technologieberater Risiken / Sicherheit Autos Verfügbarkeit Richtlinien Service Points Veränderungen Brücken Straßen Bahn Menschen Messe Airport Konsumenten Kennt die IT-Objekte,

Mehr

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13 Service Transition Martin Beims WKV SS13 Karsten Nolte Inhalt Einführung & Ziele Transition Planning & Support Change Management Service Asset & Configuration Management Release & Deployment Management

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM kombiniert vertraute Microsoft Office- Anwendungen mit leistungsstarker CRM-Software zur Steigerung der Marketingeffektivität, zur Erhöhung

Mehr

09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten

09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik Zusammenfassung 09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten 1 Serverseitige Webprogrammierung

Mehr

Eigenschaften von Web Content Management Systemen (WCMS) Thorsten Kanzleiter Web Content Management Systeme

Eigenschaften von Web Content Management Systemen (WCMS) Thorsten Kanzleiter Web Content Management Systeme Eigenschaften von Web Content Management Systemen () 1 Gliederung 1.1 Motivation 1.2 Problemstellung 2. 2.1 Begriffsbestimmung CMS 2.2 Übergang von CMS zu 2.3 sonstige 2.4 Content Life Cycle 2.5 Webpublishing

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen

CaseWare Monitor. ProduktNEWS CaseWare Monitor. Version 4.3. Mehr Informationen zu CaseWare Monitor und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen Mit der aktuellen Version hält eine komplett neu konzipierte webbasierte Anwendung Einzug, die sich neben innovativer Technik auch durch ein modernes Design und eine intuitive Bedienung auszeichnet. Angefangen

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Xtract EXA. Plug n Play mit SAP und EXASolution

Xtract EXA. Plug n Play mit SAP und EXASolution Xtract EXA Plug n Play mit SAP und EXASolution Xtract EXA garantiert eine nahtlose Integration zwischen Ihrem SAP ERP- bzw. SAP BW-System und EXASolution. Mit nur wenigen Mausklicks extrahieren Sie Massendaten

Mehr

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand DIE BELIEBTESTE DATENBANK DER WELT DESIGNT FÜR DIE CLOUD Das Datenmanagement war für schnell wachsende Unternehmen schon immer eine große Herausforderung.

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Aktivieren des Pull-Modus für den AMC Agent... 3 3. Ereignisse des AMC Agent festlegen...

Mehr

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Schleupen.CS 3.0 die neue prozessorientierte Business Plattform Geschäftsprozesse automatisiert und individuell Branchenfokus: CRM,

Mehr

HERVORRAGENDER ZUGANG

HERVORRAGENDER ZUGANG Vue PACS Radiologie EIN EINZIGER ARBEITSBEREICH. UNZÄHLIGE VORTEILE FÜR DEN WORKFLOW Die Lösung: schneller, einfacher Zugriff auf klinische Tools und Anwendungen, die Radiologen die Befundung erleichtern

Mehr

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen Oracle Whitepaper Oracle Database Appliance Was ist die Oracle Die Oracle Database Appliance ist ein hochverfügbares geclustertes Datenbanksystem, dessen Software, Server, Speichergeräte und Netzwerktechnik

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus?

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? 2010 SafeNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. SafeNet und das SafeNet-Logo sind eingetragene Warenzeichen von SafeNet. Alle anderen

Mehr

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN:

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: ERREICHEN SIE MEHR Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: Fördern Sie Produktivität von Anfang an. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mithilfe einer vertrauten, intuitiven Benutzeroberfläche einen einfachen

Mehr

CAT Clean Air Technology GmbH

CAT Clean Air Technology GmbH Das kontinuierliche RMS (Reinraum Monitoring System) CATView wurde speziell für die Überwachung von Reinräumen, Laboren und Krankenhäusern entwickelt. CATView wird zur Überwachung, Anzeige, Aufzeichnung

Mehr

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN Keine Software zu installieren Überall und jederzeit MANAGEN SIE DIE ART WIE SIE ARBEITEN Corporater EPM Suite On-Demand-ist ist so konzipiert, dass Sie schnellen

Mehr

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Inhalt Artikelanlage und Stückliste... 2 Einzelbuchung, Setbuchung... 3 Verkauf im Internet und POS... 4 Lagerstände und Dokumente... 4 Ressourcen

Mehr

SAP Finanz- und Risikolösungen. Volker Mohr, SAP SE 20. Mai 2015 Public

SAP Finanz- und Risikolösungen. Volker Mohr, SAP SE 20. Mai 2015 Public SAP Finanz- und Risikolösungen Volker Mohr, SAP SE 20. Mai 2015 Public Agenda Überblick Integrierte Finanz- und Risikoarchitektur Relevanz eines integrierten Ansatzes Innovationen und Roadmap Zusammenfassung

Mehr

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) Die Neuerungen im Überblick Produktinformation Kontakt: www.visionapp.de www.visionapp.de visionapp Server Management 2008 R2 SP1: Neue Funktionen

Mehr

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Martina Schnelle, PreSales Senior Specialist BI 21. Mai 2015 Public Haftungsausschluss In dieser Präsentation wird nur eine allgemeine

Mehr

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Ihre PRAXIS Software AG a t o s - nalytisch - aktisch - perativ - trategisch Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Das atos Konzept macht geschäftskritische Daten und Abläufe transparent ermöglicht einfache

Mehr

Der Turbo für neue Tarife. CGI Ratabase. die effiziente Tarifierungslösung für Versicherungen

Der Turbo für neue Tarife. CGI Ratabase. die effiziente Tarifierungslösung für Versicherungen Der Turbo für neue Tarife CGI Ratabase die effiziente Tarifierungslösung für Versicherungen Der Markt erfordert neue Tarife Versicherungskunden erwarten von Finanzdienstleistern heute einen individuellen

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen:

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Höhere Effektivität Wir beschleunigen die Prozesse in Ihrer Firma und reduzieren die Fehler deutlich. Wir sorgen dafür, dass Ihnen die tägliche Entscheidungsfindung

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

PAT/QbD Pharma auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. Innovationen für die Pharmaindustrie. siemens.de/pharma

PAT/QbD Pharma auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. Innovationen für die Pharmaindustrie. siemens.de/pharma PAT/QbD Pharma auf dem Weg ins 21. Jahrhundert Innovationen für die Pharmaindustrie siemens.de/pharma Der pharmazeutischen Industrie stehen innerhalb der nächsten 10 Jahre fundamentale Änderungen bevor.

Mehr

abaconnect Produktbeschreibung

abaconnect Produktbeschreibung abaconnect Produktbeschreibung abaconnect erfasst, verwaltet und archiviert Ihre Prozessdaten und stellt diese nach Ihren Bedürfnissen übersichtlich dar; Verwendung für Chargenprotokollierung, individuelles

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht

Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht 2 Apparo Fast Edit ist die das Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe, mit der Sie Daten ändern, importieren

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

5. Domainaliase Mit diesem neuen Feature können Domain-Administratoren alternative Domainnamen für Websites und E-Mail-Adressen einrichten.

5. Domainaliase Mit diesem neuen Feature können Domain-Administratoren alternative Domainnamen für Websites und E-Mail-Adressen einrichten. Neuerungen Hauptthemen Die Plesk-Produktfamilie bietet innovative Benutzerfreundlichkeit, höchste Stabilität und Leistung, Sicherheit sowie einen unübertroffenen Nutzen. Plesk 8.0 für Linux/Unix stellt

Mehr

VIS 5. Elektronische Verwaltung so einfach wie nie. www.vis5.de

VIS 5. Elektronische Verwaltung so einfach wie nie. www.vis5.de VIS 5 Elektronische Verwaltung so einfach wie nie. www.vis5.de 2 Liebe auf den ersten Klick. Das neue VIS 5 einfach, leicht und schnell. Wenn die elektronische Verwaltungsarbeit Spaß macht, schafft das

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting. Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.com Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz.

Mehr

COGNOS PERFORMANCE MANAGEMENT. Jörg Fuchslueger, COGNOS Austria Manager Professional Services

COGNOS PERFORMANCE MANAGEMENT. Jörg Fuchslueger, COGNOS Austria Manager Professional Services COGNOS PERFORMANCE MANAGEMENT Jörg Fuchslueger, COGNOS Austria Manager Professional Services Agenda Cognos Performance Management Unternehmensweites Berichtswesen AdHoc Analysen Überwachung und Steuerung

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber

Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber Power Transmission and Distribution Neue Freiheiten gesucht? Spectrum PowerCC Distribution Management Leitsystem für Stadtwerke und Verteilnetzbetreiber Global network of innovation Spectrum PowerCC DM

Mehr

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse im Überblick SAP-Technologie Remote Support Platform for SAP Business One Herausforderungen Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse Wartung im Handumdrehen Immer gut betreut Wartung im Handumdrehen

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr Infor PM 10 auf SAP 9.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche zu vermeiden. Sie können

Mehr

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes.

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Dies ist keine gewöhnliche Software. Dies ist Lotus Notes. Der Unterschied liegt in vielen Details. Und jedes davon ist ein Highlight. Rechnen Sie

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Eine unschlagbare Kombination für mehr Erfolg und Produktivität: Integrieren Sie bewährte Produkte und Technologien von Microsoft in Ihre CRM-Software. Integrationsfähige

Mehr

2. Automotive SupplierS Day. Business Enablement

2. Automotive SupplierS Day. Business Enablement 2. Automotive SupplierS Day Business Enablement Erfolge liefern und Erwartungen übertreffen! GDC SCM/SC MES INHALT 1 Motivation und ZielE 2 Flexibilität Kontrollieren und Entwicklung Optimieren 3 T-Systems

Mehr

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung,

Mehr

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang PLANON E-LEARNING Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang Die E-Learning Services von Planon umfassen Folgendes: Allgemeines E-Learning Lösungsspezifisches

Mehr

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN So meistern Sie die Herausforderungen Whitepaper 2 Die Herausforderungen bei der Verwaltung mehrerer Cloud Identitäten In den letzten zehn Jahren haben cloudbasierte

Mehr