NCEA LEVEL 3: GERMAN CD TRANSCRIPT 2005

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NCEA LEVEL 3: GERMAN CD TRANSCRIPT 2005"

Transkript

1 NCEA LEVEL 3: GERMAN CD TRANSCRIPT : Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts New Zealand Qualifications Authority: NCEA German Achievement Standard 90564, Level Three. To start with, you will hear two sentences in German to familiarise you with the voices on the CD. You will not have to answer any questions on these sentences. Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Unsere Themen für heute haben mit neuen Technologien und mit interessanten Sportarten zu tun. Wir freuen uns auf Ihre Reaktionen per ! The Supervisor will now check for audibility. Open your booklet, German 90564, at page 2. You have one minute to look over the questions for Question One. QUESTION ONE: Flash Mobs You will hear a radio programme about flash mobs. You will hear the programme three times. The first time, you will hear it as a whole. Just listen to get the general idea. Then you will hear it twice more, in sections, for you to focus on the relevant details. There will be a pause after each section. Answer the questions, in English, in the spaces provided. Your answers must be based on the information you hear. You will be rewarded for providing: all the information requested and detailed answers. Get ready to listen. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 1 of 11

2 Pause 5 seconds First reading Flashmobs wurden vor zwei Jahren in den USA erfunden, und entwickelten sich sehr schnell in vielen Städten zum großen Hit: Hundert oder mehr Leute verabreden sich per Internet an einem ganz bestimmten öffentlichen Ort, an einem ganz bestimmten Tag, zu einer ganz bestimmten Zeit, etwas ganz Bestimmtes, total Verrücktes zu tun. So kommen beispielsweise am Marktplatz einer Stadt plötzlich aus allen Richtungen Leute. Sie kommen zusammen, setzen sich hin, ziehen Jacken und Pullover aus, singen zwei Minuten lang ganz laut, bevor sie plötzlich aufstehen und verschwinden, genau wie sie gekommen sind, wieder einzeln in alle Richtungen. Solche Aktionen haben gar keinen Sinn, außer andere Leute zu irritieren, die meist nur überrascht da stehen und sich das Geschehen überhaupt nicht erklären können. Andere Gruppen treffen sich in der U-Bahn, tragen Sonnenbrille und küssen sich. Andere essen in der Waschmaschinenabteilung eines Kaufhauses Bananen. Second and third readings: in sections with 40-second pauses. Section One Flashmobs wurden vor zwei Jahren in den USA erfunden, und entwickelten sich sehr schnell in vielen Städten zum großen Hit: Hundert oder mehr Leute verabreden sich per Internet an einem ganz bestimmten öffentlichen Ort, an einem ganz bestimmten Tag, zu einer ganz bestimmten Zeit, etwas ganz Bestimmtes, total Verrücktes zu tun. Section One again Flashmobs wurden vor zwei Jahren in den USA erfunden, und entwickelten sich sehr schnell in vielen Städten zum großen Hit: L3 German 2005, (CD Transcript) Page 2 of 11

3 Hundert oder mehr Leute verabreden sich per Internet an einem ganz bestimmten öffentlichen Ort, an einem ganz bestimmten Tag, zu einer ganz bestimmten Zeit, etwas ganz Bestimmtes, total Verrücktes zu tun. Section Two So kommen beispielsweise am Marktplatz einer Stadt plötzlich aus allen Richtungen Leute. Sie kommen zusammen, setzen sich hin, ziehen Jacken und Pullover aus, singen zwei Minuten lang ganz laut, bevor sie plötzlich aufstehen und verschwinden, genau wie sie gekommen sind, wieder einzeln in alle Richtungen. Section Two again So kommen beispielsweise am Marktplatz einer Stadt plötzlich aus allen Richtungen Leute. Sie kommen zusammen, setzen sich hin, ziehen Jacken und Pullover aus, singen zwei Minuten lang ganz laut, bevor sie plötzlich aufstehen und verschwinden, genau wie sie gekommen sind, wieder einzeln in alle Richtungen. Section Three Solche Aktionen haben gar keinen Sinn, außer andere Leute zu irritieren, die meist nur überrascht da stehen und sich das Geschehen überhaupt nicht erklären können. Andere Gruppen treffen sich in der U-Bahn, tragen Sonnenbrille und küssen sich. Andere essen in der Waschmaschinenabteilung eines Kaufhauses Bananen. Section Three again Solche Aktionen haben gar keinen Sinn, außer andere Leute zu irritieren, die meist nur überrascht da stehen und sich das Geschehen überhaupt nicht erklären können. Andere Gruppen treffen sich in der U-Bahn, tragen Sonnenbrille und küssen sich. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 3 of 11

4 Andere essen in der Waschmaschinenabteilung eines Kaufhauses Bananen. This is the end of Question One. You now have one minute to check over your answers. You now have one minute to look over the questions for Question Two. QUESTION TWO: Text Messaging You will hear a radio programme about addiction to text messaging. You will hear the programme three times. The first time, you will hear it as a whole. Just listen to get the general idea. Then you will hear it twice more, in sections, for you to focus on the relevant details. There will be pause after each section. Answer the questions, in English, in the spaces provided. Your answers must be based on the information you hear. You will be rewarded for providing: all the information requested and detailed answers. Take note of the glossed words. Each word is repeated in the relevant section. Get ready to listen. Pause 5 seconds First reading Glossed words: Süchtige means addicts Sucht means addiction Friseurin means female hairdresser Es werden immer mehr SMS-Süchtige in Deutschland, das heißt, immer mehr Menschen, die ohne das Versenden von Kurznachrichten über ihr Handy nicht mehr leben können. SMS-Süchtige fangen oft an, sich unkommunikativ zu benehmen. Sie L3 German 2005, (CD Transcript) Page 4 of 11

5 sprechen wenig, werden schüchterner und stiller. Zum Beispiel hat ein Siebzehnjähriger innerhalb von zwei Monaten mehr als sechstausend Euro für sein Handy ausgegeben. Bei den Erwachsenen sind es häufig allein stehende und einsame Menschen beziehungsweise soziale Aussteiger, die das Problem haben, interessanterweise aber auch Sekretärinnen, Friseurinnen und Verkäuferinnen, möglicherweise weil sie Berufe mit längeren Wartezeiten haben. Obwohl vor fünf Jahren hauptsächlich erwachsene Menschen von der SMS-Sucht betroffen waren, besteht die Problemgruppe inzwischen zum größten Teil aus Jugendlichen und Kindern. Ein besonders extremes Beispiel ist das eines jungen Ehepaares: Er ist Mitte dreißig, sie Anfang dreißig. Im Wohnzimmer sitzen sie Rücken an Rücken und simsen sich zu, weil sie sich nichts mehr zu sagen haben. Der Inhalt der SMS ist den Süchtigen manchmal nicht wichtig. Ein Mann hat einfach nur Telefonnummern gesammelt, und dann Nachrichten verschickt wie bespielsweise: Ich bin s, dein Handy, hole mich mal aus der Tasche! Eine Antwort würden solche Menschen nicht erwarten. Second and third readings: in sections with 40-second pauses. Section One Süchtige means addicts Es werden immer mehr SMS-Süchtige in Deutschland, das heißt, immer mehr Menschen, die ohne das Versenden von Kurznachrichten über ihr Handy nicht mehr leben können. SMS-Süchtige fangen oft an, sich unkommunikativ zu benehmen. Sie sprechen wenig, werden schüchterner und stiller. Section One again Es werden immer mehr SMS-Süchtige in Deutschland, das heißt, immer mehr L3 German 2005, (CD Transcript) Page 5 of 11

6 Menschen, die ohne das Versenden von Kurznachrichten über ihr Handy nicht mehr leben können. SMS-Süchtige fangen oft an, sich unkommunikativ zu benehmen. Sie sprechen wenig, werden schüchterner und stiller. Section Two Friseurin means female hairdresser Zum Beispiel hat ein Siebzehnjähriger innerhalb von zwei Monaten mehr als sechstausend Euro für sein Handy ausgegeben. Bei den Erwachsenen sind es häufig allein stehende und einsame Menschen beziehungsweise soziale Aussteiger, die das Problem haben, interessanterweise aber auch Sekretärinnen, Friseurinnen und Verkäuferinnen, möglicherweise weil sie Berufe mit längeren Wartezeiten haben. Section Two again Zum Beispiel hat ein Siebzehnjähriger innerhalb von zwei Monaten mehr als sechstausend Euro für sein Handy ausgegeben. Bei den Erwachsenen sind es häufig allein stehende und einsame Menschen beziehungsweise soziale Aussteiger, die das Problem haben, interessanterweise aber auch Sekretärinnen, Friseurinnen und Verkäuferinnen, möglicherweise weil sie Berufe mit längeren Wartezeiten haben. Section Three Sucht means addiction Obwohl vor fünf Jahren hauptsächlich erwachsene Menschen von der SMS-Sucht betroffen waren, besteht die Problemgruppe inzwischen zum größten Teil aus L3 German 2005, (CD Transcript) Page 6 of 11

7 Jugendlichen und Kindern. Section Three again Obwohl vor fünf Jahren hauptsächlich erwachsene Menschen von der SMS-Sucht betroffen waren, besteht die Problemgruppe inzwischen zum größten Teil aus Jugendlichen und Kindern. Section Four Ein besonders extremes Beispiel ist das eines jungen Ehepaares: Er ist Mitte dreißig, sie Anfang dreißig. Im Wohnzimmer sitzen sie Rücken an Rücken und simsen sich zu, weil sie sich nichts mehr zu sagen haben. Section Four again Ein besonders extremes Beispiel ist das eines jungen Ehepaares: Er ist Mitte dreißig, sie Anfang dreißig. Im Wohnzimmer sitzen sie Rücken an Rücken und simsen sich zu, weil sie sich nichts mehr zu sagen haben. Section Five Süchtige means addicts Der Inhalt der SMS ist den Süchtigen manchmal nicht wichtig. Ein Mann hat einfach nur Telefonnummern gesammelt, und dann Nachrichten verschickt wie bespielsweise: Ich bin s, dein Handy, hole mich mal aus der Tasche! Eine Antwort würden solche Menschen nicht erwarten. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 7 of 11

8 Section Five again Der Inhalt der SMS ist den Süchtigen manchmal nicht wichtig. Ein Mann hat einfach nur Telefonnummern gesammelt, und dann Nachrichten verschickt wie bespielsweise: Ich bin s, dein Handy, hole mich mal aus der Tasche! Eine Antwort würden solche Menschen nicht erwarten. That is the end of Question Two. You now have one minute to check over your answers. You have one minute to look over the questions for Question Three. QUESTION THREE: Extreme Ironing You will hear a radio programme about extreme ironing. You will hear the programme three times. The first time, you will hear it as a whole. Just listen to get the general idea. Then you will hear it twice more, in sections, for you to focus on the relevant details. There will be a pause after each section. Answer the questions, in English, in the spaces provided. Your answers must be based on the information you hear. You will be rewarded for providing: all the information requested and detailed answers. Take note of the glossed words. Each word is repeated in the relevant section. Get ready to listen. Pause 5 seconds First reading Glossed words: bügeln means to iron ein Bügeleisen means an iron tauchen means to dive Taucher means a diver L3 German 2005, (CD Transcript) Page 8 of 11

9 Bügeln ist doch wirklich eine der langweiligsten Hausarbeiten, die es gibt, oder? Stundenlang steht man vor den Hemden, Blusen und Hosen und bügelt. Man kann höchstens dabei Radio hören oder fernsehen. Können Sie sich also vorstellen, dass es jemanden geben soll, der Bügeln zu seinem neuen Hobby gemacht hat? Ins Leben gerufen wurde die Idee 1997 in Großbritannien: Ein Fabrikarbeiter hatte es satt, den Tag mit Hausarbeit zu verbringen, und unternahm dann eine Bergtour zusammen mit seinem Bügeleisen und seinen gewaschenen Hemden. Nach Großbritannien reiste er durch Neuseeland und kam im Jahr 2000 nach Deutschland. Wie viele Extrem-Bügler es weltweit gibt, lässt sich schwer abschätzen. Im September 2002 fand in München die erste Weltmeisterschaft im Extrem-Bügeln statt. Heutzutage bügeln Extrem-Sportler auf Bergen und in Bäumen, auch beim Kanufahren oder tauchend unter Wasser, sogar auf Inline-Skates oder auf dem Fahrrad. Letztes Jahr haben fünfzehn Taucher in Neuseeland fünfundzwanzig Minuten lang in dreißig Meter Wassertiefe vor der Tutukaka-Küste ein Hemd gebügelt ohne Strom natürlich! Die Gruppe wollte damit ins Guiness-Buch der Rekorde kommen, nachdem australische Taucher in nur 27 Meter Wassertiefe gebügelt hatten. Second and third readings: in sections with 40-second pauses. Section One bügeln means to iron Bügeln ist doch wirklich eine der langweiligsten Hausarbeiten, die es gibt, oder? Stundenlang steht man vor den Hemden, Blusen und Hosen und bügelt. Man kann höchstens dabei Radio hören oder fernsehen. Können Sie sich also vorstellen, dass es jemanden geben soll, der Bügeln zu seinem neuen Hobby gemacht hat? Section One again L3 German 2005, (CD Transcript) Page 9 of 11

10 Bügeln ist doch wirklich eine der langweiligsten Hausarbeiten, die es gibt, oder? Stundenlang steht man vor den Hemden, Blusen und Hosen und bügelt. Man kann höchstens dabei Radio hören oder fernsehen. Können Sie sich also vorstellen, dass es jemanden geben soll, der Bügeln zu seinem neuen Hobby gemacht hat? Section Two ein Bügeleisen means an iron Ins Leben gerufen wurde die Idee 1997 in Großbritannien: Ein Fabrikarbeiter hatte es satt, den Tag mit Hausarbeit zu verbringen, und unternahm dann eine Bergtour zusammen mit seinem Bügeleisen und seinen gewaschenen Hemden. Nach Großbritannien reiste er durch Neuseeland und kam im Jahr 2000 nach Deutschland. Section Two again Ins Leben gerufen wurde die Idee 1997 in Großbritannien: Ein Fabrikarbeiter hatte es satt, den Tag mit Hausarbeit zu verbringen, und unternahm dann eine Bergtour zusammen mit seinem Bügeleisen und seinen gewaschenen Hemden. Nach Großbritannien reiste er durch Neuseeland und kam im Jahr 2000 nach Deutschland. Section Three bügeln means to iron tauchen means to dive Wie viele Extrem-Bügler es weltweit gibt, lässt sich schwer abschätzen. Im September 2002 fand in München die erste Weltmeisterschaft im Extrem-Bügeln statt. Heutzutage bügeln Extrem-Sportler auf Bergen und in Bäumen, auch beim Kanufahren oder tauchend unter Wasser, sogar auf Inline-Skates oder auf dem Fahrrad. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 10 of 11

11 Section Three again Wie viele Extrem-Bügler es weltweit gibt, lässt sich schwer abschätzen. Im September 2002 fand in München die erste Weltmeisterschaft im Extrem-Bügeln statt. Heutzutage bügeln Extrem-Sportler auf Bergen und in Bäumen, auch beim Kanufahren oder tauchend unter Wasser, sogar auf Inline-Skates oder auf dem Fahrrad. Section Four Taucher means a diver Letztes Jahr haben fünfzehn Taucher in Neuseeland fünfundzwanzig Minuten lang in dreißig Meter Wassertiefe vor der Tutukaka-Küste ein Hemd gebügelt ohne Strom natürlich! Die Gruppe wollte damit ins Guiness-Buch der Rekorde kommen, nachdem australische Taucher in nur 27 Meter Wassertiefe gebügelt hatten. Section Four again Letztes Jahr haben fünfzehn Taucher in Neuseeland fünfundzwanzig Minuten lang in dreißig Meter Wassertiefe vor der Tutukaka-Küste ein Hemd gebügelt ohne Strom natürlich! Die Gruppe wollte damit ins Guiness-Buch der Rekorde kommen, nachdem australische Taucher in nur 27 Meter Wassertiefe gebügelt hatten. That is the end of Question Three. You may now check over your answers. When you are ready, you may continue with the other German Level 3 achievement standards. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 11 of 11

90564-CDT-08-L3German page 1 of 12. 90564: Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts

90564-CDT-08-L3German page 1 of 12. 90564: Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts 90564-CDT-08-L3German page 1 of 12 NCEA LEVEL 3: German CD TRANSCRIPT 2008 90564: Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts NARRATOR New Zealand Qualifications Authority:

Mehr

Level 2 German, 2004

Level 2 German, 2004 9 0 4 0 1 L P 2 Level 2 German, 2004 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND THE TEACHER Credits: Six 9.30 am Tuesday 16 November

Mehr

Level 1 German, 2005

Level 1 German, 2005 1 9 0 0 9 0 L P Level 1 German, 2005 90090 Listen to and understand spoken language in German in familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Tuesday 29 November 2005 INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND THE

Mehr

Level 2 German, 2005

Level 2 German, 2005 2 9 0 4 0 1 L P Level 2 German, 2005 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts Credits: Six 9.30 am Tuesday 29 November 2005 INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (91123), 2014

RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (91123), 2014 RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (91123), 2014 Level 2 German (91123) 2014 Recording Transcript Page 2 of 8 ENGINEER TRACK 1 NARRATOR Audibility Check. Please listen carefully to this introduction.

Mehr

Level 1 German, 2009

Level 1 German, 2009 9 0 0 9 0 L P 1 Level 1 German, 2009 90090 Listen to and understand simple spoken German in familiar contexts Credits: Six 9.30 am Thursday 19 November 2009 Listening Passage Booklet This booklet contains:

Mehr

Level 2 German, 2006

Level 2 German, 2006 9 0 4 0 1 L P 2 Level 2 German, 2006 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Friday 1 December 2006 INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND THE

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015

RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015 RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015 SCHOLARSHIP GERMAN (2015) page 2 of 8 ENGINEER TRACK 1 READER 1 Audibility Check. Please listen carefully to this introduction. This exam is Scholarship

Mehr

Level 2 German, 2010

Level 2 German, 2010 9 0 4 0 1 L P 2 Level 2 German, 2010 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Tuesday 16 November 2010 LISTENING PASSAGE BOOKLET This booklet

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT Level 3 German (90564), 2011

RECORDING TRANSCRIPT Level 3 German (90564), 2011 RECORDING TRANSCRIPT Level 3 German (90564), 2011 TRACK 1 NARRATOR New Zealand Qualifications Authority. Level 3 German, 2011. NARRATOR Open your booklet at page 2. Listen to three passages. You will hear

Mehr

Level 1 German, 2015

Level 1 German, 2015 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2015 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 2.00 p.m. Thursday 26 November 2015 Credits: Five Achievement

Mehr

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time Write your name here Surname Other names Edexcel IGCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time You do not need

Mehr

LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT

LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT 90564LP-CDT (CD transcript) 2010 German Page 1 New Zealand Qualifications Authority: NCEA Level 3 German 2010. To start with, you will hear two sample sentences in German

Mehr

Level 2 German, 2008

Level 2 German, 2008 90404 2 904040 For Supervisor s Level 2 German, 2008 90404 Read and understand written language in German in less familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Wednesday 19 November 2008 Check that the National

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 2 GERMAN (91123), 2015

RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 2 GERMAN (91123), 2015 RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 2 GERMAN (91123), 2015 Level 2 GERMAN (2015) page 2 of 10 ENGINEER TRACK 1 Audibility Check. Please listen carefully to this introduction. This exam is Level 2 German for 2015.

Mehr

Recording script GERMAN. Section One: Response (Listening and responding) Western Australian Certificate of Education Examination, 2012

Recording script GERMAN. Section One: Response (Listening and responding) Western Australian Certificate of Education Examination, 2012 Western Australian Certificate of Education Examination, 2012 GERMAN Written examination Stage 3 Section One: Response (Listening and responding) Recording script Copyright School Curriculum and Standards

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

Level 2 German, 2015

Level 2 German, 2015 2 91126R Level 2 German, 2015 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 2.00 p.m. Friday 4 December 2015 Credits: Five RESOURCE BOOKLET

Mehr

Level 1 German, 2014

Level 1 German, 2014 1 90886R Level 1 German, 2014 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Wednesday 26 November 2014 Credits: Five RESOURCE BOOKLET Refer to

Mehr

Level 2 German, 2004

Level 2 German, 2004 For Supervisor s 2 9 0 4 0 4 Level 2 German, 2004 90404 Read and understand written language in German in less familiar contexts Credits: Six 9.30 am Tuesday 16 November 2004 Check that the National Student

Mehr

Monday 19 May 2014 Morning Time: 40 minutes (plus 5 minutes reading)

Monday 19 May 2014 Morning Time: 40 minutes (plus 5 minutes reading) Write your name here Surname Other names Pearson Edexcel Certificate Pearson Edexcel International GCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Monday 19 May 2014 Morning Time: 40 minutes

Mehr

Level 3 German, 2006

Level 3 German, 2006 For Supervisor s 3 9 0 5 6 7 Level 3 German, 2006 90567 Read and understand written German, containing complex language, in less familiar contexts Credits: Six 9.30 am Friday 1 December 2006 Check that

Mehr

Level 1 German, 2009

Level 1 German, 2009 9 0 0 9 3 1 900930 For Supervisor s Level 1 German, 2009 90093 Read and understand simple written German in familiar contexts Credits: Six 9.30 am Thursday 19 November 2009 Check that the National Student

Mehr

Level 3 German, 2005

Level 3 German, 2005 For Supervisor s 3 9 0 5 6 7 Level 3 German, 2005 90567 Read and understand written German containing complex language, in less familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Tuesday 29 November 2005 Check that

Mehr

GCE AS and A Level. German. AS exams 2009 onwards A2 exams 2010 onwards. Unit 2: Specimen question paper. Version 1.1

GCE AS and A Level. German. AS exams 2009 onwards A2 exams 2010 onwards. Unit 2: Specimen question paper. Version 1.1 GCE AS and A Level German AS exams 2009 onwards A2 exams 2010 onwards Unit 2: Specimen question paper Version 1.1 Version 1.1 The specimen assessment materials are provided to give centres a reasonable

Mehr

Exercise 1: Look up the vocabulary below. Note down the English translation and the gender where necessary.

Exercise 1: Look up the vocabulary below. Note down the English translation and the gender where necessary. You will hear two Swiss students, Ralf and Bettina, talking about their leisure activities. You will notice that their speech is quite fast and they even make some mistakes sometimes natural language is

Mehr

(including reading time)

(including reading time) Surname entre Number Other Names andidate Number Leave blank andidate Signature General ertificate of Secondary Education June 2006 GERMN (SHORT OURSE) Listening Test Foundation Tier 3667/LF F Friday 26

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis:

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis: bearbeitet von: begonnen: Fach: Englisch Thema: The Future Deckblatt des Moduls 1 ''You will have to pay some money soon. That makes 4, please.'' ''Oh!'' Inhaltsverzeichnis: Inhalt bearbeitet am 2 Lerntagebuch

Mehr

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Britta Buschmann Englisch in Bewegung Spiele für den Englischunterricht auszug aus dem Originaltitel: Freeze Hör-/ und Sehverstehen Folgende Bewegungen werden eingeführt: run: auf der Stelle rennen

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

2 German sentence: write your English translation before looking at p. 3

2 German sentence: write your English translation before looking at p. 3 page Edward Martin, Institut für Anglistik, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz 2 German sentence: write your English translation before looking at p. 3 3 German sentence analysed in colour coding;

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along.

Hallo, ich heiße! 1 Hallo! Guten Tag. a Listen to the dialogs. 1.02. b Listen again and read along. We will learn: how to say hello and goodbye introducing yourself and others spelling numbers from 0 to 0 W-questions and answers: wer and wie? verb forms: sein and heißen Hallo, ich heiße! Hallo! Guten

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

SCHOLARSHIP EXEMPLAR

SCHOLARSHIP EXEMPLAR S SCHOLARSHIP EXEMPLAR New Zealand Scholarship German There are three questions. Time allowed: Three hours Total marks: 24 EXAMINATION BOOKLET You should answer Question One and Question Two in this booklet.

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

Level 1 German, 2004

Level 1 German, 2004 For Supervisor s 1 9 0 0 9 3 Level 1 German, 2004 90093 Read and understand written language in German in familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Tuesday 16 November 2004 Check that the National Student

Mehr

Cambridge International Examinations Cambridge International General Certificate of Secondary Education

Cambridge International Examinations Cambridge International General Certificate of Secondary Education Cambridge International Examinations Cambridge International General Certificate of Secondary Education GERMAN 0525/03 Paper 3 Speaking Role Play Card One For Examination from 2015 SPECIMEN ROLE PLAY Approx.

Mehr

zu Hause helfen (die Hausarbeit)

zu Hause helfen (die Hausarbeit) zu Hause helfen (die Hausarbeit) Kapitel 8 Ich habe kaum Zeit, Luft zu holen Hausarbeit abwaschen das Auto waschen das Bett machen die Blumen gießen bügeln einkaufen die Fenster putzen den Fußboden kehren

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 1 90886R Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five RESOURCE BOOKLET Refer to

Mehr

Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen.

Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. 1. Jack s email a) Read Jack s email in your Workbook on page 93. Find the correct picture. Lies

Mehr

General Certificate of Education Advanced Subsidiary Examination June 2014

General Certificate of Education Advanced Subsidiary Examination June 2014 General Certificate of Education Advanced Subsidiary Examination June 2014 German GER2T/GER2V Unit 2 Speaking Test Examiner s Material To be conducted by the teacher examiner between 7 March and 15 May

Mehr

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN WWOM537-PDFDNIBDSIAADZVBLUK 106 Page File Size 4,077 KB 16 Feb, 2002 COPYRIGHT 2002, ALL RIGHT

Mehr

II. Matching. What answers listed below would be logical answers for the following There may be more than one answer for each:

II. Matching. What answers listed below would be logical answers for the following There may be more than one answer for each: KET German I Kapitel 6 Study Sheet Name: I. Listening A. Students should decide if answer given to a question is appropriate is appropriate. Expressions from chapter 6 are used (see dialogues in chapter.)

Mehr

UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education

UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education *0185155474* FOREIGN LANGUAGE GERMAN 0525/03 Paper 3 Speaking Role Play Card One 1 March 30 April

Mehr

No additional materials are required. Page

No additional materials are required. Page Surname entre Number Other Names andidate Number Leave blank andidate Signature General ertificate of Secondary Education June 2005 GERN (SHORT OURSE) Listening Test oundation Tier Tuesday 24 ay 2005 1.30

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Requirements for Entering the First Term in English, Exercises to Prepare Yourself / Anforderungen

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

AQA Level 1/2 Certificate Higher Tier June 2015

AQA Level 1/2 Certificate Higher Tier June 2015 AQA Level 1/2 Certificate Higher Tier June 2015 German Paper 1 Listening Test Transcript Wednesday 3 June 2015 9.00 am to 9.45 am approximately (including reading time) 8665/LH/T H OR INVIGILATOR S USE

Mehr

Draft. Draft Specimen 2018 Morning Time allowed: 2 hours

Draft. Draft Specimen 2018 Morning Time allowed: 2 hours SPECIMEN MATERIAL A-level GERMAN Paper 2 Writing Specimen 2018 Morning Time allowed: 2 hours Materials For this paper you must have: Answer book Instructions Use black ink or black ball-point pen. Answer

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD

FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD 1 FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD AT S GARDEN SHED Wie lange sind sie schon hier? Was? Die Mädels Julie und Nina was meinst du, wie lange sie schon hier sind? Etwa

Mehr

LN746 German: Level Two (Standard)

LN746 German: Level Two (Standard) 2008 Examination (Language Centre) LN746 German: Level Two (Standard) Instructions to candidates Time allowed: 1 hour 50 minutes This paper contains 3 sections: Listening (15%) Reading (15%) Writing (15%)

Mehr

The English Tenses Die englischen Zeitformen

The English Tenses Die englischen Zeitformen The English Tenses Die englischen Zeitformen Simple Present (Präsens einfache Gegenwart) Handlungen in der Gegenwart die sich regelmäßig wiederholen oder einmalig geschehen I go you go he goes she goes

Mehr

National Quali cations SPECIMEN ONLY

National Quali cations SPECIMEN ONLY H National Quali cations SPECIMEN ONLY SQ1/H/01 Date Not applicable Duration 1 hour and 40 minutes German Reading and Directed Writing Total marks 40 SECTION 1 READING 0 marks Attempt ALL questions. Write

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

General Certificate of Secondary Education Higher Tier June 2013. Time allowed 40 minutes + 5 minutes reading time before the test

General Certificate of Secondary Education Higher Tier June 2013. Time allowed 40 minutes + 5 minutes reading time before the test General Certificate of Secondary Education Higher Tier June 2013 German Unit 1 Listening Test Transcript Wednesday 22 ay 2013 9.00 am to 9.45 am approximately (including reading time) 46651HT H OR INVIGILATOR

Mehr

Wednesday 3 June 2015 Morning Time: 40 minutes (plus 5 minutes reading)

Wednesday 3 June 2015 Morning Time: 40 minutes (plus 5 minutes reading) Write your name here Surname Other names Pearson Edexcel ertificate Pearson Edexcel International GSE German Paper 1: Listening entre Number andidate Number Wednesday 3 June 2015 Morning Time: 40 minutes

Mehr

Level 3 German, 2009

Level 3 German, 2009 9 0 5 6 7 3 905670 For Supervisor s Level 3 German, 2009 90567 Read and understand written German, containing complex language, in less familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Monday 23 November 2009 Check

Mehr

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ==>Download: Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ebook Ein Maulwurf kommt immer allein PDF - Are you searching for Ein Maulwurf kommt immer allein Books? Now, you will

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

GERMAN VACATION WORK (2014)

GERMAN VACATION WORK (2014) GERMAN VACATION WORK (2014) IB Read Der Vorleser by Bernhard Schlink in preparation for the start of the Michaelmas term. AS Work as shown on the following pages. German Department Vacation Work Vth Form

Mehr

This Candidate s Sheet is to be handed to the candidate 20 minutes in advance.

This Candidate s Sheet is to be handed to the candidate 20 minutes in advance. Advanced GCE 2664 GERMAN 2664, Speaking and Reading TEXT A 15 MARCH 2006 15 MAY 2007 No additional materials are required. TIME 15 minutes This Candidate s Sheet is to be handed to the candidate 20 minutes

Mehr

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User.

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User. 1 English Description on Page 5! German: Viele Dank für den Kauf dieses Produktes. Im nachfolgenden wird ausführlich die Einrichtung des Produktes beschrieben. Für weitere Fragen bitte IM an Hotmausi Congrejo.

Mehr

Einstufungstest Themen aktuell

Einstufungstest Themen aktuell Select your answer to each question. Once you have completed each page, check your answers with the Answer Key. Give yourself one point for each question you answer correctly. Refer to the chart at the

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education

UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education *6407704618* UNIVERSITY OF CAMBRIDGE INTERNATIONAL EXAMINATIONS International General Certificate of Secondary Education FOREIGN LANGUAGE GERMAN 0677/03 Paper 3 Speaking Role Play Card One 1 March 30 April

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation

Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation -1- Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation ABIS 2007, Halle, 24.09.07 {hussein,westheide,ziegler}@interactivesystems.info -2- Context Adaptation in Spreadr Pubs near my location

Mehr

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe)

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Im Rahmen des Physikunterrichts haben die Schüler der Klasse 7b mit dem Bau einfacher Sonnenuhren beschäftigt. Die Motivation lieferte eine Seite im Physikbuch. Grundidee

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. November 9, 2006, ten twenty-five am. You have 90 minutes and 2 lives left, and someone seems to know you.

COMPUTER: Mission Berlin. November 9, 2006, ten twenty-five am. You have 90 minutes and 2 lives left, and someone seems to know you. Episode 06 Die Frau in Rot Anna stößt mit einer Frau zusammen, die behauptet, mit ihr im Jahr 1961 befreundet gewesen zu sein. Außerdem wird Anna von der Nachricht überrascht, dass ihr eine Frau in Rot

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Recording script GERMAN. Section One: Response (Listening and responding) Western Australian Certificate of Education Examination, 2013

Recording script GERMAN. Section One: Response (Listening and responding) Western Australian Certificate of Education Examination, 2013 Western Australian Certificate of Education Examination, 2013 GERMAN Written examination Stage 3 Section One: Response (Listening and responding) Recording script Copyright School Curriculum and Standards

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

My Reading-Log. Eine Hilfe beim Lesen von englischen Ganzschriften in der Schule. Hinweise zur technischen Umsetzung:

My Reading-Log. Eine Hilfe beim Lesen von englischen Ganzschriften in der Schule. Hinweise zur technischen Umsetzung: Eine Hilfe beim Lesen von englischen Ganzschriften in der Schule Hinweise zur technischen Umsetzung: Die Tagebuch-Seiten werden in der vorgebenen Reihenfolge beidseitig auf A4 Papier gedruckt. Das vierte

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

KOBIL SecOVID Token III Manual

KOBIL SecOVID Token III Manual KOBIL SecOVID Token III Manual Einführung Vielen Dank, dass Sie sich für das KOBIL SecOVID Token entschieden haben. Mit dem SecOVID Token haben Sie ein handliches, einfach zu bedienendes Gerät zur universellen

Mehr

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ +ROLGD\V )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

German GER2T. Candidate s Material. General Certificate of Education Advanced Subsidiary Examination January 2013

German GER2T. Candidate s Material. General Certificate of Education Advanced Subsidiary Examination January 2013 A General Certificate of Education Advanced Subsidiary Examination January 2013 German Unit 2 Speaking Test GER2T Candidate s Material To be conducted by the teacher examiner between 2 January and 20 January

Mehr

Advanced Subsidiary Unit 1: Spoken Expression and Response in German (Candidate Version)

Advanced Subsidiary Unit 1: Spoken Expression and Response in German (Candidate Version) Edexcel GCE German Advanced Subsidiary Unit 1: Spoken Expression and Response in German (Candidate Version) Winter 2009 Time: 8 10 minutes You do not need any other materials. Paper Reference 6GN01 Instructions

Mehr

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative DER KOMPATATIV VON ADJEKTIVEN UND ADVERBEN WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative Der Komparativ vergleicht zwei Sachen (durch ein Adjektiv oder ein Adverb) The comparative is exactly what it sounds

Mehr

Ablauf des Unterrichtsbeispiels

Ablauf des Unterrichtsbeispiels Methode: Lerntempoduett Thema des Unterrichtsbeispiels: London Fach: Englisch Klassenstufe: 7 Kompetenzbereich: Weltwissen, Lernfähigkeit, linguistische Konpetenzen für Fremdsprachen: Fertigkeiten Reading,

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

Anlauftext hören & Strukturen I lesen & Was machen Sie gern in Ihrer Freizeit? (5 Sätze)

Anlauftext hören & Strukturen I lesen & Was machen Sie gern in Ihrer Freizeit? (5 Sätze) 1 Montag, 17. Februar Kapitel 3: Kurs Anlauf: Vorschau Anlauftext Rückblick Strukturen I: Present Tense The Verb wissen Stereotypen Hausaufgabe Anlauftext hören & Strukturen I lesen & Was machen Sie gern

Mehr

MobiDM-App Handbuch für Windows Mobile

MobiDM-App Handbuch für Windows Mobile MobiDM-App Handbuch für Windows Mobile Dieses Handbuch beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Windows Mobile Version: x.x MobiDM-App Handbuch für Windows Mobile Seite 1 Inhalt 1. WILLKOMMEN

Mehr

B I N G O DIE SCHULE. Bingo card: Classroom Items. 2007 abcteach.com

B I N G O DIE SCHULE. Bingo card: Classroom Items. 2007 abcteach.com Bingo call sheet: Classroom Items Das Klassenzimmer die Tafel die Kreide die Uhr die Landkarte das Buch das Heft der Kugelschreiber die Füllfeder der Stuhl der Bleistift das Papier der Schreibtisch der

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

In my role as President of the parents association A.P.E.G. of the German section I am now turning to you (i.e. to CERN) with a request for support.

In my role as President of the parents association A.P.E.G. of the German section I am now turning to you (i.e. to CERN) with a request for support. Von: Kathrin Clicque An: rolf.heuer@cern.ch CC: friedemann.eder@cern.ch Datum: 9/24/2013 1:59 Betreff: primary schooling of the international sections Anlagen: 2013-09-18_APEG_lettre sous-préfet Gex.pdf;

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

General Certificate of Secondary Education Higher Tier January 2013

General Certificate of Secondary Education Higher Tier January 2013 General Certificate of Secondary Education Higher Tier January 2013 German Unit 1 Listening Test Transcript riday 25 January 2013 1.30 pm to 2.15 pm approximately (including reading time) 46651HT H OR

Mehr