Green-IT Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Green-IT Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil?"

Transkript

1 Green-IT Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? 1 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

2 Inhalt Green IT: Aspekte + Prognose Herausforderungen Kostenspirale Lösungen für Rechenzentren und auf Client-Seite Green IT bei Actebis Peacock Empfehlungen und Fazit Fazit 2 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

3 Green IT Aspekte und Prognosen Wussten Sie schon, dass Prognosen: zwei bis drei Prozent der gesamten globalen Energiekosten auf die IT entfallen? die global installierten IT-Systeme einen höheren CO2-Ausstoß verursachen als der weltweite Flugverkehr? eine Minute Google-Suche ein Vielfaches mehr CO2-Ausstoß verursacht als eine Minute Autofahren? man für den Betrieb des Internets weltweit rein rechnerisch rund 18 Kernkraftwerke benötigt? 93% der IT-Verantwortlichen nicht wissen, wie hoch der Stromverbrauch ihres Rechenzentrums ist? Die Energiepreise werden in Zukunft jährlich um etwa 5 % steigen Die Kosten für Strom und Kühlung werden mittelfristig mehr als ein Drittel der gesamten IT-Kosten ausmachen 3 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

4 Herausforderungen für Reseller und Endkunden Energie effizienter nutzen Betriebskosten senken Umweltbelastungen reduzieren Neues Business generieren 4 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

5 Lösungsmöglichkeiten im Rechenzentrum Kostenverhältnis Rechenzentrum zu Arbeitsplätzen etwa 50 : 50 Virtualisierung Klimatisierung Stromversorgung Storage Netzwerk Security Telekommunikation Server 5 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

6 Stromverbrauch im Rechenzentrum 10% USV: Wirkungsgrad 85 bis 97 % 60% Klimatisierung: Jedes Watt an Nettoleistung zieht im Data Center das 1,8 bis 2,5 fache zusätzlich an Leistung für die Klimatisierung 30% Stromverbrauch Geräte 6 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

7 Virtualisierung Feldversuch: 600 Server im RZ beobachtet durchschnittliche Auslastung der CPUs = 4% Bessere Ausnutzung der Ressourcen CPU / RAM / Storage Konsolidierung der Server im RZ Einsparung von Platz weniger Server = weniger Wärmeabgabe Einsparungen von mehr als 40 % möglich Mehr Know-How notwendig Gegebenenfalls höherer Anfangs-Invest solider ROI 7 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

8 Klimatisierung Watt Leistungsaufnahme bedeuten auch W Wärmeabgabe Hot-Spots analysieren - Kühlung da, wo es nötig ist! Optimierung Standort Racks und Klimaanlage Reduzierung des zu kühlenden Raumes Optimierung der Umgebungstemperatur im RZ auf 22 bis 23 Grad Trend: Rack-Kühlung anstatt Raum-Kühlung Trend: mehr Wärme pro Fläche Trend: Wasser-Kühlung (Problem!?) Analyse von: Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit Verbrauch Auslastung 8 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

9 Stromversorgung Wirkungsgrad einer USV liegt je nach Last zwischen 85 und 97 % Laden der Akkus produziert Wärme und erfordert Kühlung Entscheidend für die Bewertung ist der Stromverbrauch bei durchschnittlicher Last Messung aussagefähiger als Datenblattangaben 9 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

10 Storage Jede rotierende Festplatte verbraucht Strom Herausforderung: Speichereffizienz steigern Zentralisierung, Deduplizierung, Virtualisierung Einsparungen von bis zu 15 % möglich iscsi Nutzung vorhandener Netzwerk-Infrastrukturen 10 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

11 Netzwerk-Infrastruktur 2x CISCO (Catalyst 6509-E) 2x ProCurve (Switch 8212zl) Stromkosten EUR (bei 15,2Cent pro KW/h) Stromkosten EUR (bei 15,2Cent pro KW/h) CISCO ProCurve = Mehrkosten Klimatisierung (ca. Faktor 2 der Stromkosten) weitere EUR CISCO ProCurve = Energieeinsparung im DataCenter insgesamt (bei 2 redundanten Coreswitchen) EUR (pro Jahr) 11 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

12 Security UTM Appliance Viele Einzellösungen Anti- Virus Anti-Spyware VPN Firewall Intrusion Prevention Netzwerk Web URL Filtering Spam Blocking 1 x IP 1 x Log-Analyse 1 x Administration 1 x Schulung 1 x update 1 x HA 12 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

13 Telekommunikation + Netzwerk -> Convergence -> 13 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

14 Server Blade-Server Weniger Platz Höhere Wärmedichte Verbessertes Kühl-Konzept notwendig Hohe Skalierbarkeit Zentrales Management Beispiel: Blade mit 14 Einschüben verbraucht weniger Strom als 14 Rack-Server Blade-TCO-Rechner Weitere Punkte: Intelligentes Power-Management Lastabhängige CPU-Leistung Netzteile mit hohem Wirkungsgrad 14 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

15 Lösungen für Clients Ist-Zustand: Der Stromverbrauch üblicher Desktop-Clients (ohne Display) liegt bei ca. 150 Watt 15 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

16 Clients Komponenten und Management Energie-Fresser: Netzteil: Wirkungsgrad = 60 bis 80 % CPU Lüfter PC wird nach Feierabend nicht ausgeschaltet Display bleibt nach Feierabend im Standby Modus Achtung: Software-Verteilung IT-Policies einführen Wake-on-LAN 16 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

17 Verbesserungen auf der Client-Seite Green-Clients: 50 Watt Optimiertes Power-Management Thin-Clients: 10 Watt Erfordert Terminal-Services Muss ins Konzept passen Niedrige Administrations-Kosten Geringe Wartungskosten Ersatz von Desktops durch Notebooks? 40 Watt Wichtig: Auf den Einsatz hochwertiger Netzteile achten Wirkungsgrade variieren von 50 % bis 85 % (!) Senkung Stromverbrauch um 15% Einsatz Centrino-CPU CPU-Leistung nach Bedarf bis 5% weniger Stromkosten ECO-Taste: Schaltet nicht benötigte Komponenten ab - z.b. USB-Ports 17 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

18 Weitere Möglichkeiten zur Energieeinsparung Konsolidierung und Zentralisierung Druckerlandschaft Faktor Mensch Licht im Rechenzentrum aus!? Türen im Rechenzentrum zu!? Rechenzentrum + Räume sauber halten! Disziplin - Bewusstsein Intelligente Management-Software (Remote-Control) vermeidet Außendienst-Einsatz von Service-Technikern Embedded-Intelligence: Einsatz von Funktastern und Funksensoren zur Gebäude-Steuerung 18 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

19 Fallbeispiel: Einsatz von Green-IT bei Actebis Peacock Drucker konsolidiert Rack-Standort im Rechenzentrum optimiert Neue USV installiert Server virtualisiert: Blade-Center + VMWare Storage zentralisiert Zusammenarbeit mit innovativen Herstellern Einführung Consulting in der VAD-Abteilung Nächste Schritte geplant: Analyse Stromverbrauch Optimierung Arbeitsplatz 19 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

20 Empfehlungen Durchführung einer validen Energie-Analyse (Ist-Zustand erfassen) Planung anforderungsgerechter Lösungs-Pakete Wirtschaftlichkeitsberechnung ROI Berücksichtigung Total Cost of Ownership Planung Investitionen incl. Finanzierung Umsetzung der ausgewählten Lösung Erfolgskontrolle Laufende Energie-Analyse (Soll-Zustand) Verschaffen Sie sich durch Einsatz von innovativen und Kosten- Senkenden IT-Lösungen einen Wettbewerbsvorteil Sprechen Sie mit den Experten von Actebis Peacock! 20 Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

21 Vielen Dank. Actebis Peacock GmbH Lange Wende Soest Tel: /99 0 Fax: / Green IT: Heiße Luft oder Wettbewerbsvorteil? Juli 2008

Ökonomie trifft Ökologie

Ökonomie trifft Ökologie Ökonomie trifft Ökologie Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnik zur Schonung des Geldbeutels und der Umwelt Dr. Ralph Hintemann, BITKOM Wien, 24. April 2008 Agenda/Inhalt ITK und Energieeffizenz

Mehr

Virtualisierung rechnet sich allein durch Strom-Einsparung aber wer hat ein Interesse daran?

Virtualisierung rechnet sich allein durch Strom-Einsparung aber wer hat ein Interesse daran? Ismaning, 13. Juli 2007 Virtualisierung rechnet sich allein durch Strom-Einsparung aber wer hat ein Interesse daran? Virtualisierungs-/Konsolidierungsprojekte erreichen ROI allein durch Stromeinsparung

Mehr

Green IT im Rechenzentrum des Umwelt-Campus. Phil Decker Leiter des Rechenzentrums

Green IT im Rechenzentrum des Umwelt-Campus. Phil Decker Leiter des Rechenzentrums Green IT im Rechenzentrum des Umwelt-Campus Phil Decker Leiter des Rechenzentrums 1 Das Rechenzentrum am Umwelt-Campus Personal 6 Festangestellte Mitarbeiter 3 Ingenieure, zentrale Technik (Netzwerk, Server,

Mehr

Weniger ist mehr! Virtualisierung als Beitrag zum Umweltschutz

Weniger ist mehr! Virtualisierung als Beitrag zum Umweltschutz ÖKOBÜRO Weniger ist mehr! Virtualisierung als Beitrag zum Umweltschutz Dr. Thomas Grimm IBM Österreich Oktober 2008 Ohne Maßnahmen brauchen wir bald eine zweite Erde vorhandene Ressourcen Quelle: WWF Climate

Mehr

Energieeffizienz in Rechenzentren

Energieeffizienz in Rechenzentren Energieeffizienz in Rechenzentren Dr. Ralph Hintemann Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit Stellv. Vorsitzender des BITKOM-Arbeitskreises Rechenzentrum & Infrastruktur 01 Fragestellungen

Mehr

Erhöhung der Serverauslastung. 2007 IBM Corporation

Erhöhung der Serverauslastung. 2007 IBM Corporation Erhöhung der Serverauslastung v 2007 IBM Corporation Wirkungsgrad Durch Virtualisierung können vorhandene Ressourcen besser ausgenutzt werden z.b. Rechenleistung Bis 95 % Leerkapazität 100% 90% 80% 70%

Mehr

Einsparpotenzial für Unternehmen: Stromkosten und CO 2 ganz ohne Komfortverlust

Einsparpotenzial für Unternehmen: Stromkosten und CO 2 ganz ohne Komfortverlust Einsparpotenzial für Unternehmen: Stromkosten und CO 2 ganz ohne Komfortverlust Seite 1 Green IT Green IT bedeutet, die Nutzung von Informationstechnologie über den gesamten Lebenszyklus hinweg umwelt

Mehr

Leistungsaufnahmemessung

Leistungsaufnahmemessung Leistungsaufnahmemessung Seminar Green IT Titus Schöbel Gliederung Motivation Messtechnik Strommessgeräte Wandel der Leistungsaufnahmemessung Leistungsaufnahmemessung PUE Gebäudeleittechnik Chancen und

Mehr

Versteckte Energieeffizienz

Versteckte Energieeffizienz Versteckte Energieeffizienz Green IT Hinschauen lohnt sich Dipl. Ing. (FH) u. Techn. Betriebswirt Dirk Heidenberger Unified Competence GmbH Das Unternehmen IT Beratungsunternehmen mit den Sh Schwerpunkten

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Energieeffizienz in Rechenzentren

Energieeffizienz in Rechenzentren Energieeffizienz in Rechenzentren Dr. Ralph Hintemann Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit Stellv. Vorsitzender des BITKOM-Arbeitskreises Rechenzentrum & Infrastruktur 01 Fragestellungen

Mehr

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg Energieeffiziente Rechenzentren Stellschrauben im Rechenzentrum 29.10.2009 - Hamburg Bereiche, die zu betrachten sind: Messungen / Transparenz der Kosten Strom Klima Hardware / Konsolidierung + Virtualisierung

Mehr

Energetisch optimierte Serverräume und Rechenzentren

Energetisch optimierte Serverräume und Rechenzentren Herbsttagung für ZKI-Mitglieder vom 21. bis 23. September 2009 Energetisch optimierte Serverräume und Rechenzentren erecon AG i.g. Harald Rossol Konsul Smidt Straße 8h - Speicher I - 28217 Bremen www.erecon.de

Mehr

arvato Systems Energieeffizienz der Rechenzentren in Gütersloh

arvato Systems Energieeffizienz der Rechenzentren in Gütersloh arvato Systems Energieeffizienz der Rechenzentren in Gütersloh 1 Marcus Bärenfänger arvato Systems November 2013 Bertelsmann International führendes Medien- und Serviceunternehmen Zahlen & Fakten 16,1

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Bremen, den 09. Februar 2011 INITIATIVE ENERGIE für IT- und Rechenzentren Herzlich Willkommen! erecon AG Hansjürgen Wilde Konsul Smidt Straße 8h - Speicher I - 28217 Bremen www.erecon.de Ein paar Worte

Mehr

Energieeffizienzanalyse

Energieeffizienzanalyse Energieeffizienzanalyse Ausgangssituation 1,8 % des deutschen Energieverbrauchs entfallen auf Server und Rechenzentren (ca. 10,1 TWh) (Bitkom Okt..2008) Die entspricht der Jahresproduktion von 4 mittelgroßen

Mehr

Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus. Energieeffiziente Informationstechnologie

Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus. Energieeffiziente Informationstechnologie Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus Energieeffiziente Informationstechnologie Informationstechnologie - Hermann Zengeler Seite 1 21.500 Bürgerinnen und Bürger am Rande des Taunus im Rhein-Main-Gebiet.

Mehr

POWERWISE DIE SMARTE ENERGIEMANAGEMENT LÖSUNG

POWERWISE DIE SMARTE ENERGIEMANAGEMENT LÖSUNG POWERWISE DIE SMARTE ENERGIEMANAGEMENT LÖSUNG 10. Deutsche Networking Academy Days 2011 Karsten Krogmann Heidelberg, 28. Mai 2011 Seite 1 POWERWISE ist eine Energiesparsoftware, die Schulen/Universitäten

Mehr

Energieeffizienz und Informationstechnologie

Energieeffizienz und Informationstechnologie Energieeffizienz und Informationstechnologie Andreas Schmitt, System Engineer TIP Dialog Forum Frankfurt am Main 14.10.2008 Energieeffizienz / Lösungswege Felder Potenziale entdecken, bewerten und heben!

Mehr

Green IT - Inhalt. Allgemeine Entwicklung/ Trends. Einsparpotenziale/ Überlegungen im Rechenzentrum. TWK und Green IT

Green IT - Inhalt. Allgemeine Entwicklung/ Trends. Einsparpotenziale/ Überlegungen im Rechenzentrum. TWK und Green IT wir machen`s einfach! Green IT Text Energieeffizienz im Rechenzentrum Wörrstadt, 17.Juni 2011 Angela Wahl-Knoblauch, TWK Technische WerkeKaiserslautern GmbH IT Vertrieb und Kundenbetreung Green IT - Inhalt

Mehr

im Netzwerk EuroCloud.Austria Verein EuroCloud.Austria IT-Expertentag Wien, 25. November 2010

im Netzwerk EuroCloud.Austria Verein EuroCloud.Austria IT-Expertentag Wien, 25. November 2010 im Netzwerk EuroCloud.Austria Leopold A. OBERMEIER, MBA Mag. Martin PUASCHITZ Dr. Tobias HÖLLWARTH Danube Data Center GmbH GF Puaschitz IT GF Höllwarth Consulting Verein EuroCloud.Austria Wien, 25. November

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik

betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik Behauptung Ein Rechenzenter ist teuer produziert zu viel CO 2

Mehr

Information und Technik Nordrhein-Westfalen. Information und Technik NRW (IT.NRW) - Sicher und grün

Information und Technik Nordrhein-Westfalen. Information und Technik NRW (IT.NRW) - Sicher und grün NRW (IT.NRW) - Sicher und grün 1 IT.NRW Grün und sicher IT.NRW - Sicher und grün 2 IT.NRW im Land daheim Außenstelle Oberhausen Niederlassung Münster Außenstelle Paderborn Betriebssitz Düsseldorf Niederlassung

Mehr

Zentralisierung von Serverinfrastrukturen

Zentralisierung von Serverinfrastrukturen 6. im Bundespresseamt Briefing 1: Cloud Computing-Perspektiven für die öffentliche Verwaltung Zentralisierung von Serverinfrastrukturen Joachim Bieniak, INFORA GmbH Cloud Computing - Die Entstehung Cloud

Mehr

Vom energieeffizienten Produkt zum energieeffizienten IT-System: Neue Wege der Green IT

Vom energieeffizienten Produkt zum energieeffizienten IT-System: Neue Wege der Green IT Vom energieeffizienten Produkt zum energieeffizienten IT-System: Neue Wege der Green IT Vom energieeffizienten Produkt zum energieeffizienten IT-System: Neue Wege der Green IT erecon AG Harald Rossol Konsul

Mehr

arvato Systems Energieeffizienzsteigerungs-Prozess

arvato Systems Energieeffizienzsteigerungs-Prozess arvato Systems Energieeffizienzsteigerungs-Prozess arvato Systems IT for Better Business. Zahlen & Fakten Rund 308 Mio. Umsatz* Mehr als 2.500 Mitarbeiter Über 30 Jahre Erfahrung in IT Dienstleistungen

Mehr

Firmen. irmenpräsentationräsentation. Keepbit SOLUTION GmbH Hermann-Köhl-Str. 9 86899 Landsberg. www.keepbit.de. www.keepbit.de

Firmen. irmenpräsentationräsentation. Keepbit SOLUTION GmbH Hermann-Köhl-Str. 9 86899 Landsberg. www.keepbit.de. www.keepbit.de Firmen irmenpräsentationräsentation Keepbit SOLUTION GmbH Hermann-Köhl-Str. 9 86899 Landsberg Unternehmen-Struktur Keepbit SOLUTION GmbH ist spezialisiert auf die EDV-Betreuung von mittelständischen Unternehmen.

Mehr

Green IT Energieeffizienz in Rechenzentren

Green IT Energieeffizienz in Rechenzentren Green IT Energieeffizienz in Rechenzentren Motivation. Treiber für Energieeffizienz in Rechenzentren ist der enorme Energiekosten Anstieg (ca. 40%). Ziele von Audit / Zertifikat: - Senkung Energiekosten

Mehr

GREEN IT - ENERGIEEFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM. Herzlich willkommen.

GREEN IT - ENERGIEEFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM. Herzlich willkommen. GREEN IT - ENERGIEEFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM Herzlich willkommen. Serverräume und Infrastruktur Präsentationsthemen Energieeffiziente Klimatisierung Modulare USV-Anlagen 2 Bechtle Logistik & Service 27.10.2010

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

Ressort Titel der Maßnahme Volumen in Euro Durchführende Behörde. BMAS Austausch von 101 APC 49.081,55 Bundessozialgericht

Ressort Titel der Maßnahme Volumen in Euro Durchführende Behörde. BMAS Austausch von 101 APC 49.081,55 Bundessozialgericht Ressort Titel der Maßnahme Volumen in Euro Durchführende Behörde Sanierung Verlegung Serverraum 1.500.000,00 Zentralisierung Konsolidierung der USV-Anlage der BAuA Dortm Barrierefreies Intranetangebot

Mehr

Wieviel IT verträgt die Erde?

Wieviel IT verträgt die Erde? Wieviel IT verträgt die Erde? 1 Wieviel IT verträgt die Erde Wieviel IT verträgt die Erde 2 Wieviel IT verträgt die Erde Energieeffiziente KühlungK von Rechenzentren Trends Technik Lösungen 3 Eine unbequeme

Mehr

Grün & sicher Rechenzentren heute

Grün & sicher Rechenzentren heute www.prorz.de Grün & sicher Rechenzentren heute Energieeffizienz und Sicherheit in Rechenzentren 1 Grün & sicher: Rechenzentren heute Das Unternehmen 2 Grün & sicher: Rechenzentren heute Die prorz Rechenzentrumsbau

Mehr

Orientierungshilfe zur Leistungsdichte und Lastermittlung von Servern, Datenschränken und Rechenzentren

Orientierungshilfe zur Leistungsdichte und Lastermittlung von Servern, Datenschränken und Rechenzentren Orientierungshilfe zur Leistungsdichte und Lastermittlung von Servern, Datenschränken und Rechenzentren Ulrich Terrahe Marc Wilkens 1 Grobe Kostenindexe für ein Rechenzentrumsbetrieb (ohne Grundstück,

Mehr

Wir weisen darauf hin, dass das Urheberrecht bei dem Referenten liegt. Der Vortrag ist nur für den Privatgebrauch und nicht für die Weitergabe an

Wir weisen darauf hin, dass das Urheberrecht bei dem Referenten liegt. Der Vortrag ist nur für den Privatgebrauch und nicht für die Weitergabe an Wir weisen darauf hin, dass das Urheberrecht bei dem Referenten liegt. Der Vortrag ist nur für den Privatgebrauch und nicht für die Weitergabe an Dritte. E-Business-Tage 2008 Möglichkeiten und Implementierung

Mehr

Fachhochschule Münster University of Applied Sciences

Fachhochschule Münster University of Applied Sciences Energieeffiziente Computertechnik Fachhochschule Münster University of Applied Sciences Dipl.-Inform. Markus Bajohr Agenda Energieeffizienz und GreenIT Desktop PC vs. Thin Client Server Based Computing

Mehr

Energieeffizienz und IT. ITC Fachtagung 17.06.2011

Energieeffizienz und IT. ITC Fachtagung 17.06.2011 Energieeffizienz und IT ITC Fachtagung 17.06.2011 juwi Unternehmensvision Eine Energieversorgung, die zu 100% aus Erneuerbaren Energien stammt. Dieses Ziel ist erreichbar durch 1. Ausbau der Kapazitäten

Mehr

Juni 2009 Fragen und Antworten zum Thema Green VoIP

Juni 2009 Fragen und Antworten zum Thema Green VoIP Juni 2009 Fragen und Antworten zum Thema Green VoIP Inhalt Was versteht man unter Green VoIP?... 3 Sind VoIP-Anlagen oder traditionelle TK-Anlagen energieeffizienter?... 3 Sind VoIP-Anlagen im Vergleich

Mehr

Rack & Integrated Cabinets

Rack & Integrated Cabinets Knürr CoolTherm 4 35 KW Serverschrank-Technologie mit herausragenden Eigenschaften, zur Reduzierung der Ener giekosten im Rechenzentrum und Verringerung der CO 2 -Emission Rack & Integrated Cabinets Maßstäbe

Mehr

Energieeffiziente Server: Chipdesign und Hardwaretechnologie. Dr. Wolfgang Gnettner Berlin, 2007-07-03

Energieeffiziente Server: Chipdesign und Hardwaretechnologie. Dr. Wolfgang Gnettner Berlin, 2007-07-03 Energieeffiziente Server: Chipdesign und Hardwaretechnologie Dr. Wolfgang Gnettner Berlin, 2007-07-03 Ein paar Zahlen zur Einführung Ein Industriestandardserver mit typischen Investitionskosten von 2.000,-

Mehr

Green IT Energieeffizienz im Rechenzentrum

Green IT Energieeffizienz im Rechenzentrum Green IT Energieeffizienz im Rechenzentrum Patrick Göttel SWK-IT SWK und Green IT: Wo kommen wir her? 1 Green IT - Inhalt Allgemeine Entwicklung/ Trends Was ist Green IT Warum Green IT Aktuelle Zahlen/

Mehr

Phasenplan In 10 Phasen zur ausfallsicheren VMware Horizon View Umgebung

Phasenplan In 10 Phasen zur ausfallsicheren VMware Horizon View Umgebung Phasenplan In 10 Phasen zur ausfallsicheren VMware Horizon View Umgebung powered by VMware & Nutanix Nutanix.jpg Wer sind wir? Niederlassung Hamburg bis 12/2013 TargoSoft IT-Systemhaus GmbH Datensicherung,

Mehr

Green-IT-Tag des Bundes im BMU Berlin

Green-IT-Tag des Bundes im BMU Berlin Kennzahlenbasierte RZ-Konsolidierung R. Hey Green-IT-Tag des Bundes 24. Oktober 2012 Green-IT-Tag des Bundes im BMU Berlin Agenda Kurzprofil Rechenzentrums-Konsolidierung dezentral CADE Seite 2 IT-Systemhaus-Profil

Mehr

www.prorz.de Energieeffizienz im RZ

www.prorz.de Energieeffizienz im RZ www.prorz.de Energieeffizienz im RZ Agenda 1. Warum ist Energieeffizienz im RZ wichtig? 2. Was kann man tun um effizienter zu werden? 3. Aktuelle Entwicklungen am Markt 2 Berlin / Marc Wilkens / 08.07.2014

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Sitzung vom 1. September 2009 KR-Nr. 196/2009 1369. Anfrage (Green-IT-Massnahmen in der kantonalen Verwaltung) Kantonsrat Sandro Feuillet,

Mehr

Green-IT - Energie, CO 2 und Geld sparen

Green-IT - Energie, CO 2 und Geld sparen Green-IT - Energie, CO 2 und Geld sparen Thomas Kleinert Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI 23.10.2013 Agenda Was ist Green-IT? Der Weg zu Green-IT im Unternehmen Anwendung von Green-IT Fallbeispiele

Mehr

Energieverbrauch von Rechenzentren Trends, Effizienzpotenziale, Handlungsbedarfe

Energieverbrauch von Rechenzentren Trends, Effizienzpotenziale, Handlungsbedarfe Energieverbrauch von Rechenzentren Trends, Effizienzpotenziale, Handlungsbedarfe Dr. Ralph Hintemann, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, Berlin Vortrag in Hamburg. 29. Oktober 2009

Mehr

Kostensenkung und Betriebssicherheit. Dirk Bussing

Kostensenkung und Betriebssicherheit. Dirk Bussing Kostensenkung und Betriebssicherheit Dirk Bussing Was ist uns wichtig? Euro Finance Week D. Bussing 20.11.2012 2 Ein paar Ideen Verfügbarkeit Wartbarkeit, Redundanz. Strom kommt über ein Netzwerk. Kosten

Mehr

Herausforderungen und Relevanz für das Unternehmen

Herausforderungen und Relevanz für das Unternehmen Lösungsüberblick Energieeffiziente Cisco Data Center-Lösungen Der Strom- und Kühlungsbedarf ihres Data Centers hat für viele Cisco Kunden hohe Priorität, insbesondere angesichts der Fortschritte beim Computing-

Mehr

Dr. Siegfried Behrendt. Tagung, O.Ö. Energiesparverband. Linz, 30. September 2010

Dr. Siegfried Behrendt. Tagung, O.Ö. Energiesparverband. Linz, 30. September 2010 Umstieg auf Green IT - was bringt es? Dr. Siegfried Behrendt Tagung, O.Ö. Energiesparverband Stromsparen im Büro Linz, 30. September 2010 IT, Internet und World Wide Web -2-21Mrd 2,1 Mrd. tcoe 2 durch

Mehr

EM 2010. Server und Serverinfrastruktur

EM 2010. Server und Serverinfrastruktur Vorlagen Managementdokumente: Beschaffungs- und Wartungsvorgaben EM 2010 Energiemanagement für Österreich Beschaffungs- und Wartungsvorgaben Server und Serverinfrastruktur Projektkonsortium Projektleitung:

Mehr

Ergebnisse einer neuen Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes

Ergebnisse einer neuen Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes Die Trends in Rechenzentren bis 2015 Ergebnisse einer neuen Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes Dr. Ralph Hintemann Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit Veranstaltung Rechenzentren

Mehr

Power & Cooling. Daniel Paul Daniel-michael_paul@dell.com Solution Consultant Dell Halle GmbH

Power & Cooling. Daniel Paul Daniel-michael_paul@dell.com Solution Consultant Dell Halle GmbH Power & Cooling Daniel Paul Daniel-michael_paul@dell.com Solution Consultant Dell Halle GmbH 2 Video Veränderte Anforderungen im Rechenzentrum Herausforderungen Steigende Energiepreise Deutlich höhere

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

Kurzprofil Organisation, Standorte der Informationstechnik, Zahlen, Daten, Fakten. Green IT-Strategie im Zusammenhang mit der IT-Strategie 2015

Kurzprofil Organisation, Standorte der Informationstechnik, Zahlen, Daten, Fakten. Green IT-Strategie im Zusammenhang mit der IT-Strategie 2015 Green IT Rudi Hey, 15. Ministerialkongress, 9. September 2010 Green IT-Strategie 2013 und Rechenzentrums-Konsolidierung in der Bundesagentur für Arbeit Agenda Kurzprofil Organisation, Standorte der Informationstechnik,

Mehr

Data Center 2020 sicher, virtuell und grün

Data Center 2020 sicher, virtuell und grün Data Center 2020 sicher, virtuell und grün IT-Dienstleistungszentrum Berlin Unsere Unternehmenszentrale Gründung: 1969 Rechtsform: seit 2005 Anstalt des öffentlichen Rechts 1 Das IT-Dienstleistungszentrum

Mehr

Ermitteln der Total Cost of Ownership (TCO) für Datencenter- und Serverraum- Infrastrukturen

Ermitteln der Total Cost of Ownership (TCO) für Datencenter- und Serverraum- Infrastrukturen Ermitteln der Total Cost of Ownership (TCO) für Datencenter- und Serverraum- Infrastrukturen White Paper Nr. 6 Revision 2 Zusammenfassung Beschrieben wird eine verbesserte Methode zur Ermittlung der Total

Mehr

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren ASYB12LDC / AOYS12LDC Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren Dr.-Ing. Manfred Stahl 6.03.2015 Seite 1 Thema 1: Optimierung der PUE-Werte Kennwert zur Beurteilung der Energieeffizienz eines

Mehr

Forschungsergebnisse Projekt AC4DC

Forschungsergebnisse Projekt AC4DC Forschungsergebnisse Projekt AC4DC www.bmwi.de Dezember 2014 Projektüberblick Projekttitel: BMWi FKZ: AC4DC - Adaptive Computing for green Data Centers 01 ME11046A Laufzeit: 01.05.2011 bis 30.10. 2014

Mehr

ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, 18.03.2015

ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, 18.03.2015 ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, e³ computing GmbH Technologiepartner für ultraeffiziente Rechenzentren e³computing (e3c) ist der nationale und internationale Technologiepartner

Mehr

Ü bersicht über grüne Energiestrategien und -techniken für moderne Rechenzentren

Ü bersicht über grüne Energiestrategien und -techniken für moderne Rechenzentren Ü bersicht über grüne Energiestrategien und -techniken für moderne Rechenzentren Einführung Rechenzentren stellen den Betrieb geschäftskritischer IT-Geräte sicher, einschließlich Server-, Netzwerk- und

Mehr

» Das Cloud-Labor. » Effizienz auf dem Prüfstand. future thinking. Marc Wilkens www.regioit-aachen.de. Sinsheim, 29.03.2012

» Das Cloud-Labor. » Effizienz auf dem Prüfstand. future thinking. Marc Wilkens www.regioit-aachen.de. Sinsheim, 29.03.2012 » Das Cloud-Labor» Effizienz auf dem Prüfstand future thinking Marc Wilkens www.regioit-aachen.de Sinsheim, 29.03.2012 GGC-Lab: Die Projektpartner Technische Universität Berlin 2 Vorstellung GGC-Lab: Übersicht

Mehr

Sichere'und'Performante' Netzwerke'

Sichere'und'Performante' Netzwerke' P R Ä S E N T I E R T Sichere'und'Performante' Netzwerke' pro.net.expert. GmbH und Hofpfisterei GmbH - Gegründet 1331-165 Filialen (auch außerhalb Bayerns) - Ca. 950 Mitarbeiter - 90 Mio. EUR Umsatz -

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

DTS Systeme GmbH. Mehr als nur Systemhaus. Wolfram Nötzel Vertrieb

DTS Systeme GmbH. Mehr als nur Systemhaus. Wolfram Nötzel Vertrieb DTS Systeme GmbH Mehr als nur Systemhaus Wolfram Nötzel Vertrieb Agenda Security-Tour 2010 09:00 09:15 Uhr Begrüßung 09:15 10:00 Uhr EPO 4.5 Zentrale Sicht auf Ihre IT-Security- Umgebung Sergej Straub,

Mehr

Faktor Mensch : energiebewusstes Verhalten. Welchen Einfluss haben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen?

Faktor Mensch : energiebewusstes Verhalten. Welchen Einfluss haben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen? Faktor Mensch : energiebewusstes Verhalten Welchen Einfluss haben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen? Potentiale des Faktor Mensch : Peanuts? Folie 2 Peanuts? Einsparpotenzial des energiebewussten Verhaltens

Mehr

Anforderungen im Datenmanagement treiben den Wechsel zu 2,5-Zoll- Festplatten im Unternehmenseinsatz voran

Anforderungen im Datenmanagement treiben den Wechsel zu 2,5-Zoll- Festplatten im Unternehmenseinsatz voran Anforderungen im Datenmanagement treiben den Wechsel zu 2,5-Zoll- Festplatten im Unternehmenseinsatz voran Die weltweite Informationsgesellschaft entwickelt einen gewaltigen Appetit nach Speicherkapazität:

Mehr

TURNKEY COMMUNICATION AG

TURNKEY COMMUNICATION AG WE MAKE YOUR NET WORK TURNKEY COMMUNICATION AG Globale Erwärmung auch im Data Center E r f o l greicher Betrieb durch alle v i er J a h r eszeiten TURNKEY COMMUNICATION AG Firmenportrait Leistungsportfolio

Mehr

TecChannel Blade Server - Experten Konferenz 2008

TecChannel Blade Server - Experten Konferenz 2008 TecChannel Blade Server - Experten Konferenz 2008 Experte Bernhard Haluschak Redakteur Hardware Blade-Server repräsentieren heute wie kaum eine zweite Technologie Innovation und Fortschritt bei IT-Systemen

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

STRATO steigert Hardwareeffizienz mit SWsoft um 30 Prozent

STRATO steigert Hardwareeffizienz mit SWsoft um 30 Prozent STRATO steigert Hardwareeffizienz mit SWsoft um 30 Prozent Zweitgrößter Webhosting-Anbieter Europas optimiert Leistung seiner Server- Infrastruktur mit Virtualisierungstechnologie von SWsoft Darmstadt,

Mehr

Die Zukunft des Rechenzentrums Trends - Herausforderungen - Lösungen Dr. Peter Koch, VP Solutions, Racks & Integrated Solutions Emerson Network Power

Die Zukunft des Rechenzentrums Trends - Herausforderungen - Lösungen Dr. Peter Koch, VP Solutions, Racks & Integrated Solutions Emerson Network Power Die Zukunft des Rechenzentrums Trends - Herausforderungen - Lösungen Dr. Peter Koch, VP Solutions, Racks & Integrated Solutions Emerson Network Power Emerson Network Power Portfolio Emerson Network Power

Mehr

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM)

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Michael Schumacher Senior Systems Engineer Schneider Electric, IT Business und stellv. Vorsitzender BITKOM AK RZ Moderne

Mehr

Markt der Möglichkeiten. Effizienzpotenziale in der Kälte- und Klimatechnik Kaltluftstromoptimierung im Rechenzentrum. 29.09.

Markt der Möglichkeiten. Effizienzpotenziale in der Kälte- und Klimatechnik Kaltluftstromoptimierung im Rechenzentrum. 29.09. Markt der Möglichkeiten Effizienzpotenziale in der Kälte- und Klimatechnik Kaltluftstromoptimierung im Rechenzentrum 29.09.2009 - Hamburg Wie hoch ist der CO2-Ausstoß, den die gewerbliche IT weltweit verursacht?

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Agenda / Inhaltsverzeichnis Handout

Agenda / Inhaltsverzeichnis Handout Agenda / Inhaltsverzeichnis Handout 1. Vorstellung GNS - Kurzporträt, Portfolio und Referenzen 2. Anforderung an die IT - Das magische IT-Ziele-Dreieck 3. Fallstudie Emma-Klinik - 360 -Virtualisierung

Mehr

ThinClients an Schulen

ThinClients an Schulen ThinClients an Schulen Referent: Marcel Felix 26.05.2009 Inhaltsverzeichnis Kurzprofil unseres Unternehmens - es euregio systems GmbH Ist-Zustand der EDV in den Schulen Unsere Konzeptbeschreibung Server-Based-Computing

Mehr

Let s do IT together!

Let s do IT together! Let s do IT together! Desktopvirtualisierung leicht gemacht Desktopvirtualisierung leicht gemacht Agenda: 1. Was ist der Client/Server-Betrieb? 2. Was ist Virtualisierung insbesondere Desktopvirtualisierung?

Mehr

E DV. I h re. s y s t e m h a u s. Wi r m a c h e n. z u ku n ft s f i t

E DV. I h re. s y s t e m h a u s. Wi r m a c h e n. z u ku n ft s f i t s y s t e m h a u s Wi r m a c h e n I h re E DV Wir machen Ihre EDV zukunftsfit z u ku n ft s f i t Erfolgsfaktor EDV New Vision Erfahrung und Kompetenz Leistung mit Anspruch Als innovatives Systemhaus

Mehr

Seminar Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren

Seminar Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren Seminar Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren Referent Dipl. Ing. (Fh) u. Techn. Betriebswirt Dirk Heidenberger Unified Competence Agenda Unternehmensvorstellung Energiebedarf von Rechenzentren früher/

Mehr

OSL-Technologietage 17. September 2008 Energieeffiziente Storage-Hardware

OSL-Technologietage 17. September 2008 Energieeffiziente Storage-Hardware OSL-Technologietage 17. September 2008 Energieeffiziente Storage-Hardware André Hirschberg andre.hirschberg@cristie.de Cristie Data Products GmbH Nordring 53-55 63843 Niedernberg Was kosten mich n-terabyte

Mehr

Praxisbericht Rechenzentrumscontainer. Diakonie Stetten e.v.

Praxisbericht Rechenzentrumscontainer. Diakonie Stetten e.v. Praxisbericht Rechenzentrumscontainer Diakonie Stetten e.v. 13. Fachtag IV/IT des BEB 9.April 2014 Alexander Schmidt-Fischer, Bereichsleiter Organisation und Datenverarbeitung (IT) Matthias Rühle, Projektleiter

Mehr

Cloud Computing: schlanker Client Daten und Programme im Internet

Cloud Computing: schlanker Client Daten und Programme im Internet Cloud Computing: schlanker Client Daten und Programme im Internet Horst Bratfisch Bereichsleiter IT Infrastructure Raiffeisen Informatik Juni 2010 IT Trends 2010 Herausforderungen eines modernen Rechenzentrums

Mehr

Fachhochschule Ansbach Fachbereich Wirtschafts- und Allgemeinwissenschaften Studiengang Wirtschaftsinformatik SEMINARARBEIT

Fachhochschule Ansbach Fachbereich Wirtschafts- und Allgemeinwissenschaften Studiengang Wirtschaftsinformatik SEMINARARBEIT Fachhochschule Ansbach Fachbereich Wirtschafts- und Allgemeinwissenschaften Studiengang Wirtschaftsinformatik SEMINARARBEIT Einsparpotentiale durch den Einsatz von Green IT in Rechenzentren Autor: Herwig

Mehr

Rittal Das System. Schneller besser überall.

Rittal Das System. Schneller besser überall. Rittal Das System. Schneller besser überall. 1 1 Rittal Das System. Alles für Ihr Rechenzentrum aus einer Hand Engineering und Consulting Rechenzentrumsbau Rechenzentrums- Infrastrukturen Rittal Global

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Je nach Kundenwunsch überwacht unser intelligentes Steuersystem vollautomatisch

Je nach Kundenwunsch überwacht unser intelligentes Steuersystem vollautomatisch ESTEL Der ESTEL Stromspeicher kurz und knapp: Weitestgehend unabhängig von Strompreiserhöhungen bis zu 80% Ihres jährlichen Strombedarfs für den Eigenverbrauch decken Solarstrom speichern und jederzeit

Mehr

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch «EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch DATENCENTERFORUM 2014 WIE DIE ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNG DER IT IHREN DATA CENTER BETRIEB BEEINFLUSSEN

Mehr

Green IT Beispiele für energieeffizientes Thin Client Computing und energieeffiziente Rechenzentrumslösungen

Green IT Beispiele für energieeffizientes Thin Client Computing und energieeffiziente Rechenzentrumslösungen Green IT Beispiele für energieeffizientes Thin Client Computing und energieeffiziente Rechenzentrumslösungen Never change my running system! Dr. Jens Clausen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Grossunternehmen Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

EEP Energie-Einspar-Programm

EEP Energie-Einspar-Programm EEP Energie-Einspar-Programm Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen auf Industriebetrieben 19. September 2013 Stefan Hilleke EEP - Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen auf Industriebetrieben 1 Vortragsübersicht

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Analysieren, Verstehen und Handeln mit DCIM Gestalten Sie Ihr Data Center kontrolliert und effizient.

Analysieren, Verstehen und Handeln mit DCIM Gestalten Sie Ihr Data Center kontrolliert und effizient. Analysieren, Verstehen und Handeln mit DCIM Gestalten Sie Ihr Data Center kontrolliert und effizient. Ulrik Pedersen, Head of Service, Schneider Electric IT Business DCIM? Google suche von was bedeutet

Mehr

Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur

Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur Data Center Infrastrukturmanagement aus Sicht der aktiven IT-Infrastruktur Eco-Trialog am 13.02.2013 Jörg Bujotzek Agenda 01 Bisherige Landschaft der IT-Management-Tools 02 Ausgewählte IT-Trends 03 Auswirkungen

Mehr

Tipps zum Energiesparen

Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen 1 Strom - Licht Tageslicht nutzen Beim Verlassen des Büros das Licht ausschalten ( Bei Leuchtstofflampen ohne elektrische Vorschaltgeräte,

Mehr

DataCenter 2020. Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management und -Effizienz.

DataCenter 2020. Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management und -Effizienz. DataCenter 2020. Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management und -Effizienz. Dr. Rainer Weidmann, DC Engineering Infrastructure Test Lab Optimierung von Rechenzentrums-Management

Mehr

Cube Level 3. Das hochverfügbare Cube-Rechenzentrum. Alexander Hauser Spyridon Linardakis

Cube Level 3. Das hochverfügbare Cube-Rechenzentrum. Alexander Hauser Spyridon Linardakis Cube Level 3 Das hochverfügbare Cube-Rechenzentrum Alexander Hauser Spyridon Linardakis Stellen Sie sich vor... statt des ganzen Raums jedes Rack einzeln zu kühlen die Kosten für die Kühlung Ihres Rechenzentrums

Mehr

High Density. Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume

High Density. Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume 1 High Density Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume 2 High Density - Was sind hohe Wärmelasten?... Über kurz oder lang werden wir allerdings mit der Luftkühlung

Mehr

Energie und Geld sparen

Energie und Geld sparen Alleine Kaffee trinken 125,- Energiespartipp 1 Gemeinsam Kaffee kochen! Da Kaffeemaschinen in Büros meistens zur gleichen Zeit betrieben werden, kommt es zu einer Aufsummierung der Leistung (9 Uhr-Spitze)

Mehr