Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang"

Transkript

1 Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-7360N MFC-7460DN Lesen Sie itte ie Broshüre Siherheitshinweise un Vorshriften, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nshließen iese Instlltionsnleitung für eine korrekte Einrihtung un Instlltion. Sie finen ie Instlltionsnleitung uh in neren Sprhen unter Niht lle Moelle sin in llen Länern verfügr. WARNUNG weist uf eine potentiell gefährlihe Sitution hin, ie ei Nihtvermeiung zu shweren oer tölihen Verletzungen führen knn. VORSICHT weist uf eine potentiell gefährlihe Sitution hin, ie ei Nihtvermeiung zu leihten oer mittelshweren Verletzungen führen knn. 1 Pken Sie s Gerät us un üerprüfen Sie en Lieferumfng Trommeleinheit mit Tonerkssette (vorinstlliert) Instlltions-CD-ROM, Dokumenttions-CD-ROM Netzkel Instlltionsnleitung Fxnshlusskel Benutzerhnuh - Grunfunktionen Siherheitshinweise un Vorshriften WARNUNG Zur Verpkung Ihres Gerätes wuren Plstikeutel verwenet. Plstikeutel sin kein Spielzeug. Um Erstikungsgefhr zu vermeien, hlten Sie iese Plstikeutel itte von Bys un Kinern fern un entsorgen Sie sie shgereht. SWI-GER Version0 1

2 CAUTION VORSICHT Wenn Sie s Gerät umstellen möhten, fssen Sie es n en seitlihen Hngriffen unterhl es Snners n. Fssen Sie s Gerät eim Anheen un Umstellen NICHT n seiner Unterseite n. Hlten Sie einen Mineststn um s Gerät ein, wie in er Ailung gezeigt. 250 mm 100 mm 100 mm 90 mm Der Lieferumfng knn je nh Ln untershielih sein. Bitte ewhren Sie ie Originlverpkung für zukünftige Verwenung uf, flls Sie s Gerät trnsportieren müssen. Flls s Gerät einml versnt weren muss, verpken Sie es wieer sorgfältig mit er Originlverpkung, um eine Beshäigung eim Trnsport zu vermeien. Sie sollten s Gerät für en Versn usreihen versihern. e zum korrekten Wieerverpken es Gerätes finen Sie unter Verpken un Versenen es Gerätes im Benutzerhnuh - Erweiterte Funktionen. Ds Dtenkel ist kein stnrmäßiges Zuehör. Kufen Sie s pssene Dtenkel für ie Anshlussrt, ie Sie verwenen möhten (USB oer Netzwerk). USB-Kel Wir empfehlen ie Verwenung eines USB 2.0-Kels (Typ A/B), s niht länger ls 2 Meter ist. Shließen Sie s Dtenkel zu iesem Zeitpunkt noh NICHT n. Ds Dtenkel wir währen er MFL- Pro-Instlltion ngeshlossen. Netzwerkkel Verwenen Sie ein Netzwerkkel für ein 10/100 Bse-TX Fst Ethernet-Netzwerk (Stright-through Ktegorie 5 (oer höher), Twiste-pir). 2

3 2 Entfernen Sie s Verpkungsmteril vom Gerät Ziehen Sie s Gummin von er Trommel. WICHTIG Shließen Sie s Netzkel noh NICHT n. Entfernen Sie s Verpkungsn vom Gehäuse es Gerätes un ie Folie vom Snnergls. Öffnen Sie ie vorere Aekung. e Ziehen Sie n er Ppierlshe, um ie Shutzmterilien wie in er Ailung gezeigt zu entfernen. Entfernen Sie en Silikeutel us em Inneren es Gerätes. f Nehmen Sie ie Trommeleinheit mit er Tonerkssette herus. CAUTION VORSICHT Lssen Sie en Silikeutel NICHT in en Mun gelngen. Entsorgen Sie ihn umgehen. Wenn vershlukt, suhen Sie unverzüglih meizinishe Hilfe uf. 3

4 g Shütteln Sie sie vorsihtig einige Mle hin un her, um en Toner gleihmäßig zu verteilen. 3 Legen Sie Ppier in ie Ppierkssette ein Ziehen Sie ie Ppierkssette gnz us em Gerät herus. h Setzen Sie ie Trommeleinheit mit er Tonerkssette wieer in s Gerät ein. Hlten Sie en grünen Heel er jeweiligen Ppierführung gerükt un vershieen Sie ie Ppierführungen entsprehen em Ppierformt, s Sie in ie Kssette einlegen möhten. Ahten Sie ruf, ss ie Ppierführungen fest in en Aussprungen einrsten. i Shließen Sie ie vorere Aekung es Gerätes. 1 4

5 Fähern Sie en Ppierstpel gut uf, um Ppierstus un Fehler eim Einzug zu vermeien. 4 Shließen Sie s Netzkel un s Fxnshlusskel n WICHTIG Shließen Sie s Dtenkel noh NICHT n. Legen Sie Ppier in ie Kssette ein un ehten Sie ei: Ds Ppier muss sih unterhl er Mrkierung für ie mximle Stpelhöhe ( ) efinen. Wenn ie Ppierkssette zu voll ist, können Ppierstus entstehen. Die zu erukene Seite muss nh unten zeigen. Die Ppierführungen müssen en Ppierstpel erühren, mit s Ppier rihtig eingezogen weren knn. Shließen Sie s Netzkel m Gerät n un steken Sie nn en Netzsteker in ie Stekose. Shlten Sie s Gerät mit em Netzshlter ein. Shließen Sie s Fxnshlusskel n. Shließen Sie s eine Ene es Fxnshlusskels n ie mit LINE eshriftete Buhse es Gerätes un s nere n ie Telefonstekose n. 1 WICHTIG Ds Fxnshlusskel MUSS n ie mit LINE eshriftete Buhse es Gerätes ngeshlossen weren. e Shieen Sie ie Ppierkssette wieer fest in s Gerät ein. Vergewissern Sie sih, ss sie vollstänig in s Gerät eingesetzt ist. Weitere Informtionen zum empfohlenen Ppier finen Sie unter Empfohlene Ppiersorten un Drukmeien im Benutzerhnuh - Grunfunktionen. WARNUNG Ds Gerät muss n eine geerete, jeerzeit leiht zugänglihe Netzstromstekose ngeshlossen weren. Weil s Gerät üer en Netznshluss geeret wir, können Sie sih selst vor potentiell gefährlihen Spnnungen im Telefonnetzwerk shützen, inem Sie zuerst ie Stromversorgung un nn en Fxnshluss herstellen. Eenso können Sie sih selst shützen, inem Sie vor em Verstellen oer em Trnsportieren es Gerätes stets zuerst en Fxnshluss lösen, evor Sie en Netzsteker ziehen. 5

6 Wenn Sie n erselen Leitung uh ein externes Telefon verwenen möhten, shließen Sie es wie unten gezeigt n. Serielle Dose 1 Externes prlleles Telefon 2 Externes Telefon 5 Wählen Sie ie Displysprhe Sie können wählen, o ie Displynzeigen in Deutsh, Frnzösish oer English ersheinen sollen. Drüken Sie Menu, 0, 0. Drüken Sie oer, um ie gewünshte Sprhe zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stop/Exit. Wenn Sie mit em Gerät uh einen externen Anrufentworter nshließen möhten, shließen Sie ihn wie unten gezeigt n. Serielle Dose Stellen Sie en Empfngsmous TAD:Anrufentw ein, wenn Sie einen externen Anrufentworter verwenen. Siehe Wählen Sie einen Empfngsmous uf Seite 7. Weitere Informtionen finen Sie unter Externen Anrufentworter nshließen im Benutzerhnuh - Grunfunktionen. 6

7 6 Wählen Sie einen Empfngsmous 7 Stellen Sie en LCD- Kontrst ein (soweit erforerlih) Es knn zwishen vier vershieenen Empfngsmoi gewählt weren: Nur Fx, Fx/Tel, Mnuell un TAD:Anrufentw. Möhten Sie ie Telefonfunktionen Ihres Gerätes (wenn verfügr) oer eines mit em Gerät n einer Leitung ngeshlossenen externen Telefons zw. eines externen Anrufentworters verwenen? J Nein Verwenen Sie ie Sprhnhrihtenfunktion eines externen Anrufentworters? Nein Wenn Sie ie Anzeigen im Disply niht gut lesen können, sollten Sie es mit einer neren Kontrsteinstellung versuhen. Drüken Sie Menu, 1, 5. Drüken Sie, um en Kontrst zu erhöhen. ODER Drüken Sie, um en Kontrst zu verringern. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stop/Exit. Möhten Sie, ss s Gerät ie Fxe un Telefonnrufe utomtish nnimmt? J Nein J Nur Fx Ihr Gerät nimmt lle Anrufe utomtish ls Fxnruf n. Fx/Tel Ihr Gerät üerwht ie Leitung un nimmt lle Anrufe utomtish n. Wenn es sih niht um einen Fxnruf hnelt, klingelt s Telefon, so ss Sie en Anruf nnehmen können. Mnuell Sie üerwhen ie Telefonleitung un müssen lle Anrufe selst nnehmen. TAD:Anrufentw Ihr externer Anrufentworter (TAD) nimmt lle Anrufe utomtish n. Sprhmitteilungen weren uf em externen Anrufentworter gespeihert. Fxe weren utomtish usgerukt. Drüken Sie Menu, 0, 1. Drüken Sie oer, um en Empfngsmous zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stop/Exit. Weitere Informtionen finen Sie unter Empfngsmoi verwenen im Benutzerhnuh - Grunfunktionen. 7

8 8 Stellen Sie Dtum un Uhrzeit ein 9 Geen Sie ie Asenerkennung ein Dtum un Uhrzeit weren im Disply ngezeigt un - sofern ie Asenerkennung progrmmiert ist - uf jees versenete Fx gerukt. Drüken Sie Menu, 0, 2, 1. e f Geen Sie mit en Zifferntsten ie eien letzten Ziffern er Jhreszhl ein un rüken Sie nn OK. Dtum/Uhrzeit Jhr:2011 (Geen Sie z. B. 1, 1 für 2011 ein.) Geen Sie mit en Zifferntsten en Mont zweistellig ein un rüken Sie nn OK. Dtum/Uhrzeit Mont:03 (Geen Sie z. B. 0, 3 für März ein.) Geen Sie mit en Zifferntsten en Tg zweistellig ein un rüken Sie nn OK. Dtum/Uhrzeit Tg:25 (Geen Sie z. B. 2, 5 für en 25. ein.) Geen Sie mit en Zifferntsten ie Uhrzeit im 24-Stunenformt ein un rüken Sie nn OK. Dtum/Uhrzeit Uhrzeit:15:25 (Geen Sie z. B. 1, 5, 2, 5 für 15:25 ein.) Drüken Sie Stop/Exit. Dtum un Uhrzeit weren im Disply ngezeigt un wenn ie Asenerkennung progrmmiert ist, wir sie uf jees versenete Fx gerukt. Drüken Sie Menu, 0, 3. Geen Sie ie Fxnummer mit en Zifferntsten ein (is zu 20 Stellen) un rüken Sie nn OK. As.-Kennung Fx: Geen Sie Ihre Telefonnummer mit en Zifferntsten ein (is zu 20 Stellen) un rüken Sie nn OK. Flls Ihre Telefon- un Fxnummer ientish sin, geen Sie iesele Nummer erneut ein. As.-Kennung Tel: Geen Sie mit en Zifferntsten Ihren Nmen ein (is zu 20 Zeihen) un rüken Sie nn OK. As.-Kennung Nme: Zur Einge es Nmens siehe ie Telle unten. Um einen Buhsten einzugeen, er uf erselen Tste wie er vorherige liegt, rüken Sie, um en Cursor nh rehts zu ewegen. Um ein flsh eingegeenes Zeihen zu löshen, ewegen Sie en Cursor mit er Tste oer zum flshen Zeihen un rüken Sie nn Cler. 8

9 Tste 1-ml 2-ml 3-ml 4-ml 5-ml 2 A B C 2 A 3 D E F 3 D 4 G H I 4 G 5 J K L 5 J 6 M N O 6 M 7 P Q R S 7 8 T U V 8 T 9 W X Y Z 9 e Weitere Informtionen finen Sie unter Text eingeen im Benutzerhnuh - Grunfunktionen. Drüken Sie Stop/Exit. Im Flle einer Fehleinge rüken Sie Stop/Exit, um zu Shritt zurükzukehren. 12 Stellen Sie ie Telefonleitungskompti ilität ein Wenn Sie s Gerät mit einem VoIP-Dienst (üer s Internet) verinen möhten, müssen Sie ie Komptiilitätseinstellung änern. Drüken Sie Menu, 2, 0, 1. Wenn Sie eine nloge Telefonleitung verwenen, können Sie iesen Shritt üerspringen. Drüken Sie oer, um Siher (fürvoip) zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stop/Exit. 10 Seneeriht 13 Stellen Sie ie Anshlussrt ein Ihr Brother-Gerät knn einen Seneeriht usgeen, er ls Bestätigung verwenet weren knn, ss ein Fx gesenet wure. In iesem Beriht weren er Nme es Empfängers oer ie Fxnummer, Dtum, Uhrzeit un Duer er Üertrgung, ie Anzhl er geseneten Seiten un s Resultt er Üertrgung festgehlten. Wenn Sie ie Seneeriht-Funktion verwenen möhten, lesen Sie Berihte un Listen usruken im Benutzerhnuh - Erweiterte Funktionen. 11 Stellen Sie s Whlverfhren ein (Ton- /Pulswhl) Wenn Sie Ihr Gerät n einer Neenstellennlge oer ISDN-Anlge nshließen, müssen Sie ie Anshlussrt wie folgt entsprehen einstellen. Drüken Sie Menu, 0, 6. Drüken Sie oer, um Neenstelle, ISDN oer Norml zu wählen. Drüken Sie OK. Sie hen ie folgenen Möglihkeiten: Wenn Sie ISDN oer Norml gewählt hen, gehen Sie zu Shritt f. Wenn Sie Neenstelle gewählt hen, gehen Sie zu Shritt. Werkseitig ist s moernere Tonwhlverfhren (MFV) eingestellt. Flls in Ihrem Telefonnetz noh ie Pulswhl verwenet wir, müssen Sie hier ie entsprehene Einstellung wählen. Drüken Sie Menu, 0, 4. Drüken Sie oer, um Pulswhl (oer Tonwhl) zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stop/Exit. 9

10 e Sie hen ie folgenen Möglihkeiten: Wenn Sie ie Kennziffer zur Amtsholung änern möhten, rüken Sie 1 un gehen Sie zu Shritt. Wenn Sie ie Kennziffer zur Amtsholung niht änern möhten, rüken Sie 2 un gehen Sie zu Shritt f. Die Stnreinstellung ist!. Wenn Sie Tel/R rüken, wir! im Disply ngezeigt. Drüken Sie Cler, um ie Stnreinstellung zu löshen, geen Sie mit en Zifferntsten ie Kennziffer zur Amtsholung (is zu 5 Stellen) ein un rüken Sie nn OK. Die Ziffern 0 is 9, #, l un! können verwenet weren. (Drüken Sie Tel/R, um! nzuzeigen.) Sie können! niht mit neren Ziffern oer Buhsten verwenen. Wenn Ihre Telefonnlge mit er Flsh-Funktion reitet, rüken Sie zur Amtsholung Tel/R. Drüken Sie oer, um Ein oer Immer zu wählen, un rüken Sie OK. 14 Automtishe Zeitumstellung Sie können s Gerät so einstellen, ss es utomtish zwishen Sommer- un Winterzeit wehselt. Die Uhr es Gerätes wir nn utomtish im Frühjhr eine Stune vor- un im Herst eine Stune zurükgestellt. Drüken Sie Menu, 0, 2, 2. Drüken Sie oer, um Ein (oer Aus) zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stop/Exit. f Wenn Sie Ein wählen, erhlten Sie urh Drüken er Tste Tel/R Zugng zur Amtsleitung (im Disply ersheint! ). Wenn Sie Immer wählen, erhlten Sie utomtish Zugng zur Amtsleitung, ohne ss ie Tste Tel/R gerükt weren muss. Drüken Sie Stop/Exit. Neenstelle un Amtsholung Ihr Gerät ist werkseitig für ie Instlltion n einem Huptnshluss eingestellt (Norml). In vielen Büros wir jeoh eine Neenstellennlge verwenet. Ihr Gerät knn n ie meisten Neenstellennlgen ngeshlossen weren. Es unterstützt ie Flsh- Funktion. Die Flsh-Funktion wir in en meisten Telefonnlgen zur Amtsholung un zum Weiterleiten von Anrufen (nur Shweiz) verwenet. Drüken Sie zur Verwenung ieser Funktion Tel/R. 10

11 15 Wählen Sie ie gewünshte Verinungsrt Diese Instlltionsnweisungen gelten für Winows 2000 Professionl, Winows XP Home/Winows XP Professionl, Winows XP Professionl x64 Eition, Winows Vist, Winows 7 un M OS X (Version , 10.5.x un 10.6.x). Für Winows Server 2003/2003 x64 Eition/2008/2008 R2 esuhen Sie ie Wesite für Ihr Gerät unter Für Nutzer es USB-Anshlusses Winows, gehen Sie zu Seite 12 Mintosh, gehen Sie zu Seite 14 Für ein verkeltes Netzwerk Winows, gehen Sie zu Seite 16 Mintosh, gehen Sie zu Seite 19 Sie können ie neuesten Treier un Dienstprogrmme für Ihr Gerät vom Brother Solutions Center unter herunterlen. Verkeltes Netzwerk Winows USBMintosh Winows Mintosh 11

12 USB Winows Für Nutzer es USB-Anshlusses (Winows 2000 Professionl/XP/XP Professionl x64 Eition/Winows Vist /Winows 7) 16 Vor er Instlltion 17 Instllieren Sie ie MFL- Pro Suite Vergewissern Sie sih, ss Ihr Computer eingeshltet ist un Sie mit Aministrtorrehten ngemelet sin. WICHTIG Shließen Sie lle Anwenungen. Die Bilshirme können je nh verwenetem Betriessystem vriieren. Die Instlltions-CD-ROM enthält SnSoft PperPort 12SE. Diese Anwenung unterstützt Winows XP (SP3 oer höher), XP Professionl x64 Eition (SP3 oer höher), Winows Vist (SP2 oer höher) un Winows 7. Führen Sie ein Upte mit em neusten Winows Servie Pk urh, evor Sie ie MFL-Pro Suite instllieren. Für Nutzer von Winows 2000 (SP4 oer höher): Wenn er Downlo-Bilshirm von SnSoft PperPort 11SE währen er Instlltion er MFL-Pro Suite ngezeigt wir, folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm. Shlten Sie s Gerät us un stellen Sie siher, ss s USB-Kel NICHT n s Gerät ngeshlossen ist. Flls Sie s Kel ereits ngeshlossen hen, ziehen Sie es wieer. Legen Sie ie Instlltions-CD-ROM in s CD-ROM-Lufwerk ein. Wenn er Bilshirm zur Auswhl es Moells ersheint, wählen Sie Ihr Moell. Wenn er Bilshirm zur Auswhl er Sprhe ersheint, wählen Sie Ihre Sprhe. Wenn er Brother-Bilshirm niht utomtish ersheint, oppelkliken Sie unter Areitspltz (Computer) uf s CD-ROM-Symol un oppelkliken Sie nn uf strt.exe. Kliken Sie uf Erstinstlltion un nn uf MFL-Pro Suite instllieren. Kliken Sie uf J, wenn Sie ie Lizenzvereinrung kzeptieren. Flls ie Instlltion niht utomtish fortgesetzt wir, öffnen Sie s Huptmenü erneut, inem Sie s CD-ROM-Lufwerk öffnen un wieer shließen oer inem Sie uf ie Dtei strt.exe im Huptverzeihnis er CD-ROM oppelkliken. Fhren Sie nn mit fort, um ie MFL-Pro Suite zu instllieren. Für Nutzer von Winows Vist un Winows 7: Wenn s Fenster für ie Benutzerkontensteuerung ngezeigt wir, kliken Sie uf Zulssen oer J. Folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm, is ieser Bilshirm ersheint. 12

13 USB Winows e f Shließen Sie s USB-Kel m USB- Anshluss ( ) Ihres Gerätes n un shließen Sie nn s Kel m Computer n. Shlten Sie s Gerät ein un folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm, um ie Einrihtung zushließen. WICHTIG Versuhen Sie uf KEINEM er Bilshirme, ie Instlltion zurehen. Es knn einige Sekunen uern, is ie Instlltion geshlossen ist. Für Nutzer von Winows Vist un Winows 7: Wenn er Bilshirm Winows- Siherheit ersheint, ktivieren Sie s Kontrollkästhen un kliken Sie uf Instllieren, um ie Instlltion korrekt zushließen. Flls währen er Softwre-Instlltion eine Fehlermelung ersheint, strten Sie ie Instlltionsprüfung unter Strt/Alle Progrmme/Brother/MFC-XXXX (MFC-XXXX steht für en Nmen Ihres Moells). In Ahängigkeit von Ihren Siherheitseinstellungen wir ei Verwenung es Gerätes oer seiner Softwre eventuell ein Fenster er Winows-Siherheitssoftwre oer einer Antiviren-Softwre ngezeigt. Bitte erluen Sie in iesem Fenster, ie Funktion fortzusetzen. Drukertreier für XML Pper Speifition Der Drukertreier für XML Pper Speifition ist er für Winows Vist un Winows 7 m esten geeignete Treier, um us Anwenungen zu ruken, ie s Dokumentenformt XML Pper Speifition verwenen. Den neuesten Drukertreier können Sie vom Brother Solutions Center unter herunterlen. Winows USBMintosh Fertig Die Instlltion ist nun geshlossen. 13

14 USB Mintosh Für Nutzer es USB-Anshlusses (M OS X x) 16 Vor er Instlltion Vergewissern Sie sih, ss s Gerät n ie Stromversorgung ngeshlossen un er Mintosh eingeshltet ist. Sie müssen mit Aministrtorrehten ngemelet sein. WICHTIG Für Nutzer von M OS X : Aktulisieren Sie Ihr System uf M OS X x. (Die neuesten Treier un Informtionen zu M OS X, s Sie verwenen, erhlten Sie unter 17 Instllieren Sie ie MFL- Pro Suite Legen Sie ie Instlltions-CD-ROM in s CD-ROM-Lufwerk ein. Doppelkliken Sie uf s Symol Strt Here OSX. Folgen Sie er Anleitung uf em Bilshirm. Shließen Sie s USB-Kel m USB- Anshluss ( ) Ihres Gerätes n un shließen Sie nn s Kel n Ihrem Mintosh n. Es knn einige Minuten uern, is ie Instlltion geshlossen ist. Folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm, is ieser Bilshirm ersheint. Wählen Sie Ihr Gerät in er Liste us un kliken Sie nn uf OK. Vergewissern Sie sih, ss s Gerät eingeshltet ist. Kliken Sie im folgenen Fenster uf Weiter. Die Instlltion er MFL-Pro Suite ist nun geshlossen. Gehen Sie zu Shritt 18 uf Seite

15 USB Mintosh 18 Len un instllieren Sie en Presto! PgeMnger Wenn er Presto! PgeMnger instlliert ist, steht ie Texterkennungsfunktion im Brother ControlCenter2 zur Verfügung. Sie können mit em Presto! PgeMnger uh Fotos un Dokumente einfh einsnnen un verwlten. Kliken Sie uf em Bilshirm Brother-Support uf Presto! PgeMnger un folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm. Fertig Die Instlltion ist nun geshlossen. Winows USBMintosh 15

16 Verkeltes Netzwerk Winows Für Nutzer eines verkelten Netzwerkes (Winows 2000 Professionl/XP/XP Professionl x64 Eition/Winows Vist /Winows 7) 16 Vor er Instlltion Shließen Sie s Netzwerkkel m LAN- Anshluss un nn n einem freien Port Ihres Hus n. Vergewissern Sie sih, ss Ihr Computer eingeshltet ist un Sie mit Aministrtorrehten ngemelet sin. WICHTIG Shließen Sie lle Anwenungen. Die Bilshirme können je nh verwenetem Betriessystem vriieren. Die Instlltions-CD-ROM enthält SnSoft PperPort 12SE. Diese Anwenung unterstützt Winows XP (SP3 oer höher), XP Professionl x64 Eition (SP3 oer höher), Winows Vist (SP2 oer höher) un Winows 7. Führen Sie ein Upte mit em neusten Winows Servie Pk urh, evor Sie ie MFL-Pro Suite instllieren. Für Nutzer von Winows 2000 (SP4 oer höher): Wenn er Downlo-Bilshirm von SnSoft PperPort 11SE währen er Instlltion er MFL-Pro Suite ngezeigt wir, folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm. Dektivieren Sie lle persönlihen Firewlls (mit Ausnhme er Winows -Firewll), Anti- Spywre un Antiviren-Progrmme für ie Duer er Instlltion. Ziehen Sie ie Shutzkppe vom LAN- Anshluss ( ). 17 Vergewissern Sie sih, ss s Gerät eingeshltet ist. Instllieren Sie ie MFL- Pro Suite Legen Sie ie Instlltions-CD-ROM in s CD-ROM-Lufwerk ein. Wenn er Bilshirm zur Auswhl es Moells ersheint, wählen Sie Ihr Moell. Wenn er Bilshirm zur Auswhl er Sprhe ersheint, wählen Sie Ihre Sprhe. Wenn er Brother-Bilshirm niht utomtish ersheint, oppelkliken Sie unter Areitspltz (Computer) uf s CD-ROM-Symol un oppelkliken Sie nn uf strt.exe. Kliken Sie uf Erstinstlltion un nn uf MFL-Pro Suite instllieren. Kliken Sie uf J, wenn Sie ie Lizenzvereinrung kzeptieren. 16

17 Verkeltes Netzwerk Winows Flls ie Instlltion niht utomtish fortgesetzt wir, öffnen Sie s Huptmenü erneut, inem Sie s CD-ROM-Lufwerk öffnen un wieer shließen oer inem Sie uf ie Dtei strt.exe im Huptverzeihnis er CD-ROM oppelkliken. Fhren Sie nn mit fort, um ie MFL-Pro Suite zu instllieren. Für Nutzer von Winows Vist un Winows 7: Wenn s Fenster für ie Benutzerkontensteuerung ngezeigt wir, kliken Sie uf Zulssen oer J. Wenn er Firewll/Antiviren-Progrmm gefunen-bilshirm ersheint, wählen Sie Porteinstellungen er Firewll zum Herstellen er Netzwerkverinung änern un Instlltion fortsetzen.(empfohlen) un kliken Sie uf Weiter. (Niht für Nutzer von Winows 2000) Wenn Ihr Gerät im Netzwerk niht gefunen wir, üerprüfen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen mit Hilfe er Anweisungen uf em Bilshirm. Die IP-Aresse un en Knotennmen Ihres Gerätes können Sie em Ausruk es Netzwerk-Konfigurtionserihtes entnehmen. Siehe Netzwerk-Konfigurtionseriht usruken uf Seite 21. Für Nutzer von Winows Vist un Winows 7: Wenn er Bilshirm Winows- Siherheit ersheint, ktivieren Sie s Kontrollkästhen un kliken Sie uf Instllieren, um ie Instlltion korrekt zushließen. Flls währen er Softwre-Instlltion eine Fehlermelung ersheint, strten Sie ie Instlltionsprüfung unter Strt/Alle Progrmme/Brother/ MFC-XXXX LAN (MFC-XXXX steht für en Nmen Ihres Moells). e Wenn Sie ie Winows -Firewll niht verwenen, lesen Sie im Hnuh Ihrer Firewll- oer Antivirus-Softwre nh, wie Sie ie folgenen Netzwerk-Ports hinzufügen können. Zum Snnen im Netzwerk fügen Sie en UDP-Port hinzu. Zum PC-Fxempfng im Netzwerk fügen Sie en UDP-Port hinzu. Wenn weiterhin Proleme mit er Netzwerkverinung uftreten, fügen Sie en UDP-Port 137 hinzu. Folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm, um ie Einrihtung zushließen. Verkeltes Netzwerk Winows Mintosh WICHTIG Versuhen Sie uf KEINEM er Bilshirme, ie Instlltion zurehen. Es knn einige Sekunen uern, is ie Instlltion geshlossen ist. 17

18 Verkeltes Netzwerk Winows 18 Instllieren Sie ie MFL- Pro Suite uf weiteren Computern (soweit erforerlih) Wenn Sie Ihr Gerät mit mehreren Computern in Ihrem Netzwerk verwenen möhten, instllieren Sie ie MFL-Pro Suite uf jeem Computer. Gehen Sie zu Shritt 17 uf Seite 16. Netzwerk-Lizenz (Winows ) Dieses Proukt shließt eine PC-Lizenz für is zu 5 Nutzer ein. Diese Lizenz unterstützt ie Instlltion er MFL-Pro Suite inklusive SnSoft PperPort 12SE oer SnSoft PperPort 11SE uf is zu 5 PCs im Netzwerk. Wenn Sie SnSoft PperPort 12SE oer SnSoft PperPort 11SE uf mehr ls 5 PCs instllieren möhten, müssen Sie ie Lizenz NL-5 für 5 zusätzlihe Nutzer kufen. Wenen Sie sih zum Kuf von NL-5 n Ihren utorisierten Brother-Hänler oer n Ihren Brother Servie-Prtner. Fertig Die Instlltion ist nun geshlossen. Wenn Sie eine estimmte IP-Aresse für Ihr Gerät verwenen, müssen Sie m Funktionststenfel ie Boot-Methoe uf Sttish einstellen. Weitere Informtionen finen Sie unter Netzwerk-Menü im Netzwerkhnuh. In Ahängigkeit von Ihren Siherheitseinstellungen wir ei Verwenung es Gerätes oer seiner Softwre eventuell ein Fenster er Winows-Siherheitssoftwre oer einer Antiviren-Softwre ngezeigt. Bitte erluen Sie in iesem Fenster, ie Funktion fortzusetzen. Drukertreier für XML Pper Speifition Der Drukertreier für XML Pper Speifition ist er für Winows Vist un Winows 7 m esten geeignete Treier, um us Anwenungen zu ruken, ie s Dokumentenformt XML Pper Speifition verwenen. Den neuesten Drukertreier können Sie vom Brother Solutions Center unter herunterlen. 18

19 Verkeltes Netzwerk Mintosh Für Nutzer eines verkelten Netzwerkes (M OS X x) 16 Vor er Instlltion 17 Instllieren Sie ie MFL- Pro Suite Vergewissern Sie sih, ss s Gerät n ie Stromversorgung ngeshlossen un er Mintosh eingeshltet ist. Sie müssen mit Aministrtorrehten ngemelet sein. WICHTIG Für Nutzer von M OS X : Aktulisieren Sie Ihr System uf M OS X x. (Die neuesten Treier un Informtionen zu M OS X, s Sie verwenen, erhlten Sie unter Ziehen Sie ie Shutzkppe vom LAN- Anshluss ( ). Legen Sie ie Instlltions-CD-ROM in s CD-ROM-Lufwerk ein. Doppelkliken Sie uf s Symol Strt Here OSX. Folgen Sie er Anleitung uf em Bilshirm. Es knn einige Minuten uern, is ie Instlltion geshlossen ist. Folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm, is ieser Bilshirm ersheint. Wählen Sie Ihr Gerät in er Liste us un kliken Sie nn uf OK. Shließen Sie s Netzwerkkel m LAN- Anshluss un nn n einem freien Port Ihres Hus n. Wenn Ihr Gerät im Netzwerk niht gefunen wir, üerprüfen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen. Verkeltes Netzwerk Winows Mintosh Vergewissern Sie sih, ss s Gerät eingeshltet ist. 19

20 Verkeltes Netzwerk Mintosh Sie können ie MAC-Aresse (Ethernet- Aresse) un ie IP-Aresse Ihres Gerätes em Ausruk es Netzwerk- Konfigurtionserihtes entnehmen. Siehe Netzwerk-Konfigurtionseriht usruken uf Seite 21. Kliken Sie im folgenen Fenster uf OK. Geen Sie für Ihren Mintosh unter Computernme einen is zu 15 Zeihen lngen Nmen ein un kliken Sie uf OK. Gehen Sie zu. 18 Len un instllieren Sie en Presto! PgeMnger Wenn er Presto! PgeMnger instlliert ist, steht ie Texterkennungsfunktion im Brother ControlCenter2 zur Verfügung. Sie können mit em Presto! PgeMnger uh Fotos un Dokumente einfh einsnnen un verwlten. Kliken Sie uf em Bilshirm Brother-Support uf Presto! PgeMnger un folgen Sie en Anweisungen uf em Bilshirm. Um ie SCAN-Tste im Netzwerk zu verwenen, müssen Sie s Kontrollkästhen Computer zur Verwenung er Snner- Tste es Gerätes registrieren ktivieren. Der eingegeene Nme wir nh Drüken von (SCAN) un Auswhl einer Snfunktion im Disply es Gerätes ngezeigt. (Weitere Informtionen finen Sie unter Snnen im Netzwerk im Softwre- Hnuh.) Wenn ieses Fenster ersheint, kliken Sie uf Weiter. 19 Instllieren Sie ie MFL- Pro Suite uf weiteren Computern (soweit erforerlih) Wenn Sie Ihr Gerät mit mehreren Computern in Ihrem Netzwerk verwenen möhten, instllieren Sie ie MFL-Pro Suite uf jeem Computer. Gehen Sie zu Shritt 17 uf Seite 19. Fertig Die Instlltion ist nun geshlossen. Wenn Sie eine estimmte IP-Aresse für Ihr Gerät verwenen, müssen Sie m Funktionststenfel ie Boot-Methoe uf Sttish einstellen. Weitere Informtionen finen Sie unter Netzwerk-Menü im Netzwerkhnuh. Die Instlltion er MFL-Pro Suite ist nun geshlossen. Gehen Sie zu Shritt 18 uf Seite

21 Für Netzwerkenutzer We Bse Mngement (Werowser) Der Brother PrintServer ist mit einem Weserver usgestttet, mit em sein Sttus üerwht un vershieene Konfigurtionseinstellungen üer HTTP (Hyper Text Trnsfer Protool) geänert weren können. Der Stnrenutzernme ist min un s Stnrkennwort ist ess. Sie können s Kennwort mit einem Werowser änern. Wir empfehlen Mirosoft Internet Explorer 6.0 (oer höher) oer Firefox 3.0 (oer höher) für Winows un Sfri 3.0 (oer höher) für Mintosh. Stellen Sie siher, ss JvSript un Cookies in em von Ihnen enutzten Browser stets ktiviert sin. Um einen Werowser zu nutzen, enötigen Sie ie IP-Aresse es PrintServers. Die IP-Aresse es PrintServers finen Sie im Netzwerk- Konfigurtionseriht. Öffnen Sie Ihren Werowser. Geen Sie in Ihren Browser ein, um uf s Gerät zuzugreifen (ei steht Geräte-IP-Aresse für ie IP- Aresse es Drukers oer en Nmen es Drukservers). Zum Beispiel: Netzwerk-Konfigurtionseriht usruken Sie können en Netzwerk-Konfigurtionseriht usruken, um ie ktuellen Netzwerkeinstellungen zu üerprüfen. Shlten Sie s Gerät ein un wrten Sie, is es im Bereitshftssttus ist. Drüken Sie Menu, 4, 6. Drüken Sie Strt. Ds Gerät rukt nun ie ktuellen Netzwerkeinstellungen. Drüken Sie Stop/Exit. Wieerherstellen er werkseitigen Einstellungen Um lle Netzwerkeinstellungen es internen MFC/DCP-Servers uf ie werkseitigen Einstellungen zurükzusetzen, gehen Sie wie folgt vor. Vergewissern Sie sih, ss s Gerät niht mit em Ausführen einer Funktion eshäftigt ist. Ziehen Sie nn lle Kel (ußer em Netzkel) vom Gerät. Drüken Sie Menu, 5, 0. Drüken Sie 1, um Reset zu wählen. Drüken Sie 1, um J zu wählen. Ds Gerät strtet nun neu. Shließen Sie nh em Neustrt lle Kel wieer n. Siehe We Bse Mngement im Netzwerkhnuh. 21

22 Weitere Informtionen Brother CretiveCenter Lssen Sie sih inspirieren. Wenn Sie Winows verwenen, oppelkliken Sie uf s Brother CretiveCenter-Symol uf Ihrem Desktop, um uf eine KOSTENLOSE Wesite mit vielen Ieen un Mterilien für ie privte un professionelle Nutzung zu gelngen. M-Nutzer können üer ie folgene Weresse uf s Brother CretiveCenter zugreifen: 22

23 Verruhsmterilien Verruhsmterilien Wenn Verruhsmterilien ersetzt weren müssen, wir im Disply es Funktionststenfeles ein entsprehener Fehler ngezeigt. Um weitere Informtionen zu en Verruhsmterilien für Ihr Gerät zu erhlten, esuhen Sie uns unter oer wenen Sie sih n Ihren Brother- Vertriesprtner. Tonerkssetten Stnr-Tonerkssette: TN-2210 Jumo-Tonerkssette: TN-2220 Trommeleinheit DR-2200 Zum Ersetzen er Verruhsmterilien lesen Sie Verruhsmterilien ersetzen im Benutzerhnuh - Grunfunktionen. 23

24 Wrenzeihen Ds Brother-Logo ist ein eingetrgenes Wrenzeihen von Brother Inustries Lt. Brother ist ein eingetrgenes Wrenzeihen von Brother Inustries Lt. Mirosoft, Winows, Winows Server un Internet Explorer sin eingetrgene Wrenzeihen er Mirosoft Corportion in en USA un/oer neren Länern. Winows Vist ist entweer ein eingetrgenes Wrenzeihen oer ein Wrenzeihen er Mirosoft Corportion in en USA un neren Länern. Apple, Mintosh, Sfri un TrueType sin Wrenzeihen er Apple In., ie in en USA un neren Länern registriert sin. M un s M-Logo sin Wrenzeihen er Apple In., ie in en USA un neren Länern registriert sin. Nune, s Nune-Logo, PperPort un SnSoft sin Wrenzeihen zw. eingetrgene Wrenzeihen er Nune Communitions, In. zw. ngeshlossener Gesellshften in en USA un/oer neren Länern. Alle uf Brother-Proukten gezeigten oer in en zugehörigen Dokumenten zw. in neren Mterilien erwähnten Mrken- un Prouktnmen von Firmen sin Wrenzeihen oer eingetrgene Wrenzeihen er entsprehenen Firmen. Erstellung un Veröffentlihung Dieses Hnuh wure unter er Aufsiht von Brother Inustries, Lt. mit en ktuellen Proukteshreiungen un Spezifiktionen erstellt un veröffentliht. Der Inhlt ieses Hnuhes un ie tehnishen Dten ieses Prouktes können ohne vorherige Ankünigung geänert weren. Die Firm Brother ehält sih s Reht vor, Änerungen zgl. er tehnishen Dten un er hierin enthltenen Mterilien ohne vorherige Ankünigung vorzunehmen. Brother üernimmt keine Hftung für Shäen (einshließlih Folgeshäen), verursht urh s Vertruen uf iese Mterilien, einshließlih er niht eshränkt uf Druk- un nere Fehler ezüglih er Veröffentlihung. Copyright un Lizenzvereinrung 2010 Brother Inustries, Lt. Dieses Proukt enthält von en folgenen Herstellern entwikelte Softwre: PACIFIC SOFTWORKS INC Deviespe Softwre, In. Dieses Proukt enthält ie von ZUKEN ELMIC, In. entwikelte Softwre KASAGO TCP/IP.

Hier beginnen MFC-J4410DW

Hier beginnen MFC-J4410DW Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-J440DW MFC-J460DW Lesen Sie zuerst ie Proukt-Siherheitshinweise, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nn iese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung un

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM Instlltionsnleitung Hier eginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät einrihten. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-6490CW Lesen Sie iese Instlltionsnleitung, evor Sie s Gerät verwenen, um es rihtig einzurihten un zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, ie ehtet weren müssen, um Verletzungsgefhr

Mehr

Hier beginnen MFC-J470DW

Hier beginnen MFC-J470DW Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-J470DW Lesen Sie zuerst ie Proukt-Siherheitshinweise, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nn iese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung un Instlltion.

Mehr

McAfee Firewall Enterprise Control Center

McAfee Firewall Enterprise Control Center Hnuh für en Shnellstrt Revision A MAfee Firewll Enterprise Control Center Version 5.3.1 In iesem Hnuh für en Shnellstrt finen Sie llgemeine Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise Control

Mehr

Hier beginnen DCP-J152W

Hier beginnen DCP-J152W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J152W Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-5490CN Lesen Sie iese Instlltionsnleitung, evor Sie s Gerät verwenen, um es richtig einzurichten un zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, ie echtet weren müssen, um Verletzungsgefhr

Mehr

Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845.

Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845. Installationsanleitung Hier eginnen FAX-2840 / FAX-2845 FAX-2940 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise und anshließend diese Installationsanleitung, um eine korrekte Einrihtung und Installation

Mehr

McAfee Firewall Enterprise, Multi Firewall Edition

McAfee Firewall Enterprise, Multi Firewall Edition Shnellstrt Hnuh Revision A MAfee Firewll Enterprise, Multi Firewll Eition Version 8.3.x In iesem Hnuh für en Shnellstrt finen Sie llgemeine Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise, Multi

Mehr

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W /

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W / Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-7055W / DCP-7057W / DCP-7070DW Lesen Sie die Broschüre zu Sicherheitshinweisen und Vorschriften, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nschließend diese Instlltionsnleitung

Mehr

Hier beginnen HL-2135W /

Hier beginnen HL-2135W / Instlltionsnleitung Hier eginnen HL-2135W / (nur EU) HL-2270DW Lesen Sie diese Instlltionsnleitung zur Einrichtung und Instlltion des Gerätes, evor Sie ds Gerät zum ersten Ml verwenden. Sie finden die

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH

Hilfsrelais HR 116. Bilfinger Mauell GmbH Bilfinger Muell GmH Hilfsrelis HR 11 Die Hilfsrelis ienen zur glvnishen Trennung, Kontktvervielfhung un Trennung zwishen Hilfs- un Steuerstromkreisen. Bilfinger Muell GmH Inhltsverzeihnis Inhlt Seite Anwenung

Mehr

Vertragsbedingungen MAILOFANT Stand Januar 2011

Vertragsbedingungen MAILOFANT Stand Januar 2011 Vertrgseingungen MAILOFANT Stn Jnur 2011 1 Funktionsweise 1.1 Beshreiung Der MAILOFANT ist ein revisionssiheres wesiertes E-Milrhiv, welhes E-Mils unveränerr un lükenlos rhiviert. 1.2 Anlge es Arhivs Der

Mehr

Modellreihe TL96* Digital Modellreihe UL97* Digital Modellreihe ML96* Digital

Modellreihe TL96* Digital Modellreihe UL97* Digital Modellreihe ML96* Digital Moellreihe TL96* Digitl Moellreihe UL97* Digitl Moellreihe ML96* Digitl EUROPEAN UNION ECOLABEL Awre to goos or servies whih meet the environmentl requirements of the EU eolelling sheme Deutsh Inhltsverzeihnis

Mehr

Modellreihe WL86* Digital Modellreihe YL86* Digital Modellreihe YL87* Digital

Modellreihe WL86* Digital Modellreihe YL86* Digital Modellreihe YL87* Digital Moellreihe WL86* Digitl Moellreihe YL86* Digitl Moellreihe YL87* Digitl EUROPEAN UNION ECOLABEL Awre to goos or servies whih meet the environmentl requirements of the EU eolelling sheme Deutsh Inhltsverzeihnis

Mehr

Grundlagen der Technischen Informatik. Bausteine der Digitaltechnik - Binäre Schalter und Gatter. Kapitel 7.1

Grundlagen der Technischen Informatik. Bausteine der Digitaltechnik - Binäre Schalter und Gatter. Kapitel 7.1 Busteine er Digitltehnik - Binäre Shlter un Gtter Kpitel 7. Dr.-Ing. Stefn Wilermnn ehrstuhl für rwre-softwre-co-design Entwurfsrum - Astrktionseenen SYSTEM-Eene + MODU-/RT-Eene (Register-Trnsfer) ogik-/gatter-eene

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 4:»Windows schneller machen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Die Autoren

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 4:»Windows schneller machen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Die Autoren Sehen wie s geht! Leseproe Seit Windows 10 ht sih in Bezug uf Geshwindigkeit sehr vieles geessert, er shnell genug knn ein Computersystem eigentlih nie sein. Hier finden Sie einige Tipps, dnk derer Sie

Mehr

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5 hp dvd writer Wie... Inhlt Wie erfhre ich, welches Progrmm ich verwenden muss? 1 Deutsch Wie knn ich eine Disc kopieren? 2 Wie knn ich meine änder uf eine Disc üertrgen? 5 Wie knn ich einen DVD-Film erstellen?

Mehr

SAMSUNG Registrierkassen. Modelle ER-5100 / ER-5115 / ER-5140 PROGRAMMIERANLEITUNG

SAMSUNG Registrierkassen. Modelle ER-5100 / ER-5115 / ER-5140 PROGRAMMIERANLEITUNG SAMSUNG Registrierkssen Modelle ER-500 / ER-55 / ER-540 PROGRAMMIERANLEITUNG Seite - 2 - Progrmmiernleitung ER-500 / ER-55 / ER-540. Funktionsüersiht...3 2. Stndrd-Tstturen...4 2.. Tsttur ER500...4 2.2.

Mehr

McAfee Content Security Blade Server

McAfee Content Security Blade Server Schnellstrt-Hndbuch Revision A McAfee Content Security Blde Server Version 7.0.0 Dieses Schnellstrt-Hndbuch dient ls Anleitung zum Einrichten von McAfee Content Security Blde Server. Ausführliche Anweisungen

Mehr

Musterexamen Foundation in ISMS according to ISO/IEC 27001

Musterexamen Foundation in ISMS according to ISO/IEC 27001 Musterexmen Fountion in ISMS oring to ISO/IEC 27001 Exmensnummer: Musterprüfung_ISO27kFND_DE_200_v2.0 Inhlt 2 Einführung 3 Exmen Sämtlihe Unterlgen sin nh Ashluss es Exmens zurükzugeen. Die ei em Exmen

Mehr

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance.

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance. Schnellstrt-Hndbuch Revision B McAfee Web Gtewy Version 7.3.2.2 In diesem Hndbuch für den Schnellstrt finden Sie llgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gtewy-Applince. Bevor Sie beginnen,

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

XING Events. Kurzanleitung

XING Events. Kurzanleitung XING Events Kurznleitung 00 BASIC nd PLUS Events 2 Die Angebotspkete im Überblick Wählen Sie zwischen zwei Pketen und steigern Sie jetzt gezielt den Erfolg Ihres Events mit XING. Leistungen Event BASIS

Mehr

GESTRA SPECTORcom-Gateway. Kessel- und Brennersteuerung Durch das Intranet, Internet oder GSM-Netz ins Kesselhaus

GESTRA SPECTORcom-Gateway. Kessel- und Brennersteuerung Durch das Intranet, Internet oder GSM-Netz ins Kesselhaus GESTRA -Gtewy - un steuerung Durh s Intrnet, oer GSM-Netz ins hus Die Systemvorteile im einzelnen Mit em -Gtewy ist es GESTRA gelungen, ie Welt er steuerung mit er er Wsserseite zu verinen. Ein kleines,

Mehr

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung EsyMP Network Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Info zu EsyMP Network Projection Funktionen von EsyMP Network Projection... 5 Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung...5 Instlltion

Mehr

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung EsyMP Multi PC Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Informtionen zu EsyMP Multi PC Projection Verschiedene Meeting-Möglichkeiten mit EsyMP Multi PC Projection... 5 Meetings mit mehreren Bildern

Mehr

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler von udolf Fiedler Zusmmenfssung: Der Beitrg eshreit die Aufgen des Projektontrollings, insesondere des strtegishen Projektontrollings. Für die wesentlihen Aufgenereihe werden prktikle Instrumente vorgestellt.

Mehr

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1)

solche mit Textzeichen (z.b. A, a, B, b,!) solche mit binären Zeichen (0, 1) teilung Informtik, Fh Progrmmieren 1 Einführung Dten liegen oft ls niht einfh serier- und identifizierre Dtensätze vor. Stttdessen reräsentieren sie lnge Zeihenketten, z.b. Text-, Bild-, Tondten. Mn untersheidet

Mehr

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen Kpitel 6 E-Mils senden und empfngen Sie ist zwr mittlerweile infolge des hohen Spmufkommens ein wenig in Verruf gerten, gehört er immer noch zum Stndrdkommuniktionsmittel des Weürgers: die E-Mil. Zentrle

Mehr

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären!

Rechnungen mit der Hand schreiben, als ob wir im Mittelalter wären! Lektion 9: Tehnik un Alltg 9 A Rehnungen mit er Hn shreien, ls o wir im Mittellter wären! Wieerholung 1 Ein moernes Büro. Ws ist ws? Ornen Sie zu. 13 er Bilshirm ie CD er Computer s CD-ROM-Lufwerk s Fx

Mehr

Richtlinie Wohnungsbau

Richtlinie Wohnungsbau es Lnes Brnenurg für ie Üernhme von Bürgshften zur Förerung es Wohnungswesens Gemeinsmer Runerlss es Ministeriums er Finnzen un es Ministeriums für Sttentwiklung, Wohnen un Verkehr - jetzt: Ministerium

Mehr

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person:

Zunächst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Zunähst ein paar Fragen zu Ihrer Person: Sehr geehrte Damen un Herren! Wir laen Sie herzlih zu ieser Gesunheitsefragung ein, a uns Ihre Gesunheit wihtig ist. Darum führen wir ei itworks as Projekt (f)itworks

Mehr

Funktionen und Mächtigkeiten

Funktionen und Mächtigkeiten Vorlesung Funktionen und Mähtigkeiten. Etws Mengenlehre In der Folge reiten wir intuitiv mit Mengen. Eine Menge ist eine Zusmmenfssung von Elementen. Zum Beispiel ist A = {,,,,5} eine endlihe Menge mit

Mehr

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung.

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung. Reinigung 146 Bei Verschmutzung oder Bildverschlechterung muss der Projektor gereinigt werden. Schlten Sie den Projektor vor der Reinigung us. Reinigung der Projektoroberfläche Reinigen Sie die Projektoroberfläche

Mehr

Wirtschaft, Arbeit, Haushalt. mit Hauswirtschaft Kompetenzaufbau 3. Zyklus

Wirtschaft, Arbeit, Haushalt. mit Hauswirtschaft Kompetenzaufbau 3. Zyklus Wirtshft, Areit, Hushlt mit Huswirtshft Kompetenzufu. Zyklus Elemente es Kompetenzufus Weitere Informtionen zu en Elementen es Kompetenzufus sin im Kpitel Üerlik zu finen. Impressum Herusgeer: Deutshshweizer

Mehr

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0.

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0. Version 5 Instlltion Konfigurtion Bedienung Referenz Rev. 05 SNT 5.0.0.2882 ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Einleitung 5 1 Generelle Informtionen

Mehr

2-634-400-43 (1) Data Projector. Bedienungsanleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76. 2005 Sony Corporation

2-634-400-43 (1) Data Projector. Bedienungsanleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76. 2005 Sony Corporation 2-634-400-43 (1) Dt Projector Bedienungsnleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76 2005 Sony Corportion 2005 Sony Corportion. Alle Rechte vorbehlten. Die hierin beschriebene Softwre knn ußerdem

Mehr

Stabile Hochzeiten wie und warum?

Stabile Hochzeiten wie und warum? Stile Hohzeiten wie un wrum? Tg er Mthemtik HU erlin 25. pril 2009 Stefn elsner TU erlin, Mthemtik felsner@mth.tu-erlin.e Ws sin stile Hohzeiten? Gegeen: Menge von ruen, M Menge von Männern, = M. Jee Person

Mehr

Installationsanleitung für Windows Vista /Windows 7

Installationsanleitung für Windows Vista /Windows 7 Installationsanleitung für Windows Vista / 7 Vor der Verwendung muss das Gerät eingerichtet und der Treiber installiert werden. Bitte lesen Sie die allgemeine Installationsanleitung sowie diese Installationsanleitung

Mehr

Hier beginnen MFC-J265W

Hier beginnen MFC-J265W Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-J265W MFC-J45W Lsn Si is Instlltionsnlitung zur korrktn Einrihtung un Instlltion, vor Si s Grät vrwnn. WARNUNG VORSICHT WARNUNG wist uf in potntill gfährlih Sitution hin,

Mehr

Verordnung über die beruflichen Tätigkeiten im Gesundheitswesen (Gesundheitsverordnung, GesV)

Verordnung über die beruflichen Tätigkeiten im Gesundheitswesen (Gesundheitsverordnung, GesV) BELEX - Bernishe Systemtishe Gesetzessmmlung BSG 811.111 24. Oktoer 2001 Verornung üer ie eruflihen en im Gesunheitswesen (Gesunheitsverornung, GesV) Der Regierungsrt es Kntons Bern, in Ausführung von

Mehr

Innenraum-Lasttrennschalter H 22. Ein- oder Dreipolige Ausführung Bemessungs-Spannung 12, 25 und 38,5 kv Bemessungs-Strom 630 und 1250 A

Innenraum-Lasttrennschalter H 22. Ein- oder Dreipolige Ausführung Bemessungs-Spannung 12, 25 und 38,5 kv Bemessungs-Strom 630 und 1250 A Innenrm-Lsrennshler H 22 Ein- oer Dreiolige sührng Bemessngs-Snnng 12, 25 n 8,5 Bemessngs-Srom n 12 Inhl: DRIESCHER - Innenrm-Lsrennshler n Lsshler- Siherngs-Kominion H 22 nh EN 60265-1 n EN 62271-105

Mehr

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Antrg uf Gewährung von Leistungen nch em Unterhltsvorschussgesetz (UVG) n em Mont er Antrgstellung! 'l Mont rückwirken (>Angen unter Nr. 12 erforerlich) Bifte zugehöriges Merklft sorgfältig urchlesen'

Mehr

Rock? Passt der. Personen beschreiben

Rock? Passt der. Personen beschreiben 10 Psst der Rok? Personen eshreien Denken Sie n drei Personen. Ws ist für die Personen typish? Mhen Sie Notizen. Ws gefällt Ihnen ( )? Ws finden Sie niht so gut ( )? Wie sieht die Person us? jung / lt

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseproe Sie hen Ihr Tlet gekuft, um üerll im Internet zu surfen? Je nch Tlet-Modell können Sie nur vi WLAN-Verindung online gehen oder uch die moile Netzverindung üer die SIM-Krte nutzen.

Mehr

VELUX INTEGRA Solar SSL Montage eines solarbetriebenen Rollladens auf Dachfenster VL/VK

VELUX INTEGRA Solar SSL Montage eines solarbetriebenen Rollladens auf Dachfenster VL/VK VELUX ITEGRA Solr SSL Montge eines solretrieenen Rollldens uf Dchfenster VL/VK VAS 453267-2013-09 0 C Zur Vermeidung von Schäden durch Schnee m Rolllden, die ortsüliche Buprxis und die eknnten Regelwerke

Mehr

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis -

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis - So einfch wie telefonieren Frgen und Antworten zur Fxe von jedem Arbeitspltz senden und empfngen. DMP Bögen elektronisch versenden. ** Dle-UV BG Formulre und Abrechnung elektronisch übertrgen. Arztbriefe

Mehr

Kapazitätsspektrum: 0,01 mf bis 6,8 mf Nennspannungen: 63 V, 100 V, 250 V, 400 V-, 630 V-,

Kapazitätsspektrum: 0,01 mf bis 6,8 mf Nennspannungen: 63 V, 100 V, 250 V, 400 V-, 630 V-, IMA SM-S SM-olienkonensatoren aus metallisiertem olyphenylensulfi (S) in eherumhüllung Spezielle igenshaften Size Coes 1812, 2220, 2824, 4030, 5040 un 6054 in S un umhüllt Anwenungstemperatur is 140 C

Mehr

Liquiditätsrisikomanagement unter LCR und NSFR

Liquiditätsrisikomanagement unter LCR und NSFR Anmelung un Informtion 5 s c hr if t lic h: Euroforum Deutschln SE, Postfch 11 12 34, 40512 Düsselorf p er E - Mil: nmelung@euroforum.com p er F x : +49 (0)2 11/96 86 40 40 t elef onis c h: +49 (0)2 11/96

Mehr

Dämmschichten im Zwischendeckenbereich. positiv (verzögerte Temperaturerhöhung auf der feuerabgekehrten Seite der Deckenkonstruktion)

Dämmschichten im Zwischendeckenbereich. positiv (verzögerte Temperaturerhöhung auf der feuerabgekehrten Seite der Deckenkonstruktion) Eine Brndshutzklssifi ktion von Deken und Dhkonstruktionen in Verindung mit Unterdeken knn erreiht werden durh Unterdeken, die llein den geforderten Feuerwiderstnd ringen zw. durh Addition der Brndshutzeigenshft

Mehr

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005

Übungssatz 01 FIT IN DEUTSCH 2. Kandidatenblätter/Prüferblätter ISBN: 3-938744-79-0. FIT2_ÜS01_Kandidaten-/Prueferblaetter_Juli_2005 KASTNER AG ds medienhus FIT2_ÜS01_Kndidten-/Prueferletter_Juli_2005 FIT IN DEUTSCH 2 Kndidtenlätter/Prüferlätter ISBN: 3-938744-79-0 Inhlt Vorwort 3 Kndidtenlätter Hören 5 Lesen 13 Shreien 21 Sprehen 25

Mehr

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main Stzung Elephnts Clu e.v. Stnd Dezemer 2010 ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgeriht Frnkfurt/Min 1 Nme, Sitz und Geshäftsjhr 1.1 Der Nme der Vereines lutet: Elephnts Clu e.v. 1.2 Der

Mehr

Dokumentenkamera Bedienungsanleitung

Dokumentenkamera Bedienungsanleitung Dokumentenkmer Bedienungsnleitung Wichtige Sicherheitshinweise Lesen Sie diese Bedienungsnleitung, und bechten Sie lle Anweisungen für Ihre Dokumentenkmer. Bewhren Sie diese Informtionen griffbereit uf,

Mehr

WARNUNG weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen kann.

WARNUNG weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen kann. Installationsanleitung Hier beginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Sicherheitshinweise, bevor Sie das Gerät einrichten. Lesen Sie dann diese Installationsanleitung zur korrekten Einrichtung und

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version B GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Jugendliche in Deutschland

Jugendliche in Deutschland Jugenlihe in Deutshln Shut euh s Bil n. Wie verringen ie Jugenlihen ihre Freizeit? Wie ist s ei euh? Womit eshäftigen sih ie Jugenlihen in eurem Ln in ihrer Freizeit huptsählih? Mht eine Umfrge in er Klsse

Mehr

Verwendete Bezeichnungen

Verwendete Bezeichnungen Bedienungsnleitung Verwendete Bezeichnungen Sicherheitshinweise Die Dokumenttion und der Projektor weisen Symbole uf, um zu zeigen, wie der Projektor sicher verwendet wird. Bitte informieren Sie sich über

Mehr

56. Jahrgang 9. April 2013

56. Jahrgang 9. April 2013 Amtsltt der Europäishen Union ISSN 1977-0642 L 100 Ausge in deutsher Sprhe Rehtsvorshriften 56. Jhrgng 9. April 2013 Inhlt II Rehtskte ohne Gesetzeshrkter BESCHLÜSSE 2013/163/EU: Durhführungseshluss der

Mehr

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu.

Schritte 6. international. Zwischenspiel: Gibt's da was zu lachen? 1 Was machen diese Künstler? Ordnen Sie zu. 8 Zwishenspiel: Git's d ws zu lhen? 1 Ws mhen diese Künstler? Ordnen Sie zu. Akroten sind lustig geshminkt und treten oft im Zirkus uf. Krettisten erzählen nur mit ihrer Körpersprhe eine Geshihte. Komiker

Mehr

13 Rekonfigurierende binäre Suchbäume

13 Rekonfigurierende binäre Suchbäume 13 Rekonfigurierende inäre Suchäume U.-P. Schroeder, Uni Pderorn inäräume, die zufällig erzeugt wurden, weisen für die wesentlichen Opertionen Suchen, Einfügen und Löschen einen logrithmischen ufwnd uf.

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versiherung AKB Stnd 1.1.214 VOLKSWOHL BUND Shversiherung AG Südwll 37-41 44137 Dortmund VBS K 111 1.214 Seite 1 Inhltsverzeihnis A Welhe Leistungen umfsst Ihre Kfz-

Mehr

Modelltest 1. www.telc.net

Modelltest 1. www.telc.net Modelltest 1 ZERTIFIKAT DEUTSCH B1 www.tel.net Inhlt Hinweis für Kursteilnehmende 03 Die Prüfung zum Zertifikt Deutsh (Üersiht) 4 Shriftlihe Prüfung Leseverstehen 6 Sprhusteine 12 Hörverstehen 16 Shriftliher

Mehr

BIPAC-7500G / 7500GL

BIPAC-7500G / 7500GL BIPAC-7500G / 7500GL 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router mit 3DES-Akzelerator Kurz-Bedienungsanleitung Billion BIPAC-7500G/ 7500GL 802.11g ADSL VPN Firewall-Router mit 3DES Akzelerator Detaillierte Anweisungen

Mehr

D11 Knauf Plattendecken

D11 Knauf Plattendecken Neu 01.02.2015: Feuershutzpltte Knuf Pino GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knuf Feuershutzpltte GKF/GKFI 12,5 A dem 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen n den Feuerwiderstnd. Die

Mehr

BIPAC 7402G. 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router. Kurz-Bedienungsanleitung

BIPAC 7402G. 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router. Kurz-Bedienungsanleitung BIPAC 7402G 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router Kurz-Bedienungsanleitung Billion BIPAC 7402G 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router Detaillierte Anweisungen für die Konfiguration und Verwendung des 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Richten Sie Outlook gnz nch Ihren persönlichen Bedürfnissen ein. In diesem Kpitel werfen Sie einen Blick uf die Bckstge-Ansicht von Outlook, die Sie über ds Register»Dtei«erreichen.

Mehr

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens

Kleiner Führer durch die alte Hauptstadt des römischen Helvetiens Ein Tg in Kleiner Führer durh die lte Huptstdt des römishen Helvetiens 3. 4. Shuljhr (Shüler/innen. 8 Jhren) Ih in Cmillus, und wer ist Du? 2011 1 Ein Tg in Geruhsnweisung Ih in ein Römer us Aventium.

Mehr

Politik und Demokratie in Deutschland

Politik und Demokratie in Deutschland Politik und Demokrtie in Deutshlnd Quiz: Stimmen diese Aussgen üer Deutshlnd? Kreuzen Sie n. d e f g h i j k l m n Der Regierungshef / Die Regierungshefin wird Premierminister/in gennnt. Deutshlnd ist

Mehr

Der Tabelle kann entnommen werden, welche Einschränkungen sich aufgrund der bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen

Der Tabelle kann entnommen werden, welche Einschränkungen sich aufgrund der bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Kntonles Steuermt Aru, 6. Ferur 2013 MERKBLATT Quellenesteuerung von Hypothekrzinsen n Personen ohne Wohnsitz oer Aufenthlt in er Schweiz ( 124 As. 1 StG un Art. 94

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versiherung AKB Stnd 1.1.214 VOLKSWOHL BUND Shversiherung AG Südwll 37-41 44137 Dortmund VBS K 111 1.214 Seite 1 Inhltsverzeihnis A Welhe Leistungen umfsst Ihre Kfz-

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

KIEFERORTHOPÄDIE NACHRICHTEN. Die Zeitung von Kieferorthopäden für Kieferorthopäden I www.kn-aktuell.de

KIEFERORTHOPÄDIE NACHRICHTEN. Die Zeitung von Kieferorthopäden für Kieferorthopäden I www.kn-aktuell.de KIEFERORTHOPÄDIE NACHRICHTEN Die Zeitung von Kieferorthopäen für Kieferorthopäen I www.kn-ktuell.e Nr. 12 Dezemer 2009 7. Jhrgng ISSN: 1612 2577 PVSt: 62133 Einzelpreis 8, Aktuell Brkets nh Mß Dr.Veit

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Erfhren Sie Bild für Bild, ws Sie unbedingt über ds neue Betriebssystem wissen sollten. In diesem Buch lernen Sie, wie Sie Apps verwenden, wie Sie mit Dteien umgehen und wie

Mehr

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird der folgende Hinweisstil verwendet: HINWEIS Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE Kurzinstallationsanleitung 1. Bevor Sie beginnen Bevor Sie mit der Installation des ALL6260 beginnen, stellen Sie sicher, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Microsoft

Mehr

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display MAGIC TH1 Go Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display Konfiguration über Webbrowser 2 Zur Zeit werden die Webbrowser Firefox, Google Chrome und Safari unterstützt;

Mehr

pdftoolbox Server Handbuch

pdftoolbox Server Handbuch pdftoolbox Server Hndbuch Hndbuch Seite 2 Hndbuch Letzte Änderung: 3. Mi 2011 2009-2011 by clls softwre gmbh, Berlin, Germny All rights reserved Alle Rechte vorbehlten Alle Wrenzeichen sind Eigentum ihrer

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Räume, Zeiten, Gesellschaften. mit Geografie, Geschichte Kompetenzaufbau 3. Zyklus

Räume, Zeiten, Gesellschaften. mit Geografie, Geschichte Kompetenzaufbau 3. Zyklus Räume, Zeiten, Gesellshften mit Geogrfie, Geshihte Kompetenzufu. Zyklus Elemente es Kompetenzufus Weitere Informtionen zu en Elementen es Kompetenzufus sin im Kpitel Üerlik un Anleitung zu finen. Impressum

Mehr

mmone Internet Installation Windows XP

mmone Internet Installation Windows XP mmone Internet Installation Windows XP Diese Anleitung erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie das in Windows XP enthaltene VPN - Protokoll zur Inanspruchnahme der Internetdienste einrichten können.

Mehr

KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG

KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG WARENZEICHEN HyPAS ist ein Warenzeichen der KYOCERA Document Solutions Inc. EVERNOTE und die Evernote Elephant Logos sind Warenzeichen der Evernote Corporation

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Werben auf askenrico

Werben auf askenrico Weren uf skenrico skenrico Ihr Online-Reiseführer für Mitteleurop Unser Online-Reiseführer ht eine rsnte Entwicklung zu verzeichnen. Gegründet Ende 2009, zählt er mit üer 10.000 montlichen Besuchern Mitte

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

Installationsanleitung Router

Installationsanleitung Router Installationsanleitung Router AOL Deutschland GmbH + Co. KG Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 AOL Namen einrichten 2 Tarif wechseln 3 Geräte anschliessen 5 Einbau Netzkarten (falls noch nicht vorhanden) 5

Mehr

LIZENZMANAGEMENT. Richtig und optimal lizensiert. PROFI Engineering Systems AG Martin Lange Business Development

LIZENZMANAGEMENT. Richtig und optimal lizensiert. PROFI Engineering Systems AG Martin Lange Business Development Richtig und optiml lizensiert PROFI Engineering Systems AG Mrtin Lnge Business Development AGENDA 01 Generelles zum Them Lizenzmngement 02 Wrum ist die richtige Lizenzierung so schwer? 03 Veränderungen

Mehr

Schnellinstallation. Grundlegende Installation

Schnellinstallation. Grundlegende Installation Schnellinstallation In dieser Anleitung finden Sie Informationen zur Installation und Grundlagen für das Einrichten des AXIS StorPoint HD-Servers. Detailliertere Anweisungen z. B. für die Konfiguration

Mehr

(Hinweis: Dieses ist eine Beispielanleitung anhand vom T-Sinus 154 Komfort, T-Sinus 154 DSL/DSL Basic (SE) ist identisch)

(Hinweis: Dieses ist eine Beispielanleitung anhand vom T-Sinus 154 Komfort, T-Sinus 154 DSL/DSL Basic (SE) ist identisch) T-Sinus 154 DSL/DSL Basic (SE)/Komfort Portweiterleitung (Hinweis: Dieses ist eine Beispielanleitung anhand vom T-Sinus 154 Komfort, T-Sinus 154 DSL/DSL Basic (SE) ist identisch) Wenn Sie auf Ihrem PC

Mehr

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT Tool zur grfischen Modellierung von Workflows in ShrePoint Einfches Gestlten von Prozessen und Chnge Mngement Gemeinsme Arbeitsplttform für kufmännische Abteilungen

Mehr

AirPrint Anleitung. Version 0 GER

AirPrint Anleitung. Version 0 GER irprint nleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hinweis Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte,

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Thomson Gateway 585 Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) MAC OS X 10.5 Version03 Juni 2011 Klicken Sie auf das Apple Symbol in der Menüleiste

Mehr

Verwendete Bezeichnungen

Verwendete Bezeichnungen Bedienungsnleitung Verwendete Bezeichnungen Sicherheitshinweise Die Dokumenttion und der Projektor weisen Symbole uf, um zu zeigen, wie der Projektor sicher verwendet wird. Bitte informieren Sie sich über

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung

Dispersion DADOS. Problemstellung. Technische Daten, DADOS. Rechnung Dispersion DADOS Problemstellung Für ie Auswertung von Spektren ist es notwenig, ie Nichtlinearität er Wellenlängenskala auf em CCD Chip zu berücksichtigen. Dies wir hier am Beispiel es DADOS urchgerechnet,

Mehr

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU vom. August 0 5.0.0 VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU Die Bildungskommission eschliesst, gestützt uf Artikel

Mehr

Technik im Alltag. 2 Ordnen Sie zu. 3 Sehen Sie die Fotos 1 4 an. Was passiert im Homeservice? Was meinen Sie? achtzehn 18 LEKTION 9

Technik im Alltag. 2 Ordnen Sie zu. 3 Sehen Sie die Fotos 1 4 an. Was passiert im Homeservice? Was meinen Sie? achtzehn 18 LEKTION 9 9 Technik im Alltg 5 6 FOLGE 9: COMPUTER SIND DOOF Ws ist ein Druckertreier? Kreuzen Sie n. eine Softwre, die dfür sorgt, dss Computer und Drucker zusmmen funktionieren ein spezielles Kel, mit dem mn den

Mehr