«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis : Eröffnung des Verrechnungskontos und Überweisungen Verrechnungskonto Überweisungen... 2 Einlagengeschäft Termineinlagen... 2 Homebanking Citadele Online-Bank Autorisierungsmittel... 2 Steuerbescheinigungen Entgelt für die Erstellung von Steuerbescheinigungen... 3 Zusatzdienstleistungen Entgelt für sonstige Dienstleistungen... 3 zurück zum Inhaltsverzeichnis... 4 Anlage Nr

2 Eröffnung des Verrechnungskontos und Überweisungen zurück zum Inhaltsverzeichnis 1. Verrechnungskonto 1.1. Kontoeröffnung (für natürliche Personen, die in Deutschland ansässig sind) gebührenfrei 1.2. Kontoführung des Verrechnungskontos gebührenfrei 1.3. Kontoauszüge in der Online-Bank gebührenfrei 1.4. Versendung der Kontosauszüge per Post 1,50 EUR 1.5. Kontoauszüge aus dem Archiv (über 90 Tage) 1,00 EUR pro Seite 1.6. Kontoberatung gebührenfrei 1.7. Kontoaufllösung gebührenfrei 2. Überweisungen 2.1. Überweisungen auf das vom Kunden genannte Konto in einer Bank in Deutschland gebührenfrei 2.2. Einzahlung des Termineinlagebetrages auf das Verrechnungskonto gebührenfrei Einlagengeschäft zurück zum Inhaltsverzeichnis 3. Termineinlagen 3.1. Eröffnung der Termineinlage gebührenfrei 3.2. Entgelt für die vorzeitige Kündigung des Termineinlagevertrages 1,00% des Termineinlagebetrages 3.2. Zinssätze siehe Anhang Nr.1 Homebanking zurück zum Inhaltsverzeichnis 4. Citadele Online-Bank 4.1. Anschluss gebührenfrei 4.2. Führung gebührenfrei 4.3. Schliessung gebührenfrei 5. Autorisierungsmittel 5.1. Austellung oder Wechsel der TAN-Karte gebührenfrei 5.2. Versendung der TAN-Karte per Post gebührenfrei 2

3 Steuerbescheinigungen zurück zum Inhaltsverzeichnis 6. Entgelt für die Erstellung von Steuerbescheinigungen 6.1. Bescheinigung über ausgezahlte Kapitalerträge und einbehaltene Steuern (1 x jährlich) gebührenfrei 6.2. Erstellung von Kopien (auf Antrag des Kunden) 1,00 EUR pro Seite Zusatzdienstleistungen zurück zum Inhaltsverzeichnis 7. Entgelt für sonstige Dienstleistungen 7.1. Inanspruchnahme eines Kurierdienstes Entgelt des Leistungsträgers 7.2. Erstellung von Kopien 1,00 EUR pro Kopie 7.3. Andere Dienstleistungen Entgelte der Leistungsträger 3

4 Anlage Nr. 1 EINLAGEZINSEN (Stand ) zurück zum Inhaltsverzeichnis TERMINEINLAGE, ZINSSÄTZE p.a. BEI JÄHRLICHER ZINSAUSZAHLUNG Währung Mindestbetrag Laufzeit 12 Monate 24 Monate 36 Monate 60 Monate EUR 1000, * TERMINEINLAGE, ZINSSÄTZE p.a. BEI ZINSAUSZAHLUNG AM LAUFZEITENDE Währung Mindestbetrag Laufzeit 12 Monate 24 Monate 36 Monate 60 Monate EUR 1000, * Die Zinssätze und der Mindesteinlagebetrag sind variabel. Es gelten die Konditionen in den AGB, in den Sonderbedingungen zur grenzüberschreitenden Termineinlage und das Preis- und Leistungsverzeichnis. 4

5 Anlage Nr.2 Überweisungsfrist des Termineinlagebetrages und der Einlagezinsen auf das vom Kunden genannte Konto in einer Bank in Deutschland Ausführungsfrist EUR Nicht später als einen Arbeitstag nach dem Tag, an dem die Bank vertragsgemäß die Rückzahlung der Termineinlage und Auszahlung der Zinsen vorzunehmen hat. 5

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Sparkonto mit 4 Jahren Kündigungsfrist

Mehr

Sonderbedingungen Tagesgeldkonto. I. Informationen zum Tagesgeldkonto

Sonderbedingungen Tagesgeldkonto. I. Informationen zum Tagesgeldkonto Sonderbedingungen Tagesgeldkonto I. Informationen zum Tagesgeldkonto 1. Wesentliche Leistungsmerkmale Das Tagesgeldkonto dient der Anlage kleinerer und mittelgroßer Geldbeträge bei der Varengold Bank AG

Mehr

Tagesgeld.info. Aktuelle Tages- und Festgeldangebote im Vergleich. Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage

Tagesgeld.info. Aktuelle Tages- und Festgeldangebote im Vergleich. Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage Tagesgeld und Festgeld sichere Sparformen für Jedermann Rund 4.700 Milliarden Euro so hoch war das Geldvermögen deutscher Sparer Ende 2011. Das sind rund 149

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Verwendete Begriffe: Anlage Geldmittel, die bar oder bargeldlos bei der AS "PrivatBank" mit dem Ziel Zinsen zu erwirtschaften mit oder ohne Einzahlungsmöglichkeit

Mehr

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 Seite 1 von 6 Sonderbedingungen Online Sparen Gegenüberstellung der geänderten Bestimmungen Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 II. Stammkonto 2. Zustandekommen des Kontovertrags Der Vertrag

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Sparkonto mit dreimonatiger Kündigungsfrist

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex Konditionen des Festgeld fix & flex (früherer Name VR Kombi direkt ) Das Anlageprodukt Festgeld fix & flex ist eine Kombination aus zwei Teilen: einem Festgeld-Konto und einem Tagesgeld-Konto. Das Festgeld-Guthaben

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus dem EU-Ausland nach Österreich, wo das Zinsniveau deutlich

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus unseren Nachbarländern nach Deutschland, wo das Zinsniveau

Mehr

Auflistung der Änderungen in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Sonderbedingungen mit Wirkung zum 07.12.2011

Auflistung der Änderungen in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Sonderbedingungen mit Wirkung zum 07.12.2011 Auflistung der Änderungen in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Sonderbedingungen mit Wirkung zum 07.12.2011 Zum 07.12.2011 gelten unsere neuen Geschäftsbedingungen, die wir unter anderem vor

Mehr

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Stadt 8610 Uster Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Gültig ab: 1. Januar 2005 Genehmigung: Stadtrat am 14. Dezember 2004 Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Seite 2 von 5 Inhaltsverzeichnis: 1.

Mehr

DARLEHEN NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN

DARLEHEN NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DARLEHEN NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01. 09.2014 www.centixcapital.cc Inhalt DARLEHEN NATÜRLICHE PERSONEN... 3 UNTERNEHMERDARLEHEN JURISTISCHE PERSONEN... 3 EIGENANTEIL NATÜRLICHE

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

INVESTITIONSKREDIT JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.01.2016. www.centixcapital.cc

INVESTITIONSKREDIT JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.01.2016. www.centixcapital.cc INVESTITIONSKREDIT JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.01.2016 www.centixcapital.cc Content ZEITRAUM DES ZAHLUNGS... 3 MÖGLICH WÄHRUNGEN... 3 EIGENANTEIL... 3 INVESTITIONSKREDITBETRAG... 3 INVESTITIONSKREDITBEWILLIGUNG...

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS MONEYOU TAGESGELDKONTO UND MONEYOU FESTGELDEINLAGEN ( PRODUKTBEDINGUNGEN )

SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS MONEYOU TAGESGELDKONTO UND MONEYOU FESTGELDEINLAGEN ( PRODUKTBEDINGUNGEN ) SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS MONEYOU TAGESGELDKONTO UND MONEYOU FESTGELDEINLAGEN ( PRODUKTBEDINGUNGEN ) Stand: 08/2013 1 Definitionen Bank : ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch, MoneYou. Geschäftstag : ist

Mehr

Darlehensvertrag. zwischen der. Bürger-Energie ProRegion eg, Rathausstr. 1a, 95236 Stammbach. (im Folgenden Darlehensnehmerin genannt) und

Darlehensvertrag. zwischen der. Bürger-Energie ProRegion eg, Rathausstr. 1a, 95236 Stammbach. (im Folgenden Darlehensnehmerin genannt) und Darlehensvertrag zwischen der Bürger-Energie ProRegion eg, Rathausstr. 1a, 95236 Stammbach (im Folgenden Darlehensnehmerin genannt) und (im Folgenden Darlehensgeber genannt) 1 Zweck Zweck des Darlehens

Mehr

PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015

PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015 PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015 OPEL STARTET ONLINE-BANK OPEL BANK BIETET AB SOFORT TAGES- UND FESTGELD Partnerinformationen Attraktive Zinsen auf www.opelbank.de Tagesgeld

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG

Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG 1. Geltungsbereich Diese Sonderbedingungen gelten ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Işbank AG (im folgenden

Mehr

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

Wie lege ich mein Geld am besten an? Musterlösung

Wie lege ich mein Geld am besten an? Musterlösung - 1 - Wie lege ich mein Geld am besten an? - Teil 3: Verzinsung und Versteuerung von en - Musterlösung Lernrunde 1: Wir erstellen einen Beipackzettel Produktinformationsblatt Merkmale Erklärung Namenspapier

Mehr

Und so einfach funktioniert es:

Und so einfach funktioniert es: Und so einfach funktioniert es: 1. Vervollständigen Sie den Antrag auf Abschluss eines Basiskonto. 2. Prüfen Sie bitte Ihren Antrag auf Abschluss eines Basiskonto und unterschreiben Sie bitte diesen an

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto 1 Allgemeine Produktbeschreibung... 2 1.1 Gebühren und Kosten... 2 1.2 Wer darf ein Konto beantragen?... 2 1.3 Personalausweis...

Mehr

Informationen zu den Fernabsatzverträgen

Informationen zu den Fernabsatzverträgen Informationen zu den Fernabsatzverträgen KOMMUNALKREDIT INVEST Kundenservice Postfach 192, 1011 Wien +43 1 25 3030 400 (Mo Fr: 8:00 22:00) kundenservice@kommunalkreditinvest.at www.kommunalkreditinvest.at

Mehr

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages.

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages. ALLGEMEINES PREIS- / LEISTUNGSVERZEICHNIS September 2015 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Förderkredit (Ratenkredit) Wesentliche

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 Version 74 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Sonderbedingungen für den Auszahlplan

Sonderbedingungen für den Auszahlplan Sonderbedingungen für den Auszahlplan 1. Kontoeröffnung Sie beantragen zunächst ein kostenloses Konto. Der Kontovertrag kommt zustande, wenn die Bank Ihnen die Eröffnung bestätigt. 2. Anlage in Auszahlplan/Verfügungen

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

Sonderbedingungen Deniz-Flex und Deniz-Fix

Sonderbedingungen Deniz-Flex und Deniz-Fix Sonderbedingungen Deniz-Flex und Deniz-Fix I. Allgemeine Bestimmungen Deniz-Flex und Deniz-Fix Deniz-Fix und Deniz-Flex sind spezielle Kombinationsprodukte der DenizBank (Wien) AG (DenizBank), welche die

Mehr

Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1

Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1 Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1 1 Vertragspartner Der vorliegende Darlehensvertrag wird geschlossen zwischen der Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eg, Schützengasse

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bank

Allgemeine Informationen zur Bank ALLGEMEINES PREIS-/ LEISTUNGSVERZEICHNIS Stand Mai 2014 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

2. Kontoführung. 2.1. Bestimmungen für die Kontoführung

2. Kontoführung. 2.1. Bestimmungen für die Kontoführung 2. Kontoführung. 2.1. Bestimmungen für die Kontoführung Verwendete Begriffe: Vertrag über die Kontoeröffnung und -führung eine Vereinbarung zwischen der Bank und dem Kunden über die Eröffnung und das Führen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden August 2007 2 Preis- und Leistungsverzeichnis Page 1. Auslandsgeschäft 1.1. Export 3 1.2. Import 4 2. Kreditgeschäft 2.1. Garantien 5 2.2.

Mehr

Reglement der Darlehenskasse

Reglement der Darlehenskasse Genossenschaft Hofgarten Hofwiesenstrasse 58 8057 Zürich Telefon 044 363 39 11 info@geho.ch www.geho.ch Seite 1 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der geho eigenen

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 06/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr

VO Bankvertragsrecht. Kredit- und Kreditsicherheiten. Darlehensvertrag

VO Bankvertragsrecht. Kredit- und Kreditsicherheiten. Darlehensvertrag VO Bankvertragsrecht Priv.-Doz. Dr. Florian Schuhmacher, LL.M. (Columbia) Kredit- und Kreditsicherheiten Kreditgeschäft als Bankgeschäft 1 I Nr. 2 KWG: Gewährung von Gelddarlehen und Akzeptkrediten Grundtyp:

Mehr

Sparkonto. Sparen und Anlegen

Sparkonto. Sparen und Anlegen Sparkonto Sparen und Anlegen Sparen ist enorm wichtig Man spart für einen bestimmten Zweck oder um stets über eine Reserve zu verfügen oder... Es gibt genug Gründe, um zu sparen. Es versteht sich von selbst,

Mehr

Reglement zur Depositenkasse

Reglement zur Depositenkasse 2013 Reglement zur Depositenkasse VISTA Baugenossenschaft 28.09.2013 Inhalt Grundsatz 1. Zweck 2. Kontoeröffnung 3. Einzahlungen 4. Auszahlungen 5. Verzinsung 6. Kontoauszug 7. Sicherheit 8. Weitere Bestimmungen

Mehr

Informationen zum FERNABSATZVERTRAG

Informationen zum FERNABSATZVERTRAG Informationen zum FERNABSATZVERTRAG Inhalt Ausgabe August 2015 Vorvertragliche Informationen vor Abschluss eines Fernabsatzvertrages mit der OYAK ANKER Bank GmbH Allgemeine Informationen Seite: 3 Vorvertragliche

Mehr

Wichtige Verbraucherinformationen AGB und Sonderbedingungen Stand 20.10.2015

Wichtige Verbraucherinformationen AGB und Sonderbedingungen Stand 20.10.2015 Wichtige Verbraucherinformationen AGB und Sonderbedingungen Stand 20.10.2015 Meine EDEKA. Meine Bank. 4 14 16 20 24 26 33 34 39 Vorvertragliche Informationen für Fernabsatz- und Außergeschäftsraumvertrieb

Mehr

Wichtige Verbraucherinformationen AGB und Sonderbedingungen Stand November 2014

Wichtige Verbraucherinformationen AGB und Sonderbedingungen Stand November 2014 Wichtige Verbraucherinformationen AGB und Sonderbedingungen Stand November 2014 Meine EDEKA. Meine Bank. 4 14 16 20 24 26 33 34 39 Vorvertragliche Informationen für Fernabsatz- und Außergeschäftsraumvertrieb

Mehr

> Das Girokonto mit Zufriedenheitsgarantie. Bedingungslos kostenlos.

> Das Girokonto mit Zufriedenheitsgarantie. Bedingungslos kostenlos. > Das Girokonto mit Zufriedenheitsgarantie. Bedingungslos kostenlos. > 50 Euro, wenn Sie uns mögen. > 100 Euro, wenn nicht. Unser Girokonto wird Sie überzeugen. Garantiert! Profitieren Sie von einer einfach

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 06/2012 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Förderkredit (Ratenkredit) Wesentliche

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 0 INHALTSVERZEICHNIS Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN IN- FORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN PREISE & DIENSTLEISTUNGEN (SUISSE) SA (SUISSE) SA CRÉDIT AGRICOLE FINANCEMENTS (SUISSE) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN INFORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

ZINSSÄTZE FÜR UNSERE BANKPRODUKTE AB 01. MÄRZ 2015

ZINSSÄTZE FÜR UNSERE BANKPRODUKTE AB 01. MÄRZ 2015 KONTO FREEDOM» WILLKOMMENSANGEBOT Zinssatz auf Guthaben bis 1.000.000 : 1,50 % p. a. : fester Zinssatz für 6 Monate Verzinst wird der Teil des Guthabens, der 15.000 übersteigt, bis max. 1.000.000. In den

Mehr

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 08.07.2011 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) 0,25 % p.a.

Mehr

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance S O N D E R B E D I N G U N G E N für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance SONDERBEDINGUNGEN FÜR EINMALANLAGE MIT PROFIT PROTECTION UND FÜR DOUBLE CHANCE Seite I. SONDERBEDINGUNGEN

Mehr

Raiffeisen Online Sparen. Raiffeisen Online Sparen fix

Raiffeisen Online Sparen. Raiffeisen Online Sparen fix B edingungen zum fix 2/1/1233, 11.11.2010, Bedingungen zum Seite 1 von 6,,,,, 1. I. Allgemein 1. Das in Electronic Banking geführte Einlagenkonto (im Folgenden Einlagenkonto ) dient ausschließlich dem

Mehr

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49)

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) der Kommunalkredit Austria AG über ein Nachrangkapitai-Darlehen in Höhe von EUR 1 0.000.000,-- (in Worten: EUR zehn Millionen) Die bestätigt hiermit, von

Mehr

Zinsstark zum Ziel: die Geldanlagen der Mercedes-Benz Bank.

Zinsstark zum Ziel: die Geldanlagen der Mercedes-Benz Bank. Zinsstark zum Ziel: die Geldanlagen der Mercedes-Benz Bank. Das Mercedes-Benz Bank Tagesgeldkonto: Flexibilität, die sich laufend rentiert. Täglich verfügbar anlegen dauerhaft profitieren Fahren Sie mit

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,34 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre

Mehr

Darlehensvertrag. abgeschlossen am 28.12.2007. zwischen. Sparkasse der Stadt Amstetten (nachstehend Darlehensnehmerin ) und

Darlehensvertrag. abgeschlossen am 28.12.2007. zwischen. Sparkasse der Stadt Amstetten (nachstehend Darlehensnehmerin ) und Darlehensvertrag abgeschlossen am 28.12.2007 zwischen (nachstehend Darlehensnehmerin ) und (nachstehend Darlehensgeberin ) 1 Darlehen Die Darlehensgeberin gewährt der Darlehensnehmerin ein Darlehen zum

Mehr

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.09.2014 www.centixcapital.cc Inhalt KONTEN - EUR USD CHF GPB... 3 KONTO IN ANDEREN WÄHRUNGEN - AUD CAD CNY HKD HRK DKK JPY NOK

Mehr

Vorvertragliche Informationen Geldanlageprodukte

Vorvertragliche Informationen Geldanlageprodukte Vorvertragliche Informationen Geldanlageprodukte Stand: April 2016 Diese Information gilt bis auf Weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bevor

Mehr

1.2. Der letzte ausgewiesene Guthabenstand im Sparbuch muss mit der tatsächlichen Höhe der Forderung aus dem Sparbuch nicht übereinstimmen.

1.2. Der letzte ausgewiesene Guthabenstand im Sparbuch muss mit der tatsächlichen Höhe der Forderung aus dem Sparbuch nicht übereinstimmen. Sparkasse Seite 1 BESTIMMUNGEN FUER DAS S INDIVIDUAL SPAREN / SPARBUCH für Neueröffnungen von legitimierten Spareinlagen sowie Legitimierungen von bereits bestehenden Spareinlagen 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen

Mehr

Mit Sicherheit die besten Zinsen.

Mit Sicherheit die besten Zinsen. Mit Sicherheit die besten Zinsen. Der richtige Zins macht den Unterschied Ihre Vorteile bei WeltSparen Mehr Zinsen 100% abgesichert Bei Ihrer Hausbank bekommen Sie im Durchschnitt gerade einmal 0,22% *

Mehr

Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg. Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg

Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg. Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg 1. Zweck Mit der Depositenkasse soll: 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der zur Baugenossenschaft

Mehr

Mit Sicherheit die besten Zinsen.

Mit Sicherheit die besten Zinsen. Mit Sicherheit die besten Zinsen. Der richtige Zins macht den Unterschied. Zinsvergleich +12.000 Ihr Vorteil: +10.800 mehr Zinsen 30.000 Startkapital +1.200 0,2% * p.a. Durchschnittszins 1,7% * p.a. WeltSparen

Mehr

Das Eröffnungsformular muss der Fondsdepot Bank im Original vorliegen: Bitte beachten Sie, dass Sie die aktuellen Formulare verwenden.

Das Eröffnungsformular muss der Fondsdepot Bank im Original vorliegen: Bitte beachten Sie, dass Sie die aktuellen Formulare verwenden. Produktsteckbriefe Allgemeines Das Eröffnungsformular muss der Fondsdepot Bank im Original vorliegen: Postanschrift: Fondsdepot Bank GmbH 95025 Hof Eine Eröffnung ohne Original ist nicht möglich. Bitte

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Girokonto mit Multiwährungsoption SMS-TAN für Online-Banking Online-Banking Privat24 Clever-Pack Giro Jahresgebühr für Clever-Pack

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

Informationen zum FERNABSATZVERTRAG

Informationen zum FERNABSATZVERTRAG Informationen zum FERNABSATZVERTRAG Inhalt Ausgabe September 2015 Vorvertragliche Informationen vor Abschluss eines Fernabsatzvertrages mit der OYAK ANKER Bank GmbH Allgemeine Informationen Seite: 3 Vorvertragliche

Mehr

Festgeld - Tipps und Ratschläge für den Verbraucher

Festgeld - Tipps und Ratschläge für den Verbraucher Festgeld - Tipps und Ratschläge für den Verbraucher Wo legt man sein Festgeldkonto an Die Möglichkeit, ein Festgeldkonto zu eröffnen ist breit gefächert. Im Grunde genommen geht das bei jeder Bank und

Mehr

Fragen & Antworten swa Energiepartner

Fragen & Antworten swa Energiepartner Fragen & Antworten swa Energiepartner 1. Was ist das Bürgerdarlehen der Stadtwerke Augsburg Energie GmbH? Es handelt sich um ein Darlehen oder umgangssprachlich, einen Kredit, bei dem ein Bürger den Stadtwerken

Mehr

Bei der Ermittlung der Zinstage wird der erste Tag nicht, der letzte Tag aber voll mitgerechnet.

Bei der Ermittlung der Zinstage wird der erste Tag nicht, der letzte Tag aber voll mitgerechnet. Zinsrechnung Sofern nicht ausdrücklich erwähnt, werden die Zinsen nach der deutschen Zinsmethode berechnet. Bei der deutschen Zinsmethode wird das Zinsjahr mit 360 Tagen und der Monat mit 30 Tagen gerechnet:

Mehr

Informationen zum Fernabsatzvertrag für das Festgeldkonto

Informationen zum Fernabsatzvertrag für das Festgeldkonto Informationen zum Fernabsatzvertrag für das Festgeldkonto Stand Juli 2015 Inhalt A. Allgemeine Informationen 3 B. Produktbezogene Informationen zum Fernabsatz I. Informationen zum Festgeldkonto 4 2. Informationen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015 B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Inland-/SEPA-Überweisungen in EUR, Inland-/SEPA- Lastschriften in EUR, Kartenzahlungen, ) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Kontoübersicht. Zahlen Sparen

Kontoübersicht. Zahlen Sparen Kontoübersicht Zahlen Sparen Jakob Hügli Regionenleiter «Bernerland Bank wo Sie und Ihr Konto nicht einfach eine Nummer sind.» Inhaltsverzeichnis 4 Zahlen Privatkonto Aktionärskonto Privatkonto25 Privatkonto60

Mehr

Reglement der Darlehenskasse

Reglement der Darlehenskasse Reglement der Darlehenskasse Der Vorstand genehmigte das vorliegende Reglement am 13. August 2014. Es tritt sofort in Kraft und ersetzt sämtliche bisherigen Regelungen. Die Baugenossenschaft Zürichsee

Mehr

Sonderbedingungen Deniz-Flex und Deniz-Fix

Sonderbedingungen Deniz-Flex und Deniz-Fix Sonderbedingungen Deniz-Flex und Deniz-Fix/ Seite 1 von 8 Sonderbedingungen Deniz-Flex und Deniz-Fix I. Allgemeines und gemeinsame Bestimmungen Deniz-Flex und Deniz-Fix Das Deniz-Fix und Deniz-Flex ist

Mehr

PREISE UND KONDITIONEN

PREISE UND KONDITIONEN PREISE UND KONDITIONEN GÜltig ab 01.01.2012 Mit dieser Publikation informieren wir Sie über unsere wichtigsten Preise und Konditionen im Jahr 2012. Die Bank wird im Verlaufe von 2012 schliessen. In diesem

Mehr

Vorvertragliche Informationen Sparen & Anlegen

Vorvertragliche Informationen Sparen & Anlegen Vorvertragliche Informationen Sparen & Anlegen Stand: 07/2015 Diese Information gilt bis auf Weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bevor Sie

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG

Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG Fragen & Antworten (FAQs) Solarpark Rinteln-Deckbergen GmbH & Co. KG 1. Was muss ich beim Ausfüllen des Darlehensvergabeantrages beachten? Um Ihren Antrag zum Abschluss eines Darlehensvertrages bearbeiten

Mehr

ebase Regelungen für Konten bei der ebase

ebase Regelungen für Konten bei der ebase ebase > Regelungen für Konten bei der ebase Bedingungen für Konten bei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase ) Sonderbedingungen für Konten bei der European Bank for Financial Services GmbH

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede

PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede Kundennummer Kundennummer Anrede Titel Vorname und Name, ggf. Geburtsname Steuer-Identifikationsnummer Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon privat Telefon geschäftlich

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Jonas Winkler Gantrischweg 14 3132 Riggisberg. Prozesseinheit 2 Eröffnung eines Senioren Sparkontos

Jonas Winkler Gantrischweg 14 3132 Riggisberg. Prozesseinheit 2 Eröffnung eines Senioren Sparkontos Jonas Winkler Gantrischweg 14 3132 Riggisberg Prozesseinheit 2 Eröffnung eines Senioren Sparkontos 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis...2 2. Flussdiagramm...3 4 3. Kurzbericht...5 3.1 Einführung

Mehr

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen

Wir sind Dein Auto. DARLEHENSVERTRAG. abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 08.08.1998 AT-1000 Musterstadt, Musterstrasse 1 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Vorvertragliche Informationen Sparen & Anlegen

Vorvertragliche Informationen Sparen & Anlegen Vorvertragliche Informationen Sparen & Anlegen 981001 Stand: 02/2016 Diese Information gilt bis auf Weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Mehr

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium Häufige Fragen zur PrivatCard Premium 1. Allgemeines zur PrivatCard Premium 2. TreueBohnen sammeln 3. Zusatzkarten 4. Online Kontoübersicht und Funktionen der PrivatCard Premium 5. Flexible Rückzahlung

Mehr

Baugenossenschaft für schönes Wohnen 9000 St.Gallen. Reglement Darlehenskasse BSW

Baugenossenschaft für schönes Wohnen 9000 St.Gallen. Reglement Darlehenskasse BSW Baugenossenschaft für schönes Wohnen 9000 St.Gallen Reglement Darlehenskasse BSW 1 Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft für schönes Wohnen St.Gallen 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll:

Mehr

Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH. Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens

Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH. Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens Fragen & Antworten (FAQs) Karben Energie GmbH Kunden- und Bürgerbeteiligung in Form eines qualifizierten Nachrang-Darlehens Wichtiger Risikohinweis zum qualifizierten Nachrang-Darlehen Sie tragen als Darlehensgeber

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr