Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D Bensheim. TENEO/SINIUS: Vermeidung von Dentosept P-Rückständen bei Sanierung Seite 2

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D - 64625 Bensheim. TENEO/SINIUS: Vermeidung von Dentosept P-Rückständen bei Sanierung Seite 2"

Transkript

1 Dental- Information Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D Bensheim April 2013 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: BEHANDLUNGSEINHEITEN TENEO/SINIUS: Vermeidung von Dentosept P-Rückständen bei Sanierung Seite 2 HYGIENESYSTEME NitraDem Direct Connect: Gebrauchsanweisung auf CD Seite 3 BILDGEBENDE SYSTEME Information zum Softwarerelease März 2013 Seite 4 CAD/CAM SYSTEME CEREC Implantologie und Implantatprothetik Seite Seite 5 8

2 BEHANDLUNGSEINHEITEN TENEO/SINIUS Vermeidung von Dentosept P- Rückständen bei Sanierung Im Rahmen unserer kontinuierlichen Marktüberwachung haben wir festgestellt, dass bei der Sanierung Rückstände von Dentosept P zu Verfärbungen des Mundglashalters führen können. Während der Sanierung läuft reines Dentosept P durch den Mundglasauslauf. Einzelne kleine Tröpfchen können beim Abtrocknen einen silbergrauen Rückstand auf der Oberfläche des Mundglashalters bilden. Dieser Effekt wird vermieden, wenn bei der Sanierung ein Becher (Volumen 200 ml) unter den Mundglasauslauf gestellt wird. Zusätzlich sind mögliche kleine Dentosept P-Rückstände sofort mit einem Tuch abzuwischen. Die technischen Unterlagen Gebrauchsanweisung TENEO (REF ) und Gebrauchsanweisung SINIUS/SINIUS CS (REF ) wurden entsprechend aktualisiert. I 04/2013 Seite 2 April 2013

3 HYGIENESYSTEME NitraDem Direct Connect: Gebrauchsanweisung auf CD Ab dem 01. April 2013 liegt den NitraDem Direct Connect Geräteauslieferungen anstelle der Gebrauchsanweisung in gedruckter Form eine CD bei. Die Installationsanleitung ist im Lieferumfang immer noch in gedruckter Form enthalten. Im Internet-Portal oder sind die relevanten Gebrauchsanweisungen zum NitraDem Direct Connect ebenfalls hinterlegt. Mit wenigen Klicks gelangt man zum gewünschten Dokument und kann die entsprechende Gebrauchsanweisung elektronisch abrufen. Diese Info gilt nur für die Gebrauchsanweisung und nicht für andere technische Unterlagen im Lieferumfang. I 04/2013 Seite 3 April 2013

4 BILDGEBENDE SYSTEME Information zum Softwarerelease März 2013 Embedded Software GALILEOS V04.12 / ORTHOPHOS XG 3D Die Softwareversion V04.12 stellt ein Update zur Software V dar. Diese neue Softwareversion ist ein funktionales Upgrade und dient der Fehlerbeseitigung. Weiter ist dieses Update für: GALILEOS: Die Software wird werkseitig mitgeliefert bzw. ist bereits werkseitig installiert und ist für den Betrieb des GALILEOS Comfort PLUS zwingend erfordlich. ORTHOPHOS XG 3D: Es ist zukünftig keine Zwangsauswahl der Quadranten mehr erforderlich. Beschreibung GALILEOS Durch V04.12 wird der GALILEOS Comfort PLUS unterstützt. Dies beinhaltet auch den im GALILEOS Comfort PLUS eingesetzten Röntgendetektor ab Seriennummer 6000, welcher zukünftig auch in den Produktvarianten Comfort und Compact eingesetzt wird. Es ist darauf zu achten, dass der neue Röntgendetektor immer mit V04.12 betrieben und nach der Installation eine neue Kalibration durchgeführt wird. Darüber hinaus verbessert V04.12 die Integration des Facescans in den Geräte- bzw. Aufnahmeworkflow. Durch diese verbesserte Integration wird erst eine Aufnahmebereitschaft hergestellt, wenn auch das Facescan-Modul aufnahmebereit ist. Beschreibung ORTHOPHOS XG 3D Es wird zukünftig keine Zwangsvorwahl der Quadranten bei 8x8 DVT-Aufnahmen erforderlich. Per Default ist keine Kollimierung eingestellt, so dass die Werkseinstellung alle vier Quadranten, d.h. Unter- und Oberkiefer, beinhaltet. Workstation-SW und RCU-Server-SW Die GALILEOS Workstation-Software sowie die Reconstructions-Server-Software unterstützen die neuen Features des GALILEOS Comfort PLUS wie bspw. die neuen Programme VO5 und VOG und sind daher für den Betrieb des GALILEOS Comfort PLUS zwingend erforderlich. Verfügbarkeit Das Softwareupdate ist kostenfrei verfügbar und steht im Händlerbereich unter Produkt-Info und den entsprechenden Produkten GALILEOS und ORTHOPHOS XG 3D zum Download bereit. Eine ausführlichere Auflistung der Neuerungen befindet sich im Dokument ReleaseNotes, welches als PDF ebenfalls in oben aufgeführtem Bereich zum Download bereit steht. I 04/2013 Seite 4 April 2013

5 CAD/CAM SYSTEME CEREC PC Diagnostic Tool Es steht eine neue Version des PC Hardware Diagnostic Tools zur Verfügung. Der neue Datenträger behält die alte REF , trägt auf dem Label die Bezeichnung PC Diagnostic Tool, die Versionsbezeichnung V 1.2 und wird im Laufe der Monate April/Mai allen CEREC AC beigelegt. Abb: Bild des Labels I 04/2013 Seite 5 April 2013

6 Sirona Restore Solution Die Sirona Restore Solution wird die Restore Boot CD ersetzen. Für die CEREC ACs wird diese DVD im Laufe der Monate April/Mai zum Einsatz kommen und der Fertigung beigelegt. Sie hat eine moderne Benutzerführung und ist für den Anwender einfacher zu bedienen. Zielsetzung für den Einsatz der Restore DVD ist die Wiederherstellung des Software-Auslieferungszustandes der CEREC AC Aufnahmeeinheit oder des inlab- System-PC zur Beseitigung von Störungen, wie z.b. nach Systemabsturz, nicht physischen Festplatten-Fehlfunktionen oder fehlerhaften Softwareinstallationen. Dieses Rücksicherungsver-fahren kann für die CEREC AC Aufnahmeeinheit oder für den inlab- System-PC angewendet werden. Die Durchführung erfolgt mittels des mitgelieferten Restore-Boot-Mediums aus einer Image-Datei, die sich in einer geschützten Partition der Festplatte befindet. Vor Einsatz des Restore-Boot-Mediums sollten unbedingt die Instruktionen im beiliegenden Booklet gelesen werden. Abb: Bild des Labels I 04/2013 Seite 6 April 2013

7 CEREC SW 4.2 auf CEREC ACs In der Dental-Info vom März 2013 haben wir darüber informiert, dass die CEREC ACs mit der neuen CEREC SW 4.2 ab dem 18. März vorinstalliert ausgeliefert werden. Dieser Auslieferungstermin für die ersten ACs mit einem CEREC SW 4.2 Image verschiebt sich auf Mitte April. Für die Installation der CEREC SW 4.2 nutzen Sie bitte die den Schleifeinheiten beigelegten CEREC SW 4.2 DVDs. I 04/2013 Seite 7 April 2013

8 Implantologie und Implantatprothetik Mit CEREC SW 4.2, CEREC Connect SW 4.2 und inlab SW 4.2 ist es jetzt erstmals möglich, Implantate intraoral abzuformen. Dazu wird das Produkt ScanPost eingeführt. ScanPost ScanPost ist zusammen mit einem geeigneten Scanbody ein Hilfsmittel zur intraoralen optischen Erfassung der Implantatlage. Eine konventionelle Abformung mittels Abformpfosten zur Übertragung in ein Gipsmodell wird damit überflüssig. ScanPost ist für verschiedene Implantatsysteme und -durchmesser erhältlich und kann bis zu 50 Mal angewandt werden. Im Lieferumfang sind ein Scanpfosten und eine Fixierschraube enthalten. Je nach eingesetztem Kamerasystem sind separat erhältliche Scanbodies zu verwenden (Scanbodies for Omnicam oder Scanbodies for Bluecam). Für die definitive Versorgung ist eine TiBase mit der jeweils gleichen Namensextension zu verwenden. Ein Bestellformular für ScanPost und kompatible Produkte steht im CEREC Downloadbereich zur Verfügung. Implantathersteller Implantatsystem ScanPost REF. TiBase REF. Noble Biocare Replace NP ScanPost NB RS 3.5 L TiBase NB RS 3.5 L Replace RP ScanPost NB RS 4.3 L TiBase NB RS 4.3 L Replace WP ScanPost NB RS 5.0 L TiBase NB RS 5.0 L Replace 6.0 ScanPost NB RS 6.0 L TiBase NB RS 6.0 L Noble Active NP ScanPost NB A 4.5 L TiBase NB A 4.5 L Noble Active RP ScanPost NB A 5.0 L TiBase NB A 5.0 L Branemark ScanPost NB B 3.4 L TiBase NB B 3.4 L Branemark ScanPost NB B 4.1 L TiBase NB B 4.1 L Straumann SynOcta NN ScanPost SSO 3.5 L TiBase SSO 3.5 L SynOcta RN ScanPost SSO 4.8 L TiBase SSO 4.8 L SynOcta WN ScanPost SSO 6.5 L TiBase SSO 6.5 L Bone Level NC ScanPost S BL 3.3 L TiBase S BL 3.3 L Bone Level RC ScanPost S BL 4.1 L TiBase S BL 4.1 L Astra Tech OsseoSpeed ScanPost AT OS 3.5/4.0 L TiBase AT OS 3.5/4.0 L OsseoSpeed ScanPost AT OS 4.5/5.0 L TiBase AT OS 4.5/5.0 L Friadent Frialit / Xive ScanPost FX 3.4 S TiBase FX 3.4 S Frialit / Xive ScanPost FX 3.8 S TiBase FX 3.8 S Frialit / Xive ScanPost FX 4.5 L TiBase FX 4.5 L Frialit / Xive ScanPost FX 5.5 L TiBase FX 5.5 L Biomet 3i external hex. ScanPost B O 3.4 L TiBase B O 3.4 L external hex. ScanPost B O 4.1 L TiBase B O 4.1 L external hex. ScanPost B O 5.0 L TiBase B O 5.0 L Certain ScanPost B C 3.4 S TiBase B C 3.4 S Certain ScanPost B C 4.1 L TiBase B C 4.1 L Certain ScanPost B C 5.0 L TiBase B C 5.0 L Zimmer Tapered Screw-Vent ScanPost Z TSV 3.5 L TiBase Z TSV 3.5 L Tapered Screw-Vent ScanPost Z TSV 4.5 L TiBase Z TSV 4.5 L Tapered Screw-Vent ScanPost Z TSV 5.7 L TiBase Z TSV 5.7 L I 04/2013 Seite 8 April 2013

9 Bezeichnung REF. EUR o. MwSt. Pr.-Gr. ScanPost diverse 89, 68 Scanbodies ScanPost und TiBase können zur optischen Erfassung der Implantatlage nur mit geeigneten Scanbodies verwendet werden. Dabei ist zwischen verschiedenen Aufnahmesystemen und Anschlussgeometrien zu unterscheiden. Scanbodies for Bluecam sind weiß und für folgende Aufnahmesysteme geeignet: ineos X5, ineos Blue und CEREC AC Bluecam. Scanbodies for Omnicam sind grau und ausschließlich zur Anwendung mit CEREC AC Omnicam geeignet. Scanbodies sind in den Anschlussgrößen S und L erhältlich. Der letzte Buchstabe im Namen des ScanPost oder der TiBase steht für die passende Anschlussgröße S oder L. Die Anschlussgröße gilt auch für die jeweilige Blockgeometrie (z.b. incoris ZI meso S oder L). Alle Scanbodies sind desinfizierbar und nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Bezeichnung REF. EUR o. MwSt. Pr.-Gr. Scanbodies for Omnicam S (36 Stück), , 68 Farbe: grau Scanbodies for Omnicam L (36 Stück), , 68 Farbe: grau Scanbodies for Bluecam S (36 Stück), , 68 Farbe: weiß Scanbodies for Bluecam L (36 Stück), Farbe: weiß , 68 Die folgenden Produkte werden hiermit abgekündigt und durch die angegebenen Alternativen ersetzt: Bezeichnung REF. Alternativprodukt REF. Scanbodies for Camlog S (36 Stück) Scanbodies for Camlog L (36 Stück) Scanbodies for Bluecam S (36 Stück), Farbe: weiß Scanbodies for Bluecam L (36 Stück), Farbe: weiß TiBase Das Produkt TiBase bleibt unverändert bestehen. Der beiliegende Scanbody for Bluecam kann auch auf einem ScanPost verwendet werden. Ein aktualisiertes Bestellformular steht im Downloadbereich inlab zur Verfügung. I 04/2013 Seite 9 April 2013

10 Sirona-Kunden-Services Sirona-Online-Service: Auf der Sirona-Homepage können Sie den Online-Händlerbereich und die Online-Shops erreichen: Dieser Online-Service ermöglicht Ihnen eine einfache und komfortable Bestellung von Waren, eine gezielte Abfrage des Lieferstatus Ihrer Aufträge, eine umfassende technische Information mittels entsprechenden Dokumentationen sowie eine weitestgehende Teile-, Preis- und Materialnummern-Recherche. Online-Shop-Hotline (für Fragen zur Nutzung des Online-Shops): Telefon: +49 (0) 6251/ (deutsch) (englisch) (französisch) (italienisch) (spanisch) Oder auch per Sirona-Kunden-Service-Center Für weitergehende Informationen außerhalb des Online-Service wenden Sie sich bitte an unser Kunden-Service-Center oder nutzen Sie unser neues Kontaktformular im Internet: Produktservice Tel.: +49 (0) 6251/ Fax: +49 (0) 6251/ Auftragsservice Tel.: +49 (0) 6251/ Fax: +49 (0) 6251/ (Produkte) Fax: +49 (0) 6251/ (Ersatzteile) Retouren-Service Tel.: +49 (0) 6251/ Fax: +49 (0) 6251/ Beantwortung von technischen Fragen Bei speziellen Fragen bzgl. Ihrer Bestellungen von Produkten und Ersatzteilen, die über die Sirona-Onlineshops hinausgehen u.a. für Rücksendungen und Garantieanträge, die über das von der Rückwarenplattform abgedeckte Service-Angebot hinausgehen I 04/2013 Seite 10 April 2013

Dental- Information für Techniker

Dental- Information für Techniker Dental- Information für Techniker Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim Juli 2012 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: 6 BEHANDLUNGSEINHEITEN / PATIENTENKOMMUNIKATION SIVISION connect

Mehr

Dental- Information. Dezember 2010. Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CAD/CAM SYSTEME

Dental- Information. Dezember 2010. Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CAD/CAM SYSTEME Dental- Information Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim Dezember 2010 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES o Trainingsprogramm der Sirona Dental Akademie o Betriebsruhe

Mehr

Dental- Information für Techniker

Dental- Information für Techniker Dental- Information für Techniker Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim September 2011 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEIN o Technikersystem auf USB-Stick : SINIUS Ersatzteillisten

Mehr

NT-PREFORM KATALOG 2013 1

NT-PREFORM KATALOG 2013 1 Kata NT-PREFORM www.nt-tr KATALOG 2013 1 next generation design nt-trading Katalog 2013 1 Inhalt: E-Serie... 4 F-Serie / I-Serie... 5 H-Serie... 6 K-Serie... 7 L-Serie... 8 N-Serie... 9 R-Serie... 10 S-Serie...

Mehr

cara I-Bar regular/angled Plattform- und Systemübersicht

cara I-Bar regular/angled Plattform- und Systemübersicht Plattform- und Systemübersicht cara makes life so easy Implant System Implantatsystem Platform Plattform cara I-Bar regular cara I-Bar angled Astra Tech OsseoSpeed Switch Level Ø3.5/4.0 mm Ø4.5/5.0 mm

Mehr

Implantat-Anschlüsse Übersicht. Die CADstar Anschluss-Übersicht bietet die passende Lösung für Ihr Implantat-System.

Implantat-Anschlüsse Übersicht. Die CADstar Anschluss-Übersicht bietet die passende Lösung für Ihr Implantat-System. 94 Implantat-Anschlüsse Übersicht Die CADstar -Übersicht bietet die passende Lösung für Ihr Implantat-System. Anschlüsse 95 Plattform * Mini Argon K3 Pro ** Standard / Breit Mini & Standard / Breit * nur

Mehr

ZENOTEC CAD/CAM-Titanbasen Zirkonaufbau für Implantatsysteme

ZENOTEC CAD/CAM-Titanbasen Zirkonaufbau für Implantatsysteme ZENOTEC CAD/CAM-Titanbasen Zirkonaufbau für Implantatsysteme 0483 Der gesamte CAD/CAM-Herstellungsprozess für Zirkongerüste auf Implantaten bietet vom Scan bis zur Insertion noch großes Einsparpotential.

Mehr

>>> Individuelle Zirkonoxid-Abutments gefräst ohne Ti-Base Datenversand: EUR 35,00 Lieferzeit (Produktionszeit inhouse): 24h

>>> Individuelle Zirkonoxid-Abutments gefräst ohne Ti-Base Datenversand: EUR 35,00 Lieferzeit (Produktionszeit inhouse): 24h Material Indikation Preis Datenservice Preis Modellservice Lieferzeit Datenservice WIELAND DENTAL Zirkonoxid Zenotec Doceram Zirkonoxid OPAK/DECKEND Kappen und Gerüste, bis 16 Glieder (Aufpreis 5,00 p.

Mehr

Ceramill TI-Forms und original Titanabutment-Rohlinge für alle gängigen Implantatsysteme

Ceramill TI-Forms und original Titanabutment-Rohlinge für alle gängigen Implantatsysteme Ceramill TI-Forms und original e für alle gängigen Implantatsysteme Voraussetzung: 2 (5X) Abutmentrohlinge und Komponenten für individuelle Einzelabutments aus Titan Produkte für den Zahnersatz Produkte

Mehr

Implantat-Anschlüsse Übersicht. Die CADstar Anschluss-Übersicht bietet die passende Lösung für Ihr Implantat-System.

Implantat-Anschlüsse Übersicht. Die CADstar Anschluss-Übersicht bietet die passende Lösung für Ihr Implantat-System. 96 Implantat-Anschlüsse Übersicht Die CADstar -Übersicht bietet die passende Lösung für Ihr Implantat-System. Anschlüsse 97 Plattform * Mini Argon K3 Pro ** Standard / Breit Mini & Standard / Breit * nur

Mehr

Die PreFace -Linie von Medentika intelligent entwickelt und gewissenhaft produziert.

Die PreFace -Linie von Medentika intelligent entwickelt und gewissenhaft produziert. Die PreFace -Linie von Medentika intelligent entwickelt und gewissenhaft produziert. international patent pending The Medentika PreFace line developed with intelligence and produced conscientiously. 8

Mehr

A-Z. Drehmomenttabelle für Zirkonzahn-Schrauben A-Z. Empfohlenes Drehmoment für direkt verschraubte Kunststoffaufbauten

A-Z. Drehmomenttabelle für Zirkonzahn-Schrauben A-Z. Empfohlenes Drehmoment für direkt verschraubte Kunststoffaufbauten A-Z A-Z A-Z VL 20 25 Ncm 10 12 Ncm Alpha-Bio TEC Alpha-Bio TEC Alpha-Bio TEC SPI/DFI/ATDI 3.75 30 Ncm 10 12 Ncm Astra Tech Astra Tech Astra Tech Multi Unit 20 15 Ncm 10 12 Ncm Astra Tech Multi Unit 45

Mehr

MRKOMNP. kéì=~äw== på~åmçëí. déäê~ìåüë~åïéáëìåö. aéìíëåü. Gebrauchsanweisung

MRKOMNP. kéì=~äw== på~åmçëí. déäê~ìåüë~åïéáëìåö. aéìíëåü. Gebrauchsanweisung kéì=~äw== MRKOMNP på~åmçëí déäê~ìåüë~åïéáëìåö aéìíëåü Gebrauchsanweisung = Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Verwendete Symbole... 3 2 Produktbeschreibung... 4 3 Materialien... 5 4 Bestimmungsgemäßer

Mehr

IMPLANT PROSTHETICS

IMPLANT PROSTHETICS DE IMPLANT PROSTHETICS WWW.AMANNGIRRBACH.COM IMPLANTATPROTHETIK FÜR CERAMILL CAD/CAM Mit den Systemkomponenten unseres Ceramill Implantatprothetik-Sortiments steht Ihnen ein extrem breites Produktportfolio

Mehr

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung.

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CEREC AC PAYG Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. T h e D e n t a l C o m p a n y CEREC AC PAYG IHR FINANZIERUNGSKONZEPT

Mehr

Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D - 64625 Bensheim. Betriebsruhe zum Jahreswechsel Seite 2

Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D - 64625 Bensheim. Betriebsruhe zum Jahreswechsel Seite 2 Dental- Information Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D - 64625 Bensheim Dezember 2012 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES Betriebsruhe zum Jahreswechsel 2 BEHANDLUNGSEINHEITEN Alle

Mehr

NOKOMNM. kéì=~äw== qá_~ëé. déäê~ìåüë~åïéáëìåö. aéìíëåü

NOKOMNM. kéì=~äw== qá_~ëé. déäê~ìåüë~åïéáëìåö. aéìíëåü kéì=~äw== NOKOMNM qá_~ëé déäê~ìåüë~åïéáëìåö aéìíëåü Inhaltsverzeichnis Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Verwendete Symbole... 3 2 Produktbeschreibung... 4 3 Materialien... 6 4 Bestimmungsgemäßer

Mehr

Produktkatalog 2012/13

Produktkatalog 2012/13 Produktkatalog 2012/13 CADstar Scanabutment mit patentierter Außengeometrie und Beschichtung CADstar Abutmentschraube Befestigung Titan-Klebebasis bzw. Scanabutment; kompatibel zur jeweiligen Original-Abutmentschraube

Mehr

cara i-bridge Plattform-Übersicht

cara i-bridge Plattform-Übersicht i-bridge Plattform-Übersicht makes life so easy i-bridge Implant System Platform I-Bridge regular I-Bridge angled Digital Design I-Pack I-Flex Ankylos Balance Base C Abutment system Astra Tech OsseoSpeed

Mehr

Produktübersicht 2013/2014. Prothetische Komponenten für cara I-Bridge : unser Zubehör-Update für Implantatbrücken.

Produktübersicht 2013/2014. Prothetische Komponenten für cara I-Bridge : unser Zubehör-Update für Implantatbrücken. Produktübersicht 2013/2014 Prothetische Komponenten für cara I-Bridge : unser Zubehör-Update für Implantatbrücken. 46837_cara_Biomain_Produktkatalog_D.indd 1 05.06.13 17:24 Prothetische Komponenten für

Mehr

Mehr als eine vollständige Wertschöpfungskette. Die originale Titan-basis für Ihren Workflow am Behandlungsstuhl.

Mehr als eine vollständige Wertschöpfungskette. Die originale Titan-basis für Ihren Workflow am Behandlungsstuhl. Straumann Variobase C Variobase für CEREC wird Variobase C JETZT in der Implantatbibliothek der Sirona Software erhältlich Mehr als eine Titanbasis. Ihre zuverlässige Verbindung zwischen Implantat und

Mehr

Dental- Information für den Techniker

Dental- Information für den Techniker Dental- Information für den Techniker Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim T00 04/2008, 21.10.2008 November 2008 ALLGEMEINES Betriebsruhe zum Jahreswechsel Wie in der Vergangenheit möchten

Mehr

T h e D e n t a l C o m p a n y. Erfolgreich implantieren in der CAD/CAM-Praxis

T h e D e n t a l C o m p a n y. Erfolgreich implantieren in der CAD/CAM-Praxis CAD/ CAM systeme InstrumentE HygienesystemE behandlungseinheiten bildgebende systeme Erfolgreich implantieren in der CAD/CAM-Praxis CEREC meets GALILEOS T h e D e n t a l C o m p a n y Implantologie sicher

Mehr

cara I-Bridge Drehmoment für prothetische Schrauben

cara I-Bridge Drehmoment für prothetische Schrauben cara makes life so easy Implant System Platform cara I-Bridge regular cara I-Bridge angled Ankylos Balance Base C Abutment system Astra Tech OsseoSpeed Astra Tech OsseoSpeed Switch Level Ø4.2 mm 15 15

Mehr

» Präzision aus ABFORM- PFOSTEN. Verantwortung « MPS Multi Platform Systems. geschlossene Abformung

» Präzision aus ABFORM- PFOSTEN. Verantwortung « MPS Multi Platform Systems. geschlossene Abformung » Präzision aus Verantwortung «MPS Multi Platform Systems ABFORM- PFOSTEN geschlossene Abformung » Willkommen bei Medentika «Wer uns von Medentika trifft, lernt ein Team kennen. Menschen, die seit der

Mehr

Dental- Information für den Techniker

Dental- Information für den Techniker Dental- Information für den Techniker Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim T02 01/2008, 26.02.2008 März 2008 BEHANDLUNGSEINHEITEN C-/C + -Linie, M1 +, ProFeel + -Arztelement: Autoventil

Mehr

Dental- Information. Juni 2009. Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES BEHANDLUNGSEINHEITEN INSTRUMENTE HYGIENE SYSTEME

Dental- Information. Juni 2009. Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES BEHANDLUNGSEINHEITEN INSTRUMENTE HYGIENE SYSTEME Dental- Information Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim Juni 2009 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES o Sirona Kunden-Service-Center Änderungen bei der Abwicklung von

Mehr

Dental- Information für Techniker

Dental- Information für Techniker Dental- Information für Techniker Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim September 2010 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES o Neue Rufnummern unseres Kundenservicecenters

Mehr

ZENOTEC CAD/CAM TITANBASEN. Zirkonaufbau für Implantatsysteme. CAD/CAM

ZENOTEC CAD/CAM TITANBASEN. Zirkonaufbau für Implantatsysteme.  CAD/CAM ZENOTEC CAD/CAM TITANBASEN Zirkonaufbau für Implantatsysteme CAD/CAM 0483 www.wieland-dental.de Zenotec Titanbasen effizient individuell kompatibel Perfektes System Insbesondere als Zenotec Anwender können

Mehr

Individuelle Abutments aus Zirkoniumdioxid: CAD/CAM-gefertigt oder individualisiert?

Individuelle Abutments aus Zirkoniumdioxid: CAD/CAM-gefertigt oder individualisiert? Autor Anwender Status Fundamental Kategorie Erfahrungsbericht Individuelle Abutments aus Zirkoniumdioxid: CAD/CAM-gefertigt oder individualisiert? ZT Fabian Lüppens Als Gerüstwerkstoff hat die Hochleistungskeramik

Mehr

GS-Programme 2015 Allgemeines Zentralupdate

GS-Programme 2015 Allgemeines Zentralupdate GS-Programme 2015 Allgemeines Zentralupdate Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit

Mehr

» MEDENTIKA PreFace Abutments

» MEDENTIKA PreFace Abutments » MEDENTIKA PreFace Abutments und PreFace Abutmenthalter «Datron D5 Dental Concept DC1/DC5 imes-icore MB Maschinen Cobra Mill Primacon PFM 24 medimill R+K Röders RXD VHF Wissner Gamma 202 » Die PreFace

Mehr

CM LOC Implantat Kompatibilitätsliste Alle mit und gekennzeichneten Unternehmen und Marken sind eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

CM LOC Implantat Kompatibilitätsliste Alle mit und gekennzeichneten Unternehmen und Marken sind eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber. CM LOC Implantat Kompatibilitätsliste Alle mit und gekennzeichneten Unternehmen und Marken sind eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber. CM LOC Systèmes d implants compatibles Toutes les sociétés

Mehr

Einteilige Titanabutments fertigen mit der Ceramill Motion 2 (5X)

Einteilige Titanabutments fertigen mit der Ceramill Motion 2 (5X) DE Einteilige Titanabutments fertigen mit der Ceramill Motion 2 (5X) 3 Inhouse-Fertigung von individuellen einteiligen Titanabutments mit der Ceramill Motion 2 Gesteigerte Ansprüche an Ästhetik und Lebensqualität

Mehr

» Für mehrgliedrige Versorgungen -

» Für mehrgliedrige Versorgungen - » Für mehrgliedrige Versorgungen - konventionell oder digital «MPS Multi Platform Systems MULTI-UNIT ABUTMENTS 2» «Das unterstützt eine Vielzahl an prothetischen Versorgungen. So ist es unter anderem ideal

Mehr

`bob`=pti=áåi~ä=pti= `bob`=`çååéåí=pt

`bob`=pti=áåi~ä=pti= `bob`=`çååéåí=pt kéì=~äw== MOKOMNP `bob`=pti=áåi~ä=pti= `bob`=`çååéåí=pt cáêãï~êéjréç~íé=ñωê=rp_jiáòéåòjpíáåâ aéìíëåü Firmware-Update für USB-Lizenz-Stick Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3

Mehr

`bob`=p=^ìñå~üãééáåüéáí

`bob`=p=^ìñå~üãééáåüéáí kéì=~äw= MOKOMMT `bob`=p=^ìñå~üãééáåüéáí fåëí~ää~íáçåë~åäéáíìåö=ti^k= aéìíëåü 2 D 3344.092.01.01.01 02.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 5 1.1 WLAN-Karte... 5 1.2 Lieferumfang... 5 2 Windows

Mehr

Das Leis tungsangebot von biodentis

Das Leis tungsangebot von biodentis Das Leis tungsangebot von biodentis Mehr als 1.500 zufriedene Kunden biodentis: Das digitale Labor mit höchster Qualität, überzeugendem Service und fairem Preis-Leistungs-Verhältnis biodentis ist das digitale

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Treiber- und Software-Update für ITRA-Geräte

Treiber- und Software-Update für ITRA-Geräte Treiber- und Software-Update für ITRA-Geräte Wegen der Umstellung des Treiber-Modells seitens des Chipherstellers musste die komplette Software-Umgebung der ITRA-Geräte umgestellt werden. Dies betrifft

Mehr

Sie planen, wir produzieren. www.infinident.de

Sie planen, wir produzieren. www.infinident.de CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME infinident Das Fertigungszentrum von Sirona Sie planen, wir produzieren. www.infinident.de T h e D e n t a l C o m p

Mehr

Bedienungsanleitung. für den Sage Aktivierungsassistenten

Bedienungsanleitung. für den Sage Aktivierungsassistenten Bedienungsanleitung für den Sage Aktivierungsassistenten Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 Telefax: 058 944 18 18 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch Bedienungsanleitung für den Sage Aktivierungsassistenten

Mehr

Genauigkeit im digitalen Workflow

Genauigkeit im digitalen Workflow Genauigkeit im digitalen Workflow Dr. Andreas Ender Abteilung für computergestützte restaurative Zahnmedizin Klinik für Präventivzahnmedizin, Kardiologie und Parodontologie Zentrum für Zahnmedizin Universität

Mehr

Macrium Reflect Freeware-Tutorial:

Macrium Reflect Freeware-Tutorial: Macrium Reflect Freeware-Tutorial: Macrium Reflect ist eine Disk-Imaging-Software, die Partitionen im laufenden Betrieb zu sichern vermag. Dabei macht sich das Tool Microsofts Volume Shadow Copy Service

Mehr

SPARES 5.0. App zur Recherche von Sirona Ersatzteilen Gebrauchsanweisung für ios Mobilgeräte. Stand: Januar 2016

SPARES 5.0. App zur Recherche von Sirona Ersatzteilen Gebrauchsanweisung für ios Mobilgeräte. Stand: Januar 2016 SPARES 5.0 App zur Recherche von Sirona Ersatzteilen Gebrauchsanweisung für ios Mobilgeräte Stand: Januar 2016 INHALTSVERZEICHNIS 1. Alle Features im Überblick... 2 2. Installation... 3 3. Startseite/Menüstruktur...

Mehr

Kategorie Bedeutung System Material cara I-B&B cylindrical I-Bridge- und Stegdesign mit zylindrischem Scanbody von "Medentika" - 2.

Kategorie Bedeutung System Material cara I-B&B cylindrical I-Bridge- und Stegdesign mit zylindrischem Scanbody von Medentika - 2. cara I-Bar & Bridge cara I-B&B cylindrical I-Bridge- und Stegdesign mit zylindrischem Scanbody von "Medentika" - 2. Generation 3i Certain H Serie I-B&B 3i External I Serie I-B&B Biohorizon Z Serie I-B&B

Mehr

HD-Kamerasoftware Version 4.1.0

HD-Kamerasoftware Version 4.1.0 Technische Mitteilung HD-Kamerasoftware Version 4.1.0 DF4500HD DDF4500HDV DF4900HD DDF4900HDV Deutsch Version 1.0 / 2010-07-20 1 Zusammenfassung Dieses Dokument beinhaltet Informationen über Neuerungen

Mehr

Abutmentmodul für Ceramill Mind

Abutmentmodul für Ceramill Mind Abutmentmodul für Ceramill Mind ceramill m-plant Abutmentmodul als Upgrade für Ceramill Mind Ceramill M-Plant ist ein Upgrade-Modul für die Konstruktionssoftware Ceramill Mind und ergänzt diese um die

Mehr

PC-Kaufmann 2014 Installationsanleitung

PC-Kaufmann 2014 Installationsanleitung PC-Kaufmann 2014 Installationsanleitung Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Dental- Information. April 2012. Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES BEHANDLUNGSEINHEITEN PATIENTENKOMMUNIKATION INSTRUMENTE

Dental- Information. April 2012. Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES BEHANDLUNGSEINHEITEN PATIENTENKOMMUNIKATION INSTRUMENTE Dental- Information Sirona Dental Systems Fabrikstraße 31 D-64625 Bensheim April 2012 Die Themen dieser Ausgabe im Überblick: ALLGEMEINES o Sirona Online-Shop: vom Bestellsystem zum Auftragsmanagement-Werkzeug

Mehr

CoreNews. Schienen aus innoblanc splint plus

CoreNews. Schienen aus innoblanc splint plus Newsletter November 2014 CoreNews Sehr geehrte Core3dcentres Kundin Sehr geehrter Core3dcentres Kunde Mundscanner bekommen täglich mehr Aufmerksamkeit, sowohl bei den Zahnärzten und Zahntechnikern aber,

Mehr

INFOBLATT FÜR DAS NEU AUFSETZEN IHRES COMPUTERS

INFOBLATT FÜR DAS NEU AUFSETZEN IHRES COMPUTERS INFOBLATT FÜR DAS NEU AUFSETZEN IHRES COMPUTERS Sehr geehrter Kunde! Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen! Sie möchten das Betriebssystem Ihres Computers von Widtmann IT & EDV Dienstleistungen

Mehr

Leitfaden zur Installation von Bitbyters.WinShutdown

Leitfaden zur Installation von Bitbyters.WinShutdown Leitfaden zur Installation von Bitbyters.WinShutdown für Windows 32 Bit 98/NT/2000/XP/2003/2008 Der BitByters.WinShutDown ist ein Tool mit dem Sie Programme beim Herunterfahren Ihres Systems ausführen

Mehr

Sehr geehrte Zahnärztinnen, sehr geehrte Zahnärzte, liebes Praxisteam,

Sehr geehrte Zahnärztinnen, sehr geehrte Zahnärzte, liebes Praxisteam, Sehr geehrte Zahnärztinnen, sehr geehrte Zahnärzte, liebes Praxisteam, die bunten Frühlingsboten erfreuen uns auf den Wiesen und die "Sommerzeit" macht jetzt die Tage spürbar länger. Mit einem schönen

Mehr

Katalog Prothetische Komponente für Zahnimplantate

Katalog Prothetische Komponente für Zahnimplantate Katalog Prothetische Komponente für Zahnimplantate DEUTSCH 2013/2014 Novadental Ltd. 23 Veranzerou Str. GR-10432 Athen, Griechenland Tel.: +30 210 5233 307, Fax: +30 210 5237 657 www.novamind.gr - www.novadental.gr

Mehr

INHOUSE-FERTIGUNG VON INDIVIDUELLEN TITANABUTMENTS THE INHOUSE MOVEMENT

INHOUSE-FERTIGUNG VON INDIVIDUELLEN TITANABUTMENTS THE INHOUSE MOVEMENT DE INHOUSE-FERTIGUNG VON INDIVIDUELLEN TITANABUTMENTS THE INHOUSE MOVEMENT INHOUSE-FERTIGUNG VON INDIVIDUELLEN TITANABUTMENTS Ceramill TI-Forms sind Titanabutmentrohlinge mit vorgefertigten Anschlussgeometrien,

Mehr

Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren mit manueller und optischer Übertragung

Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren mit manueller und optischer Übertragung Bitte zuerst Sm@rtTAN plus über die ebanking-seite www.vr-amberg.de Konto/Depot-Login Verwaltung Sm@rtTAN-Leser anmelden Anleitung für die Umstellung auf das Sm@rt-TAN plus Verfahren mit manueller und

Mehr

Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm

Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Straumann Dental Implant System Ø 3,3 mm Systemübersicht Tissue LEVEL CHIRURGIE Standard Plus (SP) NNC Standard (S) Standard Plus (SP) Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm SLActive Roxolid Implantate E) 4 mm 033.416S

Mehr

Sehr geehrte Zahnärztinnen, sehr geehrte Zahnärzte, liebes Praxisteam,

Sehr geehrte Zahnärztinnen, sehr geehrte Zahnärzte, liebes Praxisteam, Sehr geehrte Zahnärztinnen, sehr geehrte Zahnärzte, liebes Praxisteam, die bunten Frühlingsboten erfreuen uns auf den Wiesen und die "Sommerzeit" macht jetzt die Tage spürbar länger. Mit einem schönen

Mehr

Update Huawei USB Modem E220 auf Firmware 11.117.08.00 (HSDPA 7.2)

Update Huawei USB Modem E220 auf Firmware 11.117.08.00 (HSDPA 7.2) Update Huawei USB Modem E220 auf Firmware 11.117.08.00 (HSDPA 7.2) Das Update ist unter Windows 2000 SP4, Windows XP SP2 und unter Windows Vista möglich. Empfohlen wird XP SP2 oder Vista. Wichtig: Unter

Mehr

Profi cash 10. Electronic Banking. Installation und erste Schritte. Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme

Profi cash 10. Electronic Banking. Installation und erste Schritte. Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme Electronic Banking Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme Profi cash 10 Installation und erste Schritte Legen Sie bitte die CD ein. Sollte die CD nicht von alleine

Mehr

Training CIC: LGMobile Support Tool. TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009

Training CIC: LGMobile Support Tool. TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009 Training CIC: LGMobile Support Tool TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009 Statement: Vice-Chairman & CEO Young Nam 2 Agenda Nehmen Sie es leicht Allgemeine Information Systemvorraussetzungen Installation

Mehr

Installation der TerraTec Home Cinema Software

Installation der TerraTec Home Cinema Software Installation der TerraTec Home Cinema Software Wie im wahren Leben entscheiden bei der ersten Begegnung meistens Kleinigkeiten über den weiteren Verlauf der Beziehung, daher möchten wir Ihnen ein paar

Mehr

Update-Beschreibung inlab CAD SW In dieser Übersicht werden die Änderungen zu der Vorgängerversion inlab SW 15.x aufgeführt.

Update-Beschreibung inlab CAD SW In dieser Übersicht werden die Änderungen zu der Vorgängerversion inlab SW 15.x aufgeführt. Update-Beschreibung inlab CAD SW 16.0 In dieser Übersicht werden die Änderungen zu der Vorgängerversion inlab SW 15.x aufgeführt. Stand: November 2016 inlab CAD SW 16.0 Änderungen gegenüber inlab SW 15.x

Mehr

Die Abutments der N-Serie sind kompatibel zum Straumann SynOcta Implantat

Die Abutments der N-Serie sind kompatibel zum Straumann SynOcta Implantat 114 Die Abutments der sind kompatibel zum Detailansicht Genaue Ansicht der Abwinkelung (Indexierung) aller abgewinkelten Abutments. Bei Produkten, die mit gekennzeichnet sind, handelt es sich um eingetragene

Mehr

NT-IQ Implantat Bibliothek

NT-IQ Implantat Bibliothek Download und anschließende Installation der en zum Gebrauch in der DWos Software. Diese bestehen aus der NT-IQ_DIM_Preform Bibliothek einteilige Titanabutments, der NT-IQ_TiB Bibliothek Hybridabutments

Mehr

Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0

Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0 Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0 Produktpaket Inhalt: COMPACT System: - Bachmann Tastenfeld (1x 4 Tasten) - RTI Controller XP-6 - RTI Integration Designer Software (v8.1

Mehr

Installationsanleitung WibuKey Treiber

Installationsanleitung WibuKey Treiber Profi Line Warenwirtschaft Installationsanleitung WibuKey Treiber Bei der Installation der WibuKey ist zunächst zwischen der Serverinstallation und der reinen Client- bzw. Arbeitsplatzinstallation zu unterscheiden.

Mehr

Erweiterte Möglichkeiten der Schnittstelle zwischen Sirona und 3Shape

Erweiterte Möglichkeiten der Schnittstelle zwischen Sirona und 3Shape Erweiterte Möglichkeiten der Schnittstelle zwischen Sirona und 3Shape Bisher gibt es zwischen den CAD/CAM Systemkomponenten von 3Shape und Sirona nur eine abgestimmte Schnittstelle, die den Import von

Mehr

Leitfaden zur Installation von BitByters.Backup

Leitfaden zur Installation von BitByters.Backup Leitfaden zur Installation von BitByters.Backup Der BitByters.Backup - DASIService ist ein Tool mit dem Sie Ihre Datensicherung organisieren können. Es ist nicht nur ein reines Online- Sicherungstool,

Mehr

Software Release Notes

Software Release Notes Software Release Notes dss V1.1.0 Mit Software Release Notes (SRN) informiert aizo über Software-Änderungen bei bestehenden Produkten, welche vom Endkunden aktualisiert werden können. Dokument-Nummer SRN-2011-01

Mehr

SelectLine ReadMe April 2010 Version 10.1.7 / 10.1.7.1

SelectLine ReadMe April 2010 Version 10.1.7 / 10.1.7.1 SelectLine ReadMe April 2010 Version 10.1.7 / 10.1.7.1 Anmerkung: Hinweise zu den Neuerungen und Änderungen der Versionen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Text-Dateien im Verzeichnis Dokument/ReadMe.

Mehr

Digitale Modellherstellung

Digitale Modellherstellung Digitale Modellherstellung 1 Zfx Digital-intraModel System Computergestützte Herstellung physischer Modelle Ihre Vorteile Direkte visuelle Kontrollmöglichkeiten mittels Highend-Intraoralscans Hochpräzise

Mehr

...ALLES ANDERE IST VON GESTERN

...ALLES ANDERE IST VON GESTERN ...ALLES ANDERE IST VON GESTERN ümodernes Bedienerhandling ükabellose Datenauslesung üpowerauslesung der Geräte üvielfältige Servicefunktionen Auslesen LÖWEN Auslese Tool (Pocket-PC Software) 4NEU Powerauslesung

Mehr

Sirona - The Dental Company

Sirona - The Dental Company Sirona - The Dental Company Produktion: Veränderungsprozesse im Lean Management erfolgreich gestalten Autor: Uwe Kaldowski, Produktionsleiter Imaging /6 Sirona - The Dental Company "Sirona ist Technologieführer

Mehr

QuickHMI Player. User Guide

QuickHMI Player. User Guide QuickHMI Player User Guide Inhalt Vorwort... 2 Copyright... 2 Bevor Sie starten... 2 Packungsinhalt... 2 Systemvoraussetzungen... 3 Hardware-Systemvoraussetzungen... 3 Betriebssysteme... 3 Startseite...

Mehr

Samsung i900 OMNIA Route 66 Aktivierung

Samsung i900 OMNIA Route 66 Aktivierung Samsung i900 OMNIA Route 66 Aktivierung Methode 1 Aktivierung über WAP-Verbindung Nach einlegen der Speicherkarte und dem Start des Geräts installiert sich die Route 66 Software automatisch (1) Stimmen

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Software nach der Installation aktivieren 2013-08 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-08. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Alfasoft Lizenzvereinbarung für Hessen

Alfasoft Lizenzvereinbarung für Hessen Alfasoft Lizenzvereinbarung für Hessen Dies ist eine Vereinbarung zwischen Alfasoft AB mit Hauptsitz in Kyrkogatan 24, 411 15 Göteborg, Schweden, vertreten durch die deutsche Niederlassung Alfasoft GmbH,

Mehr

1. HANDBUCH Anleitung zur Installation der PC-Software Version 3.6.1

1. HANDBUCH Anleitung zur Installation der PC-Software Version 3.6.1 1. HANDBUCH Anleitung zur Installation der PC-Software Version 3.6.1 Von Grund auf sicher. Installation fidbox PC-Software Auf Anforderung oder beim Kauf eines Handhelds erhalten Sie von uns die fidbox

Mehr

Win 7 optimieren. Unser Thema heute: Meine erstellten Daten in eine andere Partition verschieben.

Win 7 optimieren. Unser Thema heute: Meine erstellten Daten in eine andere Partition verschieben. Win 7 optimieren Unser Thema heute: Meine erstellten Daten in eine andere Partition verschieben. Gliederung Standardmäßige Vorgaben von MS Win7. Warum Daten verschieben? Welche Vorteile bringt die Datenverschiebung?

Mehr

Erstsicherung für den Einsatz von

Erstsicherung für den Einsatz von Erstsicherung für den Einsatz von Der BitByters.Backup - DASIService ist ein Tool mit dem Sie Ihre Datensicherung organisieren können. Es ist nicht nur ein reines Online- Sicherungstool, vielmehr können

Mehr

Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand

Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand Installations-CD/DVD aktualisieren X I YYY/01 260/01 Register GHI Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand Das Jahr 2008 ist bei

Mehr

Für Kunden die Ihre bestehende Installation der Top DVD Betrachtungs-Software der früheren DVD Produkte weiterhin verwenden wollen

Für Kunden die Ihre bestehende Installation der Top DVD Betrachtungs-Software der früheren DVD Produkte weiterhin verwenden wollen Detaillierte Anleitung für Kunden der neuen TopMaps Produkte Für Kunden die Ihre bestehende Installation der Top DVD Betrachtungs-Software der früheren DVD Produkte weiterhin verwenden wollen Teil 1: Einbinden

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team Installationsanleitung Hacker X-PRO-USB-Controller V2 Software + Interface Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das X-PRO-USB-V2-Interface aus unserem Sortiment entschieden haben. Sie

Mehr

Upgrade auf Windows Server 2012 durchführen

Upgrade auf Windows Server 2012 durchführen Upgrade auf Windows Server 2012 durchführen November 5 2012 [Geben Sie hier das Exposee für das Dokument ein. Das Exposee ist meist eine Kurzbeschreibung des Dokumentinhalts. Geben Sie hier das Exposee

Mehr

ORGA 900 DFU Firmwareupdate

ORGA 900 DFU Firmwareupdate ORGA 900 DFU Firmwareupdate ORGA 900 MCTUpgrade V1.4 11.03.2013 Dokumenten Historie Version Datum Autor Änderungen V1.0 04.03.2008 TSS Initialversion V1.1 07.04.2008 TSS Änderung der Dokumenten Eigenschaften

Mehr

Material Verwendung Preis 1) in EUR/Einheit (Datensatz) Zirkonoxide transluzent/opak zahn-/implantatgetragen 2/x)

Material Verwendung Preis 1) in EUR/Einheit (Datensatz) Zirkonoxide transluzent/opak zahn-/implantatgetragen 2/x) Material Verwendung Preis in EUR/Einheit (Datensatz) Zirkonoxide transluzent/opak zahn-/implantatgetragen 2/x) Zirkonoxid KATANA ZR ML (mehrfarbig, transluzent) Voll-/teilanatomisch, anatomisch reduziert

Mehr

Vorsicht im Gebrauch der 3D OCT Serie PC Software

Vorsicht im Gebrauch der 3D OCT Serie PC Software Wichtige Mitteilung Tokyo, Juni 18, 2012 Vorsicht im Gebrauch der 3D OCT Serie PC Software Sehr geehrte Kunden, Vielen Dank für die Verwendung von Topcon Produkten. Wir wurden von der Europäischen Gesundheitsbehörde

Mehr

NNKOMNM. kéì=~äw== qbkbl. fåëí~ää~íáçå=çéê=páêç`~ã=çáöáí~ä=qêéáäéê=ñωê=táåççïë=t. aéìíëåü

NNKOMNM. kéì=~äw== qbkbl. fåëí~ää~íáçå=çéê=páêç`~ã=çáöáí~ä=qêéáäéê=ñωê=táåççïë=t. aéìíëåü kéì=~äw== NNKOMNM qbkbl fåëí~ää~íáçå=çéê=páêç`~ã=çáöáí~ä=qêéáäéê=ñωê=táåççïë=t aéìíëåü Inhaltsverzeichnis Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis 1 SiroCam digital Treiber installieren... 3 2 Installation

Mehr

SMART Newsletter Education Solutions April 2015

SMART Newsletter Education Solutions April 2015 SMART Education Newsletter April 2015 SMART Newsletter Education Solutions April 2015 Herzlich Willkommen zur aktuellen Ausgabe des Westcon & SMART Newsletters jeden Monat stellen wir Ihnen die neuesten

Mehr

CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamServer 2: http://www.heitel.com/de/service/upgrades/firmware/camdisc-svr-s-camserver-2/

CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamServer 2: http://www.heitel.com/de/service/upgrades/firmware/camdisc-svr-s-camserver-2/ Technische Produktinformation Nr. 07.01 zu Produkt/Version, CamDisc svr 4s, CamDisc svr 10s, CamDisc svr 4, CamDisc svr 10, CamTel svr 4, CamTel svr 10, CamMobile 4, CamMobile 10 Datum Mai 2007 Thema Firmware-Update

Mehr

AnNoText EuroStar XP AnNoText Business Solution Build 4.9.0.101 PatchLevel 38a

AnNoText EuroStar XP AnNoText Business Solution Build 4.9.0.101 PatchLevel 38a Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH AnNoText EuroStar XP AnNoText Business Solution Build 4.9.0.101 PatchLevel 38a Installationsanleitung Wolters Kluwer Deutschland GmbH Robert-Bosch-Straße 6 D-50354

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Sie haben ein Garmin Navigationsgerät gekauft, wie geht es weiter?

Sie haben ein Garmin Navigationsgerät gekauft, wie geht es weiter? Sie haben ein Garmin Navigationsgerät gekauft, wie geht es weiter? Wichtige Einstellungen: Sprache: Menü-Einstellungen-System- Textspache Einheiten: Menü-Einstellungen-Einheiten- metrisch/meter bzw. Celsius

Mehr

CEREC News April 2012

CEREC News April 2012 CEREC News April 2012 Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie schon bald die nächste Ausgabe direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Inhalt: CEREC Tipps & Tricks Veranstaltungen CEREC Guide schnelle und erschwingliche

Mehr

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Anlage 1 Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Ihr Ansprechpartner für Rückfragen hierzu: HÄVG Rechenzentrum AG Edmund-Rumpler-Str. 2 51149 Köln scanner@haevg-rz.de Tel. 02203

Mehr

Installation und Nutzung des Audio-Chatsystems teamspeak3

Installation und Nutzung des Audio-Chatsystems teamspeak3 1 Installation und Nutzung des Audio-Chatsystems teamspeak3 Was ist teamspeak3 eigentlich? Teamspeak3 ist eine Software, die es ermöglicht, mit mehreren anderen teamspeak3 -Benutzern über eine Internetverbindung

Mehr

Das Programm für die Toto-Ergebniswette von Profis für Profis

Das Programm für die Toto-Ergebniswette von Profis für Profis Totosoftware TotoMaxIII Das Programm für die Toto-Ergebniswette von Profis für Profis ab (F)ree-Version Installation Beim Erwerb von TotoMax III erhält der Käufer einen USB-Dongle. Auf diesem sind u.a.

Mehr

Software Release Notes

Software Release Notes Software Release Notes dss V1.9.2 Mit den Software Release Notes (SRN) informiert die digitalstrom AG über Software- Änderungen und -Aktualisierungen bei bestehenden Produkten. Dokument-Nummer SRN-1502

Mehr