Sie finden in dieser Leseprobe: ca. 30 Seiten des Joomla Teils des Handbuchs, ca. 30 Seiten über die Erweiterung K2,

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sie finden in dieser Leseprobe: ca. 30 Seiten des Joomla Teils des Handbuchs, ca. 30 Seiten über die Erweiterung K2,"

Transkript

1 _ Sehr geehrter Interessent, bei diesem Dokument im PDF-Format handelt es sich um eine Leseprobe des Handbuchs im E- Book-Format. Das Handbuch umfasst 799Seiten. Es enthält auch alle Neuerungen der Joomla 3.8er Version. Beim Kauf erhalten Sie es in den Formaten PDF, Mobi und epub. Damit ist das E-Book auf jedem Endgerät lesbar. Sie finden in dieser Leseprobe: ca. 30 Seiten des Joomla Teils des Handbuchs, ca. 30 Seiten über die Erweiterung K2, das gesamte Inhaltsverzeichnis des E-Books. Updates zu unseren Handbüchern: Ein einmal gekauftes Handbuch im E-Book-Format können Sie 12 Monate lang in Ihrem Kundenkonto updaten. Dort finden Sie jeweils die aktuelle Version. Diesen Updatezeitraum können Sie jederzeit zum Sonderpreis verlängern. Wir informieren Sie regelmäßig über wichtige Aktualisierungen. Joomla Handbücher im E-Book Format inkl. wichtigen nützlichen Tools: Zu unseren Joomla Handbüchern im E-Book Format bieten wir Ihnen kostenlos wichtige und nützliche Erweiterungen, ohne die eine Joomla Installation kaum auskommt. Hier finden Sie eine Liste der Tools. Der EBW Joomla Club; 30 Tage kostenlos bei Erwerb dieses Handbuchs: Weitere wichtige E-Books und Tools finden Sie in unserem EBW Joomla Club. Als Mitglied des Clubs sind Sie bei Joomla und Co. stets auf dem Laufenden und haben Zugriff auf ein reichhaltiges Angebot an Beiträgen und Tools. Dort finden Sie, neben weiteren Dokumentationen zu wichtigen Themen rund um Joomla, nützliche Erweiterungen zur Optimierung und Tools zur Absicherung gegen Schadsoftware. Als Clubmitglied genießen Sie bis zu 50% Rabatt bei weiteren Einkäufen. Hier finden Sie eine Liste der Downloads. Softwarepaket zu diesem Handbuch: Jedes unserer Handbücher gibt es auch in der Kombination mit einem vollständig vorkonfiguriertem Softwarepaket. Alle Details darüber finden Sie in unserem Onlineshop in der Kategorie Joomla 3.x Handbücher inkl. Software. Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß mit dieser Leseprobe. Ihr EasyBay-Web Team Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018

2 Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 1 Version 3.8.4

3 1 Dieses E-Book besteht aus drei Hauptteilen: I Vorwort und allgemeine Informationen zum Handbuch. Dann folgt zunächst einmal der Joomla-Teil, in dem Sie neben zwei Installationsvarianten alles Wesentliche über Joomla, die Standardtools und deren Konfiguration erfahren. Auf einzelne Bereiche und Kapitel werden wir immer wieder zurückkommen, wenn wir uns mit K2 und dessen Konfiguration auseinandersetzen. II Der zweite Teil dieser Dokumentation beschäftigt sich detailliert mit der Erweiterung K2. Wir begleiten Sie von der Installation, über die komplette Konfiguration bis hin zu einer fertigen Webseite unter Joomla und K2. Dabei zeigen wir Ihnen an Hand von Beispielen wichtige Möglichkeiten im Zusammenspiel der beiden Systeme. III Im dritten Teil gehen wir auf Besonderheiten ein, wie spezielle Anpassungen im Layout- Bereich, beschreiben nützliche und wichtige Erweiterungen und sagen Ihnen, wo Sie diese finden. Weiterhin finden Sie hier ein Kapitel über die Sicherheit Ihres Webauftritts und auch das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) unter Joomla behandeln wir. 2 Vorwort zu Joomla : Joomla ist Open Source (Definition: An Open Source Projekten, wie Joomla, arbeiten viele Entwickler. Oft sind es die Besten der Besten. Open Source Software ist kostenlos. Joomla ist ein sehr weit verbreitetes Content Management System. Damit lassen sich angefangen vom persönlichen Weblog bis hin zur komplexen Unternehmens-Webseite alle Vorstellungen von einem Internetauftritt realisieren. Eine sehr große Anzahl an Erweiterungen und eine leistungsstarke API (Application Programming Interface - Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung,) bieten eine noch nie dagewesene Flexibilität. Joomla wird gestaltet durch eine große Gemeinschaft von Entwicklern und Designern rund um den Erdball. Es stehen tausende von mehrsprachigen Erweiterungen und grafischen Oberflächen zur Verfügung, die dem Anwender unzählige Variationen und Möglichkeiten bieten. Joomla ist ein komplexes und dennoch leicht zu bedienendes System, zur Erstellung Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 2 Version 3.8.4

4 und Pflege von Internet-, Intranet- und Extranet- Anwendungen. Bereits in der Basisversion bietet Joomla zahlreiche Funktionalitäten. Es handelt sich in erster Linie um ein Redaktionssystem, das auf einfache Weise einem oder mehreren Autoren erlaubt, Texte und Medien online zu stellen. Das Content Management System Joomla ist vollkommen datenbankgesteuert, das die Erstellung von dynamischen Webseiten, mit Hilfe einer MySQL Datenbank ermöglicht, in der alle Texte abgelegt sind. Die strikte Trennung von Layout/Design (Templates) und funktionalem Quelltext und Medien ist eines der besonderen Merkmale von Joomla. Eine einfach anzupassende Template-Technologie und tausende von meist kostenlosen Templates ermöglichen sehr flexible Anpassungen des Layouts. Das MVC Entwicklungsprinzip bietet hier ungeahnte Designmöglichkeiten, ohne den Kern des Systems anpassen zu müssen. Joomla lässt sich durch eine sehr große Anzahl an Erweiterungen (Komponenten, Module und Plugins) erweitern, und so in seiner Funktionalität nahezu unendlich ausbauen. Die Joomla Basis finden Sie hier: Eine der Quellen für Erweiterungen finden Sie unter: Technische Voraussetzungen für Joomla: Hier finden Sie die jeweils aktuellen Daten: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 3 Version 3.8.4

5 2.2 Eine aktuelle Joomla Versionen ist wichtig: Wenn ein CMS, wie Joomla, seine Struktur ändert, ist eine Migration erforderlich. Die bisherige Version wird nicht mehr unterstützt. Dies schafft potenzielle Sicherheitsrisiken, da Sicherheits-Aktualisierungen nicht mehr bereitgestellt werden. Die meisten Webhosting-Anbieter (Hoster) wollen den Betrieb älterer Software Skripte (Joomla! ist ein Skript und alle Drittanbieter-Erweiterungen sind Skripte) aus Sicherheitsgründen vermeiden, da mit dem Alter der Software das Risiko einer Kompromittierung ansteigt. Die Hoster müssen Ihre Server aktualisieren, um die Sicherheit weiterhin zu gewährleisten. Veraltete Skripte sind Ihnen da ein Dorn im Auge. Joomla bringt neue Funktionen und Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit mit. Das bedingt auch, dass man evtl. auf extra Komponenten von Dritt-Herstellern verzichten und auf Joomla eigene Funktionen zurückgreifen kann. Eine Migration oder ein Update von Joomla 1.5 oder 2.5 nach Joomla ist oft mit erheblichem Aufwand verbunden. Wir bieten die Migrationen auf Joomla als Dienstleistung an. 2.3 Die wichtigsten Neuerungen ab Joomla 3.8: Neuer Router Laut Joomla Entwickler-Team, sollten einige Dinge beachtet werden, bevor man sich auf das Upgrade des Routing-Systems stürzt. So sei das neue System nicht 100 Prozent abwärtskompatibel zum bestehenden Router. Zudem verzichtet der neue Router auf einige Besonderheiten beim Generieren und Verarbeiten von URLs, die man vom alten System gewohnt ist Joomla 3.8 bringt Änderungen an der URL-Struktur: Um diese Änderung zu verstehen, sehen wir eine URL, wie sie bisher üblich war. In der vorherigen Zeile ist 99 die Artikel-ID-Nummer. 99 hat also keine Beziehung zu Suchmaschinen oder menschlichen Besuchern. Das neue Joomla 3.8 Routing-System entfernt die ID-Nummer, um sauberere URLs zu generieren: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 4 Version 3.8.4

6 2.3.2 Joomla Kompatibilitätslayer: Das zweite neue Feature, auf das man sich bei der kommenden CMS-Version konzentriert, ist der Joomla-4.0-Kompatibilitätslayer. Die Core-Architektur von Joomla! 4.0 soll namespaced PHP-Code unterstützen und auch selbst nutzen. Um im Libraries- Directory die Kompatibilität mit den neuen namespaced Klassen herzustellen, nutzen bereits ab Joomla! 3.8 viele Library-Klassen die namespaced Klassennamen. Durch diesen Kompatibilitätslayer wird das Update auf die neue Joomla Version auch ressourcenintensiver als frühere Updates. Nutzer sollten sich darauf am besten bereits jetzt einstellen, damit das Update beim Erscheinen der neuen CMS-Version problemlos klappt Sodium Verschlüsselungs-Technik: Mit PHP 7.2 hält auch eine neue Art der Verschlüsselung Einzug, wie man sensible Inhalte wie z.b. Passwörter, Hashes, etc. übermittelt. Diese Art der Verschlüsselung nennt sich Sodium. Mit der Implementierung dieser Sodium-Bibliothek wird Joomla! für PHP 7.2 ein großes Stück kompatibler gemacht Zusätzliche Funktionen und Verbesserungen für Administratoren und Web- Designer: Das Modul mod_stats kann nun mit benutzerdefinierten Statistiken aus unterschiedlichen Quellen erweitert werden. Es gibt eine neue CSS-Klasse für Bilder eines Menüelementes: Dies bietet mehr Design-Möglichkeiten für die Bilder bei den Menüelementen. Nun kann gleich beim Erstellen eines Kategorie Blogs die Kategorie und die Tags gewählt werden und nach Tags in Modul-, Artikel- und Kategorie Auflistungen gefiltert werden. Für Menü-Module können nun Tags vergeben und nach verfügbarer Backend- Sprache gefiltert werden. Eine neue Meta-Tag Verbesserung bietet die Möglichkeit zum Hinzufügen mehrerer Versionen des gleichen <meta> Tags. Jetzt ist es möglich, Archive nach einer bestimmten Kategorie zu filtern. Die neue Administrator-Menü Bearbeitung ermöglicht es eigene Menü-Vorlagen zu erstellen. Dabei kann ein benutzerdefiniertes Menü in eine Vorlage umgewandelt werden und das Standard-Layout überschrieben werden. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 5 Version 3.8.4

7 Es gibt eine neue Filteroption, damit ist es möglich die Menüpunkteliste nur nach übergeordneten Menüpunkten zu filtern. Das Umleitungs-Plugin wurde erweitert: Ein neues modales Fenster ermöglicht es nun die Plugin-Einstellungen mit einem Klick zu bearbeiten. Redis Session Support wurde zu Joomla 3.8 hinzugefügt. 2.4 Die Joomla Update-Strategie: Dem Thema Update von Joomla 1.5 und 2.5 auf die Version 3.x haben wir in diesem Handbuch ein eigenes Kapitel gewidmet. Sie finden es unter Die neue Joomla Update- Strategie. 3 Joomla Erweiterungen: Das Framework, sprich Basisprogramm Joomla selbst ermöglicht es, volldynamische Webseiten zu gestalten. In der Basis bietet Joomla die Möglichkeit, Inhalte zu verwalten (Content Management), Banner zu schalten oder zum Beispiel Umfragen zu starten. Diese Funktionen reichen oft bereits für viele Internetseiten aus. Auch ein Blog ist mit den internen Funktionen einfach realisierbar. Für die Erstellung komplexer Systeme und Webauftritte sind allerdings weitere Funktionen notwendig. Deshalb bietet Joomla mit seiner modularen Bauweise die Möglichkeit, das Basissystem sehr einfach zu erweitern. Für Joomla gibt es tausende von Erweiterungen, die entweder ganz kostenlos sind, oder für die der Ersteller meist nur einen geringen Obolus verlangt. Das Joomla Team betreibt eine eigene Plattform. Mit dem Namen JED (Joomla! Extensions Directory) Allen gemeinsam ist, dass diese Erweiterungen allesamt dem Prinzip GNU General Public License unterliegen. Joomla nutzt verschiedene Terminologien um Erweiterungen zu klassifizieren: Komponenten, Module, Plugins, Templates. 3.1 Komponenten: Komponenten sind Erweiterungen, die in Joomla integriert werden und Joomla meist um umfangreiche Funktionsabläufe erweitern. Dargestellt werden Komponenten im Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 6 Version 3.8.4

8 Haupt- bzw. Inhaltsbereich der Seite. Solche Erweiterungen können zum Beispiel sein: Foren, Shopsysteme, Formulargeneratoren, Downloadprogramme, Statistiktools, branchenspezifische Erweiterungen ( z.b. Hotelbuchung, Anzeigensysteme), Galerien, Blogsysteme, und vieles mehr. 3.2 Module: Module sind Erweiterungen, die abhängig von den im Template vergebenen Modulpositionen spezifische Inhalte oder Funktionsbereiche anzeigen. Module werden zum Beispiel für die Anzeige von Menüs, kleine Erweiterungen, Texte, die mehrfach an verschiedenen Stellen benötigt werden, oder für ein Anmeldeformular benutzt. 3.3 Plugins: Plugins sind oft kleine Programme, die den Funktionsumfang von Komponenten erweitern oder anpassen. So ist es zum Beispiel möglich, bestimmte Inhalte (Galerien, Module) in Artikeln anzeigen zu lassen oder die Ausgabe von bestimmten Wörtern oder Textpassagen zu verändern. Plugins werden in ihre Einsatzgebiete gegliedert, abhängig davon, ob die Funktionen systemübergreifend, nur in Artikeln oder bei der Suche zum Einsatz kommen sollen. 3.4 Templates: Templates stellen die grafische Oberfläche von Joomla dar. Egal ob Frontend oder das Backend, beide Bereiche lassen sich mittels Templates anpassen oder verändern. In Templates werden der Rahmen und die optischen Gegebenheiten der Internetseite bestimmt und die Modulpositionen festgelegt. Joomla bietet neben der Parametrisierung von Templates zur leichteren Anpassung auch das "Überschreiben" von Komponentenoder Modulausgaben durch die integrierte Override Technologie. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 7 Version 3.8.4

9 3.5 Joomla, die konsequente Weiterentwicklung: Für Joomla stehen tausende von Erweiterungen zur Verfügung und täglich werden es mehr. Damit lassen sich nahezu alle nur denkbaren Wünsche in Bezug auf einen Internetauftritt realisieren. Von der einfachen und schnell erstellten Internetseite, für den privaten Gebrauch, bis hin zu einer professionellen Kommunikationsplattform mit Kleinanzeigen oder Online-Shops, ist alles möglich. Bei Joomla ab Version 3 liegt der Fokus auf dem mobilen Einsatz. Die Optimierung für mobile Endgeräte und deren Nutzung gehört zu der größten Neuerung. Mit seiner überarbeiteten Benutzerschnittstelle ist Joomla auch besonders gut vorbereitet, für die mobile Welt der Smartphones und Tablets. Mit der Integration des Bootstraps Framework ist Joomla das erste der großen Content Management Systeme, dass sowohl im Benutzer- als auch im Administrationsbereich diese mobilen Geräte unterstützt. Die Entwickler packten zahlreiche Neuerungen in Joomla 3. Am offensichtlichsten ist das neue Administrator-Template Isis, das auch für mobile Geräte geeignet ist. Joomla integriert Twitters Bootstrap, ein zwölfspaltiges HTML5-Framework, das bereits zahlreiche HTML- und Javascript-Komponenten mitbringt und Webdesignern eine schnellere Seitenerstellung verspricht. Darauf basiert auch das neue Frontend Template ProtoStar. Der Installationsprozess in Joomla wurde vereinfacht und auf drei Schritte verkürzt. Neben MySQL und MS SQL spielt das CMS jetzt auch mit dem objektrelationalen Datenbanksystem PostgreSQL zusammen und bringt einen PHP-Memcached-Treiber mit. Anstelle von SimplePie wird jetzt JFeed eingesetzt, um die aus Joomla generierten RSS-Feeds zu verwalten und zusätzliche Übersetzungen können über den Extension- Manager installiert werden. Redakteure dürfen ab Joomla auch leere Artikel speichern und für Administratoren gibt es ein neues Statistik-Modul. 4 Immer ein aktuelles Handbuch: Das Joomla CMS wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Mehr als 80 Millionen Anwender sind ein Garant für Qualität. Im weiteren Verlauf des Handbuchs sprechen wir immer nur von Joomla, egal welche 3er Version gerade aktuell ist. Neuerungen in zukünftigen 3er Version werden zeitnah in unsere E-Books aufgenommen. Sie können zeitlich unbegrenzt immer wieder die neueste Version des Handbuchs kostenlos downloaden. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 8 Version 3.8.4

10 4.1 Was Sie in diesem Handbuch erwartet: Dieses Handbuch beschäftigt sich Schritt für Schritt mit der Installation und der Konfiguration von Joomla und verschiedenen Erweiterungen. Hierbei liegt der erste Schwerpunkt auf der Einrichtung einer Demoumgebung, die wir hier im Detail beschreiben. Diese können Sie entweder lokal auf Ihrem Computer, oder direkt bei Ihrem Provider realisieren. Ebenso finden Sie in diesem E-Book die ausführliche Anleitung, wie Sie die Joomla- Installation einer lokalen Demoumgebung zu Ihrer Domain übertragen. Wie auch immer Sie starten möchten, dieses Handbuch ist dabei ein wichtiger Helfer und wird Ihnen den richtigen Weg dazu weisen. Damit ist ein schneller Erfolg garantiert. Damit Sie Ihre Webseiten auf höchstem Niveau gestalten und maßgeblich nach SEO Standard (Suchmaschinen Optimierung) realisieren können, finden Sie dazu ein entsprechendes Kapitel in diesem Handbuch. Wenn Sie Beginner sind, also noch keine Erfahrung in der Erstellung eines Webauftritts haben, empfehlen wir Ihnen, dieses Kapitel zunächst zu lesen. Das kann Ihnen später viel Arbeit und Zeit ersparen. 4.2 Unsere Handbücher sind immer aktuell: Ein großer Vorteil für Sie als Käufer unserer Handbücher ist, dass diese ausschließlich im E-Book-Format erstellt werden. Das versetzt uns in die Lage, auf Neuerungen schnell zu reagieren. Wichtige Veränderungen und Erweiterungen zu Joomla und den wichtigsten Zusatztools werden von uns zeitnah in die Handbücher übernommen. Die jeweils aktuelle Version finden Sie in Ihrem Kundenkonto. Unsere E-Books zu Joomla erhalten Sie in den Formaten: PDF, Mobi und epub. Damit sind diese Handbücher auf allen Computern, Notebooks, Tablet PCs, und E-Book- Readern lesbar. Über unsern Newsletter Dienst, erhalten Sie automatisch Informationen über Neuerungen bei den E-Books und Tools. Weitere Informationen und aktuelle Informationen finden Sie im Bereich News auf unserer Website. Sollten Sie einmal auf Probleme stoßen, die Sie nicht selbst lösen können oder wollen, unterstützen wir Sie gerne. Alles weitere dazu finden Sie auf unseren Webseiten in der Kategorie Support und Service. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 9 Version 3.8.4

11 4.3 Warum dieses Handbuch anders ist: Sie erfahren in diesem Praxishandbuch alles, was Sie wissen müssen über die Installation und die Konfiguration. Wir zeigen Ihnen z.b., wie Sie bei der Installation der Joomla Basis bei Ihrem Provider Stunden an Zeit einsparen können. Außerdem finden Sie hier viele Tipps und Tricks aus der Praxis und wir nennen alle Quellen zu den vielen kostenlosen Modulen und Erweiterungen. Zu einigen umfangreichen Themen haben wir kurze Videos erstellt. Sie finden die Videos nach dem Kauf im Downloadbereich unserer Webseite. Derzeit gibt es für Joomla bereits tausende von Erweiterungen und täglich werden es mehr. Einige der kostenlosen und kostenpflichtigen Erweiterungen, die in keiner Joomla Installation fehlen sollten, werden wir im Laufe dieser Dokumentation vorstellen und deren Konfiguration beschreiben. Dieses Praxishandbuch ist keine Aneinanderreihung der unendlich vielen Möglichkeiten von Joomla und deren trockene Kurzbeschreibung. Im ersten Teil dieser Dokumentation erarbeiten Sie sich einen Grundstock an Wissen über Joomla, das Sie in die Lage versetzt, dieses Werkzeug kreativ für sich und andere einzusetzen. Dieses Wissen erarbeiten Sie sich, wenn Sie den Beispielen folgen. Diese sind direkt aus der Praxis hier eingeflossen und somit garantiert erprobt und praktikabel. Weiterhin dient ihnen dieses E-Book zukünftig als Nachschlagewerk bei Fragen und Problemen. Durch die Suchalgorithmen, die in einem E-Book integriert sind, finden Sie Antworten auf Fragen in Bruchteilen der Zeit, als bei der Suche in einem gedruckten Handbuch. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 10 Version 3.8.4

12 Der Joomla Teil: Anhand von praktischen Beispielen führt sie dieses Handbuch, Schritt für Schritt hin bis zum Aufbau einer Basisinstallation mit Joomla, als Grundvoraussetzung für einen Internetauftritt, egal welche Funktion die Website später haben soll. Aus diesem Grundstock kann dann jede weitere Lösung für einen Internetauftritt aufgebaut werden. Der K2 Teil: Der zweite Teil des Praxishandbuchs beschäftigt sich detailliert mit K2. Nach der Installation und der Basis-Konfiguration werden wir Ihnen hier die Einsatzmöglichkeiten von K2 an praxisnahen Beispielen näherbringen. Auch auf das so wichtige Zusammenspiel zwischen Joomla und K2 gehen wir im Detail ein. Der Teil Tipps, Tools und Vorschläge: Der dritte Teil gibt Ihnen Tipps, zeigt spezielle Konfigurationen und geht auf Probleme ein, die auftreten können. Außerdem finden Sie hier eine Liste wichtiger unentbehrlicher Zusatztools und deren Beschreibung. 4.4 Neue und wichtige Information zu Joomla und Tools: Wir halten dieses E-Book ständig auf dem neuesten Stand, dazu sammeln wir Informationen über neue interessante Tools, Probleme und deren Behebung, Updates zu Joomla und Tools und stellen wichtige Erweiterungen auch im Detail vor. Die Veröffentlichung in unseren Handbüchern erfolgt, wenn wir eine gewisse Menge an Informationen gesammelt haben. Aus diesem Grund veröffentlichen wir wichtige Neuerungen und Informationen in unserem Newsbereich und im EBW Joomla Club. 4.5 Support: Wenn Sie Fragen haben, bei uns finden Sie den richtigen Ansprechpartner. Wir sind auch telefonisch erreichbar. Sie erreichen uns auch per Telefon, jeden Tag (außer sonntags) zwischen 09:00 und 13:00 Uhr. Telefon: (zum Ortstarif aus dem deutschen Festnetz). Alle Details zu unseren Support-Angeboten finden Sie auf unserer Webseite in der Kategorie Support und Service. 4.6 Joomla vorkonfigurierte Softwarepakete: Dieses Handbuch gibt es auch in Verbindung mit einem vorkonfiguriertem Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 11 Version 3.8.4

13 Softwarepaket. Dieses Paket ist komplett, ob Sie eine Standard- Website, eine Kommunikationsplattform aufbauen wollen. Es enthält viele nützliche Erweiterungen und Sie haben Zugriff auf alle Tools und Dokumentationen unseres EBW Joomla Clubs. Das Paket ist komplett vorinstalliert, für mobile Endgeräte und auf Sicherheit (Firewall) optimiert. Es kann von Ihnen problemlos in jede beliebige Richtung weiterkonfiguriert werden. Auch fünf moderne Templates, die Sie für Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können, sind enthalten. Alle Erweiterungen in unseren Softwarepaketen sind GPL-lizenziert, auch wenn es sich um sogenannte Commercial Versionen handelt, die, wenn Sie diese einzeln kaufen, kostenpflichtig sind. Unsere Angebote aus Handbuch und einem vorkonfiguriertem Paket aus Joomla und der jeweiligen Erweiterung erspart Ihnen nicht nur eine Menge an Zeit, sondern auch Geld, da wichtige Zusatztools bereits enthalten sind. Alle Details dazu finden Sie auf unserer Webseite in der Kategorie Joomla Handbücher inklusive Software. Wenn Sie dieses Handbuch ohne das Softwarepaket erworben haben, können Sie dieses problemlos bei uns nachordern. Beim Kauf des vorkonfigurierten Softwarepakets wird Ihnen der Preis des bereits gekauften Handbuchs angerechnet. Im Kapitel: Gutschein Softwarepaket finden Sie einen Gutschein-Code mit dessen Hilfe Sie das Paket zum reduzierten Preis erwerben können. 4.7 Layout- und Darstellungshinweise zu diesem Handbuch: Viele unserer Erläuterungen werden durch Bilder und Bildausschnitte der Webseite bzw. der jeweiligen Konfiguration plastisch unterstützt. Meist handelt es sich dabei aus Platzgründen nur um Teilbereiche, also Bildausschnitte. Dieses erkennen Sie daran, dass diese grafischen Teile entweder mit einem roten Rahmen versehen sind, bzw. die Bildausschnitte werden in dem Bereich, in dem sie abgeschnitten sind, durch eine gezackte Kante (Darstellung gerissener Rand) gekennzeichnet. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 12 Version 3.8.4

14 Beispiel eines Bildausschnitts (Darstellung gerissener Rand): Beispiel eines Bildausschnitts (Darstellung rote Umrandung): Wichtige Textpassagen oder Überschriften zu Grafiken und Bildern sind mit einer blauen Farbe und der Hervorhebung durch die Schriftoptionen Fett/bold gekennzeichnet. Mit diesem Logo sind wichtige Textpassagen gekennzeichnet, die Sie unbedingt beachten sollten. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 13 Version 3.8.4

15 hin. Dieses Symbol weist Sie auf besonders interessante Informationen und Dinge 5 Vorwort zu K2, dem Joomla Content Konstruktion Kit Bei K2 handelt es sich um ein "Content Konstruktion Kit", das sich in Joomla integriert und ein eigenes - stark erweitertes - System zur Verwaltung von Inhalten schafft. Der Vorteil liegt dabei ganz klar in der größeren Flexibilität gegenüber den Joomla- Basisfunktionen. So ist man nicht mehr zwangsläufig an die Joomla Struktur von Bereichen, Kategorien oder statischen Seiten gebunden, sondern kann selbst über die Tiefe und den Aufbau der einzelnen Bereiche bestimmen. Wer möchte kann in diesem System innerhalb einer einzigen Ebene bleiben, oder aber fast beliebig tief abstufen. K2 bietet eine über das Übliche hinausgehende integrierte Lösung mit üppigen Formularen zur Artikelerstellung (Joomla! Artikel mit optionalen zusätzlichen Feldern für Artikelbilder, Videos, Bildergalerien und Anhängen), eingebetteten mehrstufigen Kategorien, tags, Kommentaren, einem System das Standardformular mit zusätzlichen Feldern zu erweitern, einer mächtige Plugin API um Artikel, Kategorien und Userformulare, Frontendbearbeitung, Sub-Templates zu bearbeiten und vielem mehr. Quasi ein Universalwerkzeug das aus jedem Joomla ein Downloadportal, Linkverzeichnis, Branchenbuch oder Online-Magazin machen kann, ohne auf zusätzliche Erweiterungen zurückgreifen zu müssen. Mit K2, kann eine Joomla! Website zu einer News- Magazin-Site umgestaltet werden, mit Autorenblogs, Produktkatalogen, Portfolios, Wissensdatenbank, Download- Dokumentenmanager, Verzeichnislisten, Events-Listen und mehr, all das gebündelt in einem Paket. K2 eignet sich besonders gut für umfangreiche Webseiten. Die Feature-Liste beinhaltet unter anderem: Zusätzliche Felder für Beiträge, die in K2 Artikel heißen, Kategoriebaum mit unbeschränkter Tiefe, Kommentare zu Artikeln, Tags für Artikel, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 14 Version 3.8.4

16 Artikel-Image mit automatischer Verkleinerung je nach Ansicht, Erweiterte Benutzerverwaltung für Kategorien. Das Paket von K2 bringt neben der Komponente selbst auch noch vier Module mit, die automatisch mit installiert werden, und zum Beispiel die letzten Kommentare oder Artikel anzeigen können. Außerdem bietet K2 einen Konverter mit dem sich bereits bestehende Inhalte von Joomla auslesen und bei K2 einfügen lassen. Wer möchte kann damit die Inhaltsverwaltung komplett umstellen und Joomla zur reinen (System)Grundlage degradieren. Ob man diesen Schritt wagt, hängt ganz sicher vom jeweiligen Vorhaben ab das man mit Joomla umsetzen möchte. In K2 heißen die Inhalte nicht Beiträge sondern Artikel. Die Möglichkeiten in K2 sind sehr umfangreich und die Konfigurationsmöglichkeiten übertreffen die der Joomla Basis um ein Vielfaches. Jede Ansicht kann individuell angepasst werden, so hat zum Beispiel eine Kategorieansicht mehr als hundert Einstellmöglichkeiten, die sich bei den einzelnen Artikeln wieder überschreiben lassen. Für die Artikel kann man aber auch die Einstellungen der jeweiligen Kategorie übernehmen. Weiterhin bietet K2 eine Anbindung an den internen Joomla Update-Mechanismus, der nicht nur darüber informiert wenn neue Versionen zur Verfügung stehen, sondern diese auf Mausklick hin auch automatisch installieren kann. Ein weiteres Highlight ist die Anbindung an die Joomla-Suchfunktion Smart Search, die mit einem Index arbeitet, und auch in umfangreichen Joomla Websites gute Ergebnisse erzielt. Beim Thema Spam, unter dem heutzutage praktisch alle Webseiten zu leiden haben, die ihren Anwendern erlauben Kommentare zu hinterlassen oder Beiträge einzureichen, bietet K2 eine sehr wirkungsvolle Verbindung zum Dienst von Alle Details dazu finden Sie auf unseren Websites oder in der Kategorie Service und Support. 5.1 Joomla 3.x und K2 Software Grundpaket: Dieses Handbuch gibt es auch in Verbindung mit einem Software Grundpaket. Dieses Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 15 Version 3.8.4

17 Paket ist komplett, ob Sie eine Standard- Website, eine Kommunikationsplattform aufbauen wollen, oder einen Blog mit K2 realisieren möchten. Auch eine Kombination aus Forum und Download-Shop ist mit dieser vorkonfigurierten Softwarekombination in kürzester Zeit realisierbar. Das Paket ist komplett vorinstalliert und kann von Ihnen problemlos in jede beliebige Richtung weiterkonfiguriert werden. Auch fünf verschieden Templates, die Sie für Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können, sind enthalten. Dabei sei hier ausdrücklich betont, Sie zahlen nicht für das Softwarepaket sondern für die Konfigurationen eines sehr flexiblen Systems und die enthaltenen Dokumentationen. Die Softwaretools Joomla 3.x und den installierten Komponenten sind Open Source und somit kostenlos. Alle Details dazu finden auf unseren Websites oder in der Kategorie Handbücher und Software. Wenn Sie dieses Handbuch ohne das Softwarepaket erworben haben, können Sie dieses problemlos bei uns nachordern. Der Preis für das konfigurierte Softwarepaket beträgt zehn Euro. Im Kapitel: Gutschein Softwarepaket finden Sie einen Gutschein- Code mit dessen Hilfe Sie das Paket zum Preis von zehn Euro erwerben können. 5.2 K2 eine sinnvolle Erweiterung: Das Framework, sprich Basisprogramm Joomla 3.x selbst ermöglicht es, volldynamische Webseiten zu gestalten. In der Basis bietet Joomla 3.x die Möglichkeit, Inhalte zu verwalten (Content Management), Banner zu schalten oder zum Beispiel Umfragen zu starten. Diese Funktionen reichen oft bereits für eine private Internetseite aus. Für die Erstellung komplexer Systeme und Webauftritte sind allerdings weitere Funktionen notwendig. Deshalb bietet Joomla 3.x mit seiner modularen Bauweise die Möglichkeit, das Basissystem zu erweitern. Die Komponente K2 ist eine derartige Erweiterung. Mit dem Content-Tool K2 kann man Blogs, Datenbanken, Dokumenten- Downloads, Veranstaltungskalender, Portfolios, Produktkataloge und noch viel mehr in einer einzigen Anwendung zusammenstellen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten für Joomla und K2 sind zum Beispiel: News- Magazine Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 16 Version 3.8.4

18 Autorenblogs, Produktkataloge Portfolios, Wissensdatenbanken, Download- Dokumentenmanager, Verzeichnislisten, Events-Listen Mit K2 können problemlos Fotos, Illustrationen, Videos, Bildergalerien und downloadbare Anhänge eingefügt werden. Außerdem lässt sich Joomla mit K2 um Tags, Kommentarfunktionen, CCK-ähnlichen Features, API Plugin, Sub-Templates und vieles mehr erweitern. Joomla 3.x nutzt verschiedene Terminologien um Erweiterungen zu klassifizieren: Komponenten, Module, Plugins. Die vielen Erweiterungen sind, je nach Entscheidung des Entwicklers, kostenfrei oder kostenpflichtig Komponenten: Komponenten sind Erweiterungen, die in Joomla 3.x integriert werden und Joomla 3.x meist um umfangreiche Funktionsabläufe erweitern. Dargestellt werden Komponenten im Haupt- bzw. Inhaltsbereich der Seite. Solche Erweiterungen können zum Beispiel sein: Foren, Shopsysteme, Formulargeneratoren, Downloadprogramme, Statistiktools, branchenspezifische Erweiterungen ( z.b. Hotelbuchung, Anzeigensysteme), Galerien, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 17 Version 3.8.4

19 Blogsysteme, und vieles mehr Module: Module sind Erweiterungen, die abhängig von den im Template vergebenen Modulpositionen spezifische Inhalte oder Funktionsbereiche anzeigen. Module werden zum Beispiel für die Anzeige von Menüs, kleine Erweiterungen, Texte, die mehrfach an verschiedenen Stellen benötigt werden, oder für ein Anmeldeformular benutzt Plugins: Plugins sind oft kleine Programme, die den Funktionsumfang von Komponenten erweitern oder anpassen. So ist es zum Beispiel möglich, bestimmte Inhalte (Galerien, Module) in Artikeln anzeigen zu lassen oder die Ausgabe von bestimmten Wörtern oder Textpassagen zu verändern. Plugins werden in ihre Einsatzgebiete gegliedert, abhängig davon, ob die Funktionen systemübergreifend, nur in Artikeln oder bei der Suche zum Einsatz kommen sollen Templates: Templates stellen die grafische Oberfläche von Joomla 3.x dar. Egal ob Frontend oder das Backend, beide Bereiche lassen sich mittels Templates anpassen oder verändern. In Templates werden der Rahmen und die optischen Gegebenheiten der Internetseite bestimmt und die Modulpositionen festgelegt. Joomla bietet neben der Parametrisierung von Templates zur leichteren Anpassung auch das "Überschreiben" von Komponentenoder Modulausgaben durch die MVC Technologie. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 18 Version 3.8.4

20 6 Grundsätze und Voraussetzungen für einen Internetauftritt mit Joomla : Bei Joomla handelt es sich um ein Content-Management-System (kurz: CMS). Ein CMS ist ein Inhaltsverwaltungssystem, bestehend aus Text- und Multimedia-Dokumenten, für das World Wide Web. Ein Autor kann ein solches System auch ohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse gestalten. Der darzustellende Informationsgehalt wird in diesem Zusammenhang als Content (Inhalt) bezeichnet. Joomla steht als Open Source zur Verfügung. Inzwischen wird Joomla weltweit für Millionen von Websites der unterschiedlichsten Art eingesetzt. Der entscheidende Unterschied zu einem herkömmlichen Internetauftritt sind die Trennung von Content und Layout. Diese Aufteilung macht es möglich, innerhalb von Sekunden das Layout eines Internetauftritts zu ändern, ohne dass dabei etwas an dem Inhalt (Content) der Internetseiten geändert wird. 6.1 JavaScript und Ajax: JavaScript ist eine Skriptsprache, die hauptsächlich in Web-Browsern eingesetzt wird. Joomla macht großzügigen Gebrauch von der Skriptsprache JavaScript und der Integration von Ajax-Elementen. Ajax ist ein Synonym für die Wortfolge Asynchronous JavaScript and XML. Es bezeichnet ein Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Browser und dem Server. Dieses ermöglicht es, HTTP-Anfragen durchzuführen während eine HTML-Seite angezeigt wird, und die Seite zu verändern ohne sie komplett neu zu laden. Viele Anwendungen von Ajax werden dazu eingesetzt, im Webbrowser ein desktopähnliches Verhalten zu simulieren, wie beispielsweise Popup-Fenster. JavaScript wird lokal in Ihrem Browser ausgeführt. Was bedeutet, Joomla kann nur funktionieren wenn die Ausführung von Skripten nicht abgeschaltet ist. 6.2 Seitenlayout Template: Das Layout wird in einem so genannten Template hinterlegt. Hierbei handelt es sich um einen Ordner mit den entsprechenden Grafiken, Bildern und Layout- Dateien. Um ein solches Template zu erstellen, benötigt man umfangreiche Programmier- und Design-Kenntnisse. Deshalb greifen die meisten Designer auf fertige Templates zurück, die zu tausenden, entweder ganz kostenlos oder für wenige Euro, angeboten werden. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 19 Version 3.8.4

21 Auch ein individuelles Template für Ihren Internetauftritt kostet nicht die Welt, Sie finden die entsprechen Angebote ebenfalls im Internet und bei uns in der Kategorie Joomla Templates. Das Protostar-Template: Ab der Joomla Version 3.x wird standardmäßig das responsive "Protostar"-Template mitgeliefert, das auf Twitters Bootstrap Framework basiert. Wir haben es in modifizierter Form auf unseren Webseiten im Einsatz. Auf den ersten Blick macht dieses Template nicht viel her. Aber das täuscht, man kann es anpassen und wird schnell feststellen, dass es sich hier um eine hervorragende Basis handelt, die den neuesten Vorgaben (strukturierte Daten und Responsivität) für moderne Templates entspricht. Wir haben zum Protostar Template eine deutsche Anleitung erstellt und zeigen einige Möglichkeiten, wie man dieses Template an seine Wünsche anpassen kann. Dabei erklären wir auch, wie Sie das Template um eigene Modulpositionen erweitern, wie Sie diese positionieren und layouten können. Diese Dokumentation und das modifizierte Protostar-Template finden Sie im Downloadbereich des EBW Joomla Clubs und bei uns in der Kategorie Joomla Templates auf unserer Webseite Ein kurzer Ausflug in die Welt der Internet Suchmaschinen SEO: Für die meisten Menschen ist das Layout, also die visuelle Erscheinung einer Seite das Wichtigste. Das sehen Suchmaschinen wie Google ganz anders. Sicherlich möchten Sie, dass Ihre Internetseite im World Wide Web auch gefunden wird. Für viele Seiten ist das entscheidend über Erfolg oder Misserfolg, wenn zum Beispiel ein OnlineShop platziert werden soll. Je mehr Besucher ein solcher OnlineShop hat, je erfolgreicher ist er. Die Einschätzung einer Seite und deren Platzierung wird von Softwaretools, den so genannten Crawlern oder Spidern der Suchmaschinen zum Beispiel Google vorgenommen. Die Tools entscheiden über die Platzierung Ihrer Seite und eines der wichtigsten Kriterien dieser Suchmaschinentools sind die Texte einer Webseite. Da Suchmaschinentools keine Bilder bewerten können, sind die Texte und die darin enthalten Suchbegriffe entscheidend. Wenn Sie, oder andere Menschen, im Internet etwas suchen, was auch immer das sein mag, wie gestalten Sie dann diese Suche? Hier ein Beispiel: Jemand sucht ein Urlaubsziel und gibt den Begriff Urlaubsreisen bei Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 20 Version 3.8.4

22 Google ein. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 21 Version 3.8.4

23 So kann dann ein Ergebnis aussehen: Hier sehen Sie, es gibt ca. 1.9 Millionen Treffer für diesen Suchbegriff. Nehmen wir an, Sie betreiben eine Internetseite mit einem Angebot für Urlaubsreisen. Wenn in Ihrem Text auf Ihrer Seite das Wort Urlaubsreisen nicht vorkommt, kann diese Seite nicht gefunden werden. Dieses Beispiel zeigt uns, wie wichtig die richtigen Texte sind. Für die Bewertung der Suchmaschinentools zählen auch noch eine Reihe anderer Kriterien, auf die wir im Kapitel SEO detailliert eingehen. Der Erfolg einer Website ist im hohen Maß von der Erfahrung des Erstellers abhängig. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit der Erstellung von Internetseiten haben, empfehlen wir Ihnen unser E-Book zum Thema Internet Business. Sie finden das E-Book in der Kategorie Joomla SEO E-Book und Tools. Um es noch einmal deutlich zu sagen: Der richtige Text bringt Ihnen die Besucher auf Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 22 Version 3.8.4

24 Ihre Webseite. Hier entscheidet sich dann, ob der Besucher verweilt, weil er Ihr Angebot interessant findet, oder ob er die Seite gleich wieder verlässt. Ab hier wird dann auch das Layout einer Seite wichtig. Das beste Rezept ist eine Mischung aus interessanten optimierten (SEO) Texten, ansprechenden Bildern und Grafiken. Häufige Fehler, die dazu führen, dass Besucher die Seite sofort wieder verlassen und nie wieder kommen: Lange Ladezeiten, nicht responsiv, nicht für mobile Endgeräte optimiert, Animationen, die endlos irgendetwas zeigen Flash- Filmchen, Geräusche, Musik, langweilige Texte, ungewöhnliche oder unübersichtliche Menüsysteme, Werbung, die nicht zur Seite gehört, Cookies, die Daten sammeln, Links, die zu fremden Seiten führen. Es macht sehr viel Sinn, besonders über die Startseite eines Internetauftritts intensiv nachzudenken. Sprechen Sie mit Freunden und Bekannten über diese erste geplante Seite. Sie muss nicht nur Ihnen gefallen, sondern in erster Linie Ihren zukünftigen Besuchern und Kunden Die Datenbank: Joomla benötigt zwingend eine SQL-Datenbank vom Type MySQL. Diese stellt Ihnen jeder Provider, je nach dem gewählten Paket, als Standard zur Verfügung, oder Sie können diese Funktion zusätzlich ordern. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 23 Version 3.8.4

25 6.2.3 Die technischen Voraussetzungen für eine Joomla Installation: Hier finden Sie die jeweils aktuellen Daten: Der PHP Wert unter Minimum gilt nur für eine Joomla Installation. Die meisten Erweiterungen benötigen mindestens PHP 5.6, einige sogar bereits PHP 7. Internetbrowser (nutzen Sie immer die aktuelle Version): Firefox, Microsoft Edge, Internet Explorer, Google Chrome, oder einen anderen aktuellen Browser. Webserver: Auf dem Server benötigen Sie ca MB (Reserven für Erweiterungen eingerechnet) Speicherplatz für die Joomla Installation, die Ihnen ein Provider zur Verfügung stellen muss. Wenn Sie allerdings eine umfangreiche Kommunikations- Plattform mit vielen Mediadateien, oder einen OnlineShop mit vielen Artikeln planen, raten wir zu einem eigenen gemanagten Server, bei einem der bekannten Provider. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 24 Version 3.8.4

26 6.2.4 Lokale Testumgebung ja oder nein?: Zu einer Demoinstallation raten wir immer dann, wenn man: eine Internetpräsents komplett neu aufbauen will, große Änderungen/ Erweiterungen vornehmen möchte, neue externe Erweiterungen zunächst getestet werden sollen, man erst noch Erfahrungen mit Joomla sammeln will. Als Webdesigner kann man in einer Testumgebung Updates zu Joomla und Erweiterungen wesentlich einfacher, schneller und gefahrloser testen. Im Kapitel Installation einer lokalen Testumgebung für Joomla und Komponenten zeigen wir Ihnen den Aufbau einer solchen Testumgebung. 6.3 Die Joomla Override (zu Deutsch Überschreiben) Technik: Mit der Hilfe der Override-Technik kann die Ausgabe von Inhalten gesteuert werden. Dabei unterscheiden wir in Sprach- und Layout- Ausgaben. Die Ausgabe von Inhalten ist immer abhängig von den Installierten Komponenten, Modulen, Plugins, Sprachdateien und dem Template. Jeder Webseitenbetreiber möchte seine Seite natürlich so individuelle wie möglich gestalten. Dazu sind dann oft einige Anpassungen erwünscht, was durch entsprechende Eingriffe möglich ist, das notwendige Wissen vorausgesetzt. Wenn man nun eine Sprach- oder Layout- Ausgabe im Original anpasst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dieses beim nächsten entsprechenden Update wieder überschrieben wird. Aber auch gewisse Anpassungen der Quellen (Sourcen) sind per Override möglich. Genau hier setzt die Joomla Override Technik ein. Die geänderten Sprach- und Layout- Ausgaben und geänderte Sourcen werden in speziellen, vordefinierten Bereichen des aktiven Templates abgelegt, die bei Updates nicht überschrieben werden. Es gibt drei Bereiche: der Sprach- Override Bereich, der Layout- Override Bereich (CSS-Dateien), der Override Bereich für Sourcen. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 25 Version 3.8.4

27 Jeweils ein Sprach-Override-Bereich befindet sich in den Sprachordnern des Seiten- und Adminbereichs der Joomla Installation. Language im Seitenbereich: Language im Adminbereich: Der Override Bereich für Sourcen ist ein spezieller Ordner, mit dem Namen html. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 26 Version 3.8.4

28 Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 27 Version 3.8.4

29 7 Die Installation der Joomla Basis: In den nächsten Kapiteln behandeln wir zwei verschiedene Installationsmöglichkeiten: Die Joomla Installation in einer lokalen Testumgebung mit dem XAMPP Softwarepaket. XAMPP ermöglicht das einfache Installieren und Konfigurieren des Apache Webservers, mit der Datenbank MySQL. Ohne eine derartige Webserverumgebung ist keine lokale Installation möglich. Die Joomla Installation auf einem Webserver bei einem Provider. 8 Installation einer lokalen Testumgebung für Joomla und Komponenten: Das beste Werkzeug nutzt nichts, wenn man nicht weiß es richtig einzusetzen. Es gibt einige Handbücher zu Joomla. Aber auch die besten Dokumentationen ersetzen nicht die eigene Erfahrung. Deshalb sollte man den Umgang mit diesen Softwaretools üben und die verschiedenen Möglichkeiten testen. Gerade am Anfang ist es nicht sinnvoll, dieses online zu tun. Besonders den Geschwindigkeitsvorteil, den eine lokale Testumgebung bietet, sollte man nicht unterschätzen. Am Anfang, wenn man verschiedene Tools und Layouts testen möchte, ist eine lokale Installation sehr sinnvoll. Deshalb empfehlen wir eine lokale Testumgebung, in der man zunächst Erfahrung sammeln, und alles bis ins Detail austesten kann. Erst wenn man mit seiner Arbeit zufrieden ist und der Internetauftritt lokal fertig gestellt ist, überträgt man das fertige Ergebnis zum Webserver, und stellt es Online. Dieses ist auch in Bezug auf die Suchmaschinen besonders zu empfehlen, da bei einer Anmeldung bei Google, die Crawler (Suchmaschinentools) die Seiten oft sehr schnell in Ihren Index aufnehmen, und es sehr nachteilig ist, wenn die Website noch Schwachstellen aufweist. Wir werden nachfolgend Schritt für Schritt die Einrichtung einer Testumgebung, die Basisarbeiten mit Joomla, die Erstellung eines Layouts, die Installation unentbehrlicher, nützlicher Tools beschreiben. Danach zeigen wir Ihnen im Detail, wie Sie die lokale Installation auf einen Web Server zu einem Provider übertragen und lauffähig konfigurieren. Für dieses Vorhaben werden wir verschiedene Programme und Erweiterungen einsetzen. Diese werden wir Ihnen im Verlaufe des Handbuchs beschreiben und Ihnen sagen, wo Sie sie bekommen. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 28 Version 3.8.4

30 Da es sich bei Joomla um eine Webanwendung handelt, benötigen wir auch auf unserem lokalen Computer eine Webserver-Umgebung. 8.1 XAMPP ist eine solche Webserver-Umgebung und noch ein bisschen mehr: XAMPP ist eine Zusammenstellung von freier Software. XAMPP ermöglicht das einfache Installieren und Konfigurieren des Apache Webservers, mit der Datenbank MySQL bzw. SQLite und den Skriptsprachen Perl und PHP (mit PEAR). Das X steht hierbei für die verschiedenen Betriebssysteme, auf denen es eingesetzt werden kann. XAMPP enthält zusätzlich andere nützliche Werkzeuge, wie den FTP-Server ProFTPd oder FileZilla Server, den Mailserver Mercury, das Datenbanktool phpmyadmin, den Webalizer und OpenSSL. XAMPP ist ein sehr mächtiges Tool, wir werden hier nur auf den Teil näher eingehen, den wir für unser Vorhaben benötigen. 8.2 Was wir brauchen: Hier das Grundgerüst, für die nachfolgend beschriebene Testumgebung, mit den jeweiligen Download Quellen: XAMPP für Windows, Die aktuelle Joomla Version. Sie finden dieses Grundgerüst auf unserer Webseite im Downloadbereich, in der Kategorie Joomla und Zubehör. XAMPP für Mac OS, hier zu finden: Weitere Tools, Updates für Softwaretools und Videos zu verschiedenen Konfigurationen finden Sie ebenfalls im Downloadbereich auf unserer Webseite. 8.3 Installation von XAMPP Vorwort: Wir beschreiben hier die Version xampp-win vc11-installer.zip (Windowsversion). Diese ist von uns umfangreich getestet und wird auch für unsere Software Pakete ausdrücklich empfohlen. Für neuere Versionen von XAMMP können wir keine Garantie übernehmen. Deshalb gilt unsere Installationsanleitung nur für die hier angegebene XAMPP Version. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 29 Version 3.8.4

31 Bei Windows 7, Windows 8 und Windows 10 ist folgendes zu beachten: Aufgrund fehlender Schreibrechte der Standardinstallation für das Verzeichnis "C:\Program Files" ("C:\Programme"), sollte XAMPP in einem alternativen Verzeichnis ("C:\xampp" oder "C:\meinverzeichnis\xampp") installiert werden. Andernfalls muss die Datei \xampp\apache\conf\extra\httpd-xampp.conf angepasst und der Eintrag Allow from localhost durch Allow from ersetzt werden Installationsschritte XAMPP für Windows: Starten Sie die Datei xampp-win vc11-installer.exe (diese Version wurde von uns umfangreich getestet). Folgen Sie den Anweisungen der Installationsroutine. Nach der Installation starten Sie das Control Panel. Klicken Sie auf den Button Apache Start und auf MySQL Start. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 30 Version 3.8.4

32 II Hier beginnt der zweite Teil des Handbuchs. 16 K2 Joomla Content Konstruktion Kit: Mit K2, kann eine Joomla! Website zu einer News- Magazin-Site umgestaltet werden, mit Autorenblogs, Produktkatalogen, Portfolios, Wissensdatenbank, Download- Dokumentenmanager, Verzeichnislisten, Events-Listen und mehr, all das gebündelt in einem Paket. K2 eignet sich besonders gut für umfangreiche Webseiten. Die Feature-Liste beinhaltet unter anderem: Zusätzliche Felder für Beiträge, die in K2 Artikel heißen, Kategoriebaum mit unbeschränkter Tiefe, Kommentare zu Artikeln, Tags für Artikel, Artikel-Image mit automatischer Verkleinerung je nach Ansicht, Erweiterte Benutzerverwaltung für Kategorien. Das Paket von K2 bringt neben der Komponente selbst auch noch vier Module mit, die automatisch mit installiert werden, und zum Beispiel die letzten Kommentare oder Artikel anzeigen können. Außerdem bietet K2 einen Konverter, mit dem sich bereits bestehende Inhalte von Joomla auslesen und bei K2 einfügen lassen. Wer möchte kann damit die Inhaltsverwaltung komplett umstellen und Joomla zur reinen (System)Grundlage degradieren. Ob man diesen Schritt ausführt, hängt ganz sicher vom jeweiligen Vorhaben ab das man mit Joomla umsetzen möchte. In K2 heißen die Inhalte nicht Beiträge sondern Artikel. Die Möglichkeiten in K2 sind sehr umfangreich und die Konfigurationsmöglichkeiten übertreffen die der Joomla Basis um ein Vielfaches. Jede Ansicht kann individuell angepasst werden, so hat zum Beispiel eine Kategorieansicht mehr als hundert Einstellmöglichkeiten, die sich bei den einzelnen Artikeln wieder überschreiben lassen. Für die Artikel kann man aber auch die Einstellungen der jeweiligen Kategorie übernehmen. Weiterhin bietet K2 eine Anbindung an den internen Joomla Update-Mechanismus, der nicht nur darüber informiert wenn neue Versionen zur Verfügung stehen, sondern diese Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 467 Version 3.8.4

33 auf Mausklick hin auch automatisch installieren kann. Ein weiteres Highlight ist die Anbindung an die Joomla-Suchfunktion Smart Search, die mit einem Index arbeitet, und auch in umfangreichen Joomla Websites gute Ergebnisse erzielt. Beim Thema Spam, unter dem heutzutage praktisch alle Webseiten zu leiden haben, die ihren Anwendern erlauben Kommentare zu hinterlassen, oder Beiträge einzureichen, bietet K2 eine sehr wirkungsvolle Verbindung zum Dienst von StopForumSpam.com. Quelle inklusive deutschen Sprachdateien: K2 Installation: Die Installation erfolgt, wie bei allen Komponenten, über den Joomla Erweiterungs- Manager. Näheres dazu finden Sie im Kapitel: Erweiterungen Installation der deutschen Sprache für K2: Um K2 in der deutschen Sprache im Frontend und Backend Bereich betreiben zu können, müssen entsprechende Sprachdateien installiert werden. Wenn Sie das gesamte Paket von unserer Webseite herunter geladen haben, dann stehen Ihnen auch die Sprachdateien zur Verfügung. Übertragen Sie diese Sprachdateien mit einem geeigneten FTP Programm in die dafür vorgesehenen Ordner auf Ihrem Webspace. Die beiden Ordner: enthalten die dafür notwendigen Dateien. Die Dateien aus dem Ordner K2-admin gehören in den Admin Language Ordner: Die Dateien aus dem Ordner K2-site gehören in den Ordner Language im root der Website: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 468 Version 3.8.4

34 16.2 Das Joomla Kontrollzentrum nach der K2 Installation: Nach der Installation von K2 finden wir im Joomla Kontrollzentrum die K2 QUICK ICONS. Wählt man allerdings K2 über den Joomla Komponenten Manger gelangt man in das K2 Kontrollzentrum ohne die Grafiken. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 469 Version 3.8.4

35 16.3 Das K2 Kontrollzentrum 16.4 Grundeinstellungen der Optionen in K2 Bevor Sie mit K2 durchstarten, sollten Sie einige generelle Einstellungen vornehmen. Es handelt sich um Basiseinstellungen, diese Optionen können im Verlauf der Erstellung, Bearbeitung der einzelnen K2 Bereiche angepasst werden und somit von den hier festgelegten Basiseinstellungen abweichen. Es ist aber sinnvoll, hier zunächst einige generelle Dinge festzulegen, damit man bei der späteren Erstellung von Artikeln, Kategorien usw. nicht jedes Mal die gesamte Fülle der Optionen bearbeiten muss. Wechseln Sie dazu in das K2-Kontrollzentrum und klicken Sie oben rechts auf Einstellungen. Die Parameter gliedern sich in die folgenden Bereiche: Layout & Ansichten, Inhalt, Bilder, Social, Kommentare, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 470 Version 3.8.4

36 Bearbeitung im Frontend, Erweitert, Berechtigungen Parameter - Layout & Ansichten. Die Layout & Ansichten Bereiche: CSS-Einstellungen, Layout- und Ansichtsoptionen für Benutzerseiten (Autor), Layout- & Ansichtsoptionen für Schlagwörter-Listen, Layout- & Ansichtsoptionen für Such- & Datums-Listen. Hier legen Sie fest, was grundsätzlich in den K2 Artikel und Kategorien angezeigt werden soll. Diese Voreinstellungen können in den jeweiligen Artikel und Kategorien dann wieder überschrieben werden. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 471 Version 3.8.4

37 CSS-Einstellungen: Diese Option lädt standardmäßig das integrierte CSS-Styling, das mit K2 kommt. Wenn Sie ein eigenes Joomla-Template haben, welches K2 Styles unterstützt, müssen Sie diese Option deaktivieren, damit die Einstellungen für K2 in Ihrem Joomla-Template verwendet werden. jquery Bibliothek Handhabung: Die jquery-basisbibliothek besteht aus einer JavaScript-Datei, in der alle grundlegenden DOM-, Ereignis-, Effekt- und Ajax-Funktionen enthalten sind. Um jquery benutzen zu können, muss man es in eine HTML-Datei einbinden. Typischerweise wird durch den Zugriff auf Objekte mit der $-Funktion oder, um Kompatibilitätsproblemen mit anderen Bibliotheken aus dem Weg zu gehen, und eine bessere Lesbarkeit zu erreichen, mit der jquery-funktion ein jquery-objekt erzeugt. Ein jquery-objekt kann durch Fluent Interfaces an andere Funktionen übergeben werden. Backend jquery & jquery UI handling: Entfernte Kopien der jquery und jquery UI werden von Google EUR geladen und sind die Standardeinstellung. Die einzelnen Ansichtsoptionen können aus- oder eingeblendet werden. Wenn Sie den Mauszeiger über die Parametertexte bewegen, bekommen Sie weitere Details zu dem jeweiligen Parameter angezeigt, wenn diese nicht bereits durch ihre Bezeichnung eindeutig sind. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 472 Version 3.8.4

38 Layout und Ansichtsoptionen für Benutzer (Autor): Name, Bild (Avatar), Beschreibung, URL, , RSS feed link, RSS feed icon, Artikel zählen auf den Benutzerseiten, Artikel Titel, Link zum Artikeltitel, Artikel erstellt (Datum und Zeit), Artikel Bild, Artikel Einleitungstext, Artikelkategorie, Artikel Tags, Anker-Link (mit Kommentar Zähler) auf Kommentar Formular Artikel 'Mehr lesen...' Link, Aktiviere K2 plugins, Standard übergeordneten Menü für user-seiten Layout- & Ansichtsoptionen für Schlagwörter-Listen: Artikel-Anzahl für Schlagwort-Listen, Artikel Titel, Link zum Artikeltitel Erstellungsdatum und -zeit des Artikels, Artikel Bild, Einleitungstext des Artikels, Artikel-Kategorie, weiterlesen...' Link, Extra-Felder des Artikels, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 473 Version 3.8.4

39 Artikel-Sortierung (nur für Schlagwort-Listen): RSS-Feed-Link, RSS-Feed-Symbol Layout- & Ansichtsoptionen für Such- & Datums-Listen: Artikel-Anzahl für die Suche, nach Schlagwort und Datum gelistet, Artikel Titel, Link zum Artikeltitel, Erstellungsdatum und -zeit des Artikels, Artikel Bild, Einleitungstext des Artikels, Artikel-Kategorie, weiterlesen...' Link, Extra-Felder des Artikels, RSS-Feed-Link, RSS-Feed-Symbol Parameter Inhalt: Inhaltsoptionen RSS Feeds: Feed limit, Artikel Bild, Bildgröße für Artikel, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 474 Version 3.8.4

40 Einleitungstext des Artikels, Max. Wortanzahl im Einleitungstext: Hier kann die maximale Wortanzahl bestimmt werden, Artikel Volltext, Artikel Schlagwörter, Artikel Video, Artikel Galerie, Artikel Anhänge, Verwenden Sie Schein -Adresse, um Spam-Bots am Sammeln von Autor E- Mail-Adressen in Feeds zu hindern Inhalt Aufräumen: Entfernen von HTML-Tags aus dem Einleitungstext, Geben Sie die HTML-Tags nicht im Einleitungstext ein, Geben Sie die HTML-Tags an, die nicht aus dem Einleitungstext entfernt werden sollen: Gültige HTML-Tags durch Komma trennen, z.b. img, br, p, a, b, span etc. Geben Sie die HTML-Tag-Attribute an, die aus dem Einleitungstext entfernt werden sollen: Gültige HTML-Tag-Attribute durch Komma trennen, z.b. width,height,border etc., Entfernen von HTML-Tags aus dem Volltext: Aktivieren Sie dies, um alle HTML-Tags aus dem Volltext zu entfernen, außer den unten definierten, Geben Sie die HTML-Tags an, die nicht aus dem Volltext entfernt werden sollen: Gültige HTML-Tags durch Komma trennen, z.b. img, br, p, a, b, span etc., Entfernen von HTML-Tags aus dem Volltext: Aktivieren Sie dies, um alle HTML-Tags aus dem Volltext zu entfernen, außer den unten definierten, Geben Sie die HTML-Tags an, die nicht aus dem Volltext entfernt werden sollen: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 475 Version 3.8.4

41 Gültige HTML-Tags durch Komma trennen, z.b. img, br, p, a, b, span etc., Geben Sie die HTML-Tag-Attribute an, die aus dem Volltext entfernt werden sollen: Gültige HTML-Tag-Attribute durch Komma trennen, z.b. width,height,border etc., XSS Filterung beim Speichern: Aktivieren Sie diesen Filter, um zu verhindern, dass ein böswilliger Benutzer ein Script in Ihre Website einschleust. Standardmäßig deaktiviert Inhaltsoptionen Extra-Felder: Popup Breite für Links, Popup Höhe für Links Parameter Bilder: Hier bestimmen Sie die Vorgaben der zu verwendenden Bilder, alle Angaben zur den Bildgrößen und der Bildqualität müssen in Pixeln erfolgen: Qualität (%) bei der Verarbeitung von Bildern, Artikel sehr Kleine Bildbreite (in px), Artikel kleine Bildbreite (in px), Artikel Mittlere Bildbreite (in px), Artikel Große Bildbreite (in px), Artikel sehr große Bildbreite (in px), Allgemeine Artikel-Bildbreite (in px): Wird verwendet in Benutzerseiten sowie in Schlagwort-, Such- und Datums-Listen, Breite des Kategoriebildes (in px), Platzhalter für die Kategorie, wenn kein Bild vorhanden ist, Breite des Benutzerbildes (in px) bei Artikeln, Platzhalter für den Benutzer, wenn kein Bild vorhanden ist, Breite des Benutzerbildes (in px) bei Kommentaren, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 476 Version 3.8.4

42 Online Image Editor: Wählen Sie, welcher Online-Bild-Editor aus dem K2-QuickIcons-Modul gestartet werden soll Erweiterte Bildeinstellungen: Artikel-Änderungsdatum als URL-Zeitstempel auf Bildpfade erzwingen: Wenn Sie diese Option aktivieren, wird das Artikel-Änderungsdatum als URL-Zeitstempel (im Unix-Zeitformat) an alle Artikelbildpfade angehängt. Verwenden Sie diese Option, wenn Ihre Website ein Content Distribution Network (CDN) verwendet und Sie wollen, dass neu hochgeladene Bilder im gleichen Artikel sofort vom CDN und den Anwender-Browsern erneut zwischengespeichert werden., Erzwinge Speicherlimit (in MB) für die Bildverarbeitung: In einigen Fällen benötigen die Bilder mit großen Abmessungen (z.b. über 8 MB) mehr Arbeitsspeicher als es auf Ihrem Server gibt. Wir haben festgestellt, dass 64 MB eine moderate Einstellung ist. Wenn Sie eine Zahl über 64 MB verwenden, destabilisieren Sie Ihren Server womöglich, verwenden Sie diese Option mit Vorsicht. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 477 Version 3.8.4

43 Parameter Social: Wenn Sie eines, oder mehrere Angebote dieser Netzwerke nutzen möchten, dann tragen Sie die entsprechenden Account-Daten hier ein Parameter Kommentare: Standard-Einstellungen für Kommentare: Sortierung: Anzahl der angezeigten Kommentare, Position des Kommentar-Formulars: Automatisches Freigeben von Kommentaren aktivieren, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 478 Version 3.8.4

44 Kommentar melden: Empfänger der Kommentar-Meldung ( -adresse): Geben Sie die -adresse des Empfängers von Kommentar-Berichten ein. Eingebettete Kommentar-Moderation aktivieren: Wählen Sie 'Ja', um angemeldeten Benutzern die Moderation der Kommentare ihrer Artikel direkt aus der Artikelansicht zu ermöglichen. Gravatar.com Avatar-Abfrage für nicht registrierte Poster aktivieren, Anti-Spam-Einstellungen: recaptcha für registrierte Benutzer, Aksimet für registrierte Benutzer: Akismet oder Automattic Kismet ist ein Filterservice gegen Suchmaschinen-Spamming, Kommentarhinweis aktivieren: Verwenden Sie diese Option, um (rechtliche) Hinweise vor dem Kommentar-Formular anzuzeigen. Wenn Sie keine eigenen Hinweise verwenden, wird eine Standard-Meldung angezeigt. Kommentarhinweis (HTML erlaubt): Wenn Sie keine eigenen Notizen hinzufügen, wird eine Standard-Meldung angezeigt Bearbeitung im Frontend: Frontend-Bearbeitung aktivieren (immer deaktiviert, wenn Falang installiert und aktiviert ist), Bild-Registerkarte im Bearbeitungsformular, Bildergalerie auf der Registerkarte im Bearbeitungsformular, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 479 Version 3.8.4

45 Registerkarte 'Medien' auf dem Bearbeitungsformular, Extra-Felder-Registerkarte im Bearbeitungsformular, Anhängeregister auf dem Bearbeitungsformular, K2-Plugin-Felder auf dem Bearbeitungsformular, Standard-Status für die Seitenleiste des Artikel-Bearbeitungs-Formulars Erweitert: Ein Editor-Fenster für Einleitungs- & Haupttext verwenden, Standard-Status für die Seitenleiste des Artikel-Bearbeitungs-Formulars, Änderungen des Dateianhangpfades: Geben Sie den relativen Pfad zu dem Ordner an, in dem die Anhänge gespeichert werden sollen. Lassen Sie dieses Feld leer, um die K2-Standard-Ordner für Anhänge (media/k2/attachments) zu verwenden. Wenn Sie diese Einstellung ändern, denken Sie daran, Ihre Dateien aus dem alten Ordner in den neu geschaffenen zu verschieben." Import-Schaltflächen ausblenden: Schaltflächen 'Import Joomla!-Inhalt' und 'Import Joomla!-Benutzer' ausblenden, Integration der Google-Suche: Wählen Sie 'Ja', wenn Sie die Google-Suche auf Ihrer Website integrieren möchten. Beachten Sie, dass dies die K2-Original-Suche deaktiviert. Container-ID für die Google-Suche: Geben Sie die ID des Elements ein, das Sie in den Google-Suchergebnissen haben möchten. Beachten Sie, dass Sie dies in den Einstellungen der Komponente aktivieren müssen. Wählen Sie den Standard-K2-Benutzergruppe für Neuregistrierungen: Neue Benutzer werden automatisch dieser Gruppe zugeordnet. Profilbearbeitung umleiten: Wählen Sie einen Menüpunkt, zu dem nach einer Benutzerprofil-Änderung umgeleitet werden soll. Bitte beachten Sie, dass dieses Plugin das letzte sein muss in der K2-Benutzergruppe oder es wird die Ausführung anderer Benutzer-Plugins abbrechen. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 480 Version 3.8.4

46 Verwaltung Artikel-Suche: Domain-Angabe für Cookies: Geben Sie die Domain Ihrer Webseite hier ein und K2 wird ein Cookie mit der Benutzer-ID für angemeldete Benutzer erstellen Schlagwort Systemeinstellungen: Schlagwort-System, Tag(s)-System: Auswahl-basiertes Verschlagworten oder Freies Verschlagworten (mit Auto-Vervollständigen), Sperre Schlagwörter: Schalter zum auswahlbasierten Verschlagworten für Manager und darunter, um zu verhindern, dass sie neue Schlagwörter kreieren. Artikel-Filterung nach Schlagwörtern zulassen (im Backend): Durch die Wahl dieser Option wird eine Drop-Down-Liste der Webseiten-Schlagwörter aktiviert, mit der Sie Artikel nach einem speziellen Schlagwort filtern können. Es ist nicht ratsam, diese Option auf 'Ja' zu setzen, wenn Ihre Webseite mehrere tausend Schlagwörter verwendet, da Ihr K2-Backend dadurch ausgebremst wird. Schlagwort Normalisierung: Das aktivieren dieser Option Filtert alle in K2 eingefügten Schlagwörter um Doppelte Einträge so gut als möglich zu vermeiden. Zum Beispiel: Die Schlagwörter 'Extension' und 'EXTENSION' werden zu einem Kleingeschriebenen 'extension'. Diese Option beinhaltet bereits Filter für Lateinische Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 481 Version 3.8.4

47 Buchstaben mit Umlauten und Griechische Buchstaben. im folgenden Feld können Sie eigene Umlautersetzungen hinzufügen. Schlagwort Groß-/Kleinschreibung, Zusätzliche Zeichen Ersetzungen: Definieren Sie hier eigenen Schriftzeichen, um z.b. Umlaute in Buchstaben ohne Umlaut umzuwandeln. Die Schriftzeichen sollten in Paaren definiert sein, getrennt von einem Komma. Als Beispiel: verwenden Sie 'ä a' um ein Ä in ein einfaches A umzuwandeln Anti-spam Einstellungen: recaptcha Öffentlicher Schlüssel: Melden Sie sich bei an, um die erforderlichen Access Keys für die Aktivierung von recaptcha auf Ihrer Website zu bekommen. recaptcha Private Schlüssel: Melden Sie sich bei an, um die erforderlichen Access Keys für die Aktivierung von recaptcha auf Ihrer Website zu bekommen. recaptcha Layout: recaptcha auf dem Registrierungsformular aktivieren: Wenn Sie diese Option aktivieren, müssen die Benutzer durch den recaptcha-check, bevor Sie sich bei Ihrer Website anmelden können. StopForumSpam.com API key: Dies ist das StopForumSpam.com API Schlüssel. Beachten Sie, dass dies nur für die Meldung eines Benutzers über die entsprechenden Links in der Benutzer-Administration und Kommentarelisten erforderlich ist. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 482 Version 3.8.4

48 Performance: Artikelzähler neben dem Kategorietitel im Kategorie-Manager: Durch das Deaktivieren verringert sich die Anzahl der Abfragen im Backend und verbessert sich die Leistung bei Websites mit Tausenden von Artikeln. Anzeige von Artikel aus Haupt- und Unterkategorien bei der Filterung von Kategorien: Durch das Deaktivieren verringert sich die Anzahl der Abfragen im Backend und verbessert sich die Leistung bei Websites mit Tausenden von Artikeln. Deaktiviere kompakte Sortierung: Durch die Wahl dieser Option wird die Anzahl der Abfragen im Backend reduziert und insgesamt eine Verbesserung der Leistung für Websites mit Tausenden von Artikeln erreicht SEO: Character limit for autogenerated meta description tag in items: Diese Option gilt nur dann für Artikel, wenn kein Meta-Description-Tag durch den Autor gesetzt wurde. Erzwinge SEF URL Schriftzeichen, SEF-URL-Zeichenersetzungen: Wenn in Joomla! die Optionen für Unicode-URLs in der globalen Konfiguration deaktiviert ist, kann K2 diese Ersatzzeichen für den Inhalt welches es produziert benutzen. Diese Funktion ist besonders hilfreich, wenn Sie die Standardeinstellung in Joomla! außer Kraft setzen wollen um z.b. nichtlateinische Schriftzeichen in "lateinische Äquivalent" Zeichen zu konvertieren." Erweiterte SEF Einstellungen: aktiviere die erweiterten SEF Einstellungen für K2 URLs: Wenn Sie diese Option aktivieren, werden alle K2 URLs modifiziert und so SEO freundlicher. Dies wird jedoch die Performance von Webseiten beeinträchtigen, die mehr als ein paar Hundert K2 Artikel beinhalten. Bitte mit Vorsicht benutzen. Standardmäßig ist diese Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 483 Version 3.8.4

49 Option deaktiviert. Präfix für Kategorie URLs: Dieses Präfix ersetzt 'itemlist/category' in jeder verwendeten K2 URL. Präfix für Tag URLs: Dieses Präfix ersetzt 'itemlist/tag' in jeder verwendeten K2 URL. Präfix für Benutzer (Autor) URLs: Dieses Präfix ersetzt 'itemlist/user' in jeder verwendeten K2 URL. Präfix für Such Resultate URLs: Dieses Präfix ersetzt 'itemlist/search' in jeder verwendeten K2 URL. Präfix für Datum URLs: Diese Vorwahl wird 'itemlist / date' an einem assoziierten K2 URLs ersetzen. Präfix vor Artikel URLs: Eigenes Präfix vor Artikel URLs: Dieses Präfix (Wort) wird am Anfang jeder K2 Artikel URL genutzt werden. Wenn Sie z.b. 'story' verwenden, würden alle K2 Artikel URLs wie folgt angezeigt 'domain.com/story/123-item-title-alias', vorausgesetzt Sie haben mindestens 1 Menü Item in Ihrem Home Menü das auf ALLE K2 Kategorien verweist. Sehr nützlich für Blogs oder Nachrichtenportale. Verwende die Artikel ID in der URL: Wenn Sie sich entscheiden, die Artikel ID nicht zu verwenden, beachten Sie bitte folgendes: A) Für jeden K2 Artikel Link welcher auf einer Joomla! Webseite erstellt wird, findet eine zusätzliche Suchabfrage in der Datenbank statt (vermindert die Leistung der Seite). B) Artikel mit dem gleichen Titel Alias werden einen Konflikt in der Struktur Ihrer Seite verursachen (nur eine von ihnen wird immer angezeigt). Diese Einstellungen können Gefahrlos auf Seiten mit wenigen Artikeln verwendet werden, da Sie wahrscheinlich jeden Alias für jeden K2 Artikel kennen. Artikel ID und Titel Alias Trennung: Wenn Sie 'Schrägstrich' benutzen, werden K2 Kategorie URLs einheitlicher mit z.b. den Google News URL Richtlinien und können besser Unterschieden werden. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 484 Version 3.8.4

50 Verwende den Artikel Titel Alias: Wenn Sie sich entscheiden, den Artikel Titel Alias nicht zu verwenden, werden Ihre URLs kompakter, aber auch weniger freundlich für Suchmaschinen. Verwende die Kategorie ID in der URL: Wenn Sie sich entscheiden, den Kategorie Titel Alias nicht zu verwenden, beachten Sie bitte folgendes: A) Für jeden K2 Kategorie Link welcher auf einer Joomla! Webseite erstellt wird, findet eine zusätzliche Suchabfrage in der Datenbank statt (vermindert die Leistung der Seite). B) Kategorien mit dem gleichen Titel Alias werden einen Konflikt in der Struktur Ihrer Seite verursachen (nur eine von ihnen wird immer angezeigt). Diese Einstellungen können Gefahrlos auf Seiten mit wenigen Kategorien verwendet werden, da Sie wahrscheinlich jeden Alias für jede K2 Kategorie kennen. Kategorie ID und Titel Alias Trennung: Wenn Sie 'Schrägstrich' benutzen, werden K2 Kategorie URLs einheitlicher mit z.b. den Google News URL Richtlinien und können besser Unterschieden werden. Verwende den Artikel Titel Alias: Wenn Sie sich entscheiden, den Artikel Titel Alias nicht zu verwenden, werden Ihre URLs kompakter, aber auch weniger freundlich für Suchmaschinen sh404sef Integration: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 485 Version 3.8.4

51 Community Builder Integration: Parameter Erweitert Berechtigungen: Alles Weitere dazu finden Sie im Kapitel: Die Benutzer Rechteverwaltung. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 486 Version 3.8.4

52 16.5 Kategorien und Beiträge in K2: Alle Beiträge und Kategorien von Joomla können von K2 automatisch importiert werden. In K2 heißen Beiträge nun Artikel. Beim Import bleiben die Kategorien und Beiträge in Joomla unverändert erhalten. In der Regel sind Beiträge in Joomla Menüeinträgen zugeordnet. Beim Import von Kategorien und Beiträgen wird daran nichts verändert. Das heißt, wenn man die Beiträge nach dem Import mit K2 pflegen und auch entsprechend anzeigen lassen will, muss eine neue Zuordnung in den Menüeiträgen erfolgen. Ohne diese neue Zuordnung der Artikel in K2 werden weiterhin die Beiträge von Joomla und nicht die Artikel von K2 angezeigt. Der Import: Wechseln Sie dazu in das K2- Kontrollzentrum und klicken Sie oben rechts auf Importiere Joomla! Inhalt. In unserem Beispiel ist der Ausgangszustand wie folgt: Beiträge: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 487 Version 3.8.4

53 Wenn Sie diesen Button Importiere Joomla Inhalt klicken, erscheint die folgende Meldung: Nach der Durchführung hat sich das Bild geändert, die Artikel und Kategorien wurden aus Joomla nach K2 übernommen. Übernommene Artikel nach K2: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 488 Version 3.8.4

54 Übernommene Kategorien nach K2: 16.6 K2 Artikel / Eintrag als Startseite festlegen: Wie bereits im vorderen Teil des Handbuchs beschrieben, bedeutet das Haussymbol hinter einem Menüeintrag in Joomla, dass sich hier die Startseite befindet. An dieser Stelle haben wir das an unserem Beispiel der Mehrsprachigkeit dargestellt. Die Logik des Aufbaus ist dabei nahezu die Gleiche, wie wir sie bereits im Kapitel Mehrsprachigkeit mit Joomla 3.x beschrieben haben. In K2 gibt es keine Hauptbeiträge. Deshalb kann, im Unterschied zu Joomla selbst, auch mehr als ein Menüeintrag als Standard festgelegt werden, wenn diese unterschiedlichen Sprachen zugeordnet sind. In der Basis von Joomla war die Mehrsprachigkeit nur über die Selektion als Hauptbeiträge möglich. In K2 ist das anders. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 489 Version 3.8.4

55 Hier nochmal unsere Menüs und Einträge für die Startseiten: Der deutsche Menüeintrag für die Startseite: Der deutsche Menüeintrag für die Startseite: Wir sehen in den beiden Bildern, dass hier die Zuordnung zu den entsprechenden K2 Artikel erfolgt ist. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 490 Version 3.8.4

56 Die Zuordnung am Beispiel der deutschen Startseite: Auswahl und Zuordnung des Menütyps: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 491 Version 3.8.4

57 So muss der deutsche Menüeintrag dann aussehen: Standardseite auf Ja gesetzt, Sprache German, Menütyp der K2 Artikel Startseite, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 492 Version 3.8.4

58 Und so muss der englische Menüeintrag aussehen: Standardseite auf Ja gesetzt, Sprache English, Menütyp der K2 Artikel Home, Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 493 Version 3.8.4

59 Im Frontend sieht das dann für die deutsche Seite zum Beispiel so aus: Und so für die englische Startseite: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 494 Version 3.8.4

60 16.7 Erweiterte Benutzerverwaltung in K2: Ein weiterer Vorteil in K2 ist die erweiterte Benutzerverwaltung. Auch in K2 können Benutzergruppen angelegt werden Benutzergruppen in K2: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 495 Version 3.8.4

61 Benutzergruppen in K2 anlegen: In unserem Beispiel legen wir eine Benutzergruppe mit dem Namen Besucher an. Besondere Rechte erhält diese Benutzergruppen nicht. Sie kann aber Kommentare Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 496 Version 3.8.4

62 schreiben. Die Zuordnung zu einem Benutzer erfolgt in der Benutzerbearbeitung. Wir legen eine weitere Benutzergruppe mit dem Namen Admin an und geben dieser alle möglichen Rechte. Das ist erforderlich, damit wir dem bereits vorhandenen Joomla Benutzer Super User alle Rechte in K2 zuweisen können. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 497 Version 3.8.4

63 33 Gutschein Softwarepaket, Tools, Support, Updates und Videos: Für einen schnellen Einstieg in Joomla und einigen wichtigen Erweiterungen bieten wir Ihnen, zusätzlich zu unseren Handbüchern, auch vorkonfigurierte Softwarepakete an. Dabei handelt es sich um jeweils die neueste Version von Joomla und den im Handbuch beschriebenen Erweiterungen. Damit sparen Sie viele Stunden Installationsund Konfigurationsarbeit. In dem jeweiligen Softwarepaket ist außerdem ein Tool enthalten, mit dem Sie das gesamte Paket innerhalb von wenigen Minuten auf dem Server bei Ihrem Provider hochladen und installieren können. Wenn Sie dieses Handbuch ohne das Softwarepaket erworben haben, können Sie dieses problemlos bei uns nachordern. Der Preis für das bereits gekaufte Handbuch wird Ihnen dabei vollständig angerechnet, wenn Sie beim Kauf des Paketes den folgenden Gutschein-Code J eingeben. Das Softwarepaket finden Sie im Shop auf unserer Homepage in der Kategorie Handbücher und Software Handbuch-Update: Ein gekauftes Handbuch im E-Book-Format können Sie 12 Monate lang in Ihrem Kundenkonto updaten. Dort finden Sie jeweils die aktuelle Version. Diesen Updatezeitraum können Sie jederzeit zum Sonderpreis verlängern. Wir informieren Sie regelmäßig über wichtige Aktualisierungen. Es handelt sich hier immer um die neueste Version Ihres gekauften Handbuchs oder Artikels. Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 773 Version 3.8.4

64 33.2 Videos: Zu verschiedenen Kapiteln und Beschreibungen in unserem Handbuch gibt es auch entsprechende Videos, die Ihnen helfen werden bestimmte Konfigurationen und Möglichkeiten leichter umzusetzen. Diese Videos sind für den Käufer des Handbuchs kostenlos und können ebenfalls im Bereich Downloads für Kunden heruntergeladen werden. Videos, die speziell Joomla betreffen, finden Sie unter Downloads für Kunden Videos zu den Joomla Handbüchern. Weitere Videos, die zu einer der Hauptkomponenten erstellt wurden, finden Sie im Updatebereich des jeweiligen Handbuchs Der EBW Joomla Club: Weitere wichtige E-Books und Tools finden Sie in unserem EBW Joomla Club. Als Mitglied des Clubs sind Sie bei Joomla und Co. stets auf dem Laufenden und haben Zugriff auf ein reichhaltiges Angebot an Beiträgen und Tools. Dort finden Sie, neben weiteren Dokumentationen zu wichtigen Themen rund um Joomla, nützliche Erweiterungen zur Optimierung und Tools zur Absicherung gegen Schadsoftware. Als Clubmitglied genießen Sie bis zu 50% Rabatt bei weiteren Einkäufen Service und Support: Sollten Sie einmal auf Probleme stoßen, die Sie nicht selbst lösen können oder wollen, unterstützen wir Sie gerne. Alles weitere dazu finden Sie hier Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 774 Version 3.8.4

65 34 Inhaltsverzeichnis: 1 Dieses E-Book besteht aus drei Hauptteilen: Vorwort zu Joomla : Technische Voraussetzungen für Joomla: Eine aktuelle Joomla Versionen ist wichtig: Die wichtigsten Neuerungen ab Joomla 3.8: Joomla 3.8 bringt Änderungen an der URL-Struktur: Joomla Kompatibilitätslayer: Sodium Verschlüsselungs-Technik: Zusätzliche Funktionen und Verbesserungen für Administratoren und Web-Designer: Die Joomla Update-Strategie: Joomla Erweiterungen: Komponenten: Module: Plugins: Templates: Joomla, die konsequente Weiterentwicklung: Immer ein aktuelles Handbuch: Was Sie in diesem Handbuch erwartet: Unsere Handbücher sind immer aktuell: Warum dieses Handbuch anders ist: Neue und wichtige Information zu Joomla und Tools: Support: Joomla vorkonfigurierte Softwarepakete: Layout- und Darstellungshinweise zu diesem Handbuch: Vorwort zu K2, dem Joomla Content Konstruktion Kit Joomla 3.x und K2 Software Grundpaket: K2 eine sinnvolle Erweiterung: Komponenten: Module: Plugins:...18 Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 775 Version 3.8.4

66 5.2.4 Templates: Grundsätze und Voraussetzungen für einen Internetauftritt mit Joomla : JavaScript und Ajax: Seitenlayout Template: Ein kurzer Ausflug in die Welt der Internet Suchmaschinen SEO: Die Datenbank: Die technischen Voraussetzungen für eine Joomla Installation: Lokale Testumgebung ja oder nein?: Die Joomla Override (zu Deutsch Überschreiben) Technik: Die Installation der Joomla Basis: Installation einer lokalen Testumgebung für Joomla und Komponenten: XAMPP ist eine solche Webserver-Umgebung und noch ein bisschen mehr: Was wir brauchen: Installation von XAMPP Vorwort: Installationsschritte XAMPP für Windows: Ohne Datenbank geht nichts: Installation von Joomla in der Testumgebung: Installation von Joomla auf einem Webserver: Voraussetzung auf dem lokalen Computer: Provider: FTP- Programm: Erstellung einer Datenbank bei Ihrem Provider: Das Joomla Package vorbereiten für die Standardinstallation: Dateien zum Webserver übertragen für die Standardinstallation: Das Joomla Package vorbereiten für die Installation mit Kickstart: Die Joomla Installationsroutine: Content Languages aktivieren: User-Sprache für den Backendbereich einstellen: Planung einer neuen Website: Der Backendbereich, das Kontrollzentrum: Frontend nach der Installation: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 776 Version 3.8.4

67 12.2 Neuerungen ab der Joomla Version 3.4: Abkoppelung gewisser Core Komponenten: Fortsetzung der Microdata Umsetzung: Übersichtlichkeit im Backend durch einklappbare Sidebar: Neuerungen ab der Joomla Version 3.5: Die wichtigsten Neuerungen in Joomla 3.6: Der Backendbereich enthält die folgenden Obermenüs: Die wichtigsten Neuerungen in Joomla 3.7: Benutzerdefinierte Felder: Mehrsprachigkeit Vereinfachung der Handhabung: Verbesserter Workflow Menüpunkte, Beiträge & Kategorien in einem Schritt erstellen: Backend Menü Verwaltung: Neue Schaltflächen im TinyMCE-Editor: Einfachere Pflege von Erweiterungen: Neue Option für die Übernahme der globalen Einstellungen: Flat Design im Isis Backend-Template: Ajax Registration & Facebook Authentication Die Joomla Basisstruktur: Die Komponenten der Joomla Basisstruktur: Die Module der Joomla Basisstruktur: Die Plugins der Joomla Basisstruktur: Die Templates der Joomla Basisstruktur: Die Quick Icons: Das Aussehen des Kontrollzentrums anpassen: Modulbeispiel für eine individuelle Anpassung im Adminbereich: Installieren eines Sprachpakets und umschalten der Bereiche: Benutzerprofil anpassen, Sprache einstellen: Zwei Faktor Authentifizierung (2FA): Bcrypt, Cookies: Der Menübereich System: Der Menübereich Konfiguration: Der Bereich Site:...85 Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 777 Version 3.8.4

68 Der Block Website: Der Block Globale Metadaten der Website SEO: Der Bock Suchmaschinen-Optimierung (SEO): mod_rewrite nutzen: Dateiendung an die Webadresse anfügen: Unicode Aliase: Seitennamen auch im Titel Der Bock Cookies: Der Bereich System: Der Block System: Der Block Fehlersuche (Debug): Der Block Zwischenspeicher (Cache): Der Block Sitzung (Session) Der Bereich Server: Der Block Server, Zeitzone und FTP: Der Block Datenbank: Der Block Mailing, Versand konfigurieren: Der Bereich Berechtigungen: Der Bereich Textfilter: Globales Freigeben (einchecken): Cache leeren: Systeminformationen: Installation und Handhabung von Templates: Die Installation weiterer Templates: Die Template Konfiguration am Beispiel des Beez3: Template, Erweiterte Optionen: Menüzugehörigkeit: Template File Manager: Template Manager Optionen: Template File Manager aufrufen: Die Funktionen des Template Filemanagers: Die Bereiche des Template File Managers: Der Template Editor: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 778 Version 3.8.4

69 Die neue Joomla Overridetechnik, Template Overrides erstellen: Der Layout- Override Bereich: Die Menüs: Die installierten Menüs (mit installierten Beispieldaten): Modulpositionen im Template anzeigen: Der Zusammenhang zwischen Menüs und Modulen: Jedes Menü-Modul enthält vier Bereiche: Der Bereich Modul: Der Bereich Menüzuweisung: Der Bereich Erweitert: Anlegen eines neuen Menüs: Menü mit mehreren Ebenen: Reihenfolge der Menü Module festlegen: Menüeinträge und die Startseite: Die Startseite: Die Startseite als Blog: Die Startseite mit Standard Beispieldaten: Einen einzelnen Beitrag als Startseite festlegen: Das Menüsystem erweitern: Beiträge nicht über Menüeinträge, sondern über ein Modul anzeigen lassen: Die Einstellmöglichkeiten im Reiter Filter: Eine responsive Navigation realisieren: Der Bereich Inhalt: Beiträge Beitragsoptionen: Die Optionen im Einzelnen, der Bereich Beiträge: Der Bereich Bearbeitungslayout: Der Bereich Kategorie: Der Bereich Kategorien: Der Bereich Blog/Hauptbeiträge: Probleme mit dem Weiterlesen Link: Der Bereich Listenlayout: Der Bereich Gemeinsame Einstellungen: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 779 Version 3.8.4

70 Der Bereich Integration: Der Bereich Berechtigungen: Einen Beitrag erstellen: Die Bereiche der Beitragserstellung: Der Bereich Inhalt eines Beitrags: Bilder und Links: Details: Beispieltexte des neuen Beitrags eintragen und speichern: Bilder für einen Textbeitrag auf den Server hochladen: Vorschau des erstellten Beitrags im Backend: Beitrags Versions Notizen, Versions Historie: Weitere Möglichkeiten mit der Versions Historie Funktion: Inhalt: Kategorien: Kategorien erstellen, Details: Kategorien erstellen, Veröffentlichungsoptionen: Kategorien erstellen Metaoptionen: Kategorien erstellen Basisoptionen: Kategorien erstellen Kategorieberechtigungen: Das Freigeben und das Globale Freigeben: Globales Freigeben: Benutzerdefinierte Felder: Parameter für alle Felder Zugriff auf die Benutzerdefinierten Felder: Benutzerdefinierte Felder in einem Beitrag: Feldergruppen - Field Groups: Das Kalender-Feld: Das Kontrollfeld (Kontrollkästchen) Checkboxes Feld: Das Feld Farbe: Erstellen eines Editor Feldes: Das Feld Liste: Das Feld Zahlen: Das Feld Liste von Bildern: Das Feld Medien: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 780 Version 3.8.4

71 Das Feld Radio: Das SQL Feld: Das Feld Text: Das Feld Textbereich: Das Feld URL: Das Feld Benutzer: Benutzergruppen-Feld: Wie man die erstellten Felder gruppiert: Das Freigeben eines gesperrten Beitrags: Die Benutzerverwaltung in Joomla: Die Benutzer Optionen: Benutzerhinweise Historie: Benutzeroptionen - Massenmail: Benutzeroptionen - Berechtigungen: Installierte Benutzer nach der Installation von Joomla: Die Benutzergruppen: Die Benutzer-Zugriffsebenen: Benutzehinweise: Hinweiskategorien: Massenmail Senden: Die Benutzer Rechteverwaltung ACL (Access Control List): Die Berechtigungen der Benutzer: Bedeutung der Aktionen: Berechtigungen für Komponenten: Die maximal möglichen Aktionen bei den Berechtigungen: Berechtigungen die Vererbung: Vererbung ablehnen Nicht erlaubt: Vererbung erlauben Erlaubt: Vererbung ablehnen Verweigert: Berechtigungen für Beiträge und Kategorien: Die Benutzerrechte: Rechteverwaltung, ein einfaches Anwendungsbeispiel: Menüeintrag erstellen: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 781 Version 3.8.4

72 Benutzer für unser Beispiel anlegen: Der Bereich Komponenten: Komponente Banner: Historie Optionen: Banner Kategorie anlegen: Banner Kunden anlegen: Zusätzliche Informationen Banner Kunden Optionen: Banner anlegen: Banner Nutzungsstatistik: Komponente Joomla-Aktualisierung Komponente Kontakte: Kontakt Optionen: Kontakt Optionen, Bereich Kontakt: Kontakt Optionen, Bereich Symboleinstellungen: Kontakt Optionen, Bereich Kategorie: Kontakt Optionen, Bereich Kategorien: Kontakt Optionen, Bereich Listenlayout: Kontakt Optionen, Bereich Formular: Kontakt Optionen, Bereich Integration: Kontakt Optionen, Bereich Berechtigungen: Kontaktformular erstellen: Kontakte, Kategorien anlegen: Kontakte, einen Kontakt anlegen: Kontakt Formular Bereich; Veröffentlichungsoptionen: Kontakt Formular Bereich; Anzeigeoptionen: Kontakt Formular Bereich; Kontaktanzeigeoptionen: Kontakt- Formular auf Ihrer Website anzeigen: Mehrsprachige Verknüpfungen (Multilingual Associations): Komponente Nachinstallationshinweise Komponente Nachrichten: Komponente Newsfeeds: Newsfeed Optionen: Newsfeed Kategorie Optionen: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 782 Version 3.8.4

73 Newsfeed Kategorien Optionen: Newsfeed Listenlayout Optionen: Neue Newsfeed Kategorie anlegen: Eigene Seiten als Newsfeeds (RSS-Feeds) zur Verfügung stellen: Die Komponente Schlagwörter (Tags): Hierarchische Strukturen mit der Hilfe von Tags aufbauen: Die Komponente Suche: Ausgabe der Ergebnisse per Menüeintrag: Einrichten einer Suche über das Suchmodul: Verstecktes (Dummy) Menü anlegen Neuen Sucheintrag im versteckten Menü anlegen Die Komponente Suchindex : Komponente Umleitung: Komponente Weblinks: Bootstrap Technologie unter Joomla: Praktische Anwendung in Joomla 3: Beispiel mit dem Gridsystem (Rastersystem), ein zweispaltiges Layout: Ein weiteres Beispiel mit geschachtelten Rastern (Grids): Die Bootstrap Formatierung in einem Benutzerdefinierten Modul: Beispiel mit zwei Gridsystemen; (Rastersystemen): Erweiterungen: Erweiterungen installieren: Installation des Editors JCE: Installation des JCE Editors Schritt für Schritt: Wenn es Probleme mit sehr großen Zusatzkomponenten gibt: Erweiterungen aktualisieren: Erweiterungen verwalten: Erweiterungen überprüfen: Erweiterungen Datenbank: Erweiterungen Warnungen: Warnungen: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 783 Version 3.8.4

74 15.9 Sprachen installieren: Aktualisierungsquellen: Erweiterungen Module: Die Option Neues Modul: Das Modul Sprachauswahl: Das Modul Eigene Inhalte (Leeres Modul): Module anpassen sortieren und einiges mehr: Reihenfolge der Menü Module festlegen: Erweiterungen, die Plugins: Authentication - Joomla: Authentifizierung - GMail: Authentication - LDAP: Captcha - ReCaptcha Inhalt - Modulpositionen laden: Inhalt - Joomla: Smart Search: Inhalt - Verschleierung: Inhalt - Code Hervorhebung (GeSHi) : Inhalt - Seitenumbruch: Inhalt - Seiten Navigation: Inhalt - Bewertung: Editor CodeMirror: Editor Keine: Editor TinyMCE: Schaltfläche Beiträge: Schaltfläche - Bild: Schaltfläche - Seitenumbruch: Schaltfläche - Weiterlesen: Erweiterungen - Joomla! : Suche - Kategorien: Smart Search Categories: Suche - Kontakte: Smart Search Contacts: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 784 Version 3.8.4

75 Suche - Inhalt: Smart Search Content: Suche - Newsfeeds: Smart Search Newsfeeds: Suche - Weblinks: Smart Search Weblinks: System - Sprachenfilter: System - P3P-Richtlinien: System - Abmelden System - Debug: System - Protokollierung: System - Umleitung redirect: System - Erinnerung: System - SEF: System - Cache: System - Language Code: Benutzer - Profile: Benutzer - Kontakterstellung: Benutzer - Joomla: Plugin Optionen: Erweiterungen Templates: Erweiterungen Sprachen: Anpassen einzelner Text-Sprachausgaben per Text Override: K2 Joomla Content Konstruktion Kit: K2 Installation: Installation der deutschen Sprache für K2: Das Joomla Kontrollzentrum nach der K2 Installation: Das K2 Kontrollzentrum Grundeinstellungen der Optionen in K Parameter - Layout & Ansichten CSS-Einstellungen: Layout und Ansichtsoptionen für Benutzer (Autor): Layout- & Ansichtsoptionen für Schlagwörter-Listen: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 785 Version 3.8.4

76 Layout- & Ansichtsoptionen für Such- & Datums-Listen: Parameter Inhalt: Inhaltsoptionen RSS Feeds: Inhalt Aufräumen: Inhaltsoptionen Extra-Felder: Parameter Bilder: Online Image Editor: Erweiterte Bildeinstellungen: Parameter Social: Parameter Kommentare: Bearbeitung im Frontend: Erweitert: Schlagwort Systemeinstellungen: Anti-spam Einstellungen: Performance: SEO: Erweiterte SEF Einstellungen: sh404sef Integration: Community Builder Integration: Parameter Erweitert Berechtigungen: Kategorien und Beiträge in K2: K2 Artikel / Eintrag als Startseite festlegen: Erweiterte Benutzerverwaltung in K2: Benutzergruppen in K2: Benutzergruppen in K2 anlegen: Benutzer in K2: Artikel in K2: Der Editor- Contentbereich Grundeinstellungen: Der Autor Veröffentlichung Status eines Artikels: Veröffentlichung & Metadaten: Zusätzliche / Extra Felder in K2: Der K2 Mediamanager: Die K2 Module: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 786 Version 3.8.4

77 K2 Content: K2 Comments: K2 User Login Modul: K2 Users: K2 Modul Tools: Die K2 Plugins: K2 Module User ein komfortable Anmeldeformular: Anwendungsbeispiel; ein Blog mit K2: K2 Benutzergruppe Blogger anlegen: K2 Blogger anlegen: K2 Blog-Beiträge / Artikel erstellen: Anzeigen der K2 Blog-Beiträge/ Artikel: Ansicht unseres Beispiels im Frontend: Sicherheit: Generelle Maßnahmen: Die Ordner- und Dateirechte richtig setzen: Allgemeine Informationen zu.htaccess: Sicherheit durch optimierte.htaccess- Dateieinträge: Den Administrationsbereich zusätzlich mit einem Passwort absichern: Prüfen der eingesetzten bzw. für eine Webseite geplanten Erweiterungen: Empfehlenswerte Sicherheitstools: Sicherheit bei gemieteten Servern: Backups sind wichtig: Grundsatz für Backups: Aktuelle lokale Installation mit der Hilfe von XAMPP: Wenn es Sie bereits erwischt hat: Einem Totalverlust vorbeugen: Empfehlungen, die oft gegeben werden (nicht unsere Empfehlung): Unsere Empfehlung der Gegenmaßnahmen: Wenn alles fehlschlägt, wir helfen Ihnen: Erweiterungen zu Joomla, Installation nützlicher Basis Tools: Module im Content importieren: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 787 Version 3.8.4

78 18.2 Akeeba Backup: Akeeba Backup Datensicherung starten: Backup Daten- Wiederherstellung mit internem Tool: Backup Daten- Wiederherstellung mit Kickstart: Eine mit Akeeba gesicherte Datenbank wiederherstellen: Installation des komfortablen JCE- Editors Die Konfiguration des installierten JCE- Editors: Die Detaileinstellungen finden Sie in den Profilen: Joomla Lightbox Funktion mit dem JCE: Beispiel für die Benutzung an Hand eines Vorschaubildes in einem Beitrag: BreezingForms: Weitere nützliche Erweiterungen, die Joomla absichern und optimieren: Beispiel Webseite erstellen und Layouten: Erstellen und layouten eines Beitrags, die Startseite: Festlegung der Startseite im Menü- System: Beispiel für eine Joomla Startseite: Punkt 1, die obere Menüleiste Punkt 2, die linke Menüleiste Punkt 3, die Funktionsleiste über den Seiten: Menüeintrag für die Startseite: Die Seitenanzeigeoptionen: Die Beitragsanzeigeoptionen; Punkte 4 bis 6 des Frontendbilds: Punkt 4 des Frontendbilds: Punkt 5, Drucken-Icon, -Icon des Frontendbilds: Punkt 6 des Frontendbilds: Punkt 7, die Textformatierung: Punkt 8, die Bildintegration Bilder einfügen Links im Text zu eigenen Artikeln/ Seiten: Textblöcke in Tabellen oder div-element: Layouts mit <div> Element formatieren und positionieren: <div>-elemente einfügen Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 788 Version 3.8.4

79 Weitere Funktionen des JCE Editors Erstellung eines Kontaktformulars: Templates, Templates selbst erstellen, Templates anpassen: Browser Google Chrome für die CSS Analyse nutzen: Mehrere Templates für eine Website einsetzen: Template-Overrides in Joomla: Hier gehören die Override- Dateien hin: Layoutanpassungen durch die Verwendung Seitenklasse (auch Page-Class-Suffix genannt) im Template: Die Arbeitsweise des Suffix: Empfehlung für Anpassungen: Bootstrap Technologie unter Joomla: Hier steht, wie das Bootstrap-Rastersystem funktioniert: Praktische Anwendung in Joomla : Bootstrap Gridsystem in Joomla Beiträgen: Beispiel mit dem Gridsystem (Rastersystem), ein zweispaltiges Layout: Ein weiteres Beispiel mit geschachtelten Rastern (Grids): Die Bootstrap Formatierung in einem Benutzerdefinierten Modul: Beispiel mit zwei Gridsystemen; (Rastersystemen): Layoutanpassung von Modulen mit dem Module Klassen Suffix Spracheinstellungen und Mehrsprachigkeit: Sprachen installieren: Das System Sprachenfilter Plugin: Language Switcher, Sprachauswahl: Mehrsprachigkeit die Basiskonfiguration: Die Realisierung der Mehrsprachigkeit mit Joomla Bordmitteln: Mehrsprachige Startseite nachträglich erstellen: Erstellung der notwendigen Menüs: Menüeinträge für die Sprach-Menüs erstellen: Zwei Startseiten Beiträge erstellen: Mehrsprachige Module/Menüs realisieren: Mehrsprachigkeit für Beiträge Kontakte Menüs und Newsfeeds: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 789 Version 3.8.4

80 Die Komponente Mehrsprachige Verknüpfungen: Die Realisierung der Mehrsprachigkeit mit Falang: Konfiguration des Falang Language Switcher: Übersetzungen in Falang realisieren: Die neue Joomla Update- Strategie: Es gibt generell zwei Möglichkeiten Updates einzuspielen: Joomla Updatebeispiel nach Joomla 3.5: Der Paket-Updater für die Joomla Core-Updates ist zurück: Updates von Erweiterungen mit der automatischen Update Funktion: Updates über den Joomla Erweiterungs-Manager einzuspielen: Joomla für Wartungsarbeiten offline schalten: Website von Joomla 1.5 nach Joomla umstellen: Website von Joomla 2.5 nach Joomla umstellen: Aktualisierungsserver anpassen: Probleme, die nach der Umstellung auftreten können: Erstellen Sie eine benutzerdefinierte 404-Seite in Joomla Joomla Update als Serviceleistung: Firebug: PHP-Code-Teile finden: Das Firebug Menü und Fenster: Ein praktisches Beispiel zu Firebug: Übertragung der Testumgebung auf einen Webserver: Provider: FTP- Programm: Die Tools Akeeba Backup und Akeeba Kickstart: Die Schritte bis zum Ziel für die 1. Variante: Exportieren der lokalen Datenbank: Erstellen einer Datenbank und Importieren der Daten bei Ihrem Provider: Zugang zu Ihrer Domain per FTP Programm: Einstellungen in der Konfigurationsdatei: Joomla Dateien per FTP- Programm zu Ihrer Domain übertragen: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 790 Version 3.8.4

81 Datei und Verzeichnisrechte: htaccess-schutz für Joomla-Verzeichnisse: Joomla Sicherheit durch htaccess Der erste Aufruf der Domain: Die zweite Variante: Alternative Installationsmethode für ein Joomla Neu-Installation: Nützliche Zusatztools für Joomla: Backuplösungen: welche ist die Richtige? Datensicherung mit dem Tool Akeeba Backup: AcyMailing: Die einzelnen Bereiche der AcyMailing Komponente: Einstellungen Konfiguration der Basis: Mail Einstellungen: Warteschlangen-Prozess: Abonnement: Schnittstellen: Sicherheit: Zugriffsebene: Zusatzmodule: Nutzer Importieren/Exportieren: Newsletzter mit AcyMailing erstellen: Newsletzter mit AcyMailing versenden: Statistiken: Warteschlange: Articles Anywhere: Modules Anywhere: Videos in Joomla-Artikeln abspielen Browser Warnung: Informationen über den Einsatz von Cookies: JComments, das Kommentarsystem: Das JComments Dashboard: Weitere nützliche Erweiterungen, die Joomla absichern und optimieren: Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 791 Version 3.8.4

82 Tipps Tricks spezielle Tools: Dateien und Verzeichnisse mit htaccess Passwort schützen: physikalischen Ordner-Pfad bestimmen: Die.htpasswd Datei erstellen: Probleme und deren Beseitigung Standard Joomla Modul aus Versehen gelöscht, was nun? Nach dem Aktivieren der.htaccess kommt es zum Error jquery Probleme Konflikte mit unterschiedlichen jquery Versionen: Einige mögliche Lösungen: Problemlösung durch ein Tool: Admin Passwort vergessen: Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization = SEO): SEO Tools für Joomla und Komponenten: Titel- und Alt-Attribute in Bilden und Links automatisch setzen: Strukturierte Daten für die Suchmaschinen (Markup): Mikrodaten-Markup: Seiten-Markup (Auszeichnungssprache): Snippets und Rich-Snippets: Rich-Snippets Personen: jsitemap Pro, ein real-time Sitemap-Generator: Gutschein Softwarepaket, Tools, Support, Updates und Videos: Handbuch-Update: Videos: Der EBW Joomla Club: Service und Support: Inhaltsverzeichnis: Index: Zu den Autoren und Copyright : Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 792 Version 3.8.4

83 35 Index: A Abschalten der Firewall Adminbereich zusätzlich schützen Ajax Alias: Änderung an der URL-Struktur Animationen Anlegen eines neuen Menüs Anpassung im Adminbereich Aufbau der Menüs Aus Webkatalog installieren ausgecheckt , 251 Automatische Sprachwechsel B Backend Backendbereich Beitrag als Startseite Beitrag mit Text und Bild Beitragsoptionen Basis einzustellen Benutzer Optionen einstellen Benutzergruppen bestimmen Sie die Modulposition Bilder und Grafiken optimieren Bildgröße Bildmanager Bootstrap-Größe Bootstrap-Technik zur Platzierung nutzen C Cache Einstellungen Cache leeren cachen CMS Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 793 Version 3.8.4

84 Content Languages aktivieren Crawlen CSS- (Cascading Style Sheets) D Datei und Verzeichnisrechte Dateien zum Webserver übertragen Dateileichen Datenbank Präfix Datenbank prüfen Datenbank überprüfen Der Titel , 246 description... 89, 235, 250 die angezeigten Ebenen bestimmen Drucken-Icon E Ebenen eines Menüs Einchecken Versand konfigurieren Icon Export der Datenbank in mehrere Dateien Exportieren der lokalen Datenbank extern verlinkt externe Tools F Fehler 404 Seiten abfangen Firebug Firefox Firewall Frontend G Globales Einchecken , 253 Gutschein Softwarepaket Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 794 Version 3.8.4

85 H Handbuch-Update htaccess htaccess.txt htdocs HTML HTML/PHP Editor I Icons im Backend der Joomla Seite anmelden Importieren der Daten bei Ihrem Provider Installationsprüfung Installieren eines Sprachpakets internen Tools J JavaScript JED (Joomla! Extensions Directory) Joomla Bildermanager Joomla Komponenten Joomla Module Joomla offline schalten Joomla Plugins Joomla Templates K Kategorie Kategorieberechtigungen Komponenten... 6, 63 Kontaktformular erstellen L Language Switcher Layout- Override Bereich Layout-Anpassungen Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 795 Version 3.8.4

86 leere MySQL Datenbank Lightbox Funktion Links im Text Lokale Testumgebung M Mehrsprachigkeit Menüklassensuffix Menü-Modul , 137 Menüs und Menüeinträge Menüzuweisung Meta Beschreibung , 250 Meta Schlüsselwörter Metadaten mod_rewrite Modul in Content einfügen Module... 7 Module im Content einbinden Modules Anywhere Modulklassensuffix Modulpositionen Modulpositionen im Template MySQL-Datenbank O Option?tp= Ordner- und Dateirechte setzen Override der globalen Einstellungen Override Sourcen... 25, 26 Overrides erstellen Overrides für Erweiterungen Overridetechnik Override-Technik P Pfad zu Ihrem Webserver Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 796 Version 3.8.4

87 PHP Probleme mit Skype Protostar-Template Provider Q Quick Icons R Rechteverwaltung Responsivität Restriktion S Schutz für Joomla-Verzeichnisse Seitenumbruch Sendmailverzeichnis Sicherheit von Joomla Sicherheitspaket für Sie geschnürt Sidebar ein- oder ausgeklappt Site Sitzung (Session) Sprach- Override Sprachen Filter Sprachen installieren , 658 Sprach-Override SQL-Datenbank Startblog Startseite , 605 Startseite festlegen Suchindex erstellen Suchmaschinen T Tagging - Schlagwörter Technische Voraussetzungen... 3, 24 Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 797 Version 3.8.4

88 Technische Voraussetzungen für Joomla Template Template Editor Template File Manager Template Modulpositionen Templates... 7 Testumgebung U Übertragung der Testumgebung V Videos W Webanwendung Webseite Webserver-Umgebung Website Website SEO Weiterlesen X XAMPP Z ZIP-Datei Zugriffsebene Zugriffsebenen Zusatztools für Joomla Zwei-Faktor-Authentifizierung Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 798 Version 3.8.4

89 36 Zu den Autoren und Copyright : Karl-Heinz Derhake: Der Autor Karl-Heinz Derhake hat mehr als zehn Jahre Erfahrung im Projekt Management in den Bereichen Hardware- Computer- Softwareentwicklung, und staatliche Sicherheitstechnologien. Seit mehr als acht Jahren setzt er seine Projekterfahrungen mit Content Management Systemen in praktische Handbücher um. Er berät Firmen und Staaten in der Umsetzung von Internet- und Sicherheitsprojekten. Jan Derhake: Er ist verantwortlich für Layout und Gestaltung. Caren Pott: Lektorat Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Ihr EasyBay-Web Team Copyright Karl-Heinz. Derhake 2018 Seite 799 Version 3.8.4