Fantastisches Neuseeland in Style

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fantastisches Neuseeland in Style"

Transkript

1 Mietwagenreise Fantastisches Neuseeland in Style (23 Tage) Auckland Coromandel Halbinsel Rotorua Tongariro Wellington Blenheim - Nelson Abel Tasman NP - Hokitika Franz Josef Gletscher-Region Wanaka Queenstown Milford Sound - Te Anau Invercargill - Dunedin Mount Cook Christchurch

2 Seite 2 von 15 Naturschätze für einen ganzen Kontinent: Neuseeland vereint auf einer Fläche, die deutlich kleiner ist als Deutschland, so verschiedenartige Landschaften wie kaum ein Land der Erde - von nebeligen Bergen über rauchende Vulkane, weite Küsten, tiefe Fjorde und dichte Regenwälder. An der Westküste der Südinsel treffen in unmittelbarer Nachbarschaft wilde Strände, gletscherbedeckte Gebirge und Buschlandschaften aufeinander. Als Selbstfahrer sind Sie flexibel und haben dank vorgebuchter Unterkünfte Zeit, sich ganz auf die Höhepunkte Neuseelands zu konzentrieren. Dabei müssen Sie nicht auf erstklassige Unterkünfte verzichten: Wir haben die schönsten Hotels und Lodges für Sie im Programm! Ihre persönlichen Specials Jede Reise ein Unikat - in liebevoller Handarbeit nach Ihren Wünschen entworfen * Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels und Lodges * Persönlicher Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise * Komfortabler Mietwagen für bequemes Reisen (Fahrzeugkategorie nach Ihren individuellen Wünschen) * Spontan und Flexibel reisen * Freiheit fühlen, Freiheit atmen * Einzigartige Naturschätze in völlig unterschiedlichen Landschaften * Der Puls der Erde: Geysire, heiße Quellen und Schlammtümpel in Rotorua * Te Puia Maori Arts & Crafts Center Rotorua * Maori Hangi Dinner & Concert * Spektakuläre Fährüberfahrt entlang der Marlborough Sounds * Schneebedeckte Gipfel über feinen Sandstränden: Der Naturreichtum der wilden Westküste * Filmreife Landschaften die Kulissen des Herr der Ringe nahe Queenstown * Kreuzfahrt inkl. Essen am majestätischen Milford Sound Unterkünfte/Hotels (je nach Verfügbarkeit) Stadt Hotel Zimmerkategorie* Nächte Auckland Sofitel Auckland Viaduct Harbour Hotel Superior Room 1 Whangamata Bushland Park Lodge & Retreat Kauri Suite 1 Rotorua Solitaire Lodge Executive Suite 2 Tongariro NP Chateau Tongariro Hotel Heritage Room 1 Wellington QT Museum Wellington QT Deluxe King 2 Blenheim Hans Herzog Vineyard Cottage Vineyard Cottage 2 Nelson Rutherford Hotel Premium Room 2 Hokitika Beachfront Hotel Hokitika Ocean View 1 Franz Josef Glacier Scenic Hotel Franz Josef Glacier Superior Room 1 Wanaka Maple Lodge Deluxe Suite 1 Queenstown Hotel St. Moritz Guest Room Lake View with balcony 2 Te Anau Distinction Te Anau Hotel & Villas Lake View Room 1

3 Seite 3 von 15 Invercargill Ascot Park Hotel Superior King 1 Dunedin Larnach Castle & Gardens Larnach Lodge Rooms 2 Aoraki Mount Cook Alpine Village The Hermitage Premium Room 1 Christchurch The George Premium Executive Room 1 * Auf Wunsch können wir Ihnen gerne gegen Aufpreis höherwertigere Zimmerkategorien anbieten. Preise Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot. Individueller Starttermin & individuelles Fahrzeug möglich. Diese Reise wird für Sie exklusiv durchgeführt, ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich. Gerne erstellen wir Ihr Komplett-Angebot mit allen gewünschten Langstreckenflügen.

4 Seite 4 von 15 Reiseverlauf

5 Seite 5 von 15 Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) 1. Tag Ankunft in Auckland (-/-/-) Kia Ora! Sie erreichen heute Auckland. Damit beginnt Ihre Mietwagenrundreise auf der Nordinsel. Nach der Ankunft am Flughafen bringt Sie ihr Fahrer vom Flughafen ins Hotel. Ihr Zimmer steht ab 14 Uhr zur Verfügung. Nutzen Sie den restlichen Tag zur Entspannung oder erkunden Sie Auckland, falls Sie trotz Jetlag noch unternehmungslustig sind. Auckland gilt als Schmelztiegel der europäischen, asiatischen und südpazifischen Kulturen sowie des indigenen Maori-Erbes. Diese Vielfalt bringt eine Fülle von einzigartigen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten mit sich. Aucklands Lage am Wasser hat der Stadt den Beinamen City of Sails eingebracht. Lassen Sie sich den imposanten Sky Tower, im Herzen der Stadt gelegen, nicht entgehen. Mit einer Höhe von 328 Metern ist er der höchste Turm der südlichen Hemisphäre. Neben der Silhouette diese Gebäude prägen dutzende schlafender Vulkankegel rund um Auckland das Bild der Stadt. Übernachtung in Auckland. 2. Tag Auckland - Coromandel Halbinsel (ca. 150km) (-/-/-) Sie übernehmen heute Ihr Mietfahrzeug und fahren von Auckland aus auf dem Highway 1 in Richtung Süden zur Coromandel-Halbinsel. Entlang der Küste des Firth of Thames ist die Township of Thames, die an den Goldrausch erinnert, der 1867 hier ausbrach. Um 1900 hatte die Stadt etwa Einwohner. Von Thames ist es eine kurze Fahrt über die wunderschönen Coromandel Ranges Mountains zum noblen Strand von Pauanui. Die Coromandel-Halbinsel wird von einem Berggürtel vulkanischen Ursprunges geprägt. Der Kontrast zwischen Stränden und saftig grünem Kulturland verleiht diesem Gebiet einen besonderen landschaftlichen Reiz. Übernachtung in Whangamata.

6 Seite 6 von Tag Coromandel Halbinsel - Rotorua (ca. 190 km) (F/-/-) Von Pauanui in Richtung Süden, vorbei an weiteren Bilderbuch-Stränden, geht es nach Tauranga - einer der größten Häfen der Nordinsel. Sie durchqueren die Kiwi-Plantagen um Te Puke und kommen nach Rotorua. Eine vulkanische Mondlandschaft, heiße Quellen, brodelnde Schlammteiche und eine lebendige Maori- Kultur: Rotorua ist ein faszinierend fremdes Stückchen Erde. Und ein instabiles noch dazu: Bereits der Schwefelgeruch über Rotorua beweist, dass die Erdoberfläche an diesem Ort nur ganz dünn ist. Noch heute kann es passieren, dass im Vorgarten der Anwohner die Erde aufbricht und ein neuer kochender Tümpel entsteht. Übernachtung in Rotorua. 4. Tag Rotorua - heiße Quellen, himmelhohe Geysire und Maori-Kultur (F/-/-) Rotorua im Herzen der Nordinsel, das am gleichnamigen See gelegen ist, ist reich an Maori-Kultur und bekannt für seine blubbernden, geothermischen Aktivitäten. Vor Millionen von Jahren haben vulkanische Eruptionen eine fantastische Landschaft aus Bergen, Seen und dampfender Erde erschaffen. Erleben Sie hier dramatische Geothermie, erkennbar am typischen Schwefelgeruch. Sie haben die Möglichkeit für vielfältige Aktivitäten wie zum Beispiel einen Besuch des Wai-O-Tapu Thermal Wonderland, des Waimangu Volcanic Valley und der Geysire von Te Puia. Hier gibt es auch ein bedeutendes indigenes Zentrum, wo Sie Maoris bei ihren kunstvollen Schnitzereien zusehen können und traditionelle Dorfbauten erleben. Sie werden hier zudem viel über Neuseelands Natur erfahren, zum Beispiel in Rainbow Springs mit seiner Kiwi- Aufzuchtstation. Übernachtung in Rotorua.

7 Seite 7 von Tag Rotorua - Lake Taupo - Tongariro Nationalpark (ca. 180 km) (-/-/-) Fahren Sie heute nach Taupo. Nördlich von Taupo liegt Huka Falls, eine dramatische Flusslandschaft. Der Lake Taupo ist ein Kratersee, der einst durch eine gewaltige Eruption des Vulkans Taupo entstand. Das Gewässer ist größer als der Bodensee und ähnlich wie dieser ein beliebtes Ferienziel, vor allem für Angler von Forellen. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre am Ufer des Sees. Am Ostufer des Sees fahren Sie weiter nach Turangi und weiter in den Tongariro Nationalpark. Übernachtung im Tongariro Nationalpark. 6. Tag Kraterlandschaft Mordor - Tongariro Nationalpark Wellington (ca. 330 km) (-/-/-) Im Tongariro-Nationalpark befinden sich drei noch aktive Vulkane, die von den Maori in mehreren Kultstätten auf dem Gebiet als heilig verehrt werden. Die weise Voraussicht des Maori-Häuptlings Te Heuheu Tukino legte den Grundstein für die Einrichtung des viertältesten Nationalparks der Welt. Aus mehreren Eruptionskanälen flossen über Jahrtausende Lavagüsse. Im Oktober 1996 waren noch heftige Auswürfe zu verzeichnen. Die karge Kraterlandschaft diente außerdem als Drehort für Mordor in Der Herr der Ringe. Entlang der Kapiti Küste fahren Sie Richtung Süden bis nach Wellington. Wellington ist nicht nur Regierungssitz, sondern auch der künstlerische und kulturelle Höhepunkt des Landes es beherbergt eine Vielzahl an Kunstgalerien und interessanten Museen. Hier erwartet Sie mit mehr als 300 Bars, Cafés und Restaurants eine lebendige Szene und viele kulinarische Highlights. Übernachtung in Wellington.

8 Seite 8 von Tag Wellington - die Hauptstadt Neuseelands (-/-/-) Sehenswert ist die Umgebung des Parlaments mit den ehemaligen Regierungsgebäuden, von denen das älteste aus dem Jahr 1876 als zweitgrößter Holzbau der Welt gilt. Gegenüber ist die heutige Regierung untergebracht. Architektonisch auffallend ist der moderne Anbau, der als Bienenkorb bekannt ist. Für einen Blick in die Kultur des Landes bietet sich ein Besuch im Te Papa, Neuseelands Nationalmuseum, an, das durch seine innovative und stark interaktive Ausstellung viel Wissenswertes über das Land vermittelt. Außerdem sollte man sich in der Hauptstadt eine Fahrt mit dem Cable Car der historischen Straßenbahn, die hinauf zum Botanischen Garten fährt nicht entgehen lassen. Von hier aus bietet sich auch eine schöne Aussicht auf die Stadt und ihren Hafen. Übernachtung in Wellington. 8. Tag Durch die Cook-Wasser-Straße in den Süden (ca. 30 km) (-/-/-) Mit der Fähre setzen Sie über zur Südinsel. Zunächst durchfahren Sie die Cook-Wasser-Straße. Dann gleiten Sie durch die Marlborough Sounds, ein Gebiet ertrunkener Täler, das durch die geologische Absenkung eines Mittelgebirges entstanden ist. Von dem ursprünglichen Gebirge zeugen noch steile Bergkämme, die heute als schmale Halbinseln zwischen tiefen Meeresarmen hervorspringen. Die Fährfahrt ist ein Erlebnis! Sie können das Mietfahrzeug in Wellington abgeben und in Picton ein anderes Fahrzeug abholen. Oder Sie nehmen das Fahrzeug mit auf die Fähre. Bitte geben Sie uns an, welche Variante Sie bevorzugen. Übernachtung in Blenheim. 9. Tag Auf ein Glas Wein nach Blenheim (-/-/-) Blenheim in der Marlborough-Ebene ist bekannt für seinen Wein. Der Anbau in dieser Region begann in den 1970iger Jahren, als Montana Wines in Auckland Ausschau hielt nach neuem Land. Die Zusammensetzung der Erde, hohe Sonnenscheindauer, ein langer Herbst und ein kalter Winter sind exzellente Voraussetzungen für einen erstklassigen Wein, insbesondere für Sauvignon Blanc. Übernachtung in Blenheim.

9 Seite 9 von Tag Blenheim Nelson (ca. 115 km) (F/-/-) Machen Sie sich auf den Weg in die Nelson Tasman Region mit ihren lebhaften Küstenstädten voller geschäftiger Cafés, charmanter Boutiquen und coolen Kunst-Galerien. Die Gegend ist reich an spektakulärer Landschaft. Es gibt drei Nationalparks, die nur 90 Minuten von der Stadt entfernt sind. Übernachtung in Nelson. 11. Tag Nelson und der Abel-Tasman-Nationalpark (F/-/-) Nelson ist die Stadt mit den meisten Sonnenscheinstunden im Land. Hier öffnete Neuseelands erstes Straßencafé, und es haben sich viele alternative Kunsthandwerker niedergelassen. Fünfzig Kilometer beeindruckende Küstenlandschaften, goldgelbe Strände, faszinierende Tiere das ist der Abel-Tasman- Nationalpark. Übernachtung in Nelson. 12. Tag Nelson Hokitika (ca. 350 km) (-/-/-) Fahren Sie die Westküste hinunter und durchqueren Sie den Paparoa National Park mit seinen Steilküsten, Kalksteinschluchten und wilden, einsamen Stränden. Unterwegs empfiehlt sich ein Stopp in Punakaiki Pancake Rocks und Blowholes, wo das wogende Meer erstaunliche Formen aus den Felsen geformt hat. Übernachtung in Hokitika. 13. Tag Hokitika - Franz Josef (ca. 135 km) (-/-/-) Weiter entlang der Westküste. Dieses abgelegene Gebiet hat eine wildromantische Landschaft mit riesigen Regenwäldern, sprudelnden Wasserfällen und schneebedeckten Bergen. Wenn Sie möchten, können Sie am Franz-Josef-Gletscher zu Fuß einen Gletschertalweg entlang des mächtigen Waiho-Flusses laufen. Oder bevorzugen Sie einen Helikopterflug über den Gletscher? Übernachtung am Franz-Josef-Gletscher.

10 Seite 10 von Tag Franz Josef Glacier Wanaka (ca. 285 km) (F/-/-) Fox Glacier liegt im Westland-Nationalpark. Wie auch im nahe gelegenen Franz Josef erstreckt der Gletscher sich hier hinab bis weit ins Tal auf eine Höhe von etwa 300 Meter über dem Meeresspiegel und grenzt somit direkt an den Rand des Regenwaldes. Verlassen Sie heute die Gletscher-Region in südwestlicher Richtung entlang des Haast River nach Central Otago, vorbei am Lake Wanaka, bis nach Wanaka. Übernachtung in Wanaka. 15. Tag Wanaka Queenstown (ca. 115 km) (F/-/-) Wanaka ist so etwas wie die ruhige, kleine Schwester von Queenstown: Auch hier lädt die die Umgebung zu Spaziergängen, Wanderung und Radtouren ein, die Stadt an sich ist jedoch ruhiger. Vor den dramatischen Landschaftskulissen rund um Wanaka mit ihren beeindruckenden Gebirgs- und Hügellandschaften spielen einige der Außenaufnahmen der epischen Filmtrilogie Herr der Ringe. Sie fahren weiter nach Queenstown, der Abenteuerstadt Neuseelands. Die selbsternannte Abenteuer-Hauptstadt der Welt macht ihrem Namen alle Ehre. Queenstown bietet eine breite Auswahl an adrenalingeladenen Zeitvertreiben: Bungee-Jumping, Jetboot-Fahren oder Paragliding bringen den Hormonhaushalt in Schwung! Übernachtung in Queenstown.

11 Seite 11 von Tag Willkommen in Queenstown (F/-/-) Die selbsternannte Abenteuer-Hauptstadt der Welt macht ihrem Namen alle Ehre. Queenstown bietet eine breite Auswahl an adrenalingeladenen Zeitvertreiben. Bungee-Jumping, Jetboot-Fahren oder Paragliding bringen den Hormonhaushalt in Schwung! Aber auch wenn Sie es lieber ein wenig langsamer angehen, werden Sie hier auf Ihre Kosten kommen. Die umliegenden Berge können Sie auf malerischen Routen erkunden, verschiedene Golfplätze laden zu einer Partie ein. Übernachtung in Queenstown. 17. Tag Queenstown - Milford - Te Anau (ca. 405 km) (F/-/-) Heute fahren Sie nach Te Anau, dem Tor zum Fjordland Nationalpark - Neuseelands größtem und zugleich noch weitgehend unerschlossenen Nationalpark. Kaum eine Landschaft verkörpert den Begriff Wildnis besser als Fjordland. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. In unmittelbarer Nähe erheben sich schneebedeckte Berggipfel von bis zu 2700 Metern Höhe über alpinen Grasmatten. Inmitten dieser faszinierenden Landschaft liegt Milford Sound, in dessem glasklaren Wasser sich der über 1000 Meter aufragende Mitre Peak spiegelt. Unternehmen Sie von Te Anau aus einen Ausflug zum Milford Sound. Auf der wohl schönsten Bergstraße Neuseelands nach Milford passieren Sie die Mirror Lakes und den düsteren Homer Tunnel und begegnen bei einem Halt mit etwas Glück sogar Kea-Papageien. Sie erreichen dann das Wahrzeichen Neuseelands und das schönste Ende der Welt, den Milford Sound. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt mit Mittagessen auf dem Milford Sound. Übernachtung in Te Anau.

12 Seite 12 von Tag Te Anau Invercargill (ca. 160km) (F/-/-) Machen Sie sich auf nach Invercargill, der südlichsten Stadt des Landes. Lokale Spezialitäten sind Bluff Austern und blauer Kabeljau und das Museum beherbergt eine Ausstellung über neuseeländische subantarktische Inseln. Es ist eine kurze Reise nach Bluff, um den Stirling Point Wegweiser zu sehen, der die Entfernung zum Südpol und zu anderen Teilen der Erde anzeigt. Übernachtung in Invercargill. 19. Tag Invercargill Dunedin (ca. 245 km) (F/-/-) In Richtung Norden empfehlen wir Ihnen Catlins, Neuseelands "verstecktes Juwel". Die Catlins Region ist ein Gebiet von großen Kontrasten und natürlicher Schönheit mit einer Fülle von Wildtieren. Von prächtigen Küstenklippen und Landzungen, langen geschwungenen Stränden zu ausgedehnten, gemäßigten Regenwälder, Wasserfällen und hügelige, Farmland - die Catlins sind ein faszinierender Ort abseits der ausgetretenen Pfade. Übernachtung in Dunedin. 20. Tag Viktorianischer Flair in Dunedin (F/-/-) Die Universitätsstadt Dunedin, Neuseelands älteste Stadt mit schottischem Erbe, besitzt eine einzigartige Kombination aus kulturellen Reichtümern, beeindruckender Architektur und modernem Lebensstil. Dunedin hat ein mit Recht verdientes Renommee als eine der am besten erhaltenen viktorianischen Städte in der südlichen Hemisphäre. Architektonisch herausragend ist der massive flämische Renaissance Bahnhof (errichtet ) mit seinen eindrucksvollen Mosaiken. Dunedin ist Heimat für einige von Neuseelands Top Fashion Designern, besitzt viele lebendige Cafés und Bars und nicht zu vergessen: die steilste Straße der Welt! Übernachtung in Dunedin.

13 Seite 13 von Tag Dunedin - Mount Cook (ca. 330 km) (F/-/-) Fahren Sie über Moeraki, um Dutzende von kugelförmigen Felsbrocken zu sehen, die am windumtosten Strand verstreut sind, bevor Sie Oamaru erreichen. Dann landeinwärts über schroffe Hügel, hohe Bauernhöfe und atemberaubende türkisfarbene Seen, bevor Sie den Aoraki Mount Cook Nationalpark erreichen. Eine Region, die Bergsteiger, Wanderer und Landschaftsfreunde magisch anzieht. Übernachtung im Aoraki Mount Cook Alpine Village. 22. Tag Mount Cook Christchurch (ca. 325 km) (F/-/-) An diesem Morgen möchten Sie vielleicht einen Tasman-Gletscher-Rundflug oder eine Kreuzfahrt unternehmen, bevor Sie über die Canterbury Plains nach Christchurch fahren. Übernachtung in Christchurch. 23. Tag Willkommen in Christchurch (F/-/-) Christchurch war hundert Jahre geprägt von wunderschönen Garten- und Parkanlagen sowie einer eindrucksvollen Architektur vieles erinnert an England. Leider fielen einem Erdbeben 2011 viele Schätze der Stadt zum Opfer. Noch immer wird Arbeit in den Wiederaufbau gesteckt. Von den Ports Hills haben Sie einen schönen Blick hinunter auf den Hafen. Unternehmen Sie anschließend einen Spaziergang durch den Botanischen Garten mit seinen majestätischen alten Bäumen oder den Hagley-Park. Unweit vom Flughafen befindet sich das International Antarctic Centre, das Sie auf vielfältige Weise das Leben an einem der extremsten Orte unserer Erde erkunden lässt. Mit der Abgabe des Mietwagens beenden Sie ihre einmalige Rundreise durch das Land der langen, weißen Wolke, wie die Maoris ihre Heimat nennen.

14 Seite 14 von 15 Eingeschlossene Leistungen Übernachtungen in den angegebenen Hotels, je nach Verfügbarkeit Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) Mietwagen der gewünschten Kategorie inkl. aller Gebühren, Versicherungen und GPS von Auckland nach Christchurch Rotorua: Eintritt für Te Puia und 90-minütige Tour, Eintritt Rainbow Springs Kiwi Wildlife Park. Tamaki Maori Village Hangi Dinner & Concert Fährüberfahrt (nicht privat) Wellington-Picton für 2 Passagiere und evtl. Mietwagen Milford Sound Nature Cruise inkl. Mittagessen an Bord Fahrtenbuch mit Atlas/Straßenkarte, Broschüren für optionale Aktivitäten Service-Gebühren, Steuern und Gepäckabfertigung Reisepreissicherungsschein 1 Reiseführer 24-Stunden Notfallnummer im Zielgebiet Nicht eingeschlossene Leistungen Kaution bei Mietwagenabholung Benzin und Parkgebühren Optionale Aktivitäten und Touren Eintrittsgelder Alle anderen Touren und Mahlzeiten, die zusätzlich zu den oben genannten in Anspruch genommen werden Persönliche Ausgaben Trinkgelder Weitere Leistungen, die nicht explizit unter 'eingeschlossene Leistungen' erwähnt werden Flug- / Transfer- & Hoteländerungen vorbehalten Bitte beachten Sie, dass dies ein freibleibendes Angebot ist und die aufgeführten Hotels nicht reserviert worden sind. Falls bei Buchung eines der angegebenen Hotels nicht mehr verfügbar ist, werden wir Ihnen selbstverständlich ein gleichwertiges Hotel in der genannten Kategorie anbieten. Unsere persönliche Reiseplanung ist ein Angebot und erfolgt auf Basis unserer Vertragsbedingungen. Zur gesetzlichen Ausschlussfrist bei der Geltendmachung von Ansprüchen, zur Verjährung von Ansprüchen und sonstigen Obliegenheiten zur Vermeidung von Anspruchsverlusten verweisen wir auf die einschlägigen Passagen unserer Vertragsbedingungen. Diese liegen diesem Angebot bei. Als geschäftsführender Inhaber stehe ich persönlich für die Qualität unserer Dienstleistung ein. Ich garantiere Ihnen die professionelle Durchführung Ihrer Reise mit ausgesuchten Partnern vor Ort. Sie erreichen mich persönlich unter 089/ oder per unter Geschäftsführender Gesellschafter

15 Rüdiger Lutz Seite 15 von 15