Ranking Dezember 2014 (12) (Berichtszeitraum ) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ranking Dezember 2014 (12) (Berichtszeitraum 01.01.2014-31.12.2014) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen"

Transkript

1 - Depots (12 Monate) Ranking Dezember 2014 (12) (Berichtszeitraum ) 1. 3,91 7,96% 2,03% 2. 2,71 5,90% 2,17% 3. 2,54 5,30% 2,08% 4. 2,51 4,89% 1,94% 5. 1,92 4,44% 2,31% 1. 3,96 15,24% 3,85% 2. 2,99 8,18% 2,73% 3. 2,54 7,97% 3,13% 4. 1,26 4,12% 3,25% 5. 1,11 4,19% 3,78% klasse: konservativ Commerzbank,, Frankfurt am Main Strategie: II - ausgewogen klasse: ausgewogen Strategie: Renten International Strategie: Konservatives Aktien/Rentendepot Avi Global Wealth Management, Gümlingen Strategie: konservativ Strategie: Ausgewogen klasse: moderat dynamisch 1. 3,42 18,36% 5,37% 2. 2,63 15,80% 6,00% 3. 2,56 13,16% 5,15% 4. 2,34 11,90% 5,09% 5. 2,01 9,20% 4,56% 1. 2,01 13,45% 6,68% 2. 1,80 16,59% 9,23% 3. 1,06 6,11% 5,72% 4. 0,93 6,81% 7,28% 5. 0,75 6,86% 9,12% Strategie: Moderat Dynamisch Total Return Lakefield Partners AG, Zürich Strategie: Multi Asset Dynamic Commerzbank,, Frankfurt am Main klasse: dynamisch Finatris AG, Zuerich Strategie: Finatris Investa CHF Strategie: Aktienmandat weltweit HSBC Trinkaus AG, Düsseldorf Strategie: Emerging Markets

2 1. 7,96% 2,03% 3, ,90% 2,17% 2, ,30% 2,08% 2, ,89% 1,94% 2, ,44% 2,31% 1, ,24% 3,85% 3, ,77% 2,95% 2, ,97% 3,13% 2, ,19% 3,78% 1, ,12% 3,25% 1, ,36% 5,37% 3, ,80% 6,00% 2, ,16% 5,15% 2, ,90% 5,09% 2, ,20% 4,56% 2, ,59% 9,23% 1, ,45% 6,68% 2, ,86% 9,12% 0, ,81% 7,28% 0, ,11% 5,72% 1,06 - Top Performer (12 Monate) Ranking Dezember 2014 (12) (Berichtszeitraum ) klasse: konservativ Commerzbank,, Frankfurt am Main Strategie: II - ausgewogen klasse: ausgewogen Strategie: Renten International Strategie: individuelles Chancendepot Avi Global Wealth Management, Gümlingen Strategie: konservativ Strategie: Ausgewogen klasse: moderat dynamisch Strategie: Moderat Dynamisch Total Return Lakefield Partners AG, Zürich Strategie: Multi Asset Dynamic Commerzbank,, Frankfurt am Main klasse: dynamisch Finatris AG, Zuerich Strategie: Finatris Investa CHF HSBC Trinkaus AG, Düsseldorf Strategie: Emerging Markets Strategie: Aktienmandat weltweit

3 - Depots (24 Monate) Ranking Dezember 2014 (24) (Berichtszeitraum ) 1. 1,83 15,15% 3,99% 2. 1,60 14,20% 4,27% 3. 1,38 10,26% 3,61% 4. 1,28 10,69% 4,07% 5. 0,88 6,93% 3,84% 1. 2,06 23,32% 5,35% 2. 1,70 18,86% 5,29% 3. 1,57 18,07% 5,50% 4. 1,35 15,27% 5,44% 5. 1,15 13,02% 5,46% klasse: konservativ Commerzbank,, Frankfurt am Main Strategie: Einkommen klasse: ausgewogen Strategie: Konservatives Aktien/Rentendepot Lakefield Partners AG, Zürich Strategie: Multi Asset Dynamic klasse: moderat dynamisch 1. 2,24 38,95% 7,99% 2. 1,85 30,97% 7,78% 3. 1,73 27,62% 7,51% 4. 1,57 21,49% 6,52% 5. 1,55 28,63% 8,66% 1. 2,15 40,95% 8,70% 2. 2,02 32,99% 7,60% 3. 1,55 36,71% 10,93% 4. 1,22 21,38% 8,30% 5. 1,02 24,74% 11,40% Commerzbank,, Frankfurt am Main Strategie: Int. Aktiendepot I klasse: dynamisch Strategie: Moderat Dynamisch Strategie: Dynamisch International

4 1. 15,58% 4,52% 1, ,20% 4,27% 1, ,69% 4,07% 1, ,26% 3,61% 1, ,93% 3,84% 0, ,32% 5,35% 2, ,86% 5,29% 1, ,07% 5,50% 1, ,27% 5,44% 1, ,26% 6,58% 0, ,95% 7,99% 2, ,97% 7,78% 1, ,63% 8,66% 1, ,62% 7,51% 1, ,49% 6,52% 1, ,95% 8,70% 2, ,71% 10,93% 1, ,99% 7,60% 2, ,74% 11,40% 1, ,38% 8,30% 1,22 - Top Performer (24 Monate) Ranking Dezember 2014 (24) (Berichtszeitraum ) klasse: konservativ Strategie: Konservatives Renditedepot Commerzbank,, Frankfurt am Main Strategie: Einkommen klasse: ausgewogen Strategie: Konservatives Aktien/Rentendepot klasse: moderat dynamisch Commerzbank,, Frankfurt am Main Strategie: Int. Aktiendepot I klasse: dynamisch Strategie: Dynamisch International Strategie: Moderat Dynamisch

5 - Depots (36 Monate) Ranking Dezember 2014 (36) (Berichtszeitraum ) 1. 2,36 27,01% 3,51% 2. 1,87 23,56% 3,90% 3. 1,69 20,64% 3,80% 4. 1,27 12,59% 3,14% 5. 0,92 8,44% 2,93% 1. 2,34 36,79% 4,70% 2. 2,09 35,35% 5,06% 3. 1,49 26,28% 5,41% 4. 1,38 28,18% 6,22% 5. 1,02 13,47% 4,17% klasse: konservativ Commerzbank,, Frankfurt am Main Cape Capital AG, Zürich Strategie: Fixed Income klasse: ausgewogen Strategie: ausgewogenes Aktien-/Rentenmandat - international Strategie: II - ausgewogen klasse: moderat dynamisch 1. 1,77 48,30% 7,91% 2. 1,72 44,87% 7,62% 3. 1,36 27,00% 6,09% 4. 1,15 20,16% 5,45% 5. 1,13 19,08% 5,28% 1. 2,00 61,26% 8,63% 2. 1,94 43,01% 6,53% 3. 1,71 46,31% 7,90% 4. 1,40 60,37% 12,15% 5. 1,39 42,46% 9,02% Commerzbank,, Frankfurt am Main BHF Trust, Frankfurt am Main Strategie: Aktien Total-Return (individuell) Strategie: Chancenorientiert Strategie: Strategie 50% Aktien HSBC Trinkaus AG, Düsseldorf Strategie: Dynamisch klasse: dynamisch Strategie: Moderat Dynamisch Strategie: Aktienmandat weltweit

6 1. 27,54% 4,07% 2, ,56% 3,90% 1, ,64% 3,80% 1, ,59% 3,14% 1, ,92% 3,46% 0, ,79% 4,70% 2, ,35% 5,06% 2, ,18% 6,22% 1, ,28% 5,41% 1, ,48% 6,01% 0, ,30% 7,91% 1, ,87% 7,62% 1, ,00% 6,09% 1, ,16% 5,45% 1, ,08% 5,28% 1, ,26% 8,63% 2, ,37% 12,15% 1, ,48% 7,57% 1, ,31% 7,90% 1, ,37% 10,34% 1,23 - Top Performer (36 Monate) Ranking Dezember 2014 (36) (Berichtszeitraum ) klasse: konservativ Strategie: Konservatives Renditedepot Commerzbank,, Frankfurt am Main Strategie: Einkommen klasse: ausgewogen Strategie: ausgewogenes Aktien-/Rentenmandat - international Berenberg Bank (Schweiz) AG, Zürich 1 klasse: moderat dynamisch Commerzbank,, Frankfurt am Main BHF Trust, Frankfurt am Main Strategie: Aktien Total-Return (individuell) Strategie: Chancenorientiert Strategie: Strategie 50% Aktien HSBC Trinkaus AG, Düsseldorf Strategie: Dynamisch klasse: dynamisch Strategie: Int. Aktiendepot Strategie: Dynamisch International

Ranking August 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.09.2011-31.08.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch

Ranking August 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.09.2011-31.08.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch - Depots (12 Monate) Ranking August 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.09.2011-31.08.2012) 1. 4,60 12,06% 2,52% 2. 3,87 9,95% 2,45% 3. 3,51 2,69% 0,63% 4. 3,03 4,37% 1,29% 5. 2,97 7,42% 2,33% 1. 2,60 15,27%

Mehr

Ranking September 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.10.2014-30.09.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen

Ranking September 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.10.2014-30.09.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen - Depots (12 Monate) Ranking September 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.10.2014-30.09.2015) 1. 0,11 0,74% 12,43% 2. 0,03-0,34% 7,07% 3. -0,14-1,92% 10,65% 4. -0,23-2,77% 10,56% 5. -0,39-5,71% 7,57% 1. 0,14

Mehr

Ranking Dezember 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.01.2012-31.12.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen

Ranking Dezember 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.01.2012-31.12.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen - Depots (12 Monate) Ranking Dezember 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.01.2012-31.12.2012) 1. 6,20 16,04% 2,55% 2. 4,97 9,47% 1,86% 3. 4,76 11,06% 2,28% 4. 4,72 11,65% 2,42% 5. 4,32 2,38% 0,50% 1. 3,49 11,71%

Mehr

Ranking Dezember 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.01.2015-31.12.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen

Ranking Dezember 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.01.2015-31.12.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen - Depots (12 Monate) Ranking Dezember 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.01.2015-31.12.2015) 1. -0.00-0.83% 6.74% 2. -0.05-1.13% 12.10% 3. -0.34-4.81% 8.40% 4. -0.36-4.02% 11.01% 5. -0.41-4.28% 11.69% 1. 0.17

Mehr

Ranking April 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.05.2014-30.04.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch

Ranking April 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.05.2014-30.04.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch - Depots (12 Monate) Ranking April 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.05.2014-30.04.2015) 1. 4,61 13,81% 2,95% 2. 3,50 10,72% 3,00% 3. 3,47 4,19% 1,14% 4. 3,44 7,36% 2,08% 5. 3,35 12,24% 3,59% 1. 4,49 17,35%

Mehr

Ranking Mai 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.06.2011-31.05.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch

Ranking Mai 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.06.2011-31.05.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch - Depots (12 Monate) Ranking Mai 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.06.2011-31.05.2012) 1. 4,30 5,29% 1,07% 2. 3,65 9,13% 2,31% 3. 3,42 6,48% 1,70% 4. 3,13 3,55% 0,91% 5. 2,13 4,24% 1,67% 1. 1,07 6,09% 5,05%

Mehr

Ranking April 2012 (12) (Berichtszeitraum ) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch

Ranking April 2012 (12) (Berichtszeitraum ) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch - Depots (12 Monate) Ranking April 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.05.2011-30.04.2012) 1. 4,51 5,94% 1,15% 2. 3,65 9,32% 2,35% 3. 3,38 6,51% 1,70% 4. 3,17 3,98% 1,02% 5. 2,85 5,18% 1,56% 1. 1,58 8,21% 4,73%

Mehr

Ranking März 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.04.2011-31.03.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch

Ranking März 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.04.2011-31.03.2012) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch - Depots (12 Monate) Ranking März 2012 (12) (Berichtszeitraum 01.04.2011-31.03.2012) 1. 4,26 5,83% 1,18% 2. 3,51 9,10% 2,36% 3. 3,27 6,39% 1,71% 4. 3,06 3,93% 1,02% 5. 2,90 5,31% 1,56% 1. 1,85 9,46% 4,70%

Mehr

Ranking März 2016 (12) (Berichtszeitraum 01.04.2015-31.03.2016) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch

Ranking März 2016 (12) (Berichtszeitraum 01.04.2015-31.03.2016) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch - Depots (12 Monate) Ranking März 2016 (12) (Berichtszeitraum 01.04.2015-31.03.2016) 1. 1.12 5.48% 5.04% 2. 0.07 0.10% 3.36% 3. -0.00-0.26% 3.16% 4. -0.01-0.41% 3.49% 5. -0.03-0.91% 3.75% 1. -0.07-1.12%

Mehr

Ranking Juni 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.07.2014-30.06.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch

Ranking Juni 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.07.2014-30.06.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen. Risikoklasse: moderat dynamisch - Depots (12 Monate) Ranking Juni 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.07.2014-30.06.2015) 1. 1,86 9,41% 5,07% 2. 1,71 8,13% 4,77% 3. 1,56 7,46% 4,79% 4. 1,55 6,75% 4,38% 5. 1,50 6,17% 4,13% 1. 2,10 11,06% 5,27%

Mehr

Ranking November 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.12.2014-30.11.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen

Ranking November 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.12.2014-30.11.2015) Risikoklasse: konservativ. Risikoklasse: ausgewogen - Depots (12 Monate) Ranking November 2015 (12) (Berichtszeitraum 01.12.2014-30.11.2015) 1. 1,43 5,07% 3,60% 2. 1,12 6,12% 5,54% 3. 1,10 5,22% 4,80% 4. 0,98 3,67% 3,81% 5. 0,85 5,02% 6,02% 1. 1,41 13,30%

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung 08. Juli 2009: Die Verkaufsprospekte der Fonds AlpenBank Aktienstrategie sowie AlpenBank Anleihenstrategie wurden geändert. Die Änderungen treten per 09. Juli 2009 in Kraft. 03. Juli 2009: Die Verkaufsprospekte

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011 22. Dezember 2014: KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Änderung Prospekt / Wesentliche Anlegerinformationen Kundeninformationsdokument (KID) Der nach den Bestimmungen des 131 InvFG 2011 erstellte

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen, Ihr

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger Das e Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds empfehlungsliste, sonstige, Indizes, Rohstoffe u. Devisen Ausg. Rückn. lfd. 5 0 Geldmarkt/ -nahe 0.06.06 0.07.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 DWS Euro Reserve HANSAgeldmarkt Pioneer Funds -

Mehr

FAM Pure Dimensional 30 Quartalsbericht Dezember 2015

FAM Pure Dimensional 30 Quartalsbericht Dezember 2015 FAM Pure Dimensional 30 Quartalsbericht Dezember 2015 Jahrzehnte der Forschung weisen den Weg. Die Mission von Dimensional Fund Advisors Ltd., einer Tochtergesellschaft des 1981 gegründeten US amerikanischen

Mehr

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Sutor PrivatbankBuch Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Das Sutor PrivatbankBuch ist der einfachste und sicherste Weg, Ihr Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Schon ab 50 EUR Anlagesumme pro Monat

Mehr

ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS 2011 Anleihenfonds

ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS 2011 Anleihenfonds ÖSTERREICHISCHER FONDSPREIS 2011 Anleihenfonds Anleihen global, gemischt, 36 Monate, EUR, Investment Grade, ausgewogen (obere Volatilitätshälfte*) 44 Fonds Anleihen global, gemischt, 36 Monate, EUR, Investment

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung 7. Dezember 2007 Ausschüttung/Auszahlung zum Ex-Tag 17.12.2007 Die KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. gibt folgende Ausschüttungen/Auszahlungen pro Anteil bekannt: K 3 Ausschüttung/Auszahlung:

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen,

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht

VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht 1 VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht Für die 1. (VHB41, 43 und 44) und 3. Schicht (VHF41 und 43) A Aberdeen Global Emerging Markets Equity Fund LU0132412106 Aktienfonds All Cap Emerging Markets

Mehr

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Konflikte: Die Welt ist ein Dorf und niemand mehr eine Insel Russland/Ukraine Naher

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: Aberdeen Global - Asian Property Share Fund Aberdeen Global - Asian Smaller Companies

Mehr

Regelmäßig ermittelt das Controlling-Institut Firstfive die besten Vermögensverwalter. Das private banking magazin präsentiert die aktuellen Sieger.

Regelmäßig ermittelt das Controlling-Institut Firstfive die besten Vermögensverwalter. Das private banking magazin präsentiert die aktuellen Sieger. Siegerehrung Firstfive kürt die besten Vermögensverwalter Regelmäßig ermittelt das Controlling-Institut Firstfive die besten Vermögensverwalter. Das private banking magazin präsentiert die aktuellen Sieger.

Mehr

Liste der in der Bundesrepublik Deutschland vertriebsberechtigten EU-AIF und ausländischen AIF, die an Privatanleger vertrieben werden

Liste der in der Bundesrepublik Deutschland vertriebsberechtigten EU-AIF und ausländischen AIF, die an Privatanleger vertrieben werden Liste der in der Bundesrepublik Deutschland vertriebsberechtigten EU-AIF und ausländischen AIF, die an Privatanleger vertrieben werden - Anzeigen nach 139 InvG i.v.m. 345 Abs. 8 Nr. 1 KAGB bzw. 320 KAGB

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Bond Fund (Lux), Credit Suisse Fund (Lux), Aberdeen Global und Aberdeen Global II Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: UBS ETF - MSCI EMU Vertreter 2: AXA ROSENBERG EQUITY ALPHA TRUST - AXA Rosenberg Eurobloc

Mehr

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016 Klasse 1 A 34'953 2'912.75 16.00 37'865.75 B 36'543 3'045.25 16.73 39'588.25 C 38'130 3'177.50 17.46 41'307.50 1 39'720 3'310.00 18.19 43'030.00 2 41'307 3'442.25 18.91 44'749.25 3 42'897 3'574.75 19.64

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Dezember 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Dezember 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Dezember 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Mai 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: Activest-Commodities Activest Investmentgesellschaft Schweiz AG, Bern AMC FUND AMC Classical (CHF) AMC FUND AMC Classical

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Übersicht sparplanfähiger Fonds

Übersicht sparplanfähiger Fonds Deutsche Asset Management Investment GmbH Mainzer Landstraße 11-17 60329 Frankfurt am Main Übersicht sparplanfähiger Fonds Grundsätzlich ist eine Anlage von vermögenswirksamen Leistungen in alle sparplanfähigen

Mehr

ECM - RENTEN Oktober 2015

ECM - RENTEN Oktober 2015 ECM - RENTEN 2011: + 2,2 % 2012: + 11,1 % 2013: + 2,0 % 2014: + 9,2 % 2015: + 2,0 % Veränd. z. Vormonat: + 1,5 % Jährlicher Ertrag (seit 01/1996): + 4,7 % Die Anleihenmärkte konnten sich im Oktober über

Mehr

Finance & Ethics Research Anleihenreport:

Finance & Ethics Research Anleihenreport: Finance & Ethics Research Anleihenreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien 26 Kategorien 26 26,% 24,% 2 2 1 16,% 14,% 1 1 6,% 4,% Immo bilienfonds Aktienfonds M ischfonds Geldmarktfonds

Mehr

Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012. Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH

Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012. Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012 Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH 1 Vielfalt könnte helfen kommt aber nur selten vor 2 Vielfalt

Mehr

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Banken und deren Prognosen Qualität von Aktienprognosen 3 % Immobilien (ab Ultimo

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Funds - ARBF V150 ABN AMRO Funds - Clean Tech Fund ABN AMRO Funds - Europe Property

Mehr

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds R-/F-Nr. Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR 17,4% 16,0% 10,1% 5,9% 6,2% 4,5% - - C * * * R10 DWS Investa 1956 EUR 16,7% 11,1% 5,6% 4,8% 5,5% 3,5% 5,7% 7,9% C * * F35 Fondak

Mehr

Individuelle Vermögensverwaltung.

Individuelle Vermögensverwaltung. Individuelle Vermögensverwaltung. Präsentation für die Anneliese-Bilger-Stiftung 16. März 2010 in Gottmadingen Vermögensverwaltung, Seite 1 Inhaltsverzeichnis. Marktrückblick 5 Entwicklung der Anneliese-Bilger-Stiftung

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2016

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2016 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2016 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Crown Listed Alternatives plc LGT Crown Listed Private Equity (F01062156) LGT Capital Partners AG, Freienbach Nationalität: Irland

Crown Listed Alternatives plc LGT Crown Listed Private Equity (F01062156) LGT Capital Partners AG, Freienbach Nationalität: Irland Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - März 2015 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: Allianz Volatility Strategy (F01062281) Alma Capital Investment Funds Alma Eikoh Japan

Mehr

Finance & Ethics Research Marktreport:

Finance & Ethics Research Marktreport: Finance & Ethics Research Marktreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien KW 1-51 Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Branchen KW 1-51 24,0% 2 2 1 16,0% 14,0% 1 1 6,0% 4,0% Immo bilienfonds

Mehr

Aussetzung der Preisermittlung

Aussetzung der Preisermittlung PRESSEINFORMATION Aussetzung der Preisermittlung Köln, 13. September 2001 Wie uns die Kapitalanlagegesellschaften der Oppenheim Asset Management Gruppe mitteilen, werden wegen der Anschläge in den USA

Mehr

Einladung zur Roadshow. SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008

Einladung zur Roadshow. SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008 Einladung zur Roadshow SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008 Roadshow: Highlights aus unserer Fondspalette Skandinavisch gut international erfolgreich, lautet das Motto von SEB

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen. Treuhänder Dr. iur. Patrik Schürmann 14.08.2014 vorher: ruhend

Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen. Treuhänder Dr. iur. Patrik Schürmann 14.08.2014 vorher: ruhend Erteilte Bewilligungen vom 1. Juli 2014 bis 30. September 2014 Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen 180a Laura Banzer 18.07.2014 180a Mag. rer. nat. Andreas Jakoubek

Mehr

Vermögensverwaltungsmandate für Privatanleger

Vermögensverwaltungsmandate für Privatanleger Ertrag Anlagekategorien TOTAL Liquidität Obligationen 4 0 7 Aktien 0 Diverse & Alternative Anlagen Total 60 40 0 0 0 0 0 0 40 60 7 - reale Erhaltung des Kapitals im - kleine Risikobereitschaft Vordergrund

Mehr

ebase Depot - Ausnahmen (AAV Fondsvermittlung GmbH und Co. KG)

ebase Depot - Ausnahmen (AAV Fondsvermittlung GmbH und Co. KG) Seite 1 von 5 Aberdeen Global - Emer. Markets Equity A2 LU0132412106 769088 50 Aberdeen Global - Emer. Markets Equity A2 Base Curr. Exp CHF LU0510758203 A1C179 50 Aberdeen Global - Emer. Markets Equity

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilfonds von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation mit Ihren Kunden.

Mehr

Invest Vermögensverwalter-Rating. 1. Rang in den Risikoklassen «konservativ» und «moderat dynamisch»

Invest Vermögensverwalter-Rating. 1. Rang in den Risikoklassen «konservativ» und «moderat dynamisch» 1. Rang in den Risikoklassen «konservativ» und «moderat dynamisch» BHF Trust, Frankfurt am Main, Performance 13,98 bzw. 20,01 Prozent Geschäftsführer Manfred Schlumberger (r.) verwaltet mit Portfoliomanager

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per September 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per September 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per September 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Große PWM-Marktstudie, Teil 4 Das sind die Regionalfürsten im deutschen Private Banking

Große PWM-Marktstudie, Teil 4 Das sind die Regionalfürsten im deutschen Private Banking Große PWM-Marktstudie, Teil 4 Das sind die Regionalfürsten im deutschen Private Banking Welches Private-Banking-Institut wird von der eigenen Branche als Top-Player gesehen? Wer sind die Regionalfürsten?

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region 1 VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht A Aberdeen Global Chinese Equity Fund A2 LU0231483743 Aktienfonds All Cap China China Aberdeen Global Emerging Markets Equity Fund LU0132412106 Aktienfonds

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Vermögensverwaltung: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Vermögensverwaltung: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Vermögensverwaltung: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Leistungsvergleich der Vermögensverwalter Performance ist nicht alles, aber alles ist ohne Performance nichts. 1 Agenda Berichterstattung der

Mehr

Aktienfonds Deutschland Wertentwicklungen in EUR bis zum 30. Juni 2012 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Aktienfonds Deutschland Wertentwicklungen in EUR bis zum 30. Juni 2012 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck für Max Mustermann, vom 04.09.2012 Seite 1 Bezeichnung WKN Kosten per Transaktion Anteilspreis Rücknahme Stichtag Anteilspreis 1 Monat 1 ETFX DAX 2x Long A0X895 0,00 % 112,87 13.07.2012 4,05 %

Mehr

KAPITALMARKTENTWICKLUNG

KAPITALMARKTENTWICKLUNG 4. Quartal 2014 KAPITALMARKTENTWICKLUNG Abbildung: SEO»Der grosse Denker«, 2013. Mischtechnik auf Leinwand, 180 x 250 cm. Mit Ausblick 2015 Herausragende Ergebnisse www.ww-asset.com 2 2 3 3 44 4 5 5 6

Mehr

Seitwärtstrend wahrscheinlich

Seitwärtstrend wahrscheinlich portfolios Markteinschätzung DJE Investment Seitwärtstrend wahrscheinlich derzeit keine Gefahr für die anderen Börsenplätze. Von Euphorie kann an der Börse immer noch keine Rede sein. Die Anleger sind

Mehr

Aktuelle steuerliche Klassifikation hinsichtlich EURückbehalt*

Aktuelle steuerliche Klassifikation hinsichtlich EURückbehalt* Credit Suisse (Lux) Absolute Return Bond Fund -B- USD LU1120824096 LU - Transparent Credit Suisse (Lux) Absolute Return Bond Fund -BH- EUR LU1120824179 LU - Transparent Credit Suisse (Lux) Absolute Return

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital

HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital HSBC GLOBAL INVESTMENT FUNDS Investmentgesellschaft mit variablem Kapital 16, Boulevard d'avranches, L-1160 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg Handelsregister Luxemburg Nr. B 25 087 Luxemburg, den 26. April

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Swiss Life Maximo. Der Schweizer Vermögensaufbau für alle.

Swiss Life Maximo. Der Schweizer Vermögensaufbau für alle. Swiss Life Maximo Der Schweizer Vermögensaufbau für alle. Swiss Life Maximo Der Schweizer Vermögensaufbau, der Tag für Tag alles tut, damit Sie Ihre eigenen Anlageziele erreichen. So sicher wie die Schweiz.

Mehr

1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar

1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR -16,0% -17,9% -3,2% -0,6% 3,2% 2,8% - - C * * * 30.11.1994 4,4% R10 DWS Investa 1956 EUR -18,3% -22,3% -7,9% -1,5% 2,6% 1,7% 4,6% 7,2% C *

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. (Best Execution Policy)

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. (Best Execution Policy) Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung (Best Execution Policy) im Zusammenhang mit der Verwaltung der Investmentvermögen der RREEF Investment GmbH RREEF Spezial Invest GmbH Einleitung Die Best Execution

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2014 Im 3. Quartal 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 66,9 Mrd.

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2015 Die Schweizer Börse erzielte im 3. Quartal 2015 einen ETF-Handelsumsatz von CHF 22.4 Mrd.,

Mehr

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro

Lipper Fund Awards 2014 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 & 10 Jahre, Kat. Bond Euro Info 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Awards 2004 _ 2015 www.allianzinvest.at 2015 Lipper Fund Awards 2015 Austria Allianz Invest Rentenfonds A: 1. Platz, 3 &

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen Konzipient Mag.iur. Roger Beck 25.10.2010

Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen Konzipient Mag.iur. Roger Beck 25.10.2010 Erteilte Bewilligungen vom 1. Oktober 2010 bis 31. Dezember 2010 Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen Konzipient Mag.iur. Roger Beck 25.10.2010 Konzipient lic.iur. Norman

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Alternative Investments ABN AMRO Absolute Return Advantage Fund (ausl. Dachfonds

Mehr

INVESTMENT FORUM Key Facts

INVESTMENT FORUM Key Facts INVESTMENT FORUM Key Facts Januar 2015 Eine gemeinsame Veranstaltung von Veranstaltungsdetails Das INVESTMENT FORUM ist eine gemeinsame Veranstaltung von Nicolai Schödl Business Consulting NeXeLcon Stefan

Mehr

>Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2015. Arno Walter, Vorstandsvorsitzender Holger Hohrein, Finanzvorstand Frankfurt am Main, 23.

>Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2015. Arno Walter, Vorstandsvorsitzender Holger Hohrein, Finanzvorstand Frankfurt am Main, 23. >Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr Arno Walter, Vorstandsvorsitzender Holger Hohrein, Finanzvorstand Frankfurt am Main, 23. Juli > Starkes erstes Halbjahr Ergebnissteigerung dank starkem Wertpapiergeschäft

Mehr

Modell Einkommen (überwiegend Rentenfonds, Aktienfondsanteil max. 30%) Modell Einkommen. Wertentwicklung

Modell Einkommen (überwiegend Rentenfonds, Aktienfondsanteil max. 30%) Modell Einkommen. Wertentwicklung und Zusammensetzung der Depotgrundmodelle zum Stand 30.11.2015 Modell Einkommen (überwiegend Rentenfonds, Aktienfondsanteil max. 30%) * letzter Monat 0,79% letzte 12 Monate 3,69% seit 01.01.15 3,62% letzte

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen Konzipienten Dr. iur. Christine Katharina Knecht-Kleber 04.09.

Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen Konzipienten Dr. iur. Christine Katharina Knecht-Kleber 04.09. Erteilte Bewilligungen vom 1. Juli 2013 bis 30. September 2013 Typ Finanzintermediär Name des Institutes Bewilligungsdatum Bemerkungen Konzipienten Dr. iur. Christine Katharina Knecht-Kleber 04.09.2013

Mehr

Marktausblick 2013. Ist die Schuldenkrise überstanden? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling. 29. / 30.

Marktausblick 2013. Ist die Schuldenkrise überstanden? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling. 29. / 30. Marktausblick 2013 Ist die Schuldenkrise überstanden? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling 29. / 30. Jänner 2013 Ist die Schuldenkrise überstanden? Dir. Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Hauptabteilungsleiter

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Wenn Gewohnheit Chancen verspielt. Mit modernen Fixed-Income-Strategien das Renditetief überbrücken

Wenn Gewohnheit Chancen verspielt. Mit modernen Fixed-Income-Strategien das Renditetief überbrücken Wenn Gewohnheit Chancen verspielt Mit modernen Fixed-Income-Strategien das Renditetief überbrücken Agenda 12.00 Uhr Empfang und Mittagsimbiss 13.00 Uhr Begrüßung und Einleitung Thomas Trinter, institutionelle

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06. PWM Marktbericht Kai-Arno Jensen, Leiter Capital Markets Frankfurt am Main, 06. August 2012 Notenbanken Retter in der Not? Komplexe Krisenbewältigung Konsolidierung dämpft Anstieg der Einkommen Notwendiger

Mehr

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids ZUSATZSEITE Anlagemöglichkeiten WWK BasisRente invest FondsRente FondsRente kids WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Marsstraße 37, 80335 München Telefon (0 89) 5114-20 20 Fax (0 89) 5114-2337 E-Mail:

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr