BETRIEBLICHE VORSORGEWOHNUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BETRIEBLICHE VORSORGEWOHNUNG"

Transkript

1 BETRIEBLICHE VORSORGEWOHNUNG

2 WHOIS? Seit 1992 in der Finanzdienstleistungsbranche Gewerblicher Vermögensberater Spezialisierung auf die Immobilie als Anlageklasse Seit 22 Jahren ein unermüdlicher Kämpfer gegen Altersarmut!!!

3 Fazit Vorredner: Das staatliche Pensionssystem sichert das Überleben aber sicher keinen schönen Lebensabend Die Eigenvorsorge ist unerlässlich!!! (= private Pensionsvorsorge) Noch schlauer ist es, wenn die Firma die Pension aufbaut (= Betriebliche Altersvorsorge, BAV) Wir zeigen Ihnen heute eine intelligente Lösung: Wie Sie mit Immobilien Ihre Betriebspension aufbauen

4 Unternehmensaufwand Herkömmliches Sparen Das Phänomen: Verdünnungstrichter SPAREN *) EK 3500/4000 Brutto Juni Folie 4/36

5 Finanzierung der Zusage Barwert für Rente Keine Vorschrift Rückstellung STR 14 EStG Liquidität nach 14 EStG WP/LV gemäß 14 EStG Juni Folie 5/36

6 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter Betriebliche Altersvorsorge Pensionszusage Rückdeckungsversicherung Versicherungen Renten- oder Kapitalzahlung (Bar bzw. VN- Wechsel) mit entsprechenden Leistungen Verpfändung zugunsten Vers. Person Juni Folie 6/36

7 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter Stichtag Pensionszusage: Alter Geschäftsführer bei Zusage: 45 Jahre Alter Pensionsantritt: 65 Jahre Jährliche Prämie für Rückdeckungsversicherung: ,90 Voraussichtliche monatliche Firmenpension: 1.485,95 (brutto, 12mal jährlich) Juni Folie 7/36

8 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter Bilanzstichtag Gewinnmindernd Gewinnerhöhend Saldo Steuerersparnis bei 25% Ertragssteuern Liquiditatserfordernis für Pensionszusage Prämienaufwand Zuführung strl. Rückstellung Zuwachs Aktivierung , ,27 0, , , , , , , , , , , , , , , ,52 Summe ,00 0,00 0, , , ,50 Juni Folie 8/36

9 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter - Ergebnis Mit einem Liquiditätserfordernis von EUR ,50 für das Unternehmen wird ein Pensionskapital in Höhe von EUR ,00 erwirtschaftet. Juni Folie 9/36

10 Juni Folie 10/36 Die INNOVATION

11 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter Betriebliche Altersvorsorge ~ 10 % Wertpapierdeckung Pensionszusage Ergebnis Vermietung mit entsprechenden Leistungen Vorsorgewohnung Juni Folie 11/36

12 Der Unterschied: Die Firma erwirbt 2 Wohnungen Wimbergergasse 5 Halbgasse 27

13 Wimbergerg. 5 Eckdaten: Top Saniertes Haus Super Lage 55m2 Guter Grundriss FAZIT = Gute Vermietbarkeit

14 Wimbergergasse 5

15 Wimbergergasse 5

16 Wimbergergasse 5

17 Halbgasse 27 Eckdaten: Top Saniertes Haus Super Lage 79 m2 Guter Grundriss FAZIT = Gute Vermietbarkeit

18 Halbgasse 27

19 Halbgasse 27

20 Warum Immobilien in Wien? Parameter, die den Wohnungsmarkt positiv beeinflussen: Wachstum der Gesamtbevölkerung beschleunigt sich weiterhin Weiteres Wachstum durch Zuwanderung Historisch niedrige Kreditzinsen Neubautätigkeit nimmt zu Steigende Zahl an Unternehmensgründungen Scheidungsrate trotz Rückgang auf hohem Niveau Parameter, die den Wohnungsmarkt bremsen Steigende Arbeitslosigkeit und Rückgang der privaten Wohnbaukredite

21 Ihr Investment Kaufpreise in dieser Lage? Kaufpreis Wimbergergasse 5: ,-- = ca ,-- pro m2!!! Kaufpreis Halbgasse 27: ,-- = ca ,-- pro m2!!!

22

23 OBJEKTE ALT-WIENER VORSORGEWOHNUNG Baubewilligung vor 1945 bzw Kaufpreis Ø/m² EUR 1.800,00, Wohnungseigentum begründet (parifiziert) Objekte in gutem bzw. sehr gutem Bauzustand Gute innerstädtische Lagen Großteils mit Dachgeschoßausbau inklusive Lift Mittelfristig keine hohen Instandhaltungs- bzw. Reparaturaufwendungen Vermietete Wohnung (Friedenszins)

24 ERTRAGSPOTENTIAL ALT-WIENER VORSORGEWOHNUNG Bestandsfreiwerdung Sanierung der Wohnung samt Kategorieanhebung sofern erforderlich (Absetzung von Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten) Wiedervermietung zu marktkonformen Mieten (Eigennutzung) (Verkauf der Eigentumswohnung) Eintrittsberechtigter Nachmieter Mietzinserhöhung abhängig von den Kategoriemerkmalen gemäß 16 Mietrechtsgesetz (MRG)

25 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter Stichtag Pensionszusage: Alter Geschäftsführer bei Zusage: 45 Jahre Alter Pensionsantritt: 65 Jahre Anschaffung Immobilien - Eigenkapital: ,97 Halbgasse 27, 1070 Wien EK: ,80 Wimbergergasse 5, 1070 Wien EK: ,17 Voraussichtliche monatliche Firmenpension: 1.589,83 (brutto, 12mal jährlich) Juni Folie 25/36

26 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter Bilanzstichtag Gewinnmindernd Gewinnerhöhend Saldo Steuerersparnis bei 25% Ertragssteuern Liquiditatserfordernis für Pensionszusage Strl. Verluste aus Vermietung Zuführung strl. Rückstellung Strl. Gewinne aus Vermietung , , , , , , , , , , , , , , ,35 Summe , , , , , ,41 Juni Folie 26/36

27 Pensionszusage für einen Geschäftsführenden Gesellschafter - Ergebnis Mit einem Liquiditätserfordernis von EUR ,41 für das Unternehmen wird ein Pensionskapital in Höhe von EUR ,67 (Immobilienwert: EUR ,84, Finanzanlagen: EUR ,83) erwirtschaftet. Juni Folie 27/36

28 Beendigungsszenarien Erreichung Pensionsalter und laufende Rente Firmenverkauf/Firmenaufgabe: Asset Deal, GmbH bleibt weiter bestehen Hat Einnahmen aus Vermietung und Forderungen (in gleicher Höhe) aus Pensionszusage Wertpapiere decken Mietausfälle oder zu geringe Mieten Erreichung Pensionsalter und Wunsch nach Abfindung Abfindungsbetrag gleich STR Rückstellung nach 14 EStG Wertpapiere plus Asset Deal oder Gewinn decken Abfindung GmbH inkl. Wohnungen werden verkauft Eventuell Vermeidung von Grunderwerbsteuer für Käufer Juni Folie 28/36

29 Beendigungsszenarien II Vorzeitige Betriebsaufgabe Abfindungsbetrag gleich STR Rückstellung nach 14 EStG Wertpapiere plus Asset Deal oder Gewinn decken Abfindung GmbH inkl. Wohnungen werden verkauft Eventuell Vermeidung von Grunderwerbsteuer für Käufer Ableben vor Pension Keine Leistung in Zusage vorgesehen Ev. Asset Deal und Betriebsaufgabe in Folge des Ablebens mit Halbsteuersatz nach 37 EStG GmbH wird vererbt Juni Folie 29/36

30 Beendigungsszenarien III Ableben nach Pension GmbH wird vererbt Die ewige Rente Juni Folie 30/36

31 Zielgruppe Eigentümergeführte GmbH`s Cash in der Firma Sachwerte vor Geldwerte Vorsorge JA, aber kein Vertrauen in LV Zusatzeinkommen im Ruhestand Ewige Rente auch für Erben Wirtschaftlich bessere Lösung Größere Unternehmen, die Zusagen mit eigenem Haus finanzieren möchten Sanierung bestehender Zusagen!!!

32 Unser Support Wir bieten Ihnen unsere Lösung als All inklusive Paket an: Steuerliche Prognoserechnung der Wohnungen Liquiditätsrechnung Steuerliche Auswirkungen Rückstellungsberechnungen Wertpapierplan Tilgungspläne für etwaige Kredite Gesamtzusammenstellung aller Werte Des weiteren führen wir folgende Tätigkeiten durch: Auswahl der Immobilien Vermittlung der Immobilien Bewirtschaftung der Immobilien Abwicklung von Finanzierung und Kaufverträgen und WP Plänen Schreiben der Direkten Leistungszusage Laufende Betreuung der Zusage

33 Conclusio Es geht um eine monatliche Rente die laufende, monatliche Mieteinnahme ist hierfür wie geschaffen Wir haben 100 % Inflationsschutz durch Wertsteigerung der Immobilie Anpassung der Mieten an die Inflation Mit der Altwiener Vorsorgewohnung kaufen Sie jetzt um 50% unter dem wahren Wert der Immobilie!!! Sie schaffen einen Sachwert der über Generationen laufenden Ertrag liefert und sich nicht verbraucht Trotz dieser Innovationen kombinieren wir lediglich 2 altbewährte Konzepte: Betriebliche Altersvorsorge mit einer Vorsorgeimmobilie

34 Immobilienvermögen Geldvermögen Merken Sie sich genau diese eine GRAFIK: Klassische BAV Geldvermögen nach Pensionsende aufgebraucht Betriebliche Vorsorgewohnung BVW Immobilienvermögen bleibt erhalten + laufende Mieterträge 40J 65J Pensionsende

35 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Ing Andreas Novotny Mag. FH Robert Baumert

So geht. Altersversorgung mit Immobilien

So geht. Altersversorgung mit Immobilien So geht Altersversorgung mit Immobilien Ein Vergleich der Altersversorgung früher heute in Zukunft Die beliebtesten Formen der privaten Alterversorgung konnten ihre Kapitalversprechen nicht halten:...lebensversicherungen,

Mehr

Q-Check 20.0 14. Juli 2015 Anlage Wohnungen

Q-Check 20.0 14. Juli 2015 Anlage Wohnungen Q-Check 20.0 14. Juli 2015 s Anlage Wohnungen Mag. (FH) Reinhard Prüfert Geschäftsführer ÖRAG-Immobilien Vermittlungsgesellschaft m.b.h. Anlage Wohnungen Wir unterscheiden: Vorsorgewohnung im weiteren

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Einführung Business-Talk der UNIQA 20.02.2014 LD Wien Vorsorgemanagement betr. Altersvorsorge/ Gerhard Navara Chart 1 Betriebliche Altersvorsorge LD Wien Vorsorgemanagement

Mehr

Altersvorsorge das 3-Säulenmodell

Altersvorsorge das 3-Säulenmodell Altersvorsorge das 3-Säulenmodell BRUTTO Monatsverdienste - Median Vollzeit Steuer- und Abgabenquote auf Arbeitskosten Wer wie viel Pension kassiert in Lebenssumme Gesetzliches und tatsächliches Pensionsalter

Mehr

DER ANSPRUCH AUF MEHR. IM DETAIL. So gestaltet sich Das Investment von A Z.

DER ANSPRUCH AUF MEHR. IM DETAIL. So gestaltet sich Das Investment von A Z. DER ANSPRUCH AUF MEHR. ANLEGErwohnung IM DETAIL. So gestaltet sich Das Investment von A Z. 02 03 Sachwerte gibt es viele, aber nur die Immobilie liefert auch monatliche Einnahmen. Markus Ritter Vorstandsvorsitzender

Mehr

Die Immobilie aus anderen Blickpunkten. Marketing

Die Immobilie aus anderen Blickpunkten. Marketing Die Immobilie aus anderen Blickpunkten Marketing Gefahr fürs Geld Mieten oder kaufen? Beispiel: Peter und Paul Mit gleichem Betrag weniger Einkaufen Frage: Wie hoch ist Inflationsrate momentan? Jahr

Mehr

25.11.2004 StB Dr Klaus Hilber www.steuerberater-hilber.at 1. Betriebliche Pensionsvorsorge aus steuerlicher Sicht

25.11.2004 StB Dr Klaus Hilber www.steuerberater-hilber.at 1. Betriebliche Pensionsvorsorge aus steuerlicher Sicht 25.11.2004 StB Dr Klaus Hilber www.steuerberater-hilber.at 1 Betriebliche Pensionsvorsorge aus steuerlicher Sicht Betriebliche Pensionsvorsorge aus steuerlicher Sicht Inhaltsübersicht 1. Firmenpension

Mehr

Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 17.10.2009 www.emmett.at 1

Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 17.10.2009 www.emmett.at 1 Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 17.10.2009 www.emmett.at 1 Direktversicherung Indirektversicherung (Rückdeckungsversicherung) Pensionskasse Betriebliche Kollektivversicherung Abfertigung NEU Abfertigung

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Vergleich der Durchführungswege aus Sicht der Unternehmen Unter den Flügeln des Löwen. 1 19.12.2005 Mag. Wilhelm Rost / Betriebliche Vorsorge Inhalt Titel der Präsentation (Ändern

Mehr

SCHMILZT NICHT WEG. Es gibt eine ausgeklügelte Möglichkeit, Immobilien Magazin 07.09.2015. Jahr hat. Darüber nachdenken, wenn man ein gutes.

SCHMILZT NICHT WEG. Es gibt eine ausgeklügelte Möglichkeit, Immobilien Magazin 07.09.2015. Jahr hat. Darüber nachdenken, wenn man ein gutes. Seite: 30-35 1/5 ark amoirmom SCHMILZT NICHT WEG Vorsorgewohnungen funktionieren auch für die Firmenpension. Das Modell wird noch wenig eingesetzt, birgt aber für KMUs und eigentümergeführte Unternehmen

Mehr

Geschäftsführerzusage

Geschäftsführerzusage Geschäftsführerzusage Offert für Musterwarenhandels GmbH Mag. Thomas Muster VBV Consult Beratung für betriebliche Vorsorge GmbH Seite 1 Die VBV-Geschäftsführerzusage Pensionszusagen sind ein attraktives,

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge Mobil

Betriebliche Altersvorsorge Mobil Betriebliche Altersvorsorge Mobil Sicherheit serienmäßig Betriebliche Altersvorsorge Mobil Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Mobil. Betriebliche Altersvorsorge nutzen: Ja oder Nein? Diese Frage

Mehr

Adolf-Czettel-Gasse 7 1160 Wien

Adolf-Czettel-Gasse 7 1160 Wien Adolf-Czettel-Gasse 7 GmbH & Co KG 1160 Wien BAUHERREN- R E MODELL L Adolf-Czettel-Gasse 7 1160 Wien Projektbezeichnung - Adolf-Czettel-Gasse 7 GmbH & Co KG 1160 Wien Nutzung 100 % Wohnungen Gesamtnutzfläche:

Mehr

Vorsorgewohnungen 1230 Wien Khekgasse 22

Vorsorgewohnungen 1230 Wien Khekgasse 22 Vorsorgewohnungen 1230 Wien Khekgasse 22 Für ein Leben in Sicherheit Sehr geehrte Investorin, Sehr geehrter Investor, als eine der führenden österreichischen Immobilien- und Anlagegesellschaften entwickeln,

Mehr

BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE AUF DEM PRÜFSTAND

BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE AUF DEM PRÜFSTAND BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE AUF DEM PRÜFSTAND TechCenter Linz, 22.11.07 BAV Manager Mag. Marcus Stopper Inhalt/Themen/Programm Betriebliche Altersvorsorge Lohnabgaben in Österreich Durchführungswege für

Mehr

Solstitium Immobilien GmbH e-mail: schaufler@auritas.at Kurfürstendamm 38-39

Solstitium Immobilien GmbH e-mail: schaufler@auritas.at Kurfürstendamm 38-39 ECKDATEN w EG: 1 Wohnung 70m 2-1 Gewerbe 89 m 2 w 875 m 2 Wohnnutzfläche, davon 89 m 2 gewerblich w Stock 1-3: 3x3 Wohnungen (50m 2-75m 2 ) w Jugendstilhaus aus der Jahrhundertwende w DG: 2 Wohnungen (78

Mehr

78 & Tegernseer Landstraße. 78 a. Tegernseer Landstraße. 81539 München ANLAGEOBJEKT. 81539 München

78 & Tegernseer Landstraße. 78 a. Tegernseer Landstraße. 81539 München ANLAGEOBJEKT. 81539 München 78 & 78 a ANLAGEOBJEKT ANLAGE IN IMMOBILIEN Die Anlage in Immobilien ist gefragt wie noch nie zuvor. Vor allem Deutschland, das sich als sicherer Hafen in schwierigen Zeiten etabliert hat, kann im europäischen

Mehr

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen:

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen: Sehr geehrter, obwohl der Staat legale und lukrative Möglichkeiten geschaffen hat, aus Steuerersparnis krisensicheres Vermögen zu schaffen, arbeiten heute immer noch viele Bundesbürger mehr als die Hälfte

Mehr

Die betriebliche Altersvorsorge (bav)

Die betriebliche Altersvorsorge (bav) Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 15.09.2012 www.emmett.at 1 Direktversicherung Indirektversicherung (Rückdeckungsversicherung) Pensionskasse Betriebliche Kollektivversicherung Abfertigung NEU Abfertigung

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Eintrachtstr. Wuppertal ohne Berücksichtigung der Annuität V 6.93 Szenario Bestand blaue Zellen ausfüllen TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN Fläche

Mehr

Was ist meine Pensionszusage noch wert?

Was ist meine Pensionszusage noch wert? Was ist meine Pensionszusage noch wert? Referenten: StB Gerhard Bauer StB Christina Lauterbach 05.07.2006 1 Wie kann ich meine finanzielle Situation im Alter beeinflussen? Ich ziehe in eine Sozialwohnung

Mehr

Nicht-abnutzbares Anlagevermögen

Nicht-abnutzbares Anlagevermögen Abnutzbares Anlagevermögen Handelsrecht 253 Abs. 3 S. 3 HGB Abschreibungspflicht bei voraussichtlich dauernder Wertminderung Steuerrecht 6 Abs. 1 Nr. 1 S. 3 EStG Abschreibungswahlrecht bei dauerhafter

Mehr

Cash & Cashback. Die einmalige Veranlagung mit laufendem Zusatzeinkommen. Plus Kapitalauszahlung am Ende der Laufzeit.

Cash & Cashback. Die einmalige Veranlagung mit laufendem Zusatzeinkommen. Plus Kapitalauszahlung am Ende der Laufzeit. Cash & Cashback Die einmalige Veranlagung mit laufendem Zusatzeinkommen. Plus Kapitalauszahlung am Ende der Laufzeit. Anlage und Vorsorge in einem. Hätten Sie das nicht gerne? Eine sicherheitsbetonte Veranlagung?

Mehr

IMMOBILIENBERECHNUNG

IMMOBILIENBERECHNUNG IMMOBILIENBERECHNUNG Einheit WE 58 Einheit SNR St. 83 Limburgerstr. 74 Leipzig Erwerber 1/16 GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN Allgemein Kauf als Kapitalanlage Betrachtungszeitraum 20 Jahre Kauftermin 04 / 2015

Mehr

Die betriebliche Altersvorsorge (bav)

Die betriebliche Altersvorsorge (bav) Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 16.03.2013 www.emmett.at 1 Direktversicherung Indirektversicherung (Rückdeckungsversicherung) Pensionskasse Betriebliche Kollektivversicherung Abfertigung NEU Abfertigung

Mehr

Ihr Finanzierungsmodell

Ihr Finanzierungsmodell Ihr Finanzierungsmodell Individueller Finanzierungsplan für Ihr persönlicher Kundenberater Peter Musterkunde Lehrerstrasse 77 12345 Saalzimm Projekt: Kauf Mietshaus Erstellt am 17. September 2015 Objekt

Mehr

http://die.bavexperten.in/österreich

http://die.bavexperten.in/österreich http://die.bavexperten.in/österreich Spezialinfos aus dem Bereich Betrieblicher Altersvorsorge (BAV) speziell für Steuerberater 1 Wer oder was sind die BAV Experten? Freier Zusammenschluss Plattform von

Mehr

11 qm 80,55 5,74 462 438 471 10/2003 1/2004 1/2004 12/2003. Nebenkosten gesamt 8.214 Werbungskosten gesamt 0

11 qm 80,55 5,74 462 438 471 10/2003 1/2004 1/2004 12/2003. Nebenkosten gesamt 8.214 Werbungskosten gesamt 0 Denkmalschutz-Abschreibung macht Altbausanierung in Berlin attraktiv Es gibt heute nicht viele Anlageimmobilien, die kaufmännische und steuerliche Vorteile mit einer konservativ angesetzten Wertentwicklung

Mehr

DIN EN ISO 9001 : 2008 Sanierung bestehender Pensionszusagen

DIN EN ISO 9001 : 2008 Sanierung bestehender Pensionszusagen DIN EN ISO 9001 : 2008 Sanierung bestehender Pensionszusagen Liquiditätsschonende Rückdeckung von Pensionszusagen als Alternative zur LV-Monokultur Neue Wege in der Pensionszusagenrückdeckung Das Konzept

Mehr

Immobilienkauf Kapitalanlage oder private Nutzung?

Immobilienkauf Kapitalanlage oder private Nutzung? Kapitel 1: Immobilienkauf Kapitalanlage oder private Nutzung? Bevor man mit der Immobiliensuche beginnt, muss klar sein, wie die Liegenschaft künftig genutzt werden soll: Für den persönlichen Wohnbedarf

Mehr

2. Auflage. Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf

2. Auflage. Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf 2. Auflage Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf Eigentumswohnung was ist das eigentlich? 19 Der Kauf einer Eigentumswohnung zur Vermietung Statt zur Eigennutzung kann eine Wohnung natürlich auch als Kapitalanlage

Mehr

Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN

Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN // Schotes Bauträger GmbH / Altersvorsorge VERMÖGEN AUFBAUEN FÜR DAS ALTER VORSORGEN Etwas Wertbeständiges schaffen und damit Vermögen aufbauen

Mehr

Auswahl der Wohnung. Eigentumswohnung was ist das eigentlich?

Auswahl der Wohnung. Eigentumswohnung was ist das eigentlich? 11 Auswahl der Wohnung Vor Ihrer Entscheidung darüber, eine Eigentumswohnung zu kaufen, sollten Sie sich darüber bewusst sein, was das grundsätzlich heißt und wo die Unterschiede zum Erwerb eines Hauses

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario IST TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG Fläche Wohnen + Balkone 400,00 m² Abschreibungssatz

Mehr

Plüddemanngasse 56 8010 Graz

Plüddemanngasse 56 8010 Graz Plüddemanngasse 56 GmbH & Co KG 8010 Graz BAUHERREN- R E MODELL L Plüddemanngasse 56 8010 Graz Projektbezeichnung - Plüddemanngasse 56 GmbH & Co KG 8010 Graz Nutzung 100 % Wohnungen Gesamtnutzfläche: ca.

Mehr

Schreiter & Collegen GmbH BBG GmbH Carl-Cetto-Str. 14 Hinten auf der Gass 11 66606 St. Wendel 66646 Marpingen Tel.-Nr. 06851-86 93 60 Tel.-Nr.

Schreiter & Collegen GmbH BBG GmbH Carl-Cetto-Str. 14 Hinten auf der Gass 11 66606 St. Wendel 66646 Marpingen Tel.-Nr. 06851-86 93 60 Tel.-Nr. Schreiter & Collegen GmbH BBG GmbH Carl-Cetto-Str. 14 Hinten auf der Gass 11 66606 St. Wendel 66646 Marpingen Tel.-Nr. 06851-86 93 60 Tel.-Nr. 06853-20 12 Deshalb lohnt sich der Kauf einer Wohnung in einem

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario nach Mietanpassung, Kreditoptimierung und DG-Ausbau TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

Mehr

Selbstständig mit einem Versandhandel interna

Selbstständig mit einem Versandhandel interna Selbstständig mit einem Versandhandel interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Berufsbild... 7 Voraussetzungen... 8 Technische Voraussetzungen... 10 Ausbildung... 11 Kundenanforderungen...

Mehr

InnovatIv Durch top rendite

InnovatIv Durch top rendite InnovatIv Durch top rendite ImmobIlIen DIrekt -Investment Trends kommen und gehen. Die Sicherheit von Eigentum mit Grundbuch kommt nie aus der Mode. Wenn schon ein Direkt-Investment in Wohnimmobilien,

Mehr

außergewöhnlich.leistbar 3350 Haag, Siedlungsring 20 KURZDOKUMENTATION 3350 Haag, Siedlungsring 20 außergewöhnlich.das Konzept

außergewöhnlich.leistbar 3350 Haag, Siedlungsring 20 KURZDOKUMENTATION 3350 Haag, Siedlungsring 20 außergewöhnlich.das Konzept KURZDOKUMENTATION außergewöhnlich.das Konzept DIE LAGE UND DAS UMFELD Haag bei Nacht Tierpark Theatersommer Haag DAS KONZEPT all-in99 beruht auf drei Bausteinen: das Grundstück wird auf 99 Jahre gepachtet

Mehr

Wohnen als Geldanlage: Beteiligungsmodell 1150 WIEN, ÖSTERREICH

Wohnen als Geldanlage: Beteiligungsmodell 1150 WIEN, ÖSTERREICH ECKDATEN OBJEKTNUMMER 3078 Wohnfläche: Eigentumsform: Stockwerk: Zustand: Zimmer: Loggias: Kaufpreis: 71,87 m² Wohnungseigentum in Entstehung 3. Etage vollsaniert 2 7,41 m² 266.000,00 DETAILBESCHREIBUNG

Mehr

BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE. Steuern und Sozialausgaben senken. Ertragsstark für die Rente sparen. Titel

BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE. Steuern und Sozialausgaben senken. Ertragsstark für die Rente sparen. Titel BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE Titel Steuern und Sozialausgaben senken Ertragsstark für die Rente sparen Herausforderung Den Ruhestand finanziell unbeschwert gestalten 1. Herausforderung Den Ruhestand finanziell

Mehr

Cash & Cashback. Die einmalige Veranlagung mit laufendem Zusatzeinkommen. Plus Kapitalauszahlung am Ende der Laufzeit.

Cash & Cashback. Die einmalige Veranlagung mit laufendem Zusatzeinkommen. Plus Kapitalauszahlung am Ende der Laufzeit. Cash & Cashback Die einmalige Veranlagung mit laufendem Zusatzeinkommen. Plus Kapitalauszahlung am Ende der Laufzeit. Anlage und Vorsorge in einem. Hätten Sie das nicht gerne? Eine sicherheitsbetonte Veranlagung?

Mehr

Bauherrenmodell Kastnergasse 16-18 1170 Wien

Bauherrenmodell Kastnergasse 16-18 1170 Wien Bauherrenmodell Kastnergasse 16-18 1170 Wien Rendite Vorsorge Anlage Das Bauherrenmodell: eine attraktive Immobilieninvestition Seit Generationen haben Immobilien einen hohen Stellenwert als bewährte und

Mehr

Versorgung für Gesellschafter-Geschäftsführer

Versorgung für Gesellschafter-Geschäftsführer Versorgung für Gesellschafter-Geschäftsführer Weil Führungspersönlichkeiten immer den klügsten Argumenten folgen. Leistungen steigern, Vorteile nutzen Was Sie als GmbH-Geschäftsführer für eine ausreichende

Mehr

Pressekonferenz. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit. Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich. Wien, 13.

Pressekonferenz. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit. Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich. Wien, 13. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit Pressekonferenz Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich Wien, 13. Juni 2012 Private Vorsorge sichert Existenz. Absicherung des Einkommens

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Burgenland Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank und Sparkassen 13. Juli 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

Wohn-Riester. Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest. Unsere Themen. 1. Warum Wohn-Riester?

Wohn-Riester. Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest. Unsere Themen. 1. Warum Wohn-Riester? Wohn-Riester Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest Unsere Themen 1. Warum Wohn-Riester? 2. Warum finanzieren mit dem LBS-Riestermodell? Unsere Themen 1. Warum Wohn-Riester? 2. Warum finanzieren

Mehr

ÖSTERREICHS SPEZIALIST FÜR SACHWERTE. SEIT MEHR ALS 35 JAHREN. FLEISCH MARKT 19

ÖSTERREICHS SPEZIALIST FÜR SACHWERTE. SEIT MEHR ALS 35 JAHREN. FLEISCH MARKT 19 ÖSTERREICHS SPEZIALIST FÜR SACHWERTE. SEIT MEHR ALS 35 JAHREN. FLEISCH MARKT 19 DIE ERSTE ADRESSE DAS LUFTBILD FLEISCHMARKT 19 / LAUENZERBERG 2 / POSTGASSE 17 DIE UMGEBUNG MOTTO AM FLUSS URANIA POSTSPARKASSE

Mehr

Vermögen mit Immobilien

Vermögen mit Immobilien Vermögen mit Immobilien Laut einer renommierten Studie einer Commerzbank-Tochter haben 9 von 10 Millionären Ihr Vermögen durch die Investition in Immobilien gebildet. Dies bestätigt ein Zitat des Frankfurter

Mehr

1120 Wien, Rosaliagasse 23

1120 Wien, Rosaliagasse 23 BAUHERRENMODELL Terramont Real Estate 02 1120 Wien, Rosaliagasse 23 Gegründet, um dauerhaft rentable Werte zu schaffen. Die Terramont Property Invest AG wurde im Jahr 2004 als Immobilien AG mit Sitz in

Mehr

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Ihre Vorsorge mit Steuervorteil Mit Bruttoprämiengarantie und Ertragssicherung*! Privat vorsorgen und Steuern sparen Für den Ruhestand vorsorgen wird für alle immer

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Salzburg Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse 12. August 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

Die betriebliche Personenversicherung der Generali Tipps für erfolgreiche Berater

Die betriebliche Personenversicherung der Generali Tipps für erfolgreiche Berater Die betriebliche Personenversicherung der Generali Tipps für erfolgreiche Berater Berater-Kongress 8. April 2010 1 12.04.2010 Betriebliche Personenversicherung/Vertriebskoordination Bündelung aller betrieblichen

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen:

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen: Sehr geehrter Herr Musterkunde, obwohl der Staat legale und lukrative Möglichkeiten geschaffen hat, aus Steuerersparnis krisensicheres Vermögen zu schaffen, arbeiten heute immer noch viele Bundesbürger

Mehr

Kapitalanlage Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg!

Kapitalanlage Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Kapitalanlage Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Eine gemütliche 2-Zimmer-Dachgeschosswohnung mit viel Potenzial in bevorzugter Wohnlage von 83098 Brannenburg in der Mühlenstraße 35.

Mehr

Wir setzen auf bleibende Werte

Wir setzen auf bleibende Werte Wir setzen auf bleibende Werte Unternehmen Unternehmen Als modernes Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und lokaler Präsenz sind wir mit unserem Team zu einem dynamischen und zuverlässigen

Mehr

Dieses ist ein Auszug von einem Leibrentenspezialist, welcher seine Erfahrung darstellt.

Dieses ist ein Auszug von einem Leibrentenspezialist, welcher seine Erfahrung darstellt. Dieses ist ein Auszug von einem Leibrentenspezialist, welcher seine Erfahrung darstellt. Liebe Leser, lieber Kunde, dieses Schreiben wird sie über den Verkauf auf Leibrente informieren. Dadurch wird es

Mehr

Dem Markt ein Schnippchen schlagen trotz steigender Preise günstig und nachhaltig in Immobilien investieren

Dem Markt ein Schnippchen schlagen trotz steigender Preise günstig und nachhaltig in Immobilien investieren Dem Markt ein Schnippchen schlagen trotz steigender Preise günstig und nachhaltig in Immobilien investieren Immobilieninvestment in Form einer Bauherrengesellschaft TPA Horwath Robert Lovrecki +43 316

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Steiermark Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse 28. September 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

Finanzplanung. f ü r. Familie Mustermann. Stand : 25.10.2011. Ihr Berater. Herr Bernd Berater. ANALYTICA Finanzplanung -PROFESSIONELL-

Finanzplanung. f ü r. Familie Mustermann. Stand : 25.10.2011. Ihr Berater. Herr Bernd Berater. ANALYTICA Finanzplanung -PROFESSIONELL- Finanzplanung f ü r Familie Mustermann Stand : 25.10.2011 Ihr Berater Herr Bernd Berater Aktueller Liquiditätsstatus - Einnahmen Seite 8 Einkommen: jährlich Gehalt 54.000 Selbstständige Arbeit 0 Einkommen

Mehr

Seit über 100 Jahren den gleichen Werten verpflichtet

Seit über 100 Jahren den gleichen Werten verpflichtet Gründe für die Immobilieninvestition 1. Portfoliodiversifikation: Empfehlung mindestens ein Drittel des Vermögens in Immobilien (ohne eigengenutzte Immobilie). 2. Renditepotential: Nicht duplizierbare

Mehr

Steuervorteile nach 7 i EStG für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen. Hans-Joachim Beck IVD Bundesverband Leiter Abteilung Steuern 12.11.

Steuervorteile nach 7 i EStG für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen. Hans-Joachim Beck IVD Bundesverband Leiter Abteilung Steuern 12.11. Steuervorteile nach 7 i EStG für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen Hans-Joachim Beck IVD Bundesverband Leiter Abteilung Steuern 12.11.2014 Baumaßnahmen an einem fertigen vermieteten Gebäude Nachträgliche

Mehr

2-ZIMMER EIGENTUMSWOHNUNG IN BERLIN-MITTE Investition in eine Wohnimmobilie zur Eigennutzung oder zur Vermietung!

2-ZIMMER EIGENTUMSWOHNUNG IN BERLIN-MITTE Investition in eine Wohnimmobilie zur Eigennutzung oder zur Vermietung! 2-ZIMMER EIGENTUMSWOHNUNG IN BERLIN-MITTE Investition in eine Wohnimmobilie zur Eigennutzung oder zur Vermietung! WOHNIMMOBILIE IN BERLIN EIN SCHÖNES EIGENHEIM in der Hauptstadt EINE SICHERE UND GEWINNBRINGENDE

Mehr

Kostenlose. Unternehmerversorgung. durch. intelligente Pensionszusage!

Kostenlose. Unternehmerversorgung. durch. intelligente Pensionszusage! Kostenlose Unternehmerversorgung durch intelligente Pensionszusage! Finanz- und Wirtschaftsberatung Tel.: 089-63497286 Dipl.-Ing. Edgar Niklaus Fax.: 089-63497287 Max-Kolmsperger-Str. 19 Email: niklaus@moneymail.de

Mehr

Die Vorsorgewohnung für Anleger. Was ist eine Vorsorgewohnung und womit kann ich rechnen?

Die Vorsorgewohnung für Anleger. Was ist eine Vorsorgewohnung und womit kann ich rechnen? Anleger Wohnungen Die Vorsorgewohnung für Anleger Was ist eine Vorsorgewohnung und womit kann ich rechnen? Eine Vorsorgewohnung ist eine Anlageform zum Zwecke der Vermietung und Verpachtung und zur Erzielung

Mehr

Schöner Wohnen im Süden von Wien. mit Dachgeschoßausbau. MODERN UND URBAN nahe dem Erholungsgebiet Wienerberg

Schöner Wohnen im Süden von Wien. mit Dachgeschoßausbau. MODERN UND URBAN nahe dem Erholungsgebiet Wienerberg Schöner Wohnen im Süden von Wien T49 ALTWIENER ECKZINSHAUS mit Dachgeschoßausbau MODERN UND URBAN nahe dem Erholungsgebiet Wienerberg VORSORGEWOHNUNGEN in bester Verkehrslage TROSTSTRASSE 49 1100 WIEN

Mehr

http://die.bavexperten.in/österreich www.bav-experten.at

http://die.bavexperten.in/österreich www.bav-experten.at http://die.bavexperten.in/österreich www.bav-experten.at Spezialinfos aus dem Bereich Betrieblicher Altersvorsorge (BAV) speziell für Steuerberater 12.06.2008 1 Wer oder was sind die BAV Experten? Freier

Mehr

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2014. Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS

Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2014. Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS Präsentation Erster Wiener Wohnungsmarktbericht 2014 Mag. Michael Ehlmaier FRICS DI Sandra Bauernfeind MRICS Andreas Holler, BSc Mag. Daniel Riedl FRICS EHL Immobilien EHL Immobilien BUWOG BUWOG EHL Immobilien

Mehr

Steuerberater Matthias Graf. Michael Pfeffer

Steuerberater Matthias Graf. Michael Pfeffer Steuerberater Matthias Graf Michael Pfeffer Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Auf jeden Fall wichtig für alle Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, GmbH & Co. KG) Bilanzen Handelsbilanz (HB) Für die

Mehr

NATURVERBUNDENES WOHNEN MOOSDORF 39kWh/m 2 A TOP B23. 1. OBERGESCHOSS 64,63 m². Online unter: www.stifting.com/moosdorf

NATURVERBUNDENES WOHNEN MOOSDORF 39kWh/m 2 A TOP B23. 1. OBERGESCHOSS 64,63 m². Online unter: www.stifting.com/moosdorf NATURVERBUNDENES WOHNEN MOOSDORF 39kWh/m 2 A TOP B23 1. OBERGESCHOSS 64,63 m² Online unter: www.stifting.com/moosdorf PROJEKTINFO In Moosdorf, direkt am idyllischen Ibmer Moor gelegen, entstehen nach dem

Mehr

Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v.

Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v. Die rückgedeckte Unterstützungskasse Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v. bav jenseits der 4% Zur Sicherung der Alterseinkommen bei sinkenden gesetzlichen Renten wird die

Mehr

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen:

Wir möchten Ihnen im folgenden einen Weg aufzeigen, wie Sie aus ersparten Steuern Vermögen schaffen: Sehr geehrter Herr Muster, obwohl der Staat legale und lukrative Möglichkeiten geschaffen hat, aus Steuerersparnis krisensicheres Vermögen zu schaffen, arbeiten heute immer noch viele Bundesbürger mehr

Mehr

Individuelle Vorsorgeplanung für. Dr. Maximilian Mustermann, geb. am 01.01.1970 Mag. Petra Mustermann, geb. am 01.07.1975.

Individuelle Vorsorgeplanung für. Dr. Maximilian Mustermann, geb. am 01.01.1970 Mag. Petra Mustermann, geb. am 01.07.1975. Individuelle Vorsorgeplanung für Wien, am 22. November 2014 Ihr persönlicher Berater Thomas Kubala A1220 Wien, Wagramerstr. 4/Bürohaus Top 5 Tel. 01/997112010, Fax 01/997112013 email: thomas.kubala@auricon.at;

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge. Firmenpension. Firmenpension. Unter den Flügeln des Löwen.

Betriebliche Altersvorsorge. Firmenpension. Firmenpension. Unter den Flügeln des Löwen. Betriebliche Altersvorsorge Firmenpension Firmenpension Unter den Flügeln des Löwen. Die Betriebliche Vorsorge der Generali Steuerfreie Zukunftssicherung gemäß 3 (1) 15a EStG Betriebliche Altersvorsorge

Mehr

Consulting GmbH. Dr. Hanswenzel-Gasse 11/2 1230 Wien. Tel.: +43 (1) 714 62 17 Fax: +43 (1) 714 62 17 99 office@conesty.at. Firmenbuch 182443 z

Consulting GmbH. Dr. Hanswenzel-Gasse 11/2 1230 Wien. Tel.: +43 (1) 714 62 17 Fax: +43 (1) 714 62 17 99 office@conesty.at. Firmenbuch 182443 z Consulting GmbH Dr. Hanswenzel-Gasse 11/2 1230 Wien Firmenbuch 182443 z Tel.: +43 (1) 714 62 17 Fax: +43 (1) 714 62 17 99 office@conesty.at Conesty ein Partner mit: langjähriger Beteiligungs- und Immobilienerfahrung

Mehr

Portfolio-Auflösung. Kapitalanleger aufgepasst! 5x Eigentumswohnung mit tollem Blick.

Portfolio-Auflösung. Kapitalanleger aufgepasst! 5x Eigentumswohnung mit tollem Blick. Portfolio-Auflösung Kapitalanleger aufgepasst! 5x Eigentumswohnung mit tollem Blick. Alle Wohnungen auf einer Etage 79244 Umkirch, Schauinslandstraße Kapitalanleger aufgepasst!!! Einer unserer langjährigen

Mehr

Die Wohnimmobilie als Kapitalanlage Sicher investiert gut vorgesorgt

Die Wohnimmobilie als Kapitalanlage Sicher investiert gut vorgesorgt Die Wohnimmobilie als Kapitalanlage Sicher investiert gut vorgesorgt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH Münster Sicherheit zählt mehr denn je Verbraucherpräferenzen bei der Geldanlage

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge Datenerfassung

Betriebliche Altersvorsorge Datenerfassung Betriebliche Altersvorsorge Datenerfassungsblatt Seite 1 Betriebliche Altersvorsorge Datenerfassung Allgemein: Gibt es bestehende Vorsorgesysteme in Ihrem Unternehmen? Wenn ja, welche? Zukunftssicherung

Mehr

SICHER ANLEGEN UND VORSORGEN

SICHER ANLEGEN UND VORSORGEN SICHER ANLEGEN UND VORSORGEN RIEDERGARTEN Riedergarten Immobilien zählt zu den führenden Immobilienanbietern in Kärnten. Riedergarten errichtet, veräußert, vermietet und verwaltet wertbeständige Neubauwohnungen,

Mehr

Private Finanzplanung

Private Finanzplanung Private Finanzplanung für Dr. Peter Besonnen überreicht durch TVD Brinkmann, Gudd & Tindler GmbH Am Bollmann 14, 28816 Stuhr Hegelstr. 12, 30625 Hannover Vermögensplanung "Datenbasis" Allgemeine Daten

Mehr

Chancen und Risiken der finanziellen Zukunftssicherung. kombinieren Sie Steuersparen mit 3. Bedarfsdeckung allgemein. Ihrer Altersvorsorge

Chancen und Risiken der finanziellen Zukunftssicherung. kombinieren Sie Steuersparen mit 3. Bedarfsdeckung allgemein. Ihrer Altersvorsorge Chancen und Risiken der finanziellen Zukunftssicherung kombinieren Sie Steuersparen mit Ihrer Altersvorsorge Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Steuerberater 1 Institut für Vorsorge und Finanzplanung Akademie

Mehr

VILLA STIFTING GRAZ TOP 2. ERDGESCHOSS 125,2 m². Online unter: www.stifting.com/graz

VILLA STIFTING GRAZ TOP 2. ERDGESCHOSS 125,2 m². Online unter: www.stifting.com/graz TOP 2 ERDGESCHOSS 125,2 m² Online unter: www.stifting.com/graz Projektinfo Im Villenviertel Graz-Stifting, eingebettet in eine wunderschöne Grünlandschaft, umgeben von benachbarten Villen, entsteht eine

Mehr

Vermögen mehren trotz Inflation. Immobilien

Vermögen mehren trotz Inflation. Immobilien Vermögen mehren trotz Inflation. Immobilien INFLATION AUFFANGEN. Schützen Sie Ihr Vermögen Inflation ein Schlagwort, das bei jedem eine Urangst auslöst: Ihr Geld wird weniger wert, ohne dass Sie etwas

Mehr

NÜRNBERGER Finanzierungsanalyse für Herrn Stefan Muster vom 12.11.2007

NÜRNBERGER Finanzierungsanalyse für Herrn Stefan Muster vom 12.11.2007 NÜRNBERGER Finanzierungsanalyse vom 12.11.27 Finanzierungsvorhaben Neubau eines selbstgenutzen und vermieteten Einfamilienhauses Fertigstellung Baubeginn 28 27 Gesamtkosten 311.22 EUR Die Analyse erfolgt

Mehr

Steuern sind zum Sparen da. Immobilien

Steuern sind zum Sparen da. Immobilien Steuern sind zum Sparen da. Immobilien »Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat auch das Recht, Steuern zu sparen.«helmut Schmidt, ehemaliger Bundeskanzler und Finanzminister STEUERN SPAREN. Unterm

Mehr

WasreiztSie? > Chancen. > Renditen. > Erträge

WasreiztSie? > Chancen. > Renditen. > Erträge WasreiztSie? > Chancen > Renditen > Erträge Erzielen Sie jetzt aus Chancen Gewinne und erhöhen Sie durch einen sofortigen Wertzuwachs die Ertragskraft Ihres Kapitals. Dresden I Chemnitz I Ravensburg I

Mehr

Betriebliche Altersversorgung Lebensqualität sichern

Betriebliche Altersversorgung Lebensqualität sichern Lebensqualität sichern Intelligente von Pensionszusagen musterfall Musterfall: Einrichtung einer Versorgungszusage Für den Gesellschafter-Geschäftsführer ist der Aufbau einer Altersversorgung im Rahmen

Mehr

Interessantes Geschäftshaus in bester Lage von Kamp-Lintfort -Objekt-Nr. 4120-

Interessantes Geschäftshaus in bester Lage von Kamp-Lintfort -Objekt-Nr. 4120- Interessantes Geschäftshaus in bester Lage von Kamp-Lintfort -Objekt-Nr. 4120- Jürgen Schreiber Immobilien, Vennikelstrasse 35a, 47802 Krefeld, www.immobilien-schreiber.com Objektbeschreibung Das solide

Mehr

Finanzdienstleistung individuell auf Sie zugeschnitten!

Finanzdienstleistung individuell auf Sie zugeschnitten! Finanzdienstleistung individuell auf Sie zugeschnitten! Franz Wurzinger 1030 Wien Sebastianplatz 6/5/1a; Tel.: +43 (0)676-9414709 www.fondsundmehr.at fondsundmehr@chello.at Fonds&Mehr Vermögensberatung

Mehr

Genug vorgesorgt? Was Frauen über ihre Pension wissen sollten.

Genug vorgesorgt? Was Frauen über ihre Pension wissen sollten. Genug vorgesorgt? Was Frauen über ihre Pension wissen sollten. Eine Veranstaltung von Welt der Frau in Kooperation mit dem Frauenreferat des Landes OÖ. FRAUEN & PRIVATE PENSIONSVORSORGE Ausgangssituation

Mehr

Franz Köppl Referat:klima:aktiv 22.Oktober 2009. Thermische Sanierung. Vor allem auch ein Verteilungsproblem

Franz Köppl Referat:klima:aktiv 22.Oktober 2009. Thermische Sanierung. Vor allem auch ein Verteilungsproblem Franz Köppl Referat:klima:aktiv 22.Oktober 2009 Thermische Sanierung Vor allem auch ein Verteilungsproblem Wohnrecht hat geringe Bedeutung Nur 10% des gesamten CO2 Ausstosses entfallen auf Wohnungen 7%

Mehr

Sonnige Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg!

Sonnige Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Sonnige Dachgeschosswohnung in bester Wohnlage von Brannenburg! Eine gemütliche 2-Zimmer-Dachgeschosswohnung mit viel Potenzial in bevorzugter Wohnlage von 83098 Brannenburg in der Mühlenstraße 35. Diese

Mehr

Berechnung einer Immobilieninvestition

Berechnung einer Immobilieninvestition Berechnungsbeispiel für: Berechnung einer Immobilieninvestition berechnet am: 17.08.2011 Familie Muster Kapitalanleger IFF Wohnungsdaten / Steuerliche Daten Küstriner Strasse 7-8 - WE 16 - vermietet Notarieller

Mehr

3 Generationen wertsichere Mieterträge

3 Generationen wertsichere Mieterträge 3 Generationen wertsichere Mieterträge Sie investieren in ein ökologisch wertvolles Wohnbauprojekt und schaffen sich damit ein arbeitsfreies Zusatzeinkommen über Generationen! Wir errichten einen voll

Mehr

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen versichern Studenten, Angestellte, Selbstständige oder Freiberufler jeder ist anders und lebt anders, doch jeder will das gleiche: Möglichst viel Versicherungsschutz

Mehr

Vermögen mit System AVANZA GRUPPE

Vermögen mit System AVANZA GRUPPE Ihre Investition in Immobilien Vermögen mit System Sachwerte mit Garantie Kapitalmehrung mit Dynamik 1. Steuerschuld 2. ein Leben lang? Die Entwertung von Nicht-Sachwerten. Wenn Sie Ihre heutige Steuerlast

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr