PhPepperShop Frankierlösung Modul. Datum: 13. September 2013 Version: 1.1. WebStamp. Die elektronische Briefmarke. Glarotech GmbH

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PhPepperShop Frankierlösung Modul. Datum: 13. September 2013 Version: 1.1. WebStamp. Die elektronische Briefmarke. Glarotech GmbH"

Transkript

1 PhPepperShop Frankierlösung Modul Datum: 13. September 2013 Version: 1.1 WebStamp Die elektronische Briefmarke Glarotech GmbH

2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Installation Systemanforderungen Dateien kopieren und hochladen Installation des externen PhPepperShop Moduls für WebStamp Inbetriebnahme des WebStamp Moduls WebStamp Business-Account erstellen Business Anmeldung Voraussetzungen Konfiguration Benutzer-Modus (Standard) Entwickler-Modus Anwendung Etikettendruck Was wird nicht unterstützt Kontakt Anhang: Beispiel Webstamp...11 Glarotech GmbH Seite 2/11

3 1. Einleitung Der PhPepperShop kann mit dem WebStamp Modul erweitert werden, so dass man Shop-Bestellungen direkt online frankieren kann. Dieses Modul ist optional für den PhPepperShop erhältlich und muss separat bezogen werden. Dieses Modul unterstützt Dienstleistungen der Schweizer Post und unterstützt die Produkte Paket Inland, Brief Inland und Brief Ausland. Deshalb ist das Modul für alle Shopbetrieber interessant, welche Pakete mit der Schweizer Post innerhalb der Schweiz versenden. Wenn dieses Modul zusammen mit dem Pakettracking Modul eingesetzt wird, schreibt das Webstamp Modul die aktuelle Paketverfolgungsnummer (Tracking-Nr.) automatisch zur Bestellung. 2. Installation 2.1 Systemanforderungen Um das WebStamp Modul einsetzen zu können, ist ein PhPepperShop Professional v.3.0 oder Enterprise erforderlich. Weiter muss man über einen WebStamp Business-Account bei der Schweizer Post verfügen. 2.2 Dateien kopieren und hochladen Das Modul besteht im Wesentlichen aus einigen Dateien in einem Verzeichnis, die man in seinen installierten PhPepperShop kopieren muss. Dazu entpackt man zuerst das mitgelieferte ZIP-Archiv. Es ist folgendes Verzeichnis enthalten, hier mit den Zielverzeichnissen dargestellt: {shopdir}/shop/admin/module/webstamp/ Das Verzeichnis lässt sich einfach via FTP oder SCP zum Webserver hochladen. Der Platzhalter {shopdir} steht dabei für das Shopverzeichnis auf dem Webserver, wo die Datei index.php zusammen mit der Datei README.txt zu finden ist. Nun wird das Modul vom Shop erkannt und eingebunden. Es wird im Menü 'Shop Konfiguration' unten bei den internen Modulinfos aufgelistet. 2.3 Installation des externen PhPepperShop Moduls für WebStamp Nach dem Kopieren der Dateien wird das WebStamp Modul jetzt installiert. Dazu geht man in die Shop- Administration des eigenen PhPepperShops und wählt dort den Menüpunkt 'Module' > 'Modulverwaltung'. Hier sieht man auf der linken Seite (nicht installierte Module) den Eintrag 'WebStamp'. Diesen Eintrag nun anwählen und unten auf den Button 'Installieren' klicken. Wenn alle Tests positiv verlaufen sind, kann man die Folgeseite bestätigen und sieht das Modul nun installiert auf der rechten Seite ange - zeigt. Nun ist das WebStamp Modul technisch installiert. Weiter werden nun die Inbetriebnahme des Moduls und die Konfigurationsmöglichkeiten beschrieben. Glarotech GmbH Seite 3/11

4 3. Inbetriebnahme des WebStamp Moduls 3.1 WebStamp Business-Account erstellen Wenn Sie bereits einen Account für die WebServices besitzen, können Sie die Punkte überspringen und bei Punkt 6. Business Anmeldung beginnen. Die Anmeldung ist kostenlos. 1. Rufen Sie im Browser folgende URL auf Klicken Sie nun auf den Button Registrieren um den Registrierungsprozess zu starten. Später können Sie sich hier unter Login in Ihrem Account einloggen 2. Zuerst können Sie wählen, ob Sie den Webstamp-Dienst zu einem bestehenden Login-Post - Konto hinzufügen oder ob auch noch dieses erstellt werden soll. Klicken Sie hier rechts auf Registrieren. Sollten Sie bereits ein Login-Post -Konto besitzen, melden Sie sich links mit Ihren Zugangsdaten an. Glarotech GmbH Seite 4/11

5 3. Im oberen Teil können Sie Ihre Adresse und ein aus mindestens acht Zeichen bestehendes Passwort. Unten geben Sie eine Sicherheitsfrage und deren Antwort ein. Klicken Sie danach bitte auf Weiter. 4. In diesem Schritt geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Ganz wichtig ist hier, dass Sie die korrekte Adresse eingeben, da diese validiert wird. Ausserdem erhalten Sie per Post einen Aktivierungscode. Klicken Sie danach bitte wieder auf Weiter. 5. Hier erhalten Sie nochmals eine Zusammenfassung der von Ihnen eingegebenen Daten. Sind diese korrekt, markieren Sie das Kontroll- Kästchen Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. und klicken Sie auf Abschliessen. Sollten nicht alle Daten korrekt sein, können Sie diese mit einem Klick auf Zurück ändern. 6. Hiermit ist der Registrierungsprozess abgeschlossen. Ein Aktivierungscode wurde an Ihre Adresse versendet. Tragen Sie diesen nun hier ein. Glarotech GmbH Seite 5/11

6 3.1.1 Business Anmeldung Wenn Sie den Aktivierungscodes eingegeben haben und eingeloggt sind, können Sie aus Ihrem Account einen Business-Account machen. 7. Nachdem das Konto aktiviert wurde, müssen nochmals die AGB bestätigt werden. Ausserdem können Sie auswählen, ob Sie über neue Funktionen und Erweiterungen informiert werden möchten. 8. Nun sind Sie eingeloggt und können die WebServices nutzen und von dem Angebot profitieren, dass Ihnen beim Abschluss der Anmeldung versprochen wurde. Wenn Sie auf den Menüpunkt «WebStamp» klicken, können Sie Ihre Briefe und Pakete frankieren. Doch um den WebStamp Business Account zu erstellen bzw. abzuschliessen, müssen Sie noch rechts oben unter «Services» auf «Einstellungen» klicken. 9. Wählen Sie hier «Webstamp Business freischalten». Glarotech GmbH Seite 6/11

7 3.2 Voraussetzungen 10. Dies ist der letzte und wichtigste Schritt für die Business-Anmeldung. Sie sehen bereits ihre Kunden-ID und müssen nur noch das Passwort dazu eingeben. Bitte beachten Sie, dass dieses Passwort nicht dasselbe Passwort ist, welches Sie beim Einloggen verwendet haben. Diese Daten müssen Sie danach in die PhPepperShop WebStamp Modulkonfiguration eintragen. Das wird im Kapitel Konfiguration noch genauer beschrieben. Bevor wir mit der Konfiguration des WebStamp Moduls beginnen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: 1. Sie besitzen einen PhPepperShop in der Version 2.6 Professional oder Enterprise 2. Sie haben einen fertig eingerichteten und aktivierten WebStamp Business-Account 3. Sie wissen Ihre Kunden-ID vom WebStamp Business-Account 4. Sie haben Ihr Business-Account Passwort vom WebStamp 4. Konfiguration Um nun Konfigurationen am WebStamp Modul vorzunehmen begeben wir uns in die Konfigurationsmaske des WebStamp Moduls. Dazu wählen wir im Hauptmenü der Shop-Administration bei Module den Punkt 'Externe PhPepperShop Module an': Hier sehen wir nun das Logo zum Betreten der WebStamp Konfigurationsmaske: Die WebStamp-Einstellungen werden hier im WebStamp Konfigurationsmodul durchgeführt. Bitte klicken Sie auf den WebStamp-Button, um mit der Konfiguration zu beginnen. 4.1 Benutzer-Modus (Standard) Wenn Sie WebStamp als Frankierlösung anwenden möchten, ist dieser Betriebsmodus richtig für Sie. Bitte tragen Sie Ihre Kunden-ID und Ihr Passwort, die Sie aus Ihrem WebStamp Business-Account hier ein. Sobald Sie alles eingetragen haben, speichern Sie bitte Ihre Eingaben indem Sie auf den Speichern - Button klicken. Glarotech GmbH Seite 7/11

8 4.2 Entwickler-Modus Achtung! Diesen Modus nur auswählen, wenn Sie dieses Modul anpassen wollen. Im Entwickler-Modus haben Sie die Möglichkeit zwischen den Betriebsarten und der API umzustellen. Dies wird nur von technischen Administratoren benötigt. Sie können zum Entwickler-Modus umschalten, wenn Sie in der Datei: {shopdir}shop/admin/module/webstamp/show_webstamp_admin.php mit einem Editor aufmachen und die Variable $developer_mode = false; welche standardmässig auf false ist, auf true umstellen. Bitte beachten Sie, dass das WebStamp-Modul bei einer Fehlkonfiguration nicht mehr läuft! Glarotech GmbH Seite 8/11

9 5. Anwendung Nachdem Sie das WebStamp-Modul installiert und konfiguriert haben, wechseln wir zur Anwendung des Moduls. In der Shop-Administration, können Sie auf den Link 'Kunden/Bestellungen' > 'Kundenmanagement' klicken. Nun ist für jede Bestellungszeile ein neuer Frankieren -Button erschienen. Der Frankieren -Button erscheint nur, wenn alles richtig konfiguriert wurde. Wenn Sie auf den Frankieren -Button einer Bestellung geklickt haben, geht ein PopUp-Fenster auf. Beim ersten Aufruf der WebStamp Maske kann es je nach Internetverbindung sein, dass der Aufruf ein paar Sekunden in Anspruch nimmt, um die Daten von WebStamp zu holen. Es wird ein Cache erstellt, so dass bei den weiteren Aufrufen die Zeitverzögerung entfällt. Bei jedem Aufruf wird versucht anhand der vorhandenen Daten eine Vorauswahl zu treffen. Das PopUp-Fenster ist in zwei Teilen gegliedert. Oben wird die Bestellung angezeigt und unten ist der WebStamp-Teil, siehe folgendes Screenshot. Im WebStamp-Teil sehen Sie am Anfang die Adresse des Absender welche der Shop-Adresse entspricht und diejenige des Empfängers die bei der Bestellung angegeben worden ist. Diese kann die abweichende Lieferadresse sein oder die Adresse des bestellenden Kunden. Weiter unten ist der Konfigurations-Teil der Bestellung und zuunterst sehen Sie in echtzeit welches Produkt Sie gerade ausgewählt haben,-dessen Namen, das Gewicht, die Masse und den Preis der Frankatur. Glarotech GmbH Seite 9/11

10 Mit Klick auf den Vorschau-Button sehen Sie ein Beispiel der Frankatur. Beim Klick auf dem Frankieren-Button wird die Frankatur erstellt (kostenpflichtig). Der Hilfe-Button zeigt die Online-Hilfe an. 6. Etikettendruck Standardmässig wird die Frankatur auf ein A4 gedurckt, es kann jedoch auch der Etikettendruck gewählt werden, welcher auch Programmierungsanpassungen erlaubt um diese zu optimieren. Beim Etikettendruck kann eine Startposition angegeben werden. Die Start-Position,welche angegeben werden kann, regelt die Positon der Ettikette, damit amn auch mehrere Ettiketten auf ein A4 Blatt plazieren kann. Glarotech GmbH Seite 10/11

11 7. Was wird nicht unterstützt Frankierlizenz basierte Dienste Additions, welche zusätzliche Datenstrukturen benötigen, wie z.b. Benachrichtigung via SMS oder , Bargeldloser Nachname und Brief Ausland werden nicht unterstützt WebStamps werden auf A4 gedruckt. Andere Formate würden eine Programmierung bedingen. Etikettendruck wird aber unterstützt (siehe 6. Etikettendruck). 8. Kontakt Bei Fragen zu WebStamp Business steht der Support der Post gerne zur Verfügung: Telefon: Schriftliche Anfragen sind an folgende Adresse zu richten: Die Schweizerische Post PostMail WebStamp Postfach Luzern 9. Anhang: Beispiel Webstamp Glarotech GmbH Seite 11/11

WebStamp Die elektronische Briefmarke

WebStamp Die elektronische Briefmarke WebStamp Die elektronische Briefmarke Datum 23. Dezember 2016 Version 2.0 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Inbetriebnahme des WebStamp Moduls...3 2.1 WebStamp Business-Account erstellen...3 2.2

Mehr

WebStamp Die elektronische Briefmarke

WebStamp Die elektronische Briefmarke WebStamp Die elektronische Briefmarke Datum 23. Juni 2017 Version 3.0 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Inbetriebnahme des WebStamp Moduls...3 2.1 WebStamp Business-Account erstellen...3 2.2 Voraussetzungen...3

Mehr

PhPepperShop Pakettracking Modul

PhPepperShop Pakettracking Modul PhPepperShop Pakettracking Modul Datum: 28. Januar 2014 Version: 1.5 PhPepperShop Pakettracking Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen...3

Mehr

PhPepperShop Ogone Modul

PhPepperShop Ogone Modul PhPepperShop Ogone Modul Datum: 6. September 2013 Version: 1.2 PhPepperShop Ogone Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis Glarotech GmbH...1 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen...3

Mehr

PhPepperShop Modul Remarketing. Datum: 13. September 2013 Version: 1.2. Warenkorb Wiederherstellung. Bestellabbruch Benachrichtigung.

PhPepperShop Modul Remarketing. Datum: 13. September 2013 Version: 1.2. Warenkorb Wiederherstellung. Bestellabbruch Benachrichtigung. PhPepperShop Modul Remarketing Datum: 13. September 2013 Version: 1.2 Warenkorb Wiederherstellung Bestellabbruch Benachrichtigung X Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3

Mehr

Datatrans Advanced Modul

Datatrans Advanced Modul PhPepperShop Modul Datum: 4. September 2013 Version: 1.2 Datatrans Advanced Modul E-Payment de Luxe Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen...3 2.2

Mehr

PhPepperShop ProfitApp Modul

PhPepperShop ProfitApp Modul PhPepperShop ProfitApp Modul Datum: 13. Januar 2015 Version: 1.2 PhPepperShop ProfitApp Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen /

Mehr

PepperShop Pakettracking Modul Anleitung

PepperShop Pakettracking Modul Anleitung PepperShop Pakettracking Modul Anleitung Datum 29. Dezember 2016 Version 2.0 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Anzeige für den Kunden...3 3. Tracking-Nummern eingeben...4 4. Versender verwalten...5

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

PepperShop Pixlr Modul Anleitung

PepperShop Pixlr Modul Anleitung PepperShop Pixlr Modul Anleitung Datum 29. Dezember 2016 Version 1.4 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Modulkonfiguration...3 3. Anzeige in der Administration...3 4. Anzeige in der Shop-Administration...4

Mehr

3 Testen Sie Ihren Online-Shop

3 Testen Sie Ihren Online-Shop Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie alle Bereiche Ihres Shops genau kennen, denn ein Online-Shop ist kein Spiel. Deshalb sollten Sie Ihren Online-Shop auf Herz und Nieren testen und prüfen, damit

Mehr

Geschenkservice Modul Anleitung

Geschenkservice Modul Anleitung Geschenkservice Modul Anleitung Datum 04. November 2016 Version 1.2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Konfiguration des Moduls und des Shops...3 2.1 Geschenkservice Modul Konfiguration...3 3. Installation...4

Mehr

Adminer: Installationsanleitung

Adminer: Installationsanleitung Adminer: Installationsanleitung phpmyadmin ist bei uns mit dem Kundenmenüpasswort geschützt. Wer einer dritten Person Zugriff auf die Datenbankverwaltung, aber nicht auf das Kundenmenü geben möchte, kann

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel.

Mehr

3.7 Horde-Kalender abonnieren

3.7 Horde-Kalender abonnieren 3.7 Horde-Kalender abonnieren Abbildung 70: Abonnement-Button in der Kalendersidebar Der Horde-Kalender lässt sich in anderen Programmen abonnieren. Somit bietet sich die Möglichkeit, Ihren Kalender in

Mehr

Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse

Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse 13.10.10 Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse Sie wollen auch nach der Umstellung auf einen neuen Provider über ihre bestehende T-Online Mailadresse

Mehr

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten.

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Benutzeranleitung A1 Internet Services 1. Service Manager Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Menü Im Menü

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch

Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis, M.A. Installationshandbuch Installationshandbuch Seite 2 1. Über diese Apps Auf dieser Seite stehen fünf verschiedene Apps zur Verfügung,

Mehr

Verkaufsstellen Modul

Verkaufsstellen Modul Verkaufsstellen Modul Datum 30. Januar 2017 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Konfiguration des Moduls...3 2.1 Verkaufsstellen Konfiguration...3 2.1.1 Aktivierung...3 2.1.2 Verkaufsstellen

Mehr

PrintArt Web-To-Print Shop- Einrichtung

PrintArt Web-To-Print Shop- Einrichtung PrintArt Web-To-Print Shop- Einrichtung Version 1 B2WEB AG, 10.07.2015 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung... 3 2 Schritt 1: Die Registrierung... 4 3 Schritt 2: Shop aufrufen / Shopverwaltung aufrufen...

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

AXIGEN Mail Server. E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen. Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2

AXIGEN Mail Server. E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen. Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2 AXIGEN Mail Server E-Mails per Smarthost versenden E-Mails per Pop3 empfangen Produkt Version: 6.1.1 Dokument Version: 1.2 Letztes Update: 23.September 2008 Kapitel 1: Instruktionen Willkommen Was zeigt

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Tutorial - www.root13.de

Tutorial - www.root13.de Tutorial - www.root13.de Netzwerk unter Linux einrichten (SuSE 7.0 oder höher) Inhaltsverzeichnis: - Netzwerk einrichten - Apache einrichten - einfaches FTP einrichten - GRUB einrichten Seite 1 Netzwerk

Mehr

Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 E-Mail Bestätigung... 3 2 Ticketsystem... 3 3 FTP Konto anlegen... 4 4 Datenbank anlegen...

Mehr

Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung

Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung Sehr geehrter co.tec-kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Microsoft Produkten. Für den Erstbezug von Select-Lizenzen ist es erforderlich, dass Sie

Mehr

Befundempfang mit GPG4Win

Befundempfang mit GPG4Win Befundempfang mit GPG4Win Entschlüsseln von PGP Dateien mittels GPG4Win... 1 Tipps... 9 Automatisiertes Speichern von Anhängen mit Outlook und SmartTools AutoSave... 10 Automatisiertes Speichern von Anhängen

Mehr

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch

Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Lyoness Cashback Bar Benutzerhandbuch Vielen Dank für Ihr Interesse an der Lyoness Cashback Bar. Mit diesem praktischen Browser-Add-on verpassen Sie beim Online Shopping nie wieder Ihren Cashback und finden

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

PhPepperShop Login Post Modul

PhPepperShop Login Post Modul PhPepperShop Login Post Modul Datum: 3. Dezember 2015 Version: 1.2 PhPepperShop Login Post Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 1.1 Funktionen...3 1.2 Beschreibung...3 2.

Mehr

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten

Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Facebook I-Frame Tabs mit Papoo Plugin erstellen und verwalten Seit Anfang Juni 2012 hat Facebook die Static FBML Reiter deaktiviert, so wird es relativ schwierig für Firmenseiten eigene Impressumsreiter

Mehr

DRM geschützte ebooks auf dem ipad

DRM geschützte ebooks auf dem ipad DRM geschützte ebooks auf dem ipad Bitte beachten Sie, dass diese Anleitung nur für PDFs und EPUBs gilt. MobiPocket- Dateien (ein anderes in unserem Shop angebotenes ebook-format) werden im Moment nicht

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird Anleitung E-Mail Einrichtung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird... 1 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird... 1 1.2 Einrichtung einer E-Mail Adresse

Mehr

So richten Sie Outlook Express ein. Einrichten von Outlook Express (hier am Beispiel von Outlook Express 6) für den Empfang meiner E-Mails

So richten Sie Outlook Express ein. Einrichten von Outlook Express (hier am Beispiel von Outlook Express 6) für den Empfang meiner E-Mails Artikel-ID Produktkategorien Datum: 545 PowerWeb Pakete Premium Pakete WebVisitenkarte A / C / M 25.11.2004 So richten Sie Outlook Express ein Einrichten von Outlook Express (hier am Beispiel von Outlook

Mehr

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Anmeldung: Ihre Zugangsdaten haben Sie per EMail erhalten, bitte melden Sie sich mit diesen auf www.inthega-datenbank.de an. Bitte merken Sie sich die Zugangsdaten

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Quid4bid - Registrierung

Quid4bid - Registrierung Quid4bid - Registrierung Die Startseite von quid4bid 6 7 1 4 2 3 5 1 Menüzeile für Informationen und für ein Login (Menüpunkt rechts außen). 2 Login-Schaltfläche - falls man schon registriert ist, kann

Mehr

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt ewon - Technical Note Nr. 014 Version 1.2 SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3.

Mehr

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6

Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Kurzanleitung zum Einrichten von emailkonten für Outlook Express 6 Um sicher und bequem Nachrichten mit Outlook zu verwalten, muss der E-Mail Client passend zu unseren E-Mail Einstellungen konfiguriert

Mehr

Chat Modul. Datum 19. Januar Version 1.0

Chat Modul. Datum 19. Januar Version 1.0 Chat Modul Datum 19. Januar 2017 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Konfiguration des Moduls...3 Wo findet man die Widget-Codes?...4 2.1 So finden Sie den Widget-Code in der Administration

Mehr

Android VHS - Weiterbildungskurs Ort: Sulingen

Android VHS - Weiterbildungskurs Ort: Sulingen Kontakte Neuen Kontakt anlegen Um einen neuen Kontakt anzulegen, wird zuerst (Kontakte) aufgerufen. Unten Rechts befindet sich die Schaltfläche um einen neuen Kontakt zu erstellen. Beim Kontakt anlegen

Mehr

Signierte e-mails mit Mozilla Thunderbird

Signierte e-mails mit Mozilla Thunderbird Signierte e-mails mit Mozilla Thunderbird Hinweis: Diese Anleitung bezieht sich auf Windows XP (Service Pack 2) mit der Mozilla Suite Version 1.7.7. Bitte beachten Sie, dass andere Betriebssystem- und

Mehr

Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen mit dem Browser Internet Explorer. Das Herunterladen des Programms funktioniert in anderen Browsern ähnlich.

Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen mit dem Browser Internet Explorer. Das Herunterladen des Programms funktioniert in anderen Browsern ähnlich. Die Lernsoftware Revoca Das Sekundarschulzentrum Weitsicht verfügt über eine Lizenz bei der Lernsoftware «Revoca». Damit können die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause mit den Inhalten von Revoca arbeiten.

Mehr

Anleitung für die Lohnmeldung via ELM-Standard mittels PartnerWeb

Anleitung für die Lohnmeldung via ELM-Standard mittels PartnerWeb Ausgleichskasse Gewerbe St. Gallen Lindenstrasse 137 Postfach 245 9016 St. Gallen Telefon 071 282 29 29 Telefax 071 282 29 30 info@ahv-gewerbe.ch www.ahv-gewerbe.ch Anleitung für die Lohnmeldung via ELM-Standard

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

PayPal PLUS für Shopware

PayPal PLUS für Shopware PayPal PLUS für Shopware Für Shopware 4. Letztes Update:. 2015 Über dieses Dokument: PayPal PLUS kann in ein wenigen Schritten in Ihrem Shopware Shop installiert werden. Vorbemerkung: Das Produkt PayPal

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installation des Shopsystems Die Installation des Shopsystems wird in mehreren Schritten durchgeführt. Sie werden mittels einer automatischen Installationsroutine durch die einzelnen Schritte geleitet.

Mehr

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013)

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Inhalt: 1. Migration des Mailservers von Exchange 2003 auf 2010 2. Exchange/IMAP/POP3 was für ein Mailkonto habe ich? 3. Exchange-Konto in Microsoft

Mehr

Content-Slider Modul Anleitung

Content-Slider Modul Anleitung Content-Slider Modul Anleitung Datum 07. Oktober 2016 Version 1.6 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Modulinstallation...3 3. Modulkonfiguration...4 3.1 Content-Slider Positionen...4 3.2 Fortgeschrittene

Mehr

Eigene Seiten erstellen

Eigene Seiten erstellen PhPepperShop Anleitung Datum: 3. Oktober 2013 Version: 2.1 Eigene Seiten erstellen Eigene Inhalte / CMS Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Erstellung von eigenen Inhalten/Links...3 1. Anmeldung

Mehr

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox Bitte beachten: Der im folgenden beschriebene Provider "www.cwcity.de" dient lediglich als Beispiel. Cwcity.de blendet recht häufig

Mehr

Externe Styles hochladen. Problem: Wie lade ich einen externen Style hoch, der nicht von Board-4you.de angeboten wird, auf mein Forum?

Externe Styles hochladen. Problem: Wie lade ich einen externen Style hoch, der nicht von Board-4you.de angeboten wird, auf mein Forum? Externe Styles hochladen Problem: Wie lade ich einen externen Style hoch, der nicht von Board-4you.de angeboten wird, auf mein Forum? Lösung: Dies wird nun in dieser Beschreibung erklärt. Bitte scrollen

Mehr

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation Dieser Leitfaden dokumentiert die Schritte über die Installation des Content Management Systems Joomla! auf den Webservern der za-internet GmbH. Die Installation kann von einem Windows 7 PC aus ohne einer

Mehr

PepperShop Social Bookmarking Anleitung

PepperShop Social Bookmarking Anleitung PepperShop Social Bookmarking Anleitung Datum 14. Dezemeber 2016 Version 2.1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Anzeige ohne AddThis Profil...3 3. Anzeige mit AddThis Profil...5 3.1 Share Buttons...5

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

PhPepperShop E-Content Modul

PhPepperShop E-Content Modul PhPepperShop E-Content Modul Datum: 2. September 2013 Version: 2.3 PhPepperShop E-Content Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Installation...3 2.1 Systemanforderungen...3

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt 1: Demokonto oder Echtgeld-Konto Im ersten Schritt

Mehr

Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page

Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page Eine kostenlose Ergänzung zum Buch: Facebook Fan Pages von Boris Pfeiffer 2011, Smiling Cat Publishing GmbH Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page Facebook hat mit der Einführung der neuen Fan

Mehr

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1. CC Modul Leadpark 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.6 Dateien 2. Mein Account 2.1 Shortcutmenü 2.2 Passwort 2.3 E-Mail 2.4 Daten 3.

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE Stand Mai 2015 1 Inhalt 1 REGISTRIEREN... 3 3 PROFIL BEARBEITEN... 6 4 ABMELDUNG... 18 5 PASSWORT ÄNDERN... 18 6 PASSWORT VERGESSEN... 19 7 EIGENE INTERNETADRESSE FÜR IHRE PERSÖNLICHE

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11. Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11 Seite 2 von 12 Vorwort XAMPP ist ein lokaler Webserver. Er eignet

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v.

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Mitgliederbereich Login Werbemittel-Shop Broschüren-Baukasten Bilder-Datenbank Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Login Seite 1 Über den orangen Button gelangen Sie in die Bereiche:

Mehr

Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i

Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i Quickguide VPN ROUTER Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i 1. Schließen Sie den Router per Ethernet-Kabel an Ihren Computer, um ihn manuell zu konfigurieren. 2. Rufen

Mehr

Anleitung Magento Erweiterung für den Webservice der Schweizerischen Post

Anleitung Magento Erweiterung für den Webservice der Schweizerischen Post Anleitung Magento Erweiterung für den Webservice der Schweizerischen Post Magento Erweiterung: Post Barcode Webservice Vielen Dank für den Erwerb der Magento Erweiterung. Wie verwende ich diese Erweiterung

Mehr

Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage

Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung... 2 1.1 Startbildschirm... 3 2. Die PDF-Dateien hochladen... 4 2.1 Neue PDF-Datei erstellen... 5 3. Obelix-Datei

Mehr

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3. Neue Kampagne in

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch 1 Schritt 1a 1. Wenn Sie Thunderbird neu heruntergeladen haben, klicken Sie beim Öffnen des obigen Fensters auf Überspringen

Mehr

Installationsanleitung - creative templates -

Installationsanleitung - creative templates - - - Fertige TYPO3 Templates auf Basis des CSS- Framework. Stand 2013 INHALTSVERZEICHNIS 1. Voraussetzungen... 3 1.1. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Installation... 3 2. Installation... 3 2.1. Entpacken

Mehr

Buttons im Forum ändern

Buttons im Forum ändern Buttons im Forum ändern Problem: Wie kann ich die Βuttons in meinem Forum ändern? Lösung: Dies wird nun in dieser Beschreibung erklärt. Bitte scrollen sie auf Seite 2 dieser Anleitung um mit dem Einrichten

Mehr

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1 Ihr CMS für die eigene Facebook Page Installation und Einrichten eines CMS für die Betreuung einer oder mehrer zusätzlichen Seiten auf Ihrer Facebook Page. Anpassen der "index.php" Installieren Sie das

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Thunderbird Version 17.x bis 24.x

A1 E-Mail-Einstellungen Thunderbird Version 17.x bis 24.x Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Thunderbird Version 17.x bis 24.x Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller

Mehr

EAP. Employee Administration Platform

EAP. Employee Administration Platform EAP Employee Administration Platform Inhalt 1. Plattform öffnen...2 2. Registrierung...2 3. Login...6 4. Links...8 5. Für ein Event anmelden...9 6. Persönliche Daten ändern... 11 7. Logout... 12 8. Benachrichtigungen...

Mehr

Installation von Wordpress

Installation von Wordpress Installation von Wordpress Wordpress (http://wordpress-deutschland.org/) ist ein sehr bekanntes Blog-Script, welches Ihnen ermöglicht, schnell und einfach ein Blog auf Ihrem Webspace zu installieren. Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein.

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein. Nachdem Sie im World4You-Webmail ein Email-Konto eingerichtet haben, können Sie dieses auch mit den Email-Programmen Microsoft Outlook, Outlook Express oder Mozilla Thunderbird abrufen. Eine Übersicht

Mehr

SupplyWEB Supplier Training Registration

SupplyWEB Supplier Training Registration Lieferanten Administration Die SupplyWeb Anwendung ist ein webbasiertes System zur Übermittlung von Lieferinformationen zwischen Ihnen und den Magna-Werken. Bereitgestellt werden Informationen bezüglich

Mehr

Einrichtung Email-Account

Einrichtung Email-Account Einrichtung Email-Account Stand: 25. März 2004 Software Company www.business.co.at, office@business.co.at Software Company - 25.03.2004 1 Inhaltsverzeichnis EINRICHTUNG OUTLOOK EXPRESS...3 WEBMAIL & VACATION...8

Mehr

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 29. August 2013 Version: 1.3 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3.

Mehr

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung 1. Was ist VISAS? VISAS ist eine Weboberfläche, mit der Sie viele wichtige Einstellungen rund um Ihre Internetpräsenz vornehmen können. Die folgenden Beschreibungen beziehen sich auf alle Rechte eines

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Microsoft Office Outlook OMS an SMSCreator anbinden

Microsoft Office Outlook OMS an SMSCreator anbinden Microsoft Office Outlook OMS an SMSCreator anbinden 1. Voraussetzungen Microsoft Outlook 2007 (alle vorherigen Versionen funktionieren nicht.) SMSCreator Account 2. Installation Der nächste Schritt ist

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IP)... 3 Installation mit Assistent für neue Verbindung... 5 Installation

Mehr

Um zu prüfen welche Version auf dem betroffenen Client enthalten ist, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Um zu prüfen welche Version auf dem betroffenen Client enthalten ist, gehen Sie bitte wie folgt vor: Client-Installation ec@ros2 ASP-Server 1. Allgemeine Informationen Für den Einsatz von ec@ros2 ist auf den Clients die Software Java Webstart (enthalten im Java Runtime Environment (JRE)) notwendig. Wir

Mehr

Installation SQL- Server 2012 Single Node

Installation SQL- Server 2012 Single Node Installation SQL- Server 2012 Single Node Dies ist eine Installationsanleitung für den neuen SQL Server 2012. Es beschreibt eine Single Node Installation auf einem virtuellen Windows Server 2008 R2 mit

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Virtuelle Poststelle

Virtuelle Poststelle Virtuelle Poststelle Bedienungsanleitung 2010 1 Inhaltsbezeichnung Seite 1 Einleitung... 3 2 Senden einer Nachricht ohne Registrierung... 3 2.1 Signatur der Nachricht... 6 3 Senden einer Nachricht mit

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr