SWITCH Junior Web Award

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SWITCH Junior Web Award"

Transkript

1 SWITCH Junior Web Award Die Teilnahmebedingungen Version 13.0, August 2014

2 Teilnahmebedingungen SWITCH Junior Web Award 1. Gegenstand und Zweck Der SWITCH Junior Web Award bietet Schweizer und liechtensteinischen Schulklassen die Möglichkeit, die im Rahmen des Wettbewerbs selbst erstellte Website ins Internet zu stellen. Diese Initiative von SWITCH hat zum Ziel, bei Schülerinnen und Schülern das Know-how über das Internet und die Erstellung einer Website zu fördern. SWITCH stellt den Teilnehmenden diverse Hilfsmittel zur Verfügung. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. 2. Trägerschaft und Organisation SWITCH ist für Inhalt, Aufbau und Organisation des Junior Web Awards zuständig. SWITCH finanziert den Junior Web Award zusammen mit der Unterstützung von diversen externen Partnern. Aufwendungen der Teilnehmer sind von diesen selbst zu tragen, mit Ausnahme von Ziff Teilnahmeberechtigung An der Teilnahme berechtigt sind Schulklassen der Primarschulen sowie der Sekundarstufen I und II aus der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Die eingereichten Websites müssen vollständig in der Zeit vom 11. August 2014 bis 11. März 2015 erstellt werden. Pro Klasse oder Projektgruppe (wenn die Klasse in mehrere Gruppen unterteilt wird) kann je eine Website eingereicht werden. Es ist möglich, dass nur ein Teil der Klasse am Wettbewerb teilnimmt. Eine Klasse oder Projektgruppe besteht aus einer Lehrperson und mindestens fünf, aber höchstens 20 Schülerinnen und Schülern. Die Lehrperson vertritt die Schüler gegenüber SWITCH. Die Anzahl angemeldeter Schülerinnen und Schüler ist verbindlich und kann von SWITCH nur ausnahmsweise erweitert werden. Nur die angemeldeten Schülerinnen und Schüler sind zur Preisverleihung eingeladen und erhalten im Falle des Gewinns einen Preis. Nicht teilnahmeberechtigt sind juristische Personen, Einzelpersonen oder Schulklassen, die nicht einer Primarschule, Sekundarstufe I oder II angehören. Stichtag für die Beurteilung der Teilnahmeberechtigung ist der 11. März 2015.

3 4. Altersstufen der Teilnahme Die Teilnehmenden melden sich in der ihnen zustehenden Altersstufe an. Massgebend bei der Anmeldung ist das Schuljahr, in dem sich die Klasse oder Gruppe befindet. 1. Primarstufe (1. bis 6. Schuljahr) In 20 Kantonen dauert die Primarschule sechs Jahre, in den übrigen Kantonen vier oder fünf Jahre. Im Rahmen des Wettbewerbs sind die Anzahl Schuljahre massgebend für die Altersstufe. Schulklassen im 5. oder 6. Schuljahr, die bereits zur Sekundarstufe I gehören, können sich noch als Primarschule anmelden. 2. Sekundarstufe I (7. bis 9. Schuljahr) Die Sekundarstufe I ist der zweite Teil der obligatorischen Schulzeit. In 20 Kantonen beginnt die Sekundarstufe I ab der 7. Klasse, in sechs Kantonen ab der 5. oder der 6. Klasse. Im Rahmen des Wettbewerbs sind die Anzahl Schuljahre massgebend für die Altersstufe. Schulklassen im 5. oder 6. Schuljahr, die bereits zur Sekundarstufe I gehören, können sich noch als Primarschule anmelden. 3. Sekundarstufe II Nach der obligatorischen Schule, also nach neun Schuljahren, treten Jugendliche in die Sekundarstufe II über. Unterteilen lässt sich die Sekundarstufe II in allgemeinbildende (Maturitätsschulen und Fachmittelschulen) und in berufsbildende Ausbildungsgänge.

4 5. Termine und Fristen 11. August 2014 Projektregistrierung 11. März 2015 Eingabeschluss der fertig erstellten Websites 18. März 1. April 2015 Öffentliches Voting April 2015 Beurteilung der eingereichten Projekte durch die Jury 19. Mai 2015 Preisverleihung Als eingereicht gilt ein Projekt, wenn die Website bis am 11. März 2015 auf dem Web server von cmsbox unter abgespeichert wurde. Nach dem 11. März 2015 dürfen an der Website keine Änderungen mehr vorgenommen werden. 6. Preise Jede/r angemeldete Schüler/in der Gewinnerklassen erhält einen attraktiven Preis. Die Verteilung der Preise erfolgt anlässlich der Preisverleihung. 7. Jurierungsverfahren Die Mitglieder der «Best of Swiss Web»-Jury bestimmen die Gewinner nach Altersstufe gemäss den Jurierungskriterien unter Ziff. 8.

5 8. Jurierungskriterien Der Umgang mit den gestalterischen Möglichkeiten soll ästhetisch, ansprechend und überraschend sein und die User begeistern. Hauptsächliche Qualitätsmerkmale sind: Spannendes und interessantes Thema Inhaltliche Kohärenz (ist das Thema adäquat dargestellt?) Macht die Site Lust auf mehr? Wird die Site schnell verstanden? Einheitlichkeit der Navigationsstruktur (fällt die Orientierung leicht?) Keine «Billigeffekte» Relevante und zielgruppengerechte Funktionen Grosser Unterhaltungswert: Die Site animiert zum Stöbern und Pröbeln Originelle und zum Teil spektakulär aufgebaute Inhalte Innovativer Einsatz der Technologie (Multimedia, Games, Interaktivität) Sämtliche Anwendungen funktionieren (die Features werden von der anvisierten Zielgruppe intuitiv verstanden) Korrekte Navigations-Buttons und Links Grosser Einsatz für Details Intensität des Engagements Weitere Merkmale (sind von der Jury am Jurytag festzulegen) Zusammenfassend ergeben sich folgende Hauptkriterien: Inhaltliche Qualität Bedienungs-Ergonomie, Einfachheit Fun-Faktor/Wow-Effekt Technische Qualität Engagement In der Jurierungs-Phase (s. Jurierung) sind Rückfragen bei den Teilnehmern möglich.

6 9. Weitere Teilnahmebedingungen Die Teilnehmer verpflichten sich, falls sie unter den Bestplatzierten sind, an der Preisverleihung aktiv teilzunehmen. Zur Preisverleihung werden die Lehrperson sowie alle Schüler eingeladen, die sich am Projekt beteiligt haben und angemeldet waren. SWITCH übernimmt die Reisekosten und das Mittagessen für die angemeldeten Teilnehmer und ihre Lehrperson. Die Teilnehmer übertragen SWITCH und den Sponsoren das uneingeschränkte, nicht ausschliessliche Nutzungsrecht über ihre eingereichten Web-Projekte für Publikationszwecke in der Originalfassung. Die Websites werden spätestens am 31. Dezember 2015 vom Server gelöscht. Es besteht kein Anspruch auf Herausgabe nach Abschluss des SWITCH Junior Web Awards. Die Gewinnerprojekte aller Kategorien werden weiterhin auf verfügbar sein (maximal drei Jahre). Die Teilnehmer stimmen der Bearbeitung ihrer Personendaten durch SWITCH, der externen Partner und Sponsoren sowie der von SWITCH Beauftragten im Rahmen des SWITCH Junior Web Awards sowie zu weiteren Werbesendungen und Marktforschungszwecken zu. Als Personendaten gelten die Angaben gemäss Anmeldung auf der Website Die Teilnehmer bestätigen, dass durch die Publikationen ihrer Projekte und Inhalte auf dem Webserver von cmsbox oder der Verlinkung auf einen anderen Internet-Auftritt keine bestehenden Gesetze der Schweiz verletzt werden und insbesondere ihre Inhalte nicht gewaltverherrlichender, rassistischer oder pornografischer Art sind. Die Teilnehmer gewährleisten weiter, dass sie die Rechte zur Verwendung, Ab änderung, und Veröffentlichung der von ihnen beigebrachten Inhalte (Texte, Bilder, Logos, Software etc.) besitzen und nicht die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, Kennzeichenrechte und Persönlichkeitsrechte verletzen.

7 Die Teilnehmer verpflichten sich, keinen Proxy-Server auf ihrer Website zu installieren, damit andere Internetbenutzer anonym via ihre Website im Internet surfen können. Die Teilnehmer verpflichten sich, nach Eingabeschluss ihre Website nicht mehr zu bearbeiten sowie weitere missbräuchliche Massnahmen zu ergreifen, um den Wett bewerb zu ihren Gunsten zu beeinflussen oder SWITCH und/oder ihre Partner zu schädigen. Die Teilnehmer und ihre Hilfspersonen verpflichten sich, SWITCH von Ansprüchen Dritter gänzlich schadlos zu halten. SWITCH schliesst sämtliche Haftung für Schäden jedwelcher Art aus, auch solche, die Mitarbeiter und Hilfspersonen verursacht haben. SWITCH kann Teilnehmer, die sich nicht an diese Teilnahmebedingungen halten oder SWITCH sonst wie einen Schaden zufügen, vom Wettbewerb ausschliessen. Die Jury legt das Bewertungs- und Auswahlverfahren fest. Der Entscheid der Jury ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über das Bewertungs- und Auswahlverfahren oder den Entscheid der Jury wird keine Korrespondenz geführt. SWITCH ist jederzeit berechtigt, diese Teilnahmebedingungen zu ändern. Die Änderung erfolgt durch Publikation auf der Website von SWITCH. Zürich, die Geschäftsleitung von SWITCH

Schulklassen gestalten eine eigene Website.

Schulklassen gestalten eine eigene Website. Schulen ins INTERNET: Schulklassen gestalten eine eigene Website. Eine Initiative von Einleitung Die Stiftung SWITCH spielt eine Schlüsselrolle für das Internet in der Schweiz. Einerseits durch den Betrieb

Mehr

Schulen ins Internet:

Schulen ins Internet: Schulen ins Internet: Der SWITCH Junior Web Award! Worum geht es? Die Stiftung SWITCH spielt eine Schlüsselrolle für das Internet in der Schweiz. Einerseits durch den Betrieb und die Weiterentwicklung

Mehr

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein.

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein. Nutzungsbedingungen Die Website Eislaufbörse ECZ-KLS (nachfolgend die "Website") gehört der Kunstlaufsektion ECZ (nachfolgend "KLS-ECZ.CH" oder "wir", "uns", etc.), welche sämtliche Rechte an der Website

Mehr

Eingereicht werden können alle substantiellen Beiträge zu einer oder mehreren der folgenden Fragestellungen:

Eingereicht werden können alle substantiellen Beiträge zu einer oder mehreren der folgenden Fragestellungen: BMW Ideenwettbewerb Entwicklerarbeitsplatz 2020 Die BMW Group möchte 2011 zu einem Ideenwettbewerb aufrufen und den BMW Ideenwettbewerb Entwicklerarbeitsplatz 2020 durchführen. Dieser wird in zwei Kategorien

Mehr

ANMELDUNG / TEILNAHMEBEDINGUNGEN FOTOWETTBEWERB. Foto- und Malwettbewerb zum Thema Klima und Umwelt

ANMELDUNG / TEILNAHMEBEDINGUNGEN FOTOWETTBEWERB. Foto- und Malwettbewerb zum Thema Klima und Umwelt ANMELDUNG / TEILNAHMEBEDINGUNGEN FOTOWETTBEWERB Anmeldung Foto- und Malwettbewerb zum Thema Klima und Umwelt JA, ich nehme am Foto- und Malwettbewerb des Klima Projekt Neunkirchen teil und möchte ein Foto

Mehr

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe s Kreissparkasse Göppingen Sparkassen-Finanzgruppe Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe Förderpreis der Kreissparkasse Göppingen

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN ZDDK/mimikama-Videowettbewerb Facebook sicher nutzen

TEILNAHMEBEDINGUNGEN ZDDK/mimikama-Videowettbewerb Facebook sicher nutzen TEILNAHMEBEDINGUNGEN ZDDK/mimikama-Videowettbewerb Facebook sicher nutzen Der ZDDK/mimikama ist eine Aktion zum 4-jährigen Bestehen von ZDDK (Zuerst denken dann klicken). Der Veranstalter ist der Verein

Mehr

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten.

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten. Teilnahmebedingungen und Datenschutz Diese Bestimmungen geltend ergänzend zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf www.wilo.com. 1. Inhalt und Umfang der Auktion a) Verantwortlicher

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Checks und Aufgabensammlung im Bildungsraum Nordwestschweiz

Checks und Aufgabensammlung im Bildungsraum Nordwestschweiz Checks und Aufgabensammlung im Bildungsraum Nordwestschweiz Checks 22. August 2014 Institut für Bildungsevaluation Assoziiertes Institut der Institut Universität für Bildungsevaluation Zürich Assoziiertes

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN für den Abi-Videowettbewerb der Kreissparkasse Börde 2016

TEILNAHMEBEDINGUNGEN für den Abi-Videowettbewerb der Kreissparkasse Börde 2016 TEILNAHMEBEDINGUNGEN für den Abi-Videowettbewerb der Kreissparkasse Börde 2016 Im Zeitraum vom 15. Februar bis 31. März 2016 führt die Kreissparkasse Börde (im Folgenden Sparkasse genannt) im Geschäftsgebiet

Mehr

gestützt auf 14 des Mittelschulgesetzes vom 13. Juni 1999 4,

gestützt auf 14 des Mittelschulgesetzes vom 13. Juni 1999 4, Aufnahme in die K+S Klassen am Gymnasium Rämibühl 1.50. Reglement für die Aufnahme in die K+S Klassen am Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium Rämibühl Zürich mit Anschluss an die. Klasse der

Mehr

Wettbewerbsbedingungen

Wettbewerbsbedingungen Wettbewerbsbedingungen 1. Wettbewerb «Das originellste Arbeitsplatzteam-Foto» 1.1. Veranstalter «Das originellste Arbeitsplatzteam-Foto» ist ein Fotowettbewerb der advisca gmbh, Schwanengasse 6, 3001 Bern.

Mehr

Verlosung Klassenfahrten DJH Die Teilnahmebedingungen im Detail:

Verlosung Klassenfahrten DJH Die Teilnahmebedingungen im Detail: Verlosung Klassenfahrten DJH Die Teilnahmebedingungen im Detail: 1. VERANSTALTER UND IDEE DES WETTBEWERBES 1.1 FIT-Z ist ein Vertriebsbereich der Jako-o GmbH; Bahnstraße 10; 96476 Bad Rodach, nachfolgend

Mehr

Amt für Volksschule Angebote und Möglichkeiten ausserschulischer Begabungs- und Begabtenförderung

Amt für Volksschule Angebote und Möglichkeiten ausserschulischer Begabungs- und Begabtenförderung Amt für Volksschule Angebote und Möglichkeiten ausserschulischer Begabungs- und Begabtenförderung Verschiedene Verbände, Stiftungen oder Veranstalter bieten eine ganze Palette von Förderanlässen, Förderangeboten,

Mehr

Entwurf. Gesetz über die Volksschulbildung. Gesetz über die Volksschulbildung. Teilrevision. vom 22. März 1999. Änderung vom

Entwurf. Gesetz über die Volksschulbildung. Gesetz über die Volksschulbildung. Teilrevision. vom 22. März 1999. Änderung vom Gesetz über die Volksschulbildung Gesetz über die Volksschulbildung Teilrevision vom. März 999 Änderung vom Der Kantonsrat des Kantons Luzern, nach Einsicht in die Botschaft des Regierungsrates vom beschliesst:

Mehr

Gesucht: Die besten Apps der Schweiz. «Best of Swiss Apps 2014 ist lanciert!

Gesucht: Die besten Apps der Schweiz. «Best of Swiss Apps 2014 ist lanciert! Gesucht: Die besten Apps der Schweiz «Best of Swiss Apps 2014 ist lanciert! Nach der letztjährigen Premiere werden am 19. November zum zweiten Mal die besten Apps der Schweiz ausgezeichnet. Projekte können

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Projektbewerbung (Projektskizze) Einführung. 1. Projektdaten

Projektbewerbung (Projektskizze) Einführung. 1. Projektdaten Projektbewerbung (Projektskizze) Einführung Die Age Stiftung sucht für das Programm «Socius wenn Älterwerden Hilfe braucht» zehn Projekte aus Gemeinden oder Regionen, die den Aufbau und Betrieb von bedürfnisorientierten

Mehr

Teilnahmebedingungen OutDoor INDUSTRY AWARD

Teilnahmebedingungen OutDoor INDUSTRY AWARD Teilnahmebedingungen OutDoor INDUSTRY AWARD Geltungsbereich Diese Teilnahmebedingungen gelten für die Teilnahme an dem von der Messe Friedrichshafen GmbH (nachfolgend MESSE), Neue Messe 1, 88046 Friedrichshafen,

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen Allgemeine Nutzungsbedingungen für DaVinciPhysioMed GmbH Physiotherapie und Sport rehabilitation in Berlin Charlottenburg 1. Informationen zum Urheberrecht Alle Informationen dieser Web-Seite werden wie

Mehr

Gemeinsamer Tarif 7 2012 2016

Gemeinsamer Tarif 7 2012 2016 ProLitteris Schweizerische Urheberrechtsgesellschaft für Literatur bildende Kunst, Genossenschaft SSA Schweizerische Autorengesellschaft SUISA Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik SUISSIMAGE

Mehr

Jahresbericht schule.bewegt 2006/07

Jahresbericht schule.bewegt 2006/07 Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Bundesamt für Sport BASPO Sportpolitik und Sportförderung 90 Jahresbericht schule.bewegt 2006/07 1. Die Aktion schule.bewegt

Mehr

Teilnahmebedingungen von A Z

Teilnahmebedingungen von A Z EISEN 2016 CSR-Award powered by BHB Teilnahmebedingungen von A Z Veranstalter: BHB Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.v. Hohenzollernring 14 50672 Köln Koelnmesse GmbH Messeplatz 1 50679 Köln

Mehr

Teilnahmebedingungen. 1. Allgemeines

Teilnahmebedingungen. 1. Allgemeines Die Teilnahmebedingungen müssen von jedem/r Teilnehmer/in der Aktion bei der Anmeldung akzeptiert werden. Die Teilnahmebedingungen informieren über den Gewinnmodus, die Systemmechanik, den Zeitraum und

Mehr

GELTUNGSBEREICH: Internetseite www.metzeler.com deren Server sich in Italien befindet (nachfolgend die Internetseite )

GELTUNGSBEREICH: Internetseite www.metzeler.com deren Server sich in Italien befindet (nachfolgend die Internetseite ) AUSZUG aus den BEDINGUNGEN für die Teilnahme am Prämienwettbewerb mit dem Titel: TAKE THE ROAD WITH ROADTEC TM 01 gesponsort von PIRELLI TYRE S.p.A. (Betriebseinheit Motorräder) Der Reifenhersteller PIRELLI

Mehr

Teilnahmebedingungen Wettbewerb #meinelebensliste

Teilnahmebedingungen Wettbewerb #meinelebensliste Teilnahmebedingungen Wettbewerb #meinelebensliste Die Teilnahmebedingungen enthalten wichtige Informationen. Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb werden diese Teilnahmebedingungen akzeptiert. 1 Wettbewerb

Mehr

Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor

Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor Der Talente-Award wird von der Talente-Kongress GbR vergeben. Für den Talente-Award

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Willkommen bei Amawebs.com! Durch die Verwendung von Amawebs.com - Websites, von Produkten oder Dienstleistungen auf Amawebs.com stimmen Sie automatisch den folgenden Nutzungsbedingungen

Mehr

DRAPILUX INTERIOR TEXTILE AWARD

DRAPILUX INTERIOR TEXTILE AWARD DRAPILUX INTERIOR TEXTILE AWARD IST EINE AUSZEICHNUNG, DIE SICH AUF DIE SUCHE NACH INNOVATIVEN IDEEN UND KREATIVEN POTENZIALEN IM EINRICHTUNGSBEREICH MIT TEXTILIEN BEGIBT. SEI MARKTFÜHRER Führend im europäischen

Mehr

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen 1/4 1. Annahme und Änderung der 1.1. Ihr Zugang und Ihre Benutzung der Website der Toni s Handels GmbH unterstehen den vorliegenden. Durch den Zugriff, die Erkundung und Benutzung unserer Website anerkennen

Mehr

AUSSCHREIBUNG EINES SCHÜLERWETTBEWERBS 2003 BADEN-WÜRTTEMBERG KEIN GELD FÜR DIE UMWELT? PROGRAMMIEREN!

AUSSCHREIBUNG EINES SCHÜLERWETTBEWERBS 2003 BADEN-WÜRTTEMBERG KEIN GELD FÜR DIE UMWELT? PROGRAMMIEREN! AUSSCHREIBUNG EINES SCHÜLERWETTBEWERBS 2003 BADEN-WÜRTTEMBERG KEIN GELD FÜR DIE UMWELT? PROGRAMMIEREN! Einsendeschluss: Montag, 10. November 2003 AUSSCHREIBUNG KEIN GELD FÜR DIE UMWELT? PROGRAMMIEREN!

Mehr

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 9

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 9 Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 9 Seit nunmehr neun Jahren wird der inzwischen internationale Bank Austria Businessplan-Wettbewerb durchgeführt. Im Schuljahr

Mehr

Wettkampfvorschriften

Wettkampfvorschriften Wettkampfvorschriften Kantonale Leichtathletik-Mannschafts- Mehrkampf LMM 2015 Datum: 25. April 2015 Wo: Stadion Kleinholz, Olten 1 1. Sinn und Zweck der Wettkampfvorschriften Die Wettkampfvorschriften

Mehr

WEB - PFLEGE - VERTRAG

WEB - PFLEGE - VERTRAG WEB - PFLEGE - VERTRAG zwischen Erk@nn Webseiten und Mediendesign im Folgenden Anbieter genannt und Name... Firma... Adresse... im Folgenden Kunde genannt wird folgender Website-Pflege-Vertrag geschlossen:

Mehr

efficiency4future: Erfolgsmodell für Regionen und Unternehmen

efficiency4future: Erfolgsmodell für Regionen und Unternehmen Powered by Einreichformular efficiency4future: Erfolgsmodell für Regionen und Unternehmen Supported by 2 EINREICHFORMULAR efficiency4future: Erfolgsmodell für Region und Unternehmen Für die Bewerbung zur

Mehr

Teilnahmebedingungen zur Verleihung des APPLAUS Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger

Teilnahmebedingungen zur Verleihung des APPLAUS Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Stand: 18. April 2016 Teilnahmebedingungen zur Verleihung des APPLAUS Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten 2016 Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (nachfolgend

Mehr

Medien 2025 - Wie willst du dich morgen informieren?

Medien 2025 - Wie willst du dich morgen informieren? Medien 2025 - Wie willst du dich morgen informieren? Der Schülerwettbewerb 2015 der Nationalen Initiative Printmedien Welches Ziel hat der Wettbewerb? Die Nationale Initiative Printmedien lädt Kinder und

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR DIE LIKE-ZINS AKTION DER FIDOR BANK AG

TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR DIE LIKE-ZINS AKTION DER FIDOR BANK AG TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR DIE LIKE-ZINS AKTION DER FIDOR BANK AG Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger

Mehr

Statuten. des Modellflugvereins. Emmen - Seetal

Statuten. des Modellflugvereins. Emmen - Seetal www.mfves.ch modellflugverein emmen-seetal region 3 zentralschweiz schweizerischer modellflugverband aero-club der schweiz Statuten des Modellflugvereins Emmen - Seetal 1/7 I. Verein Art. 1 Der Modellflugverein

Mehr

Im Kontrast. (2) Dem Netzwerk der Jugendarbeit der Stadt Rudolstadt sind die folgenden Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zuzuordnen:

Im Kontrast. (2) Dem Netzwerk der Jugendarbeit der Stadt Rudolstadt sind die folgenden Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zuzuordnen: Die Teilnahme am Jugendfotowettbewerb Meine Stadt im Kontrast und dessen Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen. Die Teilnahme kann ausschließlich über den in den Teilnahme offerierten

Mehr

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Online-Partnerportal Nutzungsvereinbarung für Versicherungsnehmer HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Niederlassung Schweiz Dufourstrasse 46 8034 Zürich Telefon:

Mehr

... (Name und Adresse des Auftraggebers) Davando GmbH, Lister Meile 43, 30161 Hannover, vertreten durch den GF Jörg Andermann

... (Name und Adresse des Auftraggebers) Davando GmbH, Lister Meile 43, 30161 Hannover, vertreten durch den GF Jörg Andermann Vertrag Eigene Website Zwischen... (Name und Adresse des Auftraggebers) - nachfolgend Kunde genannt - vertreten durch... und Davando GmbH, Lister Meile 43, 30161 Hannover, vertreten durch den GF Jörg Andermann

Mehr

ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR VERANSTALTER DER KAMPAGNE «GARTENJAHR 2016 RAUM FÜR BEGEGNUNGEN»

ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR VERANSTALTER DER KAMPAGNE «GARTENJAHR 2016 RAUM FÜR BEGEGNUNGEN» GARTENJAHR ANNEE DU JARDIN ANNO DEL GIARDINO ONN DAL CURTIN 2016 RAUM FÜR BEGEGNUNGEN ESPACE DE RENCONTRES SPAZIO PER INCONTRI SPAZI PER INSCUNTERS ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR VERANSTALTER DER

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

TEILNAHMEBEDINGUNGEN TEILNAHMEBEDINGUNGEN für die Facebook-Aktion Abi 2016 push your party Im Zeitraum vom 02.11.2015 bis zum 05.02.2016 führt die Förde Sparkasse (im Folgenden Sparkasse) in ihrem Geschäftsgebiet die Facebook-Aktion

Mehr

Bewerbung: "Business Travel Manager 2012"

Bewerbung: Business Travel Manager 2012 Bewerbung: "Business Travel Manager 2012" Gesucht wird der Business Travel Manager 2012, der sich durch besonders innovative, nachhaltige, wirtschaftliche und effizienzsteigernde Projekte/Maßnahmen im

Mehr

Statuten der Vereinigung Christlicher Unternehmer Regionalgruppe Zürich

Statuten der Vereinigung Christlicher Unternehmer Regionalgruppe Zürich Statuten der Vereinigung Christlicher Unternehmer Regionalgruppe Zürich 1 ) )ehen Wirtschaft der Schweiz leitende Funktionen bekleiden und bestrebt sind, diese als gläubige Christen, im Sinn der christlichen

Mehr

Anmelde-Unterlagen 2012

Anmelde-Unterlagen 2012 1 Anmelde-Unterlagen 2012 2012 Anmeldeschlus s: 31.10.2012 Mit dem Best-Text-Award werden herausragende Print- und Online-Werbemittel in deutscher Sprache ausgezeichnet. Dieser Wettbewerb beurteilt und

Mehr

Reglement für die Aufnahme in die Pilotklassen der Informatikmittelschulen (IMS) an Handelsmittelschulen des Kantons Zürich

Reglement für die Aufnahme in die Pilotklassen der Informatikmittelschulen (IMS) an Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Aufnahmereglement Informatikmittelschulen (IMS) 1.50.51 Reglement für die Aufnahme in die Pilotklassen der Informatikmittelschulen (IMS) an Handelsmittelschulen des Kantons Zürich (vom 1. Januar 010) 1,

Mehr

GDK Anmeldung. Vorkurs Gestaltung. Personalien. Gesetzlicher Vertreter. 2. Gerne melde ich mich für folgenden Kurs an:

GDK Anmeldung. Vorkurs Gestaltung. Personalien. Gesetzlicher Vertreter. 2. Gerne melde ich mich für folgenden Kurs an: GDK Anmeldung Vorkurs Gestaltung. Bitte 1 Portrait-Foto beilegen Gerne melde ich mich für folgenden Kurs an: Vorkurs Gestaltung Aufnahmeprüfung Vorkurs Lehrgangsnummer 1 Personalien. Frau Herr Vorname

Mehr

Schwerpunktthema 2015: "Selfie-Mania - Digitale Selbstdarstellung als medienpädagogische Herausforderung und Chance"

Schwerpunktthema 2015: Selfie-Mania - Digitale Selbstdarstellung als medienpädagogische Herausforderung und Chance Der Wettbewerb Die europäische Initiative klicksafe hat das Ziel, die Öffentlichkeit auf das Thema Internetsicherheit aufmerksam zu machen und dafür zu sensibilisieren. Der "klicksafe Preis für Sicherheit

Mehr

Ausschreibung Fotowettbewerb Kalender

Ausschreibung Fotowettbewerb Kalender Ausschreibung Fotowettbewerb Kalender Das Projekt Augsburgs Wasser will Welterbe werden. Unter dem Titel Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg hat die Stadt Augsburg eine

Mehr

ifsr-logowettbewerb Fachschaftsrat Informatik 1. Allgemeine Bedingungen 1

ifsr-logowettbewerb Fachschaftsrat Informatik 1. Allgemeine Bedingungen 1 ifsr-logowettbewerb Fachschaftsrat Informatik Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bedingungen 1 2. Wettbewerbsaufgabe 2 2.1. Notwendige Ansprüche an das Produkt...................... 2 2.2. Weitere Vorstellungen................................

Mehr

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Online-Partnerportal Nutzungsvereinbarung für Broker HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Niederlassung Schweiz Dufourstrasse 46 8034 Zürich Telefon: +41 44 265 47

Mehr

Hinweise zur Ausschreibung des Smart Mobile Award 2013 Kategorie Business Kategorie Start-up

Hinweise zur Ausschreibung des Smart Mobile Award 2013 Kategorie Business Kategorie Start-up Hinweise zur Ausschreibung des Smart Mobile Award 2013 Kategorie Business Kategorie Start-up und allgemeine Bedingungen für die Teilnahme 1) Zielsetzung des Awards und Kategorien Mit dem Smart Mobile Award

Mehr

SIX Swiss Exchange AG Besondere Bedingungen für die internetgestützte

SIX Swiss Exchange AG Besondere Bedingungen für die internetgestützte Seite Error! No text of specified style in document. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben erfolgen ohne Gewähr, verpflichten die SIX Group AG bzw. die mit der SIX Group AG verbundenen Gesellschaften

Mehr

Allianz Deutschland AG

Allianz Deutschland AG Teilnahmebedingungen für das Allianz Vorteilsprogramm 1. Programmbeschreibung Das Allianz Vorteilsprogramm (im Nachfolgenden AVP genannt) ist ein Online-Programm, das die Treue der Kunden der Allianz Deutschland

Mehr

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 8

Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 8 Measure your strenghts! Bank Austria Businessplan-Wettbewerb next generation vol. 8 Seit nunmehr acht Jahren wird der inzwischen internationale Bank Austria Businessplan-Wettbewerb durchgeführt. Im Schuljahr

Mehr

Merkblatt "Websites von Schulen" 1

Merkblatt Websites von Schulen 1 Kanton St.Gallen Fachstelle Datenschutz Merkblatt "Websites von Schulen" 1 1 Was ist Ziel und Zweck des Merkblatts? Viele Schulen pflegen einen Auftritt im Internet. Nebst unproblematischen Inhalten ohne

Mehr

Der sun21 Faktor-5-Preis

Der sun21 Faktor-5-Preis Vorgaben und Kriterien für Bewerbungen Der sun21 Faktor-5-Preis Es handelt sich dabei um eine Auszeichnung für herausragende Beiträge zum nachhaltigen Ressourcenmanagement und zur Erreichung der Ziele

Mehr

Beitrag RW.mobile bei edidaktik 2014 Linz

Beitrag RW.mobile bei edidaktik 2014 Linz Ausgangssituation Wirtschaft und insbesondere Buchhaltung gilt bei vielen Jugendlichen als langweiliges Fach. Darunter leidet das Verständnis von wirtschaftlichen Zusammenhängen. Dieses wird oft durch

Mehr

Rahmenbedingungen zur Spendenaktion Projekte für unsere Region. 2015

Rahmenbedingungen zur Spendenaktion Projekte für unsere Region. 2015 Teilnahmebedingungen zur Aktion Projekte für unsere Region. Rahmenbedingungen zur Spendenaktion Projekte für unsere Region. 2015 2014 feierte die Sparkasse Wetzlar ihr 175-jähriges Jubiläum. Aus diesem

Mehr

Vollzeitschulpflicht

Vollzeitschulpflicht Schulpflicht Die Schulpflicht wird in die Vollzeitschulpflicht und in die Berufsschulpflicht unterteilt. In Nordrhein-Westfalen dauert die Schulpflicht in der Primarstufe und der Sekundarstufe I gemäß

Mehr

VERORDNUNG TAGESSCHULE AEFLIGEN

VERORDNUNG TAGESSCHULE AEFLIGEN VERORDNUNG TAGESSCHULE AEFLIGEN vom 13. März 2015 Verordnung Tagesschule Aefligen 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Rechtsgrundlagen...3 2. Organisation...3 3. Leitung der Tagesschule...4 4. Betrieb...4 5. Personal...6

Mehr

Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel STATUTEN

Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel STATUTEN Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel STATUTEN 1. Name und Sitz Unter dem Namen Stromboli Verein Kinderbetreuung Kleinbasel besteht ein Verein im Sinne von Art.60 79 ff. ZGB mit Sitz in Basel. Der

Mehr

ACHTUNG TECHNIK LOS! EINE INTERAKTIVE WANDERAUSSTELLUNG 18 Klassen der Sekundarschule Volketswil (ZH) nehmen daran teil

ACHTUNG TECHNIK LOS! EINE INTERAKTIVE WANDERAUSSTELLUNG 18 Klassen der Sekundarschule Volketswil (ZH) nehmen daran teil Pressecommuniqué zur Veröffentlichung ACHTUNG TECHNIK LOS! EINE INTERAKTIVE WANDERAUSSTELLUNG 18 Klassen der Sekundarschule Volketswil (ZH) nehmen daran teil Zürich, im Oktober 2013: Seit 2012 ist die

Mehr

Teilnahmebedingungen für VOGUE Online-Gewinnspiel Vogue-Eyewear 2015

Teilnahmebedingungen für VOGUE Online-Gewinnspiel Vogue-Eyewear 2015 Teilnahmebedingungen für VOGUE Online-Gewinnspiel Vogue-Eyewear 2015 Die Teilnahme an dem Gewinnspiel auf der Webseite www.vogue-eyewear.com/de richtet sich nach den folgenden Bestimmungen. Die Teilnahme

Mehr

Loggen Sie sich in Ihrem teamspace Team ein, wechseln Sie bitte zur Verwaltung und klicken Sie dort auf den Punkt Synchronisation.

Loggen Sie sich in Ihrem teamspace Team ein, wechseln Sie bitte zur Verwaltung und klicken Sie dort auf den Punkt Synchronisation. Ihre Welt spricht teamspace! Anleitung zur Synchronisation 1. Schritt: Loggen Sie sich in Ihrem teamspace Team ein, wechseln Sie bitte zur Verwaltung und klicken Sie dort auf den Punkt Synchronisation.

Mehr

Landeskommission Berlin gegen Gewalt

Landeskommission Berlin gegen Gewalt Landeskommission Berlin gegen Gewalt Berlin, Mai 2010 Wettbewerbsunterlagen zum Berliner Präventionspreis 2010 Sexuelle Gewalt und Kinderschutz Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt lobt angesichts

Mehr

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner Staatspreis Marketing 2013 Vorwort Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend Mit dem Staatspreis Marketing prämieren wir innovative Konzepte der marktorientierten Unternehmensführung,

Mehr

Mitgliederversammlung KEO, 12. März 2015, Zürich

Mitgliederversammlung KEO, 12. März 2015, Zürich Mitgliederversammlung KEO, 12. März 2015, Zürich Rechtliche Grundlage für den Bildungsbericht Bundesverfassung Art. 61a: Bund und Kantone sorgen gemeinsam für Qualität und Durchlässigkeit Instrument für

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Innovationen sind der Treiber für Wachstum und Fortschritt. Auch Service- Innovationen liefern einen Kundennutzen und fördern den Unternehmenserfolg.

Mehr

Competition of Students in Microsystems Applications

Competition of Students in Microsystems Applications Competition of Students in Microsystems Applications 1 Wettbewerbsziel - Regelwerk - Der Wettbewerb COSIMA richtet sich an studentische Teams aus ganz Deutschland, um Einsatzmöglichkeiten von Mikrosystemen

Mehr

Reglement zum 3. Südtirol-Medienpreis für Social Media

Reglement zum 3. Südtirol-Medienpreis für Social Media Reglement zum 3. Südtirol-Medienpreis für Social Media 1. Organisator Der Südtirol-Medienpreis für SOCIAL MEDIA ist ein Projekt der Agentur Südtirol Marketing (SMG), mit Sitz in Bozen, Pfarrplatz 11, Tel.

Mehr

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Nutzungsbedingungen und Datenschutz Allgemeines TUwas!- ist ein Teilprojekt von Genderfair (früher fforte WIT Women in Technology ). Im Rahmen dieses Projektes sind zukünftige Studentinnen und Erstsemestrige Studentinnen eine wichtige Zielgruppe.

Mehr

Umweltpreis 2015 Unsere besten Ideen für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz

Umweltpreis 2015 Unsere besten Ideen für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz Umweltpreis 2015 Unsere besten Ideen für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz Mit dem rheinland-pfälzischen Umweltpreis sollen herausragende Leistungen für den Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen

Mehr

2. FotoPreis EUROSTARS BERLIN 2015. Thema: "Architektur von Berlin"

2. FotoPreis EUROSTARS BERLIN 2015. Thema: Architektur von Berlin 2. FotoPreis EUROSTARS BERLIN 2015 Thema: "Architektur von Berlin" Das Hotel Eurostars Berlin und seine Betriebsgesellschaft, der Hotusa-Konzern, laden die Einwohner/innen und Besucher/innen der Stadt

Mehr

1.2. Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt ausschließlich über die Einreichung des Design- Entwurfs per E-Mail an mail@frankfurt-marathon.com.

1.2. Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt ausschließlich über die Einreichung des Design- Entwurfs per E-Mail an mail@frankfurt-marathon.com. Teilnahmebedingungen Die Teilnahme am Frankfurt Marathon Design Contest setzt voraus, dass Du dich mit den Teilnahmebedingungen in der vorliegenden Form einverstanden erklärst. 1. Rahmenbedingungen 1.1.

Mehr

Zukunft der Energie. Anerkennungs- und Förderpreis 2007 für zukunftsweisende Konzepte und Projekte

Zukunft der Energie. Anerkennungs- und Förderpreis 2007 für zukunftsweisende Konzepte und Projekte Zukunft der Energie Anerkennungs- und Förderpreis 2007 für zukunftsweisende Konzepte und Projekte Anerkennungs- und Förderpreis Sehr geehrte Damen und Herren, Die verlässliche Versorgung von Wirtschaft

Mehr

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel Ana, wo bist Du? des Goethe-Instituts Mexiko auf www.facebook.com/goetheinstitut.mexiko

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel Ana, wo bist Du? des Goethe-Instituts Mexiko auf www.facebook.com/goetheinstitut.mexiko Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel Ana, wo bist Du? des Goethe-Instituts Mexiko auf www.facebook.com/goetheinstitut.mexiko 13.04.2015 bis 11.07.2015 1. Wettbewerb 1.1 Das Goethe-Institut Mexiko führt

Mehr

Artikel 3 : Lesekomitee. Artikel 4 : Coaching

Artikel 3 : Lesekomitee. Artikel 4 : Coaching Artikel 1 : Organisatoren REGELN 1,2,3,GO-Parcours a. Die Organisation 1,2,3,GO-Netzwerkes und des Parcours wird von Nyuko asbl in Luxemburg verwaltet in Zusammenarbeit mit seinen lokalen Relais: Luxinnovation

Mehr

Innovationspreis 2015 der BioRegionen in Deutschland

Innovationspreis 2015 der BioRegionen in Deutschland Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

BEDINGUNGEN FÜR DIE QUINNYCASTERS-KAMPAGNE DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH

BEDINGUNGEN FÜR DIE QUINNYCASTERS-KAMPAGNE DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH BEDINGUNGEN FÜR DIE QUINNYCASTERS-KAMPAGNE DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH Diese Kampagne ist eine Initiative von Dorel Germany, Augustinusstr. 9 c, 50226 Frechen, in der Folge als Dorel bezeichnet. Durch die

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Stand Dezember 2011 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

GEMEINNÜTZIGE GESELLSCHAFT DES KANTONS ZÜRICH

GEMEINNÜTZIGE GESELLSCHAFT DES KANTONS ZÜRICH GEMEINNÜTZIGE GESELLSCHAFT DES KANTONS ZÜRICH STATUTEN Fassung vom 31. Mai 2007 1 Die "Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Zürich", gegründet 1829, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 des Schweizerischen

Mehr

" in Bewegung" E i n s e n d e s c h l u s s : 0 9. 1 1. 2 0 1 2 A u s s t e l l u n g : 1 7. 0 2. 0 3. 0 3. 2 0 1 3

 in Bewegung E i n s e n d e s c h l u s s : 0 9. 1 1. 2 0 1 2 A u s s t e l l u n g : 1 7. 0 2. 0 3. 0 3. 2 0 1 3 Au fru f zur Teilnahme an der intern ational en Filz-Ausstellung " in Bewegung" E i n s e n d e s c h l u s s : 0 9. 1 1. 2 0 1 2 A u s s t e l l u n g : 1 7. 0 2. 0 3. 0 3. 2 0 1 3 Veranstalter: FILZ-NETZWERK

Mehr

Transportversicherung

Transportversicherung Transportversicherung Zusatzbedingungen (ZB) zu den Allgemeinen Bedingungen für die Versicherung von Verkehrshaftungen (Spediteurhaftpflicht gemäss ABVH Spediteure 2008) Frachtführerhaftpflicht Ausgabe

Mehr

(1) Teilnahmeberechtigt sind volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

(1) Teilnahmeberechtigt sind volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Teilnahmebedingungen von DISCAVO Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der DISCAVO-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich

Mehr

ricardo.ch-magazin Nutzungsbestimmungen

ricardo.ch-magazin Nutzungsbestimmungen Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich 3 2 ricardo.ch-magazin 3 3 Netiquette 3 4 User Generated Content (UGC) 4 5 Social Media Plugins 4 6 Datenschutz 4 7 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 5 2 5 1 Anwendungsbereich

Mehr

Schüler im Reich der Neuen Materialien

Schüler im Reich der Neuen Materialien - 1 - Ausschreibung: Schüler im Reich der Neuen Materialien Interessierte Schülergruppen für den 5. Niedersächsischen Schülerwettbewerb NMN Junior Contest gesucht Der Mangel an qualifizierten technischen

Mehr

Dreamwap. Systemanalyse

Dreamwap. Systemanalyse Dreamwap Systemanalyse Änderungskontrolle Version Datum Name Bemerkung 0.1 15.7.2000 P. Troxler Initialversion 0.2 16.7.2000 P. Troxler Neue Tabelle: Kap. 2.1. Vgl. Datenbank Tabellen 0.3 18.7.2000 P.

Mehr

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele der Hochburg GmbH & Co. KG Veranstalter der Gewinnspiele ist die Hochburg GmbH & Co.

Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele der Hochburg GmbH & Co. KG Veranstalter der Gewinnspiele ist die Hochburg GmbH & Co. Teilnahmebedingungen für Facebook-Gewinnspiele der Hochburg GmbH & Co. KG Veranstalter der Gewinnspiele ist die Hochburg GmbH & Co. KG Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in

Mehr

Nutzungsbedingungen Free-Tegernsee-Wifi

Nutzungsbedingungen Free-Tegernsee-Wifi *D4838-14 Nutzungsbedingungen Free-Tegernsee-Wifi Die,,, stellt Nutzern mit Hilfe drahtloser Technologie (sogenannte Wireless Local Area Network WLAN) an bestimmten Standorten Internetzugänge zur Verfügung,

Mehr

Besuchen Sie uns auch auf:

Besuchen Sie uns auch auf: 06. März 2013 Gemeinsame Pressemitteilung der Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi GmbH) und der Industrie- und Handelskammer zu Kiel (IHK Kiel) Ein Plan muss her! 10. Businessplan-Wettbewerb

Mehr

Kontaktdaten (Pflichtangaben!)

Kontaktdaten (Pflichtangaben!) g n u b i e r esch b t k e j o Pr Kontaktdaten (Pflichtangaben!) Name Kindergarten/Schule: Kategorie bitte ankreuzen: Kindergarten 1. 4. Klasse 5. 10. Klasse Sek.-I+II-übergreifend Kreativpreis Die (kreativen)

Mehr

Testeraktion Nintendo 2DS und Pokémon X / Pokémon Y

Testeraktion Nintendo 2DS und Pokémon X / Pokémon Y Testeraktion Nintendo 2DS und Pokémon X / Pokémon Y Veranstalter dieses Produkttests ist die Panini Verlags GmbH, Rotebühlstraße 87, 70178 Stuttgart (im Folgenden Panini ). Panini bietet in Zusammenarbeit

Mehr

Im Zeitraum vom 18.09. bis 31.10.2014 führt die Sparkasse Marburg-Biedenkopf in ihrem Geschäftsgebiet die Facebook-Aktion Vereinsvoting durch.

Im Zeitraum vom 18.09. bis 31.10.2014 führt die Sparkasse Marburg-Biedenkopf in ihrem Geschäftsgebiet die Facebook-Aktion Vereinsvoting durch. Teilnahmebedingungen Im Zeitraum vom 18.09. bis 31.10.2014 führt die Sparkasse Marburg-Biedenkopf in ihrem Geschäftsgebiet die Facebook-Aktion Vereinsvoting durch. Hierbei werden bis zu 25 Geldpreise im

Mehr

Der Wettbewerb für engagierte und kreative Lehrerinnen und Lehrer an deutschen Schulen Lehrkräfte präsentieren Ideen für innovativen Unterricht und

Der Wettbewerb für engagierte und kreative Lehrerinnen und Lehrer an deutschen Schulen Lehrkräfte präsentieren Ideen für innovativen Unterricht und Der Wettbewerb für engagierte und kreative Lehrerinnen und Lehrer an deutschen Schulen Lehrkräfte präsentieren Ideen für innovativen Unterricht und Schülerinnen und Schüler reden mit Das Schicksal einer

Mehr

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen!

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen! Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos Handyfilm drehen und gewinnen! wird organisiert von Willkommen in der Welt des Lernens An die Handys, fertig, ab! Zusammen

Mehr