GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG"

Transkript

1 GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG 1

2 Installationsanleitung GP 31 D 1. ) SICHERHEITSHINWEISE Bevor Sie mit der Installation beginnen, lesen Sie bitte diese Installationsanleitung aufmerksam durch. Die GP 31 D Einheit muss in einem trockenen, wettergeschützten Raum mit 230V Anschluss installiert werden.. GP 31 D GP 31 D Bitte verwenden Sie für die ganze Installation nur hochwertiges Koaxialkabel und vermeiden Sie Knicke und Radien unter 5cm Ø. Möglicherweise muss bereits vorhandenes, nicht digitaltaugliches Koaxialkabel ausgetauscht werden. Verwenden Sie nur Satellitendosen ohne Gleichstromdurchgang. Die Verwendung von mehreren Satellitendosen mit Gleichstromdurchgang kann zu Beschädigungen der Receiver führen Das Gerät darf nur von qualifiziertem Fachpersonal geöffnet werden. Durch unsachgemässe Eingriffe erlischt die Garantie. 2

3 2.) ALLGEMEINES 2.1) Satellitensignal Das GP 31 D ist grundsätzlich für den Empfang der wichtigen digitalen deutschsprachigen Programme ab dem Satellitensystem ASTRA auf 19.2 Ost ausgelegt. Ergänzungen zum Empfang anderer Transponder ab ASTRA oder auch ab anderen Satellitensystemen sind unter Verwendung von zusätzlichem Material möglich. Wie bei jeder Gemeinschaftsantenne wird der Einsatz eines grösseren Empfangsspiegels dringend empfohlen. Für den Gemeinschaftsempfang des ASTRA Satellitensysteme empfehlen wir in Zentraleuropa den Einsatz einer Qualitäts-Antenne von 80 cm Ø. (z.b. Smart Art ) Auf diese Weise ist bei präziser Ausrichtung eine genügende Schlechtwetterreserve gewährleistet. 2.2.) Konverter Das Gemeinschafts-Antennenempfangssystem GP 31 D ist ausgelegt für den Einsatz zusammen mit handelsüblichen LNB. Wahlweise können Twin, Quattro oder Quad LNBs verwendet werden. Der Einsatz eines hochwertigen Produktes wird empfohlen. 2.3) Koaxialkabel und Stecker Verwenden Sie nach Möglichkeit hochwertiges digitaltaugliches Koaxialkabel. (z.b. Smart Art ). Die F-Stecker müssen fachgerecht montiert werden (Kurzschlussgefahr). Die Verbindungen, welche den Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, müssen gegen Feuchtigkeit entsprechend gut geschützt werden. Dies kann durch selbstverschweissendes Band oder durch Gummitüllen erfolgen. 2.4.) In-line Verstärker Handelsübliche digitaltaugliche In-Line Verstärker können bei Bedarf eingesetzt werden. Dies ist vorab bei grösseren Anlagen und längeren Kabelstrecken notwendig. Für entsprechende DC Versorgung muss in diesem Falle gesorgt werden. 2.5.) Antennensteckdosen Bitte verwenden Sie nur Satelliten TV Dosen ohne DC Durchgang. (z.b. Smart Art ). Da es schwierig ist, auf dem Markt Enddosen ohne DC Durchgang zu finden, kann der Receiver an der Enddose allenfalls zur Fernspeisung von Verstärkern verwendet werden. Natürlich muss in einem solchen Falle sichergestellt sein, dass der Receiver immer am Netz bleibt. Ansonsten empfehlen wir allenfalls den Einsatz eines DC Trenngliedes. Setzen Sie die Dosen derart ein, dass jedem Receiver genügend Signal zu Verfügung steht. Achten Sie auf geeignete Auskopplungsdämpfung. 2.6.) Kabelstruktur Das GP 31 D Verteilsystem kann mit jeder Kabelstruktur eingesetzt werden. Eine Sternverteilung ist nicht notwendig. 3

4 2.7.) Receiver / Set Top Box Da das GP 31 D Verteilsystem nicht mit Frequenzversatz arbeitet, kann jeder digitale Satellitenreceiver eingesetzt werden. (z.b. Smart Art ). Die verfügbaren Programme werden im normalen Sendersuchlauf auch gefunden. Das GP 31 D Verteilsystem erlaubt den Empfang von allen wichtigen, frei zu empfangenden deutschsprachigen digitalen Radio- und Fernsehprogrammen im MPEG2 Verfahren ab ASTRA. Ebenfalls können die verschlüsselten Programme von Premiere World empfangen werden. Ein entsprechender Satellitenempfänger ist dabei vorzusehen. Ein Wort zur d-box II. Das System GP 31 D funktioniert ebenfalls mit der d-box. Beim erstmaligen Einsatz oder nach Stromausfall ist für die d-box II jedoch folgendes Prozedere zu beachten. Wenn Sie Ihre d-box zum ersten Mal mit dem Verteilsystem GP 31 D einsetzen, sucht das Gerät zuerst eine neue Version des Betreibssystems. Nach etwa 10 bis 15 Minuten erscheint die Meldung U4 und fordert Sie auf, die Betriebssystemsuche durch drücken der OK Taste nochmals vorzunehmen.. Missachten Sie diese Meldung und drücken Sie irgend einen Knopf auf der Fernbedienung aber nicht OK. Die d-box startet dann mit dem vorhandenen Betriebssystem. Sollten Sie trotzdem OK gedrückt haben, müssen Sie warten, bis die Fehlermeldung UD4 wieder auf dem Display erscheint. Das gleiche Prozedere ist nach Stromausfall zu beachten. 3. INSTALLATION 3.1.) Antenne Richten Sie eine Satellitenantenne von mindestens 80cm Durchmesser (Zentraleuropa) auf die Orbitalposition von ASTRA auf 19.2 Ost. Verwenden Sie dazu ein Messgerät oder benützen Sie den Pegelmesser im Satellitenreceiver. Achten Sie darauf, dass keine Objekte auch kein Baum und kein Strauch sich zwischen Antenne und Satellit befinden. 3.2.) LNB Sie können das GP 31 D entweder mit einem Twin- oder einem Quattro oder einem Quad LNB betreiben (nur ASTRA-Ausgang). Bei Verwendung eines Quattro LNBs sind nur die beiden Ausgänge V high und H high 10.6 GHz. Oszillator) zu verwenden. Schliessen Sie nicht verwendete Ausgänge mit einem 75Ω Abschlusswiderstand ab GP 31 D Montieren Sie das GP 31 D Verteilsystem in einem trockenen Raum mit 230 Volt AC Anschluss und mit Zugang zur Koaxialkabelverteilung des Gebäudes vor der ersten Dose Koaxialkabelverbindung zwischen LNB und GP 31 D ).Bei Verwendung eines Quattro LNB ) Verbinden Sie den Ausgang horizontal high (LOF 10.6 GHz.) mit dem Eingang horizontal in des GP 31 D ). Verbinden Sie den Ausgang vertikal high (LOF 10.6 GHz.) mit dem Eingang vertikal in des GP 31 D 4

5 ).Dichten Sie die F-Stecker am LNB gegen Feuchtigkeit ab. Bestücken Sie die nicht verwendeten Ausgänge horizontal low und vertikal low mit einem 75Ω Abschlusswiderstand Bei Verwendung eines Twin LNBs (nur ASTRA-Ausgang). Schliessen Sie die beiden Ausgänge des Twin LNBs an die Eingänge horizontal und vertikal an. Da das GP 31 D sowohl ein 22kHz Signal zur Verfügung stellt und auch die notwendigen Speisespannungen 13 V und 17 V liefert(nur ASTRA), spielt es keine Rolle, welcher Ausgang wo angeschlossen wird. ASTRA 230 Volt AC horizontal in ASTRA vertikal in Astra Ter. In out GP31D Hausnetz Terrestrische Antenne Terrestrisch empfangene Fernseh- und Radiosignale können über den Eingang ins System eingefügt werden Schliessen Sie das bestehende Verteilnetz des Gebäudes am Ausgang (out) des Verteilsystems GP 31 D an, nachdem Sie sichergestellt haben, dass alle Verteiler und andere Komponenten im Gebäude soweit ausgewechselt wurden, dass diese satellitenempfangstauglich sind. Sämtliche Dosen im Hause müssen durch Satellitendosen ohne DC Pass ersetzt werden. Falls die Enddose nicht gegen DC Durchgang geschützt wird, muss auch darauf geachtet werden, dass nirgendwo im Verteilsystem ein Kurzschluss entstehen kann. Stecken Sie das GP 31 D am 230 Volt Anschluss ein ) Überprüfen Sie, ob alle Receiver Set Top Boxen im Haus über genügend Signal verfügen um einen störungsfreien Empfang zu gewährleisten. Sollte dies nicht der Fall sein (Klötzchenbildung, Aussetzer bei Bild und/oder Ton) überprüfen Sie die Anordnung der Durchgansdämpfung der eingesetzten Sat-Dosen. Bei grösseren Anlagen und/oder grossen Kabellängen mag es notwendig sein, zusätzliche digitaltaugliche Verstärker in die Leitung zu schalten. In diesem Falle wäre es notwendig, für entsprechende Stromversorgung zu sorgen ) Führen Sie bei jedem Receiver einen Suchlauf durch, damit die empfangbaren Programme gespeichert werden. 5

6 Liste der zu empfangenden Transponder (Stand ) in der Grundversion des Smart GP31D Transponder Broadcaster zu empfangen 65 Premiere verschlüsselt 67 Premiere verschlüsselt 69 Premiere verschlüsselt 71 ARD Digital frei empfangbar 73 UPC-Direct verschlüsselt ZDF-Vision frei empfangbar 79 UPC-Direct verschlüsselt 81 Premiere verschlüsselt 83 Premiere verschlüsselt 85 ARD Digital frei empfangbar 87 Premiere verschlüsselt 89 RTL WORLD frei empfangbar 104 Pro Sieben/Sat1 frei empfangbar 106 Canal+Espana verschlüsselt 108 diverse frei empfangbar 110 Canal+Espana verschlüsselt 112 diverse frei empfangbar 114 Europe Online verschlüsselt 116 diverse frei empfangbar 118 Viacom frei und verschlüsselt 120 Europe Online verschlüsselt Eine Liste der aktuell empfangbaren Kanäle auf den einzelnen Transpondern erhalten Sie unter

7 Ausbaumöglichkeiten Mit dem Verteilsystem GP 31 D können die folgenden deutschsprachigen Programme ab ASTRA nicht ohne zusätzliches Material empfangen werden: Programm ORF 1 ORF 2 TW 1 verschlüsselt X X Es ist möglich, eine grosse Anzahl weiterer Programme ab ASTRA oder ab anderen Satelliten ebenfalls mit einzuspeisen, seien dies nun deutschsprachige Programme oder Programme für ausländische Hausbewohner. Dies können z.b. Programme ab Türksat für eine grosse Zahl türkischer Programme, ab Eutelsat für süd- und südosteuropäische Programme usw. sein. Solange das Programm über Satellit oder terrestrisch empfangen werden kann, kann es mit dem GP 31 D kombiniert werden. TECHNISCHE DATEN Stromversorgung Gleichstrom 230 Volt AC 700 m Amp. max. Input terrestrisch 47 MHz bis 862 MHz Input horizontal von h high am LNB(ASTRA) 950 MHz bis 2150 MHz Input vertikal von v high am LNB (ASTRA) 950 MHz bis 2150 MHz Input vertikal von H high am LNB (EUTELSAT) 950 MHz bis 2150 MHz Output Durchgangsdämpfung Signal Level am Ausgang Integriert 47 MHz bis 2300 MHz +/- 0 db (aktiv) abhängig vom LNB Ausgangslevel 2 Eingänge für weitere Transponderzuführungen (Sat 1 und Sat 2) DC Stromversorgung für LNB h high 8

8 Wela Electronic GmbH Tel. (07724) Industriestrasse 29 Fax (07724) St. Georgen . 9

9

10

Bedienungsanleitung DKS 451

Bedienungsanleitung DKS 451 Bedienungsanleitung DKS 451 Digitales Einkabelsystem DKS 400 und DE451AD Sicherheitshinweise Bevor Sie mit der Installation beginnen, lesen Sie bitte diese Installationsanleitung aufmerksam durch. Das

Mehr

EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN PROGRAMME

EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN PROGRAMME EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN PROGRAMME Abb. ähnlich INSTALLATIONSANLEITUNG Stand 17.03.06 Rev. A01-Fehler! Unbekannter Name für Dokument-Eigenschaft. optional ZF / ZF Umsetzung terr.

Mehr

TSM-SAB 07. Bedienungsanleitung/ Operating Manual. SAT-ZF Filter 0901331 V5

TSM-SAB 07. Bedienungsanleitung/ Operating Manual. SAT-ZF Filter 0901331 V5 TSM-SAB 07 SAT-ZF Filter 0901331 V5 Bedienungsanleitung/ Operating Manual 1 2 Sicherheitshinweise Bitte entnehmen Sie die Sicherheitshinweise der Bedienungsanleitung der zum Filter benötigten TSM 1000

Mehr

Tipps und Tricks für die Installation der Sat-Access-Karte

Tipps und Tricks für die Installation der Sat-Access-Karte Tipps und Tricks für die Installation der Sat-Access-Karte So installieren Sie die Sat-Access-Karte 1 Satelliten-Receiver einschalten und ein verschlüsselt ausgestrahltes Fernsehprogramm der SRG SSR anwählen

Mehr

Kurzanleitung für den Empfang neuer Sender (HD)

Kurzanleitung für den Empfang neuer Sender (HD) Kurzanleitung für den Empfang neuer Sender (HD) Mit dieser Kurzanleitung möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie u.a. die neuen HD-Sender der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, die nach der Analog-Digitalumstellung

Mehr

Hama GmbH & Co KG Postfach Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/ /03.

Hama GmbH & Co KG Postfach Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/ /03. www.hama.de Hama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.de 00047465/03.04 00047465 Einkabelsystem»Digital-SAT«1 l Installationsanleitung

Mehr

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Abbildung ähnlich Bedienungsanleitung Inhaltsangabe 1.0 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 2.0 PACKUNGSINHALT 1 3.0 SICHERHEITSHINWEISE 2 4.0 ANSCHLIESSEN DER ANTENNE

Mehr

HD Bedienungsanleitung HD Modul

HD Bedienungsanleitung HD Modul Bedienungsanleitung HD Bedienungsanleitung Modul Nur für CI+ Geräte Nur für CI+ Geräte Kurzübersicht 1. TV (CI+ geeignet) 2. Bedienungsanleitung beachten TV 3. TV-Sendersuchlauf durchführen 4. einstecken

Mehr

Was muss man Wissen und was ist zu tun?

Was muss man Wissen und was ist zu tun? Was muss man Wissen und was ist zu tun? Analoge Abschaltung am 30.04.2012 Wann & warum wird abgeschaltet? Die Zukunft heißt digitale Fernsehübertragung! Wie schon im Jahre 2009, als die analog-digital

Mehr

Satellitenempfang. OAS 212 Twin-Anschluss-Set. Installations- und Gebrauchsanleitung

Satellitenempfang. OAS 212 Twin-Anschluss-Set. Installations- und Gebrauchsanleitung Satellitenempfang OAS 212 Twin-Anschluss-Set Installations- und Gebrauchsanleitung 1. Produkthinweis Sie haben ein Gerät der Marke Fuba gekauft. Seit über 60 Jahren stehen wir für innovative Technik und

Mehr

INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS

INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS 1 Warum wird das analoge Signal abgeschaltet? Die Analogübertragung via Satellit wird zum 30.04.2012 eingestellt. Der Grund: Die aktuelle Übertragung

Mehr

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung 1. Übertragungswege Kabel, Satellit, Terrestrisch, Internet 2. Was und wann wird abgeschaltet? 3. Warum wird abgeschaltet? 4. Wer ist betroffen?

Mehr

Bedienungsanleitung. OKF 1000 Satelliten-ZF-Filter

Bedienungsanleitung. OKF 1000 Satelliten-ZF-Filter Bedienungsanleitung OKF 1000 Satelliten-ZF-Filter Sicherheitshinweise Bitte entnehmen Sie die Sicherheitshinweise der Bedienungsanleitung des digitalen Umsetzersystems OKB 1000. Beschreibung Das Filter

Mehr

SATELLITE MULTISWITCH

SATELLITE MULTISWITCH SATELLITE MULTISWITCH Bedienungsanleitung F MULTI 15 FMULTI5_Manual-de_99.indd 1 08.11.2013 12:11:29 ! Achtung! Lesen Sie die Bedienungsanleitung vollständig und sorgfältig durch. Es ist Bestandteil des

Mehr

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10 MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1 Seite 1 von 10 Inhalt Inhalt des MMOne.tv Pakets Seite 3 Zusatzinformationen Seite 3 Installation Ihrer Set-Top Box Seite 3 Der richtige

Mehr

EKP 46. DUR-line. Digitaler Einkabel-Umsetzter. Bedienungsanleitung

EKP 46. DUR-line. Digitaler Einkabel-Umsetzter. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Digitaler Einkabel-Umsetzter DUR-line EKP 46 Das EKP 46 ist ein programmierbarer Einkabel-Umsetzer zum ergänzen von bereits vorhandenen digitalen Einkabelsystemen. Es stehen 6 frei

Mehr

Einkabelsystem UCP 20 / UCP 30. Anleitung

Einkabelsystem UCP 20 / UCP 30. Anleitung Einkabelsystem UCP 20 / UCP 30 Anleitung Seite 1/8 Inhaltsverzeichnis: 1 Überblick. 3 2 Beschreibung 4 3 Inbetriebnahme.. 4 3.1 VORAUSSETZUNGEN ZUR INSTALLATION.. 4 3.2 SICHERHEITSHINWEISE 5 3.3 INSTALLATION

Mehr

Planungshandbuch. Ausgabe 1.2

Planungshandbuch. Ausgabe 1.2 Ausgabe 1.2 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Technische Beschreibung zu... 4 SAT-Außeneinheit... 4 -Schalter... 4 Antennensteckdosen... 5 Digitale SAT-Receiver... 5 Übersicht digitale SAT-Receiver... 6

Mehr

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel Einstellhelfer Handbuch Satellit und Kabel 1. Empfang über Satellit So empfangen Sie Radio Horeb mit einem Digital-Receiver: Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung (SAT-Receiver) die Radio/TV-Taste und wählen

Mehr

EINFACHE INSTALLATION

EINFACHE INSTALLATION EINFACHE INSTALLATION Diveo Box Bester Empfang der Diveo Sender in brillanter HD-Bildqualität Schnelle Installation und einfache Bedienung Immer Dein Lieblingsprogramm genießen HDMI-Kabel schon dabei Inklusive

Mehr

Installation der TerraTec Home Cinema Software

Installation der TerraTec Home Cinema Software Installation der TerraTec Home Cinema Software Wie im wahren Leben entscheiden bei der ersten Begegnung meistens Kleinigkeiten über den weiteren Verlauf der Beziehung, daher möchten wir Ihnen ein paar

Mehr

Die COMAG Handels AG informiert:

Die COMAG Handels AG informiert: Die COMAG Handels AG informiert: Frequenzänderung der Sender Das Erste HD und arte HD sowie die Aufschaltung neuer HD- Sender per 30.04.2012 auf dem Satellit ASTRA 19,2 Ost Am 30.04.2012 wechseln die Sender

Mehr

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989 Bedienungsanleitung Stand 11.02.2010 smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise ACHTUNG! Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch,

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Samsung Model UE40ES6570 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

SAT-Empfangsanlagentechnik

SAT-Empfangsanlagentechnik Bernhard Lang AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com SAT-Empfangsanlagentechnik LNB und Rauschen L low N noice B block converter, rauscharmer Signalumsetzer Rauschmaß typ. 0,6

Mehr

Aktive DVB-T Zimmerantenne SRT ANT 12

Aktive DVB-T Zimmerantenne SRT ANT 12 Aktive DVB-T Zimmerantenne SRT ANT 12 Bedienungsanleitung PART 3 Deutsch * 0,14/Min. aus deutschen Festnetz; * 0.42/Min. max. aus Mobilfunknetzen Stand. März 2010 * 0,12/Min. aus östereichischen Festnetz

Mehr

Vollautomatisches mobiles Satellitenempfangssystem

Vollautomatisches mobiles Satellitenempfangssystem Vollautomatisches mobiles Satellitenempfangssystem Vollautomatisches mobiles Satellitenempfangssystem Einzigartige innovative Qualität, Bedienungsfreundlichkeit und Preis sind die entscheidenden Faktoren

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Samsung Model UE40ES6570 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

LNB Low Noise Block Converter

LNB Low Noise Block Converter Gold Connector LNB höchster Qualität Die Serie Gold Connector überzeugt durch eine verbesserte Verbindung zwischen Koaxialkabel und LNB. Durch die Goldbeschichtung wird die Oberflächenoxidation der F-Steckerverbindung

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Toshiba Jahrgang 2010/2011 Model 40VL748 und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen Schritt

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf TechniSat Model TechniPlus ISIO und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/6 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung. für Multischalter

Montage- und Bedienungsanleitung. für Multischalter Montage- und Bedienungsanleitung für Multischalter Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für ein ROGETECH Produkt entschieden haben. Um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, ist es unbedingt

Mehr

Anlagentechnik SAT - Empfang

Anlagentechnik SAT - Empfang Anlagentechnik SAT - Empfang Anlagentechnik SAT - Empfang Ausleuchtzone und Reflektorgröße Beispiel: ASTRA 19,2 Komponenten zum guten Empfang Offset - Parabol Antenne Feedhorn und die Kreuzpolarisationsentkopplung

Mehr

Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL

Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL Datenlogger Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank das Sie sich für ein Produkt aus unserem Hause entschieden haben.

Mehr

V/L V/H H/L H/H. Satellite - Input. Programmable Cascadable switch with 32 User Bands with Terrestrial input & 1 Legacy port

V/L V/H H/L H/H. Satellite - Input. Programmable Cascadable switch with 32 User Bands with Terrestrial input & 1 Legacy port with 32 User Bands with & 1 Legacy port : 47-862MHz For default UB frequencies: Unicable II Multiswitch 32 User Bands with & 1 Legacy port Installationsanleitung 1 2 Vielen Dank für den Kauf des Inverto

Mehr

V/L V/H H/L H/H. Satellite - Input. Programmable Cascadable switch. with 32 User Bands with Terrestrial input & 1 Legacy port

V/L V/H H/L H/H. Satellite - Input. Programmable Cascadable switch. with 32 User Bands with Terrestrial input & 1 Legacy port with 32 User Bands with & 1 Legacy port : 47-862MHz For default UB frequencies: Unicable II Multiswitch 32 User Bands with & 1 Legacy port Installationsanleitung 1 2 Vielen Dank für den Kauf des Inverto

Mehr

Die TV-Versorgung von morgen

Die TV-Versorgung von morgen Die TV-Versorgung von morgen Optische SAT-Empfangs- und Verteiltechnik your ultimate connection Fernsehen in Lichtgeschwindigkeit Optik der Übertragungsweg der Zukunft Es ist die neue Technik der schnellen

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Ausgabe April 2014 Bang & Olufsen Model BeoVision 11 und typenähnliche Geräte Model BeoPlay V1 und typenähnliche Geräte Zur Kurzanleitung Diese

Mehr

LNB Low Noise Block Converter

LNB Low Noise Block Converter Gold Connector höchster Qualität Die Serie Gold Connector überzeugt durch eine verbesserte Verbindung zwischen Koaxialkabel und. Durch die Goldbeschichtung wird die Oberflächenoxidation der F-Steckerverbindung

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Ein Unternehmen der EnBW Installationsanleitung ComHome more tv» FRITZ!Box 7490» DSL über TAE» LWL über Konverter» IPTV Set-Top-Box NetCom BW GmbH Unterer Brühl 2. 73479 Ellwangen kundenmanagement@netcom-bw.de.

Mehr

Alu-Rapid Montageanleitung

Alu-Rapid Montageanleitung Montageanleitung für Alu-Rapid 45 / 55 / 80 Satellitenanlage mit Schnellmontage- Halterungssystem Alu-Rapid Sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns, dass Sie sich für ein hochwertiges TELESTAR Produkt entschieden

Mehr

Beginnen Sie mit der Montage der Einzelteile der Parabolantenne. Eine detaillierte Anleitung wird mit der Hardware mitgeliefert.

Beginnen Sie mit der Montage der Einzelteile der Parabolantenne. Eine detaillierte Anleitung wird mit der Hardware mitgeliefert. Installationsanleitung ViaSat Parabolantenne für Tooway TM Die folgende Anleitung veranschaulicht, wie die Parabolantenne, für die Nutzung des Breitbandinternetdienstes über Satellit, korrekt montiert,

Mehr

Unser Norden sieht klar - digital und regional. Tipps zur Installation von digitalen Satellitenanlagen

Unser Norden sieht klar - digital und regional. Tipps zur Installation von digitalen Satellitenanlagen Unser Norden sieht klar - digital und regional Tipps zur Installation von digitalen Satellitenanlagen Satellitenanlage für einen Teilnehmer...2 Satellitenanlage für zwei Teilnehmer...5 Satellitenanlage

Mehr

atn Versorgung Sat-ZF (Satelliten-Zwischen-Frequenz) Gemeinschafts- Antennenanlage für den Empfang von Satellitendirektsignalen

atn Versorgung Sat-ZF (Satelliten-Zwischen-Frequenz) Gemeinschafts- Antennenanlage für den Empfang von Satellitendirektsignalen atn Versorgung Sat-ZF (Satelliten-Zwischen-Frequenz) Gemeinschafts- Antennenanlage für den Empfang von Satellitendirektsignalen Inhalt Vorwort 1 Satellitensignale 2 Der Unterschied zwischen PAL und HDTV

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Samsung Model UE40F8080, UE40F7080 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen, Schritt

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Panasonic Jahrgang 2010/2011 Model TX-L37EW30 und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Sie möchten Ihr Sender aktualisieren ohne grossen Einstellungsaufwand?

Mehr

Die erfolgreiche Montage einer digitalen Sat-Anlage

Die erfolgreiche Montage einer digitalen Sat-Anlage Hans-Joachim Geist Die erfolgreiche Montage einer digitalen Sat-Anlage Elektor-Verlag, Aachen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines.............................................................. 5 1.1 Funktionsweise

Mehr

Chess DiSEqCä Rotor. Bedienungsanleitung

Chess DiSEqCä Rotor. Bedienungsanleitung by Max communication GmbH WWW.max-communication.de Siemensstr.53 25462 Rellingen Tel.:(04101) 6060-0 Fax:04101) 6060-999 Verehrter Anwender, Gratulation! Sie sind jetzt Besitzer des Chess DiSEqC Rotors.

Mehr

Bedienungsanleitung Deutsch

Bedienungsanleitung Deutsch digitale terrestrische receiver antennen lnb s einkabel-system digitale satelliten-receiver satelliten-anlage digitale terrestrische receiver antennen lnb s einkabel-system digitale satelliten-receiver

Mehr

LNB-Serie von sky vision. HUMAX Gold

LNB-Serie von sky vision. HUMAX Gold TEST REPORT Low Noise LNB HUMAX Gold LNB-Serie von sky vision Dank hohem Signalpegel ideal für lange Verkabelungen Das geringe Rauschmaß kompensiert Verluste durch Regen oder grenzwertigen Antennendurchmesser

Mehr

SES Programmierbarer Unicable II Multischalter

SES Programmierbarer Unicable II Multischalter SES 5532-19 Programmierbarer Unicable II Multischalter Vorteile auf einen Blick: Für 1, 2 oder 4 SAT-Positionen Störungssicher, keine wohnungsübergreifende Beeinflussung beim Einsatz von programmierbaren

Mehr

Universal-Einkabelsystem

Universal-Einkabelsystem Bedienungsanleitung Universal-Einkabelsystem SUM 928 SAT-Umsetzer Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme des Gerätes die Bedienungsanleitung sorgfältig durch. Druckfehler vorbehalten! Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf TechniSat Model TechniPlus ISIO und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/6 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

Satellitensignale mit nur einem Kabel verteilen

Satellitensignale mit nur einem Kabel verteilen smart electronic the blackforest hightechcompany Satellitensignale mit nur einem Kabel verteilen gemäß EN 509 www.smartelectronic.de smart Einkabel und Systeme Einkabelsysteme und auch die technik sind

Mehr

OCO 2-00 Optisches LNB-Set. Betriebsanleitung

OCO 2-00 Optisches LNB-Set. Betriebsanleitung OCO 2-00 Optisches LNB-Set Betriebsanleitung Betriebsanleitung OCO 2-00 Optisches LNB-Set Inhaltsverzeichnis 1. Produktbeschreibung... 4 1.1. Lieferumfang... 4 1.2. Anwendungsgebiete... 5 1.2.1. Grundprinzip...

Mehr

Anleitung DSL über Satellit für Hama DVB-S PCI Karten 049028 und 049029

Anleitung DSL über Satellit für Hama DVB-S PCI Karten 049028 und 049029 Anleitung DSL über Satellit für Hama DVB-S PCI Karten 049028 und 049029 Vorbereitung: Zuerst müssen folgende Vorraussetzungen sichergestellt sein. Ihr analoges Modem ist korrekt auf Ihren Computer installiert

Mehr

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen walker radio tv + pc GmbH Flüelerstr. 42 6460 Altdorf Tel 041 870 55 77 Fax 041 870 55 83 E-Mail info@walkerpc.ch Wichtige Informationen Hier erhalten sie einige wichtige Informationen wie sie ihren Computer

Mehr

Einkabel-Lösung. Programmvielfalt via Satellit für Verteilnetze mit bis zu 24 Teilnehmern.

Einkabel-Lösung. Programmvielfalt via Satellit für Verteilnetze mit bis zu 24 Teilnehmern. Einkabel-Lösung Programmvielfalt via Satellit für Verteilnetze mit bis zu 24 Teilnehmern. Einfacher, cleverer Satelliten-Empfang bei vorhandener Kabel-Struktur. Sie suchen nach einer cleveren und einfachen

Mehr

Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers

Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers Anwendungsbeispiele Application examples Multimedia-Verteilung in Sternstruktur über Abzweiger Multimedia distribution in star structure

Mehr

Multischalter 5 Eingänge

Multischalter 5 Eingänge 2011 Verteiltechnik benötigen Sie immer dann, wenn von Ihrem Satellitenspiegel mehr als 4 Empfangsgeräte (TV, Video) unabhängig voneinander versorgt werden sollen. Durch einen Kaskadenaufbau können so

Mehr

OCO 1-00 Optischer LNB BETRIEBSANLEITUNG

OCO 1-00 Optischer LNB BETRIEBSANLEITUNG Optischer LNB BETRIEBSANLEITUNG Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise! Wenn dem optischen LNB OCO eine Betriebsspannung zugeführt wird entsteht ein nicht sichtbarer Laserstrahl. Der Laserstrahl

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Metz Model 32TV64 / Axio pro 32-LED Media twin R und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/6 Zur Kurzanleitung

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf LG Jahrgang 2010/2011 Model 42SL8500 und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen Schritt für

Mehr

Anleitung Wasserdichte EverVue und MirrorVue Fernseher PAL DVB-T/C/S2

Anleitung Wasserdichte EverVue und MirrorVue Fernseher PAL DVB-T/C/S2 Anleitung Wasserdichte EverVue und MirrorVue Fernseher PAL DVB-T/C/S2 Erstinstallation Wichtig: Stellen Sie sicher, dass das richtige Kabel angeschlossen ist, bevor Sie das TV-Gerät für die erste Installation

Mehr

EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio

EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio EM1037 R1 2-Port-KVM-USB-Switch mit Audio Methode der USB-Portverbindung: Tastatur muss in den oberen USB-Port gesteckt werden. Maus muss in den unteren USB-Port gesteckt werden. 2 DEUTSCH EM1037 R1-2-Port-KVM-USB-Switch

Mehr

VIDEOCRYPT SATELLITEN-RECEIVER SR950+ FIDELITY BEDIENUNGSANLEITUNG

VIDEOCRYPT SATELLITEN-RECEIVER SR950+ FIDELITY BEDIENUNGSANLEITUNG VIDEOCRYPT SATELLITENRECEIVER SR950+ FIDELITY BEDIENUNGSANLEITUNG INHALT INHALT INHALT 1 KONTROLLFUNKTIONEN........................4 2 EINSTELLUNGEN..............................6 3 TÄGLICHER GEBRAUCH.........................9

Mehr

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung Unicable II Kaskade DPC-32 K Anleitung Seite 1/7 13.01.2016 Inhaltsverzeichnis: 1 Überblick... 3 2 Beschreibung... 4 3 Anwendungsbeispiele... 4 3.1 32 TEILNEHMER AM UNICABLE AUSGANG... 4 3.2 16 TEILNEHMER

Mehr

Combo Programmer - Bedienungsanleitung

Combo Programmer - Bedienungsanleitung Combo Programmer - Bedienungsanleitung Hinweis Bitte nutzen Sie das Gerät nur auf einer Unterlage die nicht elektrisch Leitfähig ist. Es kann ansonsten zu einem Kurzschluss kommen. Dies gefährdet Ihren

Mehr

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen.

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen. Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Der Digitalumstieg: Basisinformationen und Hintergründe 1. Warum schalten die Programmveranstalter die analoge Übertragung auf dem

Mehr

Digi Vox Ultimate Pro

Digi Vox Ultimate Pro Digi Vox Ultimate Pro Bedienungsanleitung Ver. 1.0 Kapitel 1 Wichtiger Hinweis 1.1 Alle Kanale sind vom Empfangsradius abhängig und können von Zeit zu Zeit geändert werden. Die Aufnahme hängt von der Art

Mehr

Sat- Installationsanleitung Stand: März 2011

Sat- Installationsanleitung Stand: März 2011 Sat- Installationsanleitung Stand: März 2011 LE812E / LE822E / LE814E / LE824E / LE924E / LE925E Inhalt: 1. Erste Installation 2. Programme manuell sortieren 3. Spezielle Satelliten empfangen 4. Sonderfall:

Mehr

Installation DigiCard Samsung TV-Geräte

Installation DigiCard Samsung TV-Geräte 4 Installation DigiCard Samsung TV-Geräte Folgen Sie den Anweisungen dieser Anleitung um die DigiCard bei einem Samsung TV-Gerät zu installieren. Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr TV-Gerät am Kabelnetz

Mehr

Infoblatt. Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen:

Infoblatt. Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen: Infoblatt Empfangsmöglichkeiten Radio U1 Tirol Terrestrischer Empfang über UKW - Sender: In den folgenden Gebieten können Sie Radio U1 Tirol über UKW empfangen: St. Johann: 87,7 MHz Kitzbühel: 106,0 MHz

Mehr

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung Unicable II Kaskade DPC-32 K Anleitung Seite 1/7 08.03.2016 Inhaltsverzeichnis: 1 Überblick... 3 2 Beschreibung... 4 3 Anwendungsbeispiele... 4 3.1 32 TEILNEHMER AM UNICABLE AUSGANG... 4 3.2 16 TEILNEHMER

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG Digitalbox Set

INSTALLATIONSANLEITUNG Digitalbox Set INHALT: Digitalbox (Frontansicht) (Rückansicht) - Smartcard (Oberseite) (Unterseite) - Antennenkabel - Scartkabel - Netzkabel - Fernbedienung - Batterien (2xAA) - Bedienungsanleitung Seite 1 s t r INSTALLATIONSANLEITUNG

Mehr

Bernhard Lang. AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com

Bernhard Lang. AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com Bernhard Lang AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com AXING AG Bernhard Lang 21.10.2013 1 Themen Optischer Empfang Übergang Koaxialnetz Ehternet over Coax EoC in der SAT-ZF Verteilung

Mehr

STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick

STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick STARSTICK 2 DVB-T Receiver als USB Stick Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, Vielen Dank, das Sie Sich für dieses hochwertige Produkt entschieden haben. Sollte ihr USB-Stick nicht richtig funktionieren,

Mehr

iliago iliago BREITBAND SOFORT! BREITBANDSOFORT.de GLASFASERFUERALLE.de BREITBAND INTERNET AN JEDEM ORT 100%

iliago iliago BREITBAND SOFORT! BREITBANDSOFORT.de GLASFASERFUERALLE.de BREITBAND INTERNET AN JEDEM ORT 100% iliago iliago BREITBANDSOFORT.de BREITBAND SOFORT! 100% BREITBAND GARANTIE Mobile PKW SYSTEME.mobile-pkw-systeme.filiago.de DAS PRODUKT.mobile-pkw-systeme.filiago.de Sie sind per Wohnmobil, Mobile-Home,

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Panasonic Jahrgang 2010/2011 Model TX-L37EW30 und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen Schritt

Mehr

Modell: IDLU-UWT110-CUO1O-32PP Item: 5249

Modell: IDLU-UWT110-CUO1O-32PP Item: 5249 Programmierbarer und kaskadierbarer Unicable II Multischalter für 32 Teilnehmer mit 4 Universal/Breitband Satelliteneingängen und einem terrestrischen Eingang (AC/DC- Netzteil und Power Inserter inbegriffen)

Mehr

120 Minuten für alle 4 Positionen (Für die Position Empfang/Übertragung wird 30 Minuten Prüfungszeit empfohlen)

120 Minuten für alle 4 Positionen (Für die Position Empfang/Übertragung wird 30 Minuten Prüfungszeit empfohlen) 2007 Gewerbliche Lehrabschlussprüfungen Multimediaelektroniker / Multimediaelektronikerin Berufskenntnisse schriftlich Multimediatechnik EMPFANG / ÜBERTRAGUNG Name... Vorname... Kandidatennummer..... Datum......

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Philips Jahrgang 2010 Model 32PFL7675K und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen Schritt für

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Medion Model Life P16044 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/5 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen walker radio tv + pc GmbH Flüelerstr. 42 6460 Altdorf Tel 041 870 55 77 Fax 041 870 55 83 E-Mail info@walkerpc.ch Wichtige Informationen Hier erhalten sie einige wichtige Informationen wie sie ihren Computer

Mehr

Welche Anlage ist die Richtige? Oyster IV Oyster IV Digital Oyster IV Digital CI

Welche Anlage ist die Richtige? Oyster IV Oyster IV Digital Oyster IV Digital CI Telefon 07237/4855-0 ten Haaft GmbH Oberer Strietweg 8 75245 Neulingen Telefax 07237/485550 Welche Anlage ist die Richtige? Oyster IV Oyster IV Digital Oyster IV Digital CI Viele Reisemobilisten entscheiden

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Metz Model 32TV64 / Axio pro 32-LED Media twin R und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 Seite 1/5 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft

Mehr

Digitales Unikabelsystem DPA 51. Bedienungsanleitung

Digitales Unikabelsystem DPA 51. Bedienungsanleitung Digitales Unikabelsystem DPA 51 Bedienungsanleitung Version: 21.06.2010 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise ACHTUNG! Bedienungsanleitung aufmerksam lesen, bevor Sie mit der Montage/Inbetriebnahme beginnen.

Mehr

Installationsanleitung. Rauchmelder

Installationsanleitung. Rauchmelder Installationsanleitung Rauchmelder INSTALLATIONSANLEITUNG RAUCHMELDER Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Egardia Rauchmelders. Website Egardia www.egardia.com Kundenservice Weitere Informationen über

Mehr

Installationsanleitung A1 TV. Einfach A1.

Installationsanleitung A1 TV. Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV Einfach A1. Willkommen Einfach das volle Programm genießen mit A1 TV. Genau das sehen, was Sie wollen. Wann immer Sie wollen. Auf Knopfdruck. Mit dem Kauf von A1 TV haben Sie

Mehr

SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser

SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser SAT OPTO SYSTEME SAT-OPTO LNB IRS Integriertes Empfangssystem SQS (in Vorbereitung) SAT OPTO Zubehör SAT-OPTO Systemübersicht SO-System SAT-Pos.

Mehr

SAT>IP-Server Anwendungshinweis für das Web User Interface des EXIP 414

SAT>IP-Server Anwendungshinweis für das Web User Interface des EXIP 414 EXIP 414 SAT>IP-Server Anwendungshinweis für das Web User Interface des EXIP 414 Bei der Erklärung des Web User Interfaces für den EXIP 414 gehen wir davon aus, dass der EXIP 414 fachgerecht, unter Berücksichtigung

Mehr

Spectrum-Analyser mit AGC-Ausgang zur manuellen und automatischen feldstärke-abhängigen Ausrichtung von Antennen. SpectraMizer I

Spectrum-Analyser mit AGC-Ausgang zur manuellen und automatischen feldstärke-abhängigen Ausrichtung von Antennen. SpectraMizer I Spectrum-Analyser mit AGC-Ausgang zur manuellen und automatischen feldstärke-abhängigen Ausrichtung von Antennen SpectraMizer I (SpectrumAnalyser & Signal-Optimizer) 002/0605 20 Minuten vom Airpor t Frankfur

Mehr

Launchpad Mini. Überblick. Vielen Dank, dass Sie sich für unseren kompaktesten Launchpad Grid-Controller entschieden haben.

Launchpad Mini. Überblick. Vielen Dank, dass Sie sich für unseren kompaktesten Launchpad Grid-Controller entschieden haben. Kurzanleitung Überblick Launchpad Mini Vielen Dank, dass Sie sich für unseren kompaktesten Launchpad Grid-Controller entschieden haben. Er mag zwar äußerlich klein wirken, aber über seine 64 Pads können

Mehr

Wireless DMX Transmitter/Receiver

Wireless DMX Transmitter/Receiver Bedienungsanleitung Wireless DMX Transmitter/Receiver Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung... 4 2.1. Features...

Mehr

Kurzanleitung. Trackunit 401 SmartID. Version 1.4, Mai 2015

Kurzanleitung. Trackunit 401 SmartID. Version 1.4, Mai 2015 Kurzanleitung Trackunit 401 SmartID Version 1.4, Mai 2015 Hinweis für die Aussenmontage Positionierung der Einheit Montieren Sie das Gerät nicht horizontal! Stellen Sie sicher, dass Feuchtigkeit abfließen

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Samsung Model UE40F8080, UE40F7080 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

SmartHome ENTR - Smartes Türschloss. Kurzanleitung zur Inbetriebnahme

SmartHome ENTR - Smartes Türschloss. Kurzanleitung zur Inbetriebnahme SmartHome ENTR - Smartes Türschloss Kurzanleitung zur Inbetriebnahme 1 Beachten Sie bitte folgende Voraussetzung für die Einbindung Ihres ENTR-Türschlosses: > Installation einer ENTR-Schließlösung. > Positionierung

Mehr

DVB-T EuroStick Seite 1 von 13

DVB-T EuroStick Seite 1 von 13 DVB-T EuroStick Seite 1 von 13 Kunden Information! Seite Problem 2 Der Sendersuchlauf ist bis 100% durchgelaufen, zeigt aber keine Sender an. Das Gerät hat kein Empfang! 3 Es werden nicht alle Programme

Mehr

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen

CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen CMS-24 Anschluss/Schaltbox für den Einbau/Betrieb in Fahrzeugen Vielen Dank dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Um die CMS-24 richtig anzuschließen und zu benutzen, lesen Sie bitte diese

Mehr

Diese Anleitung hilft Ihnen Ihre Empfangsbox (Settop-Box)) mit Ihrem Kabelmodem so zu verbinden damit Sie DVB-IP Programme empfangen können.

Diese Anleitung hilft Ihnen Ihre Empfangsbox (Settop-Box)) mit Ihrem Kabelmodem so zu verbinden damit Sie DVB-IP Programme empfangen können. DVB IP Kundeninformationen DVB-IP Kundeninformation 06/15 Version 1.2 1. Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen Ihre Empfangsbox (Settop-Box)) mit Ihrem Kabelmodem so zu verbinden damit Sie

Mehr