Langzeiterfahrungen mit Photovoltaik-Anlagen. Dr. Rudolf Zauner VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Langzeiterfahrungen mit Photovoltaik-Anlagen. Dr. Rudolf Zauner VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH"

Transkript

1 Langzeiterfahrungen mit Photovoltaik-Anlagen Dr. Rudolf Zauner VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH

2 Renewables im Verbund VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH Gründung im Herbst 2007, 100% Tochtergesellschaft des Verbund Dach für alle Verbund-Aktivitäten im Bereich erneuerbare Energien Aufgaben & Zielsetzungen > Beitrag zum nachhaltigen, profitablen Wachstums des Konzerns > Ergänzung des klimaschonenden Erzeugungsportfolios des Konzerns im Bereich neue erneuerbare Energien > Aufbau des erneuerbaren Erzeugungsportfolios: von Greenfield-Projekten bis zur Akquisition von bestehenden Erzeugungsanlagen > Kerntechnologien: Windkraft und Photovoltaik > Anwendungsorientierte Technologieentwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien 2

3 Verbund: Renewablesaktivitäten auf einen Blick Austrian Delta Wind GmbH Alpha Wind S.R.L. CAS Regenerabile S.R.L. (in Planung) HAOS Invest EAD 3

4 Stromerzeugung aus Solarenergie im Verbund Poweo Production SA (70 %) in Betrieb 2 MW (1,4 MW) in Bau / Entwicklung 10 MW PV-Anlagen in Betrieb & in Bau Anlage in Betrieb VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH (100 %) in Betrieb Plan MW 3 MW Sorgenia (42,7 %) in Betrieb 13 MW (5,5 MW) in Bau 5 MW in Entwicklung 150 MW Plan MW EnerjiSA (49,9 %) in Betrieb 0 MW in Bau 0 MW in Entwicklung 0 MW Plan MW 4

5 VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH in Spanien VERBUND-Photovoltaics Iberica, S.L. > Tochtergesellschaft (100 %) > Bündelung sämtlicher spanischer Photovoltaikaktivitäten des Verbund > Bereits zwei Anlagen realisiert > Mercadillo, Andalusien/Provinz Jaen > 2 MW, rd. 4,5 GWh/a > Technologie: einachsig nachgeführt > Seit September 2008 am Netz > Macael, Andalusien/Provinz Almeria > 1 MW, rd. 1,5 GWh/a > Technologie: fix montiert (nicht nachgeführt) > Seit Oktober 2008 am Netz 5

6 PV in Spanien Hohe Globalstrahlung Projekte vorwiegend dort verwirklichen, wo die natürlichen Ressourcen vorhanden sind Spanien ist eines der sonnenreichsten Länder Europas Jährliche horizontale Sonneneinstrahlung bis kwh/m² zum Vergleich: in Österreich bis kwh/m² in der Sahara: ca kwh/m² Spezifischer Ertrag bis zu kwh/kw peak 6

7 PV in Spanien Hohes Potenzial 7

8 PV-Projekte der Verbund-ARP in Spanien *) PV-Projekt Mercadillo PV-Projekt Macael 8

9 PV-Kraftwerk Mercadillo Technologie: Leistung: Ort: Netzeinspeisung: einachsig nachgeführt 1,9 MW peak Mercadillo (Nähe Granada) Endesa 9

10 1.000 m Seehöhe hohe Sonneneinstrahlung und gute Durchlüftung Bergkuppe in Andalusien 10

11 Erste Bauarbeiten 11

12 Schalung der Fundamente Stahlarmierte Betonfundamente 12

13 Unterbau Montage des Tracker-Unterbaus 13

14 Module 12 Module pro Tracker 14

15 906 Tracker Anlage 2, Tracker 14 15

16 Trafos und Wechselrichter 16

17 Spezifischer Ertrag: Prognost. Jahresertrag: ca kwh/kw peak 3,300 GWh (Profes) 17

18 PV-Kraftwerk Macael Technologie: Leistung: Ort: Netzeinspeisung: fix montiert (nicht nachgeführt) 0,9 MW peak Macael (Nähe Almeria) Endesa 18

19 Bohren und Rammen der Pfosten Bohrgerät und Rammgerät in Aktion 19

20 Fertige Gestelle Unterbau fertig zur Modulmontage 20

21 Blick über die Baustelle Baustelle kurz vor Modulmontage 21

22 Montage der Module 16 Module in Serie, 32 Strings 100 kw 22

23 Spezifischer Ertrag: Prognost. Jahresertrag: ca kwh/kw peak 1,300 GWh (Profes) Ansicht der Gesamtanlage (1,5 MW) 23

24 Monitoring-System WR WR WR 24

25 Auswertung - Tagesleistung Einspeiseleistung Solarstrahlung 25

26 Sammeln von Langzeitdaten Verschiedene Zeitebenen Einfache Bewertung 26

27 Langzeitmessungen: Eckdaten PV-Anlage Loser Lage: Nähe Loserhütte auf ca m Seehöhe Leistung: 30 kw peak Module: Siemens, Kyocera, Arco (je 10 kwpeak) Wechselrichter: Fronius IG 400 (2006 nachgerüstet) Ertrag: ca kwh/kw peak, also ca kwh/jahr Seit 20 Jahren in Betrieb! 27

28 Langzeitmessungen: Stringmessungen Festlegung der Messgrößen (U, I, Modultemperatur, Einstrahlung, erzeugte Energie) In Zusammenarbeit mit Energie AG η E[ Wh] = 2 G _ E[ Wh / m ]* A Modul gemessen 2 Anl[ m ] 28

29 Langzeitmessungen: Stringmessungen Modulkennlinienmessung (U-I-Kennlinie) und Messung der Stingdaten im Juli

30 Langzeitmessungen: Ergebnisse 3 unterschiedliche Modultypen mit je 10 kw: > Arco > Siemens > Kyocera Langzeitdegradation über 19 Jahre: gemessen zwischen 8 und 12 % Vergleichsmessung des Herstellers der Module, bei denen am Loser 8% gemessen wurden: 8,6 % in 23 Jahren (sehr gute Übereinstimmung) Messungen sollten jährlich erfolgen, um den Verlauf der Degradation feststellen zu können (nicht linear) 30

31 Langzeitmessungen: Ergebnisse Modulzustand 31

32 Langzeitmessungen: Ergebnisse Modulzustand 32

33 Langzeitmessungen: Resumee Jährliche mittlere Degradation der verwendeten polykristallinen Module aus den 80iger-Jahren beträgt ca. 0,5%. Zum Teil ist äußerliche Degression (Vergilbung) erkennbar. Auch nach 20 Jahren wird noch ein sehr guter Energieertrag erzielt. Polykristalline Si-Photovoltaikmodule sind ausgereifte Produkte, aber Qualität macht sich bezahlt. Eine gute Anlagenauslegung (Abstimmung Module Wechselrichter) und Anlagenausrichtung sind essenziell. 33

34 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 34

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

Solarenergie. Energieangebot der Sonne. Architektur Photovoltaik Solarthermie

Solarenergie. Energieangebot der Sonne. Architektur Photovoltaik Solarthermie Solarenergie Kostenlose Energie von der Sonne, wie funktioniert das und was bringt es? Energieangebot der Sonne Architektur Photovoltaik Solarthermie Energieangebot der Sonne an einem Beispiel von München

Mehr

25 Jahre Photovoltaik in Berlin

25 Jahre Photovoltaik in Berlin 25 Jahre Photovoltaik in Berlin Vattenfall Langzeitauswertungen Berliner PV-Anlagen Lothar Block, Vattenfall Europe Sales GmbH Energiedienstleistungen Erste PV-Anlage der Bewag Standort: Machnower Straße

Mehr

Praxis Power Check. Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG. Klaus Kiefer August 2003. Fraunhofer ISE Seite 0

Praxis Power Check. Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG. Klaus Kiefer August 2003. Fraunhofer ISE Seite 0 Praxis Power Check Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG Klaus Kiefer August 2003 Fraunhofer ISE Seite 0 Vorbemerkungen 1 Vorbemerkungen Die Solar-Fabrik AG führte zur Sicherstellung der Qualität

Mehr

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Manuel Pezzotti, Leiter Contracting Netzdienstleistungen Rezept: Wie baut man eine Solaranlage 1. Standort 2. Bewilligungen 3. Solarmodule 4. Montagematerial

Mehr

PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH

PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH Andreas Wlasaty Fronius International GmbH Sparte Solarelektronik Froniusplatz 1 4600 Wels SATTLEDT GESAMT Steckbrief / Modulleistung 615 kwpeak / Modulfläche 3823 m²

Mehr

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g.

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Ausschreibung Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Objekt: Gemeindeeigenes Kinderhaus, Badstr. 19, 71409 Schwaikheim Die Genossenschaft befindet sich derzeit in Gründungsphase.

Mehr

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale und Kosten BMU- Fachgespräch Elektromobilität, 11.04.2008 Yvonne Scholz, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Erneuerbare Energien für Elektroautos:

Mehr

D. Kohake, T. Nierhoff

D. Kohake, T. Nierhoff Langzeit-Betriebsverhalten und Abschattungsproblematik eines 100 kw p PV-Kraftwerks in Berlin 1. Einleitung D. Kohake, T. Nierhoff Fachhochschule Gelsenkirchen, Fachbereich Elektrotechnik Neidenburger

Mehr

TOOL-Photovoltaik. Gebäudeintegrierte Netzgekoppelte Anlage Vorprojektierung

TOOL-Photovoltaik. Gebäudeintegrierte Netzgekoppelte Anlage Vorprojektierung TOOL-Photovoltaik Gebäudeintegrierte Netzgekoppelte Anlage Vorprojektierung Sonneneinstrahlung Globalstrahlungssumme auf die horizontale Ebene kwh/(m², Jahr) Referenzklima Standort Spezifischer PV-Stromertrag

Mehr

Herzogenaurach auf dem Weg zu einer energieautarken Gemeinde. Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 1 von 69

Herzogenaurach auf dem Weg zu einer energieautarken Gemeinde. Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 1 von 69 Herzogenaurach auf dem Weg zu einer energieautarken Gemeinde Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 1 von 69 Anteile am Stromverbrauch verteilt nach Verbrauchergruppen Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 8 von 69 Energieverbrauch

Mehr

Zusammenfassender Bericht über die Messungen an der nachgeführten Freiland-PV-Demonstrationsanlage Swemers in Straelen / Niederrhein

Zusammenfassender Bericht über die Messungen an der nachgeführten Freiland-PV-Demonstrationsanlage Swemers in Straelen / Niederrhein Zusammenfassender Bericht über die Messungen an der nachgeführten Freiland-PV-Demonstrationsanlage Swemers in Straelen / Niederrhein G. Krost, A. Gutschek, J. Matics Universität Duisburg-Essen Fachbereich

Mehr

Wie gut sind Photovoltaik- Anlagen wirklich?

Wie gut sind Photovoltaik- Anlagen wirklich? Wie gut sind Photovoltaik- Anlagen wirklich? Gliederung Einführung Maßstäbe Einflüsse Optimierung Studie PV-Anlagen im Westerwald Gliederung Einführung Photovoltaik in Deutschland Quelle: BSW 2010 8000

Mehr

Alternative Energien für f r Bahnprojekte: Erzeugung von Strom mit Photovoltaikanlagen an Infrastrukturbauvorhaben. von Dipl.-Ing.

Alternative Energien für f r Bahnprojekte: Erzeugung von Strom mit Photovoltaikanlagen an Infrastrukturbauvorhaben. von Dipl.-Ing. Alternative Energien für f r Bahnprojekte: Erzeugung von Strom mit Photovoltaikanlagen an Infrastrukturbauvorhaben von Dipl.-Ing. Johann Herdina Die Idee Orthofoto Entwurfsgrundlage Foto Bestand Ansicht

Mehr

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft Photovoltaik Für eine saubere Zukunft Ihr Dach steckt voller Energie Sie möchten etwas Gutes für die Umwelt tun? Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten auch Sie einen Beitrag für eine saubere

Mehr

MPP-TRACKING: EINFLUSS VON MODULTEMPERATUR UND EINSTRAHLUNG

MPP-TRACKING: EINFLUSS VON MODULTEMPERATUR UND EINSTRAHLUNG MPP-TRACKING: EINFLUSS VON MODULTEMPERATUR UND EINSTRAHLUNG Damit eine Photovoltaikanlage permanent die maximale Leistung liefert, muss der MPP-Tracker des Wechselrichters stets den optimalen Arbeitspunkt

Mehr

Photovoltaik Technik. Ing. Leopold Schwarz. Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at

Photovoltaik Technik. Ing. Leopold Schwarz. Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at Photovoltaik Technik Ing. Leopold Schwarz Energie- und Umweltagentur NÖ Büro Hollabrunn 02952/4344 leopold.schwarz@enu.at Sonne im Überfluss! Geld im Überfluss? Alternative Atomkraft? Genug Sonne in NÖ

Mehr

Technische Vorgaben für die Photovoltaik 6 Erneuerbare- Energien-Gesetz (EEG)

Technische Vorgaben für die Photovoltaik 6 Erneuerbare- Energien-Gesetz (EEG) Neue Entwicklungen auf den Energiemärkten Technische Vorgaben für die Photovoltaik 6 Erneuerbare- Energien-Gesetz (EEG) Vortragende Henriette Müller Modul Energiesysteme Seminar Neue Entwicklungen auf

Mehr

Referenzanlagen Netzeinspeisung go Solar GmbH

Referenzanlagen Netzeinspeisung go Solar GmbH Referenzanlagen Netzeinspeisung Netzanlage Niederglatt Leistung: 6.84 kw Solarmodule: 36 Schott 190 Mono Wechselrichter: Kostal 8.3 Die Anlage mit fast einem Megawatt ist mit Modulwechselrichtern ausgestattet

Mehr

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008 Photovoltaik Agenda Grundlagen Prinzip einer Solarzelle, Aufbau einer netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage, Wechselrichter Photovoltaik-Anlage in Wohnhäusern: Ausführungsbeispiele, Netzparallelbetrieb DEW21-Contracting,

Mehr

D. Kohake, T. Nierhoff

D. Kohake, T. Nierhoff Modulabhängiger Energieertrag und Betriebsverhalten von PV-Kraftwerken zwischen 10 kw P und 100 kw P 1. Einleitung D. Kohake, T. Nierhoff Fachhochschule Gelsenkirchen, Fachbereich Elektrotechnik Neidenburger

Mehr

Erläuterungen zur Berechnungsgrundlage des Solarkatasters Landkreis Bernkastel- Wittlich

Erläuterungen zur Berechnungsgrundlage des Solarkatasters Landkreis Bernkastel- Wittlich Erläuterungen zur Berechnungsgrundlage des Solarkatasters Landkreis Bernkastel- Wittlich 1. Datengrundlage Grundlage für die Ableitung der im Solarkataster Bernkastel-Wittlich berechneten Dachflächen sind

Mehr

Pfalzsolar GmbH eine Tochter des Pfalzwerke Konzerns. Athen, September 2009

Pfalzsolar GmbH eine Tochter des Pfalzwerke Konzerns. Athen, September 2009 Pfalzsolar GmbH eine Tochter des Pfalzwerke Konzerns Athen, September 2009 Ausblick Unsere Ziele Unsere Leistungen Die Pfalzwerke AG Erneuerbare Energien: Konzernbeteiligungen Ausgewählte Referenzen Resümee

Mehr

Solarpotenziale im Wallis

Solarpotenziale im Wallis Solarpotenziale im Wallis Studienergebnisse, Massnahmenplan für Solarenergie Heini Glauser, e a si, Windisch Inhalt des Massnahmenplanes Analysephase Potenzialabschätzungen Technische und gestalterische

Mehr

SOLAR PV - Photovoltaik

SOLAR PV - Photovoltaik SOLAR PV - Photovoltaik Gibt es Alternativen? Solarentwicklung - Photovoltaik 1980 2004 Aufgeständerte Solarmodule >>> Rahmenkonstruktion Solarmodule parallel zur Dachdeckung >>> Flickenteppich Solarmodule

Mehr

Photovoltaik aus Sicht eines Planers

Photovoltaik aus Sicht eines Planers Photovoltaik aus Sicht eines Planers Yves Léonard, Handwerkskammer Rhein-Main, 28. August 2013 AlphaSol GmbH Küchlerstraße 1 61231 Bad Nauheim 06032 92685-0 Ihr Systemanbieter für Erneuerbare Energien

Mehr

Photovoltaik als unternehmerische Chance. Wifo-Veranstaltung am 04.12.2009

Photovoltaik als unternehmerische Chance. Wifo-Veranstaltung am 04.12.2009 Photovoltaik als unternehmerische Chance Wifo-Veranstaltung am 04.12.2009 Globalstrahlung Bei einem wolkenlosen Himmel erreicht die direkte Globalstrahlung während der Mittagszeit in Mitteleuropa eine

Mehr

Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld

Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld Dipl.-Ing. Christian Gutland 28. September 2006 28. September 2006 GA Erneuerbare Energien GmbH 1 Zählerkästen Photovoltaik 28. September 2006 GA Erneuerbare Energien

Mehr

8.2 AG Die Sachverständigen für

8.2 AG Die Sachverständigen für Der zertifizierte Projektmanager Teil IV - Errichtung und Betrieb von Wind-, PV- und Biomasse-Anlagen Bau und Betrieb von PV-Anlagen Dipl.-Ing. (FH) Ralf Meyerhof 8.2 Ingenieurpartnerschaft Obst & Ziehmann,

Mehr

Solare Einstrahlung: Potentiale und Vorhersagbarkeit des Solarenergieangebotes in Niedersachsen

Solare Einstrahlung: Potentiale und Vorhersagbarkeit des Solarenergieangebotes in Niedersachsen Solare Einstrahlung: Potentiale und Vorhersagbarkeit des Solarenergieangebotes in Niedersachsen Elke Lorenz Universität Oldenburg, Institut für Physik Abteilung Energie- und Halbleiterforschung AG Energiemeteorologie

Mehr

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Energieberatung NÖ 1 Energiequellen auf unserem Planeten Die Sonne schickt uns in 3 Stunden soviel Energie, wie die gesamte

Mehr

Eigenstromnutzung: die neue Perspektive der Photovoltaik

Eigenstromnutzung: die neue Perspektive der Photovoltaik Eigenstromnutzung: die neue Perspektive der Photovoltaik 01.02.2014 Haus Bau Energie Radolfzell 1 - Warum PV weiterhin zügig ausgebaut werden sollte 2 - Wie PV zukünftig ausgebaut werden sollte - kein

Mehr

Photovoltaik & Wirtschaftlichkeit im Jahr 2015

Photovoltaik & Wirtschaftlichkeit im Jahr 2015 Photovoltaik & Wirtschaftlichkeit im Jahr 2015 Dr. Sebastian Joos Smart Energy Workshop, 13.05.2015 Gliederung Vorstellung der Aktuelle Marktlage Photovoltaik Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Eigenverbrauch

Mehr

Mehr Solarenergie für OÖ: Bürgerbeteiligungsmodell zur Fortführung der Photovoltaik-Initiative

Mehr Solarenergie für OÖ: Bürgerbeteiligungsmodell zur Fortführung der Photovoltaik-Initiative Presseinformation Linz, 17.01.2012 Mehr Solarenergie für OÖ: Bürgerbeteiligungsmodell zur Fortführung der Photovoltaik-Initiative Die Energie AG vereint seit 120 Jahren Tradition und Innovation und zählt

Mehr

Steckbrief der Solaranlage

Steckbrief der Solaranlage Steckbrief der Solaranlage Standort Holzminden Lagerhalle Basisinfo Installierte Nennleistung: Modulfläche: Prognostizierter Ertrag: Vermiedene Schadstoffe: 1196 Kilowattpeak in 2 Bauabschnitten ca. 11470

Mehr

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie E.ON Mitte in der Fläche Strom 9 Landkreise in Hessen 4 Landkreise in Niedersachsen und Stadt Göttingen 1 Landkreis in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Pressekonferenz 7. Februar 2008-1 -

Pressekonferenz 7. Februar 2008-1 - Pressekonferenz 7. Februar 2008-1 - MIP: Investitionsmöglichkeiten August 2007 bis Jänner 2008 Rund 210 Investitionsmöglichkeiten evaluiert Derzeit etwa 20 Projekte in Anfangs- bzw. Entwicklungsphase Gegenwärtig

Mehr

Fotovoltaik Strom von der

Fotovoltaik Strom von der Fotovoltaik Strom von der Sonne Impulsreferat beim Energie-Abend Energieautarkes Hochland Groß Gerungs 22.11.2012 DI Simon Klambauer HELIOS Sonnenstrom GmbH Ablauf 1. Vorstellung 2. Fotovoltaik allgemein

Mehr

Unternehmen. Kunde. Projekt

Unternehmen. Kunde. Projekt Unternehmen SEC SolarEnergyConsult Energiesysteme GmbH Berliner Chaussee 11 39307 Genthin Deutschland Ansprechpartner: Thorsten Wiesel Telefon: +49 3933-82216-0 Telefax: +49 3933-82216-29 E-Mail: info@solar-energy-consult.de

Mehr

Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien. (Erneuerbare-Energien-Gesetz) EEG

Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien. (Erneuerbare-Energien-Gesetz) EEG Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz) EEG 1 Historie 01. Jan. 2000 Inkrafttreten des EEG 01. Jan. 2004 Inkrafttreten des Photovoltaik- Vorschaltgesetzes zum EEG 01.Juni

Mehr

Mit der Kraft der Sonne sauberen Strom erzeugen: Das schafft unser Solar-Strom-Paket.

Mit der Kraft der Sonne sauberen Strom erzeugen: Das schafft unser Solar-Strom-Paket. Sauberen Strom selbst erzeugen: So einfach funktioniert das. Beim Energiesparen Geld verdienen: Mit unserem Solar-Strom-Tarif. Als VERBUND-Kunde beziehen Sie Strom aus 00 % heimischer Wasserkraft zum günstigen

Mehr

1. Einleitung 3. 2. Ergebnisse 3

1. Einleitung 3. 2. Ergebnisse 3 Solarpark Pocking II Ertragsgutachten Seite 2 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Ergebnisse 3 3. Anlagendaten 3 3.1 Standort 3 3.2 Anlagentyp 4 3.3 PV-Modul 4 3.4 Wechselrichter 5 3.5 DC Verkabelung

Mehr

PV-Anlagen sind wirtschaftlich...

PV-Anlagen sind wirtschaftlich... PV-Anlagen sind wirtschaftlich......aber keine Lizenz zum Gelddrucken! Dipl.-Ing. Christian Dürschner Solarpraxis AG, Berlin Ing.-Büro A 2 & E 2, Erlangen Solarpraxis AG wir kommunizieren Technik Dienstleister

Mehr

20 Jahre 1000-Dächer-Programm in Sachsen: Langzeiterfahrungen mit Photovoltaikanlagen

20 Jahre 1000-Dächer-Programm in Sachsen: Langzeiterfahrungen mit Photovoltaikanlagen 20 Jahre 1000-Dächer-Programm in Sachsen: Langzeiterfahrungen mit Photovoltaikanlagen Prof. Dr. U. Rindelhardt Dresden Gliederung 1000-Dächer-Programm: Ziele und Ablauf Ergebnisse der Jahre 1993-1997 Auswertungen

Mehr

Aktionskreis Energie - 14. April 2015 Dipl.-Ing. Georg Rodriguez

Aktionskreis Energie - 14. April 2015 Dipl.-Ing. Georg Rodriguez Aktionskreis Energie - 14. April 2015 Dipl.-Ing. Georg Rodriguez Stromangebot gesteuerte Verbraucher Photovoltaik-Module Energie-Manager Online-Anlagen-Monitoring Wechselrichter AC-DC Batterie-Wechselrichter

Mehr

Nutzung Erneuerbarer Energien in Kliniken

Nutzung Erneuerbarer Energien in Kliniken Nutzung Erneuerbarer Energien in Kliniken Krankenhaus Umwelttag NRW Bochum 15. 09. 2009 Dr. Uwe Hartmann GF LV Berlin BRB, DGS uh@dgs-berlin.de 1 Die DGS in Berlin Leitfäden Photovoltaik und Solarthermie

Mehr

MAXIMALE ERTRÄGE VON PV KRAFTWERKEN

MAXIMALE ERTRÄGE VON PV KRAFTWERKEN MAXIMALE ERTRÄGE VON PV KRAFTWERKEN PV Power-Photovoltaik Kraftwerke zur Eigenstromerzeugung Klaus Kiefer Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Weiß-rotes Business Event 23. September 2014

Mehr

Zukunftsherausforderungen für den Netzbetrieb

Zukunftsherausforderungen für den Netzbetrieb Zukunftsherausforderungen für den Netzbetrieb Peter Krüger und Bernfried Hug, Energiedienst Netze GmbH Peter Krüger Energiedienst Netze GmbH Netzdienste Schildgasse 20 D-79618 Rheinfelden Tel: +49 7623

Mehr

Langzeiterfahrungen mit PV-Anlagen in der Schweiz

Langzeiterfahrungen mit PV-Anlagen in der Schweiz 1 Langzeiterfahrungen mit PV-Anlagen in der Schweiz Prof. Dr. Heinrich Häberlin Berner Fachhochschule Fachbereich Elektro- und Kommunikationstechnik Kompetenzgruppe Energiesysteme Photovoltaik-Labor Tel.

Mehr

Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft

Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft Was bringt das neue EEG 2012? Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft Veranstalter Landwirtschaftskammer NRW, ZNR Haus Düsse, EnergieAgentur.NRW und FNR in Verbindung BMELV 01.12.2011 auf Haus Düsse Elmar

Mehr

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE PARQUE TECNOLOGICO DE ANDALUCIA Avda. Juan Lopez Peñalver, 21 29590 Campanillas, Málaga Tlf: 952.02.05.84 Movil: 672.11.00.21 Fax: 952.02.05.83 i n f o @ m o n s

Mehr

Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige?

Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige? Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige? Doz. Dr.-Ing. Ditmar Schmidt SIMV e.v., Triwalk 1 7 GW Enorme Wachstumsraten der Photovoltaik Zubau 2010 2 Wie komme ich zu (m)einer PV- Anlage?

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Referent: Dr. Stefan Murza 29.10.10 Energieagentur Regensburg e.v. Regensburg, 28.

Mehr

Jetzt Sonne kaufen und für die Zukunft vorsorgen!

Jetzt Sonne kaufen und für die Zukunft vorsorgen! Jetzt Sonne kaufen und für die Zukunft vorsorgen! Photovoltaik Strom aus der Sonne! Die Energie AG zählt seit Jahren zu den Vorreitern im Bereich der erneuerbaren Energien. Mit der Aktion Solarenergie

Mehr

Effizienzhaus Plus. Gefördert durch: Frankfurt Riedberg. Bauherr. Gefördert durch:

Effizienzhaus Plus. Gefördert durch: Frankfurt Riedberg. Bauherr. Gefördert durch: Gefördert durch: Effizienzhaus Plus Frankfurt Riedberg Bauherr Gefördert durch: 1 Standort Frankfurt am Main, Riedberg 2 Riedberg 3 Standort Frankfurt am Main, Riedberg 4 17 Wohneinheiten 4 Geschosse +

Mehr

Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen?

Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen? Für den Bau meiner Solaranlage Was muss ich wissen? Thermische Sonnenenergie Sonnenkollektoren für Warmwasser und Heizungsunterstützung erzeugen direkt Wärme Ersatz Elektroboiler: 4 bis 6 m2 Kollektoren

Mehr

Herzlich Willkommen! Energiesparmesse Wels Josef Schöffl 1.3.2014

Herzlich Willkommen! Energiesparmesse Wels Josef Schöffl 1.3.2014 Herzlich Willkommen! Energiesparmesse Wels Josef Schöffl 1.3.2014 Inhalt Grundlagen Wichtige Hinweise PV-Netzverbundsysteme Neuheiten Erfahrungen Grundlagen Photovoltaik = direkte Stromerzeugung aus Sonnenlicht

Mehr

1 MW Sonnenkraftwerk Eberstalzell

1 MW Sonnenkraftwerk Eberstalzell 1 MW Sonnenkraftwerk Eberstalzell Erfahrungen aus einem kompletten Betriebsjahr: 2011 DI. Heinrich Wilk, Energie AG Kraftwerke GmbH Dr. Stefan Pointner, Energie AG Fair Energy GmbH 02.02.2012 Einleitung

Mehr

Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV)

Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV) Gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV/BIPV) Gerd Becker Solarenergieförderverein Bayern e.v. BAU 2007 Halle C3 Stand C3.838 20.01.2007 12:00 h Inhalt 1. Überblick Photovoltaik Klassische PV und GIPV EEG

Mehr

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Ihr Spezialist für Direktinvestments in laufende Solarkraftwerke SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Die Sonne kostet uns nichts und sie ist ein Mieter der sich lohnt! Mit einer Investition in Solarkraftwerke

Mehr

Vorreiter Deutschland? Das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) 04. Juni 2008

Vorreiter Deutschland? Das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) 04. Juni 2008 Vorreiter Deutschland? Das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) 04. Juni 2008 Green City Energy GmbH Goethestraße 34 80336 München Tel.: 089/ 89 06 68 21 www.greencity-energy.de 1 Inhalt 1. Wir stellen uns

Mehr

öglichkeiten der nergiewende

öglichkeiten der nergiewende öglichkeiten der nergiewende GSW Gold-SolarWind Strom für 150.000 Menschen Wind: 63 Windenergieanlagen 93 MW Stromertrag: 160.000.000 kwh Investition: 135 Millionen Solar: Freiland-Anlagen: 15 MWp Dach-Anlagen:

Mehr

2 MWp Solarpark Osterwieck, Sachsen-Anhalt

2 MWp Solarpark Osterwieck, Sachsen-Anhalt 2 MWp Solarpark Osterwieck, Sachsen-Anhalt Photovoltaik-Investment in Deutschland März 2012 MFWR Energie Gruppe GmbH Büchsenstraße 10 D-70173 Stuttgart Tel. +49 (0) 711 6529 0431 E-Mail: info@mfwrenergie.de

Mehr

3. Photovoltaik. Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung. Prof. Dr. Josef Hofmann. Folie Nr. 1

3. Photovoltaik. Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung. Prof. Dr. Josef Hofmann. Folie Nr. 1 3. Photovoltaik Eigenschaften von Solarzellen Von der Solarzelle zum Modul Netzeinspeisung Folie Nr. 1 Eigenschaften von Solarzellen Abhängigkeiten: Bestrahlungsstärke Temperatur Abschattungen Folie Nr.

Mehr

Potenziale und Grenzen der Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien in Deutschland

Potenziale und Grenzen der Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien in Deutschland Potenziale und Grenzen der Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien in Deutschland Maximilian Faltlhauser Geschäftsführer E-Auto Infrastruktur GmbH, den 30. Juni 2011 Inhalt 1. Abgrenzung und Einordnung

Mehr

Strom vom eigenen Dach Photovoltaik

Strom vom eigenen Dach Photovoltaik Strom vom eigenen Dach Photovoltaik Günter Wind, Obmann pansol, Technisches Büro für Physik pansol > Klimaschutz : Energie : Umwelt A-7000 Eisenstadt, Marktstraße 3 Tel.: +43 (0)59010/3780 Mobil: 0664/3073148

Mehr

Projekt-Kurzbeschreibung. 1. Standort

Projekt-Kurzbeschreibung. 1. Standort Solarstromanlage mit Bürgerbeteiligung LeoSolar6 Haldenkindergarten, Kinderhaus Warmbronn, Regenbogenkindergarten Höfingen, Langbau August-Lämmle-Schule Projekt-Kurzbeschreibung Der Gemeinderat hat am

Mehr

ETU Photovoltaik Software simuliert Ökohaus-Althaus Optimierung durch herstellerunabhängiges Auslegungsprogramm für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen

ETU Photovoltaik Software simuliert Ökohaus-Althaus Optimierung durch herstellerunabhängiges Auslegungsprogramm für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen ETU Photovoltaik Software simuliert Ökohaus-Althaus Optimierung durch herstellerunabhängiges Auslegungsprogramm für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen Das Ökohaus-Althaus im steirischen Judenburg ist in

Mehr

IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN

IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN ERNEUERBARE ENERGIEN sind die Antwort auf Energie- und Klimakrise. Als einzige Alternative zu fossilen Brennstoffen und Strom aus Kernkraft können diese die Energieversorgung

Mehr

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht Strom aus Sonnenlicht Sonnenenergie Aus dem Sonnenlicht kann mit sehr verschiedenen Techniken elektrischer Strom erzeugt oder Wärme gewonnen werden. In dieser Broschüre stellen wir Ihnen die Möglichkeiten

Mehr

Solar- und Windenergie. SVKG Herbstversammlung vom Josias F. Gasser

Solar- und Windenergie. SVKG Herbstversammlung vom Josias F. Gasser Solar- und Windenergie SVKG Herbstversammlung vom 26.10.2012 Josias F. Gasser Vom Bewusstsein.. .zu Taten! Wir brauchen eine Revolution! In dieser Wirtschaftskrise wäre es sicher rentabler, Geld in Zukunftsprojekte

Mehr

Kommunale Energiewende Gemeinde Sankt Wolfgang

Kommunale Energiewende Gemeinde Sankt Wolfgang Kommunale Energiewende Gemeinde Sankt Wolfgang Bürgerinformation Goldachhalle, 17. Oktober 2013 Inhalt Vision und Ziele Modellprojekt Sankt Wolfgang Der Weg zur Energiegenossenschaft 2 Vision und Ziele

Mehr

Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik.

Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik. Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik. Photovoltaik lohnt sich sofort: Sie können den gewonnenen Strom selbst verbrauchen oder verkaufen und ganz nebenbei den Wert Ihrer Immobilie steigern. Ideal

Mehr

Möhring Energie Großkraftwerke aus Sonnenkraft. Spezialist für Freiflächenanlagen und Aufdachanlagen bis 103 MW Leistung.

Möhring Energie Großkraftwerke aus Sonnenkraft. Spezialist für Freiflächenanlagen und Aufdachanlagen bis 103 MW Leistung. Freiflächenphotovoltaik Wechselrichter Bioenergie Ökostrom regenerativ und zukunftsweisend Photovoltaik sauberer Strom Freiflächenphotovoltaik Möhring Energie Großkraftwerke aus Sonnenkraft Spezialist

Mehr

Emissionsfreier Strom für 2Sol-Systeme. Ein kontinentales Energiekonzept. Prof. Dr. Hansjürg Leibundgut

Emissionsfreier Strom für 2Sol-Systeme. Ein kontinentales Energiekonzept. Prof. Dr. Hansjürg Leibundgut Emissionsfreier Strom für Sol-Systeme Ein kontinentales Energiekonzept Prof. Dr. Hansjürg Leibundgut Zürich Barcelona Pisa Athen Huelva Sevilla Almeria Fig.1 jährliche Solarstrahlung über Europa kwh/m.a

Mehr

PROFES Professional Energy Services GmbH. Technisches Büro - Ingenieurbüro

PROFES Professional Energy Services GmbH. Technisches Büro - Ingenieurbüro PROFES Professional Energy Services GmbH Technisches Büro - Ingenieurbüro PROFES Firmenleitbild Nachhaltigkeit Effiziente Nutzung von Ressourcen Erneuerbare Energien Soziale Akzeptanz Wirtschaftlichkeit

Mehr

Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014. Stand: Januar 2015

Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014. Stand: Januar 2015 Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014 Stand: Januar 2015 Inhaltsverzeichnis: 1. Installierte Anlagenkapazitäten... 2 2. Stromerträge... 3 3. Spezifische Erträge... 7 4. Stromlieferung... 8 5. Ausblick

Mehr

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale, Kosten und Integration

Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale, Kosten und Integration Erneuerbare Energien für Elektromobilität: Potenziale, Kosten und Integration 6. Solartagung Rheinland-Pfalz, 1.9.21 Diego Luca de Tena, Yvonne Scholz DLR - Institut für Technische Thermodynamik Folie

Mehr

In Photovoltaik investieren

In Photovoltaik investieren In Photovoltaik investieren Aktuelle Rahmenbedingungen Herzlich Willkommen! DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua Wie groß ist der deutsche PV-Markt? EEG- Novelle

Mehr

März 2010 REPORT. Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen

März 2010 REPORT. Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen T März 1 REPORT Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen T Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich

Mehr

Auswirkungen der Erneuerbaren Stromerzeugung auf Großhandelsstrompreise in Deutschland - Zusammenfassung 2012 und Januar 2013

Auswirkungen der Erneuerbaren Stromerzeugung auf Großhandelsstrompreise in Deutschland - Zusammenfassung 2012 und Januar 2013 Auswirkungen der Erneuerbaren Stromerzeugung auf Großhandelsstrompreise in Deutschland - Zusammenfassung 2012 und Januar 2013 3 Embarcadero Center, Suite 2360 San Francisco, CA 94111 USA tel: 415.692.7730

Mehr

EIN JAHR PHOTOVOLTAIK-FORSCHUNGSZENTRUM ZWENTENDORF

EIN JAHR PHOTOVOLTAIK-FORSCHUNGSZENTRUM ZWENTENDORF EIN JAHR PHOTOVOLTAIK-FORSCHUNGSZENTRUM ZWENTENDORF Christoph GROISS*1 1 Technische Universität Wien, Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe Gußhausstraße 25/370-1, 1040 Wien, Austria Tel.:

Mehr

Vergleich der Energie-Erträge von kristallinen und Dünnschicht-Modulen, bezogen auf die jeweils gleiche Flächeneinheit von 1 m²

Vergleich der Energie-Erträge von kristallinen und Dünnschicht-Modulen, bezogen auf die jeweils gleiche Flächeneinheit von 1 m² Vergleich der Energie-Erträge von kristallinen und Dünnschicht-Modulen, bezogen auf die jeweils gleiche Flächeneinheit von 1 m² Autor: Dipl. Ing. (FH) Eberhard Zentgraf Elektroingenieur im TEC-Institut

Mehr

PV-Parkstein. Foto: Photovoltaikpark Occhio (Netzanschluss Dezember 2011)

PV-Parkstein. Foto: Photovoltaikpark Occhio (Netzanschluss Dezember 2011) PV-Parkstein Eine vielfach lohnende Investition in Ihre Zukunft! Photovoltaikpark in Italien mit attraktiver Rendite Beteiligungslaufzeit zwischen 4 und 16 Jahren Kein Errichtungsrisiko Anlage speist ins

Mehr

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter.

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter. SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche Delta Fachbeitrag www.solar-inverter.com Waren vor einigen Jahren die garantierten Einspeisetarife für

Mehr

Richtlinienkonforme PV-Anlagenp anung 2012 1. Vereinfachtes Energiemanagement oder generelle Begrenzung

Richtlinienkonforme PV-Anlagenp anung 2012 1. Vereinfachtes Energiemanagement oder generelle Begrenzung Richtlinienkonforme PV-Anlagenp anung 2012 1. Vereinfachtes Energiemanagement oder generelle Begrenzung Bei Anlagen bis zu einer maximalen Scheinleistung (Wechselrichterausgangsleistung) von 30kVA bietet

Mehr

Frage-/Antwortkatalog. Photovoltaik

Frage-/Antwortkatalog. Photovoltaik Frage-/Antwortkatalog zu Photovoltaik Stadtwerke Waldkirch GmbH Fabrikstraße 15 79183 Waldkirch Tel.: 07681/ 477889-0 Fax: 07681/ 477889-51 E-Mail: info@sw-waldkirch.de www.stadtwerke-waldkirch.de - 1

Mehr

Photovoltaik-Anlage Newtech drei Dünnschichtzellentechnologien im Vergleich

Photovoltaik-Anlage Newtech drei Dünnschichtzellentechnologien im Vergleich Photovoltaik-Anlage Newtech drei Dünnschichtzellentechnologien im Vergleich Prof. Dr. H. Häberlin und Ch. Renken Berner Fachhochschule, Hochschule für Technik und Architektur (HTA) Burgdorf Labor für Photovoltaik,

Mehr

Wirtschaftliches Potenzial erneuerbarer Energien Neuseeland 01/2014

Wirtschaftliches Potenzial erneuerbarer Energien Neuseeland 01/2014 Wirtschaftliches Potenzial erneuerbarer Energien Neuseeland 01/2014 Neuseelands Energieportfolio Inselnation Rückgriff auf eigene Energiereserven Gelegen im pazifischen Feuerring Vielfalt an wirtschaftlich

Mehr

Stromakademie Modul Stromerzeugung - Wärmekraft

Stromakademie Modul Stromerzeugung - Wärmekraft Stromakademie Modul Stromerzeugung - Wärmekraft DI Anton Smolak, 1.6.2011 AG, www.verbund.com Thermal Power Stand innerhalb Erzeugung Handel/Vertrieb Übertragung Beteiligungen Ausland Services Hydro Power

Mehr

Das solarthermische Kraftwerksprojekt Andasol 3. 29.9.2011 / Almeria Dr. Martin Riffeser

Das solarthermische Kraftwerksprojekt Andasol 3. 29.9.2011 / Almeria Dr. Martin Riffeser Das solarthermische Kraftwerksprojekt Andasol 3 29.9.2011 / Almeria Dr. Martin Riffeser Das Projekt Andasol 3 2 Geographische Lage Andasol 3 3 Standort von Andasol 3 Mit die beste Lage für solarthermische

Mehr

Solar-Power. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Kantonsschule Alpenquai Luzern

Solar-Power. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Kantonsschule Alpenquai Luzern Solar-Power Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Kantonsschule Alpenquai Luzern Gebaut im Rahmen der Projektwoche zum 40-jährigen Bestehen der Kantonsschule Luzern im März 2008. Solar Power Eine Photovoltaikanlage

Mehr

Die Zukunft der Solarenergienutzung: Solarthermie und Photovoltaik

Die Zukunft der Solarenergienutzung: Solarthermie und Photovoltaik Präsentation Die Zukunft der Solarenergienutzung: Solarthermie und Photovoltaik RIOSOLAR Energietag der HTL Wiener Neustadt am 18.04.2013 Peter Biermayr, Michael Falkner, Michael Sauerwein Ein Forschungsprojekt

Mehr

Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh

Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh Mit Energie in die Zukunft Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh Generalversammlung der Friedrich-Wilhelm Raiffeisen Energie eg Königreich Flieden am 28. Februar 2013 Dirk Schäfer Projektleiter,

Mehr

Erneuerbare Energien am Beispiel der Solarenergie. Energieforum Gerzensee. Thomas Hostettler Vorstandsmitglie B&QS. Gerzensee, 30.

Erneuerbare Energien am Beispiel der Solarenergie. Energieforum Gerzensee. Thomas Hostettler Vorstandsmitglie B&QS. Gerzensee, 30. Erneuerbare Energien am Beispiel der Solarenergie Bild Gemeindewerke Erstfeld Thomas Hostettler Vorstandsmitglie B&QS Energieforum Gerzensee Gerzensee, 30. April 2012 Gliederung 1. Vorstellung Person /

Mehr

Erneuerbarer Strom in Österreich als Wirtschaftsfaktor

Erneuerbarer Strom in Österreich als Wirtschaftsfaktor Erneuerbarer Strom in Österreich als Wirtschaftsfaktor Kurt Leonhartsberger, MSc. Stromgipfel 2020 - Wien, 24. Juni 2013 > So spannend kann Technik sein. Institut für Erneuerbare Energie Giefinggasse 6

Mehr

Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen

Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen Projektaufsicht: Stefan Hock Elektrotechniker Autor: Dipl. Ing. (FH) Eberhard Zentgraf - Elektroingenieur 1 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Elektro-Bildungs-Zentrum

Elektro-Bildungs-Zentrum Elektro-Bildungs-Zentrum 30 min. 1. Anlageaufbau Dach bis zum Wechselrichter 2. Checkliste Anlagebau 3. Dachanlage Schulhaus 30 kwp / Prinzipschema 4. Einblicke Normen / VKF / EBZ-Kurse 15 min. Herr A.

Mehr

Wärme und Strom von der Sonne - saubere Energie mit Zukunft

Wärme und Strom von der Sonne - saubere Energie mit Zukunft Wärme und Strom von der Sonne - saubere Energie mit Zukunft David Stickelberger WWZ-Energieforum 2010 Themen des Vortrags Vorstellung Heutige Energieversorgung und ihre Folgen Solarenergie: Potenziale

Mehr