Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Photovoltaik-Speichersystemen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Photovoltaik-Speichersystemen"

Transkript

1 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Photovoltaik-Speichersystemen Kurzdarstellung der Redpoint Solar GmbH aus Werlte vom Januar Der Auftrag wurde an das Leipziger Institut für Energie GmbH (IE Leipzig) vergeben. In der nachfolgenden Betrachtung soll ein Wirtschaftlichkeitsvergleich von verschiedenen PV- Speichersystemen angestellt werden. Wie sieht der Nutzen aus, wie wichtig ist die Dimensionierung von PV-Anlagen und Batteriespeicher. Darauf aufbauend sollen ein Modell zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit vorgestellt und Annahmen für die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung aufgeführt werden. Nutzen von PV-Speichersystemen aus Sicht des Anwenders Die Wirtschaftlichkeit von rein netzgekoppelten PV-Anlagen hing bisher vom absoluten Jahresertrag der Anlage und den damit verbundenen Einnahmen durch die Einspeisevergütung ab. Mittlerweile liegt die Einspeisevergütung für Neuanlagen deutlich unter den Kosten für den Strombezug aus dem Netz. In der Folge sinkt die Attraktivität der gezahlten Einspeisevergütung, wohingegen der Einspareffekt durch den selbst verbrauchten Strom zunehmend eine wichtigere Rolle spielt. Mit Hilfe eines Batteriespeichers kann PV-Strom, der bislang überwiegend ins Netz eingespeist wurde, eingespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt eigenverbraucht werden. Für den Betreiber eines PV-Speichersystems ergibt sich der finanzielle Vorteil aus der Differenz von Strombezugskosten und Einspeisevergütung. Das heißt, für den Betreiber einer PV-Anlage ist es günstiger den erzeugten Strom direkt selbst zu verbrauchen, anstatt ihn für eine geringe Vergütung erst einzuspeisen und dann später wieder teuer aus dem Netz zu beziehen. Das Ziel von PV-Speichersystemen muss also sein, möglichst viel erzeugen PV-Strom selbst zu nutzen, um dadurch höhere Eigenverbrauchsanteile zu erzielen. Durch die Erhöhung des Eigenverbrauchs mittels Batteriespeicher werden keine realen Einkünfte realisiert sondern Strombezugskosten eingespart. Andererseits entstehen durch die Installation eines Batteriespeichers zusätzliche Kosten, die die Wirtschaftlichkeit einer solchen Investition einschränken können. Dimensionierung von PV-Speichersystemen Bei der Dimensionierung von PV-Speichersystemen sind technische und ökonomische Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Die Abschätzung der optimalen Systemgröße ist besonders für Privathaushalte komplex und sehr individuell. Sie hängt im Wesentlichen vom jeweiligen Jahresstromverbauch und Verbrauchsverhalten des Haushaltes sowie nach dem Wunsch nach Autarkie ab. Je nach Dimensionierung der PV-Anlage und der Batterie ergeben sich für einen gegebenen Haushaltslastgang unterschiedliche Eigenverbrauchsanteile und Autarkiegrad. Die HTW Berlin hat in 2012 eine Untersuchung für einen Modellhaushalt mit einem Jahresstromverbrauch von kwp den Eigenverbrauchsanteil und den Autarkiegrad für unterschiedliche PV-Leistungen und nutzbare Batteriekapazität angestellt. Der Eigenverbrauchsanteil ist umso höher, je kleiner die PV-Anlage dimensioniert wird. Bei sehr kleinen PV-Leistungen übersteigt die Erzeugung die Last praktisch nicht, so dass sehr hohe Eigenverbrauchsanteile von bis zu 100 % erreicht werden. Ohne Batterie kann ein durchschnittlicher Einfamilienhaushalt mit kwp Jahresstromverbauch und einer 5 kwp-pv-anlage rund 30 % des erzeugten PV-Stroms zeitgleich nutzen. Durch den Einsatz von Batterien kann der Eigenverbrauchsanteil zusätzlich erhöht werden. Bei der Verwendung einer Batterie mit einer nutzbaren Kapazität von 4 kwh kann der Eigenverbrauchsanteil von 30 % auf 60 % verdoppelt werden. Bei größeren Batteriekapazitäten steigt der Eigenverbrauchsanteil allerdings nur noch 1

2 geringfügig. Dies ist darauf zurückzuführen, dass größere Batteriespeicher über Nacht nicht vollständig entladen werden und somit am Folgetag nicht die gesamte nutzbare Speicherung zur Verfügung steht. Während der Eigenverbrauchsanteil mit zunehmender PV-Leistung tendenziell sinkt, steigt der Autarkiegrad an. Eigenverbrauchsanteil und Autarkiegrad verhalten sich also gegenläufig zueinander. Bei einer 5-kWp-PV-Anlage ohne Batteriespeicher können etwa 30 % des erzeugten Stroms zeitgleich genutzt werden. Bei Einsatz einer Batterie mit einer nutzbaren Kapazität von 6 kwp kann nach der Untersuchung der HTW Berlin ein Autarkiegrad von 60 % erreicht werden. Bei noch größeren Batteriespeichern steigt der Autarkiegrad nur noch wenig an. Mit einer 10 kwp- PV-Anlage und einer Batterie von 10 kwh nutzbarer Kapazität lässt sich für den untersuchten Modellfall ein Autarkiegrad von 80 % erreichen. Ein noch höherer Autarkiegrad ist theoretisch nicht nur möglich, wenn die PV-Leistung und die Batteriekapazität extrem gesteigert werden, was aber ökonomisch nicht sinnvoll ist. Die Untersuchung der HTW Berlin kommt zu dem Schluss, dass durch verschieden Auslegungen von PV-Anlagen und Batteriespeicher unterschiedliche Eigenverbrauchsanteile und Autarkiegrade erreicht werden können. Zum Erreichen hoher Autarkiegrade müssen PV-Leistung und Batteriekapazität in gleichem Maße gesteigert und zusätzlich auf den Stromverbrauch abgestimmt werden. Der Wunsch nach vollständiger Unabhängigkeit vom Stromnetz ist mit PV-Speichersystemen kaum realisierbar. Im Unterschied zum Eigenverbrauchsanteil steht der Autarkiegrad in Bezug zum Stromverbrauch eines Haushaltes und gibt an, welcher Anteil des Strombedarfs selbst erzeugt und wie viel Netzstrom dadurch eingespart wurde. Annahmen zur Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Modellhaushalt Bei der ökonomischen Bewertung der PV-Systeme wird ein typischer 4-Personen-Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von kwh angenommen. Mögliche Effizienzsteigerungen bei der Anwendung von Elektrogeräten, die einen sinkenden Strombedarf zur Folge hätten, wurden aus Gründen der Vereinheitlichung nicht berücksichtigt. Des Weiteren weisen die Batterien unterschiedlich nutzbare Kapazitäten auf, was die Vergleichbarkeit der Systeme einschränkt. So lassen sich mit kleineren Batteriekapazitäten im Allgemeinen auch nur geringere Autarkiegrade erreichen. Eine Steigerung der PV-Leistung bei vergleichsweise kleinen Speicherkapazitäten hat nur einen geringen Einfluss auf den Autarkiegrad. Zwar können theoretisch auch mit kleinen Speichern und überdurchschnittlichen hohen PV-Leistungen hohe Autarkiegrade erzielt werden. Dies ist aber weder ökonomisch sinnvoll noch bieten die Dachflächen des Einfamilienhauses genügend Platz, um eine PV-Anlage entsprechender Größe zu installieren. Bei steigenden Strombezugskosten und sinkender Einspeisevergütung kann aus finanzieller Sicht ein PV- Speichersystem mit einem hohen Autarkiegrad deutlich vorteilhafte sein. Allerdings steigen mit zunehmenden Autarkiegrad die dafür notwendigen Aufwendungen. Um hohe Autarkiegrade zu erzielen ist nach HTW Berlin energetisch sinnvoll, je 1 kwp PV-Leistung eine nutzbare Speicherkapazität von 1 kwh zu installieren. Standort 2

3 Eine weitere wichtige Stellgröße ist der Standort der PV-Anlage. Neben den Investitions- und Betriebskosten ist die Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen vor allem von der solaren Einstrahlung abhängig. Je höher die solare Einstrahlung am Standort ist, desto höhere Volllaststunden kann die PV-Anlage erreichen und desto mehr Strom kann in das Netz eingespeist werden. Solange die EEG- Vergütung über den Stromgestehungskosten einer PV-Anlage liegt, ergibt sich draus ein finanzieller Vorteil. Die Annahmen zu den Kosten einer typischen 6,0-kWp-Dachanlage basieren auf einem Angebot, welches durch die Energiepark-Brandenburg GmbH zur Verfügung gestellt wurde [Wetzel 2013]. Da die Preise für PV-Anlagen in den nächsten Jahren weiter fallen werden oder zumindest stabil bleiben, wird bei der Ermittlung der Annuitäten der kapitalgebunden Kosten keine Preissteigerungsrate eingesetzt. Bei den betriebsgebundenen Kosten (Wartung und Inspektion) wird hingegen von einer jährlichen Preissteigerung von 2 % ausgegangen. Des Weiteren wird berücksichtigt, dass der Solar- Wechselrichter bei AC-gekoppelten Systemen nach etwa 12 Jahren repariert bzw. ersetzt werden muss. Für DC-gekoppelte Systeme entfallen die Kosten für den Solar-Wechselrichter. Last- und Leistungsgänge Neben dem Jahresstromverbrauch ist das Lastprofil des Haushaltes und der damit mögliche Eigenverbrauchsanteil bzw. Autarkiegrad zu berücksichtigen. Die Messung des individuellen Lastprofils lässt sich zwar technisch realisieren, deren Umsetzung ist aber sehr aufwendig. Um die Unterschiede zwischen den Jahreszeiten zu berücksichtigen, solle der Messzeitraum wenigstens ein Jahr betragen. In der Praxis wird häufig auf Standardlastprofile zurückgegriffen, die von den Verteilnetzbetreibern oder vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft zur Verfügung gestellt werden. Diese Standardlastprofile basieren für gewöhnlich auf Daten die eine zeitliche Auflösung von 15 Minuten erstellt werden. Bei diesen Standardlastprofilen werden kurzfristige hohe Verbrauchsspitzen heraus ermittelt. Somit fehlen Informationen, die ein reales Standardlastprofil bildet. Infolgedessen kann es zu Fehleinschätzungen der Eigenverbrauchsquote kommen. Die Abweichungen von real gemessenen Last- und Einstrahlungsprofilen von Standardlastprofilen können bis zu 50 % betragen. Da das Lastprofil eines Haushaltes und die Einstrahlungswerte nur schwer prognostizieren sind, wird in der Kurzexpertise der Einfachheit halber auf die Untersuchungsergebnisse und Daten der HTW Berlin zurückgegriffen. Das von der HTW Berlin entworfene und in der nachfolgenden Abbildung dargestellte Diagramm bietet die Möglichkeit, den Autarkiegrad in Abhängigkeit vom Jahresstrombedarf abzuschätzen. Für die Erstellung des Diagramms wurden typische Einstrahlungsund Lastprofile verwendet, die auf realen und hochauflösenden Messdaten basieren. Durch die Normierung lässt sich der Autarkiegrad für Haushalte je nach der Höhe des Jahresstrombedarfs ablesen [Weniger et al. 2013]. 3

4 Autarkiegrad in Abhängigkeit von der nutzbaren Speicherkapazität und PV-Leistung, jeweils normiert auf den Jahresstrombedarf in MWh Quelle: [Weniger et al. 2013] Strombezugskosten Weiterhin müssen bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung auch die Kosten für den Strombezug aus dem Netz berücksichtigt werden. nach Angaben des Europäischen Amtes für Statistik (Eurostat) liegt de Bruttopreis 2013 für private Haushalte in Deutschland im Mittel bei 29,19 ct/kwh. Die Entwicklung dieses Strompreises über den Betrachtungszeitraum ist ausschlaggebend für die Wirtschaftlichkeit von PV-Speichersystemen. Für die Strompreisänderung können sehr unterschiedliche Annahmen getroffen werden. Vergütung Bei Inbetriebnahme der PV-Anlage im Januar 2014 erhielt de Betreibe einer PV-Anlage mit einer Nennleistung von 10 kwp für die Netzeinspeisung des PV-Stroms eine Vergütung in Höhe von 13,68 ct/kwh. Die Erlöse der eingespeisten Energie, die nicht selbst verbraucht werden kann, werden kostenmindernd im Modell berücksichtigt. Aufgrund der fixen EEG-Vergütungssätze sind für die Einnahmen aus der EE-Einspeisung keine Preisänderungen anzusetzen. Als Betrachtungszeitraum wird für die Berechnung eine Dauer von 25 Jahren unterstellt, da PV-Anlagen eine technische Lebensdauer von 25 Jahren aufweisen. 4

5 Finanzwirtschaftliche Annahmen Die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erfolgt für zwei unterschiedliche Annahmen zur Kapitalverzinsung. Die Variante 1 geht davon aus, dass es sich um eine 100 %-ige Eigenfinanzierung mit einer Verzinsung von 1 % handelt. In Variante 2 wird die Wirtschaftlichkeit von PV- Speichersystemen im Rahmen des Speicherförderprogramms mit Tilgungszuschüssen und zinsgünstigen Krediten der KfW- Bankengruppe untersucht. Bei der Kreditfinanzierung wird für die Aufnahme des Fremdkapitals von einem effektiven Jahreszins von 2,42 % bei einer Zinsfestschreibung und Kreditlaufzeit von zehn Jahren ausgegangen. Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Hinweis: Hier wird nur ein Modell mit Eigenfinanzierung dargestellt. Weiter Ergebnisse mit unterschiedlichen Strompreissteigerungen können als pdf-datei von der Homepage der Fa. Sommer Passivhaus GmbH über den Link am Ende dieses Berichts herunter geladen werden. Die Datei enthält auch Tabellen und Grafiken zur Erklärung und Vergleich der Betrachtungen. Wirtschaftlichkeit bei Eigenfinanzierung Für den betrachteten Modellhaushalt mit kwh Jahresstromverbauch können die Versorgungsvarianten hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit verglichen werden. Die Rechnung erfolgt über 25 Jahre. Als Bewertungsgröße für die Wirtschaftlichkeitsuntersuchung dienen die Annuitäten. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die Annahmen von der Praxis abweichen und infolgedessen zu anderen Ergebnissen führen können. Wirtschaftlichkeit bei Förderung Es wurde die Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Versorgungssysteme unter Inanspruchnahme des KfW-Förderprogramms (275) für Komplettsysteme untersucht. Das Speicherförderprogramm beinhaltet KfW-Darlehen mit Tilgungszuschuss für das Speichersystem. In einem Berechnungsbeispiel mit einer prognostizierten Strompreissteigerung von 2 % pro Jahr und Inanspruchnahme eines KfW- Kredites mit einem Effektivzinssatz von 2,42 % bei einer Laufzeit von 10 Jahren werden die Ergebnisse gegenübergestellt. Für das Rechenbeispiel einer PV-Anlage mit vorrangiger Eigenverbrauchsnutzung (ohne Speicher) wurden die gleichen finanziellen Rahmenbedingungen angenommen. Aufgrund der zinsgünstigen der zinsgünstigen KfW-Darlehen und des Tilgungszuschusses verbessert sich die Wirtschaftlichkeit der PV-Speichersysteme insgesamt. Die Untersuchung zur Wirtschaftlichkeit lässt erkennen, dass für ein Komplettsystem bestehend aus PV- Anlage und dem günstigsten Speichersystem Kosten von rund 720 /a anfallen. Die mittleren Stromkosten betragen 0,18 /kwh. Die jährlichen Kosten für eine PV-Anlage mit vorrangiger Eigenverbrauchsnutzung (ohne Speicher) belaufen sich auf rund Für den reinen Strombezug aus dem Netz müssen etwa /a einkalkuliert werden. Dies entspricht in etwa auch den Kosten, welche für ein Versorgungssystem bestehend aus PV-Anlage und PowerRouter 5.0 (ca /a)anfallen. Kostengünstiger und damit wirtschaftlicher lässt sich die Versorgung mit dem PV- Speichersystemen IBC Solstore 6.3 Li (ca /a), Sonnenbatterie Classic M (ca /a) und S10 (ca /a)realisieren. 5

6 Fazit Durch die vermiedenen Strombezugskosten und geringen Investitionen stellt eine PV-Anlage mit einem Eigenverbrauchsanteil von 25 % (ohne Speicher) das kosteneffizienteste Versorgungssystem dar. Dieser finanzielle Vorteil bleibt auch bei steigenden Strompreisen stabil. Bei den angenommenen PV-Speicherdimensionierungen können etwa die Hälfte bis zwei Drittel des Stromverbrauchs eines typischen Einfamilienhaushaltes selbst gedeckt werden. Der Einsatz von Speichersystemen erhöht zwar den Eigenverbrauchsanteil und Autarkierad deutlich, ist aber aufgrund der hohen Investitionskosten für die Speichersysteme für die meisten Haushalte nicht wirtschaftlich. Eine Ausnahme bildet hier ein Komplettsystem mit einem SENEC.Home G2 Batteriespeicher. Aufgrund der geringen Investitionskosten für den Ersatz-Akku und Ersatz-Batterie-Wechselrichter fallen bei diesem PV-Speichersystem pro Jahr vergleichsweise geringe Versorgungskosten an, so dass selbst bei deiner moderat angenommenen Preissteigerung für Haushaltsstrom von 2 % pro Jahr und einer vollständigen Eigenfinanzierung die Wirtschaftlichkeit schon heute gegeben ist. Bei Inanspruchnahme von KfW-Darlehen und einem Tilgungszuschuss im Rahmen des Speicherförderprogramms verbessert sich die Wirtschaftlichkeit der untersuchten PV- Speichersysteme zum Teil signifikant. Die Investitionen in Speichersystemen lohnen sich umso mehr, je höher die Preissteigerung für Haushaltsstrom in Zukunft ausfällt. So können einzelne PV- Speichersysteme unter der Annahme einer jährlichen Strompreissteigerung um 4 % auch im Vergleich zu einem Versorgungssystem mit PV-Anlage und vorrangiger Eigenverbrauchsnutzung (ohne Speicher) finanzielle Vorteile bieten. Ohne Förderung sind die meisten PV-Speichersysteme erst bei hoch angesetzten Strompreissteigerungsraten wirtschaftlich zu betreiben. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die Ermittlung der Speicherkosten und der Wirtschaftlichkeitsvergleich auf Annahmen und Prognosen beruhen, die in der Realität so nicht eintreffen müssen. Insbesondere die in der Untersuchung getroffenen Annahmen zur Nutzungsdauer von Akku und Batterie-Wechselrichter sind mit Unsicherheiten behaftet und können die Ergebnisse positiv oder negativ beeinflussen. Neben dem individuellen Lastprofil eines Haushaltes spielt die Dimensionierung von PV-Leistung und Batterieleistung eine entscheidende Rolle für das Erreichen bestimmter Eigenverbrauchsanteile und Autarkiegrade. Die Ergebnisse unterliegen daher einer gewissen Unschärfe und bedürfen einer sorgsamen Interpretation. 6

Optimale Dimensionierung von PV-Speichersystemen

Optimale Dimensionierung von PV-Speichersystemen Wo ist denn das Optimum? Hauptsache groß! Illustration: Stefan Lochmann Optimale Dimensionierung von PV-Speichersystemen Systemauslegung: Experten der HTW Berlin erklären, wie PV-Speichersysteme heute

Mehr

Individuelle Autarkie

Individuelle Autarkie Individuelle Autarkie erschienen in pv magazine 02/2014, S.58-61 PV-Speichersysteme: Wieso bei der Wahl einer geeigneten Speichergröße nicht nur der Gesamtstrombedarf eines Haushalts, sondern auch dessen

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern in Kombination mit Photovoltaiksystemen

Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern in Kombination mit Photovoltaiksystemen Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern in Kombination mit Photovoltaiksystemen Johannes Weniger, Tjarko Tjaden, Volker Quaschning Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin Fachtagung Batteriespeicher

Mehr

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Warum sich eine PV-Anlage auch heute noch rechnet Auch nach den letzten Förderungskürzungen sind PV- Anlagen weiterhin eine gewinnbringende

Mehr

Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs

Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs Dipl.-Ing. Jonathan Blanz, Dipl.-Ing. Martin Rothert, Dipl.-Ing. Volker Wachenfeld SMA

Mehr

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss 22.10.2012 Bund Naturschutz in Bayern e.v., Kreisgruppe Dillingen Dipl.-Ing. Sebastian Eller 1 Gliederung 1. Einleitung

Mehr

Aktionskreis Energie - 14. April 2015 Dipl.-Ing. Georg Rodriguez

Aktionskreis Energie - 14. April 2015 Dipl.-Ing. Georg Rodriguez Aktionskreis Energie - 14. April 2015 Dipl.-Ing. Georg Rodriguez Stromangebot gesteuerte Verbraucher Photovoltaik-Module Energie-Manager Online-Anlagen-Monitoring Wechselrichter AC-DC Batterie-Wechselrichter

Mehr

Batteriespeicher für PV-Anlagen

Batteriespeicher für PV-Anlagen Batteriespeicher für PV-Anlagen Workshop Energiespeicher und Systeme 06.06.2013 Vergütung in cent Warum werden Speicher interessant? > die Einspeisevergütung sinkt. 1.5.2013 = 15,07 ct/kwh > der Strompreis

Mehr

Autarkie durch Photovoltaik und Batterie? Möglichkeiten und Grenzen der Eigenstromversorgung durch PV-Speichersysteme

Autarkie durch Photovoltaik und Batterie? Möglichkeiten und Grenzen der Eigenstromversorgung durch PV-Speichersysteme Autarkie durch Photovoltaik und Batterie? Möglichkeiten und Grenzen der Eigenstromversorgung durch PV-Speichersysteme Johannes Weniger, Tjarko Tjaden, Volker Quaschning Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte 7. Solartagung Rheinland - Pfalz Eigenverbrauchoption Energiespeicher Wir entwickeln Energie und Märkte 18.02.2009 3. Rotenburger Tage der Wohnungswirtschaft 1 Eigenverbrauch bei PV-Anlagen I Eigenverbrauch

Mehr

PV-Speicher-Systeme für Eigenstromverbrauch in Haushalten

PV-Speicher-Systeme für Eigenstromverbrauch in Haushalten PV-Speicher-Systeme für Eigenstromverbrauch in Haushalten Zurzeit ist für die stationäre Speicherung von elektrischer Energie die Bleibatterie State of the Art. Durch seine höhere Zyklenfestigkeit und

Mehr

Batteriespeicher für Privathauhalte Erste Ergebnisse des Einsatzes von Haushalts- Batteriespeichern in Schleswig-Holstein

Batteriespeicher für Privathauhalte Erste Ergebnisse des Einsatzes von Haushalts- Batteriespeichern in Schleswig-Holstein Überblick Batteriespeicher für Privathauhalte Erste Ergebnisse des Einsatzes von Haushalts- Batteriespeichern in Schleswig-Holstein Grundlagen Das EKSH-Testprogramm Dr. Winfried Dittmann Erste Ergebnisse

Mehr

Unabhängigkeit durch Speicherung.

Unabhängigkeit durch Speicherung. Intelligente Speicherlösungen von IBC SOLAR. Unabhängigkeit durch Speicherung. Warum nicht Sonne rund um die Uhr? Allein 2010 wurden in der Bundesrepublik Deutschland etwa 360.000 Solaranlagen installiert.

Mehr

Impulsvortrag Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Solarstromspeichern für Wohngebäude

Impulsvortrag Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Solarstromspeichern für Wohngebäude Impulsvortrag Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Solarstromspeichern für Wohngebäude Tjarko Tjaden, Johannes Weniger, Joseph Bergner, Volker Quaschning Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin

Mehr

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden.

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen Niemals war Strom so teuer wie heute. Und es ist

Mehr

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen 29.05.2015 Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages

Mehr

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Nicolas Heibeck Conergy AG Agenda Conergy auf einen Blick Der Photovoltaik-Markt und seine grundlegenden Veränderungen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Mehr

Kurzexpertise. Berechnung der Speicherkosten und Darstellung der Wirtschaftlichkeit ausgewählter Batterie- Speichersysteme

Kurzexpertise. Berechnung der Speicherkosten und Darstellung der Wirtschaftlichkeit ausgewählter Batterie- Speichersysteme Kurzexpertise Wirtschaftlichkeit Batteriespeicher Berechnung der Speicherkosten und Darstellung der Wirtschaftlichkeit ausgewählter Batterie- Speichersysteme Auftraggeber Redpoint Solar GmbH Auf dem Sattel

Mehr

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen.

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. Individuelle Planung für eigenverbrauchsoptimierte Photovoltaikanlagen Das Verbrauchsprofil bestimmt das Anlagendesign

Mehr

Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger?

Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger? Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger? Dr. Werner Burkner 26.05.2014 Seite 1 Definition Eigenstromnutzung Privathaushalt wird Betreiber einer dezentralen Stromerzeugungsanlage Vorort erzeugter Strom

Mehr

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen 12.11.2014 Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen David Muggli Mehr von PRIOGO Vortrag zum Download News Veranstaltungen und mehr: Die Priogo AG Meisterbetrieb und Ingenieur Büro Ihr Ansprechpartner

Mehr

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 1 Vom Staat gefördert ( 2011 ) Das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) garantiert die Abnahme und Bezahlung Ihres Solarstroms mit einer

Mehr

Die Photovoltaik-Speicherförderung in Deutschland

Die Photovoltaik-Speicherförderung in Deutschland Die Photovoltaik-Speicherförderung in Deutschland Seit 01. März 2016 gilt das angepasste Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für die Anschaffung von Batteriespeichern in Zusammenhang

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Wohin mit dem PV-Strom vom Dach? Selbst nutzen, einspeisen oder speichern? René Komann Produktmanager Photovoltaik Alexander Bürkle GmbH & Co. KG Möglichkeiten der modernen Gebäudetechnik

Mehr

Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland

Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland PV-Eigenverbrauch Hintergrund, Anwendung, Optimierung Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland > Ab 1990: Stromeinspeise-Gesetz, 1.000-Dächer-Programm > Eigenverbrauch vorteilhaft > Ab

Mehr

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom.

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. Machen Sie sich langfristig frei von Strompreiserhöhungen / Strom wird teurer und teurer. Und für Sie als Verbraucher

Mehr

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Dipl.-Phys. Jörg Sutter Präsident DGS e.v. (München) GF Energo GmbH (Pforzheim) 26.11.2011, Stuttgart Folie 1 Die DGS Aktivitäten der DGS: www.dgs.de Folie

Mehr

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Steigerung der Unabhängigkeit durch Senkung der Energiekosten. Schon heute können Solaranlagen dauerhaft günstigen Strom zwischen

Mehr

Dezentrale Stromversorgung eines Einfamilienhauses

Dezentrale Stromversorgung eines Einfamilienhauses Bild: Vattenfall Stromversorgung mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss Dezentrale Stromversorgung eines Einfamilienhauses SIMULATION Gezielte Maßnahmen zur Steigerung des Eigenverbrauchs von Photovoltaikstrom

Mehr

Solar-Speicherlösungen

Solar-Speicherlösungen Solar-Speicherlösungen Autarkie vom Netz durch speichergestützte PV-Anlagen Life Needs Power - HMI 2014 10. April 2014 Ingo Ernst Solar Business Unit Inhalt Einleitung Anwendungsfälle Eigenbedarf ROI Großspeicher

Mehr

Unternehmen. Kunde. Projekt

Unternehmen. Kunde. Projekt Unternehmen SEC SolarEnergyConsult Energiesysteme GmbH Berliner Chaussee 11 39307 Genthin Deutschland Ansprechpartner: Thorsten Wiesel Telefon: +49 3933-82216-0 Telefax: +49 3933-82216-29 E-Mail: info@solar-energy-consult.de

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem Sharp Solar Energiesystem Energie erzeugen Energie speichern Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Die Stromkosten steigen kontinuierlich aber jetzt können Sie persönlich etwas dagegen tun. /This is Why: Darum

Mehr

SOLON SOLiberty. Mehr Unabhängigkeit durch PV-Eigenstromnutzung. SOLON. Innovation

SOLON SOLiberty. Mehr Unabhängigkeit durch PV-Eigenstromnutzung. SOLON. Innovation SOLON SOLiberty DE SOLON SOLiberty. Mehr Unabhängigkeit durch PV-Eigenstromnutzung. SOLON Innovation Leistungsstarker Energiespeicher für bis zu 70 % Eigenverbrauch Großzügig dimensioniertes Akkusystem

Mehr

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen 17.07.2015 Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages Sehr geehrte Interessenten, als besonderen Service und Anregung stellen wir Ihnen

Mehr

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Warum sich eine PV-Anlage auch heute noch rechnet Auch nach den letzten Förderungskürzungen sind PV- Anlagen weiterhin eine gewinnbringende

Mehr

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Informationspapier des BSW-Solar, Stand: 30.08.2013 INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Im Mai 2013 ist das Marktanreizprogramm für Batteriespeicher gestartet Gefördert werden Speicher

Mehr

Auslegung von PV-Anlagen im Polystring-Betrieb Eigenverbrauchsoptimierung vs. Mismatch-Verlust

Auslegung von PV-Anlagen im Polystring-Betrieb Eigenverbrauchsoptimierung vs. Mismatch-Verlust Auslegung von PV-Anlagen im Polystring-Betrieb Eigenverbrauchsoptimierung vs. Mismatch-Verlust Dr. Thomas Straub, Joachim Laschinski, Matthias Hartmann, Christopher Merz, Andreas Umland, Matthias Walter

Mehr

Eine Kombination mit Zukunft: Photovoltaik mit Stromspeichern in der Landwirtschaft. Christian Weber E.ON Energie Deutschland GmbH

Eine Kombination mit Zukunft: Photovoltaik mit Stromspeichern in der Landwirtschaft. Christian Weber E.ON Energie Deutschland GmbH Eine Kombination mit Zukunft: Photovoltaik mit Stromspeichern in der Landwirtschaft Christian Weber E.ON Energie Deutschland GmbH Eine Kombination mit Zukunft: Photovoltaik mit Stromspeichern in der Landwirtschaft

Mehr

Tag der Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien am 20.11.2013 in Herrsching

Tag der Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien am 20.11.2013 in Herrsching Von Eigenverbrauch bis Speicher Was verbessert die Wirtschaftlichkeit Ihrer PV Anlage? Tag der Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien am 20.11.2013 in Herrsching shine, Baby shine 2 Umfrage

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr

Energiefrühstück: Beteiligungsmodelle und Speicherlösungen

Energiefrühstück: Beteiligungsmodelle und Speicherlösungen Energiefrühstück: Beteiligungsmodelle und Speicherlösungen Für jedes Bedürfnis die ideale Speicherlösung www.nikko-pv.at welcome@nikko-pv.at 21. Juni 2013 Grabengasse 23 2500 Baden Speicherlösungen Grundlagen

Mehr

QUELLE: SMA. Ein schöner Sommertag

QUELLE: SMA. Ein schöner Sommertag QUELLE: SMA Ein schöner Sommertag EEG Eigenverbrauchsregeln Seit 2009 kann der erzeugte Strom bei Anlagen bis 30 KWp (ab 2010 bis 500kWp, 2012 100KWp) zum Eigenverbrauch genutzt werden. Bis zu einem Anteil

Mehr

Kennzahlen einer Solarbatterie: technische & praktische Bezugsgrößen. Speicherkapazität / Batteriekapazität (Nennkapazität)

Kennzahlen einer Solarbatterie: technische & praktische Bezugsgrößen. Speicherkapazität / Batteriekapazität (Nennkapazität) Kennzahlen einer Solarbatterie Was zeichnet eine gute Solarbatterie aus? Auf welche technischen Daten kommt es bei einer Solarbatterie an? Da Batteriespeicher noch relativ neu auf dem Markt sind, haben

Mehr

SOLON SOLiberty. Die Energiespeicherlösung mehr Unabhängigkeit durch Eigenverbrauch. SOLON. Innovation

SOLON SOLiberty. Die Energiespeicherlösung mehr Unabhängigkeit durch Eigenverbrauch. SOLON. Innovation SOLON SOLiberty DE SOLON SOLiberty. Die Energiespeicherlösung mehr Unabhängigkeit durch Eigenverbrauch. SOLON Innovation Leistungsstarker Energiespeicher für bis zu 70 % autonome Stromversorgung Großzügig

Mehr

Stromspeichersysteme

Stromspeichersysteme Stromspeichersysteme Tag der offenen Tür Stromspeichertechnik im privaten Haushalt Referent: Tobias Bernhardt, stellv. Geschäftsführer ibeko-solar GmbH MBA Management 21.11.2015 & Landratsamt Leadership

Mehr

Photovoltaik & Wirtschaftlichkeit im Jahr 2015

Photovoltaik & Wirtschaftlichkeit im Jahr 2015 Photovoltaik & Wirtschaftlichkeit im Jahr 2015 Dr. Sebastian Joos Smart Energy Workshop, 13.05.2015 Gliederung Vorstellung der Aktuelle Marktlage Photovoltaik Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Eigenverbrauch

Mehr

PV-Speicherlösungen im A.L.T. I: Anwendungsmöglichkeiten, Finanzierung und mögliche Projekte

PV-Speicherlösungen im A.L.T. I: Anwendungsmöglichkeiten, Finanzierung und mögliche Projekte PV-Speicherlösungen im A.L.T. I: Anwendungsmöglichkeiten, Finanzierung und mögliche Projekte Technischer Workshop im Rahmen des Intelligent Energy Europe geförderten Projektes 100% RES Communities 17.

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen Ihre Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen

solarstrom selbst verbrauchen Ihre Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen solarstrom selbst verbrauchen Ihre Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen erläuterung strompreisentwicklung Sinkende Strompreise? Ihre eigene PV-Solaranlage macht es möglich! Bei einer jährlichen Strompreissteigerung

Mehr

Solarstrom prognosebasiert speichern

Solarstrom prognosebasiert speichern max. Einspeiseleistung in kw/kwp Erschienen in SONNE WIND & WÄRME 09/2015, S.68-69 (Online-Langfassung) Solarstrom prognosebasiert speichern Speichern statt abregeln: Durch Einbeziehung von Prognosen in

Mehr

Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Saubere Energieproduktion in Bürgerhand

Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Saubere Energieproduktion in Bürgerhand Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Saubere Energieproduktion in Bürgerhand Photovoltaik-Anlagen Ziele der Bürgerenergie Hürtgenwald e.g. Produktionskosten Solarstrom 12 15 ct/kwh Kosten Haushaltsstrom beim

Mehr

Eigenverbrauchsoptimierung durch Lastmanagement

Eigenverbrauchsoptimierung durch Lastmanagement Eigenverbrauchsoptimierung durch Lastmanagement Olten, 18. November 2014 Inhalt _ Rahmenbedingungen _ Lastmanagement heute _ Potenzial für Lastmanagement _ Umsetzung _ Berechnungen für Haushaltslasten

Mehr

Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg. Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord

Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg. Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord Leistungsspektrum SolarInvert GmbH Entwicklung & Herstellung Wechselrichter (Low Voltage,

Mehr

GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten

GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten Die Neue Energie Bendorf eg kauft und errichtet die Photovoltaikanlage auf einem fremden Gebäude. Die Neue Energie Bendorf eg vermietet die Photovoltaikanlage an den

Mehr

PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch

PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch Anton Adelwarth Energieberater Lechwerke AG 25.11.2014 Seite 1 Starker Partner mit regionalem Kundenfokus Die Lechwerke >... sind regionaler Energiedienstleister

Mehr

Die Lösung für mehr eigene Energie

Die Lösung für mehr eigene Energie SOLENERGY STORAGE Energiespeichersysteme Die Lösung für mehr eigene Energie SOLENERGY STORAGE AC Speichersystem zur Nachrüstung für bestehende PV-Anlagen SOLENERGY STORAGE Energiespeichersysteme SOLENERGY

Mehr

W i r t s c h a f t l i c h e E rg e b n i s s e

W i r t s c h a f t l i c h e E rg e b n i s s e PV-Batteriesysteme für den Eigenverbrauch von PV-Strom in Privathaushalten Sonnenenergie 24h nutzen ELIAP zeigt, was in der Lithium-Ionen- Technik steckt J O H N S I E V E R S, SEBASTIAN R A U T S C H

Mehr

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT SOLARSTROM für Industrie und Gewerbe. JETZT dauerhaft Stromkosten senken! Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. Mit uns in eine sonnige Zukunft. Kostensteigerungen

Mehr

Öko-Strom macht weiter Profit

Öko-Strom macht weiter Profit PRESSEINFORMATION August 2014 Öko-Strom macht weiter Profit Für Eigenheime: Strom selbst nutzen, neue Batteriespeicher, Förderungen mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich auch künftig umweltfreundlich bares

Mehr

Verbundtreffen. EnEff:Wärme Dezentrale Stromversorgungskonzepte (Förderkennzeichen 03ET1042D ) 24. April 2015 Jülich

Verbundtreffen. EnEff:Wärme Dezentrale Stromversorgungskonzepte (Förderkennzeichen 03ET1042D ) 24. April 2015 Jülich Verbundtreffen EnEff:Wärme Dezentrale Stromversorgungskonzepte (Förderkennzeichen 03ET1042D ) 24. April 2015 Jülich 1 Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Mehr

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage Ihr Energie- Manager Mögliche Systemzustände Bei Sonne Heiter, leicht bewölkt 4,5 kw 2,2 kw 1,5 kw 1 kw 200 W 800 W Kein Sonnenschein 800 W 0W 800 W

Mehr

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua SOLARSTROM SELBER VERBRAUCHEN Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua EEG-Vergütung für PV 2009/ 2010 Jahr der Entwicklung

Mehr

aleo Strompeicherlösungen Solarstrom rund um die Uhr

aleo Strompeicherlösungen Solarstrom rund um die Uhr Grundlage Ihrer persönlichen Energiewende. Diese Technologien zu ignorieren, ist aleo Strompeicherlösungen Solarstrom rund um die Uhr 1 photovoltaik-anlagen lohnen sich noch immer Unabhängigkeit, die sich

Mehr

Durch den Ausbau der Photovoltaik (PV) in

Durch den Ausbau der Photovoltaik (PV) in Dezentrale PV-Batteriespeicher vorausschauend betreiben J O H A N N E S W E N I G E R, TJ A R K O TJ A D E N, VOLKER Q U A S C H N I N G Noch werden Batteriespeicher vereinzelt in Kombination mit PV-Systemen

Mehr

SOLARSTROM HEUTE: ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN

SOLARSTROM HEUTE: ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN SOLARSTROM HEUTE: ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN SOLARFREUNDE MOOSBURG 10. OKTOBER 2013 MARTIN HILLEBRAND So hat es 1989 in Freising begonnen Selbsterzeugter PV-Strom billiger als Netzstrom Energiebetrachtung

Mehr

Die Bedeutung dezentraler Solarstromspeicher für die Energiewende

Die Bedeutung dezentraler Solarstromspeicher für die Energiewende pvspeicher.htw-berlin.de www.volker-quaschning.de Die Bedeutung dezentraler Solarstromspeicher für die Energiewende Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin 30. Oktober 2015 Speicher aus NRW für

Mehr

PHOtovoltaik. Umwelt schonen mit garantierter Rendite

PHOtovoltaik. Umwelt schonen mit garantierter Rendite PHOtovoltaik Umwelt schonen mit garantierter Rendite Warum eigentlich Photovoltaik? 7 gute Gründe, in Photovoltaik zu investieren Mittlerweile wird nicht nur die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz staatlich

Mehr

GUTE IDEE: SONNENSTROM SELBST VERBRAUCHEN. Unabhängigkeit rauf, Stromkosten runter!

GUTE IDEE: SONNENSTROM SELBST VERBRAUCHEN. Unabhängigkeit rauf, Stromkosten runter! GUTE IDEE: SONNENSTROM SELBST VERBRAUCHEN. Unabhängigkeit rauf, Stromkosten runter! 1 Mit IBC SOLAR von Sonnenstrom profitieren. Einspeisen war gestern. Heute spart man mit Eigenverbrauch. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen aleo

solarstrom selbst verbrauchen aleo solarstrom selbst verbrauchen aleo unabhängigkeit, die sich lohnt Solarstrom selbst zu verbrauchen, ist eine attraktive Alternative zur Einspeisung. Der Eigenverbrauch macht unabhängiger vom Energieversorger,

Mehr

Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch

Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch Neben der Variante der Volleinspeisung des Solarstroms wird seit dem 01.01.2009 auch der Selbstverbrauch des Solarstroms gefördert. Hierbei erhält der Anlagenbetreiber

Mehr

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit der Sonne rechnen Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit einer Photovoltaik-Anlage investieren Sie heute in eine sichere Zukunft Ihres Unternehmens. Denn entscheiden Sie sich für Solarstrom, können

Mehr

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de KOORDINIERT DURCH: STAND: 04.2014 schleegleixner.de STROMKOSTEN SENKEN. STROM SELBST PRODUZIEREN! 500 DÄCHER FÜR DIE REGION: Eine Initiative der Energieagentur Bayerischer Untermain, der Stadt Aschaffenburg

Mehr

"Miete dir eine Photovoltaikanlage!"

Miete dir eine Photovoltaikanlage! "Miete dir eine Photovoltaikanlage!" Nutzung von PV-Anlagen zur Minderung des Strombezugs aus dem öffentlichen Netz Die Losung der Zukunft Der Ansatz PV mieten! ermöglicht Gebäudeeigentümern ohne Einsatz

Mehr

Einleitung und Überblick

Einleitung und Überblick Netzwerk Photovoltaik Einleitung und Überblick Carl-Georg Buquoy, Themenfeldleiter Photovoltaik, EnergieAgentur.NRW Titel Agenda 1. EnergieAgentur.NRW 2. Situation heute 3. EEG 2014 seit 01.08.2014 Folie

Mehr

ENERGIEMANAGEMENT. Energiemanagement dient der Optimierung des Energieverbrauchs

ENERGIEMANAGEMENT. Energiemanagement dient der Optimierung des Energieverbrauchs ENERGIEMANAGEMENT Einerseits um Betriebskosten zu senken, andererseits auch aus ökologischen Gründen, setzen sich viele Unternehmen schon längere Zeit mit der Thematik Energiemanagement auseinander. Für

Mehr

Die Sonne speichern aber richtig!

Die Sonne speichern aber richtig! Die Sonne speichern aber richtig! Informationen zu solaren Stromspeichern Mit einer Solarstromanlage und einem Batteriespeicher können Sie sauberen Strom selbst produzieren und nutzen wann immer Sie wollen

Mehr

TOOL-Photovoltaik. Gebäudeintegrierte Netzgekoppelte Anlage Vorprojektierung

TOOL-Photovoltaik. Gebäudeintegrierte Netzgekoppelte Anlage Vorprojektierung TOOL-Photovoltaik Gebäudeintegrierte Netzgekoppelte Anlage Vorprojektierung Sonneneinstrahlung Globalstrahlungssumme auf die horizontale Ebene kwh/(m², Jahr) Referenzklima Standort Spezifischer PV-Stromertrag

Mehr

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster 02.01.2013 Wirtschaftlichkeitsprognose Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp Halle Muster Variante mit Solarmodul IBC PolySol 235 DS Wiebach Elektrotechnik Elbinger

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen von Photovoltaik- Wärmepumpen-Systemen zur Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom

Möglichkeiten und Grenzen von Photovoltaik- Wärmepumpen-Systemen zur Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom Möglichkeiten und Grenzen von Photovoltaik- Wärmepumpen-Systemen zur Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom Tjarko Tjaden, Johannes Weniger, Volker Quaschning Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

SPEICHERLÖSUNGEN. Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne

SPEICHERLÖSUNGEN. Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne SPEICHERLÖSUNGEN Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne www.helios-grid.de SOLARSTROM RUND UM DIE UHR Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen SOLARSTROM LOHNT SICH IMMER

Mehr

Das Das Energiespeichersystem

Das Das Energiespeichersystem Q BEE Q BEE Funktionsschema Das Das Energiespeichersystem Vielseitig einsetzbares Wechselrichterkonzept Modulares Lithium-Ionen Batteriesystem Einfaches Nachrüsten bestehender PV-Anlagen Effektive Eigenverbrauchsoptimierung

Mehr

Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage. Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH

Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage. Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH Über die RenoSolar GmbH! 1997: Gründung der Einzelfirma und Installation der 1. Photovoltaikanlage!

Mehr

Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp

Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp Lumenaza GmbH 2015 Inhalt 1 Mehr Ertrag durch regionale Direktvermarktung... 1 1.1 Verbraucher und Produzenten gemeinsam für

Mehr

EEG-Vergütung soll einen rentablen Anlagenbetrieb ermöglichen

EEG-Vergütung soll einen rentablen Anlagenbetrieb ermöglichen Zusammenhang von Preisentwicklung und Vergütungssätzen in einer EEG-Novelle und ihr Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit von netzgekoppelten Photovoltaikanlagen Berechnungen und Bewertungen mittels PVProfit

Mehr

Vorstellung. Winfried Tuschter. Fuggerstr. 4 D-85635 Glonn Tel. 08093/1282

Vorstellung. Winfried Tuschter. Fuggerstr. 4 D-85635 Glonn Tel. 08093/1282 Vorstellung Winfried Tuschter Fuggerstr. 4 D-85635 Glonn Tel. 08093/1282 52 Jahre Seit 30 Jahren im Vertrieb tätig Erfahrungen mit eigener PV-Anlage Inhaber TÜV-Zertifikat Photovoltaische Anlagen 1 Heutige

Mehr

Energiestammtisch Münster 2014 Dipl.-Ing. Hans Braun Elektro-Solartechnik H. Schwarzer GmbH Münster

Energiestammtisch Münster 2014 Dipl.-Ing. Hans Braun Elektro-Solartechnik H. Schwarzer GmbH Münster Energiestammtisch Münster 2014 Dipl.-Ing. Hans Braun Elektro-Solartechnik H. Schwarzer GmbH Münster Photovoltaik & Stromspeicher Aktueller Stand der Stromspeichertechnologien für private und gewerbliche

Mehr

DI(FH)Thomas Feitzlmaier Fronius International GmbH Froniusplatz 1 4600 Wels SPEICHER FRONIUS ENERGY PACKAGE

DI(FH)Thomas Feitzlmaier Fronius International GmbH Froniusplatz 1 4600 Wels SPEICHER FRONIUS ENERGY PACKAGE DI(FH)Thomas Feitzlmaier Fronius International GmbH Froniusplatz 1 4600 Wels SPEICHER FRONIUS ENERGY PACKAGE INHALT / Funktion einer Eigenversorgungsanlage / Dimensionierung / Speichersysteme / Hybridwechselrichter

Mehr

Marktanreizprogramm für dezentrale Stromspeicher für PV-Strom

Marktanreizprogramm für dezentrale Stromspeicher für PV-Strom Marktanreizprogramm für dezentrale Stromspeicher für PV-Strom Dr. Karin Freier Referatsleiterin E I 5 Solarenergie, Biomasse, Geothermie (Strom) E-Mail: karin.freier@bmu.bund.de Überblick 1. Hintergrund

Mehr

Beispielrechnung mit SUNNY DESIGN www.sunnydesignweb.com

Beispielrechnung mit SUNNY DESIGN www.sunnydesignweb.com Beispielrechnung mit SUNNY DESIGN www.sunnydesignweb.com SMA Solar Technology AG Sonnenallee 1 34266 Niestetal Projektname: Sunny Boy 2.5 kw - Eigenverbrauch --- Netzspannung: 230V (230V / 400V) Systemübersicht

Mehr

für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen

für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen Stadtwerke Heidelberg Umwelt 1 für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen 2 Stadtwerke Heidelberg Umwelt Seien

Mehr

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit DIE DIE Von KRAFT A bis Z DER alles SONNE drin IM IM das LEASING Top-Angebot BEI BEI Von A wie VOLLER Aufmaß bis Z wie Zähler BONITÄT setzen bei HANSESUN

Mehr

Sonnenspeicher HOCHWERTIGE PHOTOVOLTAIK-SPEICHERLÖSUNGEN

Sonnenspeicher HOCHWERTIGE PHOTOVOLTAIK-SPEICHERLÖSUNGEN Sonnenspeicher HOCHWERTIGE PHOTOVOLTAIK-SPEICHERLÖSUNGEN Speichern Sie sich Ihre Unabhängigkeit! Wer seinen eigenen Solarstrom erzeugt, hat sich bereits ein wertvolles Stück Unabhängigkeit vom Strommarkt

Mehr

Berechnung der Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms in SOLinvest

Berechnung der Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms in SOLinvest Berechnung der Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms in SOLinvest In der PV-Anlagenansicht können nun die Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms berechnet werden. Unter dem Button Speicherprogramm öffnet sich

Mehr

Kostenminimaler Einsatz von dezentralen PV-Speicher-Systemen mit speziellem Fokus auf den Haushaltssektor. Albert Hiesl Michael Hartner Reinhard Haas

Kostenminimaler Einsatz von dezentralen PV-Speicher-Systemen mit speziellem Fokus auf den Haushaltssektor. Albert Hiesl Michael Hartner Reinhard Haas Kostenminimaler Einsatz von dezentralen PV-Speicher-Systemen mit speziellem Fokus auf den Haushaltssektor Albert Hiesl Michael Hartner Reinhard Haas Technische Universität Wien Institut für Energiesysteme

Mehr

Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement

Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement SMA Solar Technology AG 8 SMA Smart Home Intelligentes Energiemanagement für private Anwendungen SMA Solar Technology AG 9 SMA Smart Home 1

Mehr

DIE FOLGENDE PRÄSENTATION IST URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. JEGLICHE WEITERNUTZUNG OHNE VORHERIGE ABSPRACHE IST UNTERSAGT.

DIE FOLGENDE PRÄSENTATION IST URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. JEGLICHE WEITERNUTZUNG OHNE VORHERIGE ABSPRACHE IST UNTERSAGT. DIE FOLGENDE PRÄSENTATION IST URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. JEGLICHE WEITERNUTZUNG OHNE VORHERIGE ABSPRACHE IST UNTERSAGT. Der Weg zur intelligenten, dezentralen Stromnutzung Referent: Michael Bergmeyer

Mehr

Speichern sie Ihre eigene Energie

Speichern sie Ihre eigene Energie Speichern sie Ihre eigene Energie Die Transformation unseres Energiesystems ist eine der größten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Die effiziente und wirtschaftliche Nutzung erneuerbarer Energien

Mehr

Speicher Am Weg zur Unabhängigkeit

Speicher Am Weg zur Unabhängigkeit Speicher Am Weg zur Unabhängigkeit Erfahrungsberichte und Trends DI Martin WIEGER EUROSOLAR Stammtisch 19. März 2015 Erfordernisse Die Experten sind sich einig Energiespeicheranlagen werden dringend benötigt,

Mehr

// Selbstverbrauch von Solarstrom

// Selbstverbrauch von Solarstrom // Selbstverbrauch von Solarstrom Hinweis: Diesem Merkblatt liegen die Änderungen der EEG-Novelle 2010 zugrunde. Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zum 01.01.2009 hatte der Gesetzgeber

Mehr