Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 14.01.2016"

Transkript

1 Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der HTW Dresden

2

3 Studieren probieren! Studienorientierung leicht gemacht: Zum heutigen Tag der offenen Tür, dem Hochschulinformationstag, sind im Eingangsbereich wichtige Einrichtungen der HTW mit je einem Stand präsent. Die Studienberatung, Studienfachberatungen, der StuRa und viele Professoren und Laboringenieure aller Fakultäten stehen für die Kontaktaufnahme zu Ihrem Wunschfach bereit. Wir bieten Beratung und spezielle Lehr- und Informationsveranstaltungen zum Diplom-, Bachelor- oder Masterstudium an. Darüber hinaus können Sie heute auch alle anderen regulären Lehrveranstaltungen an unserer Hochschule testen. So können Sie // den Studienalltag erkunden und eine echte Vorlesung im Hörsaal erleben // die Labore entdecken und an praktischen Übungen teilnehmen // mit Studierenden ins Gespräch kommen // Forschung erleben: Roboter August der Smarte erwartet Sie

4 Rahmenprogramm Z-Gebäude Foyer Bühne Einlass Eröffnung/Begrüßung durch die Hochschulleitung Kurzvorstellungen von Studium und Arbeitsmarkt 09:00 Uhr 09:30 Uhr 09:40 10:40 Uhr Z-Gebäude PAB, neben Foyer - Einzelstände Studienorientierung / Information, Beratung // Infotheke Studien und Karriereberatung // Studienfachberatung der acht Fakultäten // Rund um die Fremdsprachenausbildung und Angebote des Sprachenzentrums // Studentinnen- und Studentenrat (StuRa) // Hochschulteam der Agentur für Arbeit Dresden Studium oder vorher eine Ausbildung 09:40 14:00 Uhr 09:40 14:00 Uhr 09:40 14:00 Uhr 09:40 14:00 Uhr 09:40 14:00 Uhr Z-Gebäude, Hörsaal Z 107 Infoveranstaltung Wieso studieren? Was studieren? Wo studieren? Wann bewerben?... was noch? 12:45 13:15 Uhr Z-Gebäude Cafeteria Café Listig freut sich auf Ihren Besuch 09:00 14:00 Uhr B-Gebäude Bibliothek Schauen Sie mal rein wir haben geöffnet! 09:00 14:00 Uhr Rundgänge Lernen Sie den Campus kennen. HTW-Studierende begleiten Sie dabei und erzählen dabei aus Ihrem Studium Treffpunkt: Stele, Foyer 11:00, 11:30, 12:00, 12:30, 13:00 Uhr 4

5 Übersichtsplan Z - Gebäude Haupteingang HTW Eingangshalle / Foyer PAB Café Listig F Eröffnung durch die Hochschulleitung Treffpunkt Stele, Foyer Rundgänge F 1 Fakultät Elektrotechnik 2 Fakultät Informatik / Mathematik 3 Fakultät Maschinenbau 4 Fakultät Gestaltung 5 Internationales/Sprachen 6 Stura / FSR 7 Infotheke, Studien- und Karriereberatung, Verlosung 8 Fakultät Bauingenieurwesen / Architektur 9 Fakultät Geoinformation 10 Fakultät Landbau/Umwelt/ Chemie 11 Wirtschaftswissenschaften 12 Hochschulteam Agentur für Arbeit 5

6 Fakultät Bauingenieurwesen / Architektur Studiengänge Bauingenieurwesen Diplom (FH) und Master Informationen und Studienfachberatung Studienfachberatung zu den Studiengängen der Fakultät Bauingenieurwesen/Architektur 09:30 14:00 Uhr PAB Informationsveranstaltung zum Studiengang Bauingenieurwesen mit anschließender Besichtigung der Labore Wasserwesen und Baustoffe Informationsveranstaltung zum Studiengang Bauingenieurwesen mit anschließender Besichtigung der Labore Verkehrsbau und Straßenbau 10:00 11:00 Uhr 12:00 13:00 Uhr Z 208 Z 407 Lehrveranstaltung // Massivbau/Mauerwerksbau 13:20 14:50 Uhr Z 211 6

7 Fakultät Gestaltung Studiengänge Produktgestaltung Bachelor und Master Informationen und Studienfachberatung Informationsveranstaltung der Fakultät, Info-Gespräche und Mappenberatung Herr Prof. Bernd Neander 11:00 Uhr und 13:00 Uhr S 415 S 415 Für die Zulassung zum Studium als Bachelor und zum Studium als Master sind vorab Prüfungen zur künstlerisch-gestalterischen Eignung (Eignungsprüfungen) zu absolvieren. In beiden Studiengängen steht am Beginn der Bewerbung die Einreichung eines Bewerbungs-Portfolios Nähere Angaben zu den Bewerbungsverfahren und Bewerbungsdokumenten finden Sie unter 7

8 Fakultät Geoinformation Studiengänge Kartographie / Geoinformatik Bachelor Vermessung / Geoinformatik Bachelor Geoinformatik / Management Master Fernstudium Vermessungswesen Diplom (FH) Informationen und Studienfachberatung Informationsstand zu den Studiengängen Kurzpräsentation der Fakultät durch Prof. Dr.-Ing. Zimmermann Information und Einzelberatung zu den Studiengängen 09:40 14:00 Uhr 09:40 14:00 Uhr PAB Z 722 Präsentationen und Lehrveranstaltungen // Archeocopter/Archeonautic zum Anfassen Prof. Block-Berlitz und Prof. Oczipka // Rundgang durch die Labore Prof. Wehmann // 3D-Messung in Luftbildern; individueller Test am Stereo-Display, Frau Dipl.-Ing. Bruschke // Vorlesung zum Lehrgebiet Kartengestaltung Ortstafeln und Orientierungspläne. 3. Semester Bachelorstudiengang Prof. Dr.-Ing. Kowanda 09:00 13:00 Uhr 10:30 11:30 Uhr 11:30 12:30 Uhr 13:20 14:00 Uhr bzw. bis 14:50 Uhr Foyer ab PAB M 108 M 24 8

9 Fakultät Elektrotechnik Studiengänge Automatisierungstechnik Bachelor und Diplom (FH) Mechatroniksysteme / Fahrzeugmechatronik Bachelor und Diplom (FH) Nachrichtentechnik / Multimediatechnik Bachelor und Diplom (FH) Elektrotechnik / Elektronik Bachelor und Diplom (FH) Elektrotechnik / Electrical Engineering - Master Fernstudium Elektrotechnik / Kommunikationstechnik Diplom (FH) Informationen und Studienfachberatung Informationsstand und Beratung Informationsveranstaltung für alle Studiengänge: Vielfältige Profilierungsmöglichkeiten Studium nach Maß 09:00 14:00 Uhr 10:30 11:15 Uhr PAB Z 107 Lehrveranstaltungen // Digitale Signalverarbeitung, Prof. Boden // Elektrotechnik 1, Prof. Michalke // Elektrotechnik 3, Prof. Klix // Rechnernetze, Prof. Kühn 13:20 14:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr S 528 Z 308 S 227 S 308a Laborbesichtigungen // Elektronik: Elektroanwendungen // Hochspannungstechnik: Blitze in Zeitlupe // Elektrische Maschinen und Antriebe: kraftvolle Bahnmotoren // Automatisierungstechnik: Wir regeln das... // Informationstechnik: Informationstechnik zum Anfassen // Leiterplattenlabor: Leiterplattenherstellung 09:00 11:00 Uhr und 12:00 14:00 Uhr 12:00 14:00 Uhr 09:00 14:00 Uhr 09:00 14:00 Uhr 09:00 14:00 Uhr 11:00 12:00 Uhr S 211 S 108 L 102/L127 L 212 S 105 S 406 9

10 Fakultät Maschinenbau Studiengänge Allgemeiner Maschinenbau Diplom (FH) Fahrzeugtechnik Diplom (FH) Produktionstechnik Diplom (FH) Informationen und Studienfachberatung Informationsstand der Fakultät Informationsveranstaltung für alle Studiengänge 09:00 14:00 Uhr 10:30 11:00 Uhr PAB S 239 Lehrveranstaltungen // Übung Energietechnik, 7. Semester Prof. Morgenstern // Kfz-Mechatronik 3. Semester, Prof. Trautmann // Qualitätsmanagement, Prof. Rosenbaum // Führungen durch das Physikalische Praktikum, Prof. Rennekamp 09:20 10:50 Uhr 09:20 10:50 Uhr 11:30 12:30 Uhr S 228 K 101 Z 211 Treff vor N 223 Präsentationen/Besichtigung von Laboratorien // PC-Labor Produktionstechnik Digitale Fabrik, Prof. Strucks // Labor 3D-Druck, Prof. Himmer 09:00 10:50 Uhr 09:00 10:50 Uhr A 114 Z 014 // Führungen durch verschiedene Labore der Fakultät Maschinenbau: Fertigungsmesstechnik Nutzfahrzeuge Hydraulik Schweißtechnik Kraftfahrzeugtechnikum 11:00 Uhr 12:00 Uhr und 13:30 Uhr Treff vor S 239 Treff im Foyer 10

11 Fakultät Informatik / Mathematik Studiengänge Informatik Bachelor und Diplom (FH) Wirtschaftsinformatik Bachelor und Diplom (FH) Medieninformatik Bachelor und Diplom (FH) Angewandte Informationstechnologien Master Informationen und Studienfachberatung Informationsstand der Fakultät Vorstellung aller Studiengänge der Fakultät Vortrag Was ist Wirtschaftsinformatik? Vortrag Was ist Medieninformatik? Studienfachberatung für Medieninformatik Studienfachberatung für Informatik, Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informationstechn. Lehrveranstaltungen Informatik - Bachelor und Diplom (FH) // Compiler/Interpreter, Praktikum // Mathematik 1, Vorlesung Wirtschaftsinformatik - Bach. und Diplom (FH) // Programmierung 1, Praktikum // Betriebswirtschaftslehre, Vorlesung Medieninformatik - Bachelor und Diplom (FH) // Betriebssysteme 1, Praktikum Angewandte Inform.-technologien - Master // Algorithmen und Lernverfahren, Vorlesung // Mathematische/Stochastische Modelle, Vorlesung/Übung 09:00 14:00 Uhr 10:00 11:00 Uhr 11:00 11:30 Uhr 11:30 12:00 Uhr 12:00 14:00 Uhr 12:00 14:00 Uhr 13:20 14:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr PAB Z 312 Z 407 Z 407 S 307 Z 343 Z 146a S 306b Z 355 N 101 Z 146a S 531 S

12 Präsentationen // Multicopter- und U-Boot-Technik in der 09:00 13:00 Uhr Foyer Archäologie. Gemeinsame Präsentation der Fakultät Informatik/Mathematiki und der Fakultät Geoinformation // Demonstration Mobile Robotertechnik, 11:00 13:00 Uhr Foyer August der Smarte // Abschlussarbeiten und Projekte 09:00 14:00 Uhr Flur vor Z

13 Fakultät Landbau / Umwelt/Chemie Studiengänge Agrarwirtschaft Bachelor Chemieingenieurwesen Bachelor / Master Gartenbau Bachelor Umweltmonitoring Bachelor Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau Master Veranstaltungen Campus Pillnitzer Platz 1 Informationen und Studienfachberatung Info-Tisch Studieninformationen mit Mitarbeitern und Studierenden der Fachschaft Informationen zur Fakultät, Einführung in die drei Bachelor-Studiengänge Agrarwirtschaft, Gartenbau, Umweltmonitoring 09:30 14:00 Uhr 10:00 Uhr Pillnitzer Platz 1 Foyer P1 PN 001 Großer Hörsaal Agrarwirtschaft Bachelor // Informationen Bachelor Agrarwirtschaft // 3. Semester Agrarpolitik/Marktlehre // 5. Semester Verfahrenstechnik Tierproduktion Gartenbau Bachelor // Informationen Bachelor Gartenbau // 1. Semester Bachelor, Grundlagen des Gartenund Landschaftsbaus // 5. Semester Bachelor, Präsentation aktueller Freianlagen-Projekte: 3D-Visualisierung // 5. Semester Bachelor, Gemüsebau Umweltmonitoring Bachelor // Informationen Bachelor Umweltmonitoring // 3. Semester, Einführung in Geograhpische Informationssysteme 1 10:30 Uhr 10:30 Uhr 09:20 10:50 Uhr 11:15 12:15 Uhr 10:30 Uhr PN 106 PN 001 P1 011 PN 001 PN 101 PN 101 P1 121 P1 116 P Gebäude P1 Pillnitzer Platz 1, P2 Pillnitzer Platz 2, PN Hörsaalgebäude im Hof

14 Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau Master // Informationen Master Prod. in Agr. und Gart. // 3. Semester Master, Projekt Management im Gartenbau 10:00 Uhr PN 001 P1 103 Präsentationen/Laborbesichtigungen In-vitro-Labor, Mikroskopierlabor Bodenkundelabor, Führung ca. 30 min. Gewächshausanlage, Führung ca. 45 min. Technikzentrum Landtechnik, Melktechnik Führung im Gebäude PD 12:45 Uhr 13:00 Uhr 13:00 Uhr P2 Erdgeschoss Treffpunkt Foyer P1 Treffpunkt Foyer P1 Veranstaltungen der Fakultät Landbau/Umwelt/ Chemie am Campus Friedrich-List-Platz 1 Informationen und Studienfachberatung Informationsstand der Fakultät 09:30 14:00 Uhr PAB Chemieingeneurwesen Informationspunkt, individuelle Beratung und Information Vorstellung der Studiengänge, Prof. Vogel Lehrveranstaltungen/Präsentationen // Vorlesung für Studienanfänger Chemieingenieurwesen, Prof. Feller // Laborbesichtigungen 10:00 14:00 Uhr 11:15 Uhr 11:45 12:15 Uhr 10:00 12:30 Uhr Foyer N Gebäude N 101 Hörsaal N 101 Hörsaal N Gebäude Treff Foyer 14

15 Fakultät Wirtschaftswissenschaften Studiengänge Betriebswirtschaft Bachelor International Business Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor / Master Human Resources Management Master Management mittelständischer Unternehmen Master Informationen und Studienfachberatung Informationsstand der Fakultät Bachelor International Business, Prof. Haubold Bachelor Betriebswirtschaft, Prof. Thamm Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen, Prof. Mayer Master Management mittelständischer Unternehmen, Prof. Gonschorek Master Wirtschaftsingenieurwesen, Prof. Sattler Master International Business, Prof. Lewis 09:00 14:00 Uhr 10:30 11:00 Uhr 11:00 11:30 Uhr 11:30 12:00 Uhr 09:30 09:50 Uhr 09:50 10:10 Uhr 10:10 10:30 Uhr PAB S 331 S 331 S 331 Z 308 Z 308 Z 308 Lehrveranstaltungen Bachelor International Business // Intercultural Leadership Skills I, Prof. Neuvians // Statistik & Wirtschaftsmathematik, Prof. Weber // International Human Resource Management, Prof. Haubold Bachelor Betriebswirtschaft // Statistik, Prof. Lange // Allgemeine BWL, Prof. Ortmanns // Betriebliche Steuerlehre, Prof. Dechant 13:20 14:50 Uhr 09:20 10:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr S 317 S 329 S 318 S 313 Z 254 Z

16 Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen // Elektronik, Prof. Klix // Arbeitswissenschaften, Prof. von der Weth // Maschinenelemente/Konstruktion, Dipl.-Ing. Schulze Master International Business // Internationale Volkswirtschaftslehre, Prof. Wienen // Unternehmensplanspiel, Prof. Sattler 09:20 10:50 Uhr 13:20 14:50 Uhr 13:20 16:40 Uhr Z 211 L 211 S 228 Z 312 S 327 Internationales / Sprachen Sprachen im Studium ipunkt - Informationen rund um die Fremdsprachenausbildung und aktuelle Veranstaltungen des Sprachenzentrums 09:30 14:00 Uhr PAB Studium/Praktikum im Ausland Wege zum Auslandsstudium / Praktikum im Ausland; Finanzierung und Förderung ( im Akademischen Auslandsamt ) Offenes Sprachlabor Sprachen im Studium - Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen und beraten Sie individuell. HANDS ON - Sprachlernprogramme, Videos, Podcasts und mehr kostenfrei testen 09:30 14:00 Uhr 12:30 14:00 Z 232 S 419 Sprachlabor 16

17 Bibliothek B-Gebäude Schauen Sie mal rein wir haben geöffnet! 09:00 14:00 Uhr Cafeteria Z-Gebäude Café Listig freut sich auf Ihren Besuch 09:00 14:00 Uhr In unmittelbarer Nähe Studentenwerk Dresden, Fritz-Löffler-Str. 18 Informationsstand im Foyer 09:30 15:00 Uhr Studentenwerk Dresden, Eingang Schnorrstr. 10 Vortrag Beratungsraum Wie finanziere ich mein Studium? 09:30 Uhr 10:30 Uhr 13:00 Uhr 14:00 Uhr 17

18 Rund um die Bewerbung Studienvoraussetzung Folgende Zeugnisse sind Hochschulzugangsberechtigung (HZB) für ein Studium an der HTW Dresden // Allgemeine Hochschulreife/Abitur // Fachhochschulreife // Meister, Techniker oder ein anderer Abschluss nach 17 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) Eignungsprüfung Beim Studiengang Produktgestaltung ist eine Eignungsprüfung als Bewerbungsvoraussetzung zu absolvieren. Produktgestaltung Bachelor und Master Termine für die Bewerbung Beginn Bewerbungszeitraum Bewerbungsschluss Die Hochschulzugangsberechtigung muss bei Bewerbung bereits vorliegen! Bewerbungszeitraum für Masterstudiengänge mit Beginn im Sommersemester: Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Portal. Entsprechende Informationen sowie den Zugang zum Online-Portal finden Sie hier: / bewerbung. Nach fristgemäßer Annahme der Zulassung erfolgt die Immatrikulation / Einschreibung postalisch. 18

19 Frühstudium für Schüler an der HTW Dresden Für besonders leistungsfähige Schüler der Sekundarstufe II besteht die Möglichkeit, noch vor dem Abitur als Frühstudierender Lehrveranstaltungen an der HTW Dresden zu besuchen. / fruehstudium Weitere Termine zur Studienorientierung KarriereStart 2016 Messe für Ausbildung und Studium vom in Dresden Messe Dresden Ostragehege, Halle 2, Stand: D 23 Fachvorträge siehe Studieren probieren am Tag der offenen Tür an der HTW Dresden am Sonnabend, dem :00 Uhr 14:00 Uhr Messe für Ausbildung und Studium 2016 am Stadion Dresden Lange Nacht der Wissenschaften an der HTW Dresden am Freitag, dem :00 Uhr 01:00 Uhr 19

20 Bayrische Straße Strehlener Straße Übersichtsplan der HTW Dresden Campus Friedrich-List-Platz 1, Dresden Z S N Zentralgebäude Seminargebäude Laborgebäude Natur- und Ingeneurwissenschaften Andreas - Schubert Str.10 A L M A-Gebäude Andreas - Schubert Str.23 Laborgebäude Schnorrstr. 29 Mensagebäude Reichenbachstraße B Bibliothek Andreas - Schubert Str.8 G Lehrgebäude Gutzkowstr. 22 T Technikgebäude Andreas - Schubert Str.19 H Lehrgebäude Schnorrstr. 56 F W Fahrzeug- und Lagerhalle Modellwerkstatt Andreas - Schubert Str.21 K SW Technikum Kfz-Technik Uhlandstr. 25 Studentenwerk Wiener Straße Hauptbahnhof H H Friedrich - Z P HTW H Fritz - Löffler - Straße H List - Platz Hochschulstraße S B N Andreas - Schubert - Straße T W A L F Schnorrstraße Uhlandstraße K H G Gutzkowstraße Sport - platz SW M Reichenbachstraße 20

21 Campus Pillnitzer Platz 1, Dresden P1 Lehrgebäude P2 Laborgebäude PD Technikzentrum, Dampfschiffstraße PW Tierökologie PN Hörsaalgebäude GB Gemeinschaftsbibliothek HTW und LfULG PS Gewächshausanlage HTW, Söbrigener Str. 5 H Haltestelle PB Lehrgebäude, Bergweg 23 P HTW Parkplatz H Bergweg PB Pillnitzer Platz PW P2 P1 PN P HTW Schlosspark Pillnitz GB H Dampfschiffstraße Lohmener Straße PD H PS H Söbrigener Straße 21

22 Impressum Herausgeber Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Friedrich-List-Platz Dresden Dezernat Studienangelegenheiten Raum Z 230 Telefon: +49 (0351) Fax: +49 (0351) Weitere Informationen unter Allgemeine Studienberatung Tel.: +49 (0) / studienberatung Bewerbung und Zulassung Studentensekretariat Tel.: +49 (0) und / bewerbung Layout, Satz und Design Kreativleistung nach Maß. Druck Hausdruckerei der HTW Dresden Tel.: +49 (0) Copyright 2015 Dezernat Studienangelegenheiten Alle Rechte vorbehalten Auflage Dezember

23 23

24 nächste Chance am zum Tag der offenen Tür an der HTW Dresden 24

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 15.01.2015

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 15.01.2015 Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 15.01.2015 erzlich willkommen Studienorientierung leicht gemacht: Zum heutigen Tag der offenen Tür, dem ochschulinformationstag, sind im Eingangsbereich

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 14.01.2016 Studieren probieren! Studienorientierung leicht gemacht: Zum heutigen Tag der offenen Tür, dem ochschulinformationstag, sind im Eingangsbereich

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 18.04.2015

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden 18.04.2015 Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 18.04.2015 www. studentenwerkdresden.de erzlich willkommen Vortrag zu Studienfinanzierung und weiteren Angeboten des Studentenwerks 13:00-13:30

Mehr

Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsprogramm Veranstaltungsprogramm Besichtigen Mitmachen - Probieren Offene Labore, Sprachenzentrum, Bibliothek Studienmöglichkeiten Zulassungsvoraussetzungen Bewerbungsmodalitäten BAföG, Wohnheime Persönliche Beratung

Mehr

Sonnabend, 16. April 2011 von 9 bis 14 Uhr

Sonnabend, 16. April 2011 von 9 bis 14 Uhr Veranstaltungsprogramm Besichtigen Mitmachen - Probieren Offene Labore, Sprachenzentrum, Bibliothek Studienmöglichkeiten Zulassungsvoraussetzungen Bewerbungsmodalitäten Persönliche Beratung Sonnabend,

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 14.01.2016 Studieren probieren! Studienorientierung leicht gemacht: Studentenwerk Dresden Ihr Partner zum Studium an der TW Das Studentenwerk

Mehr

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte Schritte zum Studium Informationen für Studieninteressierte 1 erzlich willkommen Menschen kennen lernen, Freizeit genießen, Neues entdecken Studieren ist so viel mehr als nur trockene Theorie! Studieren

Mehr

Elektrotechnik/Electrical Engineering

Elektrotechnik/Electrical Engineering MASTER Elektrotechnik/Electrical Engineering www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Science (M. Sc.) Studienbeginn: Wintersemester (2 und 3 semestriger Master)

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 12.01.2017 Studieren probieren! Studienorientierung leicht gemacht: Studentenwerk Dresden Ihr Partner zum Studium an der TW Das Studentenwerk

Mehr

Fernstudium Vermessungswesen

Fernstudium Vermessungswesen DIPLOM (F) Fernstudium Vermessungswesen Shnorrstr ße 29 www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Fernstudium Diplomstudiengang Vermessungswesen Akademischer Diplomingenieurin (F)

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 08.04.2017 www. studentenwerkdresden.de erzlich willkommen Vortrag zur Studienfinanzierung und weiteren Angeboten des Studentenwerks 13:00-14:00

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 12.01.2017 Studieren probieren! Studienorientierung leicht gemacht: Studentenwerk Dresden Ihr Partner zum Studium an der TW Das Studentenwerk

Mehr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Uhr

Studieren probieren! am Tag der offenen Tür. der HTW Dresden Uhr Studieren probieren! am Tag der offenen Tür der TW Dresden 11.01.2018 9-14 Uhr Inhaltsverzeichnis Studentenwerk Dresden - Ihr Service-Partner im Studium Das Studentenwerk Dresden begleitet Sie während

Mehr

BACHELOR. Agrarwirtschaft. Wild. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR. Agrarwirtschaft. Wild. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR Agrarwirtschaft Wild www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Grad: Studienbeginn Bachelor of Science (B.Sc.) Wintersemester Regelstudienzeit: Sechs Semester

Mehr

Angewandte Informationstechnologien

Angewandte Informationstechnologien MASTER Angewandte Informationstechnologien www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Science Regelstudienzeit: Vier Semester Studienbeginn: Sommer-/Wintersemester

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik BACELOR/DIPLOM (F) Wirtschaftsinformatik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Bachelorstudiengang/Diplomstudiengang Wirtschaftsinformatik Abschluss: Bachelor of Science Regelstudienzeit:

Mehr

Ordnung über das hochschuleigene Auswahlverfahren. (AuswahlO)

Ordnung über das hochschuleigene Auswahlverfahren. (AuswahlO) Ordnung über das hochschuleigene Auswahlverfahren an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences (AuswahlO) Vom 2009 Aufgrund von 13 Abs. 3 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Auswahlordnung (AuswahlO)

Auswahlordnung (AuswahlO) Ordnung über das hochschuleigene Auswahlverfahren Auswahlordnung (AuswahlO) der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences vom 17.08.2015 Aufgrund von 13 Abs. 3 des Gesetzes

Mehr

BACHELOR. Betriebswirtschaft. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR. Betriebswirtschaft. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR Betriebswirtschaft www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Bachelor of Arts Grad: Studienbeginn Wintersemester Regelstudienzeit: 7 Semester Voraussetzung: Allgemeine

Mehr

Hochschulinformationstag (HIT) 09. April 2011 Eröffnungsveranstaltung

Hochschulinformationstag (HIT) 09. April 2011 Eröffnungsveranstaltung Programmübersicht Hochschulinformationstag (HIT) 09. April 2011 Eröffnungsveranstaltung PROGRAMM ZUR ERÖFFNUNG: Hörsaal 6 (Haus 4, Ebene 0) 10.15 Uhr Eröffnung des Hochschulinformationstages durch den

Mehr

BACHELOR/DIPLOM (FH) Medieninformatik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR/DIPLOM (FH) Medieninformatik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR/DIPLOM (F) Medieninformatik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Bachelor of Science Grad: Regelstudienzeit: Sechs Semester oder Akademischer Diplominformatiker

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

International Business

International Business MASTER International Business www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Master of Arts Grad: Studienbeginn Wintersemester Regelstudienzeit: Vier Semester Voraussetzung:

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Antrag auf Exmatrikulation

Antrag auf Exmatrikulation An Dezernat Studienangelegenheiten Studentensekretariat Antrag auf Exmatrikulation Name, Vorname: geb. am: Matrikel-Nr.: Studiengruppe: Hiermit beantrage ich die Exmatrikulation zum: aus folgendem Grund:

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studienberatung. Studieren an der Hochschule München

Studienberatung. Studieren an der Hochschule München Studienberatung Studieren an der Allgemeines Gegründet 1971 Größte HaW Bayerns / zweitgrößte HaW in Deutschland 14 Fakultäten Rund 14.000 Studierende / 450 ProfessorInnen / 650 Lehrbeauftragte 2 Diplomstudiengänge,

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studienangebot Direktstudiengänge

Studienangebot Direktstudiengänge Studienangebot Direktstudiengänge Bauingenieurwesen / Elektrotechnik Landbau / Landespflege Informatik / Mathematik Maschinenbau / Verfahrenstechnik ) 1 Bauingenieurwesen Computertechnik/ Automatisierungstechnik

Mehr

Programmübersicht. Ernst Abbe Fachhochschule Jena Carl Zeiss Promenade 2 07745 Jena. am 23. März 2013 von 10.00 15.00 Uhr

Programmübersicht. Ernst Abbe Fachhochschule Jena Carl Zeiss Promenade 2 07745 Jena. am 23. März 2013 von 10.00 15.00 Uhr Programmübersicht Ernst Abbe Fachhochschule Jena Carl Zeiss Promenade 2 07745 Jena am 23. März 2013 von 10.00 15.00 Uhr Hochschulinformationstag (HIT) 23. März 2013 Eröffnungsveranstaltung PROGRAMM ZUR

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Informationstag zum Studium an der HTWK Leipzig

Informationstag zum Studium an der HTWK Leipzig Informationstag zum Studium an der HTWK Leipzig Sonnabend, 25. April 2009 Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Karl-Liebknecht-Straße 132, 04277 Leipzig Herzlich Willkommen zum Infotag

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt

06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt 06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Mehr

STUDIENINFOTAG. 21. November 2007. Info. In der Aula am jeweiligen Standort von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr

STUDIENINFOTAG. 21. November 2007. Info. In der Aula am jeweiligen Standort von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr STUDIENINFOTAG 2. November 2007 In der am jeweiligen Standort von 9:30 Uhr bis 4:30 Uhr Info Stadtmitte Esslingen Flandernstraße Esslingen Standort Göppingen VERANSTALTUNGSORTE» ESSLINGEN STADTMITTE Gebäude

Mehr

BACHELOR. Produktgestaltung. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR. Produktgestaltung. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR Produktgestaltung www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Bachelorstudiengang Produktgestaltung Abschluss: Studienbeginn: Bachelor of Arts Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

Veranstaltungen Esslingen Stadtmitte

Veranstaltungen Esslingen Stadtmitte Veranstaltungen Esslingen Stadtmitte 09:30 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Hochschule Prof. Dr. Stilz und Fachbereiche Prorektor Aula Stadtmitte 10:30 Uhr Wie bewerbe ich mich richtig? Frau Zenner Leiterin

Mehr

21/09. Amtliches Mitteilungsblatt. 14. Juli 2009. Seite

21/09. Amtliches Mitteilungsblatt. 14. Juli 2009. Seite Nr.21/09 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 403 21/09 14. Juli 2009 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

DIPLOM (FH) Fahrzegtechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

DIPLOM (FH) Fahrzegtechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden DIPLOM (F) Fahrzegtechnik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Diplom-Ingenieurin (F) Grad: Diplom-Ingenieur (F) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

DIPLOM (FH) Produktionstechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

DIPLOM (FH) Produktionstechnik. www.htw-dresden.de. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden DIPLOM (F) Produktionstechnik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Diplomingenieurin (F) Grad: Diplomingenieur (F) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

Tag der offenen Hochschultür

Tag der offenen Hochschultür Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Leipzig University of Applied Sciences Donnerstag, 15. Januar 2015 Tag der offenen Hochschultür PROGRAMM 4 Programm Tag der offenen Hochschultür A14

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 02/12 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 5 02/12 13. Januar 2012 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

Hochschulinformationstag

Hochschulinformationstag Fragen rund ums Studium DEZERNAT STUDIENANGELEGENHEITEN Eichendorffstraße 2, 04277 Leipzig Anne Herrmann / Anke Preußker, Tel.: +49 341 3076-6156 / - 6512 studienberatung@htwk-leipzig.de Hochschule für

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Einblicke. 08. Januar 2009. in Studienangebote und Studienbedingungen an der Fachhochschule Lausitz. Donnerstag. www.fh-lausitz.de

Einblicke. 08. Januar 2009. in Studienangebote und Studienbedingungen an der Fachhochschule Lausitz. Donnerstag. www.fh-lausitz.de Einblicke in Studienangebote und Studienbedingungen an der Fachhochschule Lausitz Donnerstag 08. Januar 2009 Senftenberg Cottbus Großenhainer Straße 57 Lipezker Straße 47 www.fh-lausitz.de Herzlich willkommen

Mehr

Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau

Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau MASTER Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau Wild www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen BACELOR Wirtschaftsingenieurwesen www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Bachelor of Engineering Grad: Studienbeginn: Wintersemester Regelstudienzeit: 7 Semester Voraussetzung:

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 19/12 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 187 19/12 13. Juli 2012 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

International Business

International Business BACELOR International Business www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Der Studiengang International Business besteht aus einem dreijährigen Bachelor- und darauffolgendem konsekutiven

Mehr

Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014)

Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014) Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014) Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft. Tag der offenen Tür 14. Januar 2010.

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft. Tag der offenen Tür 14. Januar 2010. Westsächsische ochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Tag der offenen Tür 14. Januar 2010 Programm TAG DER OFFENEN TÜR In Zwickau, Schneeberg, Markneukirchen, Reichenbach

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

Zulassung mit Auflagen (generelle Regel für Masterstudien 931 939 und 950):

Zulassung mit Auflagen (generelle Regel für Masterstudien 931 939 und 950): ZULASSUNG FÜR DIE MASTERSTUDIEN 931 939 und 950: Ohne Auflage: Inländische Universitäten: Absolventen aller österr. Universitäten: Bachelor- und Masterstudium aus Informatik altes Diplomstudium 881: nur

Mehr

Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik

Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik DIPLOM (F) Fernstudium Elektrotechnik/Kommunikationstechnik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Diplomingenieurin (F) bzw. Diplomingenieur (F) Studienbeginn: Wintersemester

Mehr

21. Juni 2013 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

21. Juni 2013 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 29/13 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 425 21. Juni 2013 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen

Mehr

Zukunft in der Technik

Zukunft in der Technik Zukunft in der Technik Partnerschaft Industrie - Hochschule - Gymnasien Prof. Reinhard Keller Fachbereich Informationstechnik Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik Prof. Reinhard Keller Partnerschaft

Mehr

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte Schritte zum Studium Informationen für Studieninteressierte 1 erzlich willkommen Menschen kennen lernen, Freizeit genießen, Neues entdecken Studieren ist so viel mehr als nur trockene Theorie! Studieren

Mehr

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte

Schritte zum Studium. Informationen für Studieninteressierte Schritte zum Studium Informationen für Studieninteressierte 1 erzlich willkommen Menschen kennen lernen, Freizeit genießen, Neues entdecken Studieren ist so viel mehr als nur trockene Theorie! Studieren

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Ein vielseitiges Studium mit sehr guten Berufschancen. Der Wirtschaftsingenieur als Mittler Die Ausbildung an der HTW Betriebswirtschaft: Controlling Organisation

Mehr

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences Standort Göppingen Geschichte der Hochschule Gründung der Königl. Baugewerkeschule in Stuttgart Königl. Württembergische Höhere

Mehr

18. Juni 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

18. Juni 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 18/15 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 409 18. Juni 2015 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Vermessung/Geoinformatik

Vermessung/Geoinformatik BACELOR Vermessung/Geoinformatik www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Grad: Studienbeginn Bachelor of Engineering Wintersemester Regelstudienzeit: Sieben Semester

Mehr

Informatik an der HTW des Saarlandes

Informatik an der HTW des Saarlandes Informatik an der HTW des Saarlandes Prof. Dr. Helmut G. Folz Studiengangsleiter Praktische Informatik Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes 1 6 Standorte im Saarland: Campus Alt-Saarbrücken

Mehr

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten www.hs-weingarten.de Die beste Wahl für Ihre Karriere Das Glück ist bei uns! Nach der Studie Perspektive Deutschland leben die zufriedensten Menschen Deutschlands in Oberschwaben.

Mehr

Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Studieren ohne Abitur Infoabend am 16. April 2013 18.30 bis 20.30 Uhr Studieren ohne Abitur Themen 1. Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium ohne Abitur

Mehr

Einführungsveranstaltungen

Einführungsveranstaltungen en en Einführung in den Masterstudiengang Informationstechnik im Maschinenwesen Mo, Einzel, 10:00-12:00, 18.10.2010-18.10.2010, MA 144 Zu Beginn der Vorlesungszeit findet für alle neuimmatrikulierten Masterstudierenden

Mehr

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria TU Graz Auflagen für Absolventen eines Bachelorstudiums an der Montanuniversität Leoben für das Absolvieren eines Masterstudiums an der TU Graz Bachelorstudien an der Montanuniversität Leoben (7 Semester)

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen MASTER Wirtschaftsingenieurwesen www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Abschluss: Master of Engineering, M.Eng. Studienbeginn: Sommersemester Regelstudienzeit: 3 Semester Voraussetzung:

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2006/2007 ( SächsZZVO 2006/2007)

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

Aktionswochen zum Dualen Studium

Aktionswochen zum Dualen Studium Publication name: Duales Studium 2015 generated: 2015-05-19T13:33:31+02:00 Veranstaltungen! Aktionswochen zum Dualen Studium Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen der Region stellen ihre dualen Studienangebote

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

Frauenanteil der im ersten Fachsemester NeuImmatrikulierten in den einzelnen Fachbereichen nach angestrebtem Abschluss (Bachelor/Master) im WS 2009/10

Frauenanteil der im ersten Fachsemester NeuImmatrikulierten in den einzelnen Fachbereichen nach angestrebtem Abschluss (Bachelor/Master) im WS 2009/10 anteil der im ersten Fachsemester NeuImmatrikulierten in den einzelnen Fachbereichen nach angestrebtem Abschluss (Bachelor/Master) im WS 2009/10 Fachbereich I 79 45 34,1% 32,4% 153 94 Fachbereich II 1

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten

Mehr

Studieren an der Hochschule München. Studiengänge Studium Bewerbung

Studieren an der Hochschule München. Studiengänge Studium Bewerbung Studieren an der Hochschule München Studiengänge Studium Bewerbung Allgemeines Gegründet 1971 Größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bayern 14 Fakultäten Rund 14.000 Studierende / 450 ProfessorInnen

Mehr

Exmatrikulationsfragebogen

Exmatrikulationsfragebogen Exmatrikulationsfragebogen Liebe Studierende, Ziel der Fachhochschule Flensburg ist es, allen Studierenden die bestmögliche Ausbildung als Grundlage für eine erfolgreiche Erwerbstätigkeit mit auf den Lebensweg

Mehr

DIPLOM (FH) Bauingenieurwesen. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

DIPLOM (FH) Bauingenieurwesen.  Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden DIPLOM (F) Bauingenieurwesen www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Akademischer Grad: Studienbeginn Diplomingenieurin (F) Diplomingenieur (F) Wintersemester Regelstudienzeit:

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 06 Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Mehr

Aktionswochen zum Dualen Studium

Aktionswochen zum Dualen Studium Veranstaltungen Aktionswochen zum Dualen Studium Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen der Region stellen ihre dualen Studienangebote vor! Ausbildung oder Studium? Kombiniere beides - Studiere dual!

Mehr

Studienberatung. Studieren an der Hochschule München

Studienberatung. Studieren an der Hochschule München Studienberatung Studieren an der Allgemeines Gegründet 1971 Größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bayern 14 Fakultäten Rund 14.000 Studierende / 450 ProfessorInnen / 650 Lehrbeauftragte 2

Mehr

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen PROGRAMM >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen >> STUNDENPLAN alle Schnuppervorlesungen auf einen Blick ALLGEMEINE INFORMATION 8:30 Uhr, Hörsaal 1 (Audimax) Das Studienangebot an der FH

Mehr

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Campus-Hochschule Unsere Hochschule ist klein aber fein. Sie ist eine Campus-Hochschule und liegt direkt am Strelasund. Gegründet: September 1991 mit 175 Studenten

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

45 Bachelorstudiengang Product Engineering

45 Bachelorstudiengang Product Engineering 45 Bachelorstudiengang Product Engineering (1) Das Studium im Studiengang Product Engineering umfasst 29 Module (10 Module im Grundstudium, 19 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 59 Lehrveranstaltungen

Mehr

. Pflegemanagement (B). Gesundheitsmanagement (B). Health Sciences (M)

. Pflegemanagement (B). Gesundheitsmanagement (B). Health Sciences (M) ochschulinformationstag In Zwickau, Schneeberg, Markneukirchen, Reichenbach Sonnabend, 17. April 2010, 9 bis 13 Uhr Programm zu diesem Studienangebot 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr Informationsstände für Zwickau,

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht)

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 938 Angewandte Informatik 013 Architektur

Mehr

Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen SPOTLIGHT. Übergangsgestaltung

Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen SPOTLIGHT. Übergangsgestaltung Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen Simone Jawor-Jussen Heinrich-Heine-Universität Jelena Schindler Fachhochschule Düsseldorf SPOTLIGHT Übergangsgestaltung Die Studienwahlentscheidung Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer

Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer Sonderausgabe im Wintersemester 2008/09 Broschüre für Studieninteressierte Sommersemester 2009... 2 Abi! Und dann? Vortragsreihe für Studieninteressierte... 3 TU Dortmund

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist Mit 80.000 Studierenden: NR.1 in Deutschland! Studieren, wo es am schönsten ist Erfolgskonzept FernUniversität Die FernUniversität in Hagen ist mit über 80.000 Studierenden die größte Universität Deutschlands.

Mehr

BACHELOR/MASTER. Chemieingenieurwesen. Wild. Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

BACHELOR/MASTER. Chemieingenieurwesen. Wild.  Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden BACELOR/MASTER Chemieingenieurwesen Wild www.htw-dresden.de ochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Konsekutiver Studiengang Chemieingenieurwesen (Bachelor und Master) Akademischer Grad Bachelorstudiengang

Mehr

Informatik studieren an der HTW

Informatik studieren an der HTW Informatik studieren an der HTW Prof. Dr. Helmut G. Folz Studiengangsleiter Praktische Informatik Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes 1 Die HTW im Überblick 5 Standorte im Saarland: Campus

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Bachelor Maschinenbau und Prozesstechnik

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Bachelor Maschinenbau und Prozesstechnik Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (ASPO) Bachelor- Studiengang Maschinenbau und Prozesstechnik

Mehr

Grau, Hier ist alles. Zentrale Studienberatung. Studienorientierung. informieren bewerben studieren durchstarten. 1 www.fh-jena.de

Grau, Hier ist alles. Zentrale Studienberatung. Studienorientierung. informieren bewerben studieren durchstarten. 1 www.fh-jena.de Zentrale Studienberatung Studienorientierung Hier ist alles Grau, informieren bewerben studieren durchstarten 1 www.fh-jena.de Inhalt 04... Vorwort 05... Warum an der Fachhochschule Jena studieren? 05...

Mehr