VPV Vital Fact Sheets. Nur für den internen Gebrauch!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VPV Vital Fact Sheets. Nur für den internen Gebrauch!"

Transkript

1 VPV Vital Fact Sheets Nur für den internen Gebrauch! 3.MK.C

2 Unfall Lebenslange monatliche Rente bei Invalidität durch Unfall > Volle Leistung bereits ab einer 50 %igen Invalidität. > Invaliditätsgrad wird anhand der Gliedertaxe ermittelt. Beispiele: Verlust oder vollständige Funktionsunfähigkeit > eines Armes im Schultergelenk: 70 % > eines Armes bis unterhalb des Ellenbogengelenks: 60 % > eines Daumens: 20 % > eines Beines bis unterhalb des Knies: 50 % > eines Auges: 50 % 3.MK.C

3 Unfall Leistungsbeispiel: 25-jährige Frau Eine 25-jährige Frau schließt eine VPV Vital mit Euro monatlicher Rente ab und zahlt dafür monatlich einen Beitrag von 20,12 Euro. Diese Frau hat dann einen Autounfall, durch den sich ihr Hüftgelenk versteift. > Der Unfall hat also eine dauerhafte Funktionsbeeinträchtigung, eine Invalidität, ausgelöst. > Die VPV zahlt die vereinbarte monatliche Rente: Bis zu ihrem Lebensende ist dies eine Summe von etwa * Euro. * Jährliche Erhöhung der Rentenleistung um 1,5 % ab dem zweiten Rentenjahr, durchschnittliche Lebenserwartung laut Statistischem Bundesamt: 83 Jahre 3.MK.C

4 Organschädigung Lebenslange monatliche Rente bei dauerhafter Beeinträchtigung der Funktion eines wichtigen Organs durch Unfall oder Erkrankung > Die wichtigen Organe sind: Herz, Lunge, Gehirn, Leber oder Nieren > Die Beeinträchtigung wird anhand klar definierter medizinischer Kriterien (wie z.b. Leitlinien zur Messung der Lungenfunktion) ermittelt: Herz: erhebliche Minderung der Pumpleistung des Herzens, beispielsweise durch Herzinfarkt, Herzklappenerkrankungen oder Herzrhythmusstörungen. Lunge: erhebliche Reduzierung der Leistungsfähigkeit der Lungen, beispielsweise durch Asthma, chronische Erkrankungen oder Verletzungen. Gehirn: Beeinträchtigung, die zu einer vollständigen Lähmung eines Armes und Beines oder mindestens einer Körperhälfte führt sowie schwerere psychische und geistige Erkrankungen, die insbesondere eine dauerhafte Betreuung, Pflegschaft oder Unterbringung in einer geschlossenen Einrichtung erforderlich machen. 3.MK.C

5 Organschädigung Lebenslange monatliche Rente bei dauerhafter Beeinträchtigung der Funktion eines wichtigen Organs durch Unfall oder Erkrankung Leber: erhebliche Reduzierung der Funktionsfähigkeit der Leber, beispielsweise durch Auftreten von Bauchwasser und Krampfadern in der Speiseröhre. Nieren: erhebliche Reduzierung der Leistungsfähigkeit der Nieren, beispielsweise durch Erkrankungen, die aufgrund von Immunkrankheiten, Diabetes oder Bluthochdruck entstanden sind. >> Werden die Funktionswerte durch eine Transplantation und/oder Dialysebehandlung (bei Nierenerkrankungen) verbessert, wird die Rente weiterhin gezahlt. 3.MK.C

6 Organschädigung Leistungsbeispiel: 55-jähriger Mann Ein 55-jähriger Mann schließt eine VPV Vital mit Euro monatlicher Rente ab und zahlt dafür monatlich einen Beitrag von 79,25 Euro. Dieser Mann erleidet einen Herzinfarkt, der die Pumpleistung seines Herzens dauerhaft verringert (z.b. Verkürzung des Herzens während des Pumpvorganges: Fractional Shortening kleiner gleich 15 %). > Der Herzinfarkt hat also zu einer dauerhafte Leistungsbeeinträchtigung des Herzens geführt. > Die VPV zahlt die vereinbarte monatliche Rente (auch wenn die Funktionswerte durch eine Transplantation verbessert werden): Bis zu seinem Lebensende sind dies insgesamt etwa * Euro. * Jährliche Erhöhung der Rentenleistung um 1,5 % ab dem zweiten Rentenjahr, durchschnittliche Lebenserwartung laut Statistischem Bundesamt: 80 Jahre 3.MK.C

7 Verlust von Grundfähigkeiten Lebenslange monatliche Rente bei dauerhaftem Verlust von Grundfähigkeiten oder bei dauerhaften Störungen des Stütz- und Bewegungsapparats durch Unfall oder Erkrankung > So genannte Grundfähigkeiten der Kategorie A: Sehen, Hören, Sprechen und sich Orientieren. > Störungen des Stütz- und Bewegungsapparats (so genannte Grundfähigkeiten der Kategorie B) sind insbesondere: - Funktionsbeeinträchtigung der Wirbelsäule und des Beckens. - Funktionsbeeinträchtigung der oberen Extremitäten (Schultergürtel und Arm). - Funktionsbeeinträchtigung der unteren Extremitäten (Oberschenkel, Unterschenkel und Fuß). > Der Verlust bzw. der Grad der Beeinträchtigung wird anhand eines Punktesystems ermittelt. Bei Überschreiten eines Grenzwertes von 100 Punkten wird die Rente gezahlt. 3.MK.C

8 Verlust von Grundfähigkeiten Lebenslange monatliche Rente bei dauerhaftem Verlust von Grundfähigkeiten oder bei dauerhaften Störungen des Stütz- und Bewegungsapparats durch Unfall oder Erkrankung Beispiele: > Verlust der Grundfähigkeiten der Kategorie A: Jeweils 100 Punkte, die Rente wird gezahlt. > Verlust der Grundfähigkeiten der Kategorie B: - Hände nicht mehr gebrauchen können: 25 Punkte - nicht mehr heben und tragen können: 25 Punkte - Jacke oder Mantel nicht mehr ohne Hilfestellung anziehen können: 25 Punkte - wenn nicht mehr Auto gefahren werden kann: 30 Punkte Die Rente wird gezahlt, wenn 100 Punkte oder mehr erreicht sind. 3.MK.C

9 Verlust von Grundfähigkeiten Leistungsbeispiel: 35-jähriger Mann Ein 35-jähriger Mann schließt eine VPV Vital mit Euro monatlicher Rente ab und zahlt dafür monatlich einen Beitrag von 27,58 Euro. Er erleidet einen Schlaganfall und ist zunächst halbseitig gelähmt. Nach monatelanger Reha hat er wieder sprechen und auch laufen gelernt, doch einen erheblichen Teil seiner körperlichen Fähigkeiten hat er für immer verloren. > Der Schlaganfall hat also eine dauerhafte Beeinträchtigung der Arm- und Beinfunktionen (obere und untere Extremitäten) ausgelöst. > Die Beeinträchtigungen sind umfangreich, der Grenzwert von 100 Punkten überschritten. Die VPV zahlt die vereinbarte monatliche Rente: Bis zu seinem Lebensende erhält er insgesamt etwa * Euro. * Jährliche Erhöhung der Rentenleistung um 1,5 % ab dem zweiten Rentenjahr, durchschnittliche Lebenserwartung laut Statistischem Bundesamt: 78 Jahre 3.MK.C

10 Pflegebedürftigkeit Lebenslange monatliche Rente bei Einstufung in eine Pflegestufe aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung > Leistung bereits ab Pflegestufe I. >> Pflegestufe I liegt bei erheblicher Pflegebedürftigkeit vor, d.h. wenn im wöchentlichen Tagesdurchschnitt der Zeitaufwand für die Unterstützung des Pflegebedürftigen mindestens 90 Minuten beträgt. Davon müssen durchschnittlich mehr als 45 Minuten auf die Grundpflege (etwa Körperpflege und Ernährung) entfallen. 3.MK.C

11 Pflegebedürftigkeit Leistungsbeispiel: 25-jähriger Mann Ein 25-jähriger Mann schließt eine VPV Vital mit Euro monatlicher Rente ab und zahlt dafür monatlich einen Beitrag von 23,06 Euro. Dieser Mann stürzt mit seinem Fahrrad und verletzt sich schwer am Kopf. Er ist seitdem auf den Rollstuhl und fremde Hilfe angewiesen. > Der Unfall hat also eine dauerhafte Funktionsbeeinträchtigung und Pflegebedürftigkeit ausgelöst. > Die VPV zahlt die vereinbarte monatliche Rente: Er erhält bis zu seinem Lebensende etwa * Euro. Hinweis: In diesem Beispiel sind die Beeinträchtigungen vielfältig, die Leistung könnte nicht nur aufgrund der Pflegebedürftigkeit, sondern auch wegen Invalidität oder Verlust der Grundfähigkeiten erfolgen.die Leistung der VPV, also die monatliche Rente, wird dennoch nur einmal erbracht. * Jährliche Erhöhung der Rentenleistung um 1,5 % ab dem zweiten Rentenjahr, durchschnittliche Lebenserwartung laut Statistischem Bundesamt: 78 Jahre 3.MK.C

12 Krebs Monatliche Rente bei einer Krebserkrankung > Leistung nicht lebenslang, sondern bis zu fünf Jahre lang. > Die Krebserkrankung muss der international anerkannten Definition entsprechen. > Die Rente wird gezahlt bei einer Krebserkrankung im Stadium/Grad: II: maximal 12 Monate III: maximal 36 Monate IV: maximal 60 Monate Hinweis: > Tritt Krebs nochmals, aber ohne Zusammenhang mit der vorherigen Krebserkrankung auf, wird die befristete Rente erneut gezahlt. > Sind bei einer Krebserkrankung zugleich die Leistungsvoraussetzungen der Organrente, der Grundfähigkeitenrente oder der Pflegerente erfüllt, erhält der Kunde die Rente lebenslang. 3.MK.C

13 Vital Service-Management Umfassende Beratung im Leistungsfall, die nur die VPV bietet! > Der Kunde wird im Leistungsfall bis zu zwei Jahre lang durch einen eigenen Ansprechpartner betreut. > Für den Vital-Kunden entstehen keine zusätzlichen Kosten. 3.MK.C Wie funktioniert das Vital Service-Management? 1. Der Kunde meldet sich beim VPV Service-Center (24-Stunden-Service-Telefon) und informiert darüber, dass er die Leistung der VPV Vital in Anspruch nehmen möchte, weil er aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung dauerhaft körperlich beeinträchtig ist bzw. voraussichtlich sein wird. 2. Die VPV meldet dies dem Reha-Dienst des Kooperationspartners Gen Re, einem Marktführer auf dem Gebiet der Rehabilitationsleistungen in Deutschland mit einem landesweiten Netz von über 100 Reha-Spezialisten, Arbeitsmedizinern und Fachärzten. 3. Ein Reha-Manager der Gen Re nimmt im Namen der VPV Kontakt zum Kunden auf, informiert über das Beratungsspektrum und bespricht mit ihm, was für ihn sinnvoll ist / welche Möglichkeiten es gibt (z.b. entsprechende Fachärzte, Spezialkliniken, Pflegeberatung, Erstberatung bei einer beruflichen Neuorientierung). 4. Der Reha-Manager betreut den Kunden bis zu zwei Jahre lang (telefonisch und/oder Besuch).

VERSICHERN. Vitalität für große Sprünge. VPV Vital. Umfassender Rundum-Schutz bei Krankheit und Unfall

VERSICHERN. Vitalität für große Sprünge. VPV Vital. Umfassender Rundum-Schutz bei Krankheit und Unfall VERSICHERN Vitalität für große Sprünge VPV Vital Umfassender Rundum-Schutz bei Krankheit und Unfall Ziele hoch stecken, Vitalität absichern Sie stecken voller Vitalität, alles läuft nach Plan. Aber wie

Mehr

Wir wissen nicht, was morgen ist.

Wir wissen nicht, was morgen ist. Wir wissen nicht, was morgen ist. Jeder vierte Arbeitnehmer scheidet vorzeitig in Folge einer Berufsunfähigkeit aus. Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems Unfälle Nervenerkrankungen 23,45 % 10,7

Mehr

Die Bausteine im Detail. SLP-Existenzschutz SLP-Existenzschutz Plus

Die Bausteine im Detail. SLP-Existenzschutz SLP-Existenzschutz Plus Die Bausteine im Detail SLP-Existenzschutz SLP-Existenzschutz Plus Baustein 1: Absicherung bei Invalidität durch Unfälle (Unfallrente) Ab einem Invaliditätsgrad von 50 % als Folge eines Unfalls, bestimmter

Mehr

Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall.

Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall. [Multi-Rente Beratungsblock] Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall. Stand: April 2011 Seite 1 Absicherung der Arbeitskraft Einkommen Die Janitos Multi-Rente

Mehr

Risikoträger: Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG. Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft

Risikoträger: Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG. Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft Risikoträger: Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft Gut gesichert? Versorgungssituation und Absicherungsmöglichkeiten bei längerer Krankheit oder Invalidität

Mehr

Risikoträger: Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG. Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft

Risikoträger: Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG. Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft Risikoträger: Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft Gut gesichert? Versorgungssituation und Absicherungsmöglichkeiten bei längerer Krankheit oder Invalidität

Mehr

Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft

Die Opti5Rente Rund-um-Schutz für Ihre Arbeitskraft So erreichen Sie uns: Barmenia Krankenversicherung a. G. Hauptverwaltung Barmenia-Allee 1 42119 Wuppertal info@barmenia.de www.barmenia.de Barmenia-Info-Telefon 0202 438-2250 Gerne versorgen wir Sie mit

Mehr

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist.

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. LEBENSSTANDARD SICHERN VITALIFE Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. VitaLife bereits ab 15,40 monatlich für eine(n) 24-jährige(n) Mann/Frau* Wenn es darauf ankommt,

Mehr

inklusive Familienschutz

inklusive Familienschutz VERSICHERN inklusive Familienschutz Großer Schutz für kleine Leute VPV Vital Junior Rundum-Schutz für Ihr Kind bei Krankheit und Unfall Wie die VPV Vital Junior Ihnen im Ernstfall helfen kann: Max (3 Jahre)

Mehr

Erweiterter Grundgedanke. Ausdehnung der Invaliditätsabsicherung zusätzlich zum Unfallprinzip auf

Erweiterter Grundgedanke. Ausdehnung der Invaliditätsabsicherung zusätzlich zum Unfallprinzip auf Versicherungsumfang der Janitos Multi-Rente. Erweiterter Grundgedanke Ausdehnung der Invaliditätsabsicherung zusätzlich zum Unfallprinzip auf Krankheiten oder den Verlust von Grundfähigkeiten Ausschlaggebend

Mehr

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist.

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. LEBENSSTANDARD SICHERN VITALIFE-JUNIOR Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. Wenn Unfall oder Krankheit Ihre Pläne durchkreuzen, kommt es auf echte Hilfe an. Alles

Mehr

Die Existenzsicherung von Kindern kann nicht früh genug beginnen/ Nutzen Sie jetzt die neuen Möglichkeiten für Ihre Kunden.

Die Existenzsicherung von Kindern kann nicht früh genug beginnen/ Nutzen Sie jetzt die neuen Möglichkeiten für Ihre Kunden. Info für Vertriebspartner Die Existenzsicherung von Kindern kann nicht früh genug beginnen/ Nutzen Sie jetzt die neuen Möglichkeiten für Ihre Kunden. NEU von AXA Grundlagen, Produkthighlights und Leistungsübersicht

Mehr

Janitos Kranken Zusatzversicherung eine neue Generation der Absicherung. ASC Easy-Tour 2010: Janitos. Einfach. Anders.

Janitos Kranken Zusatzversicherung eine neue Generation der Absicherung. ASC Easy-Tour 2010: Janitos. Einfach. Anders. Janitos Kranken Zusatzversicherung eine neue Generation der Absicherung. ASC Easy-Tour 2010: Janitos. Einfach. Anders. Janitos Multi-Rente die moderne Form der Absicherung bei Unfall und Krankheit Janitos

Mehr

Leistungsvergleich Multi-Rente (Stand: April 2014)

Leistungsvergleich Multi-Rente (Stand: April 2014) Leistungsvergleich (Stand: April 2014) Leistungsarten lebenslange Rentenzahlung im Leistungsfall A. Unfallrente B. Organrente C. Grundfähigkeitenrente D. Pflegerente E. DreadDiseaseRente inkl. Krebsrente

Mehr

Sie möchten beruhigt in die Zukunft blicken Wir bieten flexiblen und günstigen Schutz.

Sie möchten beruhigt in die Zukunft blicken Wir bieten flexiblen und günstigen Schutz. Persönliche Risikoabsicherung Sie möchten beruhigt in die Zukunft blicken Wir bieten flexiblen und günstigen Schutz. Absicherung nach schweren Krankheiten oder Unfällen Existenzschutzversicherung Wichtige

Mehr

II. Absicherungsvarianten:

II. Absicherungsvarianten: Die Leistungsübersicht zur Janitos Multi-Rente (Stand: 01.06.2010) I. Annahmerichtlinien: Alter der versicherten Personen zu Beginn des Vertrages VN / versicherte Person Mehrere Verträge für eine versicherte

Mehr

Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall und die ideale Alternative und Ergänzung zur BU.

Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall und die ideale Alternative und Ergänzung zur BU. [Multi-Rente Beratungsblock Österreich] Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall und die ideale Alternative und Ergänzung zur BU. Stand: April 2016 Seite 1 Absicherung

Mehr

Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall und die ideale Alternative und Ergänzung zur BU.

Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall und die ideale Alternative und Ergänzung zur BU. [Multi-Rente Beratungsblock] Die Janitos Multi-Rente Die moderne Form der Absicherung bei Krankheit und Unfall und die ideale Alternative und Ergänzung zur BU. Stand: April 2016 Seite 1 Absicherung der

Mehr

VPV Vital Junior. VPV Vital Junior DER Rundum-Schutz für den Nachwuchs bei Unfall und Krankheit

VPV Vital Junior. VPV Vital Junior DER Rundum-Schutz für den Nachwuchs bei Unfall und Krankheit VPV Vital Junior Umfassender Rundum-Schutz bei Krankheits- und Unfallfolgen DIE moderne Absicherung für alle Kinder und Jugendliche 1 Vitalität ist alles für Kinder jeden Alters Ihre Kunden haben Kinder,

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG INHALT 1. Das Risiko Berufsunfähigkeit 03 2. Erwerbsunfähigkeitsversicherung 04 3. Grundfähigkeitsversicherung 04 4. Dread-Disease-Versicherung

Mehr

Unfallversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich

Unfallversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich Unfallversicherung Wichtig für jeden! Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151 / 6446681 http://www.heinrich-1918hilsenbeck.de/

Mehr

Swiss Life EMI Plus. Ihr Rundumschutz bei Erwerbsminderung und mehr!

Swiss Life EMI Plus. Ihr Rundumschutz bei Erwerbsminderung und mehr! Swiss Life EMI Plus Ihr Rundumschutz bei Erwerbsminderung und mehr! Jeder Fünfte ist betroffen! Jeder fünfte Bundesbürger scheidet aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus dem Erwerbsleben aus. Bei unzureichender

Mehr

Tag. Kundeninformation

Tag. Kundeninformation Heute ist Kundeninformation Tag. Einen Unfall können Sie nicht vorausberechnen. Ihre optimale Absicherung dafür schon. ist die weltweit erste und einzige volldynamisierte Unfall-Rente. UK3/1.000/03.11.4

Mehr

Damit ein Sturz nicht zum freien Fall führt

Damit ein Sturz nicht zum freien Fall führt www.inter.de Damit ein Sturz nicht zum freien Fall führt INTER PrivatSchutz Unfallversicherung 1 Private Unfallversicherung Schützen Sie sich vor fi nanziellen Folgen In Deutschland erleiden jährlich rund

Mehr

Unfallversicherung. Informationsmaterial. Häufig reicht der gesetzliche Schutz nicht aus

Unfallversicherung. Informationsmaterial. Häufig reicht der gesetzliche Schutz nicht aus Unfallversicherung Häufig reicht der gesetzliche Schutz nicht aus Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de

Mehr

Tag. Kundeninformation

Tag. Kundeninformation Heute ist Kundeninformation Tag. Einen Unfall können Sie nicht vorausberechnen. Ihre optimale Absicherung dafür schon. ist die weltweit erste und einzige volldynamisierte Unfall-Rente. UK3/3.000/06.10.3

Mehr

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung - Produktportrait - Ein Unfall im Straßenverkehr, bei der Arbeit oder dem Sport kann das Leben nachhaltig verändern. Auch ernsthafte Erkrankungen führen häufig dazu, dass Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Mehr

Vermittlung von Versicherungen und Fonds

Vermittlung von Versicherungen und Fonds Ihr e Mehr fach-ver sicher ungsver tr etung Wer r aweg 43 33689 Bielefeld 05205-4233 Vermittlung von Versicherungen und Fonds 05205-22980 www.agentur -k etelhut.de die vertraglichen und gesetzlichen Grundlagen

Mehr

www.handwerk.inter.de Private Unfallversicherung Die individuelle Absicherung für den Handwerker

www.handwerk.inter.de Private Unfallversicherung Die individuelle Absicherung für den Handwerker www.handwerk.inter.de Private Unfallversicherung Die individuelle Absicherung für den Handwerker 1 Die individuelle Unfallversicherung für den Handwerker Im Betrieb und privat: Alles sicher im Griff Sie

Mehr

Gibt es eine Unfallversicherung für alle Lebenslagen?

Gibt es eine Unfallversicherung für alle Lebenslagen? Gibt es eine Unfallversicherung für alle Lebenslagen? Gute Frage Die Stuttgarter Antwort: die 1000Plus-Police für Beruf und Freizeit Mit Einmalzahlung bei schwerer Erkrankung Warum ist ein guter Unfallschutz

Mehr

Jetzt mit Unfall-Schutzbrief! UnfallGiro - immer wieder Geld. Die private Unfallversicherung für Ihre sichere Zukunft. www.continentale.

Jetzt mit Unfall-Schutzbrief! UnfallGiro - immer wieder Geld. Die private Unfallversicherung für Ihre sichere Zukunft. www.continentale. UnfallGiro - immer wieder Geld Jetzt mit Unfall-Schutzbrief! Die private Unfallversicherung für Ihre sichere Zukunft www.continentale.de Das Leben ist voller Überraschungen Von Kindheit an geraten wir

Mehr

Pressekonferenz. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit. Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich. Wien, 13.

Pressekonferenz. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit. Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich. Wien, 13. Existenzbedrohung durch Berufsunfähigkeit Pressekonferenz Manfred Baumgartl Vorstandsmitglied Allianz Gruppe in Österreich Wien, 13. Juni 2012 Private Vorsorge sichert Existenz. Absicherung des Einkommens

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI

Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI Leistungsumfang Die Leistungen der Pflegeversicherung unterstützen die familiäre und nachbarschaftliche Pflege. Die Pflegeversicherung stellt

Mehr

VitaLife. Finanzielle Existenz sichern mit VITALIFE

VitaLife. Finanzielle Existenz sichern mit VITALIFE VitaLife Ein Innovationsproduktion aus dem Hause der SIGNAL IDUNA Gruppe, das bundesweit von sich reden machte! Diese Broschüre ist ein Auszug aus den Tarifen, im Einzelnen gelten die allgemeinen Bedingungen

Mehr

Active UNFALLSCHUTZ FÜR AKTIVE. Unfallschutz Informationen und Pakete

Active UNFALLSCHUTZ FÜR AKTIVE. Unfallschutz Informationen und Pakete Active UNFALLSCHUTZ FÜR AKTIVE Unfallschutz Informationen und Pakete Optimale Vorsorge Ein Unfall kann jederzeit jedem von uns passieren. Dazu braucht es nur eine kleine Unaufmerksamkeit und Ihre Lebenssituation

Mehr

Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest

Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen auch Ihre Kunden! Über 2,25 Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit ständig

Mehr

Informationen Freizeit-Unfallversicherung

Informationen Freizeit-Unfallversicherung Informationen Freizeit-Unfallversicherung Nach Maßgabe des mit der EVG abgeschlossenen Unfallversicherungsvertrages gewährt die DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK- Versicherungsverein a.g.

Mehr

UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl

UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl - für Ihr sicheres Gefühl Die Unfallversicherung für Familien und Singles www.continentale.de - weil Sie Verantwortung tragen Ob Sie alleine leben, in einer Partnerschaft oder eine eigene Familie haben.

Mehr

UNFALL Doppelter Schutz für Ihre Unabhängigkeit

UNFALL Doppelter Schutz für Ihre Unabhängigkeit UNFALL Doppelter Schutz für Ihre Unabhängigkeit Mitten im Leben Sie fühlen sich zehn Jahre jünger, als Sie wirklich sind? Damit sind Sie nicht allein. Viele der über 50-Jährigen denken noch lange nicht

Mehr

XISTENZ SCHUTZ VON KOPF BIS FUß

XISTENZ SCHUTZ VON KOPF BIS FUß XISTENZ SCHUTZ VON KOPF BIS FUß Ohne funktionierende Hand kein Haushalt Ihre körperliche Leistungsfähigkeit ist Ihr Kapital. Wenn diese beeinträchtigt ist, geht häufig gar nichts mehr. Denn durch Ihre

Mehr

Die Arbeitskraft. Ihr wichtigstes Kapital. Die Absicherung Ihrer Arbeitskraft individuell und flexibel gestalten!

Die Arbeitskraft. Ihr wichtigstes Kapital. Die Absicherung Ihrer Arbeitskraft individuell und flexibel gestalten! Die Arbeitskraft Ihr wichtigstes Kapital Die Absicherung Ihrer Arbeitskraft individuell und flexibel gestalten! Die Arbeitskraft ist Ihr wichtigstes Kapital Jeden kann es treffen Haben Sie schon einmal

Mehr

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG Leistungen der IDEAL PflegeRente Bei der IDEAL PflegeRente besteht die Möglichkeit, aus drei Absicherungsformen zu wählen: P101 - Absicherung der Schwerstpflegebedürftigkeit (Pflegestufe III) Die vereinbarte

Mehr

Ihre Barmenia- Invaliditätsversicherung (Opti5Rente) im Überblick

Ihre Barmenia- Invaliditätsversicherung (Opti5Rente) im Überblick Ihre Barmenia- Invaliditätsversicherung (Opti5Rente) im Überblick Barmenia Versicherungen Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG Hauptverwaltung Barmenia-Allee 1 42119 Wuppertal Damit Sie sich in kurzer

Mehr

Nummer. Unfallversicherung. Der verlässliche Unfallschutz mit. frauenspezifischen Besonderheiten.

Nummer. Unfallversicherung. Der verlässliche Unfallschutz mit. frauenspezifischen Besonderheiten. 1 Die Nummer Unfallversicherung. Der verlässliche Unfallschutz mit frauenspezifischen Besonderheiten. Unverhofft kommt oft. Genau genommen alle vier Sekunden. Rein statistisch gesehen ereignet sich in

Mehr

Private Unfallversicherung

Private Unfallversicherung Private Unfallversicherung 1. Was ist eine private Unfallversicherung? Ob auf dem Weg zur Arbeit, auf der Baustelle, beim Renovieren, während des Frühjahrsputzes oder in der Freizeit: Ein Unfall kann immer

Mehr

Die Absicherung der eigenen Existenz ist unverzichtbar/ Sichern Sie jetzt Ihre Kunden noch besser ab.

Die Absicherung der eigenen Existenz ist unverzichtbar/ Sichern Sie jetzt Ihre Kunden noch besser ab. Info für Vertriebspartner Die Absicherung der eigenen Existenz ist unverzichtbar/ Sichern Sie jetzt Ihre Kunden noch besser ab. NEU von AXA Grundlagen, Produkthighlights und Leistungsübersicht Existenzschutzversicherung

Mehr

Allianz KörperSchutzPolice

Allianz KörperSchutzPolice Allianz Lebensversicherungs-AG Allianz KörperSchutzPolice Von Kopf bis Fuß die günstigere Einkommenssicherung. Vielen bleibt der Einstieg in die BU-Versicherung verwehrt Zur Absicherung der Arbeitskraft

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014

BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014 BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014 Dienststelle:.. Personal Nr.: Zuname: Geb.Datum: Titel, Vorname Geschlecht:.. Straße:

Mehr

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE

BLUTHOCHDRUCK UND NIERE BLUTHOCHDRUCK UND NIERE Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Bluthochdruck und Niere Die Nieren sind die Organe unseres Körpers, die den Blutdruck regeln. Der Blutdruck ist der Druck, der

Mehr

Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit

Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit Gesucht: Eine verlässliche Absicherung nach einem Unfall bei hlung a z l a nm ung Mit Ei rkrank E r e r schwe Gefunden: Die Stuttgarter 1000Plus Unfallversicherung für Beruf und Freizeit Wozu brauche ich

Mehr

Verbraucherinformation zu Ihrer Golden IV

Verbraucherinformation zu Ihrer Golden IV Verbraucherinformation zu Ihrer Golden IV Golden IV Inhaltsverzeichnis Seite Vertragsinformationen 4 Leistungsübersicht zur Golden IV 5 Mitteilung nach 28 Abs. 4 VVG über die Folgen bei Verletzung von

Mehr

Gesamtleistungsübersicht Unfallversicherung

Gesamtleistungsübersicht Unfallversicherung Gesamtleistungsübersicht Unfallversicherung - Deckungskonzepte Berechnungstabelle Invalidität - Gliedertaxen Baden-Badener Versicherung Die Baden-Badener Versicherung: Ihr Spezialist in Sachen Unfallversicherung

Mehr

AKTUELL. Oktober 2014. Ursachen für eine Berufsunfähigkeit. Arbeitskraftabsicherung. Die Absicherung der eigenen Existenz ist unverzichtbar!

AKTUELL. Oktober 2014. Ursachen für eine Berufsunfähigkeit. Arbeitskraftabsicherung. Die Absicherung der eigenen Existenz ist unverzichtbar! AKTUELL Oktober 2014 Arbeitskraftabsicherung Die Absicherung der eigenen Existenz ist unverzichtbar! Jeder Vierte wird im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Dieses Risiko sollte niemand unterschätzen.

Mehr

Die Grundfähigkeitsversicherung. 2. Symposium des Hamburger Zentrums für Versicherungswissenschaft 29.11.2007 Dr. Björn Engelke

Die Grundfähigkeitsversicherung. 2. Symposium des Hamburger Zentrums für Versicherungswissenschaft 29.11.2007 Dr. Björn Engelke Die Grundfähigkeitsversicherung 2. Symposium des Hamburger Zentrums für Versicherungswissenschaft 29.11.2007 Dr. Björn Engelke BU-Schutz für körperlich tätige Berufe noch geeignet? Hohes Beitragsniveau

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung Vorsorge für den Pflegefall treffen. Unsere Lebenserwartung steigt, unsere Lebensqualität heute ist hoch: wird es auch morgen so sein? Dank des medizinischen

Mehr

+ Leistung + Individualität + Assistance

+ Leistung + Individualität + Assistance + Leistung + Individualität + Assistance Berufsunfähigkeitsversicherung neue leben comfortschutz bu Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge mit den drei Pluspunkten Schließen Sie die Versorgungslücke. Für einen

Mehr

Pflegebedürftig was nun?

Pflegebedürftig was nun? BILOBA Pflegebedürftig was nun? Pflegestufen und Leistungen gemeinnützige Biloba Häusliche Kranken- und Altenpflege www.biloba-pflege.de Entlastung im Alltag Hilfe und Unterstützung Pflegestufe 1 Erheblich

Mehr

VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND INFORMATIONEN JANITOS MULTI-RENTE BEST SELECTION FÜR KINDER UND ERWACHSENE

VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND INFORMATIONEN JANITOS MULTI-RENTE BEST SELECTION FÜR KINDER UND ERWACHSENE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND INFORMATIONEN JANITOS MULTI-RENTE BEST SELECTION FÜR KINDER UND ERWACHSENE Stand 01.04.2014 Bedingungs-Nummer: 503125 Allgemeine Bedingungen für die Janitos Unfallversicherung

Mehr

UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl

UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl - für Ihr sicheres Gefühl Die Unfallversicherung für Kinder www.continentale.de - weil Ihr Kind spontan ist Neugierig, spontan und stets auf der Suche nach spannenden Abenteuern - so sind Kinder. Sie gehen

Mehr

UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl

UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl - für Ihr sicheres Gefühl Die Unfallversicherung für junge Leute www.continentale.de - weil Sie das Leben genießen Mit Beginn Ihrer Ausbildung starten Sie in ein selbstständiges Leben. Ob als Auszubildender,

Mehr

Der Gesetzgeber hat den Begriff der Pflegbedürftigkeit

Der Gesetzgeber hat den Begriff der Pflegbedürftigkeit Pflegebedürftigkeit Der Gesetzgeber hat den Begriff der Pflegbedürftigkeit im Elften Sozialgesetzbuch (SGB XI) definiert. Pflegebedürftig sind danach Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder

Mehr

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen Bundeseinheitliche Weiterbildungsprüfung der Industrie- und Handelskammern Lösungshinweise Geprüfte/-r Fachwirt/-in Handlungsbereich Lebensversicherungen und Betriebliche Altersversorgung Prüfungstag 15.

Mehr

Besondere Bedingungen zur Opti5Rente für Erwachsene - Erweiterungen zu den AUB (Barmenia)

Besondere Bedingungen zur Opti5Rente für Erwachsene - Erweiterungen zu den AUB (Barmenia) Besondere Bedingungen zur Opti5Rente für Erwachsene - Erweiterungen zu den AUB (Barmenia) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG Hauptverwaltung Barmenia-Allee 1 42119 Wuppertal Stand: 01.02.2010 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! NETWORK-CONVENTON ROM 2014 Thomas Gurda Regionaldirektor Seite 1 Vereinigte Postversicherung / VPV Makler AG VVaG Wenn Ihnen Tradition, Erfahrung & Unabhängigkeit wichtig ist.. einer

Mehr

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden!

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden! Die GesundBU Zeit, gesund zu werden! Dank schneller Leistung, wenn es darauf ankommt! Die 1. Berufsunfähigkeitsversicherung mit zusätzlicher GesundLeistung bei schweren Krankheiten und bei Verlust von

Mehr

INTER Unfallversicherung Tarif-Linien Basis/Exklusiv/Premium

INTER Unfallversicherung Tarif-Linien Basis/Exklusiv/Premium // Synopse** Mitversichert sind: Bemühungen zur Rettung von Menschen Bemühungen zur Rettung von Tieren und Sachen Vergiftungen durch Einnahme schädlicher Stoffe durch den Schlund (ohne Höchstalter) Bei

Mehr

Mitbewerbervergleich Unfall Stand 12.2013

Mitbewerbervergleich Unfall Stand 12.2013 Was ist versichert: Bemühungen zur Rettung von Menschen, Tieren und Sachen Vergiftungen durch Einnahme schädlicher Stoffe durch den Schlund (ohne Höchstalter) Bei Vergiftung durch Einatmung ausströmender

Mehr

Unbeschwert leben. Ganz gleich was kommt!

Unbeschwert leben. Ganz gleich was kommt! Unbeschwert leben. Ganz gleich was kommt! Die Unfallversicherung der Württembergischen mit vielen Assistance-Leistungen. Jetzt neu: Reha-Management und Familien- Management der fels in der brandung 2 Die

Mehr

nein B: überwiegend körperlich tätige Berufe 100.000 EUR 5.000 EUR 15 EUR Jährlich

nein B: überwiegend körperlich tätige Berufe 100.000 EUR 5.000 EUR 15 EUR Jährlich Geburtsdatum: Geschlecht: Progression: Unfallrente: Kosmetische Operationen: Übergangsleistungen: Beginn: 01.01.1983 Männlich 500% 0EUR 5.000 EUR 0 EUR 01.11.2013 Öffentlicher Dienst: Beitragsgruppe: Invaliditätssumme:

Mehr

Angst vor Krankheiten: Baden-Württemberg

Angst vor Krankheiten: Baden-Württemberg Angst vor Krankheiten: Baden-Württemberg Datenbasis: 1.000 Befragte in Baden-Württemberg Erhebungszeitraum: 6. Oktober bis 14. November 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber:

Mehr

LV 1871 Basisrente Performer RieStar Sofortrente. Die Rente, die bis zu x-mal mehr leistet. Kundeninformation

LV 1871 Basisrente Performer RieStar Sofortrente. Die Rente, die bis zu x-mal mehr leistet. Kundeninformation LV 1871 Basisrente Performer RieStar Sofortrente Die Rente, die bis zu x-mal mehr leistet Kundeninformation Wie gesund gehen wir in Rente? Ein neuer Lebensabschnitt Gut vorgesorgt mit der extra-rente Für

Mehr

Die Leistungen der Janitos Unfallversicherung Österreich (Stand: 01.04.2011)

Die Leistungen der Janitos Unfallversicherung Österreich (Stand: 01.04.2011) Die Leistungen der Janitos Unfallversicherung Österreich (Stand: 01.04.2011) Progression und Gliedertaxe: Progressionen: Linear, 225 %, 300 %, 400 %, 500 %, 750 % Gliedertaxen: Basic, Balance,, Mediziner

Mehr

Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor.

Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor. SELEKTA PflegeVorsorge Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor. Die SELEKTA PflegeVorsorge schützt Ihr Vermögen vor den immensen Pflegekosten. Und garantiert

Mehr

Gesund Protect. Wie viele Menschen erkranken jedes Jahr an einer schweren Krankheit. und bedeutet eine schwere Krankheit immer auch Berufsunfähigkeit?

Gesund Protect. Wie viele Menschen erkranken jedes Jahr an einer schweren Krankheit. und bedeutet eine schwere Krankheit immer auch Berufsunfähigkeit? Wie viele Menschen erkranken jedes Jahr an einer schweren Krankheit und bedeutet eine schwere Krankheit immer auch Berufsunfähigkeit? 1 Die Philosophie Stellen Sie sich eine BU-Lösungen mit SchnellHilfe

Mehr

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit.

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Wie viel bezahlt die Pflegepflichtver sicherung, wenn man zum Pflegefall wird? Pflege-Vorsorge Leider viel zu wenig!

Mehr

www.bu-versichern.com/thema/existenzschutzversicherung E-BOOK RATGEBER EXISTENZSCHUTZVERSICHERUNG

www.bu-versichern.com/thema/existenzschutzversicherung E-BOOK RATGEBER EXISTENZSCHUTZVERSICHERUNG /thema/existenzschutzversicherung E-BOOK RATGEBER EXISTENZSCHUTZVERSICHERUNG Existenzschutzversicherung 2 1 Existenzschutzversicherung... 3 1.1 Fallbeispiel 1... 3 1.2 Fallbeispiel 2... 4 2 Eintritt der

Mehr

Rund ums Thema Pflegestufen

Rund ums Thema Pflegestufen Rund ums Thema Pflegestufen Seit 1. Juli 1996 erhalten Pflegebedürftige - abgestuft in drei Pflegestufen - Leistungen aus der Pflegeversicherung. Jeder ist dort pflegeversichert, wo sein Krankenversicherungsschutz

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)***

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)*** Pflegebedürftige Nach Nach,, in absoluten in absoluten Zahlen Zahlen und und Anteile in Prozent, Jahresende 2011 2011 Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441 Pflegebedürftige zu Hause versorgt 70,3% (1.758.321)

Mehr

Was leistet die Pflegeversicherung?

Was leistet die Pflegeversicherung? Was leistet die Pflegeversicherung? Fachtag am 29.09.2015 Tagesordnung 1. Vergleich Pflegestufe unterhalb I zu Pflegestufe I 2. Zusätzliche Betreuungsleistungen 3. Ersatzpflege 4. Kurzzeitpflege 5. Wohnumfeldverbessernde

Mehr

Die Funktionelle Invaliditätsversicherung

Die Funktionelle Invaliditätsversicherung Die Funktionelle Invaliditätsversicherung Eine Entwicklung der E+S Rückversicherung AG Robert Henck Technisches Underwriting/E+S Rückversicherung AG, Hannover Als einer der führenden Rückversicherer im

Mehr

der Unfallversicherung dem Sozialamt dem Versorgungsamt Sonstige Stelle

der Unfallversicherung dem Sozialamt dem Versorgungsamt Sonstige Stelle Rücksendung an: Bosch BKK Pflegekasse Kruppstr. 19 70469 Stuttgart Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung bei vollstationärer Pflege Name des Versicherten, Vorname / Geburtsdatum/Versicherungs-Nr.

Mehr

privaten Unfallversicherung

privaten Unfallversicherung Spaß haben? Vernünftig sein? Am besten beides! Wissen Sie eigentlich, welche Versicherung die Kosten eines Unfalls übernimmt? Mit unserer privaten Unfallversicherung sind Sie rundum abgesichert. Was ist

Mehr

Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Es trifft nicht immer nur die Anderen! Es trifft nicht immer nur die Anderen! Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Fragen Wäre es möglich, dass...... Sie bei einem Autounfall verletzt werden?... Sie durch Ihren Beruf oder Sport

Mehr

Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor.

Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor. Generali 3-D Pflegevorsorge Ihr 3-D Wahlrecht: Pflegerentenschutz Kapitalauszahlung Altersrente Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor. Ein Unternehmen der Generali

Mehr

Gut versorgt, wenn es drauf ankommt! PflegeVorsorge. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de

Gut versorgt, wenn es drauf ankommt! PflegeVorsorge. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Gut versorgt, wenn es drauf ankommt! PflegeVorsorge Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Und plötzlich ein Pflegefall Ein Frühlingsabend im Mai. Überraschend bricht Günther

Mehr

Gemeinsame Informationen der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung zur Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen

Gemeinsame Informationen der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung zur Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen Gemeinsame Informationen der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung zur Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen Was ist Kinderrehabilitation? Kinder und Jugendliche, die an einer chronischen

Mehr

SparkassenCard Plus: Sicherheit für Sie und Ihre Familie.

SparkassenCard Plus: Sicherheit für Sie und Ihre Familie. Immer da, immer nah. KontoSchutz für SparkassenCard Plus: Sicherheit für Sie und Ihre Familie. S Vorsorge KontoSchutz für SparkassenCard Plus Warum ist die Absicherung sinnvoll? Mit der SparkassenCard

Mehr

Angst vor Krankheiten

Angst vor Krankheiten Angst vor Krankheiten Datenbasis: 5.413 Befragte *) Erhebungszeitraum: 6. Oktober bis 14. November 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 2 Prozentpunkte Auftraggeber: DAK-Gesundheit 1. Einschätzung des

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen.

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Prospekt & Antrag Prospekt & Antrag Vorsorge für den Pflegefall treffen. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen rechtzeitig vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Jetzt neu das Pflegetagegeld mit:

Mehr

UNFALLVERSICHERUNG. Ein falscher Schritt. Wir helfen Ihnen fi nanziell wieder auf die Beine.

UNFALLVERSICHERUNG. Ein falscher Schritt. Wir helfen Ihnen fi nanziell wieder auf die Beine. UNFALLVERSICHERUNG Ein falscher Schritt Wir helfen Ihnen fi nanziell wieder auf die Beine. Wie schnell ist etwas passiert! Verkehrsunfälle verursachen jährlich rund 400.000 Verletzte. Viel mehr sind es

Mehr

Spaß haben? Vernünftig sein? Am besten beides! Private Unfallversicherung

Spaß haben? Vernünftig sein? Am besten beides! Private Unfallversicherung Spaß haben? Vernünftig sein? Am besten beides! Private Unfallversicherung Was ist eigentlich ein Unfall? Ein plötzliches, unfreiwilliges und von außen einwirkendes Ereignis, bei dem eine Person einen Schaden

Mehr

Unfallversicherung für Mitglieder des DFV

Unfallversicherung für Mitglieder des DFV Unfallversicherung für Mitglieder des DFV Firmen und Privat 08.11.2007 HDI-Gerling Exclusive Unfallversicherung für Mitglieder des DFV Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Mehr

AL _UNFALL Privat. So klingt Ihr Glück im Unglück. Wir sichern die Folgen eines Unfalls finanziell für Sie ab.

AL _UNFALL Privat. So klingt Ihr Glück im Unglück. Wir sichern die Folgen eines Unfalls finanziell für Sie ab. AL _UNFALL Privat So klingt Ihr Glück im Unglück Wir sichern die Folgen eines Unfalls finanziell für Sie ab. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Ein Unfall kann Menschen schnell aus dem Takt bringen. Bei

Mehr

Gegenüberstellung der AUB 2010/2008, AUB 99, AUB 94/88

Gegenüberstellung der AUB 2010/2008, AUB 99, AUB 94/88 1 Kloth - Private Unfallversicherung Gegenüberstellung der AUB 2010/2008, AUB 99, AUB 94/88 Gegenüberstellung der AUB 2010/2008, AUB 99, AUB 94/88 Die Gegenüberstellung orientiert sich am Aufbau der AUB

Mehr

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND ZUSATZBEDINGUNGEN ZU IHRER JANITOS MULTI-RENTE. Stand: 01.04.2008

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND ZUSATZBEDINGUNGEN ZU IHRER JANITOS MULTI-RENTE. Stand: 01.04.2008 ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND ZUSATZBEDINGUNGEN ZU IHRER JANITOS MULTI-RENTE Stand: 01.04.2008 ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND INFORMATIONEN ZU IHRER JANITOS UNFALLVERSICHERUNG Stand:

Mehr

Die Unfallversicherung

Die Unfallversicherung Die Unfallversicherung Alle 5 Sekunden verunglückt bei uns ein Mensch. Das sind ca. 6 Millionen Unfälle im Jahr. Selbst wenn die meisten Unfälle glimpflich abgehen, bedeutet ein schwerer Unfall für viele

Mehr

Unfall & Umsorgt. Ihre private Unfallvorsorge

Unfall & Umsorgt. Ihre private Unfallvorsorge Unfall & Umsorgt Ihre private Unfallvorsorge Wussten Sie, dass...... über 80 % aller Unfälle zu Hause und in der Freizeit passieren?* Sie selbst bei höchster Erwerbsunfähigkeit mit mindestens einem Drittel

Mehr