Schule am Königstor Ganztagsangebote 2013 / 14. Ganztagsangebote

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schule am Königstor Ganztagsangebote 2013 / 14. Ganztagsangebote"

Transkript

1 Ganztagsangebote 2013 / 2014

2 1. Einleitung Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Die Schule am Königstor (Integrierte Sekundarschule) ist seit 2009 eine Ganztagsschule. Mit dieser Weiterentwicklung verbinden wir folgende Ziele: Die Schule ist ein offener Lern- und Freizeitraum für Schülerinnen und Schüler. Ganzheitliche Bildung, individuelle Förderung, Stärkung der Persönlichkeit und sinnvolle Freizeitbeschäftigung stehen dabei im Mittelpunkt. In dieser Broschüre stellen wir das Konzept vor und geben euch/ihnen einen Überblick über die Angebote in diesem Schuljahr. Neben den Lehrkräften und den Sozialpädagogen arbeiten viele Fachkräfte im Nachmittagsangebot unserer Schule. Kontakt: Schule am Königstor (Integrierte Sekundarschule) 02K05 Schulleiterin: Frau Nöthe Weinstraße Berlin Tel: Fax: Homepage: Koordination Ganztagsangebote: Herr Zimmer Homepage:

3 2. Ganztagsangebote 2.1 Freizeit- und Entspannungsband Von Montag bis Donnerstag könnt ihr euch in der Zeit von 13.15Uhr bis 14.05Uhr erholen und entspannen. Je nach Wetterlage stehen folgende Angebote zur Verfügung: Sportaktivitäten im Park Zeit für Ruhe und Entspannung in der Schulbibliothek Kickern und Tischtennis Zeit für Hausaufgaben und Nachhilfe in der Lernwerkstatt Sport- und Ballspiele in der Turnhalle Chillen und Musikhören in der Chill-Lounge Brett- und Gesellschaftsspiele in der Mensa diverse Spiel- und Freizeitmöglichkeiten auf dem Schulhof 2.2 Arbeitsgemeinschaften (AG s) Die Arbeitsgemeinschaften finden Montag, Dienstag und Freitag statt. Jede Schülerin und jeder Schüler muss sich für eine Arbeitsgemeinschaft verbindlich anmelden (Präsenzpflicht). Die Teilnahme ist wenn nicht anders ausgeschrieben für ein Schulhalbjahr verbindlich. Unter Punkt 4 werden die Arbeitsgemeinschaften näher beschrieben. Punkt 5 erläutert das Anmeldeverfahren.

4 2.4 Übersicht Ganztagsangebote Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Freizeit- und Entspannungsband Unterricht AG AG Unterricht Unterricht AG

5 3. AG Verzeichnis 3.1 AG s für die Klassen 7 und 8 AG Basketball AG Fußball I AG Schülerband I AG Computer AG Spanisch AG Zeichnen I AG Service Leraning AG TippKick / Brettspiele AG Skate and More AG Modedesign I AG Schülerradio AG Homepage 3.2 AG s für die Klassen 9 und 10 AG Basketball AG Fußball II AG Modedesign II AG Tanz AG Kita AG Prüfungsvorbereitung AG Schülerband II AG Tischtennis AG Zeichnen II AG Mädchensport AG Mofa AG Sport AG Homepage

6 4. AG Angebote Basketball 1 Jeden Freitag wird euch der Sport näher gebracht. Neben Korblegern, Freiwürfen und Dribblings werden wir vor allem an Schulturnieren teilnehmen und uns gegen andere Schule messen. Also seid dabei. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Getränke und Hallenschuhe Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max. 13 Zeit Freitag Turnhalle Beginn Frau Melke (Sportlehrerin) und Herr Zimmer (Schulsozialarbeiter) Fußball I 2 Als amtierender Berliner Schulmeister gehen wir mit Euch in die nächste Saison! Spiel und Spaß beim Umgang mit dem runden Leder stehen im Vordergrund. Jeder kann mitmachen, auch ohne Vorkenntnisse. Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Getränke und Hallenschuhe Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max. 25 Turnhalle Beginn Herr Schneider (Fußballtrainer)

7 Schülerband I 3 Der Spaß am Musizieren steht bei unserer Schülerband an erster Stelle. Schüler und Schülerinnen spielen zur Gestaltung schulischer Veranstaltungen, bei Begegnungskonzerten und bei außerschulischen Festen. Die Absicht der Schülerband ist es, die Freude am Musizieren auf ein breites Fundament zu stellen. Das entspricht dem Leitbild unserer Schule. Mit unterschiedlichen Vorkenntnissen kann jede und jeder mitspielen. Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max: 12 Musikraum Beginn Herr Sonnemann-Weihe (Sozialpädagoge und Musiker) Computer 4 Unter dem Motto Lernen, Spielen, Spaß haben bietet unsere Schule eine Computer AG an. Einen sicheren Umgang und die Nutzung von Suchmaschinen sind ebenso der AG, wie auch das Spielen am Computer und das Kennlernen von unterschiedlichen Software- Programmen. Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max. 12 Raum 215 Frau Trollmann Beginn

8 Spanisch 5 Hola, Señoras i Señores! Habt Ihr Lust auf ein bisschen Spanisch für Reisen, Ferien, Ausbildungen oder Jobs in vielen, vielen Ländern auf der Welt. Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max: 12 Raum 106 Frau Elena Tzul Beginn Zeichnen I 6 Ob ihr es glaubt oder nicht - Zeichnen kann Spaß machen! Durch ungewöhnliche Experimente und Übungen mit Bleistift, Farben und Papier könnt ihr in dieser AG-Stunde kreativ tätig sein, Eure Wahrnehmung schärfen, und einfach spielerisch verschiedene Zeichen-Techniken ausprobieren und kennenlernen. Für Sehr-Interessierte Zeichner besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Manga-Wettbewerb. Jeder/ jede kann mitmachen - für diese AG sind keinerlei Vorkenntnisse nötig! Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max: 10 Raum 102 Frau mann Beginn

9 Service Learning 7 Das ServiceLearning -Team bewirtet bei schulischen und außerschulischen Veranstaltungen. Für jeden Anlass werden leckere Kleinigkeiten süß oder herzhaft vorwiegend als Büffet vom Team hergestellt. Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max. 12 Schulküche Beginn Frau Nöthe (Schulleiterin) Tipp-Kick / Brettspiele 8 Fußballer wie Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller spielen es schon längst, Prominente wie Cro und Til Schweiger lieben es: Das allseits beliebte Tipp-Kick-Spiel. Sei auch du dabei, wenn es um Tore, Taktik, Spaß und Spiel geht! Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max: 12 Raum E17 Beginn Herr Schulz (Sozialpädagoge) Skate and More 9 Skate and more bietet Euch sowohl Outdoor als auch Indoor das Erlernen, Trainieren und Anwenden von Fahrtechniken auf Inline-Skates. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, eure Fitness zu verbessern, weitere Sportarten auszuprobieren und Euch mit eigenen Ideen zum Ablauf der AG zu beteiligen Bitte mitbringen: Sportbekleidung und Getränke Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max: 15 Treff vor der Sporthalle Herr Förster (Lehrer) Beginn

10 Modedesign I 10 In dieser AG geht es um Mode, Design (Gestalten), Textiles & Accessoires (dekoratives Zubehör). Ob kleine oder große Ideen, ob Altes oder Neues, gemeinsam Einzigartiges gestalten, das ist in dieser AG möglich! T-Shirts 'pimpen', Taschen nähen & gestalten oder wie deine Lieblings-Hose, Kleid, Bluse, Hemd 'retten', unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt & ich zeige dir den Weg hin zu deinem Unikat. Bitte sammelt alles was als Material einsetzbar ist & bringt es mit. Ich freue mich auf unsere gemeinsamen kreativen Stunden. Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max: 12 Raum K06 Beginn Frau Ludwig (Modedesignerin) Schülerradio 11 Selber Radio machen, kann ich das? Klar! In der AG Schülerradio werden wir recherchieren, Themen suchen, Veranstaltungen begleiten, Moderieren, Interviews führen, Berichte schneiden und zusammen fügen und alles das was Radio ausmacht! Die fertigen e/ Projekte sollen als Podcast im Internet zu Verfügung gestellt werden und dann als komplette Radioshow auf Veranstaltungen vorgeführt werden. Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max. 12 Raum 204 Beginn Herr Späth und Herr Zimmer (beide Sozialpädagogen)

11 Homepage und Dokumentation 12 Ihr seid Reporter, Fotografen und Texter und sammelt Informationen rund um das Thema Schulleben. Ihr erstellt von den Schulhöhepunkten Filme und stellt von diesen Ereignissen Bilder, Videos, Graphiken und Texte ins Netz. Teilnehmer Jahrgänge 7 und 8 Max: 6 Zeit Freitag Computerraum 215 Beginn Frau Portner (Lehrerin) Basketball 13 Jeden Freitag wird euch der Sport näher gebracht. Neben Korblegern, Freiwürfen und Dribblings werden wir vor allem an Schulturnieren teilnehmen und uns gegen andere Schule messen. Also seid dabei. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Getränke und Hallenschuhe Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max. 12 Zeit Freitag Turnhalle Beginn Frau Melke (Sportlehrerin) und Herr Zimmer (Schulsozialarbeiter)

12 Fußball II 14 Als amtierender Berliner Schulmeister gehen wir mit Euch in die nächste Saison! Spiel und Spaß beim Umgang mit dem runden Leder stehen im Vordergrund. Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Getränke und Hallenschuhe Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max. 25 Zeit Dienstag Turnhalle Beginn Herr Schneider (Fußballtrainer) Modedesign II 15 In dieser AG geht es um Mode, Design (Gestalten), Textiles & Accessoires (dekoratives Zubehör). Ob kleine oder große Ideen, ob Altes oder Neues, gemeinsam Einzigartiges gestalten, das ist in dieser AG möglich! T-Shirts 'pimpen', Taschen nähen & gestalten oder wie deine Lieblings-Hose, Kleid, Bluse, Hemd 'retten', unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt & ich zeige dir den Weg hin zu deinem Unikat. Bitte sammelt alles was als Material einsetzbar ist & bringt es mit. Ich freue mich auf unsere gemeinsamen kreativen Stunden. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max: 12 Zeit Dienstag Raum K06 Beginn Frau Ludwig (Modedesignerin)

13 Tanz 16 Aus Richtungen vieler verschiedener Tanzarten (Hipp Hopp, Freestyle oder Moderndance) wird eine Mischung gefunden, die Jedem ein schnelles Verstehen einfacher Choreographien ermöglicht. Am Ende des Kurses steht ein fertiger Tanz, der aufgeführt werden kann. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Getränke, leichte Turnschuhe Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max. 12 Zeit Dienstag Schülerladen 0-35 Beginn Frau Gronert (Tanztrainerin) Kita 17 Das Berufsleben rückt näher. Um Euch einen kleinen Vorgeschmack zu geben, wie Erzieher/innen oder Sozialassistenten/innen arbeiten, haben wir für Euch diese AG ins Leben gerufen. Unsere Nachbar Kita Hör Höchste gibt 10 Jungen oder Mädchen die Chance 1mal wöchentlich unter fachkundiger Betreuung mit Kleinkindern im Alter von 0-6 Jahren zu basteln, zu kochen, Fußball zu spielen, zu toben usw. Des Weiteren werden 1mal monatlich Fachgespräche rund um den Beruf des Erziehers mit Euch geführt. Die Kita und Ich freuen uns über Eure Anmeldungen. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max. 10 Zeit Dienstag Beginn Treff vor der Schule Herr Zimmer (Sozialpädagoge)

14 Prüfungsvorbereitung 18 Schule ist gar nicht mal so übel wenn bloß die Prüfungen nicht wären... Aber Schule ohne Prüfungen wäre ungefähr so wie eine Casting-Show ohne Jury oder wie ein Hürdenlauf ohne Hürden. Egal ob schriftlich oder mündlich Prüfungen sind aufregend, keine Frage. Es gibt jedoch einige einfache, aber wirkungsvolle Tricks, mit denen ihr jede Prüfung bewältigen könnt. In dieser AG werdet Ihr für Eure schulischen Abschlussprüfungen in den Klassen 9 und 10 fit gemacht. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max. 12 Zeit Dienstag Raum 216 Herr Wolf Beginn Schülerband II 19 Der Spaß am Musizieren steht bei unserer Schülerband an erster Stelle. Schüler und Schülerinnen spielen zur Gestaltung schulischer Veranstaltungen, bei Begegnungskonzerten und bei außerschulischen Festen. Die Absicht der Schülerband ist es, die Freude am Musizieren auf ein breites Fundament zu stellen. Das entspricht dem Leitbild unserer Schule. Mit unterschiedlichen Vorkenntnissen kann jede und jeder mitspielen. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max: 12 Zeit Dienstag Musikraum Beginn Herr Sonnemann-Weihe (Sozialpädagoge und Musiker)

15 AG Tischtennis 20 Die AG Tischtennis findet immer dienstags im Tischtennisraum statt und richtet sich vor allem an interessierte Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10. Im Vordergrund steht natürlich das Spiel, wobei vom Einzel über Doppel bis hin zum Chinesisch- Spiel (Rundlauf) alles möglich ist. Dafür stehen zurzeit 2 Tischtennisplatten von guter Qualität mit erforderlichem Zubehör zur Verfügung (bei guter Witterung auch die Platten auf dem Hof). Außerdem können die Schüler unter Anleitung an ihren individuellen Technikschwächen arbeiten. Für die Fortgeschrittenen werden schwierigere Techniken (z.b. Rückhandschmettern oder Schneiden) angeboten. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max: 12 Zeit Dienstag Tischtennisraum E05 Herr Menta Beginn Zeichnen II 21 Ob ihr es glaubt oder nicht - Zeichnen kann Spaß machen! Durch ungewöhnliche Experimente und Übungen mit Bleistift, Farben und Papier könnt ihr in dieser AG-Stunde kreativ tätig sein, Eure Wahrnehmung schärfen, und einfach spielerisch verschiedene Zeichen-Techniken ausprobieren und kennenlernen. Ziel ist eine eigene Ausstellung der gelungenen Werke in der Schule. Für Sehr- Interessierte Zeichner besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Manga-Wettbewerb. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max: 10 Zeit Dienstag Raum 102 Frau mann Beginn

16 Mädchensport 22 Im Mädchensport können die Schülerinnen ihren sportlichen Interessen nachgehen, ohne dabei Kompromisse mit den Jungen schließen zu müssen. Die Mädchen haben so die Möglichkeit, in einer entspannten Atmosphäre Sport zu treiben. Zu Beginn des Schuljahres wählen wir gemeinsam die Sportarten aus. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max: 12 Zeit Dienstag Bewegungsraum Frau Becker Beginn Mofa 23 An der Mofa-AG können Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse teilnehmen. Sofern sie zur Prüfung antreten wollen, müssen sie im laufenden Halbjahr mindestens 15 Jahre alt werden. Die inhaltlichen Schwerpunkte (z.b. Verkehrszeichen, Anfahren und Bremsen, Vorfahrt, Abbiegen etc) werden erst theoretisch erarbeitet und dann in der Praxis im geschützten Raum auf dem gegenüberliegenden Verkehrsübungsplatz geübt. Regelmäßig wird mit Hilfe von Fahrprüfungsbögen die Theorieprüfung vorbereitet. Zum Ende des Kurses wird der Schüler sein erlerntes Wissen in einer praktischen Prüfung unter Beweis stellen. Wer möchte, kann dann auch die Theorieprüfung bei der Dekra ablegen und erhält dort den offiziellen Mofa-Führerschein. Für den Führerschein selber wird ein Passphoto sowie 22,- Prüfungsgebühr benötigt. Der Kurs findet im Block zu folgenden Terminen statt: ; und Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max: 10 Verkehrsgarten Frau Bretschneider Beginn

17 Sport Neuer Sport und Sportabzeichen 24 Entdeckt die Vielseitigkeit des Sports. In Spaß und Freude für Sportbegeisterte und für die, die es werden wollen. Verschiedene Sportarten werden in Blöcken von 4 6 Wochen erlernt und ausprobiert. Die Teilnahme an Turnieren und Meisterschaften ist ebenfalls vorgesehen. Im zweiten Halbjahr habt ihr dann die Möglichkeit innerhalb der AG für das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren und dieses zu erwerben. Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Getränke und Hallenschuhe Teilnehmer Jahrgänge 7, 8, 9 und 10 Max. 20 Zeit Freitag Treff vor der Turnhalle Beginn Herr Späth (Sozialpädagoge) Homepage und Dokumentation 25 Ihr seid Reporter, Fotografen und Texter und sammelt Informationen rund um das Thema Schulleben. Ihr erstellt von den Schulhöhepunkten Filme und stellt von diesen Ereignissen Bilder, Videos, Graphiken und Texte ins Netz. Teilnehmer Jahrgänge 9 und 10 Max: 6 Zeit Freitag Computerraum 215 Frau Portner (Lehrerin) Beginn

18 5. Anmeldeverfahren für die Arbeitsgemeinschaften Das Anmeldeverfahren findet in der Woche vom bis statt. Hierfür tragen die Schülerinnen und Schüler ihre Wunsch-AG (Erst-, Zweit- und Drittwunsch) in das vorgefertigte Anmeldeformular ein. Die Erziehungsberechtigten haben dieses Formular zu unterschreiben. Bis spätestens Freitag, den ist das Anmeldeformular bei den Klassenleitern abzugeben. Die AG s sind mit einer Maximalanzahl von Teilnehmern begrenzt (siehe Punkt 4 AG Angebote). Sobald die Maximalanzahl für eine AG erreicht ist, ist die AG voll. Alle weiteren Einschreibungen können nicht weiter berücksichtigt werden. Je nach Kapazitäten kann Ihr Kind zusätzlich an einer weiteren AG freiwillig teilnehmen. In der Tabelle erhalten Sie einen Wochenüberblick über die Angebote für die Arbeitsgemeinschaften. Montag für Klassen 7 und 8 Fußball I (Turnhalle) Dienstag für Klassen 9 und 10 Fußball II (Turnhalle) Schülerband I (Musikraum) Modedesign II (Raum K06) Skate and more (Treff vor der Turnhalle) Tanzen (Schülerladen O- 35) Freitag Basketball (für alle Jahrgänge) (Turnhalle) Mofa (Klassen 9 und 10) (Verkehrsgarten) Sport (Klassen 9 und 10) (Treff vor der Turnhalle) 14.15Uhr bis Tipp-Kick (Raum E17) Kita (Treff vor der Schule) Homepage (für alle Jahrgänge) (Raum 215) 15.45Uhr Modedesign I (Raum K06) Prüfungsvorbereitung (Raum 216) Spanisch (Raum 106) Schülerband II (Musikraum) Zeichnen I (Raum 102) Tischtennis (Raum E05) Service Learning (Lehrküche) Zeichnen II (Raum 102) Schülerradio (Raum 204) Mädchensport (Raum E15) Computer (Raum 215) Die Anmeldungen sind für ein Schulhalbjahr verbindlich. Fehlzeiten werden im Zeugnis dokumentiert.

Schule am Königstor Ganztagsangebote 2014 / 15. Ganztagsangebote

Schule am Königstor Ganztagsangebote 2014 / 15. Ganztagsangebote Ganztagsangebote 2014 / 2015 1. Einleitung Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Die Schule am Königstor (Integrierte Sekundarschule) ist seit 2009 eine Ganztagsschule. Mit dieser Weiterentwicklung

Mehr

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05)

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05) 5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain Unsere Integrierte Sekundarschule bereitet die Schülerinnen und Schüler mit Herz und Hand auf Berufe vor. Lernen Sie uns kennen! Das spricht für uns: Eine kleine

Mehr

Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland

Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland Schule als Lern und Lebensort Mittagsverpflegung in der Mensa Hausaufgabenbetreuung Neigungskurse, Workshops und Arbeitsgemeinschaften Offener Bereich

Mehr

1. Schulhalbjahr 2014/2015

1. Schulhalbjahr 2014/2015 AG-Angebot 1. Schulhalbjahr 2014/2015 Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern! Die im AG Verzeichnis vorliegenden Arbeitsgemeinschaften finden an verschiedenen Tagen statt und dauern in der Regel zwei Schulstunden.

Mehr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Fachkraft deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

OGATA. Offene Ganztagsschule. Mittagessen. Hausaufgabenbetreuung. Nachmittagsangebote. Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen Käte-Lassen-Schule!

OGATA. Offene Ganztagsschule. Mittagessen. Hausaufgabenbetreuung. Nachmittagsangebote. Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen Käte-Lassen-Schule! OGATA Offene Ganztagsschule Mittagessen Hausaufgabenbetreuung Nachmittagsangebote Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen Käte-Lassen-Schule! der Auch im zweiten Halbjahr bietet die Käte wieder ein buntes

Mehr

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Ganztagsschule Gymnasium Wesermünde. Schuljahr 2014/2015

Ganztagsschule Gymnasium Wesermünde. Schuljahr 2014/2015 Ganztagsschule Gymnasium Wesermünde Schuljahr 2014/2015 An die Erziehungsberechtigten der Jahrgänge 5 bis 9 Die Ganztagsschule bietet im Anschluss an den Pflichtunterricht die Möglichkeit, an einem verlässlichen

Mehr

Frau Welzel 12:25 13:10

Frau Welzel 12:25 13:10 Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Lehrerin deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaften Oberschule Bückeburg Unterwallweg 5 Tel.: 05722-892950 Schuljahr 2014/2015 1.Halbjahr Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Oberschule Bückeburg bietet ein umfassendes

Mehr

Angebote in der Ganztagsschule 1.

Angebote in der Ganztagsschule 1. Haupt schul e Mei ner sen Angebote in der Ganztagsschule 1. Schulhalbjahr 2017/18 Liebe Eltern, liebe Schüler/innen! Im 1. Halbjahr des Schuljahres 2017/18 gibt es wieder eine Vielzahl von Angeboten für

Mehr

In diesem Angebot holen wir die alten Spiele wieder raus, die vielleicht sogar eure Eltern schon gespielt haben.

In diesem Angebot holen wir die alten Spiele wieder raus, die vielleicht sogar eure Eltern schon gespielt haben. Spiele für viele In diesem Angebot holen wir die alten Spiele wieder raus, die vielleicht sogar eure Eltern schon gespielt haben. Von Mensch ärgere dich nicht über Schach und Himmel & Hölle ist alles dabei.

Mehr

Arbeitsgemeinschaften Schuljahr 2014/15, 1. Halbjahr

Arbeitsgemeinschaften Schuljahr 2014/15, 1. Halbjahr Schule Geestequelle Grund- und Oberschule in Oerel Arbeitsgemeinschaften Schuljahr 2014/15, 1. Halbjahr Nr. Mittwoch für Jahrgang 1 Spanisch-AG -Wir wollen einfache Redemittel kennenlernen zu den Themen

Mehr

Herzlich willkommen im 2.Schulhalbjahr 2017/18!

Herzlich willkommen im 2.Schulhalbjahr 2017/18! Herzlich willkommen im 2.Schulhalbjahr 2017/18! Liebe Schüler/-innen, bitte wählt die Kurse für das 2.Halbjahr schnell aus und gebt den Anmeldebogen beim Klassenlehrer/in ab, damit Ihr Euch einen Platz

Mehr

Ganztagsschule. Betreuungs- und Kursangebote in der Grundschule. Montag. 1. Betreuung Klasse 2-4 Frau Heldt Herr Ihrke

Ganztagsschule. Betreuungs- und Kursangebote in der Grundschule. Montag. 1. Betreuung Klasse 2-4 Frau Heldt Herr Ihrke Ganztagsschule Betreuungs- und Kursangebote in der Grundschule im ersten Schulhalbjahr 2012/2013 1. Betreuung Klasse 2-4 Herr Ihrke 2. Mittagsbetreuung für Kl. 1/(2) Frau Stannek Frau Scharffetter Montag

Mehr

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaften Oberschule Bückeburg Schuljahr 2012/2013 1. Halbjahr Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Oberschule Bückeburg bietet ein umfassendes AG- Angebot im Rahmen der offenen

Mehr

Herzlich willkommen im 1.Schulhalbjahr 2017/18!

Herzlich willkommen im 1.Schulhalbjahr 2017/18! Herzlich willkommen im 1.Schulhalbjahr 2017/18! Liebe Schülerinnen uns Schüler, bitte wählt die Kurse für das 1.Halbjahr schnell aus und gebt den Anmeldebogen beim Klassenlehrer/in ab, damit Ihr Euch einen

Mehr

Programm Schuljahr AG-Angebote

Programm Schuljahr AG-Angebote Programm Schuljahr 2017-2018 AG-Angebote Liebe Kinder und Eltern der Ketteler-Francke-Schule! Das neue Schuljahr hat begonnen und mit ihm starten ab dem 23.10.2017 auch die neuen AG-Angebote. Für ihr Zustandekommen

Mehr

Sophie - Scholl - Schule. Ganztagsprogramm

Sophie - Scholl - Schule. Ganztagsprogramm Sophie - Scholl - Schule Ganztagsprogramm 1. Halbjahr 2017 / 2018 Über das Ganztagsprogramm: In diesem Heft erhältst du einen Überblick über die Nachmittagsangebote der Sophie- Scholl-Schule. Überlege

Mehr

Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung

Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung Hausaufgabenbetreuung: Jahrgänge 5-10 Hier hast du an drei Tagen in der Woche die Möglichkeit, in Ruhe und unter Aufsicht deine Hausaufgaben

Mehr

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen Liebe Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule, auch in diesem Schuljahr bieten wir Euch ein breites Angebot mit 50 Kursen für den Nachmittag und viele Förderangebote. Sucht Euch etwas Interessantes

Mehr

Kochen und Backen 4.- 9. Klasse

Kochen und Backen 4.- 9. Klasse Blockflöte 2.- 6. Klasse Gemeinsames Flötenspiel Kochen und Backen 4.- 9. Klasse Wir treffen uns 3x für 3 Stunden (4 Lektionen) in der Schulküche Hirschhorn, wir kochen/backen und essen gemeinsam. Wahlfach

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Sophie - Scholl - Schule. Ganztagsprogramm

Sophie - Scholl - Schule. Ganztagsprogramm Sophie - Scholl - Schule Ganztagsprogramm 2. Halbjahr 2016 / 2017 Sophie-Scholl-Schule Georgsmarienhütte Hauptstelle Kirchstraße 4 49124 Georgsmarienhütte Ruf: 05401-41396 Fax: 05401-871445 E-Mail: hs-sophiescholl@osnanet.de

Mehr

der Offene Ganztagsschule Schulstraße 6 49762 Fresenburg Tel: 05933/8347 gs-fresenburg@t-online.de www.gs-fresenburg.de

der Offene Ganztagsschule Schulstraße 6 49762 Fresenburg Tel: 05933/8347 gs-fresenburg@t-online.de www.gs-fresenburg.de der Offene Ganztagsschule Schulstraße 6 49762 Fresenburg Tel: 05933/8347 gs-fresenburg@t-online.de www.gs-fresenburg.de Programm für das erste Schulhalbjahr Schuljahr 2012/2013 Wichtige Informationen für

Mehr

Wir spielen Brett-, Rate- bzw. Quizspiele, Würfel-, Lege-, Geschicklichkeits- und kleine Rollenspiele

Wir spielen Brett-, Rate- bzw. Quizspiele, Würfel-, Lege-, Geschicklichkeits- und kleine Rollenspiele AG Gesellschaftsspiele Wir spielen Brett-, Rate- bzw. Quizspiele, Würfel-, Lege-, Geschicklichkeits- und kleine Rollenspiele Montag, 5. Stunde Frau Schmitz Orchester Gemeinsam musizieren in Kooperation

Mehr

Das AG-Angebot im Schuljahr 2017/18

Das AG-Angebot im Schuljahr 2017/18 Das AG-Angebot im Schuljahr 2017/18 Liebe Schülerinnen und Schüler, das Ganztagsangebot der IGS Bovenden sieht eine Betreuung an vier Nachmittagen (Montag- Donnerstag) in der Woche vor. Neben dem verpflichtenden

Mehr

Das erweiterte Nachmittagsangebot im Schuljahr 2015/2016 für die Klassen 5, 6 und 7 ~~~~~~~~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Tanzen Kochen Backen

Das erweiterte Nachmittagsangebot im Schuljahr 2015/2016 für die Klassen 5, 6 und 7 ~~~~~~~~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Tanzen Kochen Backen Das erweiterte Nachmittagsangebot im Schuljahr 2015/2016 für die Klassen 5, 6 und 7 ~~~~~~~~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Tanzen Kochen Backen Basteln Zeichnen Ballspiele Modellieren Theaterspielen

Mehr

AG-Angebote der Emil-Langen-Realschule 2. Halbjahr 2017/18

AG-Angebote der Emil-Langen-Realschule 2. Halbjahr 2017/18 AG-Angebote der Emil-Langen-Realschule 2. Halbjahr 2017/18 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Kochen Sani-AG Theater AG Spiele AG Tischtennis Voll-fit Sport u. Spiele Trommel AG Schulband Traumreise

Mehr

Handarbeits-AG (Frau Gilg)

Handarbeits-AG (Frau Gilg) Stand 24. Februar 2017 Ganztagsangebote im 2. Halbjahr 16/17 MONTAG Handarbeits-AG (Frau Gilg) Handarbeiten ist überhaupt nicht langweilig! Wir werden gemeinsam stricken, häkeln, sticken,. Wo: Raum 9 Skat-

Mehr

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Kinder- und Jugendtreff Weidenau täglich ab 11.30 Uhr Schulsozialarbeit / Schulische Förderung Montag 15.30 17.30 Offene Angebote

Mehr

Kursangebot Betreuende Silberbachschule Taunusstein-Wehen für das 1. Halbjahr Schuljahr 2015/2016

Kursangebot Betreuende Silberbachschule Taunusstein-Wehen für das 1. Halbjahr Schuljahr 2015/2016 Kursangebot Betreuende Silberbachschule Taunusstein-Wehen für das 1. Halbjahr Schuljahr 2015/2016 Kurseinwahl bis Freitag, den 18.09.2015 Kursbeginn: Montag 28.09.2015 Bitte beachten Sie, dass die Angebote

Mehr

Wilhelm - von Humboldt Schule (Gemeinschaftsschule Pankow)

Wilhelm - von Humboldt Schule (Gemeinschaftsschule Pankow) Angebotskatalog für das Schuljahr 2010/11 Universum/Wald u. Wiese Die Angebote werden teilweise vom Förderverein finanziert. Junge Naturforscher Jahrgang 1/2/3 Wie lange braucht die Spinne um ihr Netz

Mehr

OBS-Papenteich Ganztagsangebote 2.Halbjahr 2013/2014

OBS-Papenteich Ganztagsangebote 2.Halbjahr 2013/2014 Herr Meyer 7.-8. Klasse oder Sportplatz Frau Klausmeyer 8.-10. Klasse Fußball Schusstechnik und Dribblings, Training und Spiel, Fairness und Ausdauer; auf jeden Fall aktiv mitmachen. Und hinterher ausgepowert

Mehr

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Liebe Schülerin, lieber Schüler, damit es dir noch besser in der Ganztagsbetreuung gefällt, hier einige Fragen an dich! Bitte nimm die Fragen ernst und beantworte

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Sinstorf 2017/18.1. Pausen- und Nachmittagsangebot

Sinstorf 2017/18.1. Pausen- und Nachmittagsangebot Sinstorf 2017/18.1 Pausen- und Nachmittagsangebot Pausen- und Nachmittagsangebot L e s s i n g N a c h m i t t a g s a n g e b o t 2 0 1 7 / 1 8. 1 S e i t e 2 Liebe Schülerinnen und Schüler, Hamburg,

Mehr

Mittagessen: 3,00 pro Tag/Essen per Bankeinzug monatlich bis morgens um 10.00 Uhr Zuschüsse zum Mittagessen: Hausaufgabenbetreuung: Hausaufgaben

Mittagessen: 3,00 pro Tag/Essen per Bankeinzug monatlich bis morgens um 10.00 Uhr Zuschüsse zum Mittagessen: Hausaufgabenbetreuung: Hausaufgaben Grundschule Bokeloh Am alten Bahnhof 1 49716 Meppen 05931 2481 E-Mail: grundschule.meppen-bokeloh@ewetel.net Homepage: www.grundschule-bokeloh.de Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Im ersten

Mehr

Anmeldung zum Ganztagsangebot

Anmeldung zum Ganztagsangebot Anmeldung zum Ganztagsangebot Die Anmeldung bitte bis zum 30.05.2017 wieder in der Schule abgeben! AG-Angebote Schuljahr 2017/18 1.Halbjahr Ganztags- und AG-Angebotsbeginn: Montag den 07.08.2017 Vorwort

Mehr

Lothar Jahn, erfahrener Fußballtrainer des 1. FC Hennef kommt an unsere Schule und freut sich auf das Training mit euch.

Lothar Jahn, erfahrener Fußballtrainer des 1. FC Hennef kommt an unsere Schule und freut sich auf das Training mit euch. MONT Fußball (montags, 14:00-15:45 Uhr) Fußball ist unser Leben Alle, die das genauso sehen und leidenschaftlich gern Fußball spielen sind herzlich willkommen. Fußball ist eine beliebte Sportart, so dass

Mehr

Was machen wir? Fitness-, Kraft- und Entspannungstraining

Was machen wir? Fitness-, Kraft- und Entspannungstraining Was machen wir? Fitness-, Kraft- und Entspannungstraining Kursname: Filmwerkstatt Fachbereich: AWV Was machen wir? Wir lernen die Grundlagen des Filmgeschäfts und erstellen eigene Filme von der Idee über

Mehr

Unterrichtsangebote für den Nachmittagsunterricht 2. Schulhalbjahr 2012/13

Unterrichtsangebote für den Nachmittagsunterricht 2. Schulhalbjahr 2012/13 Ganztagsschule Unterrichtsangebote für den Nachmittagsunterricht 2. Schulhalbjahr 2012/13 Friedeburg, 18.01.2013 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Heute überreiche ich Euch/Ihnen das Verzeichnis

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Informationen zu den Arbeitsgemeinschaften Jahrgang 7, Schuljahr 2016/17-2. Halbjahr

Informationen zu den Arbeitsgemeinschaften Jahrgang 7, Schuljahr 2016/17-2. Halbjahr Informationen zu den Arbeitsgemeinschaften Jahrgang 7, Schuljahr 2016/17-2. Halbjahr AG Bibliothek/Schach Bücher Schach Spiele Das sind die drei Schwerpunkte unserer AG. Bücher Klar, wir lesen, jeder für

Mehr

Im nächsten Schuljahr bieten wir folgenden fakultativen Unterricht an:

Im nächsten Schuljahr bieten wir folgenden fakultativen Unterricht an: Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern Im nächsten Schuljahr bieten wir folgenden fakultativen Unterricht an: > ab der 2. Klasse: Blockflötenunterricht oder Ukulelenunterricht oder Singgruppe

Mehr

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Ferien ohne Koffer Für Schulkinder von 6-11 Jahren vom 03.08 07.08.2015 Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Informationen zur Veranstaltung

Mehr

Kosten: nach Absprache

Kosten: nach Absprache Sport Mannschaftsspiele In diesem WPK werden wir Mannschaftsspiele praktisch und theoretisch kennen lernen, die selten im normalen Sportunterricht zu finden sind (zb. Flag Football, Ultimate Frisbee, ).

Mehr

Campe-Gymnasium Holzminden. Gitarre für Anfänger

Campe-Gymnasium Holzminden. Gitarre für Anfänger Gitarre für Anfänger Schritt für Schritt erlernst Du das Spielen von Akkorden auf der Gitarre. Schon nach kurzer Zeit kannst Du so die ersten Pop- und Rocksongs spielen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich,

Mehr

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch Sekundarschule Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Inhalt Inhalte Seite Die Empfehlung der Klassenkonferenz 2 Informationen für Eltern

Mehr

Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014

Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014 Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014 Liebe Kursleiterin, lieber Kursleiter! Hier ist es, das neue Fortbildungsprogramm des Berliner Hochschulsports. Wir freuen uns, Euch mit diesen Kursen eine Möglichkeit

Mehr

Ganztagesangebot ab 2014/15

Ganztagesangebot ab 2014/15 Albert-Einstein-Gymnasium Ganztagesangebot ab 2014/15 Planungsstand Februar 2014 Ganztägig - warum? Förderung in Wissensgebieten und Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern, bei denen Entwicklungsmöglichkeiten

Mehr

OGATA. Offene Ganztagsschule. Mittagessen. Hausaufgabenbetreuung. Nachmittagsangebote

OGATA. Offene Ganztagsschule. Mittagessen. Hausaufgabenbetreuung. Nachmittagsangebote OGATA Offene Ganztagsschule Mittagessen Hausaufgabenbetreuung Nachmittagsangebote Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen der Käte-Lassen-Schule! Am Montag, den 08.09.2014, starten wir mit dem Mittagessen,

Mehr

Kursheft für Jahrgang ALLE

Kursheft für Jahrgang ALLE Kursheft für Jahrgang ALLE IGS Helpsen, 03.08.2016 01 - Schach - Donnerstag Sonntag 14:05-15:40 E8 Jg. 5,6,7,8,9,10 01 Schach - Das Spiel der Könige für jedermann erlernbar. Du lernst die Grundzüge der

Mehr

Der Ganztag am Gymnasium Köln-Pesch

Der Ganztag am Gymnasium Köln-Pesch Der Ganztag am Gymnasium Köln-Pesch Seit dem Schuljahr 2010/11 ist das Gymnasium Köln-Pesch gebundene Ganztagsschule. Der Unterricht findet auf den ganzen Tag verteilt statt. Unterricht und Freizeit, gemeinsames

Mehr

Grundschule Schönningstedt t

Grundschule Schönningstedt t Grundschule Schönningstedt t OGS Kursprogramm Schuljahr 2014/15 1. Halbjahr Liebe Kinder,liebe Eltern auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen und euch das Kursprogramm unser erstes Halbjahr als offene

Mehr

Ganztagsschulangebote für die Grundschule

Ganztagsschulangebote für die Grundschule Ganztagsschulangebote für die Grundschule im 1. Halbjahr des Schuljahres 2014 / 2015 Die neuen Angebote starten ab dem 22.09.2014. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie mit der Anmeldung Ihrer Kinder

Mehr

Pädagogische Mittagsbetreuung

Pädagogische Mittagsbetreuung Pädagogische Mittagsbetreuung Liebe Schülerin! Lieber Schüler! Liebe Eltern! Die Werner-von-Siemens-Schule ist eine Schule mit pädagogischen Nachmittagsangeboten. An allen Tagen der Woche gibt es ein frisch

Mehr

AG-Angebot im Schuljahr 2017/18 an der Valentin-Traudt-Schule Für die Jahrgangsstufen 1-6

AG-Angebot im Schuljahr 2017/18 an der Valentin-Traudt-Schule Für die Jahrgangsstufen 1-6 AG-Angebot im Schuljahr 2017/18 an der Valentin-Traudt-Schule Für die Jahrgangsstufen 1-6 Liebe Schülerinnen und Schüler, das neue Schuljahr beginnt und Ihr habt wieder die Möglichkeit Euch in Arbeitsgemeinschaften

Mehr

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen Fragen und Antworten 1. Warum dieser Zukunftstag? Uns, dem Organisationsteam,

Mehr

Montag 1. Offenes Angebot am Nachmittag

Montag 1. Offenes Angebot am Nachmittag Montag 1. Offenes Angebot am Nachmittag Lauer, Frau Meyer im Wechsel 2. Hallenhockey für Anfänger und Fortgeschrittene Kl. 5 und 6 Lisa Scharffetter, Thomas Schwart 3. Lernwerkstatt Mathematik für Klasse

Mehr

Gemeinnütziger Verein für Jugenderholung e.v. OGS Neukirchen Kursangebot Septemb er 2017 - Januar2018 www.ogs-neukirchen.de Information Liebe Schüler und Schülerinnen der Emil-Nolde-Schule! Wir freuen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM

HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM Herzlich Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN AM DATHE-GYMNASIUM GYMNASIUM ab Klasse 5 und 7 Informationsveranstaltung Übergang zur 7. Klasse am 24.11.2015 Was Sie erwartet Informationen zur Schulart Gymnasium

Mehr

Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12

Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12 Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12 Über den Unterricht hinaus gibt es am Carlo-Schmid-Gymnasium im Schuljahr 2011/12 klassen- und jahrgangsübergreifende Nachmittagsangebote.

Mehr

MITTAGESSEN- und FREIZEITBETREUUNG ( Uhr)

MITTAGESSEN- und FREIZEITBETREUUNG ( Uhr) der Offenen Ganztagsschule der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule Bad Schwartau Beginn 01.02.2016 MITTAGESSEN- und FREIZEITBETREUUNG (12.30-15.00 Uhr) nstufe Kosten/ Monat Raum Kurzbeschreibung Montag

Mehr

Kursheft für Jahrgang ALLE

Kursheft für Jahrgang ALLE 1 von 13 02.09.2015 13:38 Kursheft für Jahrgang ALLE IGS Helpsen, 02.09.2015 01 - Schach - Donnerstag Sonntag 14:05-15:40 E8 Jg. 5,6,7,8,9,10 01 Schach - Das Spiel der Könige für jedermann erlernbar. Du

Mehr

ICT-Minikurse. Liebe Lehrerinnen und Lehrer

ICT-Minikurse. Liebe Lehrerinnen und Lehrer ICT-Minikurse Liebe Lehrerinnen und Lehrer Zum ersten Mal bietet das pädagogische ICT-Team Sarnen 11 Minikurse an. Mit diesen Kursen bieten wir dir Inhalte an, welche direkt in deinen Unterricht einfliessen

Mehr

Kursname Beschreibung Eventuelle Kurskosten und benötigtes Material

Kursname Beschreibung Eventuelle Kurskosten und benötigtes Material Wählbare Kurse für die 5. Klasse Kursname Beschreibung Eventuelle Kurskosten und benötigtes Material Karten- und Strategiespiele Volleyball Bücher falten Batik Gemeinschaftsspiele Auf Karten basierende

Mehr

Ganztagsangebot. 2. Halbjahr 2016/2017 Klasse 5

Ganztagsangebot. 2. Halbjahr 2016/2017 Klasse 5 Ganztagsangebot 2. Halbjahr 2016/2017 Klasse 5 2 Ganztagsangebot - Übersicht 5 Wahlunterricht Klasse 5/6 11.25-12.10 Klassenlehrerstunde / Mittwoch Verfügungsstunde 12.10-13.00 Mittagsverpflegung in Cafeteria

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Hector-Kinderakademie

Hector-Kinderakademie WS 2015/16 Kursprogramm Angebote für hochbegabte und besonders begabte Kinder der Grundschule GS Alte Dorfstr. 12 79183 Waldfkirch Telefon: 07681 493078-0 Email: hector@ghsbuchholz.de Geschäftsführer und

Mehr

GEMEINSAM LERNEN UND LEBEN INTERNAT SRH SCHULEN

GEMEINSAM LERNEN UND LEBEN INTERNAT SRH SCHULEN GEMEINSAM LERNEN UND LEBEN INTERNAT SRH SCHULEN Rund um gut versorgt Das Leben im Internat ist etwas ganz Besonderes. Das Zusammenleben, das gemeinsame Lernen und viele weitere gemeinschaftliche Aktivitäten

Mehr

Nachmittagsangebote. Lilli-Martius Grund und Gemeinschaftsschule. Telefon: /20

Nachmittagsangebote. Lilli-Martius Grund und Gemeinschaftsschule. Telefon: /20 Nachmittagsangebote Lilli-Martius Grund und Gemeinschaftsschule Telefon: 60069-10/20 Liebe Schülerinnen und Schüler, unsere Gemeinschaftsschule ist eine offene Ganztagsschule, d.h. Ihr könnt Euch am Nachmittag

Mehr

Programm der offenen Ganztagsschule. 2. Schulhalbjahr 2013/2014. Oberschule Lastrup. Anmeldebogen

Programm der offenen Ganztagsschule. 2. Schulhalbjahr 2013/2014. Oberschule Lastrup. Anmeldebogen Anmeldebogen Die Anmeldung für einen Kurs ist verbindlich und gilt für das Schulhalbjahr! Eine Abmeldung ist im laufenden Halbjahr grundsätzlich nicht möglich. Der Anmeldebogen muss auch bei Nichtteilnahme

Mehr

Arbeitsgemeinschaften (1.Halbjahr) Angebote Klassen 1-4

Arbeitsgemeinschaften (1.Halbjahr) Angebote Klassen 1-4 Arbeitsgemeinschaften (1.Halbjahr) Angebote Klassen 1-4 Liebe Schüler und liebe Eltern, auch in diesem Schuljahr haben wir für Euch ein umfangreiches AG-Angebot zusammengestellt! Die AG Angebote finden

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Immer montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr

Immer montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr Immer montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr Schuljahr 2014/15 1. Halbjahr 14:10 15:10 Uhr Trendsport 5/6 Jan Waldmann Genug vom normalem Ballspielen oder laufen? Dann seid ihr hier genau richtig. Diabolo,

Mehr

Anmeldung zum Ganztagsangebot

Anmeldung zum Ganztagsangebot Anmeldung zum Ganztagsangebot Die Anmeldung bitte bis zum 07.06.2016 wieder in der Schule abgeben! AG-Angebote Schuljahr 2016/17 1.Halbjahr Ganztags- und AG-Angebotsbeginn: Mittwoch den 10.08.2016 Vorwort

Mehr

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16 Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule Schuljahr 2015/16 1 Leinfelden-Echterdingen, im September 2015 Liebe Schülerinnen und Schüler, auch in diesem Schuljahr haben sich Trainer, Lehrer, Eltern und

Mehr

~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Kochen Backen Basteln Zeichnen Ballspiele Modellieren Schachspielen Geschichten spielen

~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Kochen Backen Basteln Zeichnen Ballspiele Modellieren Schachspielen Geschichten spielen Das erweiterte Nachmittagsangebot für die Klassen 5, 6 und 7 ~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Kochen Backen Basteln Zeichnen Ballspiele Modellieren Schachspielen Geschichten spielen ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mehr

Bewerbung um ein Förderprogramm der Dr. Hermann Röver-Stiftung in Hamburg

Bewerbung um ein Förderprogramm der Dr. Hermann Röver-Stiftung in Hamburg Bewerbung um ein Förderprogramm der Dr. Hermann Röver-Stiftung in Hamburg 1 Integrierte Gesamtschule Glinde Bewegungsklasse 5c Fischotter Fr. Schultz-Berndt u. Herr Volkmar Holstenkamp 29 21509 Glinde

Mehr

Schritt für Schritt zum Ganztagsangebot

Schritt für Schritt zum Ganztagsangebot Schritt für Schritt zum Ganztagsangebot Anmeldung: die Entscheidung für den offenen Ganztag ist freiwillig eine Anmeldung ist jederzeit möglich und verpflichtet zur verbindlichen Teilnahme für das laufende

Mehr

Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen

Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen Liebes Schülerfirmenteam, wir laden Euch zum 1. Berlinweiten Fortbildungstag der Koordinierungsstelle für Schülerfirmen ein. Am 29.März 2012, von 09:00 bis

Mehr

HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler. Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling

HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler. Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling Inhalt Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! 1.

Mehr

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27 Inhalt CD/Track Seite Vorwort.................................................... 5 Einleitung.................................................. 1/1 5 A. Personen und Persönliches.............................

Mehr

Vorbereitungsklasse nach dem Rosenheimer Modell FAQs

Vorbereitungsklasse nach dem Rosenheimer Modell FAQs Vorbereitungsklasse nach dem Rosenheimer Modell FAQs Du machst in diesem Jahr deinen mittleren Schulabschluss und überlegst, ob du danach ans Gymnasium wechseln möchtest? Dann kommen dir manche der folgenden

Mehr

Arbeitsgemeinschaften. Die Angebote der GHS Zülpich

Arbeitsgemeinschaften. Die Angebote der GHS Zülpich Arbeitsgemeinschaften Die Angebote der GHS Zülpich Übersicht 1. Handarbeit Aus alt mach neu, Holzbau, Hauswirtschaft, Kunstobjekte, Nähen, Naturkräuter, Basteln, Stricken, Töpfern, Drachen bauen, Deko

Mehr

In Guebwiller gibt es drei Gymnasien, aber für uns ist das Deck- Gymnasium das beste. Théodore Deck war ein berühmter Keramiker, der 1823 in

In Guebwiller gibt es drei Gymnasien, aber für uns ist das Deck- Gymnasium das beste. Théodore Deck war ein berühmter Keramiker, der 1823 in Das Deck-Gymnasium In Guebwiller gibt es drei Gymnasien, aber für uns ist das Deck- Gymnasium das beste. Théodore Deck war ein berühmter Keramiker, der 1823 in Guebwiller geboren wurde. Die Schule trägt

Mehr

Projektkurse am Gymnasium Marienschule Krefeld

Projektkurse am Gymnasium Marienschule Krefeld 1 Liebe Schülerinnen und Schüler, auf den nächsten Seiten stellen wir Euch unser Angebot an Projektkursen vor, welche an der Marienschule vom 2. Halbjahr der Qualifikationsphase 1 im Schuljahr 2015/16

Mehr

Kurse am Nachmittag. Ganztagsstandort Schule Brückenhof-Nordshausen. 2. Halbjahr 2016/2017. (Alphabetisch geordnet) Ballstars

Kurse am Nachmittag. Ganztagsstandort Schule Brückenhof-Nordshausen. 2. Halbjahr 2016/2017. (Alphabetisch geordnet) Ballstars Kurse am Nachmittag Ganztagsstandort Schule Brückenhof-Nordshausen 2. Halbjahr 2016/2017 (Alphabetisch geordnet) B Ballstars In jahrgangsübergreifenden Gruppen lernen die Ballstars in zahlreichen Spielund

Mehr

Kursheft für Jahrgang ALLE

Kursheft für Jahrgang ALLE 1 von 5 08.01.2016 20:08 Kursheft für Jahrgang ALLE Helene Lange Gymnasium, 08.01.2016 Band 5-7 Montag 14:45-16:15 Musik II Herr Thiele Jg. 5,6,7,8 Nach vorheriger Absprache mit Herrn Thiele können noch

Mehr

Programm der offenen Ganztagsschule. 1. Schulhalbjahr 2014/2015. Oberschule Lastrup. Anmeldebogen

Programm der offenen Ganztagsschule. 1. Schulhalbjahr 2014/2015. Oberschule Lastrup. Anmeldebogen Anmeldebogen Die Anmeldung für einen Kurs ist verbindlich und gilt für das Schulhalbjahr! Eine Abmeldung ist im laufenden Halbjahr grundsätzlich nicht möglich. Der Anmeldebogen muss auch bei Nichtteilnahme

Mehr

AG-Angebot für das 1. Hj. 2012/2013

AG-Angebot für das 1. Hj. 2012/2013 AG-Angebot für das 1. Hj. 2012/2013 AG Nr. 1 Spiele Spiele - Spiele Spiele - Spiele - Spiele - Spiele - Spiele Du möchtest kleine Spiele (kein Fußball) für drinnen und draußen, die man zu zweit oder zu

Mehr

Name: Portfolio für Kadersportler

Name: Portfolio für Kadersportler Name: Portfolio für Kadersportler Portfolio von: Klasse: Datum: Seite 1 Inhalt Einleitung... 3 Umgang mit dieser Portfolio-Datei... 4 Persönlicher Steckbrief... 5 Klasse... 6 Vereinszugehörigkeit... 7

Mehr

Programmheft Neigungskurse Schuljahr 2013/2014 Jahrgangsstufe Stadtteilschule Stübenhofer Weg

Programmheft Neigungskurse Schuljahr 2013/2014 Jahrgangsstufe Stadtteilschule Stübenhofer Weg Programmheft Neigungskurse Schuljahr 2013/2014 Jahrgangsstufe 5 + 6 Stadtteilschule Stübenhofer Weg Vorwort Liebe Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Stübenhofer Weg, hier haltet ihr das neue

Mehr

Leitbild der Elisabethstift-Schule

Leitbild der Elisabethstift-Schule Leitbild der Elisabethstift-Schule Das Leitbild des Elisabethstifts bildet die Grundlage für das Leitbild der Elisabethstift-Schule, welches modifiziert und auf schulische Schwerpunkte angepasst wurde.

Mehr

Nachmittagsprogramm 2014/15 KURSANGEBOT/ AG

Nachmittagsprogramm 2014/15 KURSANGEBOT/ AG Name: Fußball Jahrgang: 3-4 Lehrkraft: Herr Hruška Nachmittagsprogramm 2014/15 KURSANGEBOT/ AG Termin: Dienstag 14.50 15.35 Ort: große Turnhalle Inhalt: Ihr habt Lust Fußball zu spielen und euch zu bewegen?

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

H E I N R I C H H E I N E S C H U L E Grundschule der Stadt Darmstadt. Ganztagsangebot 1. Halbjahr 2017/2018

H E I N R I C H H E I N E S C H U L E Grundschule der Stadt Darmstadt. Ganztagsangebot 1. Halbjahr 2017/2018 H E I N R I C H H E I N E S C H U L E Grundschule der Stadt Darmstadt Ganztagsangebot 1. Halbjahr 2017/2018 Herausgegeben von: Sozialkritischer Arbeitskreis Darmstadt e.v. - Betreuung an der Heinrich-Heine

Mehr