Typische Fehlerquellen bei Planung und Montage

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Typische Fehlerquellen bei Planung und Montage"

Transkript

1 Photovoltaik-Anlagen: Risiken durch Kostendruck Typische Fehlerquellen bei Planung und Montage Dipl.-Ing. (FH) Jochen Kirch Photovoltaik Sachverständiger, zertifiziert nach ISO

2 PV-Anlagen zuverlässig langlebig wartungsarm 2

3 Entstehung einer PV-Anlage Planung Standortbesichtigung Auslegung der Anlageund Auswahl der Komponenten Standsicherheitsnachweise Ertragsberechnung Montage Verankerung im Dach Aufbau der Unterkonstruktion Modulmontage und Verkabelung Wechselrichtermontage Inbetriebnahme Inbetriebnahme Dokumentation 3

4 Entstehung einer PV-Anlage Planung Standortbesichtigung Auslegung der Anlageund Auswahl der Komponenten Standsicherheitsnachweise Ertragsberechnung Montage Verankerung im Dach Aufbau der Unterkonstruktion Modulmontage und Verkabelung Wechselrichtermontage Inbetriebnahme Inbetriebnahme Dokumentation 4

5 Entstehung einer PV-Anlage Planung Standortbesichtigung Auslegung der Anlageund Auswahl der Komponenten Standsicherheitsnachweise Ertragsberechnung Montage Verankerung im Dach Aufbau der Unterkonstruktion Modulmontage und Verkabelung Wechselrichtermontage Inbetriebnahme Besichtigung Prüfung Dokumentation 5

6 Planung I Standortbesichtigung Dachaufbau / Neigung / Ausrichtung Zustand desdachs Verschattung Dachaufbauten Blitzschutzanlage RWAs Brandwände bei Flachdächern NutzungsänderungdesDachs 6

7 Planung II Anlagenauslegung Standsicherheitsnachweise Herstellervorgaben beachten Situation vor Ort berücksichtigen Zugänglichkeit von PV-Anlage und Dachplanen (Wartungsgänge) Nachweis für die PV-Anlage (gleiten, kippen, abheben) Nachweis für das Gebäude 2014 J. Kirch 7

8 8

9 9

10 10

11 11

12 12

13 Schnittstelle PV-Anlage Dach Befestigung der PV-Anlage mit Dachhaken mit Formteilen (Wellplatten / Trapezblech) Ausschneiden der Dachplatten Befestigung im Sparren mit Stockschrauben (Wellplatten / Trapezblech) durchdringungsfrei und ballastiert(flachdach) Bautenschutz Sauberkeit 13

14

15 15

16 16

17 17

18 18

19 Montage von Unterkonstruktion und Modulen Schienenverbinder / Verlängerungen Dehnungsfugen vorsehen PassendeModulklemmen verwenden Klemmbereiche der Module beachten Schonende Handhabung der Module 19

20 20

21 21

22 Leitungsverlegung Schutz vorbeschädigung Leitungsführung durch feuergefährdete Betriebsstätten Leitungen ausreichend befestigen Induktionsarme Verlegung Strombelastbarkeit der Leitungen beachten Kabelbeschriftung AbdichtungvonDurchdringungen (WR, GAKs, Unterdach) Leitungsverlegung in landwirtschaftlichen Bereichen 22

23 23

24 24

25 25

26 26

27 Montage von Wechselrichter, Zähler, Montage nicht auf brennbarem Untergrund Montage an kühlem Ort (möglichst nicht unter dem Dach) Montagehinweisebeachten (Montageort, Abstände) 27

28 28

29 29

30 Inbetriebnahme Besichtigung Gleichstromsystem Schutzgegen Überspannung Wechselstromsystem Aufschriften und Kennzeichnung Prüfung Potentialausgleich Dokumentation Polarität Leerlaufspannung Kurzschlussstrom Isolationswiderstand Funktionsprüfung Systemdaten Stromlaufplan Datenblätter Betriebs- und Wartungsangaben Ergebnisse der Inbetriebnahme 30

31 31

32 Häufige Fehlerquellen Planung Standortbesichtigung Auslegung der Anlageund Auswahl der Komponenten Standsicherheitsnachweise Ertragsberechnung Montage Verankerung im Dach Aufbau der Unterkonstruktion Modulmontage und Verkabelung Wechselrichtermontage Inbetriebnahme Besichtigung Prüfung Dokumentation 32

33 Relevante Regelwerke (Auswahl) DIN VDE Allg. Photovoltaik DIN IEC (VDE )(Entwurf) QVSD-Merkblätter VdS-Merkblätter Niederspannungs-Rili VDE-AR-N 4105 Brandschutz, Standsicherheit BayBO(Landesbauordnungen) Leitungsverlegung DIN VDE DIN VDE Blitzschutz DIN EN (VDE )Bbl. 5 Prüfungen, Dokumentation DIN EN (VDE ) Feuerwehrschalter VDE-AR-E Schnittstelle PV-Anlage Dach VDI 6012 Blatt 1.4: (Entwurf) 33

34 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Dipl.-Ing. (FH) Jochen Kirch Photovoltaik Sachverständiger zertifiziert nach ISO Winterthurer Str München Tel Mail 34

35 35

36

37 37

38 38

39 39

40 40

41 41

42 42

43 Sauberkeit auf dem Dach (Aluspäne) 43

44 44

Photovoltaik Risiken und Schutzmaßnahmen bei Brand. Foto: FF Forst FEUERWEHR FILDERSTADT

Photovoltaik Risiken und Schutzmaßnahmen bei Brand. Foto: FF Forst FEUERWEHR FILDERSTADT Photovoltaik Risiken und Schutzmaßnahmen bei Brand Foto: FF Forst Solaranlagen Solarthermie Photovoltaik 1.000 V DC 120 V DC Gefahr Gleichstrom? Lebensgefahr (Gefahr des Kammerflimmers bereits ab 80 ma)

Mehr

Leistungsverzeichnis für eine PV-Anlage

Leistungsverzeichnis für eine PV-Anlage Leistungsverzeichnis für eine PV-Anlage Position Menge Einheit Beschreibung 1.11 PV-Module Elektrische Moduldaten Fabrikat.. Typ... Nennleistung Wp MPP-Spannung V MPP-Strom A Kurzschluß-Strom.. A Leerlaufspannung.

Mehr

für die Planung einer Photovoltaikanlage (Solarstrom) Angebot Wunschtermin Beratung Wunschtermin Besichtigung PV Wunschtermin

für die Planung einer Photovoltaikanlage (Solarstrom) Angebot Wunschtermin Beratung Wunschtermin Besichtigung PV Wunschtermin Solar - Check für die Planung einer Photovoltaikanlage (Solarstrom) NEL NEW ENERGY LTD Birkenstr. 4 34637 Schrecksbach Tel. 06698 / 919199 Angebot Wunschtermin Beratung Wunschtermin Besichtigung PV Wunschtermin

Mehr

Herzlich willkommen. 2010 VGH Versicherungen

Herzlich willkommen. 2010 VGH Versicherungen Herzlich willkommen 2010 VGH Versicherungen Workshop Brandrisiko PV-Anlagen TÜV- Rheinland Köln 26.01.2012 PV Anlagen: -Qualitätsanforderungen an PV-Anlagen aus Sicht der Versicherer -VdS Richtlinie 3145

Mehr

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g.

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Ausschreibung Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Objekt: Gemeindeeigenes Kinderhaus, Badstr. 19, 71409 Schwaikheim Die Genossenschaft befindet sich derzeit in Gründungsphase.

Mehr

PV Anlagen: Blitzstrom & Überspannungsschutz Vorkehrungen für den Schutz von Einsatzkräften

PV Anlagen: Blitzstrom & Überspannungsschutz Vorkehrungen für den Schutz von Einsatzkräften PV Anlagen: Blitzstrom & Überspannungsschutz Vorkehrungen für den Schutz von Einsatzkräften Ing. Andreas Fichtenbauer, BA MA Schrack Technik GmbH AGENDA Blitzstrom-/Überspannungsschutz Allgemeines Normen

Mehr

Montage Zubehör. Artikel Bezeichnung/ Beschreibung. DSTII Schiene. Alu-Schiene. Nut 4-Seitig. Länge: 6 mtr. 1000030 DST ALU-Schiene 6mtr.

Montage Zubehör. Artikel Bezeichnung/ Beschreibung. DSTII Schiene. Alu-Schiene. Nut 4-Seitig. Länge: 6 mtr. 1000030 DST ALU-Schiene 6mtr. Montage Zubehör Art. Nr. Hersteller Artikel Bezeichnung/ Beschreibung DSTII Schiene Alu-Schiene Nut 4-Seitig Länge: 6 mtr. 1000030 DST ALU-Schiene 6mtr. Typ: DSTII Schienen Verbinder Zum Verbinden von

Mehr

Dachhaken MSP-PR-RHF. Anwendungen. Technische Daten MSP-PR-RHF. Vorteile. www.hilti.de 0800-888 55 22

Dachhaken MSP-PR-RHF. Anwendungen. Technische Daten MSP-PR-RHF. Vorteile. www.hilti.de 0800-888 55 22 Dachhaken MSP-PR-RHF Dachhaken ohne Höhenverstellung Befestigung gerahmter Photovoltaik Module auf Schrägdächern Hohe Qualität und langjährige Sicherheit durch statisch aufeinander abgestimmte Komponenten

Mehr

Photovoltaik: Vorbeugender Brandschutz

Photovoltaik: Vorbeugender Brandschutz Photovoltaik: Vorbeugender Brandschutz Anforderungen an den Brandschutz bei PV eine rechtliche und feuerwehrtaktische Erläuterung 1 Gliederung Nachschlagewerke Brandschutzgerechte Planung & Errichtung

Mehr

Typische Mängel an Photovoltaikanlagen

Typische Mängel an Photovoltaikanlagen INFORMATION 3 2011 15 Typische Mängel an Photovoltaikanlagen Technischer Leitfaden VdS 3145 Die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie durch PV-Anlagen hat aufgrund der gesetzlich

Mehr

8.2 AG Die Sachverständigen für

8.2 AG Die Sachverständigen für Der zertifizierte Projektmanager Teil IV - Errichtung und Betrieb von Wind-, PV- und Biomasse-Anlagen Bau und Betrieb von PV-Anlagen Dipl.-Ing. (FH) Ralf Meyerhof 8.2 Ingenieurpartnerschaft Obst & Ziehmann,

Mehr

Wartung / Messung / Instandhaltung von PV-Anlagen

Wartung / Messung / Instandhaltung von PV-Anlagen Wartung / Messung / Instandhaltung von PV-Anlagen Im Rahmen der Erweiterung unseres Portfolios bietet die ETP Montage GmbH neben der Planung, Realisierung und Inbetriebnahme von PV-Anlagen zusätzlich folgende

Mehr

Nr. 9 / 2011 REPORT. Firmen-Carports mit 100 kwp PV-Anlage

Nr. 9 / 2011 REPORT. Firmen-Carports mit 100 kwp PV-Anlage Nr. 9 / 2011 REPORT Firmen-Carports mit 100 kwp PV-Anlage Doppelnutzen, der sich auszahlt Mitte letzten Jahres nahm das TEC-Institut für technische Innovationen bei der Planung und Realisierung einer ca.

Mehr

Technische Vorbemerkungen

Technische Vorbemerkungen Technische Vorbemerkungen Technische Vorbemerkungen Allgemeine Vorbemerkungen Diese Montageanleitung ist an Sie als qualifizierte Fachkraft einer Installationsfirma gerichtet. Hier finden Sie alle notwendigen

Mehr

Montageanleitung. solar-pac 190 Plug & Play Schrägdach

Montageanleitung. solar-pac 190 Plug & Play Schrägdach Montageanleitung solar-pac 190 Plug & Play Schrägdach Inhalt 1 Sicherheitshinweise... 3 2 Allgemeine Hinweise zur Dachhakenmontage... 4 3 Montage des solar-pac Schrägdach... 5 3.1 Materialliste für ein

Mehr

Feuerwehr. Photovoltaik

Feuerwehr. Photovoltaik Feuerwehr und Photovoltaik (Solarstrom) Feuerwehrverband Linth, WKB 23./24.03.2012, St. Gallenkappel Martin Villiger, ch-solar GmbH, Dürnten, Geschäftsführer Inhalt 1. Solare Wärme Solarstrom Unterscheidung

Mehr

Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen

Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen Projektaufsicht: Stefan Hock Elektrotechniker Autor: Dipl. Ing. (FH) Eberhard Zentgraf - Elektroingenieur 1 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

PHOTOVOLTAIK VON GRUND AUF STOCKINGER.

PHOTOVOLTAIK VON GRUND AUF STOCKINGER. PHOTOVOLTAIK VON GRUND AUF STOCKINGER. Stallbau Wohnbau Gewerbebau Photovoltaik Lohnfertigung PHOTOVOLTAIK DAS GUTE SCHEINT SO NAH. BERATEN PLANEN MONTIEREN VON GRUND AUF STOCKINGER. SCHÖPFEN SIE WERTVOLLE

Mehr

PV Blitzschutz ist Brandschutz worauf muss der Installateur achten?

PV Blitzschutz ist Brandschutz worauf muss der Installateur achten? LUMIT -Fachtagung - 18. September 2014 PV Blitzschutz ist Brandschutz worauf muss der Installateur achten? Wolfgang Wegmann DEHN + SÖHNE Blitz-Fotos dieser Präsentation von Michael Bath, www.lightningphotography.com

Mehr

PV - Checklist Dachanlage

PV - Checklist Dachanlage 1. Allgemeine Daten Kunde: Bauvorhaben: Datum: 1.1. Kundendaten Datum der Fertigstellung: Fax: Berater: 1.2. Objektdaten Energiezentrale 1.3. Lieferadresse 1.4. Auftraggeber 1.5. Produkt ASM poly 6-6 ASM

Mehr

Blitzschutz für Photovoltaik-Anlagen

Blitzschutz für Photovoltaik-Anlagen Blitzschutz für Photovoltaik-Anlagen Neue Norm schafft Klarheit Jürgen Wettingfeld, Krefeld Die Norm DIN EN 62305-3 Beiblatt 5: Blitz- und Überspannungsschutz für PV-Systeme wurde im Gemeinschafts-Arbeitskreis

Mehr

Photovoltaik im Feuerwehreinsatz

Photovoltaik im Feuerwehreinsatz Photovoltaik im Feuerwehreinsatz www.tritec-energy.com Grundlagen Aufbau eine PV Anlage Gefahren im Einsatz Einsatzbeispiele Quelle: Schrack Technik Wichtigste Normen www.ove.at ÖVE ÖNORM E 8001-4-712

Mehr

ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach

ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach Hochleistungs Solarmodule. Robuste, einfach nivellierbare Unterkonstruktion für schöne und kostengünstige Montage. «Die SOLTOP Aufdachsysteme haben wir

Mehr

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

Montageanleitung Schrägdach

Montageanleitung Schrägdach ALUSTAND -Montageanleitung Schrägdach Montageanleitung Schrägdach V.4.100430 1. Schritt: Variante Montage mit Dachhaken (siehe Preisliste) Dachhaken Tellerkopf-Holzschrauben z.b. 8x120mm Flachrundschrauben

Mehr

K O M E T S. 1 Berufliche Kompetenzen entwickeln und evaluieren im Berufsfeld Elektrotechnik-Informationstechnik

K O M E T S. 1 Berufliche Kompetenzen entwickeln und evaluieren im Berufsfeld Elektrotechnik-Informationstechnik K O M E T S. 1 PV-Anlage Industrie/Handwerk Bearbeitungszeit: Name, Vorname: Klasse: Datum: Situationsbeschreibung Familie Diehl möchte in Dillenburg (Mittelhessen) eine netzgekoppelte Photovoltaikanlage

Mehr

Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg. Objekt: Haus Elim,Brunnenstr.2, 71409 Schwaikheim

Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg. Objekt: Haus Elim,Brunnenstr.2, 71409 Schwaikheim Ausschreibung Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg Objekt: Haus Elim,Brunnenstr.2, 71409 Schwaikheim Spezifische Angaben zum Projekt Das Gebäude ist ca. 15 Jahre alt, das Dach

Mehr

Zusammenfassung. Projektdaten. Standortdaten. Projektnummer. Photovoltaik_Sorglos_Paket_5kWp_Internat Firma. Kommission Straße PLZ / Ort Datum

Zusammenfassung. Projektdaten. Standortdaten. Projektnummer. Photovoltaik_Sorglos_Paket_5kWp_Internat Firma. Kommission Straße PLZ / Ort Datum Zusammenfassung Projektdaten Projektnummer Kommission Straße PLZ / Ort Datum Photovoltaik_Sorglos_Paket_5kWp_Internat Firma ional Kunde Straße PLZ / Ort 04.02.2015 Mobil Standortdaten Kontinent Land PLZ

Mehr

Neues im Teil 7.12 über Photovoltaikanlagen in der NIN. Olten, 6. Mai 2015

Neues im Teil 7.12 über Photovoltaikanlagen in der NIN. Olten, 6. Mai 2015 Neues im Teil 7.12 über Photovoltaikanlagen in der NIN Olten, 6. Mai 2015 Vorstellung Referent: Peter Toggweiler _ Arbeitet seit 6 Jahren im PV-Team bei Basler und Hofmann AG, vorher für PV bei anderen

Mehr

Montageanleitung. Tragesystem für Ziegel- und Pfannendächer. Doppelte Schienung Hochkantmontage

Montageanleitung. Tragesystem für Ziegel- und Pfannendächer. Doppelte Schienung Hochkantmontage Montageanleitung Tragesystem für Ziegel- und Pfannendächer Doppelte Schienung Hochkantmontage Mit Sicherheit energetik. Inhalt Warnhinweise 3 Ablauf 3 Materialübersicht 4 Werkzeugkiste 4 1. Dachhaken 5

Mehr

KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Sonne mit System.

KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Sonne mit System. KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Sonne mit System. KNUBIX 100 / KNUBIX 80 Die KNUBIX GmbH bietet Ihnen ab sofort neue Flachdach-Montagesysteme für Photovoltaik-Großanlagen auf Industrie- und Gewerbebauten an. Das

Mehr

Planung von PV-Anlagen

Planung von PV-Anlagen Planung von PV-Anlagen 1. Module, Dachkonstruktion, einige Regeln bei der Planung 2. Stringplan / Wechselrichter 3. Beschriftungen / Messungen / Ertragsüberwachung 4. EBZ-Anlagen 01.07.2014: ewz Planertagung

Mehr

Sachverständigengutachten über die Prüfung der Photovoltaikanlage

Sachverständigengutachten über die Prüfung der Photovoltaikanlage Markus Scholand Von der Handwerkskammer Arnsberg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Elektrische Anlagen sowie Blitzschutzsysteme und Photovoltaikanlagen VdS anerkannter Sachverständiger

Mehr

ELEKTRA Flachdach Clevere Systeme für Strom vom Dach

ELEKTRA Flachdach Clevere Systeme für Strom vom Dach ELEKTRA Flachdach Clevere Systeme für Strom vom Dach Hochleistungs Solarmodule. Robuste Unterkonstruktionen für eine einfache, schöne und kostengünstige Montage. «Der Bauherrschaft war die saubere Ausrichtung

Mehr

Professionelle Solar Montagesysteme

Professionelle Solar Montagesysteme Professionelle Solar Montagesysteme 2 Schletter GmbH - Ihr Partner für schnelle und sichere Lösungen 40 Jahre Erfahrung in Stahl und Aluminium und im Leichtmetallbau Design und Leichtmetallstrukturen Weltweite

Mehr

für jede fläche die passende lösung. IBC SOLAR Montagesysteme für alle Anwendungsbereiche.

für jede fläche die passende lösung. IBC SOLAR Montagesysteme für alle Anwendungsbereiche. für jede fläche die passende lösung. IBC SOLAR Montagesysteme für alle Anwendungsbereiche. 2 Inhalt Schrägdachsysteme 4 Die flexible Lösung: IBC SOLAR liefert für jede Dachneigung und Dacheindeckung das

Mehr

MONTAGEANLEITUNG UNTERKONSTRUKTION FALCHDACH PROFINESS3005

MONTAGEANLEITUNG UNTERKONSTRUKTION FALCHDACH PROFINESS3005 MONTAGEANLEITUNG UNTERKONSTRUKTION FALCHDACH PROFINESS3005 Deutsch Version 1.5 1. Einleitung Wir freuen uns, dass Sie sich für ein PROFINESS System entschieden haben und danken Ihnen für das entgegengebrachte

Mehr

Photovoltaik-Anlagenpass ZVEH

Photovoltaik-Anlagenpass ZVEH Photovoltaik-Anlagenpass Nr. - - P H O T O V O L T A I K A N L A G E Installierte Anlagenleistung Nennleistung aller Module: kwp Käufer der Anlage / Auftraggeber Leistungstoleranz der Module: % (Vorname,

Mehr

Montageanleitung SUK Multilight Box

Montageanleitung SUK Multilight Box Montageanleitung SUK Multilight Box Die SUK Mulltilight Box ist ein ballastfreies PV-Aufständerungssystem für Flachdächer mit Bitumen- oder Foliendeckung. Die Anlieferung der Boxen erfolgt im vormontierten

Mehr

über eine Photovoltaikanlage basierend auf den SNT Vorschriften und den gültigen ÖNORMEN. Anlagenadresse: PLZ, Ort Strasse, Nr. Telefon-Nr.

über eine Photovoltaikanlage basierend auf den SNT Vorschriften und den gültigen ÖNORMEN. Anlagenadresse: PLZ, Ort Strasse, Nr. Telefon-Nr. Prüf-Befund über eine Photovoltaikanlage basierend auf den SNT Vorschriften und den gültigen ÖNORMEN. Anlagenadresse: PLZ, Ort Strasse, Nr. Telefon-Nr. Anlagenbetreiber: Zuname/Firma Vorname/Branche PLZ,

Mehr

Prüfbericht für netzgekoppelte Photovoltaik-Systeme gemäß VDE 0126-23 (DIN EN 62446), Anhang A

Prüfbericht für netzgekoppelte Photovoltaik-Systeme gemäß VDE 0126-23 (DIN EN 62446), Anhang A Prüfbericht für netzgekoppelte Photovoltaik-Systeme gemäß VDE 0126-23 (DIN EN 62446), Anhang A Anlagenstandort: Geprüfte Stromkreise: Ausrichtung: Dachneigung: Blatt 1 von 5 Inbetriebnahme, Einspeise-Stromzähler

Mehr

Serviceanleitung für die Fachkraft VITOVOLT 300. Vitovolt 300. Ablagehinweis: Servicemappe oder separat aufbewahren 5681 396 9/2001

Serviceanleitung für die Fachkraft VITOVOLT 300. Vitovolt 300. Ablagehinweis: Servicemappe oder separat aufbewahren 5681 396 9/2001 Serviceanleitung für die Fachkraft Vitovolt 300 VITOVOLT 300 Vitovolt 300 Wechselrichter 9/2001 Ablagehinweis: Servicemappe oder separat aufbewahren Allgemeine Informationen Sicherheitshinweise Bitte befolgen

Mehr

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Die fachgerechte Errichtung und gute Qualität der Anlagenkomponenten sowie der Planung sichern einen langjährigen wirtschaftlichen

Mehr

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Die fachgerechte Errichtung und gute Qualität der Anlagenkomponenten sowie der Planung sichern einen langjährigen wirtschaftlichen

Mehr

Normen und Vorschriften betreffend die Anlagedokumentation für PV-Anlagen. 1. und 10. Dezember 2015, Peter Toggweiler, Basler & Hofmann AG

Normen und Vorschriften betreffend die Anlagedokumentation für PV-Anlagen. 1. und 10. Dezember 2015, Peter Toggweiler, Basler & Hofmann AG Normen und Vorschriften betreffend die Anlagedokumentation für PV-Anlagen 1. und 10. Dezember 2015, Peter Toggweiler, Basler & Hofmann AG Vorstellung Referent: Peter Toggweiler _ Arbeitet seit 6 Jahren

Mehr

Geplante Anlagenleistung 600 KWp

Geplante Anlagenleistung 600 KWp Projektübersicht Photovoltaikanlage Eschede Geplante Anlagenleistung 600 KWp Standort: Landkreis Celle Gemeinde Eschede Industriebrache/ Celler Str. 52 Flächennutzung: Montageart: Zur Montage des Photovoltaik-

Mehr

Brandschutzgerechtes Planen und Installieren von PV-Anlagen

Brandschutzgerechtes Planen und Installieren von PV-Anlagen Brandschutzgerechtes Planen und Installieren von PV-Anlagen VDE Südbayern e.v. Arbeitskreis Energietechnik Hochschule München 20.10.2011 Dipl. Ing. Ralf Haselhuhn, Vorsitzender des Fachausschusses Photovoltaik

Mehr

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Individuelle Photovoltaikanlage jetzt einfach planen und bestellen unter www.lew-solar.de Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlagen

Mehr

Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung

Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung Wenn Sie Interesse an einer Solaranlage haben, nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit zum Ausfüllen dieses Erfassungsbogens. Die Angaben werden zu

Mehr

Zusammenfassung. Projektdaten. Standortdaten. Photovoltaik_Sorglos_Paket_3kWp_Inter. Projektnummer Kommission Straße PLZ / Ort Datum

Zusammenfassung. Projektdaten. Standortdaten. Photovoltaik_Sorglos_Paket_3kWp_Inter. Projektnummer Kommission Straße PLZ / Ort Datum Zusammenfassung Projektdaten Projektnummer Kommission Straße PLZ / Ort Datum Photovoltaik_Sorglos_Paket_3kWp_Inter 04.02.2015 Firma Kunde Straße PLZ / Ort Mobil Standortdaten Kontinent Land PLZ Ort Längengrad

Mehr

Genial einfach. Einfach genial.

Genial einfach. Einfach genial. Genial einfach. Einfach genial. Die von uns geplanten CIS PowerSysteme sind vo llig neue, standardisierte und modulare Komplettlo sungen fu r private Kunden und Unternehmen aus Gewerbe und Industrie. Das

Mehr

Maximale Erträge bei Solarstromanlagen

Maximale Erträge bei Solarstromanlagen Maximale Erträge bei Solarstromanlagen wie geht das? Dr. Christian Reise Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Freiburg Übersicht Die solare Einstrahlung Erträge und Performance Ratio Tatsächliche

Mehr

1 Struktur der Schutzmaßnahmen

1 Struktur der Schutzmaßnahmen 1 Struktur der Schutzmaßnahmen Für die Errichtung von PV-Anlagen gibt es bisher keine gesonderten Regelwerke. Es gelten daher die allgemeinen Richtlinien der Elektroinstallation DIN/VDE 0100 Errichten

Mehr

42.000 40.000 38.000 36.000 34.000 32.000

42.000 40.000 38.000 36.000 34.000 32.000 Die Solarbranche erlebte mit einem Zubau von etwa 7.400 MW im vergangenen Jahr einen wahren Boom. Damit war der Zubau von Solaranlagen im Jahr 2010 fast doppelt so hoch wie 2009, sagte Matthias Kurth,

Mehr

Hilti Photovoltaik- Montagesystem. Hilti Photovoltaiksysteme. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Hilti Photovoltaik- Montagesystem. Hilti Photovoltaiksysteme. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit. Hilti Photovoltaik- Montagesystem Hilti Photovoltaiksysteme. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit. Technische Informationen Bezugshöhe für Schneelasten gemäss Kalkulation nach SIA 261-2006 Referenzwert

Mehr

Frage-/Antwortkatalog. Photovoltaik

Frage-/Antwortkatalog. Photovoltaik Frage-/Antwortkatalog zu Photovoltaik Stadtwerke Waldkirch GmbH Fabrikstraße 15 79183 Waldkirch Tel.: 07681/ 477889-0 Fax: 07681/ 477889-51 E-Mail: info@sw-waldkirch.de www.stadtwerke-waldkirch.de - 1

Mehr

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus.

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Datenblätter für DIN A mit / / / / 9 / 0 / / Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt,

Mehr

ilzoclip S-Montageempfehlung mit Schiene auf Folien- und Bitumendächern

ilzoclip S-Montageempfehlung mit Schiene auf Folien- und Bitumendächern ilzoclip S-Montageempfehlung mit Schiene auf Folien- und Bitumendächern Sicherheitshinweise Allgemeine Hinweise: Die Montageanleitung ist vor Installationsbeginn zu beachten; Die Installation darf nur

Mehr

MAßSTAB FÜR QUALITÄT SONNENSTROM MODULE VON SCHOTT SOLAR

MAßSTAB FÜR QUALITÄT SONNENSTROM MODULE VON SCHOTT SOLAR SCHOTT Solar Module 2 MAßSTAB FÜR QUALITÄT SONNENSTROM MODULE VON SCHOTT SOLAR Im vielfältigen Angebot der finden Sie SonnenStrom Module für jeden Bedarf. Sie erfüllen unterschiedliche Anforderungen, einem

Mehr

Vorkehrungen für Einsatzkräfte. ÖVE Richtlinie R11-1. Ing. Thomas Becker ATB-Becker Photovoltaik GmbH

Vorkehrungen für Einsatzkräfte. ÖVE Richtlinie R11-1. Ing. Thomas Becker ATB-Becker Photovoltaik GmbH Vorkehrungen für Einsatzkräfte ÖVE Richtlinie R11-1 Ing. Thomas Becker ATB-Becker Photovoltaik GmbH 1 RENEXPO 2014 Inhalt Gefahrenpotentiale Lösungen ÖVE Richtlinie R11-1 Technische Lösungen Bauliche Lösungen

Mehr

Viele Solaranlagen bekommen schlechte Noten Qualitätssicherung von Photovoltaikanlagen. Prof. Dr. Henrik te Heesen

Viele Solaranlagen bekommen schlechte Noten Qualitätssicherung von Photovoltaikanlagen. Prof. Dr. Henrik te Heesen Viele Solaranlagen bekommen schlechte Noten Qualitätssicherung von Photovoltaikanlagen Prof. Dr. Henrik te Heesen 3,5 Mrd. kwh 800.000 40 % 1 Mrd. 28.10.2012 Anlagenqualität Komponentenqualität Take home

Mehr

Angebotserstellung nach den Besonderen Güte- und Prüfbestimmungen photovoltaischer Anlagen P2 (GZ 966) Version April 2007. Angebotserstellung

Angebotserstellung nach den Besonderen Güte- und Prüfbestimmungen photovoltaischer Anlagen P2 (GZ 966) Version April 2007. Angebotserstellung Angebotserstellung Ein Angebot, das den Mindestanforderungen der Besonderen Güte- und Prüfbestimmungen P2 des RAL Gütezeichen Solarenergieanlagen (GZ 966) entspricht enthält ausformulierte Textbausteine

Mehr

innovative lösungen für PV-Flachdach-Projekte SOLMASTER pro 2011/V1 DE SOLCOMPANY Deutschland www.solcompany.de S O L M A S T E R

innovative lösungen für PV-Flachdach-Projekte SOLMASTER pro 2011/V1 DE SOLCOMPANY Deutschland www.solcompany.de S O L M A S T E R S O L M A S T E R pro innovative lösungen für PV-Flachdach-Projekte SOLMASTER pro 2011/V1 DE SOLCOMPANY Deutschland www.solcompany.de S O L M A S T E R I N N O V A T I O N 2 0 1 1 Mit dem innovativen Solar

Mehr

Duraklick Flachdach Montagesysteme für Solarstrom

Duraklick Flachdach Montagesysteme für Solarstrom Duraklick Flachdach Montagesysteme für Solarstrom Leichte Montagesysteme mit geringer Auflast in den Varianten Süd, Ost / West, Gründach und Eco. Optional mit integrierter Absturzsicherung. «Der Bauherrschaft

Mehr

Photovoltaik Thermografie

Photovoltaik Thermografie Photovoltaik Thermografie Heinz Simmler Dienstleistungen für Installateure, Elektroplaner und Architekten Dienstleistung für Bauherren d Photovoltaik Engineering, Planung Normgerechte Ausführung Projekt-

Mehr

PV-Anlage Memmingen 2

PV-Anlage Memmingen 2 PV-Anlagentechnik 1 PV-Anlage Memmingen 2 3 Erdung und Blitzschutz Alle metallischen Teile müssen aus Sicherheitsgründen geerdet werden. Ausnahmen sind nur zulässig, wenn die Isolation der aktiven Teile

Mehr

Montageanleitung. Tragesystem für Blechdächer und Faser-Zement-Wellplatten. Doppelte Schienung / Aufgeständert

Montageanleitung. Tragesystem für Blechdächer und Faser-Zement-Wellplatten. Doppelte Schienung / Aufgeständert Montageanleitung Tragesystem für Blechdächer und Faser-Zement-Wellplatten Doppelte Schienung / Aufgeständert Mit Sicherheit energetik. Inhalt Warnhinweise 3 Vorwort 3 Materialübersicht 4 Werkzeugkiste

Mehr

Business- / Budgetplanung 2015

Business- / Budgetplanung 2015 Gebäude F Business- / Budgetplanung 2015 Offizieller Partner und Berater des: Projektbezeichnung P13 254 Grimmen Gebäude F Direktvermarktung über Marktprämie 2015 Menge Summe 1 Nennleistung Gesamtanlage

Mehr

MONTAGEANLEITUNG SCHRÄGDACH

MONTAGEANLEITUNG SCHRÄGDACH 1 INHALTSÜBERSICHT 1. Allgemein 2. Systemübersicht 3. Möglichkeiten der Dachanbringung 4. Montagefolge des Schrägdachgestelles 5. Montage der Schienenverbinder 6. Montagefolge im Kreuzschienenverbund 7.

Mehr

Phoenix Solar AG. Phoenix TectoSun 3 Montageanleitung

Phoenix Solar AG. Phoenix TectoSun 3 Montageanleitung Phoenix TectoSun 3 Montageanleitung AG 2 MONTAGESYSTEM TECTOSUN 3 VON PHOENIX SOLAR DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK TÜV-geprüft, RAL-Gütezeichen für alle Komponenten Schnelle und einfache Montage senkt die

Mehr

Dokumentation. Prüfungen sind zu dokumentieren: elektronische Systeme Prüfplaketten Prüfbücher. DIN VDE 0701-0702 Abschn. 6

Dokumentation. Prüfungen sind zu dokumentieren: elektronische Systeme Prüfplaketten Prüfbücher. DIN VDE 0701-0702 Abschn. 6 (Stand: 2008-06) Auswertung, Beurteilung, Dokumentation Dokumentation Abschn. 6 Prüfungen sind zu dokumentieren: elektronische Systeme Prüfplaketten Prüfbücher 39 (Stand: 2008-06) Auswertung, Beurteilung,

Mehr

NÖ Photovoltaik Leitfaden. Die wichtigsten Bewilligungs-/Genehmigungs- und Anzeigeverfahren auf einen Blick

NÖ Photovoltaik Leitfaden. Die wichtigsten Bewilligungs-/Genehmigungs- und Anzeigeverfahren auf einen Blick NÖ Photovoltaik Leitfaden Die wichtigsten Bewilligungs/Genehmigungs und Anzeigeverfahren auf einen Blick Gesetze Gesetze, die bei der Errichtung von Photovoltaikanlagen zu beachten sind NÖ Bauordnung 1996,

Mehr

Blitz- und Überspannungschutz von Photovoltaikanlagen - Welch eine Herausforderung!

Blitz- und Überspannungschutz von Photovoltaikanlagen - Welch eine Herausforderung! 14.14 Seite 1 von 5 Bild 1: Beiblatt 5 zur DIN EN 62305-3 Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) und Blitzschutz-Anlagen werden von unterschiedlichsten Fachkräften in einem gemeinsamen Umfeld errichtet. Die

Mehr

#$%%&$' Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und IP 67 nach DIN EN 60529 : 2000 09 (VDE 0470 1) geprüft.

#$%%&$' Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und IP 67 nach DIN EN 60529 : 2000 09 (VDE 0470 1) geprüft. Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und IP 67 nach DIN EN 60529 : 2000 09 (VDE 0470 1) geprüft. IP 6X IP X6 IP X7 Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und

Mehr

www.energie-autarkie.at

www.energie-autarkie.at Energie-Autarkie Photovoltaik Windenergie Energieoptimierung BÜRO Paul-Hackhofer Str. 1 9400 Wolfsberg +43 664 5 246 000 g.rampitsch@energie-autarkie.at TESTANLAGE Prebl 71 9461 Prebl +43 664 5 246 000

Mehr

Hilti Solar Flachdach- Montagesystem MSP-TT und MSP-AL. Flachdächer optimal nutzen. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Hilti Solar Flachdach- Montagesystem MSP-TT und MSP-AL. Flachdächer optimal nutzen. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit. Hilti Solar Flachdach- Montagesystem MSP-TT und MSP-AL Flachdächer optimal nutzen. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit. Anwendungen Befestigung von gerahmten, kristallinen Solarmodulen auf Metallflachdächern

Mehr

Elektra Baselland (EBL), Liestal

Elektra Baselland (EBL), Liestal zu 6.5 Elektra Baselland (EBL), Liestal Ort: Mühlemattstrasse 6, Magazingebäude, 4410 Liestal; 327 m.ü.m. Inbetriebnahme: 23.09.1992 Solargenerator: Vom 13.12.1996 bis 02.07.2001 13.12.1996 Inbetriebnahme

Mehr

PHOTOVOLTAIK - SWISS CERTIFIED. 1 PV Label par / JR 16. Juni 2015 Electrosuisse

PHOTOVOLTAIK - SWISS CERTIFIED. 1 PV Label par / JR 16. Juni 2015 Electrosuisse PHOTOVOLTAIK - SWISS CERTIFIED 1 Motivation für das Schweizer PV Label 2 Beeinträchtigung und Verluste bei der Produktion in Grossanlagen erhöhte Entschädigungsleistungen (Versicherung) stärkeres Bewusstsein

Mehr

Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing

Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing Regenerative Energie- und Montagesysteme GmbH Montagesysteme Montageanleitung Flachdach Delta Wing Inhaltsverzeichnis/Sicherheitshinweise/Werkzeuge Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, daß Sie sich für

Mehr

Das Kalypso 140 Photovoltaik-Paket für den Industrie- und Gewerbebau

Das Kalypso 140 Photovoltaik-Paket für den Industrie- und Gewerbebau Das Kalypso 140 Photovoltaik-Paket für den Industrie- und Gewerbebau Das Komplettsystem Solartherm-Dachelemente Ondafix-Schienensystem Suntech-Module Wechselrichter Zubehör 1 Die Zukunft beginnt heute.

Mehr

Elektro-Bildungs-Zentrum

Elektro-Bildungs-Zentrum Elektro-Bildungs-Zentrum 30 min. 1. Anlageaufbau Dach bis zum Wechselrichter 2. Checkliste Anlagebau 3. Dachanlage Schulhaus 30 kwp / Prinzipschema 4. Einblicke Normen / VKF / EBZ-Kurse 15 min. Herr A.

Mehr

Fachbereich Photovoltaik des TÜV Thüringen e.v.

Fachbereich Photovoltaik des TÜV Thüringen e.v. Fachbereich Photovoltaik des TÜV Thüringen e.v. Einblick in die Modulprüfung, Modulzertifizierung Anlagenerrichtung, Anlagenprüfung 5. November 2014 TÜV Thüringen Gliederung 1. Vorstellung des TÜV Thüringen

Mehr

Installationsanweisung Photovoltaik Module EXE Solar

Installationsanweisung Photovoltaik Module EXE Solar Installationsanweisung Photovoltaik Module EXE Solar Allgemeine Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen Die Glasflächen dürfen nicht beschädigt oder verkratzt werden, insbesondere darf die Modulrückseite

Mehr

TECHNISCHES HANDBUCH SOLARSTROM

TECHNISCHES HANDBUCH SOLARSTROM TECHNISCHES HANDBUCH SOLARSTROM Technische Information Montagehinweise Bedienungs- und Wartungsanleitung N 0680103010-12-2008 GRAMMER Solar GmbH Oskar-von-Miller-Str. 8 D-92224 Amberg Tel.: 09621/ 308

Mehr

ifix PV-Flachdach-Montagesystem

ifix PV-Flachdach-Montagesystem ifix PV-Flachdach-Montagesystem MONTAGEANLEITUNG Stand 30.08.2013 feif003.02 M o n t a g e a n l e i t u n g i F I X S t a n d 3 0. 0 8. 2 0 1 3 S e i t e 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Besondere

Mehr

PROJEKTBERICHT PV-Anlage Krill Gerweis Leistung 4,95kWp

PROJEKTBERICHT PV-Anlage Krill Gerweis Leistung 4,95kWp PROJEKTBERICHT PV-Anlage Krill Gerweis Leistung 4,95kWp PV-Anlage erstellt von DI Rupert Wychera / PROFES Inhaltsverzeichnis 1 Kenndaten des Projektes...3 2 Projektumfang...4 2.1 Allgemeines...4 2.2 Bestandteile

Mehr

Prof. Dr. Martina Klärle Dipl.-Geoinf. Sandra Lanig Dipl.-Ing. (FH) Dorothea Ludwig Dipl.-Geogr. Katharina Meik

Prof. Dr. Martina Klärle Dipl.-Geoinf. Sandra Lanig Dipl.-Ing. (FH) Dorothea Ludwig Dipl.-Geogr. Katharina Meik SUN-AREA SUN-AREA Solardach-Potentialkataster Standortanalyse für Photovoltaik-Anlagen durch Laserscannerdaten Prof. Dr. Martina Klärle Dipl.-Geoinf. Sandra Lanig Dipl.-Ing. (FH) Dorothea Ludwig Dipl.-Geogr.

Mehr

Photovoltaik Schadenerfahrungen und

Photovoltaik Schadenerfahrungen und Solartagung Rheinland-Pfalz Photovoltaik Schadenerfahrungen und Versicherbarkeit, Manfred Schäfer Repräsentant Hartfort Steam Boiler Versicherung Bremen Telefon 0421 3784 269-2 - 1 Gliederung 1. Schadenerfahrungen

Mehr

Zusammenfassung. Projektdaten. Standortdaten. Projektnummer. Photovoltaik_Sorglos_Paket_5kWp_Österre ich. Kommission Straße PLZ / Ort Datum

Zusammenfassung. Projektdaten. Standortdaten. Projektnummer. Photovoltaik_Sorglos_Paket_5kWp_Österre ich. Kommission Straße PLZ / Ort Datum Zusammenfassung Projektdaten Projektnummer Kommission Straße PLZ / Ort Datum Photovoltaik_Sorglos_Paket_5kWp_Österre ich 04.02.2015 Firma Kunde Straße PLZ / Ort Mobil Standortdaten Kontinent Land PLZ Ort

Mehr

Gefahr durch die Sonne

Gefahr durch die Sonne Hauptabteilung IV Branddirektion Abteilung Aus- und Fortbildung Gefahr durch die Sonne Photovoltaikanlagen und deren Gefahren für Einsatzkräfte Horst Thiem Brandamtmann BF München Erstellt von Dipl.-Ing.

Mehr

Montageanleitung. für Bauer Photovoltaik-Dünnschichtmodule. 1. Einleitung

Montageanleitung. für Bauer Photovoltaik-Dünnschichtmodule. 1. Einleitung Montageanleitung für Bauer Photovoltaik-Dünnschichtmodule 1. Einleitung Diese Montageanleitung muss sorgfältig durchgelesen und verstanden werden, bevor mit der Montage, der Verdrahtung oder dem Betrieb

Mehr

LIM-Stv. Dipl.-Ing. Georg Pötzelsberger, Neon-Elektro Pötzelsberger GmbH

LIM-Stv. Dipl.-Ing. Georg Pötzelsberger, Neon-Elektro Pötzelsberger GmbH LIM-Stv. Dipl.-Ing. Georg Pötzelsberger, Neon-Elektro Pötzelsberger GmbH Kriterien für Anlagenplanung 1. Standorteignung Kriterien für Anlagenplanung 1. Standorteignung 2. Leistungsbedarf der Kundenanlage

Mehr

Photovoltaik-Systeme BauderSOLAR für Flachdächer. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme

Photovoltaik-Systeme BauderSOLAR für Flachdächer. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme Photovoltaik-Systeme BauderSOLAR für Flachdächer Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme 2 BauderSOLAR Flachdächer zur Energiegewinnung nutzen Erneuerbare Energien spielen eine immer größere

Mehr

Blitzschutz bei Solaranlagen nach neuen Vorschriften. Autor: Stefan Hock Elektrotechniker

Blitzschutz bei Solaranlagen nach neuen Vorschriften. Autor: Stefan Hock Elektrotechniker Blitzschutz bei Solaranlagen nach neuen Vorschriften Autor: Stefan Hock Elektrotechniker Inhaltsverzeichnis 1. Thematik 3 2. Zur Durchführung 3. 3 2.1 Dachaufbau 3 2.1.1 Aufgabenstellung 3 2.1.2 Bestehendes

Mehr

Solar Montagesystem. Ökonomie und. Effizienz

Solar Montagesystem. Ökonomie und. Effizienz Solar Montagesystem Ökonomie und Effizienz bei der Montage von Solaranlagen Sikla Solar Mo Flachdach-Montage. Stufenlos verstellbare Flexrahmen bilden die Basis Flächensysteme mit wirtschaftlichen 30 -

Mehr

Der Weg zur Photovoltaikanlage

Der Weg zur Photovoltaikanlage Der Weg zur Photovoltaikanlage Wie und wo ansetzen, wenn man sich für eine Photovoltaikanlage interessiert? Der genaue Projektablauf erschließt sich beim Thema Photovoltaik auf den ersten Blick nicht.

Mehr

IHR DIREKTER DRAHT ZUR SONNE

IHR DIREKTER DRAHT ZUR SONNE IHR DIREKTER DRAHT ZUR SONNE Stellen Sie sich vor, die Energie wird unbezahlbar und Sie freuen sich daran Alectron AG national und global vernetzt innovativ und unabhängig sympathisch Ihr direkter Draht

Mehr

Carport Bausätze für Heim und Haus

Carport Bausätze für Heim und Haus Carport Bausätze für Heim und Haus NEU: Jetzt mit Fotovoltaik- Option Die Carport Systemlösung für Ihr Zuhause Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten Überdachung Ihrer Autostellplätze, um sie und

Mehr

In jedem Fall müssen die örtlichen Gegebenheiten (Klima, Schnee- und Windlast, Blitzschutz, Statik) gesondert betrachtet werden.

In jedem Fall müssen die örtlichen Gegebenheiten (Klima, Schnee- und Windlast, Blitzschutz, Statik) gesondert betrachtet werden. Montagehinweise Diese Montagehinweise wenden sich an Händler und Installateure, die sich mit der Planung, Installation und dem Betrieb von PV-Anlagen befassen. Sie dienen nicht als Anleitung für die Errichtung

Mehr

Versicherung und Schadenverhütung bei Erneuerbaren Energien Stefan Satzger Schadenverhütungsexperte des ESV

Versicherung und Schadenverhütung bei Erneuerbaren Energien Stefan Satzger Schadenverhütungsexperte des ESV Versicherung und Schadenverhütung bei Erneuerbaren Energien Stefan Satzger Schadenverhütungsexperte des ESV 1 Risiko - Begriffsdefinition Risiko = Eintrittswahrscheinlichkeit x Schadenausmaß 2 Risiko -

Mehr