edv und multimedia Tablet Mac ipad iphone itunes... 39

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "edv und multimedia Tablet... 35 Mac... 36 ipad... 37 iphone... 38 itunes... 39"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis Informationen edv und multimedia Gesundes LEben Inhaltsverzeichnis... 3 Geschäftsstelle/Öffnungszeiten... 4 Mitarbeiter... 5 Stichwortverzeichnis Teilnahmeinformationen (AGB) Anmeldeformular , 161 Politik, wirtschaft gesellschaft Politik/Gesellschaft/Wirtschaft... 8 Geschichte... 9 Philosophie...10 Pädagogik Verbraucherfragen Bürgerschaftliches Engagement Klimaschutz Bewegung/Entspannung, Kreatives, Kochen/Backen vhs für die Schule Kurse in Kooperation mit den städtischen Kindertagesstätten Beruf und qualifizierung Bildungsfreistellung / Bildungsurlaub... 6 Berufsein- und ausstieg Professionalität und Praxis Know-How. 14 Kommunikation und Rhetorik Büromanagement / kfm. Wissen Englisch für den Beruf Kindertagespflege Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher Dozentenfortbildungen Einzelveranstaltungen Seite 80 bis 83 elementarbildung Lesen und Schreiben lernen Schulabschlüsse PC-Schnuppertage EDV-Grundlagen Windows 7 und Notebook Office Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentation Datenbanken Mail Internet HTML/CSS Content Managementsysteme (CMS) Tablet Mac ipad iphone itunes Multimedia Bildbearbeitung AutoCAD Fotobuch Fotografie Foto-Praxis kultur/freizeit Literatur Musik Kunst- und Kulturgeschichte Rund um Flensburg Tanz Orientalischer Tanz Internationale Tänze Theater Malen und Gestalten Zeichnen Malen Gestalten Textiles Gestalten Nähen/Mode Spielen Haus und Garten Wassersport PKW Sport Kultur-Touren Bildervorträge Vorfreude auf Weihnachten Seite 78 Autogenes Training Progressive Muskelentspannung (PMR).87 Atemarbeit Yoga Kundalini-Yoga Meditation Gymnastik/Bewegung Pilates/Yogilates Aqua-Fitness Fitness QiGong TaiChi Feldenkrais Heilverfahren Psychologie Selbsterfahrung vhs-küche Tapas, Snacks und Anti Pasti Vegane Küche Vegetarische Küche Fisch-, Fleisch- u. Kartoffelgerichte Internationale Küche Backen und Süßes sprachen Infoseite Sprachen Deutsch als Fremdsprache Deutsch für Muttersprachler Gebärdensprache Plattdeutsch Arabisch Chinesisch Dänisch Englisch Französisch Griechisch Italienisch Japanisch Kroatisch/Serbisch Latein Norwegisch Polnisch Portugiesisch Russisch Schwedisch Spanisch Türkisch Niveaustufen Sprachen Kurse für Seniorinnen und Senioren Gesundheit, Bewegung, Sprache, EDV Anmeldung (0461)

2 vhs flensburg Geschäftsstelle Süderhofenden Flensburg (in der Flensburg-Galerie) Telefon Anmeldung (04 61) Beratung (04 61) Telefax (04 61) Internet Sie erreichen uns persönlich Deutsch als Fremdsprache Montag 10:00-13:00 Uhr Dienstag und Mittwoch 10:00-13:00 Uhr Dienstag 10:00-13:00 Uhr Donnerstag 14:30-17:00 Uhr Mittwoch 10:00-13:00 Uhr Donnerstag 10:00-18:00 Uhr Lernförderung Freitag 10:00-13:00 Uhr nach Vereinbarung telefonisch Nachträgliche Schulabschlüsse Montag bis Freitag 10:00-13:00 Uhr Dienstag und Donnerstag 10:00-13:00 Uhr Montag und Donnerstag 15:00-17:00 Uhr Öffnungszeiten während der Schulferien persönlich telefonisch Montag bis Freitag 10:00-13:00 Uhr Montag bis Freitag 10:00-13:00 Uhr Während der Weihnachtsferien vom bis geschlossen. Öffnungszeiten Kulturcafé vhs-zentrum an der Nikolaikirche Montag bis Freitag 09:30-13:00 Uhr Änderungen sind möglich Ferientermine in Schleswig-Holstein (jeweils erster und letzter Ferientag) Herbst Weihnachten Impressum Stadt Flensburg Volkshochschule, Süderhofenden 40, Flensburg Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung Mitglied im Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.v. Zertifiziert nach LQW Layout und Titelbild: Andreas Cziepluch, Grafik-Design Fotos: MEV, fotolia, istockphoto Satz und Gestaltung: sh:z Satztechnik, Fehmarnstraße 1, Büdelsdorf Druck: Druckzentrum Schleswig-Holstein, Fehmarnstraße 1, Büdelsdorf 4 Anmeldung (0461)

3 mitarbeiterinnen und mitarbeiter der vhs flensburg Leiter der Volkshochschule Verwaltung Helmut Claas (04 61) Judith Hansen EDV & Multimedia, Deutsch als Fremdsprache, Alphabetisierung (04 61) Programmbereichsleitungen Monika Hansen Kultur & Gesellschaft, Beruf & Qualifizierung (04 61) Franziska Göttsche Kinder & Jugendliche und Lernförderung (04 61) Ingrid Heinke Schulabschlüsse (04 61) Heike Ladewich Gesundheit (04 61) Tanja Hoppe Sprachen, Deutsch als Fremdsprache, Alphabetisierung (04 61) Klaus-Wilhelm Petersen Sprachen, Alphabetisierung (04 61) Silke Jessen Gesundheit (04 61) Anke Wigger Kultur & Gesellschaft, Beruf & Qualifizierung, Schulabschlüsse, Inhouse-Veranstaltungen (04 61) Antonia Knorn Lernförderung, Sprachen (Dänisch, Spanisch) (04 61) Helmut Claas Politik, EDV & Multimedia, Aktive Freizeit (04 61) Anja Zilch Kinder & Jugendliche (04 61) Anmeldung (0461)

4 bildungsfreistellung bildungsurlaub Bildungsfreistellung Bildungsurlaub Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ihren Arbeitsschwerpunkt in Schleswig-Holstein haben, stehen fünf Tage Bildungsfreistellung pro Kalenderjahr zu. Dies regelt das Weiterbildungsgesetz Schleswig- Holstein (WBG). Dieser Anspruch besteht für anerkannte Veranstaltungen der beruflichen, politischen oder auch der allgemeinen Weiterbildung nach Wahl des Beschäftigten. Anerkannte Veranstaltungen an der vhs Flensburg sind als BU gekennzeichnet. Wer hat Anspruch auf Bildungsfreistellung? Einen Rechtsanspruch auf Bildungsfreistellung haben alle Beschäftigten - Arbeiterinnen und Arbeiter, Angestellte, Auszubildende, Richterinnen und Richter des Landes sowie Beamtinnen und Beamte des Landes und der Kommunen -, deren Arbeitsverhältnisse ihren Schwerpunkt in Schleswig- Holstein haben und deren Beschäftigungsverhältnis seit mindestens sechs Monaten besteht. Wie viele Tage Bildungsfreistellung stehen mir zu? Grundsätzlich besteht ein Freistellungsanspruch von fünf Arbeitstagen in einem Kalenderjahr. Der Anspruch verringert sich, wenn regelmäßig an weniger als fünf Arbeitstagen in der Woche gearbeitet wird. In Ausnahmefällen kann der Anspruch aus zwei Jahren verblockt werden. Kosten Das Arbeitsentgelt wird während der Teilnahme an anerkannten Veranstaltungen fortgezahlt. Die Kursentgelte sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Nähere Informationen finden Sie unter Übrigens: Die Weiterbildungsveranstaltungen können natürlich auch von allen anderen Interessenten besucht werden ohne dass ein Anspruch auf Bildungsfreistellung besteht. Ein Hinweis zum Rücktrittsschluss Nach dem Rücktrittsschluss prüfen wir, ob genügend Teilnehmende für den Kurs angemeldet sind und der Kurs somit stattfinden kann. Für einige Kurse werden dann erst die Kursunterlagen bestellt. In vielen Fällen ist eine Anmeldung auch noch nach Rücktrittsschluss möglich, fragen Sie uns bitte: (04 61) Um die Qualität der Kurse bei der vhs Flensburg zu gewährleisten, legen wir bei der Auswahl unserer Dozenten besonderen Wert auf deren nachweisbare fachliche und pädagogische Qualifikation. BU 6 Anmeldung (0461)

5 bildungsfreistellung themen im überblick Spanisch Stufe A2 S. 151 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Französisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse S. 143 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr PC-Grundlagen für den Büroalltag S. 27 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Datenbankanwendungen / Access S. 32 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Stressbewältigung und Selbstmanagement im Beruf S. 15 Mo., Fr., :00-16:30 Uhr Spiel und Spaß mit den Kleinsten Einführung in die theaterpäd. Arbeit S. 21 Mi., Do., :00-16:30 Uhr Stressbewältigung mit Hilfe von Qigong S. 104 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Die Feldenkraismethode als Hilfe im Berufsalltag S. 105 Mo., Fr., :00-16:30 Uhr Rhetorik Intensivtraining I S. 16 Mo., Fr., :00-16:30 Uhr Medien sind überall Aktive Medienarbeit für Erzieher/innen S. 21 Beginn: (5 Termine) Dänisch für Beruf und Alltag A1.1 S. 135 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Tabellenkalkulation Excel S. 30 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Englisch Auffrischungskurs A2 S. 140 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr MS-Office im Büroalltag Korrespondieren, Kommunizieren und Kalkulieren S. 27 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Grundlagen Kommunikation S. 16 Mo., Fr., :00-16:30 Uhr Präsentation / PowerPoint S. 32 Di., Do., :30-16:00 Uhr Spanisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse S. 149 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Die Feldenkraismethode als Hilfe im Berufsalltag S. 105 Mo., Fr., :00-16:30 Uhr Dänisch für Beruf und Alltag A1/A2 S. 136 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Spanisch Stufe A1/A2 S. 150 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Englisch Auffrischungskurs A2 S. 140 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Italienisch Stufe A2.1 S. 145 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Business Englisch A2/B1 S. 19 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr MS-Office im Büroalltag S. 27 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Dänisch für Beruf und Alltag A1.1 S. 135 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Italienisch für Anfänger/innen S. 145 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Präsentation / PowerPoint S. 32 Di., Do., :30-16:00 Uhr Englisch Auffrischungskurs B1 S. 141 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Tabellenkalkulation Excel S. 30 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Spanisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse S. 149 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Zeit- und Selbstmanagement S. 15 Mo., Di., :00-16:30 Uhr Yoga und Meditation als Hilfe im Beruf S. 88 Mo., Fr., :00-16:00 Uhr Französisch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse S. 143 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Dänisch für Beruf und Alltag A1/A2 S. 136 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Datenbankanwendungen / Access S. 32 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Rhetorik Intensivtraining I S. 16 Mo., Fr., :00-16:30 Uhr Spanisch Stufe A2 S. 151 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Dänisch für Beruf und Alltag A1.1 S. 135 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Yoga und Meditation als Hilfe im Beruf S. 88 Mo., Fr., :00-16:00 Uhr Französisch Auffrischungskurs A1/A2 S. 143 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Spanisch Stufe A1/A2 S. 150 Mo., Fr., :00-16:15 Uhr Stressbewältigung mit Hilfe von Qigong S. 104 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Die Feldenkraismethode als Hilfe im Berufsalltag S. 105 Mo., Fr., :00-16:30 Uhr Englisch Auffrischungskurs A2 S. 140 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Tabellenkalkulation Excel S. 30 Mo., Fr., :30-16:00 Uhr Anmeldung (0461)

6 Politik/Gesellschaft Politik, Gesellschaft, Wirtschaft Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs Politik Gesellschaft Umwelt ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die politischen Morgengespräche Einmal pro Woche treffen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger, um Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren. Nach einem einleitenden Vortrag bleibt ausreichend Zeit für die anschließende Diskussion. Die Teilnehmenden können eigene Themenvorschläge einbringen Dr. Rainer Pelka Mi., 09:00-11:00 Uhr, Beginn: , 12x Flensburg Galerie, 2. OG, Schulungsraum 2 42,00. Das Kursentgelt beinhaltet Getränke (Kaffee, Tee und Wasser), keine Ermäßigung möglich Dr. Rainer Pelka Mi., 09:00-11:00 Uhr, Beginn: , 12x Flensburg Galerie, 2. OG, Schulungsraum 2 42,00. Das Kursentgelt beinhaltet Getränke (Kaffee, Tee und Wasser), keine Ermäßigung möglich. Wirtschaft in der Region - Unternehmen stellen sich vor - Willkommen bei regionalen Wirtschaftsunternehmen. Unternehmerinnen und Unternehmer der Region Schleswig/Sønderjylland und der Stadt Flensburg freuen sich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, sich vorzustellen und zu berichten. Sie finden Antworten auf Fragen wie: Was bewegt Wirtschaft? Wie vielfältig sind Unternehmen? Welchen Herausforderungen müssen sich Unternehmen stellen? Nähere Informationen unter Tel Hermann Kromer Mi., , Mi., , Mi., , Mi., , Mi., Mi., , 14:00-17:00 Uhr 1. Treffpunkt: Flensburg Fjord Tourismus GmbH, Rote Str /Klostergang 25,00 (keine Ermäßigung möglich) Vereinssatzungen - Kein Buch mit sieben Siegeln Satzungen veralten sehr schnell. Grund sind u.a. Änderungen der Gesetzeslage und Gerichtsurteile zum Vereinsrecht. Viele Vereine haben deshalb eine alte, heute nicht mehr aktuelle Vereinssatzung. Häufig fehlen Regelungen für die Ehrenamtspauschale und Regelungen des Ehrenamtsstärkungsgesetzes sind nicht umgesetzt. Dabei ist es eine zentrale Aufgabe des Vorstandes, die Satzung auf den Prüfstand zu stellen und der neuesten Rechtsentwicklung anzupassen. Dieses Seminar bietet eine Möglichkeit, die Grundzüge einer Vereinssatzung kennen zu lernen bzw. die eigene Satzung zu überprüfen bzw. zu aktualisieren. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie unter Karl Nielsen Di., 19:00-21:00 Uhr, Beginn: , 2x R 04; 26,00. Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 2,50. Mobbing am Arbeitsplatz Mobbing bedeutet, dass eine Person, beispielsweise am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Sportverein, bewusst schikaniert und ausgegrenzt wird. Das Thema ist umfangreich und die Zahl der Betroffenen nimmt stetig zu. Die Referenten geben Ihnen an diesem Abend einen detaillierten Einblick in die Ursachen des Mobbings sowie in Konsequenzen und mögliche Gegenmaßnahmen. Sie zeigen tatsächliche und rechtliche Aspekte sowohl im Arbeitsfeld als auch im Privatleben auf. Der Vortrag erhält eine besondere Aktualität durch den Bezug zum Internet. Themen sind: Von Mobbing sprechen, wenn...? Möglichkeiten gegen Mobbing vorzugehen Gesundheitliche Folgen Folgen für den Arbeitsplatz Sven-Bryde Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht Wolfgang Spinzig, Mobbingberater Do., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei 8 Anmeldung (0461)

7 Politik/Gesellschaft geschichte Wirklichkeitsbilder - Der Erste Weltkrieg in der Farbfotografie In der Wahrnehmung der heute lebenden Menschen hat der Erste Weltkrieg in Schwarz-Weiß stattgefunden. Aber auch dieser Krieg wurde, und das keinesfalls selten, in Farbe fotografiert. Farbaufnahmen wurden in allen am Krieg teilnehmenden Ländern publiziert und durch den Einsatz verschiedener Medien, in Deutschland insbesondere durch Bildpostkarten, weit verbreitet. Diese Bilder - zeitgenössisch als Wirklichkeitsbilder beworben - drangen jedoch nicht in das deutsche oder internationale Kollektivgedächtnis ein. Sie erscheinen uns daher heute irreal und seltsam fremd. Anschließend an einen Überblick über die Entwicklung der Farbfotografie zu Beginn des 20. Jahrhunderts, stellt der Vortrag Bildproduzenten, Bildinhalte sowie die Nutzungs- und Rezeptionsgeschichte dieser Farbfotos vor Marc Hansen Mi., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei Die Stummfilmkunst der Weimarer Republik und Kino im Dritten Reich auf S. 55 Der Weg in die Urkatastrophe Mentalitäten und Internationale Beziehungen Der Erste Weltkrieg gilt als Urkatastrophe (George F. Kennan) des 20. Jahrhunderts, weil er die Welt nicht nur in ein bis dahin beispielloses Blutvergießen stürzte, sondern langfristig auch zur Entfesselung des Zweiten Weltkriegs beitrug. Umso mehr stellt sich die Frage nach den Ursachen dieses fatalen Konflikts. War der globale Krieg von 1914 bis 1918 schlicht ein Betriebsunfall der Geschichte oder war der Weg durch die antagonistische Außenpolitik der Großmächte vorgezeichnet? In den Veranstaltungen werden die internationalen Beziehungen zwischen den beteiligten Großmächten während des letzten Vierteljahrhunderts vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs in den Blick genommen, um Entwicklung und Bedingungen der europä - ischen Außenpolitik im Zeitalter des Hochimperialismus zu studieren. Eine ausführliche Vortragsbeschreibung finden Sie unter Teil I - Mächte und Mentalitäten um die Jahrhundertwende Marc Hansen Mi., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei 9. November 2014 Kaum ein Tag symbolisiert die Wendepunkte der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts wie der 9. November ob 1918, 1923, 1938 oder Am 25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer laden wir Sie in die Akademie Sankelmark ein, um über die Geschichte und ihre Bedeutung für die Gegenwart nachzudenken. Teil II - Das Spannungsfeld internationaler Krisen und Konflikte der Vorkriegszeit Marc Hansen Mi., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei Teil III - Der Sprung ins Dunkle: Julikrise und Kriegsausbruch Marc Hansen Mi., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei Religionen in Flensburg Im Rahmen einer Vortragsreihe werden drei monotheistische Weltreligionen vorgestellt, deren Gemeinden seit Jahrzehnten in Flensburg beheimatet sind. Im ersten Teil der Veranstaltungen werden die Grundaussagen des jeweiligen Glaubens erläutert, im zweiten Teil können Fragen gestellt werden. Judentum heute Dr. Iossif Smolianskij Do., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei Einführung in den Islam Ramazan / Besir Kapusuzoglu Do., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei Einführung in die Bahá í-religion Gerald Keil, Dr. Thomas Overdick Do., , 19:00-20:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei Eine Kooperation zwischen Akademie Sankelmark, Stadtarchiv Flensburg und Volkshochschule Flensburg. Das Tagesprogramm finden Sie unter eash.de und vhs-flensburg.de Anmeldung (0461)

8 Politik/Gesellschaft Die älterbronzezeitliche Baumsargbestattung aus dem Grabhügel Kong Arrildshöj Ein Beispiel für die Bestattung eines männlichen Mitglieds der älterbronzezeitlichen Elite Der Grabhügel Kong Arrildshöj ist 1940 von dem Archäologen Karl Kersten ausgegraben worden. Dabei entdeckte er eine fast gänzlich ausgeraubte älterbronzezeitliche Männerbestattung in einem Baumsarg im Hügelzentrum. In dem Vortrag wird zunächst die Befundsituation des Grabhügels dargestellt und anschließend werden die Grabfunde vorgestellt. Daraufhin werden Vergleiche zu ähnlichen Gräbern, vor allem aus dem dänischen Raum, gezogen. Eine ausführliche Vortragsbeschreibung finden Sie unter Dr. Marc Andresen Fr., , 18:00-19:30 Uhr R 04; 5,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Rücktrittsschluss: Lesekurs Sütterlin für Anfänger Eine Einführung in die alte deutsche Schrift ( ) Omas Poesie-Album, Opas Feldpostbriefe, Tante Klaras geheimnisvolle Kochbücher - all diese Familien-Handschriften bergen so viele interessante Informationen, könnte man nur das Sütterlin lesen. Genau dies wollen wir in einer kleinen Gruppe zusammen mit Archivdirektor Dr. Schwensen einstiegsweise erlernen. Anhand von archivischen Beispiel-Quellen geht es auf vier Treffen von ganz leicht bis ganz schön schwer. Kopien werden kostenfrei gestellt, die Bereitschaft zu intensiven Hausaufgaben ist Voraussetzung. Bitte Schreibheft und evtl. Lupe mitbringen Dr. Broder Schwensen Di., 16:30-18:00 Uhr, Beginn: , 4x Rathaus; Stadtarchiv, U ,00 Rücktrittsschluss: Ahnenforschung / Computer-Genealogie Einführung in die Familiengeschichtsforschung Ahnenforschung, früher als spinnerter Zeitvertreib ergrauter Einzelgänger angesehen, ist heute in vielen Ländern der Welt zum hochaktuellen Hobby, auch für junge Menschen ab 16 Jahren, geworden. Längst hat sich eine moderne Computer-Genealogie entwickelt. Auch für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger eine gute Möglichkeit, unter Anleitung eines erfahrenen Dozenten tiefer in die Materie einzusteigen. Laptop, WLAN-Adapter und Forschungsunterlagen können mitgebracht werden Kurt-Günter Jörgensen Mo., 17:30-19:00 Uhr, Beginn: , 8x R 04; 46, Kurt-Günter Jörgensen Mo., 17:30-19:00 Uhr, Beginn: , 8x R 04; 46,00 PHILOSOPHIE Philosophisches Café Im Kulturcafé der vhs Seit nunmehr zehn Jahren (das 1. Philosophische Café fand im Oktober 2004 statt) treffen sich regelmäßig am Sonntagvormittag sehr unterschiedliche Menschen zu einem gemeinsamen Gespräch im Kultur- Café der vhs Flensburg am Nikolaikirchhof: Das Philosophische Café. Es ist ein Ort für Gespräche, die wir kaum noch führen, die dennoch wichtig sein können: über unsere Ziele, Werte, Ideen, aber ebenso über unsere Ängste und Zweifel. Über unser Weltverständnis. Im Alltäglichen das Ungewohnte, Eigenwillige entdecken, das Ungewohnte, Eigenwillige zum Alltäglichen werden lassen. Die eigenen Gedanken aussprechen - als notwendige Übung! Philosophieren heißt dabei: sich von der Vernunft und der eigenen Lebenserfahrung leiten zu lassen seinen Standpunkt nachvollziehbar für andere zu vertreten tolerant zu sein Andersdenkenden gegenüber kritisch zu hinterfragen offen zu sein für Neues das Staunen nicht verlernt haben und vielleicht (ganz sokratisch) zu wissen, dass wir nichts wissen. Die ungezwungene Atmosphäre ermöglicht es jeder / jedem, das zweistündige gemeinsame Gespräch freudvoll und sinnbringend zu genießen. Gäste sind jederzeit willkommen und zahlen 7,00 pro Termin vor Ort. Volkmar Camin Sonntags, 11:15 13:15 Uhr Kulturcafé 7,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) : Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft : Jeder geht aus dem Leben, wie wenn er eben erst geboren wäre. (Epikuros von Samos) Als Themen für die jeweils sechs Sonntage sind vorgesehen: : Fort-Schritt - von wo? Und wohin? : Zum 10jährigen Bestehen des Philosophischen Cafés in der vhs Flensburg - Lebe im Verborgenen - Ein Café für Epikur : Von der Selbstliebe und der Eigenliebe : Von der Erfahrung (Ein Essay von Michel de Montaigne) : Können wir sie wollen: eine aktive Sterbehilfe? : Woran glaubt ein Atheist? Spiritualität ohne Gott Beginn: , 6x Kulturcafé; 39, : Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie anderswo zu suchen. (La Rochefoucauld - frz. Moralist 17. Jhdt.) : Von den Grenzen der Autonomie 10 Anmeldung (0461)

9 Politik/Gesellschaft : Die verlorene und die wiedergefundene Zeit : Existenz zwischen Begierde und Moral : Glück oder Zufall - Schlüssel für ein erfülltes Leben? : Die Hölle, das sind die anderen. (Jean-Paul Sartre Geschlossene Gesellschaft ) Beginn: , 6x Kulturcafé; 39,00 Martin Heidegger zu Ehren Zum 125. Geburtstag des Philosophen (26. September 1889 in Meßkirch) Ohne Zweifel gehört Martin Heidegger ( ) zu den einflussreichsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Öffentlich bekannt geworden sind seine Liebesbeziehung mit der jungen Hannah Arendt und sein kurzes Rektorat (Universität Freiburg) 1933/1934. Seine Wirkung erstreckt sich über die Philosophie hinaus auf die Theologie, Psychologie und Literaturwissenschaft. Sein 1927 erschienenes Hauptwerk Sein und Zeit gilt als das wichtigste Werk der Existenzphilosophie. Die darin entwickelten Existenzialien sind wesentlich für das Verständnis unseres In-der-Welt-Sein und haben das Denken einer ganzen nachfolgenden Generation von Philosophen beeinflusst. Heidegger entwickelt in seinem späteren Denken einen sehr eigenen Zugang zur Sprache, von der er sagt: Die Sprache ist das Haus des Seins, darin wohnend der Mensch existiert, indem er der Wahrheit des Seins, sie hütend, gehört. Von anhaltender aktueller Bedeutung ist Heideggers Technik-Auslegung. Weit entfernt von akademischer Weltfremdheit kann uns das Denken Heideggers helfen, unser ganz eigenes In-der-Welt-Sein in einer Art von Existenzanalyse zu verstehen. Einige gemeinsame Schritte werden wir an diesem Abend gemeinsam versuchen zu gehen Volkmar Camin Di., , 19:30-21:30 Uhr Kulturcafé; 7,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Friedrich Nietzsche zu Ehren Zum 170. Geburtstag des Philosophen (15. Oktober 1844) Ich bin kein Mensch, ich bin Dynamit, so beschreibt sich Nietzsche selbst im letzten Jahr vor seiner geistigen Umnachtung Da liegen 16 Jahre einer unermüdlichen Produktivität dieses philosophischen Genies hinter ihm. Zu wirken beginnt sein Denken erst im 20. Jahrhundert, wie er es vorhergesagt hatte. Und seine visionäre Erkenntnisse über den Nihilismus der kommenden zwei Jahrhunderte sind so aktuell, als seien sie gerade eben gedacht: Es ist nichts mit der Wahrheit, es ist nichts mit der Moral, es ist nichts mit der Religion. Die Zentralbegriffe seines Philosophierens provozieren uns immer noch bei der Suche nach einer tragfähigen Basis für unsere Existenz: Der Tod Gottes, Umwertung aller Werte, der Wille zur Macht, der Übermensch, die ewige Wiederkehr des Gleichen. Mit Also sprach Zarathustra kann das gemeinsame Nachdenken beginnen Volkmar Camin Di., , 19:30-21:30 Uhr Kulturcafé; 7,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Pierre Joseph Proudhon zu Ehren Zum 150. Todestag des Philosophen ( in Paris) Vor sechs Jahren gedachten wir Proudhon anlässlich seines 200. Geburtstages. Bekannt geworden ist Proudhon zunächst über die Kritik Karl Marx ( Das Elend der Philosophie ), über seinen Ausruf Eigentum ist Diebstahl. Wir kennen Proudhon als Sozialrevolutionär, seine Nähe zum Anarchismus, seine Ideen der Arbeiterselbstverwaltung. Lassen sich heute, in Zeiten der totalen Überwachung, der bürokratischen Regulierung immer weiterer Lebensräume, der Globalisierung der Ökonomie mit den Ideen Proudhons alternative Lebensformen denken und entwickeln? Zumindest eine interessante Frage an einem Abend: Pierre Joseph Proudhon zu Ehren Volkmar Camin Do., , 19:30-21:30 Uhr Kulturcafé; 7,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Rudolf Steiner zu Ehren Zum 90. Todestag des berühmten Antroposophen ( in Dornach, CH) Rudolf Steiner zählt zweifellos zu den Menschen, die das geistig-kulturelle Leben im 1. Drittel des 20. Jahrhunderts maßgeblich beeinflusst haben. Auch 90 Jahre nach seinem Tod klafft ein tiefer Riss zwischen denen, die sich seinem Denken verbunden wissen und denen, die (zumeist aus Unkenntnis und Ignoranz) den Erkenntnissweg Steiners als versponnen ablehnen. Es soll Steiners Lebensweg anhand verschiedener Stationen (Wien - Weimar - Berlin - Dornach (Schweiz)) skizziert werden. Darin enthalten ist die Entwicklung seines Denkweges. Schon die Steinersche Terminologie erscheint uns eigenwillig: physischer Leib, Ätherleib, Astralleib, Ich-Bewusstheit. Das provoziert zumindest ein Umdenken der eigenen Wahrnehmung. Und vor der praktischen Umsetzung der Anthroposophie (der Weisheit vom Menschen) hat jeder schon gehört: Waldorf-Schulen, anthroposophische Medizin (mit eigenen Kliniken), pharmazeutische und naturkosmetische Produkte (Weleda), biologisch-dynamischer Landbau, Architekten, Maler, Schriftsteller, Wissenschaftler, die sich der Anthroposophie verbunden wissen. Ein eher esoterischer Weg - vielleicht ein Weg der Zukunft? Volkmar Camin Di., , 19:30-21:30 Uhr Kulturcafé; 7,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Anmeldung (0461)

10 Politik/Gesellschaft Ringvorlesung: Drei Alle guten Dinge sind drei. Die drei ist nicht nur eine Zahl, sondern auch etwas Allgegenwärtiges, das sich in einer Reihe von Kontexten finden lässt: sei es die Dreifaltigkeit, die drei Dimensionen, die drei Grundfarben, aber auch die drei Wünsche im Märchen und die drei Musketiere, das Kölner Dreigestirn im Karneval, die drei??? oder der Strand bei Holnis. Die vierte Ringvorlesung, die im Herbst und Winter 2014/15 gemeinsam von VHS, Universität Flensburg und Phänomenta realisiert wird, beschäftigt sich mit der Frage, warum gerade die drei in unserer Kultur eine derartig prominente Stellung einnimmt. In der angebotenen Ringvorlesung wird drei aus verschiedenen disziplinären und interdisziplinären Perspektiven betrachtet und die in den jeweiligen Disziplinen existierende Bedeutung dargestellt. Mit dieser Veranstaltung wollen wir Anregungen liefern, sich auf das Nachdenken und Diskutieren eines Themas einzulassen, das in seiner Alltäglichkeit gerade nicht weiter hinterfragt wird. Die jeweiligen Einzelvorträge finden immer montags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in der Phänomenta statt. Termine: Aus zwei Gegensätzen wird ein Drittes... Prof. Dr. Peter Heering PÄDAGOGIK Einblicke in die Entwicklungspsychologie Bei der Geburt bringt ein Kind seine genetischen Anlagen mit. Aber die Gene liefern nur die erste Grundlage. Die Entfaltung der vorhandenen Anlagen wird im Wesentlichen durch das soziale Umfeld gesteuert. Eltern, Familie und enge Bezugspersonen haben bemerkenswerten Einfluss bei der Entwicklung. Für den Ausbau seiner Fähigkeiten braucht ein Kind Sicherheit und Menschen, die es beim Erwachsenwerden begleiten. Der Vortrag beantwortet Fragen zu den Bedürfnissen von Kindern in den verschiedenen Altersstufen. Dabei kommt der Entwicklung im Kleinkindalter eine besondere Zeichen, Drei, Dreieck - Gründe der Besessenheit des Zeichenphilosophen Charles Sanders Peirce von der Drei Prof. Dr. Ulf Harendarski Drei Pfade von der Nische in den Mainstream: Wie sich nachhaltiges Handeln gesellschaftlich verbreiten kann Dr. Bernd Sommer Die 3 im Spracherwerb Prof. Dr. Julia Ricart-Brede Drei Religionen und drei Kontinente: Das Wissen über die Welt im Mittelalter Prof. Dr. Bea Lundt Drei Wünsche hast du frei: die Drei im Märchen Dr. Sibylle Machat Neue Dreifaltigkeiten!? - Zur Medialisierung des Religiösen. Ein philosophisch-soziologischer Exkurs. Prof. Dr. Christian Filk Informationen zu den Vortragenden sowie die Titel und Beschreibungen der einzelnen Vorträge finden Sie ab Oktober 2014 auf der folgenden Webseite: Bedeutung zu. Es werden anschauliche Tipps für den Erziehungsalltag gegeben verbunden mit Hinweisen zur Vorbeugung und zum Umgang mit Störfeldern. Mit respektvoller Unterstützung können aus Kindern gesunde Jugendliche und Erwachsene werden. Sie sind herzlich eingeladen Ihre Fragen mitzubringen! Catja Weißenberger Di., , 19:30-21:00 Uhr R 18; 7,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Die Sache mit dem schönen Händchen Rechtshändig oder linkshändig? Folgen unerkannter Linkshändigkeit - ein Vortrag für Eltern, Lehrer, Erzieher und alle Interessierten Warum sind manche Menschen rechtshändig und andere linkshändig? Gibt es Beidhänder? Warum ist es wichtig bei Kindern die richtige Hand zu erkennen und deren Gebrauch zu fördern? Wie kommt es zu dem Phänomen sich selbst umschulender Kinder? Welche Hilfestellung benötigen linkshändige Kinder beim Schreiberwerb? Was bedeutet umgeschulte Händigkeit und welche Chancen bietet eine Rückschulung auf die dominante Hand? Folgen umgeschulter Händigkeit können u.a. sein: Gedächtnisstörungen Konzentrationsschwierigkeiten Legasthene Probleme Links-Rechts-Unsicherheiten feinmotorische Störungen (Stifthaltung!) Sprachauffälligkeiten (stottern/stammeln) Wie kann man die angeborene Händigkeit der Kinder erkennen und fördern? Ziel dieses Vortrages ist, Antworten auf diese und viele andere Fragen zu geben Judith Bremer Do., , 19:00-21:00 Uhr R 04; 7,00 (keine Ermäßigung möglich) ADHS - wie steht es um die Aufmerksamkeit? In unserer hektischen Zeit ist wenig Raum, um allen Dingen genug Aufmerksamkeit zu schenken. Hierzu passt es, dass das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) auffällig häufig thematisiert und diagnostiziert wird. ADHS ist ein Thema im Kindergarten, in der Schule und im Alltag vieler Familien. Mancher Erwachsene findet sich in der Beschreibung dieser besonderen Verhaltensweisen wieder. Der Vortrag thematisiert aktuelle Forschungsergebnisse zu ADHS. Für Angehörige und Kontaktpersonen in beispielsweise Schule und Kindergarten werden Tipps für den Umgang mit diesen Besonderheiten gegeben. Es werden Perspektiven eröffnet, die das Miteinander erleichtern können. Interessierte sind herzlich eingeladen Fragen mitzubringen! 12 Anmeldung (0461)

11 Politik/Gesellschaft Catja Weißenberger Do., , 19:30-21:00 Uhr R 18; 7,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Ganzheitliches Gedächtnistraining - Bleib fit, denk mit am Mittwoch Der Kurs spricht besonders Menschen ab 50 an, die mit Spaß und Humor etwas für ihre geistige Fitness tun wollen. Das abwechslungsreiche und vielseitige Programm regt das Denken und die Fantasie an. Auf spielerische Weise fördern wir Konzentration, Merkfähigkeit, Wortfindung und schulen sowohl das Kurzzeit - als auch das Langzeitgedächtnis. Wie jeden Muskel müssen wir auch unser Gehirn trainieren, um die geistige Leistungsfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern. Die Übungen finden in entspannter Atmosphäre ohne Leistungsdruck statt - es kommt nicht auf Schnelligkeit an, sondern darauf, sich mit der Arbeitsweise des Gehirns vertraut zu machen und von diesen Kenntnissen zu profitieren. Bitte Schreibunterlagen mitbringen Martina Petersen Mi., 11:00-12:30 Uhr, Beginn: , 5x R 20; 39,00. Es entstehen Kosten für Kopien Martina Petersen Mi., 11:00-12:30 Uhr, Beginn: , 5x R 20; 39,00. Es entstehen Kosten für Kopien. VERBRAUCHERFRAGEN Altersvorsorge - Rentenmodelle, Wertpapiere, Immobilien Möchten Sie auch mit Zuversicht und einem finanziellen Polster in den Ruhestand gehen? Sie wissen aber gar nicht, wie Sie das Thema professionell angehen sollen? Wichtig sind sowohl die persönliche Lebensplanung als auch die Produktkenntnis inkl. aller Kosten und Möglichkeiten des Einsatzes. In diesem Vortrag beleuchten wir die Chancen, Risiken und Kosten unter anderem der Produkte Riester-, Rüruprente, betriebliche Altersvorsorge, Wertpapiersparen und klassische Rentenversicherung oder auch die eigenen Immobilie. Worauf müssen Sie bei der Auswahl der Gesellschaft und des Beraters achten - welche Fragen sollten Sie stellen? Wie können Sie die tatsächlichen Kosten vergleichen? Konkrete Checklisten helfen hier und werden besprochen Hendrik Stoltenberg Mi., , 18:30-20:00 Uhr Flensburg Galerie; Schulungsraum 2; 2. OG 6,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Studieren - ja gerne, aber wie finanzieren? Möglichkeiten der Studienund Ausbildungsfinanzierung in Schleswig-Holstein Bevor die Suche nach einem Studienplatz beginnt, müssen sich viele Familien tiefgehende Gedanken zur Finanzierung dieses Lebensabschnittes machen. Die Verbraucherzentrale erläutert die zu erwartenden Ausgaben von Studierenden wie z.b. Lebenshaltung, Wohnung, Versicherungen und auch Einnahmequellen wie BAföG, Jobben im Studium, Darlehen zur Finanzierung der Lebenshaltung, Stipendien und Bildungsfonds. Ein besonderer Schwerpunkt in dieser Veranstaltung liegt darin, die vorhandenen Einnahmemöglichkeiten optimal miteinander zu kombinieren. Der Vortrag wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert und ist daher kostenfrei Michael Herte, Verbraucherzentrale Do., , 18:30-20:00 Uhr Verbraucherzentrale Flensburg; Schiffbrücke 65; Kostenfrei Vorsorge treffen Jeder Mensch kann in eine Situation kommen, in der er seine Wünsche nicht mehr äußern oder Entscheidungen nicht mehr selbstständig treffen kann. Ursachen dafür gibt es viele. Zum Beispiel Krankheit, Unfall oder einfach das zunehmende Alter. Damit dann eigene Wünsche, Bedürfnisse und Lebensanschauungen berücksichtigt werden, kann man rechtzeitig und selbstbestimmt vorsorgen. In diesem Vortrag wird erläutert, wie eine eigenverantwortliche Vorsorge mit einer Patientenverfügung, einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung funktioniert Juristin Karina Zinke, Verbraucherzentrale Mo., , 18:30-20:00 Uhr Verbraucherzentrale Flensburg; Schiffbrücke 65; 8,00 (keine Ermäßigung möglich, Bezahlung vor Ort) Herausforderung Internet - Datenschutz Wir wenden uns an alle Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Internet nutzen, insbesondere Verträge abschließen, Apps herunterladen oder Inhalte ins Netz stellen bzw. sich in sozialen Netzwerken bewegen. Hierbei sollen die Nutzer netzgebundener Endgeräte, als auch Nutzer von Smartphones angesprochen werden. Die Themen sind: Verträge im Internet, Rechte, Pflichten, Abzocke, Urheberrechte, Filesharing, soziale Netzwerke und Umgang mit persönlichen Daten, der Umgang und die Nutzung verschiedener Dienste mit dem PC, (Kinder) Apps, Tablett und Smartphone, Sicherheit und Schutz. Der Vortrag wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert und ist daher kostenfrei Rechtsanwältin Lucyna Reh, Verbraucherzentrale Mo., , 18:30-20:00 Uhr Verbraucherzentrale Flensburg; Schiffbrücke 65; Kostenfrei Anmeldung zu den Vorträgen unter oder Tel Weitere Angebote finden Sie auch bei der Volkshochschule Harrislee volkshochschule Anmeldung (0461)

12 BeruF Programmbereich Arbeit Beruf Fit für den Beruf Weiterkommen mit der VHS Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs Arbeit und Beruf dar. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Veranstaltungen zu Querschnitts-Themen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab. Berufsein- und ausstieg AgenTÜR Funkenflug Monatliche Treffen für Menschen mit zündenden Ideen Es gibt Momente, da dreht man sich gedanklich immer wieder im Kreis. Ganz besonders, wenn es darum geht, sein Wissen, sein Engagement und sein Talent beruflich neu einzusetzen. Doch was, wenn der (Arbeits)Markt offensichtlich nicht das bietet, was man will und sucht? Die Devise lautet daher: Selber handeln. Und wie das gelingen kann, wissen mehr Köpfe besser als einer. So entsteht die *AgenTÜR Funkenflug*, denn der Name ist Programm: Ein mitgebrachter Funke soll mit vereinter (Denk)Kraft abflugbereit gemacht werden. Offen und zwanglos bietet sich ein Raum, um sich auszutauschen. Wir sind gespannt darauf, welche beruflichen Perspektiven und Netzwerke entstehen können, wenn wir unsere Köpfe zusammenstecken. Funkenschlag! Funkenflug! Los! Jeden 2. Mittwoch im Monat im VHS Kulturcafé. Willkommen zum Zündeln! Offen für alle. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Info: oder Anke Wigger, Tel.: (0461) Marianne Pletzing, Christine Carstensen Mi., 18:00-20:00 Uhr, Termine 2014: 10.9., 8.10., , Termine 2015: 14.1., 11.2., 11.3., 8.4. Kulturcafé kostenfrei Freiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr u. Bundesfreiwilligendienst Informationsveranstaltung für Interessierte durch den PARITÄTISCHEN Der PARITÄTISCHE bietet landesweit über 400 Freiwilligendienststellen von der Kinderbetreuung bis zur Altenpflege an. Die Freiwilligendienste bieten einen Einblick in die (soziale) Arbeitswelt für Menschen aller Altersgruppen, helfen bei der Berufsorientierung und können als Wartezeit, etwa für ein Studium, angerechnet werden. Die TeilnehmerInnen erhalten ein Taschengeld sowie Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung. Sie werden während dieser Informationsveranstaltung Gelegenheit haben, sich über die Inhalte, den Ablauf, über verschiedene Tätigkeiten und Einsatzstellen im FSJ und BFD zu informieren. Gerne können Sie auf dieser Veranstaltung alle Fragen stellen, die sich bisher für Sie ergeben haben. Informationen zu den Freiwilligendiensten finden Sie vorab im Internet unter Boy Büttner Di., , 18:00-19:30 Uhr Flensburg Galerie; 2. OG, Saal kostenfrei Bewerbungscoaching für Frauen Mit der richtigen Strategie zum Traumjob Sie wollen nach einer längeren Pause zurück ins Erwerbsleben? Sie wollen oder müssen sich beruflich umorientieren? Sie planen Ihren nächsten Karriereschritt? Es gibt zahlreiche Gründe für berufliche Umoder Neuorientierungen, die insbesondere Frauen vor einen Balance-Akt zwischen Selbstverwirklichung und Familienverantwortung stellen. In diesem Workshop finden Sie Ihre individuellen Stärken heraus. lernen Sie konkrete Ziele für Ihren beruflichen Weg zu formulieren, die Sie motivieren und herausfordern. entwickeln Sie Ihre individuelle Bewerbungsstrategie, die Sie als Grundlage zukünftiger Bewerbungsaktivitäten nutzen können. Zusätzlich haben Sie neben einer kurzen theoretischen Einführung zu zeitgemäßen Bewerbungsunterlagen die Möglichkeit, Ihre Fragen rund um das Thema Bewerbung zu stellen Mandy Mahne Do., 18:00-21:15 Uhr, Beginn: , 4x R 09; 86,00 Es entstehen Kosten für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Professionalität und Praxis know-how Gesunde Mitarbeiter - Gesundes Unternehmen? Die Medien sind voll davon. Überall wird über Fehltage, wachsende Burnout-Zahlen, Gesundheitsförderung, etc. gesprochen. Was heißt das aber konkret? Für Ihre Firma, in der es vielleicht keine offiziellen Gesundheitsförderungsprogramme, Betriebsärzte oder Gesundheitsmanager gibt... An diesem Abend möchte ich Zusammenhänge aufdecken, erläutern, dass hinter betrieblichem Gesundheitsmanagement bedeutend mehr steckt als der Besuch von Fitness-Studio oder Anti-Stress-Kursen. Alles dreht sich um die Frage: Worin liegt mein Beitrag für gesunde Zahlen? Nicole A. Schmölz Mi., , 14:30-17:30 Uhr R 04; 35,00 Rücktrittsschluss: Anmeldung (0461)

13 beruf Praxisorientiertes Zeitmanagement Von der Kunst die Zeit einzuteilen Im beruflichen Alltag steigen die Anforderungen. Arbeitszeiten haben oft keinen festgelegten Rhythmus mehr. Dank neuer Medien sind wir heute permanent verfügbar. Wer allen Anforderungen gerecht werden will, verliert dadurch leicht den Überblick. Dieser Kurs liefert Impulse für eine zufriedenstellende Gestaltung des Tages. Mit praxistauglichen Techniken für die Zeit- und Arbeitseinteilung entwirren Sie das unübersichtliche Chaos im Alltag. Kommen Sie Ihren Zeitdieben auf die Spur. Themenschwerpunkte: praxisorientierte Techniken für das Zeitmanagement Aufbau zielführender Strukturen in der Arbeitsorganisation Zeitdiebe entlarven konkrete Lösungen für den Berufsalltag Zur Unterstützung des erfolgreichen Transfers in den Alltag findet 2 Monate später ein weiterer Termin statt. Der konkrete Termin wird im Kurs gemeinsam festgelegt Catja Weißenberger Sa., , 09:00-16:30 Uhr R 18; 53,00 Es entstehen Kosten in Höhe von ca. 5,00 für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Zeit- und Selbstmanagement Werkzeuge für eine effiziente Tagesplanung BU Bildungsurlaubsveranstaltung Die Ressource Zeit ist ein wertvolles Gut. Wo die Anforderungen laufend steigen und Arbeitszeiten immer unberechenbarer werden, steht Ihre Arbeitseinteilung und Ihr Zeitmanagement vor neuen Herausforderungen. In diesem Seminar bekommen Sie Anregungen für Ihren Berufsalltag. Sie erlernen Werkzeuge für eine gut strukturierte Arbeitsplanung und ein praxistaugliches Zeitmanagement. Mit den passenden Instrumenten reduzieren Sie Stressfaktoren und beugen gesundheitlichen Beschwerden vor. Spüren Sie Ihre Zeitdiebe auf und schaffen Sie wieder Freiraum für neue Ideen. Reduzieren Sie Ihr Stresslevel. Seminarinhalte: Techniken im Zeitmanagement Strukturen in der Arbeitsplanung Den Zeitdieben auf der Spur Stressige Situationen meistern Stärkung der persönlichen Ressourcen Catja Weißenberger Mo., Di., , 09:00-16:30 Uhr R 18; 87,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 5,00, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Stressbewältigung und Selbstmanagement im Beruf Bildungsurlaubsveranstaltung BU für Beschäftigte aus sozialen, pädagogischen, psychologischen Bereichen sowie aus dem Gesundheitswesen mit Multiplikatorenfunktion Es gibt Menschen, die anschei-nend immer wissen was zu tun ist und sich nie aus der Ruhe bringen lassen. Das kann man lernen. Es geht darum effizienter und gelassener im Berufsleben zu stehen und sicher mit Widrigkeiten und Konflikten umgehen zu können. Der Kurs bietet Ihnen Einblicke und Übungen zu verschiedenen Modellen und Tech-niken im Bereich Selbst-, Zeit-, und Konfliktmanagement, mit deren Hilfe Sie Ihre berufliche Kompetenz erweitern können. Inhaltliche Schwerpunkte werden dabei an die Berufspraxis der Teilnehmenden angelehnt, so dass dadurch und durch zahlrei-che lebensnahe Übungen der Weg in die Praxis geebnet wird. Inhalte: Entspannungstechniken für den Berufsalltag Freundlich, kompetent und zielorientiert abgrenzen und integrieren Konflikte verstehen, managen und lösen Prioritäten identifizieren und Planung optimieren Tipps, Tricks und Techniken zu Selbstund Zeitmanagement Mona Kegel Mo., Fr , jeweils 09:00 Uhr - 16:30 Uhr R 18; 237,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von ca. 7,00, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Weiterbildung zum Coach Systemisches Coaching zertifiziert nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.v. (DGfC) Im September 2015 startet an der Volkshochschule Flensburg zum zweiten Mal eine zertifizierte Coaching-Ausbildung in Kooperation mit dem Systemischen Trainings - institut Westwind. Wesentlicher Schwerpunkt der Weiterbildung Systemisches Coaching ist, wie auch in der Coaching-Praxis, die vorhanden Kompetenzen und Ressourcen der Teilnehmer/innen weiter zu entwickeln. Dieses geschieht durch einen individuellen und an die Bedürfnisse der Teilnehmer/innen angepassten Ansatz der Wissensvermittlung. Hierbei wird mit allen kreativen Methoden aus den systemischen-lösungsorientierten Ansätzen und mit Ideen aus der Hypnotherapie, den Hypno-Systemischen Ansätzen, dem NLP, dem Psychodrama, der Kommunikationspsychologie und der Erlebnispädagogik gearbeitet. Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit Beratungsaufgaben, die bereits mit Einzelnen und Gruppen arbeiten bzw. sich auf diese Aufgaben vorbereiten. Die Weiterbildung umfasst 20 Kurstage verteilt auf 9 Blöcke mit insgesamt 160 UStd. à 45 Minuten. Hinzu kommt Peergruppenarbeit zwischen den Blöcken sowie 10 Sitzungen Lehrcoaching. Kursentgelt: 2.600,00 (Ratenzahlung kann gewährt werden) Wir senden Ihnen gerne ein ausführliches Infoblatt zu. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anke Wigger, Tel. (0461) Info-Abend Daniela Forner, Jacqueline Graumann Di., , 18:00-19:30 Uhr vhs-zentrum Sandberg; Schulze-Del.-Str. 2; Gebäude D; R 04 kostenfrei Mobbing am Arbeitsplatz s. Vortrag auf S. 8 Anmeldung (0461)

14 BeruF Kommunikation und Rhetorik Freundlichkeit und Kompetenz am Telefon Beim Telefonieren können Sie den anderen oder die andere nicht sehen, dadurch gehen Ihnen Informationen verloren. Das hat Nach-, aber auch Vorteile. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie klar und aussagekräftig am Telefon kommunizieren können. Themen sind u. a.: ruhig bleiben bei Beschwerden und Beschimpfungen Umgang mit schwierigen Menschen am Telefon Stimme und Begriffe passend einsetzen bildhaftes Beschreiben, Vorstellungen durch Begriffe erzeugen Mona Kegel Mi., 18:00-21:15 Uhr Beginn: , 3x R 18; 53,00 Es entstehen Kosten für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Grundlagen Kommunikation BU Bildungsurlaubsveranstaltung Aus vielen Worten entspringt ebenso viel Gelegenheit wie Missverständnis. (William James) communicare (Lat.) bedeutet teilen, mitteilen, teilnehmen lassen; gemeinsam machen, vereinigen. Wo immer Menschen aufeinander treffen kommunizieren wir, leider nicht immer effektiv. Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Grundlagen im Umgang mit anderen Menschen, beruflich wie auch privat. Sie lernen die Theorie kennen und setzen diese in vielen Übungen in die Praxis um. Kursinhalte sind: Aktives Zuhören Nonverbale Kommunikation Wie erreiche ich meinen Gesprächspartner? Wie verschaffe ich mir Gehör? Leiten von Meetings Verhandlungen Barbara Heller Mo., Fr., , jeweils 09:00 Uhr - 16:30 Uhr R 18; 229,00 + 7,00 Lernmittel Rücktrittsschluss: Rhetorik - Intensivtraining I Bildungsurlaubsveranstaltung Lernen Sie, wie Sie Situationen durch wirksames Reden aktiver gestalten und trainieren Sie verständlich, überzeugend und fesselnd vor anderen zu sprechen. In diesem Kurs stehen folgende Inhalte im Vordergrund: Analyse der eigenen rhetorischen Stärken und Macken Zuhörer- und zielorientiertes Vortragen und Präsentieren Körpersprache und Persönlichkeit Analyse und Optimierung von Stimme und Sprechtechnik Umgang mit Widerständen Aktives Zuhören Argumentation in Verhandlungen Vorbereitung von Reden Barbara Heller Mo., Fr., , jeweils 09:00 Uhr - 16:30 Uhr R 18; 229,00 + 7,00 Lernmittel Rücktrittsschluss: BU Barbara Heller Mo., Fr., jeweils 09:00-16:30 Uhr R 18; 229,00 + 7,00 Lernmittel Rücktrittsschluss: BU Rhetorik und Präsentation im beruflichen Alltag Sie wollen sich selbstsicher fühlen und Professionalität und Kompetenz ausstrahlen? Dann kommt es nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die Verpackung an. Im Kurs beschäftigen wir uns deshalb mit Antworten auf die folgenden Fragen: Wie überzeuge und begeistere ich meine Kunden, Vorgesetzten und Kollegen? Was passt zu mir, unterstreicht meine eigene Persönlichkeit und steigert meine professionelle Wirkung? Denn von der Art und Weise wie Sie präsentieren wird letztendlich abhängen, ob Ihre Pläne umgesetzt werden oder zum Scheitern verurteilt sind Nicole A. Schmölz Fr., , 17:00-20:15 Uhr + Sa., , 09:00-16:30 Uhr, R 18; 78,00 Es entstehen Kosten für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: NLP im Business Grundlagen des NLP Kommunikation und Selbstorganisation Praxisnah und anschaulich lernen Sie Grundlagen, Kommunikationsmethoden und Veränderungsmodelle des NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) und ihre Anwendung im Business durch viel praktische Gruppenarbeit und gegenseitiges Coaching kennen. Sie erweitern Ihre Wahrnehmung und Ihr Kommunikationsverhalten, bauen Ihre Stärken aus und aktivieren Ihre Ressourcen. Sie verbessern Ihre Selbstorganisation, Ihre Teamfähigkeit und Ihr Verhalten in Konflikt- und Stresssituationen. Sie lernen noch besser, Ihre eigenen Ziele zu reali - sieren. Der Kurs ist ein abgeschlossener Basiskurs nach den Richtlinien des DVNLP e.v. (Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren) und ermöglicht die Fortsetzung zum zertifizierten NLP-Practitioner im nächsten Semester. Weitere Infos finden Sie unter Hauke Gosau Fr., , 15:00-20:00 Uhr, Sa., So., , 10:00-17:00 Uhr vhs-zentrum Sandberg; Schulze-Del.-Str. 2; Gebäude D; R ,00 Rücktrittsschluss: Zusätzliche Kurse und aktualisierte Kurstermine entnehmen Sie bitte auch unserer Homepage 16 Anmeldung (0461)

15 beruf Ausbildung zum NLP-Practitioner Zertifiziert nach den Standards des Deutschen Verbandes für Neuro-Linguistisches Programmieren e. V. (DVNLP) Die Volkshochschule Flensburg bietet von Mai bis Oktober 2015 eine zertifizierte NLP- Practitioner-Ausbildung in Kooperation mit dem Fördeinstitut an. Aufbauend auf dem NLP-Basis-Kurs lernen Sie praxisnah und anschaulich die Grundlagen des Neurolinguistischen Programmierens kennen und anzuwenden. Die Ausbildung zum NLP- Practitioner eignet sich hervorragend für Menschen, die sich ebenso privat wie auch beruflich weiter entwickeln möchten. Die meisten Teilnehmer nutzen diese Ausbildung vor allem, um etwas für sich selbst und für ihre persönliche Weiterentwicklung zu tun - auch wenn zu Beginn einer NLP- Ausbildung häufig zunächst berufliche Gründe im Vordergrund stehen. Doch Sie werden gerade dann beruflich erfolgreich sein, wenn Sie zu einer erfolgreichen Persönlichkeit werden. In dieser NLP-Ausbildung zum zertifizierten NLP-Practitioner (DVNLP) lernen Sie, wie Sie sich und Ihre Potenziale entfalten und gezielt einsetzen können. Die NLP-Practitioner-Ausbildung lehrt Sie anhand fundierter Coaching- Methoden unter anderem, wie Sie Ihre Mit Verbalattacken sicher umgehen Offenen Verbalattacken aber auch unterschwelligen Angriffen schlagfertig begegnen zu können, fällt Menschen sehr schwer. Oft fallen dann abends im Bett die Antworten ein, wie man tagsüber bei einem Angriff hätte antworten sollen. Ziel dieses Seminars ist es, verschiedene Handlungsoptionen kennenzulernen, um bei Angriffen im Einzelfall in Zukunft spontan sicher und souverän reagieren zu können Andreas Kirberger Fr., , 17:00-20:00 Uhr, Sa., , 10:00-17:00 Uhr + So., , 10:00-13:00 Uhr, R 18; 86,00 Es entstehen Kosten für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Kreativitäts- und Lernstrategien entscheidend verbessern können, wie Sie innerhalb eines Augenblicks in selbstbewusste, energievolle Zustände wechseln können, wie Sie Stress und Blockaden überwinden können und damit Ihre Lebensqualität erhöhen. Vorkenntnisse: NLP-Basis-Kurs wäre wünschenswert (optional). Die Kursinhalte finden Sie unter Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anke Wigger, Tel. (0461) oder per Hauke Gosau Fr., , 15:00-20:00 Uhr, Sa., , 10:00-18:00 Uhr + So., :00-18:00 Uhr (Block 1) R 19; 1.950, ,00 Siegel-Gebühr DVNLP (Ratenzahlung ist möglich) Rücktrittsschluss: NLP-Infoabend Hauke Gosau Mi., , 18:30-20:00 Uhr vhs-zentrum Sandberg; Schulze-Del.-Str. 2; Gebäude D; R 04 kostenfrei Sag, was du meinst und du bekommst, was du willst! Im Berufsalltag reden wir ständig. Von der Art und Weise wie wir das tun, hängt die Qualität unserer Beziehung zu Mitarbeitern und Kollegen ab. Dieser Workshop ist für alle, die ihre beruflichen Beziehungen beeinflussen und gestalten sowie ergebnisorientiert kommunizieren wollen. Dabei geht es nicht nur um Worte, sondern auch um Körpersprache. Lernen Sie die verschiedenen Wahrnehmungstypen kennen und setzen Sie Sprache und Körpersprache bewusst ein. Lenken Sie dabei Ihr Denken vom Problem zum Ziel. Neues erproben Sie in Gruppen- und Partnerübungen und erweitern so Ihr Handlungsrepertoire. Inhalte: Beziehungen gestalten durch Verhalten Beziehungen gestalten durch Sprache: Wie sag ich s? - statt: Was sag ich? Neues Denken durch Zielorientierung statt Problemorientierung Hubert Wahle Sa., , 10:00-17:00 Uhr R 04; 36,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von ca. 3,00, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Mit Konflikten umgehen Konflikte sind ein oft ungeliebter Teil des Lebens. Viele Menschen möchten ihnen am liebsten aus dem Weg gehen, dennoch begegnen sie uns immer wieder und erzeugen nicht selten Stress. In diesem Workshop geht es darum sich mit dem Phänomen Konflikt auseinander zu setzen und nach entspannenden Sicht- und Handlungsweisen Ausschau zu halten, damit Sie in Zukunft besser im Strom des Lebens stehen können. Inhalte: Struktur und Arten von Konflikten Interventions- und Handlungsmöglichkeiten Mentale Strategien zum Umgang mit Konflikten Mona Kegel Di., 18:00-21:15 Uhr Beginn: , 3x R 18; 53,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 5,00. Rücktrittsschluss: Mit Lampenfieber sicher umgehen Öffentliche Auftritte, sei es bei Konferenzen, Bewerbungsgesprächen oder Festreden erzeugen oft großes Unbehagen. Viele spüren schon Tage vorher eine sich steigernde Anspannung, die nicht selten zu Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwächen oder Appetitlosigkeit führt. Andererseits brauchen wir eine innere Spannung, um andere begeistern und von unserer Leistung überzeugen zu können. Schon der römische Rhetoriker Augustinus sagte: In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst. Richtig mit Lampenfieber umzugehen bedeutet also nicht, die Angst zu bekämpfen, sondern die innere Spannung als positive Energiequelle zu nutzen. Anmeldung (0461)

16 BeruF Gemeinsam erarbeiten wir in diesem Seminar Handlungsoptionen, damit Sie besser mit Ihrem Lampenfieber umgehen können. In verschiedenen Rede- und Auftrittsübungen besteht die Gelegenheit, den sicheren Umgang mit Ihrem eigenen Lampenfieber zu erproben Andreas Kirberger Fr., , 17:00-20:00 Uhr, Sa., , 10:00-17:00 Uhr + So., , 10:00-13:00 Uhr, R 18; 86,00 Es entstehen Kosten für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg Sprechen um gehört zu werden - Einstiegsseminar - Sie lernen in diesem Seminar, sich in andere und sich selbst einzufühlen und klar auszudrücken, was Sie bewegt. Dadurch entsteht gegenseitiges Verständnis. Sie bekommen, was Sie wollen und holen die anderen ins Boot. Basisschritte hierfür sind: mir meine Urteile bewusst machen, sie zulassen und nutzen Beobachtungen ohne Urteile filtern meine Gefühle spüren und als Signale für Bedürfnisse erkennen Wege finden, um meine Bedürfnisse stimmig zu erfüllen mich so ausdrücken, dass ich verstanden werde eine Verbindung auf Augenhöhe aufbauen Um dies praxisnah für Sie erlebbar zu machen, können Sie diese Schritte an einem eigenen Beispiel durchspielen und im Rollenspiel ausprobieren. Dies ermöglicht Ihnen direkte Umsetzung in Ihrem Alltag. Vermittelt werden die Inhalte durch anschauliche Inputs und viele lebendige Übungen Axel Luther Sa., , 10:00-19:00 Uhr R ,00 Rücktrittsschluss: Büromanagement und kaufmännisches Wissen Prüfungsvorbereitung für Bürokaufleute und Großhandelskaufleute (IHK) Es werden alle prüfungsrelevanten Themen behandelt, Schwerpunkte werden entsprechend der Themengewichtung und in Absprache mit den Teilnehmenden gesetzt. Bitte Taschenrechner und Schreibutensilien mitbringen Gudrun Kööp, Frank Steinau Mi., 18:00-20:15 Uhr Beginn: , 12x + 1 EDV-Samstag Fachschule; R 13 (EG); 135,00 (keine Ermäßigung möglich). Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 5,00, die am ersten Abend zu entrichten sind. Buchführung I Der Kurs richtet sich an Interessenten, die sich systematische und solide Kenntnisse auf dem Gebiet der Buchführung aneignen wollen. Er eignet sich auch für angehende Meister. Inventur, Buchungssatz, Kontenrahmen, Kostenplan, Warenkonten, Umsatzsteuer, Betriebsübersicht Gunnar Godt Do., 18:00-20:30 Uhr Beginn: , 11x + Sa., , 09:00 15:00 Uhr R 08; 135, ,90 Lehrbuch Buchführung II Fortsetzung des Kurses Buchführung I für Teilnehmer mit entsprechenden Vorkenntnissen. Belegbuchführung, Personal, Aufwandsteuern, Abschreibungen im Anlage- und Umlaufvermögen, Rückstellungen, Verbindlichkeiten, verschiedene Kontenrahmen. Abschluss mit Zertifikatsprüfung möglich (43,00 ) Heiko Pirsig Do., 18:00-20:30 Uhr Beginn: , 11x + Sa., , 09:00-15:00 Uhr R 08; 135,00 (+ ggf. 28,90 Lehrbuch, wenn noch nicht vorhanden) Wie geht es Ihrem Text? Texte wirkungsvoll selbst heilen Kränkelt der Text, leiden Leser und Schreiber gleichermaßen. Im heutigen Berufsalltag ist die Fähigkeit, gesunde Texte zu verfassen zunehmend wichtig. Allerdings fällt es nur wenigen immer leicht, wirklich schöne lesbare und lesenswerte Texte zu verfassen. Kennen Sie das auch? Mal eben eine freundliche, aber bestimmte Antwortmail auf eine Kundenbeschwerde, das Protokoll des gestrigen Meetings, die Einladung zur Betriebsfeier oder gar ein ansprechendes Mailing für eine spontane Vertriebs offensive? Dass auch berufliches Schreiben Lust statt Last bedeuten kann, davon möchten die Dozentinnen, selbst Inhaberinnen der SCHØNSCHREIBEREI, die TeilnehmerInnen überzeugen. Neben der Vermittlung eines gekonnten Textaufbaus werden anhand von Beispielen Texte analysiert und bearbeitet. In wohldosierten Übungseinheiten können Tipps gleich praktisch angewendet und Rechtschreibverwirrungen ambulant behandelt werden. Die SCHØNSCHREIBERINNEN sind gespannt auf Ihre Fragen und unterstützen bei der Reanimation mitgebrachter Texte Marianne Pletzing, Franziska Krüger-Bley Fr., , 15:00-19:00 Uhr + Sa., , 09:00-15:00 Uhr, R 04; 53,00 Es entstehen Kosten für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Marianne Pletzing, Franziska Krüger-Bley Fr., , 15:00-19:00 Uhr + Sa., , 09:00-15:00 Uhr, R 04; 53,00 Es entstehen Kosten für Kopien, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Anmeldung (0461)

17 beruf Computerschreiben in 5 Stunden Ob beruflich, in der Schule, im Studium oder privat - fast jeder schreibt am Computer. Aber kaum jemand kann am PC schreiben, ohne auf die Tastatur zu schauen. Mit Hilfe der Erkenntnisse der Hirnforschung ist es nun möglich, die Tastatur eines Computers in nur 5 Stunden nach dem 10-Finger-System zu beherrschen. Mit diesem Lernsystem gibt es kein stures Einhämmern auf die Tasten und keine frustrierenden Wiederholungen. Im Gegenteil: Mit diesem System macht es einfach Spaß, das Computerschreiben zu lernen Berit Witthohn Sa., , 11:30-17:30 Uhr R 07; 30, ,90 Lehrbuch Rücktrittsschluss: Berit Witthohn Sa., , 11:00-17:00 Uhr R 06; 30, ,90 Lehrbuch Rücktrittsschluss: Englisch für den beruf Business Englisch A2/B1 Auffrischungskurs Dieser Wochenendkurs richtet sich an alle, die Englisch am Arbeitsplatz brauchen bzw. in Zukunft vermehrt und besser einsetzen wollen. Vorgesehen Themen sind: Korrespondenz Alltagssituationen im Büro Business Small Talk Weitere Themen nach Absprache Harry Sanne Fr., , 18:00-21:15 Uhr, Sa., , 10:00-16:30 Uhr + So., , 10:00-13:00 Uhr, R 21; 69,00 Rücktrittsschluss: Business Englisch: Mündliche Kommunikation im Geschäftsalltag Niveau A2/B1 Die Themen richten sich nach den Wünschen der Teilnehmenden. Mögliche Themenbereiche: Telefonieren, Umgang mit englischsprachigen Kollegen, Messeauftritte, englischsprachige Besucher betreuen, Firmensprache Englisch u. a Solveig Hake Mo., 18:00-19:30 Uhr Beginn: , 3x R 18; 26,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 1,00, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Solveig Hake Mo., 18:00-19:30 Uhr Beginn: , 3x R 18; 26,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 1,00, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Solveig Hake Mo., 18:00-19:30 Uhr Beginn: , 3x R 18; 26,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 1,00, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: Solveig Hake Mo., 18:00-19:30 Uhr Beginn: , 3x R 18; 26,00 Es entstehen Kosten für Kopien in Höhe von 1,00, die vor Ort zu zahlen sind. Rücktrittsschluss: BU Business Englisch A2/B1 Bildungsurlaubsveranstaltung Der Kurs spricht Berufstätige an, die schon Kontakt mit Englisch am Arbeitsplatz haben oder dies in Zukunft erwarten. In kompakter Form und anhand wirtschaftlicher und kaufmännischer Sprachbeispiele beschäftigen wir uns mit englischer Grammatik. Im Wechsel damit befassen wir uns mit den gängigsten Formen der englischen Handelskorrespondenz und anderer heutzutage gebräuchlicher Schriftstücke. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Erwerb typischer sprachlicher Strukturen des gesprochenen Business-English. Vom Kennenlernen über den small talk bis hin zum Üben von typischen Berufs- und Bürogesprächen (Telefonate, Terminabsprachen, Verhandlungen) wird das Bewältigen von geschäftlichen Alltagssituationen auf Englisch trainiert. Vorkenntnisse auf A2/B1 Niveau sind erforderlich. Lassen Sie sich beraten oder machen Sie den Einstufungstest unter im Programmbereich Sprachen Harry Sanne Mo., Fr., , jeweils 09:00 Uhr - 16:15 Uhr R 18; 175,00 Es entstehen Kosten für Kopien. Rücktrittsschluss: XXXX Weitere Englisch-Kurse finden Sie ab Seite 137 kindertagespflege Wir sind anerkannter Bildungsträger des Bundesverbandes für Kindertagespflege und bilden nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI) aus. Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson Die Qualifizierung richtet sich an Personen, die eine Tätigkeit als Tagesmutter oder vater aufnehmen möchten. Sie erfolgt nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI) und schließt mit dem bundesweit gültigen Zertifikat Qualifizierte Kindertagespflegeperson des Bundesverbandes für Kindertagespflege ab. Teilnahmevoraussetzungen: Volljährigkeit mindestens Hauptschulabschluss oder staatlich anerkannter Berufsabschluss bei nicht-deutscher Muttersprache: Nachweis über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 Anmeldung (0461)

18 BeruF Die Qualifizierung ist in vier Module unterteilt. Der Einstieg ist jeweils zum Beginn eines Moduls möglich. Voraussetzung ist, dass die TeilnehmerInnen vorher an der von der Fachberatung angebotenen Einführungsveranstaltung Motivation und Er wartung und Aufgaben und Alltag der Tagespflegeperson teilgenommen haben (4 Unterrichtseinheiten) Für TeilnehmerInnen, die an allen 4 Modulen teilgenommen haben, wird die Veranstaltung Prüfungsvorbereitung und Evaluation angeboten. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Volkshochschule führt den Lehrgang im Auftrag der Abteilung Kindertagesbetreuung der Stadt Flensburg durch. Eine finanzielle Förderung ist im Kursentgelt bereits berücksichtigt. Information und Anmeldung erfolgen über Dörte Geißler, Fachberatung Kindertagespflege, unter Tel.: (0461) Modul Kinder stark machen Beginn: Di., , 18:00-21:15 Uhr (9 Termine) 100,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Modul Besondere Situationen im Betreuungsalltag Beginn: Di., , 18:00-21:15 Uhr (9 Termine) 100,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Modul Kinder bilden und fördern Beginn: Di., , 18:00-21:15 Uhr (9 Termine) 100,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Ersthelfer-Ausbildung Säuglingen und Kindern passieren viele Unfälle. Verhaltens- und Vorsorgemaßnahmen sowie Hilfestellungen vom Verband bis zur Wiederbelebung werden im Unterricht gezeigt. Der Kurs ist den Teilnehmern der Qualifizierung zur Tagespflegeperson vorbehalten und Voraussetzung zur Erlangung des Zertifikates Qualifizierte Tagespflege - person Bernd Willhöft-Reimer Fr., , 17:00-22:00 Uhr + Sa., , 09:00-17:00 Uhr, R 18; Rücktrittsschluss: Bernd Willhöft-Reimer Fr., , 17:00-22:00 Uhr + Sa., , 09:00-17:00 Uhr, R 18; Rücktrittsschluss: Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher KiTa Weiterbildungsprogramm 2014 und 2015 Das umfangreiche KiTa-Weiterbildungsprogramm 2014 hält auch in der zweiten Jahreshälfte noch interessante Fortbildungen bereit. Das Programm für 2015 erscheint im November. Wir schicken es Ihnen gerne zu. Neben unseren offenen Kursangeboten organisieren wir auch individuelle Schulungsangebote für Ihre Einrichtung. Ihre Ansprechpartnerin: Anke Wigger, Tel.: (0461) Qualifizierung zur Fachkraft Frühpädagogik Eine ganzheitliche Qualifizierungsmaßnahme für pädagogische Fachkräfte die sich auf die Arbeit mit Kleinkindern (0-3 Jahre) in der Kindertagesstätte vorbereiten wollen, oder Personal, das sich in der fachlichen Arbeit mit Kleinkindern weiterentwickeln möchte. Teilnahmevoraussetzung ist eine pädagogische Ausbildung. Ausnahmen sind möglich, bitte im Einzelfall erfragen. Umfang: 6 Bausteine mit 2 oder 3 Seminartagen; insgesamt 12 Tage verteilt auf 1 Jahr. Zusätzlich finden Arbeitsgruppentreffen zwischen den Blöcken statt. Wir senden Ihnen gerne ein ausführliches Informationsblatt mit allen Terminen zu Evelyn Inselmann Di., , 09:30-17:00 Uhr + Mi., , 09:00-16:30 Uhr (Baustein 1) R 18; 890,00 (keine Ermäßigung möglich, Ratenzahlung kann gewährt werden) Rücktrittsschluss: Zwei- und Mehrsprachigkeit in der Kita Gemeinsam werden wir uns mit Herausforderungen, die Mehrsprachigkeit und Sprachenvielfalt in der KiTa mit sich bringen, auseinandersetzen. Dazu sind Beispiele aus der Praxis willkommen. Möglichkeiten zum Umgang mit Sprachenvielfalt und zur Förderung mehrsprachiger Kinder werden vorgestellt, anhand von praktischen Übungen erprobt und im Hinblick auf ihren Einsatz in der KiTa diskutiert. Nähere Informationen finden Sie unter www. vhs-flensburg.de Angela Bitsch Do., , 09:00-16:00 Uhr Flensburg Galerie, Schulungsraum 3 76,00 Rücktrittsschluss: Für den sicheren Einsatz der Stimme beim Sprechen und Singen mit Kindern Als Erzieherin und Erzieher sind Sie einer intensiven Stimmbelastung ausgesetzt. Sie brauchen Ihre Stimme als zuverlässiges und vielseitiges Instrument. Eine Stimme lässt sich kräftigen, um Probleme wie Heiserkeit oder Stimmlosigkeit zu vermeiden. Dieses Stimmtraining unterstützt durch praxisbezogene Übungen das belastbare und entspannte Sprechen. Darüber hinaus wird die Gesangstechnik für den Umgang mit der höheren Stimmlage von Kindern erar beitet. Nähere Informationen finden Sie unter www. vhs-flensburg.de May Jabin Do., , 09:00-16:00 Uhr R 18; 97,00 Rücktrittsschluss: Anmeldung (0461)

19 beruf Spiel und Spaß mit den Kleinsten Einführung in die theaterpädagogische Arbeit mit Kindern ab zwei Jahren Bildungsurlaubsveranstaltung BU Ein Theorie-Praxis-Kurs Das Theaterspielen knüpft an die spielerischen Formen kindlicher Weltzuwendung an. Durch das Bereitstellen sinnlicher Erlebnisse und einer ästhetisch gestalteten, anregenden Lernumgebung wird den Kindern im Krippenalter ein tieferes Er- und Begreifen der sie umgebenden Umwelt ermöglicht. Gleichzeitig befähigt das Theaterspielen Kinder dazu, neue Fähigkeiten an sich selbst zu entdecken und fördert somit ihr Selbstvertrauen. Doch wie kann das Theater mit Zweijährigen aussehen? Denn mit Monologen, großen Auf- und Abtritten, Kostümwechsel und anderen bekannten Elementen des Sprechtheaters wird man den Bedürfnissen der Allerkleinsten nicht gerecht. In diesem Kurs geht es daher darum, Formen des Theaterspiels kennenzulernen, die sich an den Fähigkeiten der Kinder orientieren und bereits den Kleinsten Freude bringen. Weitere Informationen unter: Elisa Priester Mi., Do., , jeweils 09:00-16:30 Uhr Flensburg Galerie, 2. OG, Schulungsraum 3 (Raum 232) 104,00 Rücktrittsschluss: Medien sind überall: Aktive Medienarbeit für BU Erzieherinnen und Erzieher Sie arbeiten in Kita, Hort oder Jugendtreff und haben schon länger das Gefühl, dass Medien ein wichtiges Thema sind? Sie wollen diese Zeitfresser vielleicht nicht in Ihrer Einrichtung haben? Aber Sie fragen sich, ob Sie sich vielleicht damit auseinander setzten sollten? Medien in Kita, Hort und Jugendtreff - das geht einfacher als Sie denken und geht oft ohne Computer, Kabel, Monitore, Software. Es gibt viele Methoden aus dem Bereich stromloser Medien, aber auch viele kreative Ansätze, mit einfachen Hilfsmitteln Medien kind- oder kleinkindgerecht darzustellen. Medien sind längst in Kinderhand. In unserer Fortbildung Medien sind überall wollen wir Sie ermutigen und in die Lage versetzen, mehr als bisher, die Medientalente der Kinder zu entdecken und zu stärken. Dabei kommen wir natürlich auch auf missbräuchliche Mediennutzung und deren Gefahren zu sprechen. Die Gesamtreihe Medien sind überall ist als Bildungsurlaub in Schleswig- Holstein anerkannt und schließt mit einem Zertifikat ab. Alle Module können auch einzeln gebucht werden. Nähere Informationen zum Ablauf und zu den Inhalten finden Sie unter Gerne schicken wir Ihnen auch einen Flyer zu Do., 09:00-17:00 Uhr, Beginn: , 5x R 06; 137,50 Rücktrittsschluss: Aktive Medienarbeit für Erzieherinnen und Erzieher in KiTa, Hort und Jugendtreff Medien sind überall Fortbildung: Aktive Medienarbeit für Erzieherinnen und Erzieher Medien erzieher.de Fortbildung Modul 1 - PC Grundlagen Do., , 09:00-17:00 Uhr R 06; 44,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Modul 2 - Einstieg Internet / Foto Do., , 09:00-17:00 Uhr R 06; 44,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Medienkompetenz für Modul 3 - Trickfilm / Töne Do., , 09:00-17:00 Uhr Offener Kanal 29,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Modul 4 Handy/Games/ soziale Netze Do., , 09:00-17:00 Uhr Offener Kanal 29,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Modul 5 Projektphase Modul 6 Medienwirkung / Elternarbeit Do., , 09:00-17:00 Uhr Offener Kanal 29,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Die Fortbildungsreihe Aktive Medienarbeit für Erzieherinnen und Erzieher in KiTa, Hort und Jugendtreff ist eine gemeinsame Initiative des Landesverbands der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.v. und des Offenen Kanals Schleswig- Holstein (OKSH). Diese Initiative wird vom Jugendministerium des Landes Schleswig- Holstein und dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) unterstützt. Anmeldung (0461)

20 BeruF Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ganztagsschulen Bieten Sie bereits einen Kurs im Rahmen des Ganztagsangebotes an und sind auf der Suche nach einer Möglichkeit, zusätzliche Kenntnisse zu erwerben? Oder würden Sie zukünftig gerne einen Kurs leiten und brauchen noch das nötige Rüstzeug für die Arbeit an einer Ganztagsschule? In Zusammenarbeit mit der Serviceagentur Ganztägig lernen bietet die Volkshochschule Flensburg eine Fortbildung an für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ganztagsschulen und solche, die es werden wollen. Kursinhalte: Was ist eine Ganztagsschule? Rahmenbedingungen von Ganztagsschulen von Schleswig-Holstein Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen Wie lernen Kinder und Jugendliche? Umgang mit schwierigen Situationen Rolle und Selbstverständnis der pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Methodik und Didaktik Jens Koll Fr., , 16:00-19:15 Uhr, Sa., Sa., , 09:00-16:00 Uhr Comenius-Schule, Bibliothek 70,00 (keine Ermäßigung möglich) Rücktrittsschluss: Dozentenfortbildungen Lehren und Lernen an der vhs Flensburg Einführung für neue Kursleiter Das Seminar richtet sich an Kursleiterinnen und Kursleiter aller Programmbereiche, die keine oder nur geringe unterrichtspraktische Erfahrungen an Volkshochschulen haben. Es wurde von Programmbereichsleiter/- innen des Landesverbandes und Kolleginnen und Kollegen aus Volkshochschulen konzipiert. In der eintägigen Veranstaltung werden folgende Themenbereiche angesprochen: Einstieg - Anfangssituationen Institution Volkshochschule - Arbeit als Kursleiter/-in Rolle der Kursleitenden - Erwartungen, Anforderungen, Kompetenzen Unterrichtsgestaltung Was ist Lernen? Lernen Erwachsener Erwartungen und Motive Darüber hinaus gibt es Gelegenheit zum Kennenlernen und Gedankenaustausch, Information über Fortbildungsmöglichkeiten, Tipps und Hinweise zur Literatur usw. Wir arbeiten mit unterschiedlichen, auf den Inhalt abgestimmten Methoden, die auch im eigenen Unterricht eingesetzt werden können. Ein Fortsetzungsseminar ist nach Absprache möglich. Wir wenden uns mit dem Seminar ausdrücklich an neue Kursleitende in der Erwachsenenbildung! Anke Wigger Sa., , 10:00-16:00 Uhr R 18; 30,00 (keine Ermäßigung möglich) Für Dozenten der Volkshochschulen Flensburg, Harrislee und Glücksburg kostenfrei. Rücktrittsschluss: Wie lernt das menschliche Gehirn? Dieser Kurs gibt Einblick in die Wissensverarbeitung im menschlichen Gehirn. Jeder Mensch lernt anders, jeder Kursteilnehmer wendet andere Strategien an, um sich neues Wissen und neue Fertigkeiten anzueignen. Erkenntnisse aus dem neurolinguistischen Lernen und Untersuchungen zu den verschiedenen Lerntypen bereichern die Gestaltung Ihres Unterrichts. Das Bewusstsein über die Systematik des Lernens und die Kenntnis Ihrer persönlich bevorzugten Lernstrategie können Sie gleichermaßen bei Ihrer Unterrichtsvorbereitung nutzen Catja Weißenberger Fr., , 15:00-17:15 Uhr R 19; 10,00 (keine Ermäßigung möglich) Für Dozenten der Volkshochschulen Flensburg, Harrislee und Glücksburg kostenfrei. Rücktrittsschluss: Stimme und Körpersprache im Kurs Wie unterstütze ich meine Unterrichtsziele mit Stimme und Körpersprache? In diesem Workshop erhalten sie einen Einblick in die vielfältigen Bedeutungen und Ausdrucksmöglichkeiten der Körpersprache. Sie erfahren, wie Sie die Signale anderer besser verstehen und darauf eingehen können. Durch kleine Übungen erhalten Sie Eindrücke um andere Möglichkeiten für Ihr eigenes Auftreten zu erproben. Der Ton macht die Musik. Erleben und erfahren Sie, wie Sie Ihre Stimme als Werkzeug zur besseren Kommunikation nutzen können. Es geht darum klar und freundlich Strukturen und Rahmen zu setzen, guten Anschluss an die Teilnehmenden zu erreichen und den Gruppenprozess mit zu gestalten. Im Workshop werden Ihnen hierzu zahlreiche Übungen und Beispiele angeboten Mona Kegel Sa., , 10:00-15:00 Uhr R 03; 10,00 (keine Ermäßigung möglich) Für Dozenten der Volkshochschulen Flensburg, Harrislee und Glücksburg kostenfrei. Rücktrittsschluss: Nach dem Kurs, ist vor dem Kurs Als Kursleiter oder Leiterin steht man meist allein vor der Gruppe. Treten Probleme auf, dann müssen diese irgendwie bewältigt werden. Da gibt es schwierige Teilnehmer, Methodenengpässe oder auch die Frage, wie man die geplanten Inhalte so vermittelt, das sie gut ankommen. Dieses Seminar bietet Raum zu Austausch und Reflexion, zum Klären von Fragen und dem Finden neuer Ideen. So erhalten Sie die Möglichkeit gemeinsam Ihre Kompetenzen zu erweitern. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Dozenten an Volkshochschulen Mona Kegel, Anke Wigger Fr., , 14:00-18:00 Uhr Kulturcafé; 10,00 (keine Ermäßigung möglich) Für Dozenten der Volkshochschulen Flensburg, Harrislee und Glücksburg kostenfrei. Rücktrittsschluss: Anmeldung (0461)

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung MENTALTRAINING Mentales Training ist in der Sportwelt bereits unverzichtbar geworden und wird auch immer mehr als ideales Instrument im privaten wie beruflichen Kontext

Mehr

Lösungsorientierte Gesprächsführung

Lösungsorientierte Gesprächsführung Lösungsorientierte Gesprächsführung Kurs-Nr. 100 Das Führen professioneller Gespräche ist wichtiger Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Der lösungsorientierte Ansatz geht davon aus, dass es Lösungen gibt

Mehr

NeuroLinguistische Prozesse. Weiterbildung NLP-Practitioner 2015/16

NeuroLinguistische Prozesse. Weiterbildung NLP-Practitioner 2015/16 NeuroLinguistische Prozesse Wahrnehmung Z i e l e Lösungen Weiterbildung NLP-Practitioner 2015/16 Sie arbeiten gern in Ihrem Beruf, mögen Ihre Arbeit und kennen Ihre Stärken? Im Privaten läuft eigentlich

Mehr

BURNOUT-PRÄVENTION STRESSMANAGEMENT KOMMUNIKATION

BURNOUT-PRÄVENTION STRESSMANAGEMENT KOMMUNIKATION BURNOUT-PRÄVENTION STRESSMANAGEMENT KOMMUNIKATION KURSE. VORTRÄGE. TRAINING. COACHING. SPEZIELL FÜR FIRMEN www.juliagheri.at 01 STRESSMANAGEMENTKURS ZUR BURNOUT-PRÄVENTION (MODULSYSTEM) Gelassener mit

Mehr

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder 1. Es ist Zeit für Zeitmanagement Zeit gewinnen durch effektives Zeitmanagement im Berufsleben 2. The Power of Social Media Verbessern

Mehr

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- A9-13/12-15 25.03.2015

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- A9-13/12-15 25.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Bearbeiter: Hr. Mag. Riedl Verwaltungsersonal der Bundesschulen in Oberösterreich, des Landesschulrates für Oberösterreich und der Bildungsregionen Tel: 0732 / 7071-3392

Mehr

Akademie Michaelshoven. Fort- und Weiterbildungen 2016

Akademie Michaelshoven. Fort- und Weiterbildungen 2016 Akademie Michaelshoven Fort- und Weiterbildungen 2016 Aktuelle Informationen zu Änderungen und Ergänzungen am Fortbildungsprogramm 2016 der Akademie Michaelshoven Mit Aktuelle Informationen zum Fortbildungsprogramm

Mehr

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben.

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Inhaber Klaus-Dieter Kirstein erwarb als Führungskraft der Bundeswehr besondere Kenntnisse im Projekt- und Organisationsmanagement sowie der Weiterbildung

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

Zeitmanagement und Selbstorganisation

Zeitmanagement und Selbstorganisation Zeitmanagement und Selbstorganisation Donnerstag, 24. bis Freitag, 25. Oktober 2013 Vorwort Haben Sie genug Zeit für die wichtigsten Dinge oder ist das Dringende der Meister der Prioritäten? Haben Sie

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Für Firmen und Institutionen

Für Firmen und Institutionen Für Firmen und Institutionen Personalentwicklung, Laufbahnplanung, Lehrstellen Für berufliche Zukunft: www.stadt-zuerich.ch/laufbahnzentrum Ich möchte wissen, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Standortbestimmung

Mehr

Ihr Weiterbildungs-Newsletter

Ihr Weiterbildungs-Newsletter Bitte hier klicken, falls die E-Mail nicht richtig angezeigt wird. Ihr Weiterbildungs-Newsletter TopThema: Besser organisiert durch den Tag! Ausgabe September 2012 Bitte fordern Sie unsere Termine 2013

Mehr

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Dieser Workshop richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, die ihre eigene interkulturelle Handlungskompetenz

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint Inhalt Computer-Mix für Kids... 1 Überzeugend präsentieren mit PowerPoint... 1 Tipps und Tricks für Schüler zu Word und Excel... 2 EDV für Senioren einfacher Umgang mit Bildern am PC... 2 Bildungsurlaub:

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.v. Zielorientierte Einwerbung von Forschungsgeldern

Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.v. Zielorientierte Einwerbung von Forschungsgeldern Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.v. Titel Zielorientierte Einwerbung von Forschungsgeldern Spitzenforschung erfordert nicht nur gute Ideen, sondern auch eine entsprechende Finanzierung. Diese

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

GebassO. einfach besser arbeiten. Gesunde Aktionen für Unternehmen

GebassO. einfach besser arbeiten. Gesunde Aktionen für Unternehmen GebassO einfach besser arbeiten Gesunde Aktionen für Unternehmen Gesundheit im Unternehmen wird als Faktor für Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit zunehmend wichtiger. Seit 10 Jahren bin ich erfolgreich

Mehr

SOUVERÄNITÄT. Das Bridgework Training für mehr Gelassenheit in Ihrer Kommunikation.

SOUVERÄNITÄT. Das Bridgework Training für mehr Gelassenheit in Ihrer Kommunikation. SOUVERÄNITÄT Das Bridgework Training für mehr Gelassenheit in Ihrer Kommunikation. Gerade in schwierigen Gesprächssituationen entfalten sich von Zeit zu Zeit die Schattenseiten unseres Denkens und Handelns.

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Konflikt - oder Dialog? Literatur... zum Einstieg Gens, Klaus-Dieter. 2009. Mit dem Herzen hört man besser: Einladung zur Gewaltfreien Kommunikation. 2. Aufl. Junfermann, 95 Seiten. Kompakter klar strukturierter

Mehr

Presse-Information. der Stadtverwaltung 56170 Bendorf am Rhein. Rathaus im Stadtpark 1 verantw. Thomas Gutfrucht Tel.: 02622/703 101, Fax: 703 164

Presse-Information. der Stadtverwaltung 56170 Bendorf am Rhein. Rathaus im Stadtpark 1 verantw. Thomas Gutfrucht Tel.: 02622/703 101, Fax: 703 164 Presse-Information der Stadtverwaltung 56170 Bendorf am Rhein Rathaus im Stadtpark 1 verantw. Thomas Gutfrucht Tel.: 02622/703 101, Fax: 703 164 11.09.2015 Start der Herbstkurse die vhs Bendorf informiert

Mehr

Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Ihr Erfolg ist unser Ziel. Ihr Erfolg ist unser Ziel. Melanie Döring Persönliches Wachstum ist immer auch eine Reise zu sich selbst! Coaching for you ist ein Unternehmen, welches sich seit 2006 damit beschäftigt Menschen und Teams

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Angebote für aktive Senioren 2015/1

Angebote für aktive Senioren 2015/1 Bürgerhaus Bennohaus BEGEGNUNG BILDUNG KURSE Angebote für aktive Senioren 2015/1 www.bennohaus.info Rabatt/Impressum Das Aktiv-Seniorenzentrum bietet umfangreiche PC- und Internet-Kurse sowie ein vielfältiges

Mehr

Ausbildung. für Kursleiterinnen und Kursleiter. FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung

Ausbildung. für Kursleiterinnen und Kursleiter. FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung Ausbildung für Kursleiterinnen und Kursleiter FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung Ausbildungsdauer 12 Wochenenden verteilt auf 1 1 / 4 Jahre Ausbildungsziel Erwerben von Grundkompetenzen

Mehr

Seminarreihe für Pflegeberufe

Seminarreihe für Pflegeberufe Sie sind ständig gefordert sich auf besondere Bedürfnisse von alten oder kranken Menschen einzustellen Sie sind aber auch Ansprechpartner für Angehörige dieser zu betreuenden Menschen und hier oft mit

Mehr

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Mitarbeitende führen die tägliche Herausforderung Je fundierter die Grundvoraussetzungen in den Bereichen Führung und Kommunikation sind,

Mehr

Informationen zu den LAB-Profilen

Informationen zu den LAB-Profilen Infos zu den LAB-Profilen Seite 1 Informationen zu den LAB-Profilen Was sind LAB-Profile? Die Language and Behaviour-Profile (kurz: LAB-Profile) sind ein hochwirksames Instrument über den Zusammenhang

Mehr

Fortbildungsbeauftragte. CH010 Gender Mainstreaming - Gemeinsam zu einem besseren Ergebnis 36

Fortbildungsbeauftragte. CH010 Gender Mainstreaming - Gemeinsam zu einem besseren Ergebnis 36 F > Organisatorisches Inhaltsverzeichnis 21 Allgemeine Hinweise 25 Aktuelles 27 Kontakt Fortbildung > Allgemeine Fortbildung 2014 29 30 Dienststellenbezogene Seminare und Ansprechpartner Referate Fortbildungsbeauftragte

Mehr

RHETORIK- SEMINAR LEbENdIg und wirkungsvoll REdEN

RHETORIK- SEMINAR LEbENdIg und wirkungsvoll REdEN RHETORIK- SEMINAR Lebendig und wirkungsvoll reden Und wie steht es mit Ihrem Redefluss? Warum Reden eine Kunst ist, erfahren wir häufig, wenn wir unvorbereitet damit konfrontiert werden. Aufgrund meiner

Mehr

Information zur Coaching-Ausbildung

Information zur Coaching-Ausbildung Information zur Coaching-Ausbildung Mit Menschen kreativ und zielorientiert arbeiten Unser Ausbildungs-Programm Psychologischer-Business-Coach futureformat Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen Institut für Weiterbildung und Training präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen IWBT das Institut für Weiterbildung und Training ist ein privat geführtes Unternehmen,

Mehr

Praxis Systemische Beratung aus dem FF

Praxis Systemische Beratung aus dem FF Programm 2010 Praxis Systemische Beratung aus dem FF Kasseler Str.19 34123 Kassel Tel.: 0561 9532836 www.systemische-beratung-aus-dem-ff.de www.sbadff.de Herzlich Willkommen bei systemische Beratung aus

Mehr

Premium League 2015/16. zur pädagogischen Professionalisierung betrieblicher Ausbilder/innen. Anmeldungen unter: vvg.at » 1 «

Premium League 2015/16. zur pädagogischen Professionalisierung betrieblicher Ausbilder/innen. Anmeldungen unter: vvg.at » 1 « zur pädagogischen Professionalisierung betrieblicher Ausbilder/innen Anmeldungen unter: vvg.at 2015/16» 1 « Premium League - unser Format für Ausbilder/innen Als Fachkräfte sind die Lehrlingsausbilder/innen

Mehr

Ihre Trainer Kommt Ihnen das bekannt vor? in Kehl Basiskurse Herbst 2015

Ihre Trainer Kommt Ihnen das bekannt vor? in Kehl Basiskurse Herbst 2015 NLP Practitioner- Ausbildung mit Zusatzmodul Business in Kehl Herbst 2015 Was ist NLP? NLP steht für Neuro-Linguistisches-Programmieren. NLP wurde vor ca. 40 Jahren in den USA entwickelt und bietet eine

Mehr

Die Qualität von Einstellung und Bewusstsein, mit denen Menschen zu sich und ihren Unternehmen stehen, entscheidet über Erfolg und Misserfolg.

Die Qualität von Einstellung und Bewusstsein, mit denen Menschen zu sich und ihren Unternehmen stehen, entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Leading Womens Bootcamp Die Qualität von Einstellung und Bewusstsein, mit denen Menschen zu sich und ihren Unternehmen stehen, entscheidet über Erfolg und Misserfolg. In den Leading Womens Bootcamp lernen

Mehr

Ausbildung. gemäß den Richtlinien. des DVNLP e. V. Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V.

Ausbildung. gemäß den Richtlinien. des DVNLP e. V. Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V. A u s b i l d u n g NLP - Practitioner- Ausbildung gemäß den Richtlinien des DVNLP e. V. in Kooperation mit KompetenzManagement Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V. Gemeinnützige

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

Management Assistenz

Management Assistenz Dieser Zertifikatslehrgang bietet eine fundierte Qualifikation für Assistenten und Assistentinnen sowie für Mitarbeiter/innen im Officebereich. Mit unseren Modulen ermöglichen wie Ihnen, Ihr Potenzial

Mehr

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung Change Management Führungskräfteentwicklung Coaching Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Finanzbranche und in vielfältigen Projekten habe ich die

Mehr

Elternzeit gestalten & leichte Rückkehr in den Job. Recht. Gesprächsführung. Seminare. Zeitmanagement. Konflikttraining.

Elternzeit gestalten & leichte Rückkehr in den Job. Recht. Gesprächsführung. Seminare. Zeitmanagement. Konflikttraining. Recht Elternzeit gestalten & leichte Rückkehr in den Job Gesprächsführung Seminare Zeitmanagement Konflikttraining Selbststärkung 1 Inhaltsverzeichnis Seite 3 Vorwort Seite 4 Recht Seite 5 Gesprächsführung

Mehr

Arbeiten.Leben.Eine Kunst. Ein Seminarkonzept der Akademie Faber-Castell und des Instituts persönlichkeit+ethik

Arbeiten.Leben.Eine Kunst. Ein Seminarkonzept der Akademie Faber-Castell und des Instituts persönlichkeit+ethik Auszeiten Leib.Seele.Sinn. Eine spirituelle Auszeit Aus der Konzentration auf das Wesentliche schöpfen Menschen Kraft und Inspiration. Wer sich eine spirituelle Auszeit gönnt, um bewusst inne zu halten,

Mehr

SPEAKER BUSINESS COACH

SPEAKER BUSINESS COACH SPEAKER BUSINESS COACH SEINE MISSION Mathias Fischedick ist Redner, Coach und Autor. Er entwickelt Sie. Er entwickelt ganze Teams. Er hilft Ihnen, eine neue Idee davon zu bekommen, wie Leben und Arbeiten

Mehr

FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung

FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung WEITERBILDUNG. FÜR EIN STARKES TEAM UND EINE STARKE KITA BERATUNG UND WEITERBILDUNG NACH IHREN WÜNSCHEN UND BEDÜRFNISSEN Kita-Seminare-Hamburg stärkt und unterstützt

Mehr

Erfolgreich überzeugen!

Erfolgreich überzeugen! Tagesseminare Patric P. Kutscher Erfolgreich überzeugen! Die besten Kommunikations-Tipps an einem Tag Zwei Termine zur Auswahl! Reden kann jeder. Überzeugen auch! Wir Menschen kommunizieren ständig. Und

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag)

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag) PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben Vor der ersten Versendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bzw. einer Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Arbeitgeber steht eine grundlegende Analyse der eigenen Person

Mehr

Forum für Assistentinnen im Verband

Forum für Assistentinnen im Verband Zeitmanagement: Raus aus der Perfektionsfalle Forum für Assistentinnen im Verband Das Office perfekt geführt Gut sein, wenn es darauf ankommt! Empowerment: Das starke Ich Projektmanagement der richtige

Mehr

FÜHREN IN ZEITEN DER VERÄNDERUNG

FÜHREN IN ZEITEN DER VERÄNDERUNG Institut für Theologische und Pastorale Fortbildung Freising in Kooperation mit FÜHREN IN ZEITEN DER VERÄNDERUNG motivieren überzeugen gestalten Führungskräfte tragen Verantwortung für die Lebendigkeit

Mehr

Trainerausbildung IHK - Zertifikat

Trainerausbildung IHK - Zertifikat Trainerausbildung IHK - Zertifikat Sie möchten sich beruflich verändern oder suchen einen Weg, sich ein umfassendes Know-How für Ihre täglichen beruflichen Aufgaben anzueignen? Dann ist unsere Trainerausbildung

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

Berufliche Weiterbildung. Kompetenzanerkennung. Kompetenzfeststellung. Informationsabend Du kannst was! Ihr Weg zum anerkannten Berufsabschluss

Berufliche Weiterbildung. Kompetenzanerkennung. Kompetenzfeststellung. Informationsabend Du kannst was! Ihr Weg zum anerkannten Berufsabschluss Berufliche Weiterbildung Kompetenzanerkennung Informationsabend Du kannst was! Ihr Weg zum anerkannten Berufsabschluss Eisenstadt VHS/ Pfarrgasse 10 Di. 23.02.2016, 19:00 Uhr 0 26 82/ 61 363 Oberwart VHS/

Mehr

NLP- Practitioner- Ausbildung 2009 DVNLP-zertifiziert

NLP- Practitioner- Ausbildung 2009 DVNLP-zertifiziert Was du heute bist, ist ein Hinweis darauf, was du gelernt hast und nicht, was dein Potenzial ist. Virginia Satir NLP- Practitioner- Ausbildung 2009 DVNLP-zertifiziert W as ist NLP? (Neuro-Linguistisches-Programmieren)

Mehr

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Verwaltungspersonal der Bundesschulen in Oberösterreich, des Landesschulrates für Oberösterreich und der Bildungsregionen Bearbeiter: Hr. Mag. Riedl Tel: 0732 / 7071-3392

Mehr

Persönlichkeitsentwicklung Jugendkurs mit Thomas Frei

Persönlichkeitsentwicklung Jugendkurs mit Thomas Frei Persönlichkeitsentwicklung Jugendkurs mit Thomas Frei Mentaltraining für Jugendliche auf der BlueLand Alm": -Mit Spiel, Spass und Freude lernen -Zugang zu den eigenen Fähigkeiten -Das eigene Leben verstehen

Mehr

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit KLVHS Petersberg und AGB-Akademie für Gruppe und Bildung Vorarlberg Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit Weiterbildung zur Gestaltpädagogin/ zum Gestaltpädagogen Jul.

Mehr

Neu als Führungskraft

Neu als Führungskraft Neu als Führungskraft - die Einarbeitungsstrategie Herzlichen Glückwunsch! Sie treten Ihre neue Position als Führungskraft an und müssen nun Ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Um zukünftige Herausforderungen

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

Studentischer Arbeitskreis der Deutschen Management Gesellschaft AKADEMIE CONSULTING. Wintersemester 2010/2011

Studentischer Arbeitskreis der Deutschen Management Gesellschaft AKADEMIE CONSULTING. Wintersemester 2010/2011 Studentischer Arbeitskreis der Deutschen Management Gesellschaft AKADEMIE CONSULTING Wintersemester 2010/2011 Deutsche Management Gesellschaft Was ist die DMG? Wir sind eine studentische Initiative, die

Mehr

NLP-Basiskurse und Practitioner- Ausbildung in Saarbrücken

NLP-Basiskurse und Practitioner- Ausbildung in Saarbrücken 2014 NLP-Basiskurse und Practitioner- Ausbildung in Saarbrücken Andrea Persönliches & berufliches Wachstum 5 Mehr Sicherheit, Erfolg und Glück: Im Business und privat In der Partnerschaft In Verhandlungen

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Zielsetzung/Nutzen: Ziel der Seminarreihe ist das Einnehmen einer systemisch orientierten Coaching Haltung, das Lernen von breit gefächerten

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Coaching-Broschüre. Coaching. Einfach. Stark.

Coaching-Broschüre. Coaching. Einfach. Stark. Coaching-Broschüre Coaching. Einfach. Stark. Was ist Coaching? Coaching ist ein Sammelbegriff für vielfältige Leistungen geworden. Mein Coaching setzt auf die Gleichrangigkeit, Autonomie und Freiheit des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden Inhaltsverzeichnis Seite Gesundheit und Wohlbefinden Sinnvolles Gehirntraining 2 Gesellschaftstanz I Anfänger/in 3 Disco Fox / Disco Swing Basis 4 Disco Fox / Disco Swing Aufbau 5 Hochzeitstanz 6 Sprachkurse

Mehr

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort OFFENE SEMINARE 2015 Kommunikation ist alles! Auf ein Wort IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT INPUT CHANCEN ERKENNEN Vortrag Einzelarbeiten Gruppenarbeiten

Mehr

Prof. Karin-Simone Fuhs Direktorin der ecosign. Daniel Funk Stellvertretender Direktor der ecosign

Prof. Karin-Simone Fuhs Direktorin der ecosign. Daniel Funk Stellvertretender Direktor der ecosign Prof. Karin-Simone Fuhs Direktorin der ecosign Für einen Termin in der Sprechstunde von Frau Fuhs melden Sie sich bitte mindestens eine Woche vorher per E-Mail (fuhs@ecosign.net) oder im Sekretariat an.

Mehr

Ihre KarrIere BItte!

Ihre KarrIere BItte! Ihre Karriere Bitte! Neue Perspektiven mehr Motivation. Sie sind erfolgreich: im Beruf, in Ihrem Unternehmen. Sie träumen davon, ein beruflich erfülltes Leben zu führen. Sie suchen nach einer motivierenden

Mehr

TED- TRAINING ÜBUNG MACHT DIE KOMMUNIKATION/ WOHLFÜHLEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN RHETORIK

TED- TRAINING ÜBUNG MACHT DIE KOMMUNIKATION/ WOHLFÜHLEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN RHETORIK TED- TRAINING ÜBUNG MACHT DIE KOMMUNIKATION/ WOHLFÜHLEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN RHETORIK Übung macht die Kommunikation! Wohlfühlen im Umgang mit der Kommunikation. 3-Tage Tage-Intensiv Intensiv-Training

Mehr

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING

BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT BESUCHSDIENST AMBIENTE ZU HAUSE INTEGRIERTE ARBEITSPLÄTZE JOB COACHING BEGLEITETE ARBEIT Besuchsdienst Ambiente zu Hause Integrierte Arbeitsplätze Job Coaching EINLEITUNG Ihr Anliegen

Mehr

DELTA Institut Grünwald

DELTA Institut Grünwald DELTA Institut Grünwald Termine Frühling/Sommer 2015 Ihre Partner für erfolgreiche Veränderungen! Teilnahme für alle Veranstaltungen bitte nur nach Anmeldung! NOETIK SCHULE monatl., i.d.r. 2.Montag im

Mehr

Personal Coaching. Zertifizierte Ausbildung in Soft-Skill-Kompetenzen. Diakon Jörg Schiebel. Dozent. Veranstalterin

Personal Coaching. Zertifizierte Ausbildung in Soft-Skill-Kompetenzen. Diakon Jörg Schiebel. Dozent. Veranstalterin Personal Coaching Zertifizierte Ausbildung in Soft-Skill-Kompetenzen www.abw-coaching-freiburg.de Inhalt Coaching liegt im Trend. Ursprünglich handelte es sich um die Beratung von Top- Managern und -Managerinnen.

Mehr

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten René Borbonus Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten Offene Trainings mit René Borbonus Mehr Überzeugungkraft in 3 Schritten

Mehr

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin 1 / 2006 metaphysisches Autogenes Training Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin Ovelgönner Weg 9 21335 Lüneburg 04131-43704 Heike.Prahl@t-online.de www.heike-prahl.de

Mehr

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ]

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] 2 So viele Möglichkeiten, die Zukunft erfolgreich zu gestalten! sinnvoll Inhalt [ Young Generation ] 3 Der Schlüssel zu deiner Zukunft bist du selbst!

Mehr

AUSBILDUNGEN. Berater-Kompetenz. Abschluss mit DFSI-Zertifikat

AUSBILDUNGEN. Berater-Kompetenz. Abschluss mit DFSI-Zertifikat Berater-Kompetenz 1 Berater-Kompetenz Kursleitung: DFSI Gründer Thomas Fröhling und Katrin Martin, Dozentin: Anke von Elten, Architektin und Feng Shui Beraterin Ausbildungsdauer: 2 Tage Zielgruppe: Dieses

Mehr

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundlichen Seiten der Deister - Volkshochschule Atmosphäre Kurs- zeiten Kurs- angebot Deister- VHS Infra- struktur Die D-VHS hat ein umfassendes

Mehr

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase Bildungsgang Weiterbildung in der Familienphase Inhalt Weiterbildung in der Familienphase 5 Ziele 5 Zielpublikum 6 Methoden 6 Abschluss 6 Inhalt und Aufbau 7 Themen 8 Themen im Einzelnen 9 Aufnahme 11

Mehr

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Business Coaching IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Stärken und Potenziale nutzen Ihr Ziel als Personalverantwortlicher ist es Ihre Fach- und Führungskräfte optimal

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

FACHQUALIFIZIERUNG Fachkraft für Elternarbeit

FACHQUALIFIZIERUNG Fachkraft für Elternarbeit FACHQUALIFIZIERUNG Fachkraft für Elternarbeit WEITERBILDUNG. FÜR EIN STARKES TEAM UND EINE STARKE KITA BERATUNG UND WEITERBILDUNG NACH IHREN WÜNSCHEN UND BEDÜRFNISSEN Kita-Seminare-Hamburg stärkt und unterstützt

Mehr

SCHLÜSSEL 3KOMPETENZEN

SCHLÜSSEL 3KOMPETENZEN 2 0 3KOMPETENZEN Nach einer Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung sind in der Arbeitswelt die am häufigsten gefragten Schlüsselkompetenzen Team-, Kooperationsund Kommunikationsfähigkeiten (52 Prozent),

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen Engagierte, zufriedene und kompetente Mitarbeiter und Führungskräfte sind die Voraussetzung für die Weiterentwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen. Daher bieten wir unseren

Mehr

Alle Details zum Seminar

Alle Details zum Seminar FührungsKRAFT für Führungskräfte Quelle: http://schulik-management.de/portfolio/fuehrungskraft-fuer-fuehrungskraefte-2/ Beschreibung Details Inhalt Referent PDF-Download Alle Infos zum Seminar Würde ich

Mehr

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n Ü b e r u n s S p r a c h k e n n t n i s s e K o m m u n i k a t i o n I n t e r n a t i o n a l M i t t e l s t a n d H a n d e l I n d u s t r i e G l o b a l i s i e r u n g Strategie Erfolg g l o

Mehr

NLP-Practitioner Ausbildung 2016/2017

NLP-Practitioner Ausbildung 2016/2017 NLP-Practitioner Ausbildung 2016/2017 Kommunikationspsychologisches Training zur Förderung der Emotionalen Intelligenz Was ist NLP? NLP steht für Neuro-Linguistisches Programmieren und bedeutet, dass wir

Mehr

Geschäftsprozessmanagement

Geschäftsprozessmanagement Jetzt fit machen: Geschäftsprozessmanagement Seminare für die öffentliche Verwaltung 2015/2016 DIE VERWALTUNG HEUTE & MORGEN Die öffentliche Verwaltung befindet sich bei der Modernisierung ihrer Strukturen

Mehr

VHS Kurskalender Frühjahrssemester 2016 - neu beginnende Kurse / geplant - Januar bis Juli

VHS Kurskalender Frühjahrssemester 2016 - neu beginnende Kurse / geplant - Januar bis Juli VHS Kurskalender Frühjahrssemester 2016 - neu beginnende Kurse / geplant - Januar bis Juli Für Seiteneinsteiger stehen in bereits begonnenen Kursen noch einige Plätze zur Verfügung. Der Starttermin eines

Mehr

Unternehmerische Qualifikation in der Steuerberatung

Unternehmerische Qualifikation in der Steuerberatung Unternehmerische Qualifikation in der Steuerberatung Kundenorientierung, Identifikation mit dem eigenen Unternehmen und dessen Transport nach außen, d.h. ein aktives Einbringen in die Kundenakquise sind

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Persönlichkeitsentwicklung Kinder-/Jugendkurs mit Thomas Frei

Persönlichkeitsentwicklung Kinder-/Jugendkurs mit Thomas Frei Persönlichkeitsentwicklung Kinder-/Jugendkurs mit Thomas Frei Mentaltraining für Kinder auf der BlueLand Alm": -Mit Spiel, Spass und Freude lernen -Zugang zu den eigenen Fähigkeiten -Das eigene Leben verstehen

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Selbst. Verständlich. Führen.

Selbst. Verständlich. Führen. Selbst. Verständlich. Führen. Der Weg zum authentischen beruflichen Erfolg Unsere Gesellschaft wandelt sich immer schneller. Berufs- und Privatleben vermischen sich. Die Anforderungen an jeden von uns

Mehr