Wissen aus erster Hand.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wissen aus erster Hand."

Transkript

1 W K Wissen aus erster Hand. WIFI. Wissen Ist Für Immer. JULI JÄNNER Kursbuch 2011 / 2012

2 2 Editorial eshop Wissen aus erster Hand! Und nicht nur das auch in einer zeitgemäßen Form! Nicht wiederzuerkennen das neue Kursbuch, werden manche sagen. Das ist gut so. Um sich weiterzuent wickeln ist es manchmal nötig, mehrere Stufen auf einmal zu nehmen. Übersichtlicher im Angebot, klarer in den Inhalten und spannender zum Lesen. Unser neuer Look, wie man in der Mode sagen würde, ist aber weit mehr als das. Er macht deutlich, was sich in den letzten Jahren bei uns getan hat. In allen Bereichen streben wir nach Exzellenz bei der Beratung, beim Kursangebot, bei der Qualität, bei den Lernmethoden. Alle Welt soll das sehen! Als Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Tirol wissen wir, welche Fähigkeiten im Markt gefragt sind. Wir haben Trainer/innen, die zwischen Beruf und Lehre pendeln und in beiden Welten zu Hause sind. Nur so kann uns gelingen, was unser Ziel ist: breite Anerkennung quer durch die Branchen zu bekommen. WIFI-Zertifikate und Zeugnisse bestätigen den Kursteilnehmer/innen Praxiswissen aus erster Hand ein Türöffner in die Wirtschaft. Mag. Horst Wallner, Dr. Jürgen Boden seer, Martin Felder, Mag. Wolfgang Oberladstätter (von links nach rechts) Blättern Sie durch unser doppelt neues Kursbuch, viele Neuheiten und Überraschungen erwarten Sie! Horst Wallner Direktor der Wirtschaftskammer Tirol Jürgen Bodenseer Präsident der Wirtschaftskammer Tirol Martin Felder Beiratsvorsitzender des WIFI Tirol Wolfgang Oberladstätter Institutsleiter des WIFI Tirol

3 Anmeldung Tel Inhaltsverzeichnis 3 Kursbuch Juli 2011 Jänner 2012 Allgemeiner Teil 4 Persönlichkeit 48 Technik 178 Ansprechpartner Telefonnummern Bezirksstellen Bildungsabteilung Qualitätsmanagement Förderungen Förderungen für die Lehre Zukunftsaktie Förderungen für Unternehmen ESF-Förderung update WIFI-Leistungsportfolio Lernmodell LENA Restaurant Raumvermietung Geschäftsbedingungen Zeichenerklärung Register Berufs- und Bildungsconsulting 20 Service für Jugendliche Service für Unternehmen und Erwachsene Management 28 Tiroler Unternehmer-Akademie Unternehmensführung Unternehmensgründung Personalführung Kommunikation und Team Coach, NLP, Lebens- und Sozialberatung Mediation und Persönlichkeitsentwicklung Selbstmanagement Wellness und Gesundheit Sprachen 82 Fremdsprachenausbildung Englisch Italienisch Spanisch Französisch Russisch Arabisch Deutsch Latein Betriebswirtschaft 110 Betriebswirtschaft Verkauf Marketing Export Einkauf und Logistik Finanz- und Rechnungswesen Recht Sekretariat und Office-Management IT 148 Arbeitsorganisation Technische Dokumentation Instandhaltungsmanagement Bautechnik CAD Fertigungstechnik Metall und CNC Schweißen KFZ-Technik Holztechnik Qualitätsmanagement Elektro und Automatisierung Energie Umwelt und Sicherheit Branchen 234 Gewerbe und Handwerk Handel Tourismus Verkehr Schulische Bildung 302 Berufsreifeprüfung Lehre und Matura Werbe Design Akademie Werkmeisterschule Berufsakademie Hörakustik EDV-Informationen IT-Grundlagenschulung IT-Anwendungstraining IT-Fachausbildungen IT-Spezialistentraining

4 4 Ansprechpartner eshop Wirtschaftsförderungsinstitut Tirol Institutsleitung Gesamtleitung des Wirtschaftsförderungsinstitutes und aller regionalen Bildungszentren Vizepräsident Martin Felder Beiratsvorsitzender Mag. Wolfgang Oberladstätter Institutsleiter t: e: Elisabeth Miller Assistentin t: f: e: Marketing WIFI-Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Trainer/innen-Akademie Mag. Wolfgang Sparer MAS Leitung, stellvertretender Institutsleiter t: e: Daniela Scherl Assistentin t: f: e: Michael Haun ebusiness t: e: Andrea Tollinger Dialogmarketing t: f: Firmenprojekte und AMS Firmen-Intern-Training, Beratung Personalentwicklung Mag. Christine Gollner MSc t: e: Andrea Mayr Assistentin t: f: Mag. Teresa Bestle Firmenkundenbetreuung und Firmenprojekte t: e: Qualität und Finanzen Qualitätsmanagement Mag. (FH) Martina Purtscheller t: f: e: Rechnungswesen und Controlling Heinz Gatscher t: f: e: Personalverrechnung & Beratung für Trainer/innen Arthur Wackerle t: f: e: Berufs- und Bildungsconsulting Berufsinformation, Bildungsberatung, Talent-Card, Potenzialanalyse, Auswahlverfahren für Lehrlinge Dr. Sonja Hornsteiner Leitung t: Mag. Karin Macht Beraterin t: Mag. Magdalena Wasilewski Beraterin t: Mag. Andreas Zelger Berater t: Mag. Katharina Schumacher Bereich Jugend und Schule, Berufs-Safari t: Gabriele Zangerl Testcenterbetreuung t: Sabine Kofler Assistentin t: f: e: Gerda Pittl Assistentin t: f: e: Betriebsleitung Infrastruktur, Gebäudetechnik und Facilitymanagement, Raumverwaltung, Raumvermietung Ing. Paul Draxl Leitung t: e: Romana Woboril Assistentin t: f: e: Hausservice Seminarzentrum t: Technikzentrum t: e: Hauselektrik Robert Pichler, Daniel Kluckner t: e: Audio-Video-Technik Georg Stix t: e: Skripten und Medien Michaela Plattner, Elmar Margreiter t: f: e: Technikzentrum Metallwerkstätte Hermann Morandell Werkstätten leiter Andreas Aichinger, Andreas Egger, Manfred Glätzle, Jürgen Knabl, Sebastian Nössing, Martin Schrantz, Bernd Weber t: e: Schweißtechnik Alexander Burtscher, Ing. Josef Frank, Stefan Schlatter t: KFZ-Technik Mario Prezel t: e: Holzwerkstätte Johannes Humer, Johannes Parz t: e:

5 Anmeldung Tel Telefonnummern 5 Information und Anmeldung Weiterbildung Betriebswirtschaft und Handel Betriebswirtschaft, Verkauf, Marketing, Materialwirtschaft, Personalverrechnung, Rechnungswesen, Recht, Sekretariat und Office-Management, Handel Mag. (FH) Claudia Fritz Produktmanagerin t: Karin Klocker Assistentin t: f: e: IT, Energie und Schulen IT, Automatisierungstechnik, Elektronik, Elektrotechnik, Werkmeisterschule, Energietechnik, Gas, Wasser, Sanitär, Testcenter, Berufsreifeprüfung, Lehre und Matura Ing. Walter Cernin Produktmanager t: Mag. Jasmin Gitterle Assistentin Lehre und Matura t: f: e: Gabriele Hable Assistentin Technische Veranstaltungen t: f: e: Sandra Konrader Assistentin Berufsreifeprüfung t: f: e: Angelika Margreiter Assistentin IT t: f: e: IT-Technik Werner Hundegger t: Markus Unterberger t: Alexander Lentner t: Michael Happ t: e: Sprachen und Medien Sprachen, Medien, Werbung und Marktkommunikation, PR, Medienmacher, Computergrafik, Fotografen Mag. Bernhard Bachmann Produktmanager t: Gabriela Hauser Assistentin t: f: e: Management und Persönlichkeit Management, Unternehmer, Unternehmensführung und -gründung, Personal, Ausbilder, Persön lichkeit, Versicherung, Finanzdienstleister Mag. (FH) Gunther Redondo Produktmanager t: Marion Bilek Assistentin t: f: e: Gesundheit und Wellness Gesundheit, Wellness, Masseure, Fußpflege, Friseure, Kosmetik, Hörakustik, Zahntechnik, Optik, Tierhaltung Waltraud Haberl Produktmanagerin t: Arno Eisendle Assistent t: f: e: Mag. Karin Kral Projektleiterin Hörakustik t: e: Tourismus und Lebensmittelgewerbe Tourismus, Bäcker, Konditoren, Fleischer Annemarie Höllrigl Produktmanagerin t: Alexandra Schinnerl Assistentin t: f: e: Norbert Waldnig Bereich Service t: e: Technologie und Werkstätten Metall, Holz, KFZ, Schweißen, CNC, CAD, Meisterkurse Ing. Elmar Veternik Produktmanager t: Thomas Lecher Assistent t: f: e: Angelique Hertlen Assistentin t: f: e: Technik, Gewerbe und Verkehr Qualitätsmanagement, Sicherheitstechnik, Umwelttechnik, REFA, Stapler, Verkehr, Spedition, Kleidermacher, Immobilienmakler und -verwalter, Facility Management, Skibindungsmontage, Gärtner, Floristen DI (FH) Wolfgang Lamprecht Produktmanager t: Ulrike Fritz Assistentin t: f: e: Kundenservice Kursanmeldung Doris Hertl-Kottek t: f: e: Kundeninformation, Ausgabe von Kursunterlagen, Inkasso Brigitte Prodinger Leitung t: Dagmar Baumann t: Renate Gruber t: Karin Waroschitz t: Margit Hupfauf t: Nicole Aigner Telefonzentrale t:

6 6 Bezirksstellen eshop Das WIFI in den Tiroler Bezirken WIFI Innsbruck Egger-Lienz-Straße Innsbruck t: f: e: Anfahrtsplan: Anfahrtsplan: So So kommen kommen Sie zum Sie WIFI zum Innsbruck WIFI Innsbruck C WIFI Parkplatz WIFI Parkhaus Parkplatz Parkhaus Buslinie T Buslinie C C Innrain Karwendelbahn C C Holzhammerstr. Mandelsbergerstr. Egger-Lienz-Straße Innerkoflerstr. Egger-Lienz-Straße Westbahnhof C Autobahn A12 München/Salzburg Autobahnabfahrt Innsbruck West von Salzburg kommend Bregenz Westbahn Autobahnabfahrt Innsbruck West von Bregenz kommend Bildungszentrum Landeck Schentensteig Landeck Klaus Schuler t: f: e: Bildungszentrum Imst Meraner Straße Imst Werner Kropf t: f: e: Bildungszentrum Schwaz Bahnhofstraße Schwaz Nadja Ledermaier t: f: e: Unternehmer-Akademie Mag. Marion Schöndorfer t: f: e: Bildungszentrum Kufstein Salurner Straße Kufstein Christine Eberl t: f: e: Bildungszentrum Kitzbühel Josef-Herold-Straße Kitzbühel Joachim Hutter t: f: e: Bildungszentrum Lienz Amlacher Straße Lienz Walter Patterer t: f: e: Bildungszentrum Reutte Bahnhofstraße Reutte Wolfgang Weirather t: f: e:

7 Anmeldung Tel Bildungsabteilung 7 Bildungsabteilung der Wirtschaftskammer Tirol Die Bildungsabteilung erfüllt staatliche Aufgaben im Lehrlings- und Prüfungswesen und versteht sich als Servicestelle in allen Bildungsfragen. Sie finden uns im WIFI Innsbruck, Egger-Lienz-Straße 116 im Parterre: Prüfungsservice im 5. Stock: Leitung, Lehrvertragsservice, Lehrstellenberatung, Lehrlingswettbewerb, Förderservice im Technikzentrum: Ausbildungsverbund Tirol Die Bildungsabteilung gliedert sich in folgende Fachbereiche: Lehrvertragsservice/ Lehrlingsstelle Zuständig für die Administration des Lehrlingswesens in Tirol Feststellung der Ausbildungseignung Lehrvertragsanmeldung/ Lehrvertragsprotokollierung Rechtsberatung Lehrstellenberatung/-akquisition Prüfungsservice Lehrlingswettbewerb Organisation und Durchführung von Lehrlingswettbewerben Förderservice Beratung über Lehrbetriebsförderungen Bearbeitung von Förderanträgen Ausbildungsverbund Tirol Internetadressen Bildungsabteilung: Lehrvertragsservice: Prüfungsservice: Lehrlingswettbewerb: Förderservice: Kontakt Leitung Bildungsabteilung Dr. Johannes Huber t: e: Assistenz Bildungsabteilung Bettina Leidlmair t: e: Lehrvertragsservice Helmut Wittmer t: e: Prüfungsservice Hansjörg Steixner t: e: Lehrlingswettbewerb Ing. Christoph Stöckl t: e: Förderservice Mag. Hansjörg Rauth t: e: Organisation und Durchführung von Lehrabschluss-, Meister-, Befähigungs-, Unternehmer- und Ausbilderprüfungen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Bereich Branchen.

8 8 Qualitätsmanagement eshop WIFI-Qualitätsmanagement Gemeinsam Lösungen finden Auch mit einem gut gelebten Qualitätsmanagement-System kann es zu Anregungen, Wünschen und Ideen der Teilnehmer und Trainer kommen. Geben Sie Ihre Anregungen zur Qualitätsverbesserung und zum Abbau allfälliger Defizite in unseren Abläufen an die Qualitätsmanagerin des WIFI Tirol weiter. Schnell und effizient Die Qualität und ständige Weiterentwicklung ist dem WIFI Tirol wichtig, darum wurde ein eigenes Team an Qualitäts- Sicherern aufgebaut. Regelmäßig werden Ver anstaltungen aus allen Bereichen besucht, um Feedback direkt bei Ihnen und den Trainern über den jeweiligen Kurs zu erhalten. Seit 1995 ist das WIFI Tirol nach ISO 9001 prozessorientiert zertifiziert. Sämtliche im Qualitätsmanagement-Handbuch abgebildeten Prozesse entsprechen daher dieser Norm. Unseren Kunden bescheinigt diese Zertifizierung, dass wir zuverlässig arbeiten: Jährliche, externe Prüfungen stellen sicher, dass definierte Standards erreicht und gehalten werden. Transparente, klar definierte interne Abläufe garantieren, dass Reibungsverluste be seitigt und Fehlerquellen eliminiert werden sodass wir insgesamt schneller und effizienter agieren können. Damit können wir alle unsere Aktivitäten stärker als zuvor auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten. Dem WIFI ist es seit vielen Jahren ein Anliegen, Top-Qualität zu bieten. Qualität ist für uns eine Selbstverständlichkeit und bildet die Grundlage unseres Handelns. Die Optimierung von Abläufen und die ständige Verbesserung des Systems ist mit der Unterstützung unserer Trainer/ innen ein ständiger, dynamischer Prozess. Feedback kommunizieren Jede/r Teilnehmer/in erhält am letzten Veranstaltungstag einen Beurteilungsbogen. Bitte füllen Sie diesen ehrlich und offen aus. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihr spontanes Feedback während einer Veranstaltung auf Feedback-Kärtchen zu schreiben und dieses in einen der Feedback-Postkästen einzuwerfen. Sie finden diese Postkästen jeweils in den Eingangsbereichen des WIFI Innsbruck bzw. jeder Bezirksstelle. Wir nehmen Ihre Vorschläge, Ideen und Wünsche sehr ernst und sie fließen in unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess ein. Ziel der Qualitäts-Sicherer ist das direkte Aufnehmen von Kundenwünschen und Ideen. So bekommen Sie die Möglichkeit, persönliche Empfindungen direkt an die Qualitäts-Sicherer also einem unabhängigen Team weiterzugeben. Und das WIFI kann sofort und unmittelbar die Kundenzufriedenheit steigern bzw. verbessern. Freuen Sie sich also, wenn ein Qualitäts- Sicherer bei Ihnen vorbeischaut. Denn so haben Sie die Chance, direkt und aktiv an der Optimierung des Kursbetriebs mitzuwirken! Kontakt Mag. (FH) Martina Purtscheller t: f: e:

9 Anmeldung Tel Förderungen 9 Förderungen für WIFI-Kurse Förderungseinrichtung Zielsetzung Antragsteller Detailinformationen von Qualifizierungsförderung für Beschäftigte Förderung von Arbeitnehmern/innen (Frauen und Männer) über 45 Arbeitnehmerinnen (Frauen) unter 45, die als höchste abgeschlossene Ausbildung max. einen Lehrabschluss oder eine mittlere Schule aufweisen Wiedereinsteigern/innen im ersten Jahr nach Beschäftigungsaufnahme Unternehmen AMS Tirol Andreas-Hofer-Straße Innsbruck Marion Griessmaier t: 0512/ e: Anita Hörtnagl t: 0512/ e: f: 0512/ Bildungsgeld des Landes Tirol Förderung von beruflicher Höher qualifizierung update Arbeitnehmer/innen Freie Dienstnehmer/innen Lehrlinge Öffentlich-rechtliche Bedienstete Wieder einsteiger/innen Arbeitslose, deren Kurse nicht vom AMS gefördert werden Personen in Karenz oder Bildungskarenz Selbstständige Unternehmer/innen sofern deren Betrieb nicht mehr als 5 Mitarbeiter/innen hat, die ihre Kurse selbst bezahlen Amt der Tiroler Landesregierung Landhaus 2 Arbeitsmarktförderung Heiliggeiststraße Innsbruck t: 0512/ , 3559 oder 3574 f: 0512/ e: AK-Zukunftsaktie Förderung des Europäischen Computerführerscheins sowie einzelner Module PC-Einsteigerkurse AK-umlagepflichtige Beschäftigte Lehrlinge Geringfügig Beschäftigte, Arbeitslose, Karenz- und Bildungskarenzgeldbezieher/ innen und Wiederein steiger/innen mit mind. 4-jähriger AK-um lagepflichtiger Beschäftigung in Tirol AK Tirol Maximilianstraße Innsbruck t: 0800/ e: Tiroler Bildungsförderung/ Bildungsbeihilfe/ Bildungsdarlehen Förderung von Ausbildungskosten für berufliche Bildungsmaßnahmen in autorisierten Institutionen im Rahmen von Darlehen und Beihilfen. Bei Meister- und Befähigungskursen kann im Falle einer späteren Selbstständigkeit das Darlehen in einen verlorenen Zuschuss umgewandelt werden. Arbeitnehmer/innen mit Tiroler Wohnsitz Amt der Tiroler Landesregierung Landhaus 2 Arbeitsmarktförderung Heiliggeiststraße Innsbruck t: 0512/ f: 0512/ e: Begabtenförderung Förderung von im Inland absolvierten Vorbereitungskursen auf die Meister-, Befähigungs-, Unternehmerprüfungen, Eignungsprüfungen und Werkmeisterschulen Lehrabsolventen/innen unter 35 Jahren Wirtschaftskammer Tirol Bildungsabteilung Egger-Lienz-Straße Innsbruck t: f: e: Weiterbildungsgeld (Bildungskarenz) Teilnahme an einer längerfristigen Weiterbildung Arbeitnehmer/innen mit einer durchgehenden Beschäftigung von 6 Monaten Arbeitsmarktservice Wohnsitzgeschäftsstelle in Innsbruck und in den Bezirken Ausbildungsverbund Tirol Förderung der Ausbildung von Lehrlingen im Verbund mit Partnerbetrieben oder sonstigen Bildungseinrichtungen Tiroler Lehrbetriebe Ausbildungsverbund Tirol Egger-Lienz-Straße Innsbruck t: e: AK-Beihilfen Förderung von Lehrlingen Lehrabschluss 2. Bildungsweg Berufsreifeprüfung Mitglieder der AK Arbeiterkammer Tirol Maximilianstraße Innsbruck t: 0512/ Individualförderungen des AMS Höherqualifizierung zur Arbeitsplatzsicherung bzw. (Wieder-)Eingliederung in den Arbeitsmarkt Arbeitssuchende Wiedereinsteiger/innen von Arbeitslosigkeit bedrohte Beschäftigte Arbeitsmarktservice Wohnsitzgeschäftsstelle in Innsbruck und in den Bezirken Begünstigung im Steuerrecht für: Berufsfortbildung Berufliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter/innen Steuerliche Berücksichtigung von Ausbildungsinvestitionen des Einzelnen und der Betriebe Unternehmen Arbeitnehmer/innen Finanzlandesdirektion Innrain Innsbruck t: 0512/505-0 Stand: April 2011 Aktuelle Informationen und weitere Landesförderungen unter Förderungen in anderen Bundesländern unter oder

10 10 Förderungen eshop Lehrbetriebsförderungen Verschiedene Förderungen können von Lehrbetrieben unter Einhaltung be - stimmter Voraussetzungen beansprucht werden (nach 19 c BAG). Basisförderung Für Lehrverhältnisse, die seit dem geschlossen wurden. Ausgezeichnete und gute Lehrabschluss prüfungen Lehrabschlussprüfungen mit Auszeichnung bzw. mit Gutem Erfolg Zwischen- und über betriebliche Ausbildungsmaßnahmen a) 100 % der Kurskosten für verpflichtende und 75 % der Kurskosten für freiwillige Ausbildungsverbundmaßnahmen im Rahmen des Berufsbildes b) 75 % der Kurskosten für berufsbezogene Zusatzausbildungen c) 75 % der Kurskosten für Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung d) Vorbereitungskurse auf die Berufsreife prüfung Unterstützung und Beratung durch den avt: Spezielle Informationen und Beratung zu zwischen- und überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen sowie zu den Förderungen erhalten Sie beim Ausbildungsverbund Tirol (avt). Weiterbildung der Ausbilder Weiterbildungsmaßnahmen für Ausbilder Mindestdauer 8 Stunden Maßnahmen für Lehrlinge mit Lernschwierigkeiten Wiederholung einer Berufsschulklasse Vorbereitungskurse auf Nachprüfung in der Berufsschule Vorbereitungskurse theoretische LAP Nachhilfekurse auf Pflichtschulniveau Gleichmäßiger Zugang junger Frauen und Männer zu Lehrberufen Projekte, die den gleichmäßigen Zugang von jungen Frauen und jungen Männern zu den verschiedenen Lehrberufen zum Ziel haben. Alle Informationen erhalten Sie beim Förderservice der Lehrlingsstelle. t: e: Die AK-Zukunftsaktie hilft Ihnen weiter-bilden! In der modernen Arbeitswelt sind der Um gang mit dem Computer und das Beherrschen der gängigen Anwenderprogramme bereits eine Selbstverständlichkeit geworden. Alle Arbeiter/innen und Angestellten, alle Lehrlinge sowie geringfügig Beschäftigte, Arbeitslose, Notstandshilfebezieher/innen, Karenz- und Bildungskarenz geldbezieher/innen und Wiedereinsteiger/innen (die zuvor mindestens vier Jahre AK-umlagepflichtig in Tirol beschäftigt waren) können ab sofort ihre Zukunftsaktien beantragen und eine kräftige Unterstützung für ihren Computerkurs kassieren. Welche Kurse werden gefördert? Europäischer Computerführerschein (ECDL Core) sowie einzelne Module daraus PC-Einsteiger-Seminare Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie den Kurs erfolgreich besuchen, d. h. mindestens 75 Prozent der Kurszeit anwesend sind und die Unterlagen bis spätestens drei Monate nach Kursende einreichen. Am besten informieren Sie sich vor Kursbeginn über die Richtlinien der AK- Zukunftsaktie! Für EDV-Kurse, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind, schenkt Ihnen die AK Tirol pro Jahr acht Zukunftsaktien im Wert von je 50 Euro. Wie viele Zukunftsaktien Sie erhalten, hängt von der Anzahl der Unterrichtseinheiten ab. Für alle, die den gesamten ECDL Core Lehrgang besuchen und abschließen, gibt es einen Extra-Bonus. Geben Sie im Büro der Zukunftsaktie telefonisch den gewünschten Kurs an und sichern Sie sich auch gleich Ihr Aktienpaket! Förderzeitraum: bis (Änderungen vorbehalten) Quelle: AK Tirol Alle Informationen finden Sie unter oder unter der kostenlosen Hotline 0800/

11 Anmeldung Tel Förderungen 11 Neue Förderungen für Unternehmen Qualifizieren der Mitarbeiter/innen durch finanzielle Unterstützungen des Landes Tirol und AMS bei aufrechtem Dienstverhältnis Bezeichnung Bildungskarenz Kurzarbeit mit Qualifizierung Geförderte Bildung im Tourismus (QfB und QfB KUA) Vereinbarung zwischen Arbeitgeber/in und Arbeitnehmer/in für mindestens zwei, höchstens 12 Monate. In dieser Zeit wird der/die Arbeitnehmer/in ausgebildet. Zielsetzung ist die Qualifizierung im Rahmen von Kurzarbeit, die ausfallende Arbeitszeit für betrieblich sinnvolle Qualifizierungen zu nutzen ( Qualifizierung in der Krise ) Arbeitgeber/innen, die in der Woche vor Saison beginn im Rahmen des beginnenden Arbeits verhältnisses ihre (arbeitslos gemeldeten) Mit arbeiter/innen schulen Dienstverhältnis aufrecht, nur Entgelt- und Arbeitsleistung ruhen aufrecht; vorübergehende Herabsetzung der Normalarbeitszeit Arbeitslosenbezug Weiterbildungsgeld vom AMS (in Höhe des Arbeitslosengelds) Herabsetzung des Arbeitsentgelts Sozialversicherung Abmeldung des/der Arbeit neh mers /in mit Karenzbeginn Während der Kurzarbeit ist der/die Arbeitnehmer/in voll ASVG-versichert Förderungen und Förderausmaß update-förderung des Landes Tirol Kurzarbeitsbeihilfe, die dem/der Arbeitgeber/ in vom AMS gewährt wird. Im Falle der Förderung der Qualifizierung beträgt die Höhe der Förderung 60 % der anerkannten Kursgebühren. 40 % der Qualifizierungskosten sind vom/ von der Arbeitgeber/in zu übernehmen. AMS-Förderung in Höhe von 90 % der Kurskosten Vor- und Nachteile Kostenreduktion für Arbeitgeber/in, Qualifizierung des/der Arbeitnehmers/in, Arbeitnehmer/in bleibt dem Unternehmen erhalten, Arbeitnehmer/in muss zustimmen, Entgeltentfall für Arbeitnehmer/in Förderung der Qualifizierung im Rahmen von Kurzarbeit im Rahmen des Europäischen Sozial fonds (Ziel 2) Qualifizierungsförderung für Beschäftigte im Rahmen des ESF (Ziel 2) Für die überbetriebliche und firmen interne Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter/innen können Sie die Förderung des Europäischen Sozialfonds (ESF, Ziel 2) in Anspruch nehmen. Wer und wie viel? Die Höhe der Förderung beträgt 70 % der anerkennbaren Kursgebühren für Arbeitnehmer/innen ab 50 Jahren. Die Höhe der Förderung beträgt 60 % der anerkennbaren Kursgebühren für Arbeitnehmer/innen ab 45 bis 50 Jahre Frauen, die als höchste abgeschlossene Ausbildung eine Lehre oder eine mittlere Schule aufweisen Wiedereinsteiger/innen Was? Gefördert wird die Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen. Die Auswahl der Maßnahme erfolgt durch das Unternehmen in Absprache mit den Arbeitnehmern/innen. Die Beihilfe wird nur nach Vorlage eines Bildungsplanes gewährt, wenn die gewählte Qualifizierungsmaßnahme als arbeitsmarktpolitisch sinnvoll einzustufen ist und das Begehren vor Beginn der Qualifizierungs maßnahme(n) eingebracht wird. Wo? Die Zuständigkeit der Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice richtet sich nach der personaldisponierenden Stelle des Betriebes, in dem die zu fördernden Arbeitnehmer/innen beschäftigt sind. Bei dieser Förderung sind regional unterschiedliche Regelungen möglich. Bitte wenden Sie sich an die Ansprechpartner/ innen in den jeweiligen Bundesländern. Quelle: AMS-Förderleitfaden 06/2010 Detailinformationen erhalten Sie beim AMS Tirol, Andreas-Hofer-Straße 44, 6020 Innsbruck. t: 0512/ , -914, -915

12 12 update eshop Bildungsgeld des Landes für alle Tirolerinnen und Tiroler Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Das Land Tirol fördert Maßnahmen zur Erhöhung der beruflichen Qualifikation. Das Bildungsgeld erhalten Arbeitnehmer/innen, freie Dienstnehmer/innen, Lehrlinge, öffentlich-rechtliche Bedienstete, Wieder einsteiger/innen, Arbeitslose deren Kurse nicht vom AMS gefördert werden, Personen in Karenz oder Bildungskarenz, selbstständige Unternehmer/innen (sofern deren Betrieb nicht mehr als 5 Mitarbeiter/innen hat), die ihre Kurse selbst bezahlen (siehe Richtlinien). Der gewählte Kurs muss die Zu lassungskriterien erfüllen (vor Kurs - antritt überprüfen!). Die Anwesenheit am Kurs muss mehr als 75 % betragen. Andere öffentliche Förderungen sind vorher auszuschöpfen. Wie viel Bildungsgeld bekomme ich? Das Bildungsgeld beträgt bis zu 60 % der Kurskosten und besteht für zugelassene Kurse aus zwei Teilen: 1. Die Basisförderung umfasst maximal 35 % der Kurskosten. Die Kursgebühr muss mindestens 180 Euro betragen. Die Höchstförderung pro Jahr beträgt 700 Euro. 2. Die Zusatzförderung für öffentlichrechtlich anerkannte Abschlüsse um fasst maximal 25 % der Kurskosten. Die Kursgebühr muss mindestens 500 Euro betragen. Die Höchstförderung pro Jahr beträgt 500 Euro. Die Förderung wird immer dem Jahr zugerechnet, in dem die Bildungsmaßnahme begonnen hat. Wie komme ich zu meinem Geld? Das Bildungsgeld muss innerhalb von 14 Tagen nach Kursbeginn beantragt werden und wird im Nach hinein für gekennzeichnete Kurse aus bezahlt. Das Ansuchen um Bildungsgeld muss folgende Nachweise enthalten: Nachweis über den arbeitsrechtlichen Status Anmeldebestätigung des Ausbildungsinstitutes inklusive Auflistung der Ausbildungskosten bzw. sofern bereits vorhanden eine Originalzahlungsbestätigung Bestätigung über bereits zugesagte oder gewährte Unterstützungen Sofern der ordentliche Wohnsitz nicht in Tirol liegt, eine Bestätigung des/der Arbeitgebers/Arbeitgeberin über ein aufrechtes Beschäftigungsverhältnis oder ein Nachweis über einen Bezug aus der österreichischen Arbeitslosen versicherung Wie erhalte ich meinen Antrag? Sie laden den Antrag als pdf-datei von der Homepage arbeitsmarktfoerderung und drucken ihn auf Ihrem Drucker aus. Sie fordern Ihren Antrag auf dem Postweg an. Sie holen sich Ihren Antrag bei Ihrer Bildungseinrichtung. Wo gebe ich den Antrag ab? Der ausgefüllte Antrag muss innerhalb von 14 Tagen nach Kursbeginn beim Amt einlangen: Arbeitsmarktförderung des Landes Tirol Heiliggeiststr. 7 9 A-6020 Innsbruck Wo bekomme ich nähere Informationen? Die Bildungseinrichtungen kennzeichnen förderbare Kurse mit diesem Zeichen: Eine Liste aller förderbaren Kurse finden Sie auf unter Angebote. Stand: 2011 update Bei Fragen hilft die Hotline und die Infoseite der Abteilung Wirtschaft und Arbeit / Arbeitsmarktförderung des Amtes der Tiroler Landesregierung. t: 0512/ und e:

13 Anmeldung Tel WIFI-Leistungsportfolio 13 Das WIFI-Leistungsportfolio Unternehmen erwarten sich von einem kompetenten Bildungsinstitut professionelle und praxiserprobte Weiterbildung. Seit über 60 Jahren bietet das WIFI Tirol für die heimische Wirtschaft und ihre Arbeitskräfte optimierte Programme, um Menschen und Unternehmen erfolgreicher zu machen. In den letzten Jahren hat sich viel geändert. Unter komplexen und dynamischen Bedingungen sind die Anforderungen neu zu gestalten. Deshalb hat das WIFI seine Leistungspalette erweitert und neu entwickelt. Nutzen Sie die Unterstützung des Wirtschaftsförderungsinstitutes der Wirtschaftskammer Tirol bei der erfolgreichen Umsetzung Ihrer unternehmerischen Ziele. Die Instrumente und Trainings, die das WIFI für Sie entwickelt hat, sind praxiserprobt, zukunftsorientiert und optimieren Ihre Investitionen in die Zukunft. Die Angebote für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen sind qualitätsgesichert und bieten klare Vorteile: Praxisorientiert Erkenntnisse können direkt gewinnbringend in die Praxis umgesetzt werden. Zertifikate des WIFI der Wirtschaftskammer besitzen höchste Anerkennung in der Wirtschaft. Professionell WIFI-Bildungsexperten besitzen große Erfahrung aus der unternehmerischen Praxis. Die Empfehlungen sind erprobt und qualitätsgesichert. Externe Experten werden zu klaren Konditionen und Rahmenbedingungen eingebunden. Dadurch entsteht Sicherheit und Flexibilität. Unternehmen Problemlösend Für Ihre Problemstellungen werden konkrete Lösungen erarbeitet. Die Organisation und Abwicklung inklusive Begleitmaßnahmen kann an einen kompetenten Partner übertragen werden. Kontakt Mag. Teresa Bestle t: f: e: wifi firmen-intern-training n Lösungsorientierte Angebote und Bildungskonzepte n Firmen-Intern-Trainings maßgeschneidert und vor Ort n Analyse der Entwicklungsperspektiven n Optimierung durch Förderungen wifi pro & unternehmer-akademie n Professionalisierung für den Beruf Unternehmer/in n Training und Coaching durch Berater und Experten n Wissen und Hilfestellung für die Unternehmensgründung oder -nachfolge n Hohe Intensität und höchste Effizienz speziell generell wifi bildungsconsulting n Experten für wichtige Personalfragen n Auswahl von Mitarbeitern/innen n Analyse der Führungskräfte und Mitarbeiter/innen n Instrument der Personalentwicklung wifi bildungsprogramm n Kursbuch für Sie und alle Mitarbeiter/innen n Internationale Trainer/innen und Expertenpool n Intensives Training mit schneller Umsetzbarkeit n Aktuelle Themen und höchste Standards Mitarbeiter

14 14 Lernmodell LENA eshop Unterrichten im WIFI Tirol Das WIFI Tirol ist seit über 60 Jahren die erste Adresse für berufliche Weiterbildung. Entscheidend für das Vertrauen der Kunden in das WIFI sind die Trainerinnen und Trainer. Sie garantieren die Qualität und die Zukunftsorientierung der Ausund Weiterbildung. Alle kommen aus der Praxis und gehören zu den Besten ihres Faches. Mit dem Ergebnis, dass 96 % aller Kunden die besuchte Veranstaltung weiterempfehlen. Didaktik und Medienkompetenz sind wichtige Themen der Weiterbildungsseminare für Trainer/innen. Die Veranstaltungszentren in Innsbruck und in den Bezirken gehören zu den am besten ausgestatteten des Landes und garantieren eine ausgezeichnete Lernatmosphäre. Wir erweitern und erneuern ständig unser Angebot und suchen immer Menschen aus der Praxis für die Wissensvermittlung. Das WIFI bietet seinen Trainern/innen ein hervorragendes Image als WIFI- Trainer/in kontinuierliche Zusammenarbeit und langfristige Terminplanung eine perfekte Kursorganisation mit marktorientierten Trainerhonoraren eine moderne Infrastruktur die Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln die WIFI Trainer/innen-Akademie mit dem Train the Trainer-Lehrgang den WIFI Trainer-Club als Netzwerk In der Trainer/innen- Akademie erfahren Sie alles zum Thema Unterrichten, viel über Menschen und Wichtiges über sich selbst. Mag. Wolfgang Sparer MAS, Mastertrainer Kontakt Mag. Wolfgang Sparer MAS Leiter t: e: Daniela Scherl Assistentin t: f: e: Entdecken Sie die Freude am Lernen Inhalte und Ziel das war lange Jahre das Wichtigste beim Lernen. Neue Lernforschung lässt uns weiterdenken: WIE man etwas lernt ist genauso wichtig, wie WAS man lernt. Das WIFI-Lernmodell LENA lebendig und nachhaltig Eigenständiges Lernen ist im Berufsleben längst eine Schlüsselqualifikation. Das WIFI fördert gezielt Ihre Selbstlernkompetenz: Trainer/innen begleiten Sie dabei, selbst Lösungen zu erarbeiten und in der Praxis umzusetzen. Entwickeln Sie Ihre persönlichen Lernstärken: Das neue WIFI-Lernmodell LENA stellt Sie und Ihre Lernprozesse in den Mittelpunkt. Vom Wissen zum Können LENA steht für LEbendig und NAchhaltig. Anhand von persönlichen Beispielen entdecken Sie Lösungen, die Sie sofort im Job umsetzen können. In aktivierender und wertschätzender Atmosphäre trainieren Sie auch das Lernen selbst und gewinnen so genau jene Kompetenzen, die Sie für Ihren Erfolg im Beruf brauchen. Erkennen Sie Ihre Lernstärken Finden Sie jetzt heraus, wo Ihre persönlichen Lernstärken liegen und welche Lernstrategien für Sie besonders erfolgsversprechend sind: Machen Sie die WIFI-Lernstärkenanalyse unter S.P.A.S.S. beiseite nicht am WIFI Hier ist lebendiges und nachhaltiges Lernen möglich: Selbstgesteuert Bestimmen Sie selbst Schwerpunkte und Lernwege. Übernehmen Sie Verantwortung und überprüfen Sie Lernergebnisse selbst. Produktiv Bringen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen und Vorwissen mit ein. Finden Sie Raum für Neugier und Entdeckung(sarbeit). Aktivierend Erarbeiten Sie durch konkrete Aufgabenstellungen persönlich oder im Team Lösungen. Entwickeln Sie selbst Initiativen. Situativ Nützen und reflektieren Sie die Situation im Hier und Jetzt. Arbeiten Sie erlebensorientiert und übertragen Sie Musterlösungen in Ihre eigene Praxis. Sozial Erfahren Sie als Person und für Ihre Lernfortschritte Wertschätzung. Nutzen Sie Zeit und Raum für Ihre Fragen und Feedback. Univ.-Prof. Dr. Rolf Arnold und WIFI- Trainernetzwerk

15 Anmeldung Tel Lernmodell LENA 15 Wir sind Wegbereiter des Lernens Praktischer Nutzen und moderne Lernmethoden sind uns wichtig, wenn wir unsere Bildungsangebote entwickeln. Unser Ziel ist es, dass Kursteilnehmer/ innen und Unternehmen neues Wissen nachhaltig anwenden und ausbauen. Deshalb optimieren ständig die Lernprozesse und entwickeln zusätzlich zum Kursdesign ein Lerndesign. Wir begleiten Teilnehmer/ innen vom Wissen zum Können WIFI-Trainer/innen unterstützen Menschen und Unternehmen dabei, ihre Entwicklung selbst in die Hand zu nehmen. Wichtig ist es, zu lernen, auf welch unterschiedliche Weise man sich Wissen aneignen kann. Das geschieht am WIFI in eine aktivierenden Atmosphäre und mit großer Methodenvielfalt, wie z.b. gruppendynamischen Übungen, Thesenrallyes, Videotrainings, Kreativitätstechniken. Unsere Trainer/innen sind Lernbegleiter/innen WIFI-Trainer/innen kommen aus der Praxis und verfügen über topaktuelles Fachwissen. Sie arbeiten mit didaktischen Methoden, die die neuesten Erkenntnisse der Lernforschung berücksichtigen. Methodentrainings sind ein wichtiger Teil unser Trainerausbildungen. Wir begleiten die Lernenden vor, während und nach dem Kurs bei der Klärung von Motiven und Erwartungen, bei der Kursauswahl, beim Optimieren von Lerntechniken, beim Ausräumen von Lernhemnissen. Am WIFI selbst schaffen serviceorientierte Mitarbeiter/ innen eine aktivierende Atmosphäre, die selbstgesteuertes Lernen unterstützt. Nach Kursende bitten wir einerseits um Feedback, bieten aber auch Unterstützung beim Transfer des erworbenen Wissens in die Praxis. Der Königsweg dafür ist kontinuierliche Arbeit an praktischen Beispielen. So stellen wir sicher, dass die Kursteilnehmer/innen die investierte Zeit direkt in einen konkreten Nutzen im betrieblichen, beruflichen und privaten Umfeld ummünzen können. Wir stärken die Selbstlernkompetenz der Lernenden dabei, ihre individuelle Lernmuster zu entdecken und zu stärken. Dafür bieten wir vielfältige Methoden an: Merktechniken, Zeitmanagement, der kompetente Umgang mit modernen Bildungstechnologien wie elearning, u.v.m. Wir stellen den Lernprozess in den Mittelpunkt Jeder Mensch lernt anders durch Hören, Lesen, Zeichnen, Aufsagen, Besprechen, Ausprobieren oder eine Mischung verschiedener Medien. Und: Lernen muss jede/r für sich selbst. Beim Lernen sind Inhalt und Methoden gleich wichtig. Unsere Trainer/ innen inszenieren Lernsituationen so, dass Neues für alle erlebbar wird. Lernen beginnt nicht erst im Kursraum und hört dort auch nicht auf. Wir bieten umfassende Beratung und Unterstützung: Zu wissen, wie man lernt, gehört heute zu den Schlüsselkompetenzen. Wir unterstützen unsere Teilnehmer/innen

16 16 Restaurant eshop Wohlbefinden im WIFI Tirol Das WIFI Tirol bietet ein angenehmes Lernumfeld. Gemeinsames Arbeiten in der Gruppe, praxisorientierte Vortragende und ein positives Lernklima sind förderlich für den eigenen Lernprozess. Ein wichtiges Element für die Lernmotivation ist auch das körperliche Wohlbefinden. Deshalb hat das WIFI Tirol in Innsbruck zwei Aufenthaltsbereiche mit umfangreichem Essens- und Getränkeangebot. Spitzenköche aus Tirol präsentieren unterschiedliche Mittagsmenüs, ausgewogenes Frühstück und schmackhafte Abendimbisse. Nutzen Sie das kulinarische Angebot und besuchen Sie die WIFI Restaurants/Buffets im WIFI Seminarzentrum und im WIFI Technikzentrum jeweils im 2. Stock. 4c 75/0/100/0 Michael Wimmer ist kein Neuer in der Branche, von klein auf arbeitete er im elterlichen Betrieb mit und erlernte so das Handwerk eines Restaurantleiters. Sein Credo lautet: Mit Qualität die Kunden begeistern! Das Café-Restaurant Denkpause bietet ein umfangreiches Frühstücksbuffet, ein Selbstbedienungs-Mittagsbuffet mit 3 Hauptspeisen, 2 Vorspeisen, Salate und Nachspeise. Sein engagiertes Team geht auch gerne auf Kundenwünsche individuell ein. Als besonderen Service bietet das Café-Restaurant Denkpause Getränke und Kaffee im Seminarraum für Firmen und kleine Imbisse zur Stärkung der Teilnehmer/innen an. Abwechslung und Qualität zu einem fairen Preis sind die Prinzipien für mein Restaurant. Michael Wimmer Café-Restaurant Denkpause WIFI Tirol Seminarzentrum Egger-Lienz-Straße Innsbruck t: e: Öffnungszeiten: Mo Fr Sa Buffet Egon Kammerlander WIFI Tirol Technikzentrum Egger-Lienz-Straße Innsbruck t: f: 0512/ e: Öffnungszeiten: Mo Fr Sa Egon Kammerlander ist eine wahre Größe in der Gastro-Branche. Seine ausgeprägte Qualitätsorientierung, sein unermüdlicher Einsatz für den Kunden und sein Spezialwissen im Bereich des Caterings prägen seinen tirolweiten Ruf. Im Technikzentrum des WIFI Tirol bietet das Buffet Kammerlander attraktive Mittagsmenüs, Brote, Kuchen und kleine Imbisse zu jeder Tageszeit. Auf besonderen Wunsch organisiert Egon Kammerlander Ihr Catering auf höchstem Qualitätsniveau bei Ihrem Event oder Ihrem Kurs im WIFI Tirol. Mit ausgesuchten Rohstoffen kochen wir für unsere Gäste schmackhafte Menüs zum sehr guten Preis- Leistungs-Verhältnis. Egon Kammerlander

17 Anmeldung Tel Raumvermietung 17 Nützen Sie die Infrastruktur des WIFI Tirol Zu besten Weiterbildungen gehören erstklassige Räumlichkeiten. Deshalb besitzt das WIFI eine Infrastruktur auf höchstem Niveau. Modernst ausgestattete Seminarräume und Werkstätten legen die Basis für erfolgreiche und angenehme Kurse. Für Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen in einem professionellen Umfeld präsentieren möchten, bietet das WIFI ein lukratives Serviceangebot: ausgezeichnetes Preis-Leistungs- Verhältnis Rundum-Service sehr gute verkehrstechnische Anbindung Restaurant oder exklusives Catering professioneller Empfangsservice Infrastruktur auf höchstem technischen Niveau Einsatz aller Medien Viele Möglichkeiten Mieten Sie Kontakt Die Werkstätten im WIFI Innsbruck sind bestens ausgestattet und eignen sich unter anderem hervorragend für Produktpräsentationen. Namhafte Hersteller verschiedenster Produkte nutzen bereits die Werkstätte für interne Mitarbeiterschulungen: Oberflächentechnik Maschinen Werkzeuge Unfallverhütung Werkstoffe für den Dachbodenausbau Befestigungs- und Montagetechnik Holzwerkstoffe (Bodenbeläge, Parkettböden...) Hard- und Software Direkt zugeordnete Schulungsräume zu unserer Werkstätte ermöglichen eine optimale Kombination des Theorie- und Praxisunterrichtes. einen attraktiven Seminarraum in der Größe Ihrer Wahl (6 bis 120 Plätze) eine Werkstätte, die Ihrer Branche entspricht (Metall, Holz, Elektro, EDV und andere) den großen Veranstaltungssaal mit der Möglichkeit der Anbindung an eine ebenerdige Ausstellungsfläche. Profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen einer Firmenpräsentation in Innsbruck oder in jedem Tiroler Bezirk. Für das leibliche Wohl der Seminarteilnehmer/innen sorgen unsere Buffets. Raumvermietung: Romana Woboril t: f: e: Bereich Metall: Hermann Morandell t: e: Bereich Holz: Johannes Humer t: e: Bereich KFZ: Mario Prezel t: e:

18 18 Allgemeine Geschäftsbedingungen eshop Wichtige Informationen zu Ihrem WIFI-Kursbesuch Voraussetzungen für das Zustandekommen eines Vertrages mit dem WIFI Tirol: Anmeldungen Interessenten können sich zu allen WIFI-Veranstaltungen telefonisch, schriftlich, per Fax, übers Internet oder persönlich beim WIFI-Kundenservice in Innsbruck und in den Bezirksstellen der Wirtschaftskammer Tirol anmelden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen erfolgt die Anmeldung in der Reihenfolge ihres Eintreffens. Jede Anmeldung ist verbindlich. Eine Anmeldebestätigung wird dem Teilnehmer vorbehaltlich noch freier Plätze umgehend zugesandt. Bei Nichterscheinen am ersten Kurstag kann der Teilnahmeplatz an einen weiteren Interessenten vergeben werden. Für sämtliche Veranstaltungen sind Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen festgelegt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich das WIFI Tirol das Recht vor, mangels ausreichender Teilnehmerzahl die Veranstaltung abzusagen. Die Durchführung der Veranstaltung wird den Teilnehmern zeitgerecht schriftlich mittels Zusendung einer Einladung sowie des Zahlscheines oder telefonisch bekannt gegeben. Der Nachweis der Berechtigung zum Besuch einer Veranstaltung ist durch Vorlage des Einzahlungsbeleges zu erbringen. Teilnehmerbeitrag Teilnahmebeiträge und Prüfungsbeiträge enthalten keine Umsatzsteuer, da die Wirtschaftskammer als Körperschaft öffentlichen Rechts nicht unter den Begriff Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes 1994 fällt. Gemeinsam mit der Einladung erhalten die Teilnehmer den Zahlschein für die gebuchte Veranstaltung. Der Veranstaltungsbeitrag ist spätestens am ersten Veranstaltungstag fällig. Die Einzahlung des Veranstaltungsbeitrages ist mittels Beleg nachzuweisen. In begründeten Fällen kann eine Ratenvereinbarung des Kursbeitrages gewährt werden. Wird der Fälligkeitstermin nicht eingehalten, ist das WIFI Tirol berechtigt, den Teilnehmer von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Trotzdem ist der gesamte Teilnahmebeitrag zu entrichten. Veranstaltungsteilnahme Um die Erreichung der Veranstaltungsziele sicherzustellen, kann das WIFI Teilnehmer mit mangelnden Vorqualifikationen oder Teilnehmer, die durch ihr Verhalten den Veranstaltungsablauf negativ beeinträchtigen, von der Teilnahme ausschließen. Stornobedingungen Stornierungen werden vom WIFI Tirol grundsätzlich und ausschließlich nur schriftlich entgegen genommen. Die Teilnahme an einer Veranstaltung kann, sofern in der Einladung nicht anders angegeben, bis 10 Tage vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Bis einen Tag vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr in der Höhe von 50 % fällig. Auf schriftlichen Antrag kann die einbezahlte Stornogebühr in einen Gutschein umgewandelt werden. Bei Storno ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns bzw. bei Nichterscheinen wird der gesamte Teilnehmerbeitrag fällig. Es ist auf schriftlichen Antrag möglich, die einbezahlte Gebühr abzüglich einer 10 %igen Bearbeitungsgebühr in einen Gutschein umzuwandeln. Die Gutscheine sind übertragbar und für ein Jahr ab Beginn der stornierten Veranstaltung gültig. Gerichtsstand ist Innsbruck. Der Antrag steht hier als Download zur Verfügung (9 kb). Rücktrittsrecht von der Kursanmeldung im Sinne des Fernabsatzgesetzes Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per FAX oder , steht dem Teilnehmer im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird (es gilt das Datum des Poststempels). Veranstaltungsdurchführung Ein späterer Einstieg in eine Veranstaltung ist ausschließlich nach Absprache mit dem WIFI und bei länger dauernden Ausbildungen möglich. Eine Ermäßigung des Beitrages ist in diesem Fall nicht vorgesehen. Auch bei einem vorzeitigen Ausstieg aus einer laufenden Veranstaltung ist eine Reduktion des Veranstaltungsbeitrages nicht möglich. Die Dauer einer Unterrichtsstunde im WIFI beträgt 50 Minuten. Voraussetzung für die Ausstellung einer Teilnahmebestätigung ist, dass der Teilnehmer mindestens 75 % der Veranstaltungsstunden besucht hat. Der Ablauf der WIFI-Prüfungen ist durch die jeweils gültige Prüfungsordnung bestimmt. Zu Prüfungen werden im Allgemeinen nur Personen zugelassen, die mindestens 75 % der vorangegangenen Veranstaltung besucht haben. Über die Zulassung entscheidet das WIFI. Bei positiver Ablegung von Prüfungen wird ein Zeugnis ausgestellt. Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer inkl. der vom WIFI bereitgestellten Unterlagen wird seitens des WIFI keine Haftung übernommen. In den Veranstaltungsbeiträgen sind grundsätzlich die Arbeitsunterlagen inkludiert, falls nicht ausdrücklich etwas anderes bekannt gegeben wird. Ein gesonderter Kauf von Lernmaterial im WIFI Tirol ist nicht vorgesehen. Die Mitnahme von Personen und Tieren ist nicht erlaubt. Änderung im Veranstaltungsprogramm Das Zustandekommen einer Veranstaltung hängt von einer Mindestteilnehmeranzahl ab. Das WIFI behält sich Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Ausfall einzelner Unterrichtseinheiten sowie eventuelle Absagen vor. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei preislichen Veränderungen nach erfolgter Buchung hat der Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen nach Information das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Ansprüche gegenüber dem WIFI sind daraus nicht abzuleiten und etwaige Ersatzansprüche von Teilnehmern (z.b. Fahrtspesen, Kosten für Zeitausfall, usw.) werden vom WIFI abgelehnt. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bzw. Stundenplanumstellungen. Datenschutz Alle von den Teilnehmern gemachten Angaben werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und dienen ausschließlich WIFI-internen Zwecken zur gezielten Kundeninformation. Um eine gute Lesbarkeit der WIFI-Informationen zu gewährleisten, wird für Berufe, Zielgruppen und Personen eine geschlechtsneutrale Form gewählt. Stand: April 2011

19 Anmeldung Tel Information 19 Information Zeichenerklärung Internet Impressum Förderung durch update möglich (siehe Seite 12) Förderung durch Zukunftsaktie möglich (siehe Seite 10) update Unter finden Sie alle Kurse des WIFI Tirol mit Option zum Buchen alle Informationen zu Förderungen alle Angebote für Unternehmen alle Möglichkeiten, sich als WIFI-Trainer/in ausbilden zu lassen Medieninhaber (Verleger) und Herausgeber: WIFI der Wirtschaftskammer Tirol, Innsbruck Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Wolfgang Sparer MAS Für Lehrlinge empfohlene Veranstaltungen Förderung für Lehrberechtigte möglich (Förderung siehe Seite 9) Förderkennzeichen Alle Förderkennzeichen, insbesondere das Bildungsgeld update und die Zukunftsaktie, wurden zum Zeitpunkt der Drucklegung für gültig erachtet. Die tatsächliche Fördermöglichkeit ist ohne Gewähr. Die Angabe von Stunden (Std) entspricht jeweils 50-Minuten-Einheiten. Um eine gute Lesbarkeit der WIFI- Informationen zu gewährleisten, wird für Berufe, Zielgruppen und Personen eine neutrale Form gewählt. Online buchen und zahlen Auf der WIFI-Homepage, der meistbesuchten Seite zum Thema Weiterbildung, finden Sie schnell und problemlos Informationen zu Ihrem Ausbildungsthema. Nutzen Sie die Möglichkeit, einfach und sicher im eshop zu buchen und bargeldlos mit Kreditkarte (Mastercard, Visa, Dinersclub, Maestro Securecode) zu zahlen. Standorte IBK IM KB KU LA RE SZ LZ Innsbruck Imst Kitzbühel Kufstein Landeck Reutte Schwaz Lienz Grafisches Grundkonzept: Atelier Christian Mariacher, Innsbruck Grafik: Werbeagentur Mediaservice, Innsbruck Reportagen: Mag. Barbara Hartung von Hartungen, Innsbruck Illustrationen: Jim Butler, Cambridge Fotos: WIFI, Archiv Druck: Ferdinand Berger & Söhne GmbH, Horn

20

Human Resource Management

Human Resource Management Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Tirol Egger-Lienz-Straße 116 6020 Innsbruck t: 05 90 90 5-7777 f: 05 90 90 5-7448 e: info@wktirol.at www.wifi.at/tirol Human Resource Management Seite

Mehr

Der wichtigste Moment im Leben: JETZT!

Der wichtigste Moment im Leben: JETZT! Juli Jänner Der wichtigste Moment im Leben: JETZT! Der erste Schritt ist oft der schwerste. Wir machen ihn leichter: Das WIFI-Onlinekursbuch informiert ausführlich, ist bedienerfreundlich und zeigt zu

Mehr

Wir bringen Sie auf Kurs!

Wir bringen Sie auf Kurs! Wir bringen Sie auf Kurs! Kurse am WIFI bringen Flexibilität ins Denken und nach einem Karrieresprung Zuwachs auf dem Konto, aber auch: Zufriedenheit, Stolz und Anerkennung Dinge, die man um kein Geld

Mehr

Der wichtigste Moment im Leben: JETZT!

Der wichtigste Moment im Leben: JETZT! Jänner Juli Der wichtigste Moment im Leben: JETZT! Der erste Schritt ist oft der schwerste. Wir machen ihn leichter: Das WIFI-Online- Kursbuch informiert ausführlich, ist bedienerfreundlich und zeigt zu

Mehr

Systemisches Projektmanagement

Systemisches Projektmanagement Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Tirol Egger-Lienz-Straße 116 6020 Innsbruck t: 05 90 90 5-7777 f: 05 90 90 5-7448 e: info@wktirol.at www.wifi.at/tirol Systemisches Projektmanagement

Mehr

Förderungen für Privatzahler

Förderungen für Privatzahler Förderungen Stand November 2015 ACHTUNG: Förderungsrichtlinien können sich während des Kursjahres ändern! Förderinformationen unbedingt mit der zuständigen Förderstelle abklären! Die BAUAkademie OÖ stellt

Mehr

Bildungsförderungen INFORMATIONEN. Eine Servicebroschüre des BHW NÖ. Mit Informationen über:

Bildungsförderungen INFORMATIONEN. Eine Servicebroschüre des BHW NÖ. Mit Informationen über: INFORMATIONEN Bildungsförderungen Eine Servicebroschüre des BHW NÖ Mit Informationen über: Förderstellen in Niederösterreich Beratungs- und Kontaktstellen Finanzielle Unterstützung AMS Österreich 3 Institution:

Mehr

FÖRDERUNGEN FÜR LEHRBETRIEBE UND LEHRLINGE

FÖRDERUNGEN FÜR LEHRBETRIEBE UND LEHRLINGE INFOBLATT FÖRDERUNGEN FÜR LEHRBETRIEBE UND LEHRLINGE () Technisches AusbildungsZentrum TAZ Mitterberghütten Werksgelände 30, 5500 Mitterberghütten Tel. 0 64 62 / 21 5 12, Fax -15 office@taz-mitterberghuetten.at

Mehr

Ausbildung zum Fremdenführer Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung nach der europäischen Norm EN 15565:2008

Ausbildung zum Fremdenführer Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung nach der europäischen Norm EN 15565:2008 Ausbildung zum Fremdenführer Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung nach der europäischen Norm EN 15565:2008 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ursula Winter Produkt Managerin Daniela

Mehr

Lehrgang für PR, Medienbetreuung und Unternehmenskommunikation

Lehrgang für PR, Medienbetreuung und Unternehmenskommunikation Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Tirol Egger-Lienz-Straße 116 A-6020 Innsbruck Telefon 05 90 90 5-7273 Fax 05 90 90 5-7285 www.wifi.at/tirol gabriela.hauser@wktirol.at Lehrgang für PR,

Mehr

Checkliste Sprachkurs

Checkliste Sprachkurs Checkliste Sprachkurs Ausgangssituation und Ziele Welche Ziele verfolge ich mit meiner Weiterbildung? Geht es mir um persönliche Ziele (z.b. Sprachkenntnisse für den nächsten Urlaub) oder um berufliche

Mehr

die QHT-TOOL-BOX Das Qualitäts-Handwerk Tirol präsentiert... ein Werkzeugasten voll mit Qualitäts-Tools zur Verbesserung der Qualität im Unternehmen

die QHT-TOOL-BOX Das Qualitäts-Handwerk Tirol präsentiert... ein Werkzeugasten voll mit Qualitäts-Tools zur Verbesserung der Qualität im Unternehmen die QHT-TOOL-BOX Das Qualitäts-Handwerk Tirol präsentiert... ein Werkzeugasten voll mit Qualitäts-Tools zur Verbesserung der Qualität im Unternehmen Was ist die QHT-Tool-Box? Weiterbildung ist eine Investition

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. LEHRGANG PERSONALVERRECHNUNG Herbst 2015 Innsbruck SICHERHEIT FÜR IHRE BERUFLICHE ZUKUNFT www.bfi -tirol.at LEHRGANG PERSONALVERRECHNUNG Sicherheit für Ihre berufliche Zukunft

Mehr

Herzlich Willkommen im WIFI Tirol WISSEN FÜR DIE WIRTSCHAFT

Herzlich Willkommen im WIFI Tirol WISSEN FÜR DIE WIRTSCHAFT Herzlich Willkommen im WIFI Tirol WISSEN FÜR DIE WIRTSCHAFT WIFI Tirol Herzlich Willkommen im WIFI Tirol Das WIFI ist der größte Anbieter beruflicher Erwachsenenbildung in Tirol. Um diese Stellung zu festigen,

Mehr

Bildungskarenz. Bildungsteilzeit. Fachkräftestipendium

Bildungskarenz. Bildungsteilzeit. Fachkräftestipendium Bildungskarenz Bildungsteilzeit Fachkräftestipendium Josef Silberberger 1 Bildungskarenz Bildungskarenz soll Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die berufliche Weiterbildung ermöglichen, ohne das bestehende

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

bit Bildungskarenz Plus +

bit Bildungskarenz Plus + bit Bildungskarenz Plus + für IT Professionals 1. Grundkonzept + + + 1.1. Zielgruppe Das Angebot bit Bildungskarenz+ für IT Professionals richtet sich an: MitarbeiterInnen von IT-Abteilungen und MitarbeiterInnen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) für Erste Hilfe Bevölkerungskurse des Österreichischen Roten Kreuzes, Landesverband Steiermark (Stand: 2014/06) BEREICH EVENTL. ABTEILUNG WWW.ROTESKREUZ.AT INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Förderungen Stand Mai 2014

Förderungen Stand Mai 2014 Förderungen Stand Mai 2014 ACHTUNG: Förderungsrichtlinien können sich während des Kursjahres ändern! Förderinformationen unbedingt mit der zuständigen Förderstelle abklären! Die BAUAkademie OÖ stellt nur

Mehr

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien,

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien, Willkommen TrainerInnenausbildung - Wien Programm und Termine 2016 Lehrgang Train the Trainer/in Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Mehr

Zielgruppen: Weitere Infos zur Gefahrgutbeauftragtenausbildung: http://www.other-sight.com/gefahrgut/kurs- Gefahrgutbeauftragten-Ausbildung.

Zielgruppen: Weitere Infos zur Gefahrgutbeauftragtenausbildung: http://www.other-sight.com/gefahrgut/kurs- Gefahrgutbeauftragten-Ausbildung. Gefahrgutbeauftragtenausbildung: Erst- und Fortbildung - Kombikurs (durch anerkannten Schulungsveranstalter Sieglinde Eisterer TUGIS Gefahrguttransport) Weitere Infos zur Gefahrgutbeauftragtenausbildung:

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

Lehre mit Matura. Fragen und Antworten

Lehre mit Matura. Fragen und Antworten Lehre mit Matura Fragen und Antworten 1. Für welche Jugendlichen ist Lehre mit Matura interessant? 2. Welche Vorteile hat der Jugendliche durch Lehre mit Matura? 3. Wo muss man sich für den Maturalehrgang

Mehr

bildung. Bildungszentrum Deutschlandsberg

bildung. Bildungszentrum Deutschlandsberg bildung. Freude InKlusive. Bildungszentrum Deutschlandsberg Strategie bedeutet Zukunftssicherung Mission Technik. Als eines der modernsten Häuser bietet das bfi-bildungszentrum Deutschlandsberg zahlreiche

Mehr

= Zweiter Bildungsweg

= Zweiter Bildungsweg Nachholen Aufholen Überholen = Zweiter Bildungsweg am BFI OÖ www.bfi-ooe.at BFI-Serviceline: 0810 / 004 005 Nachholen Aufholen Überholen = Zweiter Bildungsweg am BFI OÖ Inhalt Hauptschulexternistenprüfung

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. VERSICHERUNGSKAUFMANN/-FRAU VERSICHERUNGSFACHMANN/-FRAU KOMPETENZVORSPRUNG FÜR IHREN BERUF www.bfi-tirol.at VERSICHERUNGSKAUFMANN/-FRAU Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

Mehr

Richtlinien für einen WEITERBILDUNGSPASS FÜR LEHRLINGSAUSBILDERINNEN

Richtlinien für einen WEITERBILDUNGSPASS FÜR LEHRLINGSAUSBILDERINNEN Richtlinien für einen WEITERBILDUNGSPASS FÜR LEHRLINGSAUSBILDERINNEN Der Weiterbildungspass für LehrlingsausbilderInnen ist eine Initiative des Landes Tirol unter Mitwirkung der Wirtschaftskammer Tirol

Mehr

Bildungskarenz Plus. Qualifizierung statt Freisetzung. Information für Unternehmen

Bildungskarenz Plus. Qualifizierung statt Freisetzung. Information für Unternehmen Bildungskarenz Plus Qualifizierung statt Freisetzung Information für Unternehmen Spezialförderung AMS und Land Anwendbar für 50% der Belegschaft, max. 30 Personen pro Unternehmen Bildungskarenzzeit mind.

Mehr

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung www.wifiwien.at/finanzakademie www.facebook.com/wifi-finanzakademie WIFI Wien

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

RAHMENBEDINGUNGEN. für Seminare, Schulungen sowie andere Aus- und Fortbildungsveranstaltungen

RAHMENBEDINGUNGEN. für Seminare, Schulungen sowie andere Aus- und Fortbildungsveranstaltungen RAHMENBEDINGUNGEN für Seminare, Schulungen sowie andere Aus- und Fortbildungsveranstaltungen der HEALTH CONSULT Sicherheitstechnik GmbH 1110 Wien, Guglgasse 8/2/6.OG/B1 I. Geltungsbereich: Diese Rahmenbedingungen

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. EINZELHANDELSKAUFMANN/-FRAU BÜROKAUFMANN/-FRAU Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung HERBST 2015 www.bfi-tirol.at EINZELHANDELSKAUFMANN/-FRAU BÜROKAUFMANN/-FRAU Vorbereitung

Mehr

Strategische Kompetenz 2016/17. Wissensmanagement kompakt. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Strategische Kompetenz 2016/17. Wissensmanagement kompakt. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Strategische Kompetenz 2016/17 Wissensmanagement kompakt Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Mit jedem Mitarbeiter verlieren

Mehr

WIFI-Ausbildungsprogramm. Berufsausbildungen

WIFI-Ausbildungsprogramm. Berufsausbildungen WIFI-Ausbildungsprogramm Berufsausbildungen wifi.at/ooe WIFI Oberösterreich VORWORT VORWORT T 05 7000-77 Das Thema des lebenslangen und lebensbegleitenden Lernens gewinnt an Bedeutung und damit steigt

Mehr

Arbeitgeber investiert in Weiterbildung seiner Mitarbeiter Qualifizierungsförderung für Beschäftigte (AMS)... 1

Arbeitgeber investiert in Weiterbildung seiner Mitarbeiter Qualifizierungsförderung für Beschäftigte (AMS)... 1 Inhalt Arbeitgeber investiert in Weiterbildung seiner Mitarbeiter Qualifizierungsförderung für Beschäftigte (AMS)... 1 Arbeitnehmer investiert in eigene Weiterbildung Bildungszuschuss - Bildungsprämie

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis Modulare Nachholbildung Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis Inhaltsverzeichnis Seite Neue Perspektiven im Beruf - 2 - Aufgaben und Perspektiven Fachfrau / Fachmann Gesundheit (FaGe)

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. DIE PERSONALVERRECHNUNGS-AKADEMIE VON PROFIS FÜR PROFIS Diese Ausbildung ist eine anerkannte Fortbildung im Sinne des 68 (3) BibuG. HIER BILDET SICH MEHR ALS NUR WISSEN Mit dem

Mehr

Vorarlberg braucht auch in Zukunft gute Lehrlinge

Vorarlberg braucht auch in Zukunft gute Lehrlinge Presseinformation / Montag, 28. September 2015 Vorarlberg braucht auch in Zukunft gute Lehrlinge Land und Sozialpartner schnüren Maßnahmenpaket zur Lehrlingsausbildung mit Landeshauptmann Markus Wallner

Mehr

TERMINE & ANMELDUNG ZUR AUSBILDUNG FACHTRAINER/ INNEN. Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung. Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch:

TERMINE & ANMELDUNG ZUR AUSBILDUNG FACHTRAINER/ INNEN. Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung. Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch: Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung TERMINE & ANMELDUNG ZUR AUSBILDUNG FACHTRAINER/ INNEN Original Silvia Wurm Acryl 2007 Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch: Gesetzliche Bestimmungen TrainerIn

Mehr

Ausbildung Reiseberater Beratungskompetenz zur Mitarbeit im Reisebüro

Ausbildung Reiseberater Beratungskompetenz zur Mitarbeit im Reisebüro Ausbildung Reiseberater Beratungskompetenz zur Mitarbeit im Reisebüro Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Tirol Egger-Lienz-Straße 116 6020 Innsbruck t: 05 90 90 5-7777 f: 05 90 90 5-7448

Mehr

BILDUNGSKARENZ VORAUSSETZUNGEN, AUSWIRKUNGEN UND FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

BILDUNGSKARENZ VORAUSSETZUNGEN, AUSWIRKUNGEN UND FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG BILDUNGSKARENZ VORAUSSETZUNGEN, AUSWIRKUNGEN UND FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG www.arbeiterkammer.com IHR RECHT IM JOB Allein im vergangenen Jahr musste die AK für oberösterreichische Arbeitnehmer/-innen fast

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema Weiterbildungsgeld. Wie lange kann ich maximal in Bildungskarenz gehen und wie viel Geld bekomme ich?

Häufig gestellte Fragen zum Thema Weiterbildungsgeld. Wie lange kann ich maximal in Bildungskarenz gehen und wie viel Geld bekomme ich? Häufig gestellte Fragen zum Thema Weiterbildungsgeld Link im Internet: http://www.ams.at/vbg/sfa/14666_14680.html#frage14 Wie lange kann ich maximal in Bildungskarenz gehen und wie viel Geld bekomme ich?

Mehr

Leadership für Frauen in Führungspositionen

Leadership für Frauen in Führungspositionen SEITE 1 Leadership für Frauen in Führungspositionen www.ak-vorarlberg.at Die Berufsreifeprüfung am AK-Bildungscenter. SEITE 2 SEITE 3 Leadership für Frauen in Führungspositionen Die Präsenz von Frauen

Mehr

Geförderte Weiterbildungen für Lehrlinge & AusbilderInnen

Geförderte Weiterbildungen für Lehrlinge & AusbilderInnen Geförderte Weiterbildungen für Lehrlinge & AusbilderInnen Eine Initiative von mit den Förderungen von Wer sind wir Die ist eine Initiative von coaches4you. Wir sind ein Trainings und Beratungszentrum mit

Mehr

Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur/m. Geprüfte/-r Industriemeister/-in Metall

Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur/m. Geprüfte/-r Industriemeister/-in Metall Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zur/m Geprüfte/-r Industriemeister/-in Metall Vorbereitung auf qualifizierte Sach- und Führungsaufgaben in der Industrie. Die Prüfung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss

Mehr

Das WIFI beim Tag der Weiterbildung 2012

Das WIFI beim Tag der Weiterbildung 2012 5. Juni 2012 WIFI Salzburg Thema: Erlebnis Bildung 17:00 bis 21:00 Uhr Zielgruppe: Weiterbildungsinteressierte, Unternehmer/innen, HR- Manager/innen WIFI Salzburg Julius Raab Platz 2, 5027 Salzburg 17.00-19.30:

Mehr

RUSSISCH IN DEN ALPEN Intensivkurs für Schneesportlehrer ohne Russisch-Kenntnisse

RUSSISCH IN DEN ALPEN Intensivkurs für Schneesportlehrer ohne Russisch-Kenntnisse RUSSISCH IN DEN ALPEN Intensivkurs für Schneesportlehrer ohne Russisch-Kenntnisse Die Schneesportlehrer unterrichten jeden Tag Kinder und Erwachsene aus aller Welt und haben in der Gästebetreuung eine

Mehr

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder Ausbildung der Ausbilder (gem. AEVO) Intensiv-Kurz-Seminar für Fachwirte Foto: Fotolia.de Seminarziel: An nur 2 Unterrichtstagen bereiten unsere erfahrenen Dozenten Sie auf die praktische Prüfung Ausbildung

Mehr

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen

Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Jetzt durchstarten! Training für Neu-, Quer- und Wiedereinsteigerinnen Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als Neu- oder Wiedereinsteigerin

Mehr

Förderungen Für Mechatroniker

Förderungen Für Mechatroniker Förderungen Für Mechatroniker Sehr geehrte Damen und Herren! Auf den folgenden Seiten dieses Folders finden Sie einen Überblick über Förderungen für Mechatroniker durch die Landesinnung der Mechatroniker

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss Hans Lindner Regionalförderung... helfen gründen wachsen Grstein für die berufliche

Mehr

Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien

Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien ANMELDUNG: Anrede Titel Zuname Vorname Postleitzahl / Ort Adresse Bitte fügen Sie der Anmeldung ein Photo von Ihnen bei! e- Mail

Mehr

»meister können mehr«

»meister können mehr« 1 kapitel kapitel 1 berufsbildung» berufserfolg Autonome Provinz Bozen-Südtirol Deutsche und ladinische Berufsbildung Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung Dantestraße 11, I-39100 Bozen Tel: 0039

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Kauffrau/ Kaufmann EFZ

Kauffrau/ Kaufmann EFZ Kanton St.Gallen Kaufmännisches Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen Kauffrau/ Kaufmann EFZ nach Art. 32 BBV Bildungsdepartement Einleitung Wenn Sie über Leistungs willen und Einsatz freude verfügen,

Mehr

Projektleiter/in VSSM

Projektleiter/in VSSM Projektleiter/in VSSM Lehrgangsleitung Daniel Bolliger April 2016 Oktober 2017 Allgemeine Bedingungen 5 Voraussetzung zum Kursbesuch 3 Anmeldeschluss Ausbildungsdauer 4 Kurskosten Module und Inhalte 5

Mehr

KOMPAKTLEHRGANG IMMOBILIENVERWALTUNGS- ASSISTENZ

KOMPAKTLEHRGANG IMMOBILIENVERWALTUNGS- ASSISTENZ KOMPAKTLEHRGANG IMMOBILIENVERWALTUNGS- ASSISTENZ www.bfi-wien.at Sie wollen in Zukunft im Bereich der Haus- und Immobilienverwaltung tätig sein? Mit diesem Kompaktlehrgang machen Sie den ersten Schritt

Mehr

Flüssiggaskurse 2015

Flüssiggaskurse 2015 Flüssiggaskurse 2015 Die EKAS-Richtlinie Flüssiggas, Teil 2 definiert die Anforderung für das Ausführen von Flüssiggas-Installationen. Im Interesse der Sicherheit dürfen Arbeiten mit Flüssiggas nur von

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule des Landkreises Bad Doberan

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule des Landkreises Bad Doberan Benutzungs- und Entgeltordnung für die Inhalt: 1 Wirkung der Entgeltordnung...1 2 Zielsetzung und Aufgaben...1 3 Gegenstand der Entgelterhebung der VHS...2 4 Teilnehmer/in...2 5 Entgeltschuldner/in...3

Mehr

Ernährungsberatung und -therapie Yogalehre und -therapie Naturheilkunde. Anmeldung zur Teilnahme an einem oder mehreren Yogakursen

Ernährungsberatung und -therapie Yogalehre und -therapie Naturheilkunde. Anmeldung zur Teilnahme an einem oder mehreren Yogakursen Firma Alexander Moser Art des Schreibens Anmeldung Yogakurs Anmeldung zur Teilnahme an einem oder mehreren Yogakursen Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, mit der Eingabe dieses Formulars bestätigen

Mehr

Ausbildung zur Dekorateurin Ausbildung zum Dekorateur

Ausbildung zur Dekorateurin Ausbildung zum Dekorateur Ausbildung zur Dekorateurin Ausbildung zum Dekorateur Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Tirol Egger-Lienz-Straße 116 A-6020 Innsbruck Tel.+43 (0) 5 90 90 5-7777 Fax.+43 (0) 5 90 90 5-7448

Mehr

Modularisierte Ausbildung zur Fachkraft für Unterstützungsplanung (POB&A)

Modularisierte Ausbildung zur Fachkraft für Unterstützungsplanung (POB&A) Modularisierte Ausbildung zur Fachkraft für Unterstützungsplanung (POB&A) Auf Basis des Verfahrens zur Planung und Organisation in der Betreuung und Assistenz (POB&A) von Prof. Dr. Werner Haisch 2015 Weiterführende

Mehr

FAQs zum EBC*L von den Arbeitsagenturen und KundInnen der Arbeitsagenturen

FAQs zum EBC*L von den Arbeitsagenturen und KundInnen der Arbeitsagenturen EBC*L Deutschland Süd Tel.: +43 1 813 99 77 70 Fax. +43 1 813 99 77 20 office@ebcl-sued.de www.ebcl-sued.de FAQs zum EBC*L von den Arbeitsagenturen und KundInnen der Arbeitsagenturen 1) Warum ist der EBC*L

Mehr

bau- & Wohn-Forum Einladung zum Mo 14. 3. 2011 Di 15. 3. 2011 Mi 16. 3. 2011 Die Wohnbau-bank für Tirol.

bau- & Wohn-Forum Einladung zum Mo 14. 3. 2011 Di 15. 3. 2011 Mi 16. 3. 2011 Die Wohnbau-bank für Tirol. Mo 14. 3. 2011 WirTschaFTskaMMer schwaz Di 15. 3. 2011 Volksbank-ForuM innsbruck Mi 16. 3. 2011 MÖbelhaus FÖger TelFs TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ höchste ZeiT Für eine WohnTrauM- FinanZierung! Einladung zum

Mehr

Interkulturelles Management

Interkulturelles Management = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Interkulturelles Management Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte. Jetzt auch in Braunschweig möglich!

Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte. Jetzt auch in Braunschweig möglich! Aus- und Weiterbildung für Datenschutzbeauftragte Jetzt auch in Braunschweig möglich! Qualifikation zum Datenschutzbeauftragten: Aus- und Weiterbildung bei BEL NET Hohe Anforderungen an Datenschutzbeauftragte

Mehr

Institut für NLP & Coaching. Systemischer Coach. - IHK-Zertifikat und - Systemischer Coach ECA. Ausbildung. Institut für NLP & Coaching

Institut für NLP & Coaching. Systemischer Coach. - IHK-Zertifikat und - Systemischer Coach ECA. Ausbildung. Institut für NLP & Coaching Ausbildung Systemischer Coach - IHK-Zertifikat - Systemischer Coach ECA Zielgruppen: - Führungskräfte angehende Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Dienstleistung, Gesheit, Sozial-

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Ausschreibung zur Instruktorenausbildung für EISSTOCKSCHIESSEN 2016

Ausschreibung zur Instruktorenausbildung für EISSTOCKSCHIESSEN 2016 Leitung: HR Dir. Mag. Wolfgang Frühwirth Kadettengasse 19d, 8041 Graz www.bspa.at Abteilungsvorstand: MMag. Georg VEITZ Sekretariat: Lisa Jöbstl Österreichische Instruktorenausbildung Telefon: +43 316

Mehr

Diplomlehrgang Projektmanagement

Diplomlehrgang Projektmanagement Bild: Copyright Zsolt Nyulaszi Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg. Henry Ford I. (1863 1947) Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

Mehr

Protokoll: Fragen und Antworten zu Förderungen der betrieblichen Lehre von AMS und WKW

Protokoll: Fragen und Antworten zu Förderungen der betrieblichen Lehre von AMS und WKW 1 Protokoll Informationsveranstaltung Förderungen der betrieblichen Lehre von AMS Datum: 25. Juni 14.00 15.45 Uhr, Ort: BIWI, Währingergürtel 97, 1180 Wien, Erstellt: Koordinationsstelle Jugend Bildung

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

TEILNAHME- BEDINGUNGEN

TEILNAHME- BEDINGUNGEN TEILNAHME- BEDINGUNGEN der mesonic business academy Stand: 01.07.2013. Satz- und Druckfehler vorbehalten. TEILNAHMEBEDINGUNGEN SEMINARE/SCHULUNGEN I. Buchung & Anmeldung Bitte melden Sie sich zeitgerecht,

Mehr

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN Trägerschaft: Kaufmännischer Verband Schweiz Berufsbegleitende Weiterbildung 9 Monate BERUFSBILD Als Sachbearbeiter/-in

Mehr

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement-AssistentIn IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

EINLADUNG. Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar. Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche!

EINLADUNG. Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar. Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche! EINLADUNG Verkaufs-, Kommunikationsund Persönlichkeits-Seminar Speziell für professionelle Kosmetikerinnen aus der Kosmetik-Instituts-Branche! Power Seminar 2014 Verkaufs-, Kommunikations- und Persönlichkeits-Seminar

Mehr

Begabtenförderung für Mobilitätsprojekte

Begabtenförderung für Mobilitätsprojekte Begabtenförderung für Mobilitätsprojekte Die Begabtenförderung ist ein Förderprogramm der österreichischen Wirtschaftskammern und des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Bisher

Mehr

KarinSteckProfil. KarinSt eck

KarinSteckProfil. KarinSt eck KarinSteckProfil Meine Kernthemen sind: Kommunikation Führungstrainings Zeit- und Selbstmanagement Stress- und Belastungsmanagement lösungsorientiertes Konfliktmanagement sowie der Umgang mit Beschwerden

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

Weiterbildung Auf Basis des WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für VDAB-QM-Handbuches unabhängige Modul3 Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER

Weiterbildung Auf Basis des WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für VDAB-QM-Handbuches unabhängige Modul3 Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER Auf Basis des VDAB-QM-Handbuches Modul3 WICHTIG - ACHTUNG Lehrgang ist für unabhängige Sachverständige anerkannt PRAXIS FÜR PRAKTIKER Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e. V. Ein Angebot der

Mehr

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen.

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. VdS- Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. Modulares Intensivseminar mit Zertifikat Ausbildung zum Risikomanagement- Beauftragten in Kooperation mit Know-how, das die Existenz Ihres Unternehmens schützt.

Mehr

fotolia.de sponsored by

fotolia.de sponsored by fotolia.de sponsored by Jugendreferent Franz Steindl Bildung und Beschäftigung sind wichtige Themen unserer Gesellschaft. Eine der größten Herausforderung dabei ist die Integration junger Menschen in den

Mehr

Kursangebote im Arbeitsmarktservice Murau

Kursangebote im Arbeitsmarktservice Murau Kursangebote im Arbeitsmarktservice Murau Bildungsberatung Unter Terminvereinbarung mit der/dem zuständigen AMS BeraterIn, laufend Beratungen möglich Information über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Mehr

eams-konto für Unternehmen das Konto, das für Sie arbeitet. Sie möchten das eams-konto für Unternehmen kennenlernen?

eams-konto für Unternehmen das Konto, das für Sie arbeitet. Sie möchten das eams-konto für Unternehmen kennenlernen? 5 Alles auf einen Blick So ist Ihr eams-konto aufgebaut: Sie möchten das eams-konto für Unternehmen kennenlernen? Die Rubrik Geschäftsfälle verschafft Ihnen einen Überblick über alle Aktivitäten in Ihrem

Mehr

Energie Akademie Tirol

Energie Akademie Tirol Veranstaltungen und Bildungsangebot 2010/2011 Energie Akademie Tirol Die Förderung energieeffizienten Bauens, umweltfreundlicher Heizsysteme sowie die Verbreitung innovativer Energietechnik stehen im Mittelpunkt

Mehr

Lehrgang Zertifizierter Design for Six Sigma-Green Belt-Automotive. www.automobil-cluster.at

Lehrgang Zertifizierter Design for Six Sigma-Green Belt-Automotive. www.automobil-cluster.at Lehrgang Zertifizierter Design for Six Sigma-Green Belt-Automotive Zertifizierter Design for Six Sigma-Green Belt-Automotive Im Zentrum von Six Sigma steht ein universell einsetzbares Vorgehen zur Optimierung

Mehr

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching)

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching) Lehrgang PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) In diesem intensiven Lehrgang werden die Projektmanagement Grundlagen nach IPMA/pma vermittelt inkl. Zertifizierungsvorbereitung pma Level-D. ab EUR 1.100,-

Mehr

Mürwiker Str. 156a Flensburg, 24944. Anmeldung. Fußballferien-Camp der Soccer-Arena-Flensburg (Sum Sum)

Mürwiker Str. 156a Flensburg, 24944. Anmeldung. Fußballferien-Camp der Soccer-Arena-Flensburg (Sum Sum) Anmeldung Fußballferien-Camp der Soccer-Arena-Flensburg (Sum Sum) Hiermit melde ich mich verbindlich zum Fußballferien-Camp in der Soccer-Arena-Flensburg an: Name, Vorname Geburtsdatum Ort / Straße / Nr.

Mehr

AusbilderInnen-Stammtisch in der SIEMENS AG, am 16. Mai 2013

AusbilderInnen-Stammtisch in der SIEMENS AG, am 16. Mai 2013 AusbilderInnen-Stammtisch in der SIEMENS AG, am 16. Mai 2013 50 AusbilderInnen und VertreterInnen verschiedenster Institutionen fanden sich am 16. Mai in der Niederlassung Siemens Innsbruck ein, um Näheres

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr