Sicherheitshinweise... 3 Inbetriebnahme Unterstützte Mobilteile Der kurze Weg in die ISDN-Welt Anrufbeantworter...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheitshinweise... 3 Inbetriebnahme... 4. Unterstützte Mobilteile... 15. Der kurze Weg in die ISDN-Welt... 19 Anrufbeantworter..."

Transkript

1 s

2 2

3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise Inbetriebnahme () Unterstützte Mobilteile Der kurze Weg in die ISDN-Welt Anrufbeantworter Geräte anschließen (-) Betrieb mit Türsprechstelle Anhang ( ) () ()

4 Inhaltsverzeichnis Zubehör ISDN-Glossar Stichwortverzeichnis

5 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise! $ nur das mitgelieferte Steckernetzgerät, -.. (.. )... (.. )... 3

6 Inbetriebnahme Inbetriebnahme Verpackungsinhalt Hinweise zum Aufstellen 220/ ,.. --, -, -, -. ( ) 1,. -,,. (.. )..,,.,.., Einsatz als Tischgerät. (.,. ). 4

7 Inbetriebnahme Montage der Basis als Wandgerät (.,. ). 1. ( ) ( ).. -, -., -.. ( )... Basis anschließen S0- -, ,.. ( ). --,.. -,,.! nur das mitgelieferte Steckernetzgerät,. 5

8 Inbetriebnahme Stromausfall - nicht. (, -). 6

9 Inbetriebnahme Zusatzgeräte anschließen (..,.. 0, -.. 1), (..,, -,.. 2) - ( ) Anschaltung in Deutschland Anschaltung in anderen Ländern

10 Inbetriebnahme Basis einstellen und bedienen Basis in Betrieb nehmen und einstellen,,.. - () , Basis über ein Mobilteil bedienen 1, 1, / Basis über ein Mobilteil S1 oder SL1 bedienen 1 1,., (,, ).,,,.... Basis einstellen OK. Einstellungen OK. OK. - (. 10). ISDN-Einstell. OK. MSN einrichten OK.,.. MSN1: Anna. Basis über ein Mobilteil C1 oder C2 bedienen 1 2 -, , , Ruftonmelodie: 5 OK,.. Ruftonmelodie: 5 ( ).

11 Inbetriebnahme MENU. Basis einstellen OK. Einstellungen OK. OK. - (. 10). ISDN-Einstell. OK. MSN einrichten OK.,.. MSN1: Anna. MENU Mobilteile anmelden. Ruftonmelodie: 5 OK,.. Ruftonmelodie: 5 ( ). ( (. 0) (. 1)) (. 2). - Intern 11 Intern 18,, ( ).., An der Basis -/ /- 2. Am Mobilteil (innerhalb von 30 Sek.) ( ).,..,. 9

12 Inbetriebnahme Mobilteil Gigaset S1 / SL1 manuell anmelden. Einstellungen OK. MT anmelden OK. Basis 1 OK (1),.. Basis 1. OK - ( 0000). Anmeldevorgang,.. Basis 1., -. (. ),. -,. Intern 11 OK -,.. Intern Mobilteil Gigaset C1 / C2 manuell anmelden MENU. Einstellungen OK. Mobilteil anmelden OK. Basis 1 OK (1),.. Basis 1. OK - ( 0000). Anmeldevorgang:,.. Basis 1., -. (. ),. -,. Intern 11 OK -,.. Intern

13 Inbetriebnahme Mobilteil Gigaset 4000 Comfort/Micro anmelden a entweder... Mobilteil Gigaset 4000 Classic anmelden Lang,. OK. oder... G Einstellungen OK. G MT anmelden OK. G Basis 1 OK (1),.. Basis weiter mit OK - ( 0000). (. ),. -,. Intern 11 OK -,.. Intern a JA OK (. ),. -,. Lang,.. - ( 0000).. - Intern 11 Intern

14 Inbetriebnahme Mobilteil Gigaset 3000 Comfort/Micro anmelden entweder... OK oder... Lang,.... Stationen OK. Station 1 (1). Anmelden OK.... weiter mit OK - ( 0000). (. ),. -,. Intern 11 OK -,.. Intern Intern 11 Intern 18. Mobilteil Gigaset 3000 Classic anmelden Lang,. «. OK ( 1). C -. OK - ( 0000). (. ),. -,. Intern 11 OK -,.. Intern

15 Inbetriebnahme Mobilteil Gigaset 2000 C anmelden,... Einstellungen OK. Anmelden OK. Station 1 OK (1).. Anmelden OK. OK - ( 0000). (. ),. -,. Intern 11 OK -,.. Intern 11.. Mobilteil Gigaset 2000S / Gigaset 1000 C/S anmelden ( , -) ( , ).. Mobilteil Gigaset 2000S anmelden h o h o h (aus). h (ein) -. (. ),. -, Mobilteil Gigaset 1000 C/S anmelden. 13

16 Inbetriebnahme Mobilteile abmelden ( ).. Basis einstellen OK. Einstellungen OK. OK. -. Teiln.einrichten OK. Gerät abmelden OK. Intern 16 OK -,.. Intern Mobilteil suchen ( Paging ),. -/- (. ). Suchen: -/- 1.. (). Suche beenden: -/

17 Unterstützte Mobilteile Unterstützte Mobilteile , 1, / - (. ). Leistungsmerkmale ,.. Leistungsmerkmal S1 SL1 C2 C1 Mobilteil in Betrieb nehmen Telefonieren - () / () Funktionen während eines Gesprächs / - ( ) - ( 1 1 ) Telefonbuch und weitere Listen nutzen 2 / -. 15

18 Unterstützte Mobilteile Leistungsmerkmal S1 SL1 C2 C1 -- Kostenbewusst telefonieren SMS (Textmeldungen) Anrufbeantworter direkt bedienen (an Gigaset 255isdn) Anrufbeantworter einstellen (an Gigaset 255isdn) -/ -, - -/ -/ -/ 16

19 Unterstützte Mobilteile Leistungsmerkmal S1 SL1 C2 C1 -/- Mehrere Mobilteile nutzen -- Zeitfunktionen, Sicherheitseinstellungen - System einstellen - () ( ) ( ) - ( ) - ( ) -/ / -/ Mobilteil individuell einstellen - -/ 17

20 Unterstützte Mobilteile Leistungsmerkmal S1 SL1 C2 C1 -/ -/ -/ Betrieb mit anderen Geräten - -/ Betrieb an Telefonanlagen - ( ) -/ -/ Betrieb mit Türsprechstelle - - Anhang ,

21 Der kurze Weg in die ISDN-Welt Der kurze Weg in die ISDN-Welt Was ist eine MSN?,. -. Telefonnummern ohne die Ortsnetzkennzahl.. - Empfangs-MSN:, ()., Sende-MSN:, Mögliche Intern-Teilnehmer sind: Mobilteile, Datenmodule (. 0), Anrufbeantworter ( 2), , - 0., Beispiel für die Zuordnung der MSNs:, (1, 2) (, ). -. ( 11 12) 1, ( 1 1) 2. Intern-Teilnehmer Nutzung Empfangs-MSN Sende-MSN 11, 12 1, , , ---,.. -,. 19

22 Anrufbeantworter Anrufbeantworter - (1, 2, )., , , 2. ( ) ( ) -., -. (. ).,.,.. -. AB-M.,.,, -. ( ),, Bedienung über ein angemeldetes Mobilteil, - Den Anrufbeantwortern ist keine MSN zugeordnet (Lieferzustand): 1. /,. Jedem Anrufbeantworter ist/sind eine oder mehrere MSN zugeordnet: / /,

23 Anrufbeantworter Funktionsumfang (. ) Konfigurieren der Anrufbeanworter - -/ -/ -/, - ( 1 1) -/ -/ -/ Bedienen der Anrufbeantworter -/ - / / ( 1 1) / 21

24 Anrufbeantworter Fernbedienung des Anrufbeantworters,,.... Es stehen Ihnen über die Fernbedienung folgende Funktionen zur Verfügung: -/ Voraussetzung: müssen Sie die Anrufbeantworter-PIN - ändern ( 0000)., und ( - ). Fernbedienung einleiten Anrufbeantworter von unterwegs bedienen, - (). -. Fernbedienung. Fernlöschen.. -. Anrufbeantworter vom Mobilteil aus bedienen (intern) sprachgeführte Hilfe -- 0; :; / F; 9; 22

25 Anrufbeantworter - INT (-) ( ). -! Tastenfolgen für die Fernbedienung. 3 Pause/Stop Aufnahme D E F Ansage An/Aus Betriebsart G H 9 Neu Löschen Status/Hilfe : 0 ; 23

26 Anrufbeantworter Anrufbeantworter ein-/ausschalten -/ H Nachrichten und Infos anhören : / E E E Nachrichten und Infos überspringen 3 Nachrichten und Infos löschen Ansage aufnehmen FG FG FG3 FGD Ansage anhören 1 2 G G G3 GD Ansage auswählen

27 Anrufbeantworter Interne Infos aufnehmen Hilfen 9D F E ; -- ;; -- s. S. 22 E 25

28 Geräte anschließen Geräte anschließen Schnurgebundene analoge Geräte anschließen Intern 21 /Intern , () ( ) Gerätetypen (, 0). Telefon 2, Fax 2, Modem 2, Anrufbeantw. 2, Neutral 2, Türtyp1 2, 1 Türtyp2 (DTMF), 2 Keine Funktion 2,. Telefone anschließen - Telefon. Intern 21 Intern 22 ( /).,

29 Geräte anschließen Faxgerät anschließen (.. ) - - Fax Neutral., - - Neutral ( Fax.)., - -.., (, )., () ( ). - Fax Anklopfen Sammelruf. - Neutral Anklopfen. - Sammelruf ( ). Modem anschließen - Modem., - - ( - ). -., ( - ). Anrufbeantworter anschließen ( ) -, - Anrufbeantw..., - ( ).. - Anrufbeantw. Anklopfen Sammelruf ( ). 27

30 Geräte anschließen Kein Gerät angeschlossen -,, Keine Funktion, - Alle abweisen ( ) MSN besetzt ( - ). Telefonieren mit Geräten am Analog-Anschluss (TAE-Anschluss) - ( - ). (). Automatische Leitungsbelegung. -. S ( - ). Nach extern telefonieren. Q. Intern telefonieren. Sammelruf an alle internen Teilnehmer. P/. INT P Anklopfendes Gespräch. entweder...,. oder... S 1. 28

31 Geräte anschließen Zum wartenden Teilnehmer wechseln Makeln S S Externe Rückfrage führen SQ S.. Interne Rückfrage führen S S... Gespräch vor/nach Melden übergeben entweder... S oder... S Übergeben vor Melden: ( ). Übergeben nach Melden:.. Lang ( ). Gespräch während Anrufbeantworterbetrieb übernehmen,,.. ( - ),. (. 2). () OS, (. 1) - - Anrufbeantw. (. 2). 29

32 Geräte anschließen Gerätetyp festlegen. -. PC über USB anbinden ,..,, ( - -). (&.0), - (.., -, ).. (&.0). PC schnurlos anbinden: Datenmodule Gigaset M101 Data und Gigaset USB-Adapter DECT/M /10 -, /. - PC 41 PC 48. -, -. PC schnurgebunden anbinden: USB-Anschluss der Basis - (. ). - PC (nicht gleich mit dem PC verbinden) talk&surf /. 30

33 Geräte anschließen Gigaset Repeater. - (). - - ( ). 31

34 Betrieb mit Türsprechstelle Betrieb mit Türsprechstelle,. Anschaltung von Türsprechstellen.,,.. -. Türtyp 1 - ( 1). Siedle TLM 512/612, TLE 061, CTB 711 Basis-BA Augsburg Ritto Torsprechstelle und Türöffner 32

35 Betrieb mit Türsprechstelle! Achtung! 0 -. Ritto TwinBus-Torsprechanlage Basis-BA Augsburg! Achtung! /01 0/00. Türtyp 2 (DTMF) - ( 2) -. Deutsche Telekom DoorLine Basis-BA Augsburg 33

36 Anhang Anhang Pflege feuchten ( ). nie.. Kontakt mit Flüssigkeit!, auf keinen Fall das Gerät einschalten. Sofort alle Akkus entnehmen.. 2,.. Fragen und Antworten, Was ist passiert, wenn Mögliche Ursache Mögliche Lösung. - keine Anrufe --. Sofort ( ) ( ).. ( ). -.. ( ) (). ( ) 34

37 Anhang Was ist passiert, wenn Mögliche Ursache Mögliche Lösung bei einer Telefonanlage - ISDN-Funktionen Telefon - nicht klingelt Kundenservice (Customer Care) interne ,. Premium-Hotline Deutschland Premium-Hotline Österreich (1,2 /.) (1, /.) -. ( ) ( ) -, -.,. - Service-Center Deutschland Service-Center Österreich (0,12 /.) () Service-Center Schweiz 35

38 Anhang - 2, -100 oder 2, , 22.,, Auszug aus der Originalerklärung:,,, &- //. //. ().. 36

39 Anhang Technische Daten , / 2 / () 10, /20 /0 ( -).,., ()., % % - --, /- - ( 21/22) (). 2, / ( ) 0,

40 Anhang Garantie-Urkunde (Deutschland) (), - / - 2,. (..,, )., - /. (..,, ) ,,.. -,, -. -.,,.. -,,.. -,,, -,., -,,..,, ( ). 38

41 Anhang Garantie-Urkunde (Österreich) (), - / - 2,. (..,, )., - /. (..,, ) ,,.. -, 2, , -,..,,..,,..,, ( ). Garantie Schweiz

42 Zubehör Zubehör Gigaset-Mobilteile Gigaset-Mobilteil S ( -) Gigaset-Mobilteil SL ( -) - - 2, - 40

43 Zubehör Gigaset-Mobilteil C ( -) - Gigaset-Mobilteil C Gigaset-Repeater

44 Zubehör Gigaset-Datenmodule -. Gigaset USB-Adapter DECT/M105 0 / ( ) 0 00 Mobiles Freisprechset mit PTT-Taste / (0,12 /.).. 42

45 ISDN-Glossar ISDN-Glossar A Abgehende MSN frei wählbar,,., -.,,,. Amtsberechtigungsstufen.,. Anklopfen,.. -,. -. -,. Anklopfschutz. Anruferidentifikation, (.. / ). Anruferliste,,., , Anrufumleitung,. -.. ( ) () (,,.)... (, - ), (, ) (, - ). 43

46 ISDN-Glossar Anrufumleitung (über den zweiten B-Kanal) / interne Anrufumleitung -, beide Telefonleitungen für die Dauer eines Anrufes belegt. -.. Anrufweiterschaltung während der Rufphase,. - -., -, -., ( - ),. -,,. AOC-D. -. AOC-E. -. Automatischer Rückruf Automatische Wahlwiederholung. B Berechtigungsklassen,,..,. Blockwahl C CCBS (Completition of calls to busy subscriber) CCNR (Completition of calls no reply) CD (Call Deflection) CF (Call Forwarding) 44

47 ISDN-Glossar CLI (Calling Line Identification). CLIP (Calling Line Identification Presentation).. CLIR (Calling Line Identification Restriction). CNIP (Calling Name Identification Presentation). -. COLP (Connected line identification presentation). -., -,. COLR (Connected line identification restriction),. CW (Call Waiting) D Digitale Vermittlungsstelle -,,,. Direktruf.., ().. 000/2000. D-Kanal -. Dreierkonferenz, -. (- -). 45

48 ISDN-Glossar E ECT (Explicit call transfer) Eigene Rufnummer unterdrücken (CLIR). Elektronisches Codeschloss ( ), F Fangen / Fernabfrage., -. Ferneinschalten Freisprechen, -.. Funkverstärker (Repeater) -.. G Gebührenanzeige - -. H Halten ()

49 ISDN-Glossar I Interngespräche. Internklingelton -. ISDN,., -. ISDN-Kürzel K Kanal -,, - (!),, -. Keypad (*) (#).,, #11*. Komfortanschluss -,, -. Konferenzschaltung L Lauthören.. 47

50 ISDN-Glossar M Makeln, -,. MCID (Malicious call identification) Mehrfachrufnummer Mehrgeräteanschluss -, Mitschneiden von Telefongesprächen,. MSN,. -., Music on hold N Notizbuchfunktion,. NT/NTBA (. )

51 ISDN-Glossar P Parken,.. PIN. -., -, -, -. R Rückfragen.,.,.,. Rückruf bei Besetzt. -,..,. Rückruf bei Nichtmelden, -. -,. -.. ( ) -. Rufverzögerung -, ( ),. 49

52 ISDN-Glossar S S0-Bus ,. Standardanschluss -, -.. Stummschalten, ( ). T Telefonbuch,.. TP,. U Umstecken am Bus,.., -, -.. V Vermitteln (z. T. bei ISDN-Telefonanlagen),... -,. Vermittlungsstelle W Wahlvorbereitung, siehe auch Blockwahl,. Wartemelodie. -,. 50

53 Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis ().. - () , () , () , () () () () ()

54 Stichwortverzeichnis () () () / () () , , () , , ,

55 Stichwortverzeichnis , , , , , () / , ()

56 Stichwortverzeichnis 54

57 //.-.

Issued by Gigaset Communications GmbH Schlavenhorst 66, D-46395 Bocholt Gigaset Communications GmbH is a trademark licensee of Siemens AG

Issued by Gigaset Communications GmbH Schlavenhorst 66, D-46395 Bocholt Gigaset Communications GmbH is a trademark licensee of Siemens AG s Issued by Gigaset Communications GmbH Schlavenhorst 66, D-46395 Bocholt Gigaset Communications GmbH is a trademark licensee of Siemens AG Gigaset SX255isdn Gigaset Communications GmbH 2008 All rights

Mehr

Gigaset SX353isdn/SX303isdn

Gigaset SX353isdn/SX303isdn s Siemens Aktiengesellschaft, issued by Siemens Communications Haidenauplatz 1 D-81667 Munich Siemens AG 2005 All rights reserved. Subject to availability. Rights of modification reserved. Siemens Aktiengesellschaft

Mehr

Gigaset SL55, S45, E45

Gigaset SL55, S45, E45 s Issued by Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG Schlavenhorst 66 D-46395 Bocholt Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG 2005 All rights reserved. Subject to

Mehr

Gigaset C1/C2/S1colour/SL1colour

Gigaset C1/C2/S1colour/SL1colour BA Gigaset C1_C2_S1_SL1 15.06.2004 12:47 Uhr Seite 1 s mobile Issued by Information and Communication mobile Haidenauplatz 1 D-81667 Munich Siemens AG 2004 All rights reserved. Subject to availability.

Mehr

Top E514 ISDN Version 2. Bedienungsanleitung 11.01 PM -TE A31008-G4070-F100-1-19

Top E514 ISDN Version 2. Bedienungsanleitung 11.01 PM -TE A31008-G4070-F100-1-19 Top E514 ISDN Version 2 Bedienungsanleitung 101 PM -TE A31008-G4070-F100-1-19 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise!! Verwenden Sie nur das mitgelieferte USB-Kabel zum Anschluss Ihrer Top E514ISDN an

Mehr

s mobile Gigaset C1/C2/S1colour/SL1colour Issued by Information and Communication mobile Haidenauplatz 1 D-81667 Munich

s mobile Gigaset C1/C2/S1colour/SL1colour Issued by Information and Communication mobile Haidenauplatz 1 D-81667 Munich BA Gigaset C1_C2_S1_SL1 15.06.2004 12:47 Uhr Seite 1 s mobile Issued by Information and Communication mobile Haidenauplatz 1 D-81667 Munich Siemens AG 2004 All rights reserved. Subject to availability.

Mehr

Ihre Servicefunktionen im Überblick. Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss

Ihre Servicefunktionen im Überblick. Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss Ihre Servicefunktionen im Überblick Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss Ihre Servicefunktionen im Überblick Sie haben sich für einen Telefontarif der DTK Deutsche Telekabel GmbH (DTK) entschieden.

Mehr

Hubert Zitt ISDN & DSL. für PC und Telefon. Markt+Technik Verlag

Hubert Zitt ISDN & DSL. für PC und Telefon. Markt+Technik Verlag Hubert Zitt ISDN & DSL für PC und Telefon Markt+Technik Verlag Inhaltsverzeichnis I Vorwort................................................................ 15 Einleitung..............................................................

Mehr

Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise

Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise s *LJDVHW 3070/75 LVGQ Herausgegeben vom Bereich Information and Communication mobile Haidenauplatz 1 D-81667 München Siemens AG 2000 All rights reserved. Subject to availability. Right of modification

Mehr

Gigaset. Gigaset CX470 isdn Gigaset CX475 isdn. Issued by Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG Schlavenhorst 66 D-46395 Bocholt

Gigaset. Gigaset CX470 isdn Gigaset CX475 isdn. Issued by Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG Schlavenhorst 66 D-46395 Bocholt s Issued by Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG Schlavenhorst 66 D-46395 Bocholt Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG 2007 All rights reserved. Subject to

Mehr

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen tiptel 83 system

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen tiptel 83 system IT Systeme / VoIP Telefonanlagen tiptel 83 system Seite 1 / 6 tiptel 83 system Das tiptel 83 system erweitert die TK-Anlagen-Familien tiptel 4011 XT und tiptel 30xx um professionelle Systemtelefonie. Wichtige

Mehr

Gigaset4135isdn, Inland, A31008-G3035-B101-7-19 4035isdn_cover 3.5.01. Be inspired. Bedienungsanleitung. und Sicherheitshinweise

Gigaset4135isdn, Inland, A31008-G3035-B101-7-19 4035isdn_cover 3.5.01. Be inspired. Bedienungsanleitung. und Sicherheitshinweise Gigaset4135isdn, Inland, A31008-G3035-B101-7-19 4035isdn_cover 3.5.01 Be inspired Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise! 3.5.01 umschlag_v.fm Gigaset4135isdn A31008-G4035-B102-1-19 Sicherheitshinweise

Mehr

Gigaset. Gigaset SX680 isdn Gigaset SX685 isdn

Gigaset. Gigaset SX680 isdn Gigaset SX685 isdn s Issued by Gigaset Communications GmbH Schlavenhorst 66, D-46395 Bocholt Gigaset Communications GmbH is a trademark licensee of Siemens AG Gigaset Communications GmbH 2008 All rights reserved. Subject

Mehr

Hubert Zitt. ISDN und DSL. Markt+Technik Verlag

Hubert Zitt. ISDN und DSL. Markt+Technik Verlag Hubert Zitt ISDN und DSL Markt+Technik Verlag Inhaltsverzeichnis I Vorwort 15 Einleitung 17 Teil 1: Grundlagen 23 1 ISDN - Qu'est-ce que c'est? 25 2 Grundlagen der Datenfernubertragung 27 2.1 Analoge und

Mehr

Aton CLT615 ISDN Neue und geänderte Funktionen

Aton CLT615 ISDN Neue und geänderte Funktionen Aton CLT615ISDN Neue und geänderte Funktionen Aton CLT615 ISDN Neue und geänderte Funktionen Dieses Dokument ergänzt die Bedienungsanleitungen für das Telefon Aton CLT615 ISDN. Nach Fertigstellung der

Mehr

Gigaset Channel News. Gigaset DX600A ISDN Die neue Generation ISDN+ Mehr Möglichkeiten und Komfort für zu Hause und im Büro. www.comhead.

Gigaset Channel News. Gigaset DX600A ISDN Die neue Generation ISDN+ Mehr Möglichkeiten und Komfort für zu Hause und im Büro. www.comhead. 09 April 2010 Gigaset Channel News Gigaset DX600A Die neue Generation + Mehr Möglichkeiten und Komfort für zu Hause und im Büro Autorisierter Vertriebspartner : C + HC COMPUTER + HEADSET COMPANY GmbH Obenhauptstraße

Mehr

Gigaset DX600A ISDN Die neue Generation ISDN Mehr Möglichkeiten und Komfort für zu Hause und im Büro

Gigaset DX600A ISDN Die neue Generation ISDN Mehr Möglichkeiten und Komfort für zu Hause und im Büro Gigaset DX600A ISDN Die neue Generation ISDN Mehr Möglichkeiten und Komfort für zu Hause und im Büro Gigaset DX600A ISDN: Die Zukunft der ISDN-Telefonie beginnt Über 600 000 Privatleute und Business-Anwender

Mehr

Sinus 302i. Bedienungsanleitung

Sinus 302i. Bedienungsanleitung Sinus 302i Bedienungsanleitung Sicherheitshinweise. Stellen Sie die Basisstation auf eine rutschfeste Unterlage. Verlegen Sie die Anschluss-Schnüre unfallsicher! Wichtige Hinweise zum Gebrauch der Akkus

Mehr

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren Die Kennzahlenprozeduren können an Standard-, ISDN-Endgeräten und SIP- Endgeräten, FMC-Telefonen (Home-User-Telefonen) sowie an Systemendgeräten verwendet

Mehr

Zuhause mit der ganzen Welt verbunden.

Zuhause mit der ganzen Welt verbunden. Zuhause mit der ganzen Welt verbunden. Festnetztelefone Faxgeräte und Zubehör. Gültig ab August 2010 1 Garantiert zufrieden Diese Broschüre soll Ihnen helfen, die richtige Wahl aus unserem umfassenden

Mehr

EURACOM 141 18x 26x 141F 18xF 26xF

EURACOM 141 18x 26x 141F 18xF 26xF EURACOM 141 18x 26x 141F 18xF 26xF Bedienung der ISDN-Tk-Anlagen 84010EA Ausg.04 05/2002 Wichtige Hinweise vorab Unser Beitrag zum Umweltschutz Diese Gebrauchsanweisung ist auf chlorfreiem Papier gedruckt,

Mehr

Eumex 400. Konfiguration und Bedienung per Telefon

Eumex 400. Konfiguration und Bedienung per Telefon Eumex 400 Konfiguration und Bedienung per Telefon Konventionen Konventionen Zur Erläuterung der Konfiguration und Bedienung der TK-Anlage mit Hilfe des Telefons werden die folgenden Symbole verwendet:

Mehr

Schafft zuverlässige Verbindungen. Übersicht. Produktbeschreibung

Schafft zuverlässige Verbindungen. Übersicht. Produktbeschreibung Schafft zuverlässige Verbindungen Übersicht Kundennutzen Produktbeschreibung Leistungsmerkmale Lieferumfang Produktlupe Bedienungsanleitung Produktbeschreibung Die Eumex 800V ist eine TKAnl welche das

Mehr

Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen.

Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen. GSM Steuercodes Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen. GSM Codes sind weltweit einheitliche Steuercodes, mit denen Sie schnell und komfortabel

Mehr

Die Telefonanlage Eumex 604PC HomeNet. Alle ISDN-Funktionen mit eingebautem Netzwerk und gleichzeitigem Internet- Zugang für bis zu 4 PCs.

Die Telefonanlage Eumex 604PC HomeNet. Alle ISDN-Funktionen mit eingebautem Netzwerk und gleichzeitigem Internet- Zugang für bis zu 4 PCs. Die Telefonanlage Eumex 604PC HomeNet. Alle ISDN-Funktionen mit eingebautem Netzwerk und gleichzeitigem Internet- Zugang für bis zu 4 PCs. Deutsche Telekom Bevor Sie die Eumex 604PC HomeNet aufstellen

Mehr

Herausgegeben von Siemens AG Information and Communication Mobile Haidenauplatz 1, D-81667 München

Herausgegeben von Siemens AG Information and Communication Mobile Haidenauplatz 1, D-81667 München Herausgegeben von Siemens AG Information and Communication Mobile Haidenauplatz 1, D-81667 München Alle Rechte, Liefermöglichkeiten und Änderungen in Technik und Design vorbehalten Printed in Germany /

Mehr

TA+P2I. Schließt ISDN Telefone an POTS-Anschlüsse an. Benutzerhandbuch. Release r06

TA+P2I. Schließt ISDN Telefone an POTS-Anschlüsse an. Benutzerhandbuch. Release r06 Schließt ISDN Telefone an POTS-Anschlüsse an Release r06 Haftungsausschlüsse Das vorliegende Handbuch der Stollmann Entwicklungs- und Vertriebs GmbH (fortan: Stollmann) dokumentiert den derzeitigen technischen

Mehr

Bedienungsanleitung Terminaladapter Mediatrix 1102 für Telefonie über Kabelnetze

Bedienungsanleitung Terminaladapter Mediatrix 1102 für Telefonie über Kabelnetze Bedienungsanleitung Terminaladapter Mediatrix 1102 für Telefonie über Kabelnetze 1 Installation 1.1 Anschlüsse und Anzeigen 1.2 Inbetriebnahme des Gerätes 2 Bedienung 2.1 Zusatzdienste 2.2 Voicemail 2.3

Mehr

Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen

Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen DX800A all in one / DE / A31008-xxxxx-xxxx-x-xxxx / DX800A-aio-III-ReleaseNotesIVZ.fm / 08.11.11 Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen

Mehr

Benutzerhandbuch (D) ISDN-Telefonanlagen

Benutzerhandbuch (D) ISDN-Telefonanlagen Benutzerhandbuch ISDN-Telefonanlagen tiptel.com 410 tiptel.com 810 tiptel.com 411 tiptel.com 811 tiptel.com 822 XT / Rack tiptel.compact 42/82 IP 8 tiptel.compact 84 Up4 / Rack (D) tiptel Inhaltsverzeichnis

Mehr

MSN: Teilnehmer: Internnummer:

MSN: Teilnehmer: Internnummer: Für die Installation Ihrer neuen Telefonanlage benötigen wir für die zügige Bearbeitung vorab die folgenden Daten. Sollten Sie einige Felder nicht beantworten können, so lassen Sie diese bitte frei, unsere

Mehr

Die Telekommunikationsanlage Eumex 312. Modernste Technik für jeden einfach zu bedienen. Die maßgeschneiderte Lösung zum Einstieg ins ISDN.

Die Telekommunikationsanlage Eumex 312. Modernste Technik für jeden einfach zu bedienen. Die maßgeschneiderte Lösung zum Einstieg ins ISDN. Die Telekommunikationsanlage Eumex 312. Modernste Technik für jeden einfach zu bedienen. Die maßgeschneiderte Lösung zum Einstieg ins ISDN. E Einleitung Funktionsübersicht Die Eumex 312 ist eine Telekommunikationsanlage,

Mehr

Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/0/4 8169/.. Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/1/4 8170/..

Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/0/4 8169/.. Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/1/4 8170/.. Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/0/4 8169/.. Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/1/4 8170/.. mit Anweisungen für: Bedienung Programmierung Installation Ausgabe 4. 98 Die Informationen für die ISDN-Anlage

Mehr

Eurit 535 und 565. Schnurloses ISDN-Telefon DECT. Bedienungsanleitung

Eurit 535 und 565. Schnurloses ISDN-Telefon DECT. Bedienungsanleitung Eurit 535 und 565 Schnurloses ISDN-Telefon DECT Bedienungsanleitung Achtung: Bedienungsanleitung mit Sicherheitshinweisen! Bitte vor Inbetriebnahme lesen und sorgfältig aufbewahren. Sehr geehrte Kundin,

Mehr

Zuhause mit der ganzen Welt verbunden.

Zuhause mit der ganzen Welt verbunden. Zuhause mit der ganzen Welt verbunden. Festnetztelefone, Faxgeräte und Zubehör. Gültig ab März 2010 Garantiert zufrieden. Diese Broschüre soll Ihnen helfen, die richtige Wahl aus unserem umfassenden Angebot

Mehr

Bedienungsanleitung TA 33 USB. ISDN Telefonanlage für 3 analoge Geräte. Mit USB-Schnittstelle zum schnellen Datenaustausch

Bedienungsanleitung TA 33 USB. ISDN Telefonanlage für 3 analoge Geräte. Mit USB-Schnittstelle zum schnellen Datenaustausch Bedienungsanleitung TA 33 USB ISDN Telefonanlage für 3 analoge Geräte. Mit USB-Schnittstelle zum schnellen Datenaustausch Tastendarstellungen und Symbole H h G Z R Telefonhörer abheben. Telefonhörer auflegen.

Mehr

Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen

Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen 2 Inhaltsverzeichnis 1 Voice4Mail... 3 1.1 Umschreibung... 3 2 Voice4Mail ein-/ausschalten... 3 2.1 Anrufumleitung direkt... 3 2.2 Anrufumleitung bei

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 3 1.1 Kabelmodem... 3 1.1.1 Anschluss des Kabelmodems... 3 1.1.2 Anschluss des Netzadapters... 4 1.1.3 Telefoninstallation...

Mehr

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC.

Gigaset S685 IP. Gigaset S685 IP - Technische Daten. Wahlfunktionen. Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC. Gigaset S685 IP Das Komfortable für Internet-Telefonie (VoIP) ohne PC Highlights Integrierter Anrufbeantworter mit einer Aufzeichnungszeit von bis zu 30 Min Bis zu 3 gleichzeitige Gespräche Bis zu 6 SIP-Nummern

Mehr

Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung

Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung Vermitteln eines Gespräches Sie können ein Gespräch an einen internen oder externen Teilnehmer (Rufnummer) vermitteln. a) Ohne Ankündigung Rufnummer Auflegen b)

Mehr

Beste Unterstützung. Bedienungsanleitung für den Universal-Anschluss.

Beste Unterstützung. Bedienungsanleitung für den Universal-Anschluss. Beste Unterstützung. Bedienungsanleitung für den Universal-Anschluss. Mit Bedienhinweisen zur SprachBox. Die Komfortfunktionen des Universal-Anschlusses. Was lange Zeit ISDN war, heißt heute ganz einfach

Mehr

EURACOM 18xF Φ 26xF Φ 141 Φ 18x Φ 26x. Bedienung der ISDN-Tk-Anlagen. Systeme - die verbinden

EURACOM 18xF Φ 26xF Φ 141 Φ 18x Φ 26x. Bedienung der ISDN-Tk-Anlagen. Systeme - die verbinden EURACOM 18xF Φ 26xF Φ 141 Φ 18x Φ 26x Bedienung der ISDN-Tk-Anlagen Systeme - die verbinden Hörtöne Aufschaltton Jemand schaltet sich auf Ihr Gespräch auf. Sonderwählton intern Eine oder mehrere der folgenden

Mehr

ISDN-TK-Anlagen. im Verbund der

ISDN-TK-Anlagen. im Verbund der ISDN-TK-Anlagen 262 45 91 COMpact 2104.2 USB 1x ISDN-Basisanschluss; 4 analoge Nebenstellen mit CLIP- Funktion; Serielle Schnittstelle (V.24) für Konfiguration und CTI; 1x USB Schnittstelle; Anlagensoftware-Update

Mehr

Gigaset DX 600isdn / DL 500 / DX 800 all in one)

Gigaset DX 600isdn / DL 500 / DX 800 all in one) Gigaset DX 600isdn / DL 500 / DX 800 all in one) for M1 Gigaset Communications Author/Division 17/11/2010 1 Gigaset DX600A ISDN Design and Variants Gigaset Communications Author/Division 17/11/2010 2 Gigaset

Mehr

Bedienungsanleitung. elmeg T444. Deutsch

Bedienungsanleitung. elmeg T444. Deutsch Bedienungsanleitung elmeg T444 Deutsch Konformitätserklärung und CE-Zeichen Konformitätserklärung und CE-Zeichen Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG:»Richtlinie 1999/5/EG

Mehr

Gigaset DE900 IP PRO Übersicht

Gigaset DE900 IP PRO Übersicht Gigaset DE900 IP PRO Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 1 Freisprechtaste Lautsprecher ein-/ausschalten 2 Headset-Taste Gespräch über Headset führen 3 Stummschaltetaste Mikrofon aus-/einschalten

Mehr

OpenCom 100. Standard-Endgeräte am Kommunikationssystem. Bedienungsanleitung

OpenCom 100. Standard-Endgeräte am Kommunikationssystem. Bedienungsanleitung OpenCom 100 Standard-Endgeräte am Kommunikationssystem OpenCom 100 Bedienungsanleitung Produktfamilie OpenCom 100 Diese Bedienungsanleitung gilt für die Produktfamilie OpenCom 100, zu der die Kommunikationssysteme

Mehr

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11 Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de Stand 04/11 Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung 2 2. Standardeinstellungen 2 2.1. Abweisen unbekannter Anrufer 2

Mehr

Standardendgeräte an der Comfort Pro S/T-Comfort 930 DSL Bedienungsanleitung

Standardendgeräte an der Comfort Pro S/T-Comfort 930 DSL Bedienungsanleitung Standardendgeräte an der Comfort Pro S/T-Comfort 930 DSL Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Telefonieren mit System 5 Berechtigung muss sein...................................................5 Glossar..................................................................6

Mehr

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht Gigaset DE410 IP PRO Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 1 Freisprechtaste Lautsprecher ein-/ausschalten 2 Headset-aste Gespräch über Headset führen 3 Stummschaltetaste Mikrofon aus-/einschalten Leuchtanzeigen

Mehr

TK-Systeme. Professionelle Kommunikation im kleinen Büro KX-TD612G

TK-Systeme. Professionelle Kommunikation im kleinen Büro KX-TD612G TK-Systeme KX-TD612G Professionelle Kommunikation im kleinen Büro Intelligentes Anrufmanagement Voicemail für jeden Teilnehmer Anrufverteilung mit automatischer Ansage Gebührenmanagement Twin-Port-Technologie

Mehr

HiPath 2000 Version 1.0

HiPath 2000 Version 1.0 HiPath 2000 Version 1.0 Leistungsmerkmal-Beschreibung Inhalt Inhalt 0 1 Übersicht über Leistungsmerkmale und Realisierung....................... 2-1 1.1 Konfiguration der Leistungsmerkmale über WBM bzw.

Mehr

Anrufbeantworter. Voice-Mail-Center

Anrufbeantworter. Voice-Mail-Center Anrufbeantworter 255 32 82 Tiptel 215 plus max. 40 Minuten Aufzeichnung; max. Aufzeichnungslänge: 2 Minuten; zwei Ansagetexte (mit Aufzeichnung / Nur- Ansage); sprechende Uhr (Wochentag & Uhrzeit); CLIP-

Mehr

Bedienungsanleitung. ascom Eurit 30

Bedienungsanleitung. ascom Eurit 30 Bedienungsanleitung ascom Eurit 30 Bedienungs- und Anzeigeelemente 1 15 2 3 4 14 13 5 12 11 10 15 9 8 7 6 Displaysymbole Lauthören Freisprechen Rufumleitung Mute (Mikrofonstummschaltung) Alarm Schloss

Mehr

Sie wollen einfach...

Sie wollen einfach... Sie wollen einfach... besser Sie betreiben eine Praxis, eine Kanzlei, ein kleineres Unternehmen arbeiten von zu Hause aus? Der direkte Kontakt zu Ihren Kunden ist mitentscheidend für Ihren Erfolg und deshalb

Mehr

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren

OpenCom 100 / Aastra 800: Kennzahlenprozeduren Die Kennzahlenprozeduren können an Standard-, ISDN-Endgeräten und SIP-Endgeräten, FMC-Telefonen (Home-User-Telefonen) sowie an Systemendgeräten verwendet werden. In einem Gespräch, das über ein FMC-Telefon

Mehr

Gigaset M34 USB PC Adapter + Software. User Manual

Gigaset M34 USB PC Adapter + Software. User Manual Gigaset M34 USB / deutsch / A31008-M403-R101-1-19 / Cover_vorne.fm / 31.05.2004 Gigaset M34 USB PC Adapter + Software User Manual Gigaset M34 USB / deutsch / A31008-M403-R101-1-19 / gigaset_manual_m34_ger_deutschland_v1_0ivz.fm

Mehr

HiPath 1200 die kleine Telefonanlage für große Ansprüche

HiPath 1200 die kleine Telefonanlage für große Ansprüche Information and Communication Networks HiPath 1200 die kleine Telefonanlage für große Ansprüche Oliver Jansen Leiter Vertrieb RD CM Com PS Distribution - Portfolio im Micro Business Functionality High

Mehr

Bedienungsanleitung. DECT-Telefone Mobil 100 und Mobil 200

Bedienungsanleitung. DECT-Telefone Mobil 100 und Mobil 200 Bedienungsanleitung DECT-Telefone Mobil 100 und Mobil 200 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 11/05-A 1 Übersicht über Ihren Telefonapparat Mobile 100 / 200 4 1.1 Bedienelemente 5 1.2 Status-Icons

Mehr

EuroPhone S EuroPhone S a/b Bedienungsanleitung

EuroPhone S EuroPhone S a/b Bedienungsanleitung EuroPhone S EuroPhone S a/b Bedienungsanleitung Das EuroPhone S / EuroPhone S a/b im Überblick Die Bedienelemente Display 1 6 2 7 3 8 4 9 5 0 Rufnummernliste (Einlegeschild) OK Funktionstasten 1 2 3 2nd

Mehr

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400 Bedienungsanleitung für analoge Telefone an Alcatel 4400 Inhaltsverzeichnis Version 05/05-A 1 Kommunikationsdienste Standard... 3 1.1 Internes Gespräch... 3 1.2 Externes Gespräch... 3 1.3 Weitergabe des

Mehr

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft

Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Cloud - Telefonanlage als Kommunikationslösung der Zukunft Mit der rexconnect Telefonanlage aus der Cloud" (vpbx) bietet rexincom connect eine einfache, flexible und zukunftssichere Kommunikationslösung.

Mehr

Sinus W 500V Bedienungsanleitung Telefon/Anrufbeantworter

Sinus W 500V Bedienungsanleitung Telefon/Anrufbeantworter Sinus W 500V Bedienungsanleitung Telefon/Anrufbeantworter Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Telefon bedienen..................................................................... 6 Displayanzeigen,

Mehr

Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen

Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen Gigaset DX800A all in one Neue und geänderte Funktionen Dieses Dokument ergänzt die Bedienungsanleitungen für das Telefon Gigaset DX800A all in one:

Mehr

Deutsche T Telekom. T-ISDN Bedienungsanleitung.

Deutsche T Telekom. T-ISDN Bedienungsanleitung. Deutsche T Telekom T-ISDN Bedienungsanleitung. 2 > Zu dieser Anleitung Voraussetzungen Für die Bedienung der in dieser Anleitung dargestellten Leistungsmerkmale, mit Ausnahme der Fernsteuerung der Anrufweiterschaltung,

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/2/8 Art.-Nr. 8173/..

Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1/2/8 Art.-Nr. 8173/.. Systemhandbuch RITTO Comtec ISDN 1//8 Art.-Nr. 8173/.. mit Anweisungen für: Bedienung Programmierung Installation Ausgabe 3.97 Mit dem Ihnen vorliegenden Anlagenhandbuch wollen wir Ihnen ein wichtiges

Mehr

Beschreibung TK-Leistungspakete für Service Level Agreement

Beschreibung TK-Leistungspakete für Service Level Agreement Anlage 3 Beschreibung TK-Leistungspakete für Service Level Agreement Basis-TK-Leistungspakete TK-Leistungspaket S2M Bereitstellung eines S2M Anschlussorganes zur: Anschaltung eines ISDN Primärmultiplexanschlusses,

Mehr

T-Eumex 520PC Bedienungsanleitung - Auszug Installation

T-Eumex 520PC Bedienungsanleitung - Auszug Installation T-Eumex 520PC Bedienungsanleitung - Auszug Installation Inhaltsverzeichnis Bevor Sie die T-Eumex 520PC aufstellen benutzen... a beachten Sie bitte unbedingt die Anweisungen dieser Anleitung. Der Gesetzgeber

Mehr

Kurzübersicht Mobilteil

Kurzübersicht Mobilteil s Issued by Gigaset Communications GmbH Schlavenhorst 66, D-46395 Bocholt Gigaset Communications GmbH is a trademark licensee of Siemens AG Gigaset Communications GmbH 2008 All rights reserved. Subject

Mehr

Schreiben Sie bitte an: Bang & Olufsen Telecom a/s Kundenservice Kjeldsmarkvej 1 DK-7600 Struer

Schreiben Sie bitte an: Bang & Olufsen Telecom a/s Kundenservice Kjeldsmarkvej 1 DK-7600 Struer Liebe Kundin, lieber Kunde! Um Ihre neue BeoLine 6000 ISDN Basisstation in Betrieb zu nehmen, benötigen Sie zusätzlich mindestens ein BeoCom 6000 Mobilteil und eine Ladestation. Bevor Sie beginnen, empfehlen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19015-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19015-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19015-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 15.12.2014 bis 14.12.2019 Ausstellungsdatum: 15.12.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters - Die neue Telefonanlage der Firma Siemens stellt für die Anrufbeantworter- und Faxfunktion einen eigenen Server (Produktname: Xpressions) bereit. - Über

Mehr

tiptel 6000 business Die maßgeschneiderte Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen

tiptel 6000 business Die maßgeschneiderte Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen tiptel 6000 business Die maßgeschneiderte Kommunikationslösung für Ihr Unternehmen tiptel 6000 business Hohe Investitionssicherheit dank modularem Aufbau 2-Draht-Technik für kostengünstige Installation

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

ascom Avena 235 und 265

ascom Avena 235 und 265 Schnurloses Analog-Telefon DECT ascom Avena 235 und 265 feel free at home! neues Bild Bedienungsanleitung Achtung: Bedienungsanleitung mit Sicherheitshinweisen! Bitte vor Inbetriebnahme lesen und sorgfältig

Mehr

Im Erdgeschoss (EG) soll im Rechtsantwaltsbüro sowie im Empfangszimmer/Büro die Analogtechnik durch Digitaltechnik ersetzt werden (S 0.

Im Erdgeschoss (EG) soll im Rechtsantwaltsbüro sowie im Empfangszimmer/Büro die Analogtechnik durch Digitaltechnik ersetzt werden (S 0. Errichten und Prüfen von Systemen der Gebäudekommunikation 19 1.3 Projekt: ISDN-Tk-Installation I Installation interner S 0 -Bus / Einrichtung von ISDN-Endgeräten Im Erdgeschoss (EG) soll im Rechtsantwaltsbüro

Mehr

Bedienungsanleitung QuickNet ISDN. ISDN Telefonanlage für 4 analoge Geräte. Mit schneller Datenschnittstelle.

Bedienungsanleitung QuickNet ISDN. ISDN Telefonanlage für 4 analoge Geräte. Mit schneller Datenschnittstelle. Bedienungsanleitung QuickNet ISDN ISDN Telefonanlage für 4 analoge Geräte. Mit schneller Datenschnittstelle. Tastendarstellungen und Symbole Tastendarstellungen und Symbole H Telefonhörer abheben. h Telefonhörer

Mehr

MultiLINE ISDN der Swisscom Festnetzanschluss für alle, die gleichzeitig zwei schnelle Linien brauchen und mehrere Rufnummern einsetzen möchten.

MultiLINE ISDN der Swisscom Festnetzanschluss für alle, die gleichzeitig zwei schnelle Linien brauchen und mehrere Rufnummern einsetzen möchten. TELECOM-SERVICES MultiLINE ISDN der Swisscom Festnetzanschluss für alle, die gleichzeitig zwei schnelle Linien brauchen und mehrere Rufnummern einsetzen möchten. Was Ihre MultiLINE ISDN alles bietet Das

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Bedienung

Mehr

Information. HiPath 1120 V7 Das vielseitige Kommunikationssystem für kleine Unternehmen. Communication for the open minded

Information. HiPath 1120 V7 Das vielseitige Kommunikationssystem für kleine Unternehmen. Communication for the open minded Information HiPath 1120 V7 Das vielseitige Kommunikationssystem für kleine Unternehmen Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Große Leistung Zuverlässige

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch ELMEG D@VOS-44.DSL http://de.yourpdfguides.com/dref/2231461

Ihr Benutzerhandbuch ELMEG D@VOS-44.DSL http://de.yourpdfguides.com/dref/2231461 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für ELMEG D@VOS-44.DSL. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Gigaset C455 IP. Mehrfachanrufe über VoIP. Highlights

Gigaset C455 IP. Mehrfachanrufe über VoIP. Highlights Gigaset C455 IP Mehrfachanrufe über VoIP Highlights Bis zu 30 Min Aufnahmezeit Leichte Konfiguration für Internet-Telefonie (VoIP) Erweiterbares Telefonssystem auf bis zu 6 Mobilteile und bis zu 6 SIP

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded

Mehr

TA+P2I. Benutzerhandbuch TA+P2I. Schließt ISDN Telefone an POTS-Anschlüsse an. Benutzerhandbuch. Release r04

TA+P2I. Benutzerhandbuch TA+P2I. Schließt ISDN Telefone an POTS-Anschlüsse an. Benutzerhandbuch. Release r04 Schließt ISDN Telefone an POTS-Anschlüsse an Release r04 November 2007 Ref: _Handbuch_r04_OEMKD.doc Revision: r04 Page 1 of 16 Haftungsausschlüsse Das vorliegende Handbuch der Stollmann Entwicklungs- und

Mehr

NT1+ web. Bedienungsanleitung

NT1+ web. Bedienungsanleitung NT1+ web Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Herzlich Willkommen........................................3 1.1 Was ist der NT1+ web?.......................................3 1.2 Wann brauche ich den

Mehr

tiptel.com Die TK-Anlagen für klassische Telefonie und VoIP

tiptel.com Die TK-Anlagen für klassische Telefonie und VoIP tiptel.com Die TK-Anlagen für klassische Telefonie und VoIP tiptel TK-Systeme tiptel.com tiptel.com 410 tiptel.com 411 tiptel.com 810 tiptel.com 811 Ein externer S0-Anschluss Ein interner S0-Anschluss

Mehr

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 Um den in Windows

Mehr

VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer

VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich Tel. +41 43 500 1111 Fax +41 44 271 3535 www.iway.ch Dokumentversion: 1.2 NXP1 Switch Software Release:

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

OpenCom 30. Bedienungsanleitung

OpenCom 30. Bedienungsanleitung OpenCom 30 Bedienungsanleitung Willkommen bei DeTeWe Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von DeTeWe entschieden haben. Unser Produkt steht für höchste Qualitätsansprüche, gepaart mit hochwertigem

Mehr

Wechselseitiges An-/Abmelden am Telefon.

Wechselseitiges An-/Abmelden am Telefon. Steuercodes An-/Abmelden am Telefon *11*[Teilnehmer]*1 *11*[Teilnehmer]*0 *11*[Teilnehmer] Anmelden am Telefon. Abmelden am Telefon. Wechselseitiges An-/Abmelden am Telefon. gedrückt wird der Teilnehmer

Mehr

KX-TGJ322 Schnurlostelefon

KX-TGJ322 Schnurlostelefon http://www.panasonic.com/de/consumer/telefonfax/telefone/schnurloste... Telefone Schnurlostelefone KXTGJ322 Schnurlostelefon Allgemeines Farbe S [Schwarz]/W [Weiß]/R [Weinrot] Schnurloses Mobilteil (Menge)

Mehr

BeeTel 58i. BeeTel 650eco. ISDN Komfort-Telefon. Features

BeeTel 58i. BeeTel 650eco. ISDN Komfort-Telefon. Features BeeTel 58i ISDN Komfort-Telefon LC-Display (zweizeillig) 50 Telefonbucheinträge Freisprechfunktion Headsetanschluss Rufnummernanzeige CLIP* Hörerlautstärke einstellbar (5-stufig) 6 Direktruftasten : MSN

Mehr

English version (Die deutsche Version finden Sie unten)

English version (Die deutsche Version finden Sie unten) English version (Die deutsche Version finden Sie unten) Firmware update (version 207) 10/2014 Products: Gigaset A510IP, C430IP, C430A IP, C530IP, C530A IP, C590 IP, C595 IP, C610 IP, C610A IP, N300 IP,

Mehr

Octopus F 50. Bedienung über das Telefon

Octopus F 50. Bedienung über das Telefon Octopus F 50 Bedienung über das Telefon Benutzerhandbuch Funkwerk Enterprise Communications GmbH 2 Octopus F50 Rechtlicher Ziel und Zweck Dieses Dokument ist Teil des Benutzerhandbuchs zur Installation

Mehr

Bedienungsanleitung der Telefonanlage

Bedienungsanleitung der Telefonanlage Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Premium Reflexes 4020 Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4020 Premium Reflexes... 3 Display, Icons... 4 Kennzahlen...

Mehr

Kurzübersicht Mobilteil

Kurzübersicht Mobilteil Kurzübersicht Mobilteil 15 14 13 12 11 10 V 11.11.05 11:56 INT Menü 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Kurzübersicht Mobilteil 1 Display im Ruhezustand (Beispiel) 2 Ladezustand des Akkus e V U (1/3 voll bis voll) = blinkt:

Mehr