Funktion Erläuterung Beispiel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Funktion Erläuterung Beispiel"

Transkript

1 WESTFÄLISCHE WILHELMS-UNIVERSITÄT WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT BETRIEBLICHE DATENVERARBEITUNG Folgende Befehle werden typischerweise im Excel-Testat benötigt. Die Beispiele in diesem Dokument beziehen sich auf ein Beispiel-Excelarbeitsblatt. Dieses Arbeitsblatt ist in der Formelansicht am Ende dieses Dokumentes abgedruckt. In der Beispiel -Spalte gibt die umrandete Buchstaben-Zahlen-Kombination die Zelle auf dem Excel-Arbeitsblatt an, in der ein passendes Beispiel zu finden ist (z.b. ). Der Zellenangabe folgt dann eine Kopie der Formel, die auf dem Arbeitsblatt in der jeweiligen Zelle steht. Mathematische Operatoren Addiert zwei Werte Die Werte von und werden addiert, das Ergebnis wird in Zelle geschrieben. Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 1 Subtrahiert einen Wert von einem anderen Wert Multipliziert zwei Werte Der Wert von wird von dem Wert in subtrahiert, das Ergebnis wird in Zelle geschrieben. Dividiert zwei Werte Potenzfunktion: Von dem Ergebnis der Division durch wird der Wert 1 subtrahiert, der Wert nach der Subtraktion wird schließlich mit 100 multipliziert. Das Ergebnis wird in Zelle geschrieben. Zunächst wird das Ergebnis der Division von durch hoch 0,2 genommen, das Ergebnis der Potenzierung wird in Zelle geschrieben. Gibt den kleinsten Wert aus dem Bereich zurück. bis geschrieben. Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 2

2 Gibt den größten Wert aus dem Bereich zurück. Gibt den absoluten Wert einer Zahl in einer Zelle zurück. Gibt das arithmetische Mittel (den Mittelwert) der Werte aus dem Bereich zurück. Rundet eine Zahl kaufmännisch auf die durch Anzahl_Stellen angegebene Anzahl an Nachkommastellen. Die Stelle nach der Anzahl_Stellen-ten Nachkommastelle ist für das Runden relevant. Ist ihr Wert im Bereich 0 bis 4 wird die Anzahl_Stellen-te Nachkommastelle beibehalten, im Bereich 5 bis 9 wird der Wert der Anzahl_Stellen-ten Nachkommastelle um eins erhöht. bis wird in Zelle geschrieben. Der absolute Wert der Zahl in Zelle wird in Zelle geschrieben. Der Mittelwert der Werte in den Zellen bis wird in Zelle geschrieben. Der Wert aus kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet und in Zelle geschrieben. Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 3 WENN-Funktion Die Wenn-Funktion besteht aus drei Teilen: Der Bedingung, dem Dann_Wert und dem Sonst_Wert. In der Zelle, die die Formel enthält, wird in Abhängigkeit vom Ausgang der Bedingung der Dann_Wert oder der Sonst_Wert angezeigt. Bedingung Die Bedingung wird darauf geprüft, ob sie wahr oder falsch ist. Ist die Bedingung wahr, wird der Dann_Wert angezeigt. Ist sie falsch, wird der Sonst_Wert angezeigt. Vergleichsoperatoren Es können nicht nur zwei Werte mit einander verglichen werde, es kann etwa auch das Ergebnis einer Funktion mit dem Wert einer Zelle verglichen werden. Die Bedingung kann sowohl aus unterschiedlichen Vergleichen ( Vergleichsoperatoren ) als auch aus mehreren Unterbedingungen bestehen ( ). Um eine Bedingung zu konstruieren existieren verschiedene Vergleichsoperatoren. Sie bestimmen wie zwei Werte miteinander verglichen werden sollen. Es existieren die Operatoren sowie der Ungleich-Operator. So kann es sinnvoll sein zu prüfen, ob ein spezieller Wert aus einem Datenbereich der kleinste Wert aus dem gesamten Datenbereich ist. Für weitere Informationen zu den UND- und ODER- siehe unten. Wenn der Wert in Zelle der geringste Wert aller Werte in den Zellen bis ist (die also wahr ist), wird ja in Zelle geschrieben (), sonst nein (). Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 4

3 Komplexe Wenn- Falls die Gesamtbedingung wahr ist, wird der Dann_Wert angezeigt. Der Dann_Wert kann etwas Konkretes in der entsprechenden Zelle anzeigen oder seinerseits wieder etwas berechnen und das entsprechende Ergebnis in der Zelle anzeigen. Falls die Gesamtbedingung falsch ist, wird der Sonst_Wert angezeigt. Der Sonst_Wert kann etwas Konkretes in der entsprechenden Zelle anzeigen oder seinerseits wieder etwas berechnen und das entsprechende Ergebnis in der Zelle anzeigen. Bei verschachtelten Wenn- wird bei einer Wenn-Funktion in den Dann_Wert oder Sonst_Wert oder in beide wiederum eine Wenn-Funktion eingebaut. Hierdurch lässt sich eine Vielzahl von Fällen unterschiedlich behandeln. Wenn die Bedingung wahr ist wird der Dann_Wert angezeigt. Es wird in Zelle ein ja geschrieben. Wenn die Bedingung falsch ist, wird der Sonst_Wert angezeigt. Es wird also der größte Wert aller Werte aus den Zellen bis in Zelle Zunächst wird geprüft, ob die Veränderung größer als 10% ist. Ist dies der Fall (die Bedingung ist also wahr), wird der Dann_Wert angezeigt und damit größer 10% in Zelle geschrieben. Ist die Bedingung falsch, wird der Sonst_Wert angezeigt. Dieser besteht wiederum aus einer Wenn-Funktion. Diese Funktion prüft nun, ob der Zuwachs größer als 5% ist (Bedingung). Ist dies der Fall wird größer 5% angezeigt (Dann_Wert). Im anderen Fall wird kleiner-gleich 5% angezeigt (Sonst_Wert). Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 5 Durch lassen sich logische Aussagen miteinander verknüpfen. werden häufig in WENN- gebraucht (siehe oben). Eine Gesamtbedingung besteht aus den Unterbedingungen und Die beiden Unterbedingungen sind durch (; ) verknüpft. Damit die Gesamtbedingung wahr ist, müssen sowohl als auch wahr sein. Eine Gesamtbedingung besteht aus den Unterbedingungen und Die beiden Unterbedingungen sind durch (; ) verknüpft. Damit die Gesamtbedingung wahr ist, müssen entweder ODER wahr sein oder auch beide. Damit die Bedingung wahr ist, muss der Absatz in 2004 minimal UND der Absatz in 2008 maximal sein. Damit die Bedingung wahr ist, muss entweder der Absatz in 2004 minimal ODER aber der Absatz in 2008 maximal sein oder auch beides. Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 6

4 Komplexe Verknüpfungen Eine Verknüpfungsfunktion kann auch in eine andere Verknüpfungsfunktion eingebaut werden. Durch solche Konstruktionen können beliebig komplexe Tatbestände geprüft werden. In der Formel sind zwei Bedingungen über eine UND- Funktion verknüpft. Die zweite Bedingung der UND- Funktion ist eine ODER-Funktion. Mit den UND- und ODER- können jeweils nicht nur zwei sondern beliebig viele Bedingungen miteinander verknüpft werden. Es ergeben sich Ausdrücke der Form (; ) beziehungsweise (; ). Bei der UND-Funktion müssen alle Unterbindungen wahr sein, damit die Gesamtbedingung wahr ist. Bei der ODER-Funktion muss mindestens eine der Unterbedingungen wahr sein, damit die Gesamtbedingung wahr ist. Damit die Bedingung wahr ist, muss also zwingend der höchste Absatz in 2008 vorliegen. Zudem muss der niedrigste Absatz ENTWEDER in 2004 ODER 2005 oder in beiden Jahren vorkommen. In der Formel sind vier Bedingungen mit einer UND- Funktion zu einer Gesamtbedingung verknüpft. Damit die Gesamtbedingung wahr ist, müssen also der höchste Absatz in 2009 und der niedrigste Absatz in 2005 vorliegen. Zudem muss die Steigerung des Absatzes zwischen 2005 und 2009 mindestens 20% betragen und die Wachstumsrate des Absatzes von 2008 auf 2009 muss höher sein als die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Absatzes der Jahre 2005 bis Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 7 Weitere Die folgenden können bei der Bearbeitung der Excel-Testate hilfreich sein. Allerdings sind sie zum Lösen der Aufgaben nicht erfor- Funktionalität, die sie bereitstellen, kann auch durch Kombination der oben bereits beschriebenen erreicht derlich. Die werden. Gibt die Anzahl an Zellen zurück, die in dem angegebenen Bereich liegen und die eine Zahl enthalten. Ein Datum ist dabei auch eine Zahl. Gibt die Anzahl an Zellen zurück, die in dem angegebenen Bereich liegen und die dem Suchkriterium entsprechen. Das Suchkriterium muss dabei in Anführungszeichen stehen. Die Formel zeigt das gleiche Ergebnis an wie die Formel, die in Zelle steht. Jedoch ist die Anzahl der Jahre in der Formel nun nicht statisch angegeben ( ), vielmehr wird die Anzahl über die ANZAHL-Funktion dynamisch ermittelt. Schreibt die Anzahl der Jahre, in denen der Absatz größer als 200 ist, in Zelle. Übersicht zum Excel-Testat (c) Betriebliche Datenverarbeitung, Universität Münster Seite 8

5 A B C D Beispiel Excelarbeitsblatt in Formelansicht Zeitraum t Absatz x in Tonnen kleinster Wert größter Wert absoluter Wert =MIN(B3:B7) =MAX(B3:B7) =ABS(D3) Mittelwert des Absatzes =MITTELWERT(B3:B7) Runden (auf zwei Nachkommastellen) =RUNDEN(D6;2) 8 Mathematische Operatoren Absolute Absatzveränderung 9 zwischen 2005 und 2009 =B7 B3 Gesamter Absatz in 2008 und 2009 =B6+B7 Absatzveränderung in % Durchschnittliche jährliche 10 zwischen 2005 und 2009 =(B7/B3 1)*100 Wachstumsrate t ( ) =(B7/B3)^(1/5) Wenn Komplexe Wenn Geringster Absatz in 2005 UND Absatz in 2004 größer 13 höchster Absatz in 2009? =WENN(UND(B3=MIN(B3:B7); B7=MAX(B3:B7));"ja";"nein") als 200 Tonnen? =WENN(B3>200;"ja";"nein") Geringster Absatz in 2005 ODER 14 höchster Absatz in 2009? =WENN(ODER(B3=MIN(B3:B7); B7=MAX(B3:B7));"ja";"nein") Geringster Absatz in 2005? =WENN(B3=MIN(B3:B7);"ja";"nein") Höchster Absatz in 2009 UND Höchster Absatz in 2009? 15 geringster Absatz in 2005 ODER 2004? =WENN(UND(B7=MAX(B3:B7);ODER(B3=MIN(B3:B7);B4=MIN(B3:B7)));"ja";"nein") Sonst höchster Absatz =WENN(B7=MAX(B3:B7);"ja";MAX(B3:B7)) Höchster Absatz in 2009 UND geringster Absatz in 2005 UND Absatz Veränderung in % zwischen Absatzsteigerung > 20% UND 2005 und 2009 größer als 10%? 16 Wachstumsrate 2008/09 > ø jährl. Wachstumsrate? =WENN(UND(B7=MAX(B3:B7);B3=MIN(B3:B7);(B7/B3)>1,2; (B7/B6)>D10);"ja";"nein") ; ) Größer 5%? Kleiner gleich 5%? =WENN(B10>10;"größer 10%";WENN(B10>5; "größer 5%"; "kleiner gleich 5%")) Durchschnittliche jährliche Wachstumsrate =(B7/B3)^(1/ANZAHL(B3:B7)) Weitere Anzahl der Jahre mit Absatz > 200 Tonnen =ZÄHLENWENN(B3:B7;">200")

Microsoft Excel 2007 Basis

Microsoft Excel 2007 Basis w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Microsoft Excel 2007 Basis L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports erleben

Mehr

Funktionen. Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mär-12

Funktionen. Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mär-12 Funktionen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mär-12 FUNKTIONEN... 1 LOGISCHE FUNKTIONEN... 1 UND-Funktion... 1 Übung 1: UND-Funktion...1 ODER-Funktion... 2 Übung 2: ODER-Funktion...2 WENN-Funktion...

Mehr

Erstellen bedingter Formeln

Erstellen bedingter Formeln Microsoft Office Excel Erstellen bedingter Formeln Alle ausblenden Bei vielen Aufgaben wird häufig getestet, ob Bedingungen wahr oder falsch sind. Außerdem werden häufig logische Vergleiche zwischen Ausdrücken

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Was sind Funktionen?... 2. Bestandteile einer Funktion... 2. Beispiele für einfache Funktionen... 2

Inhaltsverzeichnis... 1. Was sind Funktionen?... 2. Bestandteile einer Funktion... 2. Beispiele für einfache Funktionen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Was sind Funktionen?... 2 Bestandteile einer Funktion... 2 Beispiele für einfache Funktionen... 2 Als Tabelle definierten Zellbereich schnell auswerten... 3 Die

Mehr

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik - Übung

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik - Übung Grundzüge der Wirtschaftsinformatik - Übung Prof. Dr. Martin Hepp Dipl.-Kfm. Alexander Richter Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften 2 SWS Übung 2 SWS Übung Herbsttrimester 2007 Stunde

Mehr

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Tipps und Kniffe für MS Excel 2010 Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Die Benutzeroberfläche von Excel Datei >> Optionen die Voreinstellungen Erste Übung mit Excel-Mappe Tabellenblätter

Mehr

Bitte schreiben Sie sich in die Mailingliste der Vorlesung ein! Den Link finden Sie auf der Vorlesungshomepage.

Bitte schreiben Sie sich in die Mailingliste der Vorlesung ein! Den Link finden Sie auf der Vorlesungshomepage. Mailingliste Bitte schreiben Sie sich in die Mailingliste der Vorlesung ein! Den Link finden Sie auf der Vorlesungshomepage. ZUR ERINNERUNG Regulärer Stundenplan Freitag, 14-16 Uhr: Vorlesung, ExWi A6

Mehr

Die arithmetischen Operatoren sind +, -, *, /, ^ für die Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Potenzierung

Die arithmetischen Operatoren sind +, -, *, /, ^ für die Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Potenzierung 4 FORMELN Formeln sind die Grundlagen einer Tabellenkalkulation. Dabei ist der Begriff Formel in unterschiedlicher Weise zu verstehen. So kann eine Formel eine rein rechnerische Auswertung sein, es kann

Mehr

Datenverwaltung mit MS Excel INHALTSVERZEICHNIS

Datenverwaltung mit MS Excel INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Datenmatrix... 4 Datenmatrix (DB-Bereich) Aufbau:... 4 Erfassung / Bearbeitung / Löschung:... 4 Neu... 4 Löschen:... 4 Wiederherstellen:... 4 Vorherigen suchen / Weitersuchen:... 4 Kriterien:...

Mehr

Excel 2003: Grundlagen

Excel 2003: Grundlagen Excel 2003: Grundlagen Grundsätzliches Zelladresse Jede Zelle hat eine Adresse, z. B. A1. Die Zelladresse setzt sich aus einem Buchstaben und einer Zahl zusammen. Der Buchstabe steht für die Spalte, die

Mehr

Wir haben schon gesehen, dass Formeln in Excel immer mit einem = beginnen.

Wir haben schon gesehen, dass Formeln in Excel immer mit einem = beginnen. FORMELN Wir haben schon gesehen, dass Formeln in Excel immer mit einem = beginnen. Sie können sämtliche Grundrechenarten sowie die Potenz benützen und Klammern setzen (wie auf dem TR): 2+3 =2+3 4 7 =4

Mehr

Tabellenkalkulation Excel

Tabellenkalkulation Excel Tabellenkalkulation Excel Teil 7.6 Was man können muss! V0.7 23.4.2012 1 von 17 Inhaltsverzeichnis Seite 3... Lernziele Seite 4... Relative und absolute Bezüge Seite 5... Grundrechnungsarten Seite 6...

Mehr

Inf11 HTML 18.12.2005/ pl

Inf11 HTML 18.12.2005/ pl Inf11 HTML 18.12.2005/ pl Grundstruktur Grundformatierung Jede HTML SEITE hat mindestens folgendes Grundgerüst: Dies ist der einleitende HTML Tag, der auf eine folgende Html Seite hinweist.

Mehr

Java Einführung Operatoren Kapitel 2 und 3

Java Einführung Operatoren Kapitel 2 und 3 Java Einführung Operatoren Kapitel 2 und 3 Inhalt dieser Einheit Operatoren (unär, binär, ternär) Rangfolge der Operatoren Zuweisungsoperatoren Vergleichsoperatoren Logische Operatoren 2 Operatoren Abhängig

Mehr

Tutorial Excel Übung 5&6 Betriebsjubiläum -1- Die Aufgabenstellung ist der folgenden URL zu entnehmen: Übung5&6.

Tutorial Excel Übung 5&6 Betriebsjubiläum -1- Die Aufgabenstellung ist der folgenden URL zu entnehmen: Übung5&6. Tutorial Excel Übung 5&6 Betriebsjubiläum -1-1 Aufgabenstellung Die Aufgabenstellung ist der folgenden URL zu entnehmen: Übung5&6. 2 Formeln und Funktionen 2.1 Jahre der Betriebszugehörigkeit Zur Berechnung

Mehr

Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher

Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher Tipps & Tricks in Excel 2010 und früher Inhalt Tipps & Tricks in Excel 2012... 2 Spalten und Zeilen vertauschen... 2 Eine bestehende Tabelle dynamisch drehen... 3 Den drittgrößten Wert einer Datenreihe

Mehr

Jetzt geben Sie die Formeln in der Spalte /Gesamt ein. In diesem Beispiel lauten die Formeln:

Jetzt geben Sie die Formeln in der Spalte /Gesamt ein. In diesem Beispiel lauten die Formeln: Rechnungen mit MS-Word und MS-Excel 1 Es gibt viele Möglichkeiten, ein Rechnungsformular zu erstellen, ohne einen Taschenrechner verwenden zu müssen. Wir zeigen Ihnen heute eine ganz einfache Methode -

Mehr

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010 Modul Excel Informationen zum Programm Microsoft Excel ist das meistverbreitete Programm zur Tabellenkalkulation. Excel bietet sich für umfangreiche, aber

Mehr

5 Mit Funktionen rechnen

5 Mit Funktionen rechnen 5 Mit Funktionen rechnen Ziele dieses Kapitels A A A A Sie wissen, wie Funktionen in EXCEL aufgebaut sind. Sie kennen einige wichtige Funktionen. Sie können die Formelpalette und Funktions-Assistenten

Mehr

MODUL 4 Tabellenkalkulation

MODUL 4 Tabellenkalkulation MODUL 4 Tabellenkalkulation Der folgende Abschnitt ist der Syllabus für Modul 4, Tabellenkalkulation, und stellt die Grundlage für den praktischen Test für dieses Modul dar. ZIELE MODUL 4 Das Modul Tabellenkalkulation

Mehr

Lerneinheit 1: Funktionen

Lerneinheit 1: Funktionen Lerneinheit 1: Funktionen In dieser Lerneinheit werden die Funktionen des Tabellenkalkulationsprogrammes MS Excel vorgestellt. Neben den Datums- und Uhrzeitfunktionen werden auch logische Funktionen, Matrixfunktionen,

Mehr

PHP 5.4 ISBN 978-3-86249-327-2. Stephan Heller, Andreas Dittfurth 1. Ausgabe, September 2012. Grundlagen zur Erstellung dynamischer Webseiten GPHP54

PHP 5.4 ISBN 978-3-86249-327-2. Stephan Heller, Andreas Dittfurth 1. Ausgabe, September 2012. Grundlagen zur Erstellung dynamischer Webseiten GPHP54 PHP 5.4 Stephan Heller, Andreas Dittfurth 1. Ausgabe, September 2012 Grundlagen zur Erstellung dynamischer Webseiten ISBN 978-3-86249-327-2 GPHP54 5 PHP 5.4 - Grundlagen zur Erstellung dynamischer Webseiten

Mehr

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen Formeln Excel effektiv 3 FORMELN 3.1. Formeln erzeugen Übungen: Quittung... 136 Kalkulation... 138 Bestellung... 128 Kassenbuch.. 132 Aufmaß... 152 Zum Berechnen verwendet Excel Formeln. Diese sind in

Mehr

WiWi SoSe2016 Excel Grundlagen

WiWi SoSe2016 Excel Grundlagen Excel Grundlagen Agenda Grundlagen Diagramme Wenn-Formel Bezüge Grundlagen Grundlagen Aufbau einer Formel: Bestandteil Erläuterung = Gleichheitszeichen leiten den Beginn einer Berechnung ein. NAME Name

Mehr

Was Sie bald kennen und können

Was Sie bald kennen und können Bedingte Formatierung In diesem Kapitel werden Sie die Vorzüge der bedingten Formatierung schätzen lernen. Mit wenig Aufwand können Sie Zellen, die bestimmte Bedingungen erfüllen, automatisch optisch hervorheben

Mehr

Excel 2010: Grundlagen

Excel 2010: Grundlagen Excel 2010: Grundlagen Grundsätzliches Zelladresse Jede Zelle hat eine Adresse, z. B. A1. Die Zelladresse setzt sich aus einem Buchstaben und einer Zahl zusammen. Der Buchstabe steht für die Spalte, die

Mehr

- 1- Excel-Grundkurs/Westreicher. Symbolleisten Standard. 1.Die Oberfläche

- 1- Excel-Grundkurs/Westreicher. Symbolleisten Standard. 1.Die Oberfläche - 1- Excel-Grundkurs/Westreicher Symbolleisten Standard 1.Die Oberfläche - 2- Excel-Grundkurs/Westreicher 2.Dateneingabe Daten eingeben: Wo? Direkt in der Zelle oder in der Bearbeitungsleiste Zellen-Navigation:

Mehr

=ZÄHLENWENN Zählt die nichtleeren Zellen eines Bereiches, deren Inhalte mit den Suchkriterien übereinstimmen

=ZÄHLENWENN Zählt die nichtleeren Zellen eines Bereiches, deren Inhalte mit den Suchkriterien übereinstimmen Excel Formel-Handbuch T. Korn 2011 =SUMME Gibt das Ergebnis einer Addition aus =SUMME(A1:A4) =SUMME(A1;A2;A4) : (Doppelpunkt) bedeutet bis bei zusammenhängenden Zellen ; (Semikolon) bedeutet und bei nicht

Mehr

Excel ein Tabellenprogramm

Excel ein Tabellenprogramm Excel ein Tabellenprogramm Mit den Tabellen können viele verschiedene Arbeiten erledigt werden: Adressdateien anlegen und verwalten. Sortieren, filtern von Daten. Berechnen von Daten, z.b. Zinsen, Rabatte,

Mehr

Tabellenkalkulation. 2. Der Einsatz einer Tabellenkalkulation im Wirtschaftsunterricht

Tabellenkalkulation. 2. Der Einsatz einer Tabellenkalkulation im Wirtschaftsunterricht Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Arbeitslehre Seminar: Medieneinsatz im Arbeitslehreunterricht Dozent: Prof. Dr. Holger Arndt Referat am: 11.06.08 Referenten: Andreas Müller,

Mehr

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation ECDL / ICDL Tabellenkalkulation DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

11. LISTENAUSWERTUNG. Aufgabe:

11. LISTENAUSWERTUNG. Aufgabe: 11. LISTENAUSWERTUNG Aufgabe: Die Auswertung von Listen zählt mit zu den wichtigsten Gebieten von Excel. Dementsprechend bietet Microsoft eine Vielzahl von Techniken in diesem Bereich an. Dieses Kapitel

Mehr

Lernen. Lerneinheit 1 Funktionen. 1 Datums- und Uhrzeitfunktionen Heute-, Jetzt-, Tag-, Monat-, Jahr-, Wochentag- und Datum- Funktionen

Lernen. Lerneinheit 1 Funktionen. 1 Datums- und Uhrzeitfunktionen Heute-, Jetzt-, Tag-, Monat-, Jahr-, Wochentag- und Datum- Funktionen Lernen Üben Sichern Wissen Lerneinheit 1 Funktionen Alle SbX-Inhalte zu dieser Lerneinheit findest du unter der ID: 6779. In dieser Lerneinheit lernen wir die Anwendung von Funktionen, mit denen wir Berechnungen

Mehr

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen

Rationale Zahlen. Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Rationale Zahlen Vergleichen und Ordnen rationaler Zahlen Von zwei rationalen Zahlen ist die die kleinere Zahl, die auf der Zahlengeraden weiter links liegt.. Setze das richtige Zeichen. a) -3 4 b) - -3

Mehr

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2007 Leicht gemacht Heini Gächter Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autor

Mehr

Klausurteilnehmer. Wichtige Hinweise. Note: Klausur Informatik Programmierung, 17.09.2012 Seite 1 von 8 HS OWL, FB 7, Malte Wattenberg.

Klausurteilnehmer. Wichtige Hinweise. Note: Klausur Informatik Programmierung, 17.09.2012 Seite 1 von 8 HS OWL, FB 7, Malte Wattenberg. Klausur Informatik Programmierung, 17.09.2012 Seite 1 von 8 Klausurteilnehmer Name: Matrikelnummer: Wichtige Hinweise Es sind keinerlei Hilfsmittel zugelassen auch keine Taschenrechner! Die Klausur dauert

Mehr

Diana Lange. Generative Gestaltung Operatoren

Diana Lange. Generative Gestaltung Operatoren Diana Lange Generative Gestaltung Operatoren Begriffserklärung Verknüpfungsvorschrift im Rahmen logischer Kalküle. Quelle: google Operatoren sind Zeichen, die mit einer bestimmten Bedeutung versehen sind.

Mehr

SIZ-Spickzettel Excel 2003

SIZ-Spickzettel Excel 2003 SIZ-Spickzettel Excel 2003 Funktionen ANZAHL ANZAHL zählt alle numerischen Werte eines markierten Bereichs. Numerische Werte sind Werte, mit denen man rechnen kann. Beispiel: =ANZAHL(B5:B10) ANZAHL2 SUMME

Mehr

Der Aufruf von DM_in_Euro 1.40 sollte die Ausgabe 1.40 DM = 0.51129 Euro ergeben.

Der Aufruf von DM_in_Euro 1.40 sollte die Ausgabe 1.40 DM = 0.51129 Euro ergeben. Aufgabe 1.30 : Schreibe ein Programm DM_in_Euro.java zur Umrechnung eines DM-Betrags in Euro unter Verwendung einer Konstanten für den Umrechnungsfaktor. Das Programm soll den DM-Betrag als Parameter verarbeiten.

Mehr

Einführung in das Arbeiten mit MS Excel. 1. Bearbeitungs

Einführung in das Arbeiten mit MS Excel. 1. Bearbeitungs Einführung in das Arbeiten mit MS Excel 1. Bildschirmaufbau Die Tabellenkalkulation Excel basiert auf einem Rechenblatt, das aus Spalten und Zeilen besteht. Das Rechenblatt setzt sich somit aus einzelnen

Mehr

Excel Christian Zahler

Excel Christian Zahler Excel 2003 OFFICE Excel Christian Zahler 1 Wiederholung 1.1 Formeln und Bezüge Bezüge, Formeln und Funktionen stellen den eigentlichen Kern der Tabellenkalkulation dar. Die Ergebnisse automatisch zu berechnen

Mehr

Funktionen einer Tabellenkalkulation. Dateneingabe

Funktionen einer Tabellenkalkulation. Dateneingabe Funktionen einer Tabellenkalkulation Dateneingabe Um Daten in eine Zelle einzugeben, muss diese zunächst markiert werden. Dann können sie direkt oder über die Bearbeitungsleiste hineingeschrieben und mit

Mehr

Die wichtigsten SHORTCUTS in Excel

Die wichtigsten SHORTCUTS in Excel Die wichtigsten SHORTCUTS in Excel Zellbearbeitung STRG + C Kopieren STRG + V Einfügen STRG + X Ausschneiden STRG + Z Letzter Schritt wird rückgängig gemacht STRG + A Tabellenblatt markieren Allgemeine

Mehr

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal!

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal! Unterlagen, Literatur Excel Einsteiger Teil 2 Herdt Skript : Excel Grundlagen der Tabellenkalkulation am Service-Punkt (34-209). täglich von 13:00-15:00 Uhr Preis: ca. 5,50 Oder diese Folien unter: www.rhrk-kurse.de.vu

Mehr

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt.

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt. Diese Anleitung führt in einige Grundfunktionen des Tabellenkalkulationsprogramms Microsoft Excel ein. Sie erstellen nach einigen Vorübungen mit Excel ein kleines Programm, das auf der Grundlage der Gesamtpunktzahl

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Excel-Kurs (Stephan Treffler, HS Erding)

Excel-Kurs (Stephan Treffler, HS Erding) Excel-Kurs (Stephan Treffler, HS Erding) Der Excel-Kurs geht davon aus, dass Schüler der 9.Jahrgangsstufe grundsätzlich mit Excel umgehen können und über das Menü und die verschiedenen Funktionen Bescheid

Mehr

Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel.

Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel. Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel. In meinen Seminaren werde ich hin und wieder nach einem Excel-Jahreskalender gefragt. Im Internet findet man natürlich eine ganze Reihe mehr oder weniger

Mehr

Integrierte Office Anwendungen

Integrierte Office Anwendungen Integrierte Office Anwendungen 4D View 4D View Formeln: Operatoren, Konstanten und Funktionen Stand 10.09.09 4D View wird in der TOPIX:8 Kosten- und Leistungsrechnung, im TOPIX:8 Analytik-Report sowie

Mehr

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

EXCEL FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis

EXCEL FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis EXCEL FORTGESCHRITTENE INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Generelles... 1 1.1 Schreibform... 1 1.1.1 Piktogramme... 1 1.1.2 Dialogboxen... 2 1.1.3 Voraussetzungen... 2 1.2 Erläuterungen zum Inhalt... 3 1.2.1

Mehr

Microsoft Excel 2007 Grundlagen

Microsoft Excel 2007 Grundlagen Microsoft Excel 2007 Grundlagen 1 Die Arbeitsoberfläche Excel starten / beenden Excel über die - Schaltfläche starten Klicken Sie auf die START-Schaltfläche von Windows und zeigen Sie auf den Menüpunkt

Mehr

Textfunktionen. Die Tabellenfunktion LINKS. Zellinhalte extrahieren

Textfunktionen. Die Tabellenfunktion LINKS. Zellinhalte extrahieren Kapitel 5 201 Die sind dann sehr wertvoll, wenn Sie Texte in Tabellen bearbeiten oder anpassen möchten. Oft müssen vor allem Daten, die aus Fremdsystemen kommen, in Excel umgewandelt und in eine besser

Mehr

Die Gleichung A x = a hat für A 0 die eindeutig bestimmte Lösung. Für A=0 und a 0 existiert keine Lösung.

Die Gleichung A x = a hat für A 0 die eindeutig bestimmte Lösung. Für A=0 und a 0 existiert keine Lösung. Lineare Gleichungen mit einer Unbekannten Die Grundform der linearen Gleichung mit einer Unbekannten x lautet A x = a Dabei sind A, a reelle Zahlen. Die Gleichung lösen heißt, alle reellen Zahlen anzugeben,

Mehr

Statistik mit Tabellenkalkulation

Statistik mit Tabellenkalkulation Tabellenkalkulation 1. Grundlagen Wir werden statistische Daten am Computer mit einem Tabellenkalkulationsprogramm bearbeiten. Dazu sind einige grundlegende Kenntnisse nötig. Ein neues Dokument einer Tabellenkalkulation

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 2. Die Symbolleisten bei Excel... 3 Die Standard-Symbolleiste... 3 Die Funktionsleiste... 3 Die Formatierungspalette...

Inhaltsverzeichnis... 2. Die Symbolleisten bei Excel... 3 Die Standard-Symbolleiste... 3 Die Funktionsleiste... 3 Die Formatierungspalette... Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Die Symbolleisten bei Excel... 3 Die Standard-Symbolleiste... 3 Die Funktionsleiste... 3 Die Formatierungspalette... 4 Arbeiten mit der Tabellenkalkulation...

Mehr

25 kann ohne Rest durch 5 geteilt werden! ist wahr

25 kann ohne Rest durch 5 geteilt werden! ist wahr Lehrbrief 2: Lektion 8 - C -Praxis 4-1 - 5.2 Einfache Entscheidungen mit if und die Vergleichsoperatoren Nun tauchen wir immer tiefer in die Geheimnisse von C ein und beschäftigen uns mit einem sehr wichtigen

Mehr

Spatial Analyst Math Tools. 1. Allgemeines. 2. Math Bitwise. Beispiel : bitwise and

Spatial Analyst Math Tools. 1. Allgemeines. 2. Math Bitwise. Beispiel : bitwise and Spatial Analyst Math Tools Aufsteller: Martin Ermert & Jörn Treichel. Allgemeines. Math Bitwise. Math Logical. Math Trigonometric. Math Grundwerkzeuge. Allgemeines Wichtig im Umgang mit den Math Tools:

Mehr

ax 2 + bx + c = 0, (4.1)

ax 2 + bx + c = 0, (4.1) Kapitel 4 Komplexe Zahlen Wenn wir uns auf die reellen Zahlen beschränken, ist die Operation des Wurzelziehens (also die Umkehrung der Potenzierung) nicht immer möglich. Zum Beispiel können wir nicht die

Mehr

CONTENT-FOLDER ProductInfo

CONTENT-FOLDER ProductInfo CONTENT- FOLDER ProductInfo Mehr Tempo für Ihren Workflow Mit CONTENT-FOLDER ist ein schneller und direkter Zugriff auf im Tagesgeschäft benötigte Informationen garantiert. CONTENT-FOLDER beschleunigt

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

Handbuch Online-Abgleich

Handbuch Online-Abgleich Handbuch Online-Abgleich Inhalt Einleitung...1 Voraussetzungen...1 Aufruf des Online-Abgleiches...1 Übersichtsseite...1 Wahl einer Liste...1 Wahl des Online Abgleichs...2 Erstellen eines neuen Abgleiches...3

Mehr

Gratis Excel SVERWEIS Funktions-Anleitung, Tutorial, ebook, PDF-E-Book

Gratis Excel SVERWEIS Funktions-Anleitung, Tutorial, ebook, PDF-E-Book Gratis Excel SVERWEIS Funktions-Anleitung, Tutorial, ebook, PDF-E-Book Wir wollen wissen wieviel Umsatz Vertreter Müller im Juni gemacht hat? Dazu klicken wir irgendwo in ein Feld und geben ein: =SVERWEIS

Mehr

4 Mit Daten rechnen. In diesem Kapitel lernen Sie,

4 Mit Daten rechnen. In diesem Kapitel lernen Sie, 4 In diesem Kapitel lernen Sie, wie Sie Datenbereiche benennen. wie Sie Formeln zur Berechnung von Werten schreiben. wie Sie Daten, die bestimmte Bedingungen erfüllen, auswerten. wie Sie Fehler in Berechnungen

Mehr

ALGEBRA UND MENGENLEHRE

ALGEBRA UND MENGENLEHRE ALGEBRA UND MENGENLEHRE EINE EINFÜHRUNG GRUNDLAGEN DER ALGEBRA 1 VARIABLE UND TERME In der Algebra werden für Grössen, mit welchen gerechnet wird, verallgemeinernd Buchstaben eingesetzt. Diese Platzhalter

Mehr

Repetitionsaufgaben Negative Zahlen/Brüche/Prozentrechnen

Repetitionsaufgaben Negative Zahlen/Brüche/Prozentrechnen Kantonale Fachschaft Mathematik Repetitionsaufgaben Negative Zahlen/Brüche/Prozentrechnen Zusammengestellt von der Fachschaft Mathematik der Kantonsschule Willisau Inhaltsverzeichnis A) Lernziele... 1

Mehr

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster Es gibt in Excel unter anderem die so genannten Suchfunktionen / Matrixfunktionen Damit können Sie Werte innerhalb eines bestimmten Bereichs suchen. Als Beispiel möchte ich die Funktion Sverweis zeigen.

Mehr

Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach

Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach Übungsaufgaben zum Kapitel 1 1. Aufgabe In einer EXCEL Tabelle stehen folgende Zahlen: Definiere einen CommandButton, der diese

Mehr

Bedingungen. Bedingungen. Bedingungen

Bedingungen. Bedingungen. Bedingungen Oftmals ist das Arbeiten mit notwendig. Dabei können sich die auf Formatierungen beziehen, aber auch auf Transformationen. Bedingte Formatierung Datentransformation 24.04.2006 Einführung in Excel 91 24.04.2006

Mehr

Berechnungen in Access Teil I

Berechnungen in Access Teil I in Access Teil I Viele Daten müssen in eine Datenbank nicht eingetragen werden, weil sie sich aus anderen Daten berechnen lassen. Zum Beispiel lässt sich die Mehrwertsteuer oder der Bruttopreis in einer

Mehr

Zahlensysteme Seite -1- Zahlensysteme

Zahlensysteme Seite -1- Zahlensysteme Zahlensysteme Seite -- Zahlensysteme Inhaltsverzeichnis Dezimalsystem... Binärsystem... Umrechnen Bin Dez...2 Umrechnung Dez Bin...2 Rechnen im Binärsystem Addition...3 Die negativen ganzen Zahlen im Binärsystem...4

Mehr

MS Access 2013 Kompakt

MS Access 2013 Kompakt 2 ABFRAGEN Eine Abfrage ist im Wesentlichen der Filterung eines Datenbestandes sehr ähnlich. Auch hier werden aus einer Menge von Informationen nur jene Datensätze ausgewählt, die einem vorher definierten

Mehr

a) Da die Zahlen im IEEE-32Bit-Format dargestellt werden sollen, ist der Bias = 127.

a) Da die Zahlen im IEEE-32Bit-Format dargestellt werden sollen, ist der Bias = 127. Übung 2, Aufgabe 4) a) Da die Zahlen im IEEE-32Bit-Format dargestellt werden sollen, ist der Bias = 127. 1,125 in IEEE 754 (32Bit) 0,125 2 = 0,25 0,25 2 = 0,5 0,5 2 = 1 1,125 10 = 1,001 2 Da die Zahl bereits

Mehr

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule]

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule] Schülervertretung 1.0 Wann benötigt man Excel? Zur Berechnung von Funktionen Darstellung von Funktionen mit Diagrammen Abhängigkeiten darstellen Daten sortieren und vieles mehr! 2.0 Arbeitsoberfläche Bearbeitungszeile

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Physik in der Praxis: Elektronik

Physik in der Praxis: Elektronik MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT I INSTITUT FÜR PHYSIK Physik in der Praxis: Elektronik Bonus-Versuch: Feldeffekt-Transistoren und Einführung in die CMOS-Logik Abgabe am 20.02.2011 Übungsgruppe

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Excel 1. Excel kennenlernen 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.2 Excel starten und beenden 1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die Excel-Hilfe verwenden 1.6 Schnellübersicht

Mehr

2 Arbeiten mit EXCEL-Syntax

2 Arbeiten mit EXCEL-Syntax Seite 4 Bauinformatik - Teil 1 - Übungsskript / 2009 2 Arbeiten mit EXCEL-Syntax 2.1 Bezüge Die Adressierung der EXCEL-Tabellenfelder (Bezüge) erfolgt über relative und absolute Bezüge bzw. über Namen

Mehr

Malte Borges, Jörg Schumacher TRAINING. Excel 2002. Intensiv

Malte Borges, Jörg Schumacher TRAINING. Excel 2002. Intensiv Malte Borges, Jörg Schumacher TRAINING Excel 2002 Intensiv PROJEKT 3 Mit Formeln arbeiten Excel 2002 Intensiv Die übersichtliche Eingabe von Daten in Tabellen ist sicherlich eine der Stärken von Excel.

Mehr

Leseprobe. Excel Formeln und Funktionen

Leseprobe. Excel Formeln und Funktionen Leseprobe zu Excel Formeln und Funktionen von Ignatz Schels ISBN (Buch): 978-3-446-43885-9 ISBN (E-Book): 978-3-446-43958-0 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43885-9

Mehr

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung 5.06.206 3:29:35 FAQ-Artikel-Ausdruck Kategorie: Windows::MS Office::Excel Bewertungen: 0 Status: öffentlich (Alle) Ergebnis: 0.00 % Sprache: de Letzte Aktualisierung:

Mehr

Excel Einige logische Funktionen, Verweisfunktion

Excel Einige logische Funktionen, Verweisfunktion Seite 1 Inhalt: 1. Allgemeines:... 2 2. Einfache logische Funktionen...3 2.1. Wenn-Dann-Funktion...3 2.2. Wenn-Und-Funktion...5 2.3. Wenn-Oder-Funktion...6 3. Die Wenn-Funktion mit anderen Funktionen kombiniert...9

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

MS Excel 2010 Kompakt

MS Excel 2010 Kompakt MS Excel 00 Kompakt FILTERN Aus einem großen Datenbestand sollen nur jene Datensätze (Zeilen) angezeigt werden, die einem bestimmten Eintrag eines Feldes (Spalte) entsprechen. Excel unterstützt Filterungen

Mehr

http://www.therealgang.de/

http://www.therealgang.de/ http://www.therealgang.de/ Titel : Author : Kategorie : Vorlesung HTML und XML (Einführung) Dr. Pascal Rheinert Sonstige-Programmierung Vorlesung HTML / XML: Grundlegende Informationen zu HTML a.) Allgemeines:

Mehr

Rechnen mit Excel. Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015

Rechnen mit Excel. Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 Rechnen mit Excel Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 RECHNEN MIT EXCEL... 2 ALLGEMEINES... 2 Rechenregeln... 2 Rechenoperatoren... 2 Formelaufbau... 2 MIT ZAHLEN RECHNEN... 2 MIT ZELLBEZÜGEN

Mehr

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Grundoperationen mit Excel Werte mit Formeln berechnen Bsp.: Mittelwert und Standardabweichung Das $-Zeichen Beispielauswertung eines Versuches Daten

Mehr

Einführung in die C++ Programmierung für Ingenieure

Einführung in die C++ Programmierung für Ingenieure Einführung in die C++ Programmierung für Ingenieure MATTHIAS WALTER / JENS KLUNKER Universität Rostock, Lehrstuhl für Modellierung und Simulation 15. November 2012 c 2012 UNIVERSITÄT ROSTOCK FACULTY OF

Mehr

1. Funktionen und Datenflüsse; Tabellenkalkulationssysteme

1. Funktionen und Datenflüsse; Tabellenkalkulationssysteme Grundwissen Informatik 1. und Datenflüsse; Tabellenkalkulationssysteme Zellbezug relativer Zellbezug absoluter Zellbezug iterative Berechnungen Datentypyen z. B. A4 A ist der Spaltenbezeichner 4 ist die

Mehr

Access 2013. Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler. Birgit Swoboda, Sabine Buhlert. 1. Ausgabe, Juni 2013 ACC2013DF

Access 2013. Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler. Birgit Swoboda, Sabine Buhlert. 1. Ausgabe, Juni 2013 ACC2013DF Access 2013 Birgit Swoboda, Sabine Buhlert 1. Ausgabe, Juni 2013 Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler ACC2013DF 2 Access 2013 - Fortgeschrittene Techniken für Datenbankentwickler 2 Abfragen

Mehr

Schlussbewertung FB VI SOFTWAREPROJEKT II WS 09/10 TEAM. Alexander Kalden Dominik Eckelmann Marcel Pierry Julian Heise Besha Taher

Schlussbewertung FB VI SOFTWAREPROJEKT II WS 09/10 TEAM. Alexander Kalden Dominik Eckelmann Marcel Pierry Julian Heise Besha Taher Schlussbewertung FB VI SOFTWAREPROJEKT II WS 09/10 TEAM Alexander Kalden Dominik Eckelmann Marcel Pierry Julian Heise Besha Taher 729631 745097 736477 745011 741297 Inhalt Schlussbewertung... 3 Bewertung

Mehr

Kapitel 3 Mathematik. Kapitel 3.3. Algebra Gleichungen

Kapitel 3 Mathematik. Kapitel 3.3. Algebra Gleichungen TG TECHNOLOGISCHE GRUNDLAGEN Kapitel 3 Mathematik Kapitel 3.3 Algebra Gleichungen Verfasser: Hans-Rudolf Niederberger Elektroingenieur FH/HTL Vordergut 1, 877 Nidfurn 055-654 1 87 Ausgabe: Februar 009

Mehr

Auswerten mit Excel. Viele Video-Tutorials auf Youtube z.b. http://www.youtube.com/watch?v=vuuky6xxjro

Auswerten mit Excel. Viele Video-Tutorials auf Youtube z.b. http://www.youtube.com/watch?v=vuuky6xxjro Auswerten mit Excel Viele Video-Tutorials auf Youtube z.b. http://www.youtube.com/watch?v=vuuky6xxjro 1. Pivot-Tabellen erstellen: In der Datenmaske in eine beliebige Zelle klicken Registerkarte Einfügen

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Die Arbeitsoberfläche 1.1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.1.2 Excel starten und beenden 1.1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.1.4 Befehle aufrufen 1.1.5 Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Berechnungen in Excel Zahlen, Formeln und Funktionen

Berechnungen in Excel Zahlen, Formeln und Funktionen René Martin Berechnungen in Excel Zahlen, Formeln und Funktionen ISBN-10: 3-446-41029-5 ISBN-13: 978-3-446-41029-9 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41029-9

Mehr

Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen

Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen EXCEL - GRUNDLAGEN Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen erstellt von Michael Schäfer schulung@michael-schaefer.net Telefon +49 (0)8762 727121 Mobil +49

Mehr

Glossar. SVG-Grafiken in Bitmap-Grafikformate. Anweisung Eine Anweisung ist eine Folge aus Schlüsselwörtern, Variablen, Objekten,

Glossar. SVG-Grafiken in Bitmap-Grafikformate. Anweisung Eine Anweisung ist eine Folge aus Schlüsselwörtern, Variablen, Objekten, Glossar Anweisung Eine Anweisung ist eine Folge aus Schlüsselwörtern, Variablen, Objekten, Methoden und/oder Eigenschaften, die eine bestimmte Berechnung ausführt, eine Eigenschaft ändert oder eine Methode

Mehr

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation kann man Daten tabellarisch auswerten und grafisch darstellen. Die Daten werden als Tabelle erfasst, verwaltet

Mehr

Summenbildung in Bauteiltabellen mit If Then Abfrage

Summenbildung in Bauteiltabellen mit If Then Abfrage Summenbildung in Bauteiltabellen mit If Then Abfrage Die in Bauteiltabellen ausgelesenen Werte lassen sich in jeder Spalte als Summe berechnen. So können selbstverständlich die Flächen der in der Tabelle

Mehr

Excel. Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche. Bezeichnung der Elemente. Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten

Excel. Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche. Bezeichnung der Elemente. Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten Excel Elemente von Excel Bedienung von Excel Struktur von Tabellen EVA-Prinzip absolute und relative Adressierung Funktionen Diagramme 102-1 Aufbau der Excel-Arbeitsoberfläche Arbeitsblatt mit Zeilen Spalten

Mehr