IT-Unternehmen bietet Stichprobeninventursoftware in der Cloud an und reduziert dabei Kosten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT-Unternehmen bietet Stichprobeninventursoftware in der Cloud an und reduziert dabei Kosten"

Transkript

1 Microsoft SQL Azure Fallstudie Kundenlösung IT-Unternehmen bietet Stichprobeninventursoftware in der Cloud an und reduziert dabei Kosten Übersicht Land oder Region: Deutschland Branche: Informationstechnologie Kundenprofil Gegründet 1969, entwickelt INFORM Softwaresysteme auf Basis von Operations Research und Fuzzy Logic zur Optimierung von Geschäftsprozessen in den Bereichen Transport- und Logistikindustrie sowie Materialwirtschaft. Geschäftslage Nachdem INFORM eine webbasierte Schnittstelle für seine Stichprobeninventursoftware entwickelt hatte, suchte das Unternehmen nach einer Cloud- Lösung, welche zum einen schnell umzusetzen und zum anderen mit JavaScript sowie Microsoft SQL Server kompatibel war. Lösung In weniger als drei Wochen migrierte INFORM seine bestehende Datenbank in eine mandantenfähige Umgebung zu Microsoft SQL Azure und stellte seine Java-basierte Stichprobeninventursoftware über Windows Azure zur Verfügung. Nutzen Kurze Entwicklungszeit Um 50% reduzierte Implementierungszeit Um 85% reduzierte Kosten für den Kunden Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit Bei der Verwendung von SQL Azure und Nutzung der Microsoft Datacenters sparen unsere Kunden 85% bei den Investitions- und operativen Kosten im Vergleich zu einem standortgebundenen Modell. Karsten Horn, Leiter Internationaler Vertrieb, Geschäftsbereich Materialwirtschaft, INFORM Das Aachener Unternehmen INFORM entwickelt Softwarelösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen in Industrie und Handel. Nach der Entwicklung einer webbasierten Schnittstelle für die Stichprobeninventurlösung INVENT Xpert, beabsichtigte das als Microsoft Gold Certified Partner ausgezeichnete Unternehmen, die Stichprobeninventur auch in der Cloud anzubieten, um Implementierungszeit und Kosten für Ihre Kunden zu reduzieren. Eine Evaluation von Amazon Elastic Compute Cloud und Google App Engine ergab, dass beide Angebote das Datenbankmanagement-System des Microsoft SQL Servers, auf dem die datengesteuerte Anwendung basiert, nicht ohne weiteres unterstützen. Aus diesem Grund entschied sich INFORM für die Windows Azure Plattform, beziehungsweise für Microsoft SQL Azure. Die Erweiterung der Stichprobeninventursoftware in die Cloud der Windows Azure Plattform führte bei den Kunden des Unternehmens zu einer Reduktion von 50% bei der Implementierungszeit und sparte gleichzeitig 85% bei den Investitions- und operativen Kosten ein. Weiterhin ist man bei INFORM überzeugt, dass eine cloudbasierte Lösung die Konkurrenzfähigkeit ihres Produktes auf dem Markt steigert.

2 Wir können einen neuen Mandanten in weniger als einem Tag zu SQL Azure hinzufügen. Verglichen mit einer Installation beim Kunden vor Ort können wir so den Implementierungsprozess 50% schneller durchführen. Andreas Falter, Entwicklungsleiter, Geschäftsbereich Materialwirtschaft, INFORM Situation Die INFORM Institut für Operations Research und Management GmbH bietet IT-Optimierungslösungen für mittelständische und Großunternehmen verschiedener Industriebereiche, unter anderem für die Einzelfertigung, den Großhandel und die verarbeitende Industrie. Die von dem Microsoft Gold Certified Partner bereitgestellten Lösungen ergänzen die vorhandenen Warenwirtschaftssysteme seiner Kunden, indem sie Arbeitsabläufe, Arbeitspläne, Ressourcenverteilung und andere operative Aufgaben automatisieren und somit die Kosten der Kunden senken - bei gleichzeitiger Effizienz- und Servicesteigerung. Schlüsselfertig eingeführt beträgt der Return-on-Investment (RoI) der von INFORM angebotenen Softwarelösungen meist nur 12 Monate. Dieses Ergebnis bestätigt das Engagement der über 350 Mitarbeiter bei INFORM, welche sich für eine nachhaltige Verbesserung der Arbeitsabläufe ihrer Kunden einsetzen. Die Stichprobeninventurlösung INVENT Xpert, Teil des Produktportfolios von INFORM, ist schon bei bereits mehr als Kunden im Einsatz. Die von renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zertifizierte Software rationalisiert die Inventur durch bewährte statistische Stichprobenverfahren, welche den Kunden einen präzisen Einblick in ihre Bestände ermöglichen und ihnen gleichzeitig die Notwendigkeit ersparen, jede einzelne Position zu zählen. Da es sich um ein datengesteuertes System handelt, nutzt INVENT Xpert die Microsoft SQL- Server Datenbanksoftware zur Speicherung der Inventurdaten, wie z.b. Artikelnummern, Artikelbeschreibungen, Preise und Bestände. Die Stichprobeninventursoftware wurde mit Hilfe der Microsoft Visual Studio 2010 Umgebung entwickelt und wird auf dem Windows Server Betriebssystem der Kunden eingesetzt entwickelte das Unternehmen eine webbasierte JavaScript-Schnittstelle für INVENT Xpert, um die Nutzung der Software einfacher und schneller zu machen. Die neue Schnittstelle bot die Möglichkeit, über jeden Webbrowser mit Internetzugang auf das System zuzugreifen auch über Handhelds, die von Lagerleitern während der Inventuraufnahme genutzt werden. Obwohl die webbasierte Anwendung selbst keine Installation auf Kundenhardware erforderte, mussten die Kunden einen Webserver vor Ort installieren und hohe Kosten für neue Geräte und Software auf sich nehmen. Doch damit nicht genug: die Installation von INVENT Xpert vor Ort nahm oft mehr Zeit in Anspruch als geplant. Dies hing hauptsächlich damit zusammen, dass die Beschaffung und Konfiguration der benötigten Geräte und Software oftmals nur langsam abgewickelt werden konnte. Zwar sind solche längeren Implementierungszeiten nicht ungewöhnlich für typische Client-Server Anwendungen, jedoch suchen die Kunden von INFORM häufig erst kurz vor Ablauf der vom Wirtschaftsprüfer festgelegten Termine nach entsprechenden Lösungen. Nicht selten rufen uns am 1. Dezember Kunden mit der Anforderung an, unsere Stichprobeninventursoftware so schnell zu installieren, dass sie bereits am 31. Dezember die Ergebnisse der gesetzlich vorgeschriebenen Inventur vorzeigen können, erklärt Karsten Horn, Leiter Internationaler Vertrieb im Geschäftsbereich Materialwirtschaft bei INFORM. Mit einem traditionellen, ortsgebundenen Modell kann sich das als schwierig erweisen.

3 "Wir mussten nicht lange überlegen, denn weder Amazon, noch Google boten eine Plattform, die mit unserer bestehenden SQL-Server-basierten Lösung kompatibel war... Es war eine einfache Entscheidung." Andreas Falter, Entwicklungsleiter, Geschäftsbereich Materialwirtschaft, INFORM Nachdem das Unternehmen bereits seinen Kunden eine webbasierte Benutzeroberfläche zur Verfügung gestellt hatte, die sogar über Inventurhandgeräte von Lagerleitern genutzt und auf die von überall zu jedem Zeitpunkt über das Internet zugegriffen werden konnte, entschloss sich INFORM sein Softwareangebot durch eine Cloud-Version zu erweitern. Mit der Möglichkeit INVENT Xpert in einer Cloud-Umgebung anzubieten, sind wir in der Lage, unsere Kunden mit einem ortsunabhängigen und zu jeder Zeit verfügbaren Zugang zu versorgen; und das ohne zusätzliche Investitionen, welche bei einer Implementierung von Webservern entstehen, kommentiert Andreas Falter, Entwicklungsleiter im Geschäftsbereich Materialwirtschaft bei INFORM. Bei der Suche nach einem geeigneten Cloud-Dienstleister für das Hosting von INVENT Xpert, orientierte sich das Unternehmen an zwei grundsätzlichen Kriterien. Zum einen benötigte INFORM eine Cloud-Lösung, die keinen besonderen Entwicklungsaufwand erforderte und mit mehreren Technologien kompatibel war. Man hatte sich beispielsweise entschieden, die Java-basierte Benutzeroberfläche beizubehalten. Zudem wollte man die relationale Datenbankstruktur erhalten und den SQL-Server möglichst einfach in die Cloud migrieren. Zum anderen war das Unternehmen daran interessiert, einen Dienstleister zu wählen, dessen Datenzentren in Europa liegen, weil dort auch die meisten seiner Kunden ansässig sind. Es ist unseren Kunden und damit auch uns wichtig, dass die Daten unserer Kunden in einem Datenzentrum in ihrer Nähe gespeichert werden, so Horn. Lösung Im Juli 2010 startete INFORM die Evaluation von Cloud-Dienstleistern. Dabei wurden Amazon Elastic, Compute Cloud, Google App Engine und die Windows Azure Plattform ausgewertet. Wir mussten nicht lange überlegen, denn weder Amazon, noch Google boten eine Plattform, die mit unserer bestehenden SQL-Server-basierten Lösung kompatibel war, meint Falter. Windows Azure und Microsoft SQL Azure dagegen erfüllten die Voraussetzung. Zusätzlich unterstützt die Windows Azure Plattform mehrere Entwicklungstools und Programmiersprachen, wie beispielsweise Java. Es war eine einfache Entscheidung. Zur Windows Azure Plattform gehören das Windows Azure Cloud Betriebssystem sowie dessen Entwicklungs-, Service Hosting und Service Management Umgebung. Windows Azure stellt Entwicklern On-Demand Rechenleistung und Speicherkapazität zur Verfügung sowie ein Content-Vertriebsnetzwerk zur Aufbewahrung, Skalierung und Verwaltung von Webanwendungen über die Microsoft Datenzentren. Die Plattform beinhaltet zudem Microsoft SQL Azure, einen cloudbasierten, relationalen Datenbank Service, welcher auf SQL-Server Technologien beruht und auch in den Microsoft Datenzentren gehostet wird. Neben der Bereitstellung einer Cloud- Plattform, welche mit bestehender Applikationsarchitektur kompatibel ist, stellt die Windows Azure Plattform global verteilte Datenzentren für INFORM zur Verfügung, welche eine kundennahe Datenlokalisierung ermöglichen - unabhängig vom Unternehmensstandort der Kunden. Microsoft bietet einen Grad an Transparenz, der für unsere Kunden entscheidend ist, erklärt Horn. Bei

4 Indem wir SQL Azure nutzen, können wir unsere Softwarelösung einfach in die Cloud auf die Windows Azure Plattform verlagern und somit unseren Kunden eine sogar kostengünstigere Lösung mit einem schnelleren RoI bieten. Karsten Horn, Leiter Internationaler Vertrieb, Geschäftsbereich Materialwirtschaft, INFORM Amazon oder Google kann man nicht feststellen, wo die Server liegen. Doch bei Microsoft wird uns garantiert, dass sich die Datenzentren in Europa befinden wo auch die meisten unserer Kunden ihren Sitz haben. Vertraute Umgebung, vollständig kompatible Architektur Lediglich zwei Entwickler von INFORM waren notwendig, INVENT Xpert nach Windows Azure zu migrieren, was auch die Migration der gesamten SQL-Server- Datenbank nach SQL Azure beinhaltete. Der unkomplizierte Ablauf erforderte einen geringen Entwicklungsaufwand; die beiden Entwickler konnten mit Hilfe ihres bereits vorhandenen Fachwissens und vertrauten Tools, wie Studio 2010, die Migration von INVENT Xpert in die Cloud in weniger als drei Wochen abschließen. Die INVENT Xpert Benutzeroberfläche baut auf einem JavaScript Framework auf und nutzt die Open Source JavaScript Bibliothek zur Entwicklung leistungsstarker, internetbasierter Anwendungen. Folglich kann die Stichprobeninventursoftware auf jedem Gerät über jeden JavaScript-fähigen Internetbrowser ausgeführt werden. Die webbasierte Schnittstelle nutzt das HTTPS- Protokoll, um sich mit einem Tomcat Webserver von Apache zu verbinden. Dabei handelt es sich um einen Open-Source Webserver, der zur Ausführung Javabasierter Webanwendungen genutzt wird. Mit Hilfe der Worker-Rollen in Windows Azure implementierte INFORM schließlich den Tomcat Webserver in der Cloud. Dadurch konnte die Inventursoftware angeboten werden, ohne dass die Kunden zusätzlich in designierte Server investieren mussten. Mit Hilfe von SQL Azure speichert INFORM sowohl Kundeninventurdaten als auch die von INVENT Xpert auf diesen Daten basierenden Berechnungen in der Cloud. Das Unternehmen verwendete dabei dasselbe Datenbankschema und dieselben Datenbankstrukturen für SQL Azure wie für die standortgebundene Version der Softwareanwendung. Die SQL Azure Datenbank ist in einer mandantenfähigen Umgebung implementiert, so dass die Kunden zwar die INVENT Xpert Anwendung miteinander teilen, ihre Daten aber getrennt voneinander gesichert und aufbewahrt werden. Um die Daten von SQL Azure abzurufen und sie auf der INVENT Xpert Benutzeroberfläche anzuzeigen, nutzt das Unternehmen Java Database Connectivity (JDBC) und SQL Statements dieselben Technologien, welche auch bei einer standortgebundenen Version der Stichprobeninventursoftware verwendet werden. Zukünftige Planung Nachdem die Implementierung auf der Windows Azure Plattform erfolgreich abgeschlossen wurde, plant das Unternehmen nun weitere webbasierte JavaScript-Benutzeroberflächen für andere Softwarelösungen aus seinem Produktportfolio zu entwickeln und diese in der Cloud mit Windows Azure anzubieten. Konkret wird derzeit eine auf Windows Azure basierende Lösung für add*one Absatzplanung entwickelt. INFORM plant diese Entwicklung bis März 2012 abgeschlossen zu haben und anschließend weitere Softwarelösungen in die Cloud zu verlagern. Nutzen Die Entwickler bei INFORM konnten mit ihrem vorhandenen Wissen und den ebenfalls vorhandenen Programmiermodellen die Migration von INVENT Xpert in die Cloud auf der Windows Azure Plattform problemlos durchführen. Durch die Verlagerung der Softwarelösung auf die Windows Azure Plattform verkürzte

5 INFORM die Implementierungszeit von INVENT Xpert für seine Kunden erheblich. Zudem wurden auch die Investitionskosten und operativen Ausgaben der Kunden, verglichen mit einer Installation vor Ort, beachtlich reduziert. INFORM ist eines der ersten Unternehmen in seiner Branche, das eine cloudbasierte Stichprobeninventursoftware anbietet und kann somit, verbunden mit der schnellen Implementierung und reduzierten Kosten beim Kunden, seine Wettbewerbsfähigkeit steigern. Anknüpfen an vorhandenes Fachwissen für eine kürzere Entwicklungszeit Die Entwickler bei INFORM nutzten ihr Fachwissen und die ihnen bereits vertrauten Tools, um die Stichprobeninventursoftware auf die Windows Azure Plattform zu migrieren und dies in weniger als drei Wochen. Wir hatten befürchtet, dass die Erweiterung unserer Software um eine cloudbasierte Version einen hohen Entwicklungsaufwand verursachen würde, doch Windows Azure und SQL Azure haben uns positiv überrascht, so Falter. Wir konnten Visual Studio und die vorhandene relationale Datenbankstruktur nutzen. Auch die Verbindung mit unserem leistungsstarken Java-basierten Web-Client, in dessen Entwicklung wir schon einige Monate investiert hatten, verlief reibungslos. Reduzierte Implementierungszeit Während früher IT-Administratoren von INFORM zu den Standorten der Kunden reisen mussten, um die Gerätekonfiguration und Installation von INVENT Xpert vorzunehmen, können sie heute dank der Windows Azure Plattform einen Installationsprozess vor Ort vermeiden. Heute bietet das Unternehmen eine webbasierte Anwendung an, welche in den Microsoft Datenzentren gehosted wird und somit den Kunden einen einfachen und direkten Zugang über jeden Internetbrowser ermöglicht. Sogar unter Berücksichtigung der Datensynchronisation und der Kundenschulungen, die immer Teil einer Kundenimplementierung sind, wird heute mit Hilfe der Windows Azure Plattform die Implementierungszeit um 50% verkürzt. Dies ist ein entscheidender Faktor bei der häufigen Anforderung einer kurzfristigen Installation von INVENT Xpert, um die vorgegebenen Termine des Kunden durch den Wirtschaftsprüfer einzuhalten. Wir haben die Installationszeit mit Hilfe der Windows Azure Plattform erheblich reduziert, erklärt Falter. Wir können einen neuen Mandanten zu SQL Azure in weniger als einem Tag hinzufügen. Verglichen mit einer Installation beim Kunden vor Ort können wir so den Implementierungsprozess um 50% schneller durchführen. Reduzierte Kosten für Kunden Zusätzlich zu der Reduzierung der Installationszeit ermöglicht der Einsatz auf der Windows Azure Plattform eine erhebliche Kostenreduzierung für die Kunden. Heute müssen die Kunden nicht mehr zusätzlich designierte Geräte und Software erwerben, konfigurieren und verwalten, um die Einführung von INVENT Xpert vorzubereiten. Stattdessen setzt INFORM nun auf Server, die von den Microsoft Datenzentren gehostet werden. Indem unsere Kunden SQL Azure verwenden und dabei die Microsoft Datacenters nutzen, können sie im Vergleich zur Installation vor Ort bis zu 85% der Investitions- und operativen Kosten sparen, sagt Horn. Für uns ist diese Einsparung unserer Kunden einer der wichtigsten Nutzen, die man aus der Anwendung von Windows Azure und SQL Azure ziehen kann.

6 Weitere Informationen Für weitere Informationen über die Produkte und Dienstleistungen von Microsoft nutzen Sie den Microsoft- Produktsupport unter , oder besuchen Sie die Webseite unter: Für weitere Auskünfte über die Produkte und Dienstleistungen der INFORM GmbH, rufen Sie an unter +49 (0) oder besuchen Sie die Webseite unter: Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit INFORM ist sich bewusst, dass die neue, leichter zu implementierende und kostengünstigere Version seiner Stichprobeninventurlösung noch ansprechender für die Kunden geworden ist. Bei einer Installation vor Ort beträgt der Return-on-Investment [RoI] für INVENT Xpert normalerweise weniger als 12 Monate, erklärt Horn. Indem wir SQL Azure nutzen, können wir unsere Softwarelösung einfach in die Cloud auf die Windows Azure Plattform verlagern und somit unseren Kunden eine sogar kostengünstigere Lösung mit einem schnelleren RoI bieten. Dies macht unser Softwareangebot attraktiver für die Kunden und verbessert unsere Konkurrenzfähigkeit in einer Branche, in der andere Unternehmen noch keine cloudbasierten Softwarelösungen anbieten. Windows Azure Plattform Die Windows Azure Plattform bietet eine ausgezeichnete Grundlage zur Erweiterung von Online-Produkt- und -Serviceangeboten. Die wichtigsten Komponenten umfassen: Vertriebsnetzwerk zur Aufbewahrung, Skalierung und Verwaltung von Webanwendungen über die Microsoft Datacenters. Windows Azure AppFabric. Mit Windows Azure AppFabric können Entwickler Anwendungen leichter erstellen und verwalten - sowohl vor Ort als auch in der Cloud. AppFabric Service Bus verbindet Anwendungen und Services über die Netzwerkgrenzen hinweg und ermöglicht es Entwicklern, verteilte Applikationen zu erstellen. AppFabric Access Control bietet eine föderierte, claim-basierte Access Control für REST Web-Services. Windows Azure Marketplace DataMarket. Entwickler und Information-Worker können den neuen Datenmarktplatz-Service nutzen, um auf einfache Weise Premium-Datenabonnements in der Windows Azure Plattform zu finden, zu erwerben und zu verwalten. Für weitere Informationen besuchen Sie: Microsoft SQL Azure. Microsoft SQL Azure bietet den ersten cloudbasierten, relationalen und selbstverwalteten Datenbankservice, der auf Microsoft SQL-Server-Technologien aufbaut. Windows Azure. Windows Azure ist die Entwicklungs-, Service Hosting und Service Management Umgebung für die Windows-Plattform. Windows Azure stellt Entwicklern On-Demand Rechenleistung und Speicherkapazität zur Verfügung sowie ein Content- Diese Fallstudie dient ausschließlich Informationszwecken. MICROSOFT VERGIBT IN DIESER ZUSAMMENFASSUNG WEDER EXPLIZITE NOCH IMPLIZITE GARANTIEN. Dieses Dokument wurde im Februar 2011 publiziert. Software und Services Windows Azure Platform Microsoft SQL Azure Windows Azure Microsoft Visual Studio Microsoft Visual Studio 2010

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Einleitung... 15 Zielgruppe... 16 Aufbau... 16 Inhalt der einzelnen Kapitel... 17 Systemanforderungen...

Mehr

SQL Azure Technischer Überblick. Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk

SQL Azure Technischer Überblick. Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk SQL Azure Technischer Überblick Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk Haftungsausschluss Microsoft kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory /

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Mobile Backend in Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Einführung Wachstum / Marktanalyse Quelle: Gartner 2012 2500 Mobile Internet Benutzer Desktop Internet Benutzer Internet Benutzer

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG ALM mit Visual Studio Online Philip Gossweiler Noser Engineering AG Was ist Visual Studio Online? Visual Studio Online hiess bis November 2013 Team Foundation Service Kernstück von Visual Studio Online

Mehr

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012)

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Windows Azure Microsofts Cloud Plattform zu Erstellung, Betrieb und Skalierung eigener Cloud-basierter Anwendungen Cloud Services Laufzeitumgebung, Speicher, Datenbank,

Mehr

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn?

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn? Integration in die Office-Plattform machen eigene Erweiterungen Sinn? Agenda Apps Warum eigentlich? Apps für Office Apps für SharePoint Entwicklungsumgebungen Bereitstellung Apps Warum eigentlich? Bisher

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

TM1 mobile intelligence

TM1 mobile intelligence TM1 mobile intelligence TM1mobile ist eine hochportable, mobile Plattform State of the Art, realisiert als Mobile BI-Plug-In für IBM Cognos TM1 und konzipiert als Framework für die Realisierung anspruchsvoller

Mehr

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN 1 Cloud-basierte Lösungen sind auf dem IT-Markt immer weiter verbreitet und werden von immer mehr

Mehr

Der Cloud-Dienst Windows Azure

Der Cloud-Dienst Windows Azure Der Cloud-Dienst Windows Azure Master-Seminar Cloud Computing Wintersemester 2013/2014 Sven Friedrichs 07.02.2014 Sven Friedrichs Der Cloud-Dienst Windows Azure 2 Gliederung Einleitung Aufbau und Angebot

Mehr

E-Business Architekturen

E-Business Architekturen E-Business Architekturen Übung 3b Entwicklung eigener Service-Angebote 01.03.2015 Prof. Dr. Andreas Schmietendorf 1 Ziele der Übung Möglichkeiten zur Serviceimplementierung (ggf. auch Cloud) Umgang mit

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services CUSTOMER CASE STUDY Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services KUNDENPROFIL Branche: IT Services Unternehmen: Novatrend Mitarbeiter: Sieben UNTERNEHMEN Novatrend

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 AGENDA Einführung Apps - Einführung Apps Architektur SharePoint-Hosted Apps Cloud-Hosted Apps Ausblick 11.09.2012 IOZ AG 2 ÜBER

Mehr

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre.

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. 14. Juli 2015. Der Tag, an dem in Ihrem Unternehmen das Licht ausgehen könnte. An diesem Tag stellt

Mehr

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung A. Göbel, Prof. K. Küspert Friedrich-Schiller-Universität Fakultät für Mathematik und Informatik Lehrstuhl für Datenbanken

Mehr

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Die Public Cloud als Königsweg

Die Public Cloud als Königsweg Die Public Cloud als Königsweg Die Public Cloud als Königsweg 2 Die Public Cloud erscheint auf dem Radarschirm aller CIOs, die künftige Computerstrategien für Ihr Unternehmen planen. Obwohl die Public

Mehr

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN

APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN APPS ALS MARKETINGINSTRUMENT NUTZEN Die Tendenz, mobile Endgeräte als Marketing- Plattform zu nutzen ist steigend. Laut einer Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.v. (BVDW) erwarten Beschäftigte

Mehr

Cloud-Provider im Vergleich. Markus Knittig @mknittig

Cloud-Provider im Vergleich. Markus Knittig @mknittig Cloud-Provider im Vergleich Markus Knittig @mknittig As Amazon accumulated more and more services, the productivity levels in producing innovation and value were dropping primarily because the engineers

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

karsten it gmbh Peter Karsten - Geschäftsführer -

karsten it gmbh Peter Karsten - Geschäftsführer - karsten it gmbh Peter Karsten - Geschäftsführer - ERP Gegründet 1999 aus der Beratung im ERP-Bereich für mittelständische Kunden, die die Systeme IBM iseries einsetzen. Ochtrup Aachen München Puchheim

Mehr

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud süberblick SAP-en für kleine und mittelständische Unternehmen SAP Business One Cloud Herausforderungen Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud Profitables Wachstum kostengünstig und einfach

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen:

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Höhere Effektivität Wir beschleunigen die Prozesse in Ihrer Firma und reduzieren die Fehler deutlich. Wir sorgen dafür, dass Ihnen die tägliche Entscheidungsfindung

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Windows Azure-Integration

Windows Azure-Integration Windows Azure-Integration On-Premise Services und Benutzerdaten an die Cloud anbinden Jürgen Mayrbäurl Architect Evangelist Microsoft Österreich jurgenma@microsoft.com Andreas Winterer Geschäftsführer

Mehr

Whitepaper Walkyre Enterprise Resource Manangement

Whitepaper Walkyre Enterprise Resource Manangement Whitepaper Walkyre Enterprise Resource Management Seite 1 Whitepaper Walkyre Enterprise Resource Manangement Stand 15.11.2004 Inhalt 1. Hinweis... 2 2. Grundsätzliches zur Funktionalität... 3 3. Der Walkyre-Client...

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 INHALT ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 1. Wofür steht Dr. Tax 2.0 bzw. Dr. Tax?... 3 2. Warum wird Dr. Tax 3.0 eingeführt?... 3 3. Was sind die Unterschiede zwischen Dr. Tax 2.0 und 3.0?...

Mehr

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark.

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Überblick über Autodesk Subscription Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Die neuen Subscription-Optionen verbessern die täglichen Abläufe. Autodesk Subscription jetzt neu und erweitert Autodesk Subscription

Mehr

Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe

Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe y Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: November 2010 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem Dokument

Mehr

Was ist Amazon RDS? Datenbank Typen DB Instanzen Features. Live Demo Fazit. Amazon RDS - Till Ganzert 15.06.2012 2

Was ist Amazon RDS? Datenbank Typen DB Instanzen Features. Live Demo Fazit. Amazon RDS - Till Ganzert 15.06.2012 2 Was ist Amazon RDS? Datenbank Typen DB Instanzen Features Kosten Live Demo Fazit 15.06.2012 2 Web-Service von Amazon Erlaubt mieten von Datenbanken Einrichtung, Betrieb und Skalierung übernimmt Anbieter

Mehr

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Oktober 2015 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software Software-Technologie der Zukunft Webbasierte ERP-Software webbasierte erp software Die Generation internet abacus vi ist vollständig neu in internet-architektur entwickelt. die Verson vi der erp-software

Mehr

Wetten, gemeinsam? wir haben viel

Wetten, gemeinsam? wir haben viel Unser Partnermodell Wetten, wir haben viel gemeinsam? Als Systemhaus haben Sie viele verschiedene Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Eines haben Sie und Ihre Kunden gemeinsam: Alle sind auf der

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin SaaS-Referenzarchitektur iico-2013-berlin Referent Ertan Özdil Founder / CEO / Shareholder weclapp die Anforderungen 1.000.000 registrierte User 3.000 gleichzeitig aktive user Höchste Performance Hohe

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP IBeeS GmbH Stand 08.2015 www.ibees.de Seite 1 von 8 Inhalt 1 Hardware-Anforderungen für eine IBeeS.ERP - Applikation... 3 1.1 Server... 3 1.1.1 Allgemeines

Mehr

Produktpräsentation. fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. fineappsfactory.com. Axel Fano

Produktpräsentation. fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. fineappsfactory.com. Axel Fano Produktpräsentation fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. Axel Fano FINE APPS FACTORY. IST EINE SOFTWARE-INTEGRATIONSPLATTFORM, FÜR IT UND ANWENDER, UM GEMEINSAM BUSINESS APPS IN

Mehr

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen Version 4.4 security.manager Systemvoraussetzungen Version 4.4 Urheberschutz Der rechtmäßige Erwerb der con terra Softwareprodukte und der zugehörigen Dokumente berechtigt den Lizenznehmer zur Nutzung

Mehr

Seminarvortrag. Cloud Computing. Christophe Sokol 26.01.2012

Seminarvortrag. Cloud Computing. Christophe Sokol <sokol@inf.fu-berlin.de> 26.01.2012 Seminarvortrag Cloud Computing Christophe Sokol 26.01.2012 Ablauf des Vortrags Hintergrund: Der Plat_Forms-Wettbewerb Was ist Cloud Computing? Aufgaben lösen in der Cloud 3 / 23

Mehr

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Mehr Mobilität. Digitale Generation. Vielzahl an Geräten. Schnelllebigkeit. Arbeit und Freizeit verschwimmen. Daten Explosion

Mehr Mobilität. Digitale Generation. Vielzahl an Geräten. Schnelllebigkeit. Arbeit und Freizeit verschwimmen. Daten Explosion Arbeit und Freizeit verschwimmen Mehr Mobilität Digitale Generation Vielzahl an Geräten Daten Explosion Wandel in der IT Schnelllebigkeit Überblick App Services Computing Daten-Dienste Netzwerk Automatisiert

Mehr

Sicht eines Technikbegeisterten

Sicht eines Technikbegeisterten Cloud und Mobile Apps Quo Vadis? Bernhard Bauer Institut für Software und Systems Engineering Universität Augsburg Oder... IT Arbeitsplatz der Zukunft Sicht eines Technikbegeisterten IT Arbeitsplatz der

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Visual Studio LightSwitch 2011

Visual Studio LightSwitch 2011 1 Visual Studio LightSwitch 2011 Vereinfachte Softwareentwicklung im Eiltempo W3L AG info@w3l.de 2012 2 Agenda Motivation Softwareentwicklung im Eiltempo Was ist LightSwitch? Merkmale Zielgruppe LightSwitch

Mehr

Microsoft Azure SureStep. einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft

Microsoft Azure SureStep. einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Microsoft Azure SureStep einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Welche Vorteile haben Sie mit Azure SureStep? Mit dem Vertrieb von Microsoft Azure können Sie Ihren Kunden eine leistungsstarke

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Dimension Data IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud services besser unterstützen Dimension Data Fallstudie:

Mehr

Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014

Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014 Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014 FineSolutions AG Culmannstrasse 37 8006 Zürich Telefon +41 44 245 85 85 Telefax +41 44 245 85 95 support@finesolutions.ch Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...

Mehr

Webengineering II T2INF4202.1. Enrico Keil Keil IT e.k.

Webengineering II T2INF4202.1. Enrico Keil Keil IT e.k. Webengineering II T2INF4202.1 Enrico Keil Keil IT e.k. Übersicht Herzlich willkommen Enrico Keil Keil IT Oderstraße 17 70376 Stuttgart +49 7119353191 Keil IT e.k. Gegründet 2003 Betreuung von kleinen und

Mehr

Technische Voraussetzungen für ERP Hosting

Technische Voraussetzungen für ERP Hosting Technische Voraussetzungen für ERP Hosting Karsten Schopp, Produkt Manager - Microsoft Dynamics A Michael Berroth, Partner Technology Specialist - Microsoft Dynamics NAV Microsoft Deutschland GmbH Agenda

Mehr

Appery.io Mobile Apps schnell und einfach entwickeln

Appery.io Mobile Apps schnell und einfach entwickeln Appery.io Mobile Apps schnell und einfach entwickeln Cloud-basierte Entwicklungsumgebung, keine lokale Installation von Entwicklungsumgebung nötig. Technologie: HTML5. JQuery Mobile, Apache Cordova. Plattformen:

Mehr

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie Was ist Office 365? Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und duktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf

Mehr

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen Folie: 1/25 Agenda Einleitung - Cloud Computing Begriffe Überblick - Wer bietet was? Der Weg zur Private Cloud Einblick - RRZK und Cloud Computing Anmerkung

Mehr

Case Study. Lufthansa Systems nutzt die Hybrid Cloud zur Senkung von Zeitaufwand und Kosten

Case Study. Lufthansa Systems nutzt die Hybrid Cloud zur Senkung von Zeitaufwand und Kosten Kundenreferenz: IT-Dienstleistungen IT-Dienstleistungen Case Study Lufthansa Systems nutzt die Hybrid Cloud zur Senkung von Zeitaufwand und Kosten «Durch die Nutzung von Hybrid Cloud- Ressourcen von Microsoft

Mehr

SSI White Paper: Kosten senken

SSI White Paper: Kosten senken Entwicklungskosten senken: High Tech Software für jede Unternehmensgröße Potenziale auch für kleine Unternehmen Das Potenzial, Kosten für die Softwareentwicklung durch ein eigenes Offshore-Center im Ausland

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Buildfrei skalieren für Big Data mit Z2

Buildfrei skalieren für Big Data mit Z2 Buildfrei skalieren für Big Data mit Z2 Henning Blohm ZFabrik Software KG 5.6.2013 1 Teil 1: Buildfrei entwickeln und skalieren Teil 2: Big Data, Cloud, und wie es zusammenpasst 2 1. Teil BUILDFREI ENTWICKELN

Mehr

Managed VPSv3 Was ist neu?

Managed VPSv3 Was ist neu? Managed VPSv3 Was ist neu? Copyright 2006 VERIO Europe Seite 1 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 Inhalt 3 2 WAS IST NEU? 4 2.1 Speicherplatz 4 2.2 Betriebssystem 4 2.3 Dateisystem 4 2.4 Wichtige Services 5 2.5 Programme

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

RACKBOOST Hosted Exchange. Mobil, sicher und einfach. hosting support consulting

RACKBOOST Hosted Exchange. Mobil, sicher und einfach. hosting support consulting RACKBOOST Hosted Exchange Mobil, sicher und einfach hosting support consulting RACKBOOST Hosted Exchange RACKBOOST, MARKTFÜHREND SEIT 1999 RACKBOOST ist seit 1999 einer der marktführenden belgischen Lieferanten

Mehr

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Der Wert Ihrer Daten...... ist Ihr VALyou VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Zeit und Wert 1996 Am Anfang stehen zwei große Namen: Professor Siegfried

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

ISEC7 Mobile Exchange Delegate

ISEC7 Mobile Exchange Delegate ISEC7 Mobile Exchange Delegate Technische Beschreibung und Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Versionen 3 2. Architektur und Sicherheit 3. Installationsvoraussetzungen 5 4. Konfiguration des Mailservers

Mehr

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung Dieses Hands-on-Lab (HOL) macht den Leser mit dem Intel XDK vertraut. Es wird Schritt für Schritt die erste eigene Hybrid-App entwickelt

Mehr

dynamic cloud @ internet4you Christoph Streit Technology Evangelist, internet4you 30. Oktober 2012

dynamic cloud @ internet4you Christoph Streit Technology Evangelist, internet4you 30. Oktober 2012 dynamic cloud @ internet4you Christoph Streit Technology Evangelist, internet4you 30. Oktober 2012 vorstellung Christoph Streit Über 15 Jahre Erfahrung in der IT Branche Co-Founder und früherer CTO der

Mehr

Cloud-Computing - Überblick

Cloud-Computing - Überblick Cloud-Computing - Überblick alois.schuette@h-da.de Alois Schütte 24. November 2014 1 / 20 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Cloud-Computing Warum beschäftigt man sich mit Cloud Computing? 2 Aufbau der Veranstaltung

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

Kompetenz ist Basis für Erfolg

Kompetenz ist Basis für Erfolg Kompetenz ist Basis für Erfolg Internet-Services Software-Entwicklung Systemhaus Internet-Suchservices Kompetenz ist Basis für Erfolg - Wir über uns Am Anfang stand die Idee, Unternehmen maßgeschneiderte

Mehr

So geht's: Import von Daten in den address manager

So geht's: Import von Daten in den address manager combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz So geht's: Import von Daten in den address manager Einleitung 2 Voraussetzungen 2 Beispiele aus der Praxis 3 Beispiel 1 Import einer Excel Tabelle 3 Beispiel

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Datenbank nutzen ohne Datenbank installieren? SQL Azure die Cloud-Datenbank

Datenbank nutzen ohne Datenbank installieren? SQL Azure die Cloud-Datenbank Datenbank nutzen ohne Datenbank installieren? SQL Azure die Cloud-Datenbank Steffen Krause Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk Haftungsausschluss Microsoft

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit List & Label 16. List & Label Windows Azure. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit List & Label 16. List & Label Windows Azure. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit List & Label 16 List & Label Windows Azure List & Label Windows Azure - 2 - Inhalt Softwarevoraussetzungen 3 Schritt 1: Neues Projekt

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten

09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik Zusammenfassung 09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten 1 Serverseitige Webprogrammierung

Mehr

Von ODBC zu OLE DB. Neue Möglichkeiten der Datenintegration. Harald Gladytz, Team Vertrieb ESRI Niederlassung Leipzig

Von ODBC zu OLE DB. Neue Möglichkeiten der Datenintegration. Harald Gladytz, Team Vertrieb ESRI Niederlassung Leipzig Von ODBC zu OLE DB Neue Möglichkeiten der Datenintegration Harald Gladytz, Team Vertrieb ESRI Niederlassung Leipzig Von ODBC zu OLE DB Begriffsbestimmung ODBC, OLE DB, COM, ADO... Unterschiede zwischen

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr