Kunststoffschäumen bei Pollmann

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kunststoffschäumen bei Pollmann"

Transkript

1 Kunststoffschäumen bei Pollmann

2 Geschäumter Kunststoff: Querschnitt - kompakte Randschicht - Kern mit zahlreichen mikroskopisch kleinen Bläschen 2

3 Chemisches und physikalisches Schäumen Es gibt 2 Schäumverfahren: Chemisches Schäumen dem Kunststoff zb Polymer wird Treibmittel in Form von Pulver oder Granulat zugefügt (Masterbatch ca. 2%) Bläschengröße 10 bis 200 µm Physikalisches Schäumen Stickstoff oder Kohlendioxid wird bei der Verarbeitung im überkritischen Zustand zugefügt höhere Aufschäumgrade möglich Bläschengröße 10 bis 50 µm Pollmann hat sich für das physikalische Schäumen entschieden. 3

4 2 Kunststoffschäum-Systeme Optifoam Gas wird während dem Einspritzen injiziert LGF sind mit Optifoam Schäumverfahren genau so gut verarbeitbar wie im konventionellen Spritzgießen Nachrüstfähig Spritzgießmaschine (Software, Hydraulik, Plastifizierung, ect.) erfordert keine Änderungen Hohe Flexibilität (Maschine kann weiterhin für konventionelles SG verwendet werden) Dem Schussgewicht ist keine Untergrenze gesetzt MuCell Gas wird in der Plastifiziereinheit injiziert Mit Mehraufwand applizierbar auf jeder SGM Eigene Plastifiziereinheit notwendig (Schnecke m. Scher-/Mischteil), Adaptierung der SGM notwendig Limitierung im Schussgewicht Pollmann hat umfangreiche Tests mit beiden Systemen durchgeführt. Aktuell werden bei Pollmann alle Schäumprozesse mit MuCell hergestellt bzw. auf dieser Basis weiterentwickelt. 4

5 Der Schäumprozess MuCell 5

6 Pollmann schäumt in Serienwerkzeugen mit bis zu 8 Kavitäten Wichtig! richtige Balancierung der Kavitäten!!! 6

7 In Serienproduktion: Geschäumter Deckel für Türschlossgehäuse Material: PBT/GF20 Treibmittel: CO 2 Endkunde: 7

8 In Serienproduktion: Geschäumter Deckel & Gehäuse für Türschlossgehäuse Material: PBT/GF20 Treibmittel: CO2 inkl. umspritzten von Achsen! Endkunde: 8

9 In Serienproduktion: div. Deckel für Türschlossgehäuse Endkunde: Material: PBT/GF20 Treibmittel: CO2 9

10 Vorteile von Schäumen: Reduktion der Zykluszeit Reduktion von Schwindung und Verzug Vermeidung von Einfallstellen Verbessertes Fliessverhalten Niedrigere Werkzeuginnendrücke Gewichtsreduktion der Formteile und damit Materialeinsparung Erhöhung der Biegespannung besseres Bruchverhalten Schäumen von Langglasfasern möglich Mit dem MuCell -Verfahren kann fast jeder thermoplastischer Kunststoff aufgeschäumt werden. Das Verfahren ist universell einsetzbar und hat ein hohes Innovationspotenzial, besonders für Formteile in der Automobil- und der Elektro-/Elektronikindustrie. 10

11 Reduktion der Zykluszeit keine Nachdruckphase geringere Temperaturen, dadurch kürzere Kühlzeit kompakt: rund 65 C schäumen: rund 50 C kompakt 11

12 Reduktion von Schwindung und Verzug kompakt: geschäumt: Gehäuse für Türschliesssysteme: wesentlich weniger Verzug (rot) wenn geschäumt. 12

13 Reduktion von Schwindung und Verzug kompakt: geschäumt: geschäumter Deckel für Türschliesssysteme: wesentlich weniger Verzug (blau) wenn geschäumt. 13

14 Schäumen vermeidet Einfallstellen kompakt geschäumt 14

15 Verbessertes Fließverhalten Viskosität (Pas) Viscosity [Pas] % CO 2 1 % CO 2 2 % CO 2 3 % CO Shear rate [1/s] Schergeschwindigkeit (1/s) 15

16 Schäumen benötigt niedrigere Werkzeuginnendrücke Kompakt: bis 650 bar Türschlossgehäuse Werkzeuginnendruck bei Schäumen: bis 120 bar kompakt gespritzt: bis 650 bar schäumen: bis 120 bar 16

17 Erhöhung der Biegespannung kompakt Crastin LW 9320 geschäumt Crastin LW 9320 Tests mit in Serie angefertigten Türschlossgehäusedeckeln zeigen: kompakte Deckel brechen nach 4-5,5 mm Biegung ab, geschäumte Deckeln erst nach 5,5-6 mm 17

18 Mechanische Eigenschaften: Modell-Rechnung zur Biegesteifigkeit gleiches Gewicht Annahme: rechteckiger Querschnitt Ausgangswanddicke: 4 Millimeter Abnahme der Dichte um 30 % ρ = 30 % gleiche Steifigkeit E Schaum = 0,7*E Kompakt ermöglicht h + 40 % ergibt sich bei h + 12 % Steifigkeit +90 % Gewicht -20 % h = 4 mm 18

19 Geeignete Materialien für das Schäumen Hervorragend: PBT, PA, PP und PS Schwieriger: TPU s ABS, PC und POM Prinzipiell alle thermoplastischen Kunststoffe Jeder partikelförmige Füllstoff wie Glasfaser, Talkum oder Kohlefaser unterstützt die Materialeigenschaft 19

20 Erfolgsfaktoren zur optimalen Schaumstrukturausbildung Rohstoffauswahl Bauteildesign Werkzeugtechnik - Angussauslegung - Kalt- bzw. Heißkanalsysteme mit besonderer Auslegung - Entlüftung Geeignete Prozessbedingungen - richtige Balancierung der Kavitäten - optimale Abstimmung der Parameter 20

21 Pollmann arbeitet eng zusammen mit: 21

Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum

Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum Effizienz in der Kunststoffverarbeitung Materialeffizienz: Leichtbau mit thermoplastischem Schaum Institut für Dipl.-Ing. Stefan Jarka Universität Kassel - Institut für - Mönchebergstr. 3-34109 Kassel

Mehr

Durch Gas geben mit Kunststoff auf der Überholspur. Neues Schäumverfahren für den Spritzguß

Durch Gas geben mit Kunststoff auf der Überholspur. Neues Schäumverfahren für den Spritzguß Durch Gas geben mit Kunststoff auf der Überholspur Neues Schäumverfahren für den Spritzguß Gliederung Motivation Aktuelle Schäumverfahren Chemisches Schäumen Physikalisches Schäumen Aktuelles Entwicklungsprojekt

Mehr

Roman Hofer & Dipl.-Ing. Uwe Kolshorn, , in Chemnitz. Neue Möglichkeiten für den Leichtbau mit dem MuCell -Verfahren

Roman Hofer & Dipl.-Ing. Uwe Kolshorn, , in Chemnitz. Neue Möglichkeiten für den Leichtbau mit dem MuCell -Verfahren Roman Hofer & Dipl.-Ing. Uwe Kolshorn, 27.09.2016, in Chemnitz Neue Möglichkeiten für den Leichtbau mit dem MuCell -Verfahren Zwei Hauptmerkmale beschreiben den MuCell Prozess 1. Kontrolliertes Zuführen

Mehr

MuCell Technologie Präsentation. Dr. Hartmut Traut + Dipl.-Ing. Uwe Kolshorn Trexel GmbH, Wiehl + Siegen

MuCell Technologie Präsentation. Dr. Hartmut Traut + Dipl.-Ing. Uwe Kolshorn Trexel GmbH, Wiehl + Siegen MuCell Technologie Präsentation Dr. Hartmut Traut + Dipl.-Ing. Uwe Kolshorn Trexel GmbH, Wiehl + Siegen Das MuCell -Verfahren 1. Funktionsweise und Technische Ausrüstung 2. Strategische Vorteile 3. Anwendungsbeispiele

Mehr

SCHAUM- SPRITZGUSS- BAUTEILE (TSG)

SCHAUM- SPRITZGUSS- BAUTEILE (TSG) THERMOPLASTISCHE SCHAUM- SPRITZGUSS- BAUTEILE (TSG) PRÄZISER LEICHTER EFFIZIENTER NACHHALTIGER Composite Materials DAS neue TeCHnoloGIezenTRUM leichtbau. Seit März 2014 produziert die SORCOLE GmbH im neuen

Mehr

AF-Complex TM Kunststoffe unbeschwert schäumen

AF-Complex TM Kunststoffe unbeschwert schäumen AF-Complex TM Kunststoffe unbeschwert schäumen AF-COLOR Zweigniederlassung der AKRO-PLASTIC GmbH AF-COLOR Think Masterbatch AF-COLOR steht für die Herstellung hochwertiger technischer Masterbatches. Als

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schaumtagung bei WITTMANN BATTENFELD in Meinerzhagen. WITTMANN BATTENFELD Schaumtagung

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schaumtagung bei WITTMANN BATTENFELD in Meinerzhagen. WITTMANN BATTENFELD Schaumtagung April 2014, Kottingbrunn/Österreich PRESSEMITTEILUNG WITTMANN BATTENFELD Schaumtagung CELLMOULD -Schaumtagung bei WITTMANN BATTENFELD in Meinerzhagen Zu seiner ersten Schaumtagung mit dem übergreifenden

Mehr

Leichtbau. Innovative Ideen mit ganzheitlichem Know-how realisieren.

Leichtbau. Innovative Ideen mit ganzheitlichem Know-how realisieren. Leichtbau Innovative Ideen mit ganzheitlichem Know-how realisieren www.arburg.com Leichtbau Umdenken in Design und Entwicklung Materialauswahl Bauteildesign Funktionsintegration Know-how Entwicklung &

Mehr

Facts About. Industriegase als Helfer beim Spritzgießen. Dieser Artikel erschien in der Fachzeitschrift Kunststoffe, Ausgabe 12/2004.

Facts About. Industriegase als Helfer beim Spritzgießen. Dieser Artikel erschien in der Fachzeitschrift Kunststoffe, Ausgabe 12/2004. Facts About. Industriegase als Helfer beim Spritzgießen. Dieser Artikel erschien in der Fachzeitschrift Kunststoffe, Ausgabe 12/2004. 2 Industriegase als Helfer beim Spritzgießen Gas-Innendruck-Technik

Mehr

Übungsaufgaben zur Vorlesung Fertigungstechnik III

Übungsaufgaben zur Vorlesung Fertigungstechnik III Institut für Werkstofftechnik Kunststofftechnik Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim Übungsaufgaben zur Vorlesung Fertigungstechnik III Sommersemester 2011 1 Aufbereiten von Kunststoffen Übungsaufgabe 1 1. Definieren

Mehr

Darf s etwas mehr sein?

Darf s etwas mehr sein? 30 SPECIAL RENAISSANCE DER SCHÄUMVERFAHREN Spritzgießen [FAHRZEUGBAU] [MEDIZINTECHNIK] [VERPACKUNG] [ELEKTRO & ELEKTRONIK] [BAU] [KONSUMGÜTER] [FREIZEIT & SPORT] [OPTIK] Darf s etwas mehr sein? Verfahrenskombinationen

Mehr

Treibmittel Masterbatches. Kunststoffe leicht gemacht

Treibmittel Masterbatches. Kunststoffe leicht gemacht Treibmittel Masterbatches Kunststoffe leicht gemacht Treibmittel machen mehr aus Ihren Kunststoffen Chemische Treibmittel sind reaktive Additive, die während der Verarbeitung von Thermoplasten Gase freisetzen.

Mehr

gemeinsame Leichtbaupotenzial erwähnt.

gemeinsame Leichtbaupotenzial erwähnt. Physikalisches Schäumen ganz leicht gemacht Das physikalische Schäumen erlaubt die verzugsfreie Herstellung komplexer Formteile mit sehr unterschiedlichen Wanddicken wie bei diesem Wasserpumpengehäuse

Mehr

Von der Idee bis zur Serienfertigung

Von der Idee bis zur Serienfertigung Von der Idee bis zur Serienfertigung Die HASCO-Büroklammer Innovative Produktionslösung durch partnerschaftliche Kooperation im Netzwerk. D I E H A S C O B Ü R O K L A M M E R Projektidee Die Idee zur

Mehr

www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen

www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen Einführung Marktanforderungen verändern sich Wunsch nach individuellen Produkten Zunehmende Variantenvielfalt Kurze Produktlebenszyklen Rasante technische Entwicklung

Mehr

HOSTAFORM C 9021 GV1/20 POM Glasverstärkt

HOSTAFORM C 9021 GV1/20 POM Glasverstärkt Beschreibung Chemische Kurzbezeichnung nach ISO 1043-1: POM Formmasse ISO 9988- POM-K, M-GNR, 02-003, GF20 POM-Copolymer Spritzgießtyp mit ca. 20 % Glasfasern verstärkt; hoher Widerstand gegen thermischen

Mehr

Ultramid B High Speed

Ultramid B High Speed Ultramid B Polyamid 6 mit verbesserten Fließeigenschaften Ultramid im Internet: www.ultramid.de Ultramid B spart Kosten beim Spritzgießen Ultramid B spart Kosten beim Spritzgießen Ein thermoplastischer

Mehr

Volker Altstädt Axel Mantey. Thermoplast- Schaumspritzgießen

Volker Altstädt Axel Mantey. Thermoplast- Schaumspritzgießen Volker Altstädt Axel Mantey Thermoplast- Schaumspritzgießen Altstädt, Mantey Thermoplast-Schaumspritzgießen Die Internet-Plattform für Entscheider! Exklusiv: Das Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe!

Mehr

Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche?

Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche? Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche? Unsere Werkstofflösungen passgenau für Ihre Kunststoffanwendung entwickelt Die POLYMERWERKSTATT GmbH ist in den Bereichen

Mehr

Werkzeugmaschinen. Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen

Werkzeugmaschinen. Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen Werkzeugmaschinen Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen Entwicklung einer neuen Generation Spritzgussmaschinen Inhalt Kapitel 1: Grundlagen Kapitel 2: Aufgabenstellung Zielsetzung Kapitel

Mehr

Leseprobe. Andreas Schötz. Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen. Strukturierte und analytische Vorgehensweise. ISBN (Buch): 978-3-446-43298-7

Leseprobe. Andreas Schötz. Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen. Strukturierte und analytische Vorgehensweise. ISBN (Buch): 978-3-446-43298-7 Leseprobe Andreas Schötz Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen Strukturierte und analytische Vorgehensweise ISBN (Buch): 978-3-446-43298-7 ISBN (E-Book): 978-3-446-43611-4 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Faserverstärkte Thermoplaste in Sandwichbauweise

Faserverstärkte Thermoplaste in Sandwichbauweise Faserverstärkte Thermoplaste in Sandwichbauweise Leichtbauverfahren für die Großserie. Innovative Fertigungsverfahren ermöglichen die Herstellung lastorientierter Leichtbaustrukturen in Sandwichbauweise.

Mehr

Schäumen mit CellForm Mit Leichtigkeit wirtschaftlich

Schäumen mit CellForm Mit Leichtigkeit wirtschaftlich Schäumen mit CellForm Mit Leichtigkeit wirtschaftlich Engineering Passion 2 CellForm-Technologie Daten und Fakten Daten und Fakten der CellForm-Technologie Anwendungsbereiche Elektro/Elektronik Automobil

Mehr

Thermoplast-Schaumspritzgießen

Thermoplast-Schaumspritzgießen Thermoplast-Schaumspritzgießen Bearbeitet von Volker Altstädt, Axel Mantey 1. Auflage 2010. Buch. XII, 234 S. Hardcover ISBN 978 3 446 41251 4 Format (B x L): 17,2 x 24,5 cm Gewicht: 593 g Weitere Fachgebiete

Mehr

Technische Kunststoffe.»Exclusively engineering plastics«

Technische Kunststoffe.»Exclusively engineering plastics« Technische Kunststoffe»Exclusively engineering plastics« Tecomid PA Tecomid HT PPA Tecomid ist der registrierte Handelsname für Polymid (PA) Compounds der Firma Eurotec. Melos vertreibt eine große Bandbreite

Mehr

Das Unternehmen. Golden Compound ist Unternehmen der SPC - Sunflower Plastic Compound GmbH

Das Unternehmen. Golden Compound ist Unternehmen der SPC - Sunflower Plastic Compound GmbH Agenda Das Unternehmen Unsere Philosophie Verarbeitung der Sonnenblumenkernschalen Zukunftsaussichten Eigenschaften von S²PC Vorteile von S²PC Produktportfolio Anwendungsgebiete für S²PC Anwendungsbeispiele

Mehr

Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung

Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung MIES-VAN-DER-ROHE-SCHULE BERUFSKOLLEG FÜR TECHNIK DER STADT AACHEN Fachschule für Technik / Maschinentechnik Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung Klasse: T2V1 Fach: Fertigungsverfahren

Mehr

Leichtbaupotential von neuen Faserverbundwerkstoffen

Leichtbaupotential von neuen Faserverbundwerkstoffen Leichtbaupotential von neuen Faserverbundwerkstoffen Seite 1 Leichtbaupotential von neuen Faserverbundwerkstoffen M. Hilleke, A. Marek, H. Widdecke, Institut für Recycling, Fachbereich Fahrzeug-, Produktions-

Mehr

Kunststoffe. Charakterisierung nach Eigenschaften. Wichtige Kunststofftypen

Kunststoffe. Charakterisierung nach Eigenschaften. Wichtige Kunststofftypen Kunststoffe Kunststoff, oft auch Plastik (aus: engl. plastics) genannt, sind synthetisch hergestellte Stoffe, die man begrifflich von den Naturstoffen, wie zum Beispiel Holz, Leder, Horn, Gestein und Metallen

Mehr

ELEMENTARE VIELFALT: STAR-LINE. Moderne Heißkanalsysteme für seitliche Anspritzung

ELEMENTARE VIELFALT: STAR-LINE. Moderne Heißkanalsysteme für seitliche Anspritzung ELEMENTARE VIELFALT: STAR-LINE. Moderne Heißkanalsysteme für seitliche Anspritzung HEITEC HEISST ERNEUERUNG. Wir bieten Technik, die nichts dem Zufall überlässt. Heitec hat als Vorreiter schon 2004 die

Mehr

Kunststoffsonderteile. Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile

Kunststoffsonderteile. Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile Kunststoffsonderteile Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile Kunststoffsonderteile: Spritzgussteile Wir liefern thermoplastische Kunststoff-Spritzgussteile aus neu anzufertigenden Formen/ Werkzeugen

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile

PRESSEMITTEILUNG. CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile Dezember 2013, Kottingbrunn/Österreich PRESSEMITTEILUNG CELLMOULD -Schäumtechnologie ermöglicht leichte und schlierenfreie Sichtbauteile Mit variothermer Werkzeugtemperierung, speziellen Formeinsätzen,

Mehr

Konzepte für kosten- und gewichtsoptimierte Anwendungen im Automobil. Ralf Zimnol Düsseldorf 27.August 2009

Konzepte für kosten- und gewichtsoptimierte Anwendungen im Automobil. Ralf Zimnol Düsseldorf 27.August 2009 Konzepte für kosten- und gewichtsoptimierte Anwendungen im Automobil Ralf Zimnol Düsseldorf 27.August 2009 Gliederung Materialeinsatz und CO 2 Diskussion Anwendungsbereiche und Trends Weiterentwickelte

Mehr

OSES One Step Epoxy Sandwich Einstufige Herstellung von Sandwichbauteilen mit Epoxidharz-Schaumkernen und endlosfaserverstärkten Deckschichten

OSES One Step Epoxy Sandwich Einstufige Herstellung von Sandwichbauteilen mit Epoxidharz-Schaumkernen und endlosfaserverstärkten Deckschichten OSES One Step Epoxy Sandwich Einstufige Herstellung von Sandwichbauteilen mit Epoxidharz-Schaumkernen und endlosfaserverstärkten Deckschichten Dipl.-Ing. Christos Karatzias, MBA Werkstoffwoche 2015, Symposium

Mehr

Kollektorverglasung aus Kunststoff Chancen und Risiken

Kollektorverglasung aus Kunststoff Chancen und Risiken Kollektorverglasung aus Kunststoff Chancen und Risiken Stefan Brunold Institutsleiter Stv. SPF Institut für Solartechnik Hochschule für Technik HSR Rapperswil 1 Preis & Leistung Klassifizierung Polymere

Mehr

REINIGUNGSGRANULAT. für Spritzgießmaschinen, Extruder und Blasanlagen zuverlässiger, schneller Farb- und Materialwechsel

REINIGUNGSGRANULAT. für Spritzgießmaschinen, Extruder und Blasanlagen zuverlässiger, schneller Farb- und Materialwechsel REINIGUNGSGRANULAT für Spritzgießmaschinen, Extruder und Blasanlagen zuverlässiger, schneller Farb- und Materialwechsel KUNSTSTOFFTECHNIK LAPACZ Wir sind Ihr kompetenter Partner, wenn es um die Optimierung

Mehr

Formfüllsimulation in 3D (SIGMAsoft) für PIM Materialien

Formfüllsimulation in 3D (SIGMAsoft) für PIM Materialien Formfüllsimulation in 3D (SIGMAsoft) für PIM Materialien Simulation für MIM / PIM Die Auswirkungen von PIM Feedstock auf das Formfüllverhalten und die Nachdruckphase werden nachfolgend anhand eines relativ

Mehr

Klausur 1: Werkstoffkunde Kunststoffe

Klausur 1: Werkstoffkunde Kunststoffe Klausur 1: Werkstoffkunde Kunststoffe 1 2 Klausur 2: Werkstoffkunde Kunststoffe 3 4 Klausur 3: Werkstoffkunde Kunststoffe 5 6 Klausur 4: Werkstoffkunde Kunststoffe 7 8 Klausur 5: Werkstoffkunde Kunststoffe

Mehr

Veröffentlichungen am IKFF. Anwendungsgebiete der induktiven Erwärmung im Bereich der Kunststoffverarbeitung

Veröffentlichungen am IKFF. Anwendungsgebiete der induktiven Erwärmung im Bereich der Kunststoffverarbeitung Veröffentlichungen am IKFF Anwendungsgebiete der induktiven Erwärmung im Bereich der Kunststoffverarbeitung Application range of inductive heating in plastics processing M. Zülch, T. Zimmermann, W. Schinköthe

Mehr

Spritzgießen ein ideales Fertigungsverfahren

Spritzgießen ein ideales Fertigungsverfahren Einführung Spritzgießen ein ideales Fertigungsverfahren Leitfragen Was ist Spritzgießen? Wozu wird Spritzgießen eingesetzt? Was sind die Hauptmerkmale einer Spritzgießmaschineneinheit? Inhalt Spritzgießen

Mehr

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014

O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 O.R. Lasertechnologie GmbH auf der EuroMold 2014 Professionelle Lasersysteme für industrielle Applikationen: Laserschweißen Laserauftragschweißen Lasermarkieren Laserschneiden Auf der EuroMold 2014 stellt

Mehr

1 Einleitung. 1.1 Nanoschäume

1 Einleitung. 1.1 Nanoschäume 1 Einleitung Schäume spielen in vielen Bereichen des täglichen Lebens eine wichtige Rolle, wie z. B. in Schlaf- und Polstermöbeln, im Badezimmer, als Verpackungs- und als Dämmmaterial. Schäume sind allgegenwärtig.

Mehr

Aktuelle Entwicklung des 3D Drucks mit dem offenen System Freeformer. Eberhard Lutz / Bereichsleiter freeformer

Aktuelle Entwicklung des 3D Drucks mit dem offenen System Freeformer. Eberhard Lutz / Bereichsleiter freeformer Aktuelle Entwicklung des 3D Drucks mit dem offenen System Freeformer Eberhard Lutz / Bereichsleiter freeformer Das Familienunternehmen Zahlen, Daten, Fakten Zentrale Produktion in Loßburg (Deutschland)

Mehr

6 Fehlerbehebung Troubleshooting

6 Fehlerbehebung Troubleshooting 6 Fehlerbehebung Troubleshooting 6.1 Troubleshooting Tabelle In der folgenden Tabelle sind die am häufigsten bei der Verarbeitung auftretenden Probleme aufgelistet, so wie mögliche Fehlerursachen und Abhilfe

Mehr

Entwicklung eines Spritzgießwerkzeugs

Entwicklung eines Spritzgießwerkzeugs http://www.plexpert.de 1 Entwicklung eines Spritzgießwerkzeugs zur Herstellung eines dreidimensionalen Schaltungsträgers aus Kunststoff SMT 2013, Nürnberg http://www.plexpert.de 2 Thomas Mann Dipl. Ing.

Mehr

Mikroschaumspritzguss

Mikroschaumspritzguss Mikroschaumspritzguss Ab 04/2011 an der HSW verfügbar! Kooperationsangebot der Hochschule Wismar Im Bereich Mikroschaumspritzguss Fakultät für Ingenieurwissenschaften Prof. Dr. Harald Hansmann E-Mail:

Mehr

Mit Macromelt Moulding wird die Elektronik vor Umwelteinflüssen geschützt.

Mit Macromelt Moulding wird die Elektronik vor Umwelteinflüssen geschützt. Beschreibung Macromelt Moulding Mit Macromelt Moulding wird die Elektronik vor Umwelteinflüssen geschützt. Merkmale Die Elektronikbaugruppe wird in das Werkzeug gelegt und direkt umspritzt Macromelt ist

Mehr

Elektronik-Kompetenz aus einer Hand. Ihr Partner für Entwicklung und Produktion Qualität - Zuverlässigkeit - Liefertreue

Elektronik-Kompetenz aus einer Hand. Ihr Partner für Entwicklung und Produktion Qualität - Zuverlässigkeit - Liefertreue Elektronik-Kompetenz aus einer Hand Ihr Partner für Entwicklung und Produktion Qualität - Zuverlässigkeit - Liefertreue Willkommen Ihr Projekt ist bei uns in guten Händen 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

Standardflow GTR. Technical information. Technische Information

Standardflow GTR. Technical information. Technische Information Standardflow GTR Größentabelle GTR Size Table GTR GTR -0 0, 2,1 GTR - 1 2,3 GTR - 1,2 2, GTR - 1,4 2,7 GTR - 1,6 2, 4 7 4 1 Größentabelle GTR Size Table GTR Größenstempel (Ø d2) 0 1 2 Size stamp (Ø d2)

Mehr

Wärmetauscher. Produktinformation Seite 1 von 6

Wärmetauscher. Produktinformation Seite 1 von 6 Produktinformation Seite 1 von 6 Unsere keramischen werden im Bereich der regenerativen Nachverbrennung erfolgreich eingesetzt. Sie sind die Alternative zu konventionellen Füllungen mit keramischem Schüttmaterial.

Mehr

Trocknungstechnik in der Kunststoff verarbeitenden Industrie

Trocknungstechnik in der Kunststoff verarbeitenden Industrie Trocknungstechnik in der Kunststoff verarbeitenden Industrie Manfred Horsch Head of Sales Area South ProTec Polymer Processing GmbH www.sp-protec.com Inhalt 1. Materialtrocknung Warum? 2. Materialtrocknung

Mehr

Leichtbauteile spritzgießen

Leichtbauteile spritzgießen Fokus Leichtbauteile spritzgießen Weniger Gewicht durch Lösungen mit Multi-Material-Design www.arburg.com Auf einen Blick Enormes Potenzial: Durch steigende Kraftstoffpreise sowie die noch eingeschränkte

Mehr

Detailprogramm. zur Ausbildung zum Kunststofffachmann KATZ

Detailprogramm. zur Ausbildung zum Kunststofffachmann KATZ Detailprogramm zur Ausbildung zum Kunststofffachmann KATZ Mo, 22.09.14 1. 08.30 09.00 09.00 10:30 10.30 12.00 Begrüssung Vorstellung KATZ, Administratives, gegenseitiges Vorstellen Einführung Vorstellen

Mehr

Kunststoff-Zentrum in Leipzig ggmbh

Kunststoff-Zentrum in Leipzig ggmbh Kunststoff-Zentrum in Leipzig ggmbh Ergebnisbericht Auftrag: Vergleichende Energiemessungen ohne und mit - Isoliermanschetten an der Spritzgießmaschine Ferromatik Evolution Elektra 75 mit 9 verschiedenen

Mehr

Werkstoffe nach anwendungsbezogenen Kriterien auswählen

Werkstoffe nach anwendungsbezogenen Kriterien auswählen LERNFELD 1 1 Werkstoffe nach anwendungsbezogenen Kriterien auswählen Chemische Grundlagen 2 Bindungskräfte in Polymeren 3 Einteilung der Werkstoffe 4 Einteilung der Kunststoffe 5 Bildung von Makromolekülen

Mehr

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie 3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie MEDTECH-Anwendungen und Potenziale Das Freiamt - eine innovative Wirtschaftsregion 1 3D-Druck: Was bisher geschah Vom Rapid Prototyping zu additiver Fertigung:

Mehr

Projektstart: Juni 2015. Die Rechnungsstellung erfolgt in Teilbeträgen jeweils zum Start des Projektes und nach einer Laufzeit von einem Jahr.

Projektstart: Juni 2015. Die Rechnungsstellung erfolgt in Teilbeträgen jeweils zum Start des Projektes und nach einer Laufzeit von einem Jahr. Projektziel In dem Projekt wird die Qualitätsbeurteilung mittels zerstörungsfreien Prüfungen von geschäumten thermoplastischen Kunststoffen bearbeitet. Aktuell können erzeugte Schaumstrukturen hinsichtlich

Mehr

hybridica Forum 2010

hybridica Forum 2010 hybridica Forum 2010 Hybrides Mehrkomponentenspritzgießen zur Herstellung elektrisch leitfähiger Kunststoffbauteile 10. November 2010, München Dipl.-Ing. Andreas Neuß Institut für Kunststoffverarbeitung

Mehr

SONDERDRUCK. Ausgabe 9/2013. Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG Saalburgstr. 157, D-61350 Bad Homburg Tel. +49 6172 9606-0, www.k-profi.

SONDERDRUCK. Ausgabe 9/2013. Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG Saalburgstr. 157, D-61350 Bad Homburg Tel. +49 6172 9606-0, www.k-profi. Ausgabe 9/2013 Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG Saalburgstr. 157, D-61350 Bad Homburg Tel. +49 6172 9606-0, www.k-profi.de Schäumen im ganz großen Stil: Jürgen Wabersich von Mürdter ist begeistert

Mehr

Klausur 1: Werkstoffkunde II / Kunststoffe

Klausur 1: Werkstoffkunde II / Kunststoffe Klausur 1: Werkstoffkunde II / Kunststoffe 1 2 Klausur 2: Werkstoffkunde II / Kunststoffe 3 4 Klausur 3: Werkstoffkunde II / Kunststoffe 5 6 Klausur 4: Werkstoffkunde II / Kunststoffe 7 8 Klausur 5: Werkstoffkunde

Mehr

Ultramid und Ultradur

Ultramid und Ultradur Ultramid und Ultradur Technische Kunststoffe für Photovoltaik - Aufständerungen Ultramid und Ultradur im Internet: www.plasticsportal.eu/solar Technische KunsTsToffe sind optimiert für Photovoltaik und

Mehr

Materialdaten Richtwerte

Materialdaten Richtwerte Materialdaten Richtwerte Technologie Material Dichte g/cm Härte, Shore ABS Ein ABS-Prototyp hat bis zu ca. 80 % der Stärke eines Spritzguss-ABS, was bedeutet, dass er besonders gut für funktionelle Anwendungen

Mehr

Nutzbare Prozessdaten aus der Spritzgießmaschine

Nutzbare Prozessdaten aus der Spritzgießmaschine Die Vielfalt der Anforderungen im Spritzgießen erfordert eine detaillierte Prozesscharakterisierung und präzise Prozessführung Nutze Prozessdaten aus der Spritzgießmaschine Materialcharakterisierung. Forschung

Mehr

CHEMISCHES UND PHYSIKALISCHES SCHÄUMEN VON BIOKUNSTSTOFFEN

CHEMISCHES UND PHYSIKALISCHES SCHÄUMEN VON BIOKUNSTSTOFFEN CHEMISCHES UND PHYSIKALISCHES SCHÄUMEN VON BIOKUNSTSTOFFEN Dipl. Ing. Florian Tautenhain Dr.-Ing. Roman Rinberg Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Lothar Kroll Gliederung 1. Motivation 2. Biokunststoffe mit Treibmitteln

Mehr

edesign Basic: schnelle Identifikation erster Schwachstellen des Bauteils

edesign Basic: schnelle Identifikation erster Schwachstellen des Bauteils Molding Innovation bietet Ihnen Weltmarktführung in realer 3D-CAE-Technologie Die Softwarelösung für die Auslegung und Optimierung des Spritzgießprozesses Konstruktionsbegleitende Simulation mit minimalem

Mehr

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teileweit voraus mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teilew mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 Rapid Tooling Prototypen-Spritzguss

Mehr

Verpackungen aus Kunststoff. Auswahl von Produkten aus eigener Fertigung

Verpackungen aus Kunststoff. Auswahl von Produkten aus eigener Fertigung Verpackungen aus Kunststoff Auswahl von Produkten aus eigener Fertigung 1.500 Auswahl aus eigener Fertigung Verpackungsflaschen zylindrisch Hart-Polyethylen (PE-HD) naturfarbig, feste Ausführung. Schraubverschlüsse

Mehr

Bioschaumplatten aus biobasierten, thermoplastischen Kunststoffen

Bioschaumplatten aus biobasierten, thermoplastischen Kunststoffen Bioschaumplatten aus biobasierten, thermoplastischen Kunststoffen Vorstellung des Verbundvorhabens Tagung Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen Berlin, 18. Februar 2014 Thomas Wodke Fraunhofer UMSICHT Abteilung»Biobasierte

Mehr

TORO-systems TR Dry-Jet Mini Kleinstmengentrockner für geringste Durchsatzmengen

TORO-systems TR Dry-Jet Mini Kleinstmengentrockner für geringste Durchsatzmengen Drucklufttrockner TORO-systems TR Dry-Jet Mini Kleinstmengentrockner für geringste Durchsatzmengen TORO-systems TR Dry-Jet Mini die idealen Kleinstmengentrockner für hygroskopische Kunststoffgranulate

Mehr

MAXITHEN SCR. zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von. Polypropylen-Produkten

MAXITHEN SCR. zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von. Polypropylen-Produkten MAXITHEN SCR zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von Polypropylen-Produkten Auf Grund der guten mechanischen Eigenschaften ist Polypropylen (PP) heutzutage einer der am häufigsten eingesetzten Kunststoffe.

Mehr

3. Konstruktionselemente in Kunststoff. 3.1.Kunststofftypische Elemente Designelemente, Flächen

3. Konstruktionselemente in Kunststoff. 3.1.Kunststofftypische Elemente Designelemente, Flächen 3. Konstruktionselemente in Kunststoff 3.1.Kunststofftypische Elemente 3.1.1 Designelemente, Flächen Die vorhandenen Formgebungsverfahren für Kunststoffe erlauben die kostengünstige Herstellung von designerisch

Mehr

Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit!

Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit! Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit! Ralf Schindel, Geschäftsführer ralf.schindel@prodartis.ch prodartis AG Industrieller 3D-Druck Additive Manufacturing Rapid Prototyping Hoferbad 12 9050 Appenzell

Mehr

Folgende Grundtypen befinden sich u.a. im Angebot:

Folgende Grundtypen befinden sich u.a. im Angebot: 6.3. Solvay Kontaktdaten des Herstellers: Solvay Caprolactones Baronet Road Warrington Cheshire WA4 6HB United Kingdom Telefon: +44-1925-651277 Fax: +44-1925-232207 E-mail: contact.capa@solvay.com Internet:

Mehr

In Kürze: Fertigung von Kunststoffteilen verschiedenster Thermoplasten im Spritzgussverfahren. ISO-Zertifikat

In Kürze: Fertigung von Kunststoffteilen verschiedenster Thermoplasten im Spritzgussverfahren. ISO-Zertifikat In Kürze: Fertigung von Kunststoffteilen verschiedenster Thermoplasten im Spritzgussverfahren. ISO-Zertifikat 9001:2008. Spezialgebiet: Metall-Kunststoff-Verbindungen sowie Verbindungen unterschiedlicher

Mehr

STÄRKE DURCH KNOW-HOW

STÄRKE DURCH KNOW-HOW STÄRKE DURCH KNOW-HOW Eigene Konstruktion Kompetenz bei der Materialauswahl Präzise Fertigung Einzelteile, Ersatzteile, Kleinserien Komplette Baugruppen T ECHNISCHE B ER AT UNG UND HER S T EL L UNG VON

Mehr

Pulverspritzguss MIM/CIM

Pulverspritzguss MIM/CIM Pulverspritzguss MIM/CIM Einleitung Abmessungen/Toleranzen Technologie Einsatzkriterien Markt Wettbewerbsverfahren Werkstoffe Zusammenfassung Verfahren MIM/CIM bei Prontoplast Einleitung Pulverspritzguss

Mehr

PROPORTIONALVENTIL SENTRONIC D FÜR DIE DRUCKREGELUNG MIT DIGITALER ELEKTRONIK P302-DE-R5

PROPORTIONALVENTIL SENTRONIC D FÜR DIE DRUCKREGELUNG MIT DIGITALER ELEKTRONIK P302-DE-R5 PROPORTIONALVENTIL FÜR DIE DRUCKREGELUNG MIT DIGITALER ELEKTRONIK SENTRONIC D P02-DE-R5 Baureihe 608 / 609 DRUCKREGELUNG SENTRONIC D : Eine neue Generation elektronischer Druckregler mit DIGITALER Technik:

Mehr

Praktikum Kunststofftechnik

Praktikum Kunststofftechnik Praktikum Kunststofftechnik (Prof. Dr.-Ing. A. Horoschenkoff).1 Zugversuch (EN ISO 57-1) (Tensile Test) Praktikumstermin : Kunststoff-Prüfung I Mechanisches Verhalten: Kennwerte: spröde, zähelastisch,

Mehr

Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH

Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH Material- und Verfahrensentwicklung für eine kostengünstige Herstellung von Hochtemperatur-Bipolarplatten zum Einsatz in PEM-Brennstoffzellen IGF-Vorhaben 16041

Mehr

Reibung und Verschleiß

Reibung und Verschleiß Reibung und Verschleiß in einer Plastifiziereinheit Reibung und Verschleiß Inhalt Wittmann Battenfeld GmbH Schadensfälle Plastifiziereinheit Verschleißarten und -mechanismen Einflussgrößen Untersuchungen

Mehr

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Quelle: http://imageshack.us/photo/my-images/167/44borstenstylefj7.jpg/ Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Stéphanie Baumann 9. Kunden-Erfahrungsaustausch, 20. September 2012 Additive Fertigungsverfahren

Mehr

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n

M e t z g e r. K u n s t s t o f f - T e c h n i k. B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n M e t z g e r K u n s t s t o f f - T e c h n i k B e h ä l t e r S c h w i M M B a d B e s c h i c h t u n g e n Sie haben die Ideen. Wir realisieren sie. Die Verarbeitung von Kunststoffen ist seit jeher

Mehr

INHALT EINLEITUNG WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN ANWENDUNGSBEREICHE

INHALT EINLEITUNG WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN ANWENDUNGSBEREICHE Lifolit Weich-PVC INHALT EINLEITUNG WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN ANWENDUNGSBEREICHE SPIELWARENFIGUREN PHTHALAT- UND DEHP-FREIETYPEN GESCHÄUMTES PVC, BLENDS & ANTISTATISCHE, LEITFÄHIGE & FLAMMGESCHÜTZTETYPEN

Mehr

Flammschutz Masterbatches. für Kunststoffe die durchs Feuer gehen

Flammschutz Masterbatches. für Kunststoffe die durchs Feuer gehen Flammschutz Masterbatches für Kunststoffe die durchs Feuer gehen LUVOBATCH Brandschutz mit kühlem Kopf vor Hitze schützen Überall wo es heiß hergeht, ist effektiver Flammschutz gefragt: In Elektrotechnik,

Mehr

Spritzgießen mit 3D - gedruckten Werkzeugeinsätzen

Spritzgießen mit 3D - gedruckten Werkzeugeinsätzen Spritzgießen mit 3D - gedruckten Werkzeugeinsätzen Warum? Schnellster Weg zu einem Werkzeugeinsatz Geringste Zeit zu einem Produkt mit seriennahen Eigenschaften Fertigungszeit für einen Einsatz Reinigung

Mehr

VERARBEITUNGSTIPPS Verarbeitung Spritzguss

VERARBEITUNGSTIPPS Verarbeitung Spritzguss Verarbeitung Spritzguss THERMOLAST K Compoundreihen überwiegend eingesetzt in den Bereichen: Consumer, Care, Medical, Toys, Sports FD/n Reihe BfR, FDA, 2002/72/EC konform, natur 180 200 220 250 25-40 200-250

Mehr

Mehrkomponenten - Kunststoffverarbeitung

Mehrkomponenten - Kunststoffverarbeitung Mehrkomponenten - Übung 1 Grundlagen der Dipl.-Ing. Michael Schreiter 18.10.2017 Inhalt Spritzgießprozess Rheologie von Kunststoffschmelzen Formfüllverhalten Bindenähte, Schwindung und Verzug Bauteilgestaltung

Mehr

Kunststoffe. aus dem Raketenmodellbau nicht wegzudenken

Kunststoffe. aus dem Raketenmodellbau nicht wegzudenken Kunststoffe aus dem Raketenmodellbau nicht wegzudenken Inhalt Kunststoffarten Temperaturverhalten Möglichkeiten zur Kunststofferkennung Klebeverbindungen mit Kunststoffen Eigenschaften und Anwendungen

Mehr

Ihr Traumpartner... für Kunststoffteile. schnell flexibel innovativ. Wir stellen uns vor.

Ihr Traumpartner... für Kunststoffteile. schnell flexibel innovativ. Wir stellen uns vor. Ihr Traumpartner...... für Kunststoffteile schnell flexibel innovativ Wir stellen uns vor. Daten und Fakten im Überblick Die WWS Technik in Form und Kunststoff GmbH ist ein deutsches, Inhaber geführtes

Mehr

Laserbeschriftung von Kunststoffen und Lacken

Laserbeschriftung von Kunststoffen und Lacken Laserbeschriftung von Kunststoffen und Lacken Heinz Greisiger IPA, Abteilung Beschichtungssystem- und Lackiertechnik Digitale Drucktechnik und Selektives Beschichten - Stuttgart, 21.11.2012 1 - Einsatz

Mehr

Verbesserte technologische Eigenschaften

Verbesserte technologische Eigenschaften Maschinen-, Formenund Werkzeugbau Multiform SL Verbesserte technologische Eigenschaften Schaubild Durchvergütbarkeit: Ein großer Vorteil der neuen Sondergüte gegenüber dem Standardwerkstoff 1.2311 ist

Mehr

DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse PN 10-100 DN 15-300. Einsatzgebiete. Standardvarianten. Betriebsdaten. Standardausführung

DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse PN 10-100 DN 15-300. Einsatzgebiete. Standardvarianten. Betriebsdaten. Standardausführung Baureiheft 8226.1/2 ISO F14D DIN Kugelhahn mit vollem Durchgang Zweiteiliges Gehäuse Mit Flanschen PN 10-100 15-300 Einsatzgebiete Allgemeine Industrie, Kraftwerke, Chemie, Petrochemie sowie alle damit

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

Moldflow Simulation

Moldflow Simulation 30.01.2015 1 Warum Moldflow? Moldflow Simulation eine sinnvolle Ergänzung zur Optimierung des Entwicklungs- und Spritzgießprozesses Moldflow unterstützt Sie bei der Angabe von Schwindung und Korrekturvorhaltung

Mehr

Deutlicher Produktivitätsgewinn durch neue Kaltkanal-Prozesstechnik

Deutlicher Produktivitätsgewinn durch neue Kaltkanal-Prozesstechnik P R E S S E M I T T E I L U N G Altdorf Deutschland / Juli 2013 LWB-Steinl auf der K 2013 Deutlicher Produktivitätsgewinn durch neue Kaltkanal-Prozesstechnik Der Elastomer-Spritzgießmaschinen-Hersteller

Mehr

Autodesk Moldflow 2010 Vergleich Simulation und Praxis

Autodesk Moldflow 2010 Vergleich Simulation und Praxis Audio: Voice over IP oder Tel. Phone: +49-69-2222-20363 ZUGANGSSCODE FÜR TEILNEHMER : 5645214# Autodesk Moldflow 2010 Vergleich Simulation und Praxis, Moldflow Support &Training Central Europe Agenda Einleitung

Mehr

Präzisionsspritzguss in Tradition. zertifiziert nach. DIN ISO/TS 16949:2002 Zertifikat 01 111 033064

Präzisionsspritzguss in Tradition. zertifiziert nach. DIN ISO/TS 16949:2002 Zertifikat 01 111 033064 Präzisionsspritzguss in Tradition zertifiziert nach DIN ISO/TS 16949:2002 Zertifikat 01 111 033064 Spritzgießen von Designteilen Hochglanzoberflächen Ätzstrukturen Rückstrahloptiken Oberflächenveredelung

Mehr

Dr. Boy GmbH & Co. KG Neschener Straße 6 D Neustadt - Fernthal. Wirtschaftliche Lösungen für das Spritzgießen

Dr. Boy GmbH & Co. KG Neschener Straße 6 D Neustadt - Fernthal. Wirtschaftliche Lösungen für das Spritzgießen Dr. Boy GmbH & Co. KG Neschener Straße 6 D 53577 Neustadt - Fernthal Wirtschaftliche Lösungen für das Spritzgießen Die Dr. Boy GmbH & Co. KG Hersteller von Spritzgießmaschinen seit 1968 Inhaber - geführtes

Mehr

Verarbeitung aller gebräuchlichen Kunststoffe. Ausgelegt für technische Materialien mit verweilzeitkritischen Zusätzen.

Verarbeitung aller gebräuchlichen Kunststoffe. Ausgelegt für technische Materialien mit verweilzeitkritischen Zusätzen. Auswahl Düsentypen Torpedo Standardanwendungen mit PP, PE, PS und alle Materialien ohne verweilzeitkritische Zusätze. Evo-RS - konzipiert für ein homogenes Füllverhalten anspruchsvoller Geometrie Standardanwendungen

Mehr